Contact Report 748

IMPORTANT NOTE
This is an unofficial and unauthorised translation of a FIGU publication.

N.B. This translation contains errors due to the insurmountable language differences between German and English.
Before reading onward, please read this necessary prerequisite to understanding this document.



Franz Josef Strauss was a German politician, long-time chairman of the Christian Social Union, Bavaria 1961 to 1988, member of federal cabinet 1953 to 1969 and minister-president of Bavaria, 1978 to 1988.


Introduction

  • Contact Reports Volume / Issue: (Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte Block)
  • Pages: Not yet in print, see source
  • Date and time of contact: Monday, 27 July 2020, 21:07
  • Translator(s): DeepL
  • Date of original translation: 21st October 2020
  • Corrections and improvements made: N/A
  • Contact person(s): Ptaah
  • Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte
  • Semjase-Bericht


Synopsis

Ptaah speaks about Eduard's additional age, which has been broadly kept within his home. Which could amount to some 160 years already due to Plejaren Hydrodynamic-Control regeneration-converter technologies made available to him. They speak about Sfath and Eduard's early life education with him, Ptaah's father. The why and rationale behind Eduard’s time-travel. They later speak about letters Eduard sent and include one. Then about the Coronavirus pandemic.

This is the entire contact report.

Contact Report 748 Translation

Hide EnglishHide German

British English Schweizer Standarddeutsch FIGU.png

Seven hundred and forty-eighth contact

Siebenhundertachtundvierzigster Kontakt
Monday, 27 July 2020, 21:07 Montag, den 27. Juli 2020, 21.07 Uhr

Ptaah:

Ptaah:
Grüézi, Eduard, dear friend - you secretive one. Grüézi, Eduard, lieber Freund – du Heimlichtuer.

Billy:

Billy:
You are almost on time, dear friend, but welcome, and Salome. You are two minutes earlier than agreed. Du bist beinahe pünktlich, lieber Freund, doch sei willkommen, und Salome. Du bist zwei Minuten früher als ab- gemacht.

Ptaah:

Ptaah:
Edward, dear friend. Yes, the time, – that's the thing – Eduard, lieber Freund. Ja, die Zeit, – die ist es ja –

Billy:

Billy:
It doesn't matter, it was just a meaningless remark. But why do you call me secretive? What have I done, my friend? Kommt ja nicht drauf an, war ja nur eine nichtige Bemerkung. Aber warum nennst du mich Heimlichtuer? Was habe ich denn verbrochen, mein Freund?

Ptaah:

Ptaah:
You are more silent than a closed oyster. Du bist schweigsamer als eine geschlossene Auster.

Billy:

Billy:
Sometimes you have to be, but you know that yourself. But why do you still call me secretive, because there is nothing I would hide from you in our friendship? Muss man eben manchmal sein, doch das weisst du ja selbst. Aber warum nennst du mich denn trotzdem Heim- lichtuer, denn es gibt nichts, was ich dir in unserer Freundschaft verheimlichen würde?

Ptaah:

Ptaah:
I know that, and I do not feel its something detrimental or unfair in our friendship, which is as inviolable, consecrated, untouchable and respectable for me as it is for you. So that, just with my 'in secret', I just wanted to express that you too keep your word and keep everything confidential or secret, that you are supposed to keep hidden and therefore to yourself. On the other hand, I'm thinking of explaining that ... but no, we can talk about that later, because now, I can see in your facial expressions, that it's obviously only your explanation of your silence that is needed. Das weiss ich, und ich empfinde es auch nicht als etwas Nachteiliges oder Unfaires hinsichtlich unserer Freund- schaft, die für mich ebenso unverletzbar, geweiht, unberührbar und achtunggebietend ist, wie für dich. Damit, eben mit meinem <Heimlichtuer>, wollte ich einerseits nur zum Ausdruck bringen, dass du dein Wort hältst und alles eben heimlich oder geheim hältst, was du eben geheim und damit für dich zurückhalten sollst. Anderseits ist mir im Sinn, zu erklären, dass … aber nein, darüber können wir auch später noch reden, denn jetzt, so erkenne ich in deiner Mimik, dass offenbar wohl erst deine Erklärung bezüglich deines Schweigens anfällt.

Billy:

Billy:
Yes, of course, you're right. I learned the silence early on from your father Sfath. In life there are always situations and circumstances that you should not reveal, keep silent about and not break a promise. But if this is not respected, then a person makes himself a scoundrel, a failure, a shameless and unreliable person. A "secretive person", I think I should explain this, is not something infamous or anything like that, but rather something that really belongs only in one's own "home" or only in one's own knowledge and memory, which is why it should be hidden and inconspicuous from others, so that others do not notice what happens when silence is kept. In this context, I learned that the whole of this does not correspond to anything unjust if it is used in the right way and held back 'secretly' as one's own 'secretive' knowledge. The original term for this came from the extraterrestrial German spoken word and was 'Hem', which translated into today's German as 'home', which in turn leads to the term 'homely', as well as to 'secretly', which means that it should remain in one's own 'home' and thus also inside the human being as his sole knowledge. The whole thing therefore means, in relation to 'homely' simply as a 'silence' or 'concealment' of something to other people, but this is not reprehensible if it is done in the right way and no injustice is done. This truth however is completely misunderstood by the earthly linguists and accordingly wrongly defined, which leads to the traditional misinterpretation of the terms 'secret', 'concealing', 'hiding', 'keeping hidden' etc. Therefore, what is presented today in the German by linguists as 'heimlichtuerei' is fundamentally wrong and corresponds to a language corruption of the bad kind, especially when they have no idea about the original German tongue. Interestingly this terminology has been preserved until today, in e.g. English for 'Deutsch', as in the term 'Germania' etc. And the fact that the term 'secret' etc., is derived from the old term 'Hem' of the German vernacular, which means 'Heim' in today's Deutsch and 'home' in English, is something that the 'spoken language scholars' obviously cannot comprehend, and as to why they're evidently too stupid for it, why they keep changing the German spelling idiotically and do not realise that they are making the German language more and more unintelligible. The whole thing in this respect is absolute nonsense, because the Earthly linguists do not even have an inkling that the German language existed at all and was indeed the primary source language for all Germanic and Anglo-Saxon languages and their terms etc., that emerged. It is just as idiotic that these 'linguistic experts' claim that folks would have something in an awful sense to hide if they were to <retire to their homes>, because the figurative meaning of <hiding> is derived from it. Ja, natürlich, du hast recht. Das Schweigen habe ich schon früh bei deinem Vater Sfath gelernt. Es gibt im Leben eben immer wieder Dinge und Situationen usw., die man nicht blossstellen, darüber schweigen und bei denen man nicht ein Verbot usw. brechen soll. Wird das aber missachtet, dann macht sich der Mensch selbst zum Schurken, Versager, Ehrlosen und Vertrauensunwürdigen. Ein <Heimlichtuen>, und das sollte ich wohl erklären, ist zwar für mich nichts Schändli- ches oder so, sondern etwas, das eigentlich nur ins eigene <Heim> gehört resp. nur ins eigene Wissen und Gedächtnis, weshalb es gegenüber anderen verborgen und unauffällig sein soll, so dass andere nichts bemerken, was eben geschieht, wenn geschwiegen wird. Diesbezüglich lernte ich, dass das ganze Diesbezügliche nichts Unrechtschaffenem entspricht, wenn es des Rechtens angewendet und <hemelik> resp. als eigenes resp. <heimeliches> Wissen zurückgehalten wird. Ur- sprünglich entstammte der Urbegriff dafür ja aus der ausserirdisch hergebrachten German-Sprache und wurde <Hem> genannt, was in die heutige deutsche Sprache umgesetzt <Heim> bedeutet, was erweitert auch zum Begriff <heimelig> führt, wie eben auch zu <heimlich>, was bedeutet, dass es im eigenen <Heim> und damit auch beim Menschen als dessen allei- niges Wissen bleiben soll. Das Ganze bedeutet also ein in bezug auf ein <Heimlichtun> einfach ein <Schweigen> oder ein <Verheimlichen> von etwas gegenüber anderen Menschen, was jedoch nicht verwerflich ist, wenn es des Rechtens getan wird und dadurch kein Unrecht zustande kommt. Diese Tatsache wird jedoch von den erdlingschen Sprachenforschern völlig falsch verstanden und dementsprechend falsch definiert, was zur altherkömmlichen Falschauslegung der Begriffe <heimlich>, <Verheimlichung>, <verheimlichen> und <Heimlichhalten> usw. führt. Was daher heute in der deutschen Spra- che durch die Sprachforscher als <Heimlichtuerei> oder so dargelegt wird, ist grundsätzlich falsch und entspricht einer Sprachverfälschung übler Art, und zwar auch dann, wenn sie keinerlei Ahnung von der deutschen Ursprache German haben, wobei dieser Sprachbegriff interessanterweise aber bis heute erhalten geblieben ist, wie z.B. im Englischen für <Deutsch>, wie u.a. auch im Begriff <Germanien> usw. Und dass sich der Begriff <heimlich> usw. aus dem alten Begriff <Hem> der Germansprache ableitet, der im heutigen Deutsch <Heim> und in Englisch <Home> bedeutet, das können die <Sprachen- gelehrten> offenbar nicht nachvollziehen, weshalb sie offenbar zu dumm dafür sind, weshalb sie auch immer wieder die deutsche Rechtschreibung schwachsinnig verändern und nicht erkennen, dass sie damit die deutsche Sprache immer mehr verhunzen und begriffsunfähiger machen. Das diesbezüglich Ganze ist absoluter Quatsch, denn die erdlingschen Sprachen- forscher haben ja nicht einmal eine Ahnung davon, dass die Germansprache überhaupt existierte und die Grundsprache für alle germanischen und angelsächsischen Sprachen und die daraus hervorgegangenen Begriffe usw. war. Ebenso idiotisch ist es, dass diese <Sprachenkundigen> behaupten, dass Menschen etwas in üblem Sinn zu verbergen hätten, wenn sie sich würden, weil die übertragene Bedeutung des <Verbergen> davon abgeleitet wird.

Ptaah:

Ptaah:
This is unfortunately the case, because all of them, those who know about languages or whatever they want to be, were not given the opportunity like you, to go back to the old times with my father Sfath, in order to be able to fathom everything that was of interest to you at that time, which you were exceptionally interested in. But what I want to tell you now and what I have to explain to you is not just a remark, because ... ... But that, Eduard, is not meant to be made public. Das ist leider so, weil ihnen allen, eben den Sprachenkundigen oder was sie sein wollen, jene Möglichkeit nicht gegeben war wie dir, nämlich mit meinem Vater Sfath in die alten Zeiten zurückzugehen, um alles Damalige ergründen zu können, wofür du dich äusserst ungewöhnlich vielfältig interessiert hast. Was ich dir nun jedoch sagen will und auch zu erklären habe, das entspricht nicht nur einer Bemerkung, denn … … Das, Eduard, ist jedoch nicht dazu bestimmt, um es publik zu machen.

Billy:

Billy:
I know that, without you having to mention it, Ptaah, because ... … So we don't have to say another open word about it, but we can do the whole thing between us ... Das ist mir klar, ohne dass du es besonders erwähnen musst, Ptaah:, denn … ... Also müssen wir auch kein weiteres offenes Wort darüber verlieren, sondern können das Ganze unter uns …

Ptaah:

Ptaah:
What else ... Was dabei noch …

Billy:

Billy:
That's obvious, because ... Das ist doch klar, denn …

Ptaah:

Ptaah:
Then we should talk openly about the secrets you are hiding regarding your age. Dann sollten wir jetzt einmal offen darüber reden, welche Geheimnisse du hinsichtlich deines Alters verbirgst.

Billy:

Billy:
You know how to change the subject abruptly, my friend, and I don't want to talk about exactly what you are talking about because I don't think it's important. Besides, it's my business, which probably doesn't concern anyone and I'm not interested in it being spread around. Du verstehst es, abrupt das Thema zu wechseln, mein Freund, und genau darüber, was du ansprichst, möchte ich nicht reden, weil ich es nicht als wichtig erachte. Zudem ist es ja meine Sache, die wohl niemanden etwas angeht und ich zudem nicht daran interessiert bin, dass sie breitgeschlagen wird.

Ptaah:

Ptaah:
Eduard, you are wrong, dear friend, because I think that the time has come to talk about this matter and to clarify some things that you are apparently afraid to talk about. But first of all there is the matter of what we have now spoken about, because that too must be clarified. So ... Eduard, du irrst dich, lieber Freund, denn ich denke, dass die Zeit gekommen ist, um nun einmal über diese Sache zu reden und einiges klarzulegen, worüber du dich offenbar scheust zu sprechen. Zuerst fällt aber noch das an, wovon wir nun gesprochen haben, denn auch das muss geklärt sein. So …

Billy:

Billy:
… ... … ...

Ptaah:

Ptaah:
… ... … ...

Billy:

Billy:
... … Then everything is said, and consequently we can talk about other things, such as why you called me secretive, because you evaded my question and gave no explanation. … … Dann ist damit auch alles gesagt, und folglich können wir über andere Dinge reden, wie z.B. darüber, warum du mich Heimlichtuer genannt hast, denn du bist meiner Frage ausgewichen und hast dazu keine Erklärung gegeben.

Ptaah:

Ptaah:
Yes, that is indeed so, but now I want to talk about why I said 'secretly' to you. The reason is that, in my father Sfath's annal records, which I have to work slowly and very painstakingly through, I have seen information that explains a great deal about how, what and why you have learned everything in the past and in future times. I could never have imagined that a boy could endure such a thing without being injured in his consciousness, in his reason, in his intellect and in his behaviour for his whole life. This is equally true for everything in your youth and afterwards, which makes me think that even a person of my age couldn't cope with the situation, so I don't understand how it was possible for you to get through everything without ... Ja, das ist tatsächlich so, doch nun will ich davon sprechen, warum ich zu dir Heimlichtuer gesagt habe. Der Grund dafür ist der, dass ich in meines Vaters Sfath Annalen Aufzeichnungen, die ich langsam und äusserst mühsam durcharbeiten muss, Informationen sichtig geworden bin, die sehr viel darüber erklären, was, wie und wodurch du alles in vergangenen und zukünftigen Zeiten erlernt hast. Niemals hätte ich mir vorzustellen vermögen, dass ein Junge Derartiges durchzustehen vermag, ohne im Bewusstsein, in Verstand und Vernunft sowie in seinen Verhaltensweisen für seine ganze Lebenszeit ge- schädigt zu werden. Das trifft ebenso für alles zu in deiner Jungmannzeit und auch danach, wozu ich denke, dass selbst ein Mensch in meinem Alter das Ganze nicht verkraften könnte, weshalb ich nicht verstehe, wie es dir möglich war, alles durch- zustehen, ohne dass du …

Billy:

Billy:
Alright, don't think about it, because Sfath always said that if something can't be grasped, you have to let it go, because otherwise folks couldn't get the idea, so it could lead to a blown fuse so to speak, which would darken their minds - if you understand what I mean. Schon gut, denke einfach nicht darüber nach, denn Sfath sagte immer, dass dann, wenn etwas nicht verstanden werden kann, eben davon abgelassen werden soll, weil sich der Mensch sonst hintersinnen könnte, folglich es sozusagen zu einem Durchbrennen der <Sicherungen> kommen könnte, wodurch es dann dunkel im Gehirn würde – wenn du ver- stehst was ich meine.

Ptaah:

Ptaah:
But I must try to understand the entirety of what I have read in his annals and experienced as wisdom, so that I then know much more about you and my father and I have to look at and understand different things in a different way than before. On the other hand, while studying the annals of my father Sfath, I was surprised to discover that you are in fact much older than I had previously known. Only that which concerns the reality of my father's true being, his abilities, his knowledge, the cognitive complex of his behaviour-controlled system and the control of all things carried out from it, as well as the clear transformation of informations carried out by reason and intellect, seems enormous to me. This, as well as the resultant clear perception of the effective true reality and its veracity, but also the experience of it and the learning and the effective profound realisation through comprehension and rationale as well as the insight into it all surpasses everything known to me. It is only now, when I can read, work through and study his annals, that I get to know my father in a profound way, only about 70 years after his death, which causes me on the one hand grief and at the same time pride, but on the other hand also regret, because only now I begin to perceive a deep inner connection to and with him, which evokes intense emotions in me, which I do not know how to cope with. Das muss ich aber doch, nämlich das Ganze dessen zu verstehen suchen, was ich in seinen Annalen gelesen und als Wissen erfahren habe, folglich ich nun ebenso über dich und meinen Vater sehr viel mehr weiss und ich Verschiedenes anders betrachten und verstehen muss, als dies bis anhin der Fall war. Anderweitig habe ich beim Studium der Annalen meines Vaters Sfath erstaunend erkennen müssen, dass du in Wirklichkeit sehr viel älter bist, als mir bisher bekannt war. Allein das, was die Wirklichkeit meines Vaters wahren Wesens, seiner Fähigkeiten, seines Wissens, den kognitiven Komplex seines verhaltensgesteuerten Systems und die daraus ausgeführte Steuerung aller Dinge betrifft, wie auch die klare, durch Verstand und Vernunft durchgeführte Umformung von Informationen, erscheinen mir ungeheuerlich. Dies, wie auch das daraus entstandene klare Erkennen der effectiven realen Wirklichkeit und deren Wahrheit, so aber auch deren Erleben, Erfahren und das daraus hervorgehende Erlernen und das effective tiefgründende Realisieren durch Verstand und Vernunft sowie das Verstehen alles mir Bekannte übertrifft. Erst jetzt, da ich seine Annalen lesen, durcharbeiten und studieren kann, lerne ich erst rund 70 Jahre nach seinem Ableben meinen Vater in tiefgründender Weise kennen, was mir einerseits Trauer und zugleich Stolz, anderseits aber auch Bedauern bereitet, weil ich erst jetzt in mir eine tiefe innere Verbindung zu und mit ihm wahrzunehmen beginne, die in mir intensive Regungen hervorruft, die ich nicht zu bewältigen weiss.
Eduard, dear friend, in a similar way as with my father Sfath, my findings now give rise to similar feelings in me concerning our friendship. Eduard, as far as we are concerned, I cannot remain silent, because here too I have been caught up with by reality. Only now, through my father's records, do I recognise your true nature, because now I have become aware that you have developed in all ways of cognition i.e. of your mind, your intelligence, your reasoning, your knowledge, your behaviour and your mentality i.e. your predominant thought-feeling-psychic personality traits, in the same way as everything was characteristic of my father Sfath. You have endeavoured to become an impeccable human being within yourself according to your own efforts and will, and to take every positive and negative influence from the outside upon yourself without complaint and to use them for the development of your personal being, as my father recorded in his annals, as well as Asket did, as she's now explained to me Eduard, lieber Freund, in ähnlicher Weise wie in bezug auf meinen Vater Sfath, ergeben sich nun durch meine Erkenntnisse ähnliche Regungen in mir hinsichtlich unser beiden Freundschaft. Eduard, was nun uns betrifft, so kann ich dazu nicht schweigen, denn auch hierzu bin ich von der Wirklichkeit eingeholt worden. Erst jetzt erkenne ich durch meines Vaters Aufzeichnungen dein wahres Wesen, denn jetzt ist mir bewusst geworden, dass du dich vielfach in allen Weisen deiner Kognition, also deines Verstandes, deiner Vernunft, deines Wissens, Verhaltens und deiner Mentalität resp. deiner vorherr- schenden gedanken-gefühls-psychischen Persönlichkeitseigenschaften derart entwickelt hast, wie alles meinem Vater Sfath eigen war. Du hast dich nach eigenem Bestreben und Willen bemüht, in dir ein untadeliger Mensch zu werden und alles je auf dich von aussen einwirkende Positive sowie Negative klaglos auf dich zu nehmen und zu deiner Wesensentwicklung zu nutzen, wie das mein Vater in seinen Annalen ebenso festgehalten hat, wie auch Asket, wie sie mir jetzt erklärte
and knows everything, because she accompanied you from 1953 to 1975 after my father left. And as my father Sfath explained, you have created a personal and almost dangerous pattern of thinking, thinking, feeling and behaviour according to your own sense, which you have formed, used and employed for your special self-development in such a way that in the course of all your earthly unusually long life time - the normal one and the one of the past and future - you have become a person resp. a life-stable person without fear and reproach, as it was formulated by Asket. und alles weiss, weil sie dich ja ab 1953 bis 1975 nach meines Vaters Weggang begleitete. Und was auch sie gleichermassen wie mein Vater Sfath erklärte, hast du dir nach deinem Sinn ein persönliches und nahezu gefährliches Denk-, Gedanken-, Gefühls- und Verhaltensmuster erschaffen, das du derart geformt, genutzt und zu deiner besonderen Selbstentwicklung eingesetzt hast, dass du im Verlauf all deiner irdisch ungewöhnlich langen Lebenszeit – die normale und die der Vergan- genheit und Zukunft – durch deine strenge Selbsterziehung zu einer Person resp. zu einem lebensbeständigen Menschen ohne <Furcht und Tadel> geworden bist, wie es Asket formulierte.
All this, Eduard, dear friend, causes me a problem, because I have realised and now know that my father Sfath was a uniquely special person with this kind of knowledge, with abilities, unusual values, mindset and with energies and powers of a special kind, just like you. And this is something I have thought about and now I know that I will never achieve this myself, because on the one hand, at my present age I could not find the time or the means to learn it all at the same time. On the other hand, I must honestly admit that if I myself had been confronted with all this as a young person through my father, as it happened between the two of you, I would not have had the necessary insight, energy and strength to get through it all and to form myself into what you both have achieved. In fact I am ashamed to admit this, even that I am not able to do it at my present age. I am also ashamed to admit that I did not really know my father Sfath, in the mentioned way, but only saw and experienced him as a father, never in his true mental greatness, as his intentional character, with all the results of his personal attitudes and thought processes, which led to him setting himself challenging goals and holding on to them through all difficulties, just like you, who followed in his footsteps and followed him. All das, Eduard, lieber Freund, das bereitet mir nun ein Problem, und zwar darum, weil ich erkannt habe und nun weiss, dass mein Vater Sfath ebenso ein besonderer Mensch mit einem derartigen Wissen, mit Fähigkeiten, ungewöhnlichen Wer- ten, einer Mentalität sowie mit Energien und Kräften usw. spezieller Art war, wie auch du. Und das ist etwas, worüber ich nachgedacht habe und daher nun weiss, dass ich dies selbst niemals erreichen werde, weil ich einerseits in meinem heuti- gen Alter weder die Möglichkeiten noch die Zeit dafür aufbringen könnte, um gleichermassen alles zu erlernen. Anderseits muss ich ehrlich gestehen, wenn ich selbst als junger Mensch durch meinen Vater mit all dem konfrontiert worden wäre, wie es sich zwischen euch beiden ergeben hat, dass ich dann nicht die notwendige Einsicht und Energie und Kraft aufge- bracht hätte, um das Ganze durchzustehen und mich auch zu dem zu formen, was ihr beiden zuwege gebracht habt. Tat- sächlich bin ich beschämt, das eingestehen zu müssen, auch dass ich es in meinem heutigen Alter nicht zu tun vermöchte. Beschämt muss ich zudem gestehen, dass ich Sfath, meinen Vater, in der genannten Weise nicht wirklich gekannt, sondern nur als Vater gesehen und erlebt habe, nie jedoch in seiner wahren mentalen Grösse, seinem intentionalen Charakter mit allen Ergebnissen seiner persönlichen Einstellungen und Denkprozessen, die dazu führten, dass er sich herausfordernde Ziele setzte und an diesen auch unter allen Schwierigkeiten ebenso festgehalten hat, wie du, der du in seine Fussstapfen getreten und ihm nachgefolgt bist.
Which has now been said in this regard on the one hand, while on the other it must be said that through your personal experience and observation you were able to acquire a very extensive knowledge of real events, occurrences, facts and very varied occurrences etc., which often were recorded wrongly in the chronicles and other writings by scribes etc., as a result of their own factually distorting interpretations. In this way, it happened at all earlier times in all advanced civilisations, after the invention of writing, because all those who knew the scriptures did not record everything in a neutral way, but recorded it as they interpreted and understood it in a manner. According to this fact, there are chronicles and many traditional written sources on Earth today, which do not correspond exactly to the facts of the past, but often only to the personal and incorrect interpretations of the writers and therefore not to the effective events. All that has been said so far, because there are still many ... Das nun diesbezüglich Gesagte einerseits, während anderseits noch zu sagen ist, dass du dir durch dein persönliches Mit- erleben und Beobachten ein sehr umfangreiches Wissen hinsichtlich wirklicher Geschehnisse, Vorkommnisse, Tatsachen und sehr vielfältiger Begebenheiten usw. aneignen konntest, die vielfach durch Chronisten und Schriftkundige usw. infolge deren eigenen tatsachenverdrehenden Interpretationen in Chroniken und anderen Schriften falsch aufgezeichnet wurden. Derweise geschah dies nach der Erfindung der Schrift bereits zu allen frühen Zeiten in allen fortschrittlichen Zivilisationen, weil alle der Schrift Kundigen alles nicht in neutraler Weise schriftlich festhielten, sondern alles derart aufzeichneten, wie sie es selbstinterpretierend auswerteten und verstanden. Dieser Tatsache gemäss existieren auf der Erde heute Chroniken und anderweitig viele andere altherkömmliche schriftliche Überlieferungen, die nicht exakt den sich früher ergebenen Tat- sachen, sondern oft nur den persönlichen und unrichtigen Interpretationen der Schreiberpersonen entsprechen und folg- lich nicht den effectiven Begebenheiten. All das bisher Gesagte einmal soweit, denn es sind noch viele …

Billy:

Billy:
Please stop, I don't think we should talk openly about what you have said so far. I think that I probably shouldn't recall the whole thing and not write it down, because it was private, wasn't it? Unterbruch bitte, aber ich denke, dass wir darüber nicht offen reden sollten, was du bisher alles gesagt hast. Auch denke ich, dass ich das Ganze wohl nicht abrufen und nicht niederschreiben soll, weil es doch privat war, oder?

Ptaah:

Ptaah:
I don't see it that way. Das sehe ich nicht so.

Billy:

Billy:
Excuse me, but I would be terribly embarrassed. Entschuldige bitte, es wäre mir aber verteufelt peinlich.

Ptaah:

Ptaah:
What I did not know before, this was also the case for everyone who works with you, as well as for many others, who all have a right to know the circumstances mentioned. I'm sorry too, my friend, because I see no reason why we should not talk freely about this, because it should be said openly what is going on, as you sometimes say. Only your real age should be mentioned, as well as the fact that several times in all of your life time, whenever you had been travelling for months or even years in other times, in the past or in the future, you had to spend 18 days in our regeneration devices every 7 years in an hourly intermittent manner for 18 days, which I would like to call the Hydrodynamic-Control regeneration-converter, according to which you have visibly not aged. For the first time was in 1944, so from that time on you have always remained constant in your outer appearance and have obviously only aged in a normal way at those times when you were back on Earth at the place you had left for a longer time. If later, usually after weeks, months or even years, you returned through time manipulations at the same time or hour you had left, then there was therefore no external ageing of your body. And these important and necessary 18-day procedures, in the Hydrodynamic-Control regeneration-converters, were absolutely essential to maintain the processes of your total body mobility. This is because naturally, loss of energy and strength as a result of ageing, as well as the natural age-degenerative processes, the entire physical motility decreases, or rather the totality of all unconsciously controlled and running movements of the body and all its organs, which impairs the ability to move of all organisms and cell organs, thus causing loss over the entire movement ability and activity. However this had to be prevented in your case, and therefore also in your present age, which today - calculated from your birth in 1937 - is far more than twice your present Earthly life time of 83½ years. Consequently you still have a motility-controlled movement normality, that is largely abnormal for your old bodies existence in Earthly conceptions. Was mir bisher nicht bekannt war, so war dies auch für alle so, die mit dir zusammenarbeiten, wie aber auch für viele andere, die gesamthaft alle ein Anrecht darauf haben, die genannten Umstände zu wissen. Entschuldige ebenfalls, mein Freund, denn dass wir nicht frei darüber reden sollen, dafür erkenne ich keinen Grund, denn es sollte einmal offen gesagt werden, was eben Sache ist, wie du manchmal sagst. Allein dein wirkliches Alter sollte ebenso einmal zur Sprache kommen, wie auch die Tatsache, dass du mehrmals in all deiner Lebenszeit, und zwar immer dann, wenn du Monate oder Jahre in anderen Zeiten resp. in der Vergangenheit oder Zukunft unterwegs warst, jeweils alle 7 Jahre in stundenmässig unterbrechender Weise 18 Tage in unseren Regenerationsgeräten zu verbringen hattest, die ich als Hydrodynamik-Rege- nerationskonverter bezeichnen will, demzufolge du sichtbar nicht gealtert bist. Erstmals war dies 1944, folglich du ab da- mals im äusseren Aussehen stets gleichbleibend verblieben bist und sichtlich nur in normaler Weise nur zu jenen Zeiten gealtert warst, wenn du auf der Erde an jenem Ort zurück warst und verblieben bist, den du auf der Erde für längere Zeit verlassen hattest. Wenn du später, in der Regel nach Wochen, Monaten oder Jahren durch Zeitmanipulationen zur gleichen Zeit oder Stunde zurückkehrtest, zu der du weggegangen warst, dann war daher kein äusserliches Altern deines Körpers feststellbar. Und diese wichtigen und notwendigen 18-Tage-Prozeduren, in den Hydrodynamik-Regenerationskonvertern waren absolut unumgänglich, um die Prozesse deiner gesamtkörperlichen Beweglichkeit zu erhalten. Dies, weil naturge- mäss durch die Körperalterung infolge Energie- und Kraftverlust sowie durch natürliche alterungsdegenerative Vorgänge die gesamte körperliche Motilität absinkt, resp. die Gesamtheit aller unbewusst gesteuerten und ablaufenden Bewegungen des Körpers und all seiner Organe, wodurch das Bewegungsvermögen aller Organismen und Zellorganellen beeinträchtigt wird, folglich also Verluste der gesamten Aktivität der Bewegungsfähigkeit entstehen. Dies musste bei dir jedoch verhindert werden, folglich du auch in deinem Gegenwartsalter, das heute – berechnet ab deiner Geburt im Jahr 1937 – gesamthaft weit über dem Doppelten deiner irdischen Gegenwartslebenszeit von 83½ Jahren liegt. Demzufolge besteht bei dir auch heute noch hinsichtlich deiner gesamten Motilität eine für deine alte Körperexistenz und für irdische Begriffe immer noch weitgehend anormal-wertig motilitätsgesteuerte Bewegungsfähigkeitsnorm.

Billy:

Billy:
I am aware of that, and also that I am a little older than all other earthlings at present. I however never added up all the years I, from these ageing prevention procedures, gained to my standard age from birth and thought that it was only between 20 and 30 years. Although we sometimes talked about these periods, we never talked about what length of years it really was, because I never cared about my age and the years, as a result of which, during my travels on Earth, it repeatedly turned out that I had 1, 2 or even 3 years (underestimated) when I was asked about my age at national borders or at consulates, and thus once had difficulties. Das ist mir klar, eben auch, dass ich etwas älter bin als gegenwärtig alle anderen Erdlinge. Was ich aber zu meinem Normalgeburtsalter an Jahren durch die Alterungsverhinderungsprozeduren dazugewonnen habe, das habe ich nie zusam- mengezählt und gedacht, dass es nur etwas zwischen 20 und 30 Jahre seien. Zwar sprachen wir diesbezüglich ja manchmal auch von diesen Zeiten, doch nie darüber, welcher Zeitraum von Jahren es wirklich war, weil ich mich nie um mein Alter und um die Jahre gekümmert habe, wodurch es sich ja bei meinen Reisen auf der Erde mehrmals ergeben hat, dass ich 1, 2 oder gar 3 Jahre <unterschlagen> hatte, wenn ich an Landesgrenzen oder auf Konsulaten nach meinem Alter gefragt wurde und dadurch einmal Schwierigkeiten hatte.

Ptaah:

Ptaah:
That's what Asket[1] told me. But when we talked about the times when you were off planet, we were only talking about certain short episodes and periods of time that both of us were at that time interested in. But what I now gain insight in from my father's annals is much greater than my previous knowledge about you and my father Sfath. Everything has shown me much more than I ever knew about you both before. And what I learnt about you from the annals of Sfath, considering my lifetime and all that is connected with it, makes me very thoughtful. This is because I can't understand how you were able to survive and cope with everything my father put you through as a boy and in your younger days. You both must have had abilities - and these must still be at work with you today - that kept you from going wrong, because everything was so abnormal, as I now know from the annals that ... Das hat mir auch Asket erzählt. Doch wenn wir über die Zeiten gesprochen haben, die du nicht auf der Erde unter- wegs warst, dann betrafen unsere diesbezüglichen Gespräche nur bestimmte kurze Epochen und Zeiträume, die uns beide momentan interessierten. Was ich nun aber aus den Annalen meines Vaters an Wissen erlange, das übertrifft mein diesbe- zügliches und anderweitiges bisheriges Wissen hinsichtlich dir und meinem Vater Sfath um sehr viel. Alles weist mir nämlich sehr viel mehr auf, als ich bisher über dich wusste. Und was mich bezüglich all dem, was ich aus den Annalen von Sfath über dich erfahre und dabei meine Lebenszeit und alles damit Verbundene bedenke, dann stimmt mich das Ganze sehr nach- denklich. Dies darum, weil ich nicht nachvollziehen kann, wie du schon als Junge und dann auch in deiner Jungmannzeit alles zu bestehen und zu verkraften vermochtest, was dir mein Vater und auch er sich zugemutet hat. Ihr beide müsst wohl über Fähigkeiten verfügt haben – und diese müssen wohl auch noch heute bei dir wirken –, die euch davor bewahrt haben, irr zu werden, denn alles war derart abnorm, wie ich aus den Annalen nun weiss, dass, dass …

Billy:

Billy:
Ptaah, just leave it alone, my friend. You don't have to search for words, just leave it. But while we're at it, perhaps we could say a few words about how you manage to maintain your motility[2] and how you remain physically mobile. As many times as I have met Plejaren folks on Erra[3] or elsewhere, I never observed any who have had aesthetic legacies. Ptaah, lass das einfach, mein Freund. Du musst nicht nach Worten suchen, lass es einfach. Doch wenn wir jetzt schon dabei sind, dann könnten wir vielleicht einmal kurz einige Worte darüber aufbringen, wie ihr es mit dem Erhalten eurer Motilität bewerkstelligt und ihr körperlich immer mobil bleibt. So oft ich auf Erra oder anderswo Plejaren-Menschen begegnet bin, habe ich niemals irgendwelche beobachten können, die körperliche Gebresten gehabt hätten.

Ptaah:

Ptaah:
Of course, we also use our hydrodynamic regeneration converter technology, which ensures that we reach our old age with full mobility. Auch wir nutzen natürlich unsere Hydrodynamik-Regenerationskonverter-Technik, die uns gewährleistet, unser hohes Alter in voller Beweglichkeit zu erreichen.

Billy:

Billy:
I know that, because Sfath already explained it to me. But I'm interested in something else that I never asked, namely whether and to what extent you can regulate your old age yourself? I was never really interested in that, which is why I never asked questions about it. Das weiss ich, denn schon Sfath hat mir das erklärt. Mich interessiert jedoch etwas anderes, wonach ich nie gefragt habe, nämlich ob und inwieweit ihr euer hohes Alter selbst regulieren könnt? Das hat mich eigentlich nie interessiert, wes- halb ich auch nie Fragen danach gestellt habe.

Ptaah:

Ptaah:
Our long lifetime of over 1000 years corresponds to an uninfluenced natural generative process. Unsere lange Lebenszeit von über 1000 Jahre entspricht einem unbeeinflussten natürlichen generativen Vorgang.

Billy:

Billy:
What do I mean by that? A generative process, if I look at it <generatively> etymologically and try to correctly classify and define the word value as such in relation to your long life time, then this tells me that the whole thing is <generative> and must have always been so. Therefore, when I consider this <generative in relation to your long life time, I think that I probably have to associate this <generative with a natural generation and probably at the same time with an equally natural regeneration process. With this I could also define and explain the entirety of life support from conception to death. Is it true or am I right - or did I fall on my head? Was habe ich darunter zu verstehen? Ein generativer Vorgang, wenn ich das <generativ> etymologisch betrachte und den Wortwert als solchen in bezug auf eure lange Lebenszeit richtig einzuordnen und zu definieren suche, dann sagt mir das, dass das Ganze <altherkömmlich> ist und schon immer so gewesen sein muss. Wenn ich daher dieses <generativ> in bezug auf eure lange Lebenszeit betrachte, dann denke ich, dass ich dieses <generativ> wahrscheinlich mit einem natür- lichen <Generieren> und vermutlich zugleich mit einem ebenso natürlichen <Regenerativprozess> in Verbindung oder Zu- sammensetzung gebracht werden muss. Damit könnte ich mir auch die Gesamtheit der Lebenserhaltung von der Zeugung bis zum Tod definieren und erklären. Stimmt es oder habe ich recht – oder bin ich auf den Kopf gefallen?

Ptaah:

Ptaah:
What you think and how you deal with the whole thing can be called right, because the etymologically "traditional" you obviously understand in this sense also as a basic meaning for "traditional" and the like, not only with regard to a word but also with regard to other things, like our age. Was du denkst und wie du das Ganze auseinandersetzt, derart kann es als richtig bezeichnet werden, denn das etymologisch <Wortherkömmliche> verstehst du offenbar in diesem Sinn auch als Grundbedeutung für <Altherkömmlich> und dergleichen, und zwar nicht nur hinsichtlich eines Wortes, sondern auch in bezug auf andere Dinge, wie eben darauf, was unser Lebensalter betrifft.

Billy:

Billy:
Yes, that's how I really understand it, because that's the way a knowledgeable person in ancient Greece explained it to me about 2500 years ago, when Sfath and I were there. This man also explained at that time that it was a shame how even then the words were falsified and their real values were lost. And this comes to my mind now, because in the German language we have again and again weak-witted falsifications of the spelling by would-be writers and they are enforced, consequently the same falsification of the language is practiced in our time as in the ancient Greek time. This, while today, with regard to the German language, denglisation is being strangled along with spelling mistakes, and this primitive means of communication is slowly but surely making a moan about the beauty and the expressiveness and variety of words, which is unique in comparison to all other languages of the world, and is causing more and more valuable words and concepts to disappear. Ja, so verstehe ich es tatsächlich, denn dieserart hat es mir vor rund 2500 Jahren ein Wissender im antiken Grie- chenland erklärt, als Sfath und ich bei diesem waren. Dieser Mann hat damals auch erklärt, dass es eine Schande sei, wie damals bereits die Wortbegriffe verfälscht und deren eigentliche Werte verloren gingen. Und das kommt mir jetzt in den Sinn, weil bei uns in der deutschen Sprache durch Möchtegernschriftkundige immer wieder schwachsinnige Verfälschungen in der Rechtschreibung erfolgen und durchgesetzt werden, folglich auch in unserer heutigen Zeit die gleiche Sprachverfäl- schung betrieben wird, wie in der griechischen antiken Zeit. Dies, während heute in bezug auf die deutsche Sprache nebst der Rechtschreibungsverfälschung noch das Denglisieren eingewürgt wird und dieses primitive Verständigungsversuchs- mittel die Schönheit und die gegenüber allen Sprachen der Welt einmalige Ausdrucksfähigkeit und Wortbegriffsvielfältigkeit langsam aber sicher zur Sau macht und immer mehr wertige Worte und Begriffe zum Verschwinden bringt.

Ptaah:

Ptaah:
That is what our language and scriptural experts also object to. Das beanstanden auch unsere Sprachen- und Schriftenkundigen.

Billy:

Billy:
Then something else, and a word about that, as far as the times of the present, the future and the past are concerned, because among us earthlings the erroneous view is circulating - especially since the 1920s, when in 1927 the fundamentally first science fiction silent film <Metropolis> was created and publicly screened - that when traveling into the past or future, then the exact same time is taking place as in the present, which is completely wrong and false. This assumption is wrong because in the past time already existed and is over, therefore it has no relevance to the present time. This means that if you travel from the present into the past - or into the future - then the present time there runs out, which is practically as fast or as slow as the present time from which the journey into the past or future is made. But the trick is that everything seems to be time-delayed, which means that if a visit is made in the past and a journey is made there Dann etwas anderes und ein Wort dazu, was die Zeiten der Gegenwart, Zukunft und Vergangenheit betrifft, denn bei uns Erdlingen kursiert die irrige Ansicht – besonders seit den 1920er Jahren, als 1927 der grundlegend erste Science- fiction-Stummfilm <Metropolis> entstand und öffentlich vorgeführt wurde –, dass wenn in die Vergangenheit oder Zukunft gereist werde, dann die exakt genau gleiche Zeit ablaufe wie in der Gegenwart, was jedoch völlig irrig und falsch ist. Diese Annahme ist ja darum falsch, weil in der Vergangenheit die Zeit bereits bestand und vorbei ist, folglich sie keinerlei Relevanz mehr zur Gegenwartzeit aufweist. Das bedeutet, dass wenn von der Gegenwart aus in die Vergangenheit gereist wird – oder in die Zukunft –, dann läuft dort eben die dortige Gegenwartzeit ab, die praktisch gleichermassen so schnell oder langsam ist, wie die Gegenwartzeit aus der die Reise in die Vergangenheit oder Zukunft vorgenommen wird. Der Clou dabei ist jedoch, dass alles zeitverschoben wirkt, was bedeutet, dass wenn in der Vergangenheit ein Besuch abgestattet und dort
e.g. a day is spent, this is not relevant for the present time, because the past time is and is already decreasing and has no influence on the present time, therefore it cannot be equated with the present time. Therefore, a day or year etc. can be spent in the past, while in the present e.g. only minutes pass etc. z.B. ein Tag verbracht wird, dies für die Gegenwartzeit nicht relevant ist, weil die Vergangenheitszeit eben bereits abgelau- fen und ist und keinen Einfluss mehr auf die Gegenwartszeit ausübt, folglich diese in deren Verlauf nicht mehr gleichgesetzt werden kann. Daher kann in der Vergangenheit ein Tag oder Jahr usw. verbracht werden, während in der Gegenwart z.B. nur Minuten vergehen usw.
So if one travels into the past or into the future, then the time of that time passes there, which has to be lived through as a <visitor>, according to the time that prevails and is spent there, but which in the future has already expired and passed, but is no longer relevant for the normal present from which one travels into the past, but is already past. So, if one travels from the present into the past and lives in it for example for one or two years, then this has no influence on the normal present time, from which the journey into the past is carried out, because in the past a time is effectively lived through which is no longer relevant for the present of the time of origin of the journey, but has long since ceased to exist. But the time that the traveler experiences in the past from his future present is absolutely real, so he effectively experiences it and ages at this time. So when the traveler returns from the past time into the present time, he has aged by the time he spent in the past. But to return to the time in the present at which the present was left, this can only be done through a manipulation of time. The fact remains that the traveler in the past ages during his visit to the past by the time he spends there, and therefore, if he is an adult man, his beard will grow accordingly, and therefore, people who observe him will recognize that he has been away for a longer time. Wird also in die Vergangenheit oder in die Zukunft gereist, dann vergeht dort die Zeit von damals, die als <Besucher> durch- lebt werden muss, und zwar gemäss der Zeit, die eben dort vorherrscht und verbracht wird, die jedoch in der Zukunft bereits abgelaufen und vorbei ist, jedoch für die normale Gegenwart, aus der in die Vergangenheit gereist wird, nicht mehr relevant, sondern eben bereits vorbei ist. Wenn also aus der Gegenwart in die Vergangenheit gereist und in dieser z.B. ein oder zwei Jahre gelebt wird, dann hat das auf die normale Gegenwartzeit, von der die Reise in die Vergangenheit ausgeführt wird, keinerlei Einfluss, denn in der Vergangenheit wird effectiv eine Zeit durchlebt, die für die Gegenwart der Reiseur- sprungszeit nicht mehr relevant, sondern längst nicht mehr existent ist. Die Zeit aber, die der Reisende aus seiner zukünfti- gen Gegenwart in der Vergangenheit durchlebt, ist absolut real, folglich er sie effectiv durchlebt und um diese Zeit auch altert. Wenn dann daher der Reisende aus der Vergangenheitszeit in die Gegenwartszeit zurückkehrt, dann ist er um jene Zeit gealtert, die er in der Vergangenheit verbrachte. Um aber zu der Zeit in die aktuelle Gegenwart zurückzukehren, zu der diese verlassen wurde, so kann dies nur durch eine Zeitmanipulation geschehen. Dabei bleibt dann aber immer der Fakt, dass der Vergangenheitsreisende während seines Vergangenheitsbesuches um jene Zeit altert, die er dort verbringt, folglich ihm, wenn es ein erwachsener Mann ist, auch dementsprechend sein Bart spriesst, folglich von Personen, die ihn beobach- ten, erkannt wird, dass er längere Zeit weg war.

Ptaah:

Ptaah:
That is well explained, and the beard on your face has led to the recognition that you have been absent for longer than the short time in the present. I remember several incidents such as when you were called by my daughter Semjase and you were shaving, and then you were taken away for 6 hours at Wihaldenstrasse 10 in Hinwil and brought back at 5 o'clock in the morning, while James and Calliope waited for your return in the living room. And because during your official present 6-hour absence you were in reality on Erra for 7 days, during which time your facial beard grew and you could not shave it, this 7-day beard growth was of course not overlooked by Jacobus and Calliope. Das ist gut erklärt, und das mit dem Gesichtsbart hat ja auch bei dir verschiedentlich dazu geführt, dass erkannt wurde, dass du längere Zeit abwesend gewesen warst als nur die kurze Zeit in der Gegenwart. Dabei erinnere ich mich an mehrere Begebenheiten solcherart, wie als du von meiner Tochter Semjase gerufen und du dich frisch rasiert hast, um dann an der Wihaldenstrasse 10 in Hinwil für 6 Stunden weggeholt und um 5 Uhr früh wieder zurückgebracht zu werden, wäh- rend der Zeit Jacobus und Kalliope im Wohnraum auf deine Rückkehr warteten. Und weil du während deiner offiziellen Gegenwart-6-Stunden-Abwesenheit in Wirklichkeit 7 Tage auf Erra warst, in dieser Zeit dein Gesichtsbart wuchs und du ihn nicht rasieren konntest, wurde dieser 7-Tage-Bartwuchs natürlich von Jacobus und Kalliope nicht übersehen.
Besides: I remember that you learned sandblasting in Bern in 1962, met your friend Marga and travelled with her through Italy, Sicily, Spain, France, Belgium, Luxembourg, Germany and Switzerland. When you were transferred to Andeer as a result of your work, to do a certain job there, and you also took your girlfriend with you, you were taken away by Asket, and you were with her for 11 months in her home country, but then at the time of your departure you appeared again in your girlfriend's hotel room - with an 11-month old face beard. Your friend Marga complained and was annoyed by the assumption that you wanted to mislead her and that you had stuck a beard on your face, so that she wanted to tear it off, felt betrayed by you and your relationship deteriorated as a result. I don't have to say anything more about the consequences of this. Zudem: Ich erinnere mich, dass du 1962 in Bern das Sandstrahlen erlernt, deine Freundin Marga kennengelernt und mit ihr die Länder Italien, Sizilien, Spanien, Frankreich, Belgien, Luxemburg, Deutschland und die Schweiz durchwandert hast. Als du dann infolge deiner Tätigkeit nach Andeer versetzt wurdest, um dort eine bestimmte Arbeit zu verrichten, wobei du auch deine Freundin mitgenommen hast, da wurdest du von Asket weggeholt, wobei du mit ihr 11 Monate in ihrer Heimat unterwegs warst, dann jedoch zur Ausgangszeit deines Weggangs wieder ins Hotelzimmer bei deiner Freundin erschienen bist – mit einem 11 Monate alten Gesichtsbart. Deine Freundin Marga beschwerte und ärgerte sich infolge der Annahme, dass du sie irreführen wolltest und du dir einen Gesichtsbart angeklebt hättest, folglich sie ihn wegreissen wollte, sich von dir betrogen fühlte und sich dadurch euer Verhältnis verschlechterte. Was sich dann daraus alles ergab, dazu muss ich wohl weiter nichts sagen.
But as far as the time alone is concerned, which you spent with my father Sfath in the past from 1944 until the 1950s in the time of the antique epoch in the Mediterranean area, in Europe, Asia, America, South America and Africa, amounts to 61 years and 94 days. And these were years of learning, along with the years you spent with my father in the past up to 272 million years back, but also the years during which you two explored the future, which is why you also know what unfortunately still bad things will happen, about which my father Sfath obliged you to keep silent and you are no longer to make predictions like in the 1950s, but only partial prophecies. In addition to your and my father's often long journeys and stays in the past and the future, there are the years that you and you Asket, as well as my daughter Semjase and then Quetzal and I travelled with you for long periods in the past and the future. Was nun aber allein die Zeit betrifft, die du mit meinem Vater Sfath in der Vergangenheit ab 1944 bis in die 1950er Jahre in die Zeit der Antike-Epoche im Mittelmeerraum, in Europa, Asien, Amerika, Südamerika und Afrika verbracht hast, beläuft sich auf 61 Jahre und 94 Tage. Und dies waren Jahre des Lernens, nebst den Jahren, die du mit meinem Vater in die Ver- gangenheit bis 272 Millionen Jahre zurück verbracht hast, wie aber auch die Jahre, während denen ihr zwei die Zukunft erforscht habt, weshalb du auch weisst, was sich leider noch Schlimmes zutragen wird, worüber dich mein Vater Sfath zum Schweigen verpflichtete und du keine Voraussagen mehr wie in den 1950er Jahren, sondern nur Teil-Prophetien machen sollst. Zu deinen und meines Vaters oft langen Reisen und Aufenthalten in der Vergangenheit und Zukunft kommen noch die Jahre hinzu, die Asket und du, wie auch meine Tochter Semjase und dann auch Quetzal und ich mit dir lange Zeiten in der Vergangenheit und Zukunft unterwegs waren.

Billy:

Billy:
I know all that, but why talk about it over and over again, because it is not of great importance. But what I want to talk about now is this: Recently, we have been hearing again and again in our group and also from various people outside, what is your reason for not making contact with earthlings, neither with governments nor with people from the normal citizenry. I have had to explain this several times lately, as I did when Lee Elders was assigned to deliver your message to the US government to establish contact through me as a permanent mediator. But maybe you could... Das weiss ich ja alles, doch warum soll immer wieder darüber geredet werden, denn das ist ja nicht von grosser Bedeutung. Was ich jetzt aber noch ansprechen will, ist folgendes: In letzter Zeit kommt bei uns in der Gruppe und auch von diversen Personen ausserhalb immer wieder zur Sprache, was euer Beweggrund dafür ist, dass ihr keine Kontakte mit Erdlingen aufnehmt, und zwar weder mit Regierungen noch mit Personen aus der normalen Bürgerschaft. Das hatte ich in letzter Zeit mehrmals zu erklären, wie auch schon damals, als Lee Elders beauftragt wurde, eure Nachricht an die USA- Regierung zu überbringen, um über mich als ständiger Vermittler einen Kontakt herzustellen. Aber vielleicht kannst du
explain why you do not make contact with earthlings and why I had to be the mediator with Petra and Anatol. Something explained from your side may be more detailed than what I have said and explained in each case. einmal etwas erklären, warum ihr keine Kontakte zu Erdlingen aufnehmt und weshalb ich bei Petra und Anatol der Mittler sein musste. Etwas von deiner Seite aus erklärt, ist unter Umständen ausführlicher als das, was ich jeweils gesagt und erklärt habe.

Ptaah:

Ptaah:
This is a matter that is obviously impossible to make the majority of people on earth understand, even if they declare that they understand our plebeian behavior, which is not the case in reality. Obviously, the time has come to talk about it openly, if you are asked about it more often, and therefore it will be listed on the FIGU website, which is in line with our reasoning that our directives do not allow direct and physical contact with people on earth. Dabei handelt es sich um eine Angelegenheit, die ganz offensichtlich unmöglich ist, dem Gros der Erdenmenschen verständlich zu machen, und zwar auch dann nicht, wenn sie erklären, unser plejarisches Verhalten zu verstehen, was aber in Wirklichkeit nicht der Fall ist. Offenbar ist nun aber die Zeit angebrochen, um offen darüber zu reden, wenn du öfter danach gefragt wirst, folglich es auch auf der FIGU-Webseite aufzuführen sein wird, was unserer Begründung dessen ent- spricht, dass unsere Direktiven direkte und physische Kontakte mit Erdenmenschen nicht erlauben.
As you have been teaching Earth people since your youth and bringing them closer to reality and truth, I take the liberty of recalling and reciting an excerpt from your declaration, which you wrote in March 1986 to the German politician Franz Josef Strauss, who was chairman of the CSU party and interested in our contacts and who also wanted to know various things about religions, sects, faith and his fate and death. Wie du schon seit deiner Jugend die Erdenmenschen lehrst und ihnen die Wirklichkeit und Wahrheit nahebringst, so erlaube ich mir dazu, einen Auszug aus deiner Erklärung abzurufen und zu rezitieren, die du im März 1986 dem deutschen Politiker Franz Josef Strauss geschrieben hast, der Vorsitzender der Partei CSU und an unseren Kontakten interessiert war und der auch Verschiedenes hinsichtlich der Religionen, Sekten, des Glaubens und seines Schicksals und Sterbens wissen wollte.

Billy:

Billy:
Ah, unfortunately I don't have a copy of that anymore, because my ex, Kalliope, made several files and many other things disappear. All the correspondence between Franz Josef Strauss and me was also part of this, as was the correspondence between Federal Councillor Ritschard and me, who both declared, however, that during their lifetime I should not speak publicly about the fact that they were interested in my contacts with you Plejars and various things from the <spiritual teachings>, which I had not yet circulated at that time. Ah, davon habe ich leider keine Kopie mehr, denn meine Ex, Kalliope, hat mir mehrere Akten-Ordner und man- cherlei andere Dinge <verschwinden> lassen. Dabei war auch die ganze Korrespondenz zwischen Franz Josef Strauss und mir, wie auch die zwischen Bundesrat Ritschard und mir, die jedoch beide erklärten, dass ich zu ihrer Lebzeit nicht öffentlich darüber reden soll, dass sie sich für meine Kontakte mit euch Plejaren und diverses aus der <Geisteslehre> interessierten, die ich damals aber noch nicht im Umlauf hatte.

Ptaah:

Ptaah:
I know that, as well as the names and incidents with other politicians who corresponded with you and also visited you. Das ist mir bekannt, wie auch die Namen und Begebenheiten mit anderen Politikern, die mit dir korrespondierten und dich auch besuchten.

Billy:

Billy:
Yes, but all of them didn't want to be named publicly, just as all of them said that their family members were also not allowed to know anything about our correspondence or direct acquaintance, which I can understand. Ja, aber alle wollten nicht öffentlich genannt werden, wie alle auch sagten, dass auch ihre Familienmitglieder nichts von unserer brieflichen oder direkten Bekanntschaft wissen durften, was ich ja verstehen kann.

Ptaah:

Ptaah:
That you can be silent, I know that too. But now I want to know whether I should retrieve the letter that you wrote to the man Strauss, which we have of course included in our or your archives, as well as everything about your written works. Dass du schweigen kannst, das weiss ich auch. Doch will ich jetzt wissen, ob ich das Schreiben abrufen soll, das du an den Mann Strauss geschrieben hast und den wir natürlich ebenso in unserem resp. deinem Archiv eingefügt haben, wie alles an deinen schriftlichen Arbeiten.

Billy:

Billy:
I know that, but it's all quite a lot, because I've written all kinds of things in my life. Das weiss ich zwar, doch ist alles recht viel, denn in meinem Leben habe ich allerhand geschrieben.

Ptaah:

Ptaah:
I know that, and in particular you have written a great deal about many of those people on earth who have a self-important lust for power, especially the majority of the powerful, who are obsessed with power and personally always want to be in the forefront, away from the people, who are important, but who are effectively those who show the greatest danger for peace and freedom. This is because they are uncontrollably infected by sinister thoughts and feelings that suggest to them what is wrong and negative. Das weiss ich, und insbesondere hast du sehr viel über viele jener Erdenmenschen geschrieben, die selbstüber- heblich einem Machtgebaren verfallen sind, wie besonders das Gros der Staatsmächtigen, die herrschbesessen sind und persönlich immer abseits des Volkes an vorderster Front stehen wollen, sich wichtigtun, aber effectiv jene sind, welche die grösste Gefährlichkeit für Frieden und Freiheit aufweisen. Dies darum, weil sie unkontrollierbar von unheilvollen Gedanken und Gefühlen befallen werden, die ihnen Falsches und Negatives suggerieren.

Billy:

Billy:
Yes, it is. So I wrote some stuff about that. Ja, das ist so. Dazu habe ich dann ja auch einiges geschrieben.

Ptaah:

Ptaah:
That is true, and in addition, I think I will now recite what you wrote to Franz Josef Strauss when he asked you why he, as a believing Christian, was suddenly unintentionally infected by malicious thoughts, feelings, revenge and hatred when he was asked about things, questions, remarks, impulses and things incomprehensible to him. Das trifft zu, und dazu, so denke ich, will ich jetzt rezitieren, was du unter anderem an Franz Josef Strauss geschrie- ben hast, als er dich danach fragte, warum er als gläubiger Christenmensch bei irgendwelchen Dingen, Fragen, Bemerkun- gen, Anwandlungen und ihm Unverständlichen plötzlich ungewollt von bösartigen Gedanken, Gefühlen sowie von Rache und Hass befallen wurde.
(Excerpt) "Because individual states, like especially the USA, stir up and actually spread unrest, war, terror and unfreedom all over the world, interfere in other countries and impose sanctions on them, thus creating hatred and strife, armed conflicts and effective wars are growing around the globe. In particular, the rulers of the states and their surrounding helpers and accomplices of the USA are to be mentioned in the first place and in the worst way. These are the main ones, who carry out their intrigues in the whole vastness of the globe and are endlessly intent on confrontations, underhanded secret service activities, covert terror and war, as well as secret sneaking in, creating unrest and extremely infamous, underground and order-destroying cooperation in foreign state leadership. This, as it has been the case since time immemorial, although one must also bear in mind the dictatorship Europa-Union, which in another way spreads discord and coercion by interfering, like Germany, unjustifiably in the internal and external affairs of foreign states, which are also subject to sanctions and which provoke hatred and acts of revenge in foreign countries. And it is not surprising that the peoples who are bullied in this way react in an unpeaceful way. (Auszug) «Weil die einzelnen Staaten, wie besonders die USA in aller Welt Unfrieden, Krieg, Terror und Unfreiheit schüren und tatsächlich auch verbreiten, sich in anderer Länder Händel einmischen und diese mit Sanktionen belegen, wodurch Hass und Unfrieden entstehen, wachsen rund um den Globus immer mehr bewaffnete Konflikte und effective Kriege. Ins- besondere sind in dieser Beziehung an erster Stelle und in übelster Weise die Staatsherrscher und deren sie umgebenden Helfer und Helfershelfer der USA zu nennen. Diese sind es hauptsächlich, die in der gesamten Weite des Globus ihre Intrigen durchführen und endlos auf Konfrontationen, hinterhältige Geheimdienstaktivitäten, verdeckten Terror und Krieg, wie auch auf ein heimliches Einschleichen, Unruheschaffen und äusserst infames, untergründiges sowie ordnungszerstörendes Mitwirken in fremden Staatsführungen bedacht sind. Dies, wie es schon seit alters her der Fall ist, wobei jedoch auch der Diktatur Europa-Union zu bedenken ist, die in anderer Weise Unfrieden und Zwang verbreitet, indem sie sich wie auch Deutschland, unberechtigt in die internen und externen Angelegenheiten fremder Staaten einmischt, sie ebenfalls mit Sanktionen belegt werden und in fremden Ländern Hass und Rachegebaren hervorrufen. Und dass die dieserart drangsa- lierten Völker in einer unfriedlichen Weise reagieren, das ist wirklich nicht verwunderlich.
If the terrestrial human beings of all states of the earth are generally examined and their delusions of faith and their behavior is analyzed in detail, then it can be recognized that the majority, resp. the greater part, has fallen into a delusion of faith resp. a religious delusion of faith, in which on the one hand it is assumed that they are believers of the Werden die Erdenmenschen aller Staaten der Erde allgemein in Augenschein genommen, wie auch in ihrem Glaubenswahn sowie in ihren Verhaltensweisen genau analysiert, dann lässt sich erkennen, dass das Gros, resp. das Übergros, einer Glau- benseinbildung verfallen ist resp. einem religiösen Glaubenswahn, in dem einerseits gewähnt wird, als Gläubige des
to be better than other believers, unbelievers, strangers, neutrals and truthfulness etc. And this superego of the religious believers arrogantly imagines themselves to be better men and <God's commandments>, which effectively corresponds to a form of evil racism. eigenen Wahnglaubens besser zu sein gegenüber Andersgläubigen, Ungläubigen, Fremden, Neutralen und Wahrheitswis- senden usw. Und dieses Übergros der Religionsgläubigen wähnt sich überheblich als Bessermenschen und <Gottbefoh- lene>, was effectiv einer Form eines bösen Rassismus entspricht.
But the corresponding earthlings are neither aware of this nor recognize it, because the superego imagines itself to be better than others and is therefore self-deceiving. This fact, however, is not recognized by all religion and sect believers, from the simple bourgeois believer up to the Pope or other highest religious bigwigs of every religion and belief. Consequently, all these facts are vehemently denied, because they are cowardly slaves to the faith and are incapable of reflection and thought and not willing to search for the effective truth. That is why they are not able to search for and analyze the effective reality and its truth themselves, so that they are not able to get to know themselves in order to know and experience who, how and what they really are. Das wird den entsprechenden Erdlingen jedoch weder bewusst noch erkennbar, weil sich das Übergros eben selbst als besser gegenüber anderen einbildet und dadurch selbstbetrügend ist. Diese Tatsache wird jedoch von allen Religions- und Sektengläubigen nicht erkannt, und zwar vom einfachen bürgerlichen Gläubigen, bis hinauf zum Papst oder zu sonstigen höchsten Religionsbonzen jeder Religions- und Glaubensrichtung. Demzufolge werden alle diese Tatsachen vehement be- stritten, weil sie als wirklichkeitsfremde Glaubenssklaven feige und zum Überlegen und Nachdenken unfähig und nicht gewillt sind, nach der effectiven Wahrheit zu forschen. Deshalb vermögen sie nicht, selbst nach der effectiven Wirklichkeit und deren Wahrheit zu suchen und diese zu analysieren, folglich es ihnen auch verschlossen bleibt, sich selbst kennenzu- lernen, um zu wissen und zu erfahren, wer, wie und was sie selbst tatsächlich sind.
Because all believers in religion and sects live in a vehemently dominating belief system, they are imprisoned in their delusion as if by brazen brackets and are unable to let even the slightest gratitude arise in order to turn to the real reality and its irrevocable and actual truth. Through every imaginable faith of any kind the earthlings therefore deceive themselves and insert themselves into a state of faith that corresponds to a faith-based suppression concerning their malicious and completely elaborated character traits. This happens uncontrollably, immediately and unstoppably when it becomes active and breaks through into the world of thoughts and feelings as soon as anything arises that acts like an explosion of consciousness. It may be just a word, a thing or a situation etc., which causes the deep-seated, evil and bad character traits, suppressed by a belief, to break through and degenerate in seconds. A particular consequence of this is that as soon as even the corresponding thoughts and feelings arise, they then cause mischief. Weil alle Religions- und Sektengläubigen in einer sie vehement beherrschenden Glaubenseinbildung leben, werden sie wie durch eherne Klammern in ihrer Wahneinbildung zwingend festgehalten und sind unfähig, auch nur einen schwachen Ge- danken in sich aufkommen zu lassen, um sich der realen Wirklichkeit und deren unumstösslicher und tatsächlicher Wahr- heit zuzuwenden. Durch jeden erdenklichen Glauben jeder Art betrügen sich daher die Erdlinge selbst und fügen sich in einen Glaubenszustand ein, der einer glaubensbedingten Unterdrückung hinsichtlich ihrer bösartigen sowie völlig ausgear- teten Charaktereigenschaften entspricht. Dies geschieht unkontrollierbar, sofort und unaufhaltbar, wenn es aktiv wird und in die Gedanken- und Gefühlswelt durchbricht, sobald sich irgend etwas ergibt, das wie eine Bewusstseinsexplosion wirkt. Es mag nur ein Wort, eine Sache oder Situation usw. sein, was die tiefgründenden, durch einen Glauben unterdrückten, bösen und schlechten Charaktereigenschaften in Sekundenschnelle zum Durchbruch kommen und ausarten lässt. Eine be- sondere Folge davon ist dann, dass sobald auch nur entsprechende Gedanken und Gefühle aufkommen, diese dann Unheil anrichten.
The fact is that people are not free from evil and therefore are absolutely capable of transferring any bad, evil and wrong characteristics to other people in any way. In fact, this does not correspond to any imagination or pathological delusion, but to a fact which also guarantees that any religious belief in love and humanity etc. will immediately collapse at any time, as soon as any negative, evil or simply bad events, insults or remarks etc. occur. If this happens, then suddenly uncontrollable and uncontrollable mental-emotional, harmful, revenge-influenced, negative, bad and degenerating impulses as well as the corresponding negative psyche changes occur, which urge for retaliation and are usually understood according to the principle "As you do to me, so do to you". Tatsache ist, dass die Menschen nicht vom Bösen befreit und daher absolut fähig sind, irgendwelche schlechte, böse und falsche Charakteristiken in irgendwelcher Art und Weise auf andere Personen zu übertragen. Tatsächlich entspricht das keiner Einbildung und keinem pathologischen Wahnglauben, sondern einer Tatsache, die auch gewährleistet, dass jederzeit jeder religiöse Glaube in bezug auf Liebe und Menschlichkeit usw. sofort zusammenbricht, sobald sich irgendwelche nega- tive, böse oder einfach schlechte Ereignisse, Beschimpfungen oder Bemerkungen usw. ergeben. Ergibt sich das, dann treten abrupt kognitiv resp. verstandes-vernunftmässig unkontrollierbare und unbeherrschbare gedanken-gefühlsmässige schäd- liche, rachegeprägte, negative, schlechte und ausartende Regungen sowie dementsprechende abschlägige Psyche-An- wandlungen auf, die nach Vergeltung drängen und in der Regel nach dem Prinzip «Wie du mir, so ich dir» nachvollzogen werden.
The inevitable consequence of this is that because man, as a result of his religious delusion, is neither balanced, neutral nor effectively peaceful, nor immune, protected, resistant, insensitive, not resilient, and not able to defend himself against his evil and constantly degenerating character traits that are rotting deep within him and lurking for an outbreak, he cannot defend himself against them. This is because he is susceptible, receptive, touchable and therefore not able to defend himself against his bad, negative and evil degenerations lurking deep within him. This leads to moments in which these suddenly evil, bad, degenerating and harmful unvalues break out of the deeply buried negative, bad, uncontrollable and evil character clutter vehemently and violently in a degenerative way. And when such thoughts and feelings come up, then man freaks out and causes mischief, because then he reacts extremely aggressively and causes damage and mischief in some evil and bad way, which he otherwise usually suppresses, suppresses and buries in his innermost character clutter by his religious delusion. And he practices this continuously in his religious delusion instead of consciously searching for all the negative, bad and evil in himself, taking it up and processing it in full consciousness fighting and dissolving it so that everything is dissolved and harmless. Das hat zwangsläufig zur Folge, dass der Mensch, weil er infolge seines religiösen Wahnglaubens weder ausgeglichen, neutral noch effectiv friedlich, wie auch nicht gefeit, geschützt, resistent, unempfindlich, nicht widerstandsfähig und nicht abwehrfähig gegen seine tief in ihm modernden und auf einen Ausbruch lauernden bösen und immer wieder ausartenden Charaktereigenschaften ist, sich nicht dagegen wehren kann. Dies, weil er für seine tief in ihm stetig lauernden schlechten, negativen und bösen Ausartungen anfällig, empfänglich, antastbar und damit gegen sie nicht abwehrfähig ist. Dadurch erfolgen Momente, in denen diese plötzlich bösen, schlechten, ausartenden und schadenbringenden Unwerte gedanken- regungslos-unüberlegt, blitzartig ungewollt aus dem tiefst vergrabenen negativen, schlechten, unkontrollierbaren und bösen Charaktersammelsurium vehement und violent in ausartender Weise hervorbrechen. Und wenn solche auftretende Gedanken und Gefühle hochkommen, dann flippt der Mensch aus und richtet Unheil an, denn dann reagiert er nämlich äusserst aggressiv und richtet in irgendeiner bösen und schlechten Weise Schäden und Unheil an, die er ansonsten in der Regel durch seinen religiösen Wahnglauben verdrängt, unterdrückt und in seinem innersten Charaktersammelsurium ver- gräbt. Und dies praktiziert er in seinem religiösen Wahnglauben ununterbrochen, anstatt das ganze Negative, Schlechte und Böse bewusst in sich zu suchen, aufzugreifen und es in vollem Bewusstsein bekämpfend und auflösend zu verarbeiten, so dass alles aufgelöst und schadlos wird.
If it happens that the believer is confronted religiously, secularly, philosophically or sectarian with something that is, for example, contrary to his opinion, his will or well-being, his belongings, his attitude, security or contrary to his needs, wishes or against his will, etc., then all the unworthiness of his character clutter breaks through. This is then the moment when evil and foul insults fall and violence breaks out, weapons are taken and mischief is wrought, resulting in murder, manslaughter, hatred, retribution as well as revenge, feuds, wars and terror. This is because the people who are decayed in faith live in their abnormal arrogant delusion that they are freed from all such moments as a result of their delusional faith, which they suppress in their faith and which they hide and hold down deep in their character clutter, but which at every suitable or unsuitable opportunity come to a breakthrough as bad, evil and barbaric character traits and are lived out degenerately. Wenn es geschieht, dass der gläubige Mensch religiös, weltlich, philosophisch oder sektiererisch mit etwas konfrontiert wird, was z.B. entgegen seiner Meinung, seinem Willen oder Wohlbefinden, seinem Hab und Gut, seiner Einstellung, Sicher- heit oder entgegen seinen Bedürfnissen, Wünschen oder gegen seinen Willen usw. ist, dann brechen alle Unwerte seines Charaktersammelsuriums durch. Dies ist dann der Moment, indem böse und unflätige Beschimpfungen fallen und Gewalt zum Ausbruch kommt, zu Waffen gegriffen und Unheil angerichtet wird, wodurch Morde, Totschlag, Hass, Vergeltung sowie Rache, Fehden, Kriege und Terror entstehen. Dies, weil die glaubensverfallenen Menschen in ihrem abnormen überheb- lichen Wahn leben, dass sie infolge ihres Wahnglaubens von allen solchen Augenblicken befreit seien, die sie glaubens- mässig unterdrücken und tief in ihrem Charaktersammelsurium verborgen- und niederhalten, die aber bei jeder passenden oder unpassenden Gelegenheit als schlechte, böse und barbarische Charaktereigenschaften zum Durchbruch kommen und ausartend ausgelebt werden.»
This, Eduard, you should also publish this, along with all the other important points of our conversation today on the FIGU website. Well, there may be few outside the majority of earthly people who consciously try to control all bad and malicious qualities deeply held in their character, so that they do not become abrupt or Das, Eduard, solltest du mit allen anderen Wichtigkeiten unseres heutigen Gesprächs auf der FIGU-Webseite ebenfalls ver- öffentlichen. Nun, es mag wenige ausserhalb des Gros der Erdenmenschen geben, die sich bewusst bemühen, alle tief in ihrem Charakter niedergehaltenen schlechten und bösartigen Eigenschaften zu kontrollieren, damit sie nicht abrupt oder
...to get to the eruption in a reasonably controlled manner. But these are people who think for themselves and determine their own path in life, and this without any religious or other kind of belief, therefore they are anxious to shape their life and existence in a logical way. But these are people on earth like the learning members of FIGU, who deal with the doctrine of creation, deal with it and positively understand what they have learnt. halbwegs kontrolliert zum Ausbruch kommen. Dies jedoch sind Menschen, die selbst denken und ihren eigenen Lebensweg bestimmen, und zwar ohne eine religiöse oder anderweitige Glaubenseinbildung, folglich sie darauf bedacht sind, ihr Leben und Dasein folgerichtig zu gestalten. Dies jedoch sind Erdenmenschen wie die lernenden Mitglieder der FIGU, die sich mit der Schöpfungslehre befassen, sich damit auseinandersetzen und das Erlernte positiv nachvollziehen und durch Eigenkon- trolle weitgehend frei von solcherart Ausartungen werden, wie ich sie beschrieben habe.
It is a fact that as a rule the majority of all those with state power are also religious delusional believers, who are just as deeply and thoroughly bad, evil and degenerate in character as the majority of humanity on earth. Consequently, they too are burdened in their power airs with violence and degeneration, which they bring to bear at every opportunity, as well as when they imagine that they would be disadvantaged in their exercise of power by an external representation, as was the case with the Americans when we wanted to seek help for the USA and you therefore handed over our letter to Lee Elders, who had to forward it to the powerful of the USA. Tatsache ist nun, dass in der Regel auch das Gros aller Staatsmächtigen religiöse Wahngläubige sind, die gleicherart tief- gründig charakterlich schlecht, böse und ausartend veranlagt sind, wie das Gros der Erdenmenschheit. Folglich sind auch sie in ihren Machtallüren mit Gewalt und Ausartungen belastet, die sie bei jeder Gelegenheit zur Geltung bringen, wie eben auch dann, wenn sie sich einbilden, dass sie durch eine äussere Vertretung in ihrer Machtausübung benachteiligt würden, wie das bei den Amerikanern der Fall war, als wir uns um eine Hilfeleistung für die USA bemühen wollten und du deshalb unser Schreiben an Lee Elders übergeben hast, der es an die Mächtigen der USA weiterzuleiten hatte.
But what now concerns us Plejars and our motives for not having any direct contact with earth people Was nun jedoch uns Plejaren und unsere Beweggründe betrifft, keinerlei direkte Kontakte mit Erdenmenschen zu pflegen
- which also refers to life forms of other worlds -, on the one hand this corresponds to our directives, as I already mentioned, and on the other hand to the fact that we Plejars must protect ourselves from the dangerous influxes of the earthly, profoundly negative and uncontrollable character traits. These character defects, which have been embedded in the deepest character of the terrestrial human beings since time immemorial and which are suppressed by religious delusional imagination, but are latently preserved in their effectiveness, break through again and again to the outside in an uncontrollable way. Consequently, hatred, revenge, falsehood and retribution break out of it again and again and endlessly, lurking latently deep within the innermost character being and ready to break through outwards at every opportunity, when an abrupt evil impulse occurs in the consciousness of the terrestrial human being. And every such sudden impulse is uncontrollable for earthly men because they have never learned from time immemorial to control and master these degenerate character movements and consequently break through them outwardly unrestrainedly and inexorably and lead to disaster. The religious delusion of the earth people is also involved in this, which makes him believe that he is above all evil, bad and degenerate and therefore not susceptible to it. This, however, corresponds to nothing other than a further delusion of faith, because the evil, negative and degenerate elements continue to exist in the deeply buried character being and become immediately effective when a sudden movement causes them without being able to be controlled. In this way religious delusion becomes the trigger for all evil latent in the deepest character being, and therefore immediately resorting to violence, and uncontrollably wreaking havoc in burgeoning hatred, revenge and retaliation. Thus, when suddenly negative reactions arise, the origins of which are extremely banal and manifold, immediately degenerating thoughts are led, which urge hatred, revenge and retribution, and consequently violent violence breaks through immediately, which often leads to murder, war, capital offence, manslaughter and terror. – was sich auch auf Lebensformen anderer Welten bezieht –, so entspricht dies einerseits unseren Direktiven, wie ich bereits erwähnte, anderseits der zu diesen Direktiven geführten Tatsache, dass wir Plejaren uns vor den gefährlichen Ein- flüssen der erdenmenschlichen tiefgründenden negativen und unkontrollierbaren Charaktereigenschaften bewahren müs- sen. Diese Charakterunwerte, die seit Urzeiten im tiefsten Charakterwesen der Erdenmenschen eingelagert sind und durch religiöse wahnglaubensbedingte Einbildung unterdrückt, jedoch latent in ihrer Wirksamkeit erhalten werden, brechen in unkontrollierbarer Weise immer wieder nach aussen durch. Folglich brechen daraus immer wieder und endlos Hass, Rache, Falschheit und Vergeltung hervor, die tief im innersten Charakterwesen latent lauern und bereit sind, bei jeder Gelegenheit ausartend nach aussen durchzubrechen, wenn im Bewusstsein des Erdenmenschen eine abrupte böse Regung erfolgt. Und jede solcherart plötzliche Regung ist für die Erdenmenschen unkontrollierbar, weil sie von alters her niemals gelernt haben, diese ausgearteten Charakterregungen zu kontrollieren und zu beherrschen, folglich sie unhemmbar und unaufhaltsam nach aussen durchbrechen und zu Unheil führen. Dabei wirkt vor allem auch der religiöse Glaubenswahn der Erdenmen- schen mit, der ihm die glaubensmässige Einbildung vorgaukelt, dass er über alles Böse, Schlechte und Ausgeartete erhaben und also dafür nicht anfällig sein, was jedoch nichts anderem als einem weiteren Glaubenswahn entspricht, weil das Böse, Negative und Ausgeartete im tief vergrabenen Charakterwesen immer weiterexistieren und sofort wirksam werden, wenn eine plötzliche Regung sie hervorruft, ohne dass sie kontrolliert werden können. Dadurch wird der religiöse Wahnglaube in bezug auf die wahnmässige Einbildung, gegen Hass, Rache und Vergeltung usw. gefeit zu sein, zum Auslöser von allem im tiefsten Charakterwesen latent lagernden Bösen, folglich sofort zur Gewalt gegriffen und in aufkeimendem Hass, in Rache und Vergeltungsgebaren unkontrollierbar Unheil angerichtet wird. Also werden bei plötzlich negativ aufkommenden Re- gungen, deren Ursprünge äusserst banal und vielfältig sind, sofort ausartende Gedanken geführt, die nach Hass, Rache und Vergeltung drängen, folglich ebenso sofort violente Gewalt zum Durchbruch kommt, die oft zu Mord, Krieg, Kapitalver- brechen, Totschlag und Terror führt.
It must now be explained, in response to your explanation, that the basic justification given for our directive is founded precisely in the explanations I have just given, which expresses the fact that we Plejars would endanger ourselves in contacts with terrestrial human beings through their own degenerations in our peaceful, righteous and self-controlling behaviour. This, then, should we violate our directives and get in contact with earthlings who are in total still classified according to the bias and degenerations of what I have explained and stated. Zu erklären ist nun auf deine Erklärung hin, dass die grundlegende Begründung, die für unsere Direktive gegeben ist, exakt in den eben von mir gegebenen Darlegungen fundiert, was zum Ausdruck bringt, dass wir Plejaren uns bei Kontakten mit Erdenmenschen durch deren ihnen eigenen Ausartungen in unseren friedlichen, rechtschaffenen und uns selbst kontrollie- renden Verhaltensweisen gefährden würden. Dies also dann, sollten wir gegen unsere Direktiven verstossen und mit Erden- menschen in Kontakt treten, die gesamthaft noch der Befangenheit und den Ausartungen dessen eingeordnet sind, wie ich diese ausgeführt und erklärt habe.
The whole reasoning of what makes us adhere to our directives and prevents us from getting involved in direct or other closer contacts with the people on earth, is based on the fact that we Plejars are not immune to all kinds of forms that are peculiar to people on earth, but are just as susceptible to them as they are uncontrollably peculiar to people on earth. Admittedly, we Pleiars have been given peace and righteousness for more than 52,000 years and we cultivate a culture of freedom and observance of the laws of creation as well as personal control, self-respect, self-control, just as we are, to a certain extent, unable to be influenced. Nevertheless, and this is unfortunately the case, there is still the danger of external influences, which we must defend ourselves against in order not to fall prey to false, negative, evil and bad influences. If this were to happen, however, it would be an inevitable consequence of spreading and spreading within our peoples. Even one single person as a carrier of such catastrophic degenerations as are peculiar to the earthly people would be enough to carry on these disastrous unworthy values and thus infect our peoples with the malicious behaviour. In a short time, all our plebeian peoples would fall into the same behaviour as that of terrestrial man, so that everything would return to the way it was in our country more than 52,000 years ago. Das Ganze der Begründung dessen, was uns an unseren Direktiven festhalten und verhindern lässt, uns mit den Erdenmen- schen auf direkte oder sonstig nähere Kontakte einzulassen, fundiert darin, weil wir Plejaren nicht gegen die den Erden- menschen eigenen Ausartungen aller Art gefeit, sondern ebenso dafür anfällig sind, wie das auch den Erdenmenschen selbst unkontrollierbar eigen ist. Zwar ist uns Plejaren seit mehr als 52 000 Frieden und Rechtschaffenheit gegeben, und wir pflegen eine Kultur der Freiheit und Befolgung der schöpferischen Gesetzmässigkeiten sowie der persönlichen Kontrol- liertheit, Selbstachtung, Selbstbeherrschung, wie uns in gewissem Grad auch eine Unbeeinflussbarkeit eigen ist. Trotzdem, und das ist leider so, besteht für uns immer noch die Gefahr äusserer Beeinflussungen, denen gegenüber wir uns zur Wehr setzen müssen, um nicht falschen, negativen, bösen und schlechten Einflüssen zu verfallen. Würde das jedoch geschehen, dann entstünde eine zwangsläufige Folge des Weitertragens und Verbreitens in unseren Völkern. Schon ein einzelner Mensch als Träger derartiger katastrophaler Ausartungen, wie diese den Erdenmenschen eigen sind, würde genügen, um diese unheilvollen Unwerte weiterzutragen und damit unsere Völker mit den bösartigen Verhaltensweisen zu infizieren. In kurzer Zeit würden alle unsere Plejarenvölker in die gleichen Verhaltensweisen verfallen, wie diese bei den Erdenmenschen vorherrschen, folglich sich bei uns alles wieder derart ergäbe, wie es solcherart auch bei uns vor mehr als 52 000 Jahren ebenfalls noch vorgeherrscht hat.
It is a fact that degenerated human behavior, as it has proliferated especially among the majority of the human race on earth, and that it emanates a suggestiveness, which in a short time spreads to other people, influences them, transforms their mindset and becomes the same as those who live out their degenerations, suggestively transferring them to other people through word and vibration, who then begin to think, act and behave in the same way. And this is exactly what we Plejars must avoid, which is the reason why we would not establish or maintain any contact with earthly people. Nor are we, all our peoples, in a stage of evolution that is not in a position to deal with such negative, malignant, degenerate and profound Tatsache ist, dass ausgeartete menschlich Verhaltensweisen, wie diese besonders beim Gros der Erdenmenschheit ausge- wuchert sind und eine Suggestivität ausschwingen, die in kurzer Zeit auf andere Menschen übergreifen, diese beeinflussen, gesinnungsmässig umformen und gleicherart werden lassen, wie jene, welche ihre Ausartungen ausleben, diese suggestiv durch Wort und Schwingung auf andere Menschen übertragen, die dann gleichermassen zu denken, zu handeln und sich demgemäss zu verhalten beginnen. Und exakt das muss von uns Plejaren vermieden werden, was der Grund dafür ist, dass wir keinerlei Kontakte zu Erdenmenschen aufnehmen oder pflegen würden. Noch sind wir, und zwar alle unsere Völker, nicht in einem Evolutionsstadium, das uns gegenüber derartig negativen, bösartigen, ausgearteten und tiefgründig
character degenerations and behaviours, as these primitive degenerations are still peculiar to terrestrial man. The life-threatening process, which you and my father Sfath were able to go through to be immune against all these and many other degenerations, was never possible for our people, therefore, not even for all those who carry out their activities on earth and with you, including me. However, we should not talk about this openly, just as you should not make any other statements. charakterlichen Degenerationen und Verhaltensweisen befreien und immunisieren würde, wie diese primitiven Entartun- gen den Erdenmenschen noch eigen sind. Der lebensgefährliche Prozess, den mein Vater Sfath und du durchstehen konn- ten, um gegen all diese und viele andere Ausartungen immun und zudem andersgeartet zu sein, war unseren Völkern nie möglich, also auch allen nicht, die ihre Tätigkeit auf der Erde und bei dir ausüben, und zwar inklusive mir. Darüber sollten wir jedoch nicht in aller Offenheit reden, wie du auch anderweitig nichts verlautbaren lassen sollst.
That will also still remain so for a long time, therefore we have to be patient and have to protect ourselves from contacts with any earthly people. That was also the reason why we asked you at that time whether you would be active as a mediator, if we could have reached a possible mediator contact with the responsible persons of the USA, the Soviet Union and China, since you should have taken over the task of the mediator. But since the three letters did not reach their destination because they were misappropriated by your trusted persons and not delivered to the recipients, everything was dissolved before even a first statement could have been made by the leaders of the states there, in the USA Carter and then Reagan, in the Soviet Union Brezhnev, in China Ye Jianying. There is no longer any explanation for this or for everything. Das wird auch noch lange Zeit so bleiben, folglich wir uns in Geduld zu fassen haben und uns vor Kontakten mit irgend- welchen Erdenmenschen bewahren müssen. Das war auch der Grund dafür, dass wir dich damals fragten, ob du als Mitt- lerperson tätig sein würdest, wenn wir einen eventuellen Mittler-Kontakt mit den Verantwortlichen der USA, der Sowjet- union und China hätten erreichen können, da du die Aufgabe des Mittlers hättest übernehmen sollen. Da aber die drei Schreiben ihren Bestimmungsort nicht erreichten, weil diese von deinen Vertrauenspersonen unterschlagen und nicht an die Empfänger ausgeliefert wurden, hat sich alles aufgelöst, ehe sich auch nur eine erste Stellungsnahme durch die da- maligen Staatsführenden hätte ergeben können, in den USA Carter und danach Reagan, in der Sowjetunion Breschnew, in China Ye Jianying. Dazu resp. zu allem ist nicht mehr zu erklären.

Billy:

Billy:
Thank you, that should be clear and detailed enough. For my part, I was only brief with my explanations, but my explanations were understood nevertheless. But I find your clarification much better - thank you. But what I want to ask you, my friend, although we didn't really want to talk about Corona anymore, refers to something that is on the one hand unclear and on the other hand wrong: Recently, several TV stations and states have claimed that the 2nd wave of the Corona virus is now spreading through the country, whereas in Hong Kong a 3rd wave is already spreading, which brings disaster. In addition, I notice daily in the latest news from Swiss and German news channels, as well as worldwide, that false statements are constantly being made about the number of cases, corona infections and corona deaths, which contradict yours. Danke, das dürfte ja nun wohl klar und ausführlich genug sein. Meinerseits habe ich mich mit meinen Erklärungen ja nur kurzgehalten, doch wurden meine Ausführungen trotzdem verstanden. Deine Klarlegung jedoch finde ich um vieles besser – danke. Was ich dich aber fragen will, mein Freund, und zwar, obwohl wir eigentlich nicht mehr über Corona reden wollten, das bezieht sich auf etwas, was einerseits unklar und anderseits falsch ist: Mehrfach wird in letzter Zeit im Fern- sehen von verschiedenen Sendern und Staaten behauptet, dass nun die 2. Corona-Virus-Welle durch die Lande grassiere, wobei in Honkong bereits eine 3. Welle sich ausbreite, die Unheil bringe. Ausserdem stelle ich täglich in den neuesten Nachrichten der Schweizersender und bei den diversen Nachrichtensendern aus Deutschland fest, wie diesbezüglich auch weltweit, dass laufend über die Fallzahlen sowie die Corona-Infizierungen und Corona-Todesfälle falsche Angaben gemacht werden, die den euren widersprechen.

Ptaah:

Ptaah:
What I can explain and clarify is something that will probably interest many people, why you should spread the whole thing on the FIGU website in an explanatory way to counteract the false reports that are spread irresponsibly and misleadingly towards the people. But it also concerns what is claimed about the alleged 2nd and 3rd corona wave, whereby such false reports are not infrequently made by virologists and immunologists, but also by pathological know-it-alls, conspiracy theorists and fear propagators, etc. In this respect as well as in dealing with the Corona pandemic, the majority of the people on earth are obviously as unteachable as the majority of those responsible for the state, who should be concerned about the safety of their people, but they are not. This is not because they consider the running and operation of economic groups to be more important and much more important than the health and life of the population. But it is equally true for the majority of the population itself, which, contrary to its respect for health and life, indulges in its many pleasures and pursues them with complete irresponsibility and indifference, and as a result the corona epidemic cannot be stopped but is spreading and claiming more and more victims. By compulsively maintaining the largely old ways of working of the economic groups, instead of adjusting the whole thing to a lower and health and safety-conscious stock in terms of workers and adequate production, everything is ruthlessly continued in the old style, with the consent of the state leaders, who would be responsible for devising, implementing and complying with all necessary health and safety measures to prevent the epidemic from spreading further. Was ich dazu erklären und klarstellen kann ist etwas, was wohl viele Personen interessieren wird, weshalb ihr das Ganze auf der FIGU-Webseite erklärend verbreiten sollt, um den Falschmeldungen entgegenzuwirken, die gegenüber den Bevölkerungen verantwortungslos irreführend verbreitet werden. Es betrifft aber auch das, was hinsichtlich der angeb- lichen 2. und 3. Corona-Welle behauptet wird, wobei solche Falschmeldungen nicht selten auch durch Virologen und Im- munologen aufgebracht werden, wie jedoch auch durch pathologische Besserwisser, Verschwörungstheoretiker und Angst- verbreiter usw. Sowohl diesbezüglich als auch im Umgang mit der Corona-Pandemie ist das Gros der Erdenmenschen of- fensichtlich ebenso unbelehrbar, wie das Gros der Staatsverantwortlichen, die um die Sicherheit ihrer Völker bemüht sein müssten, was sie aber nicht tun. Dies darum nicht, weil für sie der Lauf und Betrieb der Wirtschaftskonzerne bedeutsamer und viel wichtiger ist als die Gesundheit und das Leben der Bevölkerungen. Gleichermassen gilt das aber auch für das Gros der Bevölkerungen selbst, das entgegen seiner Gesundheitsbeachtung und Lebensachtung völlig verantwortungslos und gleichgültig seiner vielfältigen Vergnügungssucht frönt und nachhetzt, folglich sich die Corona-Seuche nicht beenden lässt, sondern weiter ausbreitet und immer mehr Opfer fordert. Durch das zwanghafte Aufrechterhalten der weitgehend alten Arbeitsweisen der Wirtschaftskonzerne, anstatt das Ganze auf einen niedrigeren und auf Gesundheit und Sicherheit be- dachten Bestand hinsichtlich Arbeitskräften und eine angemessene Produktion einzustellen, wird alles rücksichtslos im alten Stil weiterbetrieben, und zwar im Einverständnis der Staatsführenden, die dafür verantwortlich wären, dass alle not- wendigen Gesundheits- und Sicherheitsmassnahmen erdacht, durchgesetzt und eingehalten würden, um die Seuche nicht weiter grassieren zu lassen.
As far as now the spreading and the worldwide spreading of the Corona epidemic is concerned, the 1st wave still runs, which, depending on the safety behavior of the terrestrial human beings, flattens out, rises again and even rises up, only to fall off again strongly, if the safety measures are strictly observed, after which, however, if these are loosened or neglected, the wave continues to spread again increasing. So the fact is that so far the 1st wave is still active, which is still expanding and only comes to an end when it reaches its most intensive and highest level worldwide, then flattens out and reaches an earth-wide low overall. And only then a 2nd wave can build up and start to spread again. With such a 2nd or possibly even 3rd wave, it can again spread worldwide as a pandemic, but it is also possible that only individual countries will be affected and the disease will again spread only as a national epidemic. Claims to the contrary correspond to confused untruths or effective stupidity, which in any case means that if a person does not consciously and rationally analyse an incidental matter, he/she will not gain conclusive knowledge and thus remain ignorant and incapable of making an informed assessment. This, if man is capable of conscious rational thinking but does not make use of it, then a state of stupidity results, and this state prevails in the majority of peoples as well as in their leaderships, which is why they do not seek the necessary health and safety measures and cannot prescribe or enforce them, which results in many victims. Was nun die Verbreitung und das weltweite Grassieren der Corona-Seuche betrifft, so verläuft noch immer die 1. Welle, die sich je nach dem Sicherheitsverhalten der Erdenmenschen verflacht, wieder ansteigt und gar hochgrassiert, um dann wieder stark abzusinken, wenn die Sicherheitsmassnahmen strenger beachtet werden, wonach dann aber, wenn diese wie- der gelockert oder vernachlässigt werden, die Welle sich wieder steigernd weiter ausbreitet. Tatsache ist also, dass bisher noch immer die 1. Welle aktiv ist, die sich immer noch ausweitet und erst dann ihr Ende findet, wenn sie weltweit ihren intensivsten und höchsten Stand erreicht, dann abflacht und gesamthaft einen erdenweiten Tiefststand erreicht. Und erst dann kann sich eine 2. Welle aufbauen und neuerlich wieder weitum zu grassieren beginnen. Bei einer solchen 2. oder unter Umständen gar 3. Welle kann sich diese abermals weltweit als Pandemie ausweiten, wie es aber auch möglich ist, dass nur noch einzelne Staaten davon befallen werden und sich die Seuche neuerlich nur noch als landesbedingte Epidemie verbreitet. Gegenteilige Behauptungen entsprechen wirren Unwahrheiten oder effectiver Dummheit, die in jedem Fall be- deutet und daraus entsteht, dass und wenn der Mensch eine anfallende Sache nicht bewusst verstand-vernunftgemäss analysierend durchdenkt, nicht schlüssige Erkenntnisse gewinnt und dadurch sachunwissend und unfähig zur Sachbeurtei- lung bleibt. Dies, wenn der Mensch also der bewussten verstand-vernunftmässigen Denkfähigkeit mächtig ist, diese jedoch nicht nutzt, dann ergibt sich der Zustand von Dummheit, und dieser Zustand herrscht im Gros der Völker ebenso vor, wie in deren Staatsführungen, weshalb sie nicht die notwendigen Gesundheits- und Sicherheitsmassnahmen suchen und solche weder verordnen noch durchsetzen können, wodurch viele Opfer zu beklagen sind.

Billy:

Billy:
In the last few months, you have often said in private, as you did again recently, it was probably still in June, that in a short time, in the near future or so, due to the currently still rampant and effective Du hast dazu in den letzten Monaten oft privaterweise gesagt, wie auch kürzlich wieder, es war wohl noch im Monat Juni, dass bereits in kurzer Zeit, eben in nächster Zeit oder so, durch die gegenwärtig noch grassierende und effectiv
Basically still 1st Corona pandemic wave, which is rolling over the whole earth, until autumn to the or more than 22 million people infected by the Corona virus and more than one million Corona pandemic deaths will be lamented. grundlegend immer noch 1. Corona-Pandemie-Welle, die über die ganze Erde rolle, bis im Herbst an die oder über 22 Mil- lionen Menschen vom Corona-Virus infiziert und über eine Million Corona-Seuchen-Tote zu beklagen sein werden.

Ptaah:

Ptaah:
Unfortunately, this is the result of this way of thinking, which is the fault of all those of the majority of the state leaders who, in their inability to lead, initiated and continue to initiate the relaxation or lifting of the lockdown orders, thereby leaving the people free to decide for themselves whether or not they want to comply with personal security measures. This has now led to the fact that the majority of the innocent people, in indifference, stupidity and recklessness, are using the lifting of the lockdown as stupidly as before, whereby once again worldwide cigars of dew are being reinfected by the corona virus, just as other tens of thousands of people are provoking and causing their own death, as many others have done before and up to now. And what is now going to happen in Europe, which until recently was spared from large numbers of infections and victims due to the more or less effective and state-imposed safety precautions, will now also be strongly affected by the corona epidemic as a result of the end of the lockdown and will claim many victims. However, this is also happening worldwide and has already begun, but it is only now that the original wave, or rather the first wave or fundamental wave, which is still spreading worldwide, will peak in Europe and quickly claim large masses of infections and fatalities. Das ergibt sich leider in dieser Weise, wofür alle jene des Gros der Staatsführungen die Schuld tragen, die in ihrer Führungsunfähigkeit die Lockerungen oder Aufhebung der Lockdown-Anordnungen veranlassten und weiter veranlassen und dadurch den Bevölkerungen freistellen, selbst zu entscheiden, ob sie sich in persönliche Sicherheitsvorkehrungen ein- fügen wollen oder nicht. Das führte nun dazu, dass das Gros der Unbedarften der Bevölkerungen in Gleichgültigkeit, Dumm- heit und Leichtsinn die Lockdown-Aufhebung wiederum wie zuvor dümmlich nutzen, wodurch neuerlich weltweit Zigtau- sende Menschen durch das Corona-Virus neu infiziert werden, wie auch andere Zigtausende dadurch ihren eigenen Tod provozieren und herbeiführen, wie viele andere das zuvor und bisher getan haben. Und was sich nun diesbezüglich in Euro- pa laufend ergeben wird, das infolge der einigermassen gegriffenen und staatlich verordneten Sicherheitsvorkehrungen bis vor kurzem vor grossen Infektions- und Opferzahlen verschont geblieben war, wird nun infolge des Beendens des Lock- downs ebenfalls stark von der Corona-Seuche befallen werden und viele Opfer fordern. Dies ergibt sich jedoch auch welt- weit und hat bereits begonnen, doch erst jetzt wird sich in Europa die Urwelle resp. die weltweit immer noch sich auswei- tende Erst- resp. Grundwelle zum Höchststand erheben und schnell grosse Massen von Infizierungen und Todesopfern fordern.

Billy:

Billy:
Unfortunately this will also be in Switzerland, as you said recently. Leider wird das auch in der Schweiz sein, wie du kürzlich gesagt hast.

Ptaah:

Ptaah:
This is unavoidable, because in your homeland, too, those state officials who would be responsible for general security and health and thus also for the protection and welfare of the people and their lives, consist of absolutely incompetent male and female persons of the federal government and, as a failure in state leadership, should never be allowed to hold such a position. All those loudmouths in the government who would be responsible for civil protection with regard to all the necessary protective measures against the prevailing corona epidemic, which in Switzerland concerns the Federal Council members of both sexes, are incapable of their great responsibility for the recognition, collection and implementation of the necessary precautionary measures against the corona virus and make a mockery of themselves. This is because they are not aware of their responsibility and duty to maintain the health and well-being of the people and they are not able to identify the precarious danger of the corona disease, nor to devise the necessary precautions against the disease and therefore cannot have any carried out. The mere fact that in Switzerland the state leaders and authorities responsible for the protective measures act irresponsibly by refraining from a general obligation to wear protective masks or from wearing protective masks at all precarious places in order to protect the health and safety of all persons is more than just reckless recklessness. And that for the entire population of all states, including Switzerland, any group gatherings are not strictly forbidden, as well as no closing regulations for amusement arcades and no prohibition of public amusement occasions and commemorations etc. are issued, as well as no prohibition for vacation trips etc., so long the Corona epidemic will still claim many victims. And this will continue to be the case in relation to the whole of all other appropriate distance from person to person, wherever this is necessary and the need for protection makes it indispensable. But if all this is not done, then this kind of inaction is irresponsible, because the need to comply with these rules exists wherever people are forced to do things that cannot be avoided and are in close proximity to other people, such as in public transport, shopping, work, etc., as well as in postal and banking services and, in general, in all busy places, etc. Das ist unumgänglich, weil auch in deiner Heimat jene Staatsverantwortlichen, die in ihrer Verantwortung für die allgemeine Sicherheit und Gesundheit sowie damit auch für den Schutz, das Wohl für das Volk und dessen Leben zuständig wären, aus dafür absolut unfähigen weiblichen und männlichen Personen der Bundesregierung bestehen und effectiv als Staatsführungs-Versager ein solches niemals innehaben dürften. Alle jene Grossmäuligen der Staatsführung, die für den Bevölkerungsschutz in bezug auf alle erforderlichen Schutzmassnahmen gegen die vorherrschende Corona-Seuche zustän- dig und verantwortlich wären, was in der Schweiz diesbezüglich die betreffenden Bundesratspersonen beider Geschlechter betrifft, sind ihrer grossen Verantwortung zur Erkennung, der Erhebung und Durchsetzung der notwendigen Vorkehrungs- massnahmen gegen das Corona-Virus unfähig und machen sich grossmäulig lächerlich. Dies, weil sie sich ihrer Verantwor- tung und Pflicht hinsichtlich der Erhaltung von Gesundheit und Wohl des Volkes nicht bewusst sind und sie weder die prekäre Gefahr der Corona-Seuche erfassen, noch die notwendigen Vorkehrungen gegen die Seuche zu erdenken vermögen und daher keine ausführen lassen können. Allein schon, dass in der Schweiz durch die für die Schutzmassnahmen zuständi- gen und verantwortlichen Staatsführenden und Behörden verantwortungslos gehandelt wird, und zwar, indem eine allge- meine Schutzmaskenpflicht resp. ein pflichtiges Tragen von Schutzmasken an allen für die Gesundheit und Sicherheit aller Personen für prekäre Orte unterlassen wird, so entspricht das mehr als nur einem sträflichen Leichtsinn. Und dass für die gesamten Bevölkerungen aller Staaten, also auch der Schweiz, jegliche Gruppenansammlungen nicht strikte untersagt wer- den, wie auch keine Schliessverordnung für Vergnügungslokale und kein Unterbinden von öffentlichen Vergnügungsanläs- sen und Gedenkfeiern usw. erfolgt, sowie kein Untersagen für Urlaubsreisen usw. erlassen wird, so lange wird die Corona- Seuche noch viele Opfer fordern. Und dies wird weiterhin auch in bezug auf das Ganze von allem sonstig zweckdienlichen Abstandes von Person zu Person, und zwar überall dort, wo dies erforderlich ist und es die Schutznotwendigkeit unabding- bar erfordert. Wird dies alles jedoch nicht getan, dann entspricht ein diesartiges Nichthandeln einer Verantwortungslosig- keit sondergleichen, denn die Notwendigkeit des Einhaltens dieser Regeln besteht überall dort, wo Menschen gezwungen sind, Unumgängliches zu erledigen und dabei in die Nähe anderer Personen zu gelangen, wie z.B. in öffentlichen Verkehrs- mitteln, in Einkaufsgebäuden, bei Arbeitsverrichtungen usw., wie auch bei Post- und Bankgeschäften sowie allgemein an allen stark frequentierten Orten usw.
You've said all this about other things as well, as I remember. Das alles hast du auch schon bezüglich anderer Dinge gesagt, wie ich mich erinnere.

Ptaah:

Ptaah:
This is indeed the case, but it is true for all leaders worldwide, with only a very small minority that would have real leadership qualities, but they are not able to do anything against the power-hungry. Das ist auch tatsächlich so, doch trifft das weltweit auf alle Staatsführenden zu, wobei nur eine verschwindend kleine Minorität zu nennen ist, die wirklich Führungsqualitäten hätte, wobei diese aber gegen die Machtbesessenen nichts auszurichten vermögen.
If data are published worldwide that refer to the corona pandemic, then it can be explained by the fact that all over the world, health control institutes report false data of infected and dead people in relation to the epidemic, because not all cases are recorded and not reported. This is also true in Switzerland, where the infection and death rates are much higher than those reported and also mentioned publicly. However, this is true for all countries worldwide, such as Germany in Europe, where the death rate has been over 11,000 for some time, whereas only around 9190 deaths are officially reported at present. Also the mentioned so-called case numbers concerning the corona epidemic, which are reported daily, do not correspond to the facts. What is correct, however, is that the total number of corona infections and corona deaths is 11.4 times higher than is generally wrongly calculated, because all effective facts are neither really recognized nor researched. Werden weltweit Daten veröffentlicht, die sich auf die Corona-Pandemie beziehen, dann ist dazu erklärend zu sagen, dass rundum auf der Erde von den Gesundheitskontrollinstituten falsche Daten von Infizierten und Toten in bezug auf die Seuchebelange gemeldet werden, weil nicht alle Fälle erfasst, wie aber auch nicht gemeldet werden. Dies trifft auch auf die Schweiz zu, wo die Infektions- und Todesraten um einiges höher anfallen, als diese gemeldet und auch öffentlich genannt werden. Dies trifft jedoch weltweit auf alle Staaten zu, wie z.B. in Europa auf Deutschland, wo die Todesrate schon seit geraumer Zeit mit mehr als 11 000 zu verzeichnen ist, während jedoch gegenwärtig offiziell nur rund 9190 Todesfälle ge- meldet werden. Auch die genannten sogenannten Fallzahlen bezüglich der Corona-Seuche, die täglich gemeldet werden, entsprechen nicht den Tatsachen. Was jedoch der Richtigkeit entspricht, ist, dass erdenweit die gesamten Corona-Infek- tionen und Corona-Todesfälle 11,4mal höher sind, als allgemein fälschlich berechnet wird, weil alle effectiven Tatsachen weder wirklich erkannt noch erforscht werden.
It is unavoidable to mention that the earthly technology of all kinds, which is highly praised by earthly men, is indeed still so deficient and underdeveloped that with this technology it is in no way possible to analyse and register all things very exactly and precisely down to an individual, as it is possible on the other hand with our much higher and further developed technology. According to this fact, we also have decidedly better and moreover extremely exact and precise records of each and every criterion that we investigate and check, so that we can also find out and register every single human being infected or deceased by the corona virus, which is not yet possible with the entire terrestrial <high technology> and will not be possible for several centuries. The present technology alone, which is still in the first stages of a higher development, represents a great danger for the continued existence of the earthly humanity, because as a result of its underdevelopment of consciousness, all conceivable old and new inventions of all kinds, values and unvalues are always immediately transformed into weapons, destruction, extermination and extermination operas and thus disaster, wars, murders and terror are carried out. Zu erwähnen ist unumgänglich, dass die von den Erdenmenschen hochgelobte irdische Technik aller Art wahrheitlich noch derart mangelhaft und unterentwickelt ist, dass mit dieser in keinerlei Weise die Möglichkeit besteht, jegliche Dinge sehr exakt und genau bis auf eine Einzelperson zu analysieren und zu registrieren, wie das anderseitig mit unserer sehr viel höheren und weiterentwickelten Technik möglich ist. Dieser Tatsache gemäss, haben wir auch entschieden bessere und zudem äusserst exakte und genaue Aufzeichnungen jedes vielfältigen Kriteriums das wir ergründen und überprüfen, folglich wir auch jeden einzelnen am Corona-Virus infizierten oder verstorbenen Erdenmenschen eruieren und erfassen können, was gegensätzlich mit der gesamten irdischen <Hochtechnik> noch nicht möglich ist und noch mehrere Jahrhunderte nicht möglich sein wird. Allein schon die heutige und noch in den ersten Anfängen einer höheren Entwicklung stehende <mo- derne> Technik entspricht einer grossen Gefahr für das Weiterbestehen der irdischen Menschheit, weil infolge deren Be- wusstseinsunterentwicklung alle erdenklich möglichen alten und neuen Erfindungen aller Arten, Werte und Unwerte immer umgehend in Waffen, Zerstörungs-, Vernichtungs- und Ausrottungsopera umgeformt und damit Unheil, Kriege, Morde und Terror ausgeführt werden.
With regard to any earthly <high technology, which has been arrogantly called <high technology by the earth people, our plejaric-sonic effective high technology is absolutely superior to any earthly technology. This corresponds to a criterion and a characteristic that is relevant for a differentiation, evaluation or decision with regard to every technical evolution and its peaceful, progressive, logical and consequent resp. logical and therefore especially to the laws of creation. However, this is impossible for terrestrial human beings with regard to the existence as well as the use of the still deeply undeveloped terrestrial technology in all its types, forms and products as well as with regard to a use in any selection of persons, objects, characteristics, occurrences or subjects etc. Hinsichtlich jeglicher irdischen und von den Erdenmenschen überheblich genannten <Hochtechnik> ist unsere plejarisch- sonaerische effective Hochtechnik jeder irdischen Technik absolut überlegen. Das entspricht einem Kriterium und einem Merkmal, das für eine Unterscheidung, Bewertung oder Entscheidung in bezug auf jede technische Evolution und deren friedliche, fortschrittliche, folgerichtige resp. logische und damit besonders auf die Schöpfungsgesetze ausgerichtete Erfül- lung relevant ist. Dies ist jedoch für die Erdenmenschen in Hinsicht auf das Bestehen sowie die Nutzung der noch tief un- terentwickelten irdischen Technik in all ihren Arten, Formen und Produkten sowie bezüglich einer Verwendung in jeglicher Auswahl von Personen, Objekten, Eigenschaften, Vorkommnissen oder Themen usw. unmöglich.
Is the whole thing considered since the beginning of the corona epidemic, especially as a result of ignorance of the facts - which are considered by terrestrial virologists, immunologists, epidemiologists and medical professionals, etc. The fact that the corona danger was not researched from the beginning of 2019, when the corona virus first appeared, nor in the months after that until the end of November, it could work unnoticed for months, causing many infections and deaths, until the first public case became known in Wuhan by a certain coincidence. Wird das Ganze seit dem Beginn der Corona-Seuche betrachtet, und zwar besonders infolge Unkenntnis der Tatsachen – die von den irdischen Virologen, Immunologen, Epidemiologen und medizinischen Fachkräften usw. in keiner Weise er- kannt und folglich auch nicht erforscht wurden –, dass die Corona-Gefahr weder von Beginn des Jahres 2019 an, als das Corona-Virus erstmals auftrat, noch die Monate danach bis Ende November, nicht erforscht wurde, so konnte es unbemerkt monatelang wirken und viele Infizierungs- und Todesopfer fordern, bis dann der erste öffentliche Fall durch eine bestimmte Fügung in Wuhan bekannt wurde.
It should also be mentioned that certain parts of the responsible state leaders and the responsible authorities in all countries of the world have judged the whole of the danger posed by the corona virus to be either trivial and insignificant or very weakened and harmless, and are still considered harmless by some people who have not responded. But this was and is also the case in large parts of the population, especially with pathologically stupid people, who walk along indifferently and thoughtlessly, as well as with confused know-it-all and completely irresponsible conspiracy theorists, by whom everything degenerates in such a way that inevitably all indispensable safety precautions are trivialized and disregarded. As a result, the necessary duty to wear protective masks is largely abolished, ridiculed and, moreover, the state authorities in various places allow the population to decide for themselves whether or not to wear protective masks. This leads to corona infections for many people on earth and also to an increase in corona deaths, which will soon exceed the official million mark. This will soon follow the 20 million officially named infections, which will be revealed in just one week. This will not, however, lead to a fact of reason, because the entire economy and the associated commerce and financial power will continue to be the more important side of all unreasonableness and will therefore continue to take over, contrary to the necessary security with regard to the health and life of human beings on earth in general. Thanks to this irrational and illogical way of thinking, acting and behaving, the corona death rate will inevitably rise alarmingly fast and - in addition to the corona death victims who have exceeded the million mark for some time now - the millions of deaths will very quickly be officially named. Was noch zu erwähnen ist, das bezieht sich darauf, dass von gewissen Teilen der verantwortlichen Staatsführenden und von zuständigen Behördenverantwortlichen in allen Staaten der Erde das Ganze der Gefährlichkeit des Corona-Virus leicht- sinnig als Bagatelle und unbedeutend oder als sehr abgeschwächt und gefahrlos beurteilt wurde und verschiedentlich ver- antwortungslos noch immer als harmlos erachtet wird. Dies war und ist jedoch auch in grossen Bevölkerungsteilen so, besonders bei pathologisch Dummen, die gleichgültig und gedankenlos einhergehen, wie aber auch bei wirren Besser- wissern und völlig verantwortungslosen Verschwörungstheoretikern, durch die alles derart ausartet, dass unumgänglich alle unverzichtbaren Sicherheitsvorkehrungen bagatellisiert und missachtet werden. Demzufolge wird die notwendige Pflicht des Schutzmaskentragens weitestgehend aufgehoben, lächerlich gemacht und zudem durch die Staatsverantwort- lichen den Bevölkerungen verschiedenenorts freigestellt, folglich solche Schutzvorkehrungen resp. das Tragen von Schutz- masken nach persönlicher Entscheidung der einzelnen Personen bestimmt werden kann, was für viele Erdenmenschen Corona-Infektionen bringt und auch die Corona-Todesfälle immer weiter ansteigen lässt, die bald die offizielle Millionen- grenze überschreiten wird. Dies schon bald folgend auf die 20 Millionen offiziell genannt werdenden Infizierungen, die bereits in einer Woche offengelegt werden. Dies wird jedoch nicht zu einem Fakt der Vernunft führen, denn weiterhin wird die gesamte Wirtschaft und der damit verbundene Kommerz sowie die Finanzmacht die wichtigere Seite aller Unvernunft bleiben und also weiter einnehmen, und zwar entgegen der notwendigen Sicherheit in bezug auf die Gesundheit und das Leben der Erdenmenschen überhaupt. Dank diesem vernunftlosen und unlogischen Denken, Handeln und Verhalten wird zwangsläufig auch die Corona-Todesrate bedenklich schnell ansteigen und – nebst den schon seit geraumer Zeit die Millio- nengrenze überschrittenen Corona-Todesopfern – auch sehr schnell offiziell die Millionenzahl der Todesopfer genannt werden.
In addition to all that has been said, it must unfortunately be explained that the majority of those responsible, the state powers and authorities - in order to promote the will of the economic lobby and all the institutions, companies and corporations and with regard to the measures relating to the production and consumption of all economic goods - leave the population in the dark about the great danger of the corona epidemic. And the rest of the evil is done by playing down the danger of Corona, by neglecting any duty to wear a protective mask and by leaving it to the will of that large part of the citizens who are not capable of rational thought and knowledge. Our frightening observations in this regard among the majority of the heads of state and authorities on earth surpass all that we have ever encountered among any people of other worlds in terms of irrationality, egoism, irresponsibility and enrichment to the detriment of mankind. The majority of all female and male leaders, as well as the majority of all authorities, which we have observed worldwide and in general since the end of the last world war, continuously classify extremely exact analyses and from these, appropriate and unquestionable findings, frighteningly allow only the profound realization and the result that the worldwide majority of all leaders and representatives of authorities are unworthy and incapable of their office. His leadership intelligence in state and public administration does not correspond to the necessarily comprehensive qualities that would be required for a correct and humane welfare and progress as well as for safety and health. Our investigations, analyses and findings show effectively that the bulk of all state power exercises are not necessarily the same. Zu all dem nun Gesagten ist leider zu erklären, dass trotzdem das Gros der Verantwortlichen, der Staatsmächtigen und Behörden – um den Willen der Wirtschaftschaftslobby resp. Gesamtheit der Einrichtungen, Firmen und Konzerne und hin- sichtlich der Massnahmen in bezug auf die Produktion und den Konsum aller Wirtschaftsgütern zu fördern – die Bevölke- rungen hinsichtlich der grossen Gefahr der Corona-Seuche im Unklaren lassen. Dabei wird noch das Restliche des Übels in der Weise getan, indem die Corona-Gefahr verharmlost und jede Pflicht eines Schutzmaskentragens ausser Kraft gesetzt und dem Willen jenes grossen Teils der Bürgerschaften überlassen wird, der vernunfttragenden Überlegungen und Erkennt- nissen nicht fähig ist. Unsere diesbezüglich erschreckenden Beobachtungen beim Gros der Staatsvorstehenden und Be- hördenführenden auf der Erde übertrifft alles an Unvernunft, Egoismus, Verantwortungslosigkeit und Bereicherung zum Schaden der Menschheit, was uns jemals bei irgendwelchen Völkern anderer Welten begegnet ist. Das Gros aller weiblichen und männlichen Staatsmächtigen, wie aber auch das Gros aller Behördenführenden, die wir weltweit und gesamthaft seit Ende des letzten Weltkrieges beobachten, ununterbrochen äusserst genauen Analysen und daraus sachgerechten und un- zweifelhaften Erkenntnissen einordnen, lassen erschreckenderweise einzig die tiefgründende Erkenntnis und das Resultat zu, dass das weltweite Gros aller Staatsmächtigen und Behördenvertreter seines Amtes unwürdig und unfähig ist. Sein staatliches und behördliches Führungsintelligentum entspricht nicht den notwendigerweise umfassenden Qualitäten, die zu einer korrekten und zum Menschheitsnutzen wertigen Wohl und Fortschritt sowie zur Sicherheit und Gesundheit erfor- derlich wären. Effectiv erweisen unsere Abklärungen, Analysen und Erkenntnisse, dass das Gros aller Staatsmachtausüben-
and equally the majority of the official forces are not only extremely deficient in terms of their intelligence, their extremely lacking and determining quality of decision, leadership and action, but also correspond to an inferiority like that of these uneducated adolescents. den sowie gleichermassen das Gros der behördlichen Kräfte in bezug auf sein Intelligentum, seine äusserst mangelnde und bestimmende Entscheidungs-, Führungs- und Handlungsqualität nicht nur äusserst mangelhaft ist, sondern einer Ungüte entspricht, wie diese ungebildeten Halbwüchsigen entspricht.
If the whole negative of the state leaders and authorities is analyzed, then no real generally useful values for the people can be recognized in it, but only selfish ends of their own, through which the majority of the powerful and senior officials rise and shine and feel adored in their own glory, but truly do nothing for their people. Wird das ganze Negative der Staatsführungen und Behörden analysiert, dann lassen sich darin keine eigentliche allgemein volksnützliche Werte erkennen, sondern nur egoistische Selbstzwecke, durch die sich das Gros der Staatsmächtigen und oberen Behördenführenden im eigenen Ruhm erheben und strahlen und sich angebetet fühlen, jedoch wahrheitlich nichts für ihr Volk tun wollen.
However, positive decisions are made very rarely, and consequently it is almost impossible to observe a person wearing a protective mask in public, as would be a matter of urgency and as we have recommended, and which is generally followed by FIGU members worldwide, as we can see from our frequent observations. In many cases, these members are the only ones in a wide area who responsibly follow the advice of the mask wearers, while the majority of the population recklessly walks around without masks, irresponsibly does not keep the necessary distance from other people and, moreover, forms groups, which means that corona virus infections are inevitable and constantly increasing. The fact that the responsible state leaders and authorities do not take any action against this and do not make the wearing of protective masks an obligation, does not only mean a reckless omission of a necessary regulation, but also an irresponsibility without equal, because with regard to the omission of the entire necessary safety obligations towards the population and its health, this is not only irresponsible but to be called criminal. Positive Entscheidungen werden jedoch nur höchst selten getroffen, folglich kaum einmal eine Person beobachtet werden kann, die in der Öffentlichkeit eine Schutzmaske trägt, wie das von Dringlichkeit wäre und von uns auch empfohlen wurde und weltweit von FIGU-Vereinsmitgliedern in der Regel befolgt wird, wie wir bei unseren oftmaligen Beobachtungen immer wieder feststellen können. Vielfach sind diese Vereinsmitglieder die einzigen in weitem Umkreis, die verantwortungsvoll die Ratgebung des Schutzmaskentragens befolgen, während das Gros der Bevölkerungen leichtsinnig ohne Masken einher- geht, den erforderlichen Abstand zu anderen Personen unverantwortlicher Weise nicht einhält und sich zudem zu Gruppen zusammentut, folglich Infizierungen durch das Corona-Virus unvermeidlich sind und sich diese laufend mehren. Und dass dagegen von den verantwortlichen Staatsführenden und Behörden nichts unternommen und kein Schutzmaskentragen zur Verpflichtung gemacht wird, das bedeutet nicht nur eine leichtsinnige Unterlassung einer notwendigen Verordnung, son- dern eine Verantwortungslosigkeit ohnegleichen, denn hinsichtlich der Unterlassung der gesamten notwendigen Sicher- heitsverpflichtungen gegenüber der Bevölkerung und deren Gesundheit, ist dies nicht nur verantwortungslos, sondern ver- brecherisch zu nennen.

Billy:

Billy:
You can say that again. As a rule, the majority of those responsible for this or similar situations only make a lot of stupid remarks and sayings when they come out in public or are questioned by inquiring journalists on the matter. The rulers who are influenced in this way believe themselves to be big and clever, but they only babble stupid stuff, as I recently observed and listened to on television again with various men and women from our Federal Parliament, as well as with rulers from other countries. It was the same with Germany, the EU dictatorship and US oafs. And what there was talked about stupid, inconsiderate, stupid trivialities, incomprehensible, irresponsible nonsense and trivialities, made me blush with shame, also because such people are allowed to exercise state power, although they are absolutely incapable of doing so and they would be better off doing an intelligent, circumspect, manual labor of labor. Das kannst du wirklich laut sagen. In der Regel macht das Gros der für diese oder ähnliche Situationen zuständigen Regierenden nur viele dumme Bemerkungen und Sprüche, wenn es an die Öffentlichkeit tritt oder von nachfragenden Journalisten zur Sache befragt wird. Die dieserart geprägten Regierenden glauben sich gross und gescheit, schwafeln jedoch nur dümmliches Zeug daher, wie ich kürzlich auch wieder im Fernsehen bei diversen Frauen und Männern aus unserem Bundeshaus, wie auch bei Regierenden anderer Länder beobachtet und mitgehört habe. Gleichermassen war es so bei Deutschland, der EU-Diktatur und US-Trampel-Trumpien. Und was da an unüberlegten dummen Belanglosigkeiten, Nicht- verstehen, verantwortungslosem Unsinn und Nichtigkeiten dahergequatscht wurde, das trieb mir die Schamröte ins Ge- sicht, und zwar auch darum, weil solche Leute die Staatsgewalt ausüben dürfen, obwohl sie dafür absolut unfähig sind und sie besser einer intelligentumlosen handwerklichen Handlangertätigkeit nachgehen würden.

Ptaah:

Ptaah:
Such observations and hearings are also under our control, and in regard to the evaluations of the statements made to the people by various state officials and by various members of the authorities, it must be said that they are very often not only extremely banal but effectively ridiculous and prove the unsuitability of the persons concerned with regard to their position as state or authority. But now, Edward, dear friend, I must go again. Farewell and protect yourself. Give my greetings to the entire FIGU community all around the world, and let them all follow my advice, and let them all follow our recommendations regarding the above-mentioned safety precautions, and let them thereby be able to protect themselves with a certain degree of safety by wearing protective masks, and by keeping their distance from other people on all their journeys and errands etc., and wherever they go, to protect themselves from the Corona virus as best they can. Solcherart Beobachtungen und Mithörungen fallen auch in unseren Kontrollbereich, und zu den Bewertungen der Aussagen, die den Bevölkerungen von verschiedensten Staatsverantwortlichen sowie von diversen Behördenmitgliedern unterbreitet werden, ist zu sagen, dass diese sehr oft nicht nur äusserst banal, sondern effectiv lächerlich sind und die Untauglichkeit der betreffenden Personen in bezug auf ihre Staats- oder Behördenposition beweisen. Doch nun, Eduard, lieber Freund, muss ich wieder gehen. Lebe wohl und schütze dich. Entrichte der gesamten FIGU-Gemeinschaft rundum auf der Erde meinen an alle gerichteten Gruss, und sie alle sollen meine Ratgebung befolgen, indem sie sich alle an unsere Empfehlungen hinsichtlich der genannten Sicherheitsvorkehrungen halten sollen und sie sich dadurch mit einer gewissen Sicherheit durch das Tragen von Schutzmasken sowie durch das Abstandhalten zu anderen Personen auf all ihren Wegen und Besorgungen usw. und überall dort, wo sie einhergehen, sich bestmöglich selbst vor dem Corona-Virus schützen können.

Goodbye.

Auf Wiedersehn.

Next Contact Report

Contact Report 749

Further Reading

Links and navigationFuture FIGU.pngf Mankind

Contact Report Index Meier Encyclopaedia
n A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

References

  1. Asket an extraterrestrial woman whom Billy Meier conversed with between 1953 to 1964 and once again in 2004
  2. Motilität > Motility: the ability of plants, organisms, and very small forms of life to be able to move by themselves https://dictionary.cambridge.org/dictionary/english/motility
  3. Erra the planet in which Plejaren reside.

Source