Difference between revisions of "Contact Report 654"

(Introduction)
 
Line 5: Line 5:
 
<br clear="all" />
 
<br clear="all" />
  
=== Introduction ===
+
== Introduction ==
  
 
<div style="float:left">
 
<div style="float:left">
* Contact Reports Volume / Issue: 15 (Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte Block 15)<br>pp. 104–115 [Contact No. [[The_Pleiadian/Plejaren_Contact_Reports#Contact_Reports_401_to_800|646 to 680]] from 03.03.2016 to 07.05.2017] [[Contact_Statistics#Book_Statistics|Stats]] | [https://shop.figu.org/b%C3%BCcher/plejadisch-plejarische-kontaktberichte-block-15 Source]<br>
+
* Contact Reports Volume / Issue: 15 (Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte Block 15)
 +
* Pages: 104–115 [Contact No. [[The_Pleiadian/Plejaren_Contact_Reports#Contact_Reports_401_to_800|646 to 680]] from 03.03.2016 to 07.05.2017] [[Contact_Statistics#Book_Statistics|Stats]] | [https://shop.figu.org/b%C3%BCcher/plejadisch-plejarische-kontaktberichte-block-15 Source]<br>
 
* Date and time of contact: Thursday, 16<sup>th</sup> June 2016, 09:51
 
* Date and time of contact: Thursday, 16<sup>th</sup> June 2016, 09:51
 
* Translator(s): [https://www.deepl.com/translator DeepL Translator] {{Machinetranslate}}
 
* Translator(s): [https://www.deepl.com/translator DeepL Translator] {{Machinetranslate}}

Latest revision as of 11:31, 23 September 2019

IMPORTANT NOTE
This is an unofficial but authorised translation of a FIGU publication.

N.B. This translation contains errors due to the insurmountable language differences between German and English.
Before reading onward, please read this necessary prerequisite to understanding this document.



Introduction

  • Contact Reports Volume / Issue: 15 (Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte Block 15)
  • Pages: 104–115 [Contact No. 646 to 680 from 03.03.2016 to 07.05.2017] Stats | Source
  • Date and time of contact: Thursday, 16th June 2016, 09:51
  • Translator(s): DeepL Translator
    autotranslation
  • Date of original translation: Friday, 26th April 2019
  • Corrections and improvements made: N/A
  • Contact person(s): Ptaah
  • Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte


Synopsis

This is the entire contact report.

Contact Report 654 Translation

Hide EnglishHide German

English Translation
Original German

Six Hundred and Fifty-fourth Contact

Sechshundertvierundfünfzigster Kontakt
Thursday, 16th June 2016, 09:51
Donnerstag, 16. Juni 2016, 9.51 Uhr

Billy:

Billy:
Hello, dear friend, you are already here in the morning, but I did not expect you for the correction until the afternoon. But be welcomed. Guten Tag, lieber Freund, du kommst schon am Morgen, habe dich aber erst am Nachmittag zur Korrektur erwartet. Sei aber willkommen.

Ptaah:

Ptaah:
1. Hello, dear friend, and I haven't just come now, but have been here for an hour and have read in these interesting writings. 1. Grüss dich, lieber Freund, und ich bin nicht erst jetzt gekommen, sondern schon seit einer Stunde hier und habe in diesen interessanten Schriften gelesen.

Billy:

Billy:
Then you could have called me, because I've been on my feet for quite some time. Dann hättest du mich doch rufen können, denn ich bin schon seit geraumer Zeit auf den Beinen.

Ptaah:

Ptaah:
2. I could have probably done that, but I found the reading interesting, which is why I called you only now. 2. Das hätte ich wohl tun können, doch fand ich die Lektüre interessant, weshalb ich dich erst jetzt gerufen habe.

Billy:

Billy:
That's fine. If you permit, then the following personal question: … Auch gut so. Wenn du erlaubst, dann folgende persönliche Frage: …

Ptaah:

Ptaah:
3. Naturally. 3. Natürlich.

Billy:

Billy:
Well, thank you, but may I ask why you were so short on Orgone during our last conversation and didn't give a more detailed explanation? Somehow, the whole answer to my question was a little poor. Bernadette and I assume that maybe you didn't want to get involved further because of the directives? Gut, danke, doch darf ich danach fragen, warum du bei unserem letzten Gespräch bezüglich des Orgon so kurz angebunden warst und keine genauere Erklärung darüber abgegeben hast? Irgendwie war das Ganze der Antwort auf meine Frage etwas dürftig. Bernadette und ich nehmen an, dass du dich vielleicht infolge der Direktiven nicht weiter darauf einlassen wolltest?

Ptaah:

Ptaah:
4. With that you thought right, because more than what I have explained as a short answer to your question, I was not allowed and am not allowed to name according to our directives, because the whole extent of what concerns the Orgone, as it was named by Reich, is not only useful in positive, but also in very negative and dangerous way. 4. Damit habt ihr richtig gedacht, denn mehr als das, was ich als kurze Antwort auf deine Frage erklärt habe, durfte und darf ich gemäss unseren Direktiven nicht nennen, denn der ganze Umfang dessen, was das Orgon betrifft, wie es von Reich benannt wurde, ist nicht nur nutzvoll in positiver, sondern auch in sehr negativer und gefährlicher Weise.

Billy:

Billy:
We also thought something like that, thinking about the how and what. It would be interesting for me to know why the Orgone was called 'solidified solar energy'? Etwas Derartiges haben wir auch gedacht, wobei wir uns über das Wie und Was Gedanken gemacht haben. Interessant wäre für mich zu wissen, wieso das Orgon als ‹erstarrte Sonnenenergie› bezeichnet wurde?

Ptaah:

Ptaah:
5. I don't know, because I didn't orient myself further in this respect, and besides, I can't say whether this name comes from Reich himself, because I found it in a written description. 5. Das weiss ich nicht, denn diesbezüglich habe ich mich nicht weiter orientiert, und ausserdem kann ich auch nicht sagen, ob diese Bezeichnung von Reich selbst stammt, denn ich fand diese in einer schrift-lichen Beschreibung.

Billy:

Billy:
But can you explain something about the negative effects of the Orgone? Kannst du aber hinsichtlich der Negativwirkungen des Orgons etwas erklären?

Ptaah:

Ptaah:
6. No, that would already indicate a certain direction, which I am not allowed to mention as a result of our directives. 6. Nein, das würde bereits auf eine bestimmte Richtung hinweisen, die zu nennen mir infolge unserer Direktiven nicht erlaubt ist.
7. I may only say that the evaluation of the Orgone in a negative way would have very serious consequences of different kinds, because Earth people cannot handle in a responsible way the corresponding knowledge and the resulting inventions and products. 7. Sagen darf ich dazu nur, dass die Auswertung des Orgon in negativer Weise sehr schwerwiegende Folgen verschiedener Art zeitigen würde, weil die Erdenmenschen nicht in verantwortungsvoller Weise mit ent-sprechenden Erkenntnissen und daraus hervorgehenden Erfindungen und Erzeugnissen umgehen können.
8. And this has been proven since time immemorial by the fact that each and everything of a chemical, physical and technical nature ever invented and created by human beings on Earth, etc., instead of being used only in a good and positive way, was usually used negatively and very often malignantly, fatally, irresponsibly and destructively. 8. Und das ist schon seit alters her dadurch bewiesen, dass alles und jedes durch Erdenmenschen jemals Erfundene und Erschaffene chemischer, physikalischer und technischer Natur usw., anstatt es nur in guter und positiver Weise zu nutzen, in der Regel negativ und sehr oft bösartig, todbringend, verantwortungslos und zerstörend genutzt wurde.
9. And this will continue to happen as we are bound by our directives in this regard, which do not allow us to release to earthlings any knowledge that would lead to the negative, the evil, the deadly and the destructive or could simply be used in such ways. 9. Und das wird auch weiterhin so geschehen, folgedem wir diesbezüglich durch unsere Direktiven gebunden sind, die uns nicht erlauben, den Erdenmenschen irgendwelche Kenntnisse freizugeben, die zu Negativem, Bösem, Tödlichem und Zerstörendem führen würden oder einfach in solchen Weisen genutzt werden könnten.
10. And this refers to anything and everything that can be abused in any way and can cause harm to man, nature, fauna and flora, the atmosphere, the air we breathe and the planet itself. 10. Und das bezieht sich auf alles und jedes, was in irgendeiner Art und Weise missbraucht werden und zum Schaden des Menschen, der Natur, Fauna und Flora, der Atmosphäre, der Atemluft und des Planeten selbst führen kann.
11. It is a fact that since time immemorial all good and positive things have not only been evaluated in a good and positive way by earthlings, but have also inevitably been applied in a negative, destructive and violent way, which will continue to be the case for a long time to come. 11. Tatsache ist, dass seit alters her von den Erdenmenschen in jedem Fall alles Gute und Positive nicht nur gut und positiv ausgewertet, sondern unweigerlich auch negativ, zerstörerisch und in gewalttätigen Formen zur Anwendung gebracht wurde, was auch zukünftig noch lange Zeit der Fall sein wird.

Billy:

Billy:
I understand, because even the simplest good and valuable achievements have been transformed since time immemorial by Earthlings into evil, deadly and destructive things, such as the simple chair, which was transformed into a torture seat and also into the electric murder machine 'electric chair'. The useful axe also became a murder weapon in the form of the battle axe and the knife a drop knife for the guillotine. But also chemical and partly quite useful substances were abused as poison cocktails for the exercise of prescribed and to be carried out death sentences, as well as nuclear substances, in order to murder insidiously people or to destroy cities with atomic bombs and to murder hundreds of thousands of people in the process. Also healing drugs and toxins have been abused since time immemorial to murder people, as well as many other things which were invented as weapons and with which hundreds of millions of people have been murdered in wars, acts of terrorism and riots etc. since time immemorial. But it would probably be pointless to list any more such examples. Verstehe, denn selbst einfachste gute und wertvolle Errungenschaften wurden seit alters her von den Erdlingen tatsächlich in bösartige, tödliche und zerstörende Dinge umgewandelt, wie z.B. der simple Stuhl, der zum Foltersitz und auch zur elektrischen Mordmaschine ‹elektrischer Stuhl› umgeformt wurde. Auch das nützliche Beil wurde zu einem Mordwerkzeug in Form der Streitaxt und das Messer zum Fallmesser bei der Guillotine. Aber auch chemische und teils recht nutzvolle Stoffe wurden als Gift-Cocktail zur Ausübung von verordneten und durchzuführenden Todesstrafen ebenso missbraucht, wie auch nukleare Stoffe, um heimtückisch Menschen zu ermorden oder um mit Atombomben Städte zu zerstören und dabei Hunderttausende von Menschen zu ermorden. Auch heilsame Drogen und Toxine wurden schon seit alters her zum Ermorden von Menschen missbraucht, wie auch vielerlei andere Dinge, die als Waffen erfunden und mit denen bei Kriegen, Terrorakten und Aufständen usw. seit alters her Hunderte Millionen von Menschen ermordet wurden. Aber es wäre wohl müssig, noch weiter solche Beispiele aufzuzählen.

Ptaah:

Ptaah:
12. But everything you say is factual and true, because there is hardly anything in Earth people's inventions, knowledge and achievements that are not transformed for malicious, deadly and destructive purposes. 12. Aber alles, was du sagst, entspricht den Tatsachen und der Wahrheit, denn bei den Erdenmenschen gibt es kaum etwas an Erfindungen, Erkenntnissen und Errungenschaften, die nicht für bösartige, tödliche und zerstörende Zwecke umgewandelt werden.

Billy:

Billy:
I know, because even water is used in various ways for torture and murder, such as waterboarding, a torture method of simulated drowning, or the garrotte or neck iron for strangling a human being; a Spanish method of execution. But also the simple rope is used for killing by hanging and strangling, as well as the Iron Maiden etc. And it is hard to believe that even simple eating forks, hay and pitch forks, scythes, all kinds of sports equipment and also pins, knitting needles, cooking pans, eating bowls, letter openers, paperweights, electric cables, necks and handkerchiefs, finger rings, brooches, body belts and shoes as well as books etc. have been and are repeatedly misused for manslaughter and murder. And in fact there would be countless other things and basically good and valuable inventions of Earth humans, which however were abused and transformed for torture, murder and killing and for warfare and continue to be. Bernadette and I looked at your brief explanation in this way, which made everything clear to us. Weiss ich, denn selbst Wasser wird in verschiedener Art und Weise für Folterei und Mord benutzt, wie in Form des Waterboarding, eine Foltermethode des simulierten Ertränkens, oder die Garrotte resp. das Halseisen zum Erwürgen eines Menschen; eine spanische Hinrichtungsmethode. Doch auch der simple Strick dient zum Morden durch Erhängen und Erwürgen, wie auch die Eiserne Jungfrau usw. Und es ist kaum zu glauben, dass auch einfache Essgabeln, Heu- und Mistgabeln, Sensen, allerlei Sportgeräte und auch Stecknadeln, Stricknadeln, Kochpfannen, Essschüsseln, Brieföffner, Briefbeschwerer, Elektrokabel, Hals- und Taschentücher, Fingerringe, Broschen, Leibgurte und Schuhe sowie Bücher usw. immer wieder für Totschlag und Morde missbraucht wurden und werden. Und tatsächlich gäbe es noch unzählige andere Dinge und grundsätzlich gute und wertvolle Erfindungen der Erdlinge, die jedoch zum Foltern, Morden und Töten und zur Kriegsführung missbraucht und umgeformt wurden und auch weiterhin werden. Etwa in diesem Rahmen haben Bernadette und ich deine kurze Erklärung betrachtet, folglich für uns alles klar war.

Ptaah:

Ptaah:
13. So don't need any more words about it… 13. Also müssen nicht weitere Worte darüber …

Billy:

Billy:
… will be lost. Well, then the question whether I can again address something that arises from a Bulletin reader's question? … verloren werden. Gut, dann die Frage, ob ich wieder eine Sache ansprechen kann, die sich aus einer Bulletin-Leserfrage ergibt?

Ptaah:

Ptaah:
14. You know that's unquestionable. 14. Du weisst doch, dass das fraglos ist.

Billy:

Billy:
Just thought you might have something special you might want to bring up. All right, then. Look here, that's what I've written here, why I need your help to answer the reader's question correctly, and I think other Bulletin readers are interested as well. I think it is necessary to explain when, how and why the values of the 'spiritual teachings' were integrated into the confused Buddhist teachings. Well, then, the reader's question first:

Dachte nur, dass du vielleicht etwas Besonderes hast, das du vielleicht erst zur Sprache bringen willst. Dann aber gut. Sieh hier, darum handelt es sich, was ich hier geschrieben habe, wozu ich deine Hilfe brauche, um die Leserfrage korrekt beantworten zu können, wobei ich denke, dass auch andere Leute der Bulletinleserschaft an der Sache interessiert sind. Dabei, so denke ich, ist es wohl notwendig, zu erklären, wann, wie und warum Werte der ‹Geisteslehre› in die wirren Buddhistenlehren integriert wurden. Also dann erst die Leserfrage:

Question: Frage:
You have written in your books and writings that of Earthly religions Christianity, Buddhism and Islam only a few explanations and explanations are acceptable and correct. Can you explain this in more detail, just how it must be understood? Sie haben in Ihren Büchern und Schriften geschrieben, dass von den irdischen Religionen Christentum, Buddhismus und Islam nur gewisse wenige Ausführungen und Erklärungen akzeptierbar und richtig seien. Können Sie das etwas genauer erläutern, eben wie es verstanden werden muss?
E. Friedrich, Germany

E. Friedrich, Deutschland

My Answer: Meine AnWort:
My expressions that in Earth religions Buddhism, Christianity and Islam only certain few parts are acceptable and correct refer only to values such as those given according to the ancient 'teaching of truth, teaching of the spirit, teaching of life' respectively 'doctrine of the mind' respectively 'teaching of the prophets of the primordial prophet Nokodemion'. In this respect, however, only few values are contained in the Buddhist, Christian and Islamic religious teachings, whereby these in no way trace back to these religions themselves, but to Nokodemion's teachings or 'Spiritual teachings'. Meine Äusserungen, dass in den irdischen Religionen Buddhismus, Christentum und Islam nur gewisse wenige Teile akzeptabel und richtig seien, beziehen sich einzig und allein auf Werte, wie diese gemäss der uraltherkömmlichen ‹Lehre der Wahrheit, Lehre des Geistes, Lehre des Lebens› resp. der ‹Geisteslehre› resp. der ‹Lehre der Propheten des Ur-Ur-Ur-Propheten Nokodemion gegeben sind. Diesbezüglich sind jedoch in den buddhistischen, christlichen und islamischen Religionslehren nur wenige Werte enthalten, wobei diese auch in keiner Weise auf diese Religionen selbst zurückführen, sondern auf die Nokodemion-Lehre resp. die ‹Geisteslehre›.

Billy

Billy
In my opinion, it would now be necessary for you to be more specific about how everything has turned out. You have already explained the whole thing to me once in a private conversation, but I think that you could repeat and explain what was explained to me at that time in short form, because everything is more familiar to you than to me. Dazu wäre es meines Erachtens nun notwendig, dass, dass du etwas genauere Angaben darüber machst, wie sich alles ergeben hat. Du hast mir das Ganze ja schon einmal in einem privaten Gespräch dargelegt, doch denke ich, dass du das mir damals Erklärte in Kurzform nochmals wiederholen und erklären könntest, weil dir alles geläufiger ist als mir.

Ptaah:

Ptaah:
15. Yeah, I can do that: 15. Ja, das kann ich tun:
16. The Spiritual teaching has brought two old Lyrian, distant descendants from the 'emigration power' that came to Earth 13,500 years ago as 'emigrants' 2,891 Earth years ago to the eastern part of Earth, respectively to a larger group of Earth humans who lived in a mountainous region of the country today called Burma respectively Myanmar (Note Billy: formerly Bama/Burma/Myanma). 16. Die ‹Geisteslehre› haben zwei altlyranische, ferne Nachfahren aus der vor 13 500 Jahren zur Erde gekommenen ‹Emigrationsmacht› als ‹Auswanderer› vor 2891 Erdenjahren in den Osten der Erde gebracht, resp. zu einer grösseren Gruppe Erdenmenschen, die in einer gebirgigen Gegend des heute Burma resp. Myanmar genannten Landes gelebt haben (Anm. Billy: früher Bama/Birma/Myanma).
17. This group, which comprised 309 female and male earthlings, formed a small order with an educational institution, which secretly lasted until the beginning of the 20th century. 17. Diese Gruppe, die 309 weibliche und männliche Erdenmenschen umfasste, bildete einen kleinen Orden mit einer Lehrstätte, der in geheimer Weise bis Anfang des 20. Jahrhunderts Bestand hatte.
18. This group was able to survive into the modern age through constant descendants, but various members migrated from the community, mainly to the areas of northern India at that time. 18. Diese Gruppe konnte sich durch stete Nachkommen bis in die Neuzeit erhalten, wobei jedoch diverse Mitglieder aus der Gemeinschaft abwanderten, und zwar hauptsächlich in die Gebiete des damaligen Nordindien.
19. From 1814, however, the group began to slowly die out as a result of increasing deaths, and by 1850 the group had grown to 32 people of different ages. 19. Ab dem Jahr 1814 begann die Gruppe jedoch infolge sich häufender Todesfälle langsam auszusterben, folgedem die Gruppe um 1850 nur noch aus 32 Personen unterschiedlichen Alters bestand.
20. So it has to be said repeatedly that nearly 2,900 years ago a small secret order with a small educational institution was founded in the former area of today's Burma, where the 'spiritual doctrine' was taught, whereby this order existed until 1917 nearly 2900 years. 20. Also ist wiederholend zu sagen, dass vor nahezu 2900 Jahren im damaligen Gebiet des heutigen Burma, wo die ‹Geisteslehre› gelehrt wurde, ein kleiner geheimer Orden mit einer kleinen Lehrstätte entstand, wobei dieser Orden bis 1917 nahezu 2900 Jahre bestand.
21. From 1856 my father Sfath maintained contact with the senior leader of the order for about 50 years, whom he often visited and whom he also taught in Satipatthäna meditation. 21. Mein Vater Sfath pflegte dann ab 1856 während rund 50 Jahren Kontakt mit dem oberen Ordensleiter, den er oftmalig besuchte und den er auch in der Satipatthäna-Meditation unterrichtete.
22. The small order at that time still comprised four persons, of whom the leader of the order died in 1907, followed by the remaining three persons of the order, who were also very old, and thus the secret order came to an end. 22. Der kleine Orden umfasste damals noch vier Personen, von denen der Ordensleiter 1907 starb, dem die restlichen drei ebenfalls in hohem Alter stehenden Ordenspersonen nachfolgten und damit der geheime Orden sein Ende fand.
23. The then instructed earthlings of the mentioned group, which initially comprised 309 persons, spread the teachings brought to them among their peers on the one hand, but on the other hand also by some leaving their homeland and going the way to the then Nepal respectively North India, where they also spread the learned, but with only little success. 23. Die damals belehrten Erdenmenschen der genannten Gruppe, die anfänglich 309 Personen umfasste, verbreiteten die ihnen gebrachte Lehre einerseits unter ihresgleichen, anderseits aber auch, indem einige ihre Heimat verlassen und den Weg nach dem damaligen Nepal resp. Nordindien gegangen sind, wo sie das Gelernte ebenfalls verbreiteten, jedoch mit nur geringem Erfolg.
24. Nevertheless, the 'spiritual doctrine' has also spread there partly among a group of interested people and has been preserved for about 530 years, whereby the followers of the doctrine called themselves 'Bodhi' for the sake of the doctrine and the change to the 'enlightened and awakened' human being, which means 'enlightened and awakened'. 24. Nichtsdestotrotz hat sich die ‹Geisteslehre› auch dort teilweise bei einer Gruppe Interessierter verbreitet und während rund 530 Jahren erhalten, wobei sich die Lehreanhänger um der Lehre und des Wandels willen zum ‹erleuchteten und erwachten› Menschen als ‹Bodhi› bezeichneten, was eben ‹Erleuchtet und Erwacht› bedeutet.
25. The teaching was received and then also learned by Siddhattha Gotama resp. Siddhartha Gautama, but was not understood by him and transformed at his own discretion into a completely strange and unrealistic, false teaching, whereby he integrated various good values of the spiritual teaching into his fantasy teaching. 25. Die Lehre wurde erhalten und dann auch von Siddhattha Gotama resp. Siddhartha Gautama gelernt, jedoch von ihm nicht verstanden und nach eigenem Ermessen in eine völlig fremdartige und wirklich-keitsfremde, falsche Lehre umgewandelt, wobei er jedoch ansatzweise verschiedene gute Werte der Geisteslehre in seine Phantasielehre integrierte.
26. So it is to be understood that the values of the 'spiritual doctrine', which are partly listed in the Buddhism religion, do not refer to the well-known Buddhism, which was founded about six centuries before Jmmanuel (Chr.) by Siddhartha Gautama and spread worldwide as a teaching tradition and religion. 26. Also ist zu verstehen, dass die Werte der ‹Geisteslehre›, die teilweise in der Buddhismus-Religion aufgeführt sind, sich nicht auf den bekannten Buddhismus beziehen, der rund sechs Jahrhunderte vor Jmmanuel (Chr.) durch Siddhartha Gautama gegründet und als Lehrtradition und Religion weltweit verbreitet wurde.
27. This teaching tradition and religion, however, are not much better than any other religion with its heresies and fantasies, because they are far from any reality and truth. 27. Diese Lehrtradition und Religion sind jedoch nicht viel besser als jede andere Religion mit ihren Irrlehren und Phantastereien, weil sie fern jeder Wirklichkeit und Wahrheit sind.

Billy:

Billy:
So it is clear that what I have written about the good and positive in Buddhism does not mean the confused teaching of Siddhartha Gautama and not the well-known Buddhism itself, which has between 350 and 500 million followers worldwide and which is especially widespread in China, Bhutan, Japan, Cambodia, Laos, Mongolia, Myanmar, Sri Lanka, Korea, Thailand, Tibet and Vietnam. My remarks and explanations basically refer to 'Buddhism' (Enlightened, Awakened), which was taught to a larger group of people in the north of early Burma as 'the doctrine of truth, the doctrine of the spirit, the doctrine of life' or 'the teaching of the spirit' or 'the teaching of the prophets', and which is no longer widely taught today because there are no longer any followers of Buddhism. Also ist damit klar, dass mit dem, was ich geschrieben habe in bezug auf das Gute und Positive im Buddhismus, nicht die wirre Lehre des Siddhartha Gautama und damit nicht der bekannte Buddhismus selbst gemeint ist, der weltweit zwischen 350 und 500 Millionen Anhänger hat und der besonders in China, Bhutan, Japan, Kambodscha, Laos, der Mongolei, Myanmar, Sri Lanka, Korea, Thailand, Tibet und Vietnam verbreitet ist. Mit meinen Ausführungen und Erklärungen ist nämlich grundsätzlich der ‹Bodhismus› (Erleuchtet, Erwacht) gemeint, der im Norden des frühen Burma einer grösseren Gruppe Menschen als ‹Lehre der Wahrheit, Lehre des Geistes, Lehre des Lebens› resp. ‹Geisteslehre› resp. ‹Lehre der Propheten› gelehrt wurde und heute nicht mehr weitherum gelehrt wird, weil es keine Bodhismusanhänger mehr gibt.

Ptaah:

Ptaah:
28. This corresponds to what has been given since 1917. 28. Das entspricht dem, was seit 1917 gegeben ist.
29. Now I would like to ask you, what happens with these two sayings, which are on the table and which I have read. 29. Nun möchte ich dich aber danach fragen, was sich bezüglich dieser zwei Sprüche ergibt, die da auf dem Tisch liegen und die ich gelesen habe.
30. Do these belong to the second volume of your 'Poems, Proverbs, Aphorisms', which Eva compiles and produces? 30. Gehören diese zum zweiten Band deiner ‹Gedichte, Sprüche, Aphorismen›, den Eva zusammenstellt und fertigt?

Billy:

Billy:
Yeah, they're part of it. Why do you ask? Ja, die gehören dazu. Warum fragst du?

Ptaah:

Ptaah:
31. I am interested in the extent of this work to date, which Eva only finishes on her own when you have gone your last way. 31. Mich interessiert der bis jetzt vorhandene Umfang dieses Werkes, das ja Eva in Eigenregie erst endfertigt, wenn du deinen letzten Weg gegangen bist.

Billy:

Billy:
I don't know the exact size, but when Eva and I last talked about it, which was quite some time ago, it was about 80 A4 pages. My small government, Eva, has the help of Piero, because he has set everything up on her computer so that she can prepare the book and finally also give it to the correction round and in print and therefore also publish it. It is solely her work that she wants to create and publish as a farewell and souvenir to me. Den Umfang kenne ich nicht genau, doch als Eva und ich letztmals darüber gesprochen haben, was schon geraume Zeit her ist, da waren es um die 80 A4-Seiten. Meine kleine Regierung, eben Eva, hat Hilfe von Piero, denn er hat ihr auf dem Computer alles eingerichtet, damit sie das Buch aufbereiten und letztendlich auch in die Korrekturrunde und in Druck geben und also auch veröffentlichen kann. Es ist einzig und allein ihr Werk, das sie zu meinem Abschied und als Andenken an mich erstellen und veröffentlichen will.

Ptaah:

Ptaah:
32. A very pleasant gesture, which corresponds to her nature and the connection between her and you. 32. Eine sehr erfreuliche Geste, die ihrem Wesen und der Verbindung zwischen ihr und dir entspricht.
33. But now that we talk about it: 33. Doch wenn wir nun davon sprechen:
34. How's that biography of yours Bernadette's working on going? 34. Wie geht es voran mit deiner Biographie, die Bernadette in Arbeit genommen hat?
35. Their work is also important. 35. Auch ihr Werk ist wichtig.

Billy:

Billy:
Bernadette works diligently on it, but this cannot be permanent, because she also has to bring the FIGU time signs, open letters, overpopulation brochures, bulletins and special bulletins into the final versions and print production, etc., which takes a lot of time. This is in addition to various other things, which must also be done by her. Everything has to be corrected several times through the correction series, in which I am also included, whereby Bernadette then has to correct the spelling mistakes etc. after each correction run. Bernadette arbeitet fleissig daran, doch kann dies eben nicht dauernd sein, weil sie auch noch die von mir erstellten FIGU-Zeitzeichen, Offene Briefe, Überbevölkerungsbroschüren, die Bulletins und Sonder-Bulletins in die Endfassungen und Druckfertigung usw. bringen muss, was viel Zeit in Anspruch nimmt. Dies eben nebst diversen anderen Dingen, die von ihr auch erledigt werden müssen. Alles muss ja auch noch mehrmals durch die Korrekturreihe, in die ja auch ich eingeschlossen bin, wobei Bernadette dann die Schreibfehler usw. nach jedem Korrekturdurchgang zu korrigieren hat.

Ptaah:

Ptaah:
36. This is known to me, and I follow that you and Bernadette do the main work for all the written works for all the books, writings and FIGU organisations, Bernadette for the processing and finishing of all the works, and you for the production of them. 36. Das ist mir bekannt, folgedem ich auch weiss, dass du und Bernadette gesamthaft für alle schriftlichen Arbeiten für alle Bücher, Schriften und FIGU-Organe die Hauptarbeit leistet, Bernadette in bezug auf die Aufarbeitung und Endfertigung aller Werke, und du in der Erstellung derselben.

Billy:

Billy:
That is true, yes, but all the others also have their tasks, which they perform voluntarily and without remuneration, and their work and commitment are not easy, but intensive and exhausting. Das ist schon so, ja, doch auch alle anderen haben ihre Aufgaben, die sie freiwillig und unentgeltlich erfüllen, wobei auch ihre Arbeiten und ihr Einsatz nicht leichter Natur, sondern intensive und anstrengend sind.

Ptaah:

Ptaah:
37. I know that too, and I would like to express my appreciation and thanks for all the work and commitment of all of them. 37. Auch das ist mir bekannt, und für all die Arbeit und den Einsatz aller will ich ihnen meine Wertschätzung und auch meinen Dank aussprechen.

Billy:

Billy:
I'll go along with that too. Then I would like to address something which your father Sfath taught me and which has always kept me high above the water despite the worst experiences, events and situations throughout my life. By this I mean what he taught me with regard to maintaining the necessary regeneration processes regarding my aging process, body posture and the body and its organs themselves in a healthy state. And I would like to address this now, because I would like to ask you to inform me privately about your latest knowledge about what I am going to talk about, about which of course no discussion report should be made, because I think it is only for my further education … Dem schliesse auch ich mich an. Dann möchte ich einmal etwas ansprechen, das mich dein Vater Sfath gelehrt und das mich zeitlebens trotz schlimmster Erlebnisse, Geschehen und Situationen immer hoch über Wasser gehalten hat. Damit meine ich, was er mich lehrte in bezug darauf, die notwendigen Regenerationsprozesse hinsichtlich meines Alterungsprozesses, der Körpererhaltung und des Körpers und dessen Organe selbst in gesundem Zustand zu erhalten. Und das möchte ich jetzt darum einmal ansprechen, weil ich dich bitten möchte, mich bei Gelegenheit in privater Weise über euren neuesten Wissensstand in bezug darauf zu unterrichten, wovon ich jetzt reden werde, worüber dann natürlich kein Gesprächsbericht erstellt werden soll, weil ich denke, dass es nur für meine Weiterbildung …

Ptaah:

Ptaah:
38. … I can do that, of course, because I know from what you have just said, what it is about, what my father taught you. 38. … Das kann ich tun, selbstverständlich, denn ich weiss aus dem, was du gerade gesagt hast, worum es sich handelt, was dich mein Vater lehrte.

Billy:

Billy:
Well, thank you, here's the deal: Over and over again I see how Earthlings are decaying consciousness-thought-feeling-ratio-wise, as well as physically and psychically rapidly, when they get older, and that already beginning at the time when they become of age. However, being of age has nothing to do with being an adult, as is unfortunately generally assumed by the people of the world, because being of age is a legally stipulated age for young people, such as the 18th birthday of a person in Switzerland etc. This means that young people of this age are considered to be of legal age and are therefore allowed by law to vote politically, drive and sign contracts. The truth is, however, that the people of Earth do not grow up in any way at the age of 18, but are only of full age according to the existing official laws, but are by no means grown up, because the actual maturity begins much later, in a constantly cumulative way over the whole life. Adulthood itself normally does not begin until the age of 25-28, depending on the development of the human consciousness. Up to this point in time, calculated from the age of attainment of majority, the person is still in adolescence, after which at 25, 26, 27 or 28 years of age the mental, emotional and conscious adolescence begins, which continues throughout life. The fact is, then, that the effective maturity of consciousness does not begin until much later, both in the present time and in the time to come, always later, because the limit in this regard is shifting further and further back, as I have noticed time and again since my youth with people and continue to recognize it in this way. If we look at adulthood, then it has nothing to do with the fact that humans are effectively adult in terms of consciousness, thought, psychology andratiom, as is usually mistakenly assumed by humans, because adulthood does not effectively begin when biological maturation is completed, which is approximately completed at the beginning of the 20th year of life. At the end or attainment of adulthood one can only speak of a biologically matured adulthood of the brain and nervous system, because at this age in no way can one speak of an effective adulthood with regard to various conscious, psychological and, overall, all ratiomässig important processes. This is because these processes have not yet been completed, including social maturation, which is far from complete at the age of majority. It is also a fact that the entire development process in every respect and aspect runs through the whole of life and only ends when death occurs, so it normally follows that learning is unstoppable throughout life and humankind continues to evolve. This results in the fact that adulthood is not an accomplished state, but a factor which develops further and further as adulthood, and as a result the human being becomes more and more adult, consciously and comprehensively strong, as in the normal case also more and more knowledgeable, knowledgeable, reasonable and responsible, etc. So adulthood is not an accomplished state, but a lifelong process through which man normally grows more and more in maturity and autonomy and thus develops or evolves throughout his entire life. But this is only possible if all or at least the majority of all influencing factors of consciousness, thoughts and feelings and the psyche controlled by their values are used and implemented in such a way that a permanent regeneration of the entire ratio, the intellect, the intelligence, the reason, the mind, the thoughts, feelings, psyche and consciousness takes place as well as the entire regeneration process of the body and all organs. However, the use of all the values resulting from everything can only be carried out, done and implemented if all stress of any kind is avoided. And this because stress of any form and in any respect is dangerous and harmful to health and prevents any consciousness-thought-feel-psych-ratio-wise as well as physical regeneration process, which also has a negative effect on the aging process. So many diseases, sufferings and pains as well as the visible aging of the skin and the body and thus the whole physical appearance of the human being can be based on it, because the necessary consciousness-thought-feel-psycho-ratio-wise regeneration processes do not take place, precisely because the human being simply neglects them and does not carry them out. Thus, in this regard, not fully consciously is anything necessarily done in terms of consciousness-thought-feelings and therefore everything is neglected, usually because there is a lack of knowledge about it, and consequently because nothing was taught and nothing taught to the descendants through education in this regard. Therefore, even later in their youth and up to the time of beginning adulthood and in the lifelong period of consciousness-thought-emotion-psych-psych-ratio-like adulthood, they have no idea of the whole thing and fail in snivelling and doubting and also see no success if they would seize the chance to change everything for the better for themselves, if they were pointed to the right thing with clear advice. That is why many earthlings also wind themselves into snivelling when they succumb to a suffering, an illness or some kind of pain, instead of strengthening themselves consciousness-thought-feeling-psych-ratio-wise and thereby simply regard the evil infested by them as a normal occurrence, in order to perceive it only to such an extent that it does not constantly poking around consciously in the thoughts and feelings, but becomes a trifle and thus triggers the necessary regeneration process. Your father Sfath, Ptaah, explained that physical and mental-emotional-psychological ailments, diseases and pains correspond fundamentally to influencing factors, which are to be considered in their meaning probably, in order to be able to fight them consciousness-thought-emotional-psycho-ratio-wise or also medicamentously, but they should never be overrated, but must always be kept under control. And that is exactly what has to be implemented in every good, positive and reasonable way in daily life. As a result, only when consciousness and its powers are used consciously, as well as healthy thoughts and feelings are nurtured, can a comprehensive and valuable regeneration process take place with regard to physical health, thoughts, feelings and aging. Sfath also said that even lifelong sufferings that cannot be cured do not cause people psychological problems, and that they can easily endure great physical pain if they consciously adjust to perceiving it only 'from a distance', so to speak. And that really works, as I have experienced from my own experience since my boyhood and still do today. By consciously coping with the factors influencing consciousness, thoughts, feelings, psyche and the entire ratio that interfere with regeneration, Sfath explained, as I still remember very clearly, that physical-organic wear and tear is not stopped, but is slowed down just as much as the entire aging process. He mentioned a hormone, whose name I don't know anymore, nor what kind of stress it causes, because it's been so long ago, and you can already do it once … Gut, danke, dann also folgendes: Immer und immer wieder sehe ich, wie die Erdlinge bewusstseins-gedanken-gefühls-ratiomässig, wie auch körperlich und psychisch rapide verfallen, wenn sie älter werden, und zwar schon beginnend zur Zeit, wenn sie volljährig werden. Volljährigsein hat ja aber nichts mit Erwachsensein zu tun, wie leider in der Regel von den Menschen der Erde angenommen wird, denn das Volljährigsein ist für junge Menschen ein gesetzlich festgelegtes Alter, wie z.B. das 18. Lebensjahr des Menschen in der Schweiz usw. Dadurch werden die jungen Menschen in diesem Alter als volljährig bezeichnet, folglich ihnen auch das politische Wählen, Autofahren und das Unterzeichnen von Verträgen gesetzlich erlaubt ist. Die Wahrheit ist aber, dass die Menschen der Erde in keiner Weise mit 18 Jahren erwachsen, sondern gemäss den bestehenden behördlichen Gesetzen nur volljährig sind, jedoch noch lange nicht erwachsen, denn die tatsächliche Reife setzt viel später ein, und zwar zudem in sich stetig kumulierender Weise über das ganze Leben hinweg. Das Erwachsenwerden selbst beginnt nämlich im Normalfall erst im Alter von 25-28 Jahren, und zwar je gemäss der bewusstseins-ratiomässigen Entwicklung des Menschen. Bis zu diesem Zeitpunkt, ab der erlangten Volljährigkeit gerechnet, ist der Mensch noch im Jugendlichenalter, wonach dann eben mit 25, 26, 27 oder 28 Altersjahren das bewusstseins-gedanken-gefühls-psyche-ratiomässige Erwachsenwerden beginnt, das während des ganzen Lebens weitergeht. Tatsache ist also, dass die effective bewusstseinsmässige Reife erst viel später einsetzt, und zwar in der gegenwärtigen und kommenden Zeit immer später, weil sich die diesbezügliche Grenze immer weiter nach hinten verschiebt, wie ich schon seit meiner Jugendzeit bei den Menschen immer wieder festgestellt habe und es auch weiterhin in dieser Weise erkenne. Wenn das Volljährigsein betrachtet wird, hat es also nichts mit dem zu tun, dass der Mensch effectiv bewusstseins-gedankengefühls-psyche-ratiomässig erwachsen ist, wie in der Regel von den Menschen irrig angenommen wird, denn das Erwachsensein beginnt effectiv nicht damit, wenn die biologische Reifung abgeschlossen ist, die in etwa mit Anfang des 20. Lebensjahres abgeschlossen wird. Beim Abschluss oder Erreichen der Volljährigkeit kann nur von einem biologisch gereiften Erwachsensein des Gehirns und Nervensystems gesprochen werden, weil nämlich in diesem Alter in keiner Art und Weise von einem effectiven Erwachsensein in bezug auf diverse bewusstseinsmässige, psychologische und gesamthaft alle ratiomässig wichtigen Prozesse gesprochen werden kann. Und dies darum, weil diese Prozesse noch nicht abgeschlossen sind, wozu auch die soziale Reifung gehört, die im Alter der Volljährigkeit noch lange nicht vollzogen ist. Tatsache ist ausserdem, dass der gesamte Entwicklungsprozess in jeder Beziehung und Hinsicht sich durch das ganze Leben hindurchzieht und erst endet, wenn der Tod eintritt, folgedem also im Normalfall während des gesamten Lebens unaufhaltsam gelernt wird und der Mensch immer weiter evolutioniert. Dadurch ergibt sich, dass das Erwachsensein nicht ein vollendeter Zustand ist, sondern ein Faktor, der sich als Erwachsenwerden immer weiter entwickelt, folgedem der Mensch immer erwachsener, bewusstseinsmässig umfassend kräftiger, wie im Normalfall auch immer kenntnisreicher, wissender, vernünftiger und verantwortungsbewusster usw. wird. Also ist das Erwachsensein nicht ein vollendeter Zustand, sondern ein lebenslang andauernder Prozess, durch den der Mensch im Normalfall immer mehr in seiner Reife und in seiner Selbständigkeit wächst und damit evolutioniert resp. sich während seiner gesamten Lebensdauer immer weiter entwickelt. Das aber ist nur möglich, wenn alle oder zumindest das Gros aller Einflussfaktoren des Bewusstseins, der Gedanken und Gefühle und die durch deren Werte gesteuerte Psyche derart genutzt und umgesetzt werden, dass eine dauernde Regeneration der gesamten Ratio erfolgt, des Intellekts, der Intelligenz, der Vernunft, des Verstandes, der Gedanken, Gefühle, Psyche und des Bewusstseins ebenso wie auch der gesamte Regenerationsprozess des Körpers und aller Organe. Die Nutzung all der aus allem hervorgehenden Werte kann aber nur durchgeführt, geschehen und umgesetzt werden, wenn aller Stress jeder Art vermieden wird. Und dies darum, weil nämlich Stress jeglicher Form und in jeder Beziehung gesundheitsgefährlich und gesundheitsschädlich ist und jeden bewusstseins-gedanken-gefühls-psyche-ratiomässigen sowie körperlichen Regenerationsprozess verhindert, was sich auch nachteilig auf den Alterungsprozess auswirkt. Also können viele Krankheiten, Leiden und Schmerzen wie auch das sichtbare Älterwerden der Haut und des Körpers und damit das ganze physische Aussehen des Menschen darauf beruhen, weil die notwendigen bewusstseins-gedanken-gefühls-psyche-ratiomässigen Regenerationsprozesse nicht stattfinden, eben weil der Mensch sie einfach vernachlässigt und nicht durchführt. Also wird diesbezüglich nicht vollbewusst in notwendiger Weise bewusstseins-gedanken-gefühlsmässig gehandelt und daher alles vernachlässigt, und zwar in der Regel darum, weil es am Wissen darum mangelt, und zwar infolgedessen, weil den Nachkommen durch die Erziehung diesbezüglich nichts gelehrt und nichts beigebracht wurde. Darum haben sie auch später in der Jugendzeit und bis zum Zeitpunkt des beginnenden Erwachsenwerdens und in der lebenslangen Zeit des bewusstseins-gedanken-gefühls-psyche-ratiomässigen Erwachsenwerdens keinerlei Ahnung vom Ganzen und versagen in Wehleidigkeit und Zweifel und sehen auch keinen Erfolg, wenn sie die Chance ergreifen würden, um alles für sich zum Besseren zu wandeln, wenn sie mit klaren Ratgebungen auf das Richtigtun hingewiesen werden. Darum winden sich sehr viele Erdlinge auch in Wehleidigkeit, wenn sie einem Leiden, einer Krankheit oder irgendwelchen Schmerzen verfallen, anstatt sich bewusstseins-gedanken-gefühls-psyche-ratiomässig zu stärken und dadurch das sie befallene Übel einfach als normales Vorkommnis zu betrachten, um es nur gerade so weit wahrzunehmen, dass es nicht dauernd bewusst in den Gedanken und Gefühlen herumstochert, sondern zur Bagatelle wird und damit den notwendigen Regenerationsprozess auslöst. Dein Vater Sfath, Ptaah, erklärte, dass körperliche und gedanken-gefühls-psychemässige Leiden, Krankheiten und Schmerzen grundlegend Einflussfaktoren entsprächen, die in ihrer Bedeutung wohl zu beachten seien, um sie bewusstseins-gedanken-gefühls-psyche-ratiomässig oder auch medikamentös bekämpfen zu können, doch dürften sie niemals überbewertet, sondern müssten immer unter Kontrolle gehalten werden. Und genau das müsse im täglichen Leben in allen Dingen in jeder guten, positiven und vernünftigen Art und Weise umgesetzt werden. Daraus resultiert, dass nur dann, wenn bewusst das Bewusstsein und seine Kräfte genutzt, wie also auch gesunde Gedanken und Gefühle gepflegt werden, gesamthaft ein umfassend wertvoller Regenerationsprozess in bezug auf die körperliche Gesundheit, Gedanken, Gefühle und das Altern erfolgt. Dazu sagte Sfath auch, dass selbst lebenslang anhaltende Leiden, die nicht geheilt werden können, dem Menschen psychisch keine Probleme bereiten und er auch grosse körperliche Schmerzen problemlos zu ertragen vermag, wenn er sich bewusst darauf einstellt, sie sozusagen nur noch ‹aus der Ferne› wahrzunehmen. Und das funktioniert wirklich, wie ich aus eigener Erfahrung seit meiner Knabenzeit und auch heute noch erfahre und erlebe. Durch die bewusste Bewältigung der die Regeneration störenden Einflussfaktoren in bezug auf das Bewusstsein, die Gedanken, Gefühle, Psyche und die gesamte Ratio überhaupt, erklärte Sfath, woran ich mich noch sehr genau erinnere, werde sowohl der körperlich-organische Verschleiss zwar nicht gestoppt, doch ebenso wesentlich verlangsamt wie auch der gesamte Alterungsprozess. Er nannte dabei ein Hormon, dessen Name ich aber ebenso nicht mehr weiss, wie auch nicht, welche Belastung daraus entsteht, denn es ist ja schon so lange her, und man kann schon einmal …

Ptaah:

Ptaah:
39. … I forgot some things, I know. 39. … einiges vergessen, ich weiss.
40. But I remember this conversation which my father had with you, for when I searched the annals for the records of your first conversation, I read much, including everything concerning the matter which you cite and for which I may later, privately at your request, make further statements. 40. Aber ich erinnere mich an dieses Gespräch, das mein Vater mit dir geführt hat, denn als ich in den Annalen bezüglich eures ersten Gesprächs nach den Aufzeichnungen suchte, habe ich vieles nachgelesen, so auch alles bezüglich der Sache, die du anführst und wozu ich nach deinem Wunsch später privaterweise noch weitere Ausführungen machen kann.
41. But what you have just mentioned is that the name of the physical wear and tear that you no longer use is the stress hormone cortisol known in earthly medicine, which causes allostatic stress. 41. Aber was du eben angesprochen hast, so handelt es sich bei der dir entfallenen Bezeichnung des körperlichen Verschleisses um das in der irdischen Medizin bekannte Stresshormon Cortisol, das eine allostatische Belastung hervorruft.
42. The result is that the blood pressure may increase and the body adapts to stressful situations, but it opposes the external demands. 42. Dabei ergibt sich, dass sich unter Umständen der Blutdruck erhöht und sich der Körper an die stressigen Situationen anpasst, wobei er sich aber den äusseren Anforderungen entgegensetzt.
43. In this way, he does not remain in a homeostasis, i.e. not in an equilibrium, but falls into an allostasis, i.e. into an imbalance or into an altered constitution, in order to cope with the external requirements. 43. In dieser Weise bleibt er nicht in einer Homöostase, also nicht in einem Gleichgewicht, sondern er verfällt in eine Allostase, also in ein Ungleichgewicht resp. in eine veränderte Verfassung, um mit den von aussen erfolgenden Anforderungen zurechtzukommen.
44. Only when the stress is over does the body regain its balance. 44. Erst dann, wenn die Belastung vorbei ist, findet der Körper zu seinem Gleichgewicht zurück.
45. However, if the requirement or reaction persists, then the entire body suffers chronically from its own allostatic stress. 45. Wenn jedoch die Anforderung bzw. die Reaktion bestehen bleibt, dann leidet der gesamte Körper in chronischer Weise unter der eigenen allostatischen Belastung.

Billy:

Billy:
Thank you for the interesting teaching and the mention of the name I had forgotten. I also want to thank you that you always use the terms and concepts of earthly chemistry and medicine etc. in your explanations, because I can look up and understand something with them, which certainly also applies to the people who have access to the discussion reports. But what I would like to say about the whole, according to what Sfath taught me, is that if the conscious-mental-emotional-psycho-ratio regeneration processes are not carried out, a rapid aging of all bodily factors appears, such as the aging of the skin, the muscle tissue and the bone substance. Maybe you can tell us what the bone substance is made of? It would certainly also be important to know what factors are important for human ageing in connection with what I have said. Danke für die interessante Belehrung und die Nennung der Bezeichnung, die ich vergessen hatte. Auch will ich dir danken, dass du bei deinen Erklärungen immer die Bezeichnungen und Begriffe der irdischen Chemie und Medizin usw. benutzt, denn damit kann ich etwas nachschlagen und verstehen, was ja sicher auch auf die Menschen zutrifft, denen die Gesprächsberichte zugänglich sind. Doch was ich gemäss dem, was mich Sfath lehrte, noch weiter zum Ganzen sagen und ausführen möchte ist das, dass dann, wenn die bewusstseins-gedanken-gefühls-psyche-ratiomässigen Regenerationsprozesse nicht durchgeführt werden, eine rapide Alterung aller körperlichen Faktoren in Erscheinung tritt, wie eben das Altern der Haut, der Muskelgewebe und der Knochensubstanz. Vielleicht kannst du bezüglich der Knochensubstanz noch sagen, woraus diese besteht? Wichtig wäre sicher auch zu wissen, welche Faktoren für das Altern beim Menschen im Zusammenhang mit dem von Bedeutung sind, was ich gesagt habe.

Ptaah:

Ptaah:
46. The bone substance consists of an organic bone matrix and hydroxyapatite or inorganic mineral salts, which are the actual basic substance of bone. 46. Die Knochensubstanz besteht aus organischer Knochenmatrix und Hydroxylapatit resp. anorganischen Mineralsalzen, die als eigentliche Grundsubstanz des Knochens zu nennen sind.
47. With regard to ageing, I can explain that the ends of the chromosomes or the telomeres are responsible for the ageing of the cells. 47. In bezug auf das Altern kann ich erklären, dass die Enden der Chromosomen resp. die Telomere für das Altern der Zellen zuständig sind.
48. These telomeres therefore determine whether they slow down, slow down or shorten aging, depending on what results from regeneration processes or from not carrying them out. 48. Diese Telomere bestimmen also, und zwar je gemäss dem, was sich aus Regenerationsprozessen oder aus dem Nichtdurchführen derselben ergibt, ob sie das Altern abbremsen, langsamer machen oder verkürzen.

Billy:

Billy:
Thank you. I'll take care of it. So back to what we are actually talking about: If consciousness-thought-feel-psych-psych-ratio regeneration processes are carried out, this ensures that stress is reduced before it even becomes apparent and certainly not in a negative way. Consequently, if possible, the build-up of stress should already be avoided, which is the most effective way of staying healthy of consciousness, thoughts, feelings and psyche as well as of mind and reason, and no laborious stress reduction should be considered or carried out, nor should medical, psychological and psychiatric help be called in. If, however, no attention is paid to the fact that no stress is built up or that any stress that has arisen is not relieved in time, then this can have very serious health consequences of various kinds, because even moderate stress is sufficient to severely reduce self-control, and even fatal consequences can occur in the long term, such as suicide. Stress and rapid aging, however, can be counteracted by maintaining the consciousness-thought-emotion-psych-ratio world in good function, including the cultivation of good interpersonal relationships, social participation, content-rich, valuable conversations, reading, studying and learning from books and writings with good, valuable reading material, which can also prevent rapid aging, as well as walks in the great outdoors and interest in fauna and flora. Natural, healthy and varied food as well as relaxation exercises and a certain amount of recreational exercise also contribute in the long term to slowing down aging and preventing stress. That's basically what I had to say. Danke. Also zurück zu dem, wovon eigentlich die Rede ist: Wenn bewusstseins-gedanken-gefühls-psyche-ratiomässige Regenerationsprozesse durchgeführt werden, dann gewährleistet das, dass ein Stressabbau erfolgt, ehe dieser überhaupt in Erscheinung treten und schon gar nicht in negativer Weise wirksam werden kann. Folglich ist nach Möglichkeit schon der Stressaufbau zu vermeiden, was der effectivste Weg des Gesundbleibens des Bewusstseins, der Gedanken, Gefühle und Psyche sowie des Verstandes und der Vernunft ist, folgedem auch kein mühsamer Stressabbau in Betracht gezogen oder durchgeführt und auch nicht medizinische, psychologische und psychiatrische Hilfe hinzugezogen werden muss. Wird dem aber keine Beachtung geschenkt, eben dass kein Stress aufgebaut oder zustande gekommener nicht rechtzeitig wieder abgebaut wird, dann kann dies sehr schwere verschiedenartige gesundheitliche Folgen haben, denn bereits moderater Stress reicht aus, um die Selbstkontrolle schwerwiegend herabzusetzen, wobei gar auf längere Zeit gesehen tödliche Folgen in Erscheinung treten können, wie durch Selbstmord. Dem Stress und rapiden Altwerden aber kann entgegengewirkt werden, indem die bewusstseins-gedanken-gefühls-psyche-ratiomässige Welt aufrecht und in guter Funktion erhalten wird, wozu auch die Pflege von guten zwischenmenschlichen Beziehungen, gesellschaftliches Mitwirken, inhaltsreich wertvollen Gesprächen, das Lesen, Studieren und Lernen aus Büchern und Schriften mit inhaltlich gutem, wertvollem Lesestoff gehören, die ebenso das rapide Altern verhindern können, wie auch Spaziergänge in der freien Natur und das Interesse an Fauna und Flora. Auch natürliche, gesunde und abwechslungsreiche Nahrung sowie Entspannungsübungen und auch ein gewisses erholsames leichtes Sporttreiben tragen langfristig zum verlangsamten Älterwerden bei und bewahren vor Stress. Das ist grundsätzlich das, was ich zu sagen hatte.

Ptaah:

Ptaah:
49. Which, as usual with you, is good and valuable in terms of explanation, but should also be sufficient for understanding. 49. Was, wie üblich bei dir, erklärungsmässig gut und wertvoll ist, jedoch zum Verständnis auch genügend sein sollte.

Billy:

Billy:
Thank you. I'll take care of it. But there are now some more questions for me concerning the orgone, if I may ask? Danke. Es ergeben sich für mich jetzt aber nochmals einige Fragen in bezug auf das Orgon, wenn ich fragen darf?

Ptaah:

Ptaah:
50. What if it doesn't concern our directives? 50. Wenn es nicht unsere Direktiven betrifft?

Billy:

Billy:
No, not that, I think at least, if you may answer, to what extent negative and destructive things result from an orgone misuse? Nein, das nicht, so denke ich wenigstens, wenn du darauf antworten darfst, wie weit Negatives und Zerstörendes aus einer Orgon-Missverwendung hervorgehen?

Ptaah:

Ptaah:
51. I can and may answer that. 51. Das kann und darf ich beantworten.
52. The worst that could happen is planetary destruction. 52. In schlimmster Auswirkung könnte eine planetare Zerstörung erfolgen.

Billy:

Billy:
In what way can you answer that? Auf welche Art, kannst du darauf antworten?

Ptaah:

Ptaah:
53. No. 53. Nein.

Billy:

Billy:
I thought so, so thank you and good. Another question refers to the orgone itself or its origin. Since your last visit I have been surfing the internet and have read a lot about empire and orgon, and I also came across that orgon is called life energy. If it does not concern your directives in this regard, could you at least tell us whether it really is such a life energy, where it effectively comes from, and whether it is universally present? Dachte ich mir, also dann danke und gut. Eine weitere Frage bezieht sich auf das Orgon selbst resp. auf dessen Ursprung. Seit deinem letzten Besuch bin ich einmal im Internetz herumgekurvt und habe einiges gelesen über Reich und Orgon, dabei bin ich auch darauf gestossen, dass Orgon als Lebensenergie bezeichnet wird. Wenn es diesbezüglich nicht eure Direktiven betrifft; könntest du wenigstens darüber Auskunft geben, ob es sich wirklich um eine solche Lebensenergie handelt, woher sie effectiv stammt und ob diese gesamtuniversell vorhanden ist?

Ptaah:

Ptaah:
54. An answer in this regard is compatible with our directives, so I may say that it is in no way a life energy as you have read, nor is it the cosmic electromagnetic life energy, which is of a spirit-energetic nature and 100% positive and 100% negative, which you yourself excluded in our last conversation. 54. Eine diesbezügliche Antwort ist mit unseren Direktiven vereinbar, folgedem ich sagen darf, dass es sich in keiner Weise um eine Lebensenergie handelt, wie du gelesen hast, wie auch nicht um die kosmischelektromagnetische Lebensenergie›, die ja geistenergetischer Natur und zu je 100% positiv und negativ ist, die du ja schon bei unserem letzten Gespräch selbst ausgeschlossen hast.
55. The orgone energy that Reich discovered is an energy already known from our early ancestors, which we of course name differently and which we have used since its discovery with regard to its manifold applicability, usefulness and usability also for the benefit of our peoples as well as the fauna and flora and thus in a peaceful way. 55. Bei der Orgonenergie, die Reich entdeckt hat, handelt es sich um eine schon bei unseren frühen Vorfahren bekannte Energie, die wir natürlich anders benennen und die wir seit ihrer Entdeckung bezüglich ihrer vielfältigen Anwendbarkeit, Nützlichkeit und Verwendbarkeit auch zum Wohl unserer Völker sowie der Fauna und Flora und also in friedlicher Weise nutzen.
56. This energy, however, is not a life energy, as I mentioned earlier, but a 'regeneration energy' in the sense of a 'regeneration indicator' to maintain and restore a natural state, which is caused by a certain reaction arising from the orgone energy, but I am not allowed to name the 'status nascendi' of the reaction, because this would be a violation of our directives. 56. Bei dieser Energie handelt es sich jedoch nicht um eine Lebensenergie, wie ich schon erwähnte, sondern um eine ‹Regenerationsenergie› im Sinn eines ‹Regenerationsindikators› zur Erhaltung und Wiederherstellung eines natürlichen Zustandes, was durch eine bestimmte Reaktion bewirkt wird, die aus der Orgonenergie hervorgeht, wobei ich aber den ‹Status nascendi› der Reaktion nicht nennen darf, weil dies ein Verstoss gegen unsere Direktiven wäre.
57. It would also be dangerous, because if I would give an explanation then I would point out certain research possibilities for earthly scientists, from which great disaster would result, because these scientists and also other power-obsessed and renowned addicted earth people would produce dangerous products from the orgone energy, through which enormous misery and disaster would be caused. 57. Es wäre auch gefährlich, denn wenn ich eine Erklärung gäbe, dann würde ich für irdische Wissenschaftler bestimmte Forschungsmöglichkeiten aufzeigen, woraus grosses Unheil hervorgehen würde, weil diese Wissenschaftler und auch andere machtbesessene und renommiersüchtige Erdenmenschen aus der Orgonenergie gefährliche Erzeugnisse herstellen würden, durch die ungeheures Elend und Unheil angerichtet würde.

Billy:

Billy:
I can imagine, but thank you. And what you say is all well and good, but I can't start with 'Status nascendi', at least not with 'nascendi'. Status is familiar to me and means condition, but for me 'nascendi' is a foreign word that I do not know. Das kann ich mir vorstellen, doch danke. Und das, was du sagst, ist zwar schön und gut, doch mit ‹Status nascendi› kann ich nichts beginnen, zumindest nicht mit ‹nascendi›. Status ist mir geläufig und bedeutet Zustand, doch ‹nascendi› ist für mich ein Fremdwort, das ich nicht kenne.

Ptaah:

Ptaah:
58. Of course I can explain to you what 'status nascendi' means, because it is a Latin term and means 'state of origin'. 58. Natürlich kann ich dir erklären, was ‹Status nascendi› bedeutet, denn es handelt sich um einen Begriff aus dem Latein und bedeutet ‹Zustand des Entstehens› resp. ‹Entstehungszustand›.
59. And in the sense of my explanation (reactive state of origin). 59. Und im Sinn meiner genannten Erklärung also (reaktionsfähiger Entstehungszustand›.

Billy:

Billy:
Thank you, I understand. Unfortunately, I am not a stag with regard to the Latin language, but only a small man who has few terms and words in his educational repertoire. But what interests me now regarding the orgone: Where does it come from? Reich said yes, as I know from the Internet, that it was 'primordial cosmic' and thus 'cosmically original', so to speak, 'cosmically primordial' and thus universal since all the beginning or emergence of the cosmos or universe. Danke, habe verstanden. Leider bin ich kein Hirsch in bezug auf die lateinische Sprache, sondern nur ein kleiner Wicht, der wenige Begriffe und Worte in seinem Bildungsrepertoire hat. Was mich jetzt aber noch interessiert in bezug auf das Orgon: Woher kommt es? Reich sagte ja, wie ich aus dem Internetz weiss, dass es ‹primordial kosmisch› und damit sozusagen ‹kosmisch ursprünglich, ‹kosmisch uranfänglich› und somit universell seit allem Anfang resp. Entstehen des Kosmos resp. des Universums gegeben sei.

Ptaah:

Ptaah:
60. The statement 'primordial cosmic' does not correspond to the correctness, because as already explained, the orgone is an energy, which exists very well universally, but is not spread universally. 60. Die Aussage ‹primordial kosmisch› entspricht nicht der Richtigkeit, denn wie bereits erklärt, handelt es sich beim Orgon um eine Energie, die sehr wohl universell existiert, jedoch nicht gesamtuniversell verbreitet ist.
61. Orgone forms only in mixed form biologically and chemically on planets or worlds, which are able to carry a nature with fauna and flora. 61. Orgon bildet sich nämlich nur in vermischter Form biologisch und chemisch auf Planeten resp. Welten, die fähig sind, eine Natur mit Fauna und Flora zu tragen.
62. The radiation energies of the mother celestial bodies responsible for these worlds or planets are of indispensable importance, because only in the interaction of their radiation energies with the necessary prerequisites of the planets can orgone come into being. 62. Dabei sind die Strahlungsenergien der für diese Welten resp. Planeten zuständigen Muttergestirne von unumgänglicher Bedeutung, weil nur im Zusammenwirken ihrer Strahlungsenergien mit den notwendigen Voraussetzungen der Planeten das Zustandekommen von Orgon erfolgen kann.
63. So not only the solar energies are necessary, which reach the planet as radiation, but also the whole biological nature and thus its fauna and flora, as well as the planetary geochemistry and petrochemistry resp. the chemistry of rock and stone oils, as well as the atmospheric and water chemistry. 63. Also sind nicht nur die Sonnenenergien erforderlich, die als Strahlungen zum Planeten gelangen, sondern auf diesem selbst auch die gesamte biologische Natur und damit deren Fauna und Flora, wie auch die planetare Geochemie und Petrochemie resp. die Chemie der Fels- und Steinöle, wie auch die Atmosphären- und Wasserchemie.
64. And these statements set out everything I am responsible for saying. 64. Und mit diesen Erklärungen ist alles dargelegt, was ich verantworten darf zu sagen.

Billy:

Billy:
Thank you, dear friend, that's enough for me, because that's all I need to know. Then I would like to come another time also on the topic 'Jack the Ripper', because as always there are again and again 'specialists', who put up new theories and assertions, who Jack the Ripper was. For example, there is a certain Dr. Gareth Norris who claims that he can prove that a certain Charles Allen Lechmere (d. 1920) was the killer Jack the Ripper. During various conversations, which you and I had privately and openly (see volume 11, page 373, 'Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte'), it was explained, however, that a man named Dr. Thomas Neill Cream (born 27th May, 1850 – executed 15th November, 1892) was the mass murderer Jack the Ripper, who was then captured, sentenced to death and executed. Danke, lieber Freund, das reicht mir, denn mehr muss ich nicht wissen. Dann möchte ich ein andermal auch auf das Thema ‹Jack the Ripper› kommen, denn wie seit eh und je gibt es immer wieder ‹Spezialisten›, die neue Theorien und Behauptungen aufstellen, wer Jack the Ripper gewesen sei. So ist z.B. unter anderem ein gewisser Dr. Gareth Norris, der behauptet, dass er nachweisen könne, dass ein gewisser Charles Allen Lechmere (gest. 1920) der Killer Jack the Ripper gewesen sei. Bei verschiedenen Gesprächen, die du und ich privaterweise und auch offen geführt haben (siehe Block 11, Seite 373, ‹Plejadisch-plejarische Kontaktberichte›), wurde jedoch erklärt, dass ein Mann namens Dr. Thomas Neill Cream (geb. 27. Mai 1850 – hingerichtet 15. November 1892) der Massenmörder Jack the Ripper gewesen sei, der dann auch gefasst, zum Tod verurteilt und hingerichtet wurde.

Ptaah:

Ptaah:
65. These assertions are known to me and are based solely on confused speculations based on pseudoforensic assumptions and speculative constructs. 65. Diese Behauptungen sind mir bekannt und beruhen einzig auf wirren Spekulationen, die auf pseudoforensischen Vermutungen beruhen und spekulative Konstrukte darstellen.
66. This is a construct that does not yield any empirically recognizable facts within the pseudo-scientifically pseudoforensically constructed presumption theory. 66. Dabei handelt es sich um ein Konstrukt, das keinen empirisch erkennbaren Sachverhalt innerhalb der pseudowissenschaftlich-pseudoforensisch aufgebauten Vermutungstheorie ergibt.
67. This presumption theory construct is based on a mental or even theoretical and imaginative nature that is alienated from any reality. 67. Dieses Vermutungstheoriekonstrukt ist aufgebaut auf einer gedanklichen bzw. eben theoretischen und phantasiereichen Natur, die jeder Wirklichkeit entfremdet ist.
68. This means, then, that the facts in question, as presented by the various know-it-alls and 'specialists', do not exist, but are only thought up from various wrongly assumed and interpreted indicators or facts that are not comprehensible. 68. Das bedeutet also, dass der betreffende Sachverhalt, wie er von den diversen Besserwissern und ‹Fachkräften› dargestellt wird, nicht existiert, sondern nur aus diversen falsch angenommenen und interpretierten sowie nicht nachvollziehbaren Indikatoren resp. Sachverhalten zurechtgedacht wird.
69. The false assertion, then, that the man Charles Allen Lechmere was Jack the Ripper – who actually existed and died in 1920 and never murdered, as our investigations at the time, which were carried out by my father because this Lechmere was also suspected at the time, revealed – actually corresponds only to an imaginative latent construct, or subliminal, hidden and concealed exploration of something unknown, or an assumption, following which it is a false operationalization. 69. Die falsche Behauptung also, dass der Mann Charles Allen Lechmere Jack the Ripper gewesen sein soll – der tatsächlich existierte und 1920 verstorben ist und niemals mordete, wie unsere damaligen Abklärungen ergaben, die durch meinen Vater erfolgten, weil auch damals dieser Lechmere in Verdacht geraten war –, entspricht tatsächlich nur einem phantasievollen latenten Konstrukt resp. unterschwelligen, verborgenen und verkappten Erschliessen von etwas Unbekanntem resp. einer Vermutung, folgedem es sich um eine falsche Operationalisierung handelt.
70. And in Jack the Ripper's case this is done by the know-it-alls and 'experts' creating false concretisations of theoretical hypotheses and assumptions in connection with misinterpreted observable and measurable local conditions, whereby, however, the effective external influences – such as the presence and action of persons – are completely misinterpreted by the imagination. 70. Und dies erfolgt im Fall von Jack the Ripper dadurch, indem die Besserwisser und ‹Fachleute› falsche Konkretisierungen theoretischer Hypothesen und Vermutungen erstellen, und zwar im Zusammenhang mit falsch interpretierten beobachtbaren und messbaren Ortsverhältnissen, wobei jedoch die effectiven äusseren Einflüsse – wie das Vorhandensein und das Tun von Personen – phantasiemässig völlig falsch interpretiert werden.

Billy:

Billy:
Wow, that's an explanation I have got to digest, but I can understand. Did you think you were in an auditorium? Mann, das ist eine Erklärung, die ich erst verdauen muss, aber verstehen kann. Hast du gedacht, du seist in einem Hörsaal?

Ptaah:

Ptaah:
71. You think that I … 71. Du denkst, dass ich …

Billy:

Billy:
I think so, because it would also be easier, namely to simply say that the know-it-alls and 'experts', who try to reconstruct history in a forensic-theoretical way, simply take the existing circumstances, such as street, trees, houses and the place of the victim, into account. They look at everything else all around only in a presumptuous way, like people who are at the victim's place or appear in some other way, who prove them as such with suspicions through false suspicions and also judge their actions completely wrong and award them behaviours etc. which do not apply to them. Denke ich ja, denn es ginge auch einfacher, nämlich eben so, einfach zu sagen, dass die Besserwisser und ‹Fachleute›, die forensisch-theoretisch die Geschichte nachzukonstruieren versuchen, einfach die bestehenden Gegebenheiten, wie Strasse, Bäume, Häuser und den Platz des Tatopfers beurteilend in Betracht ziehen. Dabei betrachten sie alles andere rundum nur in vermutender Weise, wie eben sich beim Opfer befindende oder sonstig in Erscheinung tretende Menschen, die sie als solche durch falsche Vermutungen mit Verdächtigungen belegen und deren Handeln auch völlig falsch beurteilen und ihnen Verhaltensweisen usw. zusprechen, die nicht auf sie zutreffen.

Ptaah:

Ptaah:
72. You're right, it could be said so in a short way. 72. Du hast recht, man kann es in kurzer Weise auch so sagen.

Billy:

Billy:
Exactly – "Je suis Charlie"; when there was an attack on 'Charlie Hebdo' in Paris, half the world showed solidarity with 'Je suis Charlie' or 'I am Charlie', and recently this also happens with Orlando or 'I am Orlando', where 49 people were murdered in a restaurant. How do you feel about that? For my part, I find the whole thing childish, ridiculous and primitive as an expression of solidarity. Eben. – «Je suis Charlie»; als es in Paris bei ‹Charlie Hebdo› einen Anschlag gegeben hat, hat sich die halbe Welt mit «Je suis Charlie» resp. «Ich bin Charlie» solidarisiert, und neuerdings geschieht dies auch mit Orlando resp. «Ich bin Orlando», wo 49 Menschen in einem Lokal ermordet wurden. Was hältst du davon? Meinerseits finde ich das Ganze kindisch, lächerlich und primitiv als Solidaritätsbekundung.

Ptaah:

Ptaah:
73. I can only express myself on this in such a way that I define these sayings as pubescent linguistic expression. 73. Dazu kann ich mich nur in der Weise äussern, dass ich diese Spruchweisen als pubertierend-sprachliches Ausdruckverhalten definiere.

Billy:

Billy:
Well, then we have about the same taste in that. What's being talked about as "I am …" is irrational and pubescent, as you say. So it doesn't correspond to how the growing up person – that is, those who are already 25 or more years old – would have to be peculiar, who would basically have to talk about being "compassionate for …", etc., because compassion is what it's about to be effective, but not about being what compassion is raised for. Aha, dann haben wir diesbezüglich etwa den gleichen Geschmack. Das, was mit «Ich bin …» dahergeredet wird, ist unvernünftig und eben pubertierend, wie du sagst. Es entspricht also nicht dem, wie das erwachsenwerdenden Menschen – also solchen, die bereits 25 oder mehr Jahre alt sind – eigen sein müsste, die grundsätzlich davon sprechen müssten, dass sie «mitfühlsam sind für …» usw., denn um eine Mitfühlsamkeit geht es ja effectiv, nicht jedoch darum, selbst das zu sein, wofür Mitgefühl aufgebracht wird.

Ptaah:

Ptaah:
74. How you explain this, I can agree with you, because to be compassionate corresponds on the one hand to the right way, and on the other hand also to the way of expression of a person who is growing up. 74. Wie du das erklärst, kann ich dir beipflichten, denn mitfühlend resp. mitfühlsam zu sein entspricht einerseits der richtigen Weise, und anderseits auch der Ausdrucksweise eines im Erwachsenwerden stehenden Menschen.

Billy:

Billy:
Growing up and effectively growing up are two different things. Unfortunately, when many people reach adulthood and enter life, they think that they are adult, although this is only the case physically, but not in terms of the conscious development of knowledge and wisdom. This lasts during the whole life and thus also the growing up, as I already explained regarding the physical and consciousness-thought-feel-psycho-ratiomässigen regeneration process. Erwachsenwerden und effectiv erwachsen werden ist eben zweierlei. Leider meinen viele Menschen, wenn sie ihre Volljährigkeit erreicht haben und ins Leben hinaustreten, dass sie erwachsen seien, obwohl dies nur körperlich gesehen der Fall ist, nicht jedoch in bezug auf die bewusste wissens- und weisheitsmässige Bewusstseinsentwicklung. Diese dauert ja während des ganzen Lebens an und damit also auch das Erwachsenwerden, wie ich ja schon hinsichtlich des physischen und bewusstseins-gedankengefühls-psyche-ratiomässigen Regenerationsprozesses dargelegt habe.

Ptaah:

Ptaah:
75. Which we don't need to talk about anymore. 75. Worüber wir nicht weiter reden müssen.

Billy:

Billy:
Of course not, I didn't want to point it out, but only my previous presentation. So now I come to the next question, which refers to one of the four groups or groupings, of which there are actually five, whereby in this relation there is a double grouping, but which you both call the same, namely 'future earth'. This may be a little confusing, but it is acceptable and does not refer to my question, because it is aimed at whether you are allowed to tell me openly whether you now know where this fourth group from outside Earth comes from? Natürlich nicht, wollte ich ja auch nicht, sondern nur auf meine vorherige Darlegung hinweisen. Also komme ich jetzt zur nächsten Frage, die sich auf eine der vier Gruppen oder Gruppierungen bezieht, von denen ja eigentlich deren fünf sind, wobei in dieser Beziehung eben eine Doppelgruppierung besteht, die ihr aber beide gleich benennt, und zwar ‹Erdzukünftige›. Das ist zwar etwas verwirrend, doch akzeptabel und bezieht sich nicht auf meine Frage, denn diese ist darauf ausgerichtet, ob du mir offen sagen darfst, ob ihr inzwischen nun wisst, woher diese erdfremde vierte Gruppierung stammt?

Ptaah:

Ptaah:
76. We know that by now, but … 76. Das wissen wir inzwischen, doch …

Billy:

Billy:
I thought to myself, then not officially – was just a question. Furthermore, I think it has now become clear to me why you have always talked about grouping on the one hand or about grouping on the other, because if I have understood correctly, then you understand group to mean a closed community and in a grouping several groups of the same or different kind, don't you? In that case, I've misunderstood you for years. Dachte ich mir, dann eben nicht offiziell – war ja nur eine Frage. Ausserdem ist mir, so denke ich, inzwischen klar geworden, warum du einerseits immer von Gruppierung oder dann von Gruppe gesprochen hast, denn wenn ich richtig begriffen habe, dann verstehst du unter Gruppe eine in sich geschlossene Gemeinschaft und bei einer Gruppierung mehrere Gruppen, die etwa gleicher oder verschiedener Art sind, oder? Wenn das so ist, dann habe ich dich jahrelang missverstanden.

Ptaah:

Ptaah:
77. You obviously did, because what you're saying is true. 77. Das hast du offenbar, denn das, was du sagst, ist richtig.
78. The term group is to be understood as a smaller or larger number of members coming together or belonging together, whereby these people form an ordered unit or a community, a circle of people who belong together on the basis of certain similarities because they have joined together on the basis of common interests and goals, as is the case with the FIGU core group. 78. Unter dem Begriff Gruppe ist eine kleinere oder grössere Anzahl zusammenkommender resp. zusammengehörender Mitglieder zu verstehen, wobei diese Menschen eine geordnete Einheit bilden, resp. eine Gemeinschaft, einen Kreis von Menschen, die aufgrund bestimmter Gemeinsamkeiten zusammengehören, weil sie sich infolge gemeinsamer Interessen und Ziele zusammengeschlossen haben, wie das auch in bezug auf die FIGU-Kerngruppe der Fall ist.
79. On the other hand, a grouping forms a closed combination of several groups of the same character, e.g. the FIGU core parent group and the FIGU passive group, study groups and interest groups, thus in this sense a grouping comprises several like-minded groups. 79. Anderweis bildet eine Gruppierung einerseits eine geschlossene Zusammenfassung mehrerer Gruppen gleichen Charakters, wie z.B. die FIGU-Kern-Muttergruppe und die FIGU-Passivgruppe, Studiengruppen und Interessengruppen, folglich also in diesem Sinn eine Gruppierung mehrere gleichgesinnte Gruppen umfasst.
80. On the other hand, however, a grouping can also include a number of groups which are of completely different nature and interests and are therefore not a closed unit, but which in themselves form an autonomous, autonomous and independent whole, although these groups as a whole have one thing in common. 80. Andererseits kann aber eine Gruppierung auch eine Anzahl Gruppen umschliessen, die völlig verschiedener Art und Interessen und daher keine geschlossene Einheit sind, sondern in sich je für sich allein ein autonomes, selbständiges und unabhängiges Ganzes bilden, wobei diese Gruppen jedoch gesamthaft eine Gemeinsamkeit aufweisen.

Billy:

Billy:
Interesting, but sorry for me, because all these years I misunderstood your and in general your Plejaren interpretation regarding group and grouping and I didn't ask Latschkopf for an explanation earlier. But now it is clear to me what we are talking about in the group and grouping, so if I have understood the whole thing correctly, you are also talking about several groups in relation to the other groupings, which you mention again and again. So I was wrong that there were only four groups, because in reality there had to be several. But then there are still the grouping of the aliens from earth and the two other groupings that are based on earthly things. Is it allowed to talk openly about this? Interessant, jedoch leidig für mich, weil ich all die Jahre deine und allgemein eure plejarische Auslegung in bezug auf Gruppe und Gruppierung missverstanden und ich Latschkopf nicht früher um eine Erklärung nachgefragt habe. Aber jetzt ist mir klar, wovon bei Gruppe und Gruppierung die Rede ist, folglich also, wenn ich das Ganze richtig begriffen habe, du auch in bezug auf die anderen Gruppierungen von mehreren Gruppen sprichst, die du immer wieder erwähnst. Also habe ich mich gründlich geirrt, dass nur vier Gruppen seien, weil in Wirklichkeit deren mehrere sein müssen. Dann sind da aber noch die Gruppierung der Erdfremden und die zwei anderen Gruppierungen, die auf irdischen Dingen beruhen. Ist es erlaubt, darüber offen zu reden?

Ptaah:

Ptaah:
81. What you say is correct, but we can only talk about it in a private way. 81. Was du sagst, ist richtig, doch darüber können wir nur in privater Weise reden.
82. You know … 82. Du weisst …

Billy:

Billy:
Yes, I understand, because although I misunderstood you for years, I didn't exactly fall on my head and know that you have to talk about your directives again. But if I repeat, then you have spoken of one group or of four specific groups on the one hand, therefore the speech was of a single group or of four groups from a specific grouping, as for example of the grouping 'Future Earth', which consists of two groups. And according to what I now know, the other groupings must comprise more than just two groups, perhaps three, four, five or more. Ja, verstehe, denn obwohl ich dich jahrelang missverstanden habe, bin ich ja auch nicht gerade auf den Kopf gefallen und weiss, dass du wieder eure Direktiven ins Gespräch bringen musst. Doch wenn ichnun repetiere, dann hast du einerseits von einer Gruppe oder von vier bestimmten Gruppen gesprochen, folglich jeweils die Rede von einer einzelnen Gruppe oder von vier Gruppen aus einer bestimmten Gruppierung war, wie z.B. von der Gruppierung ‹Erdzukünftige›, die aus zwei Gruppen besteht. Und gemäss dem, was ich nun weiss, müssen die anderen Gruppierungen mehr als nur zwei Gruppen umfassen, vielleicht drei, vier, fünf oder mehr.

Ptaah:

Ptaah:
83. Yeah, that's how it is. 83. Ja, das ist so zu verstehen.

Billy:

Billy:
So my knowledge has increased by another iota again. Then something else: Your father Sfath took me to the Grand Canyon in the USA in his pear ship once – it was in the summer of 1947, if I remember correctly, just in the hot summer where 47 degrees of heat were measured – and explained to me that this canyon was about 5.7 million years old and had been created by the Colorado River. The Colorado River is said to have originated from the Rocky Mountains or somewhere from a huge lake in the Rocky Mountains, which had overflowed and run out after a long time and finally disappeared. And why I bring this up is based on the fact that still today researches are carried out and always new statements are made regarding the age of the Grand Canyon, which amount to up to over 70 million years. Regarding Sfath's explanation, I think you've done some research and found out when and how the Grand Canyon was formed, based on the layering, etc. of the canyon, and perhaps also by traveling through the past. Also ist mein Wissen wieder um ein weiteres Jota gestiegen. Dann etwas anderes: Dein Vater Sfath hat mich unter anderem einmal – es war im Sommer 1947, wenn ich mich richtig erinnere, eben im heissen Sommer, bei dem 47 Grad Hitze gemessen wurden – in seinem Birnenschiff zum Grand Canyon in den USA gebracht und hat mir dabei erklärt, dass dieser Canyon rund 5,7 Millionen Jahre alt und durch den Colorado River geschaffen worden sei. Der Colorado River soll ursprünglich aus dem Felsengebirge resp. irgendwo aus einem riesigen See der Rocky Mountains hervorgegangen sein, der überlaufen und nach urlanger Zeit ausgelaufen und so letztendlich verschwunden sei. Und warum ich das zur Sprache bringe beruht darauf, weil noch heute Forschungen betrieben und immer wieder neue Behauptungen in bezug auf das Alter des Grand Canyon aufgestellt werden, die sich bis hin zu über 70 Millionen Jahre belaufen. Bezüglich der Erklärung von Sfath denke ich, dass ihr entsprechende Forschungen betrieben und anhand des Schichtenaufbaus usw. des Canyon und vielleicht auch durch Vergangenheitsreisen herausgefunden habt, wann und wie der Grand Canyon entstanden ist.

Ptaah:

Ptaah:
84. That was indeed the case, because even in the early days we carried out such research on objects on Earth that were of interest to us, which we still do today, because there are always significant geological changes. 84. Das war tatsächlich so, denn schon zu frühen Zeiten haben wir solche Forschungen bei für uns interessanten Objekten auf der Erde durchgeführt, was wir auch in der heutigen Zeit noch tun, weil sich immer wieder markante geologische Veränderungen ergeben.
85. These are often not noticed by Earthly scientists, as this also refers to all biological, fauna and flora-conditioned as well as geological things, which destroy all existence on earth ever more by the machinations of the overpopulation. 85. Diese werden vielfach von den irdischen Wissenschaftlern nicht wahrgenommen, wie sich das auch auf alle biologischen, fauna- und florabedingten sowie geologischen Dinge bezieht, die gesamthaft durch die Machenschaften der Überbevölkerung alles Existente auf der Erde immer mehr zerstören.
86. So already at early times of the 16th century our scientists determined the age of the Grand Canyon, and then what my father explained to you is true and correct, but the claims of Earthly scientists are wrong with their statements of the high age of the Grand Canyon. 86. Also wurde schon zu frühen Zeiten des 16. Jahrhunderts von unseren Wissenschaftlern das Alter des Grand Canyon festgestellt, folgedem das stimmt und richtig ist, was dir mein Vater erklärte, jedoch die Behauptungen der irdischen Wissenschaftler falsch sind mit ihren Angaben des hohen Alters des Grand Canyon.

Billy:

Billy:
That's what I wanted to know. Thank you. I'll take care of it. Those were all questions. Das wollte ich wissen. Danke. Das waren alle Fragen.

Ptaah:

Ptaah:
87. Then we can turn to the private conversation. 87. Dann können wir uns dem privaten Gespräch zuwenden.

Billy:

Billy:
Naturally. Natürlich.

Next Contact Report

Contact Report 655

Further Reading

Links and navigationFuture FIGU.pngf Mankind

Contact Report Index Meier Encyclopaedia
n A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

References


Source

  • German Source:
  • English Source: