Contact Report 711

Revision as of 20:21, 23 August 2019 by Stevel (talk | contribs) (formatting)
(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)
IMPORTANT NOTE
This is an unofficial and unauthorised translation of a FIGU publication.

N.B. This translation contains errors due to the insurmountable language differences between German and English.
Before reading onward, please read this necessary prerequisite to understanding this document.



Introduction

  • Contact Reports volume: 16 (Plejadisch-plejarische Kontakberichte, Gespräche, Block 16)
  • Page number(s): TBA
  • Date of contact: Monday, 08th October, 2018
  • Translator(s): DeepL Translator
    autotranslation
  • Date of original translation: 06th February, 2019
  • Corrections and improvements made: Stephen Lane
  • Contact person: Ptaah


Synopsis



This is a partial and preliminary translation of the contact.

Contact Report 711 Translation

Hide EnglishHide German

English
German

711th Contact

711 Kontakt
Monday, 8th October 2018
Montag, 8. Oktober 2018
Ptaah: Ptaah:
... ... ...

That would certainly be so, for as with many other things, the majority of Earthly men are not accessible to intellect and rationality, but only to confused belief in relation to deceit, lies, defamations, and religious-sectarian delusionalism, and consequently real reality, well-founded knowledge, and material truth can only be perceived contrary to understanding and rationality, as everything can neither be judged nor grasped, but misunderstood and therefore not comprehended. This is also the result, as I have to recognize again and again in my observations of the Earth-men, because warnings and explanations are not effectively perceived with interest and also not registered, as well as not understood, but as a rule only counter-interpreted due to missing considerations.

... ... ...

Das würde sicher so sein, denn wie hinsichtlich vieler anderer Dinge ist das Gros der Erdenmenschen nicht für Verstand und Vernunft zugänglich, sondern nur für wirre Gläubigkeit in bezug auf Betrug, Lügen, Diffamierungen und religiös-sektiererische Wahngläubigkeit, folgedem die reale Wirklichkeit, fundiertes Wissen und die dingliche Wahrheit nur verstand- und vernunftwidrig wahrgenommen werden kann, wie alles weder erachtet noch erfasst, sondern falsch verstanden und daher nicht nachvollzogen werden kann. Dies ergibt sich auch daher, wie ich bei meinen Beobachtungen der Erdenmenschen durchwegs immer wieder erkennen muss, weil Warnungen sowie Erklärungen effectiv nicht interessenvoll wahrgenommen und auch nicht registriert, wie auch nicht verstanden, sondern in der Regel infolge fehlender Überlegungen nur kontermässig falsch interpretiert werden.

Billy: Billy:

I too can sing a song about this, for many Earthlings who react in this way think of themselves as cleverer and smarter than the effective reality and its truth, whereby they want to be intelligent and also sensible and wise, but do not recognize how they expose themselves in a simple-minded and stupid way and by all their behaviour and actions make a show of ridiculousness. But then I would now like to address something else, which is again and again mentioned by different people, namely why you Plejaren have been holding yourselves back since time immemorial and have not cultivated any direct contact with Earthlings since time immemorial, but only indirect and moreover only one-sided impulsive contacts with Earthlings and also today will not cultivate any direct contacts, as also not in the future, like you have held this since time immemorial also with regard to foreigners to Earth and the Earth of the future. Also the question arises again and again why I had to stand as a middleman between the USA and you in order to seek your request to make contact with the US government, which also had to go through Lee Elders. Also, if a contact had been made, I would have had to remain your middleman, because you would have acted only in this way. Even though I know about the effective backgrounds, in which the sphere of that time is involved, which more than 52,000 years ago in your Plejaren system was circling around all inhabited planets for 32 days each, according to which all humans became peaceful. I think that you could explain everything from your side in order to create clarity in this respect as well.

Davon kann auch ich ein Lied singen, denn viele Erdlinge, die dieserart reagieren, wähnen sich eben selbst als gescheiter und schlauer, als dies die effective Wirklichkeit und deren Wahrheit sind, wobei sie sich intelligent und auch gescheit und schlau geben wollen, dabei aber nicht erkennen, wie einfältig und dumm sie sich blossstellen und durch ihr ganzes Benehmen und Tun eine Schau der Lächerlichkeit veranstalten. Dann möchte ich jetzt aber etwas anderes ansprechen, das immer wieder von verschiedenen Leuten zur Rede gebracht wird, nämlich warum ihr Plejaren euch seit alters her zurückhaltet und seit jeher keinerlei direkte, sondern nur indirekte und zudem nur einseitige impulsmässige Kontakte zu Erdlingen gepflegt habt und auch heute keine direkte Kontakte pflegen werdet, wie auch zukünftig nicht, wie ihr das seit alters her auch in bezug auf die Erdfremden und Erdzukünftigen haltet. Auch taucht in dieser Beziehung immer wieder die Frage auf, warum ich als Mittelsmann zwischen den USA und euch stehen musste, um euer Ansinnen einer Kontaktaufnahme mit der US-Regierung zu suchen, was zudem über Lee Elders laufen musste. Auch hätte ich ja, wenn ein Kontakt zustande gekommen wäre, weiter euer Mittelsmann bleiben müssen, weil ihr nur in dieser Weise kontaktmässig gehandelt hättet. Zwar weiss ich um die effectiven Hintergründe, in die auch die damalige Kugel integriert ist, die vor mehr als 52 000 Jahren in eurem plejarischen System bei allen bewohnten Planeten während je 32 Tagen um diese gekreist ist, wonach alle Menschen friedlich wurden, doch denke ich, dass du dazu von deiner Seite aus einmal alles erklären könntest, um auch diesbezüglich Klarheit zu schaffen.

Ptaah: Ptaah:

You can also explain this, especially in the area of the core group and the passive group, because you know the facts well enough.

Das kannst auch du erklären, insbesondere im Bereich der Kerngruppe und der Passivgruppe, denn du kennst die Fakten gut genug.

Billy: Billy:

I do, but I think it would be good if you would do that, for which I have my reasons.

Das tue ich wohl, doch es wäre meines Erachtens gut, wenn du das tun würdest, wofür ich eben meine Begründung habe.

Ptaah: Ptaah:

Today you're putting it on to challenge me. But well, then I want to satisfy your demands and at least take up and disclose the important facts. But first I want to tell you what you asked me about a long time ago, namely what it was about Lake Sanura and the dwarf creatures. As you said, in my father Sfaths annals I could find records about it that also showed facts that were completely strange and very interesting to me. According to his annals, he explored the Earth at many times in the past, and almost 40,000 years ago he also came across Lake Sanura, where the elevated area above today's centre was inhabited by small people who had an average size of 115 centimetres and were the most distant descendants of the first Earthly hominids. In addition to these small people - some of whose most distant descendants are still to be found in Africa as pygmies, but also in Asia - my father Sfath also researched their origins, which led him to many other regions of the world, where he discovered various smaller groups of small people in Europe, Africa, South and North America, Australia and Asia. However, these were all different and up to 160 centimetres in size, had different pigments and anatomical differences. Interested, he continued his research in the past of the Earth's history and humanity and fathomed the developmental process of hominids back to the early times of 17 million years ago. After that he went back many more millions of years into the past and about 45 million years ago in the area which is today Germany he came across the first life forms which developed in an early stage into a form out of which the hominid development arose about 17 million years ago and out of which in the course of the further millions of years finally the small people developed. He discovered these life forms in the place where he was then also together with you to instruct you, where the actual origin of the human form of existence began, in the area you know as 'Grube Messel' near Darmstadt. My father Sfath found this first development of the life form, which led to the development of the first hominid species, for the very first time there, after which over many millions of years from the descendants developing out of it, in the area known today as North Africa, the first human being effectively emerged, as well as at the same time also in areas which are called today Europe, South Africa, South and North America as well as Asia and Australia. So he fathomed that all the small people he had researched came into being at approximately the same time and that these were the first and oldest human beings on Earth - completely contrary to the, in reality, false research results of today's Earthly-scientific anthropology, whose alleged 'knowledge' is based only on incorrect and hypothetical or imaginary assertions. Thus, through research in the past, it was recognized that the very first effective people on Earth were small people, who in various areas naturally emerged from the planet and its nature, fauna and flora themselves. So the origin of mankind on Earth was rightly found in Africa, as Earthly anthropology correctly teaches, but not in the way it was conceived, for the early Earthly history of mankind did not begin at the time calculated according to the earliest remains of the genus Homo in Africa, but many millions of years earlier. According to the researches of my father Sfath, all previous finds on Earth concerning earliest hominids correspond only to bones of human beings, which had developed evolutionarily from the first genus Homo and then from the small ones grew larger, as a consequence from the 'dwarves' - as you always call them, and because of which you have set up various artificial dwarf figures in the centre - which were effectively the very first human beings created on Earth, the larger normal-grown ones developed, which populate the world in today's present in an immense excess. However, it must also be clearly explained that the hominid development of the human species did not take place in a uniform manner, but took place in various chronological and geographical gradations, when about 17 million years ago the process of the actual becoming and the evolutionary adaptation of the Earth-human phenotypic anatomy began in relation to the small growth of the first life form Earth-human. However, in terms of their body size they were normal-growing humans and thus not comparable with the dwarfism or under-growth of the small-in-stature people known on Earth today. This dwarfism results from various symptoms of various underlying diseases, which impair body growth and limb development, whereby it is misleadingly assumed by inexperienced Earthlings that these small people are cognitively handicapped. This, however, corresponds to an error and misjudgement of an unparalleled kind, because these people, who are impaired by small stature, are usually absolutely normal and equal to the so-called normal stature and in no way behind the normal stature in relation to the development of consciousness, mind, reason and intelligence and thus also in relation to all cognitive as well as all physical abilities and thus also in relation to reproduction. But as far as Lake Sanura is concerned, as I explained earlier, it covered the whole area of Schmidrüti, Sitzberg and Bühl and the Pirg area and was therefore a very large lake. At the raised shore the area was inhabited, namely at an elevated position above the position where the centre stands today, where you call the respective terrains 'Haus-Kanzel' and 'Hintere-Kanzel'. This while the today's centre is built directly at the place, where there was a shore covered with Phragmites (note: Billy: PhragmItes = reed) at the time of the existence of the lake, and how these plants still grow today in the shore zones of waters, whereby you came upon the old shore ground during excavations under the centre and at the shed and also found Phragmites remains from that time. At another time, however, when my father visited Lake Sanura some 29,800 years ago, he could no longer find it, so he fathomed what had happened, and through further visits to the past he discovered that the back-end of the embankment of Lake Sanura had been torn open and washed away by severe Earthquakes, below where the entrance to the Steinental now exists. And all that remains to be explained now is that my father at that time, according to his annals, remembered the old OM doctrine, which you rewrote and reproduced in canon 20, verse 1102, consequently he judged the area around the former Sanura Lake in the past about 29,800 years ago as ideal and as the 'hoof of the horse' and judged that this must be the place of the sage, as he is already described in the ancient OM. Thus he decided to arrange for the level 'Arahat Athersata' by mediation, that one day, when he had to take over the task of your teaching, you should be conceived and born on the one hand by parents who should have a direct connection to the area of the former lake. And on the other hand it should also be that you too should become familiar with the whole region around the former Sanura Lake from your youngest youth on, in order to build up a place at that location, in order to spread the 'Teaching of Truth, the Teaching of the Spirit, Teaching of Life' for the whole Earth world from there. And by the immeasurable help of the level 'Arahat Athersata' the predicted noble request of my father Sfath has been realized in spite of all tremendous adversities, and so today the centre actually exists and works out into the whole world. These, Eduard, my dear friend, are the facts from my father's endless records of his annals, which I have only become aware of in the last few days and can now also tell you.

Du legst es heute darauf an, mich herauszufordern. Doch gut, dann will ich deinem Erachten Genüge tun und zumindest die wichtigen Fakten aufgreifen und offenlegen. Erst will ich dir aber darüber berichten, wonach du mich schon vor längerer Zeit gefragt hast, nämlich was es mit dem Sanura-See und den Zwergenwesen auf sich hatte. Wie du gesagt hast, konnte ich in meines Vaters Sfath Annalen Aufzeichnungen darüber finden, die auch Fakten aufzeigten, die mir völlig fremd und sehr interessant waren. Seinen Annalen gemäss erforschte er die Erde zu vielen Zeiten der Vergangenheit, wobei er vor nahezu 40 000 Jahren auch auf den Sanura-See stiess, bei dem damals das erhöhte Gelände über dem heutigen Center von kleinwüchsigen Menschen bewohnt war, die eine Grösse von durchschnittlich 115 Zentimetern aufwiesen und die fernste Nachfahren der ersten irdischen Hominiden waren. Nebst diesen kleinwüchsigen Menschen – deren fernste Nachfahren teilweise noch heute in Afrika als Pygmäen, wie aber auch in Asien vorkommen – erforschte mein Vater Sfath auch deren Ursprung, der ihn in viele andere Gebiete der Erde führte, wobei er auf weitere verschiedene kleinere Gruppierungen Kleinwüchsiger in Europa, Afrika, Süd- und Nordamerika, in Australien und Asien stiess. Diese alle waren jedoch unterschiedlich und wiesen bis zu 160 Zentimeter Grösse auf, waren verschiedenpigmentiert und wiesen auch anatomische Verschiedenheiten auf. Interessiert forschte er weiter in der Vergangenheit der Erdgeschichte und der Erdenmenschheit und ergründete bis in die frühen Zeiten von 17 Millionen Jahren zurück den sich bis dahin zurückerstreckenden Entwicklungsprozess der Hominiden. Danach ging er noch viele weitere Jahrmillionen in die Vergangenheit zurück und stiess vor rund 45 Millionen Jahren im Gebiet, das heute Deutschland ist, auf erste Lebensformen, die sich frühzeitlich zu einer Form entwickelten, woraus vor rund 17 Millionen Jahren der hominide Werdegang hervorging, und aus dem sich im Laufe der weiteren Jahrmillionen letztendlich die kleinwüchsigen Menschen entwickelten. Entdeckt hat er diese Lebensformen an dem Ort, wo er dann auch zusammen mit dir war, um dich lehrend zu unterweisen, wo der eigentliche Ur-Ursprung der sichtbarwerdenden menschlichen Daseinsform begann, im Gebiet, das du als <Grube Messel> bei Darmstadt kennst. Diese erste Entwicklung der Lebensform, die zum Werden der ersten hominiden Gattung führte, fand mein Vater Sfath zum allerersten Mal dort, wonach dann über viele Jahrmillionen hinweg aus den sich daraus weiterentwickelnden Nachfahren, im heute als Nordafrika bekannten Gebiet, das effectiv erste menschliche Lebewesen hervorging, wie aber gleichzeitig auch in Gebieten, die heute Europa, Südafrika, Süd- und Nordamerika sowie Asien und Australien genannt werden. Also ergründete er, dass alle von ihm erforschten kleinwüchsigen Menschen erdenweit annähernd zur gleichen Zeit entstanden und diese die ersten und ältesten Menschenwesen der Erde waren – völlig entgegen den in Wahrheit falschen Forschungsergebnissen der heutigen irdisch-wissenschaftlichen Anthropologie, deren angebliches <Wissen> nur auf unrichtigen und hypothetischen resp. ausgedachten Behauptungen beruht. Damit wurde also durch Forschungen in der Vergangenheit erkannt, dass die allerersten effectiven Menschen auf der Erde Kleinwüchsige waren, die in verschiedenen Gebieten auf natürliche Weise aus dem Planeten und dessen Natur, Fauna und Flora selbst hervorgegangen sind. Also fand sich der Ursprung der Erdenmenschheit richtigerweise in Afrika, wie die irdische Anthropologie zwar richtig lehrt, doch nicht in der Weise, wie erdacht wurde, denn die frühe irdische Menschheitsgeschichte begann nicht zu der Zeit, die gemäss den frühesten Überrestfunden der Gattung Homo in Afrika berechnet wurde, sondern Millionen von Jahren sehr viel früher. Gemäss den Forschungen meines Vaters Sfath entsprechen alle bisherigen Funde auf der Erde bezüglich frühester Hominiden nur Knochen von Menschenwesen, die sich evolutionsbedingt aus der ersten Gattung Homo und dann aus den Kleinwüchsigen entwickelt hatten und von grösserem Wuchs wurden, folgedem aus den <Zwergen> – wie du sie immer nennst, und deretwegen du im Center diverse künstliche Zwergenfiguren aufgestellt hast –, die effectiv die allerersten erdgeschaffenen Menschenwesen waren, sich die grösseren Normalwüchsigen entwickelten, die in der heutigen Gegenwart in einem ungeheuren Übermass die Welt bevölkern. Klar muss nun aber auch erklärt sein, dass die hominide Entwicklung der menschlichen Gattung sich nicht einheitlich vollzogen hat, sondern in mannigfaltigen zeitlichen und räumlichen Abstufungen stattfand, als vor rund 17 Millionen Jahren der Prozess des eigentlichen Werdens und die evolutionäre Anpassung der erdenmenschlichen phänotypischen Anatomie in bezug auf die Kleinwüchsigkeit der ersten Lebensform Erdenmensch begann. Diese waren bezüglich ihrer Körpergrösse jedoch normalwüchsige Menschen und also nicht vergleichbar mit dem Kleinwuchs resp. Minderwuchs der in heutiger Zeit auf der Erde bekannten Kleinwüchsigen. Diese Kleinwüchsigkeit ergibt sich infolge diverser Symptome verschiedener Grunderkrankungen, durch die eine Beeinträchtigung im Körperwachstum und bei der Gliederentwicklung erfolgt, wobei missverständlich von unbedarften Erdenmenschen vermutet wird, dass diese kleinwüchsigen Menschen kognitiv behindert seien. Dies jedoch entspricht einer Irrung und Falschbeurteilung sondergleichen, denn diese durch Kleinwüchsigkeit beeinträchtigten Menschen sind in der Regel in bezug auf die Bewusstseins-, Verstand-, Vernunft- und Intelligenzentwicklung und somit auch aller kognitiven wie auch aller physischen Fähigkeiten und damit auch hinsichtlich der Fortpflanzung, absolut normal und den sogenannten Normalwüchsigen ebenbürtig, folglich sie daher in diesen Beziehungen in keiner Art und Weise hinter den Normalwüchsigen zurückstehen. Was nun jedoch den Sanura-See betrifft, wie ich dir schon früher erklärte, umfasste dieser das ganze Gebiet des heutigen Schmidrüti, Sitzberg und Bühl resp. das Pirggebiet und war also ein sehr grosser See. Am erhöhten Gestade war das Gelände bewohnt, nämlich an erhöhter Lage über dem Standpunkt, wo heute das Center steht, wobei ihr die betreffenden Terrains <Haus-Kanzel> und <Hintere-Kanzel> nennt. Dies während das heutige Center direkt an der Stelle aufgebaut ist, wo z.Z. des Bestehens des Sees ein mit Phragmites (Anm. Billy: PhragmItes = Schilfrohr) bewachsenes Gestade war, wie diese Pflanzen noch heute in den Uferzonen von Gewässern wachsen, wobei du bei Grabungen unter dem Center und bei der Remise auf den alten Ufergrund gestossen und auch noch Phragmites-Reste aus der damaligen Zeit gefunden hast. Zu einer anderen Zeit jedoch, als mein Vater in der Vergangenheit vor rund 29 800 Jahren ein andermal den Sanura-See aufsuchte, fand er diesen nicht mehr vor, folglich er ergründete, was geschehen war, wobei er durch weitere Vergangenheitsbesuche feststellen konnte, dass durch schwere Erdbeben der stauende Damm des Sanura- See aufgerissen und weggespült wurde, und zwar unterhalb dort, wo heute der Einlass zum Steinental besteht. Und zu erklären ist nun nur noch, dass mein Vater damals, gemäss seinen Annalen, sich der alten OM-Lehre besann, die du neu verfasst und im Kanon 20, Vers 1102 wiedergegeben hast, folglich er vor rund 29 800 Jahren in der Vergangenheitszeit das Gebiet rund um den ehemaligen Sanura-See dermassen als ideal und als <Huf des Pferdes> beurteilte und befand, dass dies der Ort des Weisen sein müsse, wie er schon im uralten OM beschrieben ist. Also beschloss er, bei der Ebene <Arahat Athersata> vermittelnd zu veranlassen, dass dereinst, wenn er die Aufgabe deiner Belehrung zu übernehmen hatte, du einerseits durch Eltern gezeugt und geboren werden solltest, die eine direkte Verbindung ins Gebiet des ehemaligen Sees haben sollten. Und anderseits sollte ebenfalls sein, dass auch du mit dem ganzen Gefilde rund um den einstmaligen Sanura-See schon von jüngster Jugend auf vertraut werden solltest, um dereinst an der Stelle eine Stätte aufzubauen, um von dort aus für die ganze Erdenwelt die <Lehre der Wahrheit, Lehre des Geistes-Lehre des Lebens> zu verbreiten. Und durch die unermessliche Hilfe der Ebene <Arahat Athersata> hat sich trotz allen ungeheuren Widrigkeiten das vorausgedachte hehre Ansinnen meines Vaters Sfath realisiert, und so existiert heute auch tatsächlich das Center und wirkt in die ganze Welt hinaus. Das, Eduard, mein lieber Freund, sind die Fakten aus meines Vaters unendlich vielen Aufzeichnungen seiner Annalen, deren ich erst in den letzten Tagen einsichtig geworden bin und sie nun auch dir nennen kann.

Billy: Billy:

... Fabulous, I didn't know anything about all these things and happenings either, but I only had the little information that Sfath had to give me so that I knew where I was and what I had to do.

... Sagenhaft, auch ich wusste von all diesen Dingen und Geschehen nichts, sondern ich hatte nur die wenigen Informationen, die mir Sfath notwendigerweise zu geben hatte, damit ich wusste, woran ich war und was ich zu tun hatte.

Ptaah: Ptaah:

That was my father, because he only ever explained as much as was necessary. But we should not talk about that now, but about what concerns us Plejaren. I must begin by addressing what happened about 52,000 years ago on Erra and our other Plejaren planets. At that time, vibrations were emitted from the spherical projectile, which circled for 32 days around Erra and also around the other Plejaren planets, which controlled a certain brain region and an exactly defined area of all planet inhabitants, against which there was no possibility of defence, as could be fathomed by our scientists at that time. What the processes were, and which brain areas and exact regions of the brain were involved, I cannot explain because our directives do not allow me to declare this, because through more precise information, the terrestrial human beings through their brain researchers can gain more knowledge from it, which they then - as usual with the Earth scientists if they gain new insights, would convert them into new useful weapons for wars and intelligence services and then misuse them for murder, destruction, torture and warlike purposes. This would happen, on the one hand, through neuroscientists, who would use everything in such a way as to manipulate the structure and function of the nervous systems of terrestrial humans in such a way that they would be destroyed and become inoperative. Whole peoples would be wiped out or simply made to suffer and fall ill, e.g. by a wide spreading and transmission of vibration causing illnesses in the Earth people concerned, which could be eradicated or plagued. Polyneuropathy and migraine, as well as neurodegenerative diseases such as Parkinson's disease, auto-immunological diseases such as multiple sclerosis, could also be caused, as could cranio-cerebral trauma, strokes, cerebral haemorrhages, epilepsy, brain tumours and meningitis, etc., whereby treatment options and therapy alternatives would no longer be available for anything. Furthermore, diseases of consciousness such as insanity, idiocy and feeble-mindedness, etc., as well as incurable depressions and psychological damage, etc. should also be considered.

So war mein Vater tatsächlich, denn er erklärte nur immer soviel, wie notwendig war. Aber darüber sollten wir jetzt nicht reden, sondern darüber, was uns Plejaren betrifft. Beginnen muss ich damit, indem ich das anspreche, was sich vor rund 52 000 Jahren auf Erra und unseren anderen plejarischen Planeten ergeben hat. Damals wurden vom Kugelflugkörper aus, der je 32 Tage um Erra und auch um die anderen Plejaren-Planeten kreiste, Schwingungen ausgestrahlt, die bei allen Planetenbewohnern eine bestimmte Gehirnregion und einen exakt definierten Bereich unter Kontrolle nahmen, wogegen es keine Abwehrmöglichkeit gab, wie durch unsere damaligen Wissenschaftler ergründet werden konnte. Worum es sich bei den Vorgängen, und um welche Gehirnareale und exakten Bereiche des Gehirns es sich handelte, das zu erklären, erlauben mir unsere Direktiven nicht, weil durch genauere Angaben für die Erdenmenschen resp. deren Gehirnforscher daraus Erkenntnisse gewonnen werden können, die sie dann – wie üblich bei den Erdenwissenschaftlern, wenn sie neue Erkenntnisse gewinnen – zu neuen nützlichen Waffen für Kriege und Geheimdienste umfunktionieren und diese dann für Mord, Zerstörung, Folter und für kriegsmässige Zwecke missbrauchen würden. Dies würde sich einerseits über die Neurowissenschaftler ergeben, die alles in der Weise nutzen würden, um die Struktur und Funktionsweise der Nervensysteme der Erdenmenschen derart zu manipulieren, dass diese zerstört und funktionsunfähig würden. Es würden dadurch gar ganze Völker ausgerottet oder einfach leidend und krank gemacht, wie z.B. durch eine weite Verbreitung und Ausstrahlung von Erkrankungen hervorrufenden Schwingungen bei den betreffenden Erdenmenschen, die ausgerottet oder drangsaliert werden sollen. Polyneuropathie und Migräne, wie aber auch neurodegenerative Erkrankungen, wie Morbus Parkinson, autoimmunologische Erkrankungen wie Multiple Sklerose, könnten ebenso hervorgerufen werden, wie auch Schädel-Hirntrauma, Schlaganfälle, Hirnblutungen, Epilepsie, Gehirntumore und Hirnhautentzündung usw., wobei gegen alles keine Behandlungsmöglichkeiten und Therapiealternativen mehr gegeben wären. Weiter wären diesbezüglich auch Bewusstseinskrankheiten wie Wahnsinn, Idiotismus und Schwachsinnigkeit usw. in Betracht gezogen, wie auch unheilbare Depressionen und Psychezerstörungen usw.

Billy: Billy:

That would be more than just inhuman. But it would probably be appropriate to explain what happened to you Plejaren more than 52,000 years ago, and how and through what your peoples of all Plejaren planets came to peace and freedom.

Das wäre mehr als nur unmenschlich. Aber es wäre wohl einmal angebracht zu erklären, was sich bei euch Plejaren vor mehr als 52 000 Jahren zugetragen hat, resp. wie und wodurch eure Völker aller plejarischen Planeten zum Frieden und zur Freiheit gelangten.

Ptaah: Ptaah:

But that might actually degenerate into the way you said, which is why I can't consider further details and explanations and can't explain anything in more detail. But I may explain what I want to do only in a short way and without any major explanations, what happened to our ancestors 52,000 years ago, but I really do not intend to go into detail. It turned out that the vibrational impulses emitted by the aforementioned spherical spacecraft very effectively influenced certain areas of the brain of all planet inhabitants and had such an effect on special areas that all impulses of violence and degeneration were soothed, but not extinguished, but only put into a mitigated state and peacefully tuned. This was enough for the populations of all planets to fall away from all malicious violence and become peaceful during the time when the spherical spacecraft was orbiting the worlds, while still retaining their free will and, above all, without external verbal influences from the leaders of the state and their unpeaceful propaganda, etc., increasingly devoted to the intellect and rationality and began to independently think, consider, determine and act. The soothing influences of vibrations, which only had an effect on certain parts of the brain and in these only on special areas, were neither aggressive nor compelling, because only impulses of vibrations took place through which reason and understanding were stimulated and led to the fact that the populations discarded their collective world of thought within a few days, because they became free of all unpeaceful suggestive collective thinking controlled by governments and religions and were able to form their own independent thoughts and opinions. Through the very rapid abandonment of their collective thinking suggestively controlled by governments and religions and the likewise very rapid learning and use of their own individual thoughts, the people of the Plejaren planets learned and grasped their personal self-knowledge and formed their own and ever stronger self-determination, whereby they attained a personal mental strength. In a special way the apostasy and the abandonment of all religious faith factors had an effect and with it the perception and knowledge of reality and the truth anchored in it grew and with it the grasping, understanding and following of the natural creative laws, which are universally aligned to peacefulness, freedom and independence. When this was recognized by all Plejaran populations of all our worlds and every religious belief was discarded and frowned upon, various insights were formed which resulted in personal attitudes and far-reaching thought processes which led to the fact that all people of all nations independently set themselves challenging goals and adhered to them even under difficulties, learned to deal with failures better and more effectively, gained a higher motivation and achieved their set self-realization goals. It also turned out that within only eleven days they were less and less distracted by other people's opinions and above all not by the suggestive and unpeaceful influence of the government, nor by their unhappiness. On the contrary, all the populations of all the planets henceforth made every effort and persevered to achieve their goals. Very quickly they became aware of their own abilities and learned to control and dominate situations of all kinds which occurred just as quickly, and they quickly became mentally strong people who also learned to use their abilities by seeking, finding and realizing new challenges for their intellect and rationality as well as for their self-development and self-realization. In this way, individuals learned to cope with stress and strain within a very short time and to live their entire self-created personality traits in a controlled manner. Through their constantly growing mental strength, they very quickly created a conscious performance that also had a strong effect on their mental and physical health, as well as on setting themselves new, challenging goals and realizing them. And all this, along with many other positive developments, ultimately led within only 32 days - during which the spherical spacecraft circled the worlds - to all persons of all populations finally liberating themselves independently and according to their own free will from all degenerations and from all violence and immorality etc.. By the unimaginably strong evolutive impulses of vibration, which were emitted by the spherical body and influenced the humanities of all our Plejaran planets, all human beings became aware within a very short time that external influences by other persons, forces and populist and unpeaceful influences controlled by the governments which were hostile to peace, were degenerated, violent and destructive as well as negative and malicious influences affecting the mind and the reason, affected them negatively against their own will and let them fall into violence etc., against their own will. This realization led the people of all our planets to renounce violence, immorality, degeneracy, evil and bad and also to defeat their bad habits. It was also recognized, however, that despite all knowledge and efforts regarding the conduct of life in good, right, human and righteousness, as well as regarding the observance of natural positive creative laws, man always remains vulnerable and can fall back into old bad, negative, evil and bad behaviours, if he does not strive for the necessary control for prevention. And it was recognized that this can happen again and again, if, in a connection to any verbal, physical or consciousness-, thought, emotion and psyche burdening forms, the human being is influenced long enough from the outside. So in this respect all people of all Plejaran planets and their populations were classified in this natural-creative law of action in such a way that countermeasures had to be taken, which were recorded in directives and followed and which consisted in the fact that no direct or otherwise harmful connections to foreign worlds and their populations were to be sought and maintained, so as not to fall back into the old ways of behaving through such contacts with foreign peoples and peoples who were not our ancestors. We Plejaren of today - like our ancestors 52,000 years ago and all descendants since then - are human beings too, who must resist such external influences unscathed for unfortunately we are still susceptible to negative external influences which would allow us to fall back into the old ways of behaving if we were to fall into negative spheres of influence for long enough which are harmful to us and were hit by factors which have a negative effect on us. We Plejaren, too, are human beings and are categorized as developing within the framework of every natural-creative order and law, through a very laborious elaboration of our higher evolution of consciousness, which we must follow and continue to learn even after 52,000 years of peace. And we can do this today through the life teaching of Nokodemion, the 'Teaching of Truth, Teaching of the Spirit, Teaching of Life', which helps us unspeakably much in our further evolution of consciousness, but which was known to us only in small parts until the beginning of your mission, but which you now bring and teach not only to the terrestrial human beings, but also to us in many extended explanations. But as far as our ancestors were concerned more than 52,000 years ago, it was only at that time that they gained their knowledge and became aware of the effective facts and values of living according to the natural-creative laws, when the sphere appeared as a flying object and circled around our Plejaren planets, whereby all Plejaren populations were struck by its vibratory impulses and were soothed and peacefully tuned in a restrained yet certain and effective way. These vibratory impulses stimulated their intellect and rationality, and the populations turned to the gently pressing peaceful impulses and consciously surrendered to their evolution of consciousness. Through this devotion our ancestors at that time recognized the truth and effectiveness of the natural-creative laws and correct natural-creative way of life, learned to fathom and follow them and made them their own, so that from then on all populations consciously developed according to them and aligned themselves to them in every way. However, they were only able to do the whole thing after they realized that their very high technical development in all forms and possibilities with regard to peace, real freedom, righteousness, justice and humanity, as well as their way of life according to natural-creative laws, did not bring them away from their degenerations, their violent behaviour and from all evil, from all warfare and all destructive and all negative and all bad behaviour. Only through the effect of the vibration impulses on them, which were emitted by the spherical flying machine and by which they were peacefully influenced, did they find their personal change and finally, through their own development of consciousness, knowledge, efforts, their own will, their mind, their reason and use of their intelligence, to arrive at their personal inner peace, their personal inner freedom and righteousness. And they began to bring this invaluable gain and victory over themselves to bear on the outside as well, whereby all peoples united among themselves in a continuing state of peace and freedom and since then all acts of violence, degenerations and wars etc. have become a thing of the past. Only when the vibrational impulses of the spherical flying machine had an effect on all Plejaran peoples and had a calming and peaceful effect on them could they be ended in every form, whereby they consciously became powerful of their own independence and from outside-uninfluenced thinking ability as well as of their mind, their rationality and the application of their intelligence and thereby their own self-development could take place. But that did not mean that our ancestors 52,000 years ago, or since then, had been exalted above all susceptibility and relapse into the old degenerate, vicious, warlike, violent and all other negative forms and disregarding of all natural-creative laws. And this is also not the case today, for we Plejaren are not yet immune from it, just as all our ancestors were not. This is well known to us Plejaren, and we also know through the teachings of Nokodemion that in order to be above all susceptibility and relapse into the old negative patterns of degeneration, violence, wars, hatred, falsehood and malice, etc., it takes much more than just change to peace, freedom, justice and righteousness, etc., and that everything cannot simply be worked out through normal development in terms of understanding, reason, intelligence and knowledge. But this, and very much more, is only possible for a human being - no matter who, how, what and where he is from, whether from the Earth, from our Plejaren planets or elsewhere - if he learns very thoroughly and intensively over all times to perceive reality and the truth that it contains and to implement all resulting insights for his own self- development in a correctly positive and evolutionary way. And the comprehensive understanding that gradually matured in all the people of our Plejaran populations also led to the realization that all development requires prolonged periods of natural-creative prosperity, which in this regard led all Plejaran peoples to understand that they would never cease learning, but would have to learn their whole lives and continue to learn, because learning would never cease, but would continue endlessly and also in every new life in relation to every new personality. So it became clear and understandable that learning never ends and therefore must be continued in every new life of every new personality, for many thousands of years, thousands of decades, thousands of centuries and millions of years, until the one time entrance into the higher levels of the 'High Council' and higher. But this meant - and this was recognized in the course of time - that the human being must learn endlessly and learn further and further through all times in which he incarnates again and again as new personalities and exists and lives as a material form of life, which is why as a learning human being he will never be immune to making mistakes again and again in order to learn from them and to understand everything better and to continue learning positively. At the same time, however, it was also linked to the realization that, as a result of the lifelong learning process of each new personality, there was also the danger and possibility, that timelessly over and above all new incarnations and new personalities, of falling back into the old behaviour of former personalities - in spite of every higher development achieved. But it was recognized that especially suggestive verbal, thought and emotional influences, as well as consciousness and psychic disturbances and various external influences of fellow human beings can cause very negative recidivism with regard to behaviour of any kind. And this realization that such external influences of fellow human beings have a suggestive effect and that they provoke relapses into old patterns of negative behaviour and ultimately cause them to break through, led to the creation of directives that warned against and prohibited them, that from then on in no way extra-planetary contacts and connections with peoples or individual forms of life could be cultivated whose state of evolution in terms of life and behaviour as well as the rationality of consciousness, thought, feeling, psychology, action and reason was lower than the general average of the Plejaran population in this respect. And these directives have survived throughout all times up to the present day and are therefore still valid today and in the distant future. This is because it has been known to us for 52,000 years through the teachings of Nokodemion - which you transmit to our humanity as well as to humanity on Earth - that through the most diverse external suggestive or any other negative influences, the susceptibility to relapses into old negative patterns and norms is always given to all human beings in the universal vastness, that we Plejaren, too, would be disadvantaged by such energies and forces acting on us and could fall back into old behaviour patterns. However, we must protect ourselves against this, whereby we act in this respect in accordance with our directives, comply with them unwaveringly in adherence and compliance and therefore run no risk of suffering any damage. Through the teachings of Nokodemion, which you teach us, we now also know that man is susceptible to setbacks and relapses into old negative forms of old behaviour until he no longer needs his material body, which will only be when his spirit-form enters the higher level of 'High Council'. Only then has the human consciousness reached a higher level of evolution and can profit from it and beneficially perceive, apply and effectively implement the always positive impulses from the spirit-form in consciousness. If this is not the case, however, then the possibility of danger with regard to susceptibility and recidivism into old negative mentalities and behaviour patterns etc. always remains, which is why everything must be constantly fought against and consciously controlled so that falling back into the old degenerated patterns is avoided. And this danger of relapse exists always under any circumstances and with every human being, if he is suggestively influenced from the outside in his consciousness, his mind, his reason and intelligence etc. and if his spirit-form is not yet sufficiently highly evolved. But this is also the case with us Plejaren in this way, because our consciousness, mind, reason and intelligence - due to a lack of a sufficiently high evolution of consciousness - are still susceptible to degenerated external influences of every possible kind, whereby in particular linguistic and action-related influences from outside and behavioural patterns of people directly affecting us are such that they could have a negative effect on us and throw us back into the old degeneration and effects which were still inherent in our ancestors 52,000 years ago and from which we still have to protect ourselves today and very far into the future. In this respect, even our highly developed technology of every description cannot protect us, because we can only use it in many diverse ways for our own purposes, while we are dependent in every respect on our intellect, our rationality, intelligence and directives with regard to our evolution, mentality and all our behaviours, in order to preserve and not endanger the high life values of every description, which our ancestors and ourselves have continuously developed. And this corresponds to a thing which may seem incomprehensible to the majority of mankind on Earth, as well as to the fact that we cannot and must not get involved in any direct or other contacts and connections with differently thinking and differently living forms of life or also people like Earth people on the basis of these reasons. This fact is therefore one of the most important reasons why we Plejaren are allowed to hold ourselves back and, according to our security and our directives created in this respect, are not allowed to make any direct or telepathic contacts with persons and peoples of other worlds, nor in any technical-communicative form. This is precisely the case when they are not aligned with our Plejaren values in their forms of mentality and behaviour as well as in their way of life and in their use of understanding, reason and intelligence, etc., but are degenerate to the contrary and violent and criminally deficient in their righteousness and observance of the natural creative laws, etc., as is the case very markedly with humanity on Earth, where very few exceptions can be found which, although not extensive, at least in part, learn to strive for a better, positive and naturally-creative-correct way of life. The aforementioned negative factors, like those that are prevalent with Earth-people, also occur with the other Earth foreigners and the third grouping and with the Earth-future people, who on the one hand already for thousands of years or for some other time show their presence on Earth again and again in different ways. These explanations should suffice, because with them I have clarified the most important facts.

Aber das könnte tatsächlich in der Weise ausarten, wie du gesagt hast, weshalb ich keine nähere Angaben und Erklärungen in Betracht ziehen und nichts genauer erklären darf. Darlegen darf ich jedoch, was ich aber nur in kurzer Weise und ohne grössere Ausführungen tun will, was sich bei unseren Vorfahren vor 52 000 Jahren zugetragen hat, wobei ich aber wirklich nicht ausführlich zu werden gedenke. Es ergab sich, dass die vom genannten Kugelfluggerät ausgestrahlten Schwingungsimpulse bestimmte Gehirnareale aller Planetenbewohner sehr wirksam beeinflussten und auf spezielle Bereiche derart wirkten, dass alle Regungen von Gewalt und Ausartungen besänftigt, jedoch nicht ausgelöscht, sondern nur in einen gemilderten Zustand versetzt und friedlich gestimmt wurden. Dies genügte, dass die Bevölkerungen aller Planeten innerhalb der Zeit, während der das Kugelfluggerät um die Welten kreiste, von aller bösartigen Gewalt abfielen und friedlicher Stimmung wurden, jedoch trotzdem ihren freien Willen behielten und vor allem ohne äussere verbale Einflüsse durch die Staatsführenden und deren unfriedliche Propaganda usw. immer mehr dem Verstand und der Vernunft zugetan und selbständig zu denken, überlegen, zu entscheiden und zu handeln begannen. Die besänftigenden Schwingungseinflüsse, die nur auf bestimmte Gehirnareale und in diesen nur auf besondere Bereiche wirkten, waren weder aggressiv noch zwingend, denn es erfolgten nur Schwingungsimpulse, durch die Verstand und Vernunft angeregt wurden und dazu führten, dass die Bevölkerungen ihre kollektive Gedankenwelt innerhalb weniger Tage ablegten, weil sie von allem durch die Regierungen und Religionen gesteuerten unfriedlichen suggestiven Kollektivdenken frei wurden und eigene selbständige Gedanken und Meinungen zu bilden vermochten. Durch das sehr schnelle Ablegen ihres durch die Regierungen und Religionen suggestiv gesteuerten Kollektivdenkens und das ebenfalls sehr schnelle Erlernen und Nutzen der eigenen individuellen Gedanken, erlernten und erfassten die Menschen der Plejarenplaneten ihre persönliche Selbsterkenntnis und formten sich eine eigene und immer stärker werdende Selbstbestimmung, wodurch sie zu einer persönlichen mentalen Stärke gelangten. In besonderer Weise wirkte dabei der Abfall und die Aufgabe aller religiösen Glaubensfaktoren und damit wuchs die Wahrnehmung und Erkenntnis der Wirklichkeit und der darin verankerten Wahrheit und damit das Erfassen, Verstehen und Befolgen der natürlichschöpferischen Gesetzmässigkeiten, die universell auf Friedlichkeit, Freiheit und Selbständigkeit ausgerichtet sind. Als dies von allen plejarischen Bevölkerungen aller unserer Welten erkannt wurde und jeder religiöse Glaube abgelegt und verpönt wurde, bildeten sich vielfältige Erkenntnisse und daraus das Ergebnis persönlicher Einstellungen und weitreichender Denkprozesse und Gewissheiten, die dazu führten, dass sich alle Menschen aller Völker selbständig herausfordernde Ziele setzten und an diesen auch unter Schwierigkeiten festhielten, Misserfolge besser und gut zu verarbeiten lernten, sich eine höhere Motivation erarbeiteten und ihre gesetzten Selbstverwirklichungsziele erreichten. Auch ergab sich, dass sie sich innerhalb von nur elf Tagen immer weniger durch anderer Personen Meinungen und vor allem auch nicht durch die suggestiven unfriedlichen Regierungseinfüsterungen ablenken noch zur Unfriedlichkeit zurückfallen liessen. Gegenteilig brachten insgesamt alle Bevölkerungen aller Planeten fortan selbst alle erforderlichen Anstrengung und Ausdauer zur Erreichung ihrer Ziele auf. Sehr schnell wurden sie sich ihrer eigenen Fähigkeiten bewusst und lernten ebenso schnell auftretende Situationen jeglicher Art zu kontrollieren und zu beherrschen und wurden schnell mental starke Personen, die auch lernten, ihre Fähigkeiten zu nutzen, indem sie für ihren Verstand und ihre Vernunft sowie für ihre Selbstentwicklung und Selbstverwirklichung immer wieder neue Herausforderungen suchten, fanden und diese, wie auch sich selbst, verwirklichten. Dadurch lernten die einzelnen Menschen innerhalb sehr kurzer Zeit Belastungen und Stress zu bewältigen und ihre ganzen selbsterschaffenen Persönlichkeitseigenschaften kontrolliert zu leben. Durch ihre stetig wachsende mentale Stärke erschufen sie sich sehr schnell eine bewusstseinsmässige Leistungsfähigkeit, die sich auch stark auf ihre psychische und physische Gesundheit auswirkte, wie auch darauf, dass sie sich selbst immer neue, herausfordernde Ziele setzten und diese verwirklichten. Und all das, nebst vielen anderen positiven Entwicklungen, führten letztendlich innerhalb von nur 32 Tagen dazu – während denen das Kugelfluggerät um die Welten kreiste –, dass alle Personen aller Bevölkerungen sich endgültig selbständig und nach eigenem freien Willen von jeglichen Ausartungen und von jeder Gewalt und Unmoral usw. befreiten. Durch die unvorstellbar starken evolutiv wirkenden Schwingungsimpulse, die vom Kugelflugkörper ausgestrahlt wurden und die Menschheiten aller unserer plejarischen Planeten beeinflussten, wurde innerhalb sehr kurzer Zeit allen Menschen bewusst, dass auf sie äussere Beeinflussungen durch andere Personen, Kräfte und populistische und unfriedliche von den Regierungen gesteuerte friedensfeindliche, ausgeartete, gewalthervorrufende und zerstörerische sowie den Verstand und die Vernunft beeinträchtigende negative und bösartige Einflüsse erfolgten und sie wider ihren eigenen Willen negativ beeinflussten und sie in Gewalt usw. verfallen liessen. Diese Erkenntnis führte dazu, dass die Menschen aller unserer Planeten der Gewalt, der Unmoralität, den Ausartungen, dem Bösen und Schlechten absagten und auch ihre schlechten Angewohnheiten besiegten. Es wurde aber auch erkannt, dass trotz aller Erkenntnisse und Bemühungen hinsichtlich der Lebensführung im Guten, Richtigen, Menschlichen und in bezug auf die Rechtschaffenheit, wie auch bezüglich der Befolgung der natürlichen positiven schöpferischen Gesetzmässigkeiten, der Mensch immer anfällig bleibt und wieder in alte ungute, negative, böse und schlechte Verhaltensweisen zurückfallen kann, wenn er sich nicht um die notwendige Kontrolle zur Verhütung bemüht. Und es wurde erkannt, dass dies immer dann wieder geschehen kann, wenn diesbezüglich in irgendwelchen verbalen, tätlichen oder bewusstseins-, gedanken-, gefühls- und psychebelastenden Formen lange genug von aussen auf den Menschen eingewirkt wird. Also waren diesbezüglich alle Menschen aller plejarischen Planeten resp. deren Bevölkerungen diesem natürlich-schöpferischen Wirkungsgesetz derart eingeordnet, dass Gegenmassnahmen ergriffen werden mussten, die in Direktiven festgehalten und befolgt wurden, und die darin bestanden, dass keine direkte oder sonstwie schadenbringende Verbindungen zu fremden Welten und deren Bevölkerungen gesucht und aufrechterhalten werden durften, um nicht durch solcherart Kontakte mit fremden und unseren Vorfahren nicht gleichgerichteten Völkern wieder in die alten Verhaltensweisen zurückfallen. Auch wir Plejaren von heute sind Menschen – wie unsere Vorfahren vor 52 000 Jahren und alle seither gewesenen Nachvorfahren –, die wir unbeschadet solcherlei äusseren Einflüssen widerstehen müssen, denn leider sind wir noch immer anfällig für negative äussere Beeinflussungen, die uns in die alten Verhaltensweisen zurückfallen lassen würden, wenn wir lange genug in für uns schädliche negative Einflussbereiche geraten und von auf uns negativ einwirkenden Faktoren getroffen würden. Auch wir Plejaren sind Menschen und darin eingeordnet, uns im Rahmen jeder natürlich-schöpferischen Ordnung und Gesetzmässigkeit zu entwickeln, und zwar durch ein sehr mühsames Erarbeiten unserer höheren Bewusstseinsevolution, der wir auch nach 52 000 Jahren Frieden Folge leisten und immer weiter lernen müssen. Und dies können wir heute durch die Lebenslehre von Nokodemion, die <Lehre der Wahrheit, Lehre des Geistes, Lehre des Lebens>, die uns bei unserer weiteren Bewusstseinsevolution unsagbar viel hilft, die uns jedoch bis zu deinem Missionsbeginn nur in geringen Teilen bekannt war, die du nun aber in vielfach erweiterten Ausführungen nicht nur den Erdenmenschen, sondern auch uns bringst und lehrst. Doch was unsere Vorfahren vor mehr als 52 000 Jahren betrifft, so erlangten sie ihre Erkenntnisse erst zu jener Zeit und wurden sich erst damals der effectiven Tatsachen und Werte der Lebensführung gemäss den natürlich-schöpferischen Gesetzmässigkeiten bewusst, als der Kugelflugkörper erschien und um unsere Plejarenplaneten kreiste, wobei alle plejarischen Bevölkerungen durch dessen Schwingungsimpulse getroffen und in einer verhaltenen, doch bestimmten und wirksamen Weise besänftigt und friedlich gestimmt wurden. Durch diese Schwingungsimpulse wurden ihr Verstand und ihre Vernunft anregend beeinflusst, wodurch sich die Bevölkerungen den sacht drängenden friedlichen Impulsen zuwandten und sich bewusst lernend ihrer Bewusstseinsevolution hingaben. Durch diese Zuwendung erkannten unsere damaligen Vorfahren die Wahrheit und Effektivität der natürlichschöpferischen Gesetzmässigkeiten und richtigen natürlich-schöpferisch-bedingten Lebensweise, lernten sie zu ergründen und zu befolgen und machten sie sich zu eigen, wodurch sich fortan alle Bevölkerungen bewusst nach diesen entwickelten und sich in jeder Weise darauf ausrichteten. Das Ganze vermochten sie aber erst zu tun, nachdem sie erkannten, dass ihre gesamte sehr hohe technische Entwicklung in allen Formen und Möglichkeiten sie in bezug auf Frieden, wirkliche Freiheit, Rechtschaffenheit, Gerechtigkeit und Menschlichkeit sowie einer Lebensführung nach natürlich-schöpferischen Gesetzmässigkeiten nicht von ihren Ausartungen, ihrem Gewaltgebaren und von allem Bösen, von jeder Kriegsführung und allem Zerstörerischen und allen negativen und allen bösen Verhaltensweisen abbrachte. Erst durch das Einwirken der Schwingungsimpulse auf sie, die vom Kugelfluggerät ausgestrahlt und von denen sie friedlich stimmend beeinflusst wurden, fanden sie also zum persönlichen Wandel und gelangten letztendlich durch ihre eigene Bewusstseinsentwicklung, Erkenntnis, Bemühungen, ihren eigenen Willen, ihren Verstand, ihre Vernunft und Nutzung ihrer Intelligenz zu ihrem persönlichen inneren Frieden, zur persönlichen inneren Freiheit und Rechtschaffenheit. Und diesen unschätzbaren Gewinn und Sieg über sich selbst begannen sie auch nach aussen zur Geltung zu bringen, wodurch auch alle Völker untereinander sich in einem fortbestehenden Stand des Friedens und der Freiheit verbündeten und seither auch alle Gewalttätigkeiten, Ausartungen und Kriege usw. der Vergangenheit angehören. Als Tatsache muss dazu jedoch wiederholt werden, dass alle Gewalttätigkeiten, Kriege, jeder Hass und jede Falschheit, jeder Unfrieden, jede Unfreiheit und Unrechtschaffenheit sowie alle Ungerechtigkeiten und Ausartungen usw. in jeglichen Formen nur beendet werden konnten, als die Schwingungsimpulse des Kugelfluggerätes auf alle plejarischen Völker einwirkten und sie besänftigend und friedlich stimmten, wodurch sie ihres eigenen selbständigen und von aussen unbeeinflussten Denkvermögens sowie ihres Verstandes, ihrer Vernunft und der Anwendung ihrer Intelligenz bewusst mächtig wurden und dadurch ihre eigene Selbstentwicklung stattfinden konnte. Das aber bedeutete damals nicht, dass unsere Vorfahren vor 52 000 Jahren oder seither über jede Anfälligkeit und Rückfälligkeit in die alten ausgearteten, bösartigen, kriegerischen, gewalttätigen und alle sonstigen negativen Formen und alle natürlich-schöpferischen Gesetzmässigkeiten missachtenden Unwerte erhaben gewesen wären. Und das ist auch in der heutigen Zeit nicht so, denn auch wir heutigen Plejaren sind noch nicht dagegen gefeit, wie es auch alle unsere Vorfahren ebenso nicht waren. Das ist uns Plejaren umfänglich bekannt, und wir wissen durch die Lehre von Nokodemion auch, dass, um über alle Anfälligkeit und Rückfälligkeit in die alten negativen Muster von Ausartungen, Gewalttätigkeiten, Kriegen, Hass, Falschheit und Bösartigkeit usw. erhaben zu sein, es beim Menschen sehr viel mehr als nur des Wandels zum Frieden, zur Freiheit, Gerechtigkeit und Rechtschaffenheit usw. bedarf und dass sich alles nicht einfach durch die normale Entwicklung in bezug auf Verstand, Vernunft, Intelligenz und Wissen erarbeiten lässt. Dieses <sehr viel mehr> ist aber einem Menschen – egal wer, wie, was und woher er ist, ob von der Erde, von unseren Plejarenplaneten oder sonst woher – erst dann möglich, wenn sehr gründlich und intensiv über alle Zeiten hinweg gelernt wird, die Wirklichkeit und die darin enthaltene Wahrheit wahrzunehmen und alle daraus resultierenden Erkenntnisse für die Eigen- und Selbstentwicklung in richtiger positiver und evolutiver Weise umzusetzen. Und die umfassende Erkenntnis, die nach und nach in allen Menschen unserer plejarischen Bevölkerungen reifte, führte auch zum Gewahrwerden der Tatsache, dass alles Werden allen natürlich-schöpferischen Gedeihens langer Zeiträume bedarf, was diesbezüglich bei allen plejarischen Völkern zum Verstehen dessen führte, dass sie niemals auslernen, sondern ihr ganzes Leben lernen und immer weiter lernen müssten, weil das Lernen niemals ein Ende nehmen, sondern endlos und auch in jedem neuen Leben in bezug auf jede neue Persönlichkeit weitergehen wird. Also wurde klar und verständlich, dass das Lernen niemals enden und daher in jedem neuen Leben jeder neuen Persönlichkeit immer weitergeführt werden muss, und zwar über viele Jahrtausende, Jahrzehntausende, Jahrhunderttausende und Jahrmillionen hinweg, bis zum dereinstigen Eingang in die höheren Ebenen des <Hoher Rat> und höher. Doch das bedeutete – und das wurde im Laufe der Zeit erkannt –, dass der Mensch alle Zeiten hindurch, in denen er immer wieder als neue Persönlichkeiten inkarniert und als materielle Lebensform existiert und lebt, endlos lernen und immer weiter lernen muss, weshalb er als lernender Mensch auch niemals dagegen gefeit sein wird, immer und immer wieder Fehler zu begehen, um aus diesen zu lernen und alles besser zu verstehen und das Lernen positiv weiterzuführen. Damit war aber auch die Erkenntnis verbunden, dass infolge des jeweils lebenslangen Lernprozesses jeder neuen Persönlichkeit auch die Gefahr und Möglichkeit verbunden und zeitlos über alle neuen Inkarnationen und neuen Persönlichkeiten hinweg gegeben war, wieder – trotz jeder erreichten Höherentwicklung – zurück in alte Verhaltensweisen früherer Persönlichkeiten zu verfallen. Aber es wurde erkannt, dass ganz besonders suggestive verbale, gedanken- und gefühlsbedingte Einflüsse, wie auch Bewusstseins und Psychestörungen sowie vielfältige tatenbedingte Ausseneinflüsse von Mitmenschen sehr negative Rückfälligkeiten in bezug auf Verhaltensweisen jeder Art bewirken und verursachen können. Und diese Erkenntnis, dass solche Ausseneinflüsse von Mitmenschen suggestiv wirken und Rückfälle in alte negative Handlungsweisen und Muster provozieren und heraufbeschwören und letztendlich durchbrechen lassen, führte dazu, dass Direktiven erstellt wurden, die davor warnten und untersagten, dass fortan in keiner Art und Weise mehr ausserplanetarische Kontakte und Verbindungen mit Völkern oder einzelnen Lebensformen gepflegt werden durften, deren lebens- und verhaltensmässiger Evolutionsstand sowie die Bewusstseins-, Gedanken-, Gefühls-, Psyche-, Handlungs- und Vernunftrationalität geringer als der diesbezügliche allgemein-durchschnittliche der plejarischen Bevölkerung war. Und diese Direktiven haben sich über alle Zeiten hinweg bis in die heutige Gegenwart erhalten und haben also weiterhin und auch bis in fernste Zukunft ihre Gültigkeit. Dies darum, weil uns seit 52 000 Jahren durch die Lehre von Nokodemion bekannt ist – die du unserer Menschheit wie auch der Erdenmenschheit vermittelst –, dass durch verschiedenste äussere suggestive oder irgendwelche andere negative Einflüsse die Anfälligkeit in bezug auf Rückfälle in alte negative Muster und Normen bei allen Menschen in universeller Weite immer gegeben ist, folgedem auch wir Plejaren durch solche auf uns einwirkende Energien und Kräfte benachteiligt würden und in alte Verhaltensweisen zurückverfallen könnten. Dagegen haben wir uns aber zu schützen, wobei wir uns diesbezüglich gemäss unseren Direktiven verhalten, diese unbeirrbar in Beachtung und Befolgung erfüllen und daher keine Gefahr laufen, irgendwelchen Schaden zu erleiden. Durch die Lehre von Nokodemion, die du uns vermittelst, wissen wir nunmehr auch, dass der Mensch derart lange anfällig ist für Rückschläge und Rückfälle in alte negative Formen alter Verhaltensweisen, bis er seines materiellen Körpers nicht mehr bedarf, was erst dann sein wird, wenn seine Geistform in die höhere Ebene des <Hoher Rat> eingeht. Erst dann hat auch das Bewusstsein des Menschen eine höhere Evolutionsstufe erreicht und kann dann auch davon profitieren und nutzbringend die allzeit positiven Impulse aus der Geistform im Bewusstsein wahrnehmen, anwenden und effectiv umsetzen. Ist das aber nicht der Fall, dann bleibt immer die Möglichkeit der Gefahr in bezug auf Anfälligkeit und Rückfälligkeit in alte negative Mentalitäts- und Verhaltensweisen usw. bestehen, weshalb immerwährend dagegen angekämpft und alles bewusst kontrolliert werden muss, damit ein Zurückfallen in die alten ausgearteten Muster vermieden wird. Und diese Rückfallgefahr besteht in jedem Fall immer und bei jedem Menschen, wenn er von aussen in seinem Bewusstsein, seinem Verstand, seiner Vernunft und Intelligenz usw. suggestiv beeinflusst wird und wenn dessen Geistform auch noch nicht in genügend hohem Rahmen evolutioniert ist. Dies aber ist auch bei uns Plejaren in dieser Weise gegeben, weil unser Bewusstsein und Verstand, unsere Vernunft und Intelligenz – infolge mangelns einer genügend hohen Bewusstseinsevolution – noch anfällig für ausgeartete Ausseneinflüsse jeder möglichen Art sind, wobei insbesondere sprachliche und tatenbedingte Beeinflussungen von aussen und direkt auf uns einwirkende Verhaltensweisen von Menschen derart sind, dass sie auf uns negativ wirken und uns in die alten Ausartungen und Auswirkungen zurückwerfen könnten, die unseren Vorfahren vor 52 000 Jahren noch eigen waren und vor denen wir uns auch in der heutigen Zeit und noch sehr weit in die Zukunft schützen müssen. Dabei resp. in dieser Beziehung kann uns auch unsere sehr hoch entwickelte Technik jeder Art nicht schützen, folgedem wir diese nur anderweitig sehr vielfältig für uns nutzen können, während wir jedoch in bezug auf unsere Evolution, Mentalität und alle unsere Verhaltensweisen in jeder Beziehung auf unseren Verstand, unsere Vernunft, Intelligenz und Direktiven angewiesen sind, um die durch unsere Vorfahren und uns selbst laufend weiter erarbeiteten hohen Lebenswerte jeder Art und Weise zu erhalten und nicht zu gefährden. Und dies entspricht einer Sache, die wohl dem Gros der Erdenmenschheit unverständlich erscheinen mag, wie auch, dass wir uns aus diesen Begründungen heraus auf irgendwelche direkte oder anderweitige Kontakte und Verbindungen mit andersdenkenden und anderslebenden Lebensformen resp. auch Menschen wie die Erdenmenschen nicht einlassen können und nicht dürfen. Diese Tatsache ist also einer der wichtigsten Gründe dafür, dass wir Plejaren uns zurückhalten und gemäss unserer Sicherheit und unseren diesbezüglich erschaffenen Direktiven keine Kontakte in direkter oder telepathischer, wie aber auch nicht in irgendeiner technisch-kommunikativen Form mit Personen und Völkern anderer Welten eingehen dürfen. Dies eben dann, wenn sie in ihren Mentalitätsformen und Verhaltensweisen sowie in ihrer Lebensart sowie in bezug auf ihre Nutzung von Verstand, Vernunft und Intelligenz usw. nicht unseren plejarischen Werten gleichgerichtet, sondern gegenteilig ausgeartet und gewalttätig sowie sträflich mangelhaft in bezug auf Rechtschaffenheit und die Befolgung der natürlichen schöpferischen Gesetzmässigkeiten sind usw., wie das sehr ausgeprägt bei der Erdenmenschheit der Fall ist, bei der nur sehr wenige Ausnahmen zu finden sind, die, wenn auch nicht umfänglich, doch zumindest teilweise, sich lernend um eine bessere, positive und natürlichschöpferisch- korrekte Lebensführung bemühen. Die genannten negativen Faktoren, wie diese bei den Erdenmenschen gegeben sind, treten diese aber auch bei den Erdfremden und der dritten Gruppierung und bei den Erdzukünftigen auf, die einerseits schon seit Tausenden von Jahren oder seit sonstig geraumer Zeit auf der Erde immer wieder in verschiedenen Weisen ihre Gegenwart aufzeigen. Diese Erklärungen sollten genügen, denn damit habe ich die wichtigsten Fakten klargestellt.

Billy: Billy:

Your father Sfath already explained all this to me, as did you, your daughter Semjase, Quetzal and Asket, but I thought that the whole thing should be explained openly in a conversation by you, which you have now done - thank you very much for that, Ptaah. Your explanation will certainly help some Earthlings to understand why you have strictly restrained yourselves, e.g. not to get directly involved in any connections with an Earthly government, but only through me as the intermediary. And why the whole thing with regard to the attempt to establish indirect contact with the US government via me could not have come about in this way, you have also clarified this and established that ... ... a dishonest 'business' was pulled through, which deterred you and led to the realisation that an honest contact attempt with the Earthlings is impossible. Already your first contact attempt with an Earthly government, just as with the USA, was indeed meant to be through my mediation and should have been brought about by the person commissioned by me for this purpose, but unfortunately everything was condemned to failure from the beginning by lies and fraud. Also in this respect it was and is to be said that honesty cannot lead to success through lies and deceit, but only effective honesty itself, which can only lead to something valuable and lasting from a natural-creative point of view. Also, concerning this matter, reality and truth are the all fundamental values, whereby however many Earthlings manipulate or try to form reality and its truth according to desire and mood for their own benefit and advantage, whereby much is often rendered impossible and destroyed. On the one hand, reality and truth cannot be separated because they form a unity, and on the other hand, there is no understanding of what reality and truth really mean, which is why I would like to express in our conversation what is to be understood by them. I find this necessary, because since time immemorial many philosophers, such as Aristotle, Democritus, Friedrich Nietzsche, René Descartes, Confucius, Petrus Abaelardus, Francis Bacon, Kant and Hegel and many others, have never really defined the concept of truth, but only embarrassingly made it incomprehensible with nonsensical attempts at explanation, and even today it is misunderstood and made unclear with nonsensical attempts at explanation. This has also happened in many other ways, such as dialectical materialism, American pragmatism and subjective idealism, consensus theory, pragmatic truth and the coherence theory of truth, etc., where a distinction is made between a predicative and an attributive concept of truth, etc. So I think that I will give a clear explanation of what your Plejaren understand by the term truth, just as I learned from your father's, Sfath, teaching, and hope that I can still correctly reproduce it, as he taught me, and therefore the term truth can only be defined in such a way that it becomes comprehensible as to what is to be understood by the value 'truth':

Truth is founded in the awareness and recognition of reality and thus in the reflection of the same, for the truth anchored in reality, which alone is true to reality, corresponds to an absolute compliance in logic, respectively logical consistency, and proves the authenticity, validity, purity and correctness of the real reality, which as such has no possibility of doubt, and in fact, related in every respect to an effectively real true fact, respectively, an irrefutable fact of a current or future statement, assertion, existence, condition, event, action, speech, emotion, situation, item, act, presence, past event or behaviour that has taken place, exists, has been made, is present or will take place in the future, etc.

Das hat mir alles schon dein Vater Sfath erklärt, wie auch du, deine Tochter Semjase, Quetzal und Asket, doch dachte ich, dass das Ganze einmal offen in einem Gespräch von dir erklärt werden sollte, was du ja nun getan hast – sehr lieben Dank dafür, Ptaah. Deine Erklärung hilft sicher manchen Erdlingen zu verstehen, warum ihr euch strikte zurückhaltet, euch z.B. auch nicht in direkter Weise auf irgendwelche Verbindungen mit einer irdischen Regierung einlassen konntet, sondern nur über meine Mittelsperson. Und warum das Ganze in bezug auf den Versuch, mit der US-Regierung eine indirekte Kontaktaufnahme über mich herzustellen, dann auch in dieser Weise nicht zustande kommen konnte, das habt ihr ja auch abgeklärt und festgestellt, dass nämlich von ... ... ein unlauteres <Geschäft> durchgezogen wurde, das euch abgeschreckt und zur Erkenntnis geführt hat, dass ein ehrlicher Kontaktversuch mit den Erdlingen unmöglich ist. Schon euer erster Kontaktversuch mit einer irdischen Regierung, eben mit den USA, war ja durch meine Vermittlung gedacht und sollte durch die von mir dafür beauftragte Person zustande gebracht werden, wobei jedoch leider alles von Beginn an durch Lug und Betrug zum Scheitern verurteilt wurde. Auch in dieser Hinsicht war und ist also zu sagen, dass Ehrlichkeit nicht durch Lug und Betrug zu einem Erfolg führen kann, sondern eben nur effective Ehrlichkeit selbst, die einzig aus natürlich-schöpferischer Sicht gesehen zu etwas Wertvollem und Beständigem führen kann. Auch diesbezüglich sind Wirklichkeit und Wahrheit die alles grundlegenden Werte, wobei jedoch viele Erdlinge die Wirklichkeit und deren Wahrheit je nach Lust und Laune zu ihrem eigenen Nutzen und Vorteil manipulieren oder zu formen versuchen, wodurch oft vieles verunmöglicht und zerstört wird. Die Wirklichkeit und Wahrheit können aber einerseits nicht getrennt werden, weil sie eine Einheit bilden, und anderseits wird nicht verstanden, was Wirklichkeit und Wahrheit wirklich bedeutet, weshalb ich auch jetzt in unserem Gespräch einmal zum Ausdruck bringen möchte, was darunter zu verstehen ist. Dies finde ich als erforderlich, weil seit alters her durch viele Philosophen, wie z.B. Aristoteles, Demokrit, Friedrich Nietzsche, René Descartes, Konfuzius, Petrus Abaelardus, Francis Bacon, Kant und Hegel und viele andere <Weise>, der Wahrheitsbegriff niemals wirklich definiert, sondern nur blamabel mit unsinnigen Erklärungsversuchen erst recht unverständlich gemacht wurde und auch heute noch mit unsinnigen Erklärungsversuchen missverständlich und unverstehend gemacht wird. Das ist auch in vielen anderen Arten und Weisen geschehen, wie z.B. im dialektischen Materialismus, im amerikanischen Pragmatismus und im Subjektiven Idealismus, in der Konsenstheorie, durch die pragmatische Wahrheit und die Kohärenztheorie der Wahrheit usw., wobei auch zwischen einem prädikativen und einem attributiven Wahrheitsbegriff unterschieden wird usw. Also denke ich, dass ich einmal eine klare Darlegung gebe, was ihr Plejaren unter dem Begriff Wahrheit versteht, eben so, wie ich es aus deines Vaters Sfath Unterrichtung gelernt habe und hoffe, dass ich es noch immer richtig wiedergeben kann, wie er es mich gelehrt hat und demgemäss der Begriff Wahrheit grundsätzlich nur derart definiert werden kann, dass erfassbar wird, was unter dem Wert <Wahrheit> zu verstehen ist:

Wahrheit fundiert in der Wahrnehmung und Erkenntnis der Wirklichkeit und also in einer Spiegelung derselben, denn die in der Wirklichkeit verankerte Wahrheit, die allein wirklichkeitsgetreu ist, entspricht einer absoluten Übereinstimmung in Logik resp. Folgerichtigkeit und beweist die Authentizität, Echtheit, Reinheit und Richtigkeit der realen Wirklichkeit, die als solche keine Zweifelsmöglichkeit hat, und zwar bezogen in jeder Hinsicht in bezug auf einen effectiv wirklichen, wahren Sachverhalt resp. einen unwiderlegbaren Tatbestand einer stattgefundenen, bestehenden, gemachten, gegenwärtig oder zukünftig stattfindenden Aussage, Behauptung, ein Existentsein, eine Gegebenheit, ein Geschehen, eine Handlung, Rede, Regung, Situation, Sache, Tat, ein Vorhandensein, Vorkommnis oder eine Verhaltensweise usw.

Ptaah: Ptaah:

My statement was not extensive, because if I had to explain everything in more detail, there would not have been enough time today. And as for your explanation of the concept of truth, I must say that you were an unusually good disciple of my Father and your memory leaves nothing to be desired, as you sometimes say on certain occasions.

Meine Darlegung hat sich nicht weitläufig gehalten, denn wenn ich alles ausführlicher hätte erklären müssen, dann würde heute die Zeit dafür nicht gereicht haben. Und was deine Erklärung hinsichtlich des Begriffs Wahrheit betrifft, dazu muss ich sagen, dass du ein ungewöhnlich guter Schüler meines Vaters warst und dein Erinnerungsvermögen nichts zu wünschen übriglässt, wie du manchmal bei gewissen Gelegenheiten sagst.

Billy: Billy:

It was also not necessary and did not have to be, because what you have explained is fully sufficient and shows what was at that time when peace came to your nations and why you Plejaren in every way hold back from contacts with Earthlings, aliens and future Earthlings. And to this I think that according to your directives you also hold yourselves back with other planetary nations that do not belong to your federation and that cannot be classified into your development and behavioural scheme etc.. What you say about my memory, however, is not generally so, because after my health collapse and my partial amnesia I forgot much of my personal life history and did not renew it. What was important to me was basically only related to my mission work, which is why I only regained all the necessary knowledge, which alone cost me a great deal of effort. But if I also had to get my life history back on track, then I would have failed miserably because everything would have been too much and I could no longer do my job today.

War ja auch nicht nötig und musste ja auch nicht sein, denn was du erklärt hast, ist vollauf genügend und zeigt auf, was damals war, als es bei euren Völkern zum Frieden kam und weshalb ihr Plejaren euch in jeglicher Weise von Kontakten mit Erdlingen, Erdfremden und Erdzukünftigen zurückhaltet. Und dazu denke ich, dass ihr euch gemäss euren Direktiven auch bei anderen und nicht zu eurer Föderation gehörenden Planetenvölkern zurückhaltet, die nicht in euer Entwicklungs- und Verhaltensschema usw. eingeordnet werden können. Was du aber in bezug auf mein Erinnerungsvermögen sagst, ist nicht allgemein so, denn nach meinem gesundheitlichen Zusammenbruch und meiner Teilamnesie habe ich viel aus meiner persönlichen Lebensgeschichte vergessen und nicht wieder aufgefrischt. Was für mich wichtig war, das bezog sich grundsätzlich einzig auf meine Missionsarbeit, weshalb ich nur all das diesbezüglich notwendige Wissen wieder aufgearbeitet habe, was mich allein schon sehr viel an Bemühungen gekostet hat. Hätte ich aber auch noch meine Lebensgeschichte wieder auf Vordermann bringen müssen, dann hätte ich jämmerlich versagt, weil alles zuviel gewesen wäre und ich heute meine Arbeit nicht mehr erfüllen könnte.

Ptaah: Ptaah:

What you think and say corresponds to our directives and our behaviour.

Was du denkst und sagst, das entspricht tatsächlich unseren Direktiven-Weisungen und unserem Verhalten.

Billy: Billy:

But what would certainly be necessary to explain is why humanity on Earth lives in degenerations of violence, murder and manslaughter, torture, coercion, wars, revolutions, terrorism, rape, destruction and lies, deception, hatred, discord, lack of freedom, injustice, injustice and slander, etc. etc. The entire thing related to this is in principle not only a matter of the degeneration of individual Earthlings and also not only with regard to the absolute majority of the people of the Earth, but in reality the case with 99.6 percent of the entire Earth population, as your father Sfath already told me after the end of the world war, when he explained to me the cause of the whole 'evil' of the people of the Earth, which is not of normal-natural-creative nature, but was created by man himself and has been handed down genetically endlessly since ancient times, and so respectively, has been carried on from generation to generation and will continue to be inherited into the future. And this is unfortunately the case that man, and by this I mean now especially the Earthling, as I learned from Sfath and you, was degenerated by his own actions. It must be clear, however, that in the vastness of the universe there are also other human races and life-forms, which are equally 'ill in the head' and live with degeneration of all kinds, create unpeace and unrighteousness and therefore also make their existence hell by their own actions in a similar or the same way as the Earthlings. And as Sfath said, it may be said that the absolute majority of all human and man-like creatures in our entire DERN universe have thus, by their own early degeneration, fallen into a converging state with that of degenerated Earth mankind. But this can one day lead to enormous unpleasantness and even to acts of war with extraterrestrials and to the danger of the enslavement or extermination of terrestrial mankind, as well as to the annexation of the Earth by Earth-foreigners. And it is precisely in this respect that crazy Earthlings, who don't have an ounce of common sense, rationality and intelligence, have done everything with the SETI project so that it is possible for Earth-foreigners to find the SETI probe. Through this crazy project, extraterrestrials should be made aware of the Earth and contact should be sought; and what it has to do with it, I have here in this expression from Wikipedia:

(Wikipedia: SETI@home is a volunteer computing project at the University of Berkeley that focuses on the search for extraterrestrial intelligent life. = Search for Extraterrestrial Intelligence (SETI) refers to the search for extraterrestrial civilizations. Since 1960, various scientific projects have been carried out which, among other things, investigate the radio range of the electromagnetic spectrum for possible signs and signals of technical civilizations in space. = Fundamentals and assessments. SETI research is based on the assumption that extraterrestrial cultures exist in space and use communication systems and communication technologies similar to those on Earth. So far it is not known whether extraterrestrial life exists or whether there are other technical civilizations capable of transmitting and receiving interstellar signals.[3][4] Astronomer Frank Drake has attempted to estimate this with the Drake equation.[5] An optimistic assessment of the factors of this equation results in a possible number of more than 300 such civilizations in the Milky Way.[6][7] Stephen Dole carried out an estimation of the number of possible habitable worlds in the galaxy for the first time in 1964 in a study for the RAND Corporation.[8] The Kardashov scale is used to estimate the possible technical possibilities of extraterrestrial civilizations.[9] The galaxy in which the Earth is located, the Milky Way, has a diameter of approximately 100,000 light years and contains between 200 and 400 billion stars and - according to Kepler's findings - 50 billion planets, of which an estimated 500 million are planets in habitual zones. Further analysis of the Kepler data and investigations with the Keck telescope (as of 2013) indicate an even higher number of planets in habitable zones within the Milky Way.

But all this is actually just a side note, because I wanted to explain what Sfath taught me regarding the 'evil', of which the 99.6 percent of the Earthlings have been hereditarily controlled since time immemorial, thereby wreaking catastrophe over catastrophe and disaster over disaster and slowly destroying the entire nature, its fauna and flora and also the planet through their delusion of overpopulation, which is being grown ever further. And with regard to all the degeneration that dominate the Earthling or the human being of the Earth, Sfath explained to me that this evil had been expressed genetically in man as degenerations in ancient times, through his own guilt. I have learned from your father that various factors play a very important role in the whole process of the degeneration in man. However, man is not simply helplessly at the mercy of these factors, but can bring them under control through understanding, reason, intelligence and at his own discretion and control his life and lead it in peace, freedom, love, righteousness, balance, helpfulness and according to natural and creative laws. So he is not forced to do something degenerate or evil, because basically he can determine himself by common sense, rationality, intelligence and his own will, etc., whether or not he wants to do something and what he does or does not want to do, both in the good and in the bad or in the negative and positive. Precisely this fact, however, the Earthling does not take note of due to disinterest and mental laziness, consequently he does not make any effort whatsoever to make something useful out of himself, just a human being, to whom effective humanity, respectively, a true human being, is peculiar. Everything that is good, love, correctness, proper and valuable behaviour can be explained to him in a way that is easy to grasp and understand, in accordance with natural-creative order and law, but every word of every explanation echoes unheard like a breath of wind in the desert that is barely audible. Man's time-honoured genetic burden with regard to the degenerate, the inhuman, the bad, the evil, the violent, the murderous, the slaying, the overpopulation-creating, the raping, the torturing, the lying, the deceitful and the slanderous, as well as the warlike, the terroristic, the false and the all around destructiveness has become so characteristic and natural for the Earthling that he feels soothed by it and is content with it. But where and what is hidden as a mystery behind everything, namely how and where everything is created in the brain, does not concern man as much as what causes all degenerations in the good as in the bad or in the negative and positive to arise in all manifold forms. So man is not interested in the fact that, depending on the type, everything emerges from consciousness as the finest and harmless breath of an idea and a thought arising from it, whereby the actual origin is founded in the frontal lobe of the brain, as well as in the so-called paired core area of the brain or in the medial part of the respective temporal lobe, where the stimulus-reaction-centre is located, in which good or bad or positive or negative emotional effects are created by the feelings arising from thoughts. And this happens by thought-feeling influences, which are caused by environmental conditions and all kinds of outside influences, fellow human beings and their machinations and other influences etc., as well as by the blood sugar content of the human being, which influences and even controls the function of the stimulus-reaction-centre in an important way. The truth in this regard is that the higher the blood sugar level, the more inclined man is to peace, love, balance, righteousness and altruism, the more consciously he deals with freedom and justice and is connected with it, whereas in the other case, precisely when man lives in the trap of his degenerations and reproduces them deliberately or unintentionally through his evil and negative behaviour, he has a below-average blood sugar content.[1] But this has nothing to do with the fact, as Sfath taught me, that humans can directly introduce blood sugar content into the blood through a large oral intake of sugar or through sugar injections and therefore become better, more peaceful and more selfless, because according to the explanation of Sfath a certain substance in the blood sugar is the decisive factor which causes the corresponding reaction in the stimulus reaction centre. I can't remember the name of the substance, but it shouldn't be particularly important, whereas the fact, as Sfath said, that this blood sugar substance is influenced by thoughts and feelings and causes the correspondingly important reaction in the stimulus reaction centre. This also means that even if a person eats many sweets and wants to let his blood sugar rise, but lives without good, valuable, positive, loving, peaceful and free emotions regarding his thoughts and the resulting feelings, does not produce the corresponding blood sugar substance and the missing substance can neither be created nor used by the stimulation reaction centre. But it must also be said that thoughts and feelings generate the actual neurophysiological reactions in the brain, whereby the truth is that these can only take place in the stimulus reaction centre, although man can influence this centre only with great difficulty. But if he wants to influence it nevertheless and bring it under his conscious control, then he must become master of himself in every respect and over all his emotions and thus also become a true human being, which, however, requires not only years of intensive, serious and painful learning as well as abstinence and bearing of often nasty hardship. The whole thing requires a learning and development rich in privation for decades, through which everything must be regulated that has been formed in man since the earliest primeval times in degenerate form and genetically conditioned up to the present time and will continue to be inherited into the distant future. Effectively the degenerations are anchored in every single human being of the Earth, following which everyone is burdened with the legacy of a profound intrusion, which corresponds to an original degenerative development, through which unconsciously the recollection and re-experience of psycho-traumatic events and thus the degenerations of all kinds created in primeval times which are subconsciously drilling or superficially pushing, and last but not least, effective active outbreaks can occur in different ways, be it verbally or through direct or indirect forms of degeneration according to corresponding negative or positive proliferating behaviours. Now I have again digressed a little from what still has to be said with regard to the stimulus reaction centre, because it works, according to the explanations of Sfath, with the faulty impulses, which emanate from the frontal lobe, whereby not only the stimulus reaction increases, but also its energy and its power which express themselves negatively or positively in the human being, because fundamentally and by nature both factors are given. It only depends on what the human being uses of these two energies and forces, whether in a positive or negative way, but as a rule the negative prevails and is simply 'let lose' and allowed to break through, because, as the old proverb says, the path of least resistance is the easiest and is therefore chosen and followed. As a result, the thoughts that arise and break out of the consciousness and the feelings that result from them are not controlled in any way, but simply run wild and constantly increase until they become an enormous power and finally break out, either negative or positive. In a negative way it happens then, and the negative has been predominant since time immemorial, that not reactions of joy, love, peace, justice and righteousness become overpowering, but fear, hatred, vindictiveness, discord, injustice and lack of freedom, violence, coercion and no longer tameable anger. This ultimately leads to an eruption and to the execution of malignant and uncontrollable degenerations, including misanthropy (Wikipedia: Greek: μισεῖν miseín 'hate', 'reject' and ἄνθρωπος ánthrōpos 'man'), which corresponds to the view and action of a human being who hates people, becomes a murderer, killer or mass murderer or at least rejects their closeness. Such a person may become a misanthropist or a human-hater and enemy of humanity, for whom there is no longer any thought-emotional impulse for his fellow human beings, and consequently he is also acting without hesitation and uncontrolled in this way, as it happens in the worst way in torture, rape, mass murder and especially in wars in which human beings live out their degenerations in particular. But in contrast to the misanthropist stands the altruist, who is a philanthropist and selfless unselfish human being, who is able to keep himself largely free from his degenerations inherited from time immemorial through control, self-discipline and humanness, which, however, is in any case only due to time and situation. The reason for this is that, despite all altruistic efforts and control with regard to oneself, one's thoughts and feelings as well as one's behaviour remains susceptible to one's inherited degenerations, which can be broken unexpectedly by some nasty internal or external influences and circumstances, whereby, as I already mentioned, the most important things are always the disastrous, the fatal, the ruinous, the devastating, the horrible, the ungracious, the evil, the precarious, the bad and the unpleasant, the negative and the angry, the destructive and, I would say, the Mephistophale. And that evil is usually expressed and broken out is especially the case in humans when they have special physical characteristics, such as a diminished function of the autonomous nervous system. It is responsible for the regulation of the heartbeat as well as for respiration, blood pressure, digestion, metabolism, sexual organs, sweat secretion and the eye muscles. The thoughts and the resulting feelings and the psyche influenced by them exercise a very important function on what becomes particularly recognizable and perceptible in anger, fear, hate, unhappiness and rage. If the autonomic nervous system is impaired, this has an extreme effect on the heartbeat of the human being and also on his blood pressure and thus also on his degenerations. This is because if the heartbeat has slowed down and the blood pressure is balanced at a low value, an urge for activity arises, which leads to the urge for action or the urge to take action. As a rule, activism leads to the path of the least resistance, i.e. to the underlying action of the degenerations pushing into the foreground and their breakout. If this circumstance actually occurs, then the entire nervous system is overloaded, and this leads to an 'explosion', resp. then the degenerations prevailing deep inside force their way out, come to a head and end, namely as a result of the time-honoured inheritance of the degenerations, in a malicious, angry verbalism or in violent action in relation to violence, murder and manslaughter, torture, rape and terror as well as various inhuman behaviours. Fundamentally I have to say, because I must explain in more detail, that the frontal lobe and the stimulus reaction centre are the basic factors of origin in the human brain, in which everything begins to act. First, the whole thing of every degeneration happens as an inconspicuous idea and a thought resulting from it from which words or actions manifest themselves according to one's own will, depending on one's personal impulses, ideas, fantasies and desires, etc., in a good, bad, negative or positive way. This means that the human being itself no longer views itself in this way but only as an effective part of society, humanity or a group whose rules, laws, orders etc. and the resulting behaviour, become his own in every respect. Consequently, his very own individuality is thereby extinguished and he becomes the tool, without consideration, will or responsibility, of what has a suggestive, good, bad, positive or negative effect on him from the outside, be it from society, from individual fellow human beings, a group, the community or the whole of humanity, as well as through subservience, politics or religious and sectarian delusions of faith, military machinations, terrorism, philosophy or sciences, etc., all of which trigger stimulus reactions in man. So the frontal lobe and the stimulus response centre are the basic origin factors in the human brain in which everything begins to act. First this happens as an inconspicuous idea and a thought resulting from it, from which words or actions manifest themselves according to one's own will, depending on one's personal impulses, ideas, fantasies and desires etc., depending on whether they are formed in a good, bad, positive or negative way. The whole thing, however, first develops in a hidden, still unknown to man, somehow secret, unofficial, and I would say, sterile form as well as in an impersonal way, and then everything happens in such a way as if it is not something that concerns the person himself. Explained differently, I mean that first of all he does not recognize the whole thing as his very own product and therefore does not accept it as such, but, when he becomes aware of it, sees it as a concoction of events and situations and as a product and result of the machinations of fellow human beings and the environment. In this way, however, he loses his independence and connects himself with his fellow men and society, as well as with all their machinations, be it in relation to views, hypotheses, impulses of all kinds, such as hatred, lies, violence, torture, slander, words, actions and all other forms of behaviour. This means that man no longer sees himself in this way, but only as a segment of society, of humanity or of a group, whose rules, laws, orders etc. and their resulting behaviour become his own in every respect. Consequently, this extinguishes his very own individuality and makes him, without hesitation, will or responsibility, the tool of what has a suggestive, good, evil, positive or negative effect on him from outside, be it from society, from individual fellow human beings, from a group, through subservience, through politics or religious and sectarian delusions of faith, military machinations, terrorism, philosophy or science, etc., all of which trigger stimulus reactions in the human being.

Was aber sicher notwendig wäre zu erklären, das dürfte das sein, warum die Erdenmenschheit in Ausartungen von Gewalt, Mord und Totschlag, Folter, Zwang, Kriegen, Revolutionen, Terrorismus, Vergewaltigungen, Zerstörungen und mit Lügen, Betrug, Hass, Unfrieden, Unfreiheit, Ungerechtigkeit, Unrechtschaffenheit und Verleumdungen usw. usf. lebt. Das ganze Diesbezügliche ist ja grundsätzlich nicht nur eine Sache der Ausartung einzelner Erdlinge und auch nicht nur in bezug auf das absolute Gros bei den Menschen der Erde der Fall, sondern in Wirklichkeit bei 99,6 Prozent der gesamten Erdenbevölkerung, wie mir dein Vater Sfath schon nach dem Weltkriegsende sagte, als er mir die Ursache des ganzen <Bösen> der Menschen der Erde erklärte, das ja nicht normal-natürlich-schöpferisch angeboren ist, sondern vom Menschen selbst erschaffen wurde und seit Urzeiten genetisch endlos überliefert resp. von Generation zu Generation weitergetragen wurde und auch in alle Zukunft weiter vererbt wird. Und dies ist nun leider einmal so, dass eben der Mensch, und damit meine ich jetzt speziell den Erdling, wie ich von Sfath und euch gelernt habe, durch sein eigenes Tun ausgeartet wurde. Dabei muss aber klar sein, dass es in den Weiten des Universums auch noch andere Menschheiten und Lebensformen gibt, die gleichermassen <krank im Kopf> sind und mit Ausartungen aller Art leben, unfriedlich und unrechtschaffen und daher ebenfalls durch ihr eigenes Tun in ähnlicher oder gleicher Weise wie die Erdlinge ihr Dasein zur Hölle machen. Und wie schon Sfath sagte, kann dabei davon geredet werden, dass das absolute Gros aller menschlichen und menschenähnlichen Geschöpfe in unserem gesamten DERN-Universum dieserweise durch eigene frühe Ausartungen in einen konvergierenden Zustand mit dem der ausgearteten Erdenmenschheit verfallen ist. Das aber kann dereinst zu gewaltigen Unerfreulichkeiten und gar zu Kriegshandlungen mit Ausserirdischen und zur Gefahr der Ausrottung oder Versklavung der Erdenmenschheit, wie auch zur Annektierung der Erde durch Erdfremde führen.

Und gerade in dieser Beziehung haben verrückte Erdlinge, die für keinen Cent Verstand, Vernunft und Intelligenz besitzen, mit dem SETI-Projekt alles getan, damit es u.U. geschehen kann, wenn von Erdfremden die SETI-Sonde gefunden wird. Durch dieses irre Projekt sollen Ausserirdische auf die Erde aufmerksam gemacht und es soll mit dieser Kontakt gesucht werden; und was es gesamthaft damit auf sich hat, das habe ich hier in diesem Ausdruck aus Wikipedia:

(Wikipedia: SETI@home ist ein Volunteer-Computing-Projekt der Universität Berkeley, das sich mit der Suche nach außerirdischem intelligenten Leben befasst. = Search for Extraterrestrial Intelligence (englisch für Suche nach extraterrestrischer Intelligenz, auch kurz SETI genannt) bezeichnet die Suche nach außerirdischen Zivilisationen. Seit 1960 werden verschiedene wissenschaftliche Projekte betrieben, die unter anderem den Radiobereich des elektromagnetischen Spektrums nach möglichen Anzeichen und Signalen technischer Zivilisationen im All untersuchen. = Grundlagen und Abschätzungen. Die SETI-Forschung beruht auf der Annahme, dass außerirdische Kulturen im Weltall existieren und ähnliche Kommunikationssysteme und Nachrichtentechnologien nutzen wie auf der Erde. Bislang ist nicht bekannt, ob außerirdisches Leben existiert bzw. ob es andere technische Zivilisationen gibt, die zu Sendung und Empfang interstellarer Signale in der Lage sind.[3][4] Eine Abschätzung dazu hat der Astronom Frank Drake mit der Drake-Gleichung versucht.[5] Bei optimistischer Einschätzung der Faktoren dieser Gleichung ergibt sich eine mögliche Anzahl von über 300 solcher Zivilisationen in der Milchstraße.[6][7] Stephen Dole führte 1964 in einer Studie für die RAND Corporation erstmals eine Abschätzung der Anzahl möglicher habitabler Welten in der Galaxis durch.[8]

Mit der Kardaschow-Skala werden eventuelle technische Möglichkeiten extraterrestrischer Zivilisationen abgeschätzt.[9] Die Galaxie, in der sich die Erde befindet, die Milchstraße, hat einen Durchmesser von ungefähr 100 000 Lichtjahren und beinhaltet zwischen 200 und 400 Milliarden Sterne sowie – Erkenntnissen der Kepler-Mission zufolge – 50 Milliarden Planeten, davon schätzungsweise 500 Millionen Planeten in habitablen Zonen. Weitere Analysen der Kepler-Daten und Untersuchungen mit dem Keck-Teleskop (Stand: 2013) lassen auf eine noch weitaus höhere Anzahl an Planeten in habitablen Zonen innerhalb der Milchstraße schließen.) Doch das alles ist eigentlich nur eine Nebenbemerkung, denn ich wollte ja das erklären, was mich Sfath gelehrt hat in bezug auf das <Böse>, wovon die 99,6 Prozent der Erdlinge seit alters her erbmässig beherrscht werden, dadurch Katastrophen über Katastrophen und Unheil über Unheil anrichten und langsam durch ihren Wahn der immer weiter herangezüchteten Überbevölkerung die gesamte Natur, deren Fauna und Flora und auch den Planeten zerstören. Und zu all dem Ausgearteten, das den Erdling resp. den Menschen der Erde beherrscht, erklärte mir Sfath, dass sich dieses Böse vor alter Zeit als Ausartungen genetisch im Menschen niedergeschlagen hat, und zwar durch seine eigene Schuld. Beim Ganzen, so habe ich von deinem Vater gelernt, spielen in bezug auf das Zustandekommen der Ausartungen im Menschen verschiedene Faktoren sehr wichtige Rollen, wobei jedoch der Mensch diesen Faktoren nicht einfach hilflos ausgeliefert ist, sondern sie durch Verstand, Vernunft, Intelligenz und nach freiem Ermessen unter Kontrolle bringen und sein Leben kontrollieren und in Frieden, Freiheit, Liebe, Rechtschaffenheit, Ausgeglichenheit, Hilfsbereitschaft und nach natürlich-schöpferischen Gesetzmässigkeiten ausgerichteten Verhaltensweisen führen kann. Also ist er nicht gezwungen, etwas Ausgeartetes resp. Böses zu tun, denn grundsätzlich kann er durch Verstand, Vernunft, Intelligenz und eigenen Willen usw. selbst bestimmen, wie, ob er etwas und was er tun will oder nicht, und zwar sowohl im Guten wie im Bösen resp. im Negativen und Positiven. Genau diese Tatsache jedoch nimmt der Erdling infolge Desinteresse und Denkfaulheit nicht zur Kenntnis, folglich er sich auch in keiner Art und Weise bemüht, um etwas Nutzvolles aus sich selbst zu machen, eben einen menschlichen Menschen, dem effective Menschlichkeit resp. ein wahres Menschsein eigen ist. Selbst leicht erfassbar und verständlich kann ihm alles Gute, Liebe, Richtige, Wertvolle und jede richtige Verhaltensweise gemäss natürlich-schöpferischer Ordnung und Gesetzmässigkeit erklärt werden, doch jedes Wort jeder Erklärung verhallt ungehört wie ein noch kaum hörbarer Windhauch in der Wüste. Des Menschen altherkömmliche genetische Belastung in bezug auf das Ausgeartete, Unmenschliche, Ungute, Böse, Gewalttätige, Mörderische, Tötende, Überbevölkerungsschaffende, Vergewaltigende, Folternde, Lügnerische, Betrügerische und Verleumderische, wie auch das Kriegerische, Terroristische, Falschheitliche und rundum Zerstörende ist dem Erdling derart eigen und selbstverständlich geworden, dass er sich darin suhlt und damit zufrieden ist. Wo und was aber als Geheimnis hinter allem verborgen ist, nämlich wie und wo alles im Gehirn entsteht, das kümmert den Menschen ebenso nicht, wie was alle Ausartungen im Guten wie im Bösen resp. im Negativen und Positiven in allen vielfältigen Formen entstehen lässt. Also interessiert sich der Mensch nicht dafür, dass alles je nach Art als feinster und harmloser Hauch einer Idee und einem daraus entstehenden Gedanken aus dem Bewusstsein hervorgeht, wobei der eigentliche Ursprung im Frontallappen des Gehirns fundiert ist, wie gleichwohl im sogenannten paarigen Kerngebiet des Gehirns resp. im medialen Teil des jeweiligen Temporallappens, wo sich das Reizreaktionszentrum befindet, in dem durch die aus Gedanken entstehenden Gefühle gute oder böse resp. negative oder positive emotionale Wirkungen erschaffen werden. Und dies geschieht durch Gedanken-Gefühlseinflüsse, die durch Umweltgegebenheiten und allerlei Ausseneinflüsse, Mitmenschen und deren Machenschaften und sonstige Einflüsse usw. hervorgerufen werden, wie aber auch durch den Blutzuckergehalt des Menschen, der in einer wichtigen Weise die Funktion des Reizreaktionszentrums beeinflusst und gar steuert. Die Wahrheit diesbezüglich ist nämlich die, dass je höher der Blutzuckerwert ist, desto mehr ist der Mensch dem Frieden, der Liebe, Ausgeglichenheit, Rechtschaffenheit und dem Altruismus zugeneigt, wie er auch bewusster mit der Freiheit und Gerechtigkeit umgeht und damit verbunden ist, wogegen im andern Fall, eben wenn der Mensch im Fang seiner Ausartungen lebt und diese willentlich oder unwillentlich durch seine bösen und negativen Verhaltensweisen nachvollzieht, einen unterdurchschnittlich tiefen Blutzuckergehalt aufweist. Das aber hat nichts damit zu tun – so lehrte mich Sfath –, dass der Mensch seinen Blutzuckergehalt durch eine grosse orale Zuckeraufnahme oder durch Zuckerinjektionen direkt ins Blut kann und deshalb besser, friedlicher und selbstloser wird, denn gemäss der Erklärung von Sfath ist ein bestimmter Stoff im Blutzucker der massgebende Faktor, der die entsprechende Reaktion im Reizreaktionszentrum bewirkt. Die Bezeichnung des Stoffes weiss ich nicht mehr, doch dürfte diese ja auch nicht speziell wichtig sein, wohingegen jedoch eben die Tatsache, wie Sfath sagte, dass dieser Blutzuckerstoff durch die Gedanken und Gefühle beeinflusst wird und die entsprechend wichtige Reaktion im Reizreaktionszentrum hervorruft. Das bedeutet auch, dass der Mensch, auch wenn er viele Süssigkeiten isst und damit seinen Blutzucker hochsteigen lassen will, dabei jedoch ohne gute, wertvolle, positive, liebe, friedliche und freiheitliche Regungen in bezug auf seine Gedanken und die daraus hervorgehenden Gefühle lebt, den entsprechenden Blutzuckerstoff nicht erzeugen und der diesbezüglich fehlende Stoff vom Reizreaktionszentrum weder erschaffen noch genutzt werden kann. Aber weiter ist auch zu sagen, dass die Gedanken und Gefühle die eigentlichen neurophysiologischen Reaktionen im Gehirn erzeugen, wobei grundsätzlich die Wahrheit die ist, dass diese nur im Reizreaktionszentrum stattfinden können, wenngleich der Mensch jedoch dieses Zentrum nur sehr schwer beeinflussen kann. Will er es aber trotzdem beeinflussen und es unter seine bewusste Kontrolle bringen, dann muss er in jeder Beziehung Herr seiner selbst und über alle seine Regungen und damit auch zum wahren Menschen werden, was jedoch nicht nur jahrelanges intensives, schwerwiegendes und schmerzvolles Lernen sowie Enthaltungen und Ertragen von oft bösartiger Unbill erfordert. Das Ganze erfordert einen jahrzehntelangen entbehrungsreichen Lern- und Werdegang, durch den alles geregelt werden muss, was sich seit frühesten Urzeiten im Menschen an Ausgeartetem gebildet und genbedingt bis in die heutige Zeit überliefert hat und auch weiter bis in ferne Zukunft vererbt werden wird. Effectiv sind in jedem einzelnen Menschen der Erde die Ausartungen verankert, folgedem jeder mit dem Erbe einer tiefgründigen Intrusion belastet ist, die einer ursprünglichen degenerativen Entwicklung entspricht, durch die unbewusst das Wiedererinnern und Wiedererleben psychotraumatischer Ereignisse und damit eben die zu Urzeiten erschaffenen Ausartungen aller Art untergründig bohrend oder oberflächlich drängend, zuletzt aber effectiv aktiv nach aussen ausbrechend in verschiedenen Weisen zustande kommen, sei es verbal oder durch indirekte oder direkte Ausartungsformen gemäss entsprechenden negativ oder positiv auswuchernden Verhaltensweisen. Nun bin ich wieder etwas abgeschweift von dem, was in bezug auf das Reizreaktionszentrum noch gesagt werden muss, denn dieses arbeitet – gemäss den Erklärungen von Sfath – mit den fehlerhaften Impulsen, die vom Frontallappen ausgehen, wobei sich nicht nur die Reizreaktion steigert, sondern damit laufend auch seine Energie und deren Kraft, die sich im Menschen negativ oder positiv äussern, weil ja grundlegend und von Natur aus beide Faktoren gegeben sind. Dabei kommt es dann nur darauf an, was sich der Mensch von diesen beiden Energien und Kräften zunutze macht, eben ob in positiver oder negativer Weise, wobei jedoch in der Regel das Negative überwiegt und einfach <laufengelassen> und zum Durchbruch gelassen wird, weil – wie sagt das alte Sprichwort doch – der Weg des geringsten Widerstandes der leichteste ist und daher gewählt und beschritten wird. Demzufolge werden die aus dem Bewusstsein entstehenden und hervorbrechenden Gedanken und die daraus resultierenden Gefühle in keiner Art und Weise kontrolliert, sondern einfach sich stetig steigernd wild laufengelassen, bis sie zur gewaltigen Macht werden und letztendlich, negativ oder positiv, zum Ausbruch kommen. In negativer Weise geschieht es dann – und das Negative ist ja seit alters her überwiegend –, dass nicht Reaktionen der Freude, Liebe, des Friedens, der Gerechtigkeit und Rechtschaffenheit übermächtig werden, sondern Angst, Hass, Rachsucht, Unfrieden, Ungerechtigkeit und Unfreiheit, Gewalt, Zwang und nicht mehr bezähmbare Wut. Das führt dann letztlich gesamthaft zum Ausbruch und zur Ausführung bösartiger und unkontrollierbarer Ausartungen, und zwar bis hin zur Misanthropie (Wikipedia: griech: μισεῖν miseín ‚hassen‘, ‚ablehnen‘ und ἄνθρωπος ánthrōpos ‚Mensch‘), was einer Sichtund Handlungsweise eines Menschen entspricht, der die Menschen hasst, zum Mörder, Totschläger oder Massenmörder wird oder zumindest deren Nähe ablehnt. Ein solcher Mensch wird u.U. zum Misanthropen resp. Menschenhasser und Menschenfeind, wobei für diesen keine gedanken-gefühlsmässige Regungen für die Mitmenschen mehr bestehen, folgedem bedenkenlos und unkontrolliert auch in dieser Art gehandelt wird, wie es in übelster Weise bei Folterei, Vergewaltigung, Massenmord und ganz besonders in Kriegen geschieht, in denen die Menschen speziell ihre Ausartungen ausleben. Aber zum Misanthropen steht im Gegensatz der Altruist, der ein Menschenfreund und selbstloser, uneigennütziger Mensch ist, der sich weitgehend durch Kontrolle, Selbstdisziplin und Menschlichkeit von seinen ihm seit alters her vererbten Ausartungen freizuhalten vermag, was jedoch in jedem Fall immer nur zeit- und situationsbedingt ist. Dies darum, weil nämlich jeder auch sich selbst gesinnungsmässig altruistisch ertüchtigte, aufgebaute und befähigte Mensch trotz aller altruistischen Bemühung und Kontrolle in bezug auf sich selbst, seine Regungen seiner Gedanken und Gefühle sowie seine Verhaltensweisen anfällig für seine ihm vererbten Ausartungen bleibt, die durch irgendwelche fiese innere oder äussere Einwirkungen und Umstände unverhofft durchbrechen können, wobei, wie ich schon erwähnte, hauptsächlich immer das Desaströse, Fatale, Verderbliche, Verheerende, Scheussliche, Ungnädige, Böse, Prekäre, Arge und Schlechte, das Negative und eben Wütende, Zerstörende und, ich will sagen das Mephistophale im Vordergrund steht. Und dass dann in der Regel das Böse zum Ausdruck und Ausbruch kommt, das ist beim Menschen ganz speziell dann der Fall, wenn er besondere physische Eigenschaften aufweist, wie z.B. eine verminderte Funktion des autonomen Nervensystems. Dieses ist nämlich für die Regulierung des Herzschlags zuständig, wie auch für die Atmung, den Blutdruck, die Verdauung, den Stoffwechsel, die Sexualorgane und Schweissabsonderung sowie die Augenmuskulatur, wobei die Gedanken und die daraus resultierenden Gefühle und die durch diese beeinflusste Psyche eine sehr wichtige Funktion darauf ausüben, was besonders erkennbar und spürbar wird bei Ärger, Angst, Furcht, Hass, Unfriedlichkeit und Wut. Wenn das autonome Nervensystem beeinträchtig ist, dann wirkt sich das in extremer Weise insbesondere auf den Herzschlag des Menschen und auch auf seinen Blutdruck und damit auch auf seine Ausartungen aus, und zwar darum, weil, wenn der Herzschlag eine verlangsamte Funktion hat und folgedem auch der Blutdruck auf niedrigem Wert balanciert, ein Drang zur Aktivität entsteht, bei dem der Weg zum Tatendrang resp. Aktivismus in der Regel nächstliegend über den Weg des geringsten Widerstandes führt, eben über das untergründige Wirken der in den Vordergrund drängenden Ausartungen und deren Ausbrechenlassen. Tritt dann tatsächlich dieser Umstand ein, dann wird das gesamte Nervensystem überlastet, und das führt zur <Explosion>, resp. dann drängen die tief innen vorherrschenden Ausartungen zwängend nach aussen, kommen zum Ausbruch und arten aus, und zwar infolge der altherkömmlichen Vererbung der Ausartungen, in einem bösartigen, wütenden Verbalismus oder in tätlichen Handlungen in bezug auf Gewalt, Mord und Totschlag, Folter, Vergewaltigung und Terror sowie verschiedensten unmenschlichen Verhaltensweisen. Grundlegend ist also zu sagen, weil ich nochmals etwas genauer erklären muss, dass der Frontallappen und das Reizreaktionszentrum die grundlegenden Ursprungsfaktoren im Gehirn des Menschen sind, in denen alles zu agieren beginnt. Zuerst geschieht das Ganze jeder Ausartung als unscheinbare Idee und einem daraus resultierenden Gedanken, woraus sich dann je nach den persönlichen Regungen, Vorstellungen, Phantasien und Wünschen usw. gemäss dem eigenen Willen Worte oder Handlungen manifestieren, eben je geformt in guter oder böser resp. negativer oder positiver Art und Weise. Das bedeutet, dass sich der Mensch in dieser Weise nicht mehr selbst sieht, sondern nur noch als wirkender Teil der Gesellschaft, der Menschheit oder einer Gruppierung, deren Regeln, Gesetze, Ordnungen usw. und deren daraus resultierende Verhaltensweisen in jeder Beziehung seine eigenen werden. Folglich wird dadurch seine ureigene Individualität ausgelöscht und er bedenkenlos, willenlos und verantwortungslos zum Werkzeug dessen, was suggestiv in guter, böser, positiver oder negativer Weise von aussen auf ihn einwirkt, sei es von der Gesellschaft, von einzelnen Mitmenschen, einer Gruppe, der Gesellschaft oder der ganzen Menschheit, wie auch durch Hörigkeit, Politik oder religiöse und sektiererische Glaubenswahngebilde, Militärmachenschaften, Terrorismus, Philosophie oder Wissenschaften usw., die allesamt im Menschen Reizreaktionen auslösen. Also sind der Frontallappen und das Reizreaktionszentrum die grundlegenden Ursprungfaktoren im Gehirn des Menschen, in denen alles zu agieren beginnt. Zuerst geschieht dies als unscheinbare Idee und einen daraus resultierenden Gedanken, woraus sich dann je nach den persönlichen Regungen, Vorstellungen, Phantasien und Wünschen usw. gemäss dem eigenen Willen Worte oder Handlungen manifestieren, eben je geformt in guter oder böser resp. negativer oder positiver Art und Weise. Das Ganze entwickelt sich erstlich jedoch in einer untergründigen, dem Menschen noch unbekannten, irgendwie geheimen, inoffiziellen, und ich möchte sagen sterilen Form sowie in unpersönlicher Art und Weise, folgedem alles dermassen abläuft, als ob es sich nicht um etwas handle, das den betreffenden Menschen selbst betrifft. Anders erklärt will ich damit sagen, dass er erstlich das Ganze nicht als sein ureigenes Produkt erkennt und es daher auch nicht als solches akzeptiert, sondern, wenn er es sich bewusst wird, als Machwerk der Geschehen und Situationen und als Erzeugnis und Resultat der Machenschaften der Mitmenschen und Umwelt sieht. Dadurch jedoch verliert er seine Eigenständigkeit und verbindet sich mit den Mitmenschen und der Gesellschaft, wie auch mit all deren Machenschaften, sei es in bezug auf Ansichten, Hypothesen, Regungen aller Art, wie Hass, Lügen, Gewalt, Folter, Verleumdungen, Worte, Handlungen sowie alle sonstigen Verhaltensweisen. Das bedeutet, dass sich der Mensch in dieser Weise nicht mehr selbst sieht, sondern nur noch als Segment der Gesellschaft, der Menschheit oder einer Gruppierung, deren Regeln, Gesetze, Ordnungen usw. und deren daraus resultierenden Verhaltensweisen in jeder Beziehung seine eigenen werden. Folglich wird dadurch seine ureigene Individualität ausgelöscht und er bedenkenlos, willenlos und verantwortungslos zum Werkzeug dessen, was suggestiv in guter, böser, positiver oder negativer Weise von aussen auf ihn einwirkt, sei es von der Gesellschaft, von einzelnen Mitmenschen, einer Gruppe, durch Hörigkeit, durch Politik oder religiöse und sektiererische Glaubenswahngebilde, Militärmachenschaften, Terrorismus, Philosophie oder Wissenschaften usw., die allesamt im Menschen Reizreaktionen auslösen.

Ptaah: Ptaah:

For your execution and your explanations there is probably nothing more to discuss, for what my Father taught you concerning all that you also learned and what you presented should be sufficient. But you have mentioned the term 'Mephistophale', which I do not know despite knowing your mother tongue and also the German language, so I think that this word is one that you have created yourself, just as you create new words and concepts elsewhere. Mephistopheles or Mephisto is known to me as the name of the or a devil in the Fauststoff[2], which is why I assume that your new term refers to the devilish.

Zu deiner Ausführung und deinen Erklärungen ist wohl nichts weiter zu erörtern, denn was dich mein Vater bezüglich all dem gelehrt hat, was du zudem lerntest und was du dargelegt hast, sollte genügen. Du hast aber den Begriff <Mephistophale> erwähnt, der mir trotz Kenntnis deiner Muttersprache und auch der deutschen Sprache nicht bekannt ist, folgedem denke ich, dass es sich bei diesem Wort um eines handelt, das du selbst geschaffen hast, wie du ja auch anderweitig immer wieder neue Worte und Begriffe erschaffst. Mephistopheles resp. Mephisto ist mir als Name des oder eines Teufels im Fauststoff bekannt, weshalb ich annehme, dass du dich mit deinem neuen Begriff auf das Teuflische beziehst.

Billy: Billy:

Yeah, but it's not hard to guess. But Faust is a servant spirit, who was called for help, or as 'Paredros' resp. observer and 'spiritus familiaris' resp. a good house-spirit or confidante of the family, who was magically forced to come and who was regarded or accepted by Faust as the personified conscience.

Ja, ist ja aber auch nicht schwer zu erraten. Bei Faust aber handelt sich dabei um einen dienstbaren Geist, der um Beistand angerufen wurde, oder als <Paredros> resp. Beisitzer und <spiritus familiaris> resp. guter Hausgeist oder Vertrauter der Familie, der magisch herbeigezwungen wurde und dem Namen nach von Faust als das personifizierte Gewissen angesehen oder angenommen wurde.

Ptaah: Ptaah:

You should also name the frontal lobe with today's Earthly technical term.

Den Frontallappen solltest du mit dem heutigen irdischen Fachbegriff benennen.

Billy: Billy:

Unfortunately, I don't know what it's called.

Wie der genannt wird, das weiss ich leider nicht.

Ptaah: Ptaah:

The term is 'prefrontal cortex'.

Der Begriff ist <präfrontaler Cortex>.

Billy: Billy:

Thank you, but I think about all that I have said, that only a few Earthlings are really interested in it and will think about how it has always been and how it will remain.

Danke, doch denke ich zu all dem, was ich erklärt habe, dass nur wenige Erdlinge sich wirklich dafür interessieren und sich eingehende Gedanken darum machen werden, wie das seit eh und je so war und auch noch so bleiben wird.

Ptaah: Ptaah:

With regard to many things and factors, the majority of the Earth-men are not amenable to understanding and reason, but only for confused faith. Following knowledge and truth are ignored, not considered and also not comprehended, contrary to understanding and reason. This occurs, as I have to recognize time and again in my observations of the Earth-men, because warnings and explanations are not really perceived and consequently also as a rule, as a result of absent considerations, are effectively misunderstood and then also unrealistically interpreted.

Hinsichtlich vieler Dinge und Faktoren ist das Gros der Erdenmenschen nicht für Verstand und Vernunft zugänglich, sondern nur für wirre Gläubigkeit, folgedem Wissen und Wahrheit verstand- und vernunftwidrig nicht beachtet, nicht bedacht und auch nicht nachvollzogen werden. Dies erfolgt auch daher, wie ich bei meinen Beobachtungen der Erdenmenschen durchwegs immer wieder erkennen muss, weil Warnungen sowie Erklärungen nicht wirklich wahrgenommen und folglich auch in der Regel infolge fehlender Überlegungen effectiv falsch verstanden und dann auch wirklichkeitsfremd interpretiert werden.

Billy: Billy:

Yes, and in this respect I have unfortunately already experienced a lot and had to gain a lot of experience, because basically everything is based on the fact that, on the one hand, one does not really listen and therefore, on the other hand, one cannot think about it when explaining any facts, things, situations, events or occurrences etc.. Therefore, the rule is that, precisely because one does not listen properly, nothing important is perceived and not thought about. If I repeat it, due to lack of realization, lack of contemplation and lack of reflection of what is offered, everything is taken in the wrong way and automatically there is an immediate rejection and countering. Inevitably, this leads to misunderstandings that could usually be prevented if something mentioned, spoken about and presented were first thought about instead of simply being responded to and countered. On the other hand it is also the case that explanations, warnings and all kinds of information which are given, e.g. to the public media etc., in order to make them known to the public, are simply left unanswered and consequently concealed from human society, but the ones who warn are insulted as idiots, do-gooders, liars, deceivers and swindlers, as was done about me in the 1940's and 1950's and also in later years, when I tried to carry predictions etc. to the public. Everything was just ridiculed and wiped out, including all the predictions listed in the book 'Prophecies and Predictions', which I have sent to many public media and governments etc.. And all the prophecies and predictions from the 1940's and 1950's and also from all later years are now fulfilled in a terrible way. This is because prophecies and predictions are not listened to and mankind on Earth continues to criminally breed, through whose likewise criminal machinations, nature and its fauna and flora, climate and waters are largely destroyed, many forms of life are irrevocably exterminated and the planet itself is enormously plagued. To list the individual predictions again is probably absolutely pointless, because they have been described by me many times in various letters, bulletins and books and have been spread in the Earth world, but from it and from the whole trouble no valuable resonance resulted, by which everything bad could have been avoided, which belongs today in all the world as natural disasters, suffering, distress, misery, wars, crimes and manifold evils on the daily agenda and in the future will become even much worse. Through my prophecies and the various predictions I have pointed out again and again since the 1940's and to this day what will happen in the future and therefore also in the present time, just as it actually happens today in the whole world, but still everything is not listened to, but made ridiculous, just as also everything of my predictions is concealed from the public media of all kinds. Furthermore, and I should mention this, is the media, if they already address any special things, on the one hand everything is still distorted according to their own interpretations, twisted and often even falsely and slanderously reproduced by the media. While on the other hand also the statistics, which are provided, are based only on assumptions and suppositions and on wrong calculations, because the statisticians have no possibility to really fathom, grasp and evaluate the effective facts and data, like among other things in relation to the effective number of the entire terrestrial humanity, whereby they calculate e.g. at present in October 2018 the world population with approximately 7.63 billion humans. And these false speculative calculations stand in contrast to your very precise statements, which you Plejarans show according to your annual counts and which on 31 December 2017 listed the Earthly world population with 8,844,128,002 (8 billion, 844 million, 128 thousand and 2 Earthly men), thus far more than the Earthly statisticians fabricate. The annual increase in the number of people on Earth, which has been between 100 and 110 million for years, is also played down by the statisticians, but the UN also makes false growth forecasts within the same framework, because it expects a population growth of around 78 million people per year for the period 2015 to 2020, with the United Nations expecting around 9.7 billion people on the globe by 2050. But this corresponds to pathologically erroneous and confusing assertions, which deviate far from reality and truth, because effectively the world population is growing to a much greater extent than the 'clever' statisticians and other clever ones can imagine and when they talk about the world population with their 'clever' idiotic asinine palaver. In truth, they do not even have a small idea of what corresponds to the reality and truth of the whole with regard to the overpopulation, nor do they have any idea about it's real growth and it's manifold worldwide destructive machinations, such as the destruction of nature, the poisoning and extermination of fauna and flora, the dangerous changing influences on the atmosphere and the climate, the poisoning and pollution of the seas, freshwaters and the cultivation of food for all life, like humans, animals and vertebrates etc. Nor do these pompous 'professionals' think about it - like all those supposed responsible ones in the world who only spit out big tones, make stupid dumb speeches, and talk as if they know how to be clever, but in reality are as thick as two short planks - that through the destructive machinations triggered by overpopulation which are becoming more and more blatant, everything is inexorably destroyed, devastated and exterminated. The truth is that the overpopulation and its all-destructive machinations not only drive nature, it's fauna and flora, the whole environment and all seas and freshwaters, but also mankind itself into ruin, misery and catastrophe, which slowly but surely does everything to exterminate itself. And so the statisticians busily lie that there are fewer and fewer births, whereby the huge annual increase of the world population is played down and denied, and this because perhaps in Switzerland and in Germany the number of births has decreased somewhat, but this does not refer to the whole world. It is also generally concealed that every year around 100 million people from previous births become capable of procreation again, who then of course also produce offspring, whether intentionally or unintentionally, in addition to those who are conceived and brought into the world by the already existing world population. So every year many millions of new offspring are added to the already existing offspring-producing mass, followed by the year after year accumulation of the offspring-producing mass. So the otherwise already unreasonably conceived masses of descendants are annually still increased by the newly procreating ones, which however is not grasped by the statisticians and thus mankind is lied to about the population growth. Also the mortality rate of the entire Earth humanity is not able to reduce the excess of the Earth population and in connection with the gigantic birth rate not diminishing in such a way that the overpopulation would decrease in their number, it grows, on the contrary, in increasing measure. And as overpopulation increases, the resulting problems and destruction of nature, fauna and flora, the seas and freshwaters, the environment, the climate and the planet itself become greater and more severe. The overpopulation of the masses, after all, demands a variety of measures which inevitably have an overall impact on the planet, its nature, fauna and flora, forests, waters of all kinds, the atmosphere, the climate, and to a large extent, a negative and destructive effect on the environment. And this is a fact which is neither seen nor understood by the so-called 'professionals' of environmental protection nor by politicians, rulers and Earth-men themselves, because all of them go blindly and stupidly through the world and neither can recognize nor want to understand that it is just all machinations which emanate from the overpopulation, destroying and exterminating everything all around and causing tremendous catastrophes of all kinds, including the immense natural catastrophes. To these catastrophes also belong diseases and epidemics, which will spread more and more in the future, whereby diverse ones coming from Africa, Arabia, Asia, South America and from the USA will also creep more and more into Europe and will bring much disaster and death. Also forest fires in various countries belong to it, which rage again and again for years in the USA and demand human lives, as also in other countries, whereby also many houses burn and innumerable wild animals thereby die. And this is only due to the irresponsible machinations of the overpopulation, because residential buildings are put into the forests, which go up in flames by lightning strikes or malicious arson and from which enormous bush and forest fires develop. Fertile land is also built with houses and factories, shopping centres, sports facilities, roads, paths and airfields, etc., as necessary schemes for the needs of the inexorably growing overpopulation. But also the overpopulation-conditioned machinations are to be mentioned, which are accomplished in relation to sport opportunities for the crowds of the overpopulation. These are vehicles, aircraft, helicopters, ships, cars, motorcycles and other vehicles of all kinds powered by internal combustion engines, which are used senselessly and irresponsibly for sports events such as motor racing etc., but which not only pollute the atmosphere and air, but also the climate, destroy its normal functioning and through the toxic exhaust fumes also impair the health of the Earthlings and all other forms of life. This is in addition to the fact that the majority of the entire agricultural and horticultural enterprises produce enormous tonnages of diverse and life-threatening toxic substances, which cause diseases and epidemics in all forms of fauna and flora as well as in humans, whereby many people die from developing diseases as a result of poisons produced in this way, as do plants, animals, creatures, birds, fish, insects and all other forms of life, which are ultimately completely exterminated. All these present and future events and machinations, which have been caused by overpopulation for a long time and continue today and in the future, I have already mentioned openly in the 1940's and 1950's and sent in writing to many newspapers and radio stations all over the world, which however remained completely without response and were never published. And even today, when all my predictions come true and fulfil, some of which I had described in many different ways more than 70 years ago and also later again and again in many ways, and which I still call and disseminate today, neither a newspaper nor a journal, television or a radio station cares about it, but on the contrary I am as ever only laughed at and insulted as a do-gooder, weirdo, madman and sectarian. Neither honest and good journalists nor politicians, rulers, let alone the people from the populations, want to hear the reality and its truth, but in the old routine of the slow, but continuous, inexorable and inevitable destruction and annihilation of all life, of nature, its fauna and flora, as well as of the atmosphere, the climate, plants and the entire environment go on thoughtlessly and completely irresponsibly and let the catastrophe inevitably resulting from it become reality. That in this way, while the politicians and governors as well as other responsible persons of the states waste the tax money senselessly, to which the majority of the stupid ones from the populations still screams for and cheer. And that the upper elites of the state-conducting powers do not have to live in poverty from this consequence either, and can live in joy and glory from the taxpayers' money of the working classes, they take care of this in the way that they harass, exploit and bring the populations to starvation with even more tax levies for all possible and impossible things. But everything comes much worse, because according to foresight and future probability calculations from the 1940's and 1950's, since 2011 there has been time for hundreds and thousands of abuses of sexual abuse of children and adolescents to be uncovered worldwide, as well as rapes of nuns - mostly by Catholic 'spirituals' or priests, bishops, cardinals and other 'dignitaries' in the name of Christ. But to these religious-sectarian fallible sex abuse monsters of Christ's grace belong also other evildoers from the economy and the population, like leaders, group leaders resp. coaches resp. guides and managers etc., who e.g. treat, train or teach individuals in various things, like health promotion, like e.g. physiotherapy, psychology, psychiatry etc. The same applies to counselling, school lessons, all kinds of vocational schools, domestic help, sports teams, language and music schools, etc. Both minors and adults under guardianship are 'looked after', sexually abused and raped, forced into prostitution, tortured, enslaved, exploited and ultimately mercilessly murdered. Yet all of this is only a small part of the whole of all misery, all hardship and vehement violence, as well as all the various violent degenerations that from now on spread more and more degenerately in Earthly humanity and also increase in a criminal, delinquent, terroristic and warlike way to unprecedented heights. Lack of peace, lack of freedom and injustice will become the order of the day, and jurisdictions will become henchmen of the unfairness of the law. And peacelessness, curtailment of freedom as well as strife, hatred, maltreatment, brawls and vicious violence up to and including murder are becoming more and more prevalent in families, friendships and acquaintances, in groupings and in humanity in general, as a result of the further uncontrolled prevalence of the overpopulation of the world and it's ever more precarious machinations of contempt for humanity and life. Families are increasingly terrorized by their own members and relatives, and especially children and adolescents, are sexually abused and raped by their own family members, such as father, mother and siblings or relatives, and murdered as a result of fear, jealousy, hatred or for money or other material values. The lack of true human relationships, mercilessness, disregard for fellow human beings, for nature and its fauna and flora, and the general indifference associated with it and directed against everything, drive Earthly humanity into an unparalleled degeneration and into a chaos of its own moral devaluation and depravity. And here the religious-sectarian faiths plays an exceptionally large and unsurpassed role, because it completely suppresses every spark of intellect, reason and intelligence in the believing people and thereby prevents every independent recognition of the effective real reality and its unquestionable truth, as well as every independent thought with regard to the truth of reality, every consideration and creation of one's own formation of opinion based on the truth of reality. The religious-sectarian faith of man creates in him more and more confusion with regard to his consciousness, intellect, reason and just-mindedness, as well as his false-moral and wrong-creative attitude. Therefore, all his senses in this regard are bringing more and more vehemently flaring up degenerations. These, however, produce ever more increasing fear, evil hatred, boundless lack of peace, lack of freedom, jealousy and uncontrollable violent force, which spreads all around more and more, spreads over fellow human beings and carries with them countless murders and manslaughter, massacres, and again and again, as since time immemorial, leads to renewed acts of war and terror. And all this can no longer be controlled, neither by the individual himself, nor by the governments and their law-enforcement agencies, etc., following on from this side in every conceivable relationship with the inexorably progressing electronic-technical development, all and everything, and consequently also the populations in every way will be spied upon and ultimately inevitably totally monitored. This is in addition to the fact that the ever-increasing development of ultra-fine electronic technology will unfold in such a way that the entire human race will become hopelessly dependent on it and ultimately hopelessly dominated by it. Already today it is so far that innumerable Earthlings have become so addicted to the already far developed electronic technology - also all companies of all kinds, all governments, offices, armies, hospitals and service enterprises etc. - that already at the present time immense catastrophes happen, even if only to a small extent a failure of the existing technologies occurs in this connection. And if something like this happens on a larger scale, it is very difficult to save ourselves. And already it is also the case that today with certain catastrophes, such as forest fires, that not much can be done, despite the existing technology, to save much, as it will be again in California - and as it will be again and again - where far more than 1000 people will die, as you said recently, even if it is first assumed that there will be only a few dead. And that so many people will die in the fire - like you said, that there will be a catastrophe in several areas of California, where the forest fire will rage and the celebrity stronghold of Malibu will also be razed to the ground by the flames, as will happen in Paradise and in other areas, as your prediction apparatus has shown - that this is solely the fault of the overpopulation, because more and more fertile land and healthy forests are being irresponsibly built on as a result of the masses of people, as I said myself. And if I look at the whole thing, it will be even worse in the future, because the 100 million or so people who populate the Earth more and more every year, create even more disaster and destruction on the planet, and its nature and fauna and flora, than it is ultimately able to cope with, so ultimately a natural collapse will be inevitable. For California the whole of this coming catastrophe will be a historical disaster, because according to your words everything in Malibu and Paradise will burn to the ground and everything will be destroyed, but only the overpopulation will be the cause, as you yourself mentioned. I too wrote about these enormous fires in the USA in the 1940's and 1950's, when the Earth's population was only 2-2.5 billion people at that time, in contrast to today, when it is almost 9 billion, and in only 70 years, as I said before. And the fact that humanity on Earth continues to grow at a rapid pace and that by its machinations of all kinds - because it needs more and more food and daily material, medical and other necessities, housing, transportation and many other things - it creates even more unsolvable problems, destroys even more, causes catastrophes and destroys and exterminates plants as well as wildlife, so everything only gets worse. But in addition all responsible persons of politics and governments, environmental organizations, know-it-alls, world improvement fantasists, scientists and other big-mouths have really no idea what to do, namely a world-wide rigorous birth stop for 7 years and afterwards a world-wide controlled birth control with exactly one birth rate to be held. Rather than all the big-mouthed world leaders, politicians and rulers - in cooperation with their peoples - being anxious to decide on and implement these most urgently needed measures, they are lazing around with dumn, stupid nonsense talk and behaving like underage children, leading a childish, illogical chatter, because in their immaturity they lack, for one thing, the intellect and reason to work out thoroughly thought-out opportune solutions and measures. But since the majority of politicians, rulers, relevant organizations, religions and sects throughout the world, as well as the vast majority of mankind, are only able to talk about idle nonsense because of their manifold delusions of faith, although they all boast of being human, nature-friendly, life-affirming and intelligent, they are in truth unable to perceive the real reality and the truth visible in it. Consequently it is absolutely impossible for them to make in themselves even a breath of a valuable thought about the genuineness, irrefutability and respectively, reality and its reliability as well as the resulting truth and incontestable authenticity and certainty. So, all over the world, the majority of politicians and rulers as well as the great majority of all peoples, who are faithful and obedient to the majority of foolish, ignorant and incompetent politicians and rulers as well as to religious and cult preachers, etc., have become hopeless and are not expected any help through intellect and rationality. So they cannot be expected to do what is necessary to stop and regulate births, nor to put an end to and stop all destruction of nature, the climate, and the destruction and extermination of fauna and flora. Of these two major things, it is also not possible to ever do what would be necessary in order to preserve all the life of nature and its fauna and flora, which ultimately includes human life, with a healthy and planet- and nature-compatible population, which will bring about the downfall of mankind with today's masses, which continue to grow inexorably, and which can only be avoided if responsibility is finally taken with understanding, reason and intelligence and if it is necessarily done correctly and adequately.

Ja, und in dieser Beziehung habe ich leider schon viel erleben und viele Erfahrungen machen müssen, denn grundlegend beruht alles darin, dass einerseits nicht richtig hingehört und daher anderseits auch nicht darüber nachgedacht werden kann, wenn irgendwelche Fakten, Dinge, Situationen, Geschehen oder Vorkommnisse usw. erklärt werden. Daher ist die Regel die, dass – eben, weil nicht richtig hingehört, nichts Wichtiges wahrgenommen und nicht darüber nachgedacht wird – wenn ich es wiederhole, infolge des nicht Realisierens, Nichtnachdenkens und Nichtüberlegens des Dargebrachten, alles falsch aufgenommen wird und daher automatisch einfach eine sofortige Ablehnung und ein Kontern erfolgt. Zwangsläufig entstehen dadurch Missverständnisse, die in der Regel verhindert werden könnten, wenn über etwas Erwähntes, etwas Gesagtes und Dargelegtes erst nachgedacht, anstatt einfach wirr drauflosgeantwortet und gekontert würde. Anderseits ist es aber auch so, dass Erklärungen, Warnungen und allerlei Informationen, die gegeben werden, wie z.B. an öffentliche Medien usw., um diese der Öffentlichkeit bekanntzugeben, einfach unbeantwortet gelassen und folgedem der menschlichen Gesellschaft verschwiegen, die Warnenden aber als Idioten, Weltverbesserer, Lügner, Betrüger, Schwindler und Idioten beschimpft werden, wie das in den 1940er und 1950er und auch in späteren Jahren bezüglich mir getan wurde, als ich versuchte, Voraussagen usw. an die Öffentlichkeit zu tragen. Alles wurde nur lächerlich gemacht und vernichtet, auch all die Voraussagen, die im Buch <Prophetien und Voraussagen> aufgeführt sind und die ich an viele öffentliche Medien und Regierungen usw. gesandt habe. Und all die Prophetien und Voraussagen aus den 1940er und 1950er und auch aus allen späteren Jahren erfüllen sich nun in schrecklicher Weise. Dies, weil nicht auf die Prophetien und Voraussagen gehört und die Erdenmenschheit weiter verbrecherisch herangezüchtet wird, durch deren ebenfalls verbrecherische Machenschaften die Natur und deren Fauna und Flora, das Klima und die Gewässer weitgehend zerstört, viele Lebensformen unwiderruflich ausgerottet und der Planet selbst ungeheuer drangsaliert wurde. Die einzelnen Voraussagen nochmals aufzuführen ist wohl absolut sinnlos, denn sie sind von mir vielfach in diversen Briefen, Bulletins und Büchern beschrieben und in der Erdenwelt verbreitet worden, doch ergab sich daraus und aus der ganzen Mühe keine wertvolle Resonanz, durch die sich alles Schlimme hätte vermeiden lassen, was heute in aller Welt als Naturkatastrophen, Leid, Not, Elend, Kriege, Verbrechen und vielfältige Übel zur Tagesordnung gehört und zukünftig noch sehr viel schlimmer wird. Durch meine Prophetien und die diversen Voraussagen habe ich seit den 1940er Jahren und bis heute immer wieder darauf hingewiesen und offen gesagt, was sich zukünftig und also auch in der heutigen Zeit ereignen und zutragen wird, eben so, wie es heute tatsächlich in der ganzen Welt geschieht, doch noch immer wird nicht darauf gehört, sondern alles nur lächerlich gemacht, wie auch alles meiner Voraussagen von den öffentlichen Medien aller Art verschwiegen wird. Ausserdem, und das sollte ich eigentlich auch noch erwähnen, wird von den Medien, wenn sie schon irgendwelche besondere Dinge ansprechen, einerseits alles noch nach eigenen Interpretationen verfälscht, verdreht und oft gar verlogen und verleumdend wiedergegeben. Dies, während anderseits auch die Statistiken, die erstellt werden, nur auf Annahmen und Vermutungen und auf falschen Berechnungen beruhen, weil die Statistiker keinerlei Möglichkeit haben, die effectiven Fakten und Tatsachen wirklich zu ergründen, zu erfassen und auszuwerten, wie u.a. in bezug auf die effective Zahl der gesamten Erdenmenschheit, wobei sie z.B. gegenwärtig im Oktober 2018 die Weltbevölkerung mit rund 7,63 Milliarden Menschen berechnen. Und diese falschen Vermutungs-Berechnungen stehen im Gegensatz zu euren sehr genauen Angaben, die ihr Plejaren gemäss euren jährlichen Zählungen aufzeigt und die am 31. Dezember 2017 die irdische Weltbevölkerung mit 8 844 128 002 (8 Milliarden, 844 Millionen, 128 Tausend und 2 Erdenmenschen) auflisteten, also weit mehr als die irdischen Statistiker daherfabulieren. Auch der jährliche Zuwachs der Erdenmenschheit, der schon seit Jahren zwischen 100 und 110 Millionen Menschen beträgt, wird durch die Statistiker verharmlost, wobei aber auch die UNO im gleichen Rahmen falsche Zuwachsprognosen erstellt, denn sie rechnet für den Zeitraum 2015 bis 2020 mit einem Bevölkerungswachstum von rund 78 Millionen Menschen pro Jahr, wobei die Vereinten Nationen bis 2050 etwa 9,7 Milliarden Menschen auf dem Globus erwarten. Dies aber entspricht krankhaft irren und wirren Behauptungen, die weit von der Wirklichkeit und Wahrheit abweichen, denn effectiv wächst die Weltbevölkerung in viel umfangreicherem Mass, als die <schlauen> Statistiker und sonstig <Schlauen> sich vorstellen können und behaupten, wenn sie über die Erdbevölkerung <gescheit> reden und blödsinnig-dumm palavern. In Wahrheit haben sie nicht einmal annähernd eine kleine Ahnung davon, was der Wirklichkeit und Wahrheit des Ganzen in bezug auf die Überbevölkerung entspricht, folgedem auch nicht über deren wirkliches Wachstum und deren weltweit zerstörende vielfältige Machenschaften, wie bezüglich der Zerstörung der Natur, der Vergiftung und Ausrottung von Fauna und Flora, der gefährlichen verändernden Einflüsse auf die Atmosphäre und das Klima, der Vergiftung und Verschmutzung der Meere, Süssgewässer und des Nahrungsanbaus für alles Leben, eben wie Mensch, Tier und Getier usw. Auch denken diese grosskotzigen <Fachleute> nicht daran – wie auch alle sonstig Verantwortlichen der Welt nicht, die nur grosse Töne spucken, blödsinnig dumme Reden führen und sich weiss wie gescheit geben, jedoch in Wahrheit dumm wie Bohnenstroh sind –, dass durch die durch die Überbevölkerung ausgelösten und immer krasser werdenden zerstörerischen Machenschaften unaufhaltsam alles immer mehr zerstört, vernichtet und ausgerottet wird. Tatsache ist, dass durch die Überbevölkerung und deren alles zerstörende Machenschaften nicht nur die Natur, Fauna und Flora, die gesamte Umwelt und alle Meere und Süssgewässer, sondern auch die Menschheit selbst in den Ruin, ins Elend und in eine Katastrophe sondergleichen getrieben wird, die langsam aber sicher selbst alles dazu tut, um sich selbst auszurotten. Und fleissig wird von den Statistikern dahergelogen, dass es immer weniger Geburten gebe, wodurch die riesige jährliche Zunahme der Weltbevölkerung verharmlost und geleugnet wird, und das darum, weil vielleicht in der Schweiz und in Deutschland die Geburtenzahl etwas zurückgegangen ist, was sich aber nicht gesamthaft auf die ganze Welt bezieht. Auch wird grundsätzlich verschwiegen, dass jedes Jahr wieder rund 100 Millionen Menschen aus früheren Geburten zeugungsfähig werden, die dann natürlich auch wieder gewollt oder ungewollt Nachkommen zeugen, und zwar nebst denen, die durch die bereits bestehende Weltbevölkerung am laufenden Band gezeugt und in die Welt gesetzt werden. Also kommen jährlich viele Millionen Neuzeugungsfähige zur bereits bestehenden nachkommenzeugenden Masse hinzu, folgedem sich die schon seit Jahren Zeugungsfähigen und Nachkommenschaffenden Jahr für Jahr kumulieren. Also werden die sonst schon unvernünftig gezeugten Unmengen von Nachkommen jährlich noch durch die neuen Zeugungsfähigen vermehrt, was aber bei den Statistikern nicht erfasst und damit die Menschheit bezüglich des Bevölkerungswachstums angelogen wird. Auch die Sterberate in der gesamten Erdenmenschheit vermag das Übermass der Erdbevölkerung nicht zu reduzieren und im Zusammenhang mit der riesigen Geburtenrate nicht derart zu mindern, dass die Überbevölkerung in ihrer Zahl abnehmen würde; gegenteilig wächst sie in steigendem Mass. Und je umfangreicher die Überbevölkerung wird, desto grösser und gewaltiger werden die daraus hervorgehenden Probleme und Zerstörungen an der Natur, Fauna und Flora, den Meeren und Süssgewässern, der gesamten Umwelt, dem Klima und dem Planeten selbst. Die Masse Überbevölkerung nämlich erfordert vielerlei Massnahmen, die sich zwangsläufig gesamteingreifend auf den Planeten, dessen Natur, Fauna und Flora, Wälder, Gewässer aller Art, die Atmosphäre, das Klima und umfänglich negativ und zerstörend auf die Umwelt auswirken. Und dies ist eine Tatsache, die weder von den sogenannten <Fachleuten> des Umweltschutzes noch von Politikern, Regierenden und der Erdenmenschheit selbst gesehen und auch nicht verstanden wird, weil sie allesamt blind und dumm durch die Welt gehen und weder erkennen können noch verstehen wollen, dass es eben alle Machenschaften sind, die von der Überbevölkerung ausgehen, die rundum alles zerstören, vernichten und ungeheure Katastrophen aller Art hervorrufen, wozu auch die ungeheuren Naturkatastrophen zählen. Zu diesen Katastrophen gehören auch Krankheiten und Seuchen, die sich zukünftig immer mehr verbreiten werden, wobei diverse aus Afrika, Arabien, Asien, Südamerika und von den USA kommend auch immer mehr nach Europa einschleichen und sich ausweitend viel Unheil und Tode bringen werden. Auch Waldbrände in diversen Ländern gehören dazu, die seit Jahren in den USA immer wieder wüten und Menschleben fordern, wie auch in anderen Ländern, wobei auch viele Häuser verbrennen und unzählige Wildtiere dabei sterben. Und dies auch nur infolge der verantwortungslosen Machenschaften der Überbevölkerung, weil Wohnbauten in die Wälder gestellt werden, die durch Blitzschläge oder böswillige Brandstiftung in Flammen aufgehen und woraus ungeheure Busch- und Waldbrände entstehen. Auch fruchtbares Land wird mit Wohnhäusern und Fabriken, mit Verkaufszentren, Sportanlagen, Strassen, Wegen und Flugplätzen usw. verbaut, als notwendige Machenschaften für die Bedürfnisse der unaufhaltsam wachsenden Überbevölkerung. Doch auch die überbevölkerungsbedingten Machenschaften sind zu nennen, die in bezug auf Sportmöglichkeiten für die Menschenmassen der Überbevölkerung durchgeführt werden. Dabei stehen im Vordergrund alle durch Explosionsmotoren betriebenen Fahrzeuge, Flugzeuge, Helikopter, Schiffe, Autos, Motorräder und sonstige Vehikel aller Art, die sinn- und verantwortungslos für Sportveranstaltungen wie Rennen usw. genutzt werden, die aber nicht nur die Atmosphäre und Luft verpesten, sondern auch das Klima beeinträchtigen, dessen normalen Verlauf zerstören und durch die giftigen Abgase auch die Gesundheit der Erdlinge und aller sonstigen Lebensformen lebensgefährlich beeinträchtigen. Dies nebst dem, dass das Gros der gesamten Landwirtschafts- und Gärtnereibetriebe ungeheure Tonnagen von vielfältigen und für alles Leben gefährliche Giftstoffe ausbringen, womit bei allen Lebensformen der Fauna und Flora sowie bei den Menschen Krankheiten und Seuchen hervorgerufen werden, wodurch viele Menschen durch dieserart ausgebrachte Gifte an entstehenden Krankheiten sterben, wie auch Pflanzen, Tiere, Getier, Vögel, Fische, Insekten und allerlei andere Lebensformen, die letztlich völlig ausgerottet werden. All diese heutigen und zukünftigen Geschehen und Machenschaften, die sich durch die Überbevölkerung schon seit langem ergeben und auch heute und in der Zukunft weiterlaufen, habe ich voraussagend schon in den 1940er und 1950er Jahren offen genannt und schriftlich auch an viele Zeitungen und Radiostationen in aller Welt gesandt, was jedoch rundum ohne Resonanz blieb und auch nie veröffentlicht wurde. Und auch heute, da sich all meine Voraussagen nun bewahrheiten und erfüllen, die ich teils bereits vor mehr als 70 Jahren und auch später immer wieder in mancherlei Weisen vielfältig beschrieben hatte und sie auch heute noch nenne und verbreite, kümmert sich weder eine Zeitung noch ein Journal, das Fernsehen oder eine Radiostation darum, sondern gegenteilig werde ich wie seit eh und je nur verlacht und als Weltverbesserer, Spinner, Verrückter und Sektierer beschimpft. Weder ehrliche und gute Journalisten noch Politiker, Regierende, geschweige denn die Menschen aus den Bevölkerungen wollen die Wirklichkeit und deren Wahrheit vernehmen, sondern im alten Trott der langsamen, jedoch kontinuierlichen, unaufhaltsamen und unausweichlichen Zerstörung und Vernichtung allen Lebens, der Natur, deren Fauna und Flora, wie auch der Atmosphäre, des Klimas, Planeten und der gesamten Umwelt unbedacht und völlig verantwortungslos weitergehen und die unweigerlich daraus hervorgehende Katastrophe Wirklichkeit werden lassen. Das in dieser Weise, während die Politiker und Regierenden sowie sonstig Verantwortlichen der Staaten die Steuergelder sinnlos verprassen, wozu das Gros der Dummen aus den Bevölkerungen noch pro und hurra schreit. Und dass auch aus dieser Folge die oberen Eliten der staatsdirigierenden Mächtigen nicht darben müssen und von den Steuergeldern der Arbeiterklassen in Freuden und Herrlichkeit leben können, dafür sorgen sie in der Art und Weise, indem sie die Bevölkerungen mit noch mehr Steuerabgaben für alle möglichen und unmöglichen Dinge drangsalieren, ausbeuten und ans Hungertuch bringen. Alles kommt aber noch viel schlimmer, denn gemäss Vorausschauungen und Zukunfts-Wahrscheinlichkeitsberechnungen aus den 1940er und 1950er Jahren läuft seit 2011 die Zeit dafür, dass weltweit hundert- und tausendfache Missbrauchsmachenschaften in bezug auf sexuellen Kinds- und Jugendlichenmissbrauch aufgedeckt werden, wie aber auch Vergewaltigungen von Nonnen – meist durch katholische <Geistliche> resp. Pfaffen, Priester, Bischöfe, Kardinäle und sonstige <Würdenträger> im Namen Christi. Doch zu diesen religiös-sektiererischen fehlbaren Sexmissbrauchsmonstern von Christus Gnaden gehören auch andere Übeltäter aus der Wirtschaft und der Bevölkerung, wie Vorsteher, Gruppenleiter resp. Coaches resp. Führer und Leiter usw., die z.B. Einzelpersonen in vielartigen Dingen behandeln, trainieren oder unterrichten, wie hinsichtlich Gesundheitsförderung, wie z.B. Physiotherapie, Psychologie, Psychiatrie usw. Gleiches erfolgt auch in bezug auf Lebenshilfe, Schulunterricht, allerlei Berufsschulen, Haushaltshilfen, auch Sportmannschaften, Sprach- und Musikschulen usw. Dabei werden sowohl minderjährige wie auch erwachsene Schutzbefohlene <betreut>, sexuell missbraucht und vergewaltigt, zur Prostitution gezwungen, gefoltert, versklavt, ausgebeutet und letztendlich erbarmungslos ermordet. Doch dies alles ist nur ein kleiner Teil des Ganzen allen Elends, aller Not und vehementen Gewalt sowie aller vielfältigen violenten Ausartungen, die sich fortan bei der Erdenmenschheit immer degenerierender ausbreiten und auch in krimineller, verbrecherischer, terroristischer und kriegerischer Art und Weise in noch nie dagewesene Höhen steigern. Unfrieden, Unfreiheit und Ungerechtigkeit werden zur Tagesordnung und die Gerichtsbarkeiten zu Handlangern der Benachteiligung des Rechts werden. Und Friedlosigkeit, Freiheitsbeschneidung sowie Streit, Hass, Misshandlung, Schlägereien und bösartige Gewalt bis hin zum Mord werden in den Familien, Freundschaften und Bekanntschaften, in Gruppierungen und in der Menschheit allgemein immer mehr überhandnehmen, und zwar infolge der weiteren unkontrollierten Überhandnahme der Weltüberbevölkerung und deren stetig prekärer menschenund lebensverachtender Machenschaften. Familien werden immer mehr durch eigene Mitglieder terrorisiert, und Familienmitglieder, insbesondere Kinder und Jugendliche, werden durch eigene Familienmitglieder, wie Vater, Mutter und Geschwister oder Verwandte, sexuell missbraucht und vergewaltigt, wie aber infolge Angst, Eifersucht, Hass oder um Geld oder sonstige materielle Werte ermordet. Menschliche Beziehungslosigkeit, Erbarmungslosigkeit, Missachtung der Mitmenschen, der Natur und deren Fauna und Flora und die damit verbundene und gegen alles gerichtete allgemeine Gleichgültigkeit treibt die irdische Menschheit in eine Ausartung sondergleichen und in ein Chaos der eigenen moralischen Abwertung und Verkommenheit. Und dabei spielt der religiös-sektiererische Glaube eine ausnehmend grosse und unübertroffene Rolle, weil er im gläubigen Menschen jeden Funken von Verstand, Vernunft und Intelligenz völlig unterdrückt und dadurch jedes eigenständige Erkennen der effectiven realen Wirklichkeit und deren unumstösslichen Wahrheit, wie auch jeden eigenständigen Gedanken in bezug auf die Wirklichkeits-Wahrheit, jedes Überlegen und Schaffen einer eigenen wirklichkeits-wahrheitsmässigen Meinungsbildung verhindert. Der religiös-sektiererische Glaube des Menschen schafft in ihm immer mehr Verwirrung in bezug auf seine glaubensbefangene bewusstseins-, verstandes-, vernunft- und gerechtigkeitsmässige sowie seine falsch-moralische und unrechtschaffene Gesinnung. Daher verfallen all seine diesbezüglichen Sinne immer vehementer auflodernden Ausartungen. Diese aber bringen immer mehr sich steigernde Angst, bösen Hass, grenzenlose Friedlosigkeit, Unfreiheit, Eifersucht und unkontrollierbare violente Gewalt hervor, die sich rundum immer mehr ausbreitet, auf die Mitmenschen übergreift und unzählige mit sich reisst und zu Mord und Totschlag, zu Massakern und immer wieder, wie seit alters her, zu neuerlich aufflammenden Kriegshandlungen und Terrormachenschaften führt. Und all das kann nicht mehr kontrolliert werden, weder vom einzelnen Menschen bei sich selbst, noch durch die Regierungen und deren Ordnungskräfte usw., folgedem von dieser Seite aus in jeder erdenklichen Beziehung mit der unaufhaltsam fortschreitenden elektronisch-technischen Entwicklung alles und jedes und folgedem auch die Bevölkerungen in jeder Art und Weise bespitzelt und letztendlich unumgänglicherweise total überwacht werden. Dies nebst dem, dass die immer weiter voranschreitende Entwicklung der Feinstelektroniktechnik sich derart entfalten wird, dass die gesamte Menschheit rettungslos von ihr abhängig und letztendlich von ihr rettungslos beherrscht werden wird. Bereits heute ist es soweit, dass unzählige Erdlinge der bereits weitentwickelten elektronischen Technik derart verfallen sind – auch alle Konzerne aller Art, alle Regierungen, Ämter, Armeen, Krankenhäuser und Dienstleistungsbetriebe usw. –, dass schon zur gegenwärtigen Zeit unübersehbare Katastrophen geschehen, wenn auch nur zu einem kleinen Teil ein Ausfall der diesbezüglich bestehenden Techniken erfolgt. Und geschieht es, dass etwas Derartiges in grösserem Rahmen erfolgt, dann gibt es nur noch schwerlich eine Rettung. Und bereits ist es auch so, dass schon heute bei gewissen Katastrophen, wie bei Waldbränden, trotz der bestehenden Technik, nicht viel getan werden kann, um viel zu retten, wie es neuerlich sein wird in Kalifornien – wie eben immer wieder –, wo weit über 1000 Menschen sterben werden, wie du letzthin gesagt hast, auch wenn erstlich angenommen wird, dass es nur einige wenige Tote sein werden. Und dass so viele Menschen den Tod im Feuer finden werden – wie sagtest du doch, dass in mehreren Gegenden in Kalifornien eine Katastrophe sein wird, wobei das Waldbrandfeuer wüten und auch die Promi-Hochburg Malibu durch die Flammen dem Boden gleichgemacht werde, wie das auch in Paradise und in anderen Gegenden geschehen werde, wie eure Voraussageapparatur gezeigt habe –, das sei einzig die Schuld der Überbevölkerung, weil infolge der Menschenmassen immer mehr verantwortungslos fruchtbares Land und gesunde Wälder verbaut würden, wie ich ja auch selbst sagte. Und wenn ich das Ganze betrachte, dann kommt das zukünftig noch schlimmer, denn die rund 100 Millionen Menschen, die jährlich mehr und mehr die Erde bevölkern, schaffen noch sehr viel mehr Unheil und Zerstörung am Planeten, dessen Natur und Fauna und Flora, als diese letztendlich zu verkraften vermögen, folgedem letztendlich ein Naturkollaps unausbleiblich sein wird. Für Kalifornien wird das Ganze dieser kommenden Katastrophe einerseits eine eines historischen Ausmasses sein, denn deinen Worten gemäss wird in Malibu und Paradise alles dem Boden gleichgemacht abbrennen und eben auch weitherum alles zerstören, wobei aber allein die Überbevölkerungsmachenschaften als Urheber in Frage kommen, wie du selbst erwähnt hast. Auch ich habe bereits in den 1940er und 1950er Jahren von diesen gewaltigen Bränden in den USA geschrieben, als damals die Erdbevölkerung nur 2–2,5 Milliarden Menschen betrug, im Gegensatz zu heute, da diese nahezu 9 Milliarden beträgt, und das in nur 70 Jahren, wie ich schon sagte. Und dass die Erdenmenschheit weiter rasend schnell wächst und durch ihre Machenschaften aller Art – weil sie ja immer mehr an Nahrungsmitteln und täglicher materieller, medizinischer und anderweitiger Bedarfsgüter, Wohngelegenheiten, Transportmitteln und vieler anderer Dinge bedarf – noch mehr unlösbare Probleme schafft, noch mehr zerstört, Katastrophen hervorruft und Pflanzen sowie Wildlebensformen vernichtet und ausrottet, so wird alles nur noch schlimmer. Dazu aber haben alle Verantwortlichen der Politik und Regierungen, Umweltorganisationen, Besserwisser, Weltverbesserungsphantasten, Wissenschaftler und sonstigen Grossmäuligen keine Ahnung, was wirklich zu tun ist, nämlich einen weltweiten rigorosen Geburtenstopp für 7 Jahre und anschliessend eine weltweit kontrollierte Geburtenkontrolle mit einer genau einzuhaltenden Geburtenrate. Anstatt dass aber all die Grossmäuligen, die Verantwortlichen der Welt, die Politiker und Regierenden – in Zusammenarbeit mit ihren Völkern – darauf bedacht sind, diese dringendst notwendigen Massnahmen zu beschliessen und durchzusetzen, faulenzen sie nur mit dumm-blöden Palavereien herum und benehmen sich wie unmündige Kinder, führen eine kindische, unlogische Geplapperei, weil ihnen in ihrem Unerwachsensein einerseits Verstand und Vernunft mangeln, um gründlich durchdachte opportune Lösungen und Massnahmen auszuarbeiten. Doch da weltweit dem Gros aller Politiker, Regierenden, zuständigen Organisationen, Religionen und Sekten, wie aber ganz offensichtlich dem ganz grossen Gros der Menschheit infolge seinem vielfältigen Glaubenswahn seine Intelligenz nur dazu ausreicht, leerläufigen Schwachsinn daherzuquasseln, obwohl sie sich allesamt einerseits rühmen, menschlich, naturfreundlich, lebensbejahend und intelligent zu sein, so sind sie in Wahrheit aber anderseits unfähig, die reale Wirklichkeit und die darin sichtbare Wahrheit wahrzunehmen. Folgedem ist es ihnen absolut unmöglich, sich auch nur einen Hauch eines wertvollen Gedankens über die Echtheit, Unwiderlegbarkeit der Realität resp. Wirklichkeit und deren Verlässlichkeit sowie der daraus resultierenden Wahrheit und unanfechtbaren Authentizität und Sicherheit zu machen. Also ist gesamthaft weltweit beim Gros der Politiker und Regierenden sowie beim ganz grossen Gros aller Völker, das dem Gros der dumm-dreisten, unwissenden und unfähigen Politiker und Regierenden sowie den Religionen- und Sektenpredigern usw. gläubig und hörig verfallen ist, Hopfen und Malz verloren und keine Hilfe durch Verstand und Vernunft zu erwarten. Also kann von diesen allen nicht das Notwendige in bezug auf einen Geburtenstopp und eine Geburtenregelung erwartet werden, wie auch nicht ein Ende und Stopp aller Zerstörung der Natur, des Klimas sowie der Vernichtung und Ausrottung der Fauna und Flora. Folgendem ist es auch nicht möglich, dass von diesen zwei Gros jemals das getan wird, was notwendig wäre, um das zu tun, dass alles Leben der Natur und deren Fauna und Flora erhalten werden kann, wozu letztendlich auch das Menschenleben mit einer gesunden und planeten- und naturgerechten Population gehört, die in der heutigen und weiter unaufhaltsam anwachsenden Masse den Untergang der Menschheit herbeiführen wird, was nur vermieden werden kann, wenn endlich mit Verstand, Vernunft und Intelligenz die Verantwortung ergriffen und notwendigerweise richtig und adäquat gehandelt wird.

Ptaah: Ptaah:

And since you now openly name these facts, which effectively correspond to reality and truth, as you have also called them as such, you will therefore be maliciously attacked and condemned by all the fallible ones you have mentioned, because they all neither want to acknowledge nor hear reality nor truth, because they do not recognize themselves in their fallibility and self-importance, nor feel attacked in their egoism and arrogance, nor want to recognize themselves as victims of their own degenerations.

Only those Earthly people who are accessible to understanding and reason and who are not lacking in intelligence will be on your side and join the mission and thus the truths of life, for those who are without understanding, reason and intelligence will, as since time immemorial, stay away from the effective truth and remain addicted to their servile religious, sectarian and false philosophical as well as false and deceitful political and government populist faiths. Thus they testify to themselves as the stupid, the unneeded, the ignorant, the mindless, the irrational, and the poor in intelligence.

Und da du nun diese Tatsachen offen nennst, die effectiv der Wirklichkeit und Wahrheit entsprechen, wie du sie als solche auch genannt hast, wirst du deswegen von all den von dir genannten Fehlbaren bösartig angegriffen und verurteilt werden, weil sie alle weder die Wirklichkeit noch die Wahrheit wahrhaben noch hören wollen, weil sie sich in ihrer Fehlbarkeit und Selbstherrlichkeit nicht selbst erkennen, wie auch sich in ihrem Egoismus und in ihrer Überheblichkeit nicht angegriffen fühlen und auch nicht sich selbst als Opfer ihrer eigenen Ausartungen erkennen wollen.

Nur jene Erdenmenschen, die dem Verstand und der Vernunft zugänglich sind und denen es auch nicht an Intelligenz mangelt, werden auf deiner Seite sein und sich der Mission und damit den Lebenswahrheiten anschliessen, denn die Verstand-, Vernunft- und Intelligenzlosen werden sich wie seit alters her von der effectiven Wahrheit fernhalten und ihrer hörigen religiösen, sektiererischen und falschphilosophischen sowie falschen und betrügerischen politisch- und regierungspopulistischen Gläubigkeit verfallen bleiben. Damit bezeugen sie sich selbst als der Dummheit Verfallene, als Unbedarfte, als in Unwissenheit und in Verstand- und Vernunftlosigkeit sowie in Intelligenzarmut Dahinvegetierende.

Billy: Billy:

There is no doubt about this for me, but there is another reason why these kinds of Earthlings are absolute failures as human beings in their disregard and concealment of predictions and in their irrational behaviour can only spew out big sounds.

Daran besteht für mich kein Zweifel, wohinzu aber noch kommt, dass diese Art Erdlinge in ihren vernunftlosen Verhaltensweisen sowie im Nichtbeachten und Verheimlichen von Voraussagen als Menschen absolute Versager sind und nur grosse Töne spucken können.

Ptaah: Ptaah:

We Plejarans are absolutely unfamiliar with irrational behaviour and the concealment of predictions about our peoples, but I don't have to explain this in detail. But otherwise I have something to say, which I have to observe again and again with terrestrial people and must complain about. This is the excessive, superfluous and overflowing speech in relation to excessive and senseless statements and explanations as well as in relation to complaints and misconduct etc. in relation to any things and facts, whereby the speakers do not perceive how they burden the audience with them and impair their interest as well as their attention. But because those who speak in this way are trapped in their desire to listen to themselves and thus consciously or unconsciously rise above those who are addressed and who feel harassed by the ranting of words so their listening and also their thinking disappears very quickly because their interest is destroyed by the ranting of the speakers. These Earthlings, who are engaged in such a ranting, are so impressed by their own voice and by their almost endless ranting themselves that they are unable to control their ranting, which is why they make no effort to say, explain, complain or correct what is necessary in only short words or in a short speech. On top of that, however, there are various aspects that must also be mentioned, such as, for example, that when rules, orders, ordinances, laws and agreements etc. exist, these must not simply be stubbornly enforced in a fixed manner, which is, however, very often attempted or done in such a way, whereby this behaviour usually inevitably results in what you call a Paragraphenreiterei[3], which cannot or may not be attributed any exception, change or special status. And in this way it then results that the fulfilment of an order, or several of them, becomes the absolute, the MUST, and thus the WORK, and therefore neither necessary changes, omissions, innovations, adaptations, etc. are taken into consideration, even in special circumstances, but attempts are made to enforce vehemently and violently the Paragraphenreiterei or the laws, regulations, orders, agreements and rules, etc.. But this means that things, facts, occurrences and situations, which in their nature are in every case and exclusively always different, respectively, distinct and never identical in all nuances and also not definable in the same way, are always judged and handled in the same way. This, however, is fundamentally wrong on the one hand and unfair on the other in a way that testifies to the fact that people who direct their thoughts, feelings, actions and behaviours in this way are absolutely incapable of making judgements and determinations in such matters and things in a righteous and creative manner. People affected in this way are also unable to perform actions that require necessary changes, adaptations and extensions or curtailments of existing rules, decisions, laws and regulations as well as behaviours because they are subject to a Paragraphenreiterei phantasm and are unable to recognize or grasp and understand that in certain situations regarding decisions, rules, laws and regulations etc., forbearance must be exercised and necessary mitigating or simple adaptive changes must be grasped and determined within the possible framework. So the people who think and act in this way - which is already instilled by the early circumstances of life in many forms in the wrong way by those persons themselves - must make due efforts to judge themselves from their wrong and free themselves from wrong action again and turn to the logic and consistency of reasonable and just judgement, decision, action and behaviour. This, however, is difficult for Earthlings because they first have to admit their wrong behaviour, which as a rule, according to their wrongly understood view of self-righteousness, goes against their sense, whereby they feel affected by self-pity and thoughtlessness and behave in a disdainful manner, clinging to the old patterns, which they do not give up as a result of Paragraphenreiterei and do not want to change or lead to the better, intellectually or rationally, through innovations. So no necessary changes are taken into consideration but rather stubbornly adhered to the traditional which prevents any progress for the better and the good in the future, to which also unconsidered unfair aspects are put forward, that uniform rules apply to all and thus must be guaranteed, that no necessary exceptions must be made, but that all must be categorized equally into the same duties, rules and regulations. But this is fundamentally wrong, inhumane, unjust and destructive, in every family and community, as well as in every group in every people, which is why everything must always be handled and judged according to a given situation and thing, and therefore everything must never be judged, decided and handled equally in all situations, positions and circumstances, and all matters. Every situation, every position, matter and circumstance requires separate decisions, actions and behaviours, etc., such as any offender who has committed exactly the same offence as another, must be judged, punished and treated according to his personal circumstances, his conduct, his deprivation and various behavioural factors. If this is considered in detail, it also leads to the realization that completely different and relevant orders, duties and behaviours must be considered and applied when certain things, situations or occurrences arise that require exceptions to a fixed rule or any other necessary change, such as for example, in the case of the inevitable fulfilment of a duty to work, which arises and must be carried out for reasons of personal or communal safety, or which concerns the day-to-day necessities of life in relation to all necessities such as food, housing, insurance and means of transport, etc. On the other hand, there are also inevitabilities to be mentioned in this regard, which must inevitably be regulated by changes or exceptions and which must never be rejected, such as sickness or accident, such as mothers who have given birth or with infants who are already alive and who still require direct maternal care, and which must therefore be taken into account and granted necessary exceptions and changes, even if certain rules have been adopted and given. An adopted rule in any case never means constraint, nor force, and above all never the use of Paragraphenreiterei, which has been the worst means of destroying peace, freedom and justice since time immemorial, and continues to be and must never be used. Of course in every human community there must be orders, laws and decrees as well as ordinances, thus also rules, but all these must never be absolutely unalterable, but must always be adaptable to every conceivable situation and thing etc., and therefore must never be acted upon exactly according to a decided article, but must each be variable according to the situation and matter. Moreover, a rule is not an absolutely fixed order, but a factor of a general, special, but simple, not difficult and not absolutely fixed, not strictly observable guideline, which without exception embodies only the habitual, the usual and the customary, but allows exceptions. A rule is not a law, because a law corresponds to an unchangeable right of every community, or 'the right of the community itself', therefore the law is the law itself according to the law, and following also 'by virtue of law' the jurisdiction is exercised unchangeably, whereby, however, rules are introduced which, depending on the case, judge a similar or same thing according to its circumstances or according to given special facts. This is in contrast to the rule, which is derived from certain time-related and changeable regularities, which are gained from experience and knowledge and which are defined in agreement with the parties concerned as a time-related directive which is binding for a certain period, with the possibility of necessary exceptions and amendments. Also in this respect, as everywhere else, a Paragraphenreiterei is not appropriate but creates discord, lack of freedom and injustice and so is destructive. And if complaints are also included and polemics are raised and endless and pointless smug rantings are led, then everything quickly leads to disinterest of the audience, because every polemical and every rant is usually understood as aggressiveness and therefore rejected, as well as hostility and dismissal arising from it. People who demand the strict and unalterable observance and fulfilment of provisions, rules, order, law or conduct, or anything else, in which they make, lead and present a speech, objection, demand, regulation or statement, etc., in a rhetorical or polemical and dominant manner, suffer from a morbid obsession. Such a compulsion gives them resistance to intellect and rationality, that in any case a compliance with provisions must take place without any pardon and without the possibility of a necessary change. In this way, an unconcealed domination also pushes into the foreground, whereby the person concerned, who is infected by these degenerations, does not perceive this in any way. Nor does such a person recognize neither his obsession nor his dominance, and thus also not the fact - because he is not aware of his selfish misconduct - that his flood of words harasses those who need to listen in such a way, as I have already explained before, that they lose their interest and attention in the matter to be discussed or simply presented and so do not really listen and even misunderstand everything and consequently misinterpret it, as writers then also misrepresent it in their annals. But the whole thing also leads to an individual's rush of words inciting and misleading the audience to the fact that statements and speeches of other persons, who present their statements, presentations and speeches etc. in a reasonable short framework, are also perceived as annoying and therefore their statements are not comprehensively grasped but only halfway understood and misinterpreted. In addition to this, there is the inevitable factor that, as a result of a rush of words harassing the audience, or the polemicization, etc., of an unobjective, unnecessary and meaningless endlessly speaking person, the listeners not only feel very harassed and fall into inattention, but also become incapable of remembering and thus remembering the contents of the rush of words and polemicization due to the molestation of it (Note Billy: = bothering, harassing). This inevitably leads to a situation in which once decided and determined rushes of words and polemics of speakers etc. cause a profound lack of attention and harassment among the audience, whereby the memory of the whole is extinguished before it can establish itself in the memory as a reminiscence and thus as a memory performance or ability to remember. And this in turn leads to the fact that when reference is made to certain decisions, occurrences, events and situations, etc., which have been taken, decided and determined, etc., there is no memory of them and it is often claimed that such things never happened, etc.

Unvernünftige Verhaltensweisen und das Verheimlichen von Voraussagen gegenüber unseren Völkern sind uns Plejaren absolut fremd, worüber ich jedoch wohl nicht Näheres erklären muss. Anderweis habe ich aber etwas zu sagen, das ich bei Erdenmenschen immer wieder beobachte und zur Beanstandung bringen muss. Dabei handelt es sich um das übermässige, überflüssige und schwallmässige Reden in bezug auf ausschweifende und sinnlose Ausführungen und Erklärungen wie auch hinsichtlich Beanstandungen und Fehlverhalten usw. bezüglich irgendwelcher Dinge und Fakten, wobei die Redenden nicht wahrnehmen, wie sie die Zuhörerschaften damit belasten und ihr Interesse sowie ihre Aufmerksamkeit beeinträchtigen. Weil die dieserart Redenden aber in ihrem Sich-selbst-hören-Wollen gefangen sind und sich damit bewusst oder unbewusst über jene erheben, welche angesprochen werden und die sich durch die Redeschwallerei belästigt fühlen, schwindet bei ihnen folgedem sehr schnell das Zuhören und auch das Nachdenken, und zwar auch deshalb, weil bei ihnen durch den dargebrachten Redeschwall der Redenden ihr Interesse zerstört wird. Diese Erdenmenschen, die eine solche Redeschwallerei betreiben, sind von ihrer eigenen Stimme und von ihrer Beinahe-endlos-Rederei selbst derart beeindruckt, dass sie ihren Redeschwall nicht zu kontrollieren vermögen, weshalb sie sich auch nicht darum bemühen, in nur kurzen Worten oder in einer kurzen Rede das Notwendige zu sagen, zu erklären, zu beanstanden oder richtigzustellen. Dazu kommen aber noch diverse Aspekte, die grundsätzlich auch genannt sein müssen, wie dass z.B., wenn Regeln, Ordnungen, Verordnungen, Gesetze und Abmachungen usw. bestehen, diese nicht einfach stur in einer festgelegten Art und Weise durchgesetzt werden dürfen, was aber doch sehr oft dieserart versucht oder getan wird, wodurch aus dieser Verhaltensweise in der Regel zwangsläufig eine, wie du es nennst, Paragraphenreiterei entsteht, der keinerlei Ausnahme, Änderung oder Sonderstellung zugesprochen werden kann resp. darf. Und in dieser Weise ergibt sich dann, dass die Erfüllung eines Paragraphen, oder deren mehrere, das Ganze zum Absoluten, zum MUSS und damit zum ZWANG wird, folgedem auch bei besonderen Situationen weder notwendige Änderungen, Auslassungen, Neuerungen noch Anpassungen usw. in Betracht gezogen werden, sondern versucht wird, vehement und violent die Paragraphenreiterei resp. die Paragraphen und die Gesetze, Vorschriften, Ordnungen, Abmachungen und Regeln usw. durchzusetzen. Dadurch aber werden Dinge, Fakten, Geschehnisse und Situationen, die in ihrer Art in jedem Fall und ausschliesslich immer unterschiedlich resp. verschiedenartig und in allen Nuancen niemals identisch und auch nicht gleichartig definierbar sind, immer gleich beurteilt und gehandhabt. Das jedoch ist einerseits grundfalsch und anderseits in einer Weise ungerecht, die davon zeugt, dass Menschen, die ihre Gedanken, Gefühle, ihr Handeln und ihre Verhaltensweisen dieserart ausrichten, absolut unfähig sind, in solchen Belangen und Dingen rechtschaffenerweise Beurteilungen und Bestimmungen vorzunehmen. Menschen, die in dieser Weise befallen sind, vermögen auch keine Handlungen durchzuführen, die notwendige Änderungen, Anpassungen und Erweiterungen oder Kürzungen bestehender Regeln, Beschlüsse, Gesetze und Ordnungen sowie Verhaltensweisen erfordern, weil sie einem Paragraphenphantasma verfallen sind und weder zu erkennen noch zu erfassen und zu verstehen vermögen, dass in bestimmten Situationen hinsichtlich Beschlüssen, Regeln, Gesetzen und Ordnungen usw. Nachsicht geübt und notwendigerweise mildernde oder einfach eine anpassungsmässige Änderung in einem möglichen Rahmen erfasst und bestimmt werden muss. Also müssen sich die Menschen, die dieserart denken und handeln – was bereits durch frühe Lebensumstände mancherlei Formen in falscher Weise durch die betreffenden Personen selbst anerzogen wird – in gebührender Weise sich bemühend von ihrem Falschbeurteilen und Falschhandeln wieder befreien und der Logik resp., Folgerichtigkeit des vernünftigen und gerechten Beurteilens, Entscheidens, Handelns und Verhaltens zuwenden. Das aber fällt den Erdenmenschen schwer, weil sie sich zuerst ihr Falschverhalten eingestehen müssen, was in der Regel gemäss ihrer falschverstandenen Selbstgerechtigkeitsauffassung wider ihren Sinn läuft, wodurch sie sich durch Selbstbemitleidung und Unbedachtheit betroffen fühlen und sich vernunftbeeinträchtigt ablehnend verhalten, sich an den alten Mustern festkrallen, die sie infolge Paragraphenreiterei nicht aufgeben und verstandsowie vernunftgemäss weder durch Neuerungen ändern noch zum Besseren führen wollen. Also werden auch keine notwendige Änderungen in Betracht gezogen, sondern stur am Altherkömmlichen festgehalten und jeder Fortschritt zum zukünftig Besseren und Guten unterbunden, wozu auch unbedachte unlautere Aspekte angeführt werden, dass gleiches Recht für alle gelte und damit gewährleistet sein müsse, dass keine notwendige Ausnahmen gemacht, sondern alle gleichermassen in die gleichen Pflichten, Rechte und Ordnungen kategorisiert werden müssten. Das aber ist grundfalsch, menschenunwürdig, ungerecht und zudem zerstörend, und zwar in jeder Familie und Gemeinschaft, wie auch in jeder Gruppierung in jedem Volk, weshalb alles immer nach einer gegebenen Situation und Sache gehandhabt und beurteilt sowie festgelegt werden muss, folgedem niemals in allen Situationen, Lagen und Gegebenheiten sowie in der einen und anderen Sache alles gleichermassen beurteilt, beschlossen und gehandhabt werden darf. Jede Situation, jede Lage, Sache und Gegebenheit bedarf separater Beschlüsse, Handlungen und Verhaltenweisen usw., wie z.B. auch jeder Straftäter, der eine exakt gleiche Straftat wie ein anderer begangen hat, je gemäss dessen persönlichen Umständen, seinem Tatverhalten, seiner Not und diversen anderen Faktoren beurteilt, bestraft und behandelt werden muss. Wird das genau betrachtet, dann ergibt sich daraus auch die Erkenntnis, dass völlig andere und sachdienliche Ordnungen, Pflichterfüllungen und Verhaltensweisen in Betracht gezogen und zur Anwendung gebracht werden müssen, wenn irgendwelche Dinge, Situationen oder Geschehnisse anfallen, die in einer festgesetzten Ordnung Ausnahmen oder irgendeiner sonstig notwendigen Änderung bedürfen, wie z.B. bei unumgänglich notwendiger Arbeitspflichterfüllung, die aus Gründen der persönlichen oder gemeinschaftlichen Sicherheit anfällt und durchgeführt werden muss, oder die den täglichen Lebensbedarf in bezug auf alle anfallenden Notwendigkeiten wie Nahrungsmittel, Wohngelegenheit, Versicherungen und Transportmittel usw. betrifft. Anderweis sind diesbezüglich aber auch Unausweichlichkeiten zu nennen, die unumgänglich durch Änderungen oder Ausnahmen zu regeln sind und die auch niemals unter eine Ablehnung fallen dürfen, wie Krankheit oder Unfall, wie auch Müttern bei Niederkunft oder mit bereits im Leben stehenden Kleinkindern, die noch der direkten mütterlichen Betreuung bedürfen, folgedem notwendige Ausnahmen und Änderungen in Betracht gezogen und zugestanden werden müssen, und zwar auch dann, wenn bestimmte Regeln beschlossen und gegeben sind. Eine beschlossene Regel bedeutet in jedem Fall niemals einen Zwang, wie auch keine Gewalt und vor allem niemals eine Anwendung einer Paragraphenreiterei, wobei eine solche sowieso schon von alters her das schlimmste Mittel zur Zerstörung von Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit war und es auch weiterhin ist und niemals zur Anwendung gebracht werden darf. Natürlich müssen in jeder menschlichen Gemeinschaft Ordnungen, Gesetze und Erlasse sowie Verordnungen gegeben sein, damit also auch Regeln, doch dürfen all diese niemals absolut unabänderlich, sondern müssen immer jeder erdenklich möglichen Situation und Sache usw. anpassbar sein, folgedem also niemals nur exakt nach einem beschlossenen Paragraphen gehandelt werden darf, sondern jeder je nach Situation und Sache variabel sein muss. Eine Regel ist zudem keine absolut fixe Ordnung, sondern ein Faktor einer allgemeinen, speziellen, jedoch einfachen, nicht schwierigen und nicht absolut festen, nicht strengstens einzuhaltende Richtlinie, die ausnahmslos nur als geübte Gewohnheit, das Übliche und das üblicherweise Geltende verkörpert, jedoch Ausnahmen zulässt. Eine Regel ist nicht ein Gesetz, denn ein solches entspricht einem unabänderlichen Recht jeder Gesellschaft, resp. <dem Recht der Gesellschaft selbst>, also ist das Gesetz entsprechend dem Recht das Recht selbst, folgedem auch <kraft des Gesetzes> die Rechtsprechung unabänderlich ausgeübt wird, wobei jedoch Regeln eingebracht werden, die je nach Fall eine gleiche und gleiche Sache nach deren Gegebenheiten resp. gemäss gegebenen besonderen Fakten beurteilen. Dies im Gegensatz zur Regel, die eine aus bestimmten zeitlich bedingten und änderbaren Regelmässigkeiten abgeleitet ist, die aus Erfahrungen und Erkenntnissen gewonnen werden und in Übereinkunft mit Beteiligten zeitlich festgelegte und für einen bestimmten Bereich als verbindlich geltende Richtlinie festgelegt wird, mit der Möglichkeit von notwendigen Ausnahmen und Änderungen. Auch diesbezüglich, wie überall anderswo, ist also eine Paragraphenreiterei nicht angebracht, sondern Unfrieden, Unfreiheit und Ungerechtigkeit schaffend und damit zerstörend, und wenn dabei noch Beanstandungen miteinbezogen und Polemisierungen aufgebracht werden und endlose und sinnlose selbstgefällige Redeschwalle geführt werden, dann führt alles schnell zum Desinteresse der Zuhörerschaft, weil jedes Polemisieren und jede Redeschwallerei in der Regel als Angriffigkeit verstanden und daher abgelehnt wird, wie auch Feindlichkeiten und Ablehnung daraus entstehen. Menschen, die das strikte und unabänderliche Einhalten und Erfüllen von Paragraphen, Regeln, Ordnung, Gesetz oder Verhaltensweisen oder sonst etwas fordern, wobei sie diesbezüglich eine Rede, Beanstandungen, Forderungen, Bestimmungen oder eine Darlegung usw. in redeschwallmässiger oder polemisierender und dominanter Art halten, führen und vorbringen, leiden unter einer krankhaften Zwangsvorstellung. Eine solche gibt ihnen wider Verstand und Vernunft vor, dass in jedem Fall ein Einhalten-Müssen von Paragraphen ohne jedes Pardon und ohne Möglichkeit einer notwendigen Änderung erfolgen müsse. Dieserweise drängt dabei auch ein unverhohlenes Dominieren in den Vordergrund, wobei jedoch der betreffende Mensch, der von diesen Ausartungen befallen ist, dies in keiner Weise wahrnimmt. Auch erkennt ein solcher Mensch weder seine Zwangsvorstellung noch seine Dominanz und damit auch nicht die Tatsache – weil er sich seines selbstsüchtigen Fehlverhaltens nicht bewusst ist –, dass sein Redeschwall die Zuhören-Müssenden derart belästigt, wie ich schon vorgängig erklärt habe, dass diese ihr Interesse und ihre Aufmerksamkeit an der zu besprechenden oder einfach vorzutragenden Sache verlieren, nicht wirklich zuhören und gar alles missverstehen und folgedem auch falsch interpretieren, wie Schriftführende es dann auch in ihren Annalen falsch aufführen. Das Ganze führt aber auch dazu, dass Redeschwalle eines einzelnen die Zuhörerschaft dazu animieren und verführen, dass Aussagen und Reden anderer Personen, die ihre Ausführungen, Darlegungen und Reden usw. in vernünftigem kurzem Rahmen mit Worten, Reden, Ausführungen und Erklärungen vorbringen, ebenfalls als belästigend empfunden und deshalb deren Aussagen auch nicht umfänglich erfasst, sondern nur halbwegs verstanden und falsch interpretiert werden. Dabei kommt diesbezüglich noch der zwangsläufig auftretende Faktor hinzu, dass sich, infolge des die Zuhörerschaft belästigenden Redeschwalls oder der Polemisierung usw. eines unsachlich, unnötig und nichtssagend, endlosredenden Menschen, die Zuhörenden nicht nur sehr belästigt fühlen und der Unaufmerksamkeit verfallen, sondern dass sie durch das Molestieren (Anm Billy: = Behelligen, Belästigen) auch unfähig werden, die Inhalte ihrer Redeschwalle und Polemisierung in Erinnerung und damit im Gedächtnis festzuhalten. Dadurch ergibt sich zwangsläufig, dass einmal beschlossene und festgelegte Redeschwalle und Polemik von Redeführenden usw. bei der Zuhörerschaft eine tiefgreifend fehlende Aufmerksamkeit und Belästigung hervorrufen, wodurch die Erinnerung an das Ganze ausgelöscht wird, ehe sie sich als Reminiszenz und also als Gedächtnisleistung resp. Merkfähigkeit im Gedächtnis festsetzen kann. Und dies führt wiederum dazu, dass dann, wenn auf bestimmte Beschlüsse, Vorkommnisse, Geschehen und Situationen usw. hingewiesen wird, die gefasst, beschlossen und bestimmt wurden usw., keine Erinnerung dafür besteht und nicht selten behauptet wird, dass Derartiges nie stattgefunden habe usw.

Billy: Billy:

What you say is all clear to me, but not to the people of this world. Many people who bear responsibility in these directions you have mentioned, are in no way aware that they are behaving completely wrongly and even against the natural creative laws. And they do this because they have yet to learn everything about the whole thing, which is on the one hand extremely laborious for them, but on the other hand they also have yet to be taught, because they still have no or only very little knowledge of what corresponds to correctness and what corresponds to falsehood in relation to the facts you have mentioned.

Was du sagst, das ist mir alles klar, jedoch nicht den Menschen dieser Welt, folgedem viele, die in diesen von dir genannten Richtungen Verantwortung zu tragen haben, sich in keiner Art und Weise bewusst sind, dass sie sich völlig falsch und gar wider die natürlich-schöpferischen Gesetzmässigkeiten verhalten. Und dies tun sie, weil sie in bezug auf das diesbezüglich Ganze erst noch alles erlernen müssen, was jedoch einerseits äusserst mühselig für sie ist, anderseits ihnen aber auch erst gelehrt werden muss, weil sie noch keinerlei oder nur äussert geringe Kenntnisse davon haben, was in bezug auf die von dir genannten Fakten der Richtigkeit und was der Falschheit entspricht.

Ptaah: Ptaah:

That is correct, but no excuse, because mind, reason and intelligence are in all those Earth people who are not hindered in their consciousness in any way, but are 'normal', as you like to say, and are in every respect responsible for everything and each of their thoughts, feelings, actions and behaviours. And this is also determining in this way when they have no knowledge of any things and facts etc., because the responsibility already begins where ideas and thoughts arise. Once they have arisen, these lead to further reflection and thus also to the perception of reality and truth in free nature, the entire environment of mankind and all living beings of every species and kind, from which the natural-creative laws can be recognized and the right insights and conclusions can be drawn, applied and understood in life through understanding, reason, action and behaviour.

Das ist richtig, doch keine Entschuldigung, denn Verstand, Vernunft und Intelligenz sind bei allen jenen Erdenmenschen, die in ihrem Bewusstsein nicht in irgendeiner Weise behindert, sondern <normal> sind, wie du zu sagen pflegst, sind in jeder Beziehung selbst verantwortlich für alles und jedes ihrer Gedanken, Gefühle, Handlungen und Verhaltensweisen. Und dies ist auch dann dieserart bestimmend, wenn sie von irgendwelchen Dingen und Fakten usw. kein Wissen haben, denn die Verantwortung beginnt schon dort, wo Ideen und Gedanken entstehen. Diese führen nämlich, wenn sie einmal entstanden sind, zum weiteren Nachdenken und damit auch zum Wahrnehmen der Wirklichkeit und Wahrheit in der freien Natur, der gesamten Umwelt der Menschheit und aller Lebewesen jeder Gattung und Art, woraus bei genügendem und durchdachtem Nachdenken und Ergründen usw. die natürlich-schöpferischen Gesetzmässigkeiten erkannt und die richtigen Erkenntnisse und Schlüsse daraus gezogen, im Leben durch Verstand, Vernunft, Handeln und Verhaltensweisen zur Anwendung gebracht und nachvollzogen werden können.

Billy: Billy:

Of course, that is clear and cannot be refuted. But the whole thing requires a long training course, which we cannot simply deal with in our conversation, which is why I think that we should leave this topic alone. So I want to point out that it was said recently in a private conversation that the US-presidential oaf Trump is not simply stupid, but pathologically stupid and also doesn't notice how he is badly influenced and abused in many things by his false 'advisers' and other surrounding, 'advisers' and vassals who influence him. This was particularly the case in relation to Russia, because in this respect Trump was influenced in a unipolar and inflammatory way by his anti-Russian 'advisers' surrounding him against Russia, which he does not realize in his stupidity.

Natürlich, das ist klar und kann nicht widerlegt werden. Das Ganze bedarf aber eines langen Lehrganges, den wir nicht einfach in unserem Gespräch aufarbeiten können, weshalb ich denke, dass wir dieses Thema nun lassen. Also will ich darauf hinweisen, dass letzthin in einem Privatgespräch gesagt wurde, dass der US-präsidiale Trampel Trump nicht einfach dumm, sondern pathologisch dumm sei und auch nicht merke, wie er von seinen ihn beeinflussenden falschen <Beratern> und sonstigen ihn rundum Umgebenden, <Beratenden> und Vasallen in vielerlei Dingen übel beeinflusst und missberaten werde. Dies sei insbesondere der Fall in bezug auf Russland, denn in dieser Hinsicht werde Trump durch seine ihn umgebenden russlandfeindlichen <Beratenden> in unipolarer Weise und hetzerisch gegen Russland beeinflusst, was er in seiner Dummheit nicht realisiere.

Ptaah: Ptaah:

That is true, because Trump is so influenced all around both in relation to Russia and equally in relation to China and other countries of the world that the United States is the only country capable of unipolar leadership. In his stupidity and arrogance, Trump is increasingly degenerating into a more and more widespread form, attacking anything and everything he does not like in other countries, disrupting and destroying established contractual orders and agreements through false accusations, and also dissolving important treaties in order to enforce his 'America first' in his confused sense. In this action he is also mistaken in the hope and belief that the whole American people will thank him for it. But that is not the case, for despite his naive submissive supporters, there are also many clear-thinkers and sensible people who oppose him and his false 'advisers' and vassals and unreasonable and hate-driving machinations with regard to hostility towards Russia, war, contempt for humanity, hegemony and disorder. It will come, however, that foolish and senseless Trump maniacs will also viciously resort to dangerous acts of violence and treacherous attacks in order to infamously and insidiously take action against persons who do not agree with Trump's machinations, who will complain about his confused actions and who will subsequently be eliminated. So people are to be harmed who publicly intervene against Trump's unfair and completely hostile machinations. It is a fact with regard to the pathological stupidity of Trump that he, in his paranoid state or in his state of ignorance and unreason, also exhibits a large degree of negative cerebral changes, which is why he not only organizes confused obstructionism worldwide, but also builds up, arranges and stages malicious intrigues in order to be able to realize his electoral plans of his 'America first'. But the fact that he also endangers the security of the USA and the states of Asia and Europe and ultimately the dangerously shaky and dubious calm of the whole world, which suddenly explodes and can lead to a nuclear war, is something neither Trump nor his 'advisers,' and all those who negatively influence and support him in the hegemonic frenzy, can grasp. All the 'advisers' and other vassals who are ill with the same delusion and who are associated with his confused ideas are unable to judge what they conjure up with their irresponsible actions, let alone to understand what misfortune can arise from their delusional thinking and acting that encompasses the world and mankind. Also that by the delusion of the naïve hostility towards Russia in the US government, as well as in that part of the US-American population, any peace efforts are counteracted, which Russia since time immemorial and also in today's time the Russian people and especially President Vladimir Vladimirovich Putin, are striving for, does not bother all those in government circles and in the part of the like-minded people in the United States of America that are hostile towards peace. This, while in contrast to the minority of the US population with a strong sense of reason is harassed and insulted as traitors, who want peace, freedom and justice as well as a conciliatory and social or accommodating relationship with Russia that is ready and willing to make peaceful concessions. But the majority of the US government and US military as well as the US secret services, above all the CIA, but also the ignorant part of the anti-Russian US population, do not care about it. And this carelessness also refers to the fact that this forces Russia to go it alone with China, Syria, Turkey and Persia and so on instead of bringing them together with the USA and involving all the other states in the world, thereby creating a start for world peace. But this will fail as it has always failed due to the hegemonic mania of the USA, which will result in China and Japan - in spite of the old hostility from war times - also striving for rapprochement and peace with each other again and possibly ultimately forming a unity against the hegemonic ambitions of the USA and defending themselves against it. But the power-obsessed and Russia-hostile statesmen of the USA, at present on the front line with Trump, who have fallen into pathological stupidity, his false 'advisers' and the whole elitist vassalry cheering for him as well as also the clueless Russia-hostile part of the US population, are neither interested in peace, freedom nor justice in the world, but on the contrary only in their power and their increasing fortune from various sources, from which they can enrich themselves. But even their cowardly fear of Russia urges the US authorities to incite that part of the US people who are servile to them, as well as the countries of the world who are servile to them, against Russia, which is why they accuse Russia and its President Putin of unfairness over their stupid President Donald Trump - who is also servile to them on the one hand, and also foolishly and senselessly raises himself into hostility towards Russia on the other. But still, Trump, in his pathological stupidity, in his self-importance and in his megalomania, does not perceive how the malicious suggestive influence affects him, nor can he recognize and understand that, by carrying out his own and his anti-Russian 'advisors' and vassals agitation against Russia and other states of the world, he is endangering the peace hanging only by a loose thread and the continued existence of the world and its humanity. And the fact that he also cancels existing treaties and accuses other countries, which maintain at least a 'cold peace' in the world, of breaches of treaty and other unfair machinations etc., he cannot grasp the fact that in his stupidity he personally makes untenable suspicions of lies and slander against Russia. He also does this against other nations, and by denouncing them with falsehoods that have no truth, he also creates animosities that are directed against the USA. He also acts in this way through suggestively fired demands of his false 'advisers' and vassals around him, whereby he is about to provoke a new rearmament and arms race, including nuclear weapons in these malicious plans.

Das ist richtig, denn Trump wird rundum sowohl in bezug auf Russland, wie aber gleichermassen auch auf China und andere Staaten der Welt derart beeinflusst, dass die USA jene Staaten seien, die allein zu einer unipolaren Führung fähig seien. In seiner Dummheit und Überheblichkeit artet Trump immer häufiger und weitumreichender aus, greift alles und jedes ihm nicht Genehme anderer Länder an, stört und zerstört festgelegte vertragliche Ordnungen und Vereinbarungen durch falsche Beschuldigungen und löst zudem wichtige Verträge auf, um nach seinem wirren Sinn sein <America first> durchzusetzen. Bei diesem Handeln ist er irrig auch der Hoffnung und im Glauben, dass ihm das vom ganzen amerikanischen Volk gedankt werde. Das aber ist nicht der Fall, denn trotz seiner ihm hörigen unbedarften Anhänger, gibt es auch viele Klarerdenkende und Vernünftige, die sich seinen und seiner falschen <Beratern> und Vasallen und unvernünftigen und hasstreibenden Machenschaften in bezug auf Feindschaft gegen Russland, Krieg, Menschenverachtung, Hegemonie und Unordnung entgegenstellen. Es wird aber kommen, dass unbedarfte und vernunftverirrte Trump-Wahnbefallene für ihn auch bösartig zu gefährlichen Gewalttaten und hinterhältigen Angriffen greifen werden, um infam-heimtückisch gegen Personen vorzugehen, die mit den Machenschaften von Trump nicht einverstanden sind, sein wirres Handeln beanstanden und folgedem ausgeschaltet werden sollen. Also sollen Personen zu Schaden gebracht werden, die öffentlich gegen die unlauteren und rundum Feindschaft provozierenden Machenschaften von Trump intervenieren. Tatsache ist dabei in bezug auf die pathologische Dummheit von Trump, dass er in seinem paranoiden Zustand resp. in seiner Verfassung von Unverstand und Unvernunft auch einen grossen Grad negativer hirnorganischer Veränderungen aufweist, weshalb er weltweit nicht nur konfuse Quertreibereien veranstaltet, sondern auch bösartige Intrigen aufbaut, arrangiert und inszeniert, um seine Wahnpläne seines <America first> verwirklichen zu können. Dass er damit aber auch die Sicherheit der USA und die Staaten von Asien und Europa gefährdet und letztendlich die gefährlich wankende und zweifelhafte Ruhe der ganzen Welt, die unverhofft plötzlich explodieren und zu einem atomaren Krieg führen kann, das vermögen weder Trump noch seine ihn irreführenden <Berater> und alle ihn im Hegemoniewahn negativ Beeinflussenden und Unterstützenden zu erfassen. Alle mit seinen wirren Vorstellungen einhergehenden und im gleichen Wahn erkrankten <Berater> und sonstigen Vasallen vermögen nicht zu beurteilen, was sie mit ihrem verantwortungslosen Tun heraufbeschwören, geschweige denn verstehen, welches die Welt und Menschheit umfassendes Unheil aus ihrem Wahndenken und Wahnhandeln entstehen kann. Auch dass durch den Wahn der unbedarften Russlandfeindlichkeit in der US-Regierung, wie auch in jenem Teil der US-amerikanischen Bevölkerung, jeglichen Friedensbemühungen entgegengewirkt wird, um die sich Russland seit alters her und auch in der heutigen Zeit das russische Volk und speziell Präsident Wladimir Wladimirowitsch Putin bemüht, das kümmert all die fehlbaren Friedensfeindlichen in den Regierungskreisen und im Teil der Gleichdenkenden des Volkes in den Vereinigten Staaten von Amerika nicht. Dies, während gegensätzlich jene verstand- und vernunftträchtige Minderheit der US-Bevölkerung drangsaliert und als Verräter beschimpft wird, die Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit sowie ein konziliantes und soziables resp. entgegenkommendes und zu friedlichen Zugeständnissen bereites und umgängliches Verhältnis mit Russland wünscht. Doch das Gros der US-Regierung und US-Militärs sowie der US-Geheimdienste, allen voran die CIA, wie aber auch der unbedarfte Teil der russlandfeindlichen US-Bevölkerung, kümmern sich nicht darum. Und dieses Nichtkümmern bezieht sich auch darauf, dass sich dadurch Russland gezwungen sieht, im Alleingang mit China, Syrien, der Türkei und Persien usw. Verbindungen einzugehen, anstatt dass diese in Gemeinsamkeit mit den USA zustande gebracht und auch alle anderen Staaten der Welt miteinbezogen würden und dadurch ein Anfang für einen Weltfrieden geschaffen werden könnte. Das aber scheitert wie seit jeher durch den Hegemoniewahn der USA, woraus die Folge entstehen wird, dass sich auch China und Japan – trotz der alten Feindschaft aus Kriegszeiten – untereinander wieder um eine Annäherung und um Frieden bemühen und u.U. letztendlich eine Einheit gegen die hegemonistischen Ambitionen der USA bilden und sich gegen diese zur Wehr setzen werden. Doch die machtbesessenen und russlandfeindlichen Staatsmächtigen der USA, gegenwärtig an vorderster Front der in pathologischer Dummheit verfallene Trump, seine falschen <Berater> und die ganze ihm zujubelnde elitenhafte Vasallenschaft sowie auch der unbedarfte russlandfeindliche Teil der US-Bevölkerung, sind weder an Frieden, Freiheit noch an Gerechtigkeit in der Welt interessiert, sondern gegenteilig nur an ihrer Macht und ihrem steigenden Vermögen aus vielerlei Quellen, aus denen sie sich bereichern können. Doch auch ihre feige Angst vor Russland drängt die US-Staatsgewaltigen dazu, jenen Teil aus dem ihnen hörig seienden US-amerikanischen Volk, wie auch die ihnen hörigen Staaten der Erde, gegen Russland aufzuhetzen, weshalb sie über ihren dummen Präsidenten Donald Trump – der ihnen einerseits ebenfalls hörig ist, zudem aber auch sich selbst närrisch und unsinnig in eine Russlandfeindschaft steigert – Russland und dessen Präsident Putin der Unlauterkeit beschuldigen. Doch Trump nimmt in seiner pathologischen Dummheit, in seiner Selbstherrlichkeit und seinem Grössenwahn nicht wahr, wie die bösartige suggestive Beeinflussung auf ihn wirkt, noch kann er erkennen und verstehen, dass er, indem er seine eigene und die Hetzerei seiner russlandfeindlichen <Berater> und Vasallen gegen Russland und andere Staaten in die Welt hinausträgt, den nur an einem losen Faden hängenden <Frieden> und das Weiterbestehen der Welt und deren Menschheit gefährdet. Und dass er dabei auch bestehende Verträge aufkündigt und andere Staaten, die in der Welt zumindest einen <Kalten Frieden> aufrechterhalten, hinsichtlich Vertragsbrüchen und anderer unlauterer Machenschaften usw. bezichtigt, das vermag er auch nicht zu erfassen, wie auch nicht die Tatsache, dass er in seiner Dummheit persönlich unhaltbare Lügen- und Verleumdungsvermutungen gegen Russland richtet. Dies betreibt er auch gegen andere Staaten, und dadurch, indem er ihnen Unlauterkeiten andichtet, die keinen Wahrheitsgehalt haben, schafft er auch Feindschaften, die sich gegen die USA richten. Zudem handelt er in dieser Weise auch durch suggestiv angefeuerte Forderungen seiner falschen <Berater> und Vasallen um ihn her, wodurch er drauf und dran ist, ein neues Aufrüsten und Wettrüsten heraufzubeschwören, wobei auch nukleare Waffen in diese bösartigen Pläne miteinbezogen werden.


Further Reading


Source

References

  1. When the previous paragraph talks of high and low blood sugar levels, this should in no way be likened to those related to the disease Diabetes, respectively hyper and hypoglycaemia. These effects of Diabetes involve much greater swings in blood sugar levels which can actually lead to the opposite behavioural effects of that described in the previous paragraph which could lead to confusion for some readers.
  2. Fauststoff; the story of Doctor Johann Faust and his pact with Mephistopheles (the devil).
  3. Paragraphenreiterei; an annoying behaviour or person which very much focuses on rules and laws, no matter whether they make real sense, omit common sense and useful practical application. Often in abuse of the intended meaning of a rule or law by sticking to the literal words. Someone, who is interested more in rules and laws than in the underlying, intended principles of justice or order. A stickler for protocal.