Difference between revisions of "Contact Report 643"

(Contact Report 643 Translation)
(Introduction)
 
Line 11: Line 11:
 
* Pages: 461–481 [Contact No. [[The_Pleiadian/Plejaren_Contact_Reports#Contact_Reports_401_to_800|597 to 645]] from 25.09.2014 to 17.02.2016] [[Contact_Statistics#Book_Statistics|Stats]] | [https://shop.figu.org/b%C3%BCcher/plejadisch-plejarische-kontakberichte-block-14 Source]<br>
 
* Pages: 461–481 [Contact No. [[The_Pleiadian/Plejaren_Contact_Reports#Contact_Reports_401_to_800|597 to 645]] from 25.09.2014 to 17.02.2016] [[Contact_Statistics#Book_Statistics|Stats]] | [https://shop.figu.org/b%C3%BCcher/plejadisch-plejarische-kontakberichte-block-14 Source]<br>
 
* Date and time of contact: Wednesday, 3<sup>rd</sup> February 2016, 10:04
 
* Date and time of contact: Wednesday, 3<sup>rd</sup> February 2016, 10:04
* Translator(s): [https://www.deepl.com/translator DeepL Translator] {{Machinetranslate}}
+
* Translator(s): [https://www.deepl.com/translator DeepL Translator]{{Machinetranslate}}, Joseph Darmanin
 
* Date of original translation: Saturday, 13<sup>th</sup> April 2019
 
* Date of original translation: Saturday, 13<sup>th</sup> April 2019
 
* Corrections and improvements made: N/A
 
* Corrections and improvements made: N/A
Line 21: Line 21:
 
=== Synopsis ===
 
=== Synopsis ===
  
'''This is the entire contact report.'''
+
<div align="justify">'''This is the entire contact report. It is an authorised but unofficial DeepL preliminary English translation and most probably contains errors. Please note that all errors and mistakes etc. will continuously be corrected, depending on the available time of the involved persons (as contracted with Billy/FIGU). Therefore, do not copy-paste and publish this version elsewhere, because any improvement and correction will occur HERE in this version!'''</div>
  
 
==Contact Report 643 Translation==
 
==Contact Report 643 Translation==

Latest revision as of 12:41, 19 November 2019

IMPORTANT NOTE
This is an unofficial but authorised translation of a FIGU publication.

N.B. This translation contains errors due to the insurmountable language differences between German and English.
Before reading onward, please read this necessary prerequisite to understanding this document.



Introduction

  • Contact Reports Volume / Issue: 14 (Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte Block 14)
  • Pages: 461–481 [Contact No. 597 to 645 from 25.09.2014 to 17.02.2016] Stats | Source
  • Date and time of contact: Wednesday, 3rd February 2016, 10:04
  • Translator(s): DeepL Translator
    autotranslation
    , Joseph Darmanin
  • Date of original translation: Saturday, 13th April 2019
  • Corrections and improvements made: N/A
  • Contact person(s): Ptaah
  • Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte


Synopsis

This is the entire contact report. It is an authorised but unofficial DeepL preliminary English translation and most probably contains errors. Please note that all errors and mistakes etc. will continuously be corrected, depending on the available time of the involved persons (as contracted with Billy/FIGU). Therefore, do not copy-paste and publish this version elsewhere, because any improvement and correction will occur HERE in this version!

Contact Report 643 Translation

Hide EnglishHide German

FIGU.png
English Translation
Original German

Six Hundred and Forty-third Contact

Sechshundertdreiundvierzigster Kontakt
Wednesday, 3rd February 2016, 10:04
Mittwoch, 3. Februar 2016, 10.04 Uhr

Billy:

Billy:
Ah, you're waiting. Bernadette just asked me in the kitchen if you had been here before. But be welcome and greetings, Ptaah, dear friend. Ah, da wartest du ja schon. Eben hat mich Bernadette in der Küche gefragt, ob du schon hier gewesen seist. Sei aber willkommen und gegrüsst, Ptaah, lieber Freund.

Ptaah:

Ptaah:
1. Greetings to you too, Eduard, my friend. 1. Sei auch du gegrüsst, Eduard, mein Freund.
2. I heard about Bernadette in the kitchen, so I waited until you came to the workroom. 2. Das mit Bernadette in der Küche habe ich mitgehört, weshalb ich noch gewartet habe, bis du in den Arbeitsraum kommst.
3. It's unfortunate that your computer didn't store all the stuff we worked into the new FIGU forum, but I was in a hurry because I still had some important work to do, so we'll have to do it again today. 3. Dass in deinem Computer das Ganze nicht gespeichert wurde, was wir zusammen eingearbeitet haben in bezug auf das neue FIGU-Forum, das ist bedauerlich, doch hatte ich es wirklich eilig, weil ich noch Wichtiges zu erledigen hatte, folgedem wir die Arbeit heute nochmals tun müssen.
4. So if it's all right with you, I want us to do the job again right now. 4. Wenn es dir daher recht ist, dann möchte ich, dass wir die Arbeit gleich jetzt nochmals erledigen.

Billy:

Billy:
Of course, because it's fine with me too when the matter is settled, so that Bernadette can tackle and process the whole thing in the afternoon. So I mobilize the computer so we can get started. But one more question: The article I wanted to write for the new FIGU-Forum, I finished it after Florena got it and was supposed to beam it through to you. Natürlich, denn auch mir ist es recht, wenn die Sache erledigt ist, damit Bernadette das Ganze am Nachmittag dann auch in Angriff nehmen und aufbereiten kann. Also mache ich den Computer mobil, damit wir loslegen können. Aber eine Frage noch: Den Artikel, den ich noch schreiben wollte für das neue FIGU-Forum, den habe ich ja fertiggestellt, wonach ihn Florena geholt hat und ihn dir eigentlich durchbeamen sollte.

Ptaah:

Ptaah:
5. That's what she did, too, so I read it and found it good to include it in the new FIGU forum. 5. Das hat sie auch getan, folgedem ich ihn auch gelesen und für gut befunden habe, um ihn im neuen FIGU-Forum einzubringen.

Billy:

Billy:
All my available articles etc., as well as the population list and some others are pre-corrected, and various newspaper articles that we have received from Achim, I have prepared according to your wish, so that you can read at your discretion what you want to insert in the first edition. All meine zur Verfügung stehenden Artikel usw., wie auch die Bevölkerungsliste und einiges andere sind vorkorrigiert, und diverse Zeitungsartikel, die wir von Achim erhalten haben, habe ich deinem Wunsch gemäss aufgearbeitet, damit du nach deinem Ermessen auslesen kannst, was du in die erste Ausgabe einfügen willst.

Ptaah:

Ptaah:
6. Thank you, because that makes everything easier. 6. Danke, denn das erleichtert alles.
7. But let us begin now … 7. Doch lass uns jetzt beginnen …

Billy:

Billy:
Good, the computer is also ready … Gut, der Computer ist auch bereit …

Ptaah:

Ptaah:
8. We're done with that, and we can turn to other things. 8. Damit sind wir fertig und können uns noch anderen Dingen zuwenden.

Billy:

Billy:
Some questions I would have if there was nothing of importance we need to discuss? Einige Fragen hätte ich, wenn nichts an Wichtigkeit anfällt, das wir besprechen müssen?

Ptaah:

Ptaah:
9. First your questions, then we can turn to other things. 9. Erst deine Fragen, dann können wir uns danach anderen Dingen zuwenden.

Billy:

Billy:
Suits me, too. Yesterday I heard in the news that the USA wants to station larger troops in Eastern Europe against 'possible' aggressive attacks by Russia, which I regard as complete idiocy and aggression by the USA. As a rule, it was always the Western states that attacked Russia, because the Russians always held back and avoided wars with the West. Ist mir auch recht. Gestern habe ich in den Nachrichten gehört, dass die USA in Osteuropa grössere Truppenverbände gegen ‹mögliche› aggressive Übergriffe Russlands stationieren will, was ich als völlige Idiotie und Aggression der USA betrachte. In der Regel waren es immer die Weststaaten, die Russland angegriffen haben, denn die Russen haben sich immer zurückgehalten und Kriege mit dem Westen vermieden.

Ptaah:

Ptaah:
10. Russia has not been a threatening country against the West since time immemorial, and so even today this state and its president, Vladimir Putin, do not have any aggressive plans against Europe or the USA. 10. Russland ist von alters her kein bedrohendes Land gegen den Westen, und so haben auch heute dieser Staat und auch dessen Präsident, Wladimir Putin, nicht irgendwelche aggressive Pläne gegen Europa oder die USA.
11. Putin is not anxious to start a war against anyone, but he is absolutely willing to engage in warlike defensive actions in the event of an attack. 11. Putin ist gegen niemanden bestrebt, einen Krieg auszulösen, doch absolut willig, bei einem Angriff verteidigungsmässig kriegerische Handlungen zu führen.
12. Russia has always been prepared to settle all disputes exclusively by political means. 12. Russland war und ist an und für sich seit jeher bereit, alle Streitfragen ausschliesslich auf politischem Wege zu regeln.
13. Russia has always been and continues to be an open-minded country, committed to the consolidation of cooperation and partnership with all, at least for those who have been willing to do so and continue to be so today. 13. Russland war immer und ist ein weltoffenes Land, das sich für die Festigung von Zusammenarbeit und Partnerschaft mit allen einsetzte und auch weiterhin einsetzt, zumindest für jene, welche dazu bereit waren resp. es auch heute sind.
14. Even today Russia has no aggressive plans and cannot have any. Consequently, this state – above all Vladimir Putin – is not interested in threatening the West, neither Europe nor the USA, and consequently Russia does not threaten anyone, but strives to resolve all disputes exclusively by political means. 14. Auch heute führt Russland keine aggressive Pläne und kann auch keine haben, folgedem ist dieser Staat – allen voran auch Wladimir Putin – nicht daran interessiert, den Westen, weder Europa noch die USA, zu bedrohen, folglich Russland auch niemanden bedroht, sondern bestrebt ist, alle Streitfragen ausschliesslich mit politischen Mitteln zu lösen.
15. Russia and Putin respect international law and protect the interests of other countries. 15. Russland und Putin respektieren das Völkerrecht und wahren die Interessen anderer Länder.
16. Russia is not aggressive, and if the opposite is claimed by the USA, it is just as much a malicious slander as if the same lying assertion is made by the EU dictatorship. 16. Russland ist nicht aggressiv, und wenn durch die USA das Gegenteil behauptet wird, dann entspricht das ebenso einer bösartigen Verleumdung wie wenn die gleiche lügnerische Behauptung durch die EU- Diktatur aufgestellt wird.
17. Such lies and slander could not even be regarded as a bad joke, but only as a malicious and treacherous slander. 17. Solche Lügen und Verleumdungen könnten nicht einmal als schlechter Witz, sondern nur als bösartige und hinterhältige Verleumdung erachtet werden.
18. And if the annexation of the Crimea is considered as a whole, then the military support for the separatists in Ukraine by Russia, as well as the operations in Afghanistan, Georgia and Transnistria, must be regarded as operations of a special kind, because the population groups and authorities concerned have requested Russian aid, which is vehemently denied and concealed in the West, in order to discriminate against Russia, which has unfortunately succeeded so far and will probably continue to do so. 18. Und wenn beim Ganzen die Annexion der Krim betrachtet wird, dann müssen die militärische Unterstützung für die Separatisten in der Ukraine durch Russland, wie auch die Einsätze in Afghanistan, Georgien und Transnistrien als Einsätze besonderer Art betrachtet werden, weil von betreffenden Bevölkerungsgruppierungen und Behörden usw. um russische Hilfe nachgesucht wurde, was im Westen vehement geleugnet und verschwiegen wird, um Russland zu diskriminieren, was ja leider bisher gelungen ist und wohl auch weiterhin so bleiben wird.
19. Of course, in Russia too, as in many other countries, much is very questionable in domestic politics, but also in foreign politics, as the deployment of the air force in Syria proves, but that has nothing to do with aggression, but with false friendship and false desire for protection on the part of the dictator Bashar al-Assad, a criminal of the people, with regard to his regime, which is exploiting Russia as a result of false friendship and dependence. 19. Natürlich ist auch in Russland, wie in sehr vielen Ländern, innenpolitisch vieles sehr fraglich, wie aber auch aussenpolitisch, was auch der Luftwaffeneinsatz in Syrien beweist, doch das hat nichts mit Aggression zu tun, sondern mit falscher Freundschaft und falschem Schutzbegehren seitens des volksverbrecherischen Diktators Baschar al-Assad in bezug auf sein Regime, das infolge der falschen Freundschaft und Abhängigkeit Russland ausnutzt.
20. And what is going on with regard to the fact that the USA wants to build more military units on the eastern borders of Europe, because aggression is supposedly to be expected from Russia, does not correspond to the truth of the real reason. 20. Und was bezüglich dessen vor sich geht, dass die USA an den europäischen Ostgrenzen ihre Militäreinheiten vermehrt aufbauen wollen, weil angeblich Aggressionen von Russland zu erwarten seien, so entspricht das nicht der Wahrheit des wirklichen Grundes.
21. The fact is that, on the one hand, the USA is afraid of Russia, as a result of the US incitement to war against Russia, in fear that it might wake up from its passive attitude and strike back militarily. 21. Tatsache ist nämlich einerseits die Angst der USA vor Russland, und zwar infolge der US-amerikanischen Kriegshetzerei gegen Russland, in Angst, dass dieses eben aus seiner passiven Haltung erwachen und militärisch zurückschlagen könnte.
22. On the other hand, another reason can be found in the USA's world domination addiction, namely because it is deceitfully and misleadingly leading an intrigue which is supposed to result in a 'peaceful' annexation of the European Union dictatorship. 22. Andererseits ist ein weiterer Grund in der Weltherrschaftssucht der USA zu finden, und zwar, weil sie hinterhältig und irreführend eine Intrige führen, die eine ‹friedliche› Annektion der Europa-Union-Diktatur zur Folge haben soll.
23. And if this succeeds, then the USA will be able to settle down throughout Europe, whereby the sometimes very hostile US-American legislation will certainly be enforced throughout. 23. Und wenn das gelingt, dann können sich die USA in ganz Europa einnisten, wobei mit Sicherheit durchwegs die teils sehr menschenfeindlichen US-amerikanischen Gesetzgebungen durchgesetzt werden.
24. It must also be said that the USA is the world's largest aggressor, as is the world's largest terrorist organization, responsible for the most diverse crimes against earthly humanity throughout the world, whereas not even the twelve most brutal terrorist organizations, such as Al-Qaeda, the 'Islamist State', the Mafia, Boko Haram, etc., can be named in the same way. 24. Ausserdem ist zu sagen, dass die USA die weltweit grössten Aggressoren sind, wie auch die grösste Terrororganisation weltweit, die in der ganzen Welt für vielfältigste Verbrechen an der irdischen Menschheit verantwortlich sind, wogegen nicht einmal die zwölf brutalsten Terrororganisationen wie Al-Qaida, ‹Islamistischer-Staat›, Mafia, Boko Haram usw. in gleicher Weise genannt werden können.
25. Also, the USA with its aggression and terror around the world is worse than the 10 most brutal and largest criminal organizations, which use the term 'gang' to describe violence, power and organized crime as well as capital crimes such as murder, drug trafficking, prostitution, human abduction, slavery, blackmail and human trafficking etc.. 25. Auch sind die USA mit ihrer Aggression und ihrem Terror rund um die Welt schlimmer als die 10 brutalsten und grössten Verbrecherorganisationen, die unter dem Begriff ‹Gang› Gewalt, Macht und organisierte Kriminalität sowie Kapitalverbrechen wie Mord, Drogenhandel, Prostitution, Menschenraub, Sklaverei, Erpressung und Menschenhandel usw. ausüben.
26. Most gangs were founded in Central and North America to 'defend' ethnic interests with murder and manslaughter, etc., and to commit capital crimes and criminal acts. 26. Die meisten Gangs wurden in Mittel- und Nordamerika gegründet, um mit Mord und Totschlag usw. ethnische Interessen zu ‹verteidigen› und Kapitalverbrechen sowie kriminelle Handlungen und Taten zu begehen.
27. In the meantime, their influence has greatly increased worldwide and with it their brutality and unscrupulousness with which they tyrannize the world. 27. Inzwischen hat sich ihr Einfluss weltweit stark gesteigert und damit auch ihre Brutalität und Skrupellosigkeit, mit der sie die Welt tyrannisieren.
28. The ten most brutal, dangerous and murderous criminal organizations of this kind are to be recorded as Mafia, which is spread worldwide, then the Mexican Mafia, the Hells Angels in the USA, the Bloods organization criminally active in the USA and the Chinese Triad Mafia, then the racist US-American Aryan Brotherhood, as well as the Black Guerilla Family in the USA, the US-American Crips organization, the Mara Salvatrucha and the Mara Salvatrucha respectively. MS 13, which is raging in Spain, Mexico, the USA and Europe, and the Japanese Yakuza organisation. 28. Die zehn brutalsten, gefährlichsten und mörderischsten Verbrecherorganisationen dieser Art sind aufzuzeichnen als Mafia, die weltweit verbreitet ist, dann die Mexican-Mafia, die Hells Angels in den USA, die in den USA verbrecherisch tätige Bloods-Organisation und die chinesische Triaden-Mafia, dann die rassistische US-amerikanische Aryan Brotherhood, wie auch die Black Guerilla Family in den USA, die US-amerikanische Crips-Organisation, die Mara Salvatrucha resp. MS 13, die in Spanien, Mexiko, USA und Europa ihr Unwesen treibt, und die japanische Yakuza-Organisation.
29. As criminal as these criminal organizations are, as criminal and contemptuous of human rights are the USA's actions with regard to its domestic and foreign policies, because it is only a matter of satisfying its own desires for power at home as well as in relation to the whole world. 29. So kriminell, wie diese Verbrecherorganisationen sind, so kriminell und menschenrechtverachtend handeln auch die USA in bezug auf ihre Innen- und Aussenpolitik, weil es einzig darum geht, die eigenen Machtgelüste im Inland wie auch in bezug auf die ganze Welt zu befriedigen.
30. And that countless corpses are being walked over without thought or conscience, as you once said, that is part of the agenda for the USA. 30. Und dass dabei bedenken- und gewissenlos über unzählige Leichen gegangen wird, wie du das einmal gesagt hast, das gehört bei den USA zur Tagesordnung.
31. By and large, the USA is psychopathically inclined towards the majority of rulers and about half of the population, from very small to very strong. 31. Im grossen und ganzen sind die USA in bezug auf das Gros der Regierenden und in etwa die Hälfte der Bevölkerung von sehr gering bis sehr stark psychopathisch veranlagt.
32. Consequently, one can speak of a psychopathic state in which the righteous people – who are against the criminal domestic and foreign machinations of the USA, as well as against the death penalty and the criminal machinations of the US secret services and against the US mercenary system – are not listened to and given no chance to change anything in the country for the better. 32. Folgedem kann von einem Psychopathen-Staat gesprochen werden, in dem den rechtschaffenen Menschen – die gegen die kriminellen Inland- und Auslandmachenschaften der USA, wie auch gegen die Todesstrafe und die verbrecherischen Machenschaften der US-Geheimdienste sowie gegen das US- Söldnerwesen sind – kein Gehör geschenkt und ihnen keine Chance gegeben wird, im Land etwas zum Positiven zu verändern.
33. The psychopathic state is only interested in being able to exercise its rule and power in its own country and in the whole world, and consequently all human and international rights are maliciously disregarded by the USA, especially by the majority of the Republicans, who are particularly inhuman and unscrupulous. 33. Der Psychopathen-Staat ist nur daran interessiert, im eigenen Land und in der ganzen Welt seine Herrschaft und Macht ausüben zu können, folglich von den USA auch alle Menschen- und Völkerrechte bösartig missachtet werden, und zwar insbesondere vom Gros der Republikaner, das besonders menschenfeindlich und gewissenlos veranlagt ist.
34. A fact that also applies to the majority of the power-obsessed of the EU dictatorship, who do everything evil and wrong beyond the will of the EU peoples. 34. Eine Tatsache, die auch auf das Gros der Machtbesessenen der EU-Diktatur zutrifft, die alles Böse und Falsche über den Willen der EU-Völker hinweg tun.
35. This dictatorship is already partly a Trabant of the USA, but the dictatorship elements leading to power in Brussels and especially in Germany are too naive to recognize this, as they also do not perceive what the German Chancellor really strives for. 35. Diese Diktatur ist bereits jetzt teilweise ein Trabant der USA, nur sind die machtführenden Diktatur-Elemente in Brüssel und besonders in Deutschland zu naiv, um dies zu erkennen, wie sie auch nicht wahrnehmen, was die deutsche Bundeskanzlerin wirklich anstrebt.
36. And since there are also many psychopathic forces in the EU dictatorship, they are drawing level with the USA and are increasingly letting their criminal machinations flow into the EU dictatorship as well. 36. Und da auch in der EU-Diktatur viele psychopathische Kräfte sind, ziehen diese gleich mit den USA und lassen deren kriminelle Machenschaften immer mehr auch in die EU-Diktatur einfliessen.
37. Psychopaths and psychopaths love each other and teach each other their evil and wrong actions, machinations and deeds. 37. Psychopathen und Psychopathen lieben sich eben und bringen sich gegenseitig ihre bösartigen und falschen Handlungsweisen, Machenschaften und Taten bei.
38. And what I very much like about psychopathy in the USA, as well as in the EU dictatorship – this term created by you, because it says what actually exists in the EU – and what prevails in other earthly states, is also proved by all the facts, as they are mentioned in the No. 32 issue of the FIGU time sign under the title 'Global Pathocracy', which I would like to have added to my statements here. 38. Und was in bezug auf Psychopathie bei den USA, wie auch bei der EU-Diktatur – dieser von dir geschaffene Begriff gefällt mir sehr, denn er sagt das aus, was in der EU tatsächlich gegeben ist – und in anderen irdischen Staaten herrscht, das beweisen auch all die Tatsachen, wie diese in der Nr. 32-Ausgabe des FIGU-Zeitzeichens unter dem Titel ‹Globale Pathokratie› erwähnt werden, die ich hier an meine Aussagen angefügt haben möchte.

Global Pathocracy

Globale Pathokratie
17th January 2016 The Troll of Germany
17. Januar 2016 Der Troll von Deutschland
One wonders why the Western elites are driven by such hatred against Russia and its head of state Vladimir Putin. What are the deeper causes beyond the platitudinous accusations – Putin, the dictator; Putin, the threat to world peace; Putin, the megalomaniac – and the propaganda of the new Cold War, beyond geopolitical goals (the US, which sees Russia as a threat to its global hegemony)? In the end, it is two views of the world that collide: The normal man's and the psychopath's. Man fragt sich, warum die westlichen Eliten von einem solchen Hass gegen Russland und sein Staatsoberhaupt Wladimir Putin getrieben sind. Was sind die tieferen Ursachen jenseits der platten Anschuldigungen – Putin, der Diktator; Putin, der Bedroher des Weltfriedens; Putin, der Grössenwahnsinnige – und der Propaganda des neuen Kalten Krieges, jenseits der geopolitischen Ziele (die USA, die Russland als eine Bedrohung für ihre weltweite Hegemonie sehen)? Am Ende sind es zwei Sichtweisen der Welt, die aufeinander stossen: Die des normalen Menschen und die des Psychopathen.
Whether it is about personal relationships or international events – the scheme is the same. Those who are not completely absorbed by Western propaganda, as it is transported in the elite media, will clearly see which countries today have a psychopathic ideology and which countries have a humane, normal view (to pick up Dr. Lobaczweski's expressions from his fundamental work Political Ponerology). The United States/West embody the predator within the human species; Russia the normal human being, i.e. the human being with conscience. Ob es um persönliche Beziehungen oder das internationale Geschehen geht – das Schema ist dasselbe. Wer nicht völlig von der westlichen Propaganda vereinnahmt ist, wie sie in den elitetreuen Medien transportiert wird, wird eindeutig erkennen, welche Länder heutzutage eine psychopathische Ideologie vertreten und welche Länder eine humane, eine normale Sichtweise (um die Ausdrücke von Dr. Lobaczweski aus seinem grundlegenden Werk Politische Ponerologie aufzugreifen). Die Vereinigten Staaten/der Westen verkörpern das Raubtier innerhalb der Spezies Mensch; Russland den normalen Menschen, also den Menschen mit Gewissen.
Dag Hammarskjöld, former UN Secretary-General, put it this way in 1958: Dag Hammarskjöld, ehemaliger UN-Generalsekretär, drückte es 1958 so aus:
"The conflict, in which different concepts of freedom and the human spirit or human dignity and the right of the individual confront each other, continues. It divides our fellow citizens as well as the peoples of other countries. It does not coincide with political or geographical borders. Ultimately, it is a matter of the struggle between man and non man. It would be dangerous to believe that an individual, a nation, or an ideology alone can embody the truth, the sole claim to legitimacy, freedom, and human dignity." And that's why he had to die. «Der Konflikt, bei dem sich verschiedene Auffassungen von Freiheit und des menschlichen Geistes oder der menschlichen Würde und des Rechts des Einzelnen gegenüberstehen, dauert an. Diese Grenze besteht in jedem von uns, sie spaltet unsere Mitbürger ebenso wie die Völker anderer Länder. Sie fällt nicht mit den politischen oder geografischen Grenzen zusammen. Letztendlich handelt es sich um den Kampf zwischen dem Menschen und dem Nichtmenschen. Es wäre gefährlich zu glauben, dass ein Einzelner, eine Nation oder eine Ideologie allein die Wahrheit verkörpern, den Alleinanspruch auf Rechtmässigkeit, Freiheit und Menschenwürde für sich behaupten kann.» Und deshalb musste er sterben.
The non-human (psychopath) regularly accuses others of what he blames himself for. He projects his own abnormal behavior onto others (see also: The Psychopath's Trick: Making Us Believe That Evil Comes From Elsewhere). For example, the psychopathic West accuses Putin of aggression and imperialism. But the facts clearly speak for themselves: Der Nichtmensch (Psychopath) bezichtigt andere regelmässig dessen, was er sich selbst zu Schulden kommen lässt. Er projiziert seine eigenen abnormalen Verhaltensweisen auf andere (lesen Sie hierzu auch: Der Trick des Psychopathen: Uns glauben machen, dass Böses von anderswo kommt). Zum Beispiel wirft der psychopathische Westen Putin Aggression und Imperialismus vor. Aber die Fakten sprechen deutlich für sich selbst:
Since 1979, the USA has attacked, bombed and / or ravaged their governments: Salvador (1980), Libya (1981), Sinai (1982), Lebanon (1982-1983), Egypt (1983), Granada (1983), Honduras (1983), Chad (1983), Persian Gulf (1984), Libya (1986), Bolivia (1986), Iran (1987), Persian Gulf (1987), Kuwait (1987), Iran (1988), Honduras (1988) , Panama (1988), Libya (1989), Panama (1989), Colombia, Bolivia and Peru (1989), Philippines (1989), Panama (1989-1990), Liberia (1990), Saudi Arabia (1990), Iraq (1991), Zaire (1991), Sierra Leone (1992), Somalia (1992), Bosnia-Herzegovina (1993 to present), Macedonia (1993), Haiti (1994), Macedonia (1994), Bosnia (1995), Liberia (1996), Central African Republic (1996), Albania (1997), Congo / Gabon (1997), Sierra Leone (1997), Cambodia (1997), Iraq (1998), Guinea-Bissau (1998), Kenya / Tanzania (1998 -1999), Afghanistan / Sudan (1998), Liberia (1998), East Timor (1999), Serbia (1999), Sierra Leone (2000) , Yemen (2000), East Timor (2000), Afghanistan (2001 to today), Yemen (2002), Philippines (2002), Ivory Coast (2002), Iraq (2003 to present), Liberia (2003), Georgia / Djibouti (2003 ), Haiti (2004), ‘War on Terror’ in Georgia / Djibouti / Kenya / Ethiopia / Yemen / Eritrea (2004), Drone strikes on Pakistan (2004 to today), Somalia (2007), South Ossetia / Georgia (2008), Syria (2008), Yemen (2009 and 2015), Haiti (2010), Libya (2011), Syria (2011), Ukraine (2014), Iraq (2015), Libya (2015), Yemen (2015), etc. Seit 1979 haben die USA folgende Länder angegriffen, bombardiert und/oder deren Regierungen weggeputscht: Salvador (1980), Libyen (1981), Sinai (1982), Libanon (1982–1983), Ägypten (1983), Granada (1983), Honduras (1983), Tschad (1983), Persischer Golf (1984), Libyen (1986), Bolivien (1986), Iran (1987), Persischer Golf (1987), Kuwait (1987), Iran (1988), Honduras (1988), Panama (1988), Libyen (1989), Panama (1989), Kolumbien, Bolivien und Peru (1989), Philippinen (1989), Panama (1989–1990), Liberia (1990), Saudi-Arabien (1990), Iraq (1991), Zaire (1991), Sierra Leone (1992), Somalia (1992), Bosnien-Herzegovina (1993 bis heute), Mazedonien (1993), Haiti (1994), Mazedonien (1994), Bosnien (1995), Liberia (1996), Zentralafrikanische Republik (1996), Albanien (1997), Kongo/Gabun (1997), Sierra Leone (1997), Kambodscha (1997), Irak (1998), Guinea-Bissau (1998), Kenia/Tanzania (1998–1999), Afghanistan/Sudan (1998), Liberia (1998), Osttimor (1999), Serbien (1999), Sierra Leone (2000), Jemen (2000), Osttimor (2000), Afghanistan (2001 bis heute), Jemen (2002), Philippinen (2002), Elfenbeinküste (2002), Iraq (2003 bis heute), Liberia (2003), Georgien/Djibouti (2003), Haiti (2004), ‹War on Terror› in Georgien/Djibouti/Kenia/Äthiopien/Jemen/ Eritrea (2004), Drohnenangriffe auf Pakistan (2004 bis heute), Somalia (2007), Südossetien/Georgien (2008), Syrien (2008), Jemen (2009 und 2015), Haiti (2010), Libyen (2011), Syrien (2011), Ukraine (2014), Irak (2015), Libyen (2015), Jemen (2015), etc.

And they're trying to make us believe that Russia is the Aggressor!!

Und da will man uns weismachen, Russland sei der Aggressor!!
The US has killed millions of innocent people – Iraq, Afghanistan, Yemen, Libya, Syria and Ukraine – not to mention states that have isolated and weakened them, just as a predator has isolated its prey from the herd through 'colour revolutions' that it has financed itself. Die USA haben dabei Millionen unschuldige Menschen getötet – Irak, Afghanistan, Jemen, Libyen, Syrien und von der Ukraine ganz zu schweigen; Staaten, die sie isoliert und geschwächt haben, so wie ein Raubtier seine Beute aus der Herde isoliert, und zwar mittels ‹Farbrevolutionen›, die sie selber finanziert haben.
“In short, the psychopath is a robber. When we think about how the predators in the animal kingdom deal with their victims, we can imagine what is behind this 'mask of reason' of the psychopath. Just as a predator masters all possible variants of sneaking and camouflaging in order to chase his victim, lure him out of the herd, approach him and break his resistance, so the psychopath invents all sorts of thoughtful camouflages of words and formalities – in reality lies and manipulations – to 'assimilate' his victim.” Dr. Lobaczweski. «Kurzum – der Psychopath ist ein Räuber. Wenn wir daran denken, wie die Räuber im Tierreich mit ihren Opfern umgehen, können wir uns vorstellen, was hinter dieser ‹Maske der Vernunft› des Psychopathen steht. So wie ein Raubtier alle möglichen Varianten des Anschleichens und Tarnens beherrscht, um seinem Opfer nachzustellen, es aus der Herde zu locken, ihm nahe zu kommen und seinen Widerstand zu brechen, so erfindet der Psychopath alle Arten von durchdachten Tarnungen aus Worten und Formalitäten – in Wirklichkeit Lügen und Manipulationen – um sein Opfer zu ‹assimilieren›.» Dr. Lobaczweski.
In stark contrast to these imperialist, warlike and criminal acts stands the humanitarian behaviour of the Russian government in Ukraine. For example, Russia has delivered more than 10,000 tons of relief supplies to Eastern Ukraine (and even more), thus punishing Western propaganda with lies. Russia's attitude to the crimes committed in Palestine is also noteworthy. Just as in human relationships, the most reliable way to distinguish a psychopathic state from a moral state that has a conscience is to closely observe the actions of its rulers rather than their words. The difference between the crimes of the West and the actions of Russia is clear and unequivocal. Im krassen Gegensatz zu diesen imperialistischen, kriegerischen und kriminellen Handlungen steht das humanitäre Verhalten der russischen Regierung in der Ukraine. Zum Beispiel hat Russland mehr als 10000 Tonnen an Hilfsgütern in die Ost-Ukraine geliefert (und sogar noch mehr) und strafte damit der westlichen Propaganda Lügen. Beachtenswert ist ausserdem Russlands Haltung zu den Verbrechen, die in Palästina begangen werden. Genau wie in menschlichen Beziehungen ist die verlässlichste Art, einen psychopathischen Staat von einem moralischen Staat zu unterscheiden, der ein Gewissen besitzt, die genaue Beobachtung der Taten seiner Regierenden anstatt ihrer Worte. Der Unterschied zwischen den Verbrechen des Westens und den Handlungen Russlands ist klar und eindeutig.
The strategy of isolation is one of the most popular tactics of the psychopath, which is reflected in the Russia policy of Western governments. But this attempt failed miserably – because Russia is everything, only no victim. Russia is strong and has understood who it is dealing with here. Putin is not isolated, but the elites use the devoted media to persuade us that he is alone and the whole world is against him. The psychopath does not dwell on facts – facts and reality are alien to him. All that counts for him is the formation of his own perception of reality and he wants to make everyone else join this distorted perception. He lives in an illusion of omnipotence. Die Strategie der Isolierung ist eine der beliebtesten Taktiken des Psychopathen, was sich in der Russland-Politik der westlichen Regierungen zeigt. Aber dieser Versuch ist kläglich gescheitert – denn Russland ist alles, nur kein Opfer. Russland ist stark und hat verstanden, mit wem es hier zu tun hat. Putin ist nicht isoliert, aber die Eliten benutzen die ergebenen Medien, um uns einzureden, er sei allein und die ganze Welt sei gegen ihn. Der Psychopath hält sich nicht mit Fakten auf – Fakten und die Wirklichkeit sind ihm fremd. Alles, was für ihn zählt, ist die eigene Formung der Wahrnehmung der Wirklichkeit und er möchte alle anderen dazu bringen, sich dieser verzerrten Wahrnehmung anzuschliessen. Er lebt in einer Illusion der Allmächtigkeit.
The psychopath acts exclusively in his own interest. He uses the hopes of ordinary people and abuses them for his own purposes. For example, he invokes principles such as freedom, defence and protection of the weak, equality, community or world peace to justify his actions that pervert these very principles. An unprepared person – too young, too inexperienced or earlier traumatized by a psychopath – will not recognize this manipulation and let himself be lulled in. Der Psychopath handelt ausschliesslich in seinem Eigeninteresse. Er bedient sich der Hoffnungen der normalen Menschen und missbraucht diese für seine eigenen Zwecke. Zum Beispiel beruft er sich auf Prinzipien wie die Freiheit, die Verteidigung und den Schutz des Schwächeren, die Gleichheit, die Gemeinschaft oder den Weltfrieden, um seine Handlungen zu rechtfertigen, die genau diese Prinzipien pervertieren. Ein unvorbereiteter Mensch – zu jung, zu unerfahren oder früher bereits durch einen Psychopathen traumatisiert – wird diese Manipulation nicht erkennen und sich einlullen lassen.
Most of all, the psychopath fears an alliance of normal people. Since he has no inner resources or creativity, he cannot survive once the victim recognizes the true face of the monster – this abomination of nature, this predator within the species – and turns away from it. © SOTT.net Psychopaths rule our world: 6% of the world's population are born genetic psychopaths – Can you imagine what this means for the rest of us? Am meisten fürchtet der Psychopath ein Bündnis der normalen Menschen. Da er über keinerlei innere Ressourcen und Kreativität verfügt, kann er nicht überleben, sobald das Opfer das wahre Gesicht des Monsters erkennt – diese Abscheulichkeit der Natur, dieses Raubtier innerhalb der Spezies – und sich von ihm ab wendet. © SOTT.net Psychopathen regieren unsere Welt: 6% der Weltbevölkerung sind geborene genetische Psychopathen – Können Sie sich vorstellen, was das für den Rest von uns bedeutet?
Much like a virus, and because psychopaths make up only a small part of society (between 1% and 6% according to experts who study the phenomenon), the psychopath can only survive by parasitizing ordinary people like a parasite and contaminating their minds until they finally accept the most reprehensible actions – against all morals. That is the principle of ponerization. Ganz wie ein Virus, und weil Psychopathen nur einen kleinen Teil der Gesellschaft ausmachen (laut Experten, die das Phänomen untersuchen, zwischen 1% und 6%), kann der Psychopath nur überleben, indem er bei den normalen Menschen wie ein Parasit schmarotzt und ihren Geist verunreinigt, bis diese schliesslich die verwerflichsten Handlungen hinnehmen – entgegen jeder Moral. Das ist das Prinzip der Ponerisierung.
"Psychopathic individuals generally stay away from social organizations characterized by reason and ethical discipline. Ultimately, such organizations are governed by that other world of ordinary people that is so alien to them. They despise the different social ideologies, while at the same time being able to recognize their real mistakes without any problems. Once, however, the process of ponerogenic transformation of a human union into its still indefinite caricatured counterpart has begun, and is already far enough advanced, they grasp this fact with an almost infallible sensitivity: a circle has been created in which they can hide their shortcomings and their psychological differences by finding their own modus vivendi and perhaps even realize their youthful utopian dream of a world where they are in power and all those 'other' ordinary people are forced into slavery. They then begin to infiltrate the basis of such a movement; they have no difficulty pretending to be honest followers, since it is their second nature to act and hide behind the mask of a normal human being." Dr. Andrew Lobaczewski. «Psychopathische Individuen halten sich im Allgemeinen von sozialen Organisationen fern, die durch Vernunft und ethische Disziplin gekennzeichnet sind. Letztendlich werden solche Organisationen von jener anderen Welt der normalen Menschen regiert, die ihnen so fremd ist. Sie verachten die verschiedenen sozialen Ideologien, während sie gleichzeitig ohne Probleme deren tatsächliche Fehler erkennen können. Wenn jedoch einmal der Prozess der ponerogenen Transformation einer menschlichen Vereinigung in ihr noch unbestimmtes karikiertes Gegenstück begonnen hat, und schon weit genug fortgeschritten ist, erfassen sie diese Tatsache mit einer nahezu unfehlbaren Sensitivität: Es wurde ein Kreis geschaffen, in dem sie ihre Mängel und ihre psychologische Unterschiedlichkeit verstecken, indem sie ihren eigenen modus vivendi finden und vielleicht sogar ihren jugendlichen utopischen Traum einer Welt verwirklichen können, wo sie an der Macht sind und all jene ‹anderen‚ normalen Menschen› in die Sklaverei gedrängt werden. Sie beginnen sodann die Basis einer solchen Bewegung zu infiltrieren; es bereitet ihnen keinerlei Schwierigkeiten vorzutäuschen, ehrliche Anhänger zu sein, da es ihre zweite Natur ist, zu schauspielern und sich hinter der Maske eines normalen Menschen zu verbergen.» Dr. Andrew Lobaczewski.
Only by ponerizing his victims can the psychopath complete his work of destruction. On the political level, the US – if you will, the world centre of psychopathy – would not survive long if Europe were to free itself from America's influence and join forces with its geographically, historically and culturally natural partner: Russia. But this would require European heads of government of the calibre of Putin, which is far from reality at the moment. Nur, indem er seine Opfer ponerisiert, kann der Psychopath sein Werk der Zerstörung zu Ende bringen. Auf der politischen Ebene würden die USA – wenn man so will, das Weltzentrum der Psychopathie – nicht lange überleben, wenn sich Europa vom Einfluss Amerikas lösen und sich mit seinem geografisch, historisch und kulturell natürlichen Partner verbünden würde: Russland. Doch dafür bräuchte es europäische Regierungschefs vom Kaliber eines Putin, was im Moment weit von der Realität entfernt ist.
Take a look at a world map – you will notice that America is separated from the Eurasian landmass by two large oceans. Eurasia accounts for over 60% of the population and about the same percentage of resources. So, on its own, the bulk of world trade between Eurasian states would take place and Eurasia would be the economic 'centre' of the world. Of course, the world doesn't work that way today. Instead, the US today is both the 'biggest economy' and the 'only superpower' in the world. Schauen Sie sich eine Weltkarte an – Sie werden feststellen, dass Amerika von der eurasischen Landmasse durch zwei grosse Ozeane getrennt ist. Eurasien vereint über 60% der Bevölkerung auf sich und ungefähr denselben Prozentsatz an Ressourcen. Auf sich allein gestellt würde also der Grossteil des Welthandels zwischen eurasischen Staaten stattfinden und Eurasien wäre das wirtschaftliche ‹Zentrum› der Welt. Freilich funktioniert die Welt heute nicht so. Stattdessen sind die USA heutzutage sowohl die ‹grösste Wirtschaft› als auch die ‹einzige Supermacht› der Welt.
Two world wars and many other 'small conflicts' were waged by the US to achieve this unbalanced state of division of Eurasia. Today Western Europe is allied with the US against Russia (and in some ways against China), and the Middle East is largely controlled by the US and Britain, or 'Anglo-America' as I like to call these bedfellows made for each other. Most of the African continent was exploited and kept poor by the same two countries (together with France) for the extraction of resources, and South America was, until recently, subjected to the same treatment. Zwei Weltkriege und viele andere ‹kleine Konflikte› wurden von den USA geführt, um diesen unausgeglichenen Zustand der Teilung Eurasiens zu erreichen. Heute ist Westeuropa mit den USA gegen Russland (und in gewisser Weise gegen China) verbündet, und der Nahe Osten wird zum Grossteil von den USA und Grossbritannien kontrolliert, oder ‹Anglo-Amerika›, wie ich diese wie füreinander geschaffenen Bettgefährten gerne nenne. Der Grossteil des afrikanischen Kontinents wurde von denselben beiden Ländern (zusammen mit Frankreich) für die Gewinnung von Ressourcen ausgebeutet und arm gehalten, und Südamerika wurde, bis vor kurzem, der gleichen Behandlung unterzogen.
In this article (note: see http://de.sott.net/article/16805-Der-Aufstieg-Russlands-und-das-Ende- the-World) I have explained how for most of recent history – at least throughout the 20th century – the main goal of Anglo-America was to prevent Russia from expanding. While attempts to achieve this were clothed in ideological empty phrases to gain public support, the real motivation was the very realistic assessment by American and British powers that Russia – and not Anglo-America – would rule the world in alliance with the rest of Eurasia and probably Africa if Russia were to develop to the extent its resources and geographical location naturally allow. In diesem Artikel (Anmerkung: Siehe http://de.sott.net/article/16805-Der-Aufstieg-Russlands-und-das-Ende- der-Welt) habe ich ausgeführt, wie für den grössten Teil der neueren Geschichte – auf jeden Fall während des gesamten 20. Jahrhunderts – das Hauptziel von Anglo-Amerika die Verhinderung der Expansion Russlands war. Zwar waren die Versuche, dies zu erreichen, in ideologische Worthülsen gekleidet, um Unterstützung durch die Öffentlichkeit zu erhalten, die wahre Motivation jedoch war die sehr realistische Einschätzung von amerikanischen und britischen Mächtigen, dass Russland – und nicht Anglo-Amerika – die Welt im Bündnis mit dem restlichen Eurasien und wahrscheinlich Afrika regieren würde, sollte Russland sich in dem Masse entwickeln, wie es seine Ressourcen und geographische Lage natürlicherweise erlauben.
The normal person bases his or her relationships on exchange, cooperation, sharing and empathy. He strives for peace, for freedom for himself and his fellow men. He does not attack anyone – he only defends himself and his own when they are attacked. Der normale Mensch gründet seine Beziehungen auf der Grundlage von Austausch, Kooperation, Teilen und Empathie. Er strebt nach Frieden, nach Freiheit für sich und seine Mitmenschen. Er greift niemanden an – er verteidigt sich und die seinen lediglich, wenn sie angegriffen werden.
The psychopath, on the other hand, uses the dominance and annihilation of others to exist. He is deprived of any capacity for empathy and creativity. The willingness to destroy, hate, anger and greed are the only 'feelings' that drive him. Der Psychopath hingegen nutzt die Dominanz und die Vernichtung Anderer, um existieren zu können. Er ist jeglicher Fähigkeit zur Empathie und zur Kreativität beraubt. Die Bereitschaft zu zerstören, der Hass, die Wut und die Gier sind die einzigen ‹Gefühle›, die ihn antreiben.

Free yourself from Psychopaths

Sich von Psychopathen befreien
Anyone who has ever met a psychopath knows that any direct attack on the psychopath is doomed to failure. In fact, it is extremely dangerous to use the methods of the psychopath himself to attack a psychopath and you risk losing your soul. Wer schon einmal mit einem Psychopathen Bekanntschaft gemacht hat, weiss, dass jeder direkte Angriff auf den Psychopathen zum Scheitern verurteilt ist. In der Tat ist es extrem gefährlich, die Methoden des Psycho-pathen selbst zum Angriff auf einen Psychopathen zu nutzen und man riskiert dabei, die eigene Seele zu verlieren.
In order to defend oneself against the psychopath, one must adopt a different attitude, take a different path – leave the reprehensible paths on which he wants to draw us. Um sich gegen den Psychopathen zu verteidigen, muss man eine andere Haltung einnehmen, einen anderen Weg nehmen – die verwerflichen Wege verlassen, auf die er uns ziehen möchte.
One must act for one's own purpose and not against the psychopath. Acting for something, not fighting against something. This difference is crucial. (That's why bloody revolutions always lead to defeat, as history teaches us.) Man muss für die eigene Bestimmung handeln und nicht gegen den Psychopathen. Für etwas handeln, nicht gegen etwas kämpfen. Dieser Unterschied ist entscheidend. (Deshalb führen blutige Revolutionen auch stets zur Niederlage, wie uns die Geschichte lehrt.)
© Sputnik. Alexei Druzhinin © Sputnik. Alexei Druzhinin
It seems that Putin understood this: He is not acting against the USA/West, but in the interest of his country and other states. But not only that – he also acts in the interest of mankind, in the interest of certain principles: Freedom, democracy, the right of peoples to self-determination. His actions can be traced at any time – he says what he is doing and he does what he says. Es scheint, als habe Putin dies verstanden: Er handelt nicht gegen die USA/den Westen, sondern im Interesse seines Landes und anderer Staaten. Aber nicht nur dies – er handelt auch im Interesse der Menschheit, im In-teresse bestimmter Prinzipien: Freiheit, Demokratie, das Recht der Völker auf Selbstbestimmung. Seine Taten können jederzeit nachvollzogen werden – er sagt, was er tut, und er tut, was er sagt.
He surrounds himself with allies, he prefers cooperation (BRICS), he acts concretely and constructively, he defends the traditional (healthy) moral values. This vision is so radically different from the thought world of the psychopath that he perceives it as aggression. Er umgibt sich mit Verbündeten, er bevorzugt Kooperation (BRICS), er handelt konkret und konstruktiv, verteidigt die traditionellen (gesunden) moralischen Werte. Diese Vision ist so radikal verschieden von der Gedankenwelt des Psychopathen, dass er sie als Aggression wahrnimmt.
It is remarkable how Putin's attitude, his defence of traditional values, is completely distorted in the Western media. For example, he is accused of homophobia – a completely false accusation: He only defends the traditional family and the protection of the weakest – the children – against propaedophile propaganda. Es ist beachtlich, wie die Haltung Putins, seine Verteidigung der traditionellen Werte, in den westlichen Medien völlig verzerrt wird. Zum Beispiel beschuldigt man ihn der Homophobie – eine völlig falsche Anschuldigung: Er verteidigt lediglich die traditionelle Familie und den Schutz der Schwächsten – der Kinder – gegen die propädophile Propaganda.
The fear of the psychopath is to be discovered, to see his mask fall, so that the others finally realize that the emperor is naked, that the people get together and start to share their observations. The Alliance of Normal People means death to the psychopath. Die Angst des Psychopathen ist es, entdeckt zu werden, seine Maske fallen zu sehen, so dass die Anderen endlich erkennen, dass der Kaiser nackt ist, dass die Menschen sich zusammentun und anfangen, ihre Beobachtungen zu teilen. Die Allianz der normalen Menschen bedeutet den Tod für den Psychopathen.
Only when the victim has turned away from the psychopath, when he no longer believes his lies, when he has freed himself from oppression by peaceful means – not against the psychopath, never by direct attack, but by other means, acting for his destiny – only then is salvation possible. Erst, wenn das Opfer sich vom Psychopathen abgewendet hat, wenn es seine Lügen nicht mehr glaubt, wenn es sich durch friedliche Mittel – nicht gegen den Psychopathen, niemals durch direkten Angriff, sondern mittels anderer Wege, für seine Bestimmung handelnd – von der Unterdrückung befreit hat, erst dann ist die Rettung möglich.
And only when mankind stops believing the lies of the psychopath, when it tears down the mask that hides the true face of the monster, and when it turns away from him, does the world have a chance to survive, to change course, and to escape the destruction that awaits it if it continues as before. Und erst, wenn die Menschheit aufhört, die Lügen des Psychopathen zu glauben, wenn sie die Maske herunterreisst, die das wahre Gesicht des Monsters verbirgt, und wenn sie sich von ihm abwendet, hat die Welt eine Chance, zu überleben, den Kurs zu ändern und der Zerstörung zu entgehen, die sie erwartet, wenn sie so weitermacht wie bisher.
What better way to conclude this article than with a quote from Putin himself summarizing the fundamental difference between the US vision that infected the West and the Russian vision? It is simply the contrast between a materialistic worldview fixed on possessions, dominance by others and outward appearances, and a more spiritual, altruistic vision that strives for more than the simple satisfaction of one's own selfish needs: Was wäre besser als diesen Artikel mit einem Zitat von Putin selbst zu schliessen, das den fundamentalen Unterschied zwischen der US-amerikanischen Vision, die den Westen angesteckt hat, und der russischen Vision zusammenfasst? Es ist schlicht der Gegensatz zwischen einer materialistischen Weltanschauung, fixiert auf Besitz, Dominanz Anderer und Äusserlichkeiten, und einer spirituelleren, altruistischeren Vision, die nach mehr strebt als die simple Befriedigung der eigenen egoistischen Bedürfnisse:
"Russia and the United States are not ideologically very different. But there are fundamental cultural differences. Individualism forms the core of American identity, while Russia is marked by collectivism. A Pushkin scholar has put this difference very succinctly to the point. Think of Scarlett O'Hara from 'Gone with the Wind', for example. She says, 'Never again will I be hungry.' This is the most important thing for her. Russians have other, much more lofty goals of a spiritual nature, it is more about the relationship with God. We have different ideas about life. That's why it's so difficult to understand each other, but it's still possible." Vladimir Putin. «Russland und die USA sind ideologisch nicht sehr verschieden. Aber es gibt fundamentale kulturelle Unterschiede. Der Individualismus bildet den Kern der amerikanischen Identität, während Russland von Kollektivismus geprägt ist. Ein Puschkin-Gelehrter hat diesen Unterschied sehr prägnant auf den Punkt gebracht. Denken Sie beispielsweise an Scarlett O'Hara aus ‹Vom Winde verweht›. Sie sagt: ‹Nie wieder werde ich hungrig sein.› Dies ist das Allerwichtigste für sie. Russen haben andere, viel hochtrabendere Ziele spiritueller Natur, es geht mehr um das Verhältnis zu Gott. Wir haben andere Vorstellungen vom Leben. Deshalb ist es so schwierig, einander zu verstehen, aber es ist trotzdem möglich.» Wladimir Putin.
Source: http://krisenfrei.de/globale-pathokratie/ Quelle: http://krisenfrei.de/globale-pathokratie/

39. I choose this newspaper article as an addition to my remarks, because it corresponds exactly to the truth and explains whose child on earth the USA really is.

39. Diesen Zeitungsartikel wähle ich als Zusatz zu meinen Ausführungen, weil dieser exakt der Wahrheit entspricht und darlegt, wessen Kind der Erde die USA wirklich sind.
40. The USA, with its national and international anti-human and domination- and world domination-addicted machinations and politico-military and secret service crimes, is the best model for those criminally degenerating psychopathic US people who exploit or murder their fellow human beings, which also happens through religious sectarianism, which is particularly pronounced in the USA. 40. Die USA sind mit ihren nationalen und internationalen menschenfeindlichen und herrschafts- sowie weltherrschaftssüchtigen Machenschaften und politisch-militärischen und geheimdienstlichen Verbrechen das beste Vorbild für jene kriminell ausartenden psychopathischen US-Menschen, die ihre Mitmenschen ausbeuten oder morden, was auch durch religiösen Sektierismus geschieht, der in den USA besonders stark ausgeprägt ist.
41. In its own state, the USA with its criminal and criminal political, secret service and military machinations serve as the very best model for the small criminal gangs that exist in their hundreds. 41. Im eigenen Staat dienen die USA mit ihren kriminellen und verbrecherischen Politik-, Geheimdienst- und Militärmachenschaften als allerbestes Vorbild für die kleinen kriminellen Gangs, die zu Hunderten existieren.
42. In particular, however, the USA is an unparalleled role model for the large capital criminal organizations in its own country, as well as for all criminal and terrorist organizations around the world. 42. Speziell sind die USA jedoch für die grossen Kapital-Verbrecher-Organisationen im eigenen Land ein Vorbild sondergleichen, wie aber auch für alle Verbrecher- und Terrororganisationen in aller Welt.
43. And this is just as indisputable as the fact that only with the help of the USA such terrorist organizations could come into being, because the authoritative criminals in the USA were trained in combat and war and later equipped with huge arms deliveries and all kinds of explosive ordnance, whereby not only Al-Qaida is a best example. 43. Und dies ist ebenso unbestreitbar wie auch die Tatsache, dass erst durch die Hilfe der USA solche Terrororganisationen zustande kommen konnten, weil die massgebenden Verbrecher in den USA kampf- und kriegsmässig ausgebildet und später mit riesigen Waffenlieferungen und allerlei Kampfmitteln ausgerüstet wurden, wobei nicht nur Al-Qaida ein bestes Beispiel ist.
44. But I see you're looking for something in the computer? 44. Aber ich sehe, dass du im Computer etwas suchst?

Billy:

Billy:
I do, yes, namely whether I can find a description of the criminal organisations that you mentioned earlier, because I would like to include some information about them in the interview report and then also these. Tue ich, ja, nämlich, ob ich eine Beschreibung bezüglich der Verbrecherorganisationen finden kann, die du vorhin genannt hast, denn ich möchte gern einige Angaben darüber und diese dann auch dem Gesprächsbericht beifügen.

Ptaah:

Ptaah:
45. Of course you can, if you think it's important. 45. Das kannst du natürlich, wenn du denkst, dass es wichtig sei.

Billy:

Billy:
I think so… ah, here's something… you can read along too. … I think it's good, it's short and concise information. How do you feel about that? Denke ich, ja … ah, hier ist etwas … du kannst auch gleich mitlesen. … Finde ich gut, ist eine kurze und bündige Information. Was meinst du dazu?

Ptaah:

Ptaah:
46. That's actually the case. 46. Das ist tatsächlich so.

Billy:

Billy:
Well, then I let the explanations immediately follow my words and also use them when I call up the conversation. It just listed the ten criminal organizations you named. Gut, dann lasse ich die Erklärungen gleich meinen Worten folgen und setze sie auch ein, wenn ich das Gespräch abrufe. Es sind gerade die zehn Verbrecherorganisationen aufgeführt, die du genannt hast.

1. Mafia

1. Mafia
The most famous and still today one of the most brutal criminal organizations is the Italian Mafia, which has its origin in Sicily. Today 'La Cosa Nostra' is murdering, dealing and blackmailing all over the world. She faces competition from her own country: the Neapolitan Camorra and the Calabrian Ndrangheta. The latter is considered to be the most dangerous and influential mafia organisation, especially in international drug trafficking. Die berühmteste und auch heute noch eine der brutalsten Verbrecherorganisationen ist die italienische Mafia, die ihren Ursprung in Sizilien hat. Heute mordet, dealt und erpresst ‹La Cosa Nostra› (Unsere Sache) auf der ganzen Welt. Konkurrenz bekommt sie aus dem eigenen Land: Der neapolitanischen Camorra und der kalabrischen Ndrangheta. Letztere gilt als die gefährlichste und einflussreichste Mafiaorganisation, insbesondere im internationalen Drogenhandel.

2. Yakuza

2. Yakuza
They're not just gangsters, they're benefactors. For the Yakuza see themselves as descendants of the samurai worshipped in Japan, who take in 'worthless' people. More than 80000 members make the Yakuza the most powerful criminal organization in the world. Twenty-two clans divide the entire underworld of Japan among themselves. Their business model: drug trafficking, gambling and prostitution. The hustle and bustle is watched by men in black suits, who are covered with striking tattoos and do not shy away from murder. Sind nicht nur Gangster, sondern auch Wohltäter. Denn die Yakuza sehen sich als Nachfahren der in Japan verehrten Samurai, die ‹wertlose› Menschen bei sich aufnehmen. Mehr als 80000 Mitglieder machen die Yakuza zur mächtigsten kriminellen Organisation der Welt. 22 Clans teilen die gesamte Unterwelt Japans unter sich auf. Ihr Geschäftsmodell: Drogenhandel, Glücksspiel und Prostitution. Das Treiben überwachen Männer in schwarzen Anzügen, die darunter mit markanten Tattoos übersät sind und nicht vor Mord zurückschrecken.

3. Hells Angels

3. Hells Angels
The Hells Angels Motorcycle Club (HAMC) was founded in 1948 in California by veterans of the Second World War. In the course of the 1960s, the group expanded first across the USA and then to other continents. The Swiss Martin 'Tino' Schippert is regarded as the founder of the first Hells-Angels Group in Europe. Meanwhile the biker gang is represented in 32 countries with so-called 'charter' (local or national clubs). Their core values are: Honesty, reliability, respect and freedom. One recognizes the Angels by a Deathhead with wings, which they carry on the back. In addition to arms trafficking and drugs, prostitution forms the economic basis of the Hells Angels. Der Hells Angels Motorcycle Club (HAMC) wurde 1948 in Kalifornien von Veteranen des Zweiten Weltkriegs gegründet. Im Verlauf der 1960er Jahre dehnte sich die Gruppe zunächst über die USA, dann auch auf andere Kontinente aus. Als Gründer der ersten Hells-Angels-Gruppe in Europa gilt der Schweizer Martin ‹Tino› Schippert. Mittlerweile ist die Biker-Gang in 32 Ländern mit sogenannten ‹Chartern› (Orts- oder Landesclubs) vertreten. Ihre Grundwerte sind: Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Respekt und Freiheit. Man erkennt die Angels an einem Totenkopf mit Flügeln (‹Deathhead›), den sie auf dem Rücken tragen. Neben Waffenhandel und Drogen bildet vor allem die Prostitution die wirtschaftliche Grundlage der Hells Angels.

4. Triads

4. Triaden
Triads are the names of Chinese mafia organizations whose members operate all over the world. The headquarters are in Hong Kong, where there are between fifty and sixty triads. As a symbol they carry the dragon, which symbolizes strength and wisdom in China. A triad has up to 20000 members. These gangs are notorious for their particularly brutal methods of punishing their own members. The Triads were founded by peasants and monks who rebelled against Ming Chinese rule. Only after the European colonization did they turn to criminal machinations. Triaden heissen die chinesischen Mafiaorganisationen, deren Mitglieder auf der ganzen Welt operieren. Die Zentralen liegen in Hongkong, wo es zwischen fünfzig und sechzig Triaden gibt. Als Symbol tragen sie den Drachen, der in China Stärke und Weisheit versinnbildlicht. Bis zu 20000 Mitglieder zählt eine Triade. Berüchtigt sind diese Gangs wegen ihrer besonders brutalen Bestrafungsmethoden gegenüber eigenen Mitgliedern. Die Triaden wurden von Bauern und Mönchen gegründet, die sich gegen die Herrschaft der Ming-Chinesen auflehnten. Erst nach der europäischen Kolonisation wandten sie sich kriminellen Machenschaften zu.

5. Mara Salvatrucha (MS-13)

5. Mara Salvatrucha (MS-13)
The name of the gang consists of the words Mara (which stands for gang, but also for the particularly aggressive ant species Marabunta), Salva (Salvadorians) and Trucha (Spanish slang term for vigilance). The MS-13, as the gang is also called, is based in Central America, but now also has bases in the USA and Europe. Its members are considered to be extremely ruthless and are known to kill unscrupulous people without scruples. The Mara is mainly active in drug and weapons smuggling. Der Name der Gang setzt sich aus den Worten Mara (was für Bande, aber auch für die besonders aggressive Ameisenart Marabunta steht), Salva (Salvadorianer) und Trucha (spanischer Slangbegriff für Wachsamkeit) zusammen. Die MS-13, wie die Gang auch genannt wird, ist in Mittelamerika beheimatet, hat aber inzwischen auch Stützpunkte in den USA und in Europa. Ihre Mitglieder gelten als extrem rücksichtslos und sind dafür bekannt, auch Unbeteiligte ohne Skrupel zu töten. Tätig ist die Mara vor allem im Drogen- und Waffenschmuggel.

6. Aryan Brotherhood

6. Aryan Brotherhood
At the end of the 1960s, the Aryan Brotherhood was founded in the US prison of St. Quentin. She is also known as 'The Brand' or 'AB' and is responsible for a whole quarter of all prison murders. Anyone who wants to be admitted must murder an inmate. Whoever tries to leave the gang will be murdered himself. Their name means 'Aryan Brotherhood' and stands for the sympathy of Nazi ideology and symbolism. Ende der 1960er-Jahre wurde im US-Gefängnis St. Quentin die Aryan Brotherhood ins Leben gerufen. Sie ist auch als ‹The Brand› oder ‹AB› bekannt und für ein ganzes Viertel aller gefängnisinternen Morde verantwortlich. Wer aufgenommen werden will, muss einen Insassen ermorden. Wer die Gang versucht zu verlassen, wird selbst ermordet. Ihr Name bedeutet ‹arische Bruderschaft› und steht für die Sympathie der Nazi-Ideologie sowie -Symbolik.

7. Mexican Mafia

7. Mexican Mafia
The Mexican Mafia, also called 'La Eme' or 'MM' for short, is one of the largest prison gangs in the USA. It was founded in the 1950s in Tracy Prison, California. Meanwhile, the MM has strongholds in all major prisons. The approximately 30000 members maintain close ties to the Aryan Brotherhood, for which contract killings are often committed. Your walking rules are: No betrayal, no homosexuality, no cowardice. In addition, members in freedom commit themselves to financially supporting gang bosses. Die Mexican Mafia, auch ‹La Eme› oder kurz ‹MM› genannt, ist eine der grössten Gefängnisgangs der USA. Gegründet wurde sie in den 1950er Jahren im Gefängnis von Tracy in Kalifornien. Inzwischen hat die MM Hochburgen in allen grösseren Strafanstalten. Die etwa 30000 Mitglieder unterhalten enge Verbindungen zur Aryan Brotherhood, für die oft Auftragsmorde begangen werden. Ihre Gangregeln sind: Kein Verrat, keine Homosexualität, keine Feigheit. Zudem verpflichten sich Mitglieder in Freiheit, einsitzende Gang-Bosse finanziell zu unterstützen.

8. Black Guerilla Family

8. Black Guerilla Family
The Black Guerilla Family, also known as 'Black Family' or 'Black Vanguard', has about 50000 members in the USA. The gang was founded in 1966 by George Jackson, a militant member of the Black Panther Party, to preserve the dignity of black prisoners. In the course of time, the Black Family increasingly made a name for itself through brutal acts of violence. But even today the gang sees itself as a political grouping with Marxist roots. No wonder the right-wing radical Aryan Brotherhood is one of her intimate enemies. Die Black Guerilla Family, die man auch als ‹Black Family› oder ‹Black Vanguard› kennt, zählt in den USA rund 50000 Mitglieder. Gegründet wurde die Gang 1966 von George Jackson, einem militanten Mitglied der Black Panther-Partei, um die Würde der schwarzen Gefangenen zu wahren. Im Laufe der Zeit machte die Black Family vermehrt durch brutale Gewaltakte von sich reden. Die Gang sieht sich aber auch heute noch als politische Gruppierung mit marxistischen Wurzeln. Kein Wunder, dass die rechtsradikale Aryan Brotherhood zu ihren Intimfeinden zählt.

9. Crips

9. Crips
The Crips were founded in 1969 by two then 16-year-old teenagers. In the beginning the gang consisted only of a loose network of different street gangs. Due to severe social tensions in their home region of South Los Angeles, the power and influence of the Crips increased rapidly over the years. They have about 300000 members, who wear a blue neckerchief as identification sign. The gang is considered to be very violent, whereby one not only wars against the rivals of the Bloods, but also often fights brutal internal power struggles. The sphere of influence of the Crips reaches as far as Canada. Die Crips wurden 1969 von zwei damals 16-jährigen Jugendlichen gegründet. Anfangs bestand die Gang nur aus einem losen Netzwerk verschiedener Strassenbanden. Wegen schweren sozialen Spannungen in ihrer Heimatregion South Los Angeles stiegen Macht und Einfluss der Crips im Laufe der Jahre rasant an. Sie haben etwa 300000 Mitglieder, die als Erkennungszeichen ein blaues Halstuch tragen. Die Gang gilt als sehr gewalttätig, wobei man nicht nur die Rivalen der Bloods bekriegt, sondern sich auch intern oft brutale Machtkämpfe liefert. Der Einflussbereich der Crips reicht bis nach Kanada.

10. Bloods

10. Bloods
The Bloods, whose real name is 'Blood Alliance', were formed in 1972 as a split of the Crips, which they have been hostile to ever since. The gang wars have caused many deaths in the past. From the beginning the Bloods were considered to be particularly courageous, so that they received much influx from initially hostile, smaller gangs. The Bloods recruit their offspring mainly from Afro-American schoolchildren, to whom they convey a feeling of protection and belonging. Access to expensive clothes, jewellery and cash is also tempting. The members also call themselves CKs (Crips Killer). Their distinguishing mark is a red neckerchief. Die Bloods, deren eigentlicher Name ‹Blood Alliance› lautet, formierten sich 1972 als Abspaltung der Crips, denen sie seitdem in einer tiefen Feindschaft gegenüberstehen. Bei den Bandenkriegen der Gangs hat es in der Vergangenheit zahlreiche Tote gegeben. Von Beginn an galten die Bloods als besonders mutig, so dass sie viel Zulauf von zunächst verfeindeten, kleineren Gangs erhielten. Ihren Nachwuchs rekrutieren die Bloods hauptsächlich bei afro-amerikanischen Schulkindern, denen sie das Gefühl von Schutz und Zugehörigkeit vermitteln. Daneben locken auch der Zugang zu teuren Kleidern, Schmuck und Bargeld. Die Mitglieder nennen sich selbst auch CKs (Crips Killer). Ihr Erkennungszeichen ist ein rotes Halstuch.

Ptaah:

Ptaah:
47. The explanations are really interesting. 47. Die Ausführungen sind wirklich interessant.

Billy:

Billy:
They are, which is why I think they will also be of interest to the Contact Report readers. But I have another question, namely concerning the Zika virus, which was transmitted by infected Egyptian tiger mosquitoes (Aedes aegypti) and which was now brought to Europe from South America via America by pregnant women. In pregnant women who are bitten by mosquitoes, brain damage and small headiness or microcephaly are found in the offspring. If you can explain something in a simple language for us medical lay people, then that would be good, because good information about such things is always valuable. Das sind sie, weshalb ich denke, dass sie auch bei der Kontaktbericht-Leserschaft auf Interesse stossen werden. Aber ich habe noch eine andere Frage, nämlich in bezug auf das Zika- Virus, das von infizierten ägyptischen Tigermücken (Aedes aegypti) übertragen und durch schwangere Frauen von Südamerika aus über Amerika nun auch nach Europa eingeschleppt wurde. Bei Schwangeren, die von der Mücke gestochen werden, werden bei den Nachkommen Gehirnschäden und Kleinköpfigkeit resp. Mikrozephalie festgestellt. Wenn du diesbezüglich etwas in einer einfachen Sprache für uns medizinische Laien erklären kannst, dann wäre das gut, denn gute Informationen bezüglich solcher Dinge sind immer wertvoll.

Ptaah:

Ptaah:
48. I have been dealing with this for years, so I can say that this mosquito species is also responsible for the spread of chikungunya, dengue and yellow fever as well as other viral diseases. 48. Damit beschäftige ich mich schon seit Jahren, folgedem ich sagen kann, dass diese Mückenart auch für die Verbreitung des Chikungunya-, Dengue- und Gelbfiebers sowie für andere Viruserkrankungen ver-antwortlich ist.
49. Basically every human being can be infected with the Zika virus. 49. Grundsätzlich kann jeder Mensch mit dem Zika-Virus infiziert werden.
50. However, there is a particular danger for pregnant women and especially for their foetus. 50. Dabei besteht jedoch besonders für die schwangeren Frauen und speziell für ihre Leibesfrucht Gefahr.
51. The virus migrates through the placenta and damages the health of the unborn child. 51. Das Virus wandert nämlich durch die Plazenta und schädigt die Gesundheit des ungeborenen Kindes.
52. In particular, malformations of the skull and the brain occur in the newborn offspring, whereby, as you mentioned, microcephaly or smallness appears. 52. Besonders treten dabei Missbildungen des Schädels und des Gehirns bei den neugeborenen Nachkommen auf, wobei, wie du erwähnt hast, Mikrozephalie resp. Kleinköpfigkeit in Erscheinung tritt.
53. And it is not as harmless as the health authorities say it is, because it is not a simple viral infection or viral disease, but an epidemic-like form in which the pathogen begins to spread in the organism during transmission and can possibly cause long-term damage. 53. Und so harmlos, wie das Ganze von den Gesundheitsbehörden dargestellt wird, ist es in Wahrheit nicht, denn es handelt sich nicht um eine einfache Virusin- fektion oder Viruskrankheit, sondern um eine seuchenartige Form, wobei der Erreger bei einer Übertragung im Organis-mus zu grassieren beginnt und unter Umständen Langzeitschäden verursachen kann.
54. The virus is trapped in the blood and spreads throughout the human organism, but also in the sexual fluids and can therefore be spread through sexual activity, blood transmission and wound infections. 54. Das Virus setzt sich im Blut fest und verbreitet sich so im gesamten Organismus des Menschen, wie es sich aber auch in die Geschlechtsflüssigkeiten überträgt und dadurch auch durch Geschlechtshandlungen, Blutübertragungen und Wundinfektionen verbreitet werden kann.
55. In many cases the bite infections of these insects are harmless or without symptoms (subclinical), but about 30 percent of the infections often cause mild, flu-like symptoms, which are often accompanied by fever, skin rash, muscle and joint pain and inflammation of the eye and conjunctiva (conjunctivitis). 55. Vielfach verlaufen die Stichinfektionen dieser Insekten harmlos resp. ohne Symptome (subklinisch), wobei jedoch etwa 30 Prozent der Infektionen oft milde, grippeähnliche Beschwerden hervorrufen, die häufig mit Fieber, Hautausschlag, Muskel- und Gelenkschmerzen sowie einer Augen-Bindehaut-Ent- zündung (Konjunktivitis) einhergehen.
56. In rare cases, a neurological disorder (Guillain-Barré syndrome) can occur, attacking the body's immune system and parts of the nervous system, which can affect people of all ages. 56. Selten kann sich auch eine neurologische Störung (Guillain-Barré-Syndrom) ergeben, wobei das körpereigene Immunsystem und Teile des Nervensystems attackiert werden, was Menschen jeden Alters treffen kann.
57. In such cases, it is often the case that infected people develop ascending paralysis in the legs and arms, whereby in severe cases the respiratory muscles can also be affected. 57. Oft ist es bei einem solchen Fall so, dass sich bei infizierten Menschen eine aufsteigende Lähmung in den Beinen und Armen entwickelt, wobei in schweren Fällen auch die Atemmuskulatur betroffen werden kann.
58. It must be said, however, that in most cases the Guillain-Barré syndrome is more or less completely regressed. 58. Zu sagen ist jedoch, dass sich in den meisten Fällen das Guillain-Barré- Syndrom wieder mehr oder weniger vollständig zurückbildet.

Billy:

Billy:
The Zika virus is spreading, but how does it happen, is it only by human carry-over, or also by insects or mosquitoes being transported through globalization to other countries, where they then do their stinging on humans? Das Zika-Virus verbreitet sich ja, doch wie geschieht das, ist das nur durch Verschleppung durch den Menschen, oder auch indem die Insekten resp. die Mük- ken durch die Globalisierung in andere Länder transportiert werden, wo sie dann ihr Stechwerk an den Menschen betreiben?

Ptaah:

Ptaah:
59. The spread of the insect's breeding areas, as well as urbanisation and globalisation, mean that the Zika virus can spread globally. 59. Die Ausbreitung der Brutflächen des Insekts, wie auch die Urbanisierung und Globalisierung bringen es mit sich, dass sich das Zika-Virus global ausbreiten kann.
60. There is not only one type of insect, but two that can transmit the Zika virus. 60. Es gibt dabei nicht nur einen Typ des Insekts, sondern deren zwei, die das Zika-Virus übertragen können.
61. One type, Aedes aegypti, is only found in tropical and subtropical regions and survives only in warm climates; the other type, Aedes albopictus, is also found in colder regions and thus also in Europe and Switzerland. 61. Der eine Typ, Aedes aegypti, kommt nur in tropischen und subtropischen Regionen vor und überlebt nurim warmen Klima; gegenteilig dazu ist der zweite Typ, Aedes albopictus, auch in kälteren Gegenden und somit auch in Europa und in der Schweiz zu finden.
62. These insects are often unintentionally transported everywhere by humans due to globalisation, for example in natural food and in plants that are transported all over the world by airplanes, ships and cars. 62. Diese Insekten werden durch die Globalisierung oft unbeabsichtigt vom Menschen überallhin transportiert, wie z.B. in natürlichen Lebensmitteln und in Pflanzen, die mit Flugzeugen, Schiffen und Autos in alle Welt transportiert werden.
63. In this way, these insects – like other insects, viruses, animals and all kinds of animals, etc. – and pathogens resulting from globalisation can reach new areas and regions where they can reproduce if climatic conditions are favourable for them. 63. Auf diese Art können diese Insekten – wie andere Insekten, Viren, Tiere und allerlei Getier usw. – sowie Krankheitserreger infolge der Globalisierung in neue Gebiete und Regionen gelangen, wo sie sich vermehren können, wenn für sie günstige klimatische Bedingungen vorherrschen.
64. And what is to be said in relation to the fact that the whole thing is played down by doctors is the fact that the Zika virus can mutate and also cause fatal reactions. 64. Und was noch zu sagen ist in bezug darauf, dass das Ganze durch Mediziner verharmlost wird, ist die Tatsache, dass das Zika-Virus mutieren und zudem auch tödliche Reaktionen hervorrufen kann.
65. Also nausea and various other reactions as well as permanent organic damages belong to it, like among other things also health impairments of the consciousness, which can cause states of confusion etc.. 65. Auch Übelkeit und diverse andere Reaktionen sowie bleibende organische Schäden gehören dazu, wie unter anderem auch gesundheitliche Beeinträchtigungen des Bewusstseins, was Verwirrungszustände hervorrufen kann usw.
66. The sensation of pain can also change greatly, as can the eyes and hearing, etc., be affected. 66. Auch das Schmerzempfinden kann sich stark verändern, wie auch die Augen und das Gehör usw. in Mitleidenschaft gezogen werden können.

Billy:

Billy:
What else interests me: Is there in Europe or in the USA etc. a vaccination specifically against the bites of the Egyptian tiger mosquito and the flu-like symptoms? Was mich noch interessiert: Gibt es in Europa oder in den USA usw. eine Schutzimpfung spezifisch gegen die Stiche der ägyptischen Tigermücke und die grippalen Symptome?

Ptaah:

Ptaah:
67. Although I am making great efforts to obtain information about the state of the art of the relevant medicines in all the relevant terrestrial medical research laboratories, I am sorry to say that no effective medicines have yet been found for the virus itself or for vaccination. 67. Obwohl ich mich sehr bemühe, in allen massgebenden irdischen medizinischen Forschungslaboratorien Erkenntnisse über den Stand der Dinge in bezug auf entsprechende Medikamente zu erlangen, muss ich leider sagen, dass bisher noch keine wirksame Medikamente gegen das Virus selbst oder hinsichtlich einer Schutzimpfung gefunden wurden.
68. However, if flu symptoms occur, they can usually be treated with painkillers and antipyretic drugs. 68. Treten jedoch grippale Symptome auf, dann können diese in der Regel mit Schmerzmitteln und fiebersenkenden Medikamenten behandelt werden.

Billy:

Billy:
At least something. But what is still a question: Microcephaly or small-mindedness is caused by a developmental disorder in the womb and can lead to severe impairments, in which alcohol, drugs and toxins can also play a role, as well as genetic influences, as a professor (Prof. Dr. Eugen Boltshauser) at the Children's Hospital in Zurich explained to me. Wenigstens etwas. Was aber noch eine Frage ist: Mikrozephalie resp. Kleinköpfigkeit kommt ja durch eine Entwicklungsstörung im Mutterleib zustande und kann zu schweren Beeinträchtigungen führen, wobei auch Alkohol, Drogen und Gifte eine Rolle spielen können, wie auch genetische Einflüsse, wie mir ein Professor (Prof. Dr. Eugen Boltshauser) am Kinderspital in Zürich erklärt hat.

Ptaah:

Ptaah:
69. That's right. 69. Das ist richtig.
70. Microcephaly is due to a rare disorder that causes the baby to develop a head that is too small. 70. Mikrozephalie beruht auf einer seltenen Störung, durch die das Baby einen zu kleinen Kopf entwickelt.
71. The reason for this is a developmental disorder of the brain in the womb or in early childhood. 71. Grund dafür ist eine Entwicklungsstörung des Gehirns im Mutterleib oder in der frühen Kindheit.
72. This can later lead to impairments of varying severity. 72. Das kann später zu unterschiedlich schweren Beeinträchtigungen führen.
73. Microcephaly can be caused by various genetic and environmental factors, but also by a rubella infection during pregnancy or a form of epilepsy, as well as trisomy 21, or a hereditary disease known as Down's syndrome, which also causes physical and conscious disorders, for which a doubling of the 21st chromosome is responsible. 73. Mikrozephalie kann durch verschiedene genetische und umweltbedingte Faktoren bedingt sein, wie aber auch durch eine Rötelninfektion während der Schwangerschaft oder eine Form von Epilepsie sowie etwa eine Trisomie 21, resp. eine Erbkrankheit, die als Down-Syndrom bekannt ist, die auch körperliche und bewusstseinsmässige Störungen hervorruft, wofür eine Verdopplung des 21. Chromosoms verantwortlich ist.
74. People with trisomy 21 have altered facial features, such as almond eyes and snub nose. 74. Menschen, die mit Trisomie 21 belastet sind, weisen entsprechend veränderte Gesichtszüge auf, wie auch Mandelaugen und Stupsnase.
75. And as you say, in the womb the fetus can be exposed to alcohol, antiepileptics, drugs or toxins. 75. Und wie du sagst, kann im Mutterleib eine Exposition des Feten mit Alkohol, Antiepileptika, Drogen oder Giften erfolgen.

Billy:

Billy:
That is clear to me, antiepileptic medication refers to epilepsy medication, but what must I understand by 'exposure of the fetus to alcohol, antiepileptic medication, drugs or toxins'? Can I perhaps simply define this as 'the sum of all environmental influences acting on the fetus'? If this is so, then it would be about the same as saying 'exposure of the object or living being', wouldn't it? Das ist mir klar, Antiepileptika bezieht sich ja auf Epilepsiemedikamente, doch was muss ich unter ‹Exposition des Feten mit Alkohol, Antiepileptika, Drogen oder Giften› verstehen? Kann ich das vielleicht einfach als ‹Summe aller Umgebungseinflüsse, die auf den Feten resp. Fötus einwirken› definieren? Wenn das so ist, dann wäre es ja etwa dasselbe, wie wenn man sagt ‹Exposition des Gegenstandes oder des Lebewesens›, oder?

Ptaah:

Ptaah:
76. This is of course correct, because it refers to the influence of the substances mentioned on the fetus. 76. Das ist natürlich richtig, denn es sind damit die Einflüsse der entsprechend genannten Stoffe auf den Fötus gemeint.

Billy:

Billy:
Thank you, that's settled. Then I would like to say something about the fact that the world's powers of state are absolutely incapable of creating peace in a political way among peoples and throughout the world. The majority of these rulers only sit together and hold meaningless conferences, knocking big words, drinking lots of good wine and devouring excellent food, but nothing valuable for peace-building is discussed and undertaken. As at the climate conferences, the whole palaver of those responsible for the world is nothing but sound and smoke, which does not fruit anything and brings no success, except for millions in expenses, which have to be paid by the taxpayers. The greed for power does not in any way allow in a political way that peace can be created among the peoples and in the whole world, therefore in my opinion there can only be one solution for peace-building – be it among the people in general, or among the peoples and in relation to world peace. And this solution can only be that first and foremost people become peaceful with each other and thus create peace. Then the solution must be continued in such a way that the people who have become peaceful with each other will strive unified over the heads of the state powers for peace in the peoples and also for the peaceful union with the other peoples. Only in this way can world peace be achieved, for through the political-diplomatic machinations of the rulers or the responsible authorities, the whole thing is a useless and senseless undertaking, because they are effectively not interested in real peace, but only in their exercise of power. Therefore, the responsible statesmen only conduct disarmament talks, which, however, do not hit the nail on the head, because in order to create peace, politically hypocritical talks are not necessary, because in principle it is about much more than just the abolition of weapons and weapon systems. Danke, das ist geklärt. Dann möchte ich einmal etwas sagen hinsichtlich dessen, dass die Staatsmächtigen der Welt absolut unfähig sind, in politischer Weise bei den Völkern und in der ganzen Welt Frieden zu schaffen. Das Gros dieser Regierenden hockt nur zusammen und führt sinnlose Konferenzen, wobei grosse Worte geklopft, viel guter Wein getrunken und vorzügliches Essen verschlungen, jedoch nichts Wertvolles für eine Friedensschaffung besprochen und unternommen wird. Wie bei den Klimakonferenzen ist das ganze Palaver der Weltverantwortlichen nur Schall und Rauch, das nichts fruchtet und keine Erfolge bringt, ausser millionenschwere Unkosten, die durch die Steuerzahlenden bezahlt werden müssen. Die Machtgier lässt es auf politischem Weg also in keiner Art und Weise zu, dass unter den Völkern und in der ganzen Welt Frieden geschaffen werden kann, folglich es meines Erachtens für ein Frieden-schaffen – sei es unter den Menschen allgemein, wie auch unter den Völkern und in bezug auf einen Weltfrieden – nur eine Lösung geben kann. Und diese Lösung kann nur sein, dass in allererster Linie die Menschen untereinander friedlich werden und also Frieden schaffen. Dann muss die Lösung dahin weitergeführt werden, dass die untereinander friedlich gewordenen Menschen sich einheitlich über die Köpfe der Staatsmächtigen hinweg um den Frieden in den Völkern und auch um den friedlichen Zusammenschluss mit den anderen Völkern bemühen. Nur so kann ein Weltfrieden erreicht werden, denn durch die politisch-diplomatischen Machenschaften der Regierenden resp. der verantwortlichen Staatsmächtigen ist das Ganze ein nutz- und sinnloses Unterfangen, weil diese nämlich effectiv nicht an wirklichem Frieden, sondern nur an ihrer Machtausübung interessiert sind. Daher führen die verantwortlichen Staatsmächtigen auch nur Abrüstungsgespräche, die aber nicht den Kern der Sache treffen, denn um Frieden zu schaffen sind nicht politisch-verlogene Gespräche notwendig, denn grundsätzlich geht es um sehr viel mehr als nur um die Abschaffung von Waffen und Waffensystemen.
Effectively, it is not enough just to want peace and to show a will for peace, just as it is not enough to reduce every armament, every weapon production and every weapon system, because even if all these murder weapons are reduced to such an extent, they still always represent a danger of war. And this is because there are enough quarreling cocks and madmen and thus also crazy and irresponsible war and power addicts who can trigger a course of arms against an 'enemy' at any time. Peace is therefore also not secured where the armament is only defensive and where the desire for war is replaced by the term 'willingness to defend', because fundamentally it is the case that where an army is designed to prevent wars, peace is not peace, but only a false peace that can at any time be transformed into an effective war. So even a defensive army is not a guarantor of peace, but a warrior, and consequently the whole thing cannot be reconciled in this sense with real peace, and consequently even a defensive state has not made any progress in terms of peace. Peace is only possible if weapons and weapons systems no longer have to serve effectively as enemy deterrents, but only as products of human ingenuity and as means for all kinds of peaceful purposes. However, the materials used for weapons and weapon systems should be used fundamentally for the production of productive equipment, while armies should be directed towards performing useful and valuable work for the benefit of populations and the community. It can also be taken into consideration that the weapons and weapon systems, which would also have to be designed and manufactured as working tools, could also be used as weapons if necessary – for all cases in which any need for such use should arise. However, the whole of what is threatening is not likely to take the form of civil and international war actions. But that is not the only way to peace, for it first and foremost means that man learns not to wage wars, which he can only learn by peacefully striving for true friendship and humanity with his fellow human beings and with the community and peoples. Peace-building can only be the result of centuries of painful learning between people, for what emerges from politics will always be doomed to failure, for what traditional monarchies, great powers and small states do in peace-building are only political-diplomatic and useless skirmishes which never lead to real peace. And as I said before, the abolition of armaments alone is not enough, because in order to create effective peace, freedom, justice, charity and the effective will for peace are also preconditions beforehand. But it must also not be the case that one people dominates, subjugates, exploits or even plunders the other and lives at its expense. Nor must there be a class system within a people, whereby the superior suppress and exploit the inferior. So also in this respect great efforts of solidarity and sharing in solidarity must be made, but it will take a very long time until this is achieved in earthly humanity, where the mass of overpopulation is to blame for this, because the more people there are, the more difficult and increasingly unlikely it is that the goal of peace among people and nations, let alone world peace, will be achieved. Therefore, unless the overpopulation is drastically and rigorously reduced, an effective peace among people and peoples remains an unattainable utopia as well as a world peace. As long as people have something to eat and drink and have everything according to their needs and desires and everything is what they think and want, then they call for peace and use empty, big words in peace negotiations, but when they no longer have what they want and can no longer receive it, then they fight and fight about it and fall into war with each other. In this moment all sense and every word for peace is forgotten, therefore darkness falls over the consciousness of the people and they have no more peace visions. All of a sudden their senses and aspirations are directed only towards blood, revenge and retaliation, and they cry out their misery full of rage, because they find that – precisely because they have nothing to eat and drink anymore and their needs are no longer met – everything is wrongfully done to them. The majority of the state leaders and the responsible heads of the authorities then speak in their favour and accept money and gifts as payment. So in this way the peace of men, nations and the world is again and again irrevocably put to an end before it can also only come about. The legal will of those who want to do everything right and well is countered by the majority of those in power and their followers from the peoples with false political diplomacy and even more military armament and therefore lied that armament can guarantee peace. But this lie is only a lazy adaptation to the po¬litics of the great powers and all those who seduce their surroundings and peoples by lies to deadly disobedience, so that strife and strife prevail, whereas the powerful can then send their military and security forces away by force of arms. Thus the truth is that the majority of those in power grant their peoples protection and 'false peace' only in the event of their subjugation. Instead of creating real peace, the majority of the leaders only want to keep their place and rule visibly over their peoples and even over the whole world. They even rise in self-increase to the centre of the world, namely against the will of the peoples, and thereby cause popular confusion, consequently people no longer know what they are doing or not doing and what they should understand as lies or truth. But the people of all peoples have always been so trimmed by the powerful authorities that they conceal their own opinions, their reason and their will and only recognize the antipeaceful machinations of the secular government authorities, which invite each other to allegedly solve their conflicts. Worldwide they are palavering all fruitless nonsense together regarding weapons and weapon systems, disarmament and rearmament, quasi-zing about the abolition of professional armies and military service, as well as that all men and women should be enabled to make a living and live together peacefully. The truth, however, is such that nothing, absolutely nothing of it is done and implemented, because everything is just empty words, which are babbled about in a binge and a binge, and without any will to pervert. Such lying promises, made and served to the people, do not require clean politics, but only dirty wickedness and abominable deception with regard to the peoples by the majority of the power seekers, in which the minority of righteous politicians and rulers have no chance to penetrate and to put forward their good and right objections and leadership moments, let alone to realize them. However, the majority of those greedy for state power of all kinds promises liarsily and slimy a concrete liberation of people and peoples from hunger, misery and misery, whereby however nothing is effectively done for it, because neither a necessary birth stop nor an effective worldwide birth control is addressed, let alone introduced. With stupid, stupid speeches about fighting hunger and development aid etc. this topic is simply swept under the table – and thereby the overpopulation continues to grow, together with all the evils resulting from it, by the criminal machinations of the enormous and still growing humanity. Deceitful and hypocritical promises are also made by the majority of the unrighteous state leadership greedy towards the peaceful people in their own homeland and all over the world. It is therefore a lie, without anything really being done, that fear is fought by free and unreserved renunciation of weapons, weapon systems and the military, that a lasting learning of war actions is done by a radical reorientation and an inter- and coexistence with all necessary things, which also includes a lasting peace. But everything is just sound and smoke, for all nations go their way through the great power-hungry ruler, who is false and deceitful, and much of the people cheer this great power-hungry man of the state, let him live high, and are foolish enough to believe him. These fools of the peoples who believe in authority see their attachment to the majority of the unjust and unjust politicians and rulers as a self-obligation and do not realize that they are only stupid recipients of promises with regard to idiotic disarmament talk and in truth follow lies that have no value whatsoever, because neither peace can arise from it, nor poverty, misery and hunger can be fought over. Neither military means of power nor religious-sectarian transfiguration can save humanity on earth if the right thing is not done, namely the enforcement of a worldwide birth stop and a subsequent rigorous birth control. Effectiv ist es nicht damit getan, nur Frieden zu wollen und einen Friedenswillen zu bekunden, wie es auch nicht damit getan ist, nur jede Rüstung, jede Waffenherstellung und jegliche Waffensysteme zu reduzieren, denn auch dann, wenn all diese Mordwaffen noch so stark reduziert werden, bedeuten sie trotzdem immer eine Kriegsgefahr. Und dies, weil es Streithähne und Verrückte und damit auch irre und verantwortungslose Kriegs- und Machtsüchtige genug gibt, die jederzeit wider einen ‹Feind› einen Waffengang auslösen können. Frieden ist also auch da nicht gesichert, wo die Rüstung nur defensiv angelegt ist und wo Kriegslust durch den Begriff ‹Verteidigungsbereitschaft› ersetzt ist, denn grundsätzlich ist es so, dass wo eine Armee darauf angelegt ist, Kriege zu verhindern, kein Frieden ist, sondern nur ein Scheinfrieden, der jederzeit in einen effectiven Krieg umgeformt werden kann. Also ist auch eine Defensivarmee kein Friedensgarant, sondern kriegerisch veranlagt, folglich also auch das Ganze in diesem Sinn nicht mit wirklichem Frieden vereinbart werden kann, folglich auch ein defensiver Staat keinen Fortschritt in bezug auf Frieden erzielt hat. Frieden ist erst möglich, wenn Waffen und Waffensysteme effectiv nicht mehr als feindliche Abschreckung dienen müssen, sondern nur noch als Produkte menschlichen Erfindungsbewusstseins und als Mittel für allerlei friedliche Zwecke. Die für Waffen und Waffensysteme verwendeten Materialien sollten jedoch grundlegend für die Herstellung produktiver Geräte genutzt werden, während die Armeen darauf ausgerichtet sein sollten, nützliche und wertvolle Arbeitsleistungen zum Wohl der Bevölkerungen und der Gemeinschaft zu verrichten. Dabei kann sehr wohl auch in Betracht gezogen werden, dass die Waffen und Waffensysteme, die auch als Arbeitsgeräte ausgearbeitet und hergestellt sein müssten, notfalls auch als Waffen eingesetzt werden könnten – für alle Fälle, wenn sich irgendeine Notwendigkeit für einen solchen Einsatz ergeben sollte. Dabei jedoch dürfte das Ganze des Drohenden nicht in bürger- und völkerkriegerischen Aktionen verlaufen. Das aber ist nicht allein der Weg zum Frieden, denn dieser bedingt zuallererst, dass der Mensch lernt, keine Kriege mehr zu führen, was er aber nur dadurch lernen kann, indem er sich in friedlicher Weise um wahre Freundschaft und Menschlichkeit mit seinen Mitmenschen sowie mit der Gemeinschaft und den Völkern bemüht. Friedenschaffen kann nur ein Ergebnis eines jahrhundertelangen schmerzhaften Lernprozesses der Menschen untereinander sein, denn was aus der Politik entsteht, wird immer zum Scheitern verurteilt sein, denn was traditionelle Monarchien, Grossmächte sowie Kleinstaaten in bezug auf Friedensschaffung unternehmen, sind nur politisch-diplomatische und nutzlose Geplänkel, die niemals zu einem wirklichen Frieden führen. Und wie gesagt, genügt allein eine Abschaffung der Rüstung nicht, denn um wirksamen Frieden zu schaffen, sind vorgängig auch Freiheit, Gerechtigkeit, Nächstenliebe und der effective Wille für Frieden die Voraussetzung. Aber es darf auch nicht sein, dass ein Volk das andere beherrscht, unterjocht, ausbeutet oder gar ausplündert und auf dessen Kosten lebt. Und auch darf nicht sein, dass innerhalb eines Volkes ein Klassensystem existiert, wodurch Höhergestellte die anderen unterdrücken und ausbeuten. Also müssen auch in dieser Beziehung grosse Anstrengungen der Solidarität und des solidarischen Teilens gemacht werden, doch bis das bei der irdischen Menschheit erreicht wird, wird es noch sehr lange Zeit dauern, wobei die Masse der Überbevölkerung daran schuld ist, denn je mehr Menschen sind, desto schwieriger und immer unwahrscheinlicher wird es, dass das Ziel eines Friedens unter den Menschen und Völkern, geschweige denn ein Weltfrieden, erreicht wird. Daher ist es so, dass wenn die Überbevölkerung nicht drastisch und rigoros reduziert wird, ein effecti- ver Frieden unter den Menschen und den Völkern ebenso eine unerfüllbare Utopie bleibt wie auch ein Weltfrieden. Solange die Menschen etwas zu essen und zu trinken und alles nach ihren Bedürfnissen und Wünschen haben und alles so ist, wie es nach ihrer Meinung und ihrem Willen sein muss, dann rufen sie nach Frieden und führen leere, grosse Worte bei Friedensverhandlungen, doch wenn sie all das, was sie wollen, nicht mehr haben und nicht mehr erhalten können, dann führen sie darum Streit und Kampf und verfallen in Krieg miteinander. In diesem Moment ist aller Sinn und jedes Wort für Frieden vergessen, folglich Dunkelheit über das Bewusstsein der Menschen fällt und sie keine Friedensvisionen mehr haben. Ihr Sinnen und Trachten ist urplötzlich nur noch nach Blut, Rache und Vergeltung ausgerichtet, und sie schreien voller Wut ihre Jämmerlichkeit hinaus, weil sie finden, dass – eben weil sie nichts mehr zu essen und zu trinken haben und ihre Bedürfnisse nicht mehr erfüllt werden – alles zu Unrecht an ihnen geschehe. Das Gros der Staatsmächtigen und der verantwortlichen Häupter der Obrigkeit sprechen dabei dann zu ihren Gunsten Recht und nehmen dafür Geld und Geschenke an als Bezahlung. Also wird in dieser Weise dem Menschen-, Völker- und Weltfrieden immer wieder unwiderruflich ein Ende gesetzt, ehe er auch nur zustande kommen kann. Dem Rechtswillen jener, welche alles gut und richtig machen wollen, wird vom Gros der Staatsmächtigen und ihren Mitläufern aus den Völkern mit falscher politischer Diplomatie und noch mehr militärischer Rüstung begegnet und dahergelogen, dass die Aufrüstung den Frieden gewährleisten könne. Diese Lüge aber ist nur eine faule Anpassung an die Politik der Grossmächte und alle jene, welche ihre Umgebung und Völker durch Lügen zu tödlichem Ungehorsam verführen, damit Streit und Hader herrschen, wogegen die Mächtigen dann ihre Militärs und Sicherheitskräfte mit Waffengewalt losschicken können. So ist die Wahrheit, dass das Gros der Staatsgewaltigen seinen Völkern nur im Falle von deren Unterwerfung Schutz und ‹Scheinfrieden› gewährt. Statt wirklichen Frieden zu schaffen, will das Gros der Staatsführenden nur seinen Platz bewahren und sichtbar über seine Völker und gar über die ganze Welt herrschen. Sie erheben sich gar in Selbsterhöhung zum Weltmittelpunkt, und zwar gegen den Willen der Völker, und verursachen dabei Volksverwirrungen, folglich die Menschen nicht mehr wissen, was sie tun oder lassen und was sie als Lüge oder Wahrheit verstehen sollen. Aber die Menschen aller Völker sind seit alters her durch die mächtigen Obrigkeiten derart getrimmt, dass sie ihre eigenen Meinungen, ihre Vernunft und ihren Willen in sich vergraben und einzig die friedensfeindlichen Machenschaften der weltlichen Regierungsinstanzen anerkennen, die sich gegenseitig einladen, um angeblich ihre Konflikte zu lösen. Weltweit palavern sie alle fruchtlosen Unsinn zusammen in bezug auf Waffen- und Waffensysteme, Ab- und Umrüstung, quasseln über das Abschaffen von Berufsheeren und Kriegsdiensten, wie auch dass allen Menschen weiblichen und männlichen Geschlechts ein Auskommen und friedliches Zusammenleben ermöglicht werden soll. Die Wahrheit sieht dabei aber derart aus, dass nichts, rein gar nichts davon getan und umgesetzt wird, weil alles nur leere Worte sind, die bei Fress- und Saufgelagen blödsinnig und ohne Willen zur Verwirkl ichung dahergeschwafelt werden. Solche verlogene Verheissungen, die gemacht und den Völkern aufgetischt werden, erfordern keine saubere Politik, sondern nur schmutzige Gemeinheit und abscheuliche Irreführung in bezug auf die Völker durch das Gros der Staatsmachtsüchtigen, bei denen die Minorität der rechtschaffenen Politiker und Regierenden keine Chance haben, um durchzudringen und ihre guten und richtigen Einwände und Führungsmomente vorzubringen, geschweige denn verwirklichen zu können. Das Gros der Staatsmachtgierigen aller Art verspricht aber lügnerisch und schleimig den Menschen und Völkern eine konkrete Befreiung von Hunger, Elend und Not, wobei aber dafür effectiv nichts getan wird, weil weder ein notwendiger Geburtenstopp noch eine greifende weltweite Geburtenkontrolle angesprochen, geschweige denn eingeführt wird. Mit dumm-dämlichen Reden von Hungerbekämpfung und Entwicklungshilfe usw. wird dieses Thema einfach unter den Tisch gewischt – und dadurch wächst die Überbevölkerung weiter, und zwar samt allen daraus hervorgehenden Übeln durch die kriminell-verbrecherischen Machenschaften der riesigen und weiterhin wachsenden Menschheit. Lügnerisch und heuchlerisch werden vom Gros der unrechtschaffenen Staatsführungsmachtgierigen gegenüber den Völkern auch vom Frieden im eigenen Heimatland und in aller Welt Versprechungen gemacht. Es wird dahergelogen, ohne dass wirklich etwas dafür getan wird, dass die Angst durch freiwilligen und rückhaltlosen Verzicht auf Waffen, Waffensysteme und Militär bekämpft werde, dass ein dauerhaftes Verlernen von Kriegshandlungen durch eine radikale Neuorientierung und ein Für- und Miteinanderleben mit allem Notwendigen getan werde, wozu auch ein dauerhafter Frieden gehöre. Doch alles ist nur Schall und Rauch, denn alle Völker gehen durch das Gros machtgieriger Regierender, das falsch und verlogen ist, seinen Weg, wobei viel des Volkes diesem Gros der Staatsmachtgierigen zujubelt, es hochleben lässt und dumm genug ist, ihm Glauben zu schenken. Diese Dummen der Völker, die obrigkeitsgläubig sind, sehen ihre Anhänglichkeit an das Gros der ungerechten und unrechtschaffe nen Politiker und Regierenden als Selbstverpflichtung und merken nicht, dass sie nur dumme Verheissungsempfänger in bezug auf schwachsinniges Abrüstungsgerede sind und in Wahrheit Lügen folgen, die keinerlei Wert haben, weil daraus weder Frieden entstehen kann noch Not, Elend und Hunger bekämpft werden können. Weder militärische Machtmittel noch religiös-sektiererische Verklärung können die Erdenmenschheit retten, wenn nicht das Richtige getan wird, nämlich das Durchsetzen eines welt-weiten Geburtenstopps und einer nachfolgenden rigorosen Geburtenkontrolle.
The good and righteous religious and political authorities make clear what is right in terms of the disarmament will on behalf of the peoples, but they are simply disregarded and talked to death by the unrighteous majority of those in power. Hope for a worldwide and lasting peace is effectively based on the fact that the majority of the state authorities, politicians and ruling courts hold above themselves and recognize everything that has been self-inflicted hostile to peace and reverse it on its wrong course. A realistic hope for peace exists for the people of Earth only where they face the self-inflicted catastrophes of their history and recognize themselves as causers of discord and of all human and destructive power and finally turn everything for the better and good and thus to true peace. Die guten und rechtschaffenen religiösen und politischen Autoritäten machen in bezug auf den Abrüstungswillen stellvertretend für die Völker das Richtige deutlich, doch werden sie vom unrechtschaffenen Gros der Regierenden einfach missachtet und totgeredet. Hoffnung auf einen weltweiten und dauernden Frieden gründet also effectiv darin, dass das Gros der Staatsgewaltigen, der Politiker und Regierenden Gericht über sich selbst hält und alles bisher selbstverschuldete Friedensfeindliche erkennt und auf seinem falschen Kurs umkehrt. Eine realistische Friedenshoffnung gibt es für die Menschen der Erde nämlich nur dort, wo sie sich den selbstverursachten Katastrophen ihrer Geschichte stellen und sich selbst als Verursacher des Unfriedens und aller menschlichen und zerstörerischen Eigenmacht erkennen und alles endlich zum Besseren und Guten und damit zum wahren Frieden hinwenden.

Ptaah:

Ptaah:
77. The abolition of armaments and all weapons alone is not enough to create a lasting and effective peace. 77. Die Abschaffung der Rüstung und aller Waffen allein genügt nicht, um einen dauerhaften und wirksamen Frieden zu schaffen.
78. Peace, as you have said, also presupposes justice, as well as that not one people dominates, subjugates, exploits or even plunders the other and lives at its expense. 78. Frieden setzt, wie du gesagt hast, auch Gerechtigkeit voraus, wie auch, dass nicht ein Volk das andere beherrscht, unterjocht, ausbeutet oder gar ausplündert und auf seine Kosten lebt.
79. And as you have also said, there must be no class being within a people. 79. Und wie du auch gesagt hast, darf innerhalb eines Volkes kein Klassenwesen gegeben sein.
80. Every human community must be such that all human beings, without distinction, are on the same level, and one level must not oppress, exploit, or dominate the other. 80. Jede menschliche Gemeinschaft muss derart sein, dass alle Menschen ohne Unterschied auf gleicher Ebene stehen, folgedem die eine Ebene die andere nicht unterdrücken und nicht ausbeuten, wie aber auch nicht beherrschen darf.
81. It can only be a wise guidance, but it must be correct and prudent and guide everything comprehensively for the good of all. 81. Es darf nur eine weise Führung sein, die jedoch korrekt und umsichtig zu sein hat und umfänglich für das Wohl aller alles leitet.
82. And by this I mean a leadership that effectively leads and guides the people or peoples in the sense of the term 'leading', but does not stand above the people and rule them. 82. Und damit meine ich eine Leitung, die das Volk resp. die Völker effectiv im Sinn des Begriffswertes ‹Leiten› leitet und führt, nicht jedoch über dem Volk steht und es regiert.
83. For governing in our sense means 'directing' and 'ruling', which means that in relation to human beings these are 'directed' and 'controlled' according to the will of another human being or their several others. 83. Regieren nämlich bedeutet in unserem Sinn ‹Lenken› und ‹Herrschen›, was aussagt, dass in bezug auf die Menschen diese nach dem Willen eines anderen Menschen oder deren mehreren anderen ‹gelenkt› und ‹beherrscht› werden.
84. In fact, the entire earthly population still needs to make very great efforts in terms of democracy, solidarity and the sharing of solidarity in order to achieve true peace, equality and equal rights among all human beings on earth, including women and men. 84. Es sind tatsächlich bei der gesamten irdischen Bevölkerung noch sehr grosse Anstrengungen der Demokratie und der Solidarität sowie des solidarischen Teilens notwendig, bis erreicht ist, dass ein wahrer Frieden sowie eine wirkliche Gleichheit und Gleichberechtigung unter allen Erdenmenschen und damit auch in bezug auf Frau und Mann zustande kommen.
85. The promises repeatedly made by earthly politicians and governments that they would work for the peace of peoples and their freedom, as well as that they would endeavour to promote the worldwide disarmament of weapons and weapons systems and to use the conversion of weapons for peaceful, protective and security purposes, truthfully only leads to the appearance of warlike, revolutionary and terrorist machinations. 85. Die immer wieder durch die irdischen Politiker und Regierungen geführten Verheissungen, dass sie sich für den Frieden der Völker und deren Freiheit einsetzen würden, wie auch, dass sie darum bemüht seien, die weltweite Abrüstung der Waffen und Waffensysteme zu fördern sowie die Umrüstung der Waffen für friedliche, schützende und sichernde Zwecke zu nutzen, führt wahrheitlich nur dazu, dass erst recht kriegerische, revoluzzerische und terroristische Machenschaften in Erscheinung treten.
86. On the one hand, this is due to the fact that elements willing to revolt, revolt, war and upheaval feel challenged to want to change everything according to their wicked will with naked force of arms. 86. Einerseits nämlich dadurch, dass sich aufruhr-, revoluzzerisch-, kriegs- und umsturzwillige Elemente dadurch aufgefordert fühlen, nun erst recht mit nackter Waffengewalt alles nach ihrem verruchten Willen ändern zu wollen.
87. On the other hand, the arms industry feels obliged to produce its weapons and weapons systems and sell them to countries that long for them because they can defend and retain their dictatorial power. 87. Anderseits wähnt sich aber die Waffenindustrie dadurch angehalten, erst recht ihre Waffen und Waffensysteme zu produzieren und in Länder zu verkaufen, die nach diesen lechzen, weil sie damit ihre diktatorische Macht verteidigen und behalten können.
88. And they want to do this before real facts of peace are created. 88. Und dies wollen sie tun, ehe wirklich Fakten des Friedens geschaffen werden.
89. So a decree is also needed in relation to the manufacture of weapons and weapons systems which prohibits the manufacture and sale of weapons to states which use them to terrorise their own people or to carry out arms operations against other countries. 89. Also ist auch in bezug auf die Waffen- und Waffensystemeherstellung ein Dekret erforderlich, das die Herstellung und den Verkauf für Staaten verbietet, die damit ihr eigenes Volk terrorisieren oder Waffen gänge gegen andere Länder durchführen.
90. However, the whole thing must also be directed by a decree towards the fact that even privately, only persons of absolute integrity may acquire and possess weapons that pose no danger whatsoever to their fellow human beings. 90. Dabei muss das Ganze aber auch durch einen Erlass darauf ausgerichtet sein, dass auch privaterweise nur absolut integre Personen Waffen erwerben und besitzen dürfen, die keinerlei Gefahr für die Mit-menschen darstellen.
91. The mere threat that this or that person should be threatened with a weapon, or even hugged or killed, no matter what he or she has done, should be a reason for a ban on weapons, because people who make such threats are unpredictable and absolutely irresponsible towards life, and therefore have no weapons in their hands. 91. Allein schon das Drohen, dass dieser oder jener Mensch mit einer Waffe bedroht oder gar geharmt oder getötet werden sollte, und zwar ganz gleich, was er getan hat, müsste ein Grund für ein Waffenverbot sein, denn Menschen, die solche Drohungen aussprechen, sind unberechenbar und gegenüber dem Leben absolut verantwortungslos, folglich in deren Hände keine Waffen gehören.
92. The very thought of threatening, harassing or killing oneself or another person with a weapon is irresponsible and criminal, and no weapon belongs in the hands of such a person. 92. Allein schon ein Gedanke daran, sich selbst oder einen anderen Menschen mit einer Waffe zu bedrohen, zu harmen oder zu töten, ist verantwortungslos und verbrecherisch, und einem solchen Menschen gehört keine Waffe in die Hand.
93. The use of weapons against human beings may only be justified in an absolute emergency to protect one's own life or that of another, and may only be used fatally in the very last emergency if there is no other possibility. 93. Ein Waffengebrauch gegen Menschen darf nur in absolutem Notfall zum Schutz des eigenen oder eines anderen Lebens verantwortbar sein, und zwar auch nur in allerletzter Not tödlich zur Anwendung gebracht werden, wenn keine andere Möglichkeit besteht.
94. The worldwide motive of hope of the terrestrial people with regard to the disarmament and conversion of weapons and weapon systems is absolutely fruitless if a real peace is not created in the framework you and I have mentioned, whereby first of all the people must create peace among themselves before a peace of the peoples and finally a world peace can be considered. 94. Das weltweite Hoffnungsmotiv der Erdenmenschen in bezug auf die Ab- und Umrüstung der Waffen und Waffensysteme ist absolut fruchtlos, wenn nicht in dem von dir und mir genannten Rahmen ein wirklicher Frieden geschaffen wird, wobei in erster Linie die Menschen untereinander Frieden schaffen müssen, ehe ein Frieden der Völker und letztendlich ein Weltfrieden in Betracht gezogen werden kann.
95. As long as, however, the march of the highly armed peoples is still being consciously pursued and the majority of those responsible for the state are only making great and stupid speeches with regard to peace negotiations, as well as doing nothing for a worldwide birth ban and comprehensive birth control, peace negotiations will continue to come to nothing. 95. Solange jedoch noch bewusst der Aufmarsch der hochgerüsteten Völker betrieben wird und das Gros der Staatsverantwortlichen nur grosse und dumme Reden in bezug auf Friedensverhandlungen führt, wie auch nichts für einen weltweiten Geburtenstopp und eine umfassende Geburtenkontrolle tut, so lange werden Friedensverhandlungen im Sande verlaufen.
96. This on the one hand, because they are not meant seriously by the majority of politicians and rulers, and on the other hand, because the more people populate Earth, the more elements promote the insurrection, the unrest, the revolt and terror, as well as the warfare, which ultimately leads to anarchy. 96. Dies einerseits, weil sie vom Gros der Politiker und Regierenden nicht ernst gemeint sind, und anderseits, weil je mehr Menschen die Erde bevölkern, desto mehr Elemente das Aufständische, den Unfrieden, das Revoluzzerische und Terroristische sowie das Kriegerische fördern, was letztlich zur Anarchie führt.
97. And this alone because the human being on earth becomes more and more unrelated to his fellow human beings as well as egoistic, unscrupulous and thoughtlessly unfeeling and more and more self-centred, does not want to treat the others anymore and degenerates into stinginess. 97. Und das allein schon dadurch, weil der Erdenmensch immer beziehungsloser zu seinen Mitmenschen sowie egoistischer, gewissenloser und gedanken-gefühlsloser und immer mehr selbstbezogen wird, den andern nichts mehr gönnen mag und im Geiz verkommt.
98. And all these evils prevent that peace can generally become among earth people, but also because everyone only still thinks and acts for himself and neither real personal love nor neighbourly love are present, and what still exists in this respect is becoming more and more atrophied. 98. Und diese Übel verhindern allesamt, dass unter den Erdenmenschen allgemein Frieden werden kann, wie aber auch darum, weil jeder nur noch für sich selbst denkt und handelt und weder wirkliche persönliche Liebe noch Nächstenliebe vorhanden sind, und was diesbezüglich noch besteht, immer mehr verkümmert.
99. Thus every old-fashioned promise of salvation, as it is preached by unrealistic religions and sects, becomes ridiculous, not least because these institutions only speak stupidly and desperately, without instructing people how and what they have to learn in order to really live according to the creative-natural laws and commandments. 99. Damit wird jede althergesagte Heilsverheissung, wie diese von den unrealistischen Religionen und Sekten gepredigt wird, zur Lächerlichkeit, und zwar nicht zuletzt darum, weil diese Institutionen nur dumm und verlangend daherreden, ohne die Menschen zu unterweisen, wie und was sie lernen müssen, um wirklich nach den schöpferisch-natürlichen Gesetzen und Geboten zu leben.
100. Religions and sects do not teach people that they must first and foremost create peace, freedom and harmony in themselves before they can pass on these values, so that their fellow human beings can also learn from them and become harmonious and balanced peacefully, liberally and in all their thoughts and feelings as well as in their actions and actions. 100. Die Religionen und Sekten lehren die Menschen nicht, dass sie zuallererst in sich selbst Frieden, Freiheit und Harmonie schaffen müssen, ehe sie diese Werte auch weitergeben können, damit auch die Mit-menschen davon lernen und friedlich, freiheitlich und in all ihren Gedanken und Gefühlen sowie in ihrem Handeln und Tun harmonisch und ausgeglichen werden können.
101. Even the ancient prophets and wise men taught that all war armour should be forged into agricultural implements and made unfit for war. 101. Schon die alten Propheten und Weisen haben gelehrt, dass alle Kriegsrüstung in Ackergeräte umgeschmiedet und kriegsuntüchtig gemacht werden sollen.
102. This demanded total disarmament, but not an absolute ban on weapons, because people need them for self-defence if the need should require it, but how they should also use these weapons as useful working tools. 102. Damit wurde zwar die totale Abrüstung verlangt, nicht jedoch ein absolutes Verbot der Waffen, denn die Menschen benötigen diese zur Selbstverteidigung, wenn dies die Not erfordern sollte, wie sie diese Waffen aber auch als Arbeitswerkzeuge nutzvoll einsetzen sollten.
103. So it has been taught from time immemorial that Earthly man should open his eyes and senses to the fact that he perceives and understands everything correctly, so that no rebellions, wars and no terror bring harm to the present and the future. 103. Also wurde von alters her gelehrt, dass der Erdenmensch seine Augen und Sinne dafür öffnen soll, dass er alles richtig wahrnimmt und versteht, damit keine Aufstände, Kriege und kein Terror für die Gegenwart und die Zukunft Schaden bringen.
104. But religions and sects have not thought for the future since time immemorial, but only for the present, which is why they do not bring a long-term doctrine, such as the 'doctrine of truth, doctrine of the spirit, doctrine of life'. 104. Die Religionen und Sekten aber denken seit alters her nicht für die Zukunft, sondern nur für die Gegenwart, weshalb sie keine langfriste Lehre bringen, wie dies die ‹Lehre der Wahrheit, Lehre des Geistes, Lehre des Lebens› ist.
105. And since this is the case and religiously sectarian demands are made of man only for the moment and the present, without there being a comprehensive doctrine and decisive instructions for the journey, nothing can be learned and nothing can be given for the future and the behaviour of people on their way. 105. Und da das so ist und religiös-sektiererisch vom Menschen nur für den Augenblick und die Gegenwart gefordert wird, ohne dass damit eine greifende Lehre und massgebende Weisungen für die Wegbeschreitung gegeben sind, kann auch nichts gelernt und nichts für die Zukunft und die Verhaltensweisen den Menschen mit auf den Weg gegeben werden.
106. And as you are wont to say, through the religions and sects, learning is only a matter of threshing on empty straw, so that not a single grain can be harvested. 106. Und wie du zu sagen pflegst, wird durch die Religionen und Sekten lernmässig nur auf leerem Stroh herumgedroschen, folglich kein einziges Korn gewonnen werden kann.
107. And you are more than right about this, because the so-called teachings of religions and sects do not correspond to any teachings, but only to empty phrases and empty phrases of a pointless kind, from which Earthly man can learn nothing, but only fall into a delusion. 107. Und damit hast du mehr als recht, denn die sogenannten Lehren der Religionen und Sekten entsprechen keinen Lehren, sondern einzig leergedroschenen Phrasen und Floskeln sinnloser Art, aus denen der Erdenmensch nichts lernen, sondern nur einem Wahnglauben verfallen kann.
108. This always lasts for life over all lives, because in relation to religions and sects people are confronted again and again with the same aspects of faith and delusion. 108. Das dauert über alle Leben hinweg immer lebenslang an, denn in bezug auf die Religionen und Sekten werden die Menschen immer wieder mit den gleichen Glaubens- und Wahnaspekten konfrontiert.
109. But if Earthly authorities, politicians and rulers still practice and stir up war, Earthly people, as individuals and as masses, should all the more clearly take the path of peace, so that all murderous means of attack and all degenerated weapon systems are smashed and destroyed. 109. Doch wenn die irdischen Staatsgewaltigen, die Politiker und Regierenden immer noch den Krieg einüben und schüren, sollten die Erdenmenschen, als einzelne und als Masse, um so klarer den Weg des Friedens einschlagen, damit alle mörderischen Angriffsmittel und alle ausgearteten Waffensysteme zerschlagen und vernichtet werden.
110. And this should also apply to the occult, religious and sectarian practices of self-assurance which mislead and harass believers. 110. Und dies sollte ebenso für die okkulten, religiösen und sektiererischen Selbstsicherungspraktiken gelten, durch die die Gläubigen irregeführt und drangsaliert werden.
111. The fact is that even through the religions the righteous are equipped with the false work of peace and the word of peace, that only God is to be trusted, who gives victory to the righteous in war etc.. 111. Tatsache ist nämlich, dass auch durch die Religionen auf- und zugerüstet wird, und zwar mit dem falschen Friedenswerk und Friedenswort, dass allein auf Gott vertraut werden soll, der im Krieg usw. den Gerechten den Sieg zukommen lasse.
112. Peace is only secured where every armament and force of arms, as well as every coercion and every other force, are defensively discarded and no desire for war exists any more, even with regard to an assumed willingness to defend, for which a defensive army is designed to prevent wars, and consequently, despite pure defensive allure, there are warlike airs. 112. Frieden ist nur dort gesichert, wo jede Rüstung und Waffengewalt, wie auch jeglicher Zwang und jede sonstige Gewalt, defensiv abgelegt und keine Kriegslust mehr vorhanden ist, und zwar auch in bezug auf eine angenommene Verteidigungsbereitschaft, wofür eine Defensivarmee ja darauf angelegt ist, Kriege zu verhindern, folglich also trotz des reinen Defensiven kriegerische Allüren gegeben sind.
113. So where defensive armies exist, no real peace has yet been achieved, so the whole thing does not mean progress in terms of peace. 113. Wo also Defensivarmeen existieren, ist noch lange kein wirklicher Frieden erreicht, folglich das Ganze in bezug auf Frieden keinen Fortschritt bedeutet.
114. Peace is only effectively possible where weapons have become productive devices, where there is no army to wage war or defensive war. 114. Frieden ist effectiv erst da möglich, wo aus Waffen produktive Geräte geworden sind, wo es keine Armee mehr gibt, die Krieg oder Verteidigungskrieg führt.
115. Only when no man is taught any more to wage wars, and when no man is enemy of the other anymore, can real peace come about. 115. Erst wo kein Mensch mehr gelehrt wird, Kriege zu führen, und wo kein Mensch mehr des andern Feind ist, kann wirklicher Frieden zustande kommen.

Billy:

Billy:
The traditional promise of peace, which is proclaimed again and again and which all peoples on earth are searching for and hoping will finally come about, is still completely unfulfilled. The peoples and their authorities still do not think in any way about orienting their decisions towards real peace. So Earthly population is still a long way from following the path promised to everyone at the turn of the century from 1844 onwards, because contrary to earlier hopes everything is unfortunately developing in the opposite way. The people of Earth do not use their weapons as effective instruments of peace, but as always for murder and manslaughter, because they do not stop learning war and declaring war to the so-called enemies. As ever, they are power-hungry and dictatorial, domineering and unpredictable in their greed and psychopathic moods. As a consequence of their greed for possession, power and domination, they obviously cannot handle their decisions in mediation and judgement, so they constantly sharpen their swords to decapitate their supposed enemies and force them down with evil force. But the direction of the majority of earthly mankind is unambiguous, because for them there is no alternative to the task of widespread enmity with one another, and consequently also the majority of those in power and politicians work in the same antipeaceful framework. As a result, they are all continuing to row towards the provision of modern weapons of human destruction, the majority of those in power, politicians, and the general human race itself. Working towards international legal agreements on disarmament and peace is always proclaimed to be urgent, but something really valuable is not being done in this regard, because if something is already achieved, then on the one hand only a few weapons systems will be reduced to a minimum, while on the other hand all the alleged peace decisions are nothing but a farce, because they are only fictitious acts of peace. And that has been so since time immemorial, which is why in the last 10000 years there was only about 250 years of peace on earth, but not in one piece, but over the millennium only in short months or weeks during which there had been no uprisings and wars, which adds up to about 250 years. Every killing of human beings is to be rejected and contradicts the creative-natural laws and commandments, be it in the form of manslaughter, murder, terrorism, religious-fanatic machinations of all kinds, by any form of insurrection etc. or by death penalty. Basically everything falls under murder, including armed self-defense. So the promise of peace among men and peoples and also in relation to world peace must be fulfilled in a non-violent way, through reason and understanding, love and charity, good and positive interpersonal relationships, friendships and enlightenment in relation to the creative-natural laws and commandments and their fulfilment. And the universal prophet Nokodemion has already begun with this teaching, and his followers of personality, the prophets from his spirit line, have done the same as all the wise men who have ever walked Earth. They have all at all times instructed men of Earth, as individuals in themselves as well as among their peers, to keep peace together and to proclaim it to all nations and to carry it out into them. And if in this way the prophetic, denunciatory consciousness is spread and carried out into the future, so that the people of Earth learn to understand peace and its meaning, then it can only be that one distant day real peace will enter into every single person, into all peoples and into the entire world population. But if the 'doctrine of truth, doctrine of the spirit, doctrine of life' and thus also the doctrine of peace do not work, then earthly mankind has a very bad and catastrophic future ahead of it, because all warlike and terrorist evils continue to bring all misery, all misery, all suffering, all suffering and ruin. This is because then people will continue to take their swords against people and war and terror will reign unless the people of Earth forge their swords into ploughshares and their lances into sickles to cultivate the land peacefully. And it is doubtful that this will happen unless understanding and reason, love, peace, freedom and harmony are finally created. And that this will be the case and that it will get much worse is proven by the events around the world today, which are becoming more brutal, inhuman, constantly more extensive and more numerous from day to day. And this happens especially because people on earth become more and more through overpopulation, who degenerate more and more and massacre each other conscientiously and senselessly and treat each other like dirt, consequently already for large masses of overpopulation a human life is no longer worth a chanterelle. Every man who is still able to perceive and understand reality and its effective truth can convince himself of this, namely whether he is completely uneducated and not able to speak, or whether he is educated and masters rhetoric. Die altherkömmliche Verheissung von Frieden, der immer wieder proklamiert wird und nach dem alle Völker auf der Erde suchen und hoffen, dass er endlich zustande kommen möge, ist noch gänzlich un-erfüllt. Die Völker und ihre Staatsgewaltigen denken bis heute noch in keiner Art und Weise daran, ihre Entscheidungen auf wirklichen Frieden auszurichten. Also betritt die irdische Bevölkerung noch lange nicht den Weg, der für die Zeitenwende ab dem Jahr 1844 allen verheissen war, denn entgegen den früheren Hoffnungen entwickelt sich leider alles in entgegengesetzter Weise. Die Menschen der Erde benutzen ihre Waffen nicht als effective Friedensgeräte, sondern wie eh und je für Mord und Totschlag, denn sie hören nicht auf, den Krieg zu lernen und den sogenannten Feinden zu erklären. Wie eh und je sind sie machtsüchtig und diktatorisch, herrschsüchtig und in ihrer Gier und in ihren psychopathischen Launen unberechenbar. In der Konsequenz ihrer Besitz-, Macht- und Herrschaftsgier können sie im Schlichten und Richten offensichtlich nicht mit ihren Entscheidungen umgehen, folglich sie ständig ihre Schwerter wetzen, um ihre vermeintlichen Feinde zu enthaupten und sie mit böser Gewalt niederzuzwingen. Die Richtung des Gros der irdischen Menschheit ist aber eindeutig, denn für sie gibt es bisher keine Alternative zur Aufgabe der weitumfassenden Feindschaft untereinander, folglich auch das Gros der Staatsmächtigen und der Politiker im gleichen friedensfeindlichen Rahmen werkelt. Folgedem rudern sie alle weiter in Richtung auf die Bereitstellung moderner Menschheitsvernichtungswaffen, so eben das Gros der Regierungsmächtigen, der Politiker und der allgemeinen Menschheit selbst. Das Hinarbeiten auf internationale Rechtsabsprachen zur Abrüstung und hin zum Frieden wird zwar immer als dringend proklamiert, doch in dieser Beziehung wirklich etwas Wertvolles getan wird nicht, denn wenn schon etwas erreicht wird, dann werden einerseits nur einige Waffensysteme in minimalem Mass reduziert, während andererseits alle angeblichen Friedensbeschlüsse nichts anderem als einer Farce entsprechen, weil es sich dabei nur um Scheinfriedensakte handelt. Und das ist schon so seit alters her, weshalb in den letzten 10000 Jahren nur rund 250 Jahre Frieden auf der Erde herrschte, jedoch nicht an einem Stück, sondern über das Jahrzehntausend hinweg jeweils nur in kurzen Monaten oder Wochen, während denen keine Aufstände und Kriege geherrscht hatten, was zusammengerechnet rund 250 Jahre ergibt. Jedes Töten von Menschen ist abzulehnen und widerspricht den schöpferisch-natürlichen Gesetzen und Geboten, sei es in Form des Totschlags, des Mordes, durch Terrorismus, religiös-fanatische Machenschaften aller Art, durch jegliche Form von Aufstand usw. oder durch Todesstrafe. Grundsätzlich fällt alles unter Mord, und zwar auch bewaffnete Selbstverteidigung. Also muss die Verheissung des Friedens unter den Menschen und Völkern und auch in bezug auf den Weltfrieden auf gewaltlose Weise zu erfüllen sein, durch Vernunft und Verstand, Liebe und Nächstenliebe, gute und positive zwischenmenschliche Beziehungen, Freundschaften und Aufklärung in bezug auf die schöpferisch-natürlichen Gesetze und Gebote und deren Erfüllung. Und mit dieser Lehre hat schon der Universal-Prophet Nokodemion begonnen, und seine Persönlichkeitsnachfolger, die Propheten aus seiner Geistformlinie, haben dasselbe getan, wie auch alle Weisen, die jemals über die Erde gewandelt sind. Sie alle haben zu allen Zeiten den Menschen der Erde aufgetragen, als einzelner Mensch in sich selbst, wie auch unter ihresgleichen zusammen Frieden zu halten und diesen auch allen Völkern zu verkünden und in diese hinauszutragen. Und wenn so das prophetische, künderische Bewusstsein verbreitet und in die Zukunft hinausgetragen wird, damit die Menschen der Erde lernen, den Frieden und seinen Sinn zu verstehen, dann kann es nur sein, dass eines fernen Tages wirklicher Frieden in jeden einzelnen Menschen, in alle Völker und die ganze Weltbevölkerung einzieht. Fruchtet jedoch die ‹Lehre der Wahrheit, Lehre des Geistes, Lehre des Lebens› und damit auch die Lehre des Friedens nichts, dann steht der irdischen Menschheit eine sehr schlimme und katastrophenreiche Zukunft bevor, weil weiterhin alle kriegerischen und terroristischen Übel alles Elend, alle Not, alles Leid und Verderben bringen. Dies, weil dann nämlich weiterhin Volk gegen Volk zum Schwert greifen wird und Krieg und Terror regieren werden, wenn die Menschen der Erde nicht ihre Schwerter zu Pflugscharen und ihre Lanzen zu Sicheln umschmieden werden, um damit friedlich das Land zu bestellen. Und dass das eintreffen wird, ist zweifelhaft, wenn nicht endlich Verstand und Vernunft, Liebe, Frieden, Freiheit und Harmonie geschaffen werden. Und dass das so sein und noch viel schlimmer werden wird, das beweisen die heutigen diesartigen Geschehen rund um die Welt, die von Tag zu Tag brutaler, unmenschlicher, stetig umfangreicher und zahlenmässig mehr werden. Und das geschieht besonders darum, weil der Menschen auf der Erde durch die Überbevölkerung immer mehr werden, die immer mehr ausarten und einander gewissen- und gefühllos massakrieren und wie Dreck behandeln, folglich bereits für grosse Massen der Überbevölkerung ein Menschenleben keinen Pfifferling mehr wert ist. Davon kann sich jeder Mensch überzeugen, der noch fähig ist, die Wirklichkeit und deren effective Wahrheit wahrzunehmen und zu verstehen, und zwar ob er ganz ungebildet und der Rede nicht mächtig, oder ob er gebildet ist und die Rhetorik beherrscht.
The fact is that from time immemorial the three main religions Christianity, Islam and Judaism have not promised any popular or worldwide disarmament, but punishment and death through violence, war and readiness for martyrdom, and this has been preserved to this day, although of course it is carried on in this way. And this is done by the majority of the authorities and politicians as well as by the religions and sects, even if they hypocritically preach peace and love. But bigotry has been a tradition since time immemorial, because it can mislead people and peoples, enslave them, enslave them consciously and exploit them in every conceivable evil way. Tatsache ist, dass die drei Hauptreligionen Christentum, Islam und Judentum von alters her keine volksmässige oder weltweite Abrüstung verheissen haben, sondern Strafe und Tod durch Gewalt, Krieg und Bereitschaft zum Martyrium, und das hat sich so erhalten bis in die heutige Zeit, wobei es natürlich auch in dieser Weise weitergetragen wird. Und das geschieht durch das Gros der Staatsgewaltigen und der Politiker ebenso, wie auch durch die Religionen und Sekten, auch wenn sie scheinheilig Frieden und Liebe predigen. Doch die Bigotterie hat schon seit alters her Tradition, weil dadurch die Menschen und Völker irregeführt, geknechtet, bewusstseinsmässig versklavt und in jeder erdenklich bösen Art und Weise ausgebeutet werden können.

Ptaah:

Ptaah:
116. What you say is undeniable. 116. Was du sagst ist unbestreitbar.
117. But now, dear friend, should we turn to private things if you don't have any questions? 117. Doch jetzt, lieber Freund, sollten wir uns privaten Dingen zuwenden, wenn du nicht noch Fragen hast?

Billy:

Billy:
Actually, it's only their two, if that's all right with you? Eigentlich sind es nur noch deren zwei, wenn es dir recht ist?

Ptaah:

Ptaah:
118. Of course I do. 118. Natürlich.

Billy:

Billy:
What I've wanted to ask you for a long time refers to what your father Sfath explained to me, that earthquakes and volcanic eruptions influence the gravitational waves of Earth or change them in a certain way, whereby the gravitational vibrations can be measured and registered. Such and other gravitational oscillations, Sfath explained, would arise on the one hand on all active planets, but also when planets or two or even three black holes, but also suns or galaxies collide. He also explained that such events produce very strong gravitational oscillations which propagate at very high speed throughout the universe. However, as I have searched in vain for relevant explanations in specialist journals and books so far, I want to … Was ich dich schon lange fragen wollte, das bezieht sich darauf, was mir schon dein Vater Sfath erklärt hat, dass Erdbeben und Vulkanausbrüche die Gravitationswellen der Erde beeinflussen resp. in gewisser Weise verändern, wobei die Gravitationsschwingungen gemessen und registriert werden können. Solche und anderweitige Gravitationsschwingungen, so erklärte Sfath, entstünden einerseits auf allen aktiven Planeten, wie aber auch dann, wenn Planeten oder zwei oder gar drei Schwarze Löcher, wie aber auch Sonnen oder Galaxien zusammenprallen. Er erklärte auch, dass bei solchen Geschehen sehr starke Gravitationsschwingungen entstehen, die sich mit sehr hoher Geschwindigkeit durch das ganze Universum ausbreiten. Da ich jedoch bisher vergebens in Fachschriften und Büchern nach diesbezüglichen Erklärungen gesucht habe, will ich …

Ptaah:

Ptaah:
119. Up to this day, you can not find any descriptions concerning this phenomenon in earthly-scientific publications, because as far as I know, there are no findings and experiences corresponding to the matter, no findings or experimentally successful attempts of specific efforts concerning findings and recordings of gravitational oscillations. 119. Bis zum heutigen Tag kannst du in irdisch-wissenschaftlichen Fachschriften keine Beschreibungen bezüglich dieses Phänomens finden, denn meines Wissens existieren diesbezüglich weder der Sache ent-sprechende Erkenntnisse und Erfahrungen noch Feststellungen oder experimentell gelungene Versuche spezifischer Bemühungen bezüglich Feststellungen und Aufzeichnungen von Gravitationsschwingungen.
120. For my part, in the last 10 months I have no longer personally tried to make observations with the relevant earthly scientists and researchers, because this task was assigned to other persons. 120. Meinerseits habe ich mich in den letzten 10 Monaten nicht mehr persönlich um Beobachtungen bei den diesbezüglichen irdischen Fachwissenschaftlern und Forschern bemüht, weil diese Aufgabe andern Personen zugeordnet wurde.
121. I then have to ask them about the state of affairs, which I had planned to do only after one year of handing over the task, i.e. in two months' time. 121. Folgedem muss ich mich bei diesen erst um den Stand der Dinge erkundigen, was eigentlich von mir erst nach einem Jahr der Aufgabeübergabe vorgesehen war, also erst in zwei Monaten.
122. What my father explained to you, however, embraces full correctness. 122. Was dir jedoch mein Vater erklärt hat, umfasst die volle Richtigkeit.

Billy:

Billy:
Then must I understand by what you say that Earthlings cannot yet measure and record Earth gravity vibrations, nor the other gravity vibrations as I have called them according to your Father Sfath's explanations? Dann muss ich unter dem, was du sagst, verstehen, dass die Erdlinge die Erdgravitationsschwingungen noch nicht messen und nicht registrieren können, wie auch nicht die anderen Gravitationsschwingungen, wie ich sie gemäss deines Vaters Sfath Erklärungen genannt habe?

Ptaah:

Ptaah:
123. That is the point of my words, but it has to be said that there have been years of efforts in this direction, but 10 months ago, when I assigned the observation task to others, there was no significant prospect that the experiments would be successful in a short period of time. 123. Das ist der Sinn meiner Worte, doch ist zu sagen, dass seit Jahren diesbezügl iche Bemühungen bestehen, dass jedoch vor 10 Monaten, als ich die diesbezügliche Beobachtungsaufgabe anderen zugewiesen habe, noch keine nennenswerte Voraussichten bestanden, dass die Experimente in kurzer Zeit erfolgreich sein könnten.

Billy:

Billy:
Well, that's for sure. Then I want to ask you about the ozone layer. Already in 1975 your daughter Semjase gave me explanations that Earthly ozone layer is damaged or dissolved by earthly mankind. Earthlings then switched and banned various ozone-depleting substances for use, according to which it has been said for years and decades that the ozone layer would recover and the ozone holes would close again or at least decrease. I do not, however, take that away from those researchers, scientists and those responsible, because I believe that this cannot be possible, because I believe that the damage to the ozone layer is continuing in relation to the growing overpopulation. Gut, das ist klar. Dann will ich dich noch hinsichtlich der Ozonschicht fragen. Schon 1975 hat mir deine Tochter Semjase ja Erklärungen gegeben, dass die irdische Ozonschicht durch die irdische Menschheit geschädigt resp. aufgelöst wird. Die Erdlinge haben dann ja auch geschaltet und verschiedenste ozonschichtschädigende Stoffe für den Gebrauch verboten, wonach es seither über Jahre und Jahrzehnte hinweg immer heisst, dass sich die Ozonschicht erhole und die Ozonlöcher sich wieder schliessen oder zumindest vermindern würden. Das nehme ich aber jenen Forschern, Wissenschaftlern und Verantwortlichen nicht ab, denn meines Erachtens kann das nicht möglich sein, weil ich denke, dass in Relation zur wachsenden Überbevölkerung die Schädigung der Ozonschicht weiterhin voranschreitet.

Ptaah:

Ptaah:
124. This is indeed the case, because the unstoppable growth of overpopulation on earth means that the damage to the ozone layer continues to progress, although the whole thing is becoming more and more precarious because, in addition to the pollutants banned by the authorities, there are various other pollutants which are produced by the mass of overpopulation and which enter the atmosphere and thus also the stratosphere or the ozone layer and destroy them. 124. Das ist auch tatsächlich so, denn das unaufhaltsame Wachstum der irdischen Überbevölkerung bringt es mit sich, dass die Schädigung der Ozonschicht weiterhin voranschreitet, wobei das Ganze immer prekärer wird, weil nebst den behördlich verbotenen Schadstoffen noch diverse andere sind, die durch die Masse der Überbevölkerung produziert werden und in die Atmosphäre und damit dann auch in die Stratosphäre resp. in die Ozonschicht gelangen und diese zerstören.
125. But now, dear friend, I still have private matters to discuss with you and also to tell you that I will be back here in two weeks, because it requires urgency, which I do not want to talk about today. 125. Doch jetzt, lieber Freund, habe ich noch Privates mit dir zu bereden und dir auch zu sagen, dass ich in zwei Wochen wieder hierher komme, weil es die Dringlichkeit erfordert, worüber ich aber heute nicht sprechen will.
126. So listen then, what I must still take up privately … 126. So höre denn, was ich noch privaterweise aufgreifen muss …

Next Contact Report

Contact Report 644

Further Reading

Links and navigationFuture FIGU.pngf Mankind

Contact Report Index Meier Encyclopaedia
n A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

References


Source

  • German Source:
  • English Source: