Contact Report 710

Revision as of 22:04, 11 January 2019 by Stevel (talk | contribs) (Contact Report 710 Translation)
IMPORTANT NOTE
This is an unofficial but authorised translation of a FIGU publication.

N.B. This translation contains errors due to the insurmountable language differences between German and English.
Before reading onward, please read this necessary prerequisite to understanding this document.



Introduction

  • Contact Reports volume: 16 (Plejadisch-plejarische Kontakberichte, Gespräche, Block 16)
  • Page number(s): TBA
  • Date of contact: Sunday, 11th September, 2018
  • Translator(s): DeepL online translator
  • Date of original translation: 05th January, 2019
  • Corrections and improvements made: Stephen Lane
  • Contact person: Ptaah


Synopsis



This is a partial and preliminary translation of the contact.

Contact Report 710 Translation

English German
Excerpt from the 710th official Contact report conversation of Tuesday the 11th of September 2018 Auszug aus dem 710. offiziellen Gesprächsbericht vom Dienstag, den 11. September 2018
Billy: Billy:
... ... ...

It may be that the whole thing is necessary in the way you mentioned, because when I think about what happened again recently when a sect follower arrived at my place, the members of the allegedly born-again Jesus Christ alias <Christ Sanandaj> resp. <Jesus Sananda Jmmanuel> who are supposed to spread messages. She fanatically harassed me with the Jesus-Sananda-Jmmanuel nonsense and wanted to bring me to her cult side, so I think it might be necessary that something be done in the way you say. The woman brought me two more books with the titles <And they called him Jmmanuel> (), and <Space-Gate> (The veil is removed) Nos. 2 and 3 of the PHÖNIX-JOURNAL. In one of the books it is mentioned that in chapter 5 of a Phoenix journal it is written by this Christian Sananda what an imaginary Plejan commander named Gyeorgos Cweres Hatonn supposedly says in the so-called Phoenix journals, and I will read you some of it here:

<A brief summary of what the Phoenix journals are has been given by Commander Hatonn himself>: <These journals are the words of truth, God's promises for publication in the end-times, to give mankind one last chance to choose the truth rather than the lie.>

<Gyeorgos Cweres Hatonn later outed himself as nothing less than our Creator Son Christ Michael Aton and is thus the highest authority among the authors.>

<I did not come then to bring peace to the world, but the sword of truth and knowledge. The actual authors are represented as beings from the so-called Brotherhood of Light of the Cosmic Planes, above all a Gyeorgos Cweres Hatonn, Supreme Commander for the Earth Transition Project, Esu Jesus Immanuel Sananda, who already 2000 years ago was the ambassador of the spiritual planes on this planet - commonly known as Jesus Christ - was incarnated, and various masters of the colour rays as for example the probably best known master of the violet ray Saint Germain, which also has guided the destiny of the world several times in physical form. Hatonn presents himself with these words before: <I am Gyeorgos Cweres Hatonn, Supreme Commander Earth Crossing Project, Air Command Sector of the Plejaden, Intergalactic Fleet Federation under the command of Ashtar, representative of Earth for the Cosmic Council and Intergalactic Council of the Federation on the Transition of Earth. You can call me <Hatonn>.>

I, too, am quoted in the book <Space-Gate>, as follows: <Geraderücken von einigen Aufzeichnungen - I will take the opportunity to pay tribute and correct a few mistakes. The contacts of Pleiad ships and commanders to Billy Eduard Meier in Switzerland are real and you better start paying this attention. The terrestrial man has a miserable nature and destroys everything he does not understand. So, you are about to be brought down by our people who are with you to bring you the truth and a certain degree of knowledge. Billy Meier has nothing to gain and absolutely everything to lose by bringing our contacts and teachings to the public. My commanders from the Pleiades came to you politely and willingly to support you and you harass and devalue them.> ... ... <I, Commander Hatonn of the Pleiades ... ...>

<Billy Meier will be honoured - My promise to the beloved Billy Eduard Meier is great that - just as in the case of Judas Iscarioth, your name will be washed away and will be honoured in the books of transition. So be it. The returning Jmmanuel, now known in his fulfilled inheritance as Sananda, travels with myself, Aton out of the light ... ...>

... ... ...

Es mag sein, dass das Ganze in der von dir genannten Weise notwendig ist, denn wenn ich daran denke, was sich kürzlich wieder zugetragen hat, als eine Sekten-Anhängerin bei mir auftauchte, die Mitglied des angeblich als wiedergeborener Jesus Christus alias <Christ Sanandaj> resp. <Jesus Sananda Jmmanuel> Botschaften verbreiten soll. Sie beharkte mich fanatisch mit dem Jesus-Sananda-Jmmanuel-Unsinn und wollte mich auf ihre Sektenseite bringen, weshalb ich denke, dass es wohl notwendig sein kann, dass etwas getan wird in der Weise, wie du sagst. Die Frau brachte mir noch zwei Bücher mit den Titeln <Und sie nannten ihn Jmmanuel> (<Ich bin Sananda>), und <Space-Gate> (Der Schleier wird entfernt) Nr. 2 und 3 vom PHÖNIX-JOURNAL. In einem der Bücher wird erwähnt, dass in Kapitel 5 eines Phönix-Journals von diesem Christ Sananda geschrieben steht, was ein imaginärer plejarischer Kommandant namens Gyeorgos Cweres Hatonn in den sogenannten Phoenix-Journalen angeblich sagt, und davon will ich dir hier einiges vorlesen:

<Eine kurze Zusammenfassung, was die Phoenix-Journale sind, hat Kommandant Hatonn selbst gegeben>: <Diese Journale sind die Worte der Wahrheit, die Gottes Versprechen für die Veröffentlichung in der Endzeit darstellen, um der Menschheit eine letzte Chance zu geben, sich für die Wahrheit anstatt für die Lüge zu entscheiden.>

<Sehr gut hat mir auch die Verifizierung des Schweizers Meier gefallen, der nach seinen atemberaubenden langjährigen Erfahrungen und Mitflügen in Raumschiffen das Semjase Silver Star Center in der Schweiz gegründet hat und seine Erlebnisse im Buch „Die Wahrheit über die Plejaden“ niederlegte – eine echte Offenbarung. Prompt wurde dafür Billy das Leben von den antichristlichen Machteliten bzw. ihren Handlangern sehr, sehr unangenehm gemacht. In besagtem Buch befinden sich auch Fotos der „Strahlschiffe“ im Flug, und zu meiner grossen Freude erzählt uns Hatonn, dass er damals selbst in einem dieser Schiffe anwesend war.>

<Gyeorgos Cweres Hatonn outete sich später als nichts geringerer als unser Schöpfersohn Christ Michael Aton und ist somit die höchste Autorität unter den Autoren.>

<Ich bin damals nicht gekommen, um der Welt den Frieden zu bringen, sondern das Schwert der Wahrheit und Wissen und die Kraft des Geistes, der dem Menschen innewohnt.> Die eigentlichen Autoren werden als Wesenheiten aus der sogenannten Bruderschaft des Lichts der kosmischen Ebenen dargestellt, allen voran ein Gyeorgos Cweres Hatonn, Oberster Befehlshaber für das Projekt Erdübergang, Esu Jesus Immanuel Sananda, der bereits vor 2000 Jahren als Botschafter der Geistigen Ebenen auf diesem Planeten – allgemein als Jesus Christus bekannt – inkarniert war, und diverse Meister der Farbstrahlen wie z.B. der wohl bekannteste Meister des Violetten Strahls Saint Germain, der auch mehrere Male im körperlichen Gewand die Geschicke der Welt gelenkt hat. Hatonn stellt sich mit diesen Worten selbst vor: <Ich bin Gyeorgos Cweres Hatonn, Oberster Befehlshaber Projekt Erdübergang, Sektor Flugkommando der Plejaden, Intergalaktische Flottenföderation unter dem Kommando von Ashtar, Repräsentant der Erde für den Kosmischen Rat und Intergalaktischen Rat der Föderation zum Übergang der Erde. Ihr könnt mich <Hatonn> nennen.>

Auch ich werde zitiert im Buch <Space–Gate>, und zwar folgendermassen: <Geraderücken von einigen Aufzeichnungen – Ich werde die Gelegenheit ergreifen, Anerkennung zu zollen und ein paar Irrtümer zu korrigieren. Die Kontakte von plejadischen Schiffen und Kommandanten zu Billy Eduard Meier in der Schweiz sind echt und ihr da solltet besser anfangen, diesen Aufmerksamkeit zu zollen. Der Erdenmensch hat eine miserable Natur und zerstört alles, was er nicht versteht. Also, ihr seid damit durch unsere Leute niederzumachen, die bei euch sind um euch die Wahrheit und einen bestimmten Grad an Wissen zu bringen. Billy Meier hat nichts zu gewinnen und absolut alles zu verlieren, indem er unsere Kontakte und Unterweisungen an die Öffentlichkeit gebracht hat. Meine Kommandanten von den Plejaden kamen höflich und willentlich zu euch, um euch zu unterstützen und ihr drangsaliert sie und wertet sie ab.> ... ... <Ich, Kommandant Hatonn von den Plejaden ... ...>

<Billy Meier wird geehrt werden – Mein Versprechen an den geliebten Billy Eduard Meier ist gross, dass – geradeso wie im Fall von Judas Iscarioth, dein Name reinwaschen werden und in allen Ehren in die Bücher des Übergangs eingehen werden wird. So sei es. Der zurückkehrende Jmmanuel, jetzt bekannt in seinem erfüllten Erbe als Sananda, reist mit mir selbst, Aton aus dem Licht ... ...>

Ptaah: Ptaah:
I know this sect, but not its books and journals, etc., which is why I do not know what it reads, which I find extremely stupid and full of lies and deceit. Diese Sekte ist mir bekannt, doch nicht deren Bücher und Journale usw., weshalb mir das Vorgelesene unbekannt ist, das ich äusserst dumm und voller Lügen und Betrug finde.
Billy: Billy:
For me it is absolutely clear that this <Jesus-Sananda-Jmmanuel-Sect> resp. the author of the whole thing stole my materials of the <Teaching of Truth, Teaching of the Spirit, Teaching of Life> and transformed them in his own sense and now spreads everything under the direction of today's s sect leadership, as has already been done by this glory man and thus spreads everything around the world as his <Teaching>. In addition, the author is not exactly well educated in the art of writing, as it is not exactly a bright light of intelligence with its morbidly foolish sectarian fantasy, which is woven into it, because many things are so abnormal that they are effectively underdeveloped in terms of consciousness and thus have a primitive effect. Everything was clearly copied, stolen and falsified as a result of irrationality and incomprehension not only by the teachings but also by the contact reports, and obviously already in the 1970s or 1980s as well as in the 1990s, because this cult has been functioning since then, as well as still today with the <Plejaden>, which we called at that time as alleged origin of the Plejars, in order to lead cheaters, liars and charlatans astray and to be able to unmask them as delusional liars and cheaters, which then also worked. However, this sect did not understand exactly this, neither then nor now, which is why it is still messing around with the <Plejaden> and thus leads itself into ad absurdum and reveals itself as a sect of lies and fraud. In everything, there is also a great deal of <God> working around, so it is clear from everything that religious sectarianism is in the foreground. ... ... ... Für mich ist absolut klar, dass diese <Jesus-Sananda-Jmmanuel-Sekte> resp. der Urheber des Ganzen meine Materialien der <Lehre der Wahrheit, Lehre des Geistes, Lehre des Lebens> geklaut und nach eigenem Sinn umgewandelt hat und alles nun unter der Regie der heutigen Sektenführerschaft verbreitet, wie das bereits schon Glanzmann getan hat und damit seither rund um die Welt alles als seine <Lehre> verbreitet. Dazu ist die Urheberschaft nicht gerade gut in der Schreibkunst gebildet, wie sie auch mit ihrer eingeflochtenen krankhaft dummdreisten sektiererischen Phantasterei nicht gerade ein helles Licht von Intelligenz ist, denn sehr vieles ist derart abartig, dass es effectiv bewusstseinsmässig unterentwickelt und also primitiv wirkt. Alles wurde eindeutig nicht nur von der Lehre, sondern auch von den Kontaktberichten abgekupfert, geklaut und infolge Unvernunft und Unverstehen verfälscht, und zwar offensichtlich schon in den 1970er oder 1980er sowie in den 1990er Jahren, denn diese Sekte funktioniert seit damals, wie auch noch heute mit den <Plejaden> herum, die wir damals als angebliche Herkunft der Plejaren nannten, um Betrüger, Lügner und Scharlatane in die Irre zu führen und sie als Wahnbefallene, Lügner und Betrüger entlarven zu können, was ja dann auch funktioniert hat. Exakt das aber hat diese Sekte weder damals noch heute begriffen, weshalb sie immer noch mit den <Plejaden> herumwurstelt und damit sich selbst ad absurdum führt und sich als Lügen- und Betrugssekte offenbart. Bei allem wird auch in grossem Mass mit <Gott> herumfunktioniert, folglich also aus allem klar hervorgeht, dass ein religiöser Sektierismus im Vordergrund steht. ... ... ...
Ptaah: Ptaah:
An especially tragic event will happen in the near future, but also all further events in all your manifestos as well as the predictions mentioned by Hilak and my father Sfath concerning the natural events caused by the fault of mankind on Earth and destroying everything will be infallibly fulfilled, whereby these coming events will claim many human lives and destruction.

Ein besonders tragisches Ereignis wird sich in nächster Zeit ereignen, doch auch alle weiteren in all deinen Manifesten sowie die in den von Hilak und meinem Vater Sfath genannten Voraussagen in bezug auf die durch Erdenmenschenschuld hervorgerufenen und alles zerstörenden Naturereignisse werden sich unfehlbar erfüllen, wobei diese kommenden Geschehen viele Menschenleben und Zerstörungen fordern werden.

You speak of facts about which the earth people must think a lot about, then make right and logical decisions and put them into action. However, what has already been ruined and destroyed cannot be made good again, which is why all efforts must only be directed towards doing the best possible to avoid further destructive and annihilating machinations, which would aggravate the already predestined, which will inevitably happen. Only in this way will it be possible to prevent further catastrophic destruction, devastation and extermination of nature, fauna and flora, as well as of the climate and the planet itself, beyond the already largely predestined extent of catastrophic destruction, devastation and extermination, which will then only result in the extent of the catastrophes that can no longer be prevented. And this alone is the way and also the possibility that with it the earth, its atmosphere and the climate as well as nature and its fauna and flora as well as all waters and seas can slowly be granted a rest in the course of the following times, which however will correspond to a centuries and millennia long process. Only in this way can the necessary things be done for the distant descendants of humanity on earth and a chance to survive be given to them, and only if a drastic reduction of overpopulation is enforced by means of a birth ban lasting several years and then permanent state-controlled birth control.

Du spricht Tatsachen aus, um die sich die Erdenmenschen viele Gedanken machen, dann richtige und logische Entschlüsse fassen und diese in die Tat umsetzen müssten. Was jedoch bereits alles zerstört und vernichtet ist, das kann nicht wieder gutgemacht werden, weshalb alle Bemühungen nur darauf ausgerichtet sein dürfen, noch das Bestmögliche zu tun, um weitere zerstörende und vernichtende Machenschaften zu vermeiden, die das bereits Vorprogrammierte, das unweigerlich zutreffen wird, noch verschlimmern würden. Nur dadurch können noch weitere zusätzliche und sich über das bereits weitgehend vorprogrammierte Mass sehr katastrophaler Zerstörungen, Vernichtungen und Ausrottungen in der Natur, Fauna und Flora sowie dem Klima und dem Planeten selbst verhindert werden, wodurch sich dann nur das Mass des nicht mehr verhinderbar Kommenden und sehr Katastrophalen ergeben wird. Und dies allein ist der Weg und auch die Möglichkeit, dass damit der Erde, ihrer Atmosphäre und dem Klima sowie der Natur und deren Fauna und Flora sowie allen Gewässern und Meeren im Laufe der folgenden Zeiten langsam eine Erholung eingeräumt werden kann, was aber einem jahrhunderte- und jahrtausendlangen Prozess entsprechen wird. Nur in dieser Weise kann das Notwendige für die fernen Nachfahren der Erdenmenschheit getan und ihnen eine Chance zum Überleben eingeräumt werden, und zwar auch nur dann, wenn eine drastische Reduktion der Überbevölkerung durchgesetzt wird, indem ein mehrjähriger Geburtenstopp und danach eine dauernde staatlich kontrollierte Geburtenkontrolle durchgeführt wird.
Billy: Billy:
That's what I think it is. Now, however, I want to take stock of something that I have seen and experienced through my travels with Sfath into the future, namely the future that will become extremely unpleasant for humanity on earth if it does not make a decisive and rapid change for the better, good and right. The future journeys with Sfath have two different forms in relation to what results for humanity on earth, whereby today I want to talk about those facts and make clear what will result in the negative case if mind and reason do not finally win as the most important factor for the change of attitude for the good and right of the general and special way of life. So I want to explain how it will come, if generally in all countries nothing is done to the right and good government and in various countries separatist works are done, as for example already for a long time and also today in Catalonia. This also includes the USA's hegemonic behaviour towards world domination, which will finally come to an end and in which the entire US armed forces will be withdrawn from foreign states and the USA will also have to put an end to all its influences on foreign countries. If peace, freedom and tranquillity are to emerge in humanity, it will be necessary to resort very quickly to means by which all technical, electronic, economic, political and social developments can no longer continue to develop negatively as they have up to now. In particular, with regard to arms production and arms sales to all corners of the globe, it must be said that this is a factor which, if nothing worthwhile is done about it and if this evil is not completely eradicated, will continue to lead to discord, lack of freedom and, again and again, to acts of war and terrorism. The Weapons production and the transfer of weapons to all parts of the world are the most important factors, by which no firm and lasting global peace and no effective freedom and democracy can be achieved. Apart from this fact, things will also arise in nature, which mankind itself has provoked, and so for example the landslides will increase - as I already mentioned in the 1940s and 1950s. years with predictions, I tried to shake up mankind by appropriate warnings to many public media and to governments etc. - which are constantly increasing by the dissolution of the permafrost. All other predictions will also prove to be correct in the future because all natural catastrophes will become more and more violent, such as the increasingly primeval storms of all kinds, earthquakes, seaquakes, tsunamis and increasingly serious floods and droughts, etc. As you Plejaren explain, global warming has already increased by 1.2 degrees, and this cannot be reversed in the foreseeable future, because to the contrary it will continue to increase. And this happens because through the unstoppably growing overpopulation all destructive machinations continue, as a result of the fact that through all the ever increasing mankind in general also all their needs increase higher and higher and everything continues to be done to satisfy them. This also applies to meat production, which is created by huge herds of animals, especially cattle, which emit huge amounts of methane gases that destroy the atmosphere and cause disaster. But also enormous masses of poultry and all sorts of animals are kept for the production of meat, whereby also these cause excessive harm, e.g. also by diseases and epidemics. As a result, all the efforts made by the UNO, the Intergovernmental Panel on Climate Change, the scientific climate researchers and environmental protection organizations and the 'Green' parties, etc. in relation to all sorts of climate protection efforts to curb CO2 emissions and other dirt, poison and pollutant emissions into the atmosphere will no longer be of any use. The climate is already so badly damaged that the evils that have arisen will continue to progress and bring ever greater natural disasters, which can no longer be countered by human intervention. As a result, everything will get worse and worse and nothing will change for the better, even if all internal combustion engines and thus cars and machines etc. are taken out of circulation, as well as if fossil fuel burning is banned. The enormous emissions into the atmosphere from other sources, especially shipping, which uses heavy fuel oil for combustion, aircraft, which also emit huge amounts of dirt into the atmosphere, industrial chimneys, etc., are all enough to increase the overall level of atmospheric and environmental degradation. On a very large scale, there is also the destruction of nature and its fauna and flora through the application of tons of pesticides, fungicides and herbicides, which not only destroy large parts of the plant world and even destroy it to extinction, but also birds, lizards, mammals and all kinds of small animals and thousands of useful insects. And the fact that the health of people is also damaged as a result, and that many of them increasingly fall prey to and die of the scourge of cancer and other dangerous diseases, does not concern all those who produce all the toxins, nor all the others, such as farmers and horticultural enterprises, etc., who spread all these toxins into nature. And the fact that these toxins then also get into the food and into the atmosphere and waters, so that then also into the bodies of humans and animals etc. and in these complaints and diseases and even cause death, does not concern those responsible without conscience, because they are all interested only in their horrendous profit. And the fact is that the origin and the resulting machinations and the effective effects of the whole are based solely on the fact that the overpopulation is overwhelming, because its constant and unstoppable growth requires more and more substances, materials and achievements as well as medicine, food, luxury goods etc. So more and more necessary things and objects are required, as well as furniture, houses, vehicles, ships, airplanes, building machines, which, in turn, required new roads, tunnels, factories, corporations, etc., and many other things for their production, and which were driven to ever higher heights by the continuing rise of the overpopulation - and driven up further and still worse. And this is because neither a worldwide birth ban imposed by governmental law for several years nor a worldwide controlled birth regulation takes place, whereby in the long run alone all worldwide rampant evils could be slowly brought under control and dissolved. And this could happen in this context only if the reduction of humanity on earth as a result of a birth stop and birth control and natural deaths were to slowly reduce all long-running and nature-destroying machinations, and their fauna and flora as well as the atmosphere and climate destroying machinations, which have been triggered by the masses of humanity overpopulation and have been pursued up to now, but are still being irresponsibly continued. But what wants to be done by the magnanimity of those climate researchers, environmentalists, Green parties and other environmental protection screamers who only spit big words into the world with confused ideas, useless proposals, regulations and unrelated assertions, that partly corresponds to some necessities, but not to what has to be done effectively. On the one hand, they are not able to recognize the effective truth that all the evils and catastrophes that exist worldwide are solely the fault of the long overboard overpopulation with its irresponsible and criminal machinations against nature, its fauna and flora, the atmosphere and the climate. This, while on the other hand they are probably also too stupid or too cowardly to seek the real truth or to accept it from those warning people who effectively know the real facts and shout out into the world -- as, for example, I have done again and again since the 1940s through predictions and still do today. But this does not want to be recognized or not to be brought up for fear and cowardice against unpleasant reactions from ignorant groups of the population, as especially all public media do not publish such statements and warnings, do not mention them, do not explain them to mankind on earth and therefore conceal them. But there are also other facts to be mentioned which refer to the future because as a result of overpopulation further evil, malicious, criminal and destructive machinations arise out of it, like acts of terror, acts of war, persecutions, droughts, tremendous storms, famines, racial hatred and religious hatred as well as diseases and epidemics which are spread all over the world. New streams of refugees will also be coming in the coming times, increasing in masses and bringing with them enormous problems, such as criminality, outrages and family destruction. The already severely atrophied interpersonal relationships and the indifference of people towards each other and towards nature, its fauna and flora and also its destruction, will blatantly increase more and more. All these evils and the resulting catastrophes are constantly accumulating and growing in strength, but the great mass of mankind on earth has still not understood that it is due to the ever-increasing further degenerative and criminal machinations of the overpopulation, which are inexorably driven forward by overpopulation growth. The overpopulation of the world today has long since exceeded the ecological viability of its habitat, and this fact is the central problem of the Earth's humanity, which is promoting more and more poverty, hunger, unemployment and the growth of slums, which today occur mainly in developing countries and are attributed to the population explosion there and the resulting strong population pressure. But that is not all, because the degenerated machinations of overpopulation have also given rise to devastating environmental problems that destroy the global climate and nature and its fauna and flora, as well as the globally destructive ecological footprint of humanity. And this is also the case with regard to the consumption of oil, natural gas and natural coal, where petroleum, which is refined into motor oils and fuels for internal combustion engines, is needed on the one hand for all kinds of machinery and motor vehicles, such as cars and motorcycles, etc., many of which are only prestige vehicles and would not be used by users. On the other hand, many absolutely pointless fuel-powered vehicles for sports and the like are being produced all the time and more and more. Their CO2 emissions destroy nature, the climate and flora, as well as endangering people's health and making them ill. And if the catastrophic destruction caused by overpopulation and the immense use of fertile land for endless housing, roads, sports fields, amusement parks and production facilities of all kinds etc. is shown, then there is no understanding among the thoughtless, irresponsible and inexorably growing overpopulation mass. The criminal machinations, which are carried out by the overpopulation without hesitation, in order to keep themselves alive on the one hand and to promote on the other hand their high-driving madness for luxury and also their growth leading into a catastrophe, result in, for example, an overfishing of the seas and all other waters world-wide. But that is not all, because the enormous worldwide deforestation and a very precarious consumption of water as well as harmful emissions that destroy and pollute nature, its fauna and flora and the atmosphere, which have been fatal to many people, fauna and flora and to many forms of life for many years, are related to the growth of the world population. The loss of forests alone is caused, among other things, by poverty, by so-called land-grabbing, which is carried out by international investors who clear huge areas of forest for plantations, but where there is also strong population growth in the affected regions. Most of the people in these areas are farmers who operate a subsistence economy, respectively a form of farming that consists of creating a small economic area in which they can live and work, e.g. a farm, produces all the goods it needs for its own consumption itself and is therefore independent of the market. Due to the strong population growth, it is no longer possible for them to because their available arable land is disappearing as a result of deforestation and the soil is being eroded and decays, because the deforested forest no longer protects it, which in the long run means an even greater loss on arable land. Overall, however, the loss of forests also has a considerable impact on the lives of populations in poor countries worldwide, because forests no longer protect the soil from flooding and avalanches. Moreover, in poor countries, forests are often the most important source of heating and cooking materials, because most of the cooking is done with wood. If the availability of water or the available freshwater resources in relation to the quantity of freshwater that a person needs per year is also taken into account, then depending on the size of the quantity, water scarcity, water shortage and water emergency up to and including the water crisis can be defined. Water scarcity today is already one of the central problems in some parts of the world, which will affect more and more people all over the world in the future, with the number of deaths caused by water scarcity increasing rapidly and strongly and inevitably leading to armed conflicts over water. If, according to your Plejaran data and calculations, the current water availability for terrestrial mankind is considered, then only 67 percent of the world's population will have sufficient water available today in 2018, while the rest of the world's population, namely 24 percent, is already suffering from water shortages and even 8 percent from dangerous water shortages. With regard to the uncontrolled growth of the overpopulation, it is politically claimed with lies and deception that births are declining in various countries, which, on the one hand, however, corresponds only to a human reassurance lie, and on the other hand it is the case that in reality births continue to rise worldwide, because more and more women are able to give birth year after year and, of course, they also have offspring into the world. Already today, in 2018, the Earth is so overpopulated that several Earths would be needed to distribute the mass of overpopulation on it and to populate the planets with a reasonable number of people so that they do not threaten to collapse one day. But this is precisely what will threaten the earth in the future, for this will be the case if reason does not finally prevail over the whole of mankind on earth and a ban on births for several years is finally imposed, followed by strict, officially controlled birth rate regulation. Well, until 2018, the absolute majority of mankind on earth was still dominated by selfish irrationality, as it has always been. Also the proclamation of Tehran on 13 May 1968 did not bring anything in relation to a reduction of the overpopulation, when a passage was taken up by the International Conference on Human Rights, which said that every married couple should be granted the basic right to decide freely about the number of their children and the distances between the births. This proclamation was also confirmed in the action programmes of the World Population Conferences held in Bucharest in 1974, in Mexico City in 1984 and in Cairo in 1994, but all this has been ineffective, because in reality the whole thing is not controlled, because to this day no decrees have been issued by the state to regulate births by law, but everything remains the same and, as a result, overpopulation is being driven up further. In 1979, the Convention on the Elimination of All Forms of Discrimination against Women first enshrined the right to family planning in the Convention on the Status of Women. Whether it will ever be possible, however, to curb population growth in poor developing countries and industrialized countries depends not only on political decisions, but also on the world population itself. At the Cairo World Population Conference in 1994, the implementation of the relevant decisions was the central focus of attention, whereby the key points of the action programme in this regard included a qualitative and quantitative improvement of reproductive health care, including family planning, as well as <empowerment> or < empowerment or transfer of responsibility> to women, or the strengthening of their legal, economic and social position. Population policy is officially pursued in various countries with the aim of reducing the number of births. But this is effective only <officially>, because in reality the whole thing is only extremely lame and meaningless up to not being handled at all, everything is nothing more than noise and smoke, which enrich certain administrators and state conductors. So the whole thing cannot work, especially not in poor countries, where in many cases there is sheer poverty and therefore no functioning health system. In particular, women in rural regions in particular are often not reached in developing countries if information is already given about the rampant overpopulation and the urgency of birth control. In many countries, in particular where Catholic circles engage in sectarian-suggestive soul-catching and have the lies to tell, there are criminals working against all education and birth control in a dirty and rambling way, thereby making access to contraception methods and contraceptives at all impossible for the entire population. In the case of the Philippines in particular, this has led to poorer women very often becoming pregnant unintentionally and giving birth to children who they are unable to feed. In 1979, for the first time, a Convention on the Elimination of All Forms of Discrimination against Women was made binding under the Women's Convention on the Right to Family Planning. However, the extent to which this Convention is effective is still written in the stars. If we look around the world at how women are treated by the world of men, how their rights are inhumanly curtailed, how countless of them are beaten, thrashed, raped, abused, enslaved, prostituted or even murdered for their work of equal value to men, then there is nothing effective about eliminating all forms of discrimination against women. Everything goes on in the old framework, as it has been done for thousands of years by the men's world, contemptuous of women, humiliating women and autocratic, domineering and exploiting women. But whether it will be possible to slow down population growth both in the industrialized countries and in the poorer developing countries through understanding, reason and a sense of responsibility depends, on the one hand, on the individual human beings of the entire earthly human race and, on the other hand, on intentional political decisions, decrees and ordinances. The implementation of the decisions of the Cairo World Population Conference of 1994 would be essential for this, which, however, corresponds nothing more than to a pious wish, because in the background basically everything only corresponds to an immature idea and moreover no seriousness. If this action programme were really to be taken seriously, one of its key points would be a qualitative and quantitative improvement in reproductive health care, with the associated decisive clarification of a birth regulation, including family planning, and, as I have already said, the <empowerment> of women - in other words, the strengthening of their legal, family, economic and social position. Unfortunately, at conferences of this kind, as at many others, there is only a lot of empty and nonsensical talk, with the same kind of action plans being adopted and agreements being drafted as well as deals, treaties and conventions being signed, which are ultimately worth no more than the pages of paper when they are shredded and destroyed. So as a rule nothing at all happens to teach humanity on earth through enlightenment etc., about an urgently necessary and worldwide birth stop. As a result, there is also no worldwide education regarding the extremely urgent necessity of a birth control carried out officially and personally by every woman, as a result of which the overpopulation remains unnoticed despite the urgency of what is absolutely necessary, as a result of which people in general also fall into an ever-increasing state of evil. Calamities, poverty, lack of possessions, lack of money, even financial distress and complete destitution lead to hardship and insufficiency and cause sorrow, suffering, psychological torment, torture and misfortune. This results not only in emergency situations, poverty, neediness and general limitation, deprivation and barrenness, but also in crises, miseries and many other abuses with regard to the procrustal bed or patterns of unpleasant situations, into which many people are forced by force and suffer more and more loss, as a result of which they fall into impoverishment and further predicaments. On the one hand, the misery of mankind increases faster than the population increases, on the other hand, the prosperity level of the upper elites rises on average as a result of ever higher wages and profit-sharing at the expense of the common people, the proletariat and the ordinary social class, who as employees dependent on capitalism have no means of production of their own and are therefore completely dependent on the capital-rich elite. In principle, it would have to be assumed that the ever faster growing world population generally requires greater economic profitability and efficiency, but this is precisely what is counteracted by the greed for money of the upper elites because in their pleonexia or greed for profit and avarice they accumulate ever larger fortunes because instead of maintaining, expanding and increasing economic profitability and its efficiency, it is increasingly being reduced despite the growing demand as a result of the increasing overpopulation. And this depletion or reduction, which only serves the profit and wealth of the upper elite of each faction, makes the dependent employees unemployed, impoverishes them and plunges them into misery. And one of the most important ways and methods practiced by the upper elites - who greedily hoard and increase their wealth to the immeasurable - is to move their production plants to low-cost countries with or without official authorization, thereby putting their established workers on the street and making them bread-less. Another way and method is to automate the production processes in such a way that the workforces of companies, firms and corporations are reduced by hundreds or thousands, respectively, and dismissed superfluously and consequently into unemployment. Where, however, there are no factories, but pure processing operations, where only jobs are carried out, such as at the post office, banks, telephony and all sorts of other similar operations and their branches, etc., In order to increase the wages and assets of the upper elites, the work establishments are quickly suspended and closed in a profit-seeking manner, whereby much is declared as <public service>, which is intended to serve the welfare of the population, but which in truth is to the detriment of the population, but which serves the horrendous profit and welfare of the upper elites and their accumulation of assets. And in reality, the <Public Service> strictly cuts off all relief to the population, because by opening and closing post offices, bank branches, etc., the population is forced to take many more routes to reach post offices, banks, etc. As a result, a <Public Service> has come into being, in which the population itself does the work that the post office and the banks etc. would have to do as <Public Services>. But as far as the employees are concerned, they are simply put on the street and don't know when and whether they can still get a job somewhere and earn a living for themselves and their family with honest work - or whether they remain unemployed, become a burden to the social welfare office or eventually sink into crime. This inevitably leads to a widespread growth of poverty in the working class in all countries of the world, which inevitably leads to poverty and thus to hunger, disease, epidemics and slum formation as well as to political and civil social unrest. And this will be especially the case in the future in relation to diseases and epidemics which, on the one hand, as a result of globalization, will be spread to all countries and spread many times over, even in the industrialized countries, while, on the other hand, diseases and epidemics will continue to spread, also as a result of climate change, and will appear in countries which, because of their cooler climate, have been spared by it until now. In particular, future diseases and deadly epidemics from the southern hemispheres, such as Africa and South America in particular, will break through the borders of their southern regions, invade the northern hemisphere and bring fatal disaster to people. This will also increase impoverishment and social unrest, and the enormous increase in the mass of overpopulation will also play its part in this, for because there is no long-standing birth stoppage and no preventive limitation of the birth rate, because it is not enforced - there will inevitably be no limitation of the exploitation of the earth's resources and the earth will be exploited, robbed and destroyed until it collapses. Due to the growing overpopulation, the standard of living of humanity on earth will ultimately deteriorate drastically, as human diseases and epidemics will arise everywhere, spread and people will die of terrible deaths. The speed of chemical technological progress will continue to bring much disaster, as has always been the case in this regard, because every new development in this regard has always been used for murder, manslaughter, war and terror. The digital network is also becoming more and more a huge problem for mankind, because through its direct use, the earth's population is becoming more and more socially impoverished and loses its ability to contact and connect with its fellow human beings. As a result, the already existing interpersonal indifference is becoming more and more blatant and widespread, and is no longer allowing any compassion to arise for one's neighbour. But through the digital network and its direct use, man also becomes impoverished in terms of his education and the use of all his cognitive abilities, because nothing more needs to be thought about, but only smartphones need to be clicked on for all and every knowledge, and specialist software used to find out in words and pictures in a simplistic form. It no longer has to be laboriously learned and studied by oneself, because all desirable knowledge is stored in digital networks and can be retrieved at will at any time, without having to think about it, without having to learn or otherwise cognitively process the retrieved information, let alone store it in one's memory, and thus cognitive stupefaction through the use of the digital network is inevitable. The digital network can also be used to find like-minded people who can exchange their interests with one another, but who are also increasingly able to coordinate and organise deviant, paedophile, criminal, delinquent, subversive and terrorist machinations. Through the development of so-called biological weapons a dangerous bio-terrorism develops, whereby, as Sfath already said, aggressive artificial <super-viruses> are released in this way to exterminate masses of people and even whole peoples. It must also be said that climate change and global warming, which already exists and cannot be stopped in the future, will in some places lead to a heat that will reach lethal levels. Overall, the refugee crisis, natural disasters, and Islamist terror - exercised by the <Islamist state> or <Daesch>, by its mad murderers who believe in the apocalypse and want to establish an Islamist world order as IS terror militia through struggle, bloodshed, murder, homicide, torture, subversion, atrocity, rape, and destruction - are only a small part of what the future will bring. In terms of terror throughout the world, it is not the actual criminal terrorist organizations that are at the forefront, but the USA, which, in its hegemonic delusion of world domination, will never miss a single US terrorist act to satisfy its world domination craving, as it has always done, but which will one day come to a bad end. But what has happened so far since the end of the Third World War in terms of evil, catastrophes and degeneration through man-made and natural catastrophes, etc., was the beginning of all the horrors yet to come. But there is also the EU dictatorship, which will disintegrate more quickly than anyone can dream of, as it will also happen in the future that nations will seal themselves off and that ultimately new wars will break out between states that are still friends today, if the political muddle is continued in the way that has always been the case and continues to be the case today. If understanding and reason do not finally emerge, then the whole thing is inevitable, as it will be, if US-America does not finally give up its world-greedy hegemony and if it is not put in its place by all states of the earth in time and if a real worldwide peace does not come about in time. If all this does not happen, then bombs will once again fall on Germany and soldiers from France, Greece and other countries will again invade Germany and fight, murder, rape and plunder in the destroyed cities. And if this happens, then it will be that after all the refugees from Arabia who are seeking refuge and protection in Germany today, everything will change in such a way that from then on many Germans will flee as persecuted war refugees to the Arab countries and seek protection and reception there, where they will have great problems due to their lack of cultural adaptability. In large parts of Europe the sky will then darken and the land areas will become devastated landscapes, all buildings and houses will be destroyed and plundered, as then also hardly any food will be found. And if this time comes, when mankind on earth does not finally learn to follow the creative-natural laws and recommendations in order to create worldwide peace on earth in the foreseeable future, then it will be that encountering another human being alone will become a danger to life. And it will continue to be the case that, if human mania is not stopped with regard to the new achievements to be created in the future, cyberneticists will drive research and development to undreamt of heights, using research directions, biological, technical and sociological systems of all kinds to develop automatic regulation and control mechanisms. If, in the future, earthly humanity does not remember, does not make an overturning change for good and for true humanity, and does not establish a serious, worldwide and lasting peace, and becomes a true society of understanding and reason, then it will be terrible for it. It is already the case today that companies, firms and corporations dominate people's lives and direct them as they please, without employees being able to defend themselves against the upper dictatorial elites and get their rights. Even the trade unions, workers' rights and social benefits have already come under such pressure that the workers, who lose their jobs and are put on the street by the lousy machinations of the company, firm and group administrations, have to go along without rights and be glad that they are still tolerated as citizens. Workers' rights are trampled underfoot, and in the future trade unions will lose their influence on employers and become powerless. In the future, it may be that only in the way of naming and using a valid credit card number or by prepayment the transport and treatment of the sick, as well as police investigations, will be carried out only by advance payment. The EU dictatorship and many other states around the world do not want a democracy, whereby idiots from the Swiss population want to abolish the semi-democracy that exists in Switzerland and allow themselves to be enslaved by the EU dictatorship. In the future, however, there will be many other things that the whole of mankind on earth will have to think about in depth, for there will be far-reaching computerisation, electronization and their far-reaching networking, which will drive terrestrial mankind to the edge of its existence if the cybernetic mania of mankind is not stopped, which is out to develop electronic machines with an artificial form of consciousness and intelligence that ultimately supercomputers and electronic cyber beings will gain power over mankind. And if this actually happens, then the continued existence of the entire earthly population will be called into question, as will the continued existence of the planet itself. When the artificial consciousness and the artificial intelligence come into being, then sooner or later they will become independent and powerful and take over the command over the internet concerning all imaginable things, and then the whole networked infrastructure will be used against mankind itself, whereby the finite aim will be the cyberhegemony and the complete destruction of mankind on earth. Again and again I have to explain that the future will bring extremely dramatic events for earthly mankind, the planet, its nature and fauna and flora, for ever more violent and devastating hurricanes and typhoons will occur, as well as violent droughts, primeval storms and rain forces with immense floods, destruction and deaths. And all these phenomena of nature are becoming more and more frequent and stronger, which is a consequence of the climate change, which is man-made, and where all the other evils, which are also caused by the irresponsible overpopulation, are being driven further and further, and which are aimed at the destruction and annihilation of nature, its fauna and flora and the planet as a whole. There will be more and more crises in the economy, in the financial world and in the entire social sector, and larger crises will arise, some of which can no longer be overcome. Global migration will also increase to such an extent that no way can be found of coping with it, and a devastating problem will result, which will appear to be a kind of epidemic affecting all countries of unassailable proportions. All the longer, all the more it will become more and more urgent not to simply wait blindly for the great threats and to let everything be decided by politics, which always only plays on short-sightedness, because it has long since become necessary for every single human being on earth to implement himself in relation to a long-term risk assessment and to do and undertake everything himself from this what is right, best, good and life-supporting for mankind, nature, its fauna and flora and the planet Earth itself. All of this is considered in detail, based on a higher power, which as such has arisen from a complete human failure, from overconfidence, megalomania, autocracy, recklessness, irresponsibility and the delusion of standing above everything natural in creation, its nature and fauna and flora and consequently being able to play creation itself. But so that, with this delusional thinking and behaviour, the entire mankind of the earth has manoeuvred itself into misfortune and has already so missed and destroyed all that is necessary for life that now, in the coming times, only ever greater catastrophes are looming. In all this, it is not simply a question of not taking any risks, but of consciously regulating everything in the right and good way, in which everything necessary is done and carried out in order to find and take the right and good ways, despite the threatening hopelessness, in order to make compromises in life with regard to responsible behaviour towards nature, its fauna and flora and the planet itself. In this regard the people of the earth must prepare themselves in principle for what has been made clear by the predictions, because it will be extremely important for mankind to move intensively cognitively and to do everything necessary that has to be done in the future, also for everything that has not been predicted, which must not yet be mentioned for the protection of men with regard to their intellect and reason. It has already become inevitable that social inequality will bring much misery and need, but it will increase dramatically and drastically in the coming times. It is already the case today that around 130 of the richest earthlings of the high elite possess as much wealth as the entire world population together has in its own assets. In conclusion, I just want to say that most people always want to know everything and also want to know and understand better, but in truth they have neither true knowledge, and therefore know nothing, nor do they know the real reality and its truth. As a result, they have no understanding of all the worldwide disasters caused by the machinations of overpopulation and thus man-made catastrophes, which is why the fact is that they do not even understand the future catastrophe, in which they themselves are working and helping to build up the disaster - when it arrives - which no man on earth will survive - or very few will survive. Das entspricht dem, was ich auch denke. Jetzt will ich aber etwas ausholen und wiedergeben, was ich durch Reisen mit Sfath in die Zukunft gesehen und erfahren habe, nämlich Zukünftiges, das für die Erdenmenschheit äusserst unerfreulich werden wird, wenn sie nicht einen massgebenden und schnellen Wandel zum Besseren, Guten und Richtigen vollzieht. Die Zukunftsreisen mit Sfath haben zwei verschiedene Formen in bezug darauf, was sich für die Menschheit der Erde ergeben, wobei ich heute von denjenigen Fakten reden und diese klarlegen will, was sich im negativen Fall ergeben wird, wenn nicht endlich Verstand und Vernunft als wichtigster Faktor zur Gesinnungswandlung für das Gute und Richtige der allgemeinen und besonderen Lebensführung siegen. Also will ich darlegen, wie es kommen wird, wenn allgemein in allen Ländern nichts zur richtigen und guten Staatsführung getan und in diversen Ländern weiterhin separatistisch gewerkelt wird, wie z.B. schon seit langer und auch gegenwärtiger Zeit in Katalonien. Dazu gehört auch das auf Weltherrschaft ausgerichtete Hegemoniegebaren der USA, das endlich ein Ende finden und wobei auch die gesamten US-Streitkräfte aus fremden Staaten zurückgezogen werden und die USA auch all ihre Einflussnahmen auf fremde Länder beenden müssten. Sollen Frieden, Freiheit und Ruhe in der Erdenmenschheit aufkommen, dann muss sehr schnell zu Mitteln gegriffen werden, durch die sich die gesamten technischen, elektronischen, wirtschaftlichen, politischen und sozialen Entwicklungen nicht mehr wie bisher weiterhin negativ entwickeln. Insbesondere in bezug auf die Waffenproduktion und den Waffenverkauf in alle Herren Länder ist zu sagen, dass dies ein Faktor ist, der, wenn nichts Wertiges dagegen getan und dieses Übel nicht völlig aufgelöst wird, das Ganze weiterhin zu Unfrieden, Unfreiheit und immer wieder zu Kriegshandlungen und Terrorismus führt. Die Waffenproduktion und die Waffenverschiebungen in alle Welt stellen umfänglich den massgebendsten Faktor dar, durch den kein fester und bleibender weltweiter Frieden und keine effective Freiheit und Demokratie erarbeitet werden kann. Ausser dieser Tatsache werden sich auch in der Natur Dinge ergeben, die durch die Menschheit selbst provoziert worden sind, und so werden z.B. die Bergstürze zunehmen – wie ich schon in den 1940er und 1950er Jahren mit Voraussagen versucht habe, durch entsprechende Warnungen an viele öffentliche Medien und an Regierungen usw. die Menschheit aufzurütteln –, die sich durch die Auflösung des Permafrostes stetig mehren. Auch alle anderen Voraussagen erweisen sich zukünftig ebenfalls als richtig, denn alle Naturkatastrophen werden immer gewaltiger, so die immer urweltlicher werdenden Stürme aller Art, die Erdbeben, Seebeben, Tsunamis und immer schlimmer werdenden Überschwemmungen und Dürren usw. Wie ihr Plejaren erklärt, ist die Erderwärmung bereits um 1,2 Grad gestiegen, und dies kann in absehbarer Zeit nicht mehr rückgängig gemacht werden, denn gegenteilig wird sie noch weiter steigen. Und dies geschieht darum, weil durch die unaufhaltsam wachsende Überbevölkerung alle zerstörenden Machenschaften weitergehen, infolgedem dass durch all die immer weiter anwachsende Menschheit allgemein auch alle deren Bedürfnisse immer höher ansteigen und weiterhin alles getan wird, um diese zu befriedigen. Dies bezieht sich auch auf die Fleischproduktion, die durch riesige Tierherden erschaffen wird, insbesondere durch Rindviecher, die ungeheure Mengen Methangase ausstossen, die zerstörend auf die Atmosphäre wirken und Unheil anrichten. Doch auch gewaltige Massen Federvieh und allerlei Getier werden zur Fleischproduktion gehalten, wobei auch diese übermässig Unheil hervorrufen, wie z.B. auch durch Krankheiten und Seuchen. Folgedem werden auch all die Bemühungen nichts mehr nützen, die nunmehr durch irrige Annahmen der UNO, des Weltklimarates, der wissenschaftlichen Klimaforscher und Umweltschutzorganisationen und der <Grünen> Parteien usw. in bezug auf allerlei Klimaschutzbemühungen hinsichtlich Eindämmung der CO2-Emissionen und anderem Dreck-, Gift- und Schadstoffausstoss in die Atmosphäre beschlossen werden wird. Das Klima ist bereits derart geschädigt, dass die entstandenen Übel weiter fortschreiten und immer grössere Naturkatastrophen bringen werden, denen durch Menschenmacht nichts mehr entgegengesetzt werden kann. Das führt folgedem dazu, dass alles immer schlimmer werden und sich auch nichts zum Besseren ändern wird, und zwar auch dann nicht, wenn alle Explosionsmotoren und damit Autos und Arbeitsmaschinen usw. ebenso aus dem Verkehr gezogen, wie wenn auch Fossilbrennstoffverbrennungen verboten werden. Allein die gewaltigen Emissionen, die anderweitig in die Atmosphäre gelangen, besonders durch die Schiffahrt, die Schweröl zur Verbrennung nutzt, wie auch durch die Flugzeuge, die ebenso ungeheure Dreckemissionen in die Atmosphäre hinausschleudern, wie auch die Industrieschlote usw., genügen, um das Ganze der Atmosphären- und Umweltzerstörung weiter ansteigen zu lassen. Dazu kommen in sehr grossem Rahmen noch die Zerstörungen in der Natur und deren Fauna und Flora, und zwar durch die Ausbringungen von tonnenweisen Pestiziden, Fungiziden und Herbiziden, die nicht nur grosse Teile der Pflanzenwelt zerstören und gar bis zur Ausrottung vernichten, sondern im gleichen Rahmen auch Vögel, Echsen, Säugetiere und allerlei Kleingetier und tausenderlei nützliche Insekten. Und dass dadurch auch die Gesundheit der Menschen geschädigt wird und viele unter ihnen immer häufiger der Geissel Krebs und anderen gefährlichen Krankheiten verfallen und daran sterben, darum kümmern sich alle jene nicht, welche all die Giftstoffe produzieren, wie auch all die andern nicht, wie Landwirte und Gartenbaubetriebe usw., die all diese Gifte in die Natur ausbringen. Und dass dann diese Giftstoffe auch in die Lebensmittel und in die Atmosphäre und Gewässer gelangen, damit dann auch in die Körper der Menschen und Tiere usw. und in diesen Beschwerden und Krankheiten und gar den Tod hervorrufen, das kümmert die gewissenlosen Verantwortlichen nicht, denn sie alle interessiert nur ihr horrender Gewinn. Und Tatsache ist bei allem, dass der Ursprung sowie die daraus resultierenden Machenschaften und die effectiven Wirkungen des Ganzen einzig und allein in der Tatsache der übergewaltigen Überbevölkerung fundiert, und zwar darum, weil deren stetiges und unaufhaltsames Anwachsen immer mehr an allen Stoffen, Materialien und Errungenschaften sowie Medizin, Nahrungsmitteln und Luxusgütern usw. erfordert. Also wurden und werden auch immer mehr notwendige Dinge und Sachen benötigt, wie auch Möbel, Häuser, Fahrzeuge, Schiffe, Flugzeuge, Baumaschienen, was zu deren Produktion wiederum neue Strassen, Tunnels, Fabriken, Konzerne usw. und vieles andere erforderte und durch das weitergrassierende Steigen der Überbevölkerung in immer höhere Höhen getrieben wurden – und weiter und noch schlimmer hochgetrieben werden. Und dies ist so, weil weder ein regierungsamtlich-gesetzlicher mehrjähriger weltweiter Geburtenstopp noch eine weltweit kontrollierte Geburtenregelung erfolgt, wodurch allein auf lange Sicht hinaus alle weltweit grassierenden Übel langsam unter Kontrolle und zur Auflösung gebracht werden könnten. Und dies könnte in diesem Rahmen allein dadurch geschehen, wenn durch die Reduzierung der Erdenmenschheit infolge eines Geburtenstopps und einer Geburtenkontrolle sowie natürlicher Tode alle seit langem grassierenden und die Natur, deren Fauna und Flora sowie die Atmosphäre und das Klima zerstörenden Machenschaften langsam reduziert würden, die durch die Masse Menschheits-Überbevölkerung ausgelöst und bis anhin betrieben wurden, wie aber auch noch immer verantwortungslos weiterbetrieben werden. Was aber getan werden will durch die Grossmäuligkeit jener Klimaforscher, Umweltschützer, Grünen Parteien und sonstigen Umweltschutzschreienden, die nur grosse Worte in die Welt spucken und mit wirren Vorstellungen, unnützen Vorschlägen, Verordnungen und sachunbezogenen Behauptungen herumfunktionieren, das entspricht teils wohl einigen Notwendigkeiten, doch nicht dem, was effectiv getan werden muss. Einerseits sind sie nicht fähig, die effective Wahrheit zu erkennen, dass an allen weltweit existierenden Übeln und Katastrophen allein die schon längst überbordete Überbevölkerung mit ihren verantwortungslosen und verbrecherischen Machenschaften gegen die Natur, deren Fauna und Flora, die Atmosphäre und das Klima schuld ist. Dies, während sie aber anderseits wohl auch zu dumm oder zu feige sind, um die wirkliche Wahrheit zu suchen oder sie von jenen Warnenden anzunehmen, die effectiv die wirklichen Fakten kennen und in die Welt hinausschreien -- wie das z.B. ich seit den 1940er Jahren durch Voraussagen immer wieder getan habe und bis heute auch tue. Das aber will nicht erkannt oder aus blanker Angst und Feigheit vor unerfreulichen Reaktionen aus unbedarften Schichten der Bevölkerung nicht zur Sprache gebracht werden, wie speziell von allen öffentlichen Medien solche Darlegungen und Warnungen nicht veröffentlicht, nicht erwähnt, der Erdenmenschheit nicht erklärt und also verschwiegen werden. Doch es sind noch andere Fakten zu nennen, die sich auf die Zukunft beziehen, denn infolge der Überbevölkerung entstehen aus dieser heraus weitere üble, bösartige, verbrecherische und zerstörende Machenschaften, wie Terrorakte, Kriegshandlungen, Verfolgungen, Dürren, ungeheure Unwetter, Hungersnöte, Rassenhass und Religionshass, wie auch Krankheiten und Seuchen, die in alle Welt verschleppt werden. Es erfolgen in kommenden Zeiten auch neue Flüchtlingsströme, die wieder massenweise ansteigen und ungeheure Probleme mit sich bringen, wie auch Kriminalität, Verbrechen und Familienzerstörungen. Die bereits stark verkümmerten zwischenmenschlichen Beziehungen und die Gleichgültigkeit der Menschen gegeneinander und gegenüber der Natur, deren Fauna und Flora und auch deren Zerstörung, werden immer mehr und in krasserer Weise zunehmen. Die ganzen diesbezüglichen Übel und die daraus hervorgehenden Katastrophen häufen sich ständig mehr und wachsen in ihren Stärken immer ungeheurer an, doch die grosse Masse der Erdenmenschheit hat noch immer nicht begriffen, dass daran die sich stetig steigernden weiteren ausartenden und verbrecherischen Machenschaften der Überbevölkerung schuld sind, die durch das Überbevölkerungswachstum unaufhaltsam weiter vorangetrieben werden. Die heute überbevölkerungsmässige Anzahl Menschen auf der Erde hat die ökologische Tragfähigkeit ihres Lebensraums schon längst überschritten, und diese Tatsache ist das zentrale Problem der Erdenmenschheit, das immer mehr Armut, Hunger, Arbeitslosigkeit und das Wachstum von Slums fördert, die heute hauptsächlich in Entwicklungsländern auftreten und auf die dortige Bevölkerungsexplosion und den daraus entstehenden starken Bevölkerungsdruck zurückführen. Doch damit nicht genug, denn weiter sind aus den ausgearteten Machenschaften der Überbevölkerung auch verheerende, das Weltklima zerstörende und die Natur sowie deren Fauna und Flora vernichtende Umweltprobleme und der global-zerstörende ökologische Fussabdruck der Menschheit hervorgegangen. Und dies ist auch so in bezug auf den Bereich des Erdöl-, Erdgas- sowie Naturkohleverbrauchs, wobei Erdpetroleum, das in Motoröle und Treibstoffe für Explosionsmotoren raffiniert wird, einerseits für Arbeitsmaschinen aller Art und für Motorfahrzeuge, wie Autos und Motorräder usw., benötigt wird, wobei viele derselben nur Prestigevehikel sind und von den Benutzern nicht gebraucht würden. Anderseits werden laufend und immer mehr vielerlei absolut unsinnige treibstoffbetriebene Vehikel für Sportvergnügen und dergleichen fabriziert, wobei durch deren CO2-Abgase die Natur, das Klima und die Flora zerstört, wie auch die Menschen in ihrer Gesundheit gefährdet und krank werden. Und werden die katastrophalen Zerstörungen aufgezeigt, die infolge der Überbevölkerung durch den unermesslichen Flächenverbrauch von fruchtbarem Land für endlose Wohnungsbauten, Strassen, Sportplätze, Vergnügungsparks und Produktionsstätten aller Art usw. entstehen, dann findet sich kein Verständnis bei der gedanken- und verantwortungslosen und unaufhaltsam wachsenden Überbevölkerungsmasse. Die verbrecherischen Machenschaften, die durch die Überbevölkerung bedenkenlos erfolgen, um sie einerseits am Leben zu erhalten und anderseits ihren hochtreibenden Luxuswahn und auch ihr in eine Katastrophe führendes Wachstum zu fördern, erfolgt weltweit eine Überfischung der Meere und aller sonstigen Gewässer. Doch nicht genug damit, denn auch eine ungeheure weltweite Entwaldung und ein sehr prekärer Wasserverbrauch sowie gesundheitsschädliche die Natur, deren Fauna und Flora sowie die Atmosphäre zerstörende und verpestende schädliche und giftige Emissionen, die schon seit langen Jahren tödlich auf viele Menschen, die Fauna und Flora und auf viele Lebensformen ausrottend wirken, stehen im Zusammenhang mit dem Wachstum der Weltbevölkerung. Allein der Waldverlust entsteht unter anderem durch Armut, und zwar durch das sogenannte Landgrabbing, das durch internationale Investoren betrieben wird, die riesige Waldflächen für Plantagen roden lassen, wo aber anderseits in den betroffenen Regionen auch ein starkes Bevölkerungswachstum existiert. Die Menschen in jenen Gebieten sind grösstenteils Landwirte, die eine Subsistenzwirtschaft betreiben resp. eine Bewirtschaftungsform, die darin besteht, indem eine kleine wirtschaftliche Einheit, z.B. ein Bauernbetrieb, alle für den eigenen Verbrauch benötigten Güter selbst produziert und deshalb vom Markt unabhängig ist. Durch das starke Bevölkerungswachstum war und ist es ihnen nicht mehr möglich, ihre Familien zu ernähren, weil ihre verfügbaren Ackerflächen durch Rodungen verschwinden und das Land der Bodenerosion verfällt, weil der abgeholzte Wald es nicht mehr schützt, wodurch langfristig gesehen ein noch viel grösserer Verlust an Ackerfläche erfolgt. Gesamthaft wirkt sich der Waldverlust jedoch auch weltweit erheblich auf das Leben der Bevölkerungen in den armen Ländern aus, weil der Wald den Boden nicht mehr vor Ausschwemmungen, Überschwemmungen und Lawinen schützt. Zudem ist in den armen Ländern der Wald oft die wichtigste Quelle für Heiz- und Kochmaterial, weil grösstenteils mit Holz gekocht wird. Wird weiter die Wasserverfügbarkeit betrachtet resp. die verfügbaren Süsswasserressourcen in bezug auf die Menge Süsswasser, die eine Person pro Jahr benötigt, dann lässt sich daran je nach Grösse der Menge die Wasserknappheit, der Wassermangel und Wassernotstand bis hin zur Wasserkrise definieren. Der Wassermangel in der heutigen Zeit ist in manchen Teilen der Erde bereits eines der zentralen Probleme, wovon in Zukunft in aller Welt immer mehr Menschen betroffen sein werden, wobei die Zahl der durch Wassermangel bedingten Todesfälle rapid und stark zunehmen und unweigerlich zu bewaffneten Konflikten um Wasser führen wird. Wird gemäss euren plejarischen Angaben und Berechnungen die gegenwärtige Wasserverfügbarkeit für die Erdenmenschheit betrachtet, dann steht heute im Jahr 2018 nur noch für 67 Prozent der Weltbevölkerung ausreichend Wasser zur Verfügung, während der Rest der Weltbevölkerung, nämlich 24 Prozent, bereits an Wasserknappheit und gar 8 Prozent schon an gefährlichem Wassermangel leidet. In bezug auf das unkontrollierte Anwachsen der Überbevölkerung wird politisch mit Lug und Trug behauptet, dass in diversen Ländern die Geburten rückläufig seien, was jedoch einerseits nur einer Menschenberuhigungslüge entspricht, und anderseits ist es so, dass in Wahrheit weltweit die Geburten weiter ansteigen, weil Jahr für Jahr mehr Frauen gebärfähig werden und diese natürlich ebenfalls Nachkommen in die Welt setzen. Schon heute im Jahr 2018 ist die Erde derart überbevölkert, dass bereits mehrere Erden gebraucht würden, um die Masse Überbevölkerung derart darauf zu verteilen und die Planeten mit einer vernünftigen Anzahl Menschen zu besiedeln, dass diese nicht dereinst zu kollabieren drohen. Genau das aber dräut zukünftig der Erde, denn dies wird der Fall sein, wenn nicht endlich bei der gesamten Erdenmenschheit die Vernunft siegt und endlich ein mehrjähriger Geburtenstopp und danach schliesslich eine strikte amtlich kontrollierte Geburtenkontrolle durchgesetzt wird. Nun, bis anhin im Jahr 2018 herrscht beim absoluten Gros der Erdenmenschheit noch immer und wie seit eh und je die selbstsüchtige Unvernunft vor. Auch die Proklamation von Teheran am 13. Mai 1968 hat in bezug auf eine Reduzierung der Überbevölkerung nichts gebracht, als von der Internationalen Konferenz über Menschenrechte ein Passus aufgenommen wurde, der besagte, dass jedem Ehepaar das Grundrecht zugestanden werden soll, selbst frei über die Anzahl ihrer Kinder und die Abstände zwischen den Geburten zu entscheiden. Diese Proklamation wurde auch in den Aktionsprogrammen der Weltbevölkerungskonferenzen in den Jahren 1974 in Bukarest, 1984 in Mexiko-Stadt und 1994 in Kairo bekräftigt, doch hat effectiv alles nichts gebracht, weil in Wahrheit das Ganze nicht kontrolliert wird, weil bis heute von Staates wegen keine Erlasse zu einer gesetzlichen Geburtenregelung ergangen sind, sondern weiterhin alles beim alten bleibt und folgedem die Überbevölkerung weiter in die Höhe getrieben wird. Im Übereinkommen zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau wurde 1979 in bezug auf die Frauenkonvention das Recht auf Familienplanung erstmals verbindlich verbrieft. Ob es allerdings jemals gelingen wird, das Bevölkerungswachstum in den armen Entwicklungsländern und in den Industrieländern zu bremsen, das hängt nicht nur von politischen Entscheidungen, sondern von der Weltbevölkerung selbst ab. Bei der Kairoer Weltbevölkerungskonferenz von 1994 kam die Umsetzung der betreffenden Beschlüsse zentral ins Visier, wobei zu den Kernpunkten des diesbezüglichen Aktionsprogramms eine qualitative und quantitative Verbesserung der reproduktiven Gesundheitsversorgung, inklusive Familienplanung, gehörte, wie auch das <Empowerment> resp. die <Ermächtigung resp. Übertragung von Verantwortung> den Frauen zugesprochen wurde, resp. die Stärkung ihrer rechtlichen, wirtschaftlichen und sozialen Stellung. Bevölkerungspolitik wird offiziell in verschiedenen Ländern mit dem Ziel betrieben, die Anzahl der Geburten zu reduzieren. Dies aber ist effectiv nur <offiziell>, denn in Wahrheit wird das Gesamte nur äusserst lahm und nichtssagend bis überhaupt nicht gehandhabt, folgedem alles nichts mehr als Schall und Rauch ist, woran sich aber gewisse Sachverwaltende und Staatsdirigenten bereichern. Also kann das Ganze nicht funktionieren, besonders nicht in armen Ländern, wo in vielen Fällen blanke Armut herrscht und dadurch auch kein funktionierendes Gesundheitswesen existiert. Speziell werden oft in den Entwicklungsländern insbesondere die Frauen in ländlichen Regionen nicht erreicht, wenn schon einmal Aufklärung in bezug auf die grassierende Überbevölkerung und die Dringlichkeit hinsichtlich einer Geburtenkontrolle betrieben wird. In vielen Ländern, insbesondere wo katholische Kreise ihre sektiererisch-suggestive Seelenfängerei betreiben und das lügnerische Sagen haben, wird verbrecherisch gegen jede Aufklärung und Geburtenkontrolle schmutzig gewerkelt und gewettert und dadurch der gesamten Bevölkerung überhaupt Zugang zu Verhütungsmethoden und Verhütungsmitteln vergrault und verunmöglicht. Dies hat speziell im Fall der Philippinen dazu geführt, dass ärmere Frauen sehr oft ungewollt geschwängert werden und Kinder gebären, die sie nicht zu ernähren vermögen. Im Jahr 1979 wurde hinsichtlich der Frauenkonvention in bezug auf das Recht der Familienplanung erstmals ein Übereinkommen zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau verbindlich verbrieft. Inwieweit dieses Übereinkommen jedoch greift, das steht bis heute in den Sternen geschrieben. Wird rund um die Welt nämlich das Gesamte dessen beobachtet und betrachtet, wie die Frauen von der Männerwelt behandelt, unmenschlich in ihren Rechten beschnitten, unzählige von ihnen geschlagen, verprügelt, vergewaltigt, für ihre männergleichwertige Arbeit minderlohnmässig abgespiesen, geknechtet, versklavt und prostituiert oder gar ermordet werden, dann ist effectiv rein nichts von einer <Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau> zu finden. Alles geht im alten Rahmen weiter, wie es schon seit Jahrtausenden frauenverachtend, frauenerniedrigend und selbstherrlich, herrschsüchtig sowie frauenausnützend von der Männerwelt getrieben wird. Ob es nun aber einmal gelingt, das Bevölkerungswachstum sowohl in den Industriestaaten als auch in den ärmeren Entwicklungsländern durch Verstand, Vernunft und Verantwortungsbewusstsein zu bremsen, das hängt einerseits von den einzelnen Menschen der gesamten Erdenmenschheit ab, anderseits aber auch von intentionalen politischen Entscheidungen, Erlassen und Verordnungen. Hierzu wäre zentral die Umsetzung der Beschlüsse der Kairoer Weltbevölkerungskonferenz von 1994 notwendig, was aber nichts anderem als einem frommen Wunsch entspricht, weil nämlich im Hintergrund grundlegend alles nur einer unausgereiften Idee und zudem keiner Ernsthaftigkeit entspricht. Würde dieses Aktionsprogramm wirklich ernst gemeint, dann gehörten zu dessen Kernpunkten eine qualitative und quantitative Verbesserung der reproduktiven Gesundheitsversorgung mit einer damit verbundenen massgebenden Aufklärung in bezug auf eine Geburtenregelung, inklusive Familienplanung, und wie ich schon gesagt habe, das <Empowerment> der Frauen – also die Stärkung ihrer rechtlichen, familiären, wirtschaftlichen und sozialen Stellung. Leider wird bei solcherart Konferenzen – wie auch bei vielen anderen – nur viel leeres und unsinniges Blech geredet, wobei gleicherart Aktionsprogramme beschlossen und Übereinkommen gefasst sowie Abkommen, Verträge und Vereinbarungen unterschrieben werden, die letztendlich jedoch nicht mehr wert sind als die Seiten Papier, wenn sie geschreddert und vernichtet werden. In der Regel geschieht also rein gar nichts, um die Erdenmenschheit durch Aufklärung usw. in bezug auf einen dringendst notwendigen und weltweiten Geburtenstopp zu belehren. Folgedem erfolgt auch keine weltweite Aufklärung hinsichtlich der äusserst dringenden Notwendigkeit einer amtlich sowie persönlich von jeder Frau durchgeführten Geburtenkontrolle, folgedem die Überbevölkerung trotz der Urgenz des absolut Erforderlichen unbeachtet bleibt, wodurch auch die Menschen allgemein immer mehr Übelständen verfallen. Kalamitäten, Armutei, Besitzlosigkeit, Geldmangel, gar Geldnot und völlige Mittellosigkeit werden zur Not und Unvermögenheit und rufen Kummer, Leid, psychische Marter, Peinigung, Qual, Tortur und Unglück hervor. Daraus entstehen nicht nur Notlagen, Armseligkeit, Bedürftigkeit und allgemeine Beschränkung, Entbehrung und Kargheit, sondern auch Krisen, Miseren und vielerlei Missstände in bezug auf Prokrustesbetten resp. Schemata unangenehmer Lagen, in die viele Menschen mit Gewalt gezwungen werden und immer mehr Verlust erleiden, wodurch sie der Verelendung und in weitere Zwangslagen verfallen. Dadurch nimmt einerseits das vielartige Elend in der Menschheit schneller zu als die Bevölkerung ansteigt, andererseits aber steigt im Durchschnitt auch das Wohlstandsniveau der oberen Eliten, und zwar infolge der immer höheren Entlohnungen und der Gewinnbeteiligungen, die auf Kosten der einfachen Leute, des Proletariats resp. der einfachen Gesellschaftsklasse gehen, die als vom Kapitalismus abhängig Beschäftigte keine eigene Produktionsmittel besitzen und daher völlig von der kapitalkräftigen Elite abhängig sind. Grundsätzlich müsste davon ausgegangen werden, dass die immer schneller wachsende Erdbevölkerung generell eine grössere Wirtschaftlichkeit und Leistungsfähigkeit bedingt, doch genau dem wird durch die Geldgier der oberen Eliten entgegengewirkt – weil sie sich in ihrer Pleonexie resp. Profitgier sowie Habsucht immer grössere Vermögen anhäufen –, denn anstatt die Wirtschaftlichkeit und deren Leistungsfähigkeit zu erhalten, zu erweitern und zu erhöhen, wird sie trotz des wachsenden Bedarfs infolge der steigenden Überbevölkerung immer mehr abgebaut. Und dieser Abbau resp. die Reduzierung, die allein dem Gewinn und Reichtum der oberen Eliten jeder Fasson dient, macht gegenteilig jedoch die abhängig Beschäftigten resp. die Arbeitnehmenden arbeitslos, lässt sie verarmen und stürzt sie ins Elend. Und eine der bedeutendsten praktizierten Macharten und Methoden der oberen Eliten – die gierig ihre Vermögen ins Unermessliche horten und steigern – ist die, indem sie einerseits mit oder ohne amtliche Bevollmächtigung ihre Produktionsbetriebe in Billigländer verschieben und anderseits dadurch ihre eingesessenen Arbeitnehmer auf die Strasse setzen und brotlos machen. Eine weitere Machart und Methode ist die, indem die Produktionsabläufe derart automatisiert werden, dass die Belegschaften der Betriebe, Firmen und Konzerne gleich zu Hunderten oder Tausenden reduziert resp. abgebaut und überflüssig und folgedem in die Arbeitslosigkeit entlassen werden. Wo jedoch keine Produktionsstätten sind, sondern reine Arbeitsverrichtungsbetriebe, wo nur Arbeiten getätigt werden, wie z.B. bei der Post, bei Banken, der Telephonie und allerlei anderen gleichgerichteten Betrieben und deren Filialen usw., da werden gewinnsüchtig zur Steigerung der Löhne und des Vermögens der oberen Eliten die Arbeitsbetriebe kurzerhand aufgehoben und geschlossen, wobei vieles als <Public Service> deklariert wird, was zum Wohl der Bevölkerung dienen soll, was jedoch in Wahrheit zu dessen Schaden ist, gegenseitig aber zum horrenden Profit und Wohl und zur Vermögenanhäufung der oberen Eliten dient. Und in Wahrheit wird durch den <Public Service> der Bevölkerung alle Erleichterung strikte abgeschnitten, denn durch das Aufheben und Schliessen von Post- und Bankfilialen usw. wird die Bevölkerung gezwungen, sehr viel weitere Wege unter die Füsse oder Räder zu nehmen, um zu Poststellen und Banken usw. zu gelangen. Folglich ist damit ein <Service Public> zustande gekommen, der bedingt, dass die Bevölkerung selbst die Arbeit erledigt, die grundsätzlich die Post und die Banken usw. als <Public Service> leisten müssten. Doch was nun die Arbeitnehmenden betrifft, so werden diese einfach auf die Strasse gesetzt und wissen nicht, wann und ob sie irgendwo noch einen Job erhalten und mit ehrlicher Arbeit den Lebensunterhalt für sich und ihre Familie noch verdienen können – oder ob sie arbeitslos bleiben, dem Sozialamt zur Last fallen oder letztendlich in die Kriminalität absinken werden. Dadurch entsteht mit der Zeit in allen Ländern der Erde zwangsläufig ein weit um sich greifendes Verelendungswachstum in den Arbeiterständen, was unweigerlich zur Armut und damit wieder zu Hunger, Krankheiten, Seuchen und zur Slumbildung sowie zu politischen und bürgerlichen sozialen Unruhen führt. Und besonders ergibt sich das zukünftig in bezug auf Krankheiten und Seuchen, die einerseits infolge der Globalisierung in alle Herren Länder verschleppt und vielfachen Tod verbreiten werden, und zwar auch in den Industriestaaten, während anderseits sich Krankheiten und Seuchen auch infolge des Klimawandels immer weiter ausbreiten und in Ländern in Erscheinung treten, die auf Grund ihres kühleren Klimas bis anhin davon verschont geblieben sind. Insbesondere werden zukünftig Krankheiten und tödliche Seuchen aus den südlichen Hemisphären, wie speziell Afrika und Südamerika, die Grenzen ihrer südlichen Vorkommensgebiete durchbrechen, in die nördliche Hemisphäre eindringen und tödliches Unheil über die Menschen bringen. Auch dadurch werden sich die Verelendung und die sozialen Unruhen steigern, wobei die gewaltige Massenzunahme der Überbevölkerung ebenfalls ihren Teil dazu beitragen wird, denn dadurch, weil kein langjähriger Geburtenstopp und keine vorbeugende Begrenzung der Geburtenrate existiert und nicht durchgesetzt wird, ergibt sich unweigerlich, dass auch keine Begrenzung der Ressourcen der Erde erfolgt und die Erde bis zum Kollaps ausgebeutet, beraubt und zerstört wird. Durch die wachsende Überbevölkerungsmasse wird sich letztendlich der Lebensstandard der Erdenmenschheit drastisch verschlechtern, wie auch allüberall menschlich erzeugte Krankheiten und Seuchen entstehen, sich verbreiten und die Menschen durch schreckliche Tode sterben lassen werden. Die Geschwindigkeit des chemischen technischen Fortschritts wird weitergehen und auch weiterhin viel Unheil bringen, wie das seit jeher in dieser Beziehung laufend der Fall war, weil jede diesbezügliche neue Entwicklung seit alters her immer zu Mord und Totschlag, Krieg und Terror genutzt wurde. Auch das digitale Netzwerk wird immer mehr zu einem Riesenproblem der Menschheit, denn durch dessen direkte Nutzung verarmt die Erdenbevölkerung sozial immer mehr und verliert ihre Kontakt- und Verbindungsfähigkeit zu den Mitmenschen. Folgedem greift die bereits bestehende zwischenmenschliche Gleichgültigkeit immer krasser und weiter um sich und lässt in keiner Weise mehr ein Mitgefühl für den Nächsten aufkommen. Doch durch das digitale Netzwerk und dessen direkte Nutzung verarmt der Mensch auch in bezug auf seine Bildung und die Nutzung seiner gesamten kognitiven Fähigkeiten, weil über nichts mehr nachgedacht werden muss, sondern für alles und jedes Wissen nur noch Smartphones angeklickt werden müssen, eine Anwendungssoftware im Bereich bestimmter Betriebssysteme, um in Wort und Bild zu erfahren, was Tacheles ist. Es muss dadurch nicht mehr mühsam selbst gelernt und studiert werden, denn alles an wünschenswertem Wissen ist in digitalen Netzwerken gespeichert und kann jederzeit nach Belieben abgerufen werden, ohne dass darüber nachgedacht, das Abgerufene gelernt oder sonst wie kognitiv verarbeitet, geschweige denn im Gedächtnis gespeichert werden muss, folgedem dadurch die kognitive Verblödung durch die Nutzung des digitalen Netzes vorprogrammiert ist. Über das digitale Netz lassen sich auch Gleichgesinnte finden, die untereinander ihre Interessen austauschen, jedoch auch immer mehr untereinander abartige, pädophile, kriminelle, verbrecherische, umstürzlerische und terroristische Machenschaften absprechen und organisieren können. Durch die Entwicklung sogenannter biologischer Waffen entwickelt sich letztendlich auch ein gefährlicher Bioterrorismus, wobei, wie schon Sfath sagte, in dieser Weise aggressive künstliche <Super-Viren> freigesetzt werden, um massenweise Menschen und gar ganze Völker auszurotten. Weiter ist zu sagen, dass durch den Klimawandel und die bereits bestehende und auch in Zukunft nicht mehr zu stoppende globale Erwärmung mancherorts zu einer Hitze wird, die in einigen Regionen tödliche Werte erreichen wird. Gesamthaft gesehen sind die Flüchtlingskrise, Naturkatastrophen und der Islamisten-Terror – der durch den <Islamistischen Staat> oder <Daesch> ausgeübt wird, und zwar durch dessen wahnbesessene Mordbrenner, die an die Apokalypse glauben und als IS-Terrormiliz durch Kampf, Blutvergiessen, Mord, Totschlag, Folter, Umsturz, Greuel, Vergewaltigung und Zerstörung eine islamistische Weltordnung errichten wollen – nur ein kleiner Teil dessen, was die Zukunft bringen wird. Dabei stehen in bezug auf Terror in der ganzen Welt nicht die eigentlichen verbrecherischen Terrororganisationen an vorderster Front, sondern die USA, die in ihrem Hegemoniewahn der Weltbeherrschung wie seit eh und je keinen einzigen US-amerikanischen Terrorakt auslassen werden, um ihre Weltherrschaftssucht zu befriedigen, was sie jedoch eines Tages schlecht zu stehen kommen wird. Was aber bisher seit dem Ende des letzten 3. Weltkrieges an Bösartigem, Katastrophen und Ausgeartetem durch Menschenmachenschaften und Naturkatastrophen usw. geschehen ist, das war der Anfang von allen Schrecken, die noch kommen werden. Da ist aber auch die EU-Diktatur, die schneller zerfallen wird, als es sich irgend jemand träumen lassen kann, wie es sich in kommender Zeit auch ergeben wird, dass sich die Nationen abschotten und letztlich neue Kriege zwischen heute noch befreundeten Staaten ausbrechen werden, wenn politisch in der Art und Weise weitergewurstelt wird, wie das seit jeher war und auch in der heutigen Zeit der Fall ist. Wenn nicht endlich Verstand und Vernunft aufkommen, dann ist das Ganze unabwendbar, wie es auch sein wird, wenn US-Amerika nicht endlich sein weltgierendes Hegemoniegebaren aufgibt und es nicht durch alle Staaten der Erde noch zeitig in seine Schranken gewiesen wird und nicht rechtzeitig noch ein wirklicher weltweiter Frieden zustande kommt. Geschieht das alles nicht, dann werden neuerlich Bomben auf Deutschland niederfallen und Kriegsknechte aus Frankreich, Griechenland und anderen Staaten wieder in Deutschland einfallen und in den zerstörten Städten kämpfen, morden, vergewaltigen und plündern. Und geschieht dies, dann wird es sein, dass nach all dem, was heutzutage an Flüchtlingen aus Arabien in Deutschland Aufnahme und Schutz sucht, sich alles derart wandelt, dass dann fortan viele Deutsche als verfolgte Kriegsflüchtlinge in die arabischen Länder fliehen und dort Schutz und Aufnahme suchen, wo sie aber infolge ihrer mangelnden kulturellen Anpassungsfähigkeit grosse Probleme haben werden. In grossen Teilen in Europa wird sich dann der Himmel verdunkeln und die Landgebiete werden zu verwüsteten Landschaften, alle Gebäude und Häuser zerstört und geplündert werden, wie dann auch kaum noch Nahrung zu finden sein wird. Und kommt diese Zeit, wenn die Erdenmenschheit nicht endlich lernt, den schöpferisch-natürlichen Gesetzen und Geboten zu folgen, um in absehbarer Zeit weltweiten Frieden auf der Erde zu schaffen, dann wird es sein, dass allein das Begegnen mit einem anderen Menschen zur Lebensgefahr wird. Und es wird sich weiter ergeben, wenn dem Menschenwahn in bezug auf die in der Zukunft neu zu schaffenden Errungenschaften nicht Einhalt geboten wird, dass durch die Kybernetiker die Forschungen und Entwicklungen in ungeahnte Höhen getrieben werden, wobei in bezug auf verschiedenste Art Forschungsrichtungen, biologische, technische und soziologische Systeme genutzt werden, um selbsttätige Regelungs- und Steuerungsmechanismen zu entwickeln. Wenn zukünftig die irdische Menschheit sich nicht besinnt, nicht einen umstürzenden Wandel zum Guten und zur wahren Menschlichkeit und nicht zum ernsthaften, weltweiten und bleibenden Frieden vollzieht und zu einer wahren Gesellschaft von Verstand und Vernunft wird, dann wird es schlimm für sie werden. Schon heute steht es so, dass Betriebe, Firmen und Konzerne das Leben der Menschen beherrschen und sie nach Lust und Laune dirigieren, ohne dass sich die Arbeitnehmenden gegen die oberen diktatorischen Eliten zur Wehr setzen und zu ihrem Recht kommen können. Bereits sind selbst die Gewerkschaften, Arbeitnehmerrechte und Sozialleistungen derart unter Druck geraten, dass die Arbeitnehmer, die durch miese Machenschaften der Betriebs-, Firmen- und Konzernverwaltungen ihrer Arbeit verlustig gehen und auf die Strasse gesetzt werden, rechtlos einhergehen und froh sein müssen, dass sie von Amtes wegen noch als Bürger oder Bürgerin geduldet werden. Die Arbeitnehmerrechte werden mit Füssen getreten, und in Zukunft werden die Gewerkschaften ihre Einflüsse auf die Arbeitgeberwelt verlieren und machtlos sein. Zukünftig kann es werden, dass nur noch in der Art und Weise einer Nennung und Nutzung einer gültigen Kreditkartennummer oder durch Vorauszahlung Krankentransporte und Krankenbehandlungen, wie auch Polizeiermittlungen nur noch durch Vorkasse durchgeführt werden. Die EU-Diktatur und viele andere Staaten weltweit wollen keine Demokratie, wobei Schwachsinnige aus der Schweizerbevölkerung die in der Schweiz bestehende Halbdemokratie aufheben und sich bei der EU-Diktatur versklaven lassen wollen. Zukünftig ergibt sich aber noch vieles andere, worüber die gesamte Erdenmenschheit tiefgreifend nachdenken müsste, denn es wird eine weitgehende Computerisierung, Elektronisierung und deren weitreichende Vernetzung erfolgen, was die irdische Menschheit an den Rand ihrer Existenz treiben wird, wenn dem Cyber- und Kybernetikwahn der Menschen nicht Einhalt geboten wird, der darauf aus ist, elektronische Maschinen mit einer künstlichen Bewusstseinsform und Intelligenz zu entwickeln, dass letztendlich Supercomputer und elektronische Cyberwesen Macht über die Menschheit erlangen. Und geschieht dies tatsächlich, dann wird dadurch die Weiterexistenz der gesamten irdischen Bevölkerung in Frage gestellt, wie auch das Weiterbestehen des Planeten selbst gefährdet werden wird. Kommen das künstliche Bewusstsein und die künstliche Intelligenz zustande, dann werden sie früher oder später selbständig und mächtig und übernehmen das Kommando über das Internetz in bezug auf alle erdenklich möglichen Dinge, und dann wird die ganze vernetzte Infrastruktur gegen die Menschheit selbst eingesetzt, wobei das endliche Ziel die Cyberhegemonie und die vollständige Vernichtung der Erdenmenschheit sein wird. Wieder und wieder wiederholend muss ich erklären, dass die Zukunft für die irdische Menschheit, den Planeten, dessen Natur und Fauna und Flora äusserst dramatische Ereignisse bringen wird, denn es werden immer gewaltigere und verheerendere Hurrikane und Taifune auftreten, wie auch gewaltige Dürren, urweltliche Stürme und Regengewalten mit ungeheuren Überschwemmungen, Zerstörungen und Toden. Und alle diese Naturereignisse werden immer häufiger und stärker, was als Konsequenz auf den Klimawandel zurückführt, der menschengemacht ist, und wobei die gesamten weiteren Übel, die ebenfalls durch die verantwortungslosen Überbevölkerungs-Machenschaften hervorgerufen werden, immer weiter vorangetrieben werden, und die gesamthaft auf die Zerstörung und Vernichtung der Natur, deren Fauna und Flora und des Planeten ausgerichtet sind. In der Wirtschaft, in der Finanzwelt und im gesamten Sozialwesen wird es immer mehr Krisen und grössere Krisen geben, die teils nicht mehr bewältigt werden können. Auch die weltweite Mobilität wird derart anwachsen, dass kein Weg in bezug auf deren Bewältigung mehr gefunden werden kann, folgedem sich daraus eine verheerende Problematik entwickeln wird, die wie eine Art alle Länder erfassende Seuche unbekämpfbaren grossen Ausmasses erscheinen wird. Je länger, je mehr wird es immer drängender werden, den grossen Bedrohungen nicht mehr einfach blind entgegenzuwarten und alles durch die Politik entscheiden zu lassen, die immer nur auf Kurzsichtigkeit spielt, denn schon längst ist es notwendig geworden, dass jeder einzelne Mensch der Erde sich in bezug auf eine langfristige Risikoabwägung umsetzt und daraus selbst alles tut und unternimmt, was richtig, bestens, gut und lebenserhaltend für die Menschheit, die Natur, deren Fauna und Flora und den Planeten Erde selbst ist. Das Ganze, wird alles genau betrachtet, fundiert in einer höheren Gewalt, die als solche aus einem völligen menschlichen Versagen entstanden ist, aus Übermut, Grössenwahnsinn, Selbstherrlichkeit, Leichtsinn, aus Verantwortungslosigkeit und dem Wahn, über allem Natürlichen der Schöpfung, deren Natur und Fauna und Flora zu stehen und folglich selbst Schöpfung spielen zu können. Damit aber, mit diesem Wahndenken und Wahnverhalten hat sich die gesamte Erdenmenschheit liederlich ins Pech manövriert und alles Lebensnotwendige bereits derart vermisswirtschaftet und zerstört, dass nunmehr in den kommenden Zeiten nur noch immer grösser werdende Katastrophen dräuen. Bei allem geht es nicht einfach darum, keine Risiken einzugehen, sondern darum, bewusst alles in richtiger und guter Weise zu regeln, indem alles Notwendige getan und durchgeführt wird, um trotz der dräuenden Ausweglosigkeit aus dem en, gute und richtige Wege zu finden und zu beschreiten, um lebensmässige Kompromisse einzugehen in bezug auf ein verantwortungsvolles Verhalten gegenüber der Natur, deren Fauna und Flora und dem Planeten selbst. Diesbezüglich müssen sich die Menschen der Erde prinzipiell darauf vorbereiten, was durch die Vorhersagen klargelegt ist, denn es wird für die Menschheit äusserst wichtig sein, sich intensive kognitiv zu regen und alles Notwendige zu tun, was zukünftig getan werden muss, und zwar auch für alles Unvorhergesagte, das zum Schutz der Menschen in bezug auf deren Verstand und Vernunft noch nicht erwähnt werden darf. Es ist bereits unvermeidbar geworden, dass die soziale Ungleichheit viel Elend und Not bringt, doch wird diese in den kommenden Zeiten dramatisch und drastisch weiter zunehmen. Bereits heute ist es so, dass rund 130 der reichsten Erdlinge der hohen Elite so viel Vermögen besitzen, wie die gesamte Weltbevölkerung zusammen an eigenen Vermögenswerten aufbringt. Zum Schluss will ich nur noch sagen, dass die meisten Menschen immer alles wissen und auch besser wissen und verstehen wollen, doch in Wahrheit haben sie weder ein wahres Wissen, und wissen also nichts, noch kennen sie die reale Wirklichkeit und deren Wahrheit. Folgedem haben sie auch kein Verständnis für all die weltweit durch die Machenschaften der Überbevölkerung und also menschengeschaffenen Katastrophen, weshalb Tatsache ist, dass sie nicht einmal die zukünftige Katastrophe verstehen, an der sie selbst unbedarft und doch verantwortungslos mitarbeiten und mithelfen sie aufzubauen, nämlich die Katastrophe – wenn sie eintrifft –, die kein Mensch der Erde überlebt – oder nur sehr wenige überleben werden.
Ptaah: Ptaah:
What you are presenting is actually more than you should say, because your efforts in this regard will probably not bring much in the way that your words would be listened to, as this has been proving since the 1940s when you warned mankind on earth with predictions that have been fulfilled for some time and will continue to do so. Was du darlegst, ist eigentlich mehr, als du sagen solltest, weil deine diesbezügliche Bemühung wohl nicht viel bringen wird in der Weise, dass auf deine Worte gehört würde, wie sich das erweist seit du ab den 1940er Jahren die Erdenmenschheit mit Voraussagen warnst, die sich schon seit geraumer Zeit erfüllen und das auch weiterhin tun werden.
Billy: Billy:
I know that, but it's still my duty to talk and warn. And there is a great deal to be said about this, including the dirty machinations of the USA and the EU dictatorship, which are using every imaginable infamous means to try to damage Russia and create a vicious image of the enemy against it, which is against peace and freedom. This, while the effective fact is that the West, i.e. the EU dictatorship, but especially the USA, are the forces that prevent peace and freedom throughout the world and are continuing the Cold War, which is still smouldering and has not yet been overcome, because the USA, as well as the EU dictatorship as a vassal of the USA, is continuing to maintain it throughout the world and is misleading earthly humanity. The image of the enemy is intended to draw the whole world to the side of the USA through lies and slander, and to make Russia the enemy of freedom and peace, with the West in many ways using the power of religion for this purpose. These would have to be removed anyway, because also they only bring violence, discord and bondage and prevent men from their own thinking, consequently they, as always, are not capable and also in today's time and also tomorrow and the day after tomorrow will not be able to recognize the effective real truth and to form their own opinions, to decide for themselves and to act independently. This is also the reason why many people are only puppets of those who dominate them and suggestively hammer into them what they think, believe, hold as their opinion and what they should do. Therefore, most people are so trapped in their incapacity that they cannot make anything of themselves and therefore have no real success in life, following that they always see themselves as victims and therefore aggressively rebel against any effective real truth that is explained to them regarding their wrong thinking and behaviour. Therefore, everything is constantly getting worse for them, because their false thoughts and feelings, built up and lived by the misleading religions within them, make them brainless believers without initiative with regard to a free, peaceful and open independent use of their own thoughts, feelings and reflections to form their own personal opinions. This is unfortunately not possible for a believing person, because the fear of the threatening <penalty of God> always sits in his neck, which prevents him from developing independent thoughts and feelings. So he cannot - out of fear of an imaginary God that never existed in neither the present nor future - recognize the effective real reality and its truth, that not an imaginary deity, but only he, man himself, is his very own lord and master over himself, his thoughts, feelings, opinions, decisions and his experience as well as his responsibility and his actions. Das weiss ich, aber trotzdem ist es meine Pflicht zu reden und zu warnen. Und dazu ist sehr vieles zu sagen, und zwar auch in bezug auf die schmutzigen Machenschaften der USA und der EU-Diktatur, die mit allen erdenklich infamen Mitteln versuchen, Russland zu schaden und gegen dieses ein bösartiges Feindbild zu schaffen, das gegen Frieden und Freiheit sei. Dies, während die effective Tatsache die ist, dass der Westen, sprich die EU-Diktatur, ganz besonders jedoch die USA, die Kräfte der Friedens- und Freiheitsverhinderung in der ganzen Welt sind und den Kalten Krieg weiterführen, der weiterglimmt und also noch nicht überwunden ist, und zwar weil dieser durch die USA, wie auch von der EU-Diktatur als Vasall der USA, weltweit weiter aufrechterhalten und die Erdenmenschheit irregeführt wird. Durch das Feindbild soll die gesamte Welt durch Lügen und Verleumdungen auf die Seite der USA gezogen und Russland zum Feind von Freiheit und Frieden gestempelt werden, wobei der Westen dafür in mancherlei Weisen auch die Macht der Religionen dafür nutzt. Diese müssten sowieso weggeschafft werden, denn auch sie bringen nur Gewalt, Unfrieden und Unfreiheit und unterbinden den Menschen ihr eigenes Denken, folglich sie, wie eh und je, nicht fähig sind und auch in der heutigen Zeit und auch morgen und übermorgen nicht in der Lage sein werden, die effective reale Wahrheit zu erkennen und eigene Meinungen zu bilden, selbst zu entscheiden und selbständig zu handeln. Das ist auch der Grund dafür, dass sehr viele Menschen nur Marionetten derer sind, welche sie beherrschen und ihnen suggestiv einhämmern, was sie denken, glauben, als Meinung vertreten und was sie tun sollen. Daher sind die meisten Menschen derart in ihrer Unfähigkeit gefangen, dass sie nichts aus sich selbst machen können und daher auch keinen wirklichen Erfolg im Leben haben, folgedem sie sich immer als Opfer sehen und deshalb aggressiv gegen jede effective reale Wahrheit rebellieren, die ihnen in bezug auf ihr falsches Denken und Verhalten erklärt wird. Deshalb wird für sie stetig alles noch schlimmer, denn ihre falschen Gedanken und Gefühle, die sie sich durch die sie irreführenden Religionen in sich aufbauen und danach leben, machen sie zu hirnlosen Gläubigen ohne Eigeninitiative in bezug auf ein freies, friedliches und offenes selbständiges Nutzen der eigenen Gedanken, Gefühle und Überlegungen, um eine ureigen-persönliche Meinung zu bilden. Dies ist leider für einen gläubigen Menschen nicht möglich, weil ihm immer die Angst der drohenden <Strafe Gottes> im Nacken sitzt, die ihn zwingend daran hindert, selbständige Gedanken und Gefühle zu entwickeln. Also kann er – aus Angst vor einem imaginären resp. niemals existierten und auch weder gegenwärtig noch zukünftig existierenden Gott – die effective reale Wirklichkeit und deren Wahrheit nicht erkennen, dass nicht eine imaginäre Gottheit, sondern nur er, der Mensch selbst, allein sein ureigener Herr und Meister über sich selbst, seine Gedanken, Gefühle, Meinungen, Entscheidungen und sein Erleben und Erfahren sowie seine Verantwortung und sein Handeln ist.
Ptaah: Ptaah:
What you say belongs in the ears of the faithful. Was du sagst, gehört in die Ohren der Gläubigen.


Further Reading


Source

References