Contact Report 796

From Future Of Mankind
Revision as of 19:02, 9 May 2022 by Earth Human Being (talk | contribs) (Text replacement - "|} {| style="text-align:justify" id="collapsible_report" |- style="text-align:center; font-weight:bold; font-size:20px" | style="width:50%" | <div style="margin:0 -1px; padding:3px; background:LightSkyBlue; border-radius:8px">English Translation</div> | style="width:50%" | <div style="margin:0 -1px; padding:3px; background:LightSkyBlue; border-radius:8px">Original Swiss-German</div> |- style="text-align:center; font-weight:bold; font-size:20px"" to "|} {| style="text-align...)
(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)
IMPORTANT NOTE
This is an unofficial but authorised translation of a FIGU publication.
N.B. This translation contains errors due to the insurmountable language differences between German and English.
Before reading onward, please read this necessary prerequisite to understanding this document.



Introduction

  • Date and time of contact: Sunday, 20th March 2022, 15:51 hrs to 18:11 hrs
  • Translator(s): DeepL Translator
    autotranslation
    , Joseph Darmanin
  • Date of original translation: Thursday, 24th March 2022
  • Corrections and improvements made: Joseph Darmanin
  • Contact person(s): Bermunda
  • Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte


Synopsis

This is the entire contact report. It is an authorised but unofficial DeepL preliminary English translation and most probably contains errors. Please note that all errors and mistakes etc. will continuously be corrected, depending on the available time of the involved persons (as contracted with Billy/FIGU). Therefore, do not copy-paste and publish this version elsewhere, because any improvement and correction will occur HERE in this version!

Contact Report 796 Translation

Hide English Hide Swiss-German
English Translation
Original Swiss-German
Seven Hundred and Ninety-sixth Contact Siebenhundertsechsundneunzigster Kontakt
Sunday, 20th March 2022, 15:51 hrs to 18:11 hrs Sonntag, 20. März 2022, 15.51 h bis 18.11 h

Billy:

Billy:
Glad you can still come here. Welcome and greetings, and thank you for coming today at all. Here I have the last contact report from the 8th of March, which Bernadette corrected for me, but where I see that some things are not right, because once again it was obviously mixed up for me. By that I mean that it has been changed again on the stick. So I think it would be good if you could help correct it. What do you think, can you do that today? Schön, dass du noch herkommen kannst. Sei herzlich willkommen und gegrüsst, und danke, dass du überhaupt heute kommst. Hier habe ich den letzten Kontaktbericht vom 8. März, den mir Bernadette korrigiert hat, bei dem ich aber sehe, dass einiges nicht stimmt, weil er mir wieder einmal offensichtlich durcheinandergebracht wurde. Damit meine ich, dass er auf dem Stick wieder verändert wurde. Daher denke ich, dass es gut wäre, wenn du bei der Korrektur des Ganzen behilflich sein würdest. Was meinst du, geht das heute?

Bermunda:

Bermunda:
Yes, I am able to do that because for the next 1 to 2 hours someone is taking over my task so I can come here for that time. Thank you for your welcome, and also greetings to you. Then in the night I want to announce my visit to you anyway, because … Ja, das ist mir möglich, denn die nächsten 1 bis 2 Stunden übernimmt jemand meine Aufgabe, damit ich herkommen kann für diese Zeit. Danke für dein Willkomm, und sei auch du gegrüsst. In der Nacht will ich dann so oder so meinen Besuch bei dir anmelden, denn …

Billy:

Billy:
… of course, you are always welcome. But for now, let us correct this report here, because I can see it's going to be all kinds of work. … natürlich, du bist stets willkommen. Doch jetzt lass uns erst mal diesen Bericht hier korrigieren, denn ich sehe, dass er allerhand Arbeit machen wird.

Bermunda:

Bermunda:
Then let us begin … … Dann lass uns beginnen … …
… That is now done, and I still have some time left before I have to leave again. Therefore, if you have anything else to say, I am all ears. … Das wäre nun getan, und es bleibt mir noch einige Zeit übrig, bis ich wieder gehen muss. Wenn du daher noch etwas zu sagen hast, dann bin ich ganz Ohr.

Billy:

Billy:
Actually, I do have something, and that is because of the war in the Ukraine. Namely, the time has now come when things are becoming quite precarious, because, if I remember correctly what I have known since the times of Sfath, then another dangerous phase is now beginning. This will actually consist of America starting to agitate against Russia in such a way that this side would be able to use bio- and chemical weapons. This will in a deliberate way be a deceitful incitement to Russia that it should indeed do so. On the other hand, there will be an open threat from America that nuclear weapons are to be used against Russia. Tatsächlich habe ich etwas, und zwar wegen des Krieges in der Ukraine. Es ist nämlich jetzt die Zeit gekommen, da es recht prekär wird, denn wenn ich mich recht erinnere, was ich seit den Zeiten von Sfath her weiss, dann beginnt jetzt eine weitere gefährliche Phase. Diese wird nämlich darin bestehen, dass Amerika mit der Hetzerei gegen Russland nun in der Weise beginnt, dass von dieser Seite aus Bio- und Chemiewaffen eingesetzt werden können. Dies wird wohlbewusst eine hinterlistige Aufforderung an Russland sein, dass dieses tatsächlich dies tun wird. Anderseits wird von Amerika offen die Drohung kommen, dass Atomwaffen gegen Russland eingesetzt werden sollen.

Bermunda:

Bermunda:
That is not what I am fa… Das ist mir zwar nicht ge…

Billy:

Billy:
…familiar, I suppose you mean to say. But it is still in my memory and I also know what is going to happen. The whole thing is geared towards Russia losing its nerve and actually resorting to what America wants, in order to achieve by this means what officially is not yet being done, but which is to be, namely that NATO should intervene after all. The worldwide agitation against Russia has already resulted in a great deal of unbelievable hatred and vengefulness against Russia on the part of the majority of peoples and their governments. This is what Sfath and I noted at the time, precisely that this is coming and almost the whole world will react in a partisan way instead of staying out of it in this way and simply being helpful to those who are trying to escape it or otherwise need help. Switzerland and its government is also maliciously playing a part in this, as it has made a pig of Swiss neutrality through its partisanship by adopting the sanctions of the EU dictatorship and implementing them against Russia, thus destroying Switzerland's neutrality. Unfortunately, this is what happens when incompetents sit in government who are not educated enough to instruct and lead a country and its people within the framework of what is fundamentally correct and should be done. Unfortunately, this is the same in Switzerland as everywhere else in the world: incompetents are in charge of the government, even though they have no idea of what really needs to be done in this or that matter. This is especially true here in Switzerland, because how else could it be that the neutrality of the country is carelessly and thoughtlessly disregarded and thrown overboard? It is scho… … geläufig, willst du wohl sagen. Aber mir ist es noch in Erinnerung, und ich weiss auch, was sich ergeben wird. Das Ganze ist darauf ausgerichtet, dass Russland die Nerven verliert und tatsächlich zu dem greift, was Amerika will, um auf diesem Weg das zu erreichen, was offiziell noch nicht getan wird, was aber werden soll, nämlich, dass die NATO doch eingreifen soll. Die weltweite Hetzerei gegen Russland hat bereits in sehr starkem Mass zur Folge, dass weitherum der Grossteil der Völker und deren Regierungen unglaublich hassvoll und rachsüchtig gegen Russland agieren. Das stellten schon Sfath und ich damals fest, eben, dass dies kommen und beinahe die ganze Welt parteiisch reagieren wird, anstatt sich in dieser Weise aus der Sache herauszuhalten und einfach hilfreich für jene zu sein, die dem Ganzen zu entrinnen suchen oder sonstwie Hilfe benötigen. Auch die Schweiz und deren Regierung spielt dabei bösartig mit, denn diese hat durch ihre Parteiergreifung die schweizerische Neutralität zur Sau gemacht, und zwar indem die Sanktionen der EU-Diktatur übernommen wurden und gegen Russland umgesetzt werden, womit die Schweiz ihre Neutralität vernichtet hat. Das ergibt sich leider, wenn Unfähige an der Regierung hocken, die nicht gebildet genug sind, um ein Land und dessen Volk in dem Rahmen zu belehren und zu führen, was grundsätzlich richtig wäre und getan werden müsste. Das ist leider in der Schweiz genauso, wie überall auf der Welt, dass eben Unfähige die Regierungsgeschäfte führen, obwohl sie keine Ahnung davon haben, wie in dieser und jener Sache wirklich vorgegangen werden muss. Besonders hier in der Schweiz ist das so, denn wie käme es sonst, dass unbedacht und leichtfertig die Neutralität des Landes einfach missachtet und über Bord geworfen wird. Es ist scho…

Bermunda:

Bermunda:
… excuse me for interrupting you, but I really cannot understand why, in a hitherto neutral country like Switzerland, of all places, such persons are elected to the leadership of the state? … entschuldige, wenn ich dich unterbreche, aber ich kann wirklich nicht verstehen, dass ausgerechnet in einem bis anhin neutralen Staat wie der Schweiz solche Personen an die Staatsführung gewählt werden?

Billy:

Billy:
After all, they are not elected, at least not the colonels, because they are juggled by the colonels themselves, whereby party affiliation plays an important role on the one hand, as does sympathy on the other. Die werden ja nicht gewählt, wenigstens die Obersten nicht, denn diese werden jongliert durch die Obersten selbst, wobei einerseits die Parteiangehörigkeit eine wichtige Rolle spielt, wie anderseits auch die Sympathie.

Bermunda:

Bermunda:
That does seem to be the case. Das scheint tatsächlich so zu sein.

Billy:

Billy:
Yes, that is so, that is why incompetents are at the helm. That's also why Switzerland's traditional neutrality is suddenly made a pig of, because people only talk big but do not think, so that stupidity and stupidity rule, but not logic, understanding and reason. But if there is an inability to think, then this cannot simply be remedied, because, as is well known, this has to be learned and worked out laboriously. This takes a very long time and requires a good Intelligentum,[1] which is obviously lacking in those who are incapable of understanding what neutrality actually means. Not to mention that these people have no idea and no knowledge of what the ability to govern actually is. But the question is really how a human being wants to come to this knowledge if he is already incapable of neutral behaviour, let alone knowing what neutrality actually means and is. Ja, das ist so, darum sind Unfähige am Ruder. So kommt es auch, dass plötzlich die altherkömmliche Neutralität der Schweiz einfach zur Sau gemacht wird, weil nur eine grosse Schnauze geführt, jedoch nicht gedacht wird, so eben die Dummheit und Dämlichkeit regieren, nicht jedoch die Logik, der Verstand und die Vernunft. Doch wenn eben eine Denkunfähigkeit besteht, dann kann diese nicht einfach behoben werden, denn bekanntlich muss dies mühsam gelernt und erarbeitet werden. Dies dauert jedoch sehr lange, und zudem ist dazu ein gutes Intelligentum notwendig, das ganz offensichtlich jenen fehlt, die unfähig dazu sind zu verstehen, was eigentlich Neutralität bedeutet. Einmal ganz zu schweigen davon, dass diese Leute keine Ahnung und kein Wissen davon haben, was eine Fähigkeit zu Regieren eigentlich ist. Doch da fragt sich tatsächlich, wie ein Mensch zu diesem Wissen kommen will, wenn er schon nicht fähig zum neutralen Verhalten ist, geschweige denn, dass er weiss, was eigentlich Neutralität überhaupt bedeutet und ist.

Bermunda:

Bermunda:
Yes, that is indeed as you say. It is good that you are talking about it. Thank you for that. Ja, das ist tatsächlich so, wie du sagst. Es ist schon gut, dass du darüber sprichst. Danke dafür.

Billy:

Billy:
You certainly do not need to thank me for that, and that what has been said and explained will be helpful to those who will seriously look into it, that is undeniable. But I want to say something else that I want to start with right away, namely what has been on my mind after your last visit and departure, the balance of human beings. In this regard, something is sometimes said about this on television, but as usual, not what all would be important to say. Obviously, these 'experts' who presented this programme do not know how important the inner balance of human beings really and truly is, and that it is responsible for the morality they display, which is mostly just an act, but does not correspond to what really is. Not a word has been said about what is actually hidden behind this displayed everyday morality of the human being and how very important real morality is for the human being. Dafür muss du dich sicher nicht bedanken, und dass das Gesagte und Erklärte für jene hilfreich sein wird, welche sich ernsthaft damit befassen werden, das ist unbestreitbar. Aber ich will noch etwas sagen, mit dem ich gleich loslegen will, nämlich was mir nach deinem letzten Besuch und Weggehen durch die Gedanken gegangen ist, die Ausgeglichenheit des Menschen. Diesbezüglich wird im Fernsehen manchmal darüber etwas gesagt, jedoch wie üblich nicht das, was alles wichtig wäre zu sagen. Offenbar wissen diese ‹Fachleute› nicht, die diese Sendung moderierten, wie wichtig die innere Ausgeglichenheit des Menschen tatsächlich und wahrheitlich ist, und dass diese zuständig ist für seine Moral, die er an den Tag legt und die meistens nur gespielt ist, jedoch nicht dem entspricht, was wirklich ist. Es wurde mit keinem Wort gesagt, was hinter dieser Zur-Schau-gebrachten Alltagsmoral des Menschen tatsächlich steckt und verborgen ist und wie sehr wichtig die echte Moral für den Menschen ist.
The most important thing in the daily life of human beings is inner balance, so that they can assert themselves before themselves. This was also correctly presented and explained, and that this inner balance can be achieved by rest, meditation and chanting on the whole, and that the human being can thereby become content and sociable. Unfortunately, however, it was not said and explained that inner balance leads much further and is responsible for the true and effective morality of human beings, which also includes logic, understanding and reason, the instinct of self-preservation in a correct way, as well as the correct behaviour of human beings. All this contains facts and values that lead much further than empty words that no one hears because they are empty and hollow. The fact is, however, that inner balance not only determines the morality of human beings, but also their effective and actual thinking in logic, understanding and reason, and consequently also their will to live, their way of life and their self-created sense of life. Das Wichtigste im täglichen Leben des Menschen ist für ihn die innere Ausgeglichenheit, damit er sich vor sich selbst behaupten kann. Das wurde auch richtig dargebracht und erklärt, und dass diese innere Ausgeglichenheit durch Ruhe, Meditation und Singen im grossen und ganzen erreicht und der Mensch dadurch zufrieden und umgänglich werden kann. Leider wurde aber nicht gesagt und erklärt, dass die innere Ausgeglichenheit sehr viel weiterführt und zuständig ist für des Menschen wahre und effective Moral, die auch die Logik, den Verstand und die Vernunft, den Selbsterhaltungstrieb in rechter Weise, wie auch die richtige Verhaltensweise des Menschen beinhaltet. Dies alles nämlich beinhaltet Tatsachen und Werte, die sehr viel weiterführen als nur zu leeren Worten, die niemand hört, weil sie eben leer und hohl sind. Tatsache ist jedoch, dass nämlich die innere Ausgeglichenheit nicht nur des Menschen Moral bestimmt, sondern auch sein effectives und tatsächliches Denken in Logik, Verstand und Vernunft, folglich auch seinen Lebenswillen, seine Lebensweise und seinen selbsterschaffenen Lebenssinn.
Inner balance is first of all about consciously and also clearly building up the state of healthy self-preservation of one's own consciousness, body and metabolism, which should be done with all activities that keep the body healthy. Running, walking, walking and running in the open air must also be in the most important place and taken into account, as well as any physical activity of any kind that requires some physical movement. Bei der inneren Ausgeglichenheit geht es erstlich darum, bewusst und auch klar den Zustand der gesunden Selbsterhaltung des eigenen Bewusstseins, des Körpers und des Metabolismus aufzubauen, was mit allen den Körper gesunderhaltenden Tätigkeiten getan werden soll. Dabei muss auch das Laufen, Gehen, Spazieren und Rennen in der freien Natur an wichtigster Stelle stehen und berücksichtigt werden, wie auch eine körperliche Tätigkeit irgendwelcher Art, die einige körperliche Bewegung abfordert.
Unfortunately, human beings are not taught – as was not mentioned at all in the television programme I saw – that the metabolism plays a decisive and even very important role in inner balance, because this also controls the instinct for self-preservation. It is true that the whole of inner balance is imparted to the consciousness and the body to a very great extent on the path of calm meditation, but everything is based on independent thinking, which is necessary so that through its energy and power the necessary building up is actually done for the consciousness and the body as well as for the metabolism. Metabolism transforms all chemical substances, such as food, in the body, so that all food is transformed into intermediate products and end products. These biochemical processes serve primarily to build up and maintain the health of the material body, but equally importantly and subsequently to build up inner balance, because this is automatically impaired when a feeling of hunger arises and is suffered from. Thus, what is very important, the effects of the smooth working of the metabolism serve the inner attitude and stability and thus the consciousness, which in turn retroactively keeps the inner balance in order simply by the fact that the metabolism functions well and correctly. All the chemical transformations of substances in the body alone bring about inner stability, which in turn stimulates and determines the consciousness in its activity, so that these biochemical processes not only serve the body, but also inner balance. In order to maintain this, it is also necessary to keep the metabolism in order, which is unfortunately always forgotten in explanations that deal with the inner balance of the mood. Leider wird dem Menschen nicht gelehrt – wie das auch mit keinem Wort erwähnt wurde bei der Fernsehsendung, die ich gesehen habe –, dass der Metabolismus eine massgebende und sogar sehr wichtige Rolle bei der inneren Ausgeglichenheit spielt, weil diese nämlich auch den Selbsterhaltungstrieb steuert. Zwar wird das Ganze der inneren Balance in sehr grossem Masse auf dem Weg einer geruhsamen Meditation dem Bewusstsein und dem Körper vermittelt, jedoch fundiert alles in einem selbständigen Denken, das erforderlich ist, dass durch dessen Energie und Kraft tatsächlich das notwendige Aufbauende für das Bewusstsein und den Körper sowie für den Metabolismus resp. den Stoffwechsel getan wird. Dieser nämlich wandelt alle chemischen Stoffe, so eben die Nahrung, im Körper um, so all die Nahrungsmittel also in Zwischenprodukte und Endprodukte umgewandelt werden. Diese biochemischen Vorgänge dienen in 1. Linie dem Aufbau und der Gesunderhaltung des materiellen Körpers, jedoch in gleicher Wichtigkeit und weiterer Folge dem Aufbau der inneren Ausgeglichenheit, denn diese wird automatisch beeinträchtigt, wenn ein Hungergefühl aufkommt und daran gelitten wird. Damit, was sehr wichtig ist, dienen die Auswirkungen der reibungslosen Arbeit des Metabolismus der inneren Haltung und Stabilität und damit dem Bewusstsein, das wiederum rückwirkend die innere Ausgeglichenheit allein schon dadurch in Ordnung hält, wenn der Stoffwechsel gut und richtig funktioniert. Alle die chemischen Umwandlungen von Stoffen im Körper bewirken allein schon die innere Stabilität, die wiederum das Bewusstsein in seiner Regsamkeit anregt und bestimmt, so also diese biochemischen Vorgänge nicht nur dem Körper dienen, sondern auch der inneren Ausgeglichenheit. Um diese aufrechtzuerhalten ist es also erforderlich, auch den Metabolismus in Ordnung zu erhalten, was leider durchwegs vergessen wird bei Erklärungen, die sich mit dem inneren Gleichgewicht der Stimmung befassen.
It has already been explained that metabolism is responsible for all chemical transformations of substances in the body, mainly the transformation of food into intermediate products, so-called metabolites and end products. However, the fact that these biochemical processes are important for inner balance, and that they serve to maintain the body substance through the fibre metabolism and the energy production for all energy-consuming activities and thus the maintenance of the body functions and thus of life, is not mentioned when supposedly 'psychologically founded' the importance of inner balance is spoken of in such an important way. Dass der Stoffwechsel oder eben Metabolismus alle chemischen Umwandlungen von Stoffen im Körper bewerkstelligt, hauptsächlich die Umwandlung von Nahrungsmitteln in Zwischenprodukte, sogenannte Metabolien und Endprodukte, das wurde bereits erklärt. Dass jedoch diese biochemischen Vorgänge wichtig sind für die innere Ausgeglichenheit, und dass sie zum Erhalt der Körpersubstanz durch den Ballaststoffwechsel und die Energiegewinnung für alle energieverbrauchenden Aktivitäten und damit der Aufrechterhaltung der Körperfunktionen und somit des Lebens dienen, das wird nicht genannt, wenn angeblich ‹psychologisch fundiert› von der Wichtigkeit der inneren Ausgeglichenheit so wichtigtuend gesprochen wird.
Inner balance is mainly psychologically researched and linguistically treated by the earthling, but it is, as said, also of great importance in connection with metabolism. So inner balance can and must also be understood and interpreted in this respect, as the order of the whole. Living beings, such as the human being, increase their inner balance and order by consuming energy, which is produced by the metabolic organism. For this purpose, it is necessary to drink a lot of water and other foodstuffs that stimulate the metabolism and can help in the whole process of life and inner balance. Green tea as well as coffee can also effectively stimulate the metabolism, although a lot of proteins are necessary for the metabolism to be able to maintain and function at all. Die innere Ausgeglichenheit wird vom Erdling vor allem psychologisch erforscht und sprachmässig behandelt, doch sie ist, wie gesagt, auch von grosser Bedeutung im Zusammenhang bezüglich des Stoffwechsels. So kann und muss die innere Balance also auch in dieser Hinsicht verstanden und gedeutet werden, als Ordnung des Ganzen. Lebewesen, wie eben der Mensch, erhöhen in sich die innere Ausgeglichenheit und deren Ordnung dadurch, indem sie dabei Energie verbrauchen, die durch den Metabolismus-Organismus erarbeitet wird. Dazu bedarf es der Aufnahme von viel Trinkbarem, wie viel Wasser und anderen Nahrungsmitteln, die den Stoffwechsel anregen und beim ganzen Prozess des Lebens und der inneren Ausgeglichenheit helfen können. Auch kann Grüntee wie auch Kaffee effektiv den Metabolismus ankurbeln, wobei aber viele Proteine erforderlich sind, dass sich der Stoffwechsel überhaupt erhalten und ausleben kann.
Inner balance or equilibrium means inner harmony and inner balance or inner equilibrium. It is therefore something that is exactly in the correct proportion, i.e. a balance that consistently produces relaxation for the body, thoughts, behaviour and morals etc. and is of urgent necessity for a healthy life. The inner balance is therefore not only meaningful, but it is also decisive for the actions of human beings, and it is holistic and satisfying, as well as necessary, so that life can be lived correctly and everything that is conscious, as well as behaviour and morals, can function correctly. That the qualities deeply embedded in the character are of the utmost importance, and that these are built up by logic, understanding and reason in a humanly correct way and must also be maintained in this form, that is of urgent necessity. If these are not fully worked out in a positive way and truly stored deep in the character as a positive value, then only an apparent inner balance or equilibrium is displayed to the outside. This is no more and no less than an evil self-deception which ensures that when the right opportunity arises through an external effect – a word, an accusation, a physical attack, a thing or an event, etc. – the outer façade immediately collapses and the true essence of all that is negative and evil becomes active on the outside, slumbering in the depths of the character and coming to the fore on the outside. The positive effect of a meditation to work out inner balance is based on a path that on the one hand requires the intellect of the human being, but especially the creative energy, which human beings wrongly call 'spirit'. This energy and consciousness are needed to perform meditation, which is necessary to work out the inner balance through which the consciousness and behaviour of the human beings become calmer and the breath deeper. The fact that the human being then feels calm and clear through meditation in the form of self-reflection is caused by the autonomic nervous system, which switches to rest and regeneration. This stimulates the resting or parasympathetic nerve of the nervous system and takes responsibility for the many positive effects of meditation, which affect the organism and give a general feeling of well-being. Die innere Ausgeglichenheit resp. Ausgewogenheit bedeutet innere Harmonie und innere Balance resp. inneres Gleichgewicht. Dabei handelt es sich also um etwas, das sich genau im richtigen Verhältnis befindet, also eine Ausgeglichenheit, die durchwegs Entspannung für den Körper, die Gedanken, das Verhalten und die Moral usw. erzeugt und von dringender Notwendigkeit für ein gesundes Leben ist. Die innere Balance ist also nicht nur sinnvoll, sondern sie ist für den Menschen handlungsbestimmend und das ganzheitlich anzusetzen und zudem befriedigend, wie eben auch notwendig dafür, dass das Leben richtig gelebt wird und alles Bewusstseinsmässige, wie auch das Verhalten und die Moral richtig funktionieren können. Dass dabei die tief im Charakter eingelagerten Eigenschaften von äusserster Wichtigkeit sind, und dass diese durch Logik, Verstand und Vernunft in menschlich-korrekter Weise aufgebaut werden und in dieser Form auch erhalten werden müssen, das ist von dringender Notwendigkeit. Werden diese nicht vollwertig im Positiven erarbeitet und wahrlich als positive Wertigkeit tief im Charakter eingelagert, dann wird nur eine scheinbare innere Ausgeglichenheit resp. Ausgewogenheit nach aussen zur Schau getragen. Das ist nicht mehr und nicht weniger als ein böser Selbstbetrug, der gewährleistet, dass bei passender Gelegenheit durch eine Wirkung von aussen – ein Wort, eine Anschuldigung, ein körperlicher Angriff, eine Sache oder ein Geschehen usw. – sofort die äussere Fassade zusammenbricht und das wahre Wesen alles Negativen und Bösen nach aussen aktiv wird, das in der Tiefe des Charakters schlummert und nach aussen zum Durchbruch kommt. Der positive Effekt einer Meditation zur Erarbeitung der inneren Ausgeglichenheit basiert auf einem Weg, der einerseits das Intellektum des Menschen erfordert, wie aber besonders die schöpferische Energie, die vom Menschen in falscher Bezeichnung ‹Geist› genannt wird. Diese Energie und das Bewusstsein werden benötigt, um eine Meditation durchzuführen, die erforderlich ist, um die innere Ausgeglichenheit zu erarbeiten, durch die das Bewusstsein und das Verhalten des Menschen ruhiger und der Atem tiefer wird. Dass sich der Mensch durch die Meditation in Form der Selbstreflektion dann ruhig und klar fühlt, das wird durch das vegetative Nervensystem hervorgerufen, das sich auf Erholung und Regeneration umstellt. Dadurch wird der Ruhe-Nerv resp. der Parasympathikus des Nervensystems angeregt und übernimmt die Verantwortung für die vielen positiven Wirkungen der Meditation, die sich auf den Organismus auswirken und ein allgemeines Wohlgefühl vermitteln.
But how the actual self-reflective meditation proceeds is very simple, for this form can be practised fully effectively while simply walking, sitting, standing or lying down, for it simply requires stillness as well as independent thought. So it is not the case with self-reflective meditation that a special lying or sitting position has to be adopted, as meditation freaks claim, who usually adhere to Buddhist teachings, but which requires religious belief, even if Buddhism is not seen as an actual religion. This is probably the simplest explanation that can be given concerning the very valuable self-reflection meditation that has had its validity since human beings have existed. But the whole of this meditation is not as simple as it all sounds, for the human being must give up his religious belief in a God-creator and satellite and himself take over the energy, power and might of his own or of his own thinking and decision-making and also act accordingly. But this is decidedly something quite different from simply praying to an imaginary God and his helpers and believing that everything is already done by him so that life functions. Doch wie die eigentliche selbstreflektierende Meditation vorsichgeht, das ist sehr einfach, denn diese Form kann voll wirksam beim einfachen Gehen, Sitzen, Stehen oder Liegen geübt werden, denn es bedarf einfach des Stillseins sowie des selbständigen Denkens. Es ist also nicht so bei einer selbstreflektierenden Meditation, dass eine besondere Liegestellung oder Sitzstellung eingenommen werden muss, wie Meditationsfreaks behaupten, die in der Regel buddhistischen Lehren anhängig sind, was aber eines religiösen Glaubens bedarf, auch wenn der Buddhismus nicht als eigentliche Religion gesehen wird. Dies ist die wohl einfachste Erklärung, die gegeben werden kann bezüglich der sehr wertvollen Selbstreflektierungsmeditation, die ihre Gültigkeit hat, seit es Menschen gibt. Doch das Ganze dieser Meditation ist nicht so einfach, wie alles klingt, denn der Mensch muss seinen religiösen Glauben an einen Gottschöpfer und Trabanten ablegen und selbst die Energie, Kraft und Macht des eigenen resp. des Selbstdenkens und Selbstentscheidens übernehmen und auch dementsprechend handeln. Das aber ist entschieden etwas ganz anderes, als einfach an einen imaginären Gott und seine Helfer zu beten und daran zu glauben, dass von ihm schon alles getan werde, dass das Leben funktioniere.
Truly, it sounds heretical to believers, but it corresponds to the truth, also in the relationship that there is no need for a 'meditation master' in order to meditate oneself, because everyone does this in their own way. What meditation mastery brings is that which unifies meditation schools and thus, in this respect, turns human beings into form-uniform meditators who no longer show any individuality, but meditate according to pattern X, just unified. This is also practised in this way in Swiss monasteries and is therefore taken over from Christianity, so that those who are interested learn the unified Buddhist technique, and consequently the attentiveness and concentration of meditation loses all individuality, which means that a meditation herd-following is given, which Gautama Buddha never wanted. Wahrlich, es klingt für die Gläubigen ketzerisch, doch es entspricht der Wahrheit, auch in der Beziehung, dass es keinen ‹Meditationsmeister› braucht, um selbst zu meditieren, denn jeder tut dies auf die eigene Art und Weise. Was die Meditationsmeisterei bringt, ist das, was Meditationsschulen vereinheitlichen und also in dieser Hinsicht die Menschen zu formeinheitlichen Meditierenden machen, die keinerlei Individualität mehr aufweisen, sondern nach Schema X meditieren, eben vereinheitlicht. Dies wird dieserart auch in schweizer Klöstern praktiziert und also vom Christentum übernommen, so dafür Interessierte die vereinheitlichte buddhistische Technik erlernen, folglich die Achtsamkeit und Konzentration der Meditation alles Individuelle einbüsst, was bedeutet, dass eine Meditation-Herdenfolgsamkeit gegeben ist, die Gautama Buddha niemals wollte.
Meditation for working out true inner balance – which not only works psychologically in such a way that the human being can go through life largely untroubled, does not sour psychologically and does not create suicidal thoughts in himself – is good, but not good enough to be full-fledged. The Rule proves that this form of inner balance is only superficial and does not reach so deeply into the basis of the character that the abysmal evil in human beings would be null and void. This would be the case if, through inner balance, the life-destroying degeneracy stored deep in the character were neutralised in such a way that evil could not awaken deep in the base of the character and penetrate outwards, triggering hatred, revenge, retaliation or violence and causing mischief in the case of excitement or fear, danger or any other external adversity. Die Meditation zur Erarbeitung der wahren inneren Ausgeglichenheit – die nicht nur psychisch in der Weise wirkt, dass der Mensch weitgehend unbeschwert durch sein Leben gehen kann, nicht psychisch versauert und nicht Selbstmordgedanken in sich erschafft – ist gut, doch nicht derart gut genug, dass sie vollwertig wäre. Die Regel beweist, dass diese Form der inneren Ausgeglichenheit nämlich nur oberflächlich ist und also nicht derart tiefgreifend in den Grund des Charakters greift, dass das abgrundtiefe Böse im Menschen null und nichtig wäre. Dies nämlich dann, wenn durch die innere Ausgeglichenheit das tief im Charakter Abgelagerte lebensfeindliche Ausgeartete derart neutralisiert würde, dass nicht bei einer Erregung oder Angst, bei einer Gefahr oder sonst bei äusseren Widerwärtigkeiten das Böse tief im Charaktergrund erwachen und nach aussen dringen und Hass, Rache und Vergeltung oder Tätlichkeiten auslösen und Unheil anrichten kann.
In truth, it is not the case that a quiet and calm place must necessarily be chosen to perform the self-reflection meditation, for in principle it can be performed in any position and in any place and location. Of course it is good to meditate in a quiet place where there is no disturbance of the environment, but this is not granted to every human being to have such a place available for meditative use and to be able to practise his self-reflection undisturbed, which is fundamentally vital for the human being to truly develop as such. It is all very well to have a place for meditation where one is not disturbed, neither by one's partner, nor by foreigners, nor by children, nor by a mobile phone or a house phone, etc. Some people try to set up a small place for meditation. Some human beings like to set up a small meditation place where they feel comfortable and undisturbed and arrange the place according to their taste. Some like candles, flowers, nice cushions, others prefer other things. Depending on the preferences of the human beings, this ranges from a sober environment to flowers, to a comfortable place to sit or lie down and/or candles, etc. For many, such a place of tranquillity makes everything much easier for meditation, if this place is personal as well as furnished according to one's own taste. But if this is not possible, then self-reflection meditation does not explicitly demand this, because it is only dependent on the reflection itself, but not on a certain place or a certain body position, so it can be done and carried out everywhere. Wahrheitlich ist es nicht so, dass zur Durchführung der Selbstreflektierungsmeditation unbedingt ein stiller und ruhiger Ort gewählt werden muss, denn grundsätzlich kann diese in jeder beliebigen Stellung und an jedem Platz und Ort durchgeführt werden. Natürlich ist es gut, an einem ruhigen Ort zu meditieren, wo keine Störungen der Umwelt auftreten, doch dies ist nicht jedem Menschen vergönnt, dass er einen solchen Ort zum meditativen Gebrauch zur Verfügung hat und ungestört seine Selbstreflektion ausüben kann, die grundsätzlich lebenswichtig ist, damit der Mensch sich als solcher wahrlich entwickeln kann. Es ist zwar gut und schön, einen Ort zur Meditation zu haben, an dem er nicht gestört wird, dies weder vom Partner noch von Fremden oder von Kindern, nicht von einem Handy oder Haustelephon usw. Manche Menschen richten sich nach Möglichkeit einen kleinen Meditationsort ein, wo sie sich wohl fühlen und eben ungestört sind und die Örtlichkeit nach ihrem Geschmack einrichten. Manche mögen Kerzen, Blumen, schöne Kissen, andere wiederum bevorzugen anderes. Das reicht je nach Belieben des Menschen von einer nüchternen Umgebung bis hin zu Blumen, zur bequemen Sitz- oder Liegegelegenheit oder/und zu Kerzen usw. Vielen macht ein solcher Ort der Ruhe alles viel leichter für die Meditation, wenn dieser ortgebunden persönlich sowie nach eigenem Geschmack eingerichtet ist. Wenn das aber nicht möglich ist, dann fordert die Selbstreflektierungsmeditation dies nicht explizit, denn diese ist nur auf das Reflektieren selbst angewiesen, nicht jedoch auf einen bestimmten Ort oder auf eine bestimmte Körperstellung, so sie also allüberall getan und durchgeführt werden kann.
Finding one's own centre or inner balance ultimately leads to knowing oneself, but also to being humble, but to accepting, understanding and loving oneself as one actually is. The inner centre alone gives the feeling of being oneself, which comes from the deepest self-confidence, which is never disturbed when the environment or one's fellow human beings are spiteful, hateful, malicious, slanderous, lying and deceitful. Truly, when the true centre or the true inner balance is found and the evil emotions etc. deep in the character are inactive and dissolved and consequently no longer penetrate to the outside and can no longer cause mischief through violent assaults or betrayal etc., then the inner balance is only true reality, which can no longer be harmed by any externalities. And this inner serenity can be specifically worked out and constantly trained through logic, understanding and reason, through a clear consciousness as well as through a real and honest will, whereby the human being becomes more and more serene and balanced. In fact, he maintains and gains control over himself, over the might of his very own ability to decide and act. And for the human being to achieve this, all that is necessary is for him to work out the inner balance, although he must be clear that he wants to let go of everything that can trigger in him fear, excitement, anger or rage, lies, deceit, hatred, revenge, slander, retaliation and Gewalt,[2] and so on. All the roots of these evils lurking deep in the ground of character are the cause of the unhappiness of human beings, make them find only an apparent inner balance, which is bearable for them, but not really satisfying. Die eigene Mitte zu finden resp. die innere Ausgeglichenheit, führt letztlich dazu, sich selbst zu kennen, wie aber auch bescheiden zu sein, jedoch sich so zu nehmen, zu verstehen und zu lieben, wie man tatsächlich ist. Die innere Mitte allein gibt das Gefühl zu sich selbst, was aus tiefster Selbstbewusstheit kommt, das sich niemals daran stört, wenn die Umwelt oder eben die Mitmenschen gehässig, hassvoll, bösartig, verleumdend, lügend und betrügend auftreten. Wahrlich, wenn die wahre Mitte resp. die echte innere Ausgeglichenheit gefunden ist und die bösen Emotionen usw. tief im Charakter inaktiv und aufgelöst sind und folglich nicht mehr nach aussen dringen und kein Unheil durch gewaltmässige Tätlichkeiten oder Verrat usw. mehr anrichten können, dann ist die innere Ausgeglichenheit erst wahre Wirklichkeit, die durch keine Äusserlichkeiten mehr geschädigt werden kann. Und diese innere Gelassenheit lässt sich gezielt durch Logik, Verstand und Vernunft, durch ein klares Bewusstsein sowie durch ein wirkliches und ehrliches Wollen erarbeiten und laufend trainieren, wodurch der Mensch immer gelassener und ausgeglichener wird. Tatsächlich erhält und gewinnt er die Kontrolle über sich selbst, über die Macht der ureigenen Entscheidungsfähigkeit und Handlungsfähigkeit. Und dass der Mensch dies erreicht, dazu ist es nur notwendig, dass er sich die innere Ausgeglichenheit erarbeitet, wobei er sich allerdings klar sein muss, dass er von all dem loslassen will, was in ihm Angst, Erregung, Wut oder Zorn, Lüge, Betrug, Hass, Rache, Verleumdung, Vergeltung und Gewalt usw. auslösen kann. Alle die Wurzeln dieser tief im Charaktergrund lauernden Übel sind der Grund des Unglücklichseins des Menschen, lassen ihn nur ein scheinbar inneres Ausgeglichensein finden, das sich für ihn erträglich, nicht jedoch wirklich zufrieden macht.
If the human being really wants to work out inner balance, then he must set clear visions for himself, overcome his fears, work out trust in himself and cultivate his devotion to it. He must learn to understand everything that is unknown to him and also to take it in and enjoy it, and he must take in everything that is important to him, such as the rhythm and the basses of the melody of life, in order to live with everything. He must do this if he really wants to live the inner balance honestly and truly, if he has let all evil in the depth of his character become inactive and does not listen in the silence of harmony to that which brings unrest and discord. Only true inner balance allows the human being to find real and effective peace, both within himself and also in the whole world. True peace means living in harmony with oneself. In this sense, inner balance is also the foundation stone for finding peace on the outside and carrying it out into the vastness of the world. Wenn der Mensch sich wirklich innere Ausgeglichenheit erarbeiten will, dann muss er sich klare Visionen setzen, seine Ängste überwinden, Vertrauen zu sich selbst erarbeiten und seine Hingabe dafür kultivieren. Er muss lernen, alles ihm Unbekannte zu verstehen und es auch aufzunehmen und zu geniessen, und er muss alles ihm Wichtige, so den Rhythmus und die Bässe der Melodie des Lebens, in sich aufnehmen, um mit allem zu leben. Dies muss er tun, wenn er wirklich die innere Ausgeglichenheit ehrlich und wahrlich leben will, wenn er alles Böse in der Tiefe seines Charakters inaktiv hat werden lassen und in der Stille der Harmonie das nicht erlauscht, was Unruhe und Unfrieden bringt. Allein die wahre innere Ausgeglichenheit lässt den Menschen den wirklichen und effectiven Frieden finden, und zwar in sich selbst, wie auch in der ganzen Welt. Wahrer Frieden bedeutet, im Einklang und in Harmonie mit sich selbst zu leben. In diesem Sinn ist die innere Ausgeglichenheit auch der Grundstein dafür, dass im Aussen Frieden gefunden und dieser in die Weiten der Welt hinausgetragen werden kann.
But I still have to explain how inner balance can be created, which is why you have to be patient until I have explained what is necessary. In addition I have 10 points which Sfath taught me and which I have expanded on at my own discretion since then, and these are the following: Doch noch habe ich zu erklären, wie die innere Ausgeglichenheit erschaffen werden kann, weshalb du dich nun eben noch etwas gedulden musst, bis ich das Notwendige erklärt habe. Dazu habe ich noch 10 Punkte, die mir Sfath gelehrt hat und die ich nach eigenem Ermessen seit damals erweitert habe, und das sind folgende:

  1. Inner balance can be achieved meditatively, but this has nothing to do with meditation in the sense in which it is known and spread as 'true meditation' in religious form, which truthfully has a religious touch of Buddhism one way or the other. Meditation in the sense of life as well as the working out of inner balance means nothing else than devoting oneself to thoughts and the experience of them in peace and without stress. Something that human beings actually do every day during their waking hours, but wildly, without concentration, superficially and unconsciously, etc., so that as a rule they neither perceive it nor that it brings them any benefit, and consequently no inner balance.

  1. Die innere Ausgeglichenheit kann meditativ erreicht werden, was aber nichts mit einer Meditation in dem Sinn zu tun hat, wie diese als ‹wahre Meditation› in religiöser Form bekannt und verbreitet ist, die wahrheitlich so oder so einen Religionstouch des Buddhismus hat. Meditation im Sinn des Lebens sowie der Erarbeitung der inneren Ausgeglichenheit bedeutet nichts anderes, als sich in Ruhe und ohne Stress den Gedanken und dem Erleben derselben hinzugeben. Etwas, das der Mensch eigentlich täglich während seines Wachzustandes macht, jedoch wild, unkonzentriert, oberflächlich und unbewusst usw., folglich er es in der Regel weder wahrnimmt, noch dass es ihm Nutzen bringt und folglich keine innere Ausgeglichenheit.

  1. Inner balance requires real meditative relaxation on the part of the human beings, in such a way that they consciously and regularly allow themselves small breaks and meditate in this respect. However, this should not be done in such a way that he should give himself over to the fanaticism and delusion of religious faith, but rather to a quiet, neutral, thoughtful going into oneself in such a way that good, valuable, beautiful and neutral things move in one's thoughts, which have a loosening, pacifying and balancing effect.

  1. Die innere Ausgeglichenheit bedarf vom Menschen einer wirklichen meditativen Entspannung, und zwar derart, dass er sich vor allem bewusst und regelmässig kleine Ruhepausen gönnt und sich diesbezüglich meditativ betätigt. Das jedoch nicht derart, dass er sich dem Fanatismus und Wahn des religiösen Glaubens hingeben soll, sondern einem stillen, neutralen, gedanklichen In-sich-Gehen in der Weise, dass sich Gutes, Wertiges, Schönes und Neutrales in den Gedanken bewegt, das auflockernd, befriedend und ausgleichend wirkt.

  1. It is necessary to take time regularly for self-reflection, for actual reflection and consideration with regard to the character traits that are allowed to come to the fore and those that must be brought under control, reduced and thus dissolved in order to free oneself from them.

  1. Es ist notwendig, sich regelmässig Zeit zur Selbstreflektion zu nehmen, zum eigentlichen Nachdenken und Erwägen in bezug auf die Charaktereigenschaften, die zum Zuge kommen dürfen, und jene, die unter Kontrolle gebracht, abgebaut und also aufgelöst werden müssen, um sich davon zu befreien.

  1. During the meditative rest, personal needs can be taken into account, so that there is no need to be closed to them.

  1. Es können ausgleichend bei der meditativen Ruhepause sehr wohl die persönlichen Bedürfnisse beachtet werden, folglich also nicht ein Abgeschlossensein gegenüber diesen erfolgen muss.

  1. Physical activity is necessary to achieve inner balance, because this has a great influence on the well-being of the body, as well as on thoughts, morals and behaviour.

  1. Eine körperliche Aktivität ist von Erfordernis zur Erarbeitung der inneren Ausgeglichenheit, denn diese hat einen grossen Einfluss auf das Wohl des Körpers, wie auch auf die Gedanken, die Moral und das Verhalten.

  1. Singing, humming or whistling melodious tunes is appropriate, for through these not only morals and behaviour are positively controlled, but above all they form the inner balance and regulate the state of physical well-being.

  1. Singen, Summen oder Pfeifen von melodischen Melodien ist angebracht, denn durch diese werden nicht nur die Moral und die Verhaltensweise positiv gesteuert, sondern sie formen vor allem die innere Ausgeglichenheit und regeln den Zustand des körperlichen Wohlbefindens.

  1. Inner balance requires that one's negative and positive feelings be consciously perceived and brought under control in such a way that they are controlled.
    Feelings that trigger the instinct of self-preservation in the case of extreme excitement, fear, etc. must never degenerate into anger, rage or even physical Gewalt,[2] but must be controlled in such a way that, in the maximum case, a logically founded physical defensive action or counter-defence, or a justified raising of one's voice up to the point of shouting, takes place.

  1. Die innere Ausgeglichenheit erfordert, dass die eigenen negativen und positiven Gefühle bewusst wahrgenommen und unter Kontrolle gebracht werden in der Weise, dass eine Beherrschung derselben erfolgt.
    Gefühle, die bei höchster Erregung, Angst usw., die Regung des Selbsterhaltungstriebes auslösen, dürfen niemals zur Wut, zum Zorn oder gar zur tätlichen Gewalt ausarten, sondern müssen derart beherrscht werden, dass im Höchstfall eine logisch-fundierte tätliche Abwehrhandlung resp. Gegenwehr, oder eine gerechtfertigte Stimmerhebung bis hin zum Gebrüll erfolgt.

  1. Inner balance requires reflecting on one's own stress reactions, as well as controlling and training one's own inner composure in every situation and situation that arises. Above all, it must be realised that ultimately only prudence, restraint, discipline, control and responsibility can tame and neutralise stress of any kind.

  1. Die innere Ausgeglichenheit erfordert, die eigenen Stress-Reaktionen zu reflektieren, wie auch die eigene innere Gelassenheit in jeder auftretenden Situation und Lage zu kontrollieren und zu trainieren. Vor allem muss dabei bewusst werden, dass letztendlich allein nur Besonnenheit, Beherrschung, Disziplin, Kontrolle und Verantwortung das Ganze von Stress jeder Art bändigen und neutralisieren kann.

  1. The really very mindful handling of oneself, and the regular alternation between tension and relaxation is elementary for inner balance, because this also creates the balance for consciousness and mental and physical health. This is especially true in difficult and uncertain times, because there the energies and their powers are particularly challenged.

  1. Der wirklich sehr achtsame Umgang mit sich selbst, und der regelmässige Wechsel zwischen der An- und Entspannung ist elementar für die innere Ausgeglichenheit, denn diese schafft auch das Gleichgewicht für die bewusstseinsmässige und die psychische und körperliche Gesundheit. Dies gilt besonders in schwierigen und unsicheren Zeiten, denn da werden die Energien und deren Kräfte besonders gefordert.

  1. The experiences, memories and experiences, emotions and other impulses from one's own life, which have been described and symbolised and which have arisen in terms of experience, as well as the important whole spectrum of intense feelings, from happiness and sadness, but also unbridled joy, abysmal pain, intuition and curiosity, various feelings, abandonment, fear, anger and rage etc. are factors through which life is shaped and which can bring about inner balance.

  1. Die bezeichneten und symbolisierten in sich gespeicherten Erlebnisse, Erinnerungen und die Erfahrungen, Emotionen und sonstige Regungen aus dem eigenen Leben, die gemacht wurden und sich eben erlebensmässig ergeben haben, wie auch das wichtige ganze Spektrum intensiver Gefühle, von Glück und Traurigkeit, wie aber auch unbändige Freude, abgrundtiefer Schmerz, Intuition und Neugierde, verschiedenartige Gefühle, Verlassenheit, Angst, Wut und Zorn usw. sind Faktoren, durch die das Leben geprägt wird und die innere Ausgeglichenheit zuwegebringen können.

With that I have now said and explained everything that I wanted to add and explain regarding inner balance.

Damit habe ich nun alles das gesagt und erklärt, was ich bezüglich der inneren Ausgeglichenheit noch anbringen und erklären wollte.

Bermunda:

Bermunda:
What you have presented is very impressive and instructive. Unfortunately, however, the time is advanced, so I must leave, although I would still like to talk to you about it. But we can still do that when I come back here around 22:00 hrs. I want to know more about everything you have said, because what you have presented is much more than I have learned. But now I am afraid I have to go, and so I say goodbye. Was du alles dargebracht hast, ist sehr beeindruckend und lehrreich. Leider ist aber die Zeit fortgeschritten, weshalb ich gehen muss, obwohl ich noch mit dir darüber sprechen möchte. Das können wir aber noch tun, wenn ich gegen 22.00 Uhr wieder herkomme. Darüber, was du alles gesagt hast, will ich mehr erfahren, denn das von dir Dargebrachte ist viel mehr, als ich gelernt habe. Doch jetzt muss ich leider gehen, und so sage ich auf Wiedersehn.

Billy:

Billy:
Take care, see you again later. Tschüss, bis später nochmals.

Next Contact Report

Contact Report 797

Further Reading

Links and navigationFuture FIGU.pngf Mankind

Contact Report Index Meier Encyclopaedia
n A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

References

  1. FIGU Dictionary Site: Intelligentum There is no English translation for the German word 'Intelligentum' which was created by Billy and will be used more broadly in the future.
  2. 2.0 2.1 FIGU Dictionary Site: Gewalt Explanation from Ptaah: Gewalt has nothing to do with the terms ‹heftig› (violent) and ‹Heftigkeit› (violence), because the old Lyrian term with regard to ‹Gewalt› means ‹Gewila›, and it is defined as using, with all the coercive means that are at one’s disposal, physical, psychical, mental, and consciousness-based powers, abilities and skills, in order to carry out and carry through terrible actions and deeds.

Source

Contact Report 796 PDF (FIGU Switzerland)