Contact Report 731

From Future Of Mankind
IMPORTANT NOTE
This is an unofficial but authorised translation of a FIGU publication.

N.B. This translation contains errors due to the insurmountable language differences between German and English.
Before reading onward, please read this necessary prerequisite to understanding this document.



Introduction

  • Contact Reports Volume / Issue: 18 (Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte Block 18)
  • Pages: 200–252 [Contact No. 723 to 754 from 03.10.2019 to 13.10.2020] Stats | Source
  • Date and time of contact: Monday, 3rd February 2020, 21:58 hrs
  • Translator(s): DeepL Translator
    autotranslation
    , Joseph Darmanin
  • Date of original translation: Saturday, 3rd July 2021
  • Corrections and improvements made: Joseph Darmanin
  • Contact person(s): Ptaah
  • Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte


Synopsis

This is the entire contact report. It is an authorised but unofficial DeepL preliminary English translation and most probably contains errors. Please note that all errors and mistakes etc. will continuously be corrected, depending on the available time of the involved persons (as contracted with Billy/FIGU). Therefore, do not copy-paste and publish this version elsewhere, because any improvement and correction will occur HERE in this version!

Contact Report 731 Translation

Hide EnglishHide German
English Translation
Original Swiss-German
Seven Hundred and Thirty-first Contact Siebenhunderteinunddreissigster Kontakt
Monday, 3rd February 2020, 21:58 hrs Montag, 3. Februar 2020, 21.58 Uhr

Ptaah:

Ptaah:
1. Eduard, dear friend, greetings. 1. Eduard, lieber Freund, sei gegrüsst.

Billy:

Billy:
Well, dear friend, greetings and welcome also to you. As we have discussed, today you want to carry out some things concerning the Corona plague, which is more than just our normal conversations. However, I would like to say that it would be good if you could explain everything in simple terms so that I and all those who will later read our conversation when I have retrieved it and written it down, as medical laymen, can understand everything correctly. Gut, lieber Freund, sei auch du gegrüsst und willkommen. Wie wir besprochen haben, willst du heute ja einiges bezüglich der Corona-Seuche ausführen, was einigem mehr entspricht als nur unseren normalen Gesprächen. Dazu möchte ich aber sagen, dass es gut wäre, wenn du alles in einfachen Worten erklären könntest, damit ich und alle jene, welche dann später unser Gespräch lesen werden, wenn ich es abgerufen und niedergeschrieben habe, als medizinische Laien alles richtig verstehen können.

Ptaah:

Ptaah:
2. You are not as amateurish as you pretend to be, my friend, just as others will not be either. 2. So laienhaft, wie du dich gibst, mein Freund, bist du nicht, wie das auch andere nicht sein werden.
3. But you will still be right, because the majority of those who read the notes later will probably not be medically educated, so I will choose my explanations in such a way that everything will also be understood by them. 3. Recht wirst du aber trotzdem haben, denn das Gros jener, welche die Gesprächsnoten später lesen, wird wohl nicht medizinisch gebildet sein, folglich ich meine Ausführungen sprachlich derart wählen werde, dass alles auch von ihm verstanden werden wird.
4. Then I will begin in a simple explanatory manner as follows: 4. Dann will ich in simpler Erklärungsweise folgendermassen beginnen:

5.
1.
Our research unit, which has been working since last year in late summer on the onset of the SARS epidemic, which is very far-reaching and will now be rampant worldwide as a corona epidemic pandemic, has so far produced frightening findings.

5.
1.
Unsere Forschungseinheit, die sich schon seit letztem Jahr im Spätsommer eingehend mit dem Beginn der SARS-Seuche befasst, die sehr weitreichend ist und nun weltweit vorherrschend als Corona-Seuche-Pandemie grassieren wird, hat bisher erschreckende Erkenntnisse gebracht.
6.
This also includes the fact that the supreme leaders of all countries, as rulers of the people, are incapable of correctly assessing the epidemic, which has been spreading strongly and globally for some time.
6.
Dazu gehört auch die Tatsache, dass die obersten Verantwortlichen aller Staaten als Volksmachthaber unfähig sind, die sich schon seit geraumer Zeit stark und bereits global ausweitende Seuche richtig einzuschätzen.
7.
With a few exceptions who, however, cannot get through with their opinions, the people's superiors are also incapable of recognising the correct protective measures, instructing them and having them carried out, which is to be laid at their door as the fault of the pandemic that has already started.
7.
Mit wenigen Ausnahmen, die jedoch mit ihren Meinungen nicht durchdringen können, sind die Volksvorgesetzten auch unfähig, die richtigen Schutzmassnahmen zu erkennen, anzuweisen und ausführen zu lassen, was ihnen als Schuld der bereits angelaufenen Pandemie zur Last zu legen ist.
8.
But this will be denied and trivialised by them, as is usual with them, in order to evade their responsibility, as is the case with all arrogant earthly exercisers of state power.
8.
Dies wird aber von ihnen bestritten und bagatellisiert werden, wie es bei ihnen üblich ist, um sich ihrer Verantwortung zu entziehen, wie das bei allen überheblichen irdischen Staatsmachtausübenden der Fall ist.

9.
2.
Our experts have established that this epidemic – of which you have spoken several times before and which is also recorded in written reports – will continue to spread rapidly worldwide in the near future and will intensify in its dangerousness and lethality and consequently also claim many human lives.

9.
2.
Von unseren Fachkräften wurde ergründet, dass sich diese Seuche – wovon du schon vor geraumen Zeiten mehrmals gesprochen hast und was auch in Gesprächsberichten schriftlich festgehalten ist – in nächster Zeit weltweit rasant weiter ausbreitet und in ihrer Gefährlichkeit und Tödlichkeit intensivieren und folglich auch sehr viele Menschenleben fordern wird.
(Note: Bernadette Brand: 'Pleiadian-Plejaren Contact Reports', Volume 6, 230th Contact of 11.10.1989, page 101; Volume 7, 251st contact of 3.2.1995, page 334 and Volume 9, 341st Contact of 2.4.2003, page 6)
(Anm. Bernadette Brand: ‹Plejadisch-plejarische Kontaktberichte›, Block 6, 230. Kontakt vom 11.10.1989, Seite 101; Block 7, 251. Kontakt vom 3.2.1995, Seite 334 und Block 9, 341. Kontakt vom 2.4.2003, Seite 6)

10.
3.
The dangerousness and lethality of this insidious disease results from mutation, whereby changes and from them new gene variations of the virus arise, which become more dangerous and more attacking.

10.
3.
Die Gefährlichkeit und Tödlichkeit dieser heimtückischen Seuche ergibt sich durch ein Mutieren, wodurch Veränderungen und daraus neue Genvariationen des Virus entstehen, die gefährlicher und angriffiger werden.

11.
4.
Due to the changing dangerousness of the corona virus, in the coming weeks first older human beings, but also persons with a history of disease, will be infected, which will also lead to high mortality rates.

11.
4.
Durch die sich verändernde Gefährlichkeit des Corona-Virus werden in den kommenden nächsten Wochen zuerst ältere Menschen, wie jedoch auch krankheitsvorbelastete Personen Infizierungen anheimfallen, was auch zu grossen Sterberaten führen wird.
12.
For the time being, younger human beings, especially juveniles and children, are less susceptible to the Corona virus.
12.
Vorerst sind also die jüngeren Menschen, besonders Jugendliche und Kinder noch weniger anfällig für das Corona-Virus.
13.
Through its self-acting transformation, however, new gene variations will emerge that will become more dangerous and aggressive, consequently these will then also spread to younger human beings, infect them and also claim victims.
13.
Durch seine selbsttätige Wandlung jedoch ergeben sich neue Genvariationen, die gefährlicher und aggressiver werden, folglich diese dann auch auf die jüngeren Menschen übergreifen, diese infizieren und ebenfalls Opfer fordern werden.

14.
a)
Furthermore, in the near future a large number of human beings will be infected and die on a global scale, who, as a result of harmful blood mixtures between members of different tribes, will have negatively altered immune systems, of which the earthly immunologists, medical doctors and virologists etc. have no idea whatsoever.

14.
a)
Weiter ergibt sich in nächster Zeit, dass eine grosse Anzahl Menschen in globaler Weite infiziert und sterben wird, die infolge schädlicher Blutvermischungen zwischen Angehörigen verschiedener Volksstämme negativ veränderte Immunsysteme aufweisen, wovon die irdischen Immunologen, Mediziner und Virologen usw. keinerlei Ahnung haben.
15.
I will explain this for those persons who, on the one hand, will read the discussion notes and, on the other hand, have no knowledge in the subject of immunology of what the immune system is all about:
15.
Dazu will ich für jene Personen erklären, die einerseits die Gesprächsnoten lesen werden und an derseits im Fach der Immunologie keine Kenntnis aufweisen, worum es sich beim Immunsystem handelt:
16.
According to the doctrine of immunology or immunobiology, the immune system is the basis of the body's defence against pathogens of a biological and biochemical nature.
16.
Das Immunsystem wird nach der Lehre der Immunologie oder Immunbiologie als Grundlage der körperlichen Abwehr in bezug auf Krankheitserreger biologischer und biochemischer Art bezeichnet.
17.
Basically, the immune system corresponds to a factor of organic self-defence in the form of defence against foreign substances attacking and invading the human (also other living beings) organism, such as biological toxins and environmental toxins as well as bacteria, microbes, fungi, parasites, viruses and other pathogens.
17.
Grundlegend entspricht das Immunsystem einem Faktor einer organischen Selbstverteidigung in Form einer Abwehr von den menschlichen (auch andere Lebewesen) Organismus angreifenden und eindringenden körperfremden Stoffen, wie biologische Toxine und Umweltgifte sowie Bakterien, Mikroben, Pilze, Parasiten, Viren und sonstige Krankheitserreger.
18.
All of these cause malfunctions and disorders in the body, against which the immune system uses defence mechanisms to fight the attacking foreign bodies, etc.
18.
All diese verursachen im Körper Fehlfunktionen und Störungen, wogegen das Immunsystem Abwehrmechanismen einsetzt, um die angreifenden Fremdkörper usw. zu bekämpfen.
19.
The teaching of immunology or immunobiology and thus of the immune system corresponds as a research subject to a sub-discipline of biology, namely to a system of cellular and molecular processes that enable the recognition of various pathogens and foreign substances and the inactivation of these.
19.
Die Lehre der Immunologie oder Immunbiologie und damit des Immunsystems entspricht als Forschungsgegenstand einer Teildisziplin der Biologie, und zwar einem System zellulärer und molekularer Prozesse, die eine Erkennung diverser Krankheitserreger und körperfremder Substanzen ermöglichen und eine Inaktivierung derselben realisieren lassen.
20.
The processes of this kind are to be understood as immune rejection. Due to its central role in relation to the human immune system, immunology is very important in medicine for the understanding of a multitude of diseases.
20.
Die Prozesse dieser Art sind als Immunrückäusserung zu verstehen, wobei aufgrund ihrer zentralen Rolle in bezug auf das menschliche Immunsystem, die Immunologie in der Medizin bei einer Vielzahl von Erkrankungen für das Verständnis derselben sehr bedeutsam ist.
21.
The main focus is on prevention, which is always aimed at reducing risks or mitigating or preventing harmful consequences of any kind that could be detrimental to health and lead to catastrophes or other undesirable situations.
21.
Allem voran stehen dabei die Prävention resp. die Massnahmen der Vorbeugung, wobei diese in jedem Fall darauf ausgerichtet sind, anfallende Risiken zu verringern oder schädliche Folgen irgendwelcher Art abzuschwächen oder völlig zu verhindern, die für die Gesundheit schädigend sind und Katastrophen oder andere unerwünschte Situationen herbeiführen können.
22.
Immunology has various subfields, with immunochemistry investigating the structure of antigens, antibodies and the chemical basis of immune reactions.
22.
Die Immunologie weist verschiedene Teilgebiete auf, wobei durch die Immunchemie die Struktur von Antigenen, Antikörpern und die chemischen Grundlagen der Immunreaktionen untersucht werden.
23.
This, while immunogenetics studies the genetic variability of immune reactions or the mechanisms of generation of the antigen-presenting relationship regions of antibodies from thymus cell receptors, or T-lymphocytes, which correspond to a group of white blood cells that serve the immune defence.
23.
Dies, während die Immungenetik die genetische Variabilität von Immunreaktionen untersucht resp. die Mechanismen der Erzeugung der antigenpräsentierenden Beziehungsbereiche von Antikörpern von Thymus-Zellen-Rezeptoren, resp. T-Lymphozyten, die einer Gruppe von weissen Blutzellen entsprechen, die der Immunabwehr dienen.
24.
These thymic lymphocytes – the cells mature in the thymus – together with the B lymphocytes represent the adaptive or acquired immune response.
24.
Diese Thymus-Lymphozyten – im Thymus reifen die Zellen aus – stellen zusammen mit den B-Lymphozyten die adaptive resp. erworbene Immunrückäusserung dar, resp. die Antwort des Immunsystems.
25.
Finally, there is immunopathology and clinical immunology, which study disorders of the immune system, such as those related to allergies, autoimmune diseases, tumour formation, etc.
25.
Letztendlich sind noch die Immunpathologie und die klinische Immunologie zu nennen, die Störun gen des Immunsystems untersuchen, wie z.B. in bezug auf Allergien, die bei Autoimmunkrankheiten sowie bei der Bildung von Tumoren auftreten usw.

Billy:

Billy:
All well and good, dear friend, your explanations are all well and good, but I suppose that your explanations are probably not understandable to lay people, even if you have explained them in an understandable way. But I think that further explanations are probably not necessary, because only a few earthlings would certainly be interested in that, at least not those who have too few grits in their noggin to even want to think about the whole thing, consequently they are as dumb as beans. Alles gut und recht, lieber Freund, deine Erklärungen sind gut und recht, doch nehme ich an, dass deine erklärenden Ausführungen für Laien wohl nicht verständlich sind, auch wenn du sie verständlich ausgeführt hast. Aber ich denke, dass weitere Erklärungen dazu wohl nicht notwendig sind, denn dafür würden sich bestimmt nur wenige Erdlinge interessieren, zumindest jene nicht, die zu wenig Grütze in ihrer Birne haben, um überhaupt auch nur über das Ganze nachdenken zu wollen, folglich sie bohnenstrohdumm sind.

Ptaah:

Ptaah:
26. Doubly bean-stupid, for anything of this nature is of great importance to the preservation of health. 26. Doppelt bohnenstrohdumm, denn alles Diesbezügliche ist für den Erhalt der Gesundheit von grosser Bedeutung.

Billy:

Billy:
I know that, but you cannot force anyone to turn to reason and sanity if they do not want to do so themselves. The basic fact is that the majority of the earth's population does not listen to anything and does not accept any truths, so that good, correct and important advice is also thrown to the wind. If something is said, it is heard, but what is said is not heard. Das weiss ich, doch kann man niemanden dazu zwingen, sich dem Verstand und der Vernunft zuzuwenden, wenn dies nicht selbst gewollt wird. Grundlegend ist es nämlich so, dass das Gros der Erdlingsheit sich nichts sagen lässt und keinerlei Wahrheiten akzeptiert, folglich auch gute, richtige und wichtige Ratschläge in den Wind geschlagen werden. Wenn man etwas sagt, dann wird das wohl gehört, doch es wird nicht gehört, was gesagt wird.

Ptaah:

Ptaah:
27. This unfortunately corresponds to the fact, because the majority of Earth human beings are so focused on themselves, on personal well-being and personal profit, as well as on all conceivable personal advantages and above all on a confused and insane delusion of God, that on the one hand every personal logical thinking is effectively stifled, as you say in each case, but on the other hand also the grasping, forming and use of understanding and reason is impossible. 27. Das entspricht leider der Tatsache, denn das Gros der Erdenmenschen ist derart auf sich selbst, das persönliche Wohl und den persönlichen Profit, wie auch auf alle erdenklich möglichen eigenen Vorteile und vor allem auf eine wirre und irre Gotteswahngläubigkeit ausgerichtet, dass einerseits jedes persönliche folgerichtige Denken effectiv abgewürgt wird, wie du jeweils sagst, anderseits aber auch das Ergreifen, Bilden und Nutzen von Verstand und Vernunft unmöglich ist.
28. Now, however, I will go into the further necessary things that are still to be said: 28. Jetzt will ich aber das weitere Notwendige ausführen, was noch zu sagen ist:

29.
b)
Atmospheric and climatic factors also contribute to the infection by the Corona virus, as does the transmission of the Corona virus, as well as airborne transmission, although this does not mean that the air or atmosphere is contaminated with the pathogenic agent, but rather that it is only transmitted from human beings to human beings through the air in closed rooms and outdoors, depending on the direction of the wind, if there is too little distance between them.

29.
b)
Auch atmosphärische und klimabedingte Faktoren tragen zur Infizierung durch das Corona-Virus bei, wie auch das Übertragen durch die Luft, wobei darunter jedoch nicht zu verstehen ist, dass die Luft resp. Atmosphäre mit dem Seuchen-Erreger geschwängert wäre, sondern dass dieser nur in geschlossenen Räumen und im Freien je nach Windrichtung durch die Luft von Mensch zu Mensch übertragen wird, wenn ein zu geringer Abstand zwischen ihnen besteht.
30.
Therefore, it is important that in every relationship, and especially in conversation or communication, a sufficiently large distance of about 1.50 to 2 metres is maintained between one human being and another.
30.
Deshalb ist es von Bedeutung, dass in jeder Beziehung, und besonders bei einer Unterhaltung resp. Kommunikation, zwischen einem Menschen und einem anderen Menschen ein genügend grosser Abstand von ca. 1,50 bis 2 Meter eingehalten wird.
31.
This is because breath is emitted through breathing and speaking, and expiratory droplets are also excreted, which float through the air and, if the distance is insufficient, are inhaled by human beings facing each other, thereby infecting them.
31.
Dies darum, weil durch die Atmung und das Sprechen Atemhauch ausgestossen wird, wie auch Exspirationströpfchen ausgeschieden werden, die durch die Luft schweben und bei ungenügendem Abstand von gegenüberstehenden Menschen eingeatmet und diese dadurch infiziert werden.
32.
c)
Expiratory droplets are not only inhaled by human beings facing each other if the distance between the interlocutors is too small, but they are also deposited on all possible parts of the body, especially on the face and hands, but also on clothing, on open meat of all kinds, which means that the pathogenic agent – like various other pathogenic agents – can easily settle on moist surfaces, remain there for some time and have an infectious effect.
32.
c)
Exspirationströpfchen werden nicht nur von gegenüberstehenden Menschen eingeatmet, wenn der Abstand zwischen Gesprächspartnern zu gering ist, sondern sie setzen sich auch auf allen möglichen Körperteilen ab, wie besonders auf Gesicht und Händen, wie aber auch auf den Bekleidungen, auf offenem Fleisch jeder Art, was auf offenem geschnittenen Fleisch und offenem resp. aufgeschnittenem Obst und Gemüse bedeutet, dass sich der Seuchenerreger – wie diverse andere Krankheits-Erreger – auf Feuchtigkeitsflächen leicht festsetzen, einige Zeit darauf bestehen und ansteckend wirken kann.
33.
Unharmed and uncut fruits and vegetables, on the other hand, can be washed and tasted well.
33.
Unverletzte und ungeschnittene Früchte und Gemüse hingegen können gut gewaschen und geköstigt werden.
34.
This, while 'dead' objects and materials of any kind in a completely dry state offer the pathogen little to no possibility of deposition, but possibly only if they are soaked.
34.
Dies, während dem Erreger ‹tote› Gegenstände und Materialien jeder Art in völlig trockenem Zustand kaum bis überhaupt keine Möglichkeit einer Ablagerung bieten, sondern unter Umständen nur dann, wenn sie eingenässt sind.
35.
d)
Another factor for infection by the Corona virus is that all genera and species of mammals are susceptible to this virus and can therefore be infected by it, whereby domestic animals such as dogs and cats in particular can contribute to the spread of the disease, but also all other mammals such as cattle, horses and pigs, as well as rodents, etc.
35.
d)
Ein weiterer Faktor zur Infizierung durch das Corona-Virus ergibt sich dadurch, dass alle Gattungen und Arten von Säugerlebewesen hinsichtlich dieses Virus anfällig sind und also davon befallen werden können, wobei insbesondere Haustiere wie Hunde und Katzen zur Verschleppung der Seuche beitragen können, wie jedoch auch alle sonstigen Säugetiere, wie Rinder, Pferde und Schweine sowie Nagetiere usw.
36.
e)
The treatment of human beings infected with the Corona disease requires that doctors and nursing staff only carry out their activities in fully protective clothing, and that this clothing must be changed for the next infected person to be treated.
36.
e)
Die Behandlung von mit der Corona-Seuche infizierten Menschen erfordert, dass Ärzte und Pflege personal nur in Voll-Schutzkleidungen ihre Tätigkeit ausüben, und zwar in der Weise, dass diese Kleidung für eine nächste infizierte und zu behandelnde Person ausgewechselt werden muss.
37.
This is because the protective clothing is contaminated by moist respiratory exhalation or droplets of exhalation from patients affected by the epidemic, and is infectiously contaminated and consequently the virus is inevitably transmitted to other persons, not only to patients, but also to doctors and nursing staff.
37.
Dies darum, weil die Schutzkleidung durch eine feuchte Atemausdünstung oder Exspirationströpfchen seuchenbetroffener Patienten kontaminiert, infektiös belastet und folgedem das Virus zwangsläufig auf weitere Personen übertragen wird, und zwar nicht nur auf Patienten, sondern auch auf die Ärzteschaft und das Pflegepersonal.

38.
5)
Our foresight findings indicate that infections with the Corona epidemic will continue to increase worldwide and that a new phase of increase is already taking place, which will also spread worldwide in waves over the next few months and claim many victims, and that no country will be spared.

38.
5)
Unsere Vorausschau-Erkenntnisse lassen erkennen, dass die Infizierungen mit der Corona-Seuche weiterhin weltweit zunehmen und schon jetzt eine neue Steigerungsphase erfolgen wird, die sich auch in die nächsten Monate hinein weltweit wellenartig ausweiten und viele Opfer fordern und kein Land davon verschont bleiben wird.

39.
6)
The irrationality of the Earth human beings, especially the leaders of the states, will lead to the fact that compatriots who are in other countries will be brought back home, whereby persons infected by the epidemic will spread the virus additionally and increasingly and very quickly in practically all countries.

39.
6)
Die Unvernunft der Erdenmenschen, insbesondere der Staatsführenden, wird dazu führen, dass in anderen Ländern sich befindende Landsleute in die Heimat zurückgeholt werden, wodurch von der Seuche befallene Personen das Virus zusätzlich und vermehrt und sehr schnell in praktisch allen Ländern immer weiterverbreiten werden.
40.
As a result, in countries where the epidemic is reduced, it is rekindled by new introductions and spread again.
40.
Dadurch werden in Ländern, in denen die Seuche gemindert wird, diese wieder durch Neueinschleppungen neu angefacht und neuerlich weiterverbreitet.

41.
7)
Also due to the unreasonableness of the majority of the population, which will not change its consequently incorrect behaviour and will not adhere to issued decrees regarding protective measures, the infections and deaths will continue to rise steadily, but this is also because all measures ordered by the authorities are ill-considered and extremely inadequate and to a great extent insufficient.

41.
7)
Auch durch die Unvernunft des Gros der Bevölkerungen, das seine folgeunrichtigen Verhaltensweisen nicht ändert und sich nicht an ausgegebene Verordnungen hinsichtlich Schutzmassnahmen halten wird, steigen die Infizierungen und Todesfälle stetig weiter an, dies jedoch auch darum, weil alle behördlich angeordneten Massnahmen unbedacht und äusserst mangelhaft und in grossem Mass unzureichend sind.
42.
This is because the majority of both sexes of all those responsible in the state leadership are incapable of foresight, as well as being completely naïve with regard to the danger and effect of the corona virus, which genetically changes itself, as is also partly the case with virology experts.
42.
Dies, weil das Gros beiderlei Geschlechts all der Verantwortlichen in den Staatsführungen unfähig zur Weitsicht ist, wie zudem auch völlig blauäugig hinsichtlich der Gefährlichkeit und Wirkung des sich in sich selbst genetisch verändernden Corona-Virus, wie das teils auch auf Fachkräfte der Virologie zutrifft.

43.
8)
Since the time of the SARS epidemic, virologists etc. have been researching the SARS virus, which has so far led to certain valuable findings, but the whole thing has been approached far too laxly.

43.
8)
Seit der Zeit der SARS-Seuche wird durch Fachkräfte der Virologie usw. am SARS-Virus geforscht, wodurch bisher gewisse wertvolle Erkenntnisse gewonnen wurden, wobei das Ganze jedoch viel zu lasch angegangen wird.
44.
Consequently, it is also not recognised that valuable substances have been gained through this valuable research and its results, which could be worked out in a relatively short time and used against the mutated Corona virus, which is independently changing into new gene variations.
44.
Folglich wird auch nicht erkannt, dass durch diese wertigen Forschungen und deren Ergebnisse wert volle Stoffe gewonnen wurden, die in verhältnismässig kurzer Zeit ausgearbeitet und gegen das mutierte und selbständig in neue Genvariationen sich verändernde Corona-Virus eingesetzt werden könnten.

45.
9)
Unreasonableness and incapacity prevail on the one hand among state leaders, state administrations, state officials and authorities, who are incapable of their positions and are neither able to think ahead nor to foresee logically, as is also the case among the population.

45.
9)
Unvernunft und Unfähigkeit herrschen also einerseits bei den Staatsführungen, Staatsverwaltungen, Staatsverantwortlichen und Behörden vor, die für ihre Positionen unfähig sind und weder folgerichtig vorauszudenken noch vorauszuschauen vermögen, wie das anderseits auch bei den Bevölkerungen der Fall ist.
46.
All of them are incapable of assessing imminent events and situations that arise unexpectedly, and consequently they are also incapable of ordering the necessary measures, having them carried out and bringing the populations under control.
46.
Allesamt sind sie unfähig, drohende Geschehen und Situationen einzuschätzen, die sich unverhofft ergeben, folglich sie auch unfähig sind, die notwendigen Massnahmen anzuordnen, durchführen zu lassen und die Bevölkerungen unter Kontrolle zu bringen.
47.
Consequently, those in charge of the state and all its sub-groups, up to the municipal authorities and security forces, etc., find it difficult, if not impossible, to ensure that the necessary measures are observed before a catastrophe develops, such as the Corona epidemic pandemic, which started much earlier and caused deaths and was already carried abroad before the epidemic was recognised on the 8th of December 2019 and only lax measures were taken against it.
47.
Demzufolge vermögen die Staatsverantwortlichen und alle ihre Untergruppierungen bis zu den Gemeindebehörden und Sicherheitskräften usw. nur schwer oder überhaupt nicht durchzusetzen, dass notwendig angeordnete Massnahmen eingehalten werden, ehe sich eine Katastrophe herausbildet, wie diese jetzt durch die Corona-Seuche-Pandemie eine werden wird, die bereits viel früher begonnen und Tote gefordert hat und bereits ins Ausland verschleppt wurde, ehe am 8. Dezember 2019 die Seuche erkannt und nur lasch dagegen vorgegangen wurde.

48.
10)
The changes in the virus, which have been going on for a long time and will also continue to happen now and in the time to come, will not be recognised by the earthly researchers for quite some time, which will additionally lead to many infections and deaths.

48.
10)
Die schon seit langem laufenden Veränderungen des Virus, die sich auch jetzt und in kommender Zeit weiterhin ergeben, werden von den irdischen Forschern noch eine geraume Zeit nicht erkannt, was zusätzlich zu vielen Infizierungen und Toten führen wird.

49.
11)
Different peoples show different symptoms with regard to fever, cough and cold, as well as other epidemic characteristics, of which there are still others, consequently some will suffer more from one, others from other forms of symptoms.

49.
11)
Verschiedene Völker weisen verschiedene Symptome auf in bezug auf Fieber, Husten und Schnupfen sowie andere Seuchenmerkmale, deren noch andere sind, folglich die einen mehr an der einen, andere an anderen Symptomformen leiden werden.
50.
In this respect, in view of the different populations and strata of the population, there are also different forms of symptoms and negative immune susceptibilities, especially because there is no uniform immune system in the entire population of the earth, but each people and each stratum of the population show hardly noticeable deviations from the norm, which is, however, decisive for the fact that the danger of infection is higher or lower, depending on the case.
50.
Diesbezüglich ergeben sich in Anbetracht der verschiedenen Bevölkerungen und Bevölkerungs schichten auch verschiedene Symptomformen und negative Immunanfälligkeiten, insbesondere auch darum, weil in der gesamten Erdenbevölkerung kein einheitliches Immunsystem gegeben ist, sondern jedes Volk und jede Bevölkerungsschicht kaum merkliche Abweichungen von der Norm aufweisen, was jedoch massgebend dafür ist, dass die Infizierungsgefahr je nachdem höher oder niedriger ist.
51.
This fact, however, is still unknown to earthly doctors, physicians, researchers, virologists and immunologists, etc., as are very many other factors which they will still have to fathom for many years and with great difficulty.
51.
Diese Tatsache jedoch ist den irdischen Ärzten, Medizinern, Forschern, Virologen und Immunologen usw. noch unbekannt, wie sehr viele andere Faktoren auch, die sie noch langjährig und mühsam zu ergründen haben werden.

52.
12)
The various immune systems or the biological defence system of the various peoples of Earth human beings – as well as of all higher living beings – prevent tissue and organ damage caused by pathogens, but in this respect and with regard to health-related behaviour etc., the populations are hardly or not at all taught or instructed by health professionals, as this would correspond to the necessity.

52.
12)
Die verschiedenen Immunsysteme resp. das biologische Abwehrsystem der verschiedenen Völker der Erdenmenschen – wie auch aller höheren Lebewesen – verhindert, dass Gewebe- und Organschädigungen durch Krankheitserreger entstehen, doch werden diesbezüglich und hinsichtlich gesundheitlicher Verhaltensweisen usw. die Bevölkerungen durch die Gesundheitsfachkräfte kaum oder überhaupt nicht unterrichtet und nicht belehrt, wie dies der Notwendigkeit entsprechen würde.
53.
With regard to this fact, the state leaders and authorities would also be called upon to take the necessary steps and actions throughout the country to educate the populations, which would also teach them how to behave fundamentally so that great evils can be avoided when an epidemic or other disaster strikes.
53.
Hinsichtlich dieser Tatsache wären auch die Staatsführenden und Behörden gefordert, um landesweit die notwendigen Schritte und Taten zu unternehmen und durchzuführen, um die Bevölkerungen zu unterrichten, wodurch von diesen auch gelernt würde, wie sie sich grundlegend zu verhalten haben, dass grosse Übel vermieden werden können, wenn eine Seuche oder eine andere Katastrophe hereinbricht.

54.
13)
The above-mentioned fact of the differences of the immune systems among the Earth human beings, respectively their peoples, groupings, clans, sexes and mixtures of peoples is not known to the earthly physicians.

54.
13)
Die erwähnte Tatsache der Verschiedenheiten der Immunsysteme unter den Erdenmenschen resp. deren Völker, Gruppierungen, Sippen, Geschlechtern und Volksvermischungen ist den irdischen Medizinern nicht bekannt.
55.
These differences, however, deserve special attention because they are very significant, for they are not only caused by the atmosphere, climate and territory, but they also depend on social factors of behaviour, etc.
55.
Diese Verschiedenheiten jedoch sind besonders zu beachten, weil sie sehr bedeutsam sind, denn diese sind nicht nur atmosphärebedingt wie auch klimatisch und gebietsbestimmt, sondern sie hängen auch von gesellschaftlichen Verhaltensfaktoren usw. ab.
56.
Therefore, they are a particularly strong contributor to corona infection and deaths in various countries.
56.
Daher tragen sie in diversen Ländern besonders stark zur Infizierung mit der Corona-Seuche und zu Todesfällen bei.
57.
The atmospheric and climatic influences on the immune systems lead to particular viral gene changes in certain countries, which also result in different infection moments. Consequently, the ongoing virus gene-related changes also show different symptoms in the case of the Corona epidemic.
57.
Die atmosphärischen und klimabedingten Einflüsse auf die Immunsysteme führen in bestimmten Ländern zu besonderen viralen Genveränderungen, wodurch auch verschiedene Infizierungsmomente entstehen, demzufolge die laufenden virusgenbedingten Veränderungen auch bei der Corona-Seuche verschiedene Symptome aufweisen.
58.
These are particularly pronounced in certain areas in countries of emigration as a result of the mixing of peoples.
58.
Diese prägen sich je nachdem in bestimmten Gebieten in Auswanderungsländern infolge Völker vermischungen besonders stark aus.
59.
However, there is also a lot to be explained with regard to the 'pure variety', diversity of species and the mixing of peoples, because these have a special value with regard to the resistance of the immune systems of Earth human beings, which are weakened or strengthened as the case may be.
59.
Dazu ist jedoch einiges zu erklären, und zwar auch hinsichtlich der ‹Reingattungskeit›, Artenvielfalt und der Vermischungen der Völker, weil diese eine besondere Wertigkeit in bezug auf die Widerstandskraft der Immunsysteme der Erdenmenschen einnehmen, die je nachdem geschwächt oder gestärkt werden.

60.
14)
Earth human beings consist of a single race and not of several races, as is generally assumed.

60.
14)
Die Erdenmenschheit besteht aus einer einzigen Rasse und also nicht aus deren mehreren, wie allgemein angenommen wird.
61.
Earth human being thus corresponds worldwide to a single species, which is called human being, but which is split up into various species and which are organically and structurally derived from each other, as well as from all the species spread worldwide, which correspond altogether to the genus Omedam or human being.
61.
Die Erdenmenschheit entspricht damit weltweit einer einzigen Gattung, die als Mensch bezeichnet wird, die jedoch in diverse Arten aufgespalten ist und die sich untereinander organisch-strukturell ebenso voneinander ableiten, wie auch in allen weltweit verbreiteten Arten, die gesamthaft der Gattung Omedam resp. Mensch entsprechen.
62.
This means that they are assigned to a derivative or a basic substance and thus to a parent compound that is chemically and organically related.
62.
Das bedeutet, dass sie einem Derivat resp. einer Grundsubstanz und damit einer Stammverbindung eingeordnet sind, die chemisch-organisch gleichbedingt ist.
63.
This parent compound and its derivatives are structurally closely related to each other, as the definition accordingly makes clear.
63.
Diese Stammverbindung und ihre Derivate sind strukturell eng miteinander verbunden, wie dies die Definition entsprechend klarlegt.
64.
In this respect, the organic chemistry of a substance, because it has a structural unit, corresponds to a functional group of a parent compound and also contains a structural element of this functional group in the same oxidation state.
64.
Diesbezüglich ergibt sich durch die organische Chemie einer Substanz, die, weil sie eben eine Struktureinheit besitzt, einer funktionellen Gruppe einer Stammverbindung entspricht und auch ein Strukturelement dieser funktionellen Gruppe im gleichen Oxidationszustand enthält.
65.
If the functional group of the parent compound is considered, then a new functional group is found in the derivative as a species, but it possesses a structural sub-element of the functional group of the parent compound in the same oxidation state.
65.
Wird die funktionelle Gruppe der Stammverbindung betrachtet, dann findet sich im Derivat zwar eine neue funktionelle Gruppe als Art, die aber ein strukturelles Teilelement der funktionellen Gruppe der Stammverbindung im gleichen Oxidationszustand besitzt.
66.
And w…
66.
Und w…

Billy:

Billy:
Excuse me for interrupting, but this chemical stuff is probably not suitable for laymen to understand. I am also poorly educated in these matters. While I can understand where it is all leading to, my Intelligentum,[1] as a result of my lack of study, is not sufficient to be able to accurately define and make sense of all the processes involved. Entschuldige die Unterbrechung, aber dieses chemische Zeug ist wohl nicht geeignet, um von Laien verstanden zu werden. Auch ich bin in diesen Dingen nur wenig gebildet. Zwar kann ich verstehen wohinaus das Ganze führen soll, jedoch reicht mein Intelligentum infolge des fehlenden Studiums nicht, um die gesamten Vorgänge exakt definieren und zusammenreimen zu können.

Ptaah:

Ptaah:
67. That was not the point of my attempt to explain; unfortunately I fell into my learned knowledge and did not think about the fact that I have to give an explanation understandable to laymen. 67. Das war nicht der Sinn meines Erklärungsversuches; leider bin ich in mein erlerntes Wissen verfallen und habe nicht darüber nachgedacht, dass ich eine für Laien verständliche Erklärung zu geben habe.

Billy:

Billy:
It's all right, it was not an accusation, just an interjection to point out to you that, seen by us laymen, you have lapsed into a talking shop that would probably ultimately have lapsed into forms of man-breeding and man-monoculture. At any rate, that is what I assume, because you spoke of a 'pure breed', a diversity of species and a mixing of peoples, whereas I actually understand 'pure breed' or 'racial purity' by your term 'pure breed'. In this respect, I have learned from your father Sfath that a 'pure race' as such brings both advantages and disadvantages, namely in terms of susceptibility to disease or immunity to disease. Accordingly, according to my understanding – as I learned it early in my life from Sfath, and if I may, according to your naming, call the 'pure genera' a 'pure-attitude' and call it so – these can generally possess a good and stronger constitution, as well as, on the other hand, a less good one. And this is to be applied to physical, mental and consciousness health, as well as to the fact that earthlings can be as dumb as beans or as intelligent beasts. I have also experienced and learned this in my life in my dealings with human beings of many 'pure-bloods'. So these facts are known to me, and for me they are experienced and learned facts, which I have often also simply observed, but from which I have been able to learn a lot about earthlings. For me, however, there is no reason to assume that the negative aspect of the whole thing would be limited only to the rank and file and thus to the majority of the earthlings, because I have made my observations to a large extent also with academics and doctorate holders as well as with various big and well-known government leaders, up to state presidents, dictators and also up to the Emperor of Persia. And of all people, I have usually found many deficits of character, action, understanding, reason and behaviour in them, which were much less or not at all present in the majority of the population. Schon gut, war ja kein Vorwurf, sondern nur ein Zwischenruf, um dich darauf aufmerksam zu machen, dass du für uns Laien gesehen in ein Fachsimpeln verfallen bist, das wohl letztendlich in Formen eines Menschenzüchtens und einer Menschenmonokultur verfallen wäre. Das nehme ich jedenfalls so an, weil du von einer ‹Reingattungskeit›, Artenvielfalt und von einer Vermischung der Völker gesprochen hast, wobei ich unter deinem genannten Begriff ‹Reingattungskeit› eigentlich ‹Reinrassigkeit› resp. ‹Rassenreinheit› verstehe. Diesbezüglich habe ich von deinem Vater Sfath gelernt, dass eine ‹Reingattungskeit› als solche sowohl Vorteile als auch Nachteile bringt, und zwar in bezug auf eine Krankheitsanfälligkeit oder Immunitätsstärke gegenüber Krankheiten. Demgemäss können nach meinem Verstehen – wie ich es schon früh in meinem Leben von Sfath gelernt habe, und wenn ich deiner Benennung gemäss die ‹Reingattungskeit› als ‹Reingattige› bezeichnen und sie so nennen darf – diese allgemein eine gute und stärkere, wie anderseits aber auch eine weniger gute Konstitution besitzen. Und dies ist so zu beziehen auf die physische, psychische und bewusstseinsmässige Gesundheit, wie aber auch darauf, dass Erdlinge bohnenstrohdumm oder Intelligentumbestien sein können. Das habe ich in meinem Leben auch im Umgang mit Menschen vieler ‹Reingattigen› erlebt, erfahren und gelernt. Also sind mir diese Fakten bekannt und für mich erlebte und erfahrene Tatsachen, die ich vielfach auch einfach beobachten, jedoch daraus viel über die Erdlinge lernen konnte. Für mich gibt es jedoch keinen Grund zur Annahme, dass der negative Aspekt des Ganzen sich nur auf das Fussvolk und damit auf das Gros der Erdlinge beschränken würde, denn meine Feststellungen habe ich grossteils auch bei Akademikern und Doktortitelschwingern sowie bei diversen grossen und namhaften Regierungsgrössen gemacht, bis hinauf zu Staatspräsidenten, Diktatoren und auch bis zum Kaiser von Persien. Und ausgerechnet bei diesen habe ich in der Regel vielerlei Charakter-, Handlungs-, Verstand-, Vernunft- und Verhaltensdefizite festgestellt, die beim Gros der Bevölkerungsfussgänger viel weniger bis überhaupt nicht gegeben waren.
Well, I also know that a mono-population or a 'reintroduction' of a people can be harmful if no mixing with foreign immigrants takes place and no new blood is added, because the old blood and the immune system of a people 'leaches out', so to speak, and thus the human beings become more susceptible to disease and consequently less resistant to pests and malicious, bad and poisonous environmental influences. If, however, within an appropriate and controlled framework, a mixture of blood, etc., and precisely a mixture of peoples occurs, an indispensable mixed culture, so to speak, then this causes, depending on the case, either a higher and better, or conversely a lower and worse resistance. And this fact can be observed and recognised worldwide in all peoples, whereby this principle can be recognised and found not only in Earth human beings, but in all living beings, because the transfer from one life-form to another has a positive or negative effect in any case, so also in relation to the Earth human being species. As I learned from Sfath already as a young man – during visits that took me to various peoples all over the world, where I had the opportunity to learn these facts through his help and time travel, as it was also the case later during my own wanderings through the world – 'reincarnation' is not good, and that from the very beginning. As I have found out, many valuable and positive, developmentally progressive innovations and evolutionary value complexes arise from a justified, controlled and purposeful blood refreshment or mixing between members of different peoples. This, while wild, unjustified and uncontrolled machinations and processes of this kind give rise to development-inhibiting or development-disturbing and even development-destroying factors, from which come discord, hatred and all kinds of evil. And precisely this is, in my opinion, the reason why blood refreshment between peoples and thus the mixing of peoples should only take place within a controlled framework, but not through the mass immigration caused by globalisation or through floods of refugees who, as a result of wars, hunger, unemployment and terrorism, flood foreign countries and bring about blood mixtures with the natives in these countries either randomly and aimlessly or deliberately or forced by violence. Nun, ich weiss auch, dass eine Monobevölkerung resp. eben eine ‹Reingattung› eines Volkes schädlich sein kann, wenn keine Vermischung mit fremden Einwanderern stattfindet und also kein neues Blut hinzukommt, weil das Altblut und das Immunsystem eines Volkes sozusagen ‹auslaugt› und dadurch die Menschen krankheitsanfälliger und folgedem weniger widerstandsfähig gegenüber Schädlingen und bösartigen, schlechten und giftigen Umwelteinflüssen werden. Wenn jedoch in einem angemessenen und kontrollierten Rahmen eine Blutvermischung usw. und eben eine Völkervermischung entsteht, sozusagen eine unerlässliche Mischkultur, dann bewirkt dies je nach Fall eine entweder höhere und bessere, oder gegenteilig eine niedrigere und schlechtere Widerstandsfähigkeit. Und diese Tatsache lässt sich weltweit bei allen Völ-kern beobachten und erkennen, wobei sich dieses Prinzip nicht nur bei den Menschen der Erde, sondern bei allen Lebewesen erkennen und finden lässt, weil sich das Übertragen von der einen Lebensform zur an-deren jedenfalls positiv oder negativ auswirkt, so also auch in bezug auf die erdenmenschliche Spezies. Wie ich von Sfath schon als Jüngling gelernt habe – und zwar bei Besuchen, die mich weltweit zu diversen Völkern führten, bei denen ich durch seine Hilfe und die Zeitreisen die Möglichkeit hatte, diese Tatsachen zu lernen, wie das dann auch später während meinen eigenen Wanderungen durch die Welt so war –, ist die ‹Reingattungskeit› nicht gut, und zwar schon von Grund auf. Wie ich festgestellt habe, entstehen durch eine gerechtfertigte, kontrollierte und gezielte Blutauffrischung resp. Vermischung zwischen Angehörigen verschiedener Völker sehr viele wertvolle und positive, entwicklungs-fortschrittliche Neuerungen und evolutive Wertigkeitskomplexe. Dies, während aus wilden, ungerechtfertigten und unkontrollierten Machenschaften und Vorgängen dieser Art entwicklungshemmende resp. entwicklungsstörende und gar entwicklungszerstörende Faktoren entstehen, woraus Unfrieden, Hass und alles Böse hervorgehen. Und exakt dies ist meines Erachtens der Grund dafür, dass Blutauffrischungen zwischen Völkern und also Völkervermischungen nur in einem kontrollierten Rahmen erfolgen dürften, nicht jedoch durch die durch Globalisierung hervorgerufenen Masseneinwanderungen oder durch Flüchtlingsfluten, die infolge Kriegen, Hunger, Arbeitslosigkeit und Terrorismus fremde Länder überschwemmen und in diesen mit den Einheimischen wahl- und ziellos sowie gewollt oder durch Gewalt erzwungene Blut-Vermischungen zuwegebringen.
Strictly speaking, I see all peoples with all their cultures as a special and gigantic organism that is constantly growing and developing, although each organism is different from every other. And if this were not so, then the whole world would look very bad and sink into monotony, because if all human beings and their cultures were of the same kind, then no further development would take place, because the whole of humanity would be incapable of such development and would wither away as a result of the factor of 'monotony'. This is precisely because in this 'pure-bloodedness' or racial purity no blood-mixing or blood-renewal would take place and the result would be the atrophy of various forms, right up to the extinction of the peoples, as has already happened in earlier times and various peoples have died out. Therefore, for the preservation of the peoples – and of humanity as a whole – it is necessary that mixtures between members of the different peoples take place within a controlled framework in order to refresh the blood among each other and thus to counteract a mono-population or a 'pure breed' or racial purity. And this is necessary because every nation as a whole, as well as every individual, must continue to develop, and for this purpose blood renewal or mixing between the peoples is also necessary. But if this does not come about, then there is nothing that can be supplemented and combined, because only a supplementing and merging of different factors that fit together can give rise to something new and bring forth something lasting. And it is precisely every newly created stable thing that forms an important factor for further development to take place and for permanence to be guaranteed, and this also refers to the continued existence of earthliness as a whole and in all its diversity. It is therefore completely mistaken to believe that a people must be biologically and culturally 'pure-blooded' or 'pure-raced', for it is not possible to be 'pure-blooded' or 'pure-raced'. If this delusion arises, then a degenerative catastrophe is pre-programmed, as the history of mankind has proved since time immemorial and right up to the present day, when in the delusion of purity, the world has always been overrun with war, murder, plundering and destruction, as also happened from 1939 to 1945 by the NAZI regime, but which is still happening today worldwide, for example through terrorist organisations of all kinds, religion-fanatic states and the like. In fact, earthly humanity must stop delusionally imagining itself as pure-blooded peoples and identifying itself as such pure-blooded peoples, because in truth there is not a single people on Earth that is effectively pure-blooded, because from the earliest times blood-mixing has undeniably taken place between the peoples, from which special new species have developed again and again, which is the result to this day. That simply had to be said. Genau genommen sehe ich alle Völker mit all ihren Kulturen je als einen besonderen und gigantischen Organismus, der stetig wächst und sich immer weiterentwickelt, wobei jedoch jeder Organismus von jedem anderen unterschiedlich ist. Und wäre dem nicht so, dann würde die ganze Welt sehr übel aussehen und in Eintönigkeit versinken, denn wenn alle Menschen und deren Kulturen gleicherart wären, dann würde keine Weiterentwicklung stattfinden, weil die ganze Menschheit zu einer solchen unfähig wäre und infolge des Faktors ‹Reingattungskeit› verkümmern würde. Dies eben darum, weil in dieser ‹Reingattungskeit› resp. eben Rassenreinheit keine Blut-Vermischungen resp. keine Blut-Erneuerungen stattfinden und sich Verkümmerungen vielfältiger Formen ergeben würden, und zwar bis hin zum Aussterben der Völker, wie sich das schon zu früheren Zeiten ergeben hat und also diverse Völker ausge-storben sind. Also ist zum Erhalt der Völker – und der gesamten Menschheit überhaupt – die Notwendigkeit gegeben, dass in kontrolliertem Rahmen Vermischungen zwischen Angehörigen der verschiedenen Völker stattfinden, um das Blut untereinander aufzufrischen und dadurch einer Monobevölkerung resp. einer ‹Reingattungskeit› resp. Rassenreinheit entgegenzuwirken. Und das ist darum notwendig, weil sich jedes Volk im Gesamten sowie jedes einzelne Individuum weiterentwickeln muss, und dazu ist auch die Blut-Erneuerung resp. die Vermischung zwischen den Völkern notwendig. Kommt diese aber nicht zustande, dann gibt es nichts, was sich ergänzen und kombinieren lässt, weil nämlich nur ein Ergänzen und Verschmelzen verschiedener zusammenpassender Faktoren Neues entstehen lässt und Lebensbeständiges hervorbringt. Und exakt jedes neugeschaffene Beständige ist es, das einen wichtigen Faktor dafür bildet, dass eine Weiterentwicklung erfolgt und eine Beständigkeit gewährleistet, und das bezieht sich auch auf das Weiterbestehen der Erdlingsheit im Gesamten und in ihrer ganzen Unterschiedlichkeit. Es ist also völlig irr zu glauben, dass ein Volk biologisch und kulturell ‹reingattig› resp. reinrassig sein müsse, denn wenn dieser Wahn sich erhebt, dann wird eine degenerative Katastrophe vorprogrammiert, wie dies die Menschheitsgeschichte seit alters her und bis in die heutige Zeit beweist, als im Wahn von Reinrassigkeit die Welt seit jeher mit Krieg, Mord, Plünderung und Zerstörung überrannt wurde, wie es auch von 1939 bis 1945 durch das NAZI-Regime geschah, was aber auch heute noch weltweit geschieht, wie z.B. durch Terrororganisationen aller Art, religionsfanatische Staaten und dergleichen. Tatsächlich muss die irdische Menschheit damit aufhören, sich wahnbesessen als reinrassige Völker zu wähnen und sich als solche Reinrassige zu identifizieren, denn in Wahrheit gibt es kein einziges Volk auf der Erde, das effectiv reinrassig wäre, weil nämlich schon von frühester Zeit an unbestreitbar Blut-Vermischungen zwischen den Völkern stattgefunden haben, woraus sich immer wieder besondere neue Arten entwickelten, was sich bis heute so ergibt. Das musste einfach gesagt sein.

Ptaah:

Ptaah:
68. And it has been well explained, and moreover you have anticipated all the necessary explanations in a comprehensible and simple manner, which I still wanted to put forward in this respect. 68. Und es ist gut erklärt worden, und zudem hast du mir alle notwendigen Erklärungen in einer verständlichen und einfachen Erklärungsweise vorweggenommen, die ich diesbezüglich noch vorbringen wollte.
69. But now I will go on with the other explanations I had begun: 69. Doch jetzt will ich die anderen Erklärungen weiter ausführen, die ich begonnen hatte:

70.
15)
A spread of the disease can already occur seconds or after the moment of infection, i.e. not only when it becomes detectable and acute.

70.
15)
Eine Verschleppung der Seuche kann bereits Sekunden resp. nach dem Infizierungsmoment erfolgen, also nicht erst dann, wenn sie nachweisbar und akut wird.
71.
Wearing protective masks against pathogens only makes sense if they are also used sensibly, which cannot be the case if they are worn in day-to-day use on the street and in buildings instead of in crowds and in the close or confined area of people infected with the disease.
71.
Schutzmasken gegen Krankheitserreger zu tragen ergibt nur dann einen Sinn, wenn sie auch sinn voll verwendet werden, was aber nicht sein kann, wenn sie im Tagesgebrauch auf der Strasse und in Gebäuden getragen werden, anstatt in Menschenansammlungen und im nahen oder engen Bereich von Seuchenbefallenen.
72.
On the one hand, they are basically useless in this way without protective goggles, because even popularly available masks are only useful in combination with such goggles if they are thick and dense enough to prevent the exhalation of breath and the spread of expiratory droplets, and they cannot be picked up or inhaled from outside or by other persons.
72.
Grundsätzlich sind sie einerseits in dieser Weise ohne Schutzbrille nutzlos, denn auch volkserhältliche Masken bringen mit einer solchen zusammen nur dann einen Nutzen, wenn sie dick und dicht genug sind, wodurch sie eigene Atemhauchausstosse und eine Verbreitung von Exspirationströpfchen verhindern und auch von aussen resp. von anderen Personen nicht aufgenommen und nicht eingeatmet werden können.
73.
Ordinary face masks, however, are of no use in this respect because they are usually not suitable for a protective function against bacteria and viruses and normally only against dust, sand and pollen and the like.
73.
Gewöhnliche Gesichtsmasken jedoch bringen in dieser Beziehung keinen Nutzen, weil sie in der Regel für eine Schutzfunktion gegen Bakterien und Viren nicht und normalerweise nur gegen Staub, Sand und Pollen sowie dergleichen geeignet sind.
74.
The only useful masks are special filter masks and special medical masks.
74.
Einzig zweckmässig sind besondere Filtermasken und spezielle Medizinalmasken.
75.
So, on the one hand, protective masks should be equipped for a specific purpose, and on the other hand, they should only be used if there is an effective purpose associated with them, but if this does not correspond to a necessity and protective masks are still worn, then this is not only nonsensical, but also ridiculous and amounts to a carnival act.
75.
Also sollten Schutzmasken einerseits zweckbedingt ausgerüstet sein, anderseits nur dann genutzt werden, wenn ein effectiver Sinn damit verbunden ist, doch wenn dies nicht einer Notwendigkeit entspricht und trotzdem Schutzmasken getragen werden, dann ist das nicht nur unsinnig, sondern auch lächerlich und kommt einem Karnevalsgetue gleich.
76.
16)
The incubation period or the time between infection and the outbreak and acute development of the corona epidemic corresponds to the time that elapses between infection with the pathogen and the appearance of the first symptoms.
76.
16)
Die Inkubationszeit resp. die Zeit zwischen der Ansteckung/Infizierung und dem Ausbrechen und Akutwerden der Corona-Seuche entspricht der Zeit, die zwischen der Infektion mit dem Krankheitserreger und dem Auftreten der ersten Symptome vergeht.
77.
The incubation period of this disease is insidious and cannot simply be fixed at 14 days, as is erroneously claimed by ignorant medical practitioners or by virologists, etc.
77.
Die Inkubationszeit dieser Seuche ist heimtückisch und kann nicht einfach mit 14 Tagen festgelegt werden, wie irrtümlich von sachunkundigen Medizinern oder von Virologen usw. behauptet wird.
78.
According to our initial research, clarifications and findings, the incubation period can be up to one month or even up to 3 months, depending on the case, but also from a few hours up to a few years, depending on the type and condition of the immune system.
78.
Nach unseren ersten Forschungen, Abklärungen und Erkenntnissen kann die Inkubationszeit je nach Fall bis zu einem Monat oder gar bis zu 3 Monaten betragen, wie aber auch von einigen Stunden bis hin zu einigen Jahren, was je abhängig ist von der Art und dem Zustand des Immunsystems.
79.
17)
Our findings and knowledge also show that the corona virus, which at times undergoes genetic changes, behaves very aggressively to fatally in the organism of human beings, depending on the corresponding state of the immune system, but on the other hand it is also restrained, whereby a recovery develops, although this does not correspond to a complete destruction of the virus, consequently a new outbreak is possible at any time.
79.
17)
Unsere Feststellungen und Erkenntnisse zeigen auch auf, dass das sich zeitweise genverändernde Corona-Virus im Organismus des Menschen je nach dem entsprechenden Immunzustand sehr aggressiv bis tödlich verhält, wie anderseits aber auch zurückhaltend, wodurch sich eine Genesung ausbildet, wobei diese jedoch nicht einer vollständigen Vernichtung des Virus entspricht, folglich ein Neuausbruch jederzeit möglich ist.
80.
Our findings show that certain genetic variants do not disappear even during recovery, but remain latent, but are not immediately recognisable or detectable, as is also the case with various other diseases.
80.
Unsere Erkenntnisse zeigen auf, dass gewisse genetische Varianten auch bei einer Genesung nicht abgehen, sondern latent vorhanden bleiben, aber nicht unmittelbar erkennbar und auch nicht nachweisbar sind, wie das auch bei diversen anderen Krankheiten der Fall ist.
81.
In the case of this insidious corona disease, however, it can happen unexpectedly at some point after years or decades, e.g. through intimate contact, that the latent, dormant evil can be transmitted, in which case, however, an unusual phenomenon occurs in such a way that as a result of the changed genetic variations of the known virus, a disease reaction occurs in a completely different form.
81.
Bei dieser heimtückischen Corona-Seuche jedoch kann es irgendwann nach Jahren oder Jahrzehnten unverhofft geschehen, z.B. durch Intimkontakte, dass das latente, schlummernde Übel übertragen werden kann, wobei sich dann jedoch ein ungewöhnliches Phänomen derart ergibt, dass infolge der sich gewandelten Genvariationen des bekannten Virus eine Erkrankungsreaktion in völlig anderer Form erfolgt.
82.
However, it is not possible to grasp this fact through earthly research with the medical and virological apparatus and other technology because, according to our foresight, the instruments required for this cannot yet be developed and constructed in the present 3rd millennium.
82.
Diese Tatsache zu erfassen ist jedoch durch die irdische Forschung mit der medizinischen und virologischen apparaturellen und sonstigen Technik nicht möglich, weil das hierzu benötigte Instrumentarium nach unseren Vorausschauungen im gegenwärtigen 3. Jahrtausend noch nicht entwickelt und nicht konstruiert werden kann.
83.
Earth human beings believe that they have at their disposal a highly developed technology with very highly developed technical values, but as far as the truth is concerned, it must be said that the entire earthly technology of every kind is no more than a first step out of deepest darkness into a faint glimmer of a still very distant light.
83.
Zwar wähnen die Erdenmenschen, dass ihnen eine hochentwickelte Technik mit sehr hochentwikkelten technischen Werten zur Verfügung stehe, doch was die Wahrheit ist, so ist dazu zu sagen, dass die gesamte irdische Technik jeder Art nicht mehr als einem ersten Schritt aus tiefster Dunkelheit in einen schwachen Schimmer eines noch sehr fernen Lichtes gleichkommt.
84.
18)
As a conclusion to my remarks, it is also to be said that our investigations after worldwide research have shown that in all countries completely inadequate or no epidemic laws exist, as well as no decisive understanding whatsoever of how and when an epidemic or pandemic must be effectively countered in order to prevent it.
84.
18)
Als Schlusspunkt meiner Ausführungen ist noch zu sagen, dass unseren Abklärungen nach weltweiten Nachforschungen ergeben haben, dass in allen Ländern völlig unzulängliche oder überhaupt keine Seuchengesetze existieren, wie auch keinerlei massgebendes Verständnis dafür, wie und wann einer Epidemie oder Pandemie effectiv begegnet werden muss, um sie zu verhindern.

Billy:

Billy:
Your father Sfath has already explained this to me. But what you have now explained and elaborated is probably all thrown to the wind again by various so-called 'experts' with and without academic titles, such as doctors, biologists, chemists, immunologists and virologists, etc., doubted, as well as probably by the majority of the people who, as usual, want to know everything better. In addition, as is always the case when something special happens, all the clever ones of all kinds, starting with the highest rulers and going down to the people at the foot of the majority of humanity, come to reveal their bogus explanations and thus want to make themselves big and important with the banalities, bogus knowledge, bogus intelligence and completely stupid nonsense they rattle off. Particularly pathetic are the highest rulers who make themselves incredibly important, but in reality neither understand anything about the whole of what they are talking about, nor are they effectively far-sighted and consequently also cannot order logical measures and also cannot implement and enforce such measures. And that is effectively the case worldwide, unfortunately also here in Switzerland, where I see only one person in the Federal Parliament whom I do not have to count among the failures and to whom I can pay my respects, which I have also done and received a handwritten appreciation for it. Das hat mir schon dein Vater Sfath erklärt. Doch was du nun alles dargelegt und ausgeführt hast, das wird wohl alles wieder in den Wind geschlagen von diversen sogenannten ‹Fachleuten› mit und ohne akademische Titel, wie Medizinern, Biologen, Chemikern, Immunologen und Virologen usw., angezweifelt, wie wohl auch vom Gros der Völker, die ja wie üblich alles besser wissen wollen. Zudem, wie es ja immer der Fall ist, wenn etwas Besonderes geschieht, kommen alle Oberschlauen aller Art, und zwar von den obersten Regierenden angefangen bis hinunter zum Fussvolk des Gros der Menschheit, die ihre Scheinerklärungen offenkunden und sich damit gross und wichtig machen wollen mit dem, was sie an Banalitäten, Scheinwissen, Scheinintelligentum und an völlig blödem Unsinn daherquasseln. Besonders jämmerlich offenbaren sich dabei die obersten Regierenden, die sich unheimlich wichtig machen, jedoch in Wahrheit weder etwas vom Ganzen dessen verstehen, wovon sie unsinnig reden, noch effectiv weitsichtig sind und folgedem auch nicht folgerichtige Massnahmen anordnen und solche auch nicht durchführen und nicht durchsetzen können. Und das ist effectiv weltweit so, leider auch hier in der Schweiz, wo ich im Bundeshaus nur eine einzige Person sehe, die ich nicht zu den Versagern zählen muss und der ich meine Achtung entgegenbringen kann, was ich auch getan und eine handschriftliche Schätzung dafür erhalten habe.

Ptaah:

Ptaah:
85. All this is known to me and as for their posturing regarding their bogus wisdom that they 'parade' in public pompous statements to media such as newspapers, journals, lectures, radio and television etc. is just embarrassing and ridiculous. 85. All das ist mir bekannt, und was deren Getue betrifft hinsichtlich ihrer Scheinweisheiten, die sie bei öffentlichen wichtigtuerischen Erklärungen gegenüber Medien wie Zeitungen, Journalen, Vorträgen, Radio und Television usw. zum ‹Besten› geben, ist nur peinlich und lächerlich.

Billy:

Billy:
It is. But something else: The other day you said something about cold LED light being harmful to the eyes and even causing blindness. Can you maybe explain more about that? Das ist es. Aber etwas anderes: Letzthin hast du etwas gesagt bezüglich Kaltes-LED-Licht, dass dieses für die Augen schädlich sei und gar zur Blindheit führen könne. Kannst du dazu vielleicht noch Näheres erklären?

Ptaah:

Ptaah:
86. Of course I can. 86. Das kann ich natürlich.
87. Cold LED light damages the retina's photoreceptors, especially bright white light such as that emitted by hand lamps and beam lamps, cars and bicycles, and the lights of some computers and toys, as well as smartphones, lamps, billboards or headlights. 87. Kaltes LED-Licht schädigt die Sehzellen der Netzhaut, und zwar besonders grell-weiss-strahlendes Licht, wie dieses von Handlampen und Strahllampen, von Autos und Fahrrädern sowie von Beleuchtungen einiger Computer und Spielzeuge sowie von Smartphones, Lampen, Werbetafeln oder Scheinwerfern ausgeht.
88. LED lights are the equivalent of energy savers and are widely used in everyday electronics, but they are by no means as harmless as is generally claimed. 88. LED-Leuchten entsprechen zwar Energiesparern und sind in der Alltagselektronik sehr weit verbreitet, doch sind sie keineswegs so harmlos, wie allgemein behauptet wird.
89. LED light has a high phototoxic potential that causes oxidative processes in the eye retina, damaging proteins and lipids and ultimately leading to irreparable deterioration of photoreceptors. 89. LED-Licht weist ein hohes phototoxisches Potential auf, das oxidative Prozesse in der Augennetzhaut hervorruft, wodurch die Proteine und Fette geschädigt werden und letztendlich zu einem irreparablen Verderben von Sehzellen führen.
90. Typical of this is, for example, maculopathy or a group of diseases of the retina of the eyes, which causes many new blindnesses. 90. Typisch dafür ist z.B. eine Makulopathie resp. eine Gruppe von Erkrankungen der Netzhaut der Augen, wodurch viele Neuerblindungen entstehen.
91. Although it takes a lot of blue light from LEDs to damage the retina, LED blue light overexposure persists, especially in relation to children and juveniles, whose eyes can filter blue light only poorly, and much worse than is the case with adults. 91. Zwar ist viel Blaulicht des LED-Lichts erforderlich, um die Netzhaut zu schädigen, doch eine LED-Blaulichtüberbelastung bleibt bestehen, und zwar besonders in bezug auf Kinder und Jugendliche, deren Augen das Blaulicht nur geringwertig filtern können, und zwar viel schlechter, als dies bei Erwachsenen der Fall ist.
92. Especially at night, the eyes are much more sensitive than during the day, so their optical perception system is also much more sensitive, which is why more caution should be taken before any exposure to blue light. 92. Besonders in der Nacht sind die Augen viel empfindlicher als eben zur Tageszeit, folglich auch ihr optisches Wahrnehmungssystem viel extrem empfindsamer ist, weshalb mehr Vorsicht vor jeder Blaulichtbelastung gewahrt werden sollte.
93. Such exposure causes a particular problem because it can provoke tissue damage in the retina, because LED light is used especially at night and thus at a time when the eyes are adjusted to darkness and are many times more sensitive to light and therefore also react much more strongly to it. 93. Eine solche Belastung ruft ein besonderes Problem hervor, weil sie Gewebeschäden in der Netzhaut provozieren kann, denn LED-Licht wird ja speziell in der Nacht eingesetzt und damit zu einer Zeit, zu der die Augen auf Dunkelheit eingestellt und um ein sehr Vielfaches empfindlicher auf Licht sind und folglich auch sehr viel stärker darauf reagieren.
94. Especially at night, the eyes start to hurt because the retina lets through more light than during the day when strong light enters it, such as from headlights. 94. Besonders bei Nacht beginnen die Augen zu schmerzen, weil die Netzhaut mehr Licht als tagsüber durchlässt, wenn starkes Licht in sie eindringt, wie z.B. von Scheinwerfern.
95. So there is an additional risk from LED light. 95. Also liegt darin ein zusätzliches Risiko durch LED-Licht.
96. So if the human beings are exposed to more LED blue light, it hits the eyes hard and damages them because they are not adjusted to this particular exposure. 96. Setzt sich der Mensch also verstärkt dem LED-Blaulicht aus, dann trifft dieses stark auf die Augen und schädigt sie, weil sie auf diese besondere Belastung nicht eingestellt sind.
97. This risk does not only apply to children and juveniles, whose cornea and lens are particularly permeable to high-frequency light rays, but also to adults, which means that all Earth human beings have a problem with this, even if it is different for older people, namely that their eye lenses and cornea no longer transmit as much light, but in their retina and immediately below it there are the pigment-like lipofuscins, which additionally release free radicals and can trigger oxidative processes. 97. Dieses Risiko trifft nicht nur auf Kinder und Jugendliche zu, deren Hornhaut und Linse besonders durchlässig für hochfrequente Lichtstrahlen sind, sondern auch auf die Erwachsenen, folglich also alle Erdenmenschen damit ein Problem haben, auch wenn es bei den Älteren ein anderes ist, nämlich, dass deren Augenlinsen und die Augenhornhaut zwar nicht mehr so viel Licht durchlassen, wobei sich aber in ihrer Netzhaut und unmittelbar darunter die pigmentähnlichen Lipofuszine befinden, die zusätzlich freie Radikale freisetzen und oxidative Prozesse anstossen können.
98. So bright and high LED blue light is mainly harmful to both younger and older human beings. 98. Also ist grelles und hohes LED-Blaulicht schwerpunktmässig sowohl für jüngere als auch für ältere Menschen schädlich.
99. The LED blue light influence on the internal clock of the human being suppresses the hormonal clock generator for the day-night rhythm, namely the release of melatonin – an important hormone for cell regeneration. 99. Der LED-Blaulichteinfluss auf die innere Uhr des Menschen unterdrückt den hormonellen Taktgeber für den Tag-Nacht-Rhythmus, nämlich die Ausschüttung von Melatonin – ein wichtiges Hormon für die Zellregeneration.
100. The concentration normally increases tenfold at night, but this is greatly reduced under the influence of LED blue light and the increase is smaller, thus hormonally putting the human beings less into sleep mode. 100. Die Konzentration steigt in der Nacht normalerweise auf das Zehnfache an, was jedoch unter LED-Blaulichteinfluss stark vermindert ist und der Anstieg geringer und dadurch der Mensch hormonell weniger in den Schlafmodus versetzt wird.
101. The result is that the quality of sleep deteriorates, which also disturbs the metabolism and creates a susceptibility to cardiovascular diseases and also damage to the retina. 101. Dadurch ergibt sich, dass die Schlafqualität schlechter wird, wodurch auch der Stoffwechsel gestört und eine Anfälligkeit für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und auch eine Schädigung der Netzhaut entsteht.
102. Furthermore, the LED blue light also attacks the cells there not only directly but also indirectly, which greatly reduces their regeneration. 102. Ausserdem greift das LED-Blaulicht auch die dortigen Zellen nicht nur direkt, sondern ebenso indirekt an, wodurch deren Regeneration stark gemindert wird.

Billy:

Billy:
If it is all right with you, I would like to come back to the corona epidemic, namely in relation to the protective masks, to which you said that these are only useful if protective goggles are also worn. In this respect, a more detailed explanation would certainly be important, as you have explained everything to me privately. So I think you could also say something enlightening about face masks, their nature and usefulness and use, etc., which is certainly more enlightening than the banal and inadequate blather of those earthlings who make themselves important with big and stupid sayings, but in reality understand nothing about the whole thing, but whom the majority of the people believe instead of listening to the real experts and following their instructions. It would also be good if you could briefly explain the most important differences between the various mysterious disease and epidemic pathogens, i.e. the micro-organisms, the disgusting viruses and the other disgusting unhealing pathogens. It would also be important to give some explanations about the way of life, the function of life, the reproduction, the action, behaviour and other important aspects of the various bacteria and viruses. An informative word would also be good for the treatment or fight against the pathogens. But please, if you want to do that, then please make it understandable for us laymen. Wenn es dir recht ist, dann möchte ich nochmals auf die Corona-Seuche zurückkommen, und zwar in bezug auf die Schutzmasken, wozu du gesagt hast, dass diese nur nutzvoll seien, wenn auch eine Schutzbrille dazu getragen werde. Diesbezüglich wäre sicher eine etwas genauere Erklärung ebenso von Bedeutung, wie du mir privaterweise alles dargelegt hast. Also denke ich, dass du auch hinsichtlich der Gesichtsschutzmasken, deren Beschaffenheit und Nutzen und Gebrauch usw. etwas Aufklärendes sagen könntest, was sicher aufschlussreicher ist, als die banalen und unzulänglichen Quasseleien jener Erdlinge, die sich mit grossen und dummen Sprüchen wichtigmachen, jedoch in Wahrheit nichts vom Ganzen verstehen, denen das Gros des Volkes jedoch glaubt, anstatt auf die wirklichen Fachleute zu hören und deren Anweisungen zu befolgen. Auch wäre es sicher gut, wenn du einmal kurz etwas über die wichtigsten Unterschiede der diversen mysteriösen Krankheits- und Seuchenerreger erklären würdest, eben über die Mikroorganismen, die widerlichen Viren und die sonstigen ekelhaften Unheilerreger. Auch wäre wohl wichtig, einige Erklärungen zu geben hinsichtlich der Lebensweise, der Lebensfunktion, der Fortpflanzung, des Wirkens, Verhaltens und weiterer Wichtigkeiten der diversen Bakterien und Viren. Auch für die Behandlung resp. Bekämpfung der Krankheitserreger wäre sicher ein aufklärendes Wort gut. Aber bitte, wenn du das tun willst, dann bitte für uns Laien verständlich.

Ptaah:

Ptaah:
103. You are probably right to discuss some of the necessary things about what has already been said at another time, for which I will then on the one hand repeat what I have already explained; on the other hand, however, I can also explain and elaborate a little more on this and also with regard to your question concerning the differences between the pathogens. 103. Du hast wohl recht, ein andermal über das bereits Gesagte einiges Notwendige zu erörtern, wozu ich dann also einerseits das wiederholen will, was ich bereits erklärt habe; anderseits kann ich aber auch noch einiges mehr dazu und auch hinsichtlich deiner Frage bezüglich der Erreger-Unterschiede erklären und ausführen.
104. To explain the differences between pathogens in detail would lead much too far, which is why I do not want to go into this, but only go so far as to mention that many different germs or microorganisms are to be mentioned that cause processes that are harmful to health, such as bacteria, viruses, parasites, fungi, protists, algae, amoebas, prions or viroids and virusoids. 104. Die Unterschiede zwischen Krankheitserregern genau zu erklären, würde viel zu weit führen, weshalb ich darauf nicht eingehen will, sondern nur soweit anführe, dass viele verschiedene Keime resp. Mikroorganismen zu nennen sind, die gesundheitsschädigende Abläufe verursachen, wie dies Bakterien, Viren, Parasiten, Pilze, Protisten, Algen, Amöben, Prionen oder Viroide und Virusoide tun.
105. These micro-organisms cause harmful effects, and in particular because they 105. Diese Mikroorganismen rufen schädliche Wirkungen hervor, und zwar insbesondere, weil sie

106. 1. cause high fever, which can be fatal, by inducing violent immune reactions;

106. 1. hohes Fieber verursachen, das tödlich enden kann, indem sie heftige Immunreaktionen hervorrufen;
107. 2. cause tissue damage by feeding on body cells; 107. 2. Gewebeschädigungen hervorrufen, indem sie sich von Körperzellen ernähren;
108. 3. secrete active substances that are harmful to the body; 108. 3. körperschädigende aktive Stoffe absondern;
109. 4. release body-damaging substances when they die. 109. 4. körperschädigende Stoffe beim Absterben freisetzen.

110. By secreting toxins, bacteria damage the organism they infect, whereby living bacteria release exotoxins, mostly proteins, which …

110. Durch die Absonderung von Giftstoffen (Anm. Toxine) schädigen Bakterien den von ihnen befallenen Organismus, wobei lebende Bakterien Exotoxine, meist Proteine, abgeben, die …

Billy:

Billy:
Excuse me, exotoxins are the toxins that cause, for example, whooping cough and cholera, right? At least that's what I learned as a boy from our family doctor, Dr. Strebel, when my two brothers Karl and Gottlieb and my sister Bertha had whooping cough. When I had to be vaccinated against cholera in Turkey, I was told that this disease was caused by exotoxins, but so was tetanus, against which I had to be vaccinated several times over the years. Entschuldigung, Exotoxine sind doch die Gifte, die z.B. Keuchhusten und Cholera verursachen, oder? So habe ich es jedenfalls als Junge von unserem Hausarzt Dr. Strebel gelernt, als meine zwei Brüder Karl und Gottlieb sowie meine Schwester Bertha Keuchhusten hatten. Als ich mich in der Türkei gegen Cholera impfen lassen musste, da wurde mir gesagt, dass diese Krankheit durch Exotoxine verursacht werde, wie aber auch Tetanus, wogegen ich im Laufe der Jahre mehrfach geimpft werden musste.

Ptaah:

Ptaah:
111. That is correct, but these toxins also cause scarlet fever and diphtheria, etc. 111. Das ist richtig, doch verursachen diese Giftstoffe auch Scharlach und Diphtherie usw.
112. But there are also the endotoxins, which are released as parts of the cell wall of the bacteria, and these are released when the bacteria die and cause, for example, salmonellosis or typhoid fever, etc. 112. Weiter sind aber auch die Endotoxine zu nennen, die als Teile der Zellwand der Bakterien freigesetzt werden, und zwar dann, wenn diese absterben und z.B. Salmonellosen oder Typhus usw. hervorrufen.
113. The danger of the pathogens for human beings is great, whereby various risk groups are given, which, however, would also lead too far to explain. 113. Die Gefährlichkeit der Krankheitserreger für den Menschen ist gross, wobei verschiedene Risikogruppen gegeben sind, die jedoch zu erklären auch zu weit führen würde.
114. As far as pathogens are concerned, there is a difference between bacteria and viruses, but both have very few things in common, however, that both bacteria and viruses can cause diseases, whereas they are completely different in many areas, also with regard to reproduction and metabolism. 114. Hinsichtlich der Krankheitserreger besteht ein Unterschied zwischen Bakterien und Viren, doch haben beide sehr wenige Gemeinsamkeiten, jedoch die, dass sowohl die Bakterien als auch die Viren eben Krankheiten hervorrufen können, während sie aber in vielen Bereichen völlig unterschiedlich sind, auch in bezug auf die Vermehrung und den Stoffwechsel.
115. Viruses are not actually living organisms as such, but they are infectious cell-less organic structures that exist everywhere in all universes with a number known to us of around 2.7 million different species and generally have the ability to replicate and evolve, with many also acting as hosts amongst themselves. 115. Viren sind eigentlich keine Lebewesen, wie diese als solche verstanden werden, sondern sie sind infektiöse zellenlose organische Strukturen, die überall in allen Universen mit einer uns bekannten Zahl von rund 2,7 Millionen verschiedenen Arten existieren und allgemein die Fähigkeit zur Replikation und Evolution haben, wobei viele untereinander auch als Wirte agieren.
116. Viruses are not self-sufficient living beings, but purely independent and autonomous structural forms, yet in primeval times they were the actual factors for the beginning of all life-formation, whereby an innumerable mass changed through their evolution into life-first forms, from which the first lower life-forms developed over eons of time, which as a result of their evolutionary ability grew into ever higher forms. 116. Viren sind keine autarke Lebewesen, sondern reine eigenständige und unabhängige Strukturformen, jedoch waren sie zu Urzeiten die eigentlichen Faktoren für den Beginn jeglicher Lebensentstehung, wobei sich eine zahllose Masse durch ihre Evolution zu Lebens-Ersturformen wandelten, woraus sich in Äonenzeiträumen erste niedrige Lebensformen entwickelten, die infolge ihrer evolutiven Fähigkeit zu immer höheren Formen heranwuchsen.
117. This also included the many types of bacteria, which, as effective living beings, required a different basis than the viruses from whose transformation they emerged, for as life-forms they required, for example, oxygen, sulphur and other chemical substances, or light, etc. 117. Dazu gehörten auch die vielartigen Bakterienarten, die als effective Lebewesen anderer Grundlagen bedurften als die Viren, aus deren Wandlung sie hervorgingen, denn als Lebensformen bedurften sie z.B. Sauerstoff, Schwefel und anderer chemischer Stoffe oder Licht usw.
118. The size of the two pathogens is also different and enormous, for bacteria can have a diameter of about 0.6 to 1.0 micrometres, whereas viruses, however, are about 100 times smaller. 118. Auch die Grösse der beiden Erreger ist unterschiedlich und enorm, denn Bakterien können einen Durchmesser von etwa 0,6 bis 1,0 Mikrometer aufweisen, während Viren jedoch rund 100mal kleiner sind.
119. Viruses have a simple construction and consist practically only of genetic material that is stored in a protein envelope. 119. Viren weisen eine einfache Konstruktion auf und bestehen praktisch nur aus Erbgut, das in einer Proteinhülle gespeichert ist.
120. This, while bacteria have a cell wall and the necessary cell organs, but lack a cell nucleus, and their genetic material lies in a liquid basic substance of the bacterial cell, which provides them with everything they need to reproduce independently. 120. Dies, während die Bakterien eine Zellwand und die nötigen Zellorgane haben, jedoch ein Zellkern fehlt, und wobei ihr Erbgut in einer flüssigen Grundsubstanz der Bakterienzelle liegt, wodurch sie mit allem versehen sind, um sich selbständig zu vermehren.
121. So bacteria can reproduce independently by cell division, and they do not need a host to do so, just in contrast to viruses, which always need a host to reproduce. 121. Also können sich Bakterien selbständig durch Zellteilung vermehren, wobei sie dafür keinen Wirt benötigen, eben im Gegensatz zu den Viren, die immer einen Wirt benötigen, um sich zu vermehren.
122. Therefore, when they enter the body of a human being – or a mammal, etc. – and enter a cell, they pass on their genetic material to this cell and manipulate the host cell and multiply enormously quickly, so that they always produce new viruses with the genetic material they have introduced, which leave their host cell, destroy it and infect and manipulate other cells again. 122. Wenn sie daher in den Körper eines Menschen – oder Säugetiere usw. – und in diesem in eine Zelle gelangen, dann geben sie ihr Erbgut an diese weiter und manipulieren die Wirtszelle und vermehren sich ungeheuer schnell, folglich sie also mit dem eingeschleusten Erbgut immer neue Viren produzieren, die ihre Wirtszelle verlassen, diese zerstören und wieder andere Zellen befallen und manipulieren.
123. If, in contrast to viruses, which have no metabolism, bacteria are examined, then they are completely different because, like all living beings, they are life-forms and correspond to organised units which are also capable of evolution, have a metabolism, as well as irritability, are also capable of reproduction and are also classified as growth, which is not peculiar to viruses. 123. Werden gegensätzlich zu den Viren, die keinen Stoffwechsel haben, die Bakterien in Augenschein genommen, dann sind diese völlig anders geartet, weil sie, wie alle Lebewesen, Lebensformen sind und organisierten Einheiten entsprechen, die auch der Evolution fähig sind, einen Stoffwechsel aufweisen, wie auch eine Reizbarkeit, zudem fortpflanzungsfähig und auch dem Wachstum eingeordnet sind, was den Viren nicht eigen ist.
124. Also, as far as bacteria and viruses as pathogens are concerned, they act in different ways to cause and spread disease. 124. Auch was die Bakterien und Viren als Krankheitserreger betrifft, wirken diese auf unterschiedliche Art, um Krankheiten hervorzurufen und zu verbreiten.
125. Bacteria sneak into an organism and then multiply when conditions are right for them. They also secrete their toxic metabolic products, which damage the immune system but do not destroy cells, but nevertheless affect the organism, causing illness and disease. 125. Bakterien schleichen sich in einem Organismus ein, um sich dann bei ihnen zusagenden Bedingungen zu vermehren, wobei sie auch ihre giftigen Stoffwechselprodukte ausscheiden, die das Immunsystem schädigen, jedoch keine Zellen zerstören, nichtdestrotz jedoch den Organismus beeinträchtigen, wodurch Krankheiten und Leiden entstehen.
126. In contrast, viruses attack cells in order to multiply, destroying and destroying them, but the body's own immune system also does this when the cells are attacked by viruses. 126. Im Gegensatz dazu befallen Viren Zellen, um sich zu vermehren, wobei sie diese zerstören und vernichten, was das körpereigene Immunsystem jedoch ebenfalls tut, wenn die Zellen von Viren befallen werden.
127. Different pathogens, such as bacteria and viruses, naturally require different substances or drugs to combat them, and these must also be specifically targeted at the different species, their structure, reproduction and effect. 127. Für verschiedene Krankheitserreger, wie eben Bakterien und Viren, sind natürlich unterschiedliche Bekämpfungsstoffe resp. Medikamente erforderlich, wobei diese zudem spezifisch auf die verschiedenen Arten, deren Aufbau, die Vermehrung und die Wirkung derselben ausgerichtet sein müssen.
128. In the case of bacteria, as a rule, special control substances must be used, such as antibiotics, which attack the cell structures or the cell wall – which has a different structure to the human cell and therefore suffers no damage from the medication – of the pathogen and kill the bacterium. 128. Bei Bakterien sind in der Regel besondere Bekämpfungsstoffe einzusetzen, wie Antibiotika, wodurch die Zellstrukturen resp. die Zellwand – die einen anderen Aufbau als die menschliche Zelle aufweist und deshalb durch das Medikament keinen Schaden erleidet – des Krankheitserregers angegriffen und das Bakterium abgetötet wird.
129. As far as viruses are concerned, although there are a few and really only single medicines against them, as a rule in the case of a virus-related disease the virus cannot be fought and therefore also not killed, but basically only the symptoms treated and alleviated, which occur, so to speak, as an annoying and possibly dangerous side effect and cause mischief. 129. Was die Viren betrifft, so gibt es zwar einige wenige und wirklich nur einzelne Arzneimittel gegen diese, doch kann in der Regel bei einer virusbedingten Erkrankung das Virus nicht bekämpft und also auch nicht abgetötet, sondern grundsätzlich nur die Symptome behandelt und gelindert werden, die sozusagen als lästige und unter Umständen gefährliche Nebenbeistörung auftreten und Unheil anrichten.
130. Only these symptoms can be combated and resolved, while the viral disease, however, rages on and cannot be resolved. 130. Nur diese Symptome können bekämpft und aufgelöst werden, während jedoch die Viruserkrankung weiterwütet und nicht aufgelöst werden kann.
131. This is also the reason why certain viral diseases are often fatal, especially in epidemics and pandemics, when the body's own immune system is not energetic enough to cope with and defeat the virus. 131. Das ist auch der Grund dafür, dass gewisse Viruserkrankungen vielfach tödlich enden, wie besonders bei Epidemien und Pandemien, wenn das körpereigene Immunsystem nicht energie-kraftvoll genug ist, um mit dem Virus fertig zu werden und es zu besiegen.
132. However, vaccinations can be useful – in contrast to bacteria – as long as a suitable vaccine is available. 132. Nützlich können jedoch Impfungen sein – im Gegensatz zu Bakterien –, insofern ein geeigneter Impfstoff zur Verfügung steht.
133. If this is the case, then preventive protection against many viral infections can be gained. 133. Ist das der Fall, dann kann damit ein vorbeugender Schutz gegen viele Virusinfektionen gewonnen werden.
134. Vaccinations against multiplication can inhibit infection, but this is really only the case for very few viruses. 134. Impfungen gegen die Vermehrung können eine Infizierung hemmen, was allerdings wirklich nur für ganz wenige Viren der Fall ist.
135. But as far as the large masses are concerned, which number in the millions, e.g. cold viruses, only vaccinations are usually effective, because normally the immune system and the entire human organism can cope with the disease on its own. 135. Was aber die grosse Masse betrifft, die in die Millionen geht, z.B. Erkältungsviren, so sind in der Regel nur Impfungen wirksam, weil normalerweise das Immunsystem und der gesamte menschliche Organismus mit der Erkrankung allein fertigwerden kann.
136. If this is not possible, then there are practically only 2 possibilities: 136. Ist das nicht möglich, dann stehen praktisch nur 2 Möglichkeiten im Raum:
137. Death or a lifetime of infirmity. 137. Der Tod oder ein lebenslanges Siechtum.
138. But as far as the protective masks are concerned, the following is to be said: There are different kinds of them, but Earth human beings call them different names and also use them wrongly: 138. Was nun aber die Schutzmasken betrifft, so ist dazu folgendes zu sagen, dass deren verschiedene Arten bestehen, die jedoch von den Erdenmenschen verschieden bezeichnet und auch falsch verwendet werden:

139.
1.
protective masks against infection by any pathogens are erroneously called mouth masks – but they are not such – which are intended to ward off and spread germs or pathogens.

139.
1.
Schutzmasken gegen Infizierungen durch irgendwelche Krankheitserreger werden irrtümlich als Mundmasken bezeichnet – doch um solche handelt es sich nicht –, die zur Abwehr und Verbreitung von Keimen resp. Krankheitserregern dienen sollen.
140.
Mouth masks, which are worn only in front of the mouth correspond to simple, thin, single-layer fabric masks that serve solely to protect and prevent any substances from entering or leaving the mouth from the outside, such as mucus, spit, and food particles, etc.
140.
Mundmasken, die nur vor dem Mund getragen werden, entsprechen einfachen, dünnen, einlagigen Stoffmasken, die einzig einem Schutz und zur Verhinderung dessen dienen, dass nicht irgendwelche Stoffe von aussen in den Mund oder von diesem nach aussen gelangen, wie z.B. Schleim, Spucke und Nahrungsteile usw.
141.
So this type of mask is not suitable as protection against infections of any pathogens.
141.
Also ist diese Maskenart nicht als Schutz gegen Infizierungen irgendwelcher Krankheitserreger geeignet.

142.
2.
Occupational safety masks are completely unsuitable against infection by any pathogens and serve only the purpose of protection against certain substances arising as a result of the activity, whereby these masks are equipped precisely only against the penetration of these certain substances into the mouth and the respiratory organ.

142.
2.
Arbeitsschutzmasken sind gegen Infizierungen durch irgendwelche Krankheitserreger völlig ungeeignet und dienen lediglich dem Zweck eines Schutzes gegen bestimmte Stoffe, die infolge der Tätigkeit anfallen, wobei diese Masken exakt nur gegen das Eindringen dieser bestimmten Stoffe in den Mund und ins Atemorgan ausgerüstet sind.

143.
3.
fabric masks of own production, which are often made privately for some reason, e.g. to prevent dust etc. from entering the respiratory system or the mouth, are completely unsuitable against infections by any pathogens, as are scarves and head scarves etc.

143.
3.
Stoffmasken aus Eigenproduktion, die oft aus irgendwelchem Bedarf privaterweise angefertigt werden, wie z.B. gegen ein Eindringen von Staub usw. in das Atmungsorgan oder in den Mund, sind gegen Infizierungen durch irgendwelche Krankheitserreger völlig ungeeignet, wie auch Halstücher resp. Schals und Kopftücher usw.
144.
In this respect, such things usually only serve to calm the thoughts and feelings, whereby the wearing of such masks conveys a false sense of security.
144.
Solcherart Dinge dienen diesbezüglich in der Regel lediglich zur Beruhigung der Gedanken und Gefühle, wodurch das Tragen solcher Masken eine falsche Sicherheit vermittelt.

145.
4.
protective masks against gases – as well as effective gas masks – can, depending on their nature, prevent infections by any pathogens, which, however, cannot be the case in every way.

145.
4.
Schutzmasken gegen Gase – wie auch effective Gasmasken – können je nachdem gemäss ihrer Beschaffenheit Infizierungen durch irgendwelche Krankheitserreger verhindern, was jedoch nicht in jeder Weise der Fall sein kann.

146.
5.
Matter-particle protective masks which are effective against penetration into the mouth and respiratory system, such as against dust, sand, ashes and other fine material substances, are also absolutely unsuitable against infections by any pathogens, because with regard to bacteria, viruses, microbes and other pathogens they are completely useless.

146.
5.
Auch Materie-Partikel-Schutzmasken, die gegen das Eindringen in den Mund und in das Atmungsorgan wirksam sind, wie gegen Staub, Sand, Asche und andere feine materielle Stoffe, sind absolut ungeeignet gegen Infizierungen durch irgendwelche Krankheitserreger, denn hinsichtlich Bakterien, Viren, Mikroben und anderen Erregern sind sie völlig nutzlos.

147.
6.
Protective masks against infection by any pathogens correspond to mask products which are specially manufactured for this purpose and accordingly fulfil the purpose of preventing infection in their design, density and appropriate filtering.

147.
6.
Schutzmasken gegen Infizierungen durch irgendwelche Krankheitserreger entsprechen Maskenprodukten, die besonders dafür gefertigt und dementsprechend in ihrer Ausführung, Dichte und zweckdienlichen Filterung den Zweck einer Infizierungs-Verhinderung erfüllen.

148.
7.
Medical masks correspond to the only effectively effective products against infections by pathogens, both against viruses and bacteria, as well as against other pathogens, of which a larger number is given.

148.
7.
Medizinalmasken entsprechen den einzigen effectiv wirksamen Produkten gegen Infizierungen durch Krankheitserreger, und zwar sowohl gegen Viren und Bakterien, wie auch gegen andere Erreger, deren eine grössere Anzahl gegeben ist.
149.
Genuine medical masks are equipped with special filters and, depending on the type and product, may contain disinfectants, which provide comprehensive safety and prevent infections.
149.
Echte Medizinalmasken sind mit speziellen Filtern und je nach Art und Produkt unter Umständen mit desinfizierenden Stoffen versehen, was eine umfängliche Sicherheit bietet und Infizierungen verhindert.

150.
8.
The wearing of valuable protective masks only makes sense if they are also used sensibly, which cannot be the case if they are worn in day-to-day use without necessity when there is little pedestrian traffic on the street and in buildings used by few people, rather than where it is necessary, such as for medical care of all kinds, for essential activities in the company of co-workers, for conversations in small circles, in small groups of persons and large gatherings of people, or in the close or confined area of persons suffering from disease or epidemics, whether indoors or outdoors.

150.
8.
Das Tragen von wertigen Schutzmasken ergibt nur dann einen Sinn, wenn sie auch sinnvoll verwendet werden, was aber nicht sein kann, wenn sie im Tagesgebrauch ohne Notwendigkeit bei geringem Passantenverkehr auf der Strasse und in wenig von Personen benutzten Gebäuden getragen werden, anstatt dort, wo es erforderlich ist, wie zu medizinischen Versorgungen aller Art, bei unerlässlichen Tätigkeiten in Gemeinschaft mit Mitarbeitenden, bei Unterhaltungen in kleinem Kreis, in kleinen Personengruppen und grossen Menschenansammlungen, oder im nahen oder engen Bereich von Krankheits- oder Seuchenbefallenen, sei es in Räumen oder im Freien.

151.
9.
Protective goggles of various types and uses, which can be sealed all round the skin, are essential where there is a risk of injury to the eyes, or in particular cases of infection by bacteria or viruses, because the moisture of the eyes is a particular focus of susceptibility to viral pathogens.

151.
9.
Schutzbrillen diverser Art und Verwendungsweisen, die rundum auf der Haut abschliessen können, sind unbedingt erforderlich, wenn die Gefahr einer Verletzung der Augen droht, oder wenn in besonderem Fall eine Infizierung durch Bakterien oder Viren besteht, weil die Feuchtigkeit der Augen einen besonderen Herd der Anfälligkeit für viröse Krankheitserreger bildet.
152.
In principle, good and correct face masks are also completely useless if they are put on without suitable protective goggles, as is also the case with simple or self-made masks available on the market, because they are only of any use when worn with suitable protective goggles.
152.
Grundsätzlich sind in dieser Weise auch gute und richtige Gesichtsmasken ebenso völlig nutzlos, wenn sie ohne geeignete Schutzbrille aufgesetzt werden, wie dies auch auf volkserhältliche einfache oder selbstfabrizierte Masken zutrifft, denn nur mit einer geeigneten Schutzbrille zusammen bringen sie einen Nutzen.
153.
However, this is only the case if they are thick and tight enough and are used for the purpose for which they are intended and can guarantee that they are able to prevent one's own strong expulsion of breath and the spread of expiratory droplets to the outside, but also prevent the expulsion of breath and droplets from being absorbed and inhaled from outside or by other persons.
153.
Dies jedoch auch nur dann, wenn sie dick und dicht genug sind und dementsprechend verwendet werden, wofür sie bestimmt sind und gewährleisten können, dass sie den eigenen starken Atemhauchausstoss und eine Verbreitung von Exspirationströpfchen nach aussen zu verhindern vermögen, wie aber auch verhindern, dass von aussen resp. von anderen Personen der Atem- und Tröpfchenausstoss aufgenommen und eingeatmet werden kann.

154.
10.
protective masks are only useful if they fit correctly around the face and completely cover both the mouth and the respiratory system.

154.
10.
Schutzmasken sind nur dann nutzvoll, wenn sie richtig am Gesicht abschliessend anliegen und sowohl den Mund als auch das Atmungsorgan vollständig abdecken.

155.
11.
If there is a risk of infection by pathogens, strict attention must be paid to maintaining a sufficient safety distance of 1.5 to 2 metres between interlocutors in normal communications, but this only applies in rooms and locations protected from the wind, while in the event of wind, depending on its strength, correspondingly greater distances must be observed, because pathogens are transmitted through the air over greater distances as a result of wind.

155.
11.
Bei einer Infizierungsgefahr durch Krankheitserreger ist streng darauf zu achten und einzuhalten, dass zwischen Gesprächspartnern bei normal geführten Kommunikationen ein genügender Sicherheitsabstand von 1,5 bis 2 Meter eingehalten wird, was jedoch nur in windgeschützten Räumlichkeiten und Örtlichkeiten gilt, während bei Wind je nach dessen Stärke entsprechend weitere Zwischenräume zu beachten sind, weil infolge von Wind Krankheitserreger durch die Luft über weitere Distanzen übertragen werden.
156.
If communications are conducted with persons who cough or also expectorate, sneeze or excrete salivating moisture when speaking, then a safety distance of 3 metres or more, as appropriate, must be maintained.
156.
Werden Kommunikationen mit Personen geführt, die Husten oder auch Hustenauswurf haben, niesen oder beim Sprechen speichelnde Feuchtigkeit ausstossen, dann ist ein Sicherheitsabstand einzuhalten, der je nachdem 3 Meter oder mehr beträgt.

157. However, what remains to be said and explained with regard to the Corona virus is that we have now thoroughly researched it in many respects and have gained valuable knowledge in the process.

157. Was nun aber noch zu sagen und zu erklären ist hinsichtlich des Corona-Virus, ist das, dass wir es inzwischen in vielerlei Hinsicht gründlich erforscht und dabei wertvolle Erkenntnisse gewonnen haben.
158. Thus this corresponds to a germ which, according to our research and findings, has special properties in its novel creation. 158. So entspricht dieses einem Keim, der nach unseren Forschungen und Erkenntnissen in seiner neuartigen Erschaffung besondere Eigenschaften aufweist.
159. This insidious virus, created in secret laboratories, is a germ which – because it is not a living being but a virus – cannot be killed but only paralysed and put out of action. 159. Bei diesem in geheimen Laboren erschaffenen heimtückischen Virus handelt es sich um einen Keim, der – weil es sich nicht um ein Lebewesen, sondern eben um ein Virus handelt – nicht getötet, sondern nur gelähmt und ausser Funktion gesetzt werden kann.
160. And this virus is particularly dangerous because it is equipped with a mutating gene alteration ability, from which new variations of disease symptoms emerge and can infect various other life-forms than just adult human beings, so also juveniles and children as well as other living beings. 160. Und dieses Virus ist darum besonders gefährlich, weil es mit einer mutierenden Genveränderungsfähigkeit ausgestattet ist, aus dem neue Variationen von Krankheitserscheinungen hervorgehen und verschiedene weitere Lebensformen als nur die erwachsenen Menschen befallen kann, also auch Jugendliche und Kinder sowie andere Lebewesen.
161. It is difficult to fathom what a disease is then, because such infections reveal symptoms that are similar to other and already known diseases and can therefore be wrongly defined and consequently medically also wrongly treated. 161. Dabei kann nur schwer ergründet werden, worum es sich dann bei einer Erkrankung handelt, weil bei solchen Infizierungen Symptome zutage treten, die anderen und bereits bekannten Krankheiten ähnlich sind und deshalb falsch definiert und folglich medizinisch auch falsch behandelt werden können.
162. Children, for example, especially the younger ones, are affected by one of the various mutations of the Corona virus, which has a particularly inflammatory effect on the heart and lungs. 162. Kinder z.B., wobei es speziell die jüngeren betrifft, werden durch eine der diversen Mutationen des Corona-Virus befallen, das sich besonders auf das Herz und die Lunge entzündend auswirkt.
163. According to our findings, a great danger of infection by the Corona virus, transmitted from one human being to another, as well as by other circumstances, is that the majority of today's Earth human beings have fallen prey to a general irresponsible indifference and carelessness, as a result of a confused belief in God, from which they vegetate and believe in a delusion of faith, that the whole of the Corona plague is either a punishment of God or a test of God, or if not, that God will already judge it and have mercy, that on the one hand one's own personality will be spared from the evil, and on the other hand that only the guilty will be punished and swept away by the plague, after which God will end the whole evil event again. 163. Eine grosse Gefahr einer Infizierung durch das Corona-Virus, übertragen von einem Menschen zum andern, wie aber auch durch andere Umstände, besteht gemäss unseren Erkenntnissen darin, weil das Gros der heutigen Erdenmenschen einer allgemeinen verantwortungslosen Gleichgültigkeit und Nachlässigkeit verfallen ist, und zwar infolge wirrer Gottgläubigkeit, aus der heraus im Glaubenswahn dahinvegetiert und geglaubt wird, dass das Ganze der Corona-Seuche entweder eine Gottesstrafe oder eine Prüfung Gottes sei, oder wenn nicht, dass Gott es schon richten und sich erbarmen werde, dass einer-seits in erster Linie die eigene Person vom Übel verschont bleibe, und anderseits, dass ja nur die Schuldbaren durch die Seuche bestraft und hinweggefegt würden, wonach dann Gott das ganze böse Geschehen wieder beenden werde.
164. Now, however, there are other facts to be mentioned, for it is not only human beings who are infected by the Corona plague, but, as I have already mentioned, also other living beings who come into contact with infected human beings or through their excretions – such as faeces, urine and sewage, with which the infecting and still active virus is excreted – and thus become infected. 164. Nun sind aber noch andere Fakten zu nennen, denn es sind nicht nur die Menschen, die von der Corona-Seuche befallen werden, sondern, wie ich schon erwähnte, auch andere Lebewesen, die mit infizierten Menschen oder durch deren Ausscheidungen – wie Kot, Urin und Abwasser, mit denen das infizierende und noch aktive Virus ausgeschieden wird – in Berührung kommen und dadurch infiziert werden.
165. If these creatures come into contact with the Corona virus-infected excretions in the open, wild creatures can become contaminated, fall ill and spread the disease. 165. Gelangen diese Lebewesen mit den Corona-Virus-infizierten Ausscheidungen in freiem Gelände in Kontakt, dann können dadurch Wildlebewesen kontaminiert werden, daran erkranken und die Seuche verbreiten.
166. But there are also domestic animals and other mammals, animals, beetles, birds, etc., which, as in human beings, can be infected, sometimes with lung diseases and other diseases of various organs. 166. Doch es sind z.B. auch Haustiere und andere Säugetiere, Getier, Käferarten und Vögel usw., die, wie beim Menschen, infolge Infizierung teils von Lungenerkrankungen und anderen Krankheitserscheinungen an diversen Organen befallen werden.
167. Through mutation, various corona virus gene changes that have arisen and continue to arise can form new gene variations that lead to various disease patterns, which can also be incorrectly assessed and incorrectly treated by medical practitioners. 167. Durch Mutation entstandene und weiter entstehende diverse Corona-Virus-Genveränderungen können sich neue Genvariationen bilden, die zu verschiedenen Erkrankungsbildern führen, die auch durch Mediziner falsch beurteilt und falsch behandelt werden können.
168. A danger of infection arises not only from the transmission of the virus from one human being to another human being, but also because the virus can be deposited in some places and survive for a longer period of time before it becomes weak and loses its effectiveness, thus causing infections in human beings that can lead to death. 168. Eine Gefahr der Infizierung ergibt sich nicht nur durch ein Übertragen des Virus von einem Menschen zum anderen Menschen, sondern auch dadurch, weil sich das Virus an manchen Orten ablagert und längere Zeit überstehen kann, ehe es erlahmt und seine Wirksamkeit verliert, folglich dadurch Infizierungen bei Menschen entstehen, die zum Tod führen können.
169. In the above-mentioned and in other ways the virus corresponds to a special danger, because it attacks not only the lungs but also other organs and causes life-threatening diseases. 169. In den genannten und in anderen Weisen entspricht das Virus einer besonderen Gefährlichkeit, weil es nebst der Lunge auch andere Organe angreift und lebensgefährliche Erkrankungen hervorruft.
170. And this is particularly true of the organs liver, heart, coronary vessels, kidneys, brain and pancreas, and also of the blood vessels and heart valves, which are in the foreground in this respect. 170. Und dies trifft besonders zu auf die Organe Leber, das Herz, die Koronargefässe, die Nieren, das Gehirn und die Bauchspeicheldrüse, ausserdem auch auf die Blutgefässe und Herzklappen, die diesbezüglich im Vordergrund stehen.
171. This, while the respiratory organ, the mouth and the eyes correspond to the basic organs of contamination, i.e. the organs that take up the infecting virus, after which it is transported to the various organs. 171. Dies, während das Atemorgan, der Mund und die Augen den grundlegenden Kontaminierungsorganen entsprechen, resp. den Organen, die das infizierende Virus aufnehmen, wonach dieses dann in die ver-schiedenen Organe transportiert wird.
172. With regard to a dangerous and possibly fatal disease caused by the corona virus, it is often true that, excluding a lung disease, absolutely different organ dysfunctions occur, which are caused because the virus then infects other organs. 172. Hinsichtlich einer gefährlichen und unter Umständen tödlichen Erkrankung durch das Corona-Virus trifft es häufig zu, dass anderweitig, und zwar unter Ausschluss einer Lungenerkrankung, absolut andersorganische Funktionsstörungen auftreten, die hervorgerufen werden, weil das Virus dann eben andere Organe befällt.
173. As a rule, such an infestation inevitably leads to impulses caused by thoughts and feelings, which immediately lead to a negative influence on the psyche, which weakens the moral state and thus the physical state, and the virus attack is given the opportunity to spread and take effect, whereby it can become uninhibitedly effective. 173. Ein solcher Befall führt in der Regel zwangsläufig zu gedanken-gefühlsbedingten Regungen, die umgehend zu einer negativen Psyche-Beeinflussung führen, wodurch der Moralzustand und dadurch wiederum der Körperzustand geschwächt und dem Virusangriff erst recht eine Ausbreitungs- und Wirkungsmöglichkeit geboten wird, wodurch es ungehemmt wirkmächtig werden kann.
174. In this whole process, according to our findings, it further emerges that the earthly medical sciences do not take into consideration the fact that the infection also results in a negatively forming mental state of the human being due to thoughts and feelings, through which the entire organism and thus inevitably also the entire immune system is impaired, consequently the latter becomes attuned to it and does not defend itself extensively against the attack of the dangerous germ. 174. Bei diesem ganzen Prozess ergibt sich gemäss unseren Erkenntnissen weiter, dass in den irdischen Medizinwissenschaften die Tatsache nicht in Betracht gezogen wird, dass sich durch die Infektion auch ein gedanken-gefühlsbedingter sich negativ bildender Psychezustand des Menschen ergibt, durch den der gesamte Organismus und damit zwangsläufig auch das gesamte Immunsystem beeinträchtigt wird, folglich sich dieses darauf einstimmt und sich gegen den Angriff des gefährlichen Keims nicht umfänglich zur Wehr setzt.
175. Consequently, the attacking and health-disrupting virus can spread more and more and cause structural changes in the cells and tissues. 175. Folgedem kann sich das angreifende und die Gesundheit störende Virus immer mehr verbreiten und strukturelle Veränderungen der Zellen und Gewebe verursachen.
176. Exactly this extremely important factor has, however, according to our observations and findings, neither been recognised nor taken into account in the earthly medical sciences so far, consequently patients are also not additionally treated in this respect with suitable specialist means and advice. 176. Exakt dieser äusserst wichtige Faktor wurde jedoch gemäss unseren Beobachtungen und Erkenntnissen in den irdischen medizinischen Wissenschaften bisher weder erkannt noch beachtet, folglich Patienten in dieser Beziehung auch nicht zusätzlich mit geeigneten fachbezogenen Mitteln und Ratgebungen behandelt werden.
177. The main attack or infection of the virus, however, is directed at the central respiratory organ, at the two lungs, which correspond to a paired organ serving for respiration, which takes in oxygen from the respiratory air and processes it, whereby carbon dioxide is produced as the end product, which is then transported away and excreted. 177. Die hauptsächliche Angriffigkeit resp. Infizierung des Virus jedoch ist auf das zentrale Atmungsorgan ausgerichtet, auf die zwei Lungenflügel, die einem der Atmung dienenden, paarig angelegten Organ entsprechen, das aus der Atemluft Sauerstoff aufnimmt und diesen verarbeitet, wodurch als Endprodukt Kohlendioxid entsteht, das dann abtransportiert und ausgeschieden wird.
178. The lung already begins at the triangular lung region, namely at the side of the lung facing the mediastinal cavity, a vertically running tissue space in the thoracic cavity. 178. Die Lunge beginnt bereits an der dreieckigen Lungenregion, und zwar an der dem Mittelfellraum zugewandten Seite der Lunge, einem senkrecht verlaufenden Gewebsraum in der Brusthöhle.
179. Here the pulmonary stalk or pulmonary artery and pulmonary veins are attacked, so are the main bronchi with their accompanying vessels as well as the lymphatic vessels, and so the virus penetrates into the lung. 179. Hier werden der Lungenstiel resp. die Lungenarterie und die Lungenvenen angegriffen, so die Hauptbronchien mit ihren Begleitgefässen sowie die Lymphgefässe, und so dringt das Virus in die Lunge ein.
180. Simply explained, it basically affects the side of the trachea that is attacked and infected by the virus, consequently the infection enters the branching of the hollow organ and thus the two main bronchi, and so it can also enter the cavity to the blood vessels via the pulmonary arteries and the pulmonary veins. 180. Einfach erklärt betrifft es grundlegend die Seite der Luftröhre, die durch das Virus angegriffen und infiziert wird, folglich die Infektion in die Verzweigung des Hohlorganes und damit in die beiden Hauptbronchien eindringt und damit auch über die Lungenarterien und die Lungenvenen in die Vertiefung zu den Blutgefässen eindringen kann.
181. Regarding the immune system, which must also be addressed and about which some explanation is needed, it must be stated that this basically corresponds to the body's own defence system, which has to protect the whole body from diseases. 181. Zum Immunsystem, das auch angesprochen werden muss und zu dem einiges zu erklären ist, ist auszuführen, dass dieses grundsätzlich dem körpereigenen Abwehrsystem entspricht, das den ganzen Körper vor Erkrankungen zu schützten hat.
182. To put it more precisely, its function is to protect the entire protein body, all organs and cells, and thus the body's own structure, by means of a defence against foreign substances and pathogens such as bacteria, viruses, micro-organic parasites or fungi, and thus to maintain the health of the entire organism. 182. Etwas genauer gesagt, besteht dessen Funktion darin, das Gesamte der Eiweisskörper, aller Organe und Zellen und damit die körpereigene Struktur durch eine Abwehr vor körperfremden Substanzen und Krank-heitserregern, wie Bakterien, Viren, mikroorganischen Parasiten oder Pilzen, zu schützen und dadurch die Gesundheit des gesamten Organismus zu erhalten.
183. The prerequisite for this is that the immune system's ability to distinguish between the body's own and foreign structures functions properly, as a result of which a defensive immune reaction only takes place against an invading virus, bacterium or microorganism, but not against the body's own composition. 183. Die Voraussetzung dafür ist, dass das Unterscheidenkönnen des Immunsystems zwischen den körpereigenen und körperfremden Strukturen funktioniert, folgedem eine abwehrende Immunreaktion nur gegen ein eindringendes Virus, Bakterium oder einen Mikroorganismus, jedoch nicht gegen eine körpereigene Beschaffenheit erfolgt.
184. The task of the immune system thus corresponds to a defence system that fights foreign bacteria, viruses and microorganisms that impair the organism's health, whereby it recognises, attacks and, if possible, destroys foreign, malignant pathogens that penetrate the organism from the outside, as well as pathological endogenous cells. 184. Die Aufgabe des Immunsystems entspricht also einem Abwehrsystem, das fremde und den Organismus gesundheitsbeeinträchtigende Bakterien, Viren und Mikroorganismen bekämpft, wobei es fremde, bösartige von aussen auf den Organismus eindringende Krankheitserreger, wie aber auch krankhafte körpereigene Zellen erkennt, angreift und nach Möglichkeit vernichtet.
185. The immune system of the human being has thus developed over millions of years as a defence system against foreign bacteria, viruses, fungi and micro-organisms that penetrate the body and pose a threat to health, and it also detects and fights pathological cells that develop in the organism itself. 185. Das Immunsystem des Menschen hat sich also im Lauf der Evolution in Millionen von Jahren als Abwehrsystem gegen fremde auf und in den Körper eindringende gesundheitsgefährdende Bakterien, Viren, Pilze und Mikroorganismen entwickelt, wie es auch im Organismus selbst entstehende krankhafte Zellen aufspürt und bekämpft.
186. On the one hand, this is because this defence system is divided into 2 main systems, namely a fundamentally innate, non-specific immune system, which is primarily fundamentally responsible for the main fight against bacterial infections. 186. Dies einerseits, denn dieses Abwehrsystem gliedert sich in 2 Hauptsysteme, und zwar in ein von Grund auf angeborenes, unspezifisches Immunsystem, das in erster Linie grundlegend die Hauptbekämpfung bakterieller Infektionen ausübt.
187. In addition, there is another, a second immune system, which is acquired over time and which fights specifically against certain pathogens. 187. Danebst ist ein anderes, ein 2. Immunsystem gegeben, das im Lauf der Zeit erworben wird und das kampfaufnehmend jeweils spezifisch gegen ganz bestimmte Krankheitserreger vorgeht.
188. With the help of this specific immune system, the body is able to fight encapsulated bacteria and viruses, which produce rapidly changing surface structures by evolution or mutation. 188. Mit Hilfe dieses spezifischen Immunsystems vermag der Körper verkapselte Bakterien und Viren zu bekämpfen, die evolutiv oder mutierend schnell veränderbare Oberflächenstrukturen hervorbringen.
189. These specific and non-specific defence mechanisms inherent in the immune system are closely interlinked, although it is important to note that this defensive compensation can only function if it is provided with the necessary means by which it can strengthen itself. 189. Diese dem Immunsystem eigenen spezifischen und unspezifischen Abwehrmechanismen sind eng miteinander vernetzt, wobei jedoch zu beachten ist, dass diese Defensivkompensation nur dadurch funktionieren kann, wenn diesem die notwendigen Mittel zugeführt werden, durch die es sich stärken kann.
190. This is usually done through the intake of food, which usually contains all those substances that strengthen the immune system, such as vitamins, trace elements and proteins, etc., whereby, for example, vitamin A in particular is important for vision, skin, hair, mucous membranes, teeth and gums, and vitamin C in particular for the body's own defences and wound healing. 190. Dies geschieht üblicher- und normalerweise durch die Aufnahme von Nahrung, die in der Regel alle jene Stoffe enthält, die das Immunsystem stärken, wie Vitamine, Spurenelemente und Proteine usw., wobei z.B. insbesondere das Vitamin A für die Sehkraft, Haut, Haare, Schleimhäute, Zähne und Zahnfleisch wichtig sind, Vitamin C speziell für die körpereigene Abwehr und Wundheilung.
191. In addition to these, there is also vitamin D, which is important for healthy bone and tooth formation and also prevents infections. 191. Nebst diesen auch das Vitamin D, das wichtig für eine gesunde Knochen- und Zahnbildung ist und zudem gegen Infekte vorbeugt.
192. Vitamin E is also important and, along with vitamin A and vitamin C, is one of the most important antioxidants. 192. Das Vitamin E ist ebenso von Bedeutung und zählt nebst dem Vitamin A und Vitamin C zu den wichtigsten Antioxidantien.
193. In this function it protects the cells from oxidative stress, through which the free radicals gain the upper hand and can cause considerable damage. 193. In dieser Funktion schützt es die Zellen vor oxidativem Stress, durch den die freien Radikalen die Überhand gewinnen und erheblichen Schaden anrichten können.
194. Vitamin K, on the other hand, is of utmost importance for blood clotting, as well as in relation to bone health. 194. Vitamin K wiederum ist von höchster Bedeutung für die Blutgerinnung, wie auch in bezug auf die Knochengesundheit.
195. It is found mainly in plant foods such as kale and spinach, while biotin or vitamin H activates enzyme reactions that play a central role in metabolism, as they are also important for glucose formation and the breakdown of fatty acids, as well as for the breakdown of some amino acids. 195. Es ist vor allem in pflanzlichen Lebensmitteln, wie Grünkohl und Spinat zu finden, während Biotin resp. Vitamin H die Enzymreaktionen aktiviert, die eine zentrale Rolle im Stoffwechsel innehaben, wie sie auch wichtig für die Glukosebildung und den Auf- und Abbau von Fettsäuren sowie für den Abbau einiger Aminosäuren sind.
196. Vitamin B5, pantothenic acid, is also important and plays an extremely important role in almost the entire metabolism and for strong nails. 196. Weiter ist auch Vitamin B5, die Pantothensäure, ebenfalls bedeutungsvoll und spielt nahezu im gesamten Stoffwechsel sowie für starke Nägel eine überaus wichtige Rolle.
197. This is briefly mentioned in this respect, but a more detailed list would have to include various other factors and substances. 197. Dies also einmal kurz in dieser Beziehung angesprochen, wozu jedoch bei einer ausführlicheren Aufzählung noch diverse andere Faktoren und Stoffe usw. zu nennen wären.
198. What is to be explained further with regard to the Corona epidemic and its effects on the organism is that the virus causes vascular diseases in the lungs, whereby emerging inflammations cut off the supply of oxygen to the blood and thus inevitably lead to a life-threatening lack of oxygen, which often leads to death. 198. Was nun weiter auszuführen ist hinsichtlich der Corona-Seuche und deren Auswirkungen auf den Organismus, so ergibt sich, dass durch das Virus in der Lunge Gefässwanderkrankungen entstehen, wodurch aufkommende Entzündungen die Sauerstoffzufuhr ins Blut unterbinden und dadurch zwangsläufig ein lebensbedrohender Sauerstoffmangel entsteht, was oft zum Tod führt.
199. This dangerous phenomenon then requires a blood-thinning measure, which under certain circumstances can reduce or even stop the whole danger. 199. Dieses gefährliche Phänomen bedarf dann einer blutverdünnenden Massnahme, die unter Umständen das Ganze der Gefahr mindern oder gar stoppen kann.
200. You can take an example from yourself when your heart valve became so narrowed due to deposits that you recognised this situation on your own sensible consideration and resorted to a blood thinner, which alleviated the problem but did not completely eliminate it. 200. Dabei kannst du ein Beispiel an dir selbst nehmen, als sich deine Herzklappe durch Ablagerungen derart verengt hat, dass du aus eigener vernünftiger Überlegung diese Sachlage erkannt und zu einem Blut-verdünnungsmittel gegriffen hast, wodurch sich eine Linderung des Problems ergeben, dieses sich jedoch nicht völlig behoben hat.
201. This problem could only be halfway resolved when Eva admitted you to the university hospital and a new heart valve was implanted. 201. Dieses Problem konnte erst halbwegs behoben werden, als dich Eva in die Universitätsklinik eingewiesen hat und dir eine neue Herzklappe eingesetzt wurde.
202. Although you were then prescribed a plasma expander or a blood thinner medication as a permanent medication, the heart valve did not continue to function well until you took another medication of the same type on your own initiative and have been using it every day since then. 202. Obwohl dir dann ein Plasmaexpander-Mittel resp. ein Blutverdünner-Medikament als Dauermedikament verschrieben wurde, ergab sich jedoch eine anhaltend gute Funktion der Herzklappe erst, als du aus eigener Initiative ein weiteres und anderes zusätzliches gleichartiges Medikament genommen hast und seither täglich benutzt.
203. Such a blood-thinning drug alone could, depending on the quantity, be helpful in one or the other case of oxygen deficiency caused by the corona plague, as our tests on organic-pharmaceutical apparatuses created for this purpose have conditionally proven, at least in initial trials. 203. Allein schon ein solches Blutverdünnungsmedikament könnte je nach Menge im einen oder andern Fall bei einem durch die Corona-Seuche entstehenden Sauerstoffmangel bereits hilfreich sein, wie unsere Tests an entsprechend dafür erstellten menschlich-nachgebildeten organisch-pharmazeutischen Apparaturen zumindest in ersten Versuchen bedingt erwiesen haben.
204. Further experiments, tests and examinations on organic-pharmaceutical apparatuses, which have been reconstructed for human use, have produced absolutely clear results, that in the case of the corona virus epidemic there are undoubtedly, and effectively without any doubt, 5 indisputable factors, namely the following: 204. Weitere Versuche, Tests und Untersuchungen an menschlich-nachgebildeten organisch-pharmazeutischen Apparaturen haben absolut klare Resultate ergeben, dass sich bei der Corona-Virus-Seuche zweifellos, und effectiv ohne jeden Zweifel, 5 unbestreitbare Faktoren ergaben, und zwar folgende:

205.
1)
Even if in one or the other case a recovery from the Corona epidemic occurs, this does not necessarily lead to immunity, but only to a sham recovery, which, however, cannot be recognised medically as such, but only by certain special apparatus.

205.
1)
Selbst wenn sich im einen oder andern Fall eine Genesung von der Corona-Seuche ergibt, so führt diese nicht unbedingt zu einer Immunität, sondern nur zu einer Scheingenesung, die jedoch medizinisch nicht als solche, sondern nur durch bestimmte besondere Apparaturen erkannt werden kann.
206.
Such apparatuses do not exist on earth, but will only become reality in the distant future.
206.
Solcherart Apparaturen bestehen irdischerseits nicht, sondern werden erst in ferner Zukunft Wirklichkeit werden.

207.
2)
In this state the epidemic effectively continues to exist as a pure impulse in an acutely remaining state of rest, consequently it can again actively proceed through certain circumstances.

207.
2)
In diesem Zustand bleibt die Seuche effectiv als reiner Impuls in einem akut bleibenden Ruhezustand weiterbestehen, folglich sie durch bestimmte Umstände wieder aktiv weiterverlaufen kann.
208.
This, however, does not correspond to a reactivation of the epidemic, but to a continuation of its course, or rather an effective awake-active further being active, which at first is not visible and not recognisable, but then unexpectedly becomes detectable again when a new outbreak occurs from the acutely remaining state of rest.
208.
Das entspricht jedoch keiner Reaktivierung der Seuche, sondern einem Weiterverlaufen resp. einem effectiven wach-aktiven weiteren Wirksam-Sein, das erst nicht sichtbar und nicht erkennbar ist, doch dann unverhofft wieder nachweisbar wird, wenn aus dem akut bleibenden Ruhezustand ein neuer Ausbruch erfolgt.
209.
This is because there is no recovery, but only a pseudo-recovery, and the disease continues to exist only as an impulse without a direct causative agent.
209.
Dies ergibt sich, weil keine Genesung stattfindet, sondern weil nur eine Scheingenesung erfolgt und dabei die Seuche ohne direkten Erreger nur als Impuls weiterbesteht.

210.
3)
Another form has emerged in our experiments, examinations and tests with organic-pharmaceutical apparatuses simulating human beings in such a way that in certain cases, after a medically proven recovery from the Corona epidemic, no complete immunity has emerged, but only a latent power of resistance has been recorded, as a result of which a new infection was circumferentially unavoidable.

210.
3)
Eine weitere Form hat sich bei unseren Versuchen, Untersuchungen und Tests mit menschlich-nachgebildeten organisch-pharmazeutischen Apparaturen in der Weise ergeben, dass bei bestimmten Fällen, nach einer medizinisch nachweislich erfolgten Genesung von der Corona-Seuche, keine völlige Immunität entstanden ist, sondern nur eine latente Widerstandskraft zu verzeichnen war, folgedem eine neue Infizierung umfänglich unvermeidbar war.

211.
4)
A further phenomenon of our experiments, tests and examinations with human replica organic-pharmaceutical apparatuses resulted in the fact that replica human bodies, provided with all vital organs, which were infected with the Corona virus, did not produce any detectable pathological manifestations, but nevertheless produced antibodies which clearly showed that an infection had taken place and was present, although it was not detectable.

211.
4)
Ein weiteres Phänomen unserer Versuche, Tests und Untersuchungen mit menschlich-nachgebildeten organisch-pharmazeutischen Apparaturen ergab sich in der Weise, dass nachgebildete menschliche Körper, mit allen lebenswichtigen Organen versehen, die mit dem Corona-Virus infiziert wurden, keinerlei nachweisbare krankhafte Erscheinungen hervorbrachten, jedoch trotzdem Antikörper produzierten, die klar erkennbar aufwiesen, dass eine Infektion stattgefunden hatte und vorhanden war, obwohl sie nicht nachweisbar war.

212.
5)
After a medically proven recovery from the Corona plague, immunity to the Corona virus can occur, but this can only be temporary and need not be permanent, as is the case after other viral diseases and illnesses.

212.
5)
Nach einer medizinisch nachweislich erfolgten Genesung von der Corona-Seuche kann eine Immunität gegen das Corona-Virus auftreten, die jedoch nur zeitbeschränkt sein kann und nicht dauerhaft sein muss, wie das nach anderen Viruserkrankungen und Krankheiten der Fall ist.
213.
Thus it is possible that a human being who has recovered from the corona epidemic and who is medically immune can, under certain circumstances, become infected with the corona epidemic again after a certain time and fall ill again.
213.
So ist es möglich, dass sich ein von der Corona-Seuche genesener Mensch, der medizinisch nach weislich immun ist, unter Umständen nach einer gewissen Zeit wieder mit der Corona-Seuche anstecken und neuerlich erkranken kann.

214. At the outset I must now explain, because you call up, write down and publish my statements, that my information is in no way a substitute for professional advice or treatment by trained Earth specialists, as these are also given on Earth and must be consulted, because they are versed in Earth medicine and the diseases of Earth human beings, whereas I myself have only rudimentary knowledge in this respect.

214. Vornweg muss ich nun erklären, weil du meine Aussagen abrufst, niederschreibst und veröffentlichst, dass meine Informationen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete irdische Fachkräfte ersetzen, wie diese auch auf der Erde gegeben sind und konsultiert werden müssen, weil sie bezüglich der irdischen Medizin und den Krankheiten der Erdenmenschheit bewandert sind, während ich selbst diesbezüglich nur ansatzweise gewisse Kenntnisse habe.
215. So I, for my part, have to explain that if I should mention medicines etc. as well as advice, these are not to be used carelessly, just as no independent diagnoses are to be made, just as no medicines are to be used without a doctor's order, and also no improper treatments are to be started or carried out. 215. Also habe ich meinerseits zu erklären, dass, wenn ich Medikamente usw. sowie Ratgebungen nennen sollte, diese nicht unbedacht verwendet werden, wie auch keinerlei eigenständige Diagnosen gestellt werden sollen, wie aber auch nicht ohne ärztliche Anordnung irgendwelche Medikamente genutzt werden und auch nicht unsachgemässe Behandlungen angefangen oder durchgeführt werden dürfen.
216. The fact is that when drugs, which are in Petri dishes etc., kill germs, then this is not the case in the organism in the same way, because effectively the drugs, and thus also vaccines, explicitly strengthen the immune system and shape it to the corresponding pathogens, whereby the immune system then carries out the work of killing the pathogens, such as bacteria, fungi and microorganisms. 216. Tatsache ist, dass wenn Medikamente, die in Petrischalen usw. Keime abtöten, dies im Organismus jedoch nicht in gleicher Weise der Fall ist, denn effectiv stärken die Medikamente, und damit auch Impfstoffe, explizit das Immunsystem und formen dieses auf die entsprechenden Krankheitserreger ein, wodurch dann das Immunsystem die Arbeit des Abtötens der Krankheitserreger, wie Bakterien, Pilze und Mikroorganismen, ausführt.
217. Viruses, on the other hand, cannot be killed because they do not correspond in their nature to any living being, but only to organic structures, which can only be paralysed and atrophy in their activity. 217. Viren hingegen können nicht abgetötet werden, weil sie in ihrer Art keinem Lebewesen entsprechen, sondern nur organischen Strukturen, die einzig lahmgelegt werden und in ihrer Aktivität verkümmern können.
218. This process also takes place with regard to any vaccine directed against viruses, whereby this is transferred in its effectiveness to the immune system and inoculates it in such a way that it acts defensively against the virus, paralyses it and switches off its activity until it comes to a standstill and becomes completely ineffective. 218. Dieser Vorgang erfolgt auch hinsichtlich eines jeglichen gegen Viren gerichteten Impfstoffes, wobei dieser in seiner Wirksamkeit auf das Immunsystem übertragen wird und dieses derart impft, dass es abwehrend gegen das Virus angeht, es lahmlegt und dessen Aktivität bis zum Stillstand und zur völligen Wirkungslosigkeit ausschaltet.

219. What is still to be said now relates to precautionary measures through the wearing of adequate protective masks, about which I will have to explain something not only today, but probably again and again.

219. Was nun noch weiter zu sagen ist, das bezieht sich auf Vorsichtsmassnahmen durch das Tragen von adäquaten Schutzmasken, worüber ich nicht nur heute, sondern wohl immer wieder einmal einiges zu erklären haben werde.
220. A protective mask is indispensable wherever there are various risks with regard to the inhalation of harmful mechanical or other material particles or gases of any kind, but also especially with regard to bacteria, micro-organisms, viruses or chemical effects, etc. 220. Eine Schutzmaske ist überall dort unverzichtbar, wo vielfältige Risiken in bezug auf das Einatmen von gesundheitsschädlichen mechanischen oder sonstig materiellen Partikeln oder Gasen irgendwelcher Art bestehen, wie aber auch besonders hinsichtlich Bakterien, Mikroorganismen, Viren oder chemischen Einwirkungen usw.

221. In hospitals and nursing homes, etc., it is necessary for medical personnel to wear suitable disposable protective masks to protect patients from possible germs.

221. In Krankenhäusern und Pflegeheimen usw. ist es erforderlich, dass das medizinische Personal geeignete Einweg-Schutzmasken trägt, um Patienten vor möglichen Krankheitskeimen zu schützen.
222. With the spread of the Corona virus to Europe, this is now of particular importance. 222. Mit der Ausbreitung des Corona-Virus nach Europa ist das nun von besonders wichtiger Bedeutung.
223. Protective masks have an important meaning and function outside as well as in medical facilities, also in nursing homes, etc., but only when there is a need for them. 223. Schutzmasken haben ausserhalb von sowie in medizinischen Einrichtungen auch in Pflegeheimen usw. eine wichtige Bedeutung und Funktion, jedoch nur dann, wenn eine Notwendigkeit dafür besteht.

224. If a person is infected by a bacterium or a virus, then there is a risk of infection to other persons, which is why a normal respirator or medical protective mask is not sufficient to protect fellow human beings from infection. Consequently, medical protective masks with appropriate filter systems are required, which must also fit the face correctly and tightly so that germs cannot penetrate the mask, nor can aerosols escape to the outside in the event of a possible unavoidable sneezing or coughing.

224. Ist eine Person durch ein Bakterium oder ein Virus infiziert, dann besteht die Gefahr einer Ansteckung gegenüber anderen Personen, weshalb eine normale Atemschutzmaske oder medizinische Schutzmaske nicht ausreicht, um die Mitmenschen vor einer Ansteckung zu schützen, folglich Medizinal-Schutzmasken mit entsprechenden Filtersystemen erforderlich sind, die am Gesicht auch korrekt und eng anliegen müssen, damit weder Keime in die Maske eindringen, noch bei einem möglichen unvermeidbaren Niesen oder Husten Aerosole nach aussen dringen können.
225. When coughing or sneezing, it is essential to turn away from other persons and also to hold the hand or arm in front of the mouth and nose, as well as to keep an appropriate distance from other persons. 225. Beim Husten oder Niesen soll unbedingt eine Wegdrehung gegenüber anderen Personen und zudem ein Hand- oder Armvorhalten vor Mund und Nase erfolgen, wie auch ein zweckdienlicher Abstand zu anderen Personen einzuhalten ist.
226. Physical contact with outside persons should be avoided as far as possible. 226. Körperliche Kontakte mit aussenstehenden Personen sollten tunlichst vermieden werden.
227. Persons experiencing respiratory problems, fever, cough or other symptoms of illness should seek medical attention at an early stage. 227. Personen, die Atembeschwerden, Fieber, Husten oder andere krankheitliche Symptome haben, sollten frühzeitig ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.
228. Strict hand hygiene is always necessary with regard to hand washing, without exception, because contagious infectious diseases are very often transmitted to other persons through this. 228. Eine strenge Handhygiene ist in bezug auf das Händewaschen ausnahmslos immer erforderlich, weil sehr häufig über diese ansteckende Infektionskrankheiten auf andere Personen übertragen werden.
229. So regular and thorough hand washing with soap and water is of permanent urgency to render pathogens harmless. 229. Also ist ein regelmässiges und gründliches Händewaschen mit Wasser und Seife von dauernder Dringlichkeit, um Krankheitserreger unschädlich zu machen.

230. Although hand disinfection is a very important measure to prevent the spread of pathogens by touching hands, hand disinfection should only be carried out by thoroughly washing hands with normal soaps, but never with chemical disinfectants.

230. Die Händedesinfektion entspricht zwar einer sehr wichtigen Massnahme, durch die eine Verbreitung von Krankheitserregern durch Berührungen mit den Händen vermieden werden kann, doch sollten Händedesinfektionen ausschliesslich nur durch ein gründliches Waschen der Hände mit normalen Seifen, jedoch niemals mit chemischen Desinfektionsmitteln erfolgen.

231. Disinfectants of all kinds do not correspond to medicines of any kind and must therefore not be ingested, rubbed in or injected in any way, for such agents only serve to disinfect various other kinds.

231. Desinfektionsmittel aller Art entsprechen keinen Arzneimitteln irgendwelcher Art und dürfen deshalb in keiner Weise weder eingenommen, eingerieben noch injiziert werden, denn solche Mittel dienen lediglich zur Desinfektion vielfältiger anderer Art.
232. In any case, the new corona virus should – if at all possible – only be inactivated with professionally tested and approved disinfectants. 232. Das neue Corona-Virus sollte jedenfalls – wenn überhaupt möglich – nur mit fachlich geprüften und zugelassenen Desinfektionsmitteln inaktiviert werden.

233.
1)
First and foremost, persons suffering from a bacterium or virus must wear a protective mask suitable for the disease in order to reduce the transmission of germs to other persons and their environment, although other protective measures, hygiene requirements and rules of conduct must also be observed by the person suffering from the disease.

233.
1)
In erster Linie haben an einem Bakterium oder Virus erkrankte Personen eine krankheitsgeeignete Schutzmaske zu tragen, um eine Übertragung von Krankheitskeimen auf andere Personen und ihre Umgebung zu reduzieren, wobei von den Erkrankten jedoch auch andere Schutzmassnahmen, Hygienenotwendigkeiten und Verhaltensregeln zu beachten sind.

234.
A)
The wearing of suitable protective masks must be observed especially by ill persons;

234.
A)
Das Tragen von geeigneten Schutzmasken muss besonders von kranken Personen beachtet werden;
235.
a)
especially if they cannot keep a minimum distance of 2 metres from other persons;
235.
a)
ganz speziell dann, wenn sie einen Mindestabstand von 2 Meter zu anderen Personen nicht einhalten können;
236.
b)
as well as sick persons who must necessarily go outside the home to see a doctor or to a hospital;
236.
b)
wie auch Kranke, die zwangsläufig ausser Haus zu einem Arzt oder in ein Krankenhaus gehen müssen;
237.
c)
just as it is also necessary for healthy persons to wear a protective mask and to keep a distance when it is unavoidable to deal with persons who are ill due to bacteria or viruses, irrespective of whether the ill person also wears a protective mask or not.
237.
c)
wie auch für gesunde Personen das Tragen einer Schutzmaske und eine Abstandeinhaltung von Notwendigkeit ist, wenn unumgänglich mit durch Bakterien oder Viren Erkrankten umgegangen werden muss, und zwar unabhängig davon, ob die erkrankte Person selbst auch eine Schutzmaske trägt oder nicht.

238.
B)
Our findings with regard to protective masks that cover the mouth and the respiratory organ when worn, i.e. commonly used and freely available protective masks that are worn against pathogens and are supposed to be effective, generally only correspond to token exercises, as you tend to say with regard to such or other ways of acting.

238.
B)
Unsere Erkenntnisse hinsichtlich Schutzmasken, die beim Tragen den Mund und das Atemorgan bedecken, also allgemein übliche und frei käufliche Schutzmasken, die gegen Krankheitserreger getragen werden und wirkungsvoll sein sollen, entsprechen in der Regel nur Alibiübungen, wie du bezüglich solcherlei oder anderen Handlungsweisen jeweils zu sagen pflegst.
239.
Effectively, the masks have no disinfecting effect against viruses, but only the purpose of preventing the spread of respiratory output and expiratory droplets when speaking.
239.
Effectiv haben die Masken keinerlei desinfizierende Wirkung gegen Viren, sondern nur den Zweck einer Verhinderung des Verbreitens des Atemausstosses und der Exspirationströpfchen beim Sprechen.
240.
However, such masks cannot prevent the entry and penetration of bacteria, spores, micro-organisms and viruses.
240.
Jedoch können solcherlei Masken ein Ein- und Durchdringen von Bakterien, Sporen, Mikroorganismen und Viren nicht verhindern.
241.
These are usually made of simple or multi-layered materials such as paper and simple fabrics and are therefore useless for defence against pathogens.
241.
Diese bestehen in der Regel aus einfachen oder mehrschichtigen Materialien wie Papier und einfachen Stoffen und sind daher zur Abwehr von Krankheitserregern nutzlos.
242.
Such products only prevent the penetration of material particles and the expulsion of expiratory droplets and breath.
242.
Solche Produkte verhindern nur das Eindringen von materiellen Partikeln sowie das Ausstossen von Exspirationströpfchen und Atemhauch.

243.
C)
Wearing respirators should not be considered a general necessity, but only where it is required, such as when interacting with other persons in any way, as well as on public transport, etc.

243.
C)
Das Tragen von Atemschutzmasken sollte nicht als allgemeine Notwendigkeit erachtet werden, sondern nur überall dort, wo es erforderlich ist, wie im Umgang mit anderen Personen in irgendwelcher Art und Weise, wie auch in öffentlichen Verkehrsmitteln usw.
244.
Protective masks are not recommended as a general preventive measure for healthy people, but only for patients and human beings who may have become infected or who are in close or direct contact with other persons, so that they do not spread the virus.
244.
Schutzmasken sind als allgemeine Vorbeugung für Gesunde nicht zu empfehlen, sondern nur für Patienten und Menschen, die sich möglicherweise angesteckt haben oder die mit anderen Personen auf Nähe oder direkt konfrontiert werden, damit sie das Virus nicht verbreiten.
245.
In suspected cases, medical staff in particular should therefore wear a mask to protect themselves from droplet infection, for example.
245.
In Verdachtsfällen sollte deshalb vor allem medizinisches Personal eine Maske tragen, um sich etwa vor einer Tröpfcheninfektion zu schützen.

246.
D)
Cloth masks, which can be washed and reused after wearing, are only a means of prevention in terms of not allowing one's own breath and expiratory droplets to escape into the environment.

246.
D)
Stoffmasken, die nach dem Tragen gewaschen und wiederverwendet werden können, entsprechen nur einem Mittel zur Verhütung in bezug darauf, um den eigenen Atemhauch und Exspirationströpfchen nicht in die Umgebung ausdringen zu lassen.
247.
In fact, however, such masks can be harmful because, if they are not thoroughly cared for, they become a breeding ground for pathogens.
247.
Tatsächlich können solche Masken aber schädlich sein, weil sie, wenn sie nicht gründlich gepflegt werden, zu einem Nährboden für Krankheitserreger werden.

248.
E)
If worn and used correctly, however, wearing such a protective mask can still be useful and effective, in the sense that it helps to maintain good hygiene habits, avoid frequent touching of the mouth and nose, and prevent the risk of smear infection.

248.
E)
Richtig getragen und genutzt, kann das Tragen einer solchen Schutzmaske jedoch trotzdem nützlich und effectiv sein, und zwar in dem Sinn, wenn damit ein gutes Hygieneverhalten gepflegt und das oftmalige Berühren von Mund und Nase vermieden sowie das Risiko einer Schmierinfektion verhindert wird.

249.
2)
In contrast to the first-mentioned protective masks, so-called simple medical masks are made of good quality materials, whereby a special soft inner fleece provides good comfort but still no protection against bacteria, viruses and microorganisms, but prevents the release of expiratory droplets and breath.

249.
2)
Entgegen den erstgenannten Schutzmasken bestehen sogenannte einfache medizinische Masken aus qualitativ guten Materialien, wobei ein spezielles weiches Innenvlies einen guten Komfort, jedoch trotzdem keinen Schutz gegen Bakterien, Viren und Mikroorganismen bietet, jedoch das Freiwerden von Exspirationströpfchen und Atemhauch verhindert.

250.
3)
To protect against infection by respiratory vapour and expiratory droplets from sick people and thus against bacteria, viruses and micro-organisms, only special, special fine particle filter masks are suitable, which correspond to particle-filtering half or full masks (Note Billy: FFP3 filter masks).

250.
3)
Um sich vor einer Infektion durch Atemausdünstung und Exspirationströpfchen von Erkrankten und damit gegen Bakterien, Viren und Mikroorganismen zu schützen, sind nur besondere, spezielle Fein-partikelfiltermasken geeignet, die partikelfiltrierenden Halb- oder Vollmasken entsprechen (Anm. Billy: FFP3-Filtermasken).
251.
These consist partly or wholly of non-replaceable filter material that highly inhibits and reduces or completely rejects infectious expiratory droplets or aerosols that are inhaled through the air into the filters.
251.
Diese bestehen teilweise oder ganz aus nicht auswechselbarem Filtermaterial, das infektiöse Exspirationströpfchen resp. Aerosole hochgradig am Eintreten hindert und reduziert oder völlig abweist, die durch die Luft in die Filter eingeatmet werden.
252.
However, these respirators are not suitable for everyday use, but can only be used for 3-4, or at most 5 hours, after which they must be disposed of properly and replaced with new ones.
252.
Diese Atemschutzmasken sind jedoch nicht alltagstauglich, sondern nur für 3–4, je nachdem höchstens 5 Stunden nutzbar, wonach sie sachgerecht zu entsorgen und durch neue zu ersetzen sind.

253.
4)
Effectively good and valuable, special and special medical fine particle filter protective masks are highly suitable against bacteria, viruses and micro-organisms.

253.
4)
Effectiv gute und wertige, besondere und spezielle medizinale Feinpartikelfilter-Schutzmasken sind hochprozentig geeignet gegen Bakterien, Viren und Mikroorganismen.
254.
These particle-filtering half or full masks correspond to the best possible protective masks (note Billy: FFP3 filter masks), the filters of which are replaceable, but can also only be used for 3 to a maximum of 5 hours and then replaced with new filters, whereby the mask itself can be cleaned and reused.
254.
Diese partikelfiltrierenden Halb- oder Vollmasken entsprechen den bestmöglichen Schutzmasken (Anm. Billy: FFP3-Filtermasken), deren Filter auswechselbar, jedoch auch nur für 3 bis höchstens 5 Stunden nutzbar und dann durch neue Filter zu ersetzen sind, wobei die Maske selbst gereinigt und wiederverwendet werden kann.

255.
5)
After a medically proven recovery from the corona epidemic, immunity to the corona virus can occur, but this can only be temporary and does not have to be permanent, as is the case after other viral diseases and illnesses.

255.
5)
Nach einer medizinisch nachweislich erfolgten Genesung von der Corona-Seuche kann eine Immunität gegen das Corona-Virus auftreten, die jedoch nur zeitbeschränkt sein kann und nicht dauerhaft sein muss, wie das nach anderen Viruserkrankungen und Krankheiten der Fall ist.
256.
Thus, it is possible that a human being who has recovered from the Corona epidemic and who is medically proven to be immune, may develop lung damage and after a certain period of time a new health problem may result.
256.
So ist es möglich, dass sich bei einem von der Corona-Seuche genesenen Menschen, der medizinisch nachweislich immun ist, unter Umständen eine Lungenschädigung ergibt und nach einer gewissen Zeit ein neuer Gesundheitsschaden daraus hervorgeht.

257. Viruses, bacteria or other pathogens only have access to a body and its organs if the immune system's defences are insufficient or non-existent, so that it is unable to fight off invading germs.

257. Viren, Bakterien oder sonstige Erreger haben nur dann Zugang zu einem Körper und zu den Organen, wenn ungenügende oder keine Abwehrkräfte des Immunsystems bestehen, folglich dieses nicht in der Lage ist, eindringende Krankheitskeime zu bekämpfen.
258. This means that the pathogen can spread the disease germs uninhibited as a result of an immune deficiency and thus cause a disease. 258. Das bedeutet, dass der Erreger die Krankheitskeime infolge einer Immunschwäche ungehemmt verbreiten und dadurch eine Erkrankung hervorrufen kann.
259. And if this then breaks out, the ability of the immune system to eliminate the germs is extinguished. 259. Und bricht diese dann aus, dann erlischt die Fähigkeit des Immunsystems, die Keime zu beseitigen.
260. There are so many factors involved that a comprehensive understanding and knowledge of how the body, organs and immune system work is needed to be able to take control of an emerging disease oneself, as this usually requires the expertise and help of a doctor or alternative practitioner. 260. Dabei sind derart viele Faktoren im Spiel, dass ein umfassendes Verständnis und Wissen hinsichtlich der Funktionsweise des Körpers, der Organe und des Immunsystems benötigt wird, um selbst eine entstehende Krankheit in die Hand nehmen zu können, weil in der Regel dazu die Fachkenntnisse und Hilfe eines Arztes oder Heilpraktikers erforderlich wird.
261. And these, Eduard, are the main facts I had to explain. 261. Und das, Eduard, sind die hauptsächlichsten Fakten, die ich zu erklären hatte.

262. These are the main facts I had to explain with regard to your questions.

262. Das sind die zu nennenden hauptsächlichen Werte, die ich hinsichtlich deiner Fragen zu erklären habe.
263. However, there are various other and important factors to be mentioned, but it is not possible for me to mention them all because they would go much too far. 263. Es gibt jedoch noch verschiedene weitere und wichtige zu nennende Faktoren, die mir jedoch alle zu nennen nicht möglich sind, weil sie viel zu weit führen würden.

Billy:

Billy:
Thank you for your explanations. Thank you, everything is very instructive and corresponds to what I also learnt from your father Sfath, when in the 1940s we were … oh, I do not have to talk about that, because you already know everything from his annals anyway. However, I am also interested in the extent to which the data published by the authorities regarding infections and deaths in relation to the Corona epidemic are correct worldwide. As a rule, these figures are not correct because, on the one hand, there are hair-raising lies and consequently false figures are given, and on the other hand, there is always a large number of unreported cases that are never discovered and never made public. Sfath already said that when we observed this, that and the other of major or worldwide epidemics during time travel. And while I'm at it, you could also say something about the great pandemic of the Spanish flu, which rolled over earthly humanity and really claimed millions of lives in the last century. Admittedly, there were also epidemics that took place far back into antiquity and also cost many millions of human lives, but sometimes only a few, even before and after the time of Jmmanuel. But if you think that there are other and more important facts to be mentioned, which is not possible for you, for whatever reason, then I would like to ask you a few more things that I consider important. If I may? Danke für deine Ausführungen. Danke, alles ist sehr lehrreich und entspricht dem, was ich auch von deinem Vater Sfath gelernt habe, als wir in den 1940er Jahren die nun … ach was, davon muss ich ja nicht reden, denn du weisst ja sowieso aus seinen Annalen schon alles. Es interessiert mich nun aber auch noch, inwiefern weltweit die Angaben stimmen, die von den Behörden hinsichtlich der Infizierungen und Todesfälle in bezug auf die Corona-Seuche bekanntgegeben werden. In der Regel stimmen diese Angaben ja nicht, weil einerseits haarsträubend gelogen wird und folglich falsche Zahlen genannt werden, anderseits bleibt auch immer eine grosse Dunkelziffer, die nie aufgedeckt und nie bekannt wird. Das sagte schon Sfath, als wir auf Zeitreisen das, dieses und jenes von grossen oder weltweiten Seuchen beobachtet haben. Und wenn ich schon dabei bin, dann könntest du auch einmal von der grossen Pandemie der Spanischen Grippe etwas sagen, die über die irdische Menschheit rollte und die im letzten Jahrhundert wirklich Millionen von Toten forderte. Zwar gab es ja auch Seuchen, die weit bis in die Antike zurück stattfanden und auch viele Millionen Menschenleben kosteten, wie aber teils auch nur wenige, eben auch vor und nach der Zeit von Jmmanuel. Aber wenn du meinst, dass noch andere weitere und wichtigere Fakten zu nennen wären, was dir aber nicht möglich sei, warum auch immer, dann möchte ich aber doch noch einiges fragen, was ich als wichtig erachte. Wenn du erlaubst?

Ptaah:

Ptaah:
264. I cannot mention the important things because I am not allowed to pass on information that would find its way into the earthly sciences if it became known, because you call up our conversations and publish them. 264. Nicht nennen kann ich die angesprochenen Wichtigkeiten darum nicht, weil es mir nicht erlaubt ist, darüber Informationen weiterzugeben, die in die irdischen Wissenschaften Einlass finden würden, wenn diese bekannt würden, weil du ja unsere Gespräche abrufst und veröffentlichst.
265. Of course, I will privately let you in on these important facts, but you will be sworn to silence about them. 265. Natürlich werde ich dich in privater Weise in diese wichtigen Fakten einweihen, worüber du jedoch zum Schweigen verpflichtet sein wirst.

Billy:

Billy:
You said that even with a recovery, complete destruction of the virus was not a given and consequently a new outbreak was possible at any time. Does that mean that the Corona plague is different in nature from other and previous plagues that have claimed millions of human lives? Du hast gesagt, dass auch bei einer Genesung eine vollständige Vernichtung des Virus nicht gegeben und folglich ein Neuausbruch jederzeit möglich sei. Bedeutet das, dass die Corona-Seuche anders ge-artet ist, als andere und frühere Seuchen, die Millionen von Menschenleben gefordert haben?

Ptaah:

Ptaah:
266. This is indeed the case, which will be proven in two months, because this Corona virus, which is only now beginning to spread extensively and worldwide, has, due to its mutability, different characteristics from those previously known to earthly virology. 266. Das ist tatsächlich so, was sich schon in 2 Monaten erweisen wird, weil dieses erst jetzt umfangreich und weltweit zu grassieren beginnende Corona-Virus infolge seiner Wandlungsfähigkeit andersartige Eigenschaften aufweist, als diese bisher der irdischen Virologie bekannt sind.
267. The beginning of the fact that in those who have recovered from the epidemic the epidemic will become active again, just as in those who have recovered new infections will occur and thus new illnesses will occur, will be due to special circumstances, and again it will be in China where it will occur for the first time. 267. Der Beginn der Tatsache, dass bei von der Seuche Genesenen die Seuche neuerlich aktiv werden wird, wie auch bei Genesenen Neuinfizierungen auftreten und damit Neuerkrankungen erfolgen werden, wird auf besondere Umstände zurückzuführen sein, und wiederum wird es in China sein, wo es sich erstmals ergeben wird.
268. But this too, as well as the fact that tiny droplets of expiration are spread by speaking and breathing out alone and thus many infections take place all around, as well as those who have allegedly recovered can be newly infected again, which will actually also happen in 2 months already, this can ultimately also no longer be concealed and consequently then inevitably made known. 268. Doch auch das, wie auch die Tatsache, dass allein durch das Sprechen und Ausatmen winzigste Exspirationströpfchen verbreitet werden und dadurch rundum viele Infizierungen erfolgen, wie auch angeblich Genesene wieder neu infiziert werden können, was tatsächlich schon in 2 Monaten auch geschehen wird, das kann letztendlich auch nicht mehr verheimlicht und folglich dann zwangsläufig bekanntgegeben werden.
269. And various reasons will contribute to the fact of these further illnesses occurring already in 2 months, namely it results with this Corona epidemic that a recovery cannot be equated with a recovery and also not with an immunisation. 269. Und zur Tatsache dieser schon in 2 Monaten auftretenden Weitererkrankungen werden verschiedene Gründe beitragen, und zwar ergibt sich bei dieser Corona-Seuche, dass eine Genesung nicht einer Genesung und auch nicht einer Immunisierung gleichgesetzt werden kann.
270. And this is because in certain cases the germs continue to exist undetectably as impulses and unexpectedly trigger activity again and everything can become acute again, which, however, does not correspond to a reactivation, but to an unhealed or uncured, but not recognisable impulsive continued activity of the epidemic and thus to a process which is completely unknown to earthly physicians and virologists, etc. 270. Und das ergibt sich, weil in gewissen Fällen die Keime als Impulse unnachweisbar weiterbestehen und unverhofft wieder eine Aktivität auslösen und alles abermals akut werden kann, was aber keiner Reak-tivierung, sondern einem ungenesenen resp. unausgeheilten, jedoch nicht erkennbaren impulsmässigen Weiteraktivsein der Seuche entspricht und damit einem Vorgang, der den irdischen Medizinern und Virologen usw. völlig unbekannt ist.
271. This on the one hand, but on the other hand, as a result of the irresponsible nonsense of those returning from abroad, there will also be new infections among those who are supposedly cured in this way, among whom there will also be carriers of the virus, without this being ascertainable for the time being, because this maliciously created and insidious virus is different from what is known to earthly virology, which, however, will not be found out. 271. Dies einerseits, wobei anderseits aber infolge der verantwortungslosen Unsinnigkeit von Rückkehrenden aus dem Ausland auch Neuinfizierungen bei solcherart angeblich Genesenen erfolgen werden, unter denen auch Träger des Virus sein werden, ohne dass dies vorerst feststellbar ist, weil dieses bösartig erschaffene und heimtückische Virus eben eine Andersartigkeit aufweist, als der irdischen Virologie be-kannt ist, was jedoch nicht herausgefunden werden wird.
272. Accordingly, the WHO will also continue to fail in this respect, consequently, also this time, no early warning will be issued by it and loud-mouthed speeches will only be made again when everything happens and the virus infections reappear through the fault of those responsible for the health of the peoples. 272. Demgemäss wird in dieser Beziehung auch die WHO weiterhin versagen, folglich auch diesmal von ihr keine frühzeitige Warnung erlassen wird und erst dann wieder grossmäulige Reden geführt werden, wenn sich alles ereignet und die Virusinfektionen durch die Schuld der für die Gesundheit der Völker Verantwortlichen neu auftreten.

Billy:

Billy:
If I understand you correctly, what you mean regarding the WHO is that it will continue to be run by zeroes who are neither far-sighted enough to grasp what is about to occur, nor will the WHO zeroes issue warning information, nor will they recommend any further safety precautions. Is that what you are saying? And what I notice; you have been using the term 'loudmouthed' lately, is there a particular reason for that? Wenn ich dich richtig verstehe, dann meinst du bezüglich der WHO, dass diese weiterhin von Nullen geführt wird, die weder weitsichtig genug sind, um zu erfassen, was sich ereignen wird, noch dass die WHO-Nullen warnende Informationen erteilen und auch keinerlei weitere Sicherheitsvorkehrungen empfehlen werden. Ist das der Sinn deiner Worte? Und was mir auffällt; du benutzt in letzter Zeit den Begriff ‹grossmäulig›, hat das einen bestimmten Grund?

Ptaah:

Ptaah:
273. What you say is correct. 273. Was du sagst, ist richtig.
274. And that I mention loudmouthedness, the reason is that all those whom I address with it actually only talk a lot of senseless nonsense and open their mouths wide and make themselves important, although all their talk is stupid and banal as well as worthless. 274. Und dass ich die Grossmäuligkeit anführe, so findet sich der Grund darin, dass alle jene, welche ich damit anspreche, tatsächlich nur unsinnig viel Sinnloses reden und dabei ihren Mund gross öffnen und sich wichtigmachen, obwohl ihr ganzes Gerede dumm und banal sowie wertlos ist.
275. Countless state officials, civil servants, doctors, scientists in the fields of immunology, disease control and medicine, as well as journalists and other organisations, act big-headed and loudmouthed as experts, even though their stupid and impudent ignorance is written all over their faces, as you often say. 275. Zahllose Staatsverantwortliche, Beamte, Ärzte, Wissenschaftler der Immunologie, Seuchenbekämpfung und Medizin, wie auch der Journalismus und irgendwelche Organisationen spielen sich grosssprecherisch und eben grossmäulig als Experten auf, obwohl ihnen ihre dumm-dreiste Unwissenheit ins Gesicht geschrieben ist, wie du oft sagst.
276. And with regard to my use of the catchword 'loudmouthedness', I learned that from you and I think that it expresses exactly what corresponds to the effective facts of these 'experts' who talk nonsense that is, strictly speaking, ridiculous and amounts to banal children's talk. 276. Und hinsichtlich meines Gebrauchs des Schlagwortes ‹Grossmäuligkeit›, das habe ich von dir gelernt und denke dazu, dass dieses exakt das zum Ausdruck bringt, was den effectiven Fakten dieser ‹Experten› entspricht, die Unsinnigkeiten daherreden, die genau genommen lächerlich sind und einem banalen Kindergeschwätz gleichkommen.

Billy:

Billy:
Aha, good, then that is also cleared up. What interests me is this: How do you judge the laws and regulations given today in the so-called civilised countries with regard to the behaviour of the population in the case of epidemics, epidemics and pandemics? At least our so-called civilised countries, including all the European countries, which are trying to adapt to modernity and in doing so are making more mistakes than righteous ones by introducing new laws and regulations, etc., think they are progressive, free and social, but in my opinion this is only a delusion. When I think about what has come about in this respect with regard to the so-called 'private sphere' and with regard to 'fundamental rights', according to which, in the now imminent epidemic of the Corona pandemic, these will be brought to bear and taken into consideration in a completely wrong way, as you recently said, then I dread. This privacy and the fundamental rights alone – created by the populations and their elected ineffectual head oxen in the governments etc. – already prevent that the strict and necessary measures to prevent the spread of the epidemic cannot be rigorously enforced and therefore it cannot be contained and stopped within a short time. And this, I assume, will also be the case in the coming months, which will cost the lives of many earthlings, on the one hand due to the incompetence and irresponsibility of the majority of those in power, the WHO and other know-it-alls, self-opinionated people, but also because large parts of the population will insist on their 'private sphere' and their 'basic rights' and will prevent what is absolutely necessary from being done and the epidemic from being stopped quickly. That is why it will spread viciously all over the world in the near future and cause well over 100,000 deaths, as you have clearly stated. However, clear and unambiguous epidemic laws are also lacking, which would have to stipulate that in the case of epidemics and pandemics, the so-called 'private sphere' and 'fundamental rights' would have to be suspended and all measures to contain the epidemic could be carried out unrestrained by law. However, this would also require that those in power and all those otherwise responsible for the health and safety of the people would have to consist in every respect of persons who were actually capable of doing so, precisely contrary to what is unfortunately the case today, because the majority of these people today consist of absolute incompetents who cannot do justice to their tasks and duties. Aha, gut, dann ist auch das geklärt. Was mich interessiert ist noch das: Wie beurteilst du die heutigen in den sogenannten zivilisierten Staaten gegebenen Gesetze und Verordnungen in bezug auf die Verhaltensweisen der Bevölkerungen bei Seuchenvorkommen, Epidemien und Pandemien? Zumindest unsere sogenannten zivilisierten Länder, wozu sich besonders sämtliche europäischen Staaten zählen, die sich der Moderne anzupassen versuchen und dabei mehr Missgriffe als Rechtschaffenes durch neue Gesetze und Verordnungen usw. veranlassen, wähnen sich fortschrittlich, freiheitlich und sozial, was jedoch meines Erachtens nur einer Einbildung entspricht. Wenn ich darüber nachdenke, was diesbezüglich in bezug auf die sogenannte ‹Privatsphäre› und hinsichtlich der ‹Grundrechte› zustande gekommen ist, dergemäss beim nun bevorstehenden Seuchenaufkommen der Corona-Pandemie diese ins Gewicht geführt und in völlig falscher Weise Rücksicht darauf genommen werden wird, wie du kürzlich gesagt hast, dann graut mir. Allein diese Privatsphäre und die Grundrechte – erschaffen durch die Bevölkerungen und ihre von ihnen gewählten untauglichen Oberochsen in den Regierungen usw. – ver-hindern schon, dass die strikten und notwendigen Massnahmen zur Verhinderung der Seuchenausbreitung nicht rigoros durchgesetzt werden können und diese daher nicht innerhalb kurzer Zeit eingedämmt und ihr der Garaus gemacht werden kann. Und das, so nehme ich an, wird auch in den kommenden Monaten der Fall sein, was vielen Erdlingen das Leben kosten wird, eben einerseits infolge der Unfähigkeit und Verantwortungslosigkeit des Gros der Regierenden, der WHO und anderer Besserwisser, Rechthaberischer, wie aber auch darum, weil auch grosse Teile der Bevölkerungen auf die ‹Privatsphäre› und ihre ‹Grundrechte› pochen und verhindern werden, dass das unbedingt Notwendige getan und der Seuche schnell Einhalt geboten werden kann. Deshalb wird sie in nächster Zeit auf der ganzen Welt bösartig grassieren und weit über 100 000 Tote fordern, wie du eindeutig erklärt hast. Dabei fehlen aber auch klare und eindeutige Seuchengesetze, die bestimmen müssten, dass bei Epidemien und Pandemien die sogenannte ‹Privatsphäre› und die ‹Grundrechte› ausser Kraft fallen müssten und alle die Seuche eindäm-menden Massnahmen gesetzmässig bedingt unhemmbar durchgeführt werden könnten. Dies würde aber auch bedingen, dass die Regierenden und alle sonst für die Gesundheit und Sicherheit des Volkes Verantwortlichen in jeder Beziehung allesamt aus Personen bestehen müssten, die tatsächlich dafür auch fähig wären, eben entgegen dem, was heute leider der Fall ist, weil das Gros dieser heutigen Leute aus absolut Unfähigen besteht, die ihren Aufgaben und Pflichten nicht gerecht werden können.

Ptaah:

Ptaah:
277. This will actually and inevitably happen in the next few months as a result of the misconduct and nonsensical pomposity of the majority of all state leaders and others responsible for the welfare of Earth human beings, as well as the incompetents and know-it-alls posing as 'experts', as well as by the populations themselves, as a result of which the accumulating death toll will already have far exceeded 100,000 by the middle of April. 277. Das wird in den nächsten Monaten infolge des Fehlverhaltens und der unsinnigen Wichtigtuerei des Gros aller Staatsführenden und sonstig Verantwortlichen für das Wohl der Erdenmenschheit Zuständigen, wie auch den sich als ‹Experten› aufspielenden Unfähigen und Besserwissern sowie durch die Bevölkerungen selbst tatsächlich und unausweichlich geschehen, wodurch die anfallenden Toten bereits Mitte April die Anzahl von 100 000 weit überschritten haben wird.

Billy:

Billy:
Yes, you already said that on the 2nd of January during our private conversation, and so it will be, because what you said was not calculations or guesses, but everything corresponded to a foresight of your android foresight apparatus, which has a fully functioning brain, is capable of self-thinking and self-decision-making and … Ja, das hast du bereits am 2. Januar während unserem Privatgespräch gesagt, und so wird es auch sein, denn was du gesagt hast, waren ja nicht Berechnungen oder Vermutungen, sondern alles entsprach ja einer Vorausschau eurer Androiden-Vorausschau-Apparatur, die ein voll funktionierendes Gehirn hat, selbstdenkend und selbstentscheidungsfähig ist und …

Ptaah:

Ptaah:
278. That is correct, but in the meantime it has come to light that this apparatus, as you respectively say, is 'going crazy' like the two androids that eliminated themselves back in October 1980. 278. Das ist richtig, doch inzwischen hat sich ergeben, dass diese Apparatur, wie du jeweils sagst, ‹verrückt spielt› wie damals die beiden Androiden, die sich im Oktober 1980 selbst eliminierten.
279. If I may take the liberty of making a comparison to this, I will say that our prediction apparatus is going as mad as the present totally ineffectual lunatic and unpredictable President Trump of the United States of America. 279. Wenn ich mir dazu erlauben darf, einen Vergleich anzuführen, dann will ich sagen, dass unsere Voraussage-Apparatur so verrückt spielt wie der gegenwärtige völlig untaugliche irr-wirre und unberechenbare Präsident Trump der Vereinigten Staaten von Amerika.

Billy:

Billy:
Oha, now that is well said. Kudos, I never would have expected that from you. Oha, das ist jetzt aber gut gesagt. Alle Achtung, das hätte ich nie von dir erwartet.

Ptaah:

Ptaah:
280. I'm still capable of learning, even at my age. 280. Auch in meinem Alter bin ich noch lernfähig.

Billy:

Billy:
Quite obvious and audible, but one more question: how it is that, contrary to the truth, hand disinfection is propagated to be done with chemical disinfectants and is therefore harmful to the skin and health, yet medical experts and virologists etc. recommend the nonsense of hand disinfection anyway. But what would be important to talk about is also what Sfath said about disinfecting when disinfection becomes necessary. I wrote an article about this years ago – I was in India at that time, probably in 1963 – and gave it to an elderly lady, a Swiss woman from Switzerland, who was very interested in what I explained to her, precisely what I had learned from Sfath regarding disinfection. This old lady, she was over 70 years old, was in contact with people in Germany who were also interested in it, which is why she had sent it to them. Later she told me that my article had made a big impression on various groups in Germany and had also led to efforts being made to get to the bottom of the whole thing as a result of the information given. Ganz offensichtlich und hörbar, aber noch eine Frage: Wie es kommt, dass entgegen der Wahrheit eine Händedesinfektion propagiert wird, die mit chemischen Desinfektionsmitteln erfolgen soll und daher hautschädlich und gesundheitsgefährdend ist, wobei aber Mediziner und Virologen usw. den Unsinn der Händedesinfektion trotzdem empfehlen. Was aber wohl wichtig wäre, um darüber zu reden, ist auch das, was Sfath sagte in bezug auf das Desinfizieren, wenn eine Desinfektion eben notwendig wird. Dar-über habe ich vor Jahren – damals war ich in Indien, wohl im Jahr 1963 – einen Artikel geschrieben und diesen einer älteren Dame, einer Schweizerin aus dem Welschland gegeben, die sehr an dem interessiert war, was ich ihr erklärte, eben was ich von Sfath hinsichtlich Desinfektion gelernt hatte. Diese alte Dame, sie war über 70 Jahre alt, stand mit Leuten in Deutschland in Verbindung, die sich auch dafür interessierten, weshalb sie das Ganze den Leuten eben zugeschickt hatte. Später sagte sie mir dann, dass mein Artikel in Deutschland bei verschiedenen Gruppierungen grossen Eindruck gemacht habe und auch dazu geführt habe, dass infolge der gemachten Angaben auch Bemühungen aufgenommen worden seien, um dem Ganzen auf den Grund zu gehen.
I was told by Sfath that chemical disinfectants – which already existed at that time – are harmful to the skin and should therefore not be used for hand or body disinfection because they kill the necessary skin bacteria, attack the skin, dry it out and, as I said, damage it. Asket, Semjase, Quetzal and you have also said several times that disinfectants are extremely harmful in every respect if they are used unnecessarily, especially for hand disinfection. Today, as a result of the Corona virus epidemic, this is being propagated in a really stupid and irrational way, even by doctors, virologists, chemists and immunologists etc., whereby the earthlings wrongly understand that chemical disinfectants should be used for this purpose, which is, however, fundamentally wrong. This is precisely because they may bring more harm than good. In addition, you have explained that such chemical agents would also weaken the immune system and make it all the more susceptible to germs. Basically, as Sfath and all of you have always said, only natural means of disinfection should be used, unless special circumstances and situations require highly concentrated chemical disinfectants, such as when treating wounds or performing operations. In daily use, however, no chemical disinfectants should be used by the general public, but should be left to medical professionals such as doctors, surgeons, medical assistants and medical nurses. All other human beings should use only completely natural hand disinfectants, such as natural oils, appropriate soaps or simply water. Chemical disinfectants should only be used by the people for disinfecting goods, toilets, rooms, clothes, the environment and wounds, but never for hand and body disinfection. Sfath hat mich belehrt, dass chemische Desinfektionsmittel – die es schon damals vereinzelt gab – für die Haut schädlich sind, folglich keine zur Hände- oder Körperdesinfektion genutzt werden sollen, weil sie einerseits die notwendigen Hautbakterien abtöten, die Haut angreifen, austrocknen und, wie gesagt, eben schädigen. Auch Asket, Semjase, Quetzal und du, ihr habt mehrfach davon gesprochen, dass Desinfektionsmittel in jeder Beziehung äusserst schädlich seien, wenn sie unnötigerweise angewendet würden, und zwar insbesondere zur Händedesinfektion. Diese wird heute infolge der Corona-Virus-Seuche richtiggehend blödsinnig und vernunftlos selbst von Medizinern, Virologen, Chemikern und Immunologen usw. propagiert, wobei die Erdlinge darunter falscherweise verstehen, dass dazu chemische Desinfektionsmittel benutzt werden sollen, was jedoch grundfalsch ist. Dies eben darum, weil sie unter Umständen mehr Schaden als Nutzen bringen. Dazu habt ihr erklärt, dass solche chemische Mittel auch das Immunsystem schwächen und es erst recht anfällig für Krankheitskeime machen würden. Grundsätzlich, so hat Sfath, und so habt auch ihr alle stets gesagt, sollten nur natürliche Mittel zur Desinfek-tion genutzt werden, wenn nicht besondere Umstände und Situationen hochkonzentrierte chemische Desinfektionsmittel erfordern, wie z.B. wenn Wundbehandlungen vorgenommen oder Operationen ausgeführt werden müssen. Im täglichen Gebrauch jedoch sollten von der Bevölkerung keinerlei chemische Desinfektionsmittel genutzt werden, sondern solche Mittel einzig medizinisch tätigen Fachkräften überlassen werden, wie Ärzten, Chirurgen, medizinischen Assistenzkräften und medizinischem Pflegepersonal. Alle anderen Menschen sollten lediglich völlig natürliche Mittel zur Desinfektion der Hände verwenden, wie natürliche Öle, zweckmässige Seifen oder einfach nur Wasser. Chemische Desinfektions-mittel sollten vom Volk grundsätzlich nur zur Waren-, Toiletten-, Raum-, Kleider-, Umgebungs- und Wunddesinfektion, jedoch niemals zur Hand- und Körperdesinfektion verwendet werden.
Repeating a few things, I would like to say the following: In general, hand cleanliness, hand and body hygiene, a household, a room or a flat cannot be equated with a necessary chemical disinfection, because hygiene does not need chemical disinfection, as is necessary for medical personnel etc. as well as in an operating theatre or in surgeries. Consequently, chemical disinfectants and cleaning agents with toxic active ingredients should be avoided. Chemical disinfectants used in the household lead to resistant germs that then infect human beings and can no longer be killed with disinfectants, against which medicines are also no longer effective. Einiges wiederholend will ich noch folgendermassen sagen: Allgemein kann die Händesauberkeit, die Hände- und Körperhygiene, ein Haushalt, ein Zimmer oder eine Wohnung nicht mit einer notwendigen chemischen Desinfektion gleichgesetzt werden, denn Hygiene braucht keine chemische Desinfektion, wie dies bei medizinischem Personal usw. sowie in einem Operationssaal oder in Praxen notwendig ist. Folglich sollen chemische Desinfizierungsmittel und Reinigungsmittel mit giftigen Wirkstoffen vermieden werden. Im Haushalt verwendete chemische Desinfektionsmittel führen zu resistenten Keimen, die dann die Menschen befallen und die sich nicht mehr mit Desinfektionsmitteln abtöten lassen, gegen die dann auch keine Medikamente mehr wirken.
Microorganisms, such as bacteria, viruses and fungi, are everywhere and are both bad and good, consequently not all of them are harmful in every case. The fact is that human beings even depend on them and their lives depend on them. They form a protective layer on the skin, help digestion in the intestines, and many foods would not exist without bacteria, such as wine, beer and yoghurt, as well as no cheese, salami and other foods and even certain important medicines. Mikroorganismen, wie Bakterien, Viren und Pilze, sind überall und sind sowohl schlecht als auch gut, folglich nicht alle in jedem Fall schädlich sind. Tatsache ist, dass der Mensch sogar auf sie angewiesen und sein Leben von ihnen abhängig ist. Sie bilden auf der Haut einen Schutz, helfen im Darm bei der Verdauung, und viele Nahrungsmittel würde es ohne Bakterien nicht geben, wie z.B. Wein, Bier und Joghurt, wie auch keinen Käse, keine Salami und auch andere Lebensmittel und gar bestimmte wichtige Medikamente nicht.
Around 100 trillion bacteria live in the human body, which is many times more than the body has cells. Therefore, it is also inevitable for human beings that their environment and their body, and thus also their hands, are never free of bacteria, which also applies to the immune system, which needs bacteria in order to be able to deal with them and build itself up in a strengthening way. I remember this from Sfath, but I do not know what the connections are between bacteria and the immune system, so please explain it to me as well. But what I do know very well is that chemical disinfectants do more harm than good. Now, on top of everything, I want to ask you if you want to explain some important things about this? Im menschlichen Körper leben rund 100 Billionen Bakterien, was vielfach mehr ist, als der Körper Zellen aufweist. Daher ist es für den Menschen auch unumgänglich, dass seine Umgebung und sein Körper, und damit auch seine Hände, niemals bakterienfrei sind, was auch für das Immunsystem gilt, das der Bakterien bedarf, um sich mit diesen auseinandersetzen und sich stärkend aufbauen zu können. Das weiss ich noch von Sfath, doch weiss ich nicht, wie die diesbezüglichen Zusammenhänge zwischen Bakterien und Immunsystem sind, weshalb du es mir dann bitte auch noch erklären solltest. Aber was ich sehr gut weiss, das ist, dass chemische Desinfektionsmittel mehr gesundheitlichen Schaden anrichten als Nutzen bringen. Zu allem will ich dich nun noch fragen, ob du einiges Wichtiges dazu erklären willst?

Ptaah:

Ptaah:
281. I can comply with your wish, but I have to say that my explanations are somewhat lengthy and that I have to repeat certain important facts many times, because only through constant repetition do these facts stick in the minds of human beings and may also be used when they are needed. 281. Deinem Wunsch kann ich entsprechen, wobei ich aber dazu sagen muss, dass ich meine Ausführungen etwas langatmig halten und zudem gewisse bedeutsame Wichtigkeiten vielfach wiederholen muss, weil nur durch ständige Wiederholungen genannte Fakten im Gedächtnis der Menschen haften bleiben und unter Umständen auch genutzt werden, wenn deren bedurft wird.
282. And since I assume that you will make available to the public all that we are discussing together today as a result of the Corona plague, repetitions of significant fakes will be all the more important. 282. Und da ich annehme, dass du all das, was wir heute infolge der Corona-Seuche zusammen besprechen, der Öffentlichkeit zugänglich machen wirst, so werden Wiederholungen bedeutender Faken um so wichtiger sein.
283. Now, first of all, it is to be said that the so-called official data concerning the infections and deaths from the Corona plague must be calculated between 10 and 11 times higher than is truthfully stated as official information in most countries of Earth, and this will be especially so in the next few months, as we already discussed together last year on November 30 and this year on January 2 and 6. 283. Nun aber ist zuerst zu sagen, dass die sogenannten amtlichen Angaben hinsichtlich der Infizierungen und Todesfälle durch die Corona-Seuche zwischen 10- und 11fach höher berechnet werden müssen, als wahrheitsverschleiernd in den meisten Ländern der Erde als amtliche Informationen genannt werden, und das wird besonders in den nächsten Monaten so sein, wie wir zusammen bereits letztes Jahr am 30. November und dieses Jahr am 2. und 6. Januar besprochen haben.
284. Partly, a cover-up tactic is already being carried out at the moment by deliberately giving false information, but this will be done even more in the coming months, thereby lulling the peoples into a false sense of security. 284. Teilweise wird bereits zur Zeit durch bewusste falsche Angaben eine Verschleierungstaktik durchgeführt, wie dies in den kommenden Monaten jedoch noch vermehrt getan werden wird, wodurch die Völker in falscher Sicherheit gewiegt werden.
285. It will also be denied that this Corona plague is the work of man, secretly carried on by criminal research for the purpose of a new biological weapon, according to which two persons were infected by a laboratory accident, who then, before they died, carried the plague out, whereby it was released into the world and is now spreading. 285. Auch wird bestritten werden, dass diese Corona-Seuche einem Menschenwerk entspricht, das heimlicherweise durch kriminelle Forschungen zum Zweck einer neuen biologischen Waffe betrieben wird, deren zufolge durch einen Laborunfall 2 Personen infiziert wurden, die dann, ehe sie starben, die Seuche hinaustrugen, wodurch sie in die Welt freigesetzt wurde und sich nun verbreitet.
286. The purpose of all this is already known to you since the 1940s, about which you shall continue to keep silent, but may explain to enquiries that the whole thing corresponds to machinations carried out in a secret laboratory by a private group to create a biological weapon, on which 23 persons are still working today, who, however, have given up their activities in Wuhan and continue to work on their delusional project elsewhere. 286. Der Zweck des Ganzen ist dir bereits seit den 1940er Jahren bekannt, worüber du weiterhin schweigen sollst, jedoch bei Anfragen erklären darfst, dass die ganze Sache Machenschaften entspricht, die in einem Geheimlabor von einer privaten Gruppierung zur Erschaffung einer biologischen Waffe durchgeführt wurden, woran heute noch 23 Personen arbeiten, die jedoch ihre diesbezügliche Tätigkeit in Wuhan aufgegeben und andernorts weiter an ihrem Wahnprojekt arbeiten.
287. It is also to be said that the government of China is neither aware of the secret private machinations of the delusionists, nor is it itself involved in the whole thing in any way. 287. Zu sagen ist auch, dass die Regierung von China weder von den geheimen privaten Machenschaften der Wahnbesessenen etwas weiss, noch selbst irgendwie in das Ganze involviert ist.
288. What is now being done in all countries by those responsible for the state and the populations in a mindless and senselessly stupid way will have the consequence that in the course of the next few months the number of corona virus infections will rise into the first millions, while the number of deaths will also be very high. 288. Was in allen Ländern nunmehr von den Staatsverantwortlichen und den Bevölkerungen verstand- und vernunftlos-dumm getan wird, wird zur Folge haben, dass im Lauf der nächsten Monate die Zahl der Corona-Virus-Infizierungen in die ersten Millionen ansteigen wird, während auch die Todesfälle sehr hoch anzusetzen sein werden.
289. And this will be so because the majority of the responsible state leaders in all countries are completely incapable of foresight and equally incapable of exercising the office as well as incapable of assuming responsibility. 289. Und dies wird so sein, weil das Gros der verantwortlichen Staatsführenden in allen Ländern völlig unfähig zur Weitsicht und ebenso unfähig zur Ausübung des Amtes wie auch unfähig zur Verantwortungs-wahrnehmung ist.
290. Therefore, they are also incapable of determining and implementing the necessary measures to slow down the Corona pandemic, which already started in December last year, and to let it run to death, which will be the doom of many tens of thousands of Earth human beings and lead them to their death. 290. Daher sind sie auch unfähig zur Bestimmung und Durchsetzung der notwendigen Massnahmen, um die bereits im Dezember letztes Jahr angelaufene Corona-Pandemie zu verlangsamen und sie totlaufen zu lassen, was vielen Zigtausenden von Erdenmenschen zum Verhängnis werden und sie in den Tod führen wird.
291. Also what should have been done in China, in Wuhan, in December, but was irresponsibly not done, has shown that the Chinese government is also incapable of its office, as it is proving especially in the USA through the loud-mouthed, incompetent and mad President Trump and he will cause a Corona catastrophe as a result of his self-importance, confusion and double bean straw stupidity. 291. Auch das, was im Dezember in China, in Wuhan, hätte getan werden müssen, jedoch in verantwortungsloser Weise nicht getan wurde, hat aufgezeigt, dass auch die chinesische Regierung ebenfalls ihres Amtes unfähig ist, wie sich das ganz besonders auch in den USA durch den grossmäuligen, unfähigen und irr-wirren Präsidenten Trump erweisen und er infolge seiner Selbstherrlichkeit, Wirrnis und doppelten Bohnenstrohdummheit eine Corona-Katastrophe hervorrufen wird.
292. In the same way, however, the likewise foolishly-insolent President Bolsonaro in Brazil, who is self-important and power-obsessed, will also act, just as in Europe and all over the world the irresponsibility, stupidity and incompetence of the heads of state will cause many deaths. 292. Gleicherweise wird aber auch der ebenfalls dumm-dreiste Präsident Bolsonaro in Brasilien handeln, der selbstherrlich-machtbesessen ist, wie aber auch in Europa und in aller Welt die Verantwortungslosigkeit, Dummheit und Unfähigkeit der Staatsvorstehenden viele Todesopfer fordern wird.
293. Unfortunately, however, many unteachable and equally stupid Earth human beings from all walks of life in all countries will also contribute greatly to the spread of the Corona epidemic and to the ever-increasing number of deaths. 293. Leider werden aber auch viele Unbelehrbare und ebenso der Dummheit verfallene Erdenmenschen aller Völkerschichten aller Staaten viel dazu beitragen, dass sich die Corona-Seuche immer weiter ausbreiten und die Zahl der Toten immer höher hinauftreiben wird.
294. This is because they will not adhere to the safety measures already very poorly ordered by the authorities and governments. 294. Dies, weil sie sich nicht an die sonst schon von den Behörden und Regierungen sehr mangelhaft angeordneten Sicherheitsmassnahmen halten werden.
295. Around the world, the Corona virus pandemic will be the main topic of discussion in the coming months in all media, such as television broadcasts, radios, magazines, newspapers and discussion panels, etc. 295. Rund um die Welt wird in den nächsten Monaten in allen Medien, wie in Televisionsausstrahlungen, in Radios, in Zeitschriften, Zeitungen und Diskussionspodien usw. die Corona-Virus-Pandemie das Hauptthema sein.
296. In the process, all kinds of ignorant doctors, virologists and immunologists, the majority of those responsible for the state and countless journalists, as well as epidemic and security officials, etc., will presume to be experts in order to offer nonsensical theories, advice, conjecture and advice, etc. 296. Dabei werden sich Unbedarfte aller Art von Medizinern, Ärzten, Virologen und Immunologen, das Gros der Staatsverantwortlichen sowie zahllose Journalisten, wie auch Seuchen- und Sicherheitsbeauftragte usw. grossmäulig als Fachkundige berufen wähnen, um unsinnige Theorien, Ratschläge, Vermutungen und Beratungen usw. zum Besten zu geben.
297. Even the WHO and its organisers, who have so far completely failed to recognise the epidemic and to warn all countries of the impending pandemic, will only speak up when the pandemic is so rampant that it has already claimed many lives. 297. Auch die WHO resp. deren Organisationsbetreibende, die bisher ebenso völlig versagt haben in bezug auf das Erkennen der Seuche, wie auch hinsichtlich einer erforderlich gewesenen weltweiten Warnung aller Länder vor der drohenden Pandemie, werden erst grossmäulig das Wort erheben, wenn die Pandemie derart grassiert, dass sie bereits viele Tote fordert.
298. So the fact is that this organisation is also staffed by ignorant and incompetent people, as is the case with the majority of state officials. 298. Also ist Tatsache, dass auch bei dieser Organisation für ihr Amt unbedarfte und unfähige Leute sitzen, wie das hinsichtlich des Gros der Staatsverantwortlichen der Fall ist.
299. All of them live irresponsibly at the expense of the taxpayers with unjustifiably high salaries, incapable of any necessary foresight and ability to grasp and assess the effective situation in a crisis situation, to make correct decisions and to have the inevitably correct orders enforced and executed. 299. Alle leben sie auf Kosten der Steuerzahlenden mit ungerechtfertigt hohen Salären verantwortungslos dahin, unfähig jeder erforderlichen Weitsicht und Fähigkeit, in einer Krisensituation die effective Situation zu erfassen und zu beurteilen, richtige Entscheidungen zu treffen und die unumgänglich richtigen Anordnungen durchsetzen und ausführen zu lassen.
300. Through lies and deceit, the majority of all irresponsible state leaders – who are already today the true irresponsible ones and will also be so in the times to come – will protect themselves, but will not enforce what would be necessary, that the peoples would also be sufficiently protected, consequently a great many deaths will have to be mourned. 300. Durch Lug und Trug wird das Gros aller verantwortungslosen Staatsvorgesetzten – die schon heute die wahren Verantwortungslosen sind und es auch in den kommenden Zeiten sein werden – sich selbst schützen, jedoch nicht durchsetzen, was erforderlich wäre, dass auch die Völker genügend geschützt würden, folglich sehr viele Tote zu beklagen sein werden.
301. And if the whole of the epidemic-pandemic, which is now just beginning to spread correctly, were not to be alleviated by a certain circumstance and finally end, then it would result that in relation to earlier great epidemics and pandemics and according to the then and now population figures of Earth human beings – today worldwide over 9 billion – the Corona virus pandemic would ultimately claim a mass of 500 million or half a billion epidemic deaths. 301. Und würde das Ganze der nun erst richtig zu grassieren beginnenden Seuche-Pandemie sich nicht durch einen bestimmten Umstand lindern und letztendlich enden, dann würde sich ergeben, dass im Verhältnis zu früheren grossen Epidemien und Pandemien und gemäss den damaligen und heutigen Bevölkerungszahlen der Erdenmenschheit – heute weltweit über 9 Milliarden – die Corona-Virus-Pandemie letztendlich eine Masse von 500 Millionen resp. einer halben Milliarde Seuchen-Tote fordern.
302. Just comparing the mass of today's overpopulation of more than 9 billion, in contrast to the world population of 1.9 billion at the time of the Spanish flu, which according to our very accurate records from 1918 to 1920 claimed 53 million, 416 thousand and 12 dead in three waves, a death toll of 500 million would be possible if a certain circumstance did not put an end to the whole thing. 302. Allein der Vergleich der Masse der heutigen Überbevölkerung von mehr als 9 Milliarden, im Gegensatz zur Weltbevölkerung von 1,9 Milliarden zur Zeit der Spanischen Grippe, die gemäss unseren sehr genauen Aufzeichnungen von 1918 bis 1920 in drei Wellen 53 Millionen, 416 tausend und 12 Tote forderte, wäre eine Todeszahl von 500 Millionen möglich, wenn nicht ein bestimmter Umstand das Ganze beenden würde.
303. And this threatening factor of half a billion deaths would have to be blamed worldwide first and foremost on the majority of those responsible for the state in terms of their irresponsibility, incompetence, guilt and loudmouthedness, as will also be the case in the coming months when a great many Corona deaths will have to be mourned. 303. Und dieser drohende Faktor einer halben Milliarde Toten wäre weltweit in erster Linie allein dem Gros der Staatsverantwortlichen hinsichtlich seiner Verantwortungslosigkeit, Unfähigkeit, Schuld und Grossmäuligkeit anzulasten, wie das auch in den kommenden Monaten der Fall sein wird, wenn sehr viele Corona-Tote zu beklagen sein werden.
304. In the second place, the peoples themselves would have to be mentioned, because they would not adhere to the necessary safety precautions without understanding and reason, as will also be the case in the coming months, which is why a high death rate will also be unavoidable through the fault of the peoples themselves. 304. An 2. Stelle wären die Völker selbst zu nennen, weil sich diese verstand- und vernunftlos nicht an notwendige Sicherheitsvorkehrungen halten würden, wie das auch in den kommenden Monaten der Fall sein wird, weshalb eine hohe Todesrate auch durch die Schuld der Völker selbst unvermeidbar sein wird.
305. The already inadequate, but irresponsible measures ordered and carried out by those responsible for the state in the coming weeks will not correspond to what should be effective, consequently the pandemic will spread unchecked worldwide. 305. Die an sich schon ungenügenden, durch die Staatsverantwortlichen jedoch verantwortungslosen Massnahmen, die sie in den nächsten Wochen anordnen und ausführen lassen, werden nicht dem entsprechen, was effectiv sein müsste, folglich die Pandemie weltweit unhemmbar um sich greifen wird.
306. However, the majority of those responsible for the state will still not grasp what the Corona virus pandemic, which began three months ago in December 2019, really means, just as many doctors, virologists and immunologists will not be aware of it either, because they are working on the basis of completely false assumptions, even from the time the virus outbreak became known in December 2019. 306. Das Gros der Staatsverantwortlichen wird aber dennoch ebenso nicht erfassen, was die bereits vor 3 Monaten, im Dezember 2019, begonnene Corona-Virus-Pandemie wirklich bedeutet, wie das gleicherweise auch vielen Medizinern, Virologen und Immunologen nicht klar sein wird, weil sie von völlig falschen Voraussetzungen ausgehen, und zwar schon ab dem Bekanntwerden des Virus-Ausbruchs im Dezember 2019.
307. But this is also the case today, as it will also be in the coming months, which is why ill-considered as well as uninformed and stupid speeches are being made and wrong behaviour and stupid false teachings are being spread regarding hand disinfection and the wearing of protective masks, etc., which may cause more harm than good. 307. So ist es aber auch heute, wie es gleicherweise auch in den nächsten Monaten der Fall sein wird, weshalb auch unbedachte sowie sachunverständige und dumme Reden geführt und falsche Verhaltensweisen und dumme Falschbelehrungen in bezug auf eine Händedesinfektion und das Tragen von Schutzmasken usw. verbreitet werden, die unter Umständen mehr Schaden als Nutzen bewirken.
308. This, however, is not known even to many professionals, which is why people are being recommended something that is dangerous to their health, as is already happening in the same way and as pharmacies, drugstores, sales outlets and manufacturers will also be doing in the near future with regard to chemical disinfection products. 308. Das aber ist selbst vielen Fachkräften nicht bekannt, weshalb den Bevölkerungen widersinnig etwas empfohlen wird, was gesundheitsgefährlich ist, wie dies in gleicher Weise bereits jetzt geschieht und was in nächster Zeit kommend auch Apotheken, Drogerien, Verkaufshäuser und Hersteller in bezug auf chemische Desinfektionsprodukte tun werden.
309. What had to be said concerning protective masks and other protective measures I have already explained, but concerning your question concerning hand disinfection the following is still of actual importance: 309. Was bezüglich Schutzmasken und sonstigen Schutzmassnahmen zu sagen war, das habe ich bereits erläutert, doch ist bezüglich deiner Frage hinsichtlich der Händedesinfektion noch folgendes, was von tatsächlicher Bedeutung ist:
310. The non-medical use of chemical hand and body disinfectants is in any case harmful to health. 310. Die aussermedizinische Anwendung von chemischen Hände- und Körperdesinfektionsmitteln ist in jedem Fall gesundheitsschädlich.
311. So it is to be repeated: 311. Also ist zu wiederholen:
312. Chemical disinfectants are effectively very harmful to the health of human beings, both when used for hand and body disinfection. 312. Chemische Desinfektionsmittel sind effectiv sehr schädlich für die Gesundheit des Menschen, und zwar sowohl dann, wenn sie für Hände- wie auch für eine Körperdesinfizierung verwendet werden.
313. This is the case because skin, body or hand disinfectants contain substances that are harmful to health, one of the worst being the so-called triclosan, which damages liver cells and causes liver fibrosis. 313. Dies ist der Fall, weil in Haut-, Körper- oder Händedesinfektionsmitteln gesundheitsschädliche Stoffe enthalten sind, wobei einer der schlimmsten das sogenannte Triclosan ist, das die Leberzellen schädigt und Leberfibrose hervorruft.
314. Disinfections with chemical substances are not only harmful to health, but they also have only a short-term effect, because their effectiveness quickly fades, while the toxins contained in the agents penetrate through the pores into the skin and have a damaging effect on the organism, causing organic ailments as the case may be. 314. Desinfektionen mit chemischen Stoffen sind nicht nur gesundheitsschädlich, sondern sie bringen auch nur eine kurzzeitige Wirkung, weil ihre Wirksamkeit schnell vergeht, anderseits die in den Mitteln enthaltenen Gifte durch die Poren in die Haut eindringen und schadenerregend auf den Organismus einwirken, wodurch je nachdem organische Leiden hervorgerufen werden.
315. Furthermore, chemical disinfectants radically kill off the bacteria that are essential to the health and life of the skin, which makes it even more susceptible to pathogens, as well as to other dangerous bacteria and viruses. 315. Weiter wird durch chemische Desinfektionsmittel der für die Haut gesundheits- und lebenswichtige Bakterienbestand radikal abgetötet, wodurch erst recht eine Anfälligkeit in bezug auf Krankheitserreger entsteht, wie eben auch hinsichtlich andersartiger gefährlicher Bakterien und Viren.
316. Long-term exposure to disinfectants, such as triclosan, causes not only liver fibrosis in human beings, but also other inflammatory changes in the liver. 316. Eine langfristige Belastung durch Desinfektionsgifte, wie eben erwähnt z.B. Triclosan, rufen beim Menschen nicht nur Leberfibrose hervor, sondern auch andere entzündliche Veränderungen der Leber.
317. Apart from this, such disinfectants also cause many other organic ailments and diseases, including liver cancer and various other types of cancer, which, like many other things, is still unknown to all earthly medical science. 317. Nebst dem werden aber durch solche Desinfektionsmittel auch vielerlei andere organische Leiden und Krankheiten hervorgerufen, bis hin zu Leberkrebs und diversen anderen Krebsarten, was, wie vieles andere ebenso, bis heute der gesamten irdischen Medizinwissenschaft noch unbekannt ist.
318. This, as well as the fact, unknown to them, that – which I would like to mention in passing – many kinds of cosmetics are also the cause of organic ailments, diseases and various kinds of cancer, beginning with so-called 'harmless' skin products of many kinds, which, however, contain chemical substances, as well as lipsticks, hair dyes and many other cosmetics. 318. Dies, wie ebenfalls die ihr unbekannte Tatsache, dass – was ich nebenbei noch erwähnen will – auch vielerlei Kosmetika Ursache für organische Leiden, Krankheiten und diverse Krebsarten sind, und zwar schon beginnend bei sogenannten ‹harmlosen› Hautmitteln mancherlei Art, die jedoch chemische Stoffe beinhalten, wie auch Lippenbestreichungsmittel, Haarfärbemittel und vielfältige andere Kosmetika.
319. Chemical disinfectants are and remain an absolute risk factor for the health and the entire organism of human beings when they are used to disinfect the hands or the body. 319. Chemische Desinfektionsmittel sind und bleiben absolut ein Risikofaktor für die Gesundheit und den gesamten Organismus des Menschen, wenn diese zur Desinfektion der Hände oder des Körpers ange-wendet werden.
320. Such chemical agents – if no chemical-free ones are available – should only be used under necessary protective measures for the health of human beings, such as exclusively for the disinfection of tangible things like door handles, lavatories, bathrooms, floors, windows, rooms, walls and, if necessary, under certain circumstances also articles of clothing, etc., but never for the skin and the body. 320. Solcherlei chemische Mittel – wenn keine chemielose vorhanden sind – sollten nur unter notwendigen Schutzmassnahmen für die Gesundheit des Menschen verwendet werden, wie ausschliesslich zur Desinfektion von gegenständlichen Dingen wie Türengriffe, Aborte, Bäder, Böden, Fenster, Räumlichkeiten, Wände und notfalls unter Umständen auch Kleidungsstücke usw., niemals jedoch für die Haut und den Körper.
321. Also various toothpastes or shampoos etc. are not compatible for human beings, because also such products often contain poisonous chemical substances, which are carcinogenic and otherwise often impair the organism and thus cause suffering and diseases. 321. Auch diverse Zahnpasten oder Shampoos usw. sind für den Menschen nicht verträglich, denn auch solche Produkte beinhalten vielfach giftige chemische Stoffe, die krebsauslösend und auch anderweitig vielfach den Organismus beeinträchtigend sind und dadurch Leiden sowie Krankheiten hervorrufen.
322. Therefore, it is urgently recommended that all widespread and commercially available chemical disinfectants and cosmetics should be avoided, because the toxins they contain are effectively very harmful to health. 322. Daher ist dringend zu raten, dass auf alle weitverbreiteten und im Handel erhältlichen chemischen Desinfektionsmittel und Kosmetikartikel verzichtet werden sollte, weil die darin enthaltenen Giftstoffe effectiv schwer gesundheitsschädlich sind.
323. Many such everyday products contain dangerous chemical antimicrobial agents, not only in toothpastes and shampoos and skin creams, but also in deodorants, mouthwashes, liquid soaps and in large quantities also in cosmetics, whereby especially the cosmetic toxins cause various types of cancer. 323. In sehr vielen solcherlei Alltagsprodukten sind gefährliche chemische antimikrobielle Wirkstoffe enthalten, nicht nur in Zahnpasten und Shampoos und Hautcremes, sondern auch in Deodorants, Mund-spülwassern, Flüssigseifen und in grossen Mengen auch in Kosmetika, wobei besonders die Kosmetikagifte diverse Krebsarten hervorrufen.
324. Furthermore, chemical toxins are also contained in antimicrobial textiles, as well as in plastic kitchen utensils, such as plastic cutting boards, which are scratched when cutting food and secrete tiny toxic plastic particles into the food, mix with it and are eaten by human beings. 324. Weiter sind aber auch chemische Giftstoffe in antimikrobiellen Textilien enthalten, wie auch in Kunststoffküchengeräten, wie z.B. in Kunststoff-Schneidebrettern, die beim Schneiden von Nahrungsmitteln aufgeritzt und kleinste giftige Kunststoffpartikel in die Nahrung absondern, sich mit diesen vermischen und vom Menschen gegessen werden.
325. These then burden the organism and produce suffering and disease. Depending on the energy and strength of the immune system and the concentration of chemical toxins contained in the products, the human being's organism becomes susceptible to dangerous bacteria and viruses. 325. Diese belasten dann den Organismus und erzeugen Leiden und Krankheiten, wobei je nach Energie und Stärke des Immunsystems und der Konzentration der in den Produkten enthaltenen chemischen Giftstoffe der Organismus des Menschen anfällig für gefährliche Bakterien und Viren wird.
326. Countless ubiquitous industrially or manually produced products contain dangerous chemical toxins that are harmful to health, which also pass into the blood and, in the case of mothers, also contaminate the mother's milk, so that even babies – mainly in industrialised countries, but also in poor countries – absorb toxins and damage their organism and thus also the immune system, so that they become susceptible to bad bacteria and viruses right from the start. 326. Zahllose allgegenwärtige industriell oder durch Handarbeit produzierte Produkte enthalten gefährliche gesundheitsschädliche chemische Giftstoffe, die auch ins Blut übergehen und bei Müttern auch die Muttermilch kontaminieren, folglich schon die Säuglinge – hauptsächlich in den Industrieländern, jedoch auch in armen Ländern – Gifte aufnehmen und ihren Organismus und damit auch das Immunsystem schädigen, folglich sie schon von Grund auf für schlechte Bakterien und Viren anfällig werden.
327. Viruses, bacteria or other pathogens only have access to the organism of human beings if their immune system is not able to fight the attacking viral or bacterial enemies. 327. Viren, Bakterien oder sonstige Krankheitserreger haben zum Organismus des Menschen nur dann Zugang, wenn sein Immunsystem nicht in der Lage ist, die angreifenden virösen oder bakteriellen Feinde zu bekämpfen.
328. This is precisely when the defence system is paralysed, weakened or completely overridden. 328. Dies eben dann, wenn das Abwehrsystem lahmgelegt, geschwächt oder völlig ausser Kraft gesetzt wird.
329. This means, however, that it is not the germ or pathogen itself that is the actual cause of an illness, a plague or simply a possible disease, but rather the inability of the immune system to defend itself against the attack of the bacteria or viruses and to eliminate them. 329. Das bedeutet aber, dass nicht der Keim resp. der Krankheitserreger selbst für ein auftretendes Leiden, eine Seuche oder einfach eine mögliche Erkrankung der eigentliche Grund ist, sondern vielmehr die Unfähigkeit des Immunsystems, sich gegen den Angriff der Bakterien oder Viren zu verteidigen und diese zu beseitigen.
330. If, therefore, there is an immune deficiency, then it must be countered by rebuilding the immune system in an appropriate way, which is only possible through the intake of suitable food and corresponding separate additives, as these are often mistakenly frowned upon by medical 'experts' as 'useless' and 'superfluous' food supplements, although especially these minerals, trace elements and vitamins correspond to the necessary building materials for a well-functioning immune system and are of unavoidable necessity and also form the 'fuel' for muscles, nerves and brain. 330. Wenn daher eine Immunschwäche vorhanden ist, dann ist dieser derart zu begegnen, indem das Immunsystem wieder zweckmässig aufgebaut wird, was einzig durch die Zufuhr geeigneter Nahrung und entsprechender separater Zusatzstoffe möglich ist, wie diese vielfach von medizinischen ‹Fachkräften› irrig als ‹nutzlose› und ‹überflüssige› Nahrungsergänzungsmittel verpönt werden, obwohl besonders diese Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine den notwendigen Aufbaustoffen für ein gut funktionierendes Immunsystem entsprechen und von unausweichlicher Notwendigkeit sind und auch den ‹Treibstoff› für Muskeln, Nerven und Gehirn bilden.
331. Basically, there are about 50 nutrients that human beings need to consume through food in order to stay really healthy. 331. Grundsätzlich sind es rund 50 Nährstoffe, die der Mensch über die Nahrung zu sich nehmen muss, um wirklich gesund zu bleiben.
332. In this respect, the most important sources of energy are carbohydrates, which are found in starch and sugar. 332. Dabei sind die diesbezüglich wichtigsten Energiequellen Kohlenhydrate, die in Stärke und Zucker vorhanden sind.
333. Special and indispensable energy suppliers are also fats, which not only 'cushion' the body and also the internal organs, but also form the material for the elastic sheaths of the cells. 333. Besondere und unverzichtbare Energielieferanten sind auch Fette, die nicht nur den Körper und auch die inneren Organe ‹polstern›, sondern auch das Material für die elastischen Hüllen der Zellen bilden.
334. The protein in food is the material for the entire organism, which is needed to build up and maintain everything necessary for the body, including muscles, skin, hair and hormones, but especially immune cells. 334. Das Eiweiss der Nahrung ist der Stoff für den gesamten Organismus, der benötigt wird, um daraus alles Notwendige des Körpers aufzubauen und zu erhalten, so auch die Muskeln, Haut, Haare und die Hormone, wie besonders aber die Immunzellen.
335. The human being must therefore take in vitamins and minerals, and not in small quantities, as is claimed according to false assessments by medical and various other 'experts', as well as alleged 'nutrition experts', etc., due to ignorance or due to assumptions. 335. Der Mensch muss also Vitamine und Mineralstoffe aufnehmen, und zwar nicht in geringen Mengen, wie dies nach falschen Einschätzungen von medizinischen und diversen anderen ‹Fachkräften›, wie auch an-geblichen ‹Ernährungsfachkräften› usw. infolge Unkenntnis falscherweise oder durch annahmebedingte Einbildungen behauptet wird.
336. All forms of vitamins and many minerals as well as trace elements are essential and thus absolutely necessary for life. 336. Alle Formen von Vitaminen und vielen Mineralstoffen sowie Spurenelementen sind essenziell und damit absolut lebensnotwendig.
337. However, if these substances are not supplied to the organism, even though the human being is dependent on them for his life, then the immune system is impaired, weakened and loses its energy and strength to defend itself against germs that attack the organism as disease-causing bacteria and viruses. 337. Werden diese Stoffe jedoch dem Organismus nicht zugeführt, obwohl der Mensch zu seinem Lebenserhalt darauf angewiesen ist, dann wird dadurch das Immunsystem beeinträchtigt, geschwächt und verliert seine Energie und Kraft zur Abwehr von Keimen, die als krankmachende Bakterien und Viren den Organismus angreifen.
338. Whether the body is supplied with the necessary substances of various kinds as solid or liquid food or separately as so-called food supplements is not important, but it is only important that the body can absorb all the necessary substances, because it cannot produce them itself, apart from a few. 338. Ob dem Körper die notwendigen Stoffe vielfältiger Art als feste oder flüssige Nahrung oder separat als sogenannte Nahrungsergänzungsmittel zugeführt werden, ist nicht von Bedeutung, sondern von Wichtigkeit ist einzig, dass der Körper alle die notwendigen Stoffe aufnehmen kann, weil er sie – nebst einigen wenigen – nicht selbst produzieren kann.
339. Among the natural foods, special attention should be paid to those that can fight and kill bacilli or bacteria and naturally act like antibiotics, strengthen the immune system and possibly also ward off viruses, such as: 339. Insbesondere sind bei den natürlichen Nahrungsmitteln jene zu beachten, die Bazillen resp. Bakterien bekämpfen und abtöten können und natürlich wie Antibiotika wirken, das Immunsystem stärken und unter Umständen auch Viren abwehren, wie:

340.
Maple syrup

340.
Ahornsirup
341.
Berries
341.
Beeren
342.
Foods containing iron
342.
Eisenhaltige Lebensmittel
343.
Spices
343.
Gewürze
344.
Ginger
344.
Ingwer
345.
Honey
345.
Honig
346.
Garlic
346.
Knoblauch
347.
Cabbage
347.
Kohl
348.
Herbs
348.
Kräuter
349.
Turmeric
349.
Kurkuma
350.
Nuts
350.
Nüsse
351.
Mushrooms
351.
Pilze
352.
Seeds
352.
Sämereien
353.
Licorice
353.
Süssholz
354.
Foods containing vitamin C
354.
Vitamin-C-haltige Lebensmittel
355.
Onions, etc.
355.
Zwiebeln, usw.

356. These natural products play a particularly important role for a good and valuable immune system function, in addition to all the other diverse substances that human beings need for their life and existence.

356. Diese Naturprodukte spielen eine besonders wichtige Rolle für eine gute und wertige Immunsystemfunktion, dies nebst allen anderen vielfältigen Stoffen, die der Mensch für sein Leben- und Existierenkönnen benötigt.
357. Secondary plant substances should also be mentioned, which officially do not belong to the group of nutrients, but correspond to substances which, however, have many health-promoting effects. 357. Danebst sind noch sekundäre Pflanzenstoffe zu nennen, die offiziell nicht zu den Nährstoffen gehören, sondern Substanzen entsprechen, die jedoch viele gesundheitsfördernde Wirkungen aufweisen.
358. If the strength of a germ or pathogen is considered, bacterium or virus, then it is to be understood that this cannot be influenced, because only the good, healthy and energetic state of the immune system can do this. 358. Wird die Stärke eines Keimes resp. Krankheitserregers betrachtet, Bakterium oder Virus, dann ist zu verstehen, dass dieser nicht beeinflusst werden kann, weil dies einzig der gute, gesunde und energie-kraftvolle Zustand des Immunsystems tun kann.
359. Any medicines which are directed against an ailment or disease and are effective or 'curative' in this respect are equivalent to remedies directed against the effects of bacteria, viruses and other germs. 359. Jegliche Medikamente, die gegen ein Leiden oder eine Krankheit gerichtet und diesbezüglich wirksam oder ‹heilsam› sind, entsprechen Mitteln, die gegen die Wirkungen von Bakterien, Viren und anderen Keimen gerichtet sind.
360. These medicines do not directly attack the pathogens, but in fact only alleviate the organic complaints caused by the pathogens on the one hand, while on the other hand they have a strengthening effect on the immune system and build up its energy and strength. 360. Diese Medikamente greifen also die Krankheitserreger nicht direkt an, sondern in Wahrheit lindern sie einerseits nur die organischen Beschwerden, die durch die Erreger verursacht werden, während sie je-doch anderseits stärkend auf das Immunsystem wirken und dessen Energie und Kraft aufbauen.
361. In this way the immune defences are strengthened anew and again become effective in repelling and combating the germs of disease, and this as a rule until recovery and beyond. 361. Damit wird die Immunabwehrkraft neu gestärkt und wird wieder wirksam abweisend und bekämpfend gegen die Krankheitskeime, und zwar in der Regel bis zur Genesung und darüber hinaus.
362. The fact is that when the immune system is weakened, this is due to lack of food and lack of all necessary substances of all kinds, then it is no longer able to provide defence against disease germs entering the organism. 362. Tatsache ist also, dass, wenn das Immunsystem geschwächt wird, dies infolge Nahrungsmangel und Mangel an allen notwendigen Stoffen aller Art erfolgt, dann vermag es gegen in den Organismus eindringende Krankheitskeime keine Abwehr mehr zu erbringen.
363. A weakness of the body's defence system can also have other different causes, such as 363. Eine Schwäche des körperlichen Abwehrsystems kann aber auch noch andere verschiedene Ursachen haben, wie z.B:

364.
Alcohol addiction

364.
Alkoholsucht
365.
Amalgam in teeth = mercury
365.
Amalgam in Zähnen = Quecksilber
366.
Fear of viruses and bacteria
366.
Angst vor Viren und Bakterien
367.
Lack of exercise
367.
Bewegungsmangel
368.
Chronic conditions or diseases
368.
Chronische Leiden oder Krankheiten
369.
Intestinal complaints
369.
Darmbeschwerden
370.
Drug addiction
370.
Drogensucht
371.
Wrong diet
371.
Falsche Ernährung
372.
Toxins in the organism/body
372.
Giftstoffe im Organismus/Körper
373.
Lack of sunlight
373.
Mangel an Sonnenbestrahlung
374.
Lack of vital substances
374.
Mangel an Vitalstoffen
375.
Constant nerve stress
375.
Nerven-Dauerbelastung
376.
Nervousness
376.
Nervosität
377.
Psychological stress of all kinds
377.
Psychische Belastungen aller Art
378.
Overwork
378.
Überarbeitung
379.
Lack of sleep
379.
Schlafmangel
380.
Stress, etc.
380.
Stress, usw.

381. Supplying the entire organism with effective vital substances is of vital importance, whereby these can certainly be taken as so-called food supplements (Note Billy: It should be noted, however, that caution is advised with such products, because they are used in a shady way and are sold by criminals and dishonest companies at overpriced prices, and are also useless, because such fake products often contain only dextrose or even dangerous substances, as a result of which the search for proven vital substances can be difficult).

381. Eine Versorgung des gesamten Organismus mit wirksamen Vitalstoffen ist von Lebenswichtigkeit, wobei diese durchaus als sogenannte Nahrungsergänzungsmittel eingenommen werden können (Anm. Billy: Dabei ist jedoch zu beachten, dass mit solchen Produkten Vorsicht geboten ist, weil damit Schindluder getrieben und Schundware durch Kriminelle und unlautere Firmen im Handel sind und zu überteuerten Preisen verkauft werden, zudem nutzlos sind, weil solche Falschprodukte oft nur Traubenzucker oder sogar gefährliche Stoffe enthalten, folgedem die Suche nach bewährten Vitalstoffen schwierig sein kann).
382. If also only some rules of the vital substance requirement are not observed, the immune system can already be damaged and bacteria, viruses and other disease germs can open the way into the organism. 382. Wenn auch nur einige Regeln des Vitalstoffbedarfs nicht beachtet werden, kann das Immunsystem bereits Schaden nehmen und Bakterien, Viren und anderen Krankheitskeimen den Weg in den Organismus öffnen.
383. Therefore, it is necessary to pay attention to a correct diet that builds up the immune system. 383. Daher ist es notwendig, auf eine richtige und das Immunsystem aufbauende Ernährung zu achten.
384. The fact is that human beings who live in rural areas and thus less in the crowdedness of cities have a much stronger immune system than city human beings. 384. Tatsache ist, dass Menschen, die in Landgegenden und damit weniger im Gedränge von Städten leben, ein viel stärkeres Immunsystem haben als Stadtmenschen.
385. The latter are usually anxious to live as free as possible from germs that can multiply, which is why they also consume more industrial food than human beings living in rural areas, who are less anxious in this way and eat more fresh food. 385. Diese sind in der Regel darauf bedacht, so frei wie möglich von vermehrungsfähigen Keimen zu leben, weshalb sie auch mehr Industrienahrung konsumieren als die in Landgegenden lebenden Menschen, die weniger auf diese Weise bedacht sind und sich mehr von Frischnahrung ernähren.
386. They are also far more exposed to countless bacteria or viruses than city dwellers, but this strengthens their immune system because they go out into the fresh air, work in gardens, take walks in the forest or through meadows, etc., and eat more vigorous and vital food. 386. Auch werden sie weit mehr mit unzähligen Bakterien oder Viren konfrontiert als Stadtmenschen, was aber ihr Immunsystem stärkt, weil sie an die frische Luft gehen, in Gärten arbeiten, Spaziergänge im Wald oder durch Wiesen usw. machen und kräftigere und vitalstoffreichere Nahrung zu sich nehmen.
387. They also indulge in relaxation and recreation in the open air and therefore do not need to do sports in cities and their catchment areas polluted with toxic gases and fumes etc.? 387. Auch gönnen sie sich in der freien Natur Entspannung und Erholung und müssen deshalb nicht in mit Giftgasen und Dunst usw. belasteten Städten und deren Einzugsgebieten Sport treiben.
288. In the countryside, the air in the open air is usually negatively ionised and thus refreshing and healthier than in the large villages and cities, where the air is positively ionised right into the home and thus difficult to breathe, polluting and unhealthy. 288. Auf dem Land ist in der Regel die Luft in der freien Natur negativ ionisiert und damit erfrischend und gesünder als in den Grossdörfern und Städten, wo die Luft bis in die Wohnung positiv ionisiert und dadurch also schwer zu atmen, belastend und ungesund ist.
389. But before I come to your questions, I have to say that in the case of any health problems, ailments and diseases, etc., the opinion must not prevail that vital substances alone would solve all health problems that occur, for this can absolutely not be the case, which is why, in any case, if the need arises, a visit to the doctor must be considered. 389. Ehe ich nun aber zu deinen Fragen komme, habe ich noch zu sagen, dass bei irgendwelchen Gesundheitsunstimmigkeiten, bei Leiden und Krankheiten usw. nicht die Meinung vorherrschen darf, dass Vitalstoffe allein alle auftretenden gesundheitlichen Probleme lösen würden, denn das kann absolut nicht der Fall sein, weshalb jedenfalls, wenn die Notwendigkeit besteht, ein Arztbesuch in Betracht zu ziehen ist.
390. Neither effective natural food nor the intake of pure vital substances of all kinds, as well as food supplements, can prevent a necessary visit to the doctor under certain circumstances. 390. Weder effective natürliche Nahrung noch die Zufuhr von reinen Vitalstoffen aller Art, wie auch Nahrungsergänzungsmittel, können unter Umständen einen notwendigen Arztbesuch verhindern.
391. Every human being must be aware of this at least in the case of an acute illness, consequently it is also necessary to act accordingly. 391. Das muss jedem Menschen mindestens bei einem akuten Krankheitsfall bewusst sein, folglich dann auch danach zu handeln ist.
392. However, as far as your questions are concerned, I will now comment on them and explain a few things: 392. Was nun jedoch deine Fragen betrifft, so will ich zu diesen jetzt Stellung nehmen und noch einiges erklären:
393. With regard to the disinfection of hands and body, it is to be said that we have found that certain doctors, physicians, virologists, immunologists as well as epidemic 'specialists' etc. recommend hand disinfection with chemical disinfectants to the population, which corresponds to a decidedly irresponsible misadvice and health-endangering request. 393. In bezug auf die Desinfektion von Händen und Körper ist zu sagen, dass wir festgestellt haben, dass gewisse Ärzte, Mediziner, Virologen, Immunologen sowie Seuchen-‹Fachkräfte› usw. den Bevölkerungen eine Händedesinfektion mit chemischen Desinfektionsmitteln empfehlen, was einer ausgesprochen verantwortungslosen Fehlberatung und gesundheitsgefährdenden Aufforderung entspricht.
394. This is because such an encouraging recommendation corresponds to false advice that is harmful to health because, on the one hand, the effect of antibacterial disinfectants is only short-lived and, on the other hand, the bacteria and viruses disinfected from the hands are replaced by new ones after only a few minutes. 394. Dies, weil eine solche animierende Empfehlung einer die Gesundheit schädigenden Falschratgebung entspricht, weil einerseits die Wirkung von antibakteriellen Desinfektionsmitteln nur von kurzer Dauer ist, anderseits die auf den Händen wegdesinfizierten Bakterien und Viren schon nach wenigen Minuten wieder durch neue ersetzt werden.
395. And this happens in every normal environment, in every household and everywhere else where there is no need for such disinfections. 395. Und dies geschieht so in jeder normalen Umgebung, in jedem Haushalt und sonst überall, wo keinerlei Notwendigkeit für solche Desinfektionen besteht.
396. Such disinfection measures are only justified in rooms that need to be strictly disinfected and in places such as clinics and medical practices, etc. 396. Gerechtfertigt sind dieserart Desinfektionsmassnahmen durchwegs nur in streng zu desinfizierenden Räumlichkeiten und an Orten, wie Kliniken und medizinischen Praxen usw.
397. Chemical hand disinfection is therefore appropriate and necessary only in medical areas, such as surgery, wound treatment, dentistry, obstetrics, treatment of epidemics and the like. 397. Angebracht und notwendig sind daher chemische Händedesinfektionen ausschliesslich in medizinischen Bereichen, wie in bezug auf Chirurgie, Wundbehandlung, Zahntechnik, Geburtshilfe, Seuchen-Infektionsbehandlung und dergleichen.
398. Certain chemical disinfections are also justified in infected premises for walls and floors, etc., depending on the nature of the viruses or bacteria to be controlled. 398. Gewisse chemische Desinfizierungen sind auch berechtigt in infizierten Räumlichkeiten für Wände und Böden usw., und zwar je nachdem, welcher Art die zu bekämpfenden Viren oder Bakterien sind.
399. In any case, however, such chemical agents should be avoided and only high-percentage distillation products made from natural raw materials should be used for disinfection. 399. Jedenfalls sollen aber solche chemische Mittel vermieden und zur Desinfektion nur hochprozentige Destillationsprodukte aus natürlichen Rohstoffen verwendet werden.
400. In the case of viruses – which do not correspond to any living organism, but only to an organic structure, so that they cannot be killed – their period of existence or existence time must be taken into account, i.e. how long they are able to survive outside a host before they become paralysed and die off or their reactivity ceases and they are dissolved. 400. Bei Viren – die keinem Lebewesen entsprechen, sondern lediglich einer organischen Struktur, folglich sie auch nicht getötet werden können – ist deren Bestehungs- resp. Existenzzeit zu beachten, resp. welche Zeit sie ausserhalb eines Wirtes zu überstehen vermögen, ehe sie der Lähmung verfallen und abgehen resp. ihre Reaktivität erlischt und sie aufgelöst werden.
401. The same applies to bacteria, which, however, can die as living organisms, whereby, however, both with these and with viruses, with regard to their control by chemical disinfectants etc., their period of existence must also be taken into account. 401. Gleichermassen gilt dies für Bakterien, die jedoch als Lebewesen absterben können, wobei jedoch sowohl bei diesen, als auch bei den Viren, hinsichtlich deren Bekämpfung durch chemische Desinfektions-mittel usw. auch deren Existenzzeit beachtet werden muss.
402. Effectively, different germs, bacteria and viruses, survive for different lengths of time, whereby cool temperatures around 5 degrees Celsius – as well as lower temperatures – and often also high air humidity are very good conditions for many bacteria and viruses. 402. Effectiv überstehen verschiedene Keime, Bakterien und Viren, unterschiedlich lange Zeiten, wobei kühle Temperaturen um die 5 Grad Celsius – wie auch niedrigere –, wie aber häufig auch eine hohe Luft-feuchtigkeit für viele Bakterien und Viren sehr gute Bedingungen sind.
403. How long germs like bacteria really survive, viruses survive depends on various other factors, e.g. bacteria need a nutrient medium, like saliva or mucus etc., but the survival time also depends on the surface structure of the germs themselves, but also on the place and its surface on which they have settled. 403. Wie lange Keime wie Bakterien wirklich überleben, Viren die Zeiten überstehen, das hängt von diversen weiteren Faktoren ab, so wie z.B. Bakterien ein Nährmedium benötigen, wie Speichel oder Schleim usw., wobei jedoch die Überlebensdauer auch von der Oberflächenstruktur der Keime selbst abhängt, wie aber auch vom Ort und dessen Oberfläche, worauf sie sich festgesetzt haben.
404. This is also true for viruses, whose shell does not protect them and which, as lifeless organic structural forms, require different conditions than bacteria. 404. Gleichermassen gilt das auch für Viren, deren Hülle sie nicht schützt und die als leblose organische Strukturformen anderer Bedingungen bedürfen als Bakterien.
405. The differences in these conditions are great, e.g. an influenza virus only has a short average survival time of two days and is particularly sensitive to environmental influences. 405. Die Unterschiede dieser Bedingungen sind gross, so z.B. ein Influenzavirus nur eine kurze durchschnittliche Überlebensdauer von zwei Tagen hat und besonders empfindlich gegenüber Umwelteinflüssen ist.
406. Its envelope offers it no protection, as I explained, because this virus, in contrast to a noro or rotavirus, for example, which have an envelope all around and can exist for up to 7 days, is only so-called 'enveloped' and therefore very susceptible to environmental influences, but the skin of human beings is a good carrier for the virus. 406. Dessen Hülle bietet ihm keinen Schutz, wie ich erklärte, denn dieses Virus ist im Gegensatz, wie z.B. zu einem Noro- oder Rotavirus, die rundum eine Hülle aufweisen und bis zu 7 Tagen existieren können, nur sogenannt ‹behüllt› und daher gegen Umwelteinflüsse sehr anfällig, jedoch ist die Haut des Menschen für das Virus ein guter Überträger.
407. The longer the survival time of a germ is – whereby not all germs that adhere to surfaces are also pathogens – the more potential the risk is for the human being to become infected by it, whereby, however, infection is not automatic, but only occurs when a surface is touched on which pathogens adhere, such as on objects, hands and bodies and during intimate acts, etc. 407. Je höher die Überlebensdauer eines Krankheitskeims ist – wobei nicht alle Keime, die an Oberflächen haften, auch Krankheitserreger sind –, desto potenzieller ist das Risiko für den Menschen, sich an diesem anzustecken, wobei jedoch nicht eine automatische Ansteckung erfolgt, sondern nur dann, wenn eine Oberfläche berührt wird, auf der Krankheitserreger haften, wie auf Gegenständen, Händen und Körpern und bei Intimhandlungen usw.
408. However, whether a disease actually develops from this depends on various factors, such as, firstly and most importantly, the current state and defence capacity of the immune system, but also the quantity of germs, etc.? 408. Ob sich dann jedoch daraus tatsächlich auch eine Krankheit entwickelt, das hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie erstens und in wichtigster Weise vom aktuellen Zustand und der Abwehrfähigkeit des Immunsystems, wie aber auch von der Menge der Krankheitskeime usw.
409. Bacteria and all kinds of germs settle on inanimate surfaces and adhere to them, such as handrails, grab rails, abortions, objects that often have to be touched, and of course on the hands of human beings, whereby the germs are then naturally transferred when they are touched. 409. Bakterien und allerlei Keime setzen sich auf leblosen Oberflächen ab und haften ihnen an, wie z.B. auf Handläufen, Haltegriffen, Aborten, oft zu berührenden Gegenständen sowie natürlich auf den Händen der Menschen, wobei sich dann bei deren Berührungen natürlich die Keime übertragen.
410. Under bad conditions, various bacteria also form so-called spores, which fall into a coma state, from which they then only awaken to life again after weeks, months or even years, millennia or even centuries or millions of years, when improved and suitable conditions arise in the environment, whereby they then revive. 410. Unter schlechten Bedingungen bilden diverse Bakterien auch sogenannte Sporen, die in einen Komazustand verfallen, aus dem sie dann erst nach Wochen, Monaten oder gar erst nach Jahren, Jahrtausenden oder gar erst nach Jahrhunderttausenden oder Jahrmillionen wieder zum Leben erwachen, wenn sich in der Umwelt verbesserte und geeignete Bedingungen ergeben, wodurch sie dann wieder aufleben.
411. In this way, for example, epidemics and pandemics of epidemics could be caused and break out again, which were already rampant years, decades, centuries, millennia or even millennia or many millions of years earlier. 411. Auf diese Weise konnten z.B. Seuchen-Epidemien und Seuchen-Pandemien hervorgerufen werden und wieder neu ausbrechen, die bereits Jahre, Jahrzehnte, Jahrhunderte, Jahrtausende oder gar Jahrhunderttausende oder viele Jahrmillionen früher grassierten.
412. In their new phase of life, these bacterial offspring are then able to change and produce new genetic variations, as is also the case with viruses, which have similar abilities to survive, but this is unknown to the earthly sciences dealing with these factors – as is much else. 412. In ihrer neuen Lebensphase vermögen sich diese Bakterien-Nachkömmlinge dann ebenso zu wandeln und neue Genvariationen hervorzubringen, wie dies auch bei Viren der Fall ist, die ähnliche existenzüberdauernde Fähigkeiten aufweisen, was jedoch den sich mit diesen Faktoren beschäftigenden irdischen Wissenschaften unbekannt ist – wie vieles andere auch.
413. What is known to them, however, relates to the fact of the existence of the individual microbiome, which, as the totality of all vital microorganisms, is constantly exchanged among Earth human beings as a completely normal process, does not cause illness and even trains the immune system. 413. Was ihnen allerdings bekannt ist, das bezieht sich auf die Tatsache der Existenz des individuellen Mikrobioms, das als Gesamtheit aller lebenswichtigen Mikroorganismen als völlig normaler Vorgang von den Erdenmenschen ständig untereinander ausgetauscht wird, nicht krank macht und sogar das Immunsystem trainiert.
414. Nevertheless, it can of course happen that it also encounters a pathogen in the process. 414. Trotzdem kann es natürlich vorkommen, dass es dabei auch einen Krankheitserreger trifft.
415. Therefore, there is also a need in this respect for thorough hand washing with good soap, and also to prevent the transmission of infections. 415. Deshalb besteht auch in dieser Beziehung die Notwendigkeit in bezug auf ein gründliches Händewaschen mit guter Seife, und zudem auch um Infektionsübertragungen zu verhindern.
416. So it is now clear that germs can survive – certain viruses and bacteria from seconds or minutes to hours, days, weeks, months or even numerous years to millions of years – if the necessary conditions are met. 416. Also ist nun klar, dass Krankheitskeime überdauern können – gewisse Viren und Bakterien von Sekunden oder Minuten bis zu Stunden, Tagen, Wochen, Monaten oder gar zahlreichen Jahren bis Jahrmillionen –, wenn die notwendigen Voraussetzungen dazu gegeben sind.
417. What applies to the use of chemical disinfectants for clinics and other medical places etc. should really only be done in these ways, while all private hand disinfection and hygiene care etc. with chemical disinfectants are absolutely unnecessary and moreover harmful and should be refrained from, just as the disinfection of utensils in the household is superfluous and should be refrained from. 417. Was in bezug auf den Gebrauch von chemischen Desinfektionsmitteln für Kliniken und sonstige medizinische Örtlichkeiten usw. gilt, sollte wirklich nur in diesen Weisen getan werden, während jegliche private Händedesinfektion und Hygienepflege usw. mit chemischen Desinfektionsmitteln absolut unnötig und zudem schädlich sind und unterlassen werden sollten, wie auch das Desinfizieren von Gebrauchsgegenständen im Haushalt überflüssig ist und unterlassen werden sollte.
418. Disinfection with chemical agents should only be carried out on floors, toilets, lavatories and other places, door handles, walkways, railings, window handles and other disinfection that is necessary. 418. Desinfektionen mit chemischen Mitteln sollten strikte nur gegenständlich für Böden, Toiletten resp. Aborte und sonstige Ab-Orte, Türengriffe, Gehläufe, Geländer, Fenstergriffe und andere einer Not-wendigkeit entsprechenden Desinfektion vorgenommen werden.
419. Chemical disinfectants are extremely harmful to the sensitive skin of human beings, as are also too many chemical hygiene agents. 419. Chemische Desinfektionsmittel sind für die empfindliche Haut des Menschen ebenso äusserst schädlich, wie auch zu viel chemische Hygienemittel.
420. The alcohols and other substances contained in disinfectants, which are toxic to the skin and the organism as a whole, cause skin irritation on the one hand, and inevitably also destroy the protective film of the skin. 420. Die in Desinfektionsmitteln enthaltenen Alkohole und andere Stoffe, die gesamthaft für die Haut und den Organismus giftig sind, lösen einerseits Hautirritationen aus, wie zwangsläufig zusätzlich auch der Schutzfilm der Haut zerstört wird.
421. This makes it extremely susceptible to harmful bacteria and viruses. 421. Dadurch wird sie äusserst anfällig für schädliche Bakterien und Viren.
422. Depending on the time of year, such agents may also cause the hands to dry out, as can be the case with chemical disinfectants in particular, whereby these agents can also lead to chapped or even bloody hands. 422. Je nach Jahreszeit führen solche Mittel unter Umständen ebenso zur Austrocknung der Hände, wie das besonders durch chemische Desinfektionsmittel der Fall sein kann, wobei diese Mittel auch zu rissigen oder sogar zu blutigen Händen führen können.
423. If the skin becomes irritated in this way, then regenerative measures must inevitably be taken, e.g. by rubbing in healing ointments, such as cortisone creams, etc., in order to achieve a healing effect, which, however, can usually take months to heal. 423. Wird solcherweise die Haut gereizt, dann muss zwangsläufig zu regenerierenden Massnahmen gegriffen werden, wie z.B. indem Heilsalben eingerieben werden müssen, wie Kortison-Cremes usw., um eine heilende Wirkung zu erzielen, was jedoch in der Regel bis zur Gesundung Monate in Anspruch nehmen kann.
424. Simply washing hands with unsuitable soaps can attack, damage and possibly destroy the protective layer of the skin. 424. Allein bereits das Händewaschen mit ungeeigneten Seifen kann den Schutzmantel der Haut angreifen, schädigen und unter Umständen zerstören.
425. However, chemical disinfectants and unsuitable soaps do not only damage the hands or the body, but their toxic substances also penetrate through the pores of the skin into the inside of the body and thus into the entire organism, causing suffering, diseases and also various forms of cancer, as has already been explained. 425. Chemische Desinfektionsmittel und ungeeignete Seifenmittel schädigen jedoch nicht nur die Hände oder den Körper, sondern deren giftige Stoffe dringen durch die Poren der Haut auch ins Innere des Körpers und damit in den gesamten Organismus ein und lösen Leiden, Krankheiten und auch diverse Formen von Krebs aus, wie bereits erklärt wurde.
426. Antibacterial disinfectants are absolutely and in any case harmful when used for skin disinfection, because the skin is inevitably severely strained by the use of such products, making it susceptible to bacteria and viruses in the long run, consequently exactly the opposite happens what basically wants to be achieved. 426. Antibakterielle Desinfektionsmittel sind absolut und in jedem Fall schädlich, wenn sie für Hautdesinfizierung verwendet werden, denn die Haut wird durch die Anwendung solcher Produkte unweigerlich stark strapaziert, wodurch sie auf Dauer anfällig für Bakterien und Viren wird, folglich genau das Gegenteil passiert, was grundsätzlich erreicht werden will.
427. Therefore, if there is a contagious disease or epidemic, hand hygiene and overall body hygiene requires special attention, which is why it is fundamentally wrong to use toxins for disinfection. 427. Wenn daher eine ansteckende Krankheit oder Seuche gegeben ist, dann bedarf die Handhygiene und die gesamte Körperhygiene einer besonders wichtigen Aufmerksamkeit, weshalb es grundfalsch ist, Giftstoffe zur Desinfektion zu benutzen.
428. Consequently, when ignorant doctors, immunologists, virologists, physicians, esotericists, health freaks and other believers recommend the allegedly safe use of chemical disinfectants, then this corresponds to an irresponsibility beyond compare. 428. Wenn folglich von unbedarften Ärzten, Immunologen, Virologen, Medizinern, Esoterikern, Gesundheitsfreaks und anderen Gläubigen eine angeblich unbedenkliche Anwendung von chemischen Desinfektions-mitteln empfohlen wird, dann entspricht das einer Verantwortungslosigkeit sondergleichen.
429. This is precisely because the use of such chemical agents damages the health of human beings, often to the point of irreparability. 429. Dies eben darum, weil durch die Anwendung solcherart chemischer Mittel die Gesundheit des Menschen geschädigt wird, und zwar nicht selten bis zur Irreparabilität.
430. Even the tiniest quantity of a poisonous substance administered to the organism triggers a harmful effect on health, and this is also the case when it is an additive to a medicine. 430. Bereits eine dem Organismus zugeführte winzigste Menge eines Giftstoffes löst eine gesundheitsschädliche Wirkung aus, und zwar auch dann, wenn es sich dabei um einen Zusatz eines Medikaments handelt.
431. If, therefore, as is customary with earthly health control authorities, certain small quantities of poisonous substances in foodstuffs are allowed as harmless and permissible, then this corresponds to a conscienceless irresponsibility that despises human lives. 431. Wenn daher, wie es bei irdischen Gesundheitskontrollbehörden üblich ist, bestimmte geringe Giftstoffmengen in Nahrungsmitteln als unbedenklich und zulässig erlaubt werden, dann entspricht das einer gewissenlosen und Menschenleben verachtenden Verantwortungslosigkeit.
432. It is not uncommon in this respect, as we have seen, that such authorisations are granted in ignorance of the facts, but also by means of secret agreements and bribes. 432. Nicht selten ist es diesbezüglich so, wie wir festgestellt haben, dass solcherart Bewilligungen infolge Unkenntnis der Tatsachen erteilt werden, wie aber auch vermittels heimlicher Abmachungen und Handgeldern (Anm. Billy: Schmiergeld).
433. The fact that enormous quantities of chemical disinfectants are produced and propagated as very useful and as a safe means of protection for human beings against the contagion of diseases and epidemics leads to their careless misuse and to much suffering and illness among the human beings who use these products. 433. Dass die ungeheuren Massen chemischer Desinfektionsmittel produziert und als sehr nutzvoll sowie als für den Menschen gefahrloses Schutzmittel gegen Ansteckung von Krankheiten und Seuchen propagiert werden, das führt zum unbedachten Missbrauch derselben sowie zu vielen Leiden und Krankheiten der diese Produkte benutzenden Menschen.
434. The doctors, immunologists, health freaks, virologists, physicians and esotericists etc. who recommend chemical disinfectants, in their unknowingness, simplemindedness and improvidence, give well-intentioned advice and recommendations, but as a result of their failure to seek the truth about their false advice, they are irresponsibly guilty of damaging the health of those seeking advice. 434. Dabei geht es von seiten der die chemischen Desinfektionsmittel empfehlenden Ärzte, Immunologen, Gesundheitsfreaks, Virologen, Mediziner und Esoteriker usw. in ihrer Unwissenheit, Unbedarftheit und Unbedachtheit wohl um gutgemeinte Ratgebungen und Empfehlungen, wobei sie sich aber infolge ihrer Nichtbemühung um die Wahrheit in bezug auf ihre falsche Ratgebung verantwortungslos der Gesund-heitsschädigung an den Ratsuchenden schuldig machen.
435. As far as the manufacturers and sellers of chemical disinfectants are concerned, they only care about the commercial benefit, consequently they only want to optimise their financial profit. 435. Was die Hersteller und Verkäufer chemischer Desinfektionsmittel betrifft, kümmern sich diese einzig um den kommerziellen Nutzen, folglich sie nur ihren finanziellen Gewinn optimieren wollen.
436. In doing so, they do not give any thought to what the harmful consequences for the health of the users of these products will be, because as producers and sellers of harmful chemical agents, they are not interested in this. 436. Dabei wenden sie in keinerlei Weise einen Gedanken daran auf, was die gesundheitsschädlichen Folgen für die Benutzer dieser Produkte sein werden, denn als Produzenten und Verkäufer der schädlichen chemischen Mittel interessiert sie das nicht.
437. So the fact is, as you always say in such conversations, that the producers of any harmful products, as well as their sellers, only want to earn themselves unconscionably stupid. 437. Tatsache ist also, wie du immer bei solchen Gesprächen sagst, dass die Hersteller von irgendwelchen schädlichen Produkten, wie auch deren Verkäufer, sich einzig gewissenlos dumm und dämlich verdienen wollen.
438. And this applies to the producers of chemical disinfectants, as well as to all the sales outlets that sell these harmful products to the public, to special shops that specialise in them, as well as to medical shops such as pharmacies and drugstores. 438. Und dies trifft sowohl auf die Produzenten der chemischen Desinfektionsmittel zu, wie auch auf alle diese gesundheitsgefährdenden Mittel an die Käuferschaft umsetzenden Verkaufsgeschäfte, besondere darauf ausgerichtete Spezialgeschäfte, wie aber auch Medizingeschäfte wie Apotheken und Drogerien.
439. And the fact that human beings who are concerned about their personal health and that of their family members, and who want to protect themselves and their loved ones from infection, can become even more at risk of falling ill as a result of the chemical disinfectants they are being persuaded to use, is neither considered nor explained. 439. Und dass dabei um ihre persönliche und ihrer Familienmitglieder Gesundheit besorgte Menschen, die sich und ihre Lieben vor einer Infektion schützen wollen, durch die ihnen aufgeredeten chemischen Desinfektionsmittel erst recht in eine Krankheitsgefahr verfallen können, dafür wird weder ein Gedanke aufgewendet noch wird es erklärt.
440. And so many human beings use harmful toxic agents in everyday life in order to be germ-free, without knowing that this makes them even more susceptible to viruses and bacteria and that they may fall ill, because they do not know that by using antibacterial disinfectants or other unsuitable cleaners for the hands and the body they are virtually opening the way to disaster. 440. Und so verwenden viele Menschen im normalen Alltag gesundheitsschädliche giftige Mittel, um keimfrei zu sein, ohne zu wissen, dass sie dadurch erst recht anfällig für Viren und Bakterien werden und unter Umständen erkranken, denn sie wissen ja nicht, dass sie infolge des Verwendens der antibakteriellen Desinfektionsmittel oder sonstig ungeeigneter Reiniger für die Hände und den Körper geradezu den Weg zum Unheil öffnen.
441. It is necessary to warn against these products, because many of them are poisonous and harmful to health and, apart from causing allergies, can also cause very dangerous ailments and diseases, even irreparable cancerous ulcers. 441. Vor diesen Mitteln ist zu warnen, denn sehr viele davon sind giftig und gesundheitsschädlich und können, nebst Allergien auslösen, auch sehr gefährliche Leiden und Krankheiten bis hin zu irreparablen Krebs-geschwüren verursachen.
442. Causes are toxins, especially alcohols, corrosive acids or chlorine etc., and all these and other toxic substances can not only irritate the skin, but even damage it permanently and also cause organic suffering and diseases. 442. Verursacher sind dabei Giftstoffe, vor allem aber Alkohole, ätzende Säuren oder Chlor usw., und all diese und andere giftige Substanzen können nicht nur die Haut reizen, sondern sie sogar dauernd schädigen und auch organische Leiden und Krankheiten erzeugen.
443. The use of antibacterial chemical disinfectants in private homes for hand disinfection or any form of personal hygiene, as well as in private households for the general and unnecessary disinfection of the home and its contents, is strongly discouraged, for household disinfection can only be of use when a large number of persons go in and out of the home and use all the facilities which, for reasons of hygiene and cleanliness as well as for health reasons, require daily and thorough cleaning and care. 443. Vom Gebrauch von antibakteriellen chemischen Desinfektionsmitteln in privater Weise zur Händedesinfizierung oder irgendwelcher Form von Körperhygiene, wie auch im Privathaushalt zur allgemeinen und unnötigen Desinfizierung von Wohnung und Wohnungsgegenständen ist durchwegs abzuraten, denn eine Haushaltdesinfektion kann nur dann von Nutzen sein, wenn eine grössere Anzahl Personen aus- und eingeht, die gleichsam alle Einrichtungen benutzen, die schon infolge Hygienenotwendigkeit und Reinlichkeits- sowie aus Gesundheitsgründen einer täglichen und eingehenden Säuberung und Pflege bedürfen.
444. Excessive hygiene, however, is much more harmful than useful, because above all the immune system is affected and weakened by chemical disinfectants. 444. Dabei ist jedoch übertriebene Hygiene sehr viel mehr schädlich als nützlich, weil vor allem das Immunsystem durch chemische Desinfektionsmittel in Mitleidenschaft gezogen und geschwächt wird.
445. The immune system resists, but the more it is affected by disinfectants, the more it loses energy and strength until it collapses and finally fails completely. 445. Dieses wehrt sich zwar dagegen, doch je mehr ihm Desinfektionsgifte zu schaffen machen, desto mehr wird es energie- und kraftlos, bis es zusammenbricht und letztendlich völlig versagt.
446. In a normal state the immune system is never idle and works in a very significant way to remain energetically powerful, but this is unknown to the relevant earthly sciences. 446. Im Normalzustand ist das Immunsystem niemals untätig und arbeitet in einer sehr bedeutenden Art und Weise, um energetisch-kraftvoll gestärkt zu bleiben, was den sachentsprechenden irdischen Wissen-schaften jedoch unbekannt ist.
447. The phenomenon in this respect is that the immune system is constantly training itself by being in contact with good and important bacteria that invigorate the organism and by fighting mock battles with them, even though they do not correspond to any disease germs. 447. Das diesbezügliche Phänomen ist in der Weise gegeben, dass das Immunsystem sich selbst ständig trainiert, und zwar, indem es mit guten und wichtigen den Organismus belebenden Bakterien in Kontakt steht und mit diesen Scheinkämpfe ausführt, obwohl diese nicht irgendwelchen Krankheitskeimen entsprechen.
448. The whole procedure in this respect is completely peaceful and is intended, on the one hand, to keep the immune system alert and, on the other hand, to maintain its defences and power. 448. Das ganze diesbezügliche Prozedere ergibt sich dabei völlig friedlich und bezweckt einerseits das Wachsambleiben des Immunsystems, anderseits jedoch den Erhalt von dessen Abwehr und Schlagkraft.
449. There… 449. Da…

Billy:

Billy:
Excuse me, this is something new to my knowledge, which is why I'm getting an idea of how I might interpret what you're explaining regarding 'mock fighting'. Can I perhaps see this as, for example, two fundamentally peaceful but different human beings, belonging to different races but having a common language but fundamentally different levels of knowledge and interests, peacefully converging on each other to assert themselves? Entschuldige, das ist für mein Wissen etwas Neues, weshalb ich mir eine Vorstellung mache, wie ich das deuten könnte, was du erklärst hinsichtlich ‹Scheinkämpfen›. Kann ich das vielleicht so sehen, wie z.B. zwei grundsätzlich friedliche, jedoch verschiedene Menschen, die verschiedenen Rassen angehören, aber eine einheitliche Sprache, jedoch grundverschiedene Wissensstände und Interessen haben, friedlich konversierend aneinander geraten, um sich gegenseitig zu behaupten?

Ptaah:

Ptaah:
450. You never cease to amaze me with your ability to combine and your logical interpretation with similes, for your presentation in this respect corresponds to what is effectively to be understood with regard to what I have explained. 450. Du erstaunst mich immer wieder mit deiner Kombinationsfähigkeit und folgerichtigen Deutung mit Gleichnissen, denn deine diesbezügliche Darstellung entspricht dem, was effectiv bezüglich dem zu verstehen ist, was ich erklärt habe.
451. And the whole of this fact is just as important and of great significance for strengthening the immune system as are also all the necessary vital substances of which the whole organism requires and through which the immune system also gains energy and strength. 451. Und das Ganze dieser Tatsache ist nämlich ebenso wichtig und von grosser Bedeutung zur Immunstärkung wie auch alle notwendigen Vitalstoffe, deren der gesamte Organismus bedarf und durch die auch das Immunsystem an Energie und Kraft gewinnt.
452. So to strengthen the immune system it is also necessary for the immune system to be able to deal with germs in order to strengthen itself in this way and to be able to defend itself against germs in order to avoid suffering and disease. 452. Also besteht zur Immunstärkung auch die Notwendigkeit, dass sich das Immunsystem mit Keimen auseinandersetzen kann, um sich auch in dieser Weise zu stärken und sich aufbauend gegen Krankheitskeime abwehrend verhalten zu können, um Leiden und Krankheiten zu vermeiden.
453. In a clean and healthy household there are normally no pathogenic bacteria, but only good and harmless ones, which the immune system nevertheless uses to deal with them in a training way in order to stay energetically and powerfully in shape. 453. Zwar sind in einem sauberen und gesunden Haushalt normalerweise keinerlei krankheitserregende Bakterien vorhanden, sondern nur gute und harmlose, die das Immunsystem jedoch trotzdem nutzt, um sich mit diesen trainierend auseinanderzusetzen, um energetisch-kraftvoll in Form zu bleiben.
454. And these bacteria are of a completely different kind than germs of disease, consequently they also do not have to be fought with aggressive chemical substances in antibacterial disinfectants or cleaners. 454. Und diese Bakterien sind völlig anderer Art als Krankheitskeime, folglich sie auch nicht mit aggressiven chemischen Substanzen in antibakteriellen Desinfektionsmitteln oder Reinigern bekämpft werden müssen.
455. It is also a fact, as we have found in many earthly households according to our investigations over decades, that in those in which chemical disinfectants and antibacterial cleaners are used often or even daily, the inhabitants of all ages are more susceptible to bad bacteria and viruses and also show more suffering and illness than inhabitants of other households in which such agents are not used or are used only moderately in a necessary way. 455. Tatsache ist dabei auch, wie wir in vielen irdischen Haushalten gemäss unseren jahrzehntelangen Untersuchungen festgestellt haben, dass in solchen, in denen oft oder sogar täglich chemische Desinfektions-mittel und antibakterielle Reinigungsmittel benutzt werden, die Bewohner jeden Alters anfälliger für schlechte Bakterien und für Viren sind und auch vermehrt Leiden und Krankheiten aufweisen als Bewohner anderer Haushalte, in denen solcherlei Mittel nicht oder nur gemässigt in notwendiger Weise zum Einsatz gebracht und genutzt werden.
456. According to our findings and knowledge, this evil results from the fact that bad bacteria or germs in such households come into constant contact with chemical disinfectants and antibacterial cleaning agents as a result of their misuse, and consequently become resistant to the poisonous active ingredients of the disinfectants and antibacterial cleaning agents. 456. Dieses Übel ergibt sich nach unseren Feststellungen und Erkenntnissen dadurch, weil schlechte Bakterien resp. Krankheitskeime in solchen Haushalten infolge des Missbrauchs von chemischen Desinfektionsmitteln und antibakteriellen Reinigungsmitteln in ständigen Kontakt mit diesen kommen, folglich diese gegen die giftigen Wirkstoffe der Desinfizierungsmittel und antibakteriellen Reinigungsmittel resistent werden.

Billy:

Billy:
Thank you for your comments, which are quite instructive. But it would probably be good if you could now explain something about hygiene, hand washing and hand disinfection. Hand hygiene, which was introduced to midwives by the Hungarian gynaecologist and assistant doctor Ignaz Semmelweis in Vienna between 1846 and 1849, put an end to the great deaths among women in labour. Danke für deine Ausführungen, die recht belehrend sind. Aber es wäre wohl gut, wenn du jetzt noch etwas über die Hygiene, das Händewaschen und die Handdesinfektion erklären könntest. Die Händehygiene, die durch den ungarischen Gynäkologen und Assistenzart Ignaz Semmelweis in Wien in den Jahren 1846 bis 1849 bei den Hebammen eingeführt wurde, beendete bei den Gebärenden das grosse Sterben.
As an obstetrician, Semmelweis found the reason why women in childbed always got puerperal fever or high fever and an infection and died of it, which was like an epidemic and commonplace at that time and was called 'death of women from men's hands'. So he introduced hand hygiene, hand washing and the measure of hand disinfection with chlorinated lime, whereby this new hygiene measure worked wonders, so to speak, and became the standard in medicine, literally saving human lives ever since. Semmelweis, however, was not 'rewarded' for this by his colleagues with recognition, but with open hostility, as has always been the case, and is also the case today, when something new is brought, explained, said, revealed or taught that is incomprehensible, fantastic or simply novel to others and is not accepted. Semmelweis fand als Geburtshelfer den Grund dafür, weshalb Wöchnerinnen stets das Kindbettfieber resp. hohes Fieber und eine Infektion bekamen und daran starben, was damals wie eine Epidemie und alltäglich war und als ‹Frauentod aus Männerhand› bezeichnet wurde. Also führte er die Handhygiene ein, das Händewaschen und die Massnahme der Händedesinfizierung mit Chlorkalk, wobei diese neue Hygienemassnahme sozusagen Wunder wirkte und zum Standard in der Medizin wurde, was seither im wahrsten Sinne des Wortes Menschenleben rettet. Semmelweis wurde jedoch dafür von seinen Kollegen nicht mit Anerkennung, sondern mit offener Feindschaft ‹belohnt›, wie das seit jeher und auch in der heutigen Zeit üblich ist, wenn Neues gebracht, erklärt, gesagt, offenbart oder gelehrt wird, das für andere unverständlich, phantastisch oder einfach neuartig ist und nicht akzeptiert wird.
Well, correct hand hygiene therefore means human health, although a certain amount of know-how is necessary, which also became clear to Ignaz Semmelweis when he recognised the fatal and causal connections between the unclean hands of midwives and doctors, who treated women in childbed with dirty hands and whose touch caused infections, whereby at that time there was often cadaveric poison on the hands of midwives and doctors. Through hand disinfection, the mortality rate in his department fell sensationally fast, while in the other departments the infections and the deaths of the women in childbed continued unabated. Ignaz Semmelweis was thus the real pioneer of hand disinfection, but unfortunately his life ended tragically, because in 1865, at the age of 47, he died near Vienna in an insane asylum from blood poisoning he had contracted during an operation. That's what I wanted to have said. Nun, eine korrekte Händehygiene bedeutet also menschliche Gesundheit, wobei jedoch ein gewisses Mass an Know-how notwendig ist, was auch Ignaz Semmelweis klar wurde, als er die fatalen und ursächlichen Zusammenhänge zwischen den unsauberen Händen der Hebammen und Ärzteschaft erkannte, die mit schmutzigen Händen die Wöchnerinnen behandelten und deren Berührungen Infektionen hervorriefen, wobei damals oft Leichengift an den Händen der Hebammen und Ärzte haftete. Durch die Händedesinfektion sank die Sterberate in seiner Abteilung aufsehenerregend schnell, während in den anderen Abteilungen die Infektionen und das Sterben der Wöchnerinnen unvermindert weiterging. Ignaz Semmelweis war also der eigentliche Vorreiter der Händedesinfektion, doch endete sein Leben leider tragisch, denn im Jahr 1865 starb er im Alter von 47 Jahren bei Wien in einer Irrenanstalt an einer Blutvergiftung, die er sich bei einer Operation zugezogen hatte. Das wollte ich noch gesagt haben.

Ptaah:

Ptaah:
457. That's good information, my friend. 457. Eine gute Information, mein Freund.
458. It is worth mentioning, Eduard. 458. Sie ist es wert, genannt zu sein, Eduard.
459. Then I will now explain the following: 459. Dann will ich jetzt noch folgendes erklären:
460. What is still to be explained with regard to hand washing and hand disinfection, I will explain in simple terms as follows: 460. Was hinsichtlich des Händewaschens und der Händedesinfizierung noch zu erklären ist, das will ich in einfachen Worten folgendermassen darlegen:
461. Shaking hands during greetings, touching the sick or the dead, pressing door handles, using any kind of retaining rings or holding bars, or touching all kinds of other things which are also frequently touched or used by all kinds of persons with their hands, are normally contaminated with a very high number of bacteria, viruses, yeasts, fungi and other micro-organisms. 461. Das Händegeben bei Begrüssungen, das Berühren von Kranken oder Toten, ein Drücken von Türenklinken, das Nutzen von irgendwelchen Halteringen und Haltestangen oder das Berühren von vielerlei anderen Dingen, die häufig auch von allerlei Personen mit ihren Händen berührt oder genutzt werden, sind normalerweise mit einer sehr hohen Vielzahl von Bakterien, Viren, Hefen, Pilzen und anderen Mikroorganismen behaftet.
462. On the one hand, there are up to 10 million bacteria and all kinds of germs on and in the skin of the hands, of which various ailments and diseases can be caused. 462. Einerseits befinden sich auf und in der Haut der Hände bis zu 10 Millionen Bakterien und allerlei Keime, von denen diverse Leiden und Krankheiten verursachen können.
463. For this reason, it is necessary to maintain good hand hygiene, i.e. to wash and clean the hands for the sake of health and to carry out natural hand disinfection, which should never be done with chemical disinfectants, but only with natural agents that are kind to the skin and health, which in private use are the most significant and important substances in the prevention of infections. 463. Aus diesem Grund ist es notwendig, dass eine gute Händehygiene gepflegt wird, dass also die Hände um der Gesundheit willen gewaschen, gereinigt und eine natürliche Handdesinfektion vorgenommen wird, was jedoch niemals mit chemischen Desinfektionsmitteln getan werden soll, sondern nur mit natürlichen haut- und gesundheitsfreundlichen Mitteln, die im Privatgebrauch die bedeutendsten und wichtigsten Stoffe der Infektionsprophylaxe sind.
464. Unfortunately, it is a fact that many Earth human beings, in spite of knowing the importance of hand hygiene, do not observe it to the proper extent, although the hands are the most important vehicle for the transmission of germs and can themselves cause infections in the lungs, urinary tract and wounds. 464. Tatsache ist leider, dass sehr viele Erdenmenschen trotz Kenntnis der Bedeutung in bezug auf die Händehygiene diese nicht in gehörigem Mass beachten, obwohl die Hände das wichtigste Übertragungsvehikel von Krankheitskeimen sind und selbst Infektionen in der Lunge, in den Harnwegen und in Wunden verursachen können.
465. Hand hygiene is therefore one of the most important measures for preventing infections, not only in institutions, clinics and medical facilities, etc., where particularly thorough disinfection is of great importance, but also in the private sphere, although simpler forms of hygiene and disinfection are used in this respect. 465. Darum gehört die Händehygiene zu den wichtigsten Massnahmen, um Infektionen zu vermeiden, und zwar nicht nur in Institutionen, Kliniken und medizinischen Einrichtungen usw., in denen besonders tief-greifende Desinfizierungen von besonders grosser Bedeutung sind, sondern die Händehygiene gilt auch im Privatbereich, wobei jedoch diesbezüglich einfachere Formen der Hygiene und Desinfektion ange-bracht sind.
466. Differences in hand hygiene exist in the areas of the public, the body, the private sphere, the environment, as well as various medical facilities, workplaces and travel facilities, etc., all of which require special attention and treatment with regard to disinfectants and cleaning agents. 466. Unterschiede der Händehygiene bestehen in den Bereichen der Öffentlichkeit, des Körpers, der Privatsphäre, der Umgebung sowie diversen medizinischen Einrichtungen, der Arbeitsplätze und Reisemöglichkeiten usw., die in bezug auf Desinfektions- und Reinigungsmittel alle besonders zu beachten und zu behandeln sind.
467. So, for example, hand hygiene in medical facilities is fundamentally different from hand hygiene in the purely private physical sphere, as well as in everyday life, at work and other occasions, etc. 467. Also unterscheidet sich z.B. die Händehygiene in medizinischen Einrichtungen grundsätzlich von der Händehygiene im rein privaten körperlichen Bereich, wie auch im Alltag, bei der Arbeit und anderen Gelegenheiten usw.
468. However, the basic rule for hand hygiene is that after washing hands, no chemical hand disinfection with appropriate disinfectants is carried out, but at most a natural skin care cream is used and rubbed in thoroughly. 468. Grundsätzlich gilt dabei aber für die Händehygiene, dass nach dem Händewaschen keine chemische Händedesinfektion mit dementsprechenden Desinfektionsmitteln vorgenommen wird, sondern höchstens eine natürliche Hautpflegecreme genutzt und eingehend eingerieben wird.
469. Thorough hand washing can be done with liquid or solid as well as completely natural hand soap, which is fully part of hand cleansing and neither irritates nor damages the skin. 469. Ein gründliches Waschen der Hände kann mit flüssiger oder fester sowie völlig natürlicher Handseife erfolgen, was vollauf zur Handreinigung gehört und weder die Haut reizt noch sie schädigt.
470. As an all-natural product, such soaps are not usually antibacterial, but they can also be naturally antibacterial, depending on the application, with both forms usually removing all germs from the skin of the hands. 470. Als rein natürliches Produkt sind solche Seifen normalerweise nicht antibakteriell, jedoch können sie je nachdem auch natürlich antibakteriell sein, wobei beide Formen in der Regel alle Keime von der Haut der Hände entfernen.
471. It should be noted that regular hand washing is necessary before eating and after using a lavatory. 471. Zu beachten ist, dass ein regelmässiges Händewaschen vor dem Essen und nach der Nutzung eines Aborts notwendig ist.
472. As a rule, hand disinfection with a chemical disinfectant is neither necessary nor appropriate to protect against infection with germs, because natural suitable toilet soaps are fully sufficient for the correct and germ-free cleaning of the hands. 472. Eine Händedesinfektion mit einem chemischen Desinfektionsmittel ist in der Regel weder erforderlich noch angebracht, um sich vor einer Infektion mit Krankheitskeimen zu schützen, denn natürliche geeignete Toilettenseifen genügen vollauf zur richtigen und keimfreien Reinigung der Hände.
473. These are colonised again with new bacteria only a short time after washing, which cannot be prevented even by the use of toxic disinfectants, because the hands, like the entire body, are naturally colonised with around 100 trillion bacteria and must be so in order to be viable at all. 473. Diese werden schon kurze Zeit nach dem Waschen wieder mit neuen Bakterien besiedelt, was auch durch die Anwendung giftiger Desinfektionsmittel nicht verhindert werden kann, weil die Hände, wie auch der gesamte Körper, von Natur aus mit rund 100 Billionen Bakterien besiedelt ist und dies auch sein muss, um überhaupt lebensfähig sein zu können.
474. In medical facilities and buildings, such as clinics and surgeries, etc., simple hand cleaning with purely natural means is not sufficient, however, because dangerous germs occur much more frequently in such places than in private rooms, households or on the streets, etc., due to the activities of the persons there. 474. In medizinischen Einrichtungen und Gebäuden, wie Klinken und Praxen usw., genügt eine einfache Handeinigung mit rein natürlichen Mitteln jedoch nicht, weil an solchen Orten infolge der Tätigkeit der dortigen Personen einerseits wesentlich öfter gefährliche Keime vorkommen als in Privaträumen, Haushalten oder auf Strassen usw.
475. On the other hand, persons in hospitals etc. are particularly susceptible to infections and are therefore at risk to their health. 475. Andererseits sind Personen in Krankenhäusern usw. besonders anfällig in bezug auf Infektionen und also gesundheitlich gefährdet.
476. Human beings who are in good health and live in their own homes usually have an intact immune system, so they can also fight and ward off harmful bacteria and viruses with simple and natural household remedies. 476. Menschen, die in gesundem Zustand sind und in eigenen Wohnungen hausen, haben normalerweise ein intaktes Immunsystem, folglich sie auch mit einfachen und natürlichen Hausmitteln schädliche Bakterien und Viren bekämpfen und abwehren können.
477. As a rule, a simple, thorough hand hygiene is sufficient for them, so washing with good, natural and skin-friendly soaps and other natural cleansing agents with or without natural antibacterial additives is quite useful and absolutely sufficient. 477. In der Regel genügt bei ihnen eine einfache gründliche Händehygiene, folglich also das Waschen mit guten, natürlichen und hautschonenden Seifen und anderen natürlichen Reinigungsmitteln mit oder ohne natürliche antibakterielle Zugaben durchaus nutzvoll ist und absolut genügt.
478. A special disinfection of the hands does not bring a more thorough cleaning and moreover also no benefit, but on the contrary health damages, consequently e.g. skin dehydration, cracked hands, itching and thinness up to bleeding of the hands, as well as pain can occur. 478. Ein besonderes Desinfizieren der Hände bringt keine gründlichere Reinigung und zudem auch keinen Nutzen, sondern gegenteilig gesundheitliche Schäden, folglich z.B. Hautaustrocknung, rissige Hände, Jucken und Dünnhäutigkeit bis zum Bluten der Hände, wie aber auch Schmerzen auftreten können.
479. This, while various toxins of the chemical disinfectants inevitably penetrate through the skin pores under the skin and into the organism, where they sooner or later cause health-damaging mischief, up to irreparable suffering, diseases and ulcers such as cancer. 479. Dies, während unweigerlich und zwangläufig diverse Giftstoffe der chemischen Desinfektionsmittel durch die Hautporen unter die Haut und in den Organismus eindringen, wo sie früher oder später ge-sundheitsschädigendes Unheil anrichten, bis hin zu irreparablen Leiden, Krankheiten und Geschwüren wie Krebs.
480. Hand hygiene does not correspond to simply washing hands with water, because this false massive hand washing only has an extremely reduced effect. 480. Die Händehygiene entspricht nicht einfach einem Waschen der Hände mit blossem Wasser, denn dieses falsche massivlose Händewaschen bringt nur eine äusserst reduzierte Wirkung.
481. The use of a chemical disinfectant for hand hygiene is also null and void, and this is also the case if it is used after a successful hand washing, then it may leave fewer germs on the hands, but it only works for a very short time and quickly allows new germs to reappear and thus offers no permanent protection. 481. Auch die Anwendung eines chemischen Desinfektionsmittels zur Handhygiene ist nichtig, und zwar auch dann, wenn es nach einem erfolgreichen Händewaschen benutzt wird, dann zwar vielleicht weniger Keime auf den Händen hinterlässt, jedoch nur sehr kurzzeitig wirkt und schnell wieder neue Keime zulässt und also keinen Dauerschutz bietet.
482. Hand disinfection after thorough, professional hand washing is not useful and is not part of perfect hand hygiene. 482. Ein Händedesinfizieren nach einem gründlichen, fachgerechten Händewaschen ist nicht sinnvoll und gehört nicht zu einer perfekten Händehygiene.
483. Hand disinfection after professional hand washing only makes sense under certain and significant circumstances, such as in medical and surgical areas, when dealing with sick, weakened, very young or old human beings, in health care in acute epidemic and pandemic prophylaxis, etc. 483. Eine Händedesinfektion nach einem fachgerechten Händewaschen ergibt erst unter bestimmten und bedeutenden Umständen einen Sinn, wie in medizinischen und chirurgischen Bereichen, beim Umgang mit kranken, geschwächten, ganz jungen oder alten Menschen, im Gesundheitswesen bei einer akuten Epidemie- und Pandemieprophylaxe usw.
484. So there is a big difference between private hygienic hand disinfection and surgical hand disinfection, because in the private sphere it is nonsensical unless there is a special and specific need for it, whereas in the surgical sphere the health safety of human beings depends on it. 484. Also ist zwischen einer privaten hygienischen Händedesinfektion und einer chirurgischen Händedesinfektion ein grosser Unterschied, denn im privaten Bereich ist sie unsinnig, wenn nicht eine besondere und spezifische Notwendigkeit dazu besteht, während in chirurgischer Hinsicht die Gesundheitssicherheit von Menschen davon abhängt.
485. So in the normal case, for persons in the private sphere, there is no need whatsoever for relevant hygienic hand disinfection with chemical and harmful agents in everyday life. 485. Also besteht im Normalfall für Personen im Privatbereich im Alltag keinerlei Notwendigkeit zu einer relevanten hygienischen Händedesinfektion mit chemischen und schädlichen Mitteln.
486. Disinfection of hands with chemical agents after a thorough washing of the same with suitable natural substances, such as appropriate soaps, sand or plants, etc., is absolutely not necessary, but care of the hands with suitable toxin-free natural creams can be beneficial in some ways. 486. Eine Desinfizierung der Hände mit chemischen Mitteln nach einem gründlichen Waschen derselben mit geeigneten natürlichen Stoffen, wie entsprechenden Seifen, Sand oder Pflanzen usw., ist absolut nicht nötig, jedoch kann eine Pflege der Hände mit geeigneten giftfreien natürlichen Cremes in mancherlei Weise nutzvoll sein.
487. Frequent washing and disinfecting of the hands is nonsensical and dangerous to health, so it is irresponsible if it is nevertheless recommended for private use from a false medical point of view, but especially also for commercial reasons, when product manufacturers, pharmacies, drugstores, shops and mail-order companies propagate and sell chemical disinfectants of many kinds. 487. Ein häufiges Waschen und Desinfizieren der Hände ist unsinnig und gesundheitsgefährdend, folglich es verantwortungslos ist, wenn es trotzdem für den Privatgebrauch aus falscher medizinischer Sicht empfohlen wird, wie jedoch ganz besonders auch aus kommerziellen Gründen, wenn die Produktehersteller, Apotheken, Drogerien, Verkaufshäuser und Versandfirmen chemische Desinfektionsmittel viel-fältiger Art propagieren und verkaufen.
488. It is also irresponsible when health organisations etc. recommend or prescribe chemical disinfectants and similar care products for optimal hand hygiene, which in principle place a heavy burden on the hands and generally on the skin and may damage it, as well as inevitably releasing toxins into the organism through the pores, thus promoting suffering and illness. 488. Ebenso verantwortungslos ist es auch, wenn Gesundheitsorganisationen usw. in bezug auf eine optimale Händehygiene chemische Desinfektionsmittel und gleicherart Pflegemittel empfehlen oder vorschreiben, die grundsätzlich die Hände und generell die Haut stark belasten und unter Umständen schädigen sowie unweigerlich über die Poren Giftstoffe in den Organismus abgeben und dadurch Leiden und Krankheiten fördern.
489. It may be necessary, for example, to thoroughly wash the hands after performing certain tasks without using chemicals, and to apply suitable natural hand creams that replenish the skin's oils, in order to avoid the risk of the skin cracking. 489. Notwendig kann sein, dass z.B. nach dem Verrichten von bestimmten Arbeiten die Hände nach einem gründlichen chemiefreien Waschen durch geeignete natürliche und rückfettende Handcremes ausgiebig gepflegt werden, wodurch ein unter Umständen drohendes Rissigwerden der Haut vermieden werden kann.
490. This, while the use of alcoholic or chemical hand disinfectants sooner or later causes damage to health, which eventually becomes a torment. 490. Dies, während die Anwendung von alkoholischen oder chemischen Händedesinfektionsmitteln früher oder später gesundheitliche Schäden hervorruft, die letztendlich zur Qual werden.
491. Chemical hygiene wipes, antibacterial gels and disinfectant sprays, etc., which are propagated as germ killers and which contain all the usual disinfectants, are privately used by the majority of humanity in large quantities several times a day as a result of conscious and also unconscious misinformation and false recommendations. 491. Chemiebeschaffene Hygienetücher, antibakterielle Gels und Desinfektionssprays usw., die als Keimkiller propagiert werden und in denen alle üblichen Desinfektionsmittel enthalten sind, werden vom Gros der Menschheit in privater Weise infolge bewussten, wie auch unbewussten Fehlinformationen und Falschempfehlungen in grossen Mengen mehrmals im Alltag benutzt.
492. But the repeated daily use has exactly the opposite effect of what is promised by the manufacturers and sellers and hoped for by the users, namely because the use of such chemical products is harmful in the long run, be it disinfectants, care products or cosmetics. 492. Doch der mehrmals tägliche Gebrauch bewirkt genau das Gegenteil davon, was von den Herstellern und Verkäufern lügenhaft versprochen und von den Benutzern erhofft wird, nämlich weil auf Dauer die An-wendung solcherlei chemischer Produkte schädlich ist, seien es Desinfektionsmittel, Pflegemittel oder Kosmetika.
493. When it comes to disease-causing germs such as bacteria and viruses, fear and terror prevail among the majority of mankind because no authoritative explanations and information reach them, and this is not because the whole of commerce prevents this in order not to suffer a collapse in profit margins. 493. In Betrachtung krankmachender Keime hinsichtlich Bakterien und Viren herrschen im Gros der Menschheit Angst und Schrecken vor, weil keinerlei massgebende Aufklärungen und Informationen zu ihm gelangen, und zwar deshalb nicht, weil der gesamte Kommerz dies verhindert, um keinen Einbruch der Gewinnmargen zu erleiden.
494. Thus the bulk of mankind is not given a chance to learn the effective truth, to inform themselves and to act rationally according to it, which is the necessity for keeping the whole body healthy. 494. So wird dem Gros der Menschheit keine Chance geboten, die effective Wahrheit zu erfahren, sich zu informieren und vernünftig danach zu handeln, was die Notwendigkeit zum Gesunderhalten des gesamten Körpers erfordert.
495. This fact really promotes the obsession (note Billy: obsession or compulsive action) and the urge of the majority of the naive Earth human beings to put an end to all the vital 'disgusting' bacilli, bacteria, microbes and other germs and living beings inhabiting the body up to 100 trillion. 495. Diese Tatsache fördert regelrecht die Obsession (Anm. Billy: Zwangsvorstellung oder Zwangshandlung) und den Drang des Gros der unbedarften Erdenmenschheit, allen den Körper bis zu 100 Billionen be-wohnenden lebenswichtigen ‹ekligen› Bazillen resp. Bakterien, Mikroben und sonstigen Keime und Lebewesen den Garaus zu machen.
496. Effectively, it is also completely wrong and imprudent to carry out disinfection rituals several times a day, because these do not contribute to healthy hygiene and hand care, but on the contrary to health damage, which not only makes itself felt irritably (note Billy: through agitation, irritation), but also leads to irreparability (note Billy: non-reparation, impossibility of healing). 496. Effectiv ist es auch völlig irrig, falsch und unbedacht, mehrmals täglich Desinfektions-Rituale durchzuführen, denn diese tragen nicht zu einer gesunden Hygiene und Händepflege bei, sondern gegenteilig zu ge-sundheitlichen Schäden, die sich nicht nur irritabil (Anm. Billy: durch Erregung, Reizung) bemerkbar machen, sondern bis hin zur Irreparabilität (Anm. Billy: Nichtwiedergutmachung, Heilungsunmöglichkeit) führen.
497. Therefore, chemical disinfectants should be used in the private sphere absolutely only in exceptional cases and in the case of effectively important necessity. 497. Deshalb sollten chemische Desinfektionsmittel im privaten Bereich absolut nur in Ausnahmefällen und bei effectiv wichtiger Notwendigkeit verwendet werden.
498. Chemical disinfectant gels correspond to anything but natural skin protection agents and skin care products, but rather to a danger of skin damage and organic ailments and diseases, which ab-solutely should not be underestimated. 498. Chemische Desinfektionsgels entsprechen alles anderem als natürlichen Hautschutzmitteln und Hautpflegemitteln, sondern einer Gefahr für Hautschäden und organische Leiden und Krankheiten, was ab-solut nicht zu unterschätzen ist.
499. The toxic additives in chemical disinfectants, as they are often added to all kinds of cosmetics, can on the one hand damage the natural skin flora, but on the other hand they contribute significantly to illnesses, because they penetrate into the organism through the skin pores and thus open the way for pathogens instead of protecting it. 499. Die giftigen Zusätze bei chemischen Desinfektionsmitteln, wie vielfach solche auch bei vielerlei Kosmetika zugefügt werden, können einerseits durchaus die natürliche Hautflora beschädigen, wie sie aber wesentlich zu Krankheitsübeln beitragen, weil sie über die Hautporen in den Organismus eindringen und dadurch Krankheitserregern den Weg öffnen, anstatt ihn zu schützen.
500. Allergic skin reactions and eczema can also be caused quickly or over time, which then results in the skin becoming cracked, chapped, red, dry, itchy and painful, as well as permeable to germs such as bad bacteria. 500. Auch allergische Hautreaktionen und Ekzeme können schnell oder im Lauf der Zeit hervorgerufen werden, was dann zur Folge hat, dass die Haut rissig, spröde, gerötet, trocken, juckend und schmerzend, wie auch erst recht für Keime wie schlechte Bakterien durchlässig wird.
501. In addition, as cannot be mentioned often enough, as soon as the effect of the disinfectant used has disappeared, which only takes a few minutes, the harmful substances penetrate unhindered through the pores of the skin into the organism, and also new harmful germs settle on the skin. 501. Ausserdem ergibt sich, was ebenfalls nicht oft genug erwähnt werden kann, dass, sobald die Wirkung des verwendeten Desinfektionsmittels verflogen ist, was nur Minuten dauert, einerseits die Schadstoffe ungehemmt durch die Hautporen in den Organismus eindringen, anderseits sich auch neuerlich schädliche Keime auf der Haut ansiedeln.
502. Furthermore, and this is the most important factor, any chemical disinfectant application destroys the good and vital bacteria that should actually protect the skin. 502. Ausserdem, und das ist der wichtigste Faktor, werden durch jegliche chemische Desinfektionsmittelanwendung die guten und lebenswichtigen Bakterien vernichtet, die eigentlich die Haut schützen müssten.
503. Particularly insidious are chemical disinfectants, gels and deodorants that contain the very strong and toxic active ingredient triclosan, as I explained earlier. 503. Besonders heimtückisch sind chemische Desinfektionsmittel, Gels und Deos, die den sehr starken und giftigen Wirkstoff Triclosan enthalten, wie ich bereits erklärte.
504. This has a very damaging effect on the endocrine system, as it also triggers allergies and is always a danger of poisoning for human beings. 504. Dieser wirkt sehr schädigend auf das Hormonsystem, wie er aber auch Allergien auslöst und für den Menschen immer eine Vergiftungsgefahr bedeutet.
505. Triclosan is also a very strong poison that kills bacteria, but might also neutralise odours, but sooner or later, when this poison is used against certain bacteria, it immunises them and makes them multi-resistant, and thus the poison becomes useless and resistant against germs, and thus no longer effective, as is also the case with other poisons and also with antibiotics, against which bacteria become immune in the course of time. 505. Triclosan ist zudem ein sehr starkes Gift, das Bakterien abtötet, wie aber auch Gerüche neutralisiert, wobei aber dieser Giftstoff früher oder später, wenn er gegen gewisse Bakterien eingesetzt wird, diese immunisiert und multiresistent macht und dadurch das Gift gegen Keime nutzlos und resistent wird, folglich damit keine Wirkung mehr erzielt werden kann, wie das auch auf andere Giftstoffe und auch auf Antibiotika zutrifft, gegen die Bakterien im Lauf der Zeit immun werden.
506. Disinfectants should be utilized in the home for certain necessary disinfections, such as toilets, etc., which are frequently used by various persons in everyday life and also at night, but in general, for the hands and body, any use with such agents should be dispensed with. 506. Auf Desinfektionsmittel sollte im Haushalt für bestimmte notwendige Desinfektionen nicht verzichtet werden, wie für Aborte usw., die von verschiedenen Personen im Alltag und auch in der Nacht vielfach benutzt werden, doch generell soll für die Hände und den Körper auf jegliche Anwendung mit solcherlei Mitteln verzichtet werden.
507. As far as the necessary and unavoidable use of disinfectants is concerned, their efficacy, as well as their active ingredients and concentration, are important, as are the conditions of their use. 507. Was dabei eine notwendige und unumgängliche Anwendung von Desinfektionsmitteln betrifft, so sind dabei deren Wirksamkeit, wie einerseits deren Wirkstoffe sowie deren Konzentration von Bedeutung, wie anderseits auch die Bedingungen zu deren Anwendung.
508. In addition, the exposure time or, under certain circumstances, the temperature must also be taken into account, so that proper application can only be beneficial if such products are used under precisely prescribed and defined conditions. 508. Zudem sind auch die Einwirkungszeit oder unter Umständen auch die Temperatur zu beachten, folglich eine sachgerechte Anwendung nur nutzvoll sein kann, wenn solche Produkte unter exakt vorgeschriebenen und definierten Bedingungen angewendet werden.
509. It is also important to ensure that when disinfectants are used, appropriate hand gloves and respiratory masks are worn, no toxic vapours are inhaled and no disinfectants are swallowed, otherwise there is a risk of serious poisoning. 509. Dabei ist auch darauf zu achten, dass bei einer Verwendung von Desinfektionsmitteln sachgemässe Händefingerlinge (Anm. Billy: geeignete Handschuhe) und Atemmasken getragen werden sollen, keine Giftdämpfe eingeatmet und keine Desinfektionsstoffe verschluckt werden, sonst drohen unter Umständen schlimme Vergiftungen.
510. Care must also be taken to ensure that disinfectants do not enter nature, its fauna and flora, and also watercourses, otherwise the environment will be widely poisoned. 510. Auch ist darauf zu achten, dass Desinfektionsmittel nicht in die Natur, deren Fauna und Flora und auch nicht in Fliessgewässer gelangen, weil sonst die Umwelt weitreichend vergiftet wird.
511. This, Eduard, dear friend, is fundamentally what was important to explain and partly also to repeat over and over again. 511. Das, Eduard, lieber Freund, ist grundlegend das, was zu erklären wichtig und teils auch mehrfach immer wieder zu wiederholen war.

Billy:

Billy:
Tremendous thanks, dear friend, but you know, Ptaah, perhaps the whole thing should be briefly stated again in summary, if you will please do so and still have time? Gewaltigen Dank, lieber Freund, doch weisst du, Ptaah, vielleicht sollte das Ganze nochmals zusammenfassend kurz dargelegt werden, wenn du das bitte tun willst und noch Zeit dazu hast?

Ptaah:

Ptaah:
512. I can do that in a really short way and repeat everything again in its entirety, if you think that this must be necessary, because you want to make our conversation public, because the whole of the explanations will only be understood and reasoned by the Earth human beings if the same facts are repeatedly addressed and repeated again and again. 512. Das kann ich in wirklich kurzer Weise tun und gesamthaft alles nochmals repetieren, wenn du denkst, dass dies notwendig sein muss, weil du ja unser Gespräch öffentlich machen willst, weil das Ganze der Erklärungen nur dann bei den Erdenmenschen verstand- und vernunftanregend sein wird, wenn immer wieder wiederholend die gleichen Fakten angesprochen und wiederholt werden.
513. So I will briefly explain everything again in another way: 513. Also will ich in Wiederholung alles noch in anderer Weise kurz erklärend aufzeigen:
514. Hygiene cleaners as well as chemical disinfectants of all kinds pollute the environment and the health of human beings very strongly. 514. Hygienereiniger sowie chemische Desinfektionsmittel aller Art belasten sehr stark die Umwelt und die Gesundheit der Menschen.
515. In addition, germs become more resistant and even immune through the use of chemical disinfectants, which also makes them more and more difficult to fight and eliminate in hospitals, old people's homes and nursing homes. 515. Krankheitskeime werden ausserdem durch den Einsatz von chemischen desinfizierenden Wirkstoffen widerstandsfähiger und gar immun, wodurch diese auch in den Krankenhäusern, Altersheimen und Pflegeheimen immer schwerer zu bekämpfen und zu beseitigen sind.
516. Chemical disinfectant household cleaners also cause many evils, irritating the skin, respiratory tract, eyes and throat. 516. Auch chemische desinfizierende Haushaltsreiniger richten viele Übel an, denn sie reizen die Haut, Atemwege, die Augen und den Hals.
517. Their use alone might make them dangerous because they pollute indoor air and affect the overall physical and immune development of children, as well as promote allergies in them. 517. Allein schon deren Anwendung macht sie gefährlich, weil sie die Raumluft belasten und bei Kindern die gesamte physische und immunbedingte Entwicklung beeinträchtigen sowie bei ihnen Allergien fördern.
518. The less children come into contact with microorganisms, the less their immune system has the opportunity to learn to build up energy and strength and thus defences against germs. 518. Je mangelhafter Kinder mit Mikroorganismen in Kontakt kommen, desto weniger hat deren Immunsystem die Möglichkeit zu lernen, um sich Energie und Kraft und damit Abwehrkräfte gegen Krankheitskeime aufzubauen.
519. The less it has to deal with micro-organisms, the weaker and steadily more susceptible it becomes to suffering and disease, as is also the case with adult human beings, although the latter are less susceptible because they no longer have an immune system that first has to develop. 519. Je weniger es sich mit Mikroorganismen auseinandersetzen muss, desto schwächer und stetig anfälliger wird es für Leiden und Krankheiten, wie sich das beim erwachsenen Menschen ebenfalls ergibt, wobei dieser jedoch weniger anfällig ist, weil er nicht mehr über ein sich erst entwickeln müssendes Immunsystem verfügt.
520. Basically, from the point of view of health and as a result of the perception of responsibility with regard to one's own body and the entire inner organism, as well as with regard to one's fellow human beings and the entire environment, the use of chemical products which are sold on Earth under the following names should be avoided: 520. Grundsätzlich sind aus gesundheitlicher Sicht und infolge der Verantwortungswahrnehmung in bezug auf den eigenen Körper und den gesamten inneren Organismus, wie auch hinsichtlich der Mitmenschen und der gesamten Umwelt, die Einsätze von chemischen Produkten zu vermeiden, die auf der Erde unter folgenden Benennungen im Handel sind:
521. 'disinfectant', 'antibacterial', 'hygienic', 'biocide', 'antimicrobial' and 'bactericide', etc., because they all contain various kinds of toxic substances that are harmful to health. 521. ‹Desinfizierend›, ‹antibakteriell›, ‹hygienisch›, ‹biozid›, ‹antimikrobiell› und ‹bakterizid› usw., denn allesamt enthalten sie verschiedenartige gesundheitsschädliche Giftstoffe.
522. For the simple household of a simple flat, any exaggerated hygiene and sterility through the use of chemical disinfectants is absolutely superfluous, because for light soiling in a normal household with about 3 to 5 persons, the use of ecological cleaning agents is quite sufficient. 522. Für den einfachen Haushalt einer einfachen Wohnung ist jede übertriebene Hygiene und Keimfreiheit durch den Gebrauch chemischer Desinfektionsmittel absolut überflüssig, denn für leichte Verschmutzun-gen in einem normalen Haushalt mit etwa 3 bis 5 Personen genügt ein Einsatz von ökologischen Reinigungsmitteln vollauf.
523. If, however, there are more persons, then disinfection of various things can also be considered, whereby the 'chemical' of such agents should not, according to understanding, be implemented with actual chemistry, but with 'distillery' or 'distillery agent', by which high-percentage alcohol-based disinfection products are to be understood. 523. Sind jedoch mehr Personen, dann kann auch eine Desinfektion von verschiedenen Dingen in Betracht gezogen werden, wobei das ‹Chemische› solcher Mittel verstehensgemäss nicht mit eigentlicher Chemie umgesetzt werden sollte, sondern mit ‹Destillerie› resp. ‹Destilleriemittel›, worunter hochprozentige alkoholbedingte Desinfektionsprodukte zu verstehen sind.
524. And when in my explanations and statements I have always spoken of chemical disinfectants and, in the same way, of cosmetics, then by this term effectively only chemical products are to be understood, precisely 'chemical' disinfectants and cosmetics, which are not to be used, but should otherwise be replaced by high-percentage distillery products, namely with at least 70% disinfectant alcohol cleansers made from any berries, fruits or herbs. 524. Und wenn ich in meinen Ausführungen und Erklärungen stets von chemischen Desinfektionsmitteln und gleicherart von Kosmetika gesprochen habe, dann sind unter diesem Begriff effectiv nur chemische Produkte zu verstehen, eben ‹chemische› Desinfektionsmittel und Kosmetika, die nicht benutzt werden, sondern anderweitig durch hochprozentige Destillationsprodukte ersetzt werden sollten, und zwar mit mindestens 70%igen desinfizierenden Alkoholreinigern aus irgendwelchen Beeren, Früchten oder Kräutern.
525. Microfibre cloths can also do a good job, and such simple means can be of much use and reduce the introduction and multiplication of possible germs. 525. Auch Mikrofasertücher können gute Dienste leisten, wobei solche einfache Mittel viel Nutzen bringen und das Einschleppen und die Vermehrung möglicher Krankheitskeime verringern können.
526. Normal hand-washing with a suitable, natural, good soap alone effectively reduces the occurrence of bad bacteria and other micro-organisms, which, like the majority of all viruses and bad bacteria, are transmitted from human being to human being through the hands, as is also the case with much else that is touched with them. 526. Allein das normale Händewaschen mit einer geeigneten natürlichen guten Seife vermindert effectiv das Aufkommen schlechter Bakterien und anderer Mikroorganismen, die, wie das Gros aller Viren und schlechten Bakterien durch die Hände von Mensch zu Mensch übertragen werden, wie jedoch auch viel anderes, was mit ihnen berührt wird.
527. Furthermore, spreading and infection also occurs through breathing and speaking alone, whereby expiratory droplets are excreted and spread, which corresponds to a biohazard, because these bioaerosol excretions from the mouth and respiratory organ of other human beings enter the mouth, the respiratory organ and the eyes, thereby causing infection. 527. Weiter erfolgt ein Verbreiten und Infizieren auch allein durch das Atmen und Sprechen, wodurch Exspirationströpfchen ausgeschieden und verbreitet werden, was einer Biogefahr entspricht, weil diese Bioaerosol-Ausscheidungen aus dem Mund und Atemorgan anderen Menschen in den Mund, das Atemorgan und in die Augen eindringen und dadurch eine Infizierung verursachen.
528. But viruses and bacteria are also carried by feet and shoes and taken up again by the human beings, especially when they enter the house via doormats, take off their shoes and walk around with bare feet above and in the flat. 528. Doch auch durch Füsse und Schuhe werden Viren und Bakterien verschleppt und vom Menschen wieder aufgenommen, und zwar besonders dann, wenn er das Haus über Fussabtreter betritt, dabei die Schuhe abstreift und mit nackten Füssen darüber und in der Wohnung umhergeht.
529. Especially doormats and carpets in the home are virus and bacteria catchers that need frequent good cleaning, for which, as for many other things, suitable 'gentle' chemical products are suitable, although the best recommendation is that of a high and at least 70% distilled solution, i.e. an alcohol made from fruits, berries or herbs. 529. Besonders Fussabtreter und Teppiche in der Wohnung sind Viren- und Bakterienfänger, die einer öfteren guten Reinigung bedürfen, wobei sich dafür, wie für vieles andere, geeignete ‹sanfte› chemische Produkte eignen, wobei die beste Empfehlung jedoch die einer hohen und mindestens 70%igen Destillationslösung, also ein Alkohol aus Früchten, Beeren oder Kräutern ist.
530. Alcohol for disinfecting is effectively useful, but it must not be used in its pure form – of course, it must also not be drunk – but must be mixed with 10–30 percent water, just depending on how strong the distillation product is distilled. 530. Alkohol zum Desinfizieren ist effectiv sinnvoll, doch darf er nicht in Reinform genutzt werden – natürlich auch nicht getrunken werden –, sondern muss mit 10–30 Prozent Wasser vermischt werden, eben je nachdem, wie stark das Destillationsprodukt gebrannt wird.
531. The alcohol must therefore have at least 70 percent by volume as a disinfectant (note Billy: percent by volume means the content of pure ethanol or pure alcohol) in order to be able to penetrate the cell wall of bacteria and thus destroy them from the inside, so that too low a dose of alcohol makes disinfection impossible. 531. Der Alkohol muss also als Desinfektionsmittel mindestens 70 Volumenprozent aufweisen (Anm. Billy: Volumenprozent bedeutet den Gehalt an reinem Ethanol resp. reinem Alkohol), um die Zellwand von Bakterien zu durchdringen und sie dadurch von innen her zerstören zu können, folglich also eine zu niedrige Alkoholdosis eine Desinfektion unmöglich macht.
532. It is also necessary to know that alcohol is not suitable for disinfecting wounds, but causes damage, burning pain and inhibits healing. 532. Notwendig zu wissen ist auch, dass Alkohol zur Desinfektion von Wunden nicht geeignet ist, sondern an diesen Schädigungen, brennende Schmerzen und Heilungshemmungen verursacht.
533. In hospitals, surgeries and nursing homes, it is unfortunately not possible to do without hand disinfection, because the risk of infecting already weakened patients or residents of homes and other institutions with bacteria or viruses is very high and can result in the introduction of life-threatening germs and thus cause illness. 533. In Krankenhäusern, Praxen und Pflegeeinrichtungen ist es leider nicht möglich, auf eine Händedesinfizierung zu verzichten, denn das Risiko, bereits geschwächte Patienten oder Bewohner von Heimen und anderen Institutionen mit Bakterien oder Viren zu infizieren, ist sehr hoch und kann zur Folge haben, dass lebensbedrohliche Keime eingeschleppt und dadurch Krankheiten hervorgerufen werden.
534. In contrast, in normal everyday life it is not necessary to disinfect the hands in any special way, because in the purely private sphere, normal and natural hygiene care is absolutely sufficient for healthy human beings, so that any disinfectants are absolutely superfluous. 534. Gegensätzlich dazu ist es im normalen Alltag gar nicht nötig, die Hände in besonderer Weise zu desinfizieren, denn im reinen Privatbereich ist für gesunde Menschen eine übliche und natürliche Hygienepflege absolut genügend, folglich jegliche Desinfektionsmittel absolut überflüssig sind.
535. Basically, water and good soaps are completely sufficient and are able to remove significant germs and bacteria and keep the naturally existing microorganisms of the skin flora and the skin as a stable ecosystem in balance. 535. Grundsätzlich sind Wasser und gute Seifen vollkommen ausreichend und vermögen massgebende Keime und Bakterien zu entfernen und halten die natürlicherweise vorhandenen Mikroorganismen der Hautflora und die Haut als in sich abgestimmtes stabiles Ökosystem im Gleichgewicht.
536. So there is no need for excessive cleansing and especially no need for pathogenic disinfection, because any natural and good cleansing is sufficient, while any disinfection kills the healthy germs that form the actual protective acid mantle on the skin, maintain it and thus protect it from harmful influences. 536. Also ist auch keine übermässige Reinigung und besonders keine krankmachende Desinfektion erforderlich, weil allein schon jede natürliche und gute Reinigung genügt, während jegliche Desinfektion die gesunden Keime abtötet, die den eigentlichen Säureschutzmantel auf der Haut bilden, diesen aufrecht erhalten und sie dadurch vor schädlichen Einflüssen schützen.
537. The protective acid mantle also protects the skin from drying out, as well as from germs, while disinfectants disturb and destroy the skin's natural balance. 537. Der Säureschutzmantel schützt die Haut auch vor dem Austrocknen, wie auch vor Krankheitskeimen, während Desinfektionsmittel das natürliche Gleichgewicht der Haut stören und zerstören.
538. This is because such chemical agents kill the bacteria and fungi that are extremely important for skin health, as well as causing allergies, eczema and skin diseases, and, when they get into the environment, e.g. in sewage treatment plants, they cause mischief when they get into waste water and disrupt the interaction of bacterial strains or even prevent water purification. 538. Dies, weil solche chemische Mittel die Bakterien und Pilze abtöten, die für die Hautgesundheit äusserst wichtig sind, wie sie aber auch Allergien, Ekzeme und Hautkrankheiten hervorrufen, und, wenn sie in die Umwelt gelangen, z.B. in Kläranlagen, Unheil anrichten, wenn sie ins Abwasser gelangen und das Zusammenwirken von Bakterienstämmen stören oder gar das Wasserreinigen verhindern.

Billy:

Billy:
Thank you, it was certainly good, again briefly add something to all the many and valuable explanations so it will be remembered. Danke, es war sicher gut, nochmals kurz etwas zu all den vielen und wertvollen Erklärungen anfügen, damit es in Erinnerung behalten wird.

Ptaah:

Ptaah:
539. If you say so, I guess it will be. 539. Wenn du es sagst, dann wird es wohl so sein.
540. However, now, Eduard, I must go. 540. Jetzt jedoch, Eduard, muss ich gehen.

Billy:

Billy:
Good, then I do not want to add anything more and … yes, that's still pending, what I asked regarding the big epidemics. But if you have to go, then I can look on the Internet to see if there is a corresponding list that I can copy out and then add to our conversation. However, it is likely that the information contained therein will not be correct. Gut, dann will ich nichts mehr dazugeben und … ja, das steht ja noch aus, was ich gefragt habe bezüglich der grossen Seuchen. Aber wenn du gehen musst, dann kann ich ja im Internetz nachsehen, ob dort eine entsprechende Liste ist, die ich rauskopieren und anschliessend unserem Gespräch anfügen kann. Dabei ist dann aber wohl anzunehmen, dass die darin enthaltenen Angaben nicht stimmen werden.

Ptaah:

Ptaah:
541. That will be so, but perhaps they will give some idea of what happened in those old days. 541. Das wird so sein, aber vielleicht werden sie doch einen gewissen Eindruck vermitteln, was sich zu jenen alten Zeiten zugetragen hat.
542. But now I really must go my way, farewell, Eduard, goodbye. 542. Doch jetzt muss ich wirklich meiner Wege gehen, leb wohl, Eduard, auf Wiedersehn.

Billy:

Billy:
You too, Ptaah, farewell and thanks again for your explanations and explanations – goodbye. Auch du, Ptaah, leb wohl und nochmals danke für deine Erklärungen und Ausführungen – auf Wiedersehen.

List of Epidemics and Pandemics

Liste von Epidemien und Pandemien
The list of epidemics and pandemics includes events involving epidemics or pandemics of infectious diseases. Source: Wikipedia Die Liste von Epidemien und Pandemien umfasst Ereignisse mit Epidemien bzw. Pandemien von Infektionskrankheiten. Quelle: Wikipedia

List (Selection)

Liste (Auswahl)

  • Time period resp. Onset
  • Disease, pathogen
  • Affected areas
  • Number of Affected
  • Number of Dead
  • Description


  • ca. 1400 BC.
  • Not identified
  • Egypt, Near East
  •  
  •  
  • Epidemics in the time of Muršili II. and Ameno-nophis III. It could have been the plague. The causative agent has not been clarified.


  • 430–426 BC.
  • not identified
  • Athens
  • (¼–⅓ of Athens' population)
  • 75,000–100,000
  • The causative agent of the Attic plague has not been clarified.


  • 165–180 (to 190)
  • not identified
  • Roman Empire
  • ≈ 7–10m.
  •  
  • The causative agent of the Antonine Plague has not been clarified, it was probably smallpox.


  • 250–271
  • not identified
  • Roman Empire
  •  
  •  
  • The Cyprian plague is possibly equivalent to smallpox.


  • 541–770
  • Pest
  • Europe and the Middle East
  •  
  •  
  • The Justinianic Plague occurred every 15 to 25 years in about 15 to 17 waves.


  • 877
  • not identified
  • Italy
  •  
  •  
  • Italian Fever – The Annals of the Monastery of Fulda (Annales Fuldenses) mention the first outbreak of an unknown plague in Italy.


  • 889
  • not identified
  • Italy
  •  
  •  
  • Italian Fever - The Annals of the Monastery of Fulda (Annales Fuldenses) mention a second outbreak of an unknown plague in Italy.


  • 1346–1353
  • Plague
  • Old World
  • ≈ 25 million.
  •  
  • The Black Death claimed a third of the European population at the time. An epidemic broke out on the Crimean peninsula during the siege by the Golden Horde. The Great Plague of 1348/1349 in Norway claimed more than 200,000 lives.


  • 1485/1486
  • English Sweat
  • England
  •  
  •  
  • First outbreak; The pathogen itself could not yet be further identified.


  • 1494 (≈ 50 years)
  • Syphilis
  • Europe
  •  
  •  
  • New to Europe, probably from America (introduced from the West Indies in the course of Christopher Columbus' first voyage).


  • 1507
  • English sweat
  • England
  •  
  •  
  • Second breakout.


  • 1517
  • English Sweat
  • England, especially Oxford and Cambridge, besides Calais and Antwerp
  •  
  •  
  • Third outbreak.


  • 1519/1520
  • Pox
  • Mexico
  •  
  • ≈ 5-8 million.
  • New to the Americas, blamed for most of the decimation of indigenous peoples (Indians).


  • 1528/1529
  • English Sweat
  • England, Netherlands, Germany, Switzerland, Denmark, Sweden and Norway, Lithuania, Poland and Russia
  •  
  •  
  • Fourth breakout.


  • 1545/1546
  • Unidentified haemorrhagic fever
  • Mexico
  •  
  • > 800,000
  • Cocolic fever, first outbreak.


  • 1551
  • English Sweat
  • England
  •  
  •  
  • Fifth (and final) outbreak.


  • 1576/1578
  • Unidentified Haemorrhagic Fever
  • Mexico
  •  
  • 2 million.
  • Cocoliztli, second eruption.


  • 1665/1666
  • Pest
  • mainly England
  •  
  • 100,000
  • The Great Plague of London caused 70,000 deaths in London, and about 100,000 deaths overall in the south of England.


  • 1678/1679
  • Pest
  • Vienna
  •  
  • 12,000
  • The number of victims of the plague in Vienna has not been clarified.


  • 1708–1714
  • Pest
  • North and Eastern Europe
  •  
  • 1 million.
  • Plague epidemic during the Great Northern War.


  • 1718–1874
  • Picardial sweating fever
  • France, Germany and others
  •  
  •  
  • 194 epidemics were counted.


  • 1775–1778
  • Pox
  • West Coast North America
  •  
  • 11,000
  • The smallpox epidemic on the Pacific coast of North America beginning in 1775 was the first smallpox epidemic on the west coast of North America.


  • 1780
  • Pox
  • Australia
  •  
  •  
  • In the smallpox epidemic in Australia in 1789, the indigenous populations of Australia fell ill.


  • 1813
  • Fleckfieber
  • Mainz
  •  
  • 15,000–17,000 soldiers, about as-many civilians, i.e. a total of about 32,000 +/- 20 casualties
  • Napoleon's Grande Armée made its first major stop in Mainz in the autumn of 1813 on its retreat from its 1812 Russian campaign. Here the epidemic had its peak


  • May 1820 to 1821
  • Bubonic Plague
  • Mallorca
  •  
  •  
  • Extensive quarantine measures.


  • 1831
  • Cholera
  • in Berlin and in the Prussian provinces of Posen, Prussia and Silesia.
  •  
  •  
  •  


  • 1847/1848
  • Typhoid
  • Canada
  •  
  • 20,000
  • The epidemic was brought in by emigrants as a result of the great famine in Ireland.


  • 1852–1860
  • Cholera
  • Parts of Asia, the Maghreb (especially Algeria) and Europe
  •  
  •  
  • Third cholera pandemic.


  • 1862
  • Pox
  • Pacific Coast North America
  •  
  • 14,000
  • The epidemic primarily killed parts of the indigenous peoples, as they were not immunised - about half of the total population died.


  • 1870/1871
  • Pox
  • Europe
  •  
  •  
  •  


  • 1889–1890
  • Viral influenza: Russian flu, possibly A/H3N8 (equine influenza)
  •  
  •  
  • worldwide up to one million victims
  • pandemic.


  • 1892
  • Cholera
  • Hamburg and surrounding area
  •  
  • 8,605
  • The epidemic of 1892 was the last major cholera outbreak in Germany.


  • 1894
  • Polio
  • Vermont (USA)
  •  
  • 18
  • The Otter Valley epidemic was the first polio epidemic in the United States.


  • from 1896
  • Plague
  • worldwide
  •  
  • 12 million
  • Third plague pandemic.


  • ≈ 1,899
  • Typhoid
  • South Africa
  • 58,000
  • 9,000
  • The epidemic among British troops was so serious partly because Almroth Wright's immunisation had met with great resistance.


  • 1901
  • Typhoid
  • Gelsenkirchen
  •  
  • several hundred
  • The typhus epidemic in Gelsenkirchen in 1901 led to a court case. The water supply company had added contaminated water to the drinking water, which had led to the spread of typhus.


  • 1902/03
  • Typhoid
  • Lebach
  •  
  • > 50
  • Typhoid epidemic of Lebach.


  • 1910/11
  • Pest
  • Manchuria
  •  
  • 45,000–60,000
  • Plague epidemic in Manchuria 1910–1911.


  • 1911
  • Cholera
  • India, Venice
  •  
  •  
  • See: Death in Venice resp. Chiesa di San Domenico in Chioggia


  • 1916
  • Polio
  • Northeastern United States
  •  
  • > 6,000
  • The 1916 Eastern States Polio Epidemic was one of the first major polio epidemics in the United States.


  • 1918–1920
  • Viral Influenza: Spanish flu (influenza virus A/H1N1)
  • worldwide
  •  
  • ≤ 50 million.
  • The 'Spanish' flu (in many affected countries, reports on the extent of the epidemic were suppressed) began at the end of the First World War. The determination of the exact pathogen remained unclear for a long time.


  • 1925/1926
  • Diphtheria
  • Nome
  •  
  • ≤ 100
  • The diphtheria epidemic in Nome occurred during the winter in what was then Alaska's largest city. To prevent a larger catastrophe, the town was supplied with antitoxin by dog sled.


  • 1957/1958
  • Viral Influenza: Asian flu (influenza virus A/H2N2)
  • worldwide
  •  
  • 1–2 million.
  •  


  • since 1961
  • Cholera
  • worldwide
  •  
  • several million
  • Seventh and so far last cholera pandemic; El Tor subtype; started in Indonesia; longest ongoing pandemic.


  • 1967
  • Marburg fever
  • Marburg, Frankfurt am Main and Belgrade
  •  
  • 7
  • It was most likely brought into the laboratories of a pharmaceutical company in Marburg with guenons from Uganda.


  • 1968-1970
  • Viral influenza: Hong Kong flu (influenza virus A/H3N2
  • worldwide
  •  
  • 1 million.
  • The presumed total numbers of deaths worldwide vary widely. In Germany, ≈ 30,000 human beings died.


  • 1977–1978
  • Viral flu: Russian flu (influenza virus A/H1N1)
  • worldwide
  •  
  • rd. 700,000
  • Most human beings born after 1957 fell ill.


  • 1979
  • Anthrax
  • Yekaterinburg
  •  
  • ≈ 100
  • The outbreak was the result of an accident during the manufacture of biological weapons.


  • 1979–1984
  • Anthrax
  • Zimbabwe
  •  
  • 10,000
  • The largest known epidemic of anthrax to date.


  • since 1980
  • HIV
  • worldwide
  •  
  • 36 million.
  • HIV causes the immunodeficiency AIDS in human beings; by the end of 2012, about 27,000 people had died of it in Germany.


  • 1995-1996
  • Viral flu
  • worldwide
  •  
  • 30,000
  • In Germany: an estimated 8.5 million people ill.


  • 1998–2000
  • Marburg fever
  • Democratic Republic of Congo
  •  
  • 123
  • Second outbreak after 1967.


  • 2000
  • EHEC
  • Walkerton, Canada
  • 2000
  • 18
  • Caused by drinking water contaminated with animal excreta.


  • 2002/2003
  • SARS-CoV
  • worldwide
  • 8,096
  • ≈ 774
  • The 2002/2003 SARS pandemic was the first pandemic of the 21st century. Century. It was the 1st occurrence of the SARS-associated coronavirus.


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  


  • 2004/2005
  • viral flu
  • worldwide
  •  
  • 20,000
  • in Germany in 2004/2005: Over 6 million people sickened, up to 2.4 million influenza-related absences from work, 32,000 hospital admissions.


  • since 2004
  • Marburg fever
  • Angola (and Uganda [2008])
  •  
  • 210 in Angola, 2 in Uganda
  • Third outbreak; in 2007, the Marburg pathogen had been found in Uganda in cave-dwelling fruit bats.


  • since 2004
  • Viral flu: 'Avian flu' (influenza A virus H5N1)
  • worldwide
  • > 800
  • > 450
  • The main avian flu event took place from 2004 to 2016, then subsided.


  • since 2008
  • Pest
  • Madagascar
  •  
  • > 600
  •  


  • 2009–2010
  • Viral flu: 'Swine flu' (Influenza virus A/H1N1 2009)
  • worldwide
  •  
  • ≥ 18,449
  • The peak of the 'swine flu' outbreak in Germany was in November 2009; there were 258 deaths in Germany. A study assumes a significantly higher number of victims worldwide.


  • 2009
  • Zika virus
  • Yap Islands
  •  
  •  
  • There was also a Zika virus epidemic in 2015/16.


  • since 2010
  • Cholera
  • Haiti, Dominican Republic, Cuba, Mexico, USA, Venezuela
  •  
  • 10,075 (as of 2017)
  • Cholera epidemic in Haiti as of 2010: Part of the 7. Cholera pandemic; the outbreak was a result of the 2010 earthquake and led to the declaration of a nationwide sanitary emergency. 9,568 human beings died in Haiti. The epidemic spread to the Dominican Republic with 503 deaths, Cuba with 3 deaths and Mexico with 1 death, and the USA (Florida) and Venezuela with no deaths.


  • 2011
  • EHEC
  • Northern Germany
  • ≈ 4,000 ill
  • 53
  • The cause of the 2011 HUS epidemic in northern Germany was not germ-contaminated cucumbers, as initially assumed, but probably fenugreek sprouts from a farm in Egypt.


  • since 2012
  • MERS-CoV
  • Arabian Peninsula
  • ≈ 2,500 ill
  • > 850
  • Coronavirus transitions from bats to camels to human beings.


  • 2013
  • Legionellosis
  • Warstein (Germany)
  • 165 cases of disease and suspicion (September 2013)
  • 3
  • The legionellosis outbreak in Warstein was the most extensive in Germany to date. The pathogen probably spread via sewage treatment plants and cooling towers.


  • since Dec. 2013
  • Chikungunya fever
  • Central America,
  • 875,000 ill
  • ≥ 138 (Nov. 2014)
  • In Germany there were (as of November 2014) 18 chikungunya cases, including 9 from travellers returning from the Caribbean.


  •  
  •  
  • South America, Florida islands
  •  
  •  
  •  


  • 2014–2016
  • Ebola fever
  • West Africa
  • 28,639 people sickened
  • 11,314
  • Ebola fever epidemic 2014 to 2016. It consisted of an epidemic outbreak in West Africa that had grown into a sustained endemic.


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  


  • 2015/2016
  • Zika virus
  • South America
  •  
  •  
  • The 2015/16 Zika virus epidemic resulted in, among other things, microcephaly in newborns. The pathogen is now found worldwide in tropical areas.


  • since 2016
  • Cholera
  • Yemen
  • 1.7 million. Sick
  • 3,430
  • The cholera in Yemen since 2016 is part of the 7th pandemic. Cholera pandemic; two epidemic waves are distinguished; the cholera outbreak is considered the largest known worldwide in history. (As of 30.4.2019)


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  


  • since 2017
  • Dengue fever
  • Sri Lanka
  • 130,000 people sickened
  • 300
  • Predominantly diurnal mosquitoes have been transmitting the dengue virus, which can cause dengue fever, in Sri Lanka since 2017.


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  


  • 2017/2018
  • Wave of influenza (influenza virus B/Yam and A/H1N1)
  • worldwide
  •  
  • 291,000–646,000
  • In Germany approx. 25,100 deaths - highest number of deaths in the past 30 years.


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  


  • 2018–2020
  • Ebola fever
  • Democratic Republic of Congo/Uganda
  • 3,414
  • 2,237
  • The Ebola fever epidemic since 2018 is the second most severe outbreak of Ebola fever in history.


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  


  • since 2018
  • Masles
  • Madagascar
  • > 146,000
  • ≥ 910
  •  


  • since 2019
  • Measles
  • Samoa
  • > 1800
  • ≥ 22
  •  


  • since 2019
  • Masern
  • Demokrati Republic of Congo
  • ≈ 5-8 million 250,000
  • > 6,000
  • The measles epidemic in the Democratic Republic of Congo from 2019 emerged in early 2019 and mostly affects children.


  • Since Nov. 2019
  • COVID-19, SARS-CoV-2
  • first People's Republic of China from end Feb. 2020 in other countries, from the beginning of March 2020 worldwide
  • 1,764,927 confirmed infected persons of whom 415,403 recovered (12.4.20 18:24 CET)
  • 110,892 (12.4.2020 18:25 CET) lethality = 0.08-14.81 (9.4.2020, 22:00 CET)
  • The COVID-19 pandemic began on 17. November 2019 in the Chinese megacity of Wuhan. On 11/3/2020, WHO officially declared the outbreak a pandemic. On 2.4.2020, the number of confirmed COVID-19 cases reached 1 million; experts assume a considerable - regionally varying – number of unreported cases.

  • Zeitraum bzw. Beginn
  • Krankheit, Erreger
  • Betroffene Gebiete
  • Anzahl Betroffene
  • Anzahl Tote
  • Beschreibung


  • ca. 1400 v.Chr.
  • Nicht identifiziert
  • Ägypten, Vorderasien
  •  
  •  
  • Seuchen zur Zeit von Muršili II. und Ameno-nophis III. Es könnte sich um die Pest gehandelt haben. Der Erreger ist nicht geklärt worden.


  • 430–426 v. Chr.
  • nicht identifiziert
  • Athen
  • (¼–⅓ der Einwohner Athens)
  • 75 000–100 000
  • Der Erreger der Attischen Seuche ist nicht geklärt worden.


  • 165–180 (bis 190)
  • nicht identifiziert
  • Römisches Reich
  • ≈ 7–10 Mio.
  •  
  • Der Erreger der Antoninischen Pest ist nicht geklärt worden, vermutlich handelte es sich um Pocken.


  • 250–271
  • nicht identifiziert
  • Römisches Reich
  •  
  •  
  • Die Cyprianische Pest ist möglicherweise mit den Pocken gleichzusetzen.


  • 541–770
  • Pest
  • Europa und Vorderasien
  •  
  •  
  • Die Justinianische Pest trat in einem etwa 15- bis 25jährigen Rhythmus in etwa 15 bis 17 Wellen auf.


  • 877
  • nicht identifiziert
  • Italien
  •  
  •  
  • Italienisches Fieber – Die Annalen des Klosters Fulda (Annales Fuldenses) erwähnen den ersten Ausbruch einer unbekannten Seuche in Italien.


  • 889
  • nicht identifiziert
  • Italien
  •  
  •  
  • Italienisches Fieber – Die Annalen des Klosters Fulda (Annales Fuldenses) erwähnen einen zweiten Ausbruch einer unbekannten Seuche in Italien.


  • 1346–1353
  • Pest
  • Alte Welt
  • ≈ 25 Mio.
  •  
  • Der Schwarze Tod forderte ein Drittel der damaligen europäischen Bevölkerung. Auf der Halbinsel Krim kam es bei der Belagerung durch die Goldene Horde zum Ausbruch einer Epidemie. Die Grosse Pest von 1348/1349 in Norwegen forderte mehr als 200 000 Tote.


  • 1485/1486
  • Englischer Schweiss
  • England
  •  
  •  
  • Erster Ausbruch; Der Erreger selbst konnte noch nicht näher bestimmt werden.


  • 1494 (≈ 50 Jahre)
  • Syphilis
  • Europa
  •  
  •  
  • Neu in Europa, wahrscheinlich aus Amerika (eingeschleppt von den Westindischen Inseln im Zuge von Christoph Kolumbus erster Reise).


  • 1507
  • Englischer Schweiss
  • England
  •  
  •  
  • Zweiter Ausbruch.


  • 1517
  • Englischer Schweiss
  • England, insbesondere Oxford und Cambridge, ausserdem Calais und Antwerpen
  •  
  •  
  • Dritter Ausbruch.


  • 1519/1520
  • Pocken
  • Mexiko
  •  
  • ≈ 5–8 Mio.
  • Neu in Amerika, wird für den grössten Teil der Dezimierung der indigenen Völker (Indianer) verantwortlich gemacht.


  • 1528/1529
  • Englischer Schweiss
  • England, Niederlande, Deutschland, Schweiz, Dänemark, Schweden und Norwegen, Litauen, Polen und Russland
  •  
  •  
  • Vierter Ausbruch.


  • 1545/1546
  • nicht identifiziertes Hämorrhagisches Fieber
  • Mexiko
  •  
  • > 800 000
  • Cocoliztli, erster Ausbruch.


  • 1551
  • Englischer Schweiss
  • England
  •  
  •  
  • Fünfter (und letzter) Ausbruch.


  • 1576/1578
  • nicht Identifiziertes Hämorrhagisches Fieber
  • Mexiko
  •  
  • 2 Mio.
  • Cocoliztli, zweiter Ausbruch.


  • 1665/1666
  • Pest
  • hauptsächlich England
  •  
  • 100 000
  • Die Grosse Pest von London forderte in London 70 000 Tote, insgesamt im Süden Englands etwa 100 000 Tote.


  • 1678/1679
  • Pest
  • Wien
  •  
  • 12 000
  • Die Zahl der Opfer der Pest in Wien ist nicht geklärt worden.


  • 1708–1714
  • Pest
  • Nord- und Osteuropa
  •  
  • 1 Mio.
  • Pestepidemie während des Grossen Nordischen Krieges.


  • 1718–1874
  • Picardsches Schweissfieber
  • Frankreich, Deutschland und andere
  •  
  •  
  • Es wurden 194 Epidemien gezählt.


  • 1775–1778
  • Pocken
  • Westküste Nordamerika
  •  
  • 11 000
  • Die Pockenepidemie an der Pazifikküste Nordamerikas ab 1775 war die erste Pockenepidemie an der Westküste Nordamerikas.


  • 1780
  • Pocken
  • Australien
  •  
  •  
  • Bei der Pockenepidemie in Australien 1789 erkrankten die indigenen Bevölkerungsgruppen Australiens.


  • 1813
  • Fleckfieber
  • Mainz
  •  
  • 15 000–17 000 Soldaten, etwa eben-soviele Zivilisten, also insgesamt rund 32 000 +/- 20 Todesopfer
  • Napoleons Grande Armée machte auf ihrem Rückzug von ihrem Russlandfeldzug 1812 im Herbst 1813 in Mainz ihre erste grössere Rast. Hier hatte die Epidemie ihren Gipfel


  • Mai 1820 bis 1821
  • Beulenpest
  • Mallorca
  •  
  •  
  • Umfangreiche Quarantänemassnahmen.


  • 1831
  • Cholera
  • in Berlin und in den preussischen Provinzen Posen, Preussen und Schlesien.
  •  
  •  
  •  


  • 1847/1848
  • Typhus
  • Kanada
  •  
  • 20 000
  • Die Epidemie wurde infolge der grossen Hungersnot in Irland von Emigranten eingeschleppt.


  • 1852–1860
  • Cholera
  • Teile Asiens, des Maghreb (insbesondere Algerien) und Europas
  •  
  •  
  • Dritte Cholera-Pandemie.


  • 1862
  • Pocken
  • Pazifikküste Nordamerika
  •  
  • 14 000
  • Bei der Epidemie starben vorrangig Teile der indigenen Völker, da diese nicht immunisiert waren – etwa die Hälfte der Gesamtbevölkerung starb.


  • 1870/1871
  • Pocken
  • Europa
  •  
  •  
  •  


  • 1889–1890
  • Virusgrippe: Russische Grippe, möglicherweise A/H3N8 (Pferdeinfluenza)
  •  
  •  
  • weltweit bis zu einer Million Opfe
  • Pandemie.


  • 1892
  • Cholera
  • Hamburg und Umland
  •  
  • 8605
  • Die Epidemie von 1892 war der letzte grosse Cholera-Ausbruch in Deutschland.


  • 1894
  • Polio
  • Vermont (USA)
  •  
  • 18
  • Die Otter-Valley-Epidemie war die erste Polio-Epidemie in den Vereinigten Staaten.


  • ab 1896
  • Pest
  • weltweit
  •  
  • 12 Mio.
  • Dritte Pest-Pandemie.


  • ≈ 1899
  • Typhus
  • Südafrika
  • 58 000
  • 9000
  • Die Epidemie unter den britischen Truppen war unter anderem deshalb so gravierend, weil die Immunisierung durch Almroth Wright auf grossen Widerstand gestossen war.


  • 1901
  • Typhus
  • Gelsenkirchen
  •  
  • mehrere hundert
  • Die Typhusepidemie in Gelsenkirchen 1901 führte zu einem Gerichtsverfahren. Die Wasserversorgungsgesellschaft hatte dem Trinkwasser verunreinigtes Wasser beigemischt, was zur Verbreitung des Typhus geführt hatte.


  • 1902/03
  • Typhus
  • Lebach
  •  
  • > 50
  • Typhusepidemie von Lebach.


  • 1910/11
  • Pest
  • Mandschurei
  •  
  • 45 000–60 000
  • Pestepidemie in der Mandschurei 1910– 1911.


  • 1911
  • Cholera
  • Indien, Venedig
  •  
  •  
  • Siehe: Tod in Venedig bzw. Chiesa di San Domenico in Chioggia


  • 1916
  • Polio
  • Nordosten der Vereinigten Staaten
  •  
  • > 6000
  • Die Oststaaten-Polio-Epidemie von 1916 war eine der ersten grossen Polio-Epidemien in den Vereinigten Staaten.


  • 1918–1920
  • Virusgrippe: Spanische Grippe (Influenzavirus A/H1N1)
  • weltweit
  •  
  • ≤ 50 Mio.
  • Die ‹Spanische› Grippe (in vielen betroffenen Ländern wurden Berichte über das Ausmass der Seuche unterdrückt) begann zum Ende des Ersten Weltkrieges. Die Bestimmung des genauen Erregers blieb lange unklar.


  • 1925/1926
  • Diphtherie
  • Nome
  •  
  • ≤ 100
  • Die Diphtherieepidemie in Nome ereignete sich während des Winters in der damals grössten Stadt Alaskas. Um eine grössere Katastro-phe zu verhindern, wurde der Ort mit Antitoxin per Hundeschlitten versorgt.


  • 1957/1958
  • Virusgrippe: Asiatische Grippe (Influenzavirus A/H2N2)
  • weltweit
  •  
  • 1–2 Mio.
  •  


  • seit 1961
  • Cholera
  • weltweit
  •  
  • mehrere Millionen
  • Siebte und bislang letzte Cholera-Pandemie; Subtyp El Tor; begann in Indonesien; längste andauernde Pandemie.


  • 1967
  • Marburg-fieber
  • Marburg, Frankfurt am Main und Belgrad
  •  
  • 7
  • Sehr wahrscheinlich wurde es mit Meerkatzen aus Uganda in die Laboratorien eines Pharmakonzerns in Marburg eingeschleppt.


  • 1968–1970
  • Virusgrippe: Hongkong-Grippe (Influenzavirus A/H3N2
  • weltweit
  •  
  • 1 Mio.
  • Die vermuteten Gesamtzahlen über die Toten weltweit schwanken stark. In Deutschland verstarben ≈ 30 000 Menschen.


  • 1977–1978
  • Virusgrippe: Russische Grippe (Influenzavirus A/H1N1)
  • weltweit
  •  
  • rd. 700 000
  • Es erkrankten vornehmlich Menschen, die nach 1957 geboren waren.


  • 1979
  • Milzbrand
  • Jekaterinburg
  •  
  • ≈ 100
  • Der Ausbruch war Folge eines Unfalls bei der Herstellung von biologischen Waffen.


  • 1979–1984
  • Milzbrand
  • Simbabwe
  •  
  • 10 000
  • Die bislang grösste bekannte Epidemie von Anthrax.


  • seit 1980
  • HIV
  • weltweit
  •  
  • 36 Mio.
  • HIV verursacht beim Menschen die Immunschwäche AIDS; bis Ende 2012 starben daran in Deutschland etwa 27 000 Menschen.


  • 1995–1996
  • Virusgrippe
  • weltweit
  •  
  • 30 000
  • In Deutschland: schätzungsweise 8,5 Millionen Erkrankte.


  • 1998–2000
  • Marburgfieber
  • Demokratische Republik Kongo
  •  
  • 123
  • Zweiter Ausbruch nach 1967.


  • 2000
  • EHEC
  • Walkerton, Kanada
  • 2000
  • 18
  • Ursache war mit Tier-Exkrementen kontaminiertes Trinkwasser.


  • 2002/2003
  • SARS-CoV
  • weltweit
  • 8096
  • ≈ 774
  • Die SARS-Pandemie 2002/2003 war die erste Pandemie des 21. Jahrhunderts. Es war das 1. Auftreten des SARS-assoziierten Coronavirus.


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  


  • 2004/2005
  • Virusgrippe
  • weltweit
  •  
  • 20 000
  • In den Jahren 2004/2005 in Deutschland: Über 6 Millionen Erkrankte, bis zu 2,4 Millionen influenzabedingte Arbeitsausfälle, 32 000 Krankenhauseinweisungen.


  • seit 2004
  • Marburgfieber
  • Angola (und Uganda [2008])
  •  
  • 210 in Angola, 2 in Uganda
  • Dritter Ausbruch; 2007 war der Marburg-erreger in Uganda bei in Höhlen lebenden Flughunden gefunden worden.


  • seit 2004
  • Virusgrippe: ‹Vogelgrippe› (Influenza-A-Virus H5N1)
  • weltweit us
  • > 800
  • > 450
  • Das Hauptgeschehen der Vogelgrippe fand von 2004 bis 2016 statt, danach abklingend.


  • seit 2008
  • Pest
  • Madagaskar
  •  
  • > 600
  •  


  • 2009–2010
  • Virusgrippe: ‹Schweinegrippe› (Influenzavirus A/H1N1 2009)
  • weltweit
  •  
  • ≥ 18 449
  • Das Maximum der Erkrankungswelle der ‹Schweinegrippe› in Deutschland lag im November 2009; es gab in Deutschland 258 Todesfälle. Eine Studie geht von einer deutlich höheren Opferzahl weltweit aus.


  • 2009
  • Zika-Virus
  • Yap-Inseln
  •  
  •  
  • Auch 2015/16 gab es eine Zika-Virus-Epidemie.


  • seit 2010
  • Cholera
  • Haiti, Dominikanische Republik, Kuba, Mexiko, USA, Venezuela
  •  
  • 10 075 (Stand 2017)
  • Choleraepidemie in Haiti ab 2010: Teil der 7. Cholera-Pandemie; der Ausbruch war eine Folge des Erdbebens 2010 und führte zur Ausrufung des landesweiten sanitären Notstandes. In Haiti starben 9568 Menschen. Die Epidemie weitete sich auf die Dominikanische Republik mit 503 Toten, Kuba mit 3 Toten und Mexiko mit 1 Toten, sowie die USA (Florida) und Venezuela ohne Todesfälle aus.


  • 2011
  • EHEC
  • Norddeutschland
  • ≈ 4000 Erkrankte
  • 53
  • Die Ursache für die HUS-Epidemie 2011 in Norddeutschland waren nicht keimbelastete Salatgurken, wie anfangs angenommen, sondern vermutlich Bockshornkleesprossen aus einem landwirtschaftlichen Betrieb in Ägypten.


  • seit 2012
  • MERS-CoV
  • Arabische Halbinsel
  • ≈ 2500 Erkrankte
  • > 850
  • Coronavirus-Übergänge von Fledermäusen über Kamele auf Menschen.


  • 2013
  • Legionellose
  • Warstein (Deutschland)
  • 165 Erkrankun und Verdac fälle (Septe ber 2013)
  • 3
  • Der Legionellose-Ausbruch in Warstein war der bislang ausgedehnteste in Deutschland. Verbreitung fand der Erreger wohl über Klärwerke und Kühltürme.


  • seit Dez. 2013
  • Chikungunya- Fieber
  • Zentralamerika,
  • 875 000 Erkrankte
  • ≥ 138 (Nov. 2014)
  • In Deutschland gab es (Stand November 2014) 18 Chikungunya-Erkrankungen, darunter 9 von Reiserückkehrern aus der Karibik.


  •  
  •  
  • Südamerika, Inseln Floridas
  •  
  •  
  •  


  • 2014–2016
  • Ebolafieber
  • Westafrika
  • 28 639 Erkrankte
  • 11 314
  • Ebolafieber-Epidemie 2014 bis 2016. Sie bestand aus einem epidemischen Ausbruch in Westafrika, der sich zu einer anhaltenden Endemie ausgeweitet hatte.


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  


  • 2015/2016
  • Zika-Virus
  • Südamerika
  •  
  •  
  • Die Zika-Virus-Epidemie 2015/16 führte unter anderem zur Mikrozephalie bei Neugeborenen. Der Erreger tritt mittlerweile weltweit in tropischen Gebieten auf.


  • seit 2016
  • Cholera
  • Jemen
  • 1,7 Mio. Erkrankte
  • 3430
  • Die Cholera im Jemen seit 2016 ist Teil der 7. Cholera-Pandemie; zwei epidemische Wellen werden unterschieden; der Cholera-Ausbruch gilt als der weltweit grösste bekannte der Geschichte. (Stand: 30.4.2019)


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  


  • seit 2017
  • Dengue-Fieber
  • Sri Lanka
  • 130 000 Erkrankte
  • 300
  • Überwiegend tagaktive Stechmücken übertragen in Sri Lanka seit 2017 das Dengue-Virus, das das Dengue-Fieber verursachen kann.


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  


  • 2017/2018
  • Grippewelle (Influenzavirus B/Yam und A/H1N1)
  • weltweit
  •  
  • 291 000–646 000
  • In Deutschland ca. 25 100 Tote – höchste Zahl an Todesfällen in den vergangenen 30 Jahren.


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  


  • 2018–2020
  • Ebolafieber
  • Demokratische Republi Kongo/Uganda
  • 3414
  • 2237
  • Die Ebolafieber-Epidemie seit 2018 ist der historisch zweitschwerste Ausbruch des Ebolafiebers.


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  


  • seit 2018
  • Masern
  • Madagaskar
  • > 146 000
  • ≥ 910
  •  


  • seit 2019
  • Masern
  • Samoa
  • > 1800
  • ≥ 22
  •  


  • seit 2019
  • Masern
  • Demokrati-Republik Kongo
  • ≈ 5–8 Mio 250 000
  • > 6000
  • Die Masernepidemie in der Demokratischen Republik Kongo ab 2019 entstand Anfang 2019 und betrifft vor allem Kinder.


  • seit Nov. 2019
  • COVID-19, SARS-CoV-2
  • zunächst Volksrepublik China ab Ende Feb. 2020 in weiteren Ländern, ab Anfang März 2020 weltweit
  • 1 764 927 bestätigte Infizierte davon genesen 415 403 (12.4.20 18:24 MEZ)
  • 110 892 (12.4.2020 18:25 MEZ) Letalität = 0,08–14,81 (9.4.2020, 22:00 MEZ)
  • Die COVID-19-Pandemie begann am 17. November 2019 in der chinesischen Millionenstadt Wuhan. Am 11.3.2020 erklärte die WHO den Ausbruch des Virus offiziell zu einer Pandemie. Am 2.4.2020 erreichte die Anzahl der bestätigten COVID-19-Fälle 1 Million; Experten gehen von einer erheblichen – regional unterschiedlich grossen – Dunkelziffer aus.

Diseases that cause Epidemics and Pandemics

Epidemie- und pandemieauslösende Krankheiten

  • Plague/Disease:
  • Pathogen:
  • Description:


  • Pest
  • Bacterium Yersinia pestis
  • The plague (Latin pestis 'plague, epidemic', Greek also loimos), also called pestilence (Latin pestilentia) in antiquity, is a highly contagious infectious disease. Originally, the disease is a zoonosis, i.e. a disease transmissible from animals to human beings and vice versa, which came from rodents (marmots, rats, squirrels). Transmission to human beings is classically via the bite of an infected flea, but direct human-to-human infection via droplet infection is also possible. Treatment of an infection is possible with antibiotics, although resistance is increasingly being observed.


  • English sweat
  • unknown
  • English sweat (also English sweating sickness, English sweating fever or English sweating addiction; Latin: pestis sudorosa or sudor anglicus was a very contagious disease of unclear aetiology (Anm. of unclear origin/trigger), usually fatal, which occurred in the 15th and 16th centuries in 5 epidemic waves, mainly in England, and then apparently disappeared again. The disease was characterised by a very short incubation period and a high lethality rate. Often only a few hours passed between the appearance of the first symptoms and the onset of death. A typical symptom was profuse sweating, which gave the disease its name.


  • Syphilis
  • Bacterium Treponema pallidum ssp. pallidum.
  • Syphilis, also called lues (venerea), hard chancre or French disease (maladie française), is a chronic infectious disease belonging to the group of sexually transmitted diseases. Syphilis is transmitted mainly during sexual acts through mucosal contact and exclusively from human beings to human beings. During pregnancy and childbirth, an infected mother can infect her child (syphilis connata). The appearance of the disease is varied. Typical is an onset with painless mucosal ulcers and swelling of the lymph nodes. Some of those infected develop a chronic course, which is characterised by multiple skin and organ infestations. In the final stage, the central nervous system is destroyed. Syphilis is curable through the administration of antibiotics, including penicillin.


  • Pox
  • Virus: Orthopoxvirus variolae (smallpox virus)
  • Pox or variola (also variola; Latin variolae) is the name of an infectious disease that is dangerous and life-threatening for human beings. Due to its high infectiousness and lethality, the disease is one of the most dangerous for human beings. Smallpox can be transmitted directly from human beings to human beings through droplet infection when coughing. In addition, infection can also occur through inhalation of dust, e.g. when shaking out clothes or blankets of people with smallpox.
    In contrast to chickenpox, the extremities and the face are more severely affected by the skin rash in smallpox. The incubation period is 1 to 2½ weeks, but usually 12–14 days. At the onset of the disease, there is a severe feeling of illness, headache and backache with high fever and chills, and there is also pharyngitis. At this point, the patient is highly infectious. In smallpox, a biphasic course of fever is typical: after 1–5 days, the fever drops and rises again after one day. Now the typical skin symptoms appear. The purulent fluid in the pustules spreads a very unpleasant odour. In a less severe course of the disease, the pustules gradually dry up about 2 weeks after the onset of the disease, leaving behind clearly visible scars. In more severe cases, blindness, deafness, paralysis, brain damage and pneumonia can occur. The disease is often fatal. The estimated lethality of untreated smallpox is about 30 percent.


  • Hemorrhagic fevers
  • various viruses
  • Hemorrhagic fevers (from ancient Greek αἷµα haima, German 'blood' and ancient Greek ῥήγνυµι rhe¯gnymi, German 'to tear, break'; old German term blutbrechende Fieber) are severe infectious febrile diseases associated with bleeding. They are caused by viral infections, which is why they are also referred to as viral haemorrhagic fever (VHF).
    The causative agents of haemorrhagic fevers are native to all continents except Antarctica, but they usually occur in Africa, South America or Southeast Asia. In Central Europe and North America, fatal HFVs are extremely rare. They are occasionally introduced by travellers who have been infected abroad.


  • Picardial sweating fever
  • unknown
  • Picard's sweating fever is a historical infectious disease that occurred in France and Germany, among other countries. It first appeared in 1718 in Vimeu in the northern French province of Picardy, after which it was named, and spread from Paris to Flanders. There were 194 epidemics by 1874, with the last occurrence in 1918.
    The disease has similarities to English sweat, but differs in symptoms and mortality. Symptoms included high fever and nosebleeds, as well as a skin rash. Many victims died within 2 days. Those who survived got better after about 7 days. Skin blisters usually appeared, which later dried and scaled.


  • Fleck fever
  • Rickettsia (Rickettsia prowazekii)
  • Fleck fever, also war plague, lice fever, louse fever, hospital fever or foul fever, is an infection with microorganisms (bacteria) that is transmitted by lice, especially the clothes louse, mites, ticks or fleas.
    The name spotted fever is derived from a symptom of the disease, a red-spotted skin rash. The incubation period is 10–14 days. Then there may be a prodromal stage with chills, increasingly high fever, headache, pain in the limbs and clouding of consciousness (if the brain is also affected). Later, a blue- to red-spotted skin rash due to petechial haemorrhages is typical.
    Spotted fever favours further infections by other bacteria, so-called secondary infections. These include: Meningitis (inflammation of the brain), pneumonia (pneumonia), myocarditis (inflammation of the heart muscle).


  • Bubonic Plague
  • bacteria
  • In bubonic plague, infection usually occurs through the bite of a rat flea, which carries the pathogen as an intermediate host. Through host switching, the bacterium is transmitted from an infected to a previously healthy food victim after it has multiplied in the flea. In addition to transmission from rat to rat flea to human being, there is also a transmission route from human being to human being via the human flea.
    The incubation period is a few hours to 7 days. The symptoms are fever, headache and pain in the limbs, a strong feeling of illness and drowsiness. Later, there are disturbances of consciousness. The name bubonic plague comes from the severely swollen, very painful bumps (bubones, which can form a bundle of swollen lymph nodes of the secondary complex) on the neck, armpits and groin (axillary and inguinal bubones) that result from infection of the lymph nodes and lymph vessels in the area of the flea bite. These bumps can reach a diameter of up to 10 centimetres and are blue-black in colour due to internal bleeding in the lymph nodes. The growths disintegrate after they have fused with pus.


  • Cholera
  • Bacterium Vibrio cholerae
  • Cholera ('bile flow', name for 'diarrhoeal disease', from Greek χολή cholḗ 'bile'), also bile-breaking diarrhoea (formerly also biliary dysentery), is a severe bacterial infectious disease mainly of the small intestine. The infection usually occurs through contaminated drinking water or infected food. The bacteria can cause extreme diarrhoea and severe vomiting, which can lead to rapid desiccosis with loss of electrolytes. Although most infections (about 85%) are asymptomatic, the lethality at the onset of the disease is between 20 and 70% if untreated.


  • Typhoid
  • Bacterium Salmonella enterica ssp. Enterica Serovar Typhi
  • Typhoid fever or typhus abdominalis (also abdominal typhus, typhoid fever or enteric fever) is a systemic infectious disease.
    The course of the disease is mainly characterised by high fever. If left untreated, the disease can be dangerous and lead to death.
    Paratyphoid fever is a weakened form of typhoid fever whose causative agent is not Salmonella Typhi but Salmonella Paratyphi.


  • Russian flu
  • viral influenza possibly A/H3N8
  • The influenza pandemic of 1889 to 1895 was a worldwide influenza epidemic that was called Russian flu in newspapers at the time, and later also in professional literature. The pandemic began in Central Asia in the summer of 1889, from where it followed trade routes and spread to Russia, China and from Russia to Europe and then worldwide. The spread occurred in waves. The first wave of 1889/1890 was followed by three more waves of varying severity until 1895. With up to one million victims worldwide, the Russian flu was the most severe influenza epidemic to date, surpassed only by the Spanish flu, which claimed well over 25 million victims from 1918 onwards.
    The illness was often short but severe with fever, headache and pain in the limbs, nausea and vomiting, but occasionally also took a more protracted course with complications such as pneumonia. Because of its rapid course, often lasting only 3 days, the flu was also called 'Blitz-Katarrh' in German, which was also the name given to the Spanish flu in 1918/19.
    Within 4 months, the epidemic spread worldwide.


  • Polio
  • Polioviruses
  • Poliomyelitis (Greek. πολιός 'grey', µυελός 'marrow'), often also called polio for short, German (spinal) polio, polio disease or Heine-Medin disease, is an infectious disease caused by polioviruses, predominantly in childhood. It affects motor neurons and remains asymptomatic in a large number of cases, but can also lead to severe, permanent paralysis. These often affect the extremities. Infestation of the respiratory muscles is fatal; this led to the first machine ventilation procedures. Even years after infection, the disease can reoccur.
    The virus is usually transmitted by smear infection (urine or stool), but droplet infections are also possible. It can only replicate in human beings (and a few species of monkeys) and can only be transmitted from human to human.


  • Spanish flu
  • Influenza virus A/H1N1
  • The Spanish flu was an influenza pandemic caused by an unusually virulent derivative of the influenza virus (subtype A/H1N1) that spread in three waves between 1918 – towards the end of World War I – and 1920, claiming between 27 million and 50 million human lives out of a world population of about 1.8 billion. This means that more persons died from the Spanish flu than in the First World War (17 million). A total of about 500 million people are said to have been infected, resulting in a lethality rate of 5–10 per cent, which is significantly higher than that of diseases caused by other influenza pathogens.
    One special feature of the Spanish flu was that it mainly affected people between 20 and 40 years of age, whereas influenza viruses usually endanger small children and old human beings in particular.
    In 2005, the researchers involved succeeded in reconstructing the virus, which, in the opinion of the researchers involved, is directly descended from the bird flu virus and has acquired its dangerousness in only a few mutations. Because of this and because of the immensely increased human mobility since 1918, virologists have since increasingly warned of a new, possibly more dangerous pandemic.


  • Asian flu
  • Influenza virus A/H2N2
  • Asian flu was the second worst influenza pandemic of the 20th century after Spanish flu. century. It was caused by the H2N2 influenza virus. The Asian flu broke out in 1957 and probably originated in the People's Republic of China. It is estimated that 1–2 million human beings worldwide fell victim to it in 1957 and 1958. The Asian flu was caused by a virus subtype that had developed from a combination of a human and an avian influenza virus (antigenic shift). For prevention, gargling with hydrogen peroxide and taking tablets containing formalin were recommended at the time. A/H2N2 was easily transmissible from human beings to human beings and caused further influenza infections every year until 1968. H2N2 was then 'superseded' by the A/H3N2 subtype; A/H3N2 caused the pandemic known as Hong Kong flu in 1968 and 1969.


  • Anthrax
  • Bacillus anthracis
  • Splenic fever or anthrax is an acute infectious disease caused by Bacillus anthracis that usually affects cloven-hoofed animals, but also other herbivorous animals. Humans can also be affected if they are exposed to anthrax spores, which can also be transmitted from animals to human beings. Transmission from human beings to humans is considered very unlikely; no such case has been documented to date.
    The causative agent of anthrax is an aerobic and spore-forming rod-shaped bacterium. The anthrax toxin produced by the pathogen is highly toxic. The spores may survive for decades or even centuries.

  •  
  •  
  • Cutaneous anthrax is the most harmless form of anthrax. It is only transmitted through direct skin contact; if left untreated, 5 to 20% of cases are fatal. When infection occurs, a vesicle-lined ulcer with a black necrosis in the centre forms at the site of transmission. A pus-filled vesicle develops from this. As the disease expands further, new vesicles appear. When these vesicles coalesce, a splenic gangrene develops, which, if it gets connected to a blood vessel, can lead to blood poisoning.

  •  
  •  
  • Pulmonary anthrax
    For an outbreak of disease (apparented infection), approx. 3000–9000 anthrax spores must be inhaled with the breath, which adhere to animal skins or hairs and are still contagious after years. The incubation period is a few days to several weeks. The disease begins non-specifically and flu-like with a cough; high fever, chills and shortness of breath follow. The coughed-up secretion is highly infectious. Even with immediate antibiotic therapy, the lethality (death rate) from pulmonary anthrax is very high, since a massive release of anthrax toxins has already taken place with the onset of symptoms. Death usually occurs within 3–6 days with the appearance of septic shock.

  •  
  •  
  • Intestinal anthrax
    Intestinal anthrax is transmitted by eating infected dairy products or infected meat. The incubation period is a few hours to 3 days. Bloody vomiting and bloody diarrhoea occur, which are signs of a bloody intestinal infection. The germs spread throughout the body, blood poisoning and heart and kidney failure can occur. Over 50% of those who fall ill die. This is the rarest form of anthrax.


  • HIV
  • HI viruses
  • Untreated HIV infection usually leads to AIDS (acquired immunodeficiency syndrome) after a latency period of varying length, usually several years without symptoms. The spread of HIV has developed into a pandemic since the early 1980s, which, according to estimates by the Joint United Nations Programme on HIV/AIDS (UNAIDS), has claimed around 39 million lives to date. At the end of 2014, an estimated 36.9 million human beings worldwide were infected with HIV, with an equal distribution between the two sexes.


  • Marburg fever
  • Virus
  • Marburg fever virus is mainly transmitted through contact with body fluids (blood, stool, urine, saliva, breast milk, etc). Human-to-human transmission via aerosols appears to play a minor role in the spread in natural outbreaks. Inhalation of bat excreta as well as consumption of raw bat meat is considered the primary route of transmission from animal to human beings. After an incubation period that usually lasts 3–9 days, but no longer than 21 days, the first non-specific symptoms appear, which resemble the initial clinical pictures of malaria, typhoid or yellow fever. These symptoms are severe, watery diarrhoea, abdominal pain, vomiting, severe chest and lung pain, sore throat and cough. In a high percentage of infected persons, the virus triggers high haemorrhagic fever 5–7 days after the onset of the disease, predominantly attacking the gastrointestinal tract and the lungs. Most of those infected also die within the latter time period, although no statistically significant correlation between the occurrence of haemorrhages and a fatal outcome of the disease has been demonstrated; especially as it has been shown that the resulting blood loss is not lethal.


  • EHEC
  • intestinal bacterium Escherichia coli
  • The pathogen and the infectious diseases it causes occur worldwide. The main reservoir of the pathogen is ruminants, especially cattle, but also sheep and goats, in whose intestines they regularly occur without causing disease. The pathogens are mainly transmitted by direct or indirect oral ingestion of faecal traces. The pathogen can be ingested with food, especially raw meat or raw milk. Infection is also possible via drinking or bathing water contaminated with faeces. Drinking water contaminated with animal excreta caused more than 2,000 illnesses and 18 deaths in Walkerton, Canada, in 2000. In addition, infection from human beings to human beings and transmission through animal-human contact are possible. Flies can be vectors of EHEC. Less than 100 bacteria can be enough to cause infection. An infection can be asymptomatic. Otherwise, after an incubation period of typically 3-4 days, but occasionally also after 2–10 days, gastroenteritis (gastrointestinal flu, vomiting diarrhoea) occurs, which can develop into enterohaemorrhagic colitis. The toxins destroy the cells of the intestinal wall and blood vessel walls, especially in the brain and kidneys. The excretion of the bacteria typically takes place over a period of 5–20 days, but can also extend over several months, especially in children. During this time, infection of other persons is possible.


  • SARS-CoV
  • SARS-Coronavirus
  • SARS-associated coronavirus (scientifically Severe acute respiratory syndrome-related coronavirus, SARS-CoV, formerly also SCV) is the causative agent of severe acute respiratory syndrome (SARS).


  • Avian influenza
  • Influenza A virus H5N1
  • Avian influenza H5N1 is a viral disease of birds caused by the influenza A virus H5N1. In isolated cases, the viruses have been transmitted to mammals and human beings, and the disease is therefore a zoonosis. The incubation period of the A/H5N1 virus appears to be longer than the 2–3 days observed in 'normal' human influenza. Data published by the WHO indicate that the incubation period is between 2 and 8 days; however, cases with an incubation period of 17 days have also been described. Many patients with H5N1 infection developed pneumonia at an early stage. After the onset of the disease, the following flu-like signs have been regularly observed initially: Extremely high fever, cough, shortness of breath, sore throat. Sometimes also diarrhoea, more rarely abdominal pain and vomiting. In the further course of the disease, very often: pneumonia, stomach complaints, intestinal complaints, elevation of liver values, strong reduction of leucocytes (leucopenia), strong reduction of erythrocytes (anaemia), strong reduction of thrombocytes (thrombocytopenia). Occasionally, patients also developed kidney weakness, which later increased to complete kidney failure. Often, however, a fatal lung failure developed, or the patients died of a multi-organ failure. The relatively high death rate is not unusual for novel viral diseases and can be explained, among other things, by the fact that, on the one hand, this virus is not yet adapted to humans (and therefore quickly kills its host instead of using it as a 'tool' to spread) and, on the other hand, human beings have virtually no defences against this virus subtype.


  • Swine flu
  • Influenza virus A/H1N1
  • Influenza A virus H1N1 (A/H1N1) refers to a subtype of influenza A virus (genus Alphainfluenza virus) in the orthomyxovirus family that is found in ducks, human beings and pigs, but can also infect numerous other mammalian species as well as turkeys. 'Swine flu', in contrast to swine influenza, refers to an illness in human beings. In 1976, there was a local outbreak of variant A/New Jersey/1/1976 among US soldiers at Fort Dix, New Jersey. That pigs were the source of the influenza viruses at Fort Dix is likely, but has never been substantiated.


  • Zika fever
  • Zika virus
  • The first major outbreak of Zika fever in human beings - in the Yap Islands of Micronesia in 2007 - led to the Zika virus being classified as a so-called emergent virus, meaning a pathogen that could potentially spread even further across the world. This was followed by an epidemic in French Polynesia in 2013–2014, where an increased incidence of Guillain-Barré syndrome (GBS) was observed for the first time, as well as evidence of transmission to the unborn child.


  • Guillain-Barré syndrome
  •  
  • Guillain-Barré syndrome is an acute neurological clinical picture in which inflammatory changes of the peripheral nervous system occur. The nerve roots arising from the spinal cord (polyradiculitis) and the associated anterior or proximal nerve sections are mainly affected. The exact cause is not known. In some cases, previous infections and other suspected triggers are held responsible. There can be different courses with varying lengths, GBS can develop from hours or days to months. Guillain-Barré syndrome is characterised by the development of weakness. Paralysis typically develops first in the legs and spreads through the trunk and arms towards the head. The muscles affected first are usually more severely affected than those affected later. Usually the muscles are symmetrically weakened or paralysed. Paralysis of the respiratory and swallowing muscles is life-threatening and requires intensive medical therapy. The degree of paralysis is very variable, i.e. the spectrum ranges from barely noticeable movement restrictions to severe paralysis of large parts of the body. Up to 25% of patients suffer respiratory paralysis and have to be ventilated to maintain life. Many of these patients then suffer from a form of nightmares (oneiroid syndrome).


  • MERS-CoV
  • Coronaviruses
  • MERS-CoV (Middle East respiratory syndrome coronavirus) is a virus in the coronavirus family first identified in 2012 that can cause severe respiratory infection, pneumonia and kidney failure in human beings.


  • Legionellosis
  • Bacteria of the genus Legionella
  • Legionellosis is an infectious disease caused by bacteria of the genus Legionella (Legionella) and can usually be treated well with antibiotics. By far the most common pathogen (90% to 95% of cases) is Legionella pneumophila. Several forms of legionellosis can be distinguished. The two most important forms are Legionnaires' disease, which is characterised by pneumonia caused by a droplet infection and can take a life-threatening course if left untreated, and the rarer Pontiac fever, which does not cause pneumonia and is usually mild. In rare cases, legionella can also cause infections such as wound infections, endocarditis and pyelonephritis.


  • Chikungunya fever
  • Chikungunya virus (CHIKV)
  • Chikungunya fever is a tropical infectious disease caused by the chikungunya virus (CHIKV), accompanied by fever and joint pain, and transmitted by mosquitoes. The word chikungunya means 'the bent walker' and originally comes from the Makonde language. In German, the disease is also called 'Gebeugter Mann' (bent man). The exact diagnosis can only be made by blood tests. In most people affected, the course of the disease is benign and self-limiting; permanent damage and death are rare.


  • Ebola fever
  • Ebola virus
  • Ebola fever is a zoonosis and is fatal in about 25-90 per cent of all cases, depending on the type of virus. Up to now, treatment has been available to combat or alleviate individual symptoms of the disease. Vaccinations are used for prophylaxis.
    The pathogen can be transmitted to humans from sick human beings (through body fluids), from animals (including the regionally common 'bush meat') and from contaminated objects.
    In many patients, two clinical phases of the disease can be distinguished, between which the symptoms subside over 24-48 hours (remission). In the first phase, symptoms occur as in the onset of influenza, the second phase is characterised by haemorrhagic fever (Note: High fever associated with bleeding).


  • Dengue fever
  • Dengue virus
  • Dengue fever, also dandy fever, polka fever, bone-crushing fever, seven-day fever, is a disease whose cause is infection with the dengue virus. The virus is transmitted by the bite of a mosquito and is common in tropical and subtropical areas. The only known hosts of the virus are primates and various mosquito species. The disease often manifests itself with non-specific symptoms or those resembling a severe flu; however, internal bleeding can also occur. In a severe course of the disease, a so-called 'dengue haemorrhagic fever' (DHF) or dengue shock syndrome (DSS) can occur, both of which can lead to death.


  • Measles
  • Measles virus
  • Measles is a highly contagious infectious disease that mainly affects children. In addition to the typical red skin spots (measles exanthema), the disease causes fever and a considerably weakened general condition. This so-called children's disease is caused by the measles virus and can be life-threatening in some cases due to severe courses (complications) with pneumonia and brain inflammation.
    A specific therapy does not exist, but the disease and thus also the complications can be prevented by vaccination from the age of twelve months.


  • COVID-19
  • Corona virus
  • All worth knowing and important information can be found in this volume 18 of the 'Pleiadian-Plejaren Contact Reports'.

  • Seuche/Krankheit:
  • Erreger:
  • Beschreibung:


  • Pest
  • Bakterium Yersinia pestis
  • Die Pest (lateinisch pestis ‹Seuche, Epidemie›, griechisch auch loimos), veraltet auch Pestilenz (lateinisch pestilentia) genannt, ist eine hochgradig ansteckende Infektionskrankheit. Ursprünglich ist die Krankheit eine Zoonose, also eine vom Tier zum Menschen und umgekehrt übertragbare Krankheit, die von Nagetieren (Murmeltiere, Ratten, Eichhörnchen) kam. Die Übertragung zum Menschen erfolgt klassischerweise über den Biss eines infizierten Flohs, es ist aber auch eine direkte Mensch-zu-Mensch-Ansteckung über Tröpfcheninfektion möglich. Die Behandlung einer Infektion ist mit Antibiotika möglich, auch wenn zunehmend Resistenzen beobachtet werden.


  • Englischer Schweiss
  • unbekannt
  • Der Englische Schweiss (auch Englische Schweisskrankheit, Englisches Schweissfieber oder Englische Schweissucht; lateinisch: pestis sudorosa oder sudor anglicus war eine sehr ansteckende Erkrankung unklarer Ätiologie (Anm. unklarer Herkunft/Auslöser), mit meist tödlichem Ausgang, die im 15. und 16. Jahrhundert in 5 Seuchenwellen hauptsächlich in England auftrat und dann anscheinend wieder verschwand. Die Erkrankung zeichnete sich durch eine sehr kurze Inkubationszeit und eine hohe Letalitätsrate (Anm. Todes-/Sterbe-rate) aus. So vergingen vom Auftreten der ersten Symptome bis zum Eintritt des Todes oft nur wenige Stunden. Typisches Symptom waren starke Schweissausbrüche, die der Krankheit ihren Namen gaben.


  • Syphilis
  • Bakterium Treponema pallidum ssp. pallidum.
  • Syphilis, auch Lues (venerea), harter Schanker oder Franzosenkrankheit (maladie française) genannt, ist eine chronische Infektionskrankheit, die zur Gruppe der sexuell übertragbaren Erkrankungen gehört. Die Syphilis wird hauptsächlich bei sexuellen Handlungen durch Schleimhautkontakt und ausschliesslich von Mensch zu Mensch übertragen. Während der Schwangerschaft und bei der Geburt kann eine erkrankte Mutter ihr Kind infizieren (Syphilis connata). Das Erscheinungsbild der Krankheit ist vielfältig. Typisch ist ein Beginn mit schmerzlosen Schleimhautgeschwüren und Lymphknotenschwellungen. Bei einem Teil der Infizierten kommt es zu einem chronischen Verlauf, der durch vielfältigen Haut- und Organbefall gekennzeichnet ist. Im Endstadium kommt es zur Zerstörung des zentralen Nervensystems. Die Syphilis ist durch die Gabe von Antibiotika, unter anderem Penicillin, heilbar.


  • Pocken
  • Virus: Orthopoxvirus variolae (Pockenvirus)
  • Als Pocken oder Variola (auch Blattern; lateinisch variolae) bezeichnet man eine für den Menschen gefährliche und lebensbedrohliche Infektionskrankheit. Durch ihre hohe Infektiosität und Letalität gehört die Erkrankung zu den gefährlichsten des Menschen. Pocken können direkt von Mensch zu Mensch durch Tröpfcheninfektion beim Husten übertragen werden. Daneben kann die Ansteckung auch durch Einatmen von Staub passieren, der z.B. beim Ausschütteln von Kleidung oder Decken von Pockenkranken entsteht.
    Im Gegensatz zu den Windpocken sind bei Pocken die Extremitäten und das Gesicht schwerpunktmässig stärker vom Hautausschlag betroffen. Die Inkubationszeit beträgt 1 bis 2½ Wochen, meistens jedoch 12–14 Tage. Bei Beginn der Erkrankung kommt es zu schwerem Krankheitsgefühl, Kopf- und Rückenschmerzen mit hohem Fieber und Schüttelfrost, ferner tritt ein Rachenkatarrh auf. Zu diesem Zeitpunkt ist der Patient hochinfektiös. Bei den Pocken ist ein biphasischer Fieberverlauf typisch: Nach 1–5 Tagen sinkt das Fieber und steigt nach einem Tag wieder an. Nun kommt es zu den typischen Hauterscheinungen. Die eitrige Flüssigkeit in den Pusteln verbreitet einen sehr unangenehmen Geruch. Bei einem weniger schweren Krankheitsverlauf trocknen die Pusteln etwa 2 Wochen nach Ausbruch der Krankheit nach und nach ein und hinterlassen deutlich erkennbare Narben. In schwereren Fällen können Erblindung, Gehörlosigkeit, Lähmungen, Hirnschäden sowie Lungenentzündungen auftreten. Oft verläuft die Krankheit tödlich. Die geschätzte Letalität der unbehandelten Pocken liegt bei etwa 30 Prozent.


  • Hämorrhagische Fieber
  • verschiedene Viren
  • Hämorrhagische Fieber (von altgriechisch αἷµα haima, deutsch ‹Blut› und altgriechisch ῥήγνυµι rhe¯gnymi, deutsch ‹zerreissen, zerbrechen›; alte, deutsche Bezeichnung blutbrechende Fieber) sind schwere infektiöse Fiebererkrankungen, die mit Blutungen einhergehen. Sie werden durch Virusinfektionen verursacht, weshalb man auch von viralem hämorrhagischem Fieber (VHF) spricht.
    Die Erreger hämorrhagischer Fieber sind auf allen Kontinenten ausser der Antarktis heimisch, meist treten sie jedoch in Afrika, Südamerika oder Südostasien auf. In Mitteleuropa und Nordamerika sind tödliche VHF äusserst selten. Sie werden gelegentlich durch Reisende eingeschleppt, die sich im Ausland infiziert haben.


  • Picardsches Schweissfieber
  • unbekannt
  • Das Picardsche Schweissfieber ist eine historische Infektionskrankkrankheit, die unter anderem in Frankreich und Deutschland vorkam. Sie trat zum ersten Mal im Jahre 1718 im Vimeu in der nordfranzösischen Provinz Picardie auf, nach der es seinen Namen erhielt, und verbreitete sich von Paris bis Flandern. Man zählte bis 1874 194 Epidemien, zuletzt trat die Krankheit 1918 auf.
    Die Erkrankung weist Ähnlichkeiten mit dem Englischen Schweiss auf, unterscheidet sich aber in den Symptomen und in der Mortalität. Zu den Symptomen gehörten hohes Fieber und Nasenbluten sowie ein Hautausschlag. Viele Opfer starben schon binnen 2 Tagen. Den überlebenden Betroffenen ging es nach etwa 7 Tagen besser. In der Regel traten Hautbläschen auf, die später trockneten und verschuppten.


  • Fleckfieber
  • Rickettsien (Rickettsia prowazekii)
  • Fleckfieber, auch Kriegspest, Läusefieber, Läusefleckfieber, Lazarettfieber oder Faulfieber, ist eine Infektion mit Mikroorganismen (Bakterien), die durch Läuse, vor allem die Kleiderlaus, Milben, Zecken oder Flöhe übertragen wird.
    Die Bezeichnung Fleckfieber ist abgeleitet von einem Symptom der Erkrankung, einem rotfleckigen Hautausschlag. Die Inkubationszeit beträgt 10–14 Tage. Dann kann es zu einem Prodromalstadium mit Schüttelfrost, zunehmend hohem Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen und Bewusstseinstrübung (wenn das Gehirn mitbetroffen ist) kommen. Später ist ein blau- bis durch petechiale Einblutungen rotfleckiger Hautausschlag typisch.
    Das Fleckfieber begünstigt weitere Infektionen durch andere Bakterien, sogenannte Sekundärinfektionen. Dazu zählen unter anderem: Hirnhautentzündung (Meningitis), Lungenentzündung (Pneumonie), Herzmuskelentzündung (Myokarditis).


  • Beulenpest
  • Bakterien
  • Bei der Beulenpest erfolgt die Ansteckung gewöhnlich durch den Biss eines Rattenflohs, der den Erreger als Zwischenwirt in sich trägt. Durch den Wirtswechsel wird das Bakterium von einem infizierten auf ein bislang gesundes Nahrungsopfer übertragen, nachdem es sich im Floh vermehrt hat. Neben der Übertragung von Ratte über Rattenfloh zum Menschen besteht auch ein Übertragungsweg über den Menschenfloh von Mensch zu Mensch.
    Die Inkubationszeit liegt bei wenigen Stunden bis 7 Tagen. Die Symptome sind Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen, starkes Krankheitsgefühl und Benommenheit. Später kommt es zu Bewusstseinsstörungen. Der Name Beulenpest stammt von den stark geschwollenen, sehr schmerzhaften Beulen (Bubonen, die ein Paket geschwollener Lymphknoten des Sekundärkomplexes bilden können) am Hals, in den Achselhöhlen und in den Leisten (axilläre und inguinale Bubonen), die durch die Infektion der Lymphknoten und Lymphgefässe im Bereich des Flohbisses entstehen. Diese Beulen können einen Durchmesser von bis zu 10 Zentimetern erreichen und sind aufgrund innerer Blutungen in den Lymphknoten blau-schwarz gefärbt. Die Geschwülste zerfallen, nachdem sie eitrig eingeschmolzen sind.


  • Cholera
  • Bakterium Vibrio cholerae
  • Cholera (‹Gallenfluss›, Bezeichnung für ‹Durchfallserkrankung›, von von griechisch χολή cholḗ ‹Galle›), auch Gallenbrechdurchfall (früher auch Gallenruhr), ist eine schwere bakterielle Infektionskrankheit vorwiegend des Dünndarms. Die Infektion erfolgt zumeist über verunreinigtes Trinkwasser oder infizierte Nahrung. Die Bakterien können extremen Durchfall und starkes Erbrechen verursachen, was zu einer schnellen Exsikkose mit Elektrolytverlust führen kann. Obwohl die meisten Infektionen (etwa 85%) ohne Symptome verlaufen, beträgt die Letalität bei Ausbruch der Krankheit unbehandelt zwischen 20 und 70%.


  • Typhus
  • Bakterium Salmonella enterica ssp. Enterica Serovar Typhi
  • Typhus oder Typhus abdominalis (auch Bauchtyphus, Unterleibstyphus, typhoides Fieber oder enterisches Fieber) ist eine systemische Infektionskrankheit.
    Der Krankheitsverlauf ist vor allem durch hohes Fieber gekennzeichnet. Unbehandelt kann die Krankheit gefährlich verlaufen und zum Tode führen.
    Als Paratyphus bezeichnet man ein abgeschwächtes Krankheitsbild des Typhus, dessen Erreger nicht Salmonella Typhi, sondern Salmonella Paratyphi ist.


  • Russische Grippe
  • Virusinfluenza möglicherweise A/H3N8
  • Die Influenza-Pandemie von 1889 bis 1895 war eine weltweite Influenza-Epidemie, die seinerzeit in den Zeitungen und später auch in der Fachliteratur Russische Grippe genannt wurde. Die Pandemie begann im Sommer 1889 in Zentralasien, von wo aus sie den Handelsrouten folgend sich nach Russland, China und von Russland aus nach Europa und dann weltweit ausbreitete. Die Ausbreitung erfolgte in Wellen. Der ersten Welle von 1889/1890 folgten bis 1895 drei weitere Wellen unterschiedlicher Ausprägung. Die Russische Grippe war mit bis zu einer Million Opfern weltweit die bis dahin schwerste Influenza-Epidemie, übertroffen erst durch die Spanische Grippe, die ab 1918 weit über 25 Millionen Opfer forderte.
    Die Krankheit verlief häufig kurz, aber heftig mit Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen, Übelkeit und Erbrechen, nahm aber gelegentlich auch einen langwierigeren Verlauf mit Komplikationen wie Pneumonie. Wegen des schnellen, oft nur 3 Tage währenden Verlaufs wurde die Grippe im Deutschen auch als ‹Blitz-Katarrh› bezeichnet, wie 1918/19 dann auch die Spanische Grippe genannt wurde.
    Binnen 4 Monaten verbreitete sich die Seuche weltweit.


  • Polio
  • Polioviren
  • Die Poliomyelitis (griech. πολιός ‹grau›, µυελός ‹Mark›), oft auch kurz Polio, deutsch (spinale) Kinderlähmung, Polioerkrankung oder Heine-Medin-Krankheit genannt, ist eine von Polioviren vorwiegend im Kindesalter hervorgerufene Infektionskrankheit. Sie befällt Motoneurone und bleibt in einer grossen Anzahl der Fälle symptomlos, kann jedoch auch zu schwerwiegenden, bleibenden Lähmungen führen. Diese betreffen häufig die Extremitäten. Der Befall der Atemmuskulatur ist tödlich, dies führte zu den ersten maschinellen Beatmungsverfahren. Auch Jahre nach einer Infektion kann die Krankheit wieder auftreten.
    Das Virus wird meist durch Schmierinfektion (Urin oder Stuhl) übertragen, aber auch Tröpfcheninfektionen sind möglich. Es kann sich nur im Menschen (und ein paar Affenarten) vermehren und nur von Mensch zu Mensch übertragen werden.


  • Spanische Grippe
  • Influenzavirus A/H1N1
  • Die Spanische Grippe war eine Influenza-Pandemie, die durch einen ungewöhnlich virulenten Abkömmling des Influenzavirus (Subtyp A/H1N1) verursacht wurde und sich zwischen 1918 – gegen Ende des Ersten Weltkriegs – und 1920 in drei Wellen verbreitete und bei einer Weltbevölkerung von etwa 1,8 Milliarden zwischen 27 Millionen und 50 Millionen Menschenleben forderte. Damit starben an der Spanischen Grippe mehr Personen als im Ersten Weltkrieg (17 Millionen). Insgesamt sollen etwa 500 Millionen Menschen infiziert worden sein, was eine Letalität von 5–10 Prozent ergibt, die damit deutlich höher lag als bei Erkrankungen durch andere Influenza-Erreger.
    Eine Besonderheit der Spanischen Grippe war, dass ihr vor allem 20-bis 40jährige Menschen erlagen, während Influenzaviren sonst besonders Kleinkinder und alte Menschen gefährden.
    Im Jahr 2005 gelang die Rekonstruktion des Virus, das nach Meinung der beteiligten Forscher direkt vom Vogelgrippevirus abstammt und seine Gefährlichkeit in nur wenigen Mutationen erlangt hat. Des -wegen und aufgrund der seit 1918 immens erhöhten menschlichen Mobilität warnen Virologen seitdem vermehrt vor einer neuen, eventuell gefährlicheren Pandemie.


  • Asiatische Grippe
  • Influenzavirus A/H2N2
  • Die Asiatische Grippe war nach der Spanischen Grippe die zweitschlimmste Influenza-Pandemie des 20. Jahrhunderts. Sie wurde durch das Influenzavirus H2N2 ausgelöst. Die Asiatische Grippe brach 1957 aus und hatte ihren Ursprung vermutlich in der Volksrepublik China. Ihr fielen 1957 und 1958 Schätzungen zufolge weltweit 1–2 Millionen Menschen zum Opfer. Die Asiatische Grippe wurde von einem Virus-Subtyp ausgelöst, der aus einer Kombination von einem menschlichen mit einem Geflügelpestvirus entstanden war (Antigenshift). Zur Vorbeugung wurde damals empfohlen, mit Wasserstoffperoxid zu gurgeln und formalinhaltige Tabletten einzunehmen. A/H2N2 war leicht von Mensch zu Mensch übertragbar und verursachte bis 1968 alljährlich weitere Influenza-Infektionen. Danach wurde H2N2 vom Subtyp A/H3N2 ‹abgelöst›; A/H3N2 verursachte die als Hongkong-Grippe bezeichnete Pandemie in den Jahren 1968 und 1969.


  • Milzbrand
  • Bacillus anthracis
  • Milzbrand oder Anthrax ist eine akute Infektionskrankheit, die durch Bacillus anthracis verursacht wird und meist Paarhufer, aber auch andere pflanzenfressende Tiere befällt. Auch Menschen können befallen werden, wenn sie Milzbrandsporen ausgesetzt sind, die auch von Tieren auf den Menschen übertragen werden können. Eine Übertragung von Mensch zu Mensch gilt als sehr unwahrscheinlich; es wurde bislang kein derartiger Fall dokumentiert.
    Der Erreger des Milzbrands ist ein aerobes und sporenbildendes Stäbchenbakterium. Das vom Erreger produzierte Milzbrandtoxin ist hochgiftig. Die Sporen können unter Umständen Jahrzehnte oder sogar Jahrhunderte überleben.

  •  
  •  
  • Hautmilzbrand ist die harmloseste Form des Milzbrandes. Er wird nur durch direkten Hautkontakt übertragen; unbehandelt enden 5 bis 20% der Fälle tödlich. Wenn es zu einer Infektion kommt, bildet sich an der Stelle der Übertragung ein bläschengesäumtes Ulkus mit einer schwarzen Nekrose in der Mitte. Daraus entwickelt sich ein eitergefülltes Bläschen. Bei einer weiteren Ausdehnung der Krankheit treten neue Bläschen auf. Wenn diese Bläschen sich verbinden, entsteht ein Milzbrandkarbunkel, welches, wenn es Anschluss an ein Blutgefäss bekommt, zu einer Blutvergiftung führen kann.

  •  
  •  
  • Lungenmilzbrand
    Für einen Krankheitsausbruch (apparente Infektion) müssen ca. 3000–9000 Milzbrandsporen mit der Atemluft inhaliert werden, die an Tierhäuten oder Tierhaaren haften und noch nach Jahren ansteckend sind. Die Inkubationszeit beträgt einige Tage bis zu mehreren Wochen. Die Krankheit beginnt unspezifisch und grippeähnlich mit Husten; es folgen hohes Fieber, Schüttelfrost und Atemnot. Das ausgehustete Sekret ist hochinfektiös. Auch mit sofortiger antibiotischer Therapie ist die Letalität (Sterberate) an Lungenmilzbrand sehr hoch, da mit dem Auftreten der Symptome eine massive Freisetzung der Milzbrandtoxine bereits stattgefunden hat. Der Tod tritt meistens innerhalb von 3–6 Tagen unter dem Bild eines septischen Schocks ein.

  •  
  •  
  • Darmmilzbrand
    Durch den Verzehr von infizierten Milchprodukten oder infiziertem Fleisch wird Darmmilzbrand übertragen. Die Inkubationszeit beträgt wenige Stunden bis 3 Tage. Es treten blutiges Erbrechen und blutiger Durchfall auf, die Zeichen einer blutigen Darmentzündung sind. Die Keime verbreiten sich über den ganzen Körper, es kann zu einer Blutvergiftung und einem Herz- und Nierenversagen kommen. Über 50% der Erkrankten sterben. Dies ist die seltenste Form von Milzbrand.


  • HIV
  • HI-Viren
  • Eine unbehandelte HIV-Infektion führt nach einer unterschiedlich langen, meist mehrjährigen symptomfreien Latenzphase in der Regel zu AIDS (englisch acquired immunodeficiency syndrome ‹erworbe-nes Immundefizienzsyndrom›). Die Verbreitung von HIV hat sich seit Anfang der 1980er Jahre zu einer Pandemie entwickelt, die nach Schätzungen des Gemeinsamen Programms der Vereinten Nationen für HIV/AIDS (UNAIDS) bisher etwa 39 Millionen Leben gefordert hat. Ende 2014 waren geschätzt 36,9 Millionen Menschen weltweit mit HIV infiziert, bei gleichmässiger Verteilung auf beide Geschlechter.


  • Marburgfieber
  • Virus
  • Das Marburg-Virus wird hauptsächlich durch den Kontakt mit Körperflüssigkeiten (Blut, Stuhl, Urin, Speichel, Muttermilch usw.) übertragen. Eine Mensch-zu-Mensch-Übertragung über Aerosole scheint eine geringe Rolle bei der Verbreitung in natürlichen Ausbrüchen zu spielen. Die Inhalation von Fledermaus-Exkreten sowie der Konsum von rohem Fledermausfleisch wird als primärer Weg der Übertragung von Tier zu Mensch angesehen. Nach einer normalerweise 3–9, längstens aber 21 Tage dauernden Inkubationszeit treten die ersten unspezifischen Symptome auf, die den anfänglichen Krankheitsbildern von Malaria, Typhus oder Gelbfieber ähneln. Diese Symptome sind schwerer, wässriger Durchfall, Bauchschmerzen, Erbrechen, heftige Brust- und Lungenschmerzen, Halsschmerzen und Husten. Bei einem hohen Prozentsatz der Infizierten löst das Virus 5–7 Tage nach Krankheitsbeginn hohes hämorrhagisches Fieber aus, das überwiegend den Magen-DarmTrakt und die Lungen angreift. Die meisten Erkrankten sterben auch innerhalb der zuletzt genannten Zeitperiode, obwohl kein statistisch signifikanter Zusammenhang zwischen dem Auftreten von Hämorrhagien und einem tödlichen Ausgang der Krankheit nachgewiesen werden konnte; zumal gezeigt werden konnte, dass der dadurch verursachte Blutverlust nicht letal ist.


  • EHEC
  • Darmbakterium Escherichia coli
  • Der Erreger und die von ihm verursachten Infektionserkrankungen treten weltweit auf. Das Hauptreservoir des Erregers bilden Wiederkäuer, vor allem Rinder, aber auch Schafe und Ziegen, in deren Darm sie regelhaft vorkommen, ohne bei ihnen Erkrankungen auszulösen. Die Übertragung der Erreger erfolgt überwiegend durch die direkte oder indirekte orale Aufnahme von Fäkalspuren. Der Erreger kann mit der Nahrung, insbesondere mit rohem Fleisch oder Rohmilch, aufgenommen werden. Eine Infektion ist auch über fäkalienverseuchtes Trink- oder Badewasser möglich. Mit Tierausscheidungen kontaminiertes Trinkwasser verursachte im Jahr 2000 im kanadischen Walkerton mehr als 2000 Erkrankungen und 18 Todesfälle. Ausserdem sind eine Infektion von Mensch zu Mensch sowie eine Übertragung durch Tier-Mensch-Kontakte möglich. Fliegen können Vektoren von EHEC darstellen. Bereits weniger als 100 Bakterien können für eine Ansteckung genügen. Eine Infektion kann symptomfrei verlaufen. Andernfalls tritt nach einer Inkubationszeit von typischerweise 3–4 Tagen, vereinzelt aber auch nach 2–10 Tagen, eine Gastroenteritis (Magen-Darm-Grippe, Brechdurchfall) auf, die sich zu einer enterohämorrhagischen Colitis entwickeln kann. Die Toxine zerstören die Zellen der Darmwand und der Blutgefässwände, insbesondere in Gehirn und Nieren. Die Ausscheidung der Bakterien erfolgt typischerweise in einem Zeitraum von 5–20 Tagen, kann sich insbesondere bei Kindern jedoch auch über mehrere Monate erstrecken. In dieser Zeit ist eine Anstek-kung weiterer Personen möglich.


  • SARS-CoV
  • SARS-Coronavirus
  • Das SARS-assoziierte Coronavirus (wissenschaftlich Severe acute respiratory syndrome-related coronavirus, SARS-CoV, früher auch SCV) ist der Verursacher des schweren akuten Atemwegsyndroms (SARS).


  • Vogelgrippe
  • Influenza-A-Virus H5N1
  • Vogelgrippe H5N1 ist eine Viruserkrankung der Vögel, hervorgerufen durch das Influenza-A-Virus H5N1. In Einzelfällen sind die Viren auf Säugetiere und Menschen übertragen worden, die Erkrankung ist folglich eine Zoonose. Die Inkubationszeit des Virus A/H5N1 scheint länger als die 2–3 Tage zu sein, die bei der ‹normalen› Humangrippe zu beobachten sind. Von der WHO veröffentlichte Daten besagen, dass die Inkubationszeit zwischen 2 und 8 Tagen liegt; allerdings sind auch Fälle mit 17 Tagen Inkubationszeit beschrieben worden. Viele Patienten mit einer H5N1-Infektion entwickelten schon in einem frühen Stadium eine Lungenentzündung. Nach Krankheitsbeginn sind regelmässig zunächst folgende grippeähnliche Anzeichen beobachtet worden: Extrem hohes Fieber, Husten, Atemnot, Halsschmerzen. Teils auch Durchfall, seltener Bauchschmerzen und Erbrechen. Im weiteren Krankheitsverlauf sehr oft: Lungenentzündung (Pneumonie), Magenbeschwerden, Darmbeschwerden, Erhöhung der Leberwerte, starke Verminderung der Leukozyten (Leukopenie), starke Verminderung der Erythrozyten (Anämie), starke Verminderung der Thrombozyten (Thrombozytopenie). Gelegentlich entwickelten Patienten zusätzlich eine Nierenschwäche, die sich später bis hin zum kompletten Nierenversagen steigerte. Häufig jedoch stellte sich ein tödliches Lungenversagen ein, oder die Erkrankten starben an einem Multiorganversagen. Die relativ hohe Todesrate ist bei neuartigen Viruserkrankungen nicht ungewöhnlich und erklärt sich unter anderem dadurch, dass dieses Virus einerseits noch nicht an den Menschen angepasst ist (und daher seinen Wirt rasch umbringt, statt ihn als ‹Werk-zeug› zur Weiterverbreitung zu nutzen) und andererseits der Mensch so gut wie keine Abwehrkräfte gegen diesen Virussubtyp besitzt.


  • Schweinegrippe
  • Influenzavirus A/H1N1
  • Influenza-A-Virus H1N1 (A/H1N1) bezeichnet einen Subtyp des Influenza-A-Virus (Gattung Alphainfluenzavirus) aus der Familie der Orthomyxoviren, der bei Enten, Menschen und Schweinen vorkommt, aber auch zahlreiche andere Säugetierarten sowie Truthähne infizieren kann. ‹Schweinegrippe› bezeichnet im Unterschied zur Schweineinfluenza eine Erkrankung beim Menschen. Im Jahre 1976 kam es zu einem lokalen Ausbruch der Variante A/New Jersey/1/1976 unter US-Soldaten in Fort Dix, New Jersey. Dass Schweine die Quelle der Influenzaviren in Fort Dix waren, ist zwar wahrscheinlich, aber nie belegt worden.


  • Zikafieber
  • Zika-Virus
  • Der erste grosse Ausbruch von Zikafieber beim Menschen – auf den Yap-Inseln Mikronesiens im Jahr 2007 – hat dazu geführt, dass das Zika-Virus als sogenanntes Emergent Virus eingestuft wurde, das heisst als Krankheitserreger, der sich möglicherweise noch weiter über die Welt ausbreiten könne. Nachfolgend kam es 2013–2014 zu einer Epidemie in Französisch-Polynesien, bei der erstmals ein vermehrtes Vorkommen des Guillain-Barré-Syndroms (GBS) beobachtet wurde, sowie eine Übertragung auf das ungeborene Kind belegt werden konnte.


  • Guillain-Barré-Syndrom
  •  
  • Das Guillain-Barré-Syndrom ist ein akut auftretendes neurologisches Krankheitsbild, bei dem es zu entzündlichen (inflammatorischen) Veränderungen des peripheren Nervensystems kommt. Betroffen sind vor allem die aus dem Rückenmark hervorgehenden Nervenwurzeln (Polyradikulitis) und die dazugehörigen vorderen oder proximalen Nervenabschnitte. Die genaue Ursache ist nicht bekannt. In einigen Fällen werden vorausgegangene Infektionen und andere mutmassliche Auslöser verantwortlich gemacht. Es können verschiedene Verläufe mit unterschiedlicher Länge auftreten, GBS kann sich von Stunden oder Tagen bis hin zu Monaten entwickeln. Das Guillain-Barré-Syndrom ist durch die Entwicklung einer Schwäche gekennzeichnet. Lähmungen entwickeln sich typischerweise zuerst in den Beinen und breiten sich über den Rumpf und die Arme zum Kopf hin aus. Dabei werden die zuerst betroffenen Muskeln in der Regel schwerer beeinträchtigt als die später befallenen. Üblicherweise sind die Muskeln symmetrisch geschwächt oder gelähmt. Lähmungen der Atem- und Schluckmuskulatur sind lebensbedrohlich und erfordern eine intensivmedizinische Therapie. Das Mass der Lähmungserscheinungen ist sehr variabel, d. h. das Spektrum reicht von kaum merkbaren Bewegungseinschränkungen bis hin zu schweren Lähmungen grosser Teile des Körpers. Bis zu 25% der Patienten erleiden eine Atemlähmung und müssen zur Erhaltung des Lebens beatmet werden. Viele dieser Patienten leiden dann unter einer Form von Albträumen (Oneiroid-Syndrom).


  • MERS-CoV
  • Coronaviren
  • MERS-CoV (Middle East respiratory syndrome coronavirus) ist ein im Jahr 2012 erstmals identifiziertes Virus aus der Familie der Coronaviren, das beim Menschen eine schwere Infektion der Atemwege, Lungenentzündung und Nierenversagen verursachen kann.


  • Legionellose
  • Bakterien der Gattung Legionella
  • Die Legionellose ist eine Infektionskrankheit, die durch Bakterien der Gattung Legionella (Legionellen) hervorgerufen wird und die mit Antibiotika meist gut behandelt werden kann. Der mit Abstand häufigste Erreger (90% bis 95% der Fälle) ist Legionella pneumophila. Es können mehrere Formen der Legionellose unterschieden werden. Die beiden wichtigsten Formen sind die Legionärskrankheit, die durch eine von einer Tröpfcheninfektion hervorgerufene Lungenentzündung (Pneumonie) gekennzeichnet ist und unbehandelt einen lebensgefährlichen Verlauf annehmen kann, sowie das seltenere, ohne Lungenentzündung und meist mild verlaufende Pontiac-Fieber. Legionellen können in seltenen Fällen auch Infektionen wie Wund-, Herzinnenhaut- (Endokarditiden) und Nierenbeckenentzündungen (Pyelonephritiden) verursachen.


  • Chikungunya- Fieber
  • Chikungunya-Virus (CHIKV)
  • Das Chikungunyafieber ist eine durch das Chikungunya-Virus (CHIKV) ausgelöste, mit Fieber und Gelenkbeschwerden einhergehende tropische Infektionskrankheit, die durch Stechmücken übertragen wird. Das Wort Chikungunya heisst ‹der gekrümmt Gehende› und stammt ursprünglich aus der Sprache der Makonde. Im Deutschen wird die Krankheit auch ‹Gebeugter Mann› genannt. Die exakte Diagnose kann nur durch Blutuntersuchungen gestellt werden. Bei den meisten Betroffenen ist der Krankheitsverlauf gutartig und selbstlimitierend, bleibende Schäden und Todesfälle sind selten.


  • Ebola-Fieber
  • Ebola-Virus
  • Das Ebolafieber ist eine Zoonose und verläuft je nach Virusart in etwa 25–90 Prozent aller Fälle tödlich. Als Therapie stehen bislang Massnahmen zur Bekämpfung oder Linderung einzelner Krankheitssymptome zur Verfügung. Zur Prophylaxe werden Impfungen genutzt.
    Der Erreger kann von erkrankten Menschen (durch Körperflüssigkeiten), von Tieren (einschliesslich des regional üblichen ‹Busch-fleischs›) und von kontaminierten Gegenständen auf den Menschen übertragen werden.
    Bei vielen Patienten lassen sich zwei klinische Phasen der Erkrankung unterscheiden, zwischen denen die Symptome über 24–48 Stunden abklingen (Remission). In der ersten Phase treten Symptome wie bei einer beginnenden Grippe auf, die zweite Phase ist durch hämorrhagisches Fieber (Anm. Hohes Fieber in Verbindung mit Blutungen) gekennzeichnet.


  • Dengue-Fieber
  • Dengue-Virus
  • Das Denguefieber, auch Dandyfieber, Polkafieber, Knochenbrecherfieber, Siebentagefieber, ist eine Krankheit, deren Ursache eine Infektion mit dem Dengue-Virus ist. Das Virus wird durch den Stich einer Stechmücke übertragen und ist in tropischen und subtropischen Gebieten verbreitet. Die einzigen bekannten Wirte des Virus sind Primaten und verschiedene Stechmückenarten. Die Krankheit äussert sich häufig mit unspezifischen Symptomen oder solchen, die einer schweren Grippe ähneln; es kann aber auch zu inneren Blutungen kommen. Bei einem schweren Krankheitsverlauf können ein sogenanntes ‹Hämorrhagisches Denguefieber› (DHF) oder ein Dengue-Schock-Syndrom (DSS) auftreten, die beide zum Tode führen können.


  • Masern
  • Masernvirus
  • Masern sind eine hoch ansteckende Infektionskrankheit, die vor allem Kinder betrifft. Neben den typischen roten Hautflecken (Masern-Exanthem) ruft die Erkrankung Fieber und einen erheblich geschwächten Allgemeinzustand hervor. Diese sogenannte Kinderkrankheit wird durch das Masernvirus hervorgerufen und kann in manchen Fällen lebensbedrohlich sein durch schwere Verläufe (Komplikationen) mit Lungen- und Hirnentzündungen.
    Eine spezifische Therapie existiert nicht, der Erkrankung und somit auch den Komplikationen kann jedoch durch Impfung ab dem zwölften Lebensmonat vorgebeugt werden.


  • COVID-19
  • Corona-Virus
  • Alle wissenswerten und wichtigen Informationen sind im vorliegenden Block 18 der ‹Plejadisch-plejarischen Kontaktberichte› nachzulesen.

Next Contact Report

Contact Report 732

Further Reading

Links and navigationFuture FIGU.pngf Mankind

Contact Report Index Meier Encyclopaedia
n A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

References

  1. FIGU Dictionary Site: Intelligentum There is no English translation for the German word 'Intelligentum' which was created by Billy and will be used more broadly in the future.