Difference between revisions of "Contact Report 476"

(fixed paragraph 2)
 
(25 intermediate revisions by 3 users not shown)
Line 1: Line 1:
[[Category:Articles by others]]
 
 
[[Category:Contact Reports]]
 
[[Category:Contact Reports]]
 
{{Unofficialauthorised}}
 
{{Unofficialauthorised}}
 
+
<br>
 
+
<div style="float:left"><br>__TOC__</div>
 
+
<br clear="all" />
  
 
== Introduction ==
 
== Introduction ==
  
This contact report was copied from [http://www.theyfly.com/2012.htm TheyFly.com].
+
<div style="float:left">
 +
* Contact Reports Volume / Issue: 12 (Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte Block 12)
 +
* Pages: 1–36 [Contact No. [[The_Pleiadian/Plejaren_Contact_Reports#Contact_Reports_401_to_800|476 to 541]] from 03.02.2009 to 02.06.2012] [[Contact_Statistics#Book_Statistics|Stats]] | [https://shop.figu.org/b%C3%BCcher/plejadisch-plejarische-kontaktberichte-block-12 Source]<br>
 +
* Date and time of contact: Tuesday, 3<sup>rd</sup> February 2009, 00:01
 +
* Translator(s): [https://www.deepl.com/translator DeepL Translator]{{Machinetranslate}}, Christian Frehner, Willem Mondrian, Dyson Devine,<br>Larry Driscoll and Joseph Darmanin
 +
* Date of original translation: Friday, 24<sup>th</sup> July 2020
 +
* Corrections and improvements made: Joseph Darmanin
 +
* Contact person(s): [[Ptaah]]
 +
</div>
 +
<div align="right"><ul><li style="display: inline-block;">
 +
[[File:PLJARISCHE_BLK_12.jpg|frameless|130px|right|alt=Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte]]</li></ul><br clear="all" /></div>
  
* Page number(s): Unknown
+
== Synopsis ==
* Date/time of contact: Tuesday, the 3rd of February 2009
 
* Translator(s): Christian Frehner
 
* Date of original translation: Thursday, the 10th of September 2009
 
* Corrections and improvements made: N/A
 
* Contact person: [[Ptaah]]
 
  
=== Synopsis ===
+
<div align="justify">'''This is the entire contact report. Parts 1 and 3 are authorised but unofficial DeepL preliminary English translations and most probably contains errors. Please note that all errors and mistakes etc. will continuously be corrected, depending on the available time of the involved persons (as contracted with Billy/FIGU). Therefore, do not copy-paste and publish this version elsewhere, because any improvement and correction will occur HERE in this version!'''</div>
  
'''2012: What We Have Brought Upon Ourselves'''
+
==Contact Report 476 Translation: Part 1==
 +
<div style="margin-bottom:1%; font-size:120%; text-align:center">{{hidecolumnsbuttons}}</div>
 +
{| style="text-align:justify;" id="collapsible_report"
 +
|+
 +
<span style="position:absolute; right: 5px;">http://www.futureofmankind.co.uk/w/images/5/52/FIGU.png</span>
 +
| style="width:50%; padding:3px; background:LightSkyBlue; color:Black" | <big><center>'''English Translation'''</big> || style="width:50%; padding:3px; background:LightSkyBlue; color:Black" | <big><center>'''Original German'''</big>
 +
|-
 +
| <br><center><big>'''Four Hundred and Seventy-sixth Contact'''</big>
 +
| <br><center><big>'''Vierhundertsechsundsiebzigster Kontakt'''</big>
 +
|-
 +
| <center><big>'''Tuesday, 3<sup>rd</sup> February 2009, 00:01'''</big>
 +
| <center><big>'''Dienstag, 3. Februar 2009, 00.01 Uhr'''</big>
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| … Ah, hello, there you are. – Yes, Guido, thank you. Hold on – Yes, it is Guido's turn. – Thanks Guido. Yes, I have a visitor – yes, it is Ptaah. – Just a moment – he sends his regards – Good, thanks. Say hello to Elisabeth too. Salome Guido. – Welcome and greetings, dear friend Guido just called me to wish me a happy birthday.
 +
| … Ah, hallo, da bist du schon. – Ja, Guido, danke. Moment – ja, Guido ist dran. – Danke Guido. Ja, ich habe Besuch – ja, es ist Ptaah. – Moment – er lässt Dich grüssen. – Gut, danke, grüsse auch Elisabeth. Salome Guido. – Sei willkommen und gegrüsst, lieber Freund. Guido hat mich eben angerufen und mir zum Geburtstag gratuliert.
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 1. My greetings to you too, my friend, and all the best wishes from me and from everyone you know, as well as from many whom you do not know personally.
 +
| 1. Auch dir mein Gruss, mein Freund, und all die besten Wünsche von mir und von allen, die dir bekannt sind, wie aber auch von vielen, die du nicht persönlich kennst.
 +
|-
 +
| 2. Very special affectionate greetings as well as wishes for all the best from Aikarina and from Quetzal and from my two daughters Semjase and Pleija.
 +
| 2. Ganz spezielle liebevolle Grüsse sowie Wünsche für alles Gute soll ich dir von Aikarina und von Quetzal sowie von meinen beiden Töchtern Semjase und Pleija überbringen.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| – – Ptaah, I feel strangely about this. Yes we never made a big fuss about my birthday, and now this.
 +
| – – Ptaah, irgendwie berührt mich das seltsam. Wir haben aus meinem Geburtstag ja nie ein grosses Aufhebens gemacht, und nun das.
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 3. Yes it is also a surprise, and obviously it was a success, because I see the joy in your eyes.
 +
| 3. Es soll ja auch eine Überraschung sein, und sichtlich ist sie gelungen, denn ich sehe die Freude in deinen Augen.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| Joy, yes, you can say that again, because I am very happy. Although I am also immensely happy about all the kind words and wishes I receive from my dear core group members as well as from many passive members, friends and acquaintances and also from complete strangers, the greetings and wishes you send me are extraordinary.
 +
| Freude, ja, das kannst du laut sagen, denn ich freue mich riesig. Zwar freue ich mich auch ungemein über all die lieben Worte und Wünsche, die ich von meinen lieben Kerngruppemitgliedern sowie von vielen Passivmitgliedern, Freunden und Bekannten und auch von völlig fremden Menschen erhalte, doch die Grüsse und Wünsche, die du mir überbringst, sind aussergewöhnlich.
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 4. Yes that was also intended, especially for you.
 +
| 4. Das war ja auch so vorgesehen, speziell für dich.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| The surprise is certainly a success. Please convey my thanks and greetings to all of them.
 +
| Die Überraschung ist jedenfalls gelungen. Entrichte bitte allen meinen lieben Dank und überbringe ihnen meine Grüsse.
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 5. I will be happy to do so. –
 +
| 5. Das werde ich gerne mit Freude tun. –
 +
|-
 +
| 6. What is this?
 +
| 6. Was ist das hier?
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| Oh, this is an antique camera. At least 70 years old, but the bellows is completely broken. Found it in my things yesterday and now I want to throw it away.
 +
| Ach, das ist ein uralter Photoapparat. Mindestens 70 Jahre alt, doch der Ausziehbalg ist völlig kaputt. Habe ihn gestern in meinen Sachen gefunden und will ihn nun wegwerfen.
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 7. Ah, why?
 +
| 7. Ah, warum denn?
 +
|-
 +
| 8. Are you  not going to get it fixed? It seems fine otherwise.
 +
| 8. Willst du den Apparat nicht reparieren lassen, er scheint doch sonst in Ordnung zu sein?
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| You are good, the thing cannot be repaired, because there are not any components left.
 +
| Du bist gut, das Ding kann man doch nicht mehr reparieren lassen, denn dazu gibt es doch keine Bestandteile mehr.
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 9. Why not?
 +
| 9. Warum denn nicht?
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| After all this time, what do you think! Yes, it is even worse today, because after only a few months or after a year or two you can't get anything repaired because it is just too expensive or because there are no more components. We have also been unable to get any for our old VOLVO for a long time now, at the scrap dealer at the most. The problem is that there are also different brands of all things, so you can't use one for another.
 +
| Nach so langer Zeit, was denkst du denn! Heute ist es ja noch schlimmer, denn schon nach wenigen Monaten oder nach einem Jahr oder zwei kann man nichts mehr reparieren lassen, weil es einfach zu teuer ist oder weil es keine Bestandteile mehr gibt. Auch für unseren alten VOLVO erhalten wir schon lange keine mehr, höchstens noch beim Schrotthandel. Das Übel dabei ist, dass eben auch von allen Dingen verschiedenste Marken existieren, so man nicht von einer für eine andere Bestandteile verwen-den kann.
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 10. That is awful, that does not happen with us.
 +
| 10. Das ist übel, das gibt es bei uns nicht.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| Then you have it good. If something breaks, how long can you keep fixing things?
 +
| Dann habt ihr es gut. Wenn euch etwas kaputtgeht, wie lange Zeit könnt ihr die Dinge denn noch reparieren?
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 11. First of all, for every achievement, no matter what kind it is, small or big, there is only one form of production respectively one brand worldwide, as you say.
 +
| 11. Erstens gibt es bei uns für eine jede Errungenschaft, ganz gleich welcher Art sie ist, klein oder gross, weltweit nur eine Produktionsform resp. eine Marke, wie du sagst.
 +
|-
 +
| 12. And secondly, our production is geared to ensuring that repairs can be made to small appliances and equipment etc. in the event of damage occurring for 70 years, because components can be produced for this purpose during this period if required.
 +
| 12. Und zweitens sind unsere Produktionen darauf ausgerichtet, dass für kleine Geräte und Apparaturen usw. bei auftretenden Schäden während 70 Jahren Reparaturen vorgenommen werden können, weil dafür während dieser Zeit bei Bedarf Bestandteile hergestellt werden können.
 +
|-
 +
| 13. For large devices and large apparatus, such as our planetary and spaceworthy flying apparatus etc., a period of 350 years is specified.
 +
| 13. Für Grossgeräte und Grossapparaturen, wie z.B. unsere planetaren und weltraumtüchtigen Fluggeräte usw., ist gar eine Zeit von 350 Jahren festgelegt.
 +
|-
 +
| 14. We are careful to use as few resources of our and other planets as possible and also to take care of the environment.
 +
| 14. Wir sind darauf bedacht, so wenig Ressourcen wie möglich unseres und anderer Planeten zu nutzen und auch zur Umwelt Sorge zu tragen.
 +
|-
 +
| 15. Waste products are therefore avoided, so everything is designed so that everything can be recycled.
 +
| 15. Abfallprodukte werden daher vermieden, folglich alles so ausgerichtet ist, dass alles einer Wiederverwertung zugeführt werden kann.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| One brand of product per product, I think that makes sense. Yes this is only possible because you produce everything and everything of use on a social basis and do not know of money anymore, therefore everything is produced by the people and every human being receives everything necessary of every kind, who he needs or what he simply wants.
 +
| Je nur eine Marke von einem Produkt, das finde ich vernünftig. Doch das ist ja sicher nur möglich, weil ihr alles und jedes des Gebrauchs auf sozialem Untergrund herstellt und kein Geld mehr kennt, folglich jedes Ding volksmässig produziert wird und jeder Mensch alles Notwendige jeder Art erhält, wessen er bedarf oder was er einfach will.
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 16. A fact that also contributes to the fact that there is not crime in our country, because every person can get everything he needs or wants at any time.
 +
| 16. Eine Tatsache, die auch dazu beiträgt, dass es bei uns keine Kriminalität gibt, weil jede Person jederzeit alles erhalten kann, was sie benötigt oder haben will.
 +
|-
 +
| 17. This system, however, requires that means of payment are no longer needed, so we also no longer have them.
 +
| 17. Dieses System erfordert aber, dass keine Zahlungsmittel mehr benötigt werden, folglich wir auch nicht mehr über solche verfügen.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| And what about garbage and litter and so forth? When I think of the packaging mania that exists here on Earth, which generates billions of tons of waste and billions of dollars, I am terrified.
 +
| Und wie steht es denn mit Abfällen und Unrat usw.? Wenn ich an den Verpackungswahn denke, der bei uns auf der Erde existiert, durch den Milliarden von Tonnen Abfall und Milliarden von Geldbeträgen anfallen, dann graut es mir.
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 18. That is not the case here, because all goods are handed out to the population without packaging, with a few exceptions, where the packaging decays after a long time of self-decomposition and decomposes back into its natural components.
 +
| 18. Das ist bei uns nicht der Fall, denn alle Güter werden der Bevölkerung verpackungsfrei ausgehändigt, mit wenigen Ausnahmen, bei denen die Verpackungen nach geraumer Zeit einer Selbstzersetzung verfallen und sich wieder in ihre natürlichen Bestandteile zersetzen.
 +
|-
 +
| 19. If it concerns materials that do not completely disintegrate back into their original components, such as things made of materials such as metal, glass, crystal and plastic etc., which we of course also produce, then these are collected completely and sent for recycling.
 +
| 19. Handelt es sich um Materialien, die sich nicht restlos wieder in ihre ursprünglichen Bestandteile auflösen, wie z.B. Dinge aus Materialien wie Metall, Glas, Kristall und Kunststoff usw., die wir natürlich auch herstellen, dann werden diese restlos gesammelt und der Wiederverwertung zugeführt.
 +
|-
 +
| 20. This also happens with devices and equipment etc., which can no longer be used, so we do not have any wear and tear on any materials.
 +
| 20. Dies geschieht auch mit Geräten und Apparaturen usw., die nicht mehr gebraucht werden können, folglich wir keinen Verschleiss an irgendwelchen Materialien haben.
 +
|-
 +
| 21. Our entire population is careful to observe this order, so that no one produces waste, rubbish or rubbish, because otherwise it would be impossible to keep nature and the entire environment clean.
 +
| 21. Unsere gesamte Bevölkerung ist dabei darauf bedacht, diese Ordnung einzuhalten, folglich niemand Abfälle, Unrat oder Kehricht erzeugt, denn anderweitig würde das Reinehalten der Natur und der gesamten Umwelt verunmöglicht.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| Then you have not got any incinerators or garbage disposal plants or garbage dumps in nature.
 +
| Dann gibt es bei euch keine Kehrichtverbrennungs- und Kehrichtvernichtungsanlagen oder Kehrichtablagerungen in der Natur.
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 22. No, we do not have that, because such things, like money and crime, are also phenomena that only occur in cultures that are still in a state of low progress.
 +
| 22. Nein, das gibt es bei uns nicht, denn solche Dinge, wie auch Geld und Kriminalität sind Erscheinungen, die nur bei Kulturen in Erscheinung treten, die noch in einem Zustand niedrigen Fortkommens leben.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| Say it calmly: Just as it is with us on Earth, where human beings generally boast of a high culture, but still wage wars, adhere to delusions of God and idolatry, glorification of man, mammon, hatred and revenge, as well as retribution, jealousy, discord, lack of freedom and lack of love. But also various addictions, criminality, dishonesty, disharmony, indifference, lack of compassion, brutality and violence, which also affect good interpersonal relationships and humanity, etc. This, together with many other evils, is becoming more and more prevalent, which is unfortunately a consequence of the rampant overpopulation, about which nobody or very rarely anyone speaks publicly, although there are well-known people who know about it. But they are too cowardly to raise their voice in public, and that also includes the newspapers, journals, radio and television. But as I said, they are too cowardly to publish the truth because they fear for their readers and listeners. The cowardice of those who could tell the truth publicly is unfortunately so great that all the silent leaders hide behind their uselessness, which is not perceived by the people.
 +
| Sag es ruhig: So wie es bei uns auf der Erde ist, auf der sich die Menschen allgemein einer hohen Kultur rühmen, jedoch noch Kriege führen, dem Gottglaubenswahn und Götzenwahn, der Menschenverherrlichung, dem Mammon, dem Hass und der Rache sowie der Vergeltung, der Eifersucht, dem Unfrieden, der Unfreiheit und Lieblosigkeit anhängen. Weiter aber auch verschiedensten Süchten, der Kriminalität, Unehrlichkeit, der Disharmonie, der Gleichgültigkeit, Mitgefühllosigkeit, der Brutalität und Gewalt, wobei auch die guten zwischenmenschlichen Beziehungen und die Menschlichkeit darunter leiden usw. Dies nebst vielen anderen Übeln, die immer mehr überhandnehmen, was leider eine Folge der grassie-renden Überbevölkerung ist, worüber niemand oder nur höchst selten jemand öffentlich spricht, obwohl es namhafte Leute gibt, die darum wissen. Sie sind aber zu feige, um damit öffentlich die Stimme zu erheben, und dazu gehören auch die Zeitungen, Journale, das Radio und Fernsehen. Wie aber gesagt, sind sie zu feige, die Wahrheit zu veröffentlichen, weil sie um ihre Leserschaft und Zuhörerschaft fürchten. Die Feigheit jener, welche öffentlich die Wahrheit sagen könnten, ist leider so gewaltig, dass alle die schweigenden Verantwortlichen sich hinter ihrer Nichtsnutzigkeit verstecken, die vom Volk nicht wahr-genommen wird.
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 23. An undeniable fact, which the Earth human beings should finally become aware of.
 +
| 23. Eine unbestreitbare Tatsache, die den Erdenmenschen endlich bewusst werden sollte.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| Your word in the ear of the human beings of Earth. Here, Ptaah, I still found this in my old folders, in which I keep stories, articles and experience reports etc. from my adventures. It is something that Asket said, but which I wrote down, not directly, but from memory, in Jordan in 1963. I also have the whole thing on my computer. My question is whether you know it?
 +
| Dein Wort in das Ohr der Menschen der Erde. Hier, Ptaah, das habe ich in meinen alten Ordnern noch gefunden, in denen ich aus meiner Abenteuerzeit Geschichten, Artikel und Erlebnisberichte usw. aufbewahre. Es ist etwas, das Asket gesagt hat, das ich aber nicht direkt, sondern aus dem Gedächtnis im Jahre 1963 in Jordanien aufgeschrieben habe. Das Ganze habe ich auch im Computer. Meine Frage dazu ist, ob du es kennst?
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:''' ''(reads)''
 +
| <br>'''Ptaah:''' ''(liest)''
 +
|}
 +
{| style="text-align:justify; font-style:italic" id="collapsible_report"
 +
| style="width:50%" |
 +
| style="width:50%" |
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| <br><big>'''Partial excerpt from the Explanations of Asket, written from memory, 1963 in Jordan'''</big>
 +
| <br><big>'''Teilweiser Auszug aus den Erklärungen von Asket, aus der Erinnerung geschrieben, 1963 in Jordanien'''</big>
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| <br>The time will only be short when the great day will come for you, my friend, when you will receive permission from me to speak. However, your later mission will be very difficult, and so it will happen right at the beginning. Already the ground is being prepared all over the world, so that your seed will bear abundant fruit. Many small groups have already formed and are working to create enlightenment and to bring about the most urgent things concerning our alien existence.
 +
| <br>Kurz wird die Zeit nur noch sein, da für dich, mein Freund, der grosse Tag kommen wird, da du von mir die Erlaubnis erhalten wirst, sprechen zu dürfen. Deine spätere Mission wird jedoch sehr schwer sein, und so wird es sich schon zu ihrem Anfang zutragen. Bereits wird in aller Welt dieses Globus der Boden vorbereitet, so dass deine Saat reichlich Früchte tragen wird. Viele kleine Gruppen haben sich bereits gebildet und arbeiten, um Aufklärung zu schaffen und das Dringendste zu bewirken in bezug auf unsere erdfremde Existenz.
 +
|-
 +
| In time you will get in touch with human beings of such groups to reveal your knowledge there for the time being – as far as I allow you to talk about it. But do not be sure of their help, for they are guided by faith and will insult and slander you. And you will also have to endure betrayal from your own ranks. And remember: Not all the long bits of teaching and all the knowledge I have received are meant to be reproduced. Your path will be paved so far when you take action that your words will fall on a fertile ground in spite of evil opposition and slander against you. But do not be under any illusions, because even in spite of your preparation you will still have to fight your battles with important personalities, ignorant people, malicious people, critics, slanderers, envious people, cheats, liars and authorities. Your fight will not be easy. However, I remind you here that your knowledge is able to recognize and know that OMs (Ori Maan = Laws of Creation) works must and will prevail.
 +
| Bei Zeit wirst du in Verbindung treten mit Menschen solcher Gruppen, um vorerst dort dein Wissen zu offenbaren – insofern ich dir erlauben darf, darüber zu sprechen. Sei jedoch ihrer Hilfe nicht sicher, denn sie richten sich nach Glauben aus und werden dich beschimpfen und verleumden. Und du wirst auch aus den eigenen Reihen Verrat erdulden müssen. Und bedenke: Nicht all die langen von mir erhaltenen Lehreteile und das gesamte Wissen sind dazu bestimmt, um wiedergegeben zu werden. Dein Weg wird soweit geebnet sein, wenn du in Aktion trittst, dass deine Worte trotz böser Widerstände und Verleumdungen wider dich auf eine fruchtbare Unterlage fallen werden. Doch vergehe dich also nicht in Illusionen, denn auch trotz deiner Vorbereitung wirst du deine Kämpfe noch auszustehen haben, so mit massgebenden Persönlichkeiten, Unwissenden, Böswilligen, Kritikern, Verleumdern, Neidern, Betrügern, Lügnern und Behörden. Dein Kampf wird nicht leicht sein. Jedoch erinnere ich dich hier daran, dass dein Wissen in der Lage ist zu erkennen und zu wissen, dass OMs (Ori Maan = Gesetze der Schöpfung) Werke siegen müssen und werden.
 +
|-
 +
| The time will come for you to reveal and clarify the received plans and teaching, and then look neither to the right nor to the left. Follow your once chosen path like an unstoppable gigantic meteor, which unswervingly moves its course through the universe and only burns up when it has reached its destination. Then reveal your plans, the teaching, your great knowledge and wisdom given to you and create a centre of unity where all those human beings should live and learn who walk in your mission under the sign of OM (Law of Creation). From this centre, work together with the community and bring the words and knowledge to the whole earth. But when your time comes, then hurry, for only a short time will be left before the time and space of eternity become round.
 +
| Die Zeit wird für dich kommen, da du die erhaltenen Pläne und die Lehre offenbaren und klarlegen kannst, und dann schaue weder nach rechts noch nach links. Verfolge deinen einmal eingeschlagenen Weg wie ein unaufhaltsamer riesiger Meteor, der unbeirrbar seine Bahn durch das Universum zieht und erst verglüht, wenn er sein Ziel erreicht hat. Dann offenbare deine dir gegebenen Pläne, die Lehre, dein grosses Wissen und deine Weisheit und schaffe ein Zentrum der Einigkeit, wo all jene Menschen leben und lernen sollen, die in deiner Mission im Zeichen des OM (Gesetz der Schöpfung) wandeln. Von diesem Zentrum aus wirke dann mit der Gemeinschaft zusammen und bringe die Worte und das Wissen über das ganze Erdenrund. Doch wenn deine Zeit kommt, dann eile, denn nur kurz wird jene Zeit noch sein, ehe sich die Zeit und der Raum der Ewigkeit runden.
 +
|-
 +
| Listen, it will be necessary for all groups arising out of your work to create a separate centre in each country – and there all shall unite who learn and teach the knowledge of the spiritual teaching. There things shall arise that are necessary to spread the mission on Earth and also to bring it into space to other worlds. Centres are to be built, and human beings are to work in harmony with the elements of nature. And one day they will be able to leave the Earth without danger, to leave the gravitation of the planets – for the time being from this Earth, because this will one day be urgently necessary for that part of the Earth's population for whom knowledge becomes joy, love becomes self-evident and the laws of OM (Ori Maan = Laws of Creation) become not only the law, but true life.
 +
| Höre, es wird notwendig sein für alle aus deinem Wirken entstehenden Gruppen, je in jedem Land ein eigenes Zentrum zu erschaffen – und dort sollen sich alle vereinigen, die das Wissen der Geisteslehre lernen und lehren. Dort sollen dann Dinge entstehen, die notwendig sind, um die Mission auf der Erde zu verbreiten und auch in den Raum zu anderen Welten zu bringen. Es sollen Zentren erbaut werden, und die Menschen sollen harmonisch mit den Elementen der Natur arbeiten. Und einst werden sie vermögen, gefahrlos von der Erde weichen zu können, aus der Gravitation der Planeten – vorerst von dieser Erde, denn dies wird dereinst dringend notwendig sein für jenen Teil der irdischen Bevölkerung, dem das Wissen zur Freude, die Liebe zur Selbstverständlichkeit und die Gesetze des OM (Ori Maan = Gesetze der Schöpfung) nicht nur zum Gesetz, sondern zum wahren Leben werden.
 +
|}
 +
{| style="text-align:justify;" id="collapsible_report"
 +
| style="width:50%" |
 +
| style="width:50%" |
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| <br>24. What you have written down here from memory is known to me from Asket's explanations, but I realize that I remember a few things differently than what is written here.
 +
| <br>24. Was du hier aus der Erinnerung schriftlich festgehalten hast, das ist mir bekannt aus Askets Erklärungen, doch stelle ich fest, dass ich einige wenige Dinge anders in Erinnerung habe, als hier geschrieben steht.
 +
|-
 +
| 25. It is therefore necessary that you correct the small memory errors, which you can do immediately when you put your computer into operation and I retrieve the true text from my archive with this small device.
 +
| 25. Es ist daher notwendig, dass du die kleinen Erinnerungsfehler korrigierst, was du gleich tun kannst, wenn du deinen Computer in Betrieb setzt und ich mit diesem kleinen Gerät den richtigen Text aus meinem Archiv abrufe.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| If that is possible? Did I remember and write a lot of things wrong?
 +
| Wenn das möglich ist? Habe ich denn viel falsch erinnert und geschrieben?
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 26. No, it's just a few little things.
 +
| 26. Nein, es sind nur wenige Kleinigkeiten.
 +
|-
 +
| 27. And your memory for a whole text like that is amazing.
 +
| 27. Und dein Erinnerungsvermögen für einen ganzen Text wie diesen ist erstaunlich.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| Unfortunately, that is also not the case today – I am going to turn on the computer now. You know, ever since my health breakdown in 1982, my memory has been lacking.
 +
| Leider ist das heute auch nicht mehr so – ich schalte jetzt den Computer ein. Weisst du, seit meinem gesundheitlichen Zusammenbruch im Jahr 1982, da hapert es mit meinem Gedächtnis.
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 28. I know that. –
 +
| 28. Das ist mir bekannt. –
 +
|-
 +
| 29. Here, I can dictate so you can make the corrections right away.
 +
| 29. Hier, ich kann dir diktieren, damit du die Korrekturen gleich vornehmen kannst.
 +
|-
 +
| 30. You should also replace the German sharp double-S with the Swiss double-Ss, because the German form should not appear in your writings and books.
 +
| 30. Du solltest dabei auch das deutsche scharfe Doppel-S durch das schweizerische doppelte ss ersetzen, denn die deutsche Form sollte nicht in euren Schriften und Büchern erscheinen.
 +
|-
 +
| 31. Not only because the German sharp double-S results in an unattractive written form, but also because it disappears from the German written language with time in relation to the Swiss writing.
 +
| 31. Nicht nur deshalb, weil das deutsche scharfe Doppel-S eine unschöne Schriftform ergibt, sondern auch, weil dieses mit der Zeit aus der deutschen Schriftsprache endgültig verschwindet in bezug auf die schweizerische Schreibweise.
 +
|-
 +
| 32. The Swiss spelling has a particularly understandable way of writing, which is why you should keep it, also with regard to the punctuation marks, which you should keep in all writings and books you write and publish.
 +
| 32. Die schweizerische Schreibweise hat eine besonders verständliche Art, weshalb ihr diese beibehalten solltet, und zwar auch in bezug auf die Satzzeichen, die ihr bei allen Schriften und Büchern beibehalten sollt, die ihr schreibt und veröffentlicht.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| (correcting the partial excerpt from Ascetic's explanations, which I wrote down from memory in 1963)
 +
| (korrigiere den teilweisen Auszug aus Askets Erklärungen, die ich 1963 aus dem Gedächtnis niedergeschrieben habe)
 +
|-
 +
| – – –There, that's done. So there were some mistakes after all. And what you say about the Swiss way of writing and punctuation, we will of course consider and adhere to. But what was written with regard to the German sharp double S was not my work, but the work of the computer, which constantly switches on the German writing program for me without me wanting it. Piero has often tried to switch off the German program, but it simply does not work.
 +
| – – – So, das wäre geschafft. Sind also doch einige Fehler gewesen. Und was du bezüglich der schweizerischen Schriftweise sowie der Satzzeichen sagst, das werden wir natürlich berücksichtigen und einhalten. Was aber in bezug auf das deutsche scharfe Doppel-S geschrieben war, das war nicht mein Werk, sondern das des Computers, der mir ständig das deutsche Schreibprogramm einschaltet, ohne dass ich das will. Piero hat schon oft versucht, das Deutschprogramm auszuschalten, doch es funktioniert einfach nicht.
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 33. As a transcription from memory, there were surprisingly few things that needed to be corrected.
 +
| 33. Als Niederschrift aus der Erinnerung waren es aber erstaunenswert wenige Dinge, die korrigiert werden mussten.
 +
|-
 +
| 34. But if the whole thing is now read by others, then a misunderstanding could arise with regard to the term OM.
 +
| 34. Wenn nun aber das Ganze von anderen gelesen wird, dann könnte ein Missverständnis entstehen in bezug auf den Begriff OM.
 +
|-
 +
| 35. An explanation would probably be necessary, because what Ascetic mentioned referred to OM in their language.
 +
| 35. Eine Erklärung wäre dafür wohl notwendig, denn was Asket erwähnte, bezog sich auf das OM in ihrer Sprache.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| This is not a problem. See here in the computer this explanation which I wrote in response to a reader's question. – Wait – here, read it. This could serve as an explanation, or what do you think?
 +
| Das ist kein Problem. Sieh hier im Computer diese Erklärung, die ich als Antwort für eine Leserfrage geschrieben habe. – Moment – hier, lies mal bitte. Das könnte doch als Erklärung dienen, oder was meinst du?
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:''' ''(reads)''
 +
| <br>'''Ptaah:''' ''(liest)''
 +
|}
 +
{| style="text-align:justify; font-style:italic" id="collapsible_report"
 +
| style="width:50%" |
 +
| style="width:50%" |
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| <br><big>'''Omfalon Murado'''</big>
 +
| <br><big>'''Omfalon Murado'''</big>
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| From the cosmic memory banks there is some information about the OM respectively Omfalon Murado, which I have compiled and listed for you in an understandable form as follows:
 +
| Aus den kosmischen Speicherbänken ist in bezug auf das OM resp. Omfalon Murado einiges ersichtlich, das ich Ihnen als Antwort in verständlicher Form folgendermassen zusammengestellt und aufgeführt habe:
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| <br>The true term is Omfalon ir Murado, which is called OM, referring to the name of the teaching of the creative laws and commandments, according to the ancient language of Nokodemion I, in whose language Omfalon ir Murado meant 'Law of Creation'. Omfalon stood for the term law, ir for the, and Murado for Creation.
 +
| <br>Der richtige Begriff ist Omfalon ir Murado und wird in Abkürzung OM genannt, wobei er sich auf die Bezeichnung der Lehre der schöpferischen Gesetze und Gebote bezieht, und zwar gemäss der uralten Sprache des Nokodemion I., wobei in seiner Sprache Omfalon ir Murado ‹Gesetz der Schöpfung› bedeutete. Omfalon stand für den Begriff Gesetz, ir für der, und Murado für Schöpfung.
 +
|-
 +
| The ancient term Omfalon ir Murado of Nokodemion I and the abbreviation OM are still in use today in the language of the Plejaren, in full value as given by Nokodemion I. Also in the language of the Timers (people in the DAL universe, to which Asket belongs) the term Omfalon ir Murado is used in its traditional form, but in this language the word 'Ori' is used for 'law', the word 'sed' for 'the', and the word 'Maan' for 'Creation', thus 'Law of Creation' is called 'Ori sed Maan' in the Timers language and is also abbreviated as OM.
 +
| Der alterhaltene Begriff Omfalon ir Murado von Nokodemion I. und die Abkürzung OM sind heute noch in der Sprache der Plejaren gebräuchlich, und zwar in vollem Wert, wie er durch Nokodemion I. vorgegeben wurde. Auch in der Sprache der Timers (Volk im DAL-Universum, dem Asket angehört) wird der Begriff Omfalon ir Murado in altüberlieferter Form genutzt, wobei jedoch in dieser Sprache für ‹Gesetz› das Wort ‹Ori›, für ‹der› das Wort ‹sed› und für ‹Schöpfung› das Wort ‹Maan› benutzt wird, folglich ‹Gesetz der Schöpfung› in der TimersSprache ‹Ori sed Maan› heisst und auch als OM abgekürzt wird.
 +
|-
 +
| <br>Brought to Earth more than 13,500 years ago, the term Omfalon ir Murado and the abbreviation OM was still in use, but very soon it was falsified by human beings of the Earth to Omfalon Murado, by omitting the ir respectively the and creating a new meaning as 'navel of the world' resp. 'navel of life' and 'navel of life' etc., which had nothing to do with the real original value anymore and also has not done so today.
 +
| <br>Vor über 13500 Jahren zur Erde gebracht, wurde der Begriff Omfalon ir Murado und die Abkürzung OM weiterhin in Gebrauch gehalten, doch schon sehr bald durch Menschen der Erde zu Omfalon Murado verfälscht, indem das ir resp. der weggelassen und eine neue Bedeutung als ‹Nabel der Welt› resp. ‹Nabel des Lebens› und ‹Lebensnabel› usw. geschaffen wurde, was mit dem wirklichen ursprünglichen Wert nichts mehr zu tun hatte und auch heute nicht hat.
 +
|-
 +
| For the Omfalon ir Murado resp. OM a symbol was also created and handed down by Nokodemion I., as it is still used today by the FIGU e.g. for the book OM etc. etc. Unfortunately, the original OM symbol was also falsified by the human beings of the Earth in many ways, so that today there are several falsified symbols in addition to the genuine OM symbol, which is still in use.
 +
| Für das Omfalon ir Murado resp. OM wurde von Nokodemion I. auch ein Symbol erschaffen und überliefert, so wie es heute noch bei der FIGU z.B. für das Buch OM usw. Verwendung findet. Leider wurde auch das nokodemionische Ur-OM-Symbol von den Menschen der Erde in mehrfacher Form verfälscht, folglich heute nebst dem echten OM-Symbol, das auch noch benutzt wird, mehrere verfälschte andere existieren.
 +
|}
 +
{| style="text-align:justify;" id="collapsible_report"
 +
| style="width:50%" |
 +
| style="width:50%" |
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| <br>36. … – This is very well explained.
 +
| <br>36. … – Das ist sehr gut erklärt.
 +
|-
 +
| 37. Use this interpretation.
 +
| 37. Verwende diese Auslegung.
 +
|-
 +
| 38. It should suffice.
 +
| 38. Sie sollte genügen.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| I also think so. But see here, yesterday I wrote this article, which I would like to make an A6 booklet out of. If you want to read it?
 +
| Denke ich eben auch. Aber sieh hier, gestern habe ich diesen Artikel geschrieben, woraus ich gerne ein A6-Broschürchen machen möchte. Wenn du ihn lesen willst?
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 39. Of course.
 +
| 39. Natürlich.
 +
|-
 +
| 40. It is always very interesting for me to read your literary statements, because they always convey very valuable impressions as well as valuable knowledge, which is of great value especially for Earth human beings, because they can learn an unusual amount from them. … ''(reads)''
 +
| 40. Es ist für mich immer sehr interessant, deine literarischen Ausführungen zu lesen, denn sie vermitteln immer sehr wertvolle Eindrücke wie auch wertvolles Wissen, was besonders für die Erdenmenschen von grossem Wert ist, weil sie daraus ungewöhnlich viel lernen können. … ''(liest)''
 +
|}
 +
{| style="text-align:justify; font-family:times new roman" id="collapsible_report"
 +
| style="width:50%" |
 +
| style="width:50%" |
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| <br><center><big>'''Guns, wrong upbringing, Killing, War.<br>Why does the human being kill their own kind or themselves?'''</big>
 +
| <br><center><big>'''Waffen, falsche Erziehung, Töten, Krieg.<br>Warum tötet der Mensch seinesgleichen oder sich selbst?'''</big>
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| <br>First of all, it is to be said that a weapon is not conscious, not a brain and not a decision making power and will to kill, but only human beings are able to think and decide when they want to use a weapon. This can be of many different kinds, with practically nothing having to be left out, so the weapon can range from the bare hand to a stabbing, squeezing, striking, choking, poisoning, suffocation, drowning, firearm, etc., in countless forms. If a human being is killed, he does so either deliberately, in uncontrolled affect, out of recklessness, wantonness or carelessness, etc. But it is never the weapon itself that carries out the act of killing, but it is the human being, for the weapon, of whatever kind it may be, remains and is only the corresponding instrument with which one kills. And whether killing is done or not is decided by human beings alone, but the fact is that weapons in particular influence human beings' ability to make decisions about killing. It is not important whether killing is done defensively or out of hatred, revenge, in the heat of passion or for other reasons, because in any case, human beings are and always will be responsible for it. If he alone faces another person who is stronger or who carries an object or an effective weapon, then the human being feels immediately threatened, sees danger for his body or even for his life and takes a defensive position. This happens, however, only because the own world of thoughts and feelings does not follow the creative-natural laws and commandments, but is itself directed towards fear, violence, hatred, jealousy and revenge etc., instead of true love, peace, freedom, virtues, balance and harmony. And if these values are lacking in human beings, then they are dominated partly subconsciously and partly in sheer openness by the opposite unworthy values, which makes them suspicious, angry and offensive as soon as they see or recognize something in another person that associates fear or danger in him or triggers hatred, jealousy or revenge in him. In this way, the human being's consciousness is manipulated by the strength of another, by any objects or a weapon that the other person has with him or her, or by threatening gestures in such a way that the person automatically switches to a defensive posture. But that is not enough, for if human beings themselves are superior in strength to others or have any weapons at their disposal, no matter what kind they are, their consciousness is manipulated by these and gives them the delusional impression that they are invincible. In this delusion he releases undreamt-of aggressions, also when he only has the weapon in his possession or holds it in his hand. But if one weapon is in the possession of another, this fact alone causes anxiety and frightening, for the knowledge of it alone or a picture certificate is sufficient for this. But it is also true that a weapon is capable of manipulating the consciousness, thoughts and feelings of a human being completely and to the point of fanaticism, in every respect and not only when he is loveless, malicious, unfree, peaceless, unbalanced and disharmonious, but simply when he loses control over himself and his actions.
 +
| <br>Vornweg ist zu sagen, dass eine Waffe kein Bewusstsein, kein Gehirn sowie keine Entscheidungskraft und keinen Willen hat, um zu töten, sondern nur der Mensch ist dazu in der Lage, zu denken und zu entscheiden, wenn er eine Waffe benutzen will. Diese kann sehr vielfältiger Art sein, wobei praktisch nichts ausgelassen werden muss, so die Waffe also von der blossen Hand bis zur Stich-, Drück-, Schlag-, Würge-, Vergiftungs-, Erstickungs-, Ertränkungs- und Schusswaffe usw. reicht, und zwar in unzählbaren Formen. Wird getötet, dann tut das der Mensch entweder bewusst willentlich, im unkontrollierten Affekt, aus Leichtsinn, Mutwilligkeit oder aus Unachtsamkeit usw. Es ist aber niemals die Waffe selbst, die die Tötungshandlung ausübt, sondern es ist der Mensch, denn die Waffe, welcher Art sie auch immer ist, bleibt und ist nur das entsprechende Instrument, mit dem getötet wird. Und ob getötet wird oder nicht, das entscheidet allein der Mensch, wobei jedoch die Tatsache die ist, dass besonders Waffen die Entscheidungsfähigkeit des Menschen in bezug auf das Töten beeinflussen. Es spielt dabei keine Rolle, ob verteidigend oder aus Hass, Rache, im Affekt oder aus anderen Gründen getötet wird, denn in jedem Fall ist und bleibt immer der Mensch dafür verantwortlich. Sieht er sich allein schon einem andern gegenüber, der kräftiger ist oder irgendeinen Gegenstand oder eine effective Waffe bei sich trägt, dann fühlt sich der Mensch sofort bedroht, sieht Gefahr für seinen Leib oder gar für sein Leben und geht in Abwehrstellung. Das geschieht jedoch nur darum, weil die eigene Gedanken- und Gefühlswelt nicht den schöpferisch-natürlichen Gesetzen und Geboten folgt, sondern selbst auf Angst, Gewalt, Hass, Eifersucht und Rache usw. ausgerichtet ist, anstatt auf wahre Liebe, Frieden, Freiheit, Tugenden, Ausgeglichenheit und Harmonie. Und fehlen im Menschen diese Werte, dann wird er teils untergründig und teils in blanker Offenheit von den gegenteiligen Unwerten beherrscht, was ihn misstrauisch, böse und angriffig macht, sobald er bei einem andern etwas sieht oder erkennt, das in ihm Angst oder Gefahr assoziiert oder in ihm Hass, Eifersucht oder Rache auslöst. So wird des Menschen Bewusstsein durch das Kräftigsein eines andern, durch irgendwelche Gegenstände oder eine Waffe, die der andere bei sich hat, oder durch Drohgebärden derart manipuliert, dass automatisch zur Abwehrhaltung übergegangen wird. Doch nicht genug damit, denn wenn der Mensch selbst in Kraft andern überlegen ist oder irgendwelche Waffen zur Verfügung hat, und zwar ganz gleich welcher Art sie sind, wird sein Bewusstsein durch diese manipuliert und vermittelt ihm den wahnmässigen Eindruck, dass er unbesiegbar sei. In diesem Wahn setzt er ungeahnte Aggressionen frei, und zwar auch dann, wenn er die Waffe nur in seinem Besitz hat oder sie in der Hand hält. Ist eine Waffe jedoch im Besitz eines andern, dann löst schon diese Tatsache Beklemmung und Erschrecken aus, denn allein das Wissen darum oder ein Bildnachweis genügen dafür. Es ist aber auch Wahrheit, dass eine Waffe das Bewusstsein, die Gedanken und Gefühle eines Menschen vollständig und bis zum Fanatismus zu manipulieren vermag, und zwar in jeder Beziehung und nicht nur dann, wenn er lieblos, bösartig, unfrei, friedlos, unausgeglichen und disharmonisch ist, sondern einfach dann, wenn er die Kontrolle über sich und sein Handeln verliert.
 +
|-
 +
| When human beings are afraid, when they feel in danger, when they feel hatred in themselves, when they have thoughts of revenge and retribution or when they race in jealousy, and when they have a weapon at hand, then they feel good, positioned, strong and powerful and become strongly aroused. In this state, crazy signals for the production of the sex hormone testosterone are racing out of a small area of his diencephalon, the hypothalamus, at an incredibly fast pace and in increased quantities. The sex hormone testosterone, which is secreted in large quantities, at such a moment in time half more than normal, not only promotes performance and sexual pleasure, but also aggression to a great extent. The mere sight of or handling of a weapon, no matter what kind it is, promotes the readiness of human beings to act violently, whereby testosterone acts like a drug and is, so to speak, a doping of the brain. And this has been the case with human beings since time immemorial, because they have never truly turned to love, peace, freedom, balance, virtues and harmony, as these values are fundamentally prescribed by the creative natural laws and commandments. And it is also a fact that since ancient times the attraction of weapons has been deeply rooted in the memory of human beings, so that they penetrate their consciousness and thus their thoughts at every opportunity. But this is already the case with children, and a breakthrough is achieved when they are not educated by their parents or other guardians according to the natural order of creation and its laws and commandments. As soon as children are confronted with any kind of weapons, by having them in their own hands, thoughts and feelings of invulnerability and happiness rise up in them, by which they conquer their own fear. This, however, is further developed and taken over into adolescence, later into adulthood, where it is not uncommon for serious and most serious degenerations to occur in the form of homicides. In truth, only a small part of mankind has always managed to turn to the laws of creation and thus to the high values of true behaviour. Consequently, since all times the majority of human beings have been much closer to violence, hatred, revenge, lack of love, as well as disharmony, imbalance, lack of love and killing of one's own kind. This is also the reason why weapons are very well suited to evoke a tremendously aggressive and violent potential in human beings, of which he himself often does not know that it lurks within him. Admittedly, human beings are not evil by nature and are also not killers, because there is a natural inhibiting factor in them, so that they do not kill their own kind. This inhibiting factor is located in the limbic system and in the forebrain, where feelings also arise from thoughts. If, however, this inhibiting factor is ignored or stifled by any circumstances, feelings of hatred will very quickly develop in the so-called plutamen in the front part of the brain and in the islet cortex, which can quickly degenerate. The mere handling of a weapon activates a certain learning process in the hippocampus, but also in the hypothalamus and the pituitary gland, whereby a huge storm of aggression, so to speak, sweeps through the human body, triggered by a tremendous testosterone surge.
 +
| Hat der Mensch Angst, fühlt er sich in Gefahr, spürt er in sich Hass, hat er Rache- und Vergeltungsgedanken oder rast er in Eifersucht, und hat er dabei eine Waffe zur Hand, dann fühlt er sich gut, aufgestellt, kräftig und machtvoll und wird stark erregt. In diesem Zustand rasen unheimlich schnell irre Signale zur Produktion des Geschlechtshormons Testosteron aus einem kleinen Bereich seines Zwischenhirns heraus, aus dem Hypothalamus, und zwar in vermehrtem Masse. Das in grossem Mass ausgeschüttete Geschlechtshormon Testosteron, in einem solchen Moment um die Hälfte mehr als normalerweise, fördert jedoch nicht nur die Leistungsfähigkeit und das sexuelle Lustbefinden, sondern in grossem Masse auch die Aggression. Allein schon der Anblick oder das Hantieren mit einer Waffe, ganz gleich welcher Art sie ist, fördert die Ge-waltbereitschaft des Menschen, wobei das Testosteron wie eine Droge wirkt und sozusagen ein Doping des Hirns ist. Und das ist beim Menschen schon so seit alters her, weil er sich nie wahrlich der Liebe, dem Frieden, der Freiheit, Ausgeglichenheit, den Tugenden und der Harmonie zugewandt hat, wie diese Werte grundlegend durch die schöpferisch-natürlichen Gesetze und Gebote vorgegeben sind. Und Tatsache ist auch, dass seit uralter Zeit in des Menschen Gedächtnis die Anziehungskraft von Waffen tief verankert ist, folglich diese bei jeder Gelegenheit ins Bewusstsein und damit in die Gedanken dringt, wodurch je nach Art und Weise die Gefühle und die Psyche beeinflusst werden und ausarten können. Das aber ist schon bei Kindern so und kommt zum Durchbruch, wenn diese durch die Eltern oder sonstigen Erziehungsberechtigten nicht gemäss der schöpferisch-natürlichen Ordnung und deren Gesetzen und Geboten erzogen werden. Sobald sich daher Kinder mit irgendwelchen Waffen konfrontiert sehen, indem sie sol-che selbst in Händen haben, dann steigen in ihnen Gedanken und Gefühle der Unverwundbarkeit und des Glücks hoch, wodurch sie ihre eigene Angst besiegen. Das aber wird weiter herangezüchtet und ins Jugendalter übernommen, später hinein ins Erwachsensein, wo es nicht selten zu schweren und schwersten Ausartungen in Form von Tötungsdelikten kommt. Wahrheitlich hat es seit jeher nur immer ein kleiner Teil der Menschheit geschafft, sich den schöpfungsgegebenen Gesetzen und damit den hohen Werten des richtigen Verhaltens zuzuwenden. Demzufolge steht seit allen Zeiten das Gros aller Menschen der Gewalt, dem Hass, der Rache, Lieblosigkeit sowie der Disharmonie, Unausgeglichenheit, Lieblosigkeit und dem Töten seinesgleichen sehr viel näher. Das ist auch der Grund, warum Waffen sehr gut dazu geeignet sind, ein ungeheuer aggressives und gewalttätiges Potential im Menschen hervorzurufen, von dem er oftmals selbst nicht weiss, dass es in ihm lauert. Zwar ist der Mensch von Natur aus nicht böse und auch kein Töter, denn in ihm ist ein natürlicher Hemmfaktor gegeben, damit er nicht seinesgleichen tötet. Dieser Hemmfaktor ist im limbischen System und im Vorderhirn angesiedelt, wo grundsätzlich aus den Gedanken heraus auch die Gefühle entstehen. Wird durch irgendwelche Umstände dieser Hemmfaktor jedoch übergangen oder abgewürgt, dann entstehen sehr schnell im sogenannten Plutamen im vorderen Hirnbereich und in der Inselrinde Hassgefühle, die schnell ausarten können. Allein schon das Handhaben einer Waffe aktiviert ein gewisses Lernen im Hippocampus, wie aber auch im Hypothalamus und in der Hirnanhangdrüse, wodurch sozusagen ein gewaltiger Sturm der Aggression den menschlichen Körper durchtobt, ausgelöst durch einen ungeheuren Testosteronschub.
 +
|-
 +
| All perpetrators who kill with any kind of weapon will somehow find access to it, regardless of whether strict laws on weapons exist or not. If weapons cannot be legally purchased, they are stolen, borrowed or obtained illegally. Strict gun laws are therefore of no use, but only disadvantage those who use weapons for purely sporting or hunting purposes or as collectibles. Weapons are nevertheless very powerful tools with which wars are also fought, mass murders committed and enormous destruction caused. Thus they are for the individual human beings as well as for states, peoples and armies uncommonly cruel means for the exercise of violence, hatred, revenge and retaliation as well as degeneration into jealousy and death penalty etc. And indeed weapons are also deadly means of power in the struggle for recognition, false honour and respect etc. The users of weapons who kill with them feel physically connected to them, which is why they can also get excited about them. And it is also such human beings who feel invulnerable with weapons in their possession or in their hands, because they are dominated by thoughts and feelings which cause a frenzy in them and put all control mechanisms in the brain out of action. A human being with a weapon in his hand who wants to kill and who consequently cannot control himself extensively in a neutral way with regard to his thoughts and feelings is not able to think clearly, because the perceiving and coldly calculating areas of his brain are working at full speed. At the same time, emotional centres such as the amygdala in the core area of the cerebrum are forcibly paralysed, thus overcoming the inhibition to kill. The inhibition factor is given to human beings by nature and is therefore as ancient as the being human beings already exist. However, since he has free will and can determine everything himself, the inhibition factor for killing is not insurmountable for him. As already mentioned, there is by nature an innate inhibition to kill anchored in the front part of the human brain. This inhibition is roughly in the same area that makes human beings human beings and is responsible for abstract ideas as well as for ethics and reason. But the inhibition of killing also reaches into deeper layers of the brain, where, for example, affects such as fear, aggression and erotic stimuli are evoked.
 +
| Alle Täter, die mit irgendwelchen Waffen töten, finden irgendwie Zugang dazu, und zwar ganz gleich, ob strenge Waffengesetze existieren oder nicht. Können Waffen nicht legal erstanden werden, dann werden sie eben gestohlen, entlehnt oder auf illegalem Weg besorgt. So nützen strenge Waffengesetze also nichts, sondern benachteiligen nur jene, welche Waffen für reine Sport- oder Jagdzwecke oder als Sammelobjekte benutzen. Waffen sind jedoch trotzdem sehr machtvolle Werkzeuge, mit denen auch Kriege geführt, Massenmorde begangen und ungeheure Zerstörungen hervorgerufen werden. So sind sie sowohl für den einzelnen Menschen, wie aber auch für Staaten, Völker und Armeen ungemein grausame Mittel zur Ausübung von Gewalt, Hasserfüllung, Rache und Vergeltung sowie Ausartung in Eifersucht und Todesstrafe usw. Und tatsächlich sind Waffen auch tödliche Machtmittel im Kampf um Anerkennung, falsche Ehre und Respekt usw. Die Benutzer von Waffen, die damit töten, fühlen sich physisch mit diesen verbunden, weshalb sie sich damit auch begeistern können. Und solche Menschen sind es auch, die sich mit Waffen in ihrem Besitz oder in der Hand unverwundbar fühlen, weil sie von Gedanken und Gefühlen beherrscht werden, die in ihnen einen Rausch auslösen und alle Kontrollmechanismen im Gehirn ausser Funktion setzen. Ein Mensch mit einer Waffe in der Hand, der töten will und der sich folglich nicht umfänglich in bezug auf seine Gedanken und Gefühle in neutraler Weise kontrollieren kann, vermag nicht klar zu denken, denn die wahrnehmenden und kalt berechnenden Bereiche seines Gehirns arbeiten auf Hochtouren. Dabei werden gleichzeitig emotionale Zentren wie die Amygdala im Kerngebiet des Grosshirns gewaltsam lahmgelegt, wodurch die Hemmung zum Töten erst recht überwunden wird. Der Hemmungsfaktor ist dem Menschen von Natur aus gegeben und also schon so uralt wie das Wesen Mensch bereits existiert. Da er jedoch einen freien Willen besitzt und zum Schalten und Walten alles selbst bestimmen kann, so ist der Hemmfaktor zum Töten für ihn nicht unüberwindbar. Wie gesagt, ist von Natur aus im vorderen Teil des menschlichen Gehirns eine angeborene Tötungshemmung verankert. Diese Hemmung liegt in etwa im selben Bereich, der den Menschen menschlich macht und für abstrakte Vorstellungen sowie für Ethik und Vernunft zuständig ist. Die Tötungshemmung greift aber auch in tiefere Schichten des Gehirns, wo z.B. Affekte wie Angst, Aggression und erotische Reize hervorgerufen werden.
 +
|-
 +
| The natural inhibition threshold for killing can be crossed by human beings in their affects as well as by jealousy, fear, danger, hatred, wantonness, psychological behavioural disorders, revenge and retribution, but also by training through electronic killing games, the "killing" of human dummies and military killing drills etc. Through the constant repetition of such processes, an automatic killing mechanism is ultimately created, whereby the killing inhibition is switched off and neutralized. Electronic killing games and the like as well as military killing drills let human beings degenerate to reflex-like killing and let them finally become cold-blooded killers. Such games and military drill, but also corresponding films and plays etc., eventually lead to the fact that the gross motor activity is controlled only by the brain stem. This is especially true for young human beings, but increasingly more so for those who feel defenceless, disadvantaged or disregarded in their lives. In their sick world of thoughts, feelings and psychology, they then believe they are victorious heroes when they kill fellow human beings. It is not uncommon for them to try to compensate for their inferiority complex by mass murder.
 +
| Die natürliche Hemmschwelle zum Töten kann vom Menschen im Affekt ebenso überschritten werden wie durch Eifersucht, Angst, Gefahr, Hass, Mutwilligkeit, psychische Verhaltensstörungen, Rache und Vergeltung, wie aber auch durch ein Antrainieren durch elektronische Tötungsspiele, das ‹Töten› menschlicher Attrappen und militärischen Tötungsdrill usw. Durch die stete Wiederholung solcher Vorgänge entsteht letztlich eine Tötungsautomatik, wodurch die Tötungshemmung ausgeschaltet und neutralisiert wird. Elektronische Tötungsspiele und dergleichen sowie militärischer Tötungsdrill lassen den Menschen zum reflexartigen Töten ausarten und lassen ihn letztlich zum kaltblütigen Killer werden. Solche Spiele und militärischer Drill, wie aber auch dementsprechende Filme und Schauspiele usw., führen irgendwann dazu, dass die Grobmotorik nur noch durch das Stammhirn gesteuert wird. Dies trifft ganz besonders zu auf junge Menschen, jedoch zunehmend mehr auf solche, die sich in ihrem Leben wehrlos, benachteiligt oder missachtet fühlen. In ihrer kranken Gedanken-, Gefühls- und Psychewelt glauben sie dann siegreiche Helden zu sein, wenn sie Mitmenschen töten. Nicht selten kommt es dabei vor, dass sie ihren Minderwertigkeitskomplex usw. durch Massenmorde zu kompensieren ver-suchen.
 +
|-
 +
| The myth of the weapon has been deeply rooted in human consciousness for thousands of years, which is why it has always played a major role in feuds and wars etc., as well as in religious and sectarian human sacrifices and murders of all kinds. While weapons were still quite primitive at first, from stones to clubs, this has changed over time. The technical progress of antiquity and modern times has brought all kinds of innovations in mechanical and automatic weapons of all kinds, resulting in a new culture of killing and murder that is not unparalleled in earlier times and is uncompromising, fast and unchangeable. The dangerous nature of weapons of all kinds and their immense killing and destructive power have penetrated the consciousness of human beings and have triggered in them an unprecedented fear. Hundreds of millions of human beings were killed by wars, sects, religions, crimes and all kinds of human degeneration during the 19th and 20th centuries alone – an Earth human trauma. Through jealousy, hatred, revenge and retribution, countless human beings have been killed, as well as by the Inquisition, genocide, robbery, the death penalty, contract killings, honour killings, punitive actions and so on and so forth … Murders as a result of envy, inheritance and neighbourhood disputes, out of alleged love or pity are also part of this and are constantly increasing. A fact that is not surprising, because the mass overpopulation and its constant and so far unstoppable growth brings more and more frequent degenerations of this kind. The human beings are becoming more and more indifferent, alien, unconnected, mean, brutal and unfeeling towards each other, and that weapons also play an immensely important role in this, because they kill without hesitation in the madness that this would solve the problems, this is an undeniable fact. The delusion that guns and killing can solve problems is based on a profound paranoia which affects human beings who have not received a valuable education in the way of life and who live an irresponsible life on the murderous principle of an eye for an eye and a tooth for a tooth. This false principle, which is contrary to nature and to the law of Creation, is slumbering in the majority of humanity on earth as a result of a completely false education, with religions and their sects and false religious ideologies and philosophies being particularly to blame. This is because the children's educators teach the descendants wrong doctrines and teach them punishment, revenge and retribution as well as war and the death penalty according to the erroneous 'divine' teachings, which, however, is an unprecedented miseducation. Instead of educating children about the value of each life and its integrity, true love, peace, balance, freedom and harmony, the educators, as well as all around the adults, teach or set an example of all evil, strife, hatred, strife, malice, vengeance and revenge, murder and manslaughter and every form of degeneration in every respect. Thus, from a very early age, children learn from their parents, other educators and from the adults in the environment all evil, violence, killing and all conceivable degenerations of every kind and manner. And what the children learn wrongly in this respect, they naturally expand on, carry everything into puberty and bring it to harmful, malicious and destructive effects – up to the killing of human beings. And in many cases it is so that everything that was learned and developed in early childhood and during the following time up to puberty also has effects in adulthood, consequently lack of love, hatred, discord, revenge, indifference, revengefulness, unfreedom and unbalancedness as well as disharmony, dishonesty and lack of virtue generally come to a breakthrough. And unfortunately, this happens to the majority of humanity on earth, as a result of which all the evils mentioned above also spread worldwide, there is discord and inhumanity all around, and everyone is neighbor to himself in a malignant way. And since it is not only the misbehaved children and young people who are afflicted by these evils, but also the adults, the whole problem and evil is becoming even greater and more blatant. This is because the adults themselves, as parents or other educators, who have to give the children and young people an appropriate and life-affirming education, are themselves afflicted by all malignities, evils and degenerations and therefore cannot 'educate' and 'teach' the descendants correctly, but only in the same bad and overbearing way as it is their own.
 +
| Der Mythos Waffe ist schon seit Jahrtausenden sehr tief im menschlichen Bewusstsein verankert, weshalb dieser seit jeher für Fehden und Kriege usw. ebenso eine grosse Rolle spielte wie auch für religiöse und sektiererische Menschenopferungen und Morde aller Art. Waren die Waffen erstlich noch recht primitiv, vom Stein bis zur Keule, so hat sich das im Laufe der Zeit geändert. Der technische Fortschritt des Altertums und der Neuzeit hat allerlei Neuerungen an mechanischen und automatischen Waffen aller Art gebracht, wodurch eine neue Tötungs- und Mordkultur entstanden ist, die in früheren Zeiten nicht ihresgleichen findet und kompromisslos, schnell und unabänderbar ist. Die Gefährlichkeit der Waffen aller Art und deren ungeheure Tötungsund Zerstörungskraft sind in das Bewusstsein der Menschen gedrungen und haben in ihnen eine noch nie dagewesene Angst ausgelöst. Hunderte Millionen von Menschen wurden allein während des 19. und 20. Jahrhunderts durch Kriege, Sekten, Religionen, Verbrechen und allerlei menschliche Ausartungen getötet – ein erdenmenschliches Trauma. Durch Eifersucht, Hass, Rache und Vergeltung wurden ebenso unzählige Menschen getötet wie auch durch die Inquisition, durch Genozid, Raubmord, die Todesstrafe, Auftragsmorde, Ehrenmorde, Strafaktionen und, und, und … Auch Morde infolge Neid, Erbschafts- und Nachbarschaftsstreit, aus angeblicher Liebe oder Mitleid gehörten dazu und nehmen stetig weiter überhand. Eine Tatsache, die nicht verwunderlich ist, denn die Masse Überbevölkerung und deren stetes und bisher unauf-haltsames Weiterwachsen bringt immer häufigere Ausartungen dieser Art. Die Menschen werden gegeneinander immer gleichgültiger, fremder, beziehungsloser, gemeiner, brutaler und gefühlloser, und dass dabei auch Waffen eine ungemein grosse Rolle spielen, weil damit bedenkenlos im Wahn getötet wird, dass damit die Probleme gelöst würden, das ist eine unbestreitbare Tatsache. Der Wahn, dass mit Waffen und mit Töten Probleme gelöst werden könnten, fundiert in einer tiefgreifenden Paranoia, von der jene Menschen befallen sind, denen keine wertvolle Erziehung in bezug auf die Lebensführung zuteil wurde und die nach dem mörderischen Prinzip ‹Auge um Auge und Zahn um Zahn› ein verantwortungsloses Leben führen. Dieses falsche und naturwidrige sowie schöpfungsgesetzwidrige Prinzip schlummert durch eine völlig falsche Erziehung im Gros der irdischen Menschheit, wobei speziell die Religionen und deren Sekten sowie falsche religiöse Ideologien und Philosophien daran Schuld tragen. Dies darum, weil die Kindererziehenden die Nachkommen falsch belehren und ihnen gemäss den irren ‹göttlichen› Lehren Strafe, Rache und Vergeltung sowie Krieg und Todesstrafe lehren, was jedoch eine Misserziehung sondergleichen darstellt. Anstatt dass die Kinder erzieherisch des Wertes jedes Lebens und dessen Unversehrbarkeit sowie wahrer Liebe, Frieden, Ausgeglichenheit, Freiheit und Harmonie belehrt werden, wird durch die Erziehenden wie auch rundum durch die Erwachsenen alles Böse, Streit, Hass, Unfrieden, Bösartigkeit, Rachsucht und Vergeltungssucht sowie Mord und Totschlag und jede Form von Ausartungen in jeder Beziehung gelehrt oder beispielmässig vorgemacht. Also lernen die Kinder von sehr klein an durch ihre Eltern, sonstigen Erziehenden und durch die Erwachsenen in der Umwelt alles Böse, die Gewalt, das Töten und alle erdenklichen Ausartungen jeder Art und Weise. Und was die Kinder diesbezüglich fälschlich lernen, bauen sie natürlich weiter aus, tragen alles ins Pubertätsalter hinein und bringen es zu schädlichen, bösartigen und zerstörenden Wirkungen – bis hin zum Töten von Menschen. Und vielfach ist es so, dass all das, was in der frühen Kindheit und während der folgenden Zeit bis in die Pubertät gelernt und weiter entwickelt wurde, auch Auswirkungen im Erwachsenenalter mit sich bringt, folglich Lieblosigkeit, Hass, Unfrieden, Rachsucht, Gleichgültigkeit, Vergeltungssucht, Unfreiheit und Unausgeglichenheit sowie Disharmonie, Unehrlichkeit und Tugendlosigkeit allgemein zum Durchbruch kommen. Und das geschieht leider beim Gros der irdischen Menschheit, folgedem auch weltweit all die genannten Übel grassieren, rundum Unfrieden und Unmenschlichkeit herrschen und jeder in bösartig ausgerichteter Weise sich selbst der Nächste ist. Und da nicht nur die misserzogenen Kinder und Jugendlichen davon befallen sind, sondern auch die Erwachsenen, so wird das ganze Problem und Übel noch immer grösser und krasser. Dies darum, weil die Erwachsenen als Eltern oder sonstige Erziehende, die den Kindern und Jugendlichen eine angemessene und lebensbejahende Erziehung angedeihen lassen müssten, selbst von allen Bösartigkeiten, Übeln und Ausartungen befallen sind und folglich die Nachkommen nicht korrekt, sondern nur in der gleichen miesen und verkrachten Art und Weise ‹er- ziehen› und ‹belehren› können, wie es ihnen selbst eigen ist.
 +
|-
 +
| Very many human beings who possess weapons live under the delusion that they have complete control over their weapons. But this is only true for very few of them, because for most gun owners the complete control is only a very deceptive delusion, because they are in fact paranoidly controlled by their guns, and therefore they also misuse them if they freak out for any reason. The reasons why weapons are used, also by those who believe that they would have tight control over them and their use, are extremely diverse. It can be jealousy, hatred, revenge or vengeance, as well as punishment, false love, escalating quarrels in the family, with neighbours and among acquaintances, friends or strangers, serious crises, lack of money, envy, contempt for oneself, destruction, injury, depression or schizophrenia, etc. All of these factors can very quickly turn into a catastrophe. And practically every human being can be affected by such things, even if they are as 'sublime' and 'controlling' as they are above their own or simply above weapons. Exceptions in this respect are so small among the human beings of the Earth that they can hardly be mentioned by a number.
 +
| Sehr viele Menschen, die Waffen besitzen, leben im Wahn, dass sie eine umfassende Kontrolle über ihre Waffen hätten. Das jedoch trifft wahrheitlich nur auf äusserst wenige zu, denn bei den meisten Waffenbesitzern ist die umfassende Kontrolle nur ein ungemein trügerischer Wahn, weil sie nämlich in Wahrheit paranoiahaft von ihren Waffen beherrscht werden, folglich sie diese auch missbräuchlich einsetzen, wenn sie aus irgendwelchen Gründen ausflippen. Die Gründe dafür, dass Waffen benutzt werden, auch von solchen, die glauben, dass sie eine straffe Kontrolle darüber und über deren Nutzung besitzen würden, sind äusserst vielfältig. Es kann Eifersucht, Hass, Rachsucht oder Vergeltungssucht sein, wie auch Strafe, falsche Liebe, eskalierender Streit in der Familie, mit Nachbarn und unter Bekannten, Freunden oder Fremden, schwere Krisen, Geldnot, Neid, Missachtung der eigenen Person, Zerstörungen, Verletzungen, Depressionen oder Schizophrenie usw. Unversehens kann aus diesen Faktoren sehr schnell eine Katastrophe werden. Und von solchen Dingen kann praktisch jeder Mensch getroffen werden, und zwar selbst dann, wenn er noch so ‹erhaben› und ‹kontrollierend› über seinen oder einfach über Waffen steht. Ausnahmen in dieser Beziehung sind unter den Menschen der Erde derart gering, dass sie wohl kaum mit einer Anzahl genannt werden können.
 +
|-
 +
| It is the bitter truth that a great many human beings are gun paranoid, so many risks increase drastically when they acquire a weapon, whether it be a slashing, stabbing, thrusting, striking, choking, flinging, firearm, etc. Thus, it is proven that the risk increases eightfold once a weapon is available for violent actions, if there are any confrontations or psychological problems. Suicides even increase tenfold when psychological problems occur with depression, as is also the case with crises, exposures and shame. The human beings are social beings who are afraid and tormented when they are excluded from others, treated unjustly and do not belong anywhere. The result is that he becomes depressed by the tormenting mental, emotional and psychological pain. As a result, sooner or later he begins to define right and wrong for himself and takes up arms to justify and take revenge in a final act, in cold blood and without pity. Firearms in particular play an inglorious role in this, as do poisons and hanging materials, which in this case can also be called suicide weapons. If not only empty suicide threats are made in order to force other human beings to do something with it, then a real suicide act is usually preceded by several successive phases of determination and doubt, if it is not a matter of emotional suicide. In these phases it is still possible that the human beings who are willing to kill themselves can be dissuaded from their intention by good and enlightening and supportive conversations and the worst can be prevented. And indeed, there are many suicidal people who allow themselves to be instructed and who refrain from suicide when they get away from it through enlightening facts, because they become aware that an escape from life is the worst form of cowardice that a human being can commit. But for the human beings concerned to become aware, it is not only necessary to have authoritative human beings who are capable of the necessary enlightenment, words and arguments, but it is also necessary for the person who wants to commit suicide to be aware of them. In addition, however, his effort is also necessary to understand and accept the explanations and words etc., which, however, requires understanding and sound reason as well as his own decision and will.
 +
| Es ist die bittere Wahrheit, dass sehr viele Menschen Waffenparanoiker sind, weshalb sich viele Risiken drastisch erhöhen, wenn sie sich eine Waffe anschaffen, und zwar ganz gleich, ob es sich um eine Hieb-, Stich-, Stoss-, Schlag-, Würge-, Schleuder- oder um eine Schusswaffe usw. handelt. So ist es nachweisbar, dass das Risiko um das Achtfache steigt, sobald eine Waffe für Gewalttätigkeiten vorhanden ist, wenn irgendwelche Auseinandersetzungen oder psychische Probleme in Erscheinung treten. Selbstmorde steigen gar um das Zehnfache an, wenn psychische Probleme mit Depressionen auftreten, wie das aber auch bei Krisen sowie bei Blossstellungen und Scham geschieht. Der Mensch ist ein soziales Wesen, dem es Ängste und Qualen bereitet, wenn er von anderen ausgeschlossen, ungerecht behandelt wird und nirgendwo dazugehört. Die Folge ist, dass er durch die quälenden gedanklich-gefühlsmässigen und psychischen Schmerzen depressiv wird. Dadurch beginnt er Recht und Unrecht früher oder später selbst zu definieren und greift zur Waffe, um sich in einem finalen Akt zu rechtfertigen und zu rächen, und zwar kaltblütig und mitleidlos. Besonders die Schusswaffen spielen dabei eine unrühmliche Rolle, wie aber auch Gifte und Erhängungsmaterialien, die in diesem Fall auch als Selbstmordwaffen bezeichnet werden können. Wenn nicht nur leere Selbstmorddrohungen gemacht werden, um andere Menschen damit zu etwas zu zwingen, dann gehen einer wirklichen Suizidhandlung in der Regel mehrere einander ablösende Phasen der Entschlossenheit und Zweifel voraus, wenn es sich nicht um einen Affektselbstmord handelt. In diesen Phasen ist es noch möglich, dass der sich selbst zu töten willige Mensch durch gute und aufklärende sowie hilfegebende Gespräche von seinem Vorhaben abgebracht und das Schlimmste verhütet werden kann. Und tatsächlich gibt es viele selbstmordgefährdete Menschen, die sich belehren lassen und vom Freitod Abstand nehmen, wenn sie durch aufklärende Fakten davon wegkommen, weil sie sich bewusst werden, dass eine Flucht aus dem Leben die schlimmste Form von Feigheit überhaupt ist, die ein Mensch begehen kann. Damit der betreffende Mensch jedoch einsichtig wird, bedarf es nicht nur massgebender Menschen, die der notwendigen Aufklärung, Worte und Argumente mächtig sind, sondern es bedarf auch der Wahrnehmung derselben durch jenen, der den Suizid begehen will. Danebst ist aber auch dessen Bemühung notwendig, um die Erklärungen und Worte usw. zu verstehen und zu akzeptieren, was jedoch des Verstandes und der gesunden Vernunft sowie der eigenen Entscheidung und des Willens bedarf.
 +
|-
 +
| It is a fact that many suicides happen quickly and spontaneously, and this is only because there is a suitable weapon for suicide, and firearms in particular play a special role. They pose a special danger to unstable human beings, both in terms of suicide and also in terms of killing other human beings with them. If there are weapons at hand, especially firearms, stabbing and beating weapons, then very often and extremely quickly reflex processes are used to reach for them and wreak havoc, precisely in the form that others are killed with them, while with firearms one's own life is then extinguished. Some human beings simply feel bad for some reason or another and act impulsively, and therefore spontaneously kill others or themselves, whereby the success rate for suicide with a firearm is 91 percent.
 +
| Tatsache ist, dass viele Selbstmorde schnell und spontan geschehen, und zwar nur darum, weil gerade eine passende Waffe zur Selbsttötung paratliegt, wobei insbesondere Schusswaffen eine besondere Rolle spielen. Diese stellen eine spezielle Gefahr für labile Menschen dar, und zwar sowohl in bezug auf Selbstmord, wie aber auch hinsichtlich dessen, andere Menschen damit zu töten. Liegen Waffen parat, speziell Schuss-, Stich- und Schlagwaffen, dann wird sehr oft und extrem schnell durch Reflexprozesse danach gegriffen und damit Unheil angerichtet, eben in der Form, dass andere damit getötet werden, während mit Schusswaffen dann das eigene Leben ausgelöscht wird. Mancher Mensch fühlt sich aus irgendwelchen Gründen einfach schlecht und handelt daraus impulsiv, folglich in Spontaneität einfach getötet wird – andere oder sich selbst, wobei bei der Selbsttötung mit einer Schusswaffe eine Erfolgsquote von 91 Prozent gegeben ist.
 +
|-
 +
| In order to reduce the risk of murder and suicide, it is on the one hand and in the first place necessary that children are brought up in a life-responsible way from the earliest age on, that they become fully viable and responsible. This alone will enable them to defy all hostility and defy all hatred, vindictiveness, unfreedom, instability, peacelessness, disharmony, irresponsibility, lack of love, virtue and revenge, etc., as well as all depressions, mental disorders and malignancies. From the earliest possible age, children must be taught the creative-natural laws and commandments, so that they may get to know, recognize, accept and obey them, for this is the basic prerequisite for becoming a real and true human being who keeps away from all degeneration. But for the descendants to be taught in this way and to be able to lead a life of righteousness, first of all the parents and other guardians must be called upon and taught the true way of life. The truth is that in our time they lack in every way, with few exceptions, the ability to educate their children in a true way, because they lack everything that is necessary for the correct education of children and young people.
 +
| Um das Mord- und Selbstmordrisiko zu senken, ist es einerseits und an erster Stelle notwendig, dass von Grund auf schon im frühesten Alter die Kinder in einer lebensverantwortungsbewussten Art und Weise erzogen werden, dass diese vollumfänglich lebensfähig und verantwortungsstark werden. Allein dadurch können sie allen Anfeindungen trotzen und jedem Hass, jeder Rachsucht, Unfreiheit, Labilität, Friedlosigkeit, Disharmonie, Verantwortungslosigkeit, Lieblosigkeit, Tugendlosigkeit und Vergeltungssucht usw. ebenso die Stirn bieten wie allen Depressionen und psychischen Störungen und bösartigen Ausartungen. Bereits die Kinder müssen ab dem frühestmöglichen Alter der schöpferisch-natürlichen Gesetze und Gebote belehrt werden, auf dass sie diese kennenlernen, erkennen, akzeptieren und befolgen, denn das ist die grundlegende Voraussetzung, um wirklicher und wahrer Mensch zu werden, der sich von allen Ausartungen fernhält. Damit die Nachkommen aber in dieser Weise belehrt werden und ein Leben des Gerechtseins führen können, müssen zuallererst die Eltern und sonstigen Erziehungsberechtigten herangezogen und der richtigen Lebensführung belehrt werden. Wahrheitlich mangelt es nämlich bei ihnen in der heutigen Zeit in jeder Art und Weise daran, mit wenigen Ausnahmen, dass sie ihre Kinder richtig erziehen können, weil ihnen alles dazu fehlt, was für eine richtige Erziehung von Kindern und Jugendlichen notwendig ist.
 +
|-
 +
| On the other hand, and secondly, it is urgent that weapons of all kinds, especially firearms, stabbing and percussion weapons, be removed from the realm of all those human beings who show unstable behaviour, who are aggressive or maladjusted, who fall outside the norms of humanity, or who live far from responsibility and respect for law and order and good interpersonal relations. This applies to adults, but also to children, adolescents and impulsive and aggressive human beings. And only if at least all these factors are followed can it come to a situation where many human beings no longer see the use of weapons as the simplest solution to smouldering conflicts and wars. It simply must not be that conflicts are to be solved by the deadly and destructive use of weapons, whereby it must also be prevented that suicide bombers and young or elderly people running amok can kill their fellow human beings en masse. This means, however, that the false and murderous teachings of religions and sects must disappear from the repertoire of any educational methods and false teachings as well as any political coercion and military drill to kill human beings.
 +
| Andererseits und an zweiter Stelle ist es dringend notwendig, dass Waffen aller Art, insbesondere Schuss-, Stich- und Schlagwaffen, aus dem Bereich all jener Menschen entfernt werden, die ein labiles Verhalten aufweisen, die aggressiv oder verhaltensgestört sind, die ausserhalb die Normen der Menschlichkeit fallen oder die fern der Verantwortung und der Gesetzes- und Ordnungseinhaltung sowie guter zwischenmenschlicher Beziehungen leben. Dies bezieht sich sowohl auf Erwachsene, wie aber auch auf Kinder, Heranwachsende und auf impulsive sowie aggressiv reagierende Menschen. Und nur wenn zumindest all diesen Faktoren Folge geleistet wird, kann es dazu kommen, dass viele Menschen den Einsatz von Waffen nicht mehr als einfachste Lösung für schwelende Konflikte und für Kriege sehen. Es darf einfach nicht sein, dass Konflikte mit dem tödlichen und zerstörenden Gebrauch von Waffen zu lösen gesucht werden, wobei aber auch verhindert werden muss, dass Selbstmordattentäter und jugendliche oder ältere Amokläufer massenweise Mitmenschen töten können. Das aber bedeutet, dass die falschen und mörderischen Lehren der Religionen und Sekten aus dem Repertoire jeglicher Erziehungsmethoden und Falschbelehrungen ebenso verschwinden müssen wie auch jeglicher politische Zwang sowie militärische Drill zum Morden von Menschen.
 +
|-
 +
| <br><div align="right">Semjase Silver Star Center</div>
 +
| <br><div align="right">Semjase-Silver-Star-Center</div>
 +
|-
 +
| <div align="right">2<sup>nd</sup> February 2009, 00:53</div>
 +
| <div align="right">2. Februar 2009, 00.53 h</div>
 +
|-
 +
| <div align="right">Billy</div>
 +
| <div align="right">Billy</div>
 +
|}
 +
{| style="text-align:justify;" id="collapsible_report"
 +
| style="width:50%" |
 +
| style="width:50%" |
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| <br>41. Of course I was not mistaken, because what you have written here is very instructive.
 +
| <br>41. Natürlich habe ich mich nicht getäuscht, denn was du hier geschrieben hast, ist sehr lehrreich.
 +
|-
 +
| 42. And to make a small script out of it is a good idea, because it will open the eyes of many Earth human beings and make them think or even bring them to their senses.
 +
| 42. Und daraus eine kleine Schrift zu machen, ist eine gute Idee, denn das wird so manchen Erdenmenschen die Augen öffnen und sie nachdenklich machen oder gar zur Besinnung bringen.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| Good, here's how it is done. But now tell us what else is going to happen with regard to predictions. Yes, you said on your last visit that you would certainly have new things to report today. But what still interests me is that you told me in the middle of last year that there is already a recession in Switzerland. But so far, no one has heard anything about it. Many people are interested in the weather, which is not really important to me, because I have always taken the weather as it comes. I'm only interested in extraordinary things, like special Earth and seaquakes, volcanic eruptions and just special things. Furthermore, I would like to officially mention the 21st of December 2012, because I am asked again and again what it has to do with this date according to the Mayan calendar. I know from private statements on your part what will happen there, also during the whole year 2012, but I should keep silent about this in order not to cause fears among human beings and not to panic. So I thought that I would write something about it in a special bulletin. Maybe it would be good if I said some things about what I know about you, at least in general terms, maybe as a small probability or possibility. What do you think?
 +
| Gut, dann wird es so gemacht. Aber erzähle jetzt einmal, was sich in bezug auf Voraussagen weiter ergibt. Du hast ja bei deinem letzten Besuch gesagt, dass du heute sicher neue Dinge zu berichten wüsstest. Was mich aber noch interessiert ist das, dass du mir Mitte letzten Jahres gesagt hast, dass in der Schweiz bereits eine Rezession herrsche. Bisher hat man davon aber noch nichts gehört. Viele interessiert das Wetter, was mir eigentlich egal ist, denn seit jeher nehme ich das Wetter so, wie es sich ergibt. Mich interessiert lediglich Aussergewöhnliches, wie besondere Erd- und Seebeben sowie Vulkanausbrüche und eben spezielle Dinge. Ausserdem möchte ich einmal offiziell den 21. Dezember 2012 ansprechen, weil ich immer und immer wieder danach gefragt werde, was es denn mit diesem Datum gemäss dem Maya-Kalender zu tun habe. Zwar weiss ich aus privaten Erklärungen eurerseits, was sich da alles zutragen wird, auch über das ganze Jahr 2012 hinweg, worüber ich jedoch schweigen soll, um bei den Menschen nicht Ängste auszulösen und nicht Panikmache zu betreiben. Also dachte ich, dass ich in einem Sonder-Bulletin etwas darüber schreibe. Vielleicht wäre es gut, wenn ich einmal einiges darüber sage, was ich von euch weiss, zumindest in allgemeiner Form, vielleicht als eine kleine Wahrscheinlichkeit oder Möglichkeit. Was meinst du dazu?
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 43. Regarding the weather, I would like to say that the winter continues with cold and snow until the last week of March.
 +
| 43. Bezüglich des Wetters will ich doch sagen, dass der Winter mit Kälte und Schnee weiterhin anhält, und zwar bis in die letzte Märzwoche hinein.
 +
|-
 +
| 44. And as far as Earth and seaquakes are concerned, these are only within the usual range, and that also in Indonesia, where there will be no calm in this respect and where weak, medium and strong earthquakes are, so to speak, part of the daily routine and cause no or only weak destruction.
 +
| 44. Und was Erd- und Seebeben betrifft, so liegen diese erst im Rahmen des Üblichen, und zwar auch in Indonesien, wo sich diesbezüglich keine Ruhe einstellen wird und wo schwache, mittlere und starke Beben sozusagen zur Tagesordnung gehören und keine oder nur schwache Zerstörungen anrichten.
 +
|-
 +
| 45. Extraordinary seaquakes and earthquakes as well as volcanic eruptions, which will cause enormous destruction and claim many human lives, will not occur again until about the middle of May.
 +
| 45. Aussergewöhnliche See- und Erdbeben sowie Vulkanausbrüche, die gewaltige Zerstörungen anrichten und viele Menschenleben fordern werden, ergeben sich erst wieder etwa Mitte Monat Mai.
 +
|-
 +
| 46. A quake of magnitude 4.7 will occur near Los Angeles in the USA, and a seaquake of magnitude 6.7 will occur near the Kermadec Islands near New Zealand.
 +
| 46. Bei Los Angeles in den USA wird ein Beben der Stärke 4,7 auftreten, und bei den Kermadec-Inseln bei Neuseeland ergibt sich ein Seebeben der Stärke 6,7.
 +
|-
 +
| 47. As far as the recession in Switzerland is concerned, it is indeed as I told you, but so far the whole thing is simply being concealed, although there are not plausible reasons for this.
 +
| 47. Bezüglich der Rezession in der Schweiz ist es tatsächlich so, wie ich dir sagte, doch wird das Ganze bisher einfach verheimlicht, wofür es allerdings keine plausible Gründe gibt.
 +
|-
 +
| 48. But what is extraordinary to report is an event in near-Earth space, where high above Siberia, at an altitude of about 800 kilometres, two communication satellites collide, one Russian and one American, whereby both are completely destroyed and continue to feed the dangerous scrap metal band in Earth orbit, which strongly endangers the terrestrial missions with satellites and the IS station etc.
 +
| 48. Was aber an Aussergewöhnlichem zu berichten ist, das bezieht sich auf ein Geschehen im erdnahen Raum, wo hoch über Sibirien, in rund 800 Kilometer Höhe, zwei Kommunikationssatelliten zusammenprallen, ein russischer und ein amerikanischer, wodurch beide völlig zerstört werden und das gefährliche Schrottband im Erdorbit weiter nähren, das stark die irdischen Missionen mit Satelliten und die IS- Station usw. gefährdet.
 +
|-
 +
| 49. Then, in March, for the first time in its history, the International Court of Justice will issue an arrest warrant against a dictator in office, the hundred thousand times mass murderer Omar al-Bashir in Sudan.
 +
| 49. Im Monat März dann wird durch den Internationalen Gerichtshof erstmals in dessen Geschichte ein Haftbefehl gegen einen amtierenden Diktator erlassen, und zwar gegen den hunderttausendfachen Massenmörder Omar al-Bashir im Sudan.
 +
|-
 +
| 50. Of course he will refuse to do so, and his trading partners China and Russia will also stand by him.
 +
| 50. Natürlich wird er sich dagegen verwehren, wobei ihm auch die Handelspartner China und Russland beistehen werden.
 +
|-
 +
| 51. It is also worth mentioning that in South America dengue fever is widespread, caused by the tiger mosquito and yellow fever mosquito.
 +
| 51. Zu erwähnen ist auch, dass in Südamerika sich das Denguefieber weit verbreitet, das durch die Tigermücke und Gelbfiebermücke ausgelöst wird.
 +
|-
 +
| 52. Then one of the new epidemics will appear, as you also mentioned in your predictions, namely that dangerous new epidemics will constantly break out, which will also happen in the future.
 +
| 52. Dann tritt eine der neuen Seuchen in Erscheinung, wie du diese ja auch in deinen Voraussagen erwähnt hast, eben dass stetig neuerlich gefährliche Seuchen ausbrechen werden, was sich auch in Zukunft ergibt.
 +
|-
 +
| 53. So a new epidemic will first appear in Mexico, which will be called swine flu, which will then quickly spread to the USA and the whole world and become a pandemic.
 +
| 53. So wird erst in Mexiko epidemieartig eine neue Seuche auftreten, die als Schweinegrippe bezeichnet werden wird, die dann schnell nach den USA und in die ganze Welt verschleppt wird und sich zur Gefahr einer Pandemie ausweitet.
 +
|-
 +
| 54. And the fact that this can happen is, on the one hand, and primarily due to world tourism, because it is only through this tourism that it is possible for this and also other influenza epidemics to be carried out into the world.
 +
| 54. Und dass dies geschehen kann, daran ist einerseits und in erster Linie der Welttourismus schuld, denn erst durch diesen wird es möglich, dass diese und auch andere Grippeseuchen in die Welt hinausgetragen werden.
 +
|-
 +
| 55. Secondly, a great blame for this is to be found in overpopulation, because as this continues to expand, world tourism is also growing, as is the worldwide trade in goods on a large scale, whereby more and more diverse diseases and epidemics are being spread worldwide and germs and foreign life-forms of all kinds are being carried into all countries of the Earth.
 +
| 55. Zweitens ist daran auch eine grosse Schuld in der Überbevölkerung zu finden, denn dadurch, dass sich diese immer weiter ausweitet, wächst auch der Welttourismus, wie aber auch der weltweite Güterhandel in grossem Masse, wodurch laufend mehr vielartige Krankheiten und Seuchen weltweit verbreitet und Krankheitskeime sowie fremde Lebensformen aller Art in alle Länder der Erde verschleppt werden.
 +
|-
 +
| 56. This is to say about the swine plague that will hit Mexico first, after which an earthquake of magnitude 5.7 will shake the country.
 +
| 56. Das ist zu sagen bezüglich der Schweineseuche, von der Mexiko zuerst getroffen werden wird, wonach dann ein Erdbeben der Stärke 5,7 das Land erschüttert.
 +
|-
 +
| 57. Then, in the middle of May in Kuwait, there is the extraordinary fact that, for the first time in the country's history, women are elected to parliament.
 +
| 57. Dann ergibt sich Mitte Monat Mai in Kuwait die Aussergewöhnlichkeit, dass erstmals in der Geschichte des Landes Frauen ins Parlament gewählt werden.
 +
|-
 +
| 58. This happens at about the same time when the rebel organisation 'Tamil Tigers', which has been murdering and terrorising for 25 years, is brought to an end by a military strike in Ceylon.
 +
| 58. Das geschieht etwa zur gleichen Zeit, wenn in Ceylon der seit 25 Jahren mordenden und terrorisierenden Rebellenorganisation ‹Tamil Tigers› durch einen militärischen Gewaltschlag ein Ende bereitet wird.
 +
|-
 +
| 59. However, the military is not doing everything right.
 +
| 59. Dabei geht allerdings vom Militär aus nicht alles mit rechten Dingen zu.
 +
|-
 +
| 60. As for the 21<sup>st</sup> of December 2012, and this year in general, you may be able to name certain things openly, but conceal what you have been silenced.
 +
| 60. Was nun den 21. Dezember 2012 und dieses Jahr überhaupt betrifft, so kannst du wohl gewisse Dinge offen nennen, jedoch das verschweigen, was dir zum Schweigen geraten wurde.
 +
|-
 +
| 61. If you use the forms of possibility or a small probability, then this is probably good.
 +
| 61. Wenn du die Formen der Möglichkeit oder einer kleinen Wahrscheinlichkeit benutzt, dann ist das wohl gut.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| Overpopulation, respectively all the evils and disasters that result from it, no one wants to admit it, not the government officials, not the people of Earth in general. The fact that new diseases, epidemics and climate change, and the resulting enormous natural disasters, have increased the number of people living in the world.
 +
| Das mit der Überbevölkerung resp. das, was alles als Übel und Katastrophen daraus resultiert, das will niemand wahrhaben, weder die Verantwortlichen der Regierungen noch die Bevölkerung der Erde allgemein. Dass daraus neue Krankheiten, Seuchen und der Klimawandel und aus diesem resultierend ungeheure Naturkatastrophen, vermehrte
 +
|-
 +
| Earth's human beings do not want to know anything about earthquakes, seaquakes and volcanic eruptions. And nobody wants to know that through the fault of human beings themselves heavy and most severe earthquakes and seaquakes as well as volcanic eruptions are caused, and nobody wants to know about that either.
 +
| Erdbeben und Seebeben sowie Vulkanausbrüche hervorgehen, davon wollen die Menschen der Erde nichts wissen. Und dass durch die Schuld des Menschen selbst schwere und schwerste Erdbeben und Seebeben sowie Vulkanausbrüche ausgelöst werden, davon will auch niemand Kenntnis nehmen.
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 62. Unfortunately this is an undeniable fact, because very often it is the fault of Earth human beings when the Earth shakes or seaquakes occur.
 +
| 62. Leider ist das eine unbestreitbare Tatsache, denn sehr oft ist der Erdenmensch schuld daran, wenn die Erde bebt oder Seebeben in Erscheinung treten.
 +
|-
 +
| 63. It is true that every day somewhere on the planet is shaken by earthquakes and seaquakes as well as by volcanic activity, whereby permanent movements of the earth's plates usually trigger tectonic quakes.
 +
| 63. Zwar wird jeden Tag irgendwo der Planet durch Erdbeben und Seebeben sowie durch vulkanische Tätigkeit erschüttert, wobei in der Regel permanente Bewegungen der Erdplatten tektonische Beben auslösen.
 +
|-
 +
| 64. However, since the modern age began with all the evil achievements of Earth human beings, many earthquakes, seaquakes and volcanic activity no longer have natural causes.
 +
| 64. Seit bei den Erdenmenschen jedoch die Neuzeit mit allen bösen Errungenschaften begonnen hat, haben sehr viele Erd- und Seebeben sowie Vulkantätigkeiten keine natürliche Ursachen mehr.
 +
|-
 +
| 65. By dropping bombs in wars and by private, economic, warlike as well as terrorist blasting, by the extraction of ground water, natural gas and petroleum respectively, as well as by mining, quakes of all kinds are triggered and volcanic activities are also promoted and caused, as well as by tapping geothermal energy, by general mine construction, by building reservoirs and by diverting or creating new rivers.
 +
| 65. Durch Bombenabwürfe in Kriegen und durch private, wirtschaftliche, kriegerische sowie terroristische Sprengungen, durch die Förderung von Grundwasser, Erdgas und Erdpetroleum resp. Erdöl, wie auch durch den Bergbau, werden ebenso Beben aller Art ausgelöst und vulkanische Tätigkeiten gefördert und hervorgerufen, wie im weiteren auch durch das Anzapfen der Erdwärme, durch den allgemeinen Minenbau, das Erstellen von Stauseen und durch das Umleiten oder Neuerstellen von Flüssen.
 +
|-
 +
| 66. The exploitation of lakes up to their partial or complete draining, as well as the construction of tunnels for roads and railways, are also factors that promote earthquake activity.
 +
| 66. Auch das Ausbeuten von Seen bis zu deren teilweisen oder ganzen Trockenlegung sowie der Tunnelbau für Strassen und Eisenbahn sind Faktoren, die die Erdbebentätigkeit fördern.
 +
|-
 +
| 67. It must also be said that village and town planning also contribute to the earthquake, as do the excavation and displacement of large quantities of Earth, gravel, rock and stone material.
 +
| 67. Weiter ist zu sagen, dass auch der Dörfer- und Städtebau dazu beitragen, wie aber auch der Abbau und die Verschiebungen grosser Mengen Erde, Kies-, Gestein- und Felsmaterial.
 +
|-
 +
| 68. The geological changes are enormous in this respect and are so disturbing to the inner balance of the Earth that they are causing disasters that are claiming countless human lives.
 +
| 68. Die geologischen Veränderungen sind diesbezüglich ungeheuer und drangsalieren das innere Gleichgewicht der Erde dermassen, dass daraus Katastrophen entstehen, die unzählige Menschenleben fordern.
 +
|-
 +
| 69. But this is also the case with climate change, which is causing ever worse events and catastrophes, of which Earth human beings are also responsible for about 76 percent, through their unreasonable and criminal population growth.
 +
| 69. Dies aber ist auch der Fall in bezug auf die Klimaveränderung, die immer schlimmere Geschehen und Katastrophen hervorruft, woran zu rund 76 Prozent auch der Erdenmensch Schuld trägt, und zwar durch sein unvernünftiges und kriminelles Bevölkerungswachstum.
 +
|-
 +
| 70. From this respectively from the overpopulation all the things mentioned result, by which the inner life of the Earth is changed, harassed and destroyed, as it also happens with the fauna and flora and the climate.
 +
| 70. Aus diesem nämlich resp. aus der Überbevölkerung resultieren all die genannten Dinge, durch die das Innenleben der Erde verändert, drangsaliert und zerstört wird, wie das auch mit der Fauna und Flora und dem Klima geschieht.
 +
|-
 +
| 71. All of this is causing millions of human lives to be lost and the whole thing is getting worse and worse, leading to more and more catastrophes and destruction, which neither those responsible in governments nor scientists want to admit, although the signs are clear.
 +
| 71. Durch alles werden gesamthaft Millionen von Menschenleben gefordert und das Ganze wird stetig verschlimmert, was zu immer grösseren Katastrophen und Zerstörungen führt, was aber weder die Ver-antwortlichen der Regierungen noch die Wissenschaftler wahrhaben wollen, obwohl die Zeichen eindeutig sind.
 +
|-
 +
| 72. Due to the irrationality and criminal actions of Earth human beings in relation to their existing and growing overpopulation and all the evils connected with it in terms of harassing and destroying the planet and its climate, disasters continue to grow worldwide and bring more and more destruction that cannot be stopped.
 +
| 72. Durch die Unvernunft und das verbrecherische Handeln der Erdenmenschen in bezug auf ihre bestehende und wachsende Überbevölkerung und aller damit verbundenen Übel in bezug auf das Drangsalieren und Zerstören des Planeten und dessen Klima, wachsen weltweit die Katastrophen weiterhin an und bringen immer mehr Zerstörungen, die nicht mehr aufgehalten werden können.
 +
|-
 +
| 73. To say nothing of making amends for the whole, for everything can at most be reduced still further when, at last, understanding and reason penetrate Earth human beings and they take serious steps to stop the growing overpopulation and to reduce the existing mass of humanity through a worldwide and regulated birth control in such a way that more human beings die of natural death than births are given.
 +
| 73. Von einer Wiedergutmachung des Ganzen ist dabei ganz zu schweigen, denn alles kann höchstens noch gemindert werden, wenn endlich Verstand und Vernunft beim Erdenmenschen durchdringen und er ernsthaft Schritte unternimmt, um der wachsenden Überbevölkerung Einhalt zu gebieten und die bestehende Masse Menschheit durch eine weltweite und geregelte Geburtenkontrolle in der Weise zu reduzieren, dass mehr Menschen des natürlichen Todes sterben als Geburten gegeben sind.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| All of this, what you say, I have already written about since the years of the 1950s as predictions and spread worldwide and sent to governments, noteworthy newspapers, magazines, radio stations and various organizations. The responses afterwards however were so minimal, that these can be counted on only one hand. Up to today one is silenced about issues, passed over and has everything hushed up. In fact, today several scientists appear, who speak about these things themselves, yet, all of that, which I have published and said, this is not taken seriously. Contrarily, there are also people, who have exploited my statements and predictions as well as prophecies with films and lectures and massively made popular, however also nothing is achieved from this. And that through overpopulation also the world goods commerce through globalization climbs always further and this massively so promotes, that sicknesses, epidemics and all kinds of insects as well as poisonous wildlife and plants of all kinds and species are carried into all nations of Earth, all of which is also ignored. The fact that as a result also the health of the human, animal and wildlife world suffer damages as well as the entire plant world which by foreign species is displaced and destroyed, which also no one wants to admit. This is also in regard to the fact that through the steadily increasing humanity not only the climate, but also negative and harmful changes are even imposed upon the entire nature and all life forms, therefore also the atmosphere, which enters into a negative change. And as I know from you, through overpopulation itself as well as through its criminal machinations, the destruction of nature and the enormous CO2-emissions, an oxygen collapse and atmosphere collapse can occur, which would mean an end to all life on the Earth. The responsible scientists however in general do not speak about this; in fact, they do not consider this possibility at all, as a result they also do not research in this direction. Such an occurrence, according to your earlier explanation, on July 17, 1975 during my great journey, in fact already is to have threatened an approximately Earth sized planet named Akart through overpopulation stupidity, because in 1975 already 23 billion human beings lived there. To my knowledge the inhabitants of Akart belong to your federation, as well as others from other regions there. Also Kohun and Athar.
 +
| All das, was du sagst, habe ich schon seit den 1950er Jahren als Voraussagen geschrieben und weltweit verbreitet und an Regierungen, namhafte Zeitungen, Zeitschriften, an Radiostationen und diverse Organisationen gesandt. Die Resonanz darauf war jedoch derart minimal, dass diese noch an einer Hand abgezählt werden kann. Bis heute ist man stillschweigend darüber hinweggegangen und hat alles totgeschwiegen. Zwar treten heute einige Wissenschaftler auf, die von sich aus über diese Dinge reden, doch all das, was ich veröffentlicht und gesagt habe, das wird nicht ernstgenommen. Gegenteilig gibt es aber auch Leute, die meine Aussagen und Voraussagen sowie Prophezeiungen mit Filmen und Vor-trägen ausschlachten und massenhaft Zulauf haben, jedoch auch nichts damit erreichen. Und dass durch die Überbevölkerung auch der Weltgüterhandel durch die Globalisierung immer weiter steigt und diesen massiv derart fördert, dass Krankheiten, Seuchen und allerlei Insekten sowie giftiges Getier und Pflanzen aller Gattungen und Arten in alle Staaten der Erde verschleppt werden, das wird alles auch missachtet. Dass dadurch auch die Gesundheit von Mensch, Tier- und Getierwelt Schaden nimmt sowie die gesamte Pflanzenwelt durch fremde Arten verdrängt und zerstört wird, das will auch niemand wahrhaben. Das ist auch so in bezug darauf, dass durch die stetig wachsende Menschheit nicht nur dem Klima, sondern auch der ganzen Natur und allen Lebensformen negative und gar böse Veränderungen aufgezwungen werden, also auch der Atmosphäre, in der ein negativer Wandel vor sich geht. Und wie ich von euch weiss, kann durch die Überbevölkerung selbst sowie durch deren kriminelle Machenschaften der Naturzerstörung und den ungeheuren CO<sub>2</sub>-Emissionen ein Sauerstoffkollaps und Atmosphärenkollaps erfolgen, was das Ende allen Lebens auf der Erde bedeuten würde. Davon reden die verantwortlichen Wissenschaftler aber überhaupt nicht; ja, sie ziehen diese Möglichkeit nicht einmal ihn Betracht, folglich sie in dieser Richtung auch nicht forschen. Ein solches Vorkommnis soll gemäss deinen früheren Erklärungen, am 17. Juli 1975 während meiner Grossen Reise, ja bereits einer etwa erdgrossen Welt namens AKART durch die Überbevölkerungsunvernunft gedroht haben, weil dort 1975 bereits 23 Milliarden Menschen lebten. Meines Wissens gehören die Bewohner von Akart eurer Föderation an, wie auch andere aus anderen dortigen Gebieten. Auch Kohun und Athar.
 +
|}
  
In the following transcript of Billy Meier’s conversation with Ptaah, on February 3, 2009, information regarding the much publicized, and feared, catastrophic events now being associated with 2012 are discussed and clarified. Perhaps even more importantly, the truth about the actual depth of our climatic/environmental problems – and the direct link to the role of the endlessly greedy corporations and multinational corporations in denying it – is plainly stated. Also covered is how human thinking, especially the apocalyptic, fearful thinking prevalent among members of various fundamentalist groups, creates self-fulfilling prophecies, actually helping to bring about the negative events that they fearfully focus on.
+
==Contact Report 476 Translation: Part 2==
 
+
* Translator: Larry Driscoll
Meier is on record as far back as [http://futureofmankind.co.uk/Billy_Meier/FIGU_Special_Bulletin_16#Open_Letter_to_all_Human_Beings_of_Earth_.28July_5th.2C_1951.29 1951] in his warnings about climate change and the threat to our survival contained therein. And of course he also clearly pointed to the thoughtlessness of human behavior that could lead, and now actually has led, to our being on the brink of enormous, unprecedented upheavals and destruction. The [http://www.google.com/hostednews/ap/article/ALeqM5ilDxHFRHcZgWkJXe_BgL5WFKQLjQD9AG1KT80 latest news] regarding warming in the Arctic can now only be ignored by the most foolish and deliberately blind of human beings.
+
* Date of original translation: Saturday, 3<sup>rd</sup> January 2015
 
+
{| style="text-align:justify;" id="collapsible_report"
While the bought off scientists and others tow the corporate (and political) line and promote the lies and denial, incontrovertible information about the effect of the melting of the glaciers seeps through, just like the waters from those glaciers that will raise sea levels worldwide. In the process of the glacial melting, the ever-increasing weight of the resulting great masses of water brings with it disastrous consequences, largely unforeseen and/or denied by most of our scientific “experts” This will take the form of both releasing long suppressed earthquakes, where glacial pressure once actually prevented them, and putting unprecedented pressure on the tectonic plates underneath the ocean floor, which also could lead to massive earthquakes, volcanic eruptions and tsunamis. (See [http://www.climateemergency.org/joomla/index.php?option=com_content&task=view&id=44&Itemid=110 scientific corroboration].)
+
| style="width:50%" |
 
+
| style="width:50%" |
Additionally, the possible collapse of the Antarctic Ice Sheet would also lead to huge problems that would have a worldwide effect, including putting Washington, D.C. [http://www.sciencedaily.com/releases/2009/02/090205142132.htm under water]; millions of environmental refugees, predicted by [http://theyfly.com/articles/WILL_HUMANITY_WAKE_%20UP%20.htm Meier], would be made homeless right in the U.S.
+
|- style="vertical-align:top"
 
+
| <br>'''Ptaah:'''
Routinely overlooked is the fact that we live on a…ball, a completely interconnected planet where, according also to the laws of cause and effect, the negative consequences of ill-considered actions eventually arrive, despite our ignorance or denial of the causal connections. Not surprisingly, [http://www.wfaa.com/sharedcontent/dws/wfaa/localnews/news8/stories/wfaa090609_mo_quakes.65bd3d81.html Texas] is experiencing the delayed effects of earlier, frequent drilling. Such appears to also be the case even in Oklahoma, where nine [http://newsok.com/more-earthquakes-reported-in-central-oklahoma/article/3396369?custom_click=headlines_widget earthquakes] occurred in a 24-hour period. It should be mentioned that oil extraction in Oklahoma first began around 1896.
+
| <br>'''Ptaah:'''
 
+
|- style="vertical-align:top"
Meier also introduces us to other, very unexpected, global consequences of our neglect and abuse, which may even spread out into space itself.
+
| 74. What you say, corresponds to that, which corresponds to the facts.
 
+
| 74. Was du sagst, entspricht dem, was den Tatsachen entspricht.
In addition to the following transcript, readers are advised to carefully study all of the warnings contained in Meier’s prophetic [http://theyfly.com/Prophecies_Predictions.html writings] and their ever increasing [http://theyfly.com/articles/WILL_HUMANITY_WAKE_%20UP%20.htm corroboration]. Unfortunately, many of the specific things he forewarned about, with the hope that humanity would awaken and take positive action to prevent them from occurring, are said to have now crossed the point of no return and to be predictions, i.e. unpreventable, inevitable events.
+
|-
 
+
| 75. The population of the planet Akart belonged to our federation, as well as also, the population of the worlds of Proxima-Centauri and others from there and other local regions of space around there, from which several of them have come to the Earth.
MH<br />
+
| 75. Die Bevölkerung des Planeten AKART gehörte zu unserer Föderation, wie auch die Bevölkerung der Welten von Proxima-Centauri und anderen dortigen und anderen Raumgebieten, von denen diverse auf die Erde kamen.
[http://www.theyfly.com www.theyfly.com]
+
|-
 
+
| 76. However, all of these worlds belong in our space-time-construction, consequently they also possess several of our technologies, like for example, that technology with which they are able to bridge the time barrier and come into your space-time-construction.
'''This is a small excerpt of the entire contact.'''
+
| 76. Alle diese Welten gehören jedoch in unser Raum-Zeit-Gefüge, folglich sie auch verschiedene unserer Techniken besassen, wie z.B. die, mit der sie die Zeitbarriere zu überbrücken und in euer Raum-ZeitGefüge zu kommen vermochten.
 
+
|-
== Contact Report 476 Translation ==
+
| 77. The population of Akart however no more exists since the year 2007, because in the only 32 years from 1975 to 2007 their total population had increased to 34 billion, when through their stupidity, like also is apparent with the terrestrial population, nature and the climate were completely destroyed, when, in the end, an oxygen collapse and an atmosphere collapse occurred, as you have described this.
 
+
| 77. Die Bevölkerung von Akart existiert jedoch seit dem Jahr 2007 nicht mehr, denn in den nur 32 Jahren ab 1975 bis 2007 hat sich die Gesamtbevölkerung auf 34 Milliarden erhöht, wobei durch deren Unver-nunft, wie sie auch bei der irdischen Bevölkerung in Erscheinung tritt, die Natur und das Klima völlig zerstört wurden, wodurch letztlich ein Sauerstoffkollaps und Atmosphärenkollaps erfolgte, wie du das nennst.
{|
+
|-
|+
+
| 78. As a result all life was wiped out on this planet.
 +
| 78. Dadurch wurde alles Leben auf dem Planeten ausgelöscht.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| However, you still have advised and helped them, as you said at that time.
 +
| Aber ihr habt ihnen doch geraten und geholfen, wie du damals sagtest.
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 79. Unfortunately, our advice was just disregarded and not followed, as well as also our help was declined.
 +
| 79. Unsere Ratgebungen wurden leider nur belächelt und nicht befolgt, wie auch unsere Hilfe abgelehnt wurde.
 +
|-
 +
| 80. Only then, when there was nothing more to give, the humans came to think things over, but then it was already too late, as a result we only could just save as many humans as possible, unfortunately only 116 million, and resettle them to other worlds.
 +
| 80. Erst dann, als nichts mehr zu retten war, kamen die Menschen zur Besinnung, doch da war es bereits zu spät, folglich wir nur noch so viele Menschen wie möglich, leider nur 116 Millionen, retten und auf andere Welten umsiedeln konnten.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| Catastrophic. On the Earth can it similarly threaten, because through all of the nature catastrophes, the sicknesses, epidemics and through the global carrying off of exotic wildlife and exotic plants will be, life and the living area of man and animals and of all wildlife, the oxygen content and the atmosphere of Earth as well as the achievements of terrestrial humanity, steadily more and more destroyed.
 +
| Katastrophal. Auf der Erde kann ja ähnliches drohen, denn durch all die Naturkatastrophen, Krankheiten, Seuchen und durch die globale Verschleppung von fremdartigem Getier und fremdartigen Pflanzen werden das Leben und der Lebensraum von Mensch und Tier und von allem Getier, der Sauerstoffgehalt und die Atmosphäre der Erde sowie die Errungenschaften der irdischen Menschheit laufend mehr und mehr zerstört.
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 81. Earth humans, so I am able to say, are pathologically autocratic and incorrigible, which is why they must first suffer enormous damage, before they see reason and open up their ears and senses to warnings.
 +
| 81. Die Erdenmenschen, so möchte ich sagen, sind krankhaft selbstherrlich und unbelehrbar, weshalb sie erst ungeheuren Schaden erleiden müssen, ehe sie zur Vernunft kommen und für die Warnungen ihre Ohren und Sinne öffnen.
 +
|-
 +
| 82. And if they do not do this, then destruction will one day be their fate.
 +
| 82. Und wenn sie das nicht tun, dann wird ihr Schicksal eines Tages der Untergang sein.
 +
|-
 +
| 83. Slowly however systematically Earth humans destroy anything and everything in life, in nature and in the climate on Earth, consequently already the continuous process of all around destruction in every respect now only is to be halted with very drastic measures.
 +
| 83. Langsam aber systematisch zerstören die Erdenmenschen alles und jedes an Leben, an der Natur und am Klima auf der Erde, folglich bereits der laufende Prozess der Rundumzerstörung in jeder Hinsicht nur noch mit sehr drastischen Massnahmen aufzuhalten ist.
 +
|}
 +
==Contact Report 476 Translation: Part 3==
 +
* Translator: DeepL Translator
 +
{| style="text-align:justify;" id="collapsible_report"
 +
| style="width:50%" |
 +
| style="width:50%" |
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| In the all-round destruction I do not only see the destruction of nature, the habitat of human beings, animals and creatures and the climate, but also the destruction that occurs in relation to human beings themselves. To this I count the constantly growing lack of love and the indifference of human beings among themselves, but also the catastrophically lack of interpersonal relationships, the lack of virtue, emotion and dishonesty, the lack of helpfulness and other things. In addition, there is the growing readiness to use violence against human beings, animals, creatures and nature, as well as the uncontrollable urge to kill human beings and animals, to instigate and carry out wars and massacres, the hatred from person to person as well as hatred of foreigners and races, jealousy, revenge and retribution and many other things.
 +
| In der Rundumzerstörung sehe ich nicht nur die Zerstörung der Natur, des Lebensraumes des Menschen, der Tiere und des Getiers sowie des Klimas, sondern auch die Zerstörungen, die sich in bezug auf den Menschen selbst ergeben. Dazu zähle ich die stetig wachsende Lieblosigkeit und die Gleichgültigkeit der Menschen unter sich, wie aber auch die katastrophal fehlenden zwischenmenschlichen Beziehungen, die Tugendlosigkeit, Gefühllosigkeit und Unehrlichkeit, die Hilfsbereitschaftlosigkeit und andere Dinge. Dazu kommt noch das Wachsen der Gewaltbereitschaft gegen die Menschen, die Tiere, das Getier und die Natur, wie auch der unkontrollierbare Drang zum Töten von Mensch und Tier, das Anzetteln und Durchführen von Kriegen und Gemetzeln, der Hass von Mensch zu Mensch sowie der Fremden- und Rassenhass, die Eifersucht, Rache und Vergeltung und vieles andere.
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 84. What you say also corresponds to my view.
 +
| 84. Was du sagst, entspricht auch meiner Ansicht.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| Good. You can report on other predictions later, because I want to know what the swine flu is about, which Quetzal was talking about in the 1980s.
 +
| Gut. Über weitere Voraussagen kannst du später nochmals berichten, denn ich möchte erst wissen, was es mit der Schweinegrippe auf sich hat, von der schon Quetzal in den 1980er Jahren gesprochen hat.
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 85. This is a flu epidemic which originally only affected pigs and birds, but which mutated and was also transmitted to human beings.
 +
| 85. Dabei handelt es sich um eine Grippeseuche, von der ursprünglich nur Schweine und Vögel befallen wurden, die jedoch mutierte und dadurch auch auf den Menschen übertragen wurde.
 +
|-
 +
| 86. The epidemic virus will be called H1N1.
 +
| 86. Der Seuche-Virus wird die Bezeichnung H1N1 tragen.
 +
|-
 +
| 87. However, the current swine flu is not directly related to pigs, but forms a flu epidemic that spreads directly to human beings and also spreads to them, which also leads to a large number of deaths.
 +
| 87. Die nunmehrige Schweinegrippe steht jedoch nicht in direktem Zusammenhang mit Schweinen, sondern bildet eine Grippeseuche, die direkt auf den Menschen übergreift und sich auch diesbezüglich ausbreitet, was auch zu einer grossen Anzahl Todesfälle führt.
 +
|-
 +
| 88. In this respect, human beings of all ages are particularly at risk.
 +
| 88. Diesbezüglich sind besonders Menschen jeden Alters gefährdet.
 +
|-
 +
| 89. Safety measures are urgent, but this will be trivialized by the responsible persons of the states and public health authorities.
 +
| 89. Sicherheitsmassnahmen sind von Dringlichkeit, doch wird das von den Verantwortlichen der Staaten und staatlichen Gesundheitsämtern bagatellisiert werden.
 +
|-
 +
| 90. A very special precautionary measure should be that Earth human beings do not gather en masse and also do not greet each other with handshakes and kisses, especially when contact is made with strangers of whom it is not known whether they are sick or infected by the disease.
 +
| 90. Eine ganz besondere Vorsichtsmassnahme sollte sein, dass sich die Erdenmenschen nicht in Massen ansammeln und sich auch nicht mit Händedrücken und Küssen begrüssen, und zwar insbesondere, wenn mit Fremden Kontakte entstehen, von denen nicht bekannt ist, ob sie krank oder von der Seuche infiziert sind.
 +
|-
 +
| 91. This is the situation in a nutshell.
 +
| 91. Das ist kurz gesagt der Sachverhalt.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| That's enough. What's the deal with the glutamate, the flavour enhancer? They say that stuff's not very healthy.
 +
| Das genügt. Was hat es eigentlich mit dem Glutamat auf sich, mit dem Geschmacksverstärker? Es heisst, das Zeugs sei nicht sehr gesund.
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 92. Glutamate is probably a taste enhancer, but at the same time it is also a nerve poison that can cause certain types of cancer, visual disorders, memory disorders, various allergies, metabolic disorders and Alzheimer's and various nervous diseases.
 +
| 92. Glutamat ist wohl ein Geschmacksverstärker, zugleich jedoch auch ein Nervengift, das auch gewisse Krebsarten, Sehstörungen, Gedächtnisstörungen, diverse Allergien, Stoffwechselstörungen und Alzheimer sowie verschiedene Nervenkrankheiten auslösen kann.
 +
|-
 +
| 93. Parkinson's syndrome is also a common manifestation of glutamate, along with various other conditions.
 +
| 93. Auch das Parkinson-Syndrom ist ein häufiges Erscheinungsbild des Glutamats, nebst verschiedenen anderen Leiden.
 +
|-
 +
| 94. The number of human beings suffering from glutamate could drop rapidly if this seasoning salt were to be withdrawn from the market or used only in minimal quantities.
 +
| 94. Die Zahl vieler durch Glutamat erkrankter Menschen könnte rapide sinken, wenn dieses Gewürzsalz aus dem Handel gezogen oder nur noch in minimalem Masse genutzt würde.
 +
|-
 +
| 95. However, glutamate can also be used in a special form as a medical drug to promote concentration and for therapeutic purposes, e.g. to increase the ability to perform at a high level of consciousness.
 +
| 95. Glutamat kann jedoch in besonderer Form auch medizinisch als konzentrationsförderndes und therapeutisches Medikament genutzt werden, wie z.B. zur Erhöhung der bewusstseinsmässigen Leistungs-fähigkeit.
 +
|-
 +
| 96. In principle, however, glutamate must be classified as a drug-like product that should be banned from foodstuffs.
 +
| 96. Grundsätzlich jedoch muss Glutamat als drogenähnliches Produkt eingestuft werden, das aus den Lebensmitteln verbannt werden müsste.
 +
|-
 +
| 97. It should be banned in purchased foods and should only be used to a very small extent in home-produced food.
 +
| 97. Es sollte in käuflichen Lebensmitteln verboten sein, und bei selbst hergestellter Nahrung nur in sehr geringem Masse benutzt werden dürfen.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| So this stuff is not harmless at all, and yet it is used irresponsibly to enhance flavour in countless foods, as well as in prepared foods specifically. E-substances are also often saturated with glutamate, as I know. But there is also glutamic acid, what is wrong with it?
 +
| Also ist das Zeugs überhaupt nicht harmlos, und doch wird es verantwortungslos zur Geschmacksverstärkung in unzähligen Lebensmitteln verwendet, wie speziell auch in Fertiggerichten. Auch E-Stoffe sind vielfach mit Glutamat gesättigt, wie ich weiss. Da gibt es aber auch noch die Glutaminsäure, was ist denn mit dieser?
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 98. The pure form of glutamic acid stands out as an amino acid in many protein-containing foods, whereby it plays a very important role in the metabolism of the cells, especially in the brain.
 +
| 98. Die reine Form von Glutaminsäure zeichnet sich als Aminosäure in vielen eiweisshaltigen Nahrungsmitteln aus, wobei sie im Stoffwechsel der Zellen, besonders im Hirn, eine sehr wichtige Rolle spielt.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| Aha. Thanks for the explanation. Again and again films are shown on television about the Tunguska catastrophe, and there are also well over 100 theories about it. So should I not publish what happened in a conversation between you and me about three years ago, when you gave me more details and explanations?
 +
| Aha. Danke für die Erklärung. Immer wieder werden im Fernsehen Filme bezüglich der Tunguska-Katastrophe gezeigt, wobei dazu auch weit über 100 Theorien existieren. Sollte ich daher nicht doch einmal das veröffentlichen, was sich als Gespräch zwischen dir und mir vor etwa drei Jahren ergeben hat, als du mir nähere Einzelheiten genannt und weitere Erklärungen gegeben hast?
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 99. There is nothing to be said against it.
 +
| 99. Dagegen ist nichts zu sagen.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| But you would have to tell me the necessary things, because I did not record it as a private conversation.
 +
| Du müsstest mir aber das Notwendige dazu sagen, weil ich es ja als Privatgespräch nicht aufgezeichnet habe.
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 100. I can do that.
 +
| 100. Das kann ich tun.
 +
|-
 +
| 101. But it takes a long time, because I have to retrieve the data.
 +
| 101. Es dauert aber geraume Zeit, denn ich muss die Daten abrufen.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| Of course.
 +
| Natürlich.
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:''' ''(After about four minutes)'' …
 +
| <br>'''Ptaah:''' ''(Nach rund vier Minuten)'' …
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 102. Yes, at that time, in our private conversation, the following came up, as I see here from the records at that time:
 +
| 102. Ja, damals hat sich nachträglich in unserem privaten Gespräch folgendes ergeben, wie ich hier aus den damaligen Aufzeichnungen ersehe:
 +
|}
 +
{| style="text-align:justify; font-style:italic" id="collapsible_report"
 +
| style="width:50%" |
 +
| style="width:50%" |
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| <br><div style="margin-left:5%; margin-right:5%"><big>'''428<sup>th</sup> Contact Report Supplement – Private Conversation of 10<sup>th</sup> July 2006'''</big></div>
 +
| <br><div style="margin-left:5%; margin-right:5%"><big>'''428. Kontaktbericht-Nachtrag – Privatgespräch vom 10. Juli 2006'''</big></div>
 +
|-
 +
| <br><div style="margin-left:5%; margin-right:5%">'''Billy:'''</div>
 +
| <br><div style="margin-left:5%; margin-right:5%">'''Billy:'''</div>
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">But then I have another question regarding the Gilaser, which you mentioned earlier as the real originators of the Tunguska catastrophe, as it was also the case in earlier talks. But now you've just brought up the issue again in our previous official conversation and said that others are responsible for it, who are said to come from the spiral galaxy M 101. As I see here just in the computer, you have said the following at the 365<sup>th</sup> official contact conversation on the 20<sup>th</sup> of August 2004:</div>
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">Dann habe ich aber nochmals eine Frage bezüglich der Gilaser, die ihr früher als eigentliche Urheber der Tunguska-Katastrophe genannt habt, wie das auch schon bei früheren Gesprächen der Fall war. Nun hast du aber eben bei unserem vorangegangenen offiziellen Gespräch nochmals die Rede darauf gebracht und gesagt, dass andere dafür verantwortlich seien, die aus der Spiralgalaxie M 101 stammen sollen. Wie ich hier gerade im Computer sehe, hast du beim 365. offiziellen Kontaktgespräch am 20. August 2004 folgendes gesagt:</div>
 +
|-
 +
| <br><div style="margin-left:5%; margin-right:5%"><big>'''Excerpt from the 365<sup>th</sup> Contact Report of 20<sup>th</sup> August 2004'''</big></div>
 +
| <br><div style="margin-left:5%; margin-right:5%"><big>'''Auszug aus dem 365. Kontaktbericht vom 20. August 2004'''</big></div>
 +
|-
 +
| <br><div style="margin-left:5%; margin-right:5%">'''Ptaah:'''</div>
 +
| <br><div style="margin-left:5%; margin-right:5%">'''Ptaah:'''</div>
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">11. The articles are very interesting, but they do not correspond to the reality of the events of that time.</div>
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">11. Die Artikel sind sehr interessant, doch entsprechen sie nicht der Wirklichkeit des damaligen Geschehens.</div>
 +
|-
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">12. It is true, as you know, that the event was caused by a spacecraft of alien intelligences, exactly according to Asket's description as you read it to me with the 86<sup>th</sup> to the 95<sup>th</sup> sentence of Asket's explanations.</div>
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">12. Zwar stimmt es, wie du weisst, dass das Geschehen durch ein Raumfluggerät erdfremder Intelligenzen hervorgerufen wurde, und zwar genau gemäss Askets Beschreibung, wie du sie mir mit dem 86. bis zum 95. Satz aus Askets Erklärungen vorgelesen hast.</div>
 +
|-
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">13. The crew of the large space-flying apparatus, which was destroyed over the Tunguska area on the 30<sup>th</sup> of June 1908, came from the Setkatis Galaxy, a large spiral galaxy also known to terrestrial astronomers, which is about 17 million light-years away, under the designation M 101.</div>
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">13. Die Besatzung des grossen Raumfluggerätes, das über dem Tunguska-Gebiet anno 1908 am 30. Juni zerstört wurde, kam aus der rund 17 Millionen Lichtjahre entfernten Setkatis-Galaxie, eine grosse Spiralgalaxie, die auch den irdischen Astronomen bekannt ist, und zwar unter der Bezeichnung M 101.</div>
 +
|-
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">14. The home of the space travellers was a planet of little more than earth size and is called Ketulas and is a satellite of the solar system Bliira, which includes two suns and 18 planets, but only three of them carry human life.</div>
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">14. Die Heimat der Raumfahrer war ein Planet von wenig mehr als Erdgrösse und wird Ketulas genannt und ist ein Trabant des Sonnensystems Bliira, das zwei Sonnen und 18 Planeten umfasst, von denen jedoch nur deren drei menschliches Leben tragen.</div>
 +
|-
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">15. From Earth, the galaxy can be observed from above, so to speak, but the Bliira solar system is invisible from Earth because it is beyond observation.</div>
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">15. Von der Erde aus ist die Galaxie sozusagen von oben zu beobachten, wobei jedoch das Bliira-Sonnensystem von der Erde aus unsichtbar bleibt, weil es sich jenseits der Beobachtungsmöglichkeit befindet.</div>
 +
|-
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">16. The crew members of the spacecraft belonged to the Gilas people, which is why we call them Gilasers.</div>
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">16. Die Besatzungsmitglieder des Raumfluggerätes gehörten dem Volk der Gilas an, weshalb wir sie Gilaser nennen.</div>
 +
|-
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">17. The Gilaser people were already very advanced in space technology at that time and were also able to build huge space-flying apparatus using small planetoids.</div>
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">17. Das Volk der Gilaser war damals in der Raumfahrttechnik schon sehr weit entwickelt und auch fähig, riesige Raumfluggeräte zu bauen, indem sie dazu kleine Planetoiden benutzten.</div>
 +
|-
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">18. In these, they created large cavities in which equipment for propulsion, for powerful on-board weapons, for external protective shields and electron collectors were housed, along with energy storage facilities, living quarters, work spaces, food production facilities and life-support systems etc., in other words everything that was necessary.</div>
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">18. In diesen schufen sie grosse Hohlräume, in denen Anlagen für den Antrieb, für gewaltige Bordwaffen, für äussere Schutzschirme und Elektronensammler untergebracht wurden, nebst Energiespeichern, Wohngelegenheiten, Arbeitsräumlichkeiten, Lebensmittelproduktionsstätten und Lebenserhaltungsanlagen usw., so also alles, was notwendig war.</div>
 +
|-
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">19. From the outside it was not recognizable that it was a space-flying apparatus respectively a spaceship, because the object remained externally what it basically was, namely a small planetoid.</div>
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">19. Von aussen war nicht erkennbar, dass es sich um ein Raumfluggerät resp. um ein Raumschiff handelte, denn äusserlich blieb das Objekt das, was es grundsätzlich war, nämlich ein kleiner Planetoid.</div>
 +
|-
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">20. Its enormous weight was to be calculated with about 179,854 tons, so what you read in the T-Online article is not close to the truth.</div>
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">20. Sein gewaltiges Gewicht war mit rund 179 854 Tonnen zu berechnen, so also das der Wahrheit nicht nahe kommt, was du aus dem T-Online-Artikel vorgelesen hast.</div>
 +
|-
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">21. It is very likely that the enormous explosion hurled fragments of the outer thick planetoid hull and metal parts of the interior of the planetoid spaceship to Earth.</div>
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">21. Dass dabei durch die ungeheure Explosion Bruchstücke der äusseren dicken Planetoidenhülle und Metallteile des Innenausbaus des Planetoiden-Raumschiffes zur Erde geschleudert wurden, ist sehr wahrscheinlich.</div>
 +
|-
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">22. And what else is to be said about the huge crater:</div>
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">22. Und was noch bezüglich des riesigen Kraters zu sagen ist:</div>
 +
|-
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">23. It covered about 3,500 square kilometres.</div>
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">23. Er umfasste rund 3500 Quadratkilometer.</div>
 +
|-
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">24. The tremendous explosion occurred at an altitude of 1,290 metres.</div>
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">24. Die ungeheure Explosion entstand in 1290 Meter Höhe.</div>
 +
|-
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">25. It is not a deep crater or hole crater, as it is caused by a direct impact of a large projectile on Earth, because the explosion at high altitude created a so-called horizontal crater.</div>
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">25. Es handelt sich dabei nicht um einen Tiefkrater oder Lochkrater, wie ein solcher durch einen direkten Einschlag eines grossen Geschosses auf die Erde entsteht, denn durch die Explosion in grosser Höhe entstand ein sogenannter Horizontalkrater.</div>
 +
|-
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">26. In a horizontal crater, the force of the explosion from above, respectively the pressure wave, depresses all the soil, also the plants, animals and at least the weak trees.</div>
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">26. Bei einem solchen wird durch die Explosionskraft von oben resp. durch die Druckwelle alles Erdreich, wie auch die Pflanzen, Tiere und zumindest die schwachen Bäume, niedergedrückt.</div>
 +
|-
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">27. The force of the pressure wave only forms a small bulge at the outermost edge of the crater, which can be raised from a few centimetres to twenty or thirty metres or more, depending on the energy of the pressure wave.</div>
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">27. Die Wucht der Druckwelle bildet nur am äussersten Kraterrand einen kleinen Wulst, der je nach Energie der Druckwelle von wenigen Zentimetern bis zu zwanzig oder bis dreissig Metern und mehr aufgeworfen werden kann.</div>
 +
|-
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">28. However, such horizontal craters are only formed by large pressure waves from above and are usually not or only poorly visible, because the distance from the centre of the crater to its rim is usually so great that the actual crater rim is difficult to find.</div>
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">28. Solche Horizontalkrater entstehen jedoch nur durch grosse Druckwellen von oben und sind in der Regel nicht oder nur schlecht erkennbar, weil die Distanz vom Zentrum des Kraters bis zu dessen Rand in der Regel so weit ist, dass der eigentliche Kraterrand nur schwer zu finden ist.</div>
 +
|-
 +
| <br><div style="margin-left:5%; margin-right:5%">'''Billy:'''</div>
 +
| <br><div style="margin-left:5%; margin-right:5%">'''Billy:'''</div>
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">Well, dear friend, today you gave me different data; you seem to be messing with something, or then I misheard or misunderstood something.</div>
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">Nun, lieber Freund, heute hast du mir andere Daten genannt; du scheinst irgend etwas durcheinanderzubringen, oder dann habe ich mich verhört oder etwas missverstanden.</div>
 +
|-
 +
| <br><div style="margin-left:5%; margin-right:5%">'''Ptaah:'''</div>
 +
| <br><div style="margin-left:5%; margin-right:5%">'''Ptaah:'''</div>
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">1. You have not misunderstood anything, just as I have not confused anything either.</div>
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">1. Du hast nichts missverstanden, wie ich auch nichts durcheinandergebracht habe.</div>
 +
|-
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">2. But it is still my mistake, because I did not mention that all three peoples of Gilas emigrated from their original home planet Ketulus in the system Bliira, 17 million light-years away from Earth, and settled 400 million light-years away in the spiral galaxy in the Coma cluster of galaxies M 101.</div>
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">2. Es ist aber trotzdem mein Fehler, denn ich habe nicht erwähnt, dass alle drei Völker von Gilas von ihrem ursprünglichen Heimatplaneten Ketulus im System Bliira, 17 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt, emigriert sind und sich 400 Millionen Lichtjahre entfernt in der Spiralgalaxie im Coma-Galaxienhaufen M 101 angesiedelt haben.</div>
 
|-
 
|-
| style="width:50%; background:LightSkyBlue; color:Black" | English || style="width:50%; background:LightSkyBlue; color:Black" | German
+
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">3. Their three new home planets they call Bardan and consequently themselves now also Bardan.</div>
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">3. Ihre drei neuen Heimatplaneten nennen sie Bardan und folglich sich selbst nunmehr auch Bardan.</div>
 
|-
 
|-
| '''Billy'''
+
| <br><div style="margin-left:5%; margin-right:5%">'''Billy:'''</div>
| '''Billy'''
+
| <br><div style="margin-left:5%; margin-right:5%">'''Billy:'''</div>
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">Aha, and why did they emigrate?</div>
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">Aha, und warum wurde denn emigriert?</div>
 
|-
 
|-
| … Besides I would like to officially speak about the 21st of December 2012, because I am asked again and again about the meaning of this date with regard to the Mayan calendar. Admittedly I know from your explanation what will happen on that day and over the whole year, but I shall keep silent about this so as to not be causing fear and panic mongering. I was thinking, therefore, to write something about it in a Sonder-Bulletin. Perhaps it would be good that I am saying some things that I know from you, at least in some general way, perhaps as some minor probability or possibility. What do you think about it?
+
| <br><div style="margin-left:5%; margin-right:5%">'''Ptaah:'''</div>
| … Ausserdem möchte ich einmal offiziell den 21. Dezember 2012 ansprechen, weil ich immer und immer wieder danach gefragt werde, was es denn mit diesem Datum gemäss dem Maya-Kalender zu tun habe. Zwar weiss ich aus privaten Erklärungen eurerseits, was sich da alles zutragen wird, auch über das ganze Jahr 2012 hinweg, worüber ich jedoch schweigen soll, um bei den Menschen nicht Ängste auszulösen und nicht Panikmache zu betreiben. Also dachte ich, dass ich in einem Sonder-Bulletin etwas darüber schreibe. Vielleicht wäre es gut, wenn ich einmal einiges darüber sage, was ich von euch weiss, zumindest in allgemeiner Form, vielleicht als eine kleine Wahrscheinlichkeit oder Möglichkeit. Was meinst du dazu?
+
| <br><div style="margin-left:5%; margin-right:5%">'''Ptaah:'''</div>
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">4. A worldwide epidemic killed more than 4/5 of all Gilas within three decades, so the healthy survivors fled and sought new homeworlds, which they found with our help.</div>
 +
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">4. Eine weltweite Seuche raffte innerhalb dreier Jahrzehnte mehr als 4/5 aller Gilaser dahin, folglich die gesunden Überlebenden flüchteten und neue Heimatwelten suchten, die sie mit unserer Hilfe fanden.</div>
 
|-
 
|-
| '''Ptaah'''
+
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">5. In order to end the plague, which also affected all other life-forms and was completely eradicated by them, the only possibility left was to burn up the entire planet surface.</div>
| '''Ptaah'''
+
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">5. Um die Seuche, die auch alle anderen Lebensformen befallen hat und durch diese völlig ausgerottet wurden, auf dem Planeten zu beenden, blieb nur die Möglichkeit übrig, die gesamte Planetenoberfläche zu verglühen.</div>
 
|-
 
|-
| ... Concerning the 21st of December 2012 and the entire year, you can mention some things openly, but withhold those things that you were advised to remain silent about. If you are using the forms of possibility or of a small probability, then that may be all right.
+
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">6. Unfortunately, no cure or containment agent could be found or produced against the epidemic.</div>
| … Was nun den 21. Dezember 2012 und dieses Jahr überhaupt betrifft, so kannst du wohl gewisse Dinge offen nennen, jedoch das verschweigen, was dir zum Schweigen geraten wurde. Wenn du die Formen der Möglichkeit oder einer kleinen Wahrscheinlichkeit benutzt, dann ist das wohl gut.
+
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">6. Leider konnte gegen die Seuche kein Heil- oder Eindämmungsmittel gefunden oder hergestellt werden.</div>
 
|-
 
|-
| '''Billy'''
+
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">7. And before you ask sooner or later what happened in the Tunguska region, I want to explain to you that the destruction of the planetoid spaceship also caused very severe Earth tremors, which caused the Earth to split open and released enormous gas masses, which led to further violent explosions, causing great destruction and also creating a new lake.</div>
| '''Billy'''
+
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">7. Und ehe du früher oder später danach fragst, was sich denn im Ganzen im Tunguska gebiet zugetragen habe, so will ich dir erklären, dass durch die Zerstörung des Planetoidenraumschiffes auch sehr schwere Erderschütterungen hervorgerufen wurden, die zur Folge hatten, dass die Erde aufriss und ungeheure Gasmassen freisetzte, die zu weiteren gewal-tigen Explosionen führten, wodurch grosse Zerstörungen angerichtet wurden und auch ein neuer See entstand.</div>
 
|-
 
|-
| Then I would like to read this here to you, that I already wrote for a special-bulletin. Probably it would be good that – when I go into it in our conversation – you could interrupt me or stop me if I am telling something that should be kept a secret.
+
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">8. So there was also an earth-bound endogenous cause to the whole thing.</div>
| Dann möchte ich dir dies hier vorlesen, das ich bereits für ein Sonder-Bulletin geschrieben habe. Es wäre vielleicht gut, wenn ich jetzt bei unserem Gespräch darauf eingehe, so könntest du mich unterbrechen und mich daran hindern, wenn ich etwas sage, das verschwiegen werden soll.
+
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">8. Also kam zum Ganzen auch noch eine erdgebundene endogene Ursache hinzu.</div>
 
|-
 
|-
| '''Ptaah'''
+
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">9. But this was not the real origin, but only another multiple effect of the destruction of the space-flying apparatus.</div>
| '''Ptaah'''
+
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">9. Das aber war nicht der tatsächliche Ursprung, sondern nur eine weitere Mehrfachwirkung der Raumfluggerätzerstörung.</div>
 
|-
 
|-
| Your idea is good, and, therefore, let me hear what you want to explain.
+
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">10. However, we always spoke only about the exploded space-flying apparatus, not about the further consequences.</div>
| Deine Idee ist gut, und so lass denn hören, was du erklären willst.
+
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">10. Wir sprachen jedoch immer nur von dem zur Explosion gebrachten Raumfluggerät, nicht jedoch von den weiteren daraus entstandenen Folgen.</div>
 +
|}
 +
{| style="text-align:justify;" id="collapsible_report"
 +
| style="width:50%" |
 +
| style="width:50%" |
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| Right, that is it. Thank you, then this is also clear now. But now look here, I want to read this to you first. It is something that I have already written for a special bulletin. It might be good if I went into it now during our conversation, so you could interrupt me and stop me if I say something that should be kept quiet.
 +
| Genau, das war es. Danke, dann ist jetzt auch das klargestellt. Doch sieh nun hier, das möchte ich dir erst vorlesen. Es ist etwas, das ich bereits für ein Sonder-Bulletin geschrieben habe. Es wäre vielleicht gut, wenn ich jetzt bei unserem Gespräch darauf eingehe, so könntest du mich unterbrechen und mich daran hindern, wenn ich etwas sage, das verschwiegen werden soll.
 
|-
 
|-
| '''Billy'''
+
| <br>'''Ptaah:'''
| '''Billy'''
+
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 103. Your idea is good, and, therefore, let me hear what you want to explain.
 +
| 103. Deine Idee ist gut, und so lass denn hören, was du erklären willst.
 
|-
 
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 
| Good; what you did explain to me regarding the year 2012, I don’t want to treat as a prophecy or prediction, but as a possibility and a minor probability. I want to begin with a question that was posed to me.
 
| Good; what you did explain to me regarding the year 2012, I don’t want to treat as a prophecy or prediction, but as a possibility and a minor probability. I want to begin with a question that was posed to me.
 
| Gut, was ihr mir erklärt habt für das Jahr 2012 will ich also nicht als Prophezeiung oder Voraussage, sondern als Möglichkeit und als gewisse kleine Wahrscheinlichkeit behandeln. Beginnen will ich dabei mit einer Frage, die mir gestellt wurde.
 
| Gut, was ihr mir erklärt habt für das Jahr 2012 will ich also nicht als Prophezeiung oder Voraussage, sondern als Möglichkeit und als gewisse kleine Wahrscheinlichkeit behandeln. Beginnen will ich dabei mit einer Frage, die mir gestellt wurde.
 +
|}
 +
{| style="text-align:justify; font-style:italic" id="collapsible_report"
 +
| style="width:50%" |
 +
| style="width:50%" |
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| <br><big>'''Question:'''</big>
 +
| <br><big>'''Frage:'''</big>
 
|-
 
|-
| '''Question'''
+
| What can you, Billy Meier, tell us about those things that are circulating everywhere regarding the Mayan calendar and especially the 21<sup>st</sup> of December 2012 when the world shall come to an end?
| '''Frage'''
+
| Was können Sie, Billy Meier, zu all den Dingen sagen, die rundum bezüglich des Maya-Kalenders und speziell zum 21. Dezember 2012 verbreitet werden, denn dann soll die Welt untergehen.
 
|-
 
|-
| ''What can you, Billy Meier, tell us about those things that are circulating everywhere regarding the Mayan calendar and especially the 21st of December 2012 when the world shall come to an end?''
+
| <br><div align="right">W. Hiestand, Switzerland</div>
| ''Was können Sie, Billy Meier, zu all den Dingen sagen, die rundum bezüglich des Maya-Kalenders und speziell zum 21. Dezember 2012 kursieren, denn da soll die Welt untergehen.''
+
| <br><div align="right">W. Hiestand, Schweiz</div>
 
|-
 
|-
| ''W. Hiestand, Switzerland''
+
| <big>'''My answer to this:'''</big>
| ''W. Hiestand, Schweiz''
+
| <big>'''Meine Antwort dazu:'''</big>
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| Regarding the question, I will begin by saying that the entirely nonsensical claims by all fear- and panic-mongers, who are “prophesying” the world's end or the end of the world, is absolute rubbish. Just as the end of the world, prophesied by astrologers, esoterics, know-it-alls and panic-mongers, did not happen on the turn of the century or millennium in the year 2000, the end of the world will also not happen on the date in question. Such panic-provoking erroneous claims are, just as all conspiracy theories, absolute nonsense and a common thing since calendar calculations and certain and rare astronomical and climate-related phenomena exist. Claims regarding an end of the world always occur with absolute certainty when there is a turn of a century or a millennium. But the same is happening also if special astronomical constellations or comets etc., as well as special terrestrial natural phenomena, appear. These are factors which are used by the panic-mongers, "seers", false "knowing ones" and all kinds of end-of-the-world prophets to disseminate their nonsense and to frighten masses of people.
 +
| In bezug auf die Frage will ich gleich zu Anfang sagen, dass die völlig unsinnigen Behauptungen aller Angst- und Panikmacher, die für den 21. Dezember 2012 das Ende der Welt resp. den Weltuntergang ‹prophezeien›, absoluter Quatsch sind. Der Weltuntergang wird zum genannten Datum ebensowenig stattfinden, wie auch der durch Astrologen, Esoteriker, Besserwisser und Panikschaffende ‹prophezeite› Weltuntergang zum Jahrhundert- und Jahrtausendwechsel im Jahr 2000 nicht stattgefunden hat. Solche panikauslösende irre Behauptungen sind, wie all die Verschwörungstheorien, absoluter Unsinn und schon gang und gäbe, seit es Kalenderberechnungen und besondere und seltene astronomische und klimatische Phänomene gibt. So treten Behauptungen in bezug auf einen Weltuntergang mit absoluter Sicherheit immer dann auf, wenn ein Jahrhundert- oder Jahrtausendwechsel stattfindet. Gleichermassen geschieht das Gleiche aber auch, wenn besondere astronomische Konstellationen oder Kometen usw. sowie besondere irdische Naturereignisse in Erscheinung treten. Dies sind Faktoren, die Panikmacher, ‹Seher›, falsche ‹Wissende› und sonstig allerlei Weltuntergangspropheten dazu nutzen, ihre Unsinnigkeiten zu verbreiten und die Menschen massenweise in Angst und Schrecken zu versetzen.
 
|-
 
|-
| '''My answer to this:'''
+
| Regarding the Mayan calendar, it must be said that the year 2012 will bring a whole series of quite special events, to which the central star of our system, our sun, will contribute its share, because on the sun’s surface violent outbursts will occur and sun storms are caused, which will be very intense and will influence Earth’s geomagnetic balance. Through the very strong X-rays falling down on Earth, the magnetic field can suffer from very strong fluctuations. And through geomagnetic storms, power supplies and all electronic appliances can collapse, also those in the satellites, and the ISS may also suffer great damage or may even have a complete (power) failure. Such solar storms may lead to enormous natural catastrophes, and in a worst-case scenario, to a polarity reversal of the Earth’s magnetic field. What has to be said also is that such solar storms are forming up to a climax in an exact rhythm of eleven years, which is a normal occurrence, but in the year 2012 it may happen in an extraordinary magnitude. The Earth will fall victim to a very strong bombardment of hard radiation, which may have a very negative effect on the Earth’s ozone layer. Due to the entire resulting process, nitric oxides and acid rain can be formed worldwide, which may have evil and devastating effects on the entire plant life. The enormous solar eruptions can lead to further very strong climate changes and, with it, to immense droughts, bad weather, volcanic eruptions, earthquakes, crop failure and, therefore, to even greater famines than have existed up to now. Besides all this, the year 2012 brings other unpleasant events, like e.g. an unknown, invisible, dark and huge space wanderer that is threatening from the fringe of our solar system and could wreak tremendous havoc regarding Earth. And if this should really occur, the fact of its existence would be openly proven starting with 2010 or 2011, if at all, because the possibility of a “dark” and, therefore, non-observable passage of the colossus is also possible. Besides, all kinds of unpleasant machinations regarding discord, worldwide heavy warlike actions, as well as increasing degeneracy and excessive human ways of behaviour are threatening for the year 2012, whereby all those things are especially evil. Which thereto ...
| '''Meine Antwort dazu:'''
+
| In bezug auf den Maya-Kalender ist zu sagen, dass das Jahr 2012 zwar eine ganze Reihe ganz besonderer Ereignisse bringt, wobei auch das Zentralgestirn unseres Systems, eben die Sonne, dazu beitragen wird, weil auf der Sonnenoberfläche gewaltige Ausbrüche auftreten und Sonnenstürme hervorgerufen werden, die sehr intensiv sein und auch das geomagnetische Gleichgewicht der Erde beeinflussen werden. Durch auf die Erde niedergehende sehr starke Röntgenstrahlung kann das Magnetfeld sehr starke Schwankungen erleiden. Und durch geomagnetische Stürme können Stromnetze und alle elektronischen Geräte kollabieren, so also auch die der Satelliten, wie aber auch die ISS grossen Schaden nehmen oder völlig ausfallen kann. Solche Solarstürme können zu ungeheuren Naturkatastrophen führen, wie aber im schlimmsten Fall auch zu einer Erdmagnetfeld-Umpolung. Zu sagen ist aber auch, dass sich solche Sonnenstürme in einem exakten Rhythmus alle elf Jahre zu einem Höhepunkt formen, was also normal ist, wobei es sich im Jahr 2012 in aussergewöhnlicher Stärke ergeben kann. Die Erde wird daher wohl unter einen starken Beschuss harter Strahlung fallen, die sich auch sehr nachteilig auf die Ozonschicht der Erde auswirken kann. Durch den ganzen Prozess, der daraus entsteht, können sich Stickoxide und weltweit saurer Regen bilden, was üble und zerstörende Wirkungen auf die gesamte Pflanzenwelt haben kann. Die gewaltigen Sonneneruptionen können auf der Erde zu weiteren sehr starken Klimaveränderungen führen, damit auch zu ungeheuren Dürren, Unwettern, Vulkanausbrüchen, Erdbeben, Missernten und dadurch zu noch grösseren Hungersnöten, als diese bisher bereits existieren. Nebst all dem bringt das Jahr 2012 noch andere unerfreuliche Dinge, wie z.B. ein aus dem Rande unseres Sonnensystems drohender und bisher noch unbekannter, unsichtbarer, dunkler und riesiger Weltraumwanderer, der in bezug auf die Erde ungeheuer viel Unheil anrichten könnte. Und wenn sich das tatsächlich ergeben sollte, dann würde sich die Tatsache von dessen Existenz erst etwa ab 2010 oder 2011 offen erweisen, wenn überhaupt, weil nämlich auch die Möglichkeit eines ‹dunklen› und also nicht feststellbaren Vorbeizuges des Kolosses möglich ist. Ausserdem drohen für das Jahr 2012 allerhand unerfreuliche Machenschaften in bezug auf Unfrieden, schwere kriegerische Handlungen in weltweiter Weise, wie aber auch weiter zunehmende Ausartungen und Überbordung menschlicher Verhaltensweisen, wobei all diese Dinge von besonderem Übel sind. Was dazu …
 +
|}
 +
{| style="text-align:justify;" id="collapsible_report"
 +
| style="width:50%" |
 +
| style="width:50%" |
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 104. You should not say more, because what you explained should be enough.
 +
| 104. Weiteres solltest du nicht dazu sagen, denn das, was du erklärt hast, sollte genügen.
 
|-
 
|-
| Regarding the question I will begin by saying that the entirely nonsensical claims by all fear- and panic-mongers, who are “prophesying” the world’s end or the end of the world, is absolute rubbish. Just as the end of the world, prophesied by astrologers, esoterics, know-it-alls and panic-mongers, did not happen on the turn of the century or millennium in the year 2000, the end of the world will also not happen on the date in question. Such panic-provoking erroneous claims are, just as all conspiracy theories, absolute nonsense and a common thing since calendar calculations and certain and rare astronomical and climate-related phenomena exist.
+
| <br>'''Billy:'''
| In bezug auf die Frage will ich gleich zu Anfang sagen, dass die völlig unsinnigen Behauptungen aller Angst- und Panikmacher, die für den 21. Dezember 2012 das Ende der Welt resp. den Weltuntergang `prophezeien`, absoluter Quatsch sind. Der Weltuntergang wird zum genannten Datum ebensowenig stattfinden, wie auch der durch Astrologen, Esoteriker, Besserwisser und Panikschaffende `prophezeite` Weltuntergang zum Jahrhundert- und Jahrtausendwechsel im Jahr 2000 nicht stattgefunden hat. Solche panikauslösende irre Behauptungen sind, wie all die Verschwörungstheorien, absoluter Unsinn und schon gang und gäbe, seit es Kalenderberechnungen und besondere und seltene astronomische und klimatische Phänomene gibt.
+
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| Good, then it’s enough. But the human beings of Earth would be interested in what the Mayan calendar has to do regarding the 21<sup>st</sup> of December 2012.
 +
| Gut, dann eben nicht mehr. Interessant wäre aber für die Menschen der Erde, was es mit dem Maya-Kalender auf sich hat in bezug auf den 21. Dezember 2012. Wenn du etwas dazu sagen kannst?
 
|-
 
|-
| Claims regarding an end of the world always occur with absolute certainty when there is a turn of a century or a millennium. But the same is happening also if special astronomical constellations or comets etc., as well as special terrestrial natural phenomena, appear. These are factors which are used by the panic-mongers, “seers”, false “knowing ones” and all kinds of end-of-the-world prophets to disseminate their nonsense and to frighten masses of people.
+
| <br>'''Ptaah:'''
| So treten Behauptungen in bezug auf einen Weltuntergang mit absoluter Sicherheit immer dann auf, wenn ein Jahrhundert- oder Jahrtausendwechsel stattfindet. Gleichermassen geschieht das Gleiche aber auch, wenn besondere astronomische Konstellationen oder Kometen usw. sowie besondere irdische Naturereignisse in Erscheinung treten. Dies sind Faktoren, die Panikmacher, `Seher`, falsche `Wissende` und allerlei sonstige Weltuntergangspropheten dazu nutzen, ihre Unsinnigkeiten zu verbreiten und die Menschen massenweise in Angst und Schrecken zu versetzen.
+
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 105. That is possible, yes.
 +
| 105. Das ist möglich, ja.
 
|-
 
|-
| Regarding the Mayan calendar it must be said that the year 2012 will bring a whole series of quite special events, to which the central star of our system, our sun, will contribute its share, because on the sun’s surface violent outbursts will occur and sun storms are caused, which will be very intense and will influence Earth’s geomagnetic balance.
+
| 106. Regarding the Mayan calendar, the 21<sup>st</sup> of December 2012 represents the culmination of a star constellation that occurs only every 26,000 years.
| In bezug auf den Maya-Kalender ist zu sagen, dass das Jahr 2012 zwar eine ganze Reihe ganz besonderer Ereignisse bringt, wobei auch das Zentralgestirn unseres Systems, eben die Sonne, dazu beitragen wird, weil auf der Sonnenoberfläche gewaltige Ausbrüche auftreten und Sonnenstürme hervorgerufen werden, die sehr intensiv sein werden und auch das geomagnetische Gleichgewicht der Erde beeinflussen werden.
+
| 106. Beim Maya-Kalender stellt der 21. Dezember 2012 den Höhepunkt einer Sternenkonstellation dar, die nur rund alle 26000 Jahre in Erscheinung tritt.
 
|-
 
|-
| Through the very strong X-rays falling down on Earth, the magnetic field can suffer from very strong fluctuations. And through geomagnetic storms, power supplies and all electronic appliances can collapse, also those in the satellites, and the ISS may also suffer great damage or may even have a complete (power) failure. Such solar storms may lead to enormous natural catastrophes, and in a worst-case scenario, to a polarity reversal of the Earth’s magnetic field. What has to be said also is that such solar storms are forming up to a climax in an exact rhythm of eleven years, which is a normal occurrence, but in the year 2012 it may happen in an extraordinary magnitude. The Earth will fall victim to a very strong bombardment of hard radiation, which may have a very negative effect on the Earth’s ozone layer.
+
| 107. The Mayan calculations are assuming that the Earth – on the 21<sup>st</sup> of December 2012 – shall lie on an imaginary line that fits together the star over the left side of the constellation Orion with the central sun, i.e. the centre of the Milky Way.
| Durch auf die Erde niedergehende sehr starke Röntgenstrahlung kann das Magnetfeld sehr starke Schwankungen erleiden. Und durch geomagnetische Stürme können Stromnetze und alle elektronischen Geräte kollabieren, so also auch die der Satelliten, wie aber auch die ISS grossen Schaden nehmen oder völlig ausfallen kann. Solche Solarstürme können zu ungeheuren Naturkatastrophen führen, wie aber im schlimmsten Fall auch zu einer Erdmagnetfeld-Umpolung. Zu sagen ist aber auch, dass sich solche Sonnenstürme in einem exakten Rhythmus alle elf Jahre zu einem Höhepunkt formen, was also normal ist, wobei sich dies im Jahr 2012 in aussergewöhnlicher Stärke ergeben kann. Die Erde wird daher wohl unter einen starken Beschuss harter Strahlung fallen, was sich auch sehr nachteilig auf die Ozonschicht der Erde auswirken kann.
+
| 107. Die Maya-Berechnungen gehen dabei davon aus, dass am 21. Dezember 2012 die Erde auf einer gedachten Linie liegen soll, die den Stern über der linken Seite des Sternbildes Orion mit der Zentralsonne resp. mit dem Zentrum der Milchstrasse zusammenfügt.
 
|-
 
|-
| Due to the entire resulting process, nitric oxides and acid rain can be formed worldwide, which may have evil and devastating effects on the entire plant life. The enormous solar eruptions can lead to further very strong climate changes and, with it, to immense droughts, bad weather, volcanic eruptions, earthquakes, crop failure and, therefore, to even greater famines than have existed up to now. Besides all this, the year 2012 brings other unpleasant events, like e.g. an unknown, invisible, dark and huge space wanderer that is threatening from the fringe of our solar system and could wreak tremendous havoc regarding Earth.
+
| 108. The Sun meets the Milky Way at a location that is built by interstellar dust clouds, and is called “dark cleft of the Milky Way” by the human beings of Earth.
| Durch den ganzen Prozess, der daraus entsteht, können sich Stickoxide und weltweit saurer Regen bilden, was üble und zerstörende Wirkungen auf die gesamte Pflanzenwelt haben kann. Die gewaltigen Sonneneruptionen können auf der Erde zu weiteren sehr starken Klimaveränderungen führen, damit auch zu ungeheuren Dürren, Unwettern, Vulkanausbrüchen, Erdbeben, Missernten und dadurch zu noch grösseren Hungersnöten, als diese bisher bereits existieren. Nebst all dem bringt das Jahr 2012 noch andere unerfreuliche Dinge, wie z.B. ein aus dem Rande unseres Sonnensystems drohender und bisher noch unbekannter, unsichtbarer, dunkler und riesiger Weltraumwanderer, der in bezug auf die Erde ungeheuer viel Unheil anrichten könnte.
+
| 108. Die Sonne begegnet der Milchstrasse an einem Ort, der durch interstellare Staubwolken gebildet ist und der von den Erdenmenschen ‹dunkle Spalte der Milchstrasse› genannt wird.
 
|-
 
|-
| And if this should really occur, the fact of its existence would be openly proven starting with 2010 or 2011, if at all, because the possibility of a “dark” and, therefore, non-observable passage of the colossus is also possible. Besides, all kinds of unpleasant machinations regarding discord, worldwide heavy warlike actions, as well as increasing degeneracy and excessive human ways of behaviour are threatening for the year 2012, whereby all those things are especially evil.
+
| 109. On the 21<sup>st</sup> of December 2012, at nightfall of winter solstice, the Sun is directly in that cleft, and it is in such a position that the Milky Way covers the horizon in all positions all around.
| Und wenn sich das tatsächlich ergeben sollte, dann würde sich die Tatsache von dessen Existenz erst etwa ab 2010 oder 2011 offen erweisen, wenn überhaupt, weil nämlich auch die Möglichkeit eines `dunklen` und also nicht feststellbaren Vorbeizuges des Kolosses möglich ist. Ausserdem drohen für das Jahr 2012 allerhand unerfreuliche Machenschaften in bezug auf Unfrieden, schwere kriegerische Handlungen in weltweiter Weise, wie aber auch weiter zunehmende Ausartungen und Überbordung menschlicher Verhaltensweisen, wobei all diese Dinge von besonderem Übel sind.
+
| 109. Die Sonne befindet sich am 21. Dezember 2012 zur Zeit der Dämmerung der Wintersonnenwende direkt in dieser Spalte, wobei sie derart positioniert ist, dass die Milchstrasse in allen Lagen ringsum den Horizont erfasst.
 
|-
 
|-
| Which thereto ...
+
| 110. From this is resulting the optical impression that the Milky Way would touch Earth all around and that the galaxy would lie directly on the Earth.
| Was dazu …
+
| 110. Dadurch wird der optische Eindruck hervorgerufen, dass die Milchstrasse die Erde an allen Punkten rundum berühre und die Galaxie direkt auf der Erde liege.
 +
|-
 +
| 111. On the whole that’s the end product of the Mayan calendar recording.
 +
| 111. Das ist im grossen und ganzen das Endprodukt der Maya-Kalenderaufzeichnung.
 +
|-
 +
| 112. This should suffice, my friend.
 +
| 112. Das sollte genügen, mein Freund.
 +
|-
 +
| 113. To say more would be too much of a good thing, because it would foster the fear of the human beings of Earth, which should not be, however.
 +
| 113. Mehr zu sagen wäre zuviel des Guten, denn es würde nur die Ängste der Erdenmenschen fördern, was jedoch nicht sein soll.
 +
|-
 +
| 114. So keep silent regarding the further explanations that we gave you.
 +
| 114. Schweige also über all die weiteren Erklärungen, die wir dir gegeben haben.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| I will, but otherwise I would like to say something regarding the climatic change that shall not be allowed to be forgotten, but is deliberately disputed by irresponsible scientists as well by non-profit-making organisations. This is so because they are bribed by big oil and tobacco companies as well as by noted chemical multinational companies with great amounts going into the millions; as a result the venal “experts” construct false experts’ reports and are telling lies that there is no increase in climatic temperature and that no catastrophe is threatening. Groups of companies that are criminal regarding this are gathering scientists and organisations which they have bought or who are submissively dependent on them, because they (the companies) assume that the ignorant terrestrial population would rather believe in the lies of the bought-off scientists and organizations, than those scientists who are demonstrating the increase of the climatic temperature. They want to give the impression that there are a great number of good scientists and organisations who can prove that there is no increase in climatic temperature and, therefore, no related catastrophe may be expected. In fact, it is not only a case of amounts going into millions, but of billions and those who are greedy for profits do not care if the world and the life foundation of the entire humankind is destroyed. All those who are entangled in this are leading a conspiracy campaign through which the effective truth of the climatic change is disputed, and through it there shall be prevented that worldwide effective climate-protecting laws are enacted and implemented. If such laws were enacted and be effective, the groups of companies etc. would lose enormous amounts going into the billions just as profitable sources of income of the submissively dependent scientists and organisations would run dry. So they are vehemently working on their false experts’ reports which are full of lies, and with which they are trying to boycott the really serious research results of the honest and good scientists, and to insult them as figments of the imagination. As a result, measures for the protection of the climate have been delayed for decades, so the groups of companies, which are denying the climatic change, have earned many billions. But it is true that the climatic change takes place, however not alone through circumstances that have appeared since time immemorial in a natural way, but more than 75 percent because of factors caused by the human beings. But ultimately, the climatic change does not only have an effect on the Earth and its waters and nature, because it is already verifiable that the glaciers and poles are melting in a catastrophic way, and that the ocean currents are changing, through which – still on a small scale – new gravitation waves are built that are also running into space at very high speed. So the Earth’s gravitational field will also change by this, and not only through the threatening sun storms in the year 2012, and this will not be restricted to the planet alone, but will also have an effect out into space, as a gravitation-space-tsunami, so to speak. The climatic change does not change Earth alone, but it bears effects into the SOL system to the Kuiper Belt, and probably even much farther into space. If the ocean currents are intermingling, they create tremendous amounts of energy through their huge masses of water, which are influencing the gravitational field, besides the contraction and compression of the Earth’s atmosphere, which has already imperceptibly started. Through the whole thing of the already occurring climatic change, inevitably the first changes have arisen in the fauna and flora which are not yet been detected by the scientists, unfortunately, but from which sooner or later visible consequences will emerge. The time has already come that the climate change is moving around gigantic masses of ice and water through which dangerous pressure effects on the earth’s crust are created and tectonic shifts are provoked. This inevitably leads to more severe earthquakes and volcanic eruptions, as is also the case with large reservoirs, which is still disputed by the bigoted scientists; not seldom because they don’t want to admit the truth or are paid for their false calculations by the billions-worth companies. However, what is not heeded with the necessary care is the fact that through the melting of the inland-glaciers of all countries, as well as the melting of the glaciers of Greenland, the Antarctica and Arctic, the sea level rises, which finally leads to disastrous geological consequences. Greenland's gigantic ice-surfaces, the two poles and the inland-glaciers of all countries with many billion tons of weight on the underground, which is pressed deep into the earth's crust, by which great depressions have been formed. If the gigantic masses of ice now are melting, the pressure on the underground diminishes and, as a result, it is moving very quickly upwards, and the relaxation leads to the disappearance of the depression. This is not harmless, however, because tectonic movements are resulting through the relaxation, through which earthquakes of all strengths are increasingly released. In another way, through the emerging melt-water the sea level is rising, through which the coastal regions are plagued by new hydraulic pressure. As a result, the underground is changing, however at great depths, where great magma-masses are moved and driven into volcanoes, which leads to new and increased volcanic eruptions. But the total of the immense increase of the water-masses in the oceans leads to another evil effect, because they (the water-masses) are influencing the rotation of the earth, in a way that the planet starts turning faster, and a change in the time of day is caused. However, this is not all that results from climate-warming because, truthfully, the human being is also negatively influenced by it in a physical, psychic and mental way. Thus depressions arise that are spreading more and more among many people on earth and are turning into chronic conditions. Disorders of consciousness also appear more frequently, and so states of anxiety as well as thoughts and feelings of loss are spreading more and more, just as the cooling of thoughts and the resultant callousness. Brutality, violence and unscrupulousness become ever more blatant and lead to the murder of fellow human beings. All evils are increasingly getting out of hand, just as greed for enjoyment and the addiction to alcohol, medications, drugs and the adrenaline-kick. This is happening because the human being’s mental health is damaged by the climate change, and the anatomy of the brain is changing, even if this happens only imperceptibly for the time being and has not yet been recognised by the scientists – and will probably be disputed, since I openly mention this fact and truth.
 +
| Werde ich tun, aber anderweitig möchte ich doch noch etwas sagen bezüglich des Klimawandels, der ja auch nicht vergessen werden darf, der jedoch von verantwortungslosen Wissenschaftlern sowie von gemeinnützigen Organisationen bewusst bestritten wird. Dies darum, weil sie von grossen Mineralöl- und Tabakkonzernen sowie von namhaften Chemiemultis und anderen Konzernen mit grossen Millionenbeträgen geschmiert werden, damit durch diese käuflichen ‹Experten› falsche Expertisen erstellt und Lügen erzählt werden in bezug darauf, dass es keine Klimaerwärmung gebe und auch keine Katastrophe drohe. Die diesbezüglich verbrecherischen Konzerne scharen viele von ihnen gekaufte und ihnen hörige Wissenschaftler und Organisationen hinter sich, denn sie gehen davon aus, dass die in den Belangen unwissende Erdbevölkerung statt den die Klimaerwärmung aufzeigenden Wissenschaftlern eher den Lügen der käuflichen Wissenschaftler und Organisationen Glauben schenken würden. Es soll also dadurch der Eindruck erweckt werden, es gebe eine sehr grosse Anzahl von guten Wissenschaftlern und Organisationen, die beweisen könnten, dass es keine Klimaerwärmung gebe und folglich auch keine diesbezügliche Katastrophe zu erwarten sei. Wahrheitlich geht es dabei nicht nur um Millionen-, sondern um hohe Milliardenbeträge, wobei es die Profitgierigen nicht kümmert, wenn die Welt und die Lebensgrundlagen der ganzen Menschheit zerstört werden. Alle darin Verwickelten führen eine Verschwörungskampagne, durch die die effective Wahrheit des Klimawandels bestritten und damit verhindert werden soll, dass weltweit greifende Klimaschutzgesetze erlassen und umgesetzt werden. Würden solche Gesetze nämlich erlassen und greifen, dann würden die Konzerne usw. ungeheure Milliardenbeträge verlieren, wie auch den ihnen hörigen Wissenschaftlern und Organisationen ihre profitablen Geldquellen versiegen würden. So sind sie vehement am Werk mit lügengeschwängerten falschen Expertisen, durch die sie bemüht sind, die wirklich seriösen Forschungsergebnisse ehrlicher und guter Wissenschaftler zu boykottieren und als Phantasiegebilde zu beschimpfen. Dadurch hat sich in bezug auf Klimaschutzmassnahmen eine Verzögerung von Jahrzehnten ergeben, wodurch die Konzerne usw., die den Klimawandel bestreiten, viele Milliarden verdient haben. Es ist aber Wahrheit, dass der Klimawandel stattfindet, und zwar nicht allein durch die seit jeher auf natürlichem Wege in Erscheinung tretenden Umstände, sondern in mehr als 75 Prozent durch Faktoren, die durch die Menschen hervorgerufen wurden. Und der Klimawandel wird letztlich nicht nur Auswirkungen auf die Erde und deren Gewässer und auf die Natur haben, denn es ist bereits nachweisbar, dass auch die Gletscher und Pole in katastrophaler Weise abschmelzen und dass sich auch die Meeresströmungen verändern, durch die sich, wenn auch erst gering, bereits auch neue Gravitationswellen bilden, die mit sehr grosser Geschwindigkeit auch in den Weltenraum hinauslaufen. Also wird sich auch dadurch, nicht nur durch drohende Sonnenstürme im Jahr 2012, das Gravitationsfeld der Erde verändern, was sich dann jedoch nicht auf den Planeten allein beschränkt, sondern sich auch in den Weltenraum hinaus auswirkt, sozusagen als Gravitations-Weltenraum-Tsunami. Der Klimawandel verändert also nicht nur die Erde, sondern die Wirkungen tragen sich auch ins SOL-System bis zum Kuiper-Gürtel und vielleicht noch sehr viel weiter hinaus in den Weltenraum. Geraten also die Meeresströmungen durcheinander, dann erschaffen sie durch ihre riesigen Wassermassen ungeheure Energiemengen, die das Gravitationsfeld beeinflussen, nebst dem, dass sich durch den Klima-wandel auch die Erdatmosphäre zusammenzieht und sich verdichtet, was bereits unmerklich im Anfang geschieht. Durch das Ganze des bereits stattfindenden Klimawandels haben sich auch in der Fauna und Flora zwangsläufig erste Veränderungen ergeben, die von den Wissenschaftlern leider noch nicht erkannt wurden, woraus aber über kurz oder lang sichtbare Folgen hervorgehen werden. Bereits ist es soweit, dass der Klimawandel gigantische Massen Eis und Wasser verschiebt, wodurch gefährliche druckmässige Auswirkungen auf die Erdkruste entstehen und tektonische Verschiebungen hervorgerufen werden. Zwangsläufig führt das vermehrt zu schweren Erdbeben und Vulkanausbrüchen, wie das auch durch grosse Stauseen der Fall ist, was die bornierten Wissenschaftler noch immer bestreiten, und nicht selten auch darum, weil sie die Wahrheit nicht wahrhaben wollen oder für ihre Falschberechnungen von milliardenschweren Konzernen bezahlt werden. Was aber nicht mit der notwendigen Sorgfalt beachtet wird, ist die Tatsache, dass das Abschmelzen der Inlandgletscher aller Länder sowie die Gletscherschmelze von Grönland, der Antarktis und Arktis den Meeresspiegel ansteigen lässt und letztlich zu katastrophalen geologischen Folgen führt. Die gigantischen Eisflächen Grönlands, der beiden Pole und der Inlandgletscher aller Länder drücken mit vielen Milliarden Tonnen Gewicht auf den Untergrund, der tief in die Erdkruste hineingedrückt wird und in der mächtige Vertiefungen entstanden sind. Schmelzen nun die gigantischen Eismassen, dann schwindet der Druck auf den Untergrund, folglich dieser sich sehr schnell wieder nach oben bewegt und die Entspannung dazu führt, dass die Vertiefung verschwindet. Das je-doch ist nicht ungefährlich, denn durch die Entspannung entstehen ebenfalls tektonische Bewegungen, wodurch vermehrt Erdbeben aller Stärken ausgelöst werden. Durch das entstehende Schmelzwasser steigt anderweitig der Meeresspiegel, wodurch wiederum die Küstengebiete mit neuem Wasserdruck drangsaliert werden. Dadurch verändert sich wiederum der Untergrund, jedoch in grossen Tiefen, wo grosse Magmamassen bewegt und in Vulkane getrieben werden, was zu neuen und vermehrten Vulkanausbrüchen führt. Das Ganze der ungeheuren Zunahme der Wassermassen in den Meeren führt aber zu einer noch anderen bösen Wirkung, denn sie beeinflussen die Rotation der Erde, und zwar in der Weise, dass sich der Planet schneller zu drehen beginnt und eine Tageszeitveränderung hervorgerufen wird. Das alles ist jedoch nicht das Fazit der Klima erwärmung, denn wahrheitlich wird durch diese auch der Mensch in physischer, psychischer und mental er Weise negativ beeinflusst. So entstehen Depressionen, die bei vielen Menschen auf der Erde immer mehr um sich greifen und zu chronischen Zuständen werden. Auch Bewusstseinsstörungen treten immer häufiger in Erscheinung, und so greifen Angstzustände und Zustände von Verlustgedanken und Verlustgefühlen ebenso immer mehr um sich, wie auch das Erkalten der Gedanken und die daraus resultierende Gefühllosigkeit. Die Brutalität, Gewalt und Gewissenlosigkeit werden immer krasser und führen bis zum Mord an Mitmenschen. Alle Übel nehmen immer mehr überhand, wie auch die Gier nach Vergnügen und die Sucht nach Alkohol, Medikamenten, Drogen und dem Adrenalinkick. Das geschieht darum, weil durch den Klimawandel dem Menschen seine mentale Gesundheit geschädigt wird und sich die Anatomie des Gehirns verändert, auch wenn das erstlich nur unmerklich geschieht und von den Wissenschaftlern noch nicht erkannt wurde – und nunmehr wohl auch bestritten wird, da ich die Tatsache und Wahrheit offen nenne.
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| <br>That is what I wanted to say according to what you privately explained to me about two years ago.
 +
| <br>Das wollte ich eigentlich gemäss dem noch gesagt haben, was du mir unter anderem privaterweise vor etwa zwei Jahren erklärt hast.
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 115. What you just said actually lies on the border of that which you may say openly.
 +
| 115. Was du eben gesagt hast, liegt eigentlich an der Grenze dessen, was du offen sagen darfst.
 +
|-
 +
| 116. You should not disclose further explanations.
 +
| 116. Weiteres solltest du an Ausführungen und Erklärungen nicht preisgeben.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| Understood. But something should probably also be said about the fact that the human beings of the Earth bring about many terrible things and catastrophes themselves, not only in regard to the warming of the climate; rather, also by collectively directing their thought-powers and unconsciousness powers so mightfully at terrible things and catastrophes and so forth. Also belonging with that are the false assertions and lies of anxiety- mongers and panic-mongers as well as from doomsday prophets, religions and their sects, and so forth, upon which the susceptible human beings focus, whereby the terrible things and catastrophes, and so forth, then actually come about. These days, through the Internet, it is even worse than before, when bad news, anxieties and world-destruction nightmares as well as other nonsense were spread only by religions, sects, doomsday prophets, newspapers, magazines and through the radio. A majority of human beings concern themselves constantly with terrible things which are “prophesied” by panic-mongers and conspiracy theorists, and with which such ones chase the susceptible human beings into anxiety and terror. And the more human beings believe in the nonsense and talk it up to delusion in the environment and in themselves, the more mightful becomes the power of the thoughts held in common relating to this, and indeed until they become the determining might and trigger and bring about the catastrophe or the terrible things which have been thought up. The might of the thoughts brings everything about, so to speak, and indeed, the more certainly the more thought-powers of many human beings unite in the same matter. That means that inevitably that which the human being tends and nurtures in his/her thoughts is brought to fruition. And the more human beings direct themselves with their thought-powers onto something particular, which could or is supposed to come about, the more certainly it will also actually come about. That relates to everything and anything – that is to say, to everything conceivable – thus also to factors of nature, which, influenced by the enormous human though-powers, can trigger enormous catastrophes. But, to come away from that: a long time ago, we spoke about a world organisation, namely the secret society, through which the entire world is manipulated, especially the politics, the sciences, the industrial corporations, the food, goods, and weapons trade, the banking corporations and thereby the entire world of finance. The big economic and corporate executives of all kinds are involved in that, as are many state powers, many secret services, high-ranking military and secret societies, which every year get together in the mentioned secret society and determine the situation of the world. This, I want to say, world secret society, amply manipulates the prosperity and adversity of the Earth humanity and the events on the Earth in regard to the world of finance and business as well as the private sector and in regard to the politics as well as certain armies, which is however officially neither known nor admitted, consequently, nothing of that penetrates to the public. In contrast to rubbishy conspiracy theories, that corresponds to the reality and has nothing to do with alleged "reptilians" and "baby-eaters", which allegedly – as extraterrestrials transformed into human beings, or as cannibals – are supposed to sit in the governments and carry out their mischief, and so forth.
 +
| Habe verstanden. Es sollte aber wohl auch einmal etwas darüber gesagt sein, dass die Menschen der Erde viele Übel und Katastrophen selbst herbeiführen, nicht nur in bezug auf die Klimaerwärmung, sondern auch, indem sie kollektiv ihre Gedankenkräfte und ihre Unterbewusstseinskräfte derart machtvoll auf Übel und Katastrophen usw. ausrichten. Dazu gehören auch falsche Behauptungen und Lügen von Angst- und Panikmachern sowie von Weltuntergangspropheten, Religionen und deren Sekten usw., auf die sich die dafür anfälligen Menschen fokussieren, wodurch die Übel und Katastrophen usw. dann tatsächlich eintreffen. Heutzutage ist es durch das Internet noch schlimmer als früher, als böse Nachrichten, Ängste und Weltuntergangsmären sowie andere Unsinnigkeiten allein durch Religionen, Sekten, Weltuntergangspropheten, Zeitungen, Journale und durch das Radio verbreitet wurden. Ein Grossteil der Menschen befasst sich dauernd mit schrecklichen Dingen, die von Panikmachern und Verschwörungs-theoretikern ‹prophezeit› werden, durch die sie die dafür anfälligen Menschen in Angst und Schrecken jagen. Und je mehr Menschen an den Unsinn glauben und diesen in sich und in der Umwelt bis zum Wahn hochstilisieren, um so machtvoller wird die Kraft der in dieser Beziehung gemeinsamen Gedanken, und zwar bis sie zur bestimmenden Macht werden und die erdachte Katastrophe oder das Übel auslösen und herbeiführen. Die Macht der Gedanken bringt sozusagen alles zustande, und zwar desto sicherer, je mehr Gedankenkräfte vieler Menschen sich in der gleichen Sache vereinen. Das bedeutet, dass sich zwangsläufig das verwirklicht, was der Mensch in seinen Gedanken hegt und pflegt. Und je mehr Menschen mit ihren Gedankenkräften sich auf etwas Bestimmtes ausrichten, das sich ergeben könnte oder soll, desto sicherer wird es tatsächlich auch eintreffen. Das bezieht sich auf alles und jedes resp. auf alles, was erdenklich ist, so also auch auf Faktoren der Natur, die, durch die gewaltigen menschlichen Gedankenkräfte beeinflusst, ungeheure Katastrophen auslösen können. Doch um davon abzukommen: Vor geraumer Zeit sprachen wir über eine Weltorganisation, nämlich über den …-Geheim- bund, durch den die ganze Welt manipuliert wird, insbesondere die Politik, die Wissenschaften, die Wirtschaftskonzerne, der Lebensmittel-, Güter- und Waffenhandel, die Bankenkonzerne und damit die gesamte Finanzwirtschaft. Darin sind die grossen Wirtschafts- und Konzernbosse aller Gattungen verwickelt, wie auch die Staatsmächtigen, viele Geheimdienste, hohe Militärs und Geheimbünde, die sich im genannten Geheimbund jedes Jahr zusammenfinden und die Geschicke der Welt bestimmen. Dieser, ich möchte sagen Welt-Geheimbund, manipuliert umfänglich das Wohl und Wehe der Erdenmenschheit und die Geschehen auf der Erde in bezug auf die Finanz- und Konzern- sowie Privatwirtschaft und hinsichtlich der Politik sowie gewisser Armeen, was jedoch offiziell weder bekannt ist noch zugegeben wird, folglich davon auch nichts an die Öffentlichkeit dringt. Gegensätzlich zu blödsinnigen Verschwörungstheorien entspricht das der Realität und hat nichts mit angeblichen ‹Reptilmenschen› und ‹Kleinkinderfressern› zu tun, die angeblich als in Menschen verwandelte Ausserirdische oder als Kannibalen in den Regierungen sitzen und ihr Unwesen treiben sollen usw.
 
|-
 
|-
 
| '''Ptaah'''
 
| '''Ptaah'''
| '''Ptaah'''
+
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 117. An indisputable fact. I would like to remind you now once again, that you should not announce any further details with reference to the year 2012. What will be necessary to be openly mentioned, I will explain to you in good time.
 +
| 117. Unbestreitbare Tatsachen, die du genannt hast.
 +
|-
 +
| 118. But yet again I would like to point out to you that you ought not to betray any further details, nor the names of the secret world association nor greater details in regard to the years 2012.
 +
| 118. Doch noch einmal möchte ich dich jetzt darauf hinweisen, dass du keine weitere Einzelheiten preisgeben sollst, auch nicht den Namen des Weltgeheimbundes, wie auch nicht nähere Einzelheiten in bezug auf das Jahr 2012.
 +
|-
 +
| 119. I will tell you in good time that which will be necessary, in order to name it openly, so that you can proclaim it openly.
 +
| 119. Was notwendig werden wird, um es offen zu nennen, das werde ich dir frühzeitig sagen, damit du es offen kundtun kannst.
 +
|-
 +
| 120. And that which you do not yet know, I will explain to you in good time.
 +
| 120. Und was du noch nicht weisst, das werde ich dir frühzeitig erklären.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| Good, understood. Then something else: Yes, now on the 12th of February we will celebrate the memory of Charles Robert Darwin, who was born on the 12th of February 1809, and who, as the founder of the modern theory of evolution, made a worldwide fuss about it. Although he initially studied medicine, he later studied theology, which then contradicted his theory of evolution, which was of correctness in principle, yes. Yes, in order to prove his theory, he committed a falsification and deception by filing down monkey bones, but his theory of evolution was indeed not only a theory, but a teaching that was and is true. Thus he explained that human beings and animals were not created by a god in one day, but that they came into being and developed over millions of years through a natural process of development and natural selection, which is also true. Nevertheless, there are still very many people who, in their religiosity or in their sectarianism, still reject the theory of evolution and in their delusion of faith cling to the fairy tale that human beings and animals were created in a single day by a God-Creator. In the USA this nonsense has been taught again in schools for years, and in England 60 percent of the population are creationists, and they have fallen into this religious-sectarian delusion of human beings and animals being created by God. Somehow I find it simply crazy that even in this age of enlightenment through the sciences regarding reality and its truth regarding physics and biology etc. creationism still has such a great power. That, considering that creationism is not a science, but nothing more and nothing less than a crazy delusion.
 +
| Gut, verstanden. Dann etwas anderes: Jetzt wird ja dann am 12. Februar Charles Robert Darwins Andenken gefeiert, der am 12. Februar 1809 geboren wurde und als Begründer der modernen Evolutionstheorie mit dieser weltweites Aufhebens gemacht hat. Zwar studierte er anfänglich Medizin, doch später dann Theologie, die dann im Widerspruch zu seiner Evolutionslehre stand, die ja grundsätzlich von Richtigkeit war. Zwar hat er, um seine Theorie zu beweisen, eine Fälschung und Betrügerei begangen, indem er Affenknochen zurechtfeilte, doch seine Evolutionslehre war ja tatsächlich nicht nur eine Theorie, sondern eine Lehre, die der Wahrheit entsprach und entspricht. So erklärte er, dass der Mensch und die Tiere nicht in einem Tag von einem Gott erschaffen wurden, sondern dass sie durch einen natürlichen Entwicklungsprozess und durch natürliche Selektion über Millionen von Jahren entstanden sind und sich entwickelt haben, was ja auch der Wahrheit entspricht. Nichtsdestoweniger jedoch gibt es noch sehr viele Menschen, die in ihrer Religiosität oder in ihrem Sektierismus die Evolutionslehre noch immer ablehnen und in ihrem Glaubenswahn an der Mär festhalten, Menschen und Tiere seien in einem einzigen Tag durch einen Gott-Schöpfer erschaffen worden. In den USA wird dieser Unsinn schon seit Jahren wieder in der Schule gelehrt, und in England sind 60 Prozent der Bevölkerung Kreationisten, und diese sind diesem religiös-sektiererischen Wahn der Mensch- und Tierschaffung durch Gott verfallen. Irgendwie finde ich es einfach verrückt, dass selbst noch in der heutigen Zeit der Aufklärung durch die Wissenschaften in bezug auf die Realität und ihre Wahrheit hinsichtlich der Physik und Biologie usw. der Kreationismus noch immer eine so grosse Macht hat. Das, wenn man bedenkt, dass der Kreationismus keine Wissenschaft, sondern nicht mehr und nicht weniger als nur ein verrückter Wahnglaube ist.
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 121. Unfortunately, this is an undeniable fact that will remain so for a very long time, because the delusion of faith of all those Earth human beings who have fallen into the nonsense of a God-Creator fable and thus into a God delusion is hereditary.
 +
| 121. Das ist leider eine unbestreitbare Tatsache, die noch sehr lange so bestehenbleiben wird, denn der Glaubenswahn all jener Erdenmenschen, die der Unsinnigkeit einer Gott-Schöpfer-Fabel und also einem Gotteswahn verfallen sind, ist vererbungsmässig vorgegeben.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| I am aware of that. The God delusion is a hereditary delusional disease that is fixed in the temporal lobe.
 +
| Das ist mir bekannt. Der Gotteswahn ist als Wahnkrankheit vererbbar im Schläfenlappen festgesetzt.
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 122. This is of correctness; God delusion is an inherited delusional disease, by which understanding and reason are tremendously affected and, in relation to the truth, are completely put out of action by God delusion, consequently logical thinking in this respect is also no longer possible.
 +
| 122. Das ist richtig; der Gotteswahn ist eine vererbte Wahnkrankheit, durch die Verstand und Vernunft ungeheuer stark beeinträchtigt und in bezug auf die Wahrheit durch den Gotteswahn völlig ausser Funktion gesetzt werden, folglich auch ein logisches Denken in dieser Beziehung nicht mehr möglich ist.
 +
|-
 +
| 123. Understanding, reason and logic are so infiltrated by the God delusion that reality and its truth can no longer be recognized.
 +
| 123. Verstand, Vernunft und Logik sind durch den Gotteswahn derart infiltriert, dass die Realität und deren Wahrheit nicht mehr erkannt werden können.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| Unfortunately. Contrary to the God delusion there is also that of nihilism. I have written the following about this in my new book under point 236:
 +
| Bedauerlicherweise. Gegensätzlich zum Gotteswahn gibt es aber auch den des Nihilismus. Darüber habe ich in meinem neuen Buch unter Punkt 236 folgendes geschrieben:
 +
|-
 +
| <br>''If a human being consciously opposes the evolution of consciousness, then it is nevertheless also present with him to a certain extent, although restrictions must be observed, through which certain factors of perception, cognition, knowledge, expertise, experience and their experiencing, as well as wisdom regarding effective reality and its truth, are impaired. This is a fact that is evident among nihilists, who hold a view of the futility and senselessness of all that exists, of the existing, and an ideological stance that rejects all positive objectives, ideals and values, resulting in a total negation of all norms and values.''
 +
| <br>''Setzt sich ein Mensch bewusst gegen die Bewusstseinsevolution, dann ist sie trotzdem auch bei ihm in gewissem Masse gegeben, wobei jedoch Einschränkungen zu beachten sind, durch die bestimmte Faktoren der Wahrnehmung, des Erkennens, der Kenntnis, des Wissens, der Erfahrung und deren Erleben sowie der Weisheit in bezug auf die effective Realität und deren Wahrheit beeinträchtigt werden. Eine Tatsache, die sich bei den Nihilisten erweist, die eine Anschauung der Nichtigkeit und Sinnlosigkeit alles Bestehenden, des Seienden, und eine weltanschauliche Haltung vertreten, die alle positiven Zielsetzungen, Ideale und Werte ablehnt, wodurch eine völlige Verneinung aller Normen und Werte erfolgt.''
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 124. What has been explained could be explained even more, but I think that what has been said is sufficient for understanding.
 +
| 124. Das Erklärte könnte noch mehr ausgeführt werden, doch denke ich, dass das Gesagte zum Verstehen genügt.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| Here on earth, intelligence tests etc. are made, which are called for example 'Rorschach Test' or 'Raven Test' etc. Are you familiar with these?
 +
| Bei uns auf der Erde werden Intelligenztests usw. gemacht, die z.B. ‹Rorschach Test› oder ‹Raven Test› usw. genannt werden. Sind dir diese bekannt?
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 125. As a matter of fact, they are, yes.
 +
| 125. Das sind sie tatsächlich, ja.
 +
|-
 +
| 126. Why?
 +
| 126. Warum?
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| What is there to think of as intelligence tests and so forth?
 +
| Was ist davon zu halten als Intelligenztests usw.?
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 127. The whole thing of all these tests for determining intelligence is to be classified as childish nonsense, because they do not say anything at all about intelligence, but only about the ability to combine fast or slow, as well as imagination and fantasy, which however has nothing to do with intelligence in the actual sense.
 +
| 127. Das Ganze all dieser Tests zur Intelligenzbestimmung ist als kindischer Unsinn einzustufen, denn sie sagen überhaupt nichts aus in bezug auf die Intelligenz, sondern nur hinsichtlich der schnellen oder langsamen Kombinationsgabe sowie der Vorstellungskraft und der Phantasie, was jedoch nichts mit Intelligenz im eigentlichen Sinn zu tun hat.
 +
|-
 +
| 128. Intelligence is the ability of insight and understanding, which also includes the ability of inventing and finding as well as finding one's way in all kinds of things, like in unfamiliar new situations in life etc.
 +
| 128. Intelligenz ist die Fähigkeit der Einsicht und des Verständnisses, wozu auch die Fähigkeit des Erfindens und Findens sowie das Sichzurechtfinden in allen möglichen Dingen gehört, wie in ungewohnten neuen Lebenslagen usw.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| This is clear to me. But tell me, do you know anything about the nuclear disarmament plans, which are to be addressed for the first time in 2009, as Quetzal once confided in me in 1986, but told me not to talk about it? And what about other predictions?
 +
| Das ist mir klar. Aber sag mal, weisst du etwas bezüglich der Atom-abrüstungspläne, die erstmals im Jahr 2009 angesprochen werden sollen, wie mir Quetzal 1986 einmal anvertraute, mir jedoch darüber zu schweigen geboten hat? Und was ist mit weiteren Voraussagen?
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 129 Yes.
 +
| 129 Ja.
 +
|-
 +
| 130. Such plans originate from ideas of the new president of the USA, Barack Obama.
 +
| 130. Solche Pläne entspringen Ideen des neuen Präsidenten der USA, Barack Obama.
 +
|-
 +
| 131. He will make his first statement about this at a NATO summit meeting in Europe in April.
 +
| 131. Er wird erstmals im Monat April bei einem NATO-Gipfel-Treffen in Europa darüber etwas verlauten lassen.
 +
|-
 +
| 132. But what this will result in, time will have to prove.
 +
| 132. Was sich allerdings daraus ergibt, das muss erst die Zeit erweisen.
 +
|-
 +
| 133. I have not clarified anything else about it yet.
 +
| 133. Weiteres habe ich darüber noch nicht abgeklärt.
 +
|-
 +
| 134. And as for further predictions, it is to be said that in the early morning of the 6th of April Italy will be hit by a severe earthquake of magnitude 6.2 in the L'Aquila area, which is already heralded by a series of smaller quakes that have been occurring for some time.
 +
| 134. Und was weitere Voraussagen betrifft, so ist zu sagen, dass am frühen Morgen des 6. April Italien im Gebiet von L'Aquila von einem schweren Erdbeben der Stärke 6,2 getroffen wird, das sich bereits durch eine Serie kleinerer Beben seit geraumer Zeit ankündet.
 +
|-
 +
| 135. Unfortunately several hundred human beings are killed and many of the old residential buildings etc. are completely destroyed.
 +
| 135. Leider werden mehrere hundert Menschen dabei getötet und sehr viele der alten Wohngebäude usw. völlig zerstört.
 +
|-
 +
| 136. But there will be another number of heavy and light quakes after the heavy quake, and also in the future, because there is a very unsettled earthquake zone.
 +
| 136. Es werden sich aber nach dem schweren Beben noch eine weitere Anzahl schwerer und leichter Beben ergeben, und zwar auch in Zukunft, denn es ist dort eine sehr unruhige Erdbebenzone gegeben.
 +
|-
 +
| 137. Another strong earthquake of magnitude 5.4 will occur on the 17<sup>th</sup> of April in Afghanistan in the province of Nangarhar, destroying some villages and also causing a smaller number of deaths.
 +
| 137. Ein weiteres starkes Erdbeben der Stärke 5,4 erfolgt am 17. April in Afghanistan in der Provinz Nangarhar, wobei einige Dörfer zerstört und auch eine kleinere Anzahl Tote zu beklagen sein werden.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| Obama's nuclear disarmament idea will be a beginning at least, although it's still a long way from realization.
 +
| Es wird mit Obamas Atomabrüstungsidee immerhin ein Anfang sein, auch wenn die Verwirklichung noch auf sich warten lassen wird.
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 138. That is true.
 +
| 138. Das ist richtig.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| I have a question about the radio and TV waves. Earthly scientists and also private people have been trying for many decades to send messages out into space through radio and television. These messages are designed to be picked up and decoded by other human civilizations in the vastness of the universe and to attract attention to our humanity. To this end, I would like to know how far the radio and TV waves sent out actually penetrate into space? If I think that the human thought waves only radiate about one million kilometres at the most, then the radio and TV waves should also be limited in their range.
 +
| Da habe ich einmal eine Frage bezüglich der Radio- und TV-Wellen. Irdische Wissenschaftler und auch Privatpersonen versuchen doch schon seit vielen Jahrzehnten durch Radio und Fernsehen Botschaften in den Weltenraum hinauszusenden. Diese Botschaften sind darauf ausgerichtet, dass sie von anderen menschlichen Zivilisationen in den Weiten des Universums aufgefangen und entschlüsselt werden und in bezug auf unsere Menschheit Aufmerksamkeit erwecken sollen. Dazu möchte ich wissen, wie weit denn die ausgesandten Radio- und TV-Wellen eigentlich in den Weltenraum vordringen? Wenn ich denke, dass die menschlichen Gedankenwellen nur gerade im Höchstfall etwa eine Million Kilometer weit ausstrahlen, dann müssten doch wohl auch die Radio- und TV-Wellen in ihrer Reichweite begrenzt sein.
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 139. This is indeed the case, which is why we also use completely different techniques for interplanetary and intergalactic communication.
 +
| 139. Das ist tatsächlich der Fall, weshalb wir auch völlig andere Techniken zur interplanetaren und intergalaktischen Kommunikation benutzen.
 +
|-
 +
| 140. Radio and television waves have a maximum range of only one to two light-years, after which they become completely distorted and become rushing, clattering, hissing and other sounds from which data can no longer be deciphered.
 +
| 140. Radio- und Televisionswellen haben eine maximale Reichweite von nur einem bis zwei Lichtjahren, wonach sie sich völlig verzerren und zu rauschenden, knatternden, zischenden und anderen Geräuschen werden, aus denen keine Datenentzifferungen mehr möglich sind.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| Yes, your interdimensional and intergalactic communication is based on a super-lightning…
 +
| Eure interdimensionale und intergalaktische Kommunikation beruht ja auf einer überlichtschnellen …
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 141. I have to stop you there, because you are not supposed to give details.
 +
| 141. Da muss ich dich unterbrechen, denn du sollst nicht Einzelheiten nennen.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| I am not, because I was just going to say that your interdimensional and intergalactic communication is based on a faster-than-light technology.
 +
| Das tue ich nicht, denn ich wollte nur sagen, dass eure interdimensionale und intergalaktische Kommunikation auf einer überlichtschnellen Technik beruht.
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 142. That is true.
 +
| 142. Das ist richtig.
 +
|-
 +
| 143. Excuse me, I thought you might want to share some details I explained to you some time ago.
 +
| 143. Entschuldige, ich dachte, dass du Einzelheiten nennen willst, die ich dir vor geraumer Zeit erklärte.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| I will be careful, because you told me to keep quiet about that. But do you still have some predictions?
 +
| Da werde ich mich hüten, denn du hast ja gesagt, dass ich darüber schweigen soll. Hast du aber noch etwas an Voraussagen?
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 144. I have, yes.
 +
| 144. Das habe ich, ja.
 +
|-
 +
| 145. In Guatemala, there is a 6.2 magnitude earthquake, after which Mexico is again experiencing a 5.7 magnitude quake, while shortly thereafter a series of earthquakes of magnitude 4 to 7 will shake Macedonia.
 +
| 145. In Guatemala ergibt sich ein Erdbeben der Stärke 6,2, wonach Mexiko nach geraumer Zeit wieder ein Beben der Stärke 5,7 zu verzeichnen hat, während kurz danach eine Erdbebenserie der Stärke 4 bis 7 Mazedonien erschüttert.
 +
|-
 +
| 146. These are the most important things I have to mention.
 +
| 146. Das sind die wichtigsten Dinge, die ich zu nennen habe.
 +
|-
 +
| 147. Then I have some questions that I would like to have answered regarding the spiritual teachings that are not intended for you to publish.
 +
| 147. Dann habe ich jetzt noch einige Fragen, die ich beantwortet haben möchte hinsichtlich der Geisteslehre, die nicht bestimmt sind, dass du sie veröffentlichst.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| Then we will conclude our official conversation here.
 +
| Dann beenden wir hier unser offizielles Gespräch.
 +
|-
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 148. So it shall be.
 +
| 148. So soll es sein.
 +
|-
 +
| 149. Let us move on to the private …
 +
| 149. Wenden wir uns dem Privaten zu …
 +
|}
 +
{| style="text-align:justify; font-style:italic" id="collapsible_report"
 +
| style="width:50%" |
 +
| style="width:50%" |
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| <br><big>'''Supplement from personal Conversation'''</big>
 +
| <br><big>'''Nachtrag aus persönlichem Gespräch'''</big>
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| A question regarding our President Hans-Rudolf Merz and the new Federal Councillor Ueli Maurer: You said that these two men, who are the only modest people in the entire Federal Council, are also not exercising their power. So I think that they are also quite people-friendly and really have the welfare of the country and the population in mind and do the best they can for it.
 +
| Eine Frage bezüglich unseres Bundespräsidenten Hans-Rudolf Merz sowie des neuen Bundesrates Ueli Maurer: Du hast gesagt, dass diese beiden Männer, die im ganzen Bundesrat die einzigen Bescheidenen seien, auch nicht ihre Macht ausspielen. Also denke ich, dass sie auch recht volks-freundlich sind und auch wirklich das Wohl des Landes und der Bevölkerung im Auge haben und dafür das Beste nach ihrem Vermögen tun.
 
|-
 
|-
| You should not say more, because what you explained should be enough.
+
| <br>'''Ptaah:'''
| Weiteres solltest du nicht dazu sagen, denn das, was du erklärt hast, sollte genügen.
+
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 1. This is of correctness, but it is not appreciated by many of the people, nor by certain powers and the people of other countries.
 +
| 1. Das ist soweit richtig, doch wird das von vielen aus dem Volk ebenso nicht gewürdigt wie auch nicht von gewissen Staatsmächtigen und den Bevölkerungen anderer Staaten.
 
|-
 
|-
| '''Billy'''
+
| 2. Therefore also in the month of April something arises in the political sky, which is on the one hand extremely regrettable and on the other hand absolutely ridiculous.
| '''Billy'''
+
| 2. Daher ergibt sich auch im Monat April am politischen Himmel etwas, das einerseits äusserst bedauerlich und andererseits aber absolut lächerlich ist.
 
|-
 
|-
| Good, then it’s enough. But the human beings of Earth would be interested in what the Mayan calendar has to do regarding the 21st of December 2012.
+
| 3. In April, a UN Conference on Racism will take place in Geneva, which will be very unpleasant.
| Gut, dann eben nicht mehr. Interessant wäre aber für die Menschen der Erde, was es mit dem Maya-Kalender auf sich hat in bezug auf den 21. Dezember 2012. Wenn du etwas dazu sagen kannst?
+
| 3. Im April nämlich findet in Genf eine UNO- Rassismuskonferenz statt, die sehr unerfreulich sein wird.
 
|-
 
|-
| '''Ptaah'''
+
| 4. On the one hand, Swiss President Hans-Rudolf Merz accepts an invitation from the Persian respectively Iranian leader Mahmoud Ahmadinejad in Geneva and talks to him.
| '''Ptaah'''
+
| 4. Einerseits nämlich nimmt der Schweizerische Bundespräsident Hans-Rudolf Merz eine Einladung des persischen resp. iranischen Staatsmächtigen Mahmud Ahmadinedschad in Genf an und führt mit ihm ein Gespräch.
 
|-
 
|-
| That is possible, yes. Regarding the Mayan calendar, the 21st of December 2012 represents the culmination of a star constellation that occurs only every 26,000 years. The Mayan calculations are assuming that the Earth – on the 21st of December 2012 – shall lie on an imaginary line that fits together the star over the left side of the constellation Orion with the central sun, i.e. the centre of the Milky Way. The Sun meets the Milky Way at a location that is built by interstellar dust clouds, and is called “dark cleft of the Milky Way” by the human beings of Earth. On the 21st of December 2012, at nightfall of winter solstice, the Sun is directly in that cleft, and it is in such a position that the Milky Way covers the horizon in all positions all around.
+
| 5. This already leads to Israel complaining maliciously about Switzerland and the President of the Confederation and insulting them both.
| Das ist möglich, ja. Beim Maya-Kalender stellt der 21. Dezember 2012 den Höhepunkt einer Sternenkonstellation dar, die nur rund alle 26000 Jahre in Erscheinung tritt. Die Maya-Berechnungen gehen dabei davon aus, dass am 21. Dezember 2012 die Erde auf einer gedachten Linie liegen soll, die den Stern über der linken Seite des Sternbildes Orion mit der Zentralsonne resp. mit dem Zentrum der Milchstrasse zusammenfügt. Die Sonne begegnet der Milchstrasse an einem Ort, der durch interstellare Staubwolken gebildet ist und der von den Erdenmenschen ‹dunkle Spalte der Milchstrasse› genannt wird. Die Sonne befindet sich am 21. Dezember 2012 zur Zeit der Dämmerung der Wintersonnenwende direkt in dieser Spalte, wobei sie derart positioniert ist, dass die Milchstrasse in allen Lagen ringsum den Horizont erfasst.
+
| 5. Das führt dann bereits dazu, dass sich Israel bösartig über die Schweiz sowie über den Bundespräsidenten beschwert und beide beschimpft.
 
|-
 
|-
| From this is resulting the optical impression that the Milky Way would touch Earth all around and that the galaxy would lie directly on the Earth. On the whole that’s the end product of the Mayan calendar recording. This should suffice, my friend. To say more would be too much of a good thing, because it would foster the fear of the human beings of Earth, which should not be, however. So keep silent regarding the further explanations that we gave you.
+
| 6. A fact that corresponds to an absolute ridiculousness, first of all because Switzerland is the host country in which Ahmadinejad will stay as a guest.
| Dadurch wird der optische Eindruck hervorgerufen, dass die Milchstrasse die Erde an allen Punkten rundum berühre und die Galaxie direkt auf der Erde liege. Das ist im grossen und ganzen das Endprodukt der Maya-Kalenderaufzeichnung. Das sollte genügen, mein Freund. Mehr zu sagen, wäre zuviel des Guten, denn es würde nur die Ängste der Erdenmenschen fördern, was jedoch nicht sein soll. Schweige also über all die weiteren Erklärungen, die wir dir gegeben haben.
+
| 6. Eine Tatsache, die einer absoluten Lächerlichkeit entspricht, und zwar darum, weil die Schweiz erstens einmal das Gastland ist, in dem Ahmadinedschad als Gast weilen wird.
 
|-
 
|-
| '''Billy'''
+
| 7. And secondly, Switzerland is a neutral state, which means that any guest of state or other guest in this country must also be treated neutrally, even if he is an enemy of the international community or simply of another state.
| '''Billy'''
+
| 7. Und zweitens ist die Schweiz ein neutraler Staat, was bedeutet, dass in diesem Land auch jeder Staatsgast oder sonstige Gast neutral zu behandeln ist, und zwar auch dann, wenn er ein Feind der Weltgemeinschaft oder einfach eines anderen Staates ist.
 
|-
 
|-
| I will, but otherwise I would like to say something regarding the climatic change that shall not be allowed to be forgotten, but is deliberately disputed by irresponsible scientists as well by non-profit-making organisations. This is so because they are bribed by big oil and tobacco companies as well as by noted chemical multinational companies with great amounts going into the millions; as a result the venal “experts” construct false experts’ reports and are telling lies that there is no increase in climatic temperature and that no catastrophe is threatening. Groups of companies that are criminal regarding this are gathering scientists and organisations which they have bought or who are submissively dependent on them, because they (the companies) assume that the ignorant terrestrial population would rather believe in the lies of the bought-off scientists and organizations, than those scientists who are demonstrating the increase of the climatic temperature.
+
| 8. So it is not in any right of Israel and its population to verbally attack and insult Switzerland and the Federal Council or even to equate it with the old Nazi system, which is what happens in Israel by putting swastikas on cars in front of the embassy.
| Werde ich tun, aber anderweitig möchte ich doch noch etwas sagen bezüglich des Klimawandels, der ja auch nicht vergessen werden darf, der jedoch von verantwortungslosen Wissenschaftlern sowie von gemeinnützigen Organisationen bewusst bestritten wird. Dies darum, weil sie von grossen Mineralöl- und Tabakkonzernen sowie von namhaften Chemiemultis und anderen Konzernen mit grossen Millionenbeträgen geschmiert werden, damit durch diese käuflichen `Experten` falsche Expertisen erstellt und Lügen erzählt werden in bezug darauf, dass es keine Klimaerwärmung gebe und auch keine Katastrophe drohe. Die diesbezüglich verbrecherischen Konzerne scharen viele von ihnen gekaufte und ihnen hörige Wissenschaftler und Organisationen hinter sich, denn sie gehen davon aus, dass die in den Belangen unwissende Erdbevölkerung und jene der die Klimaerwärmung aufzeigenden Wissenschaftler eher den Lügen der käuflichen Wissenschaftler und Organisationen Glauben schenken würden.
+
| 8. Also steht es in keinem Recht Israels und dessen Bevölkerung, die Schweiz und den Bundesrat verbal anzugreifen und zu beschimpfen oder gar mit dem alten Naziwesen gleichzusetzen, was dadurch in Israel geschieht, indem Hakenkreuze auf Autos vor der Botschaft geschmiert werden.
 
|-
 
|-
| They want to give the impression that there are a great number of good scientists and organisations who can prove that there is no increase in climatic temperature and, therefore, no related catastrophe may be expected. In fact, it is not only a case of amounts going into millions, but of billions and those who are greedy for profits do not care if the world and the life foundation of the entire humankind is destroyed. All those who are entangled in this are leading a conspiracy campaign through which the effective truth of the climatic change is disputed, and through it there shall be prevented that worldwide effective climate-protecting laws are enacted and implemented. If such laws were enacted and be effective, the groups of companies etc. would lose enormous amounts going into the billions just as profitable sources of income of the submissively dependent scientists and organisations would run dry. So they are vehemently working on their false experts’ reports which are full of lies, and with which they are trying to boycott the really serious research results of the honest and good scientists, and to insult them as figments of the imagination.
+
| 9. There is no reason or justification for this, and moreover, Israel and parts of its population are thereby proving their racist attitude, which is also characteristic of Ahmadinejad.
| Es soll also dadurch der Eindruck erweckt werden, es gebe eine sehr grosse Anzahl von guten Wissenschaftlern und Organisationen, die beweisen könnten, dass es keine Klimaerwärmung gebe und folglich auch keine diesbezügliche Katastrophe zu erwarten sei. Wahrheitlich geht es dabei nicht nur um Millionen-, sondern um hohe Milliardenbeträge, wobei es die Profitgierigen nicht kümmert, wenn die Welt und die Lebensgrundlagen der ganzen Menschheit zerstört werden. Alle darin Verwickelten führen eine Verschwörungskampagne, durch die die effective Wahrheit des Klimawandels bestritten und damit verhindert werden soll, dass weltweit greifende Klimaschutzgesetze erlassen und umgesetzt werden. Würden solche Gesetze nämlich erlassen und greifen, dann würden die Konzerne usw. ungeheure Milliardenbeträge verlieren, wie auch den ihnen hörigen Wissenschaftlern und Organisationen ihre profitablen Geldquellen versiegen würden. So sind sie vehement am Werk mit lügengeschwängerten falschen Expertisen, durch die sie bemüht sind, die wirklich seriösen Forschungsergebnisse ehrlicher und guter Wissenschaftler zu boykottieren und als Phantasiegebilde zu beschimpfen.
+
| 9. Dafür gibt es keinerlei Anlass und Berechtigung, und zudem beweisen Israel und Teile dessen Bevölkerung dadurch ihre rassistische Gesinnung, wie diese auch Ahmadinedschad eigen ist.
 
|-
 
|-
| As a result, measures for the protection of the climate have been delayed for decades, so the groups of companies, which are denying the climatic change, have earned many billions. But it is true that the climatic change takes place, however not alone through circumstances that have appeared since time immemorial in a natural way, but more than 75 percent because of factors caused by the human beings. But ultimately, the climatic change does not only have an effect on the Earth and its waters and nature, because it is already verifiable that the glaciers and poles are melting in a catastrophic way, and that the ocean currents are changing, through which – still on a small scale – new gravitation waves are built that are also running into space at very high speed. So the Earth’s gravitational field will also change by this, and not only through the threatening sun storms in the year 2012, and this will not be restricted to the planet alone, but will also have an effect out into space, as a gravitation-space-tsunami, so to speak.
+
| 10. Israel and at least certain parts of its population are therefore just as racist as Ahmadinejad is.
| Dadurch hat sich in bezug auf Klimaschutzmassnahmen eine Verzögerung von Jahrzehnten ergeben, wodurch die Konzerne usw., die den Klimawandel bestreiten, viele Milliarden verdient haben. Es ist aber Wahrheit, dass der Klimawandel stattfindet, und zwar nicht allein durch die seit jeher auf natürlichem Wege in Erscheinung tretenden Umstände, sondern in mehr als 75 Prozent durch den Menschen hervorgerufene Faktoren. Und der Klimawandel wird letztlich nicht nur Auswirkungen auf die Erde und deren Gewässer und auf die Natur haben, denn es ist bereits nachweisbar, dass auch die Gletscher und Pole in katastrophaler Weise abschmelzen und dass sich auch die Meeresströmungen verändern, durch die sich, wenn auch erst gering, bereits auch neue Gravitationswellen bilden, die mit sehr grosser Geschwindigkeit auch in den Weltenraum hinauslaufen. Also wird sich auch dadurch, nicht nur durch drohende Sonnenstürme im Jahr 2012, das Gravitationsfeld der Erde verändern, was sich dann jedoch nicht auf den Planeten allein beschränkt, sondern sich auch in den Weltenraum hinaus auswirkt, sozusagen als Gravitations-Weltenraum-Tsunami.
+
| 10. Israel und zumindest gewisse Teile dessen Bevölkerung sind also ebenso Rassisten, wie Ahmadinedschad einer ist.
 
|-
 
|-
| The climatic change does not change Earth alone, but it bears effects into the SOL system to the Kuiper Belt, and probably even much farther into space. If the ocean currents are intermingling, they create tremendous amounts of energy through their huge masses of water, which are influencing the gravitational field, besides the contraction and compression of the Earth’s atmosphere, which has already imperceptibly started. Through the whole thing of the already occurring climatic change, inevitably the first changes have arisen in the fauna and flora which are not yet been detected by the scientists, unfortunately, but from which sooner or later visible consequences will emerge. The time has already come that the climate change is moving around gigantic masses of ice and water through which dangerous pressure effects on the earth’s crust are created and tectonic shifts are provoked.
+
| 11. The insult against the President of the Swiss Confederation is therefore absolutely ridiculous and infamous, if attention is paid to his and Switzerland's state neutrality, which gives the Federal Council the right to shake hands with any guest of state or other guest in a neutral and peaceful manner and to hold talks with him, whereby it is not important who, what and how such a guest is.
| Der Klimawandel verändert also nicht nur die Erde, sondern die Wirkungen tragen sich auch ins SOL-System bis zum Kuiper-Gürtel und vielleicht noch sehr viel weiter hinaus in den Weltenraum. Geraten also die Meeresströmungen durcheinander, dann erschaffen sie durch ihre riesigen Wassermassen ungeheure Energiemengen, die das Gravitationsfeld beeinflussen, nebst dem, dass sich durch den Klimawandel auch die Erdatmosphäre zusammenzieht und sich verdichtet, was bereits unmerklich im Anfang geschieht. Durch das Ganze des bereits stattfindenden Klimawandels haben sich auch in der Fauna und Flora zwangsläufig erste Veränderungen ergeben, die von den Wissenschaftlern leider noch nicht erkannt wurden, woraus aber über kurz oder lang sichtbare Folgen hervorgehen werden. Bereits ist es soweit, dass der Klimawandel gigantische Massen Eis und Wasser verschiebt, wodurch gefährliche druckmässige Auswirkungen auf die Erdkruste entstehen und tektonische Verschiebungen hervorgerufen werden.
+
| 11. Die Beschimpfung gegen den Bundespräsidenten der Schweiz ist also absolut lächerlich und infam, wenn dessen und der staatlichen Neutralität der Schweiz Beachtung geschenkt wird, die dem Bundesrat das Recht gibt, neutral und friedlich jedem Staatsgast oder sonstigen Gast die Hand zu schütteln und mit ihm Gespräche zu führen, wobei es keine Rolle spielt, wer, was und wie ein solcher Gast ist.
 
|-
 
|-
| This inevitably leads to more severe earthquakes and volcanic eruptions, as is also the case with large reservoirs, which is still disputed by the bigoted scientists; not seldom because they don’t want to admit the truth or are paid for their false calculations by the billions-worth companies. However, what is not heeded with the necessary care is the fact that through the melting of the inland-glaciers of all countries, as well as the melting of the glaciers of Greenland, the Antarctica and Arctic, the sea level rises, which finally leads to disastrous geological consequences. Greenland's gigantic ice-surfaces, the two poles and the inland-glaciers of all countries with many billion tons of weight on the underground, which is pressed deep into the earth's crust, by which great depressions have been formed. If the gigantic masses of ice now are melting, the pressure on the underground diminishes and, as a result, it is moving very quickly upwards, and the relaxation leads to the disappearance of the depression.
+
| 12. But to object to this by Israel is not only an embarrassing ridiculousness and infamous degeneration, but also an outrageous impudence and injustice beyond compare.
| Zwangsläufig führt das vermehrt zu schweren Erdbeben und Vulkanausbrüchen, wie das auch durch grosse Stauseen der Fall ist, was die bornierten Wissenschaftler noch immer bestreiten, und nicht selten auch darum, weil sie die Wahrheit nicht wahrhaben wollen oder für ihre Falschberechnungen von milliardenschweren Konzernen bezahlt werden. Was aber nicht mit der notwendigen Sorgfalt beachtet wird, ist die Tatsache, dass durch das Abschmelzen der Inlandgletscher aller Länder sowie die Gletscherschmelze von Grönland, der Antarktis und Arktis den Meeresspiegel ansteigen lässt und letztlich zu katastrophalen geologischen Folgen führt. Die gigantischen Eisflächen Grönlands, der beiden Pole und der Inlandgletscher aller Länder drücken mit vielen Milliarden Tonnen Gewicht auf den Untergrund, der tief in die Erdkruste hineingedrückt wird und in der mächtige Vertiefungen entstanden sind. Schmelzen nun die gigantischen Eismassen, dann schwindet der Druck auf den Untergrund, folglich dieser sich sehr schnell wieder nach oben bewegt und die Entspannung dazu führt, dass die Vertiefung verschwindet.
+
| 12. Dies durch Israel zu beanstanden ist aber nicht nur eine blamagevolle Lächerlichkeit und infame Ausartung, sondern auch eine unverschämte Frechheit und Ungerechtigkeit sondergleichen.
 
|-
 
|-
| This is not harmless, however, because tectonic movements are resulting through the relaxation, through which earthquakes of all strengths are increasingly released. In another way, through the emerging melt-water the sea level is rising, through which the coastal regions are plagued by new hydraulic pressure. As a result, the underground is changing, however at great depths, where great magma-masses are moved and driven into volcanoes, which leads to new and increased volcanic eruptions. But the total of the immense increase of the water-masses in the oceans leads to another evil effect, because they (the water-masses) are influencing the rotation of the earth, in a way that the planet starts turning faster, and a change in the time of day is caused. However, this is not all that results from climate-warming because, truthfully, the human being is also negatively influenced by it in a physical, psychic and mental way.
+
| 13. But this also applies equally to what Ahmadinejad will then do at the Racism Conference because, as a Holocaust denier, he will attack Israel with evil words and lies, with the result that many representatives of various states will leave the conference room during his hate speech.
| Das jedoch ist nicht ungefährlich, denn durch die Entspannung entstehen ebenfalls tektonische Bewegungen, wodurch vermehrt Erdbeben aller Stärken ausgelöst werden. Durch das entstehende Schmelzwasser steigt anderweitig der Meeresspiegel, wodurch wiederum die Küstengebiete mit neuem Wasserdruck drangsaliert werden. Dadurch verändert sich wiederum der Untergrund, jedoch in grossen Tiefen, wo grosse Magmamassen bewegt und in Vulkane getrieben werden, was zu neuen und vermehrten Vulkanausbrüchen führt. Das Ganze der ungeheuren Zunahme der Wassermassen in den Meeren führt aber zu einer noch anderen bösen Wirkung, denn sie beeinflussen die Rotation der Erde, und zwar in der Weise, dass sich der Planet schneller zu drehen beginnt und eine Tageszeitveränderung hervorgerufen wird. Das alles ist jedoch nicht das Fazit der Klimaerwärmung, denn wahrheitlich wird durch diese auch der Mensch in physischer, psychischer und mentaler Weise negativ beeinflusst.
+
| 13. Gleichermassen gilt das aber auch dafür, was Ahmadinedschad an der Rassismuskonferenz dann tun wird, weil er nämlich als Holocaustleugner mit bösen Worten und Lügen Israel angreifen wird, was zur Folge hat, dass viele Vertreter verschiedener Staaten während seiner Hasstirade den Konferenzsaal verlassen.
 
|-
 
|-
| Thus depressions arise that are spreading more and more among many people on earth and are turning into chronic conditions. Disorders of consciousness also appear more frequently, and so states of anxiety as well as thoughts and feelings of loss are spreading more and more, just as the cooling of thoughts and the resultant callousness. Brutality, violence and unscrupulousness become ever more blatant and lead to the murder of fellow human beings. All evils are increasingly getting out of hand, just as greed for enjoyment and the addiction to alcohol, medications, drugs and the adrenaline-kick. This is happening because the human being’s mental health is damaged by the climate change, and the anatomy of the brain is changing, even if this happens only imperceptibly for the time being and has not yet been recognised by the scientists – and will probably be disputed, since I openly mention this fact and truth.
+
| 14. A fact that will also not be of the right, because the actions of these state representatives will also identify them as racists, who in principle would have no place in such a conference.
| So entstehen Depressionen, die bei vielen Menschen auf der Erde immer mehr um sich greifen und zu chronischen Zuständen werden. Auch Bewusstseinsstörungen treten immer häufiger in Erscheinung, und so greifen Angstzustände und Zustände von Verlustgedanken und Verlustgefühlen ebenso immer mehr um sich wie auch das Erkalten der Gedanken und die daraus resultierende Gefühllosigkeit. Die Brutalität, Gewalt und Gewissenlosigkeit werden immer krasser und führen bis zum Mord an Mitmenschen. Alle Übel nehmen immer mehr überhand, wie auch die Gier nach Vergnügen und die Sucht nach Alkohol, Medikamenten, Drogen und dem Adrenalinkick. Das geschieht darum, weil durch den Klimawandel des Menschen mentale Gesundheit geschädigt wird und sich die Anatomie des Gehirns verändert, auch wenn das erstlich nur unmerklich geschieht und von den Wissenschaftlern noch nicht erkannt wurde - und nunmehr wohl auch bestritten wird, da ich die Tatsache und Wahrheit offen nenne. Das wollte ich eigentlich gemäss dem noch gesagt haben, was du mir unter anderem privaterweise vor etwa zwei Jahren erklärt hast.
+
| 14. Eine Tatsache, die auch nicht des Rechtens sein wird, denn auch die Handlung dieser Staatsvertreter wird sie als Rassisten ausweisen, die grundsätzlich an einer solchen Konferenz nichts zu suchen hätten.
 
|-
 
|-
| '''Ptaah'''
+
| 15. For if a UN Conference on Racism is already being sought and held, then this should be done in an absolutely neutral framework, and racists have no place in it.
| '''Ptaah'''
+
| 15. Wenn nämlich schon eine UNO-Rassismus- konferenz angestrebt und durchgeführt wird, dann sollte dies in absolut neutralem Rahmen geschehen, wobei zudem Rassisten nichts zu suchen haben.
 
|-
 
|-
| What you just said actually lies on the border of that which you may say openly. You should not disclose further explanations.
+
| 16. Unfortunately, however, the conference will not be neutral and will not be free of racist airs and graces on the conference themes, so the whole enterprise will be a hypocritical sham and a farce based on racial hatred.
| Was du eben gesagt hast, liegt eigentlich an der Grenze dessen, was du offen sagen darfst. Weiteres solltest du an Ausführungen und Erklärungen nicht preisgeben.
+
| 16. Leider wird bei der Konferenz jedoch weder die Neutralität noch das Freisein von rassistischen Allüren der Konferenzteilnehmer gegeben sein, folglich das ganze Unternehmen eine heuchlerische Machenschaft und eine von Rassenhass geprägt Farce sein wird.
 
|-
 
|-
| '''Billy'''
+
| 17. For decency alone would require that every speaker at such a conference be heard, even if speeches are made in an evil, stupid, ridiculous and negative way, as Ahmadinejad will do.
| '''Billy'''
+
| 17. Allein der Anstand würde nämlich bedingen, dass jede Rednerperson an einer solchen Konferenz angehört wird, und zwar auch dann, wenn in böser, dummer, lächerlicher und negativer Weise Reden geführt werden, wie das Ahmadinedschad tun wird.
 
|-
 
|-
| Understood. But something should also be said about the fact that the human beings of Earth are causing many evils and catastrophes themselves, not only with regard to the climate warming, but also because they collectively direct their thought and their sub-consciousness forces so powerfully on evils and catastrophes etc. A part of this is also the false claims and lies by fear- and panic-makers as well as “end of the world“-prophets, religions and their sects etc.; onto which susceptible human beings are focussing and through which the evils and catastrophes etc. then actually come true. Nowadays, through the internet, it is even worse than in the past, when evil news, fears and “end of the world” fables, as well as other absurdities, were spread alone by religions, sects, “end of the world” prophets, newspapers, journals and by the radio. A majority of human beings constantly occupy themselves with dreadful things that are “prophesied” by alarmists and conspiracy-theoreticians, who are terrifying those people who are susceptible to it.
+
| 18. The consequence of this, however, must then be that the speaker in question is confronted with truthful facts and is informed about them and held accountable for his verbal attacks in this way.
| Habe verstanden. Es sollte aber wohl auch einmal etwas darüber gesagt sein, dass die Menschen der Erde viele Übel und Katastrophen selbst herbeiführen, nicht nur in bezug auf die Klimaerwärmung, sondern auch indem sie kollektiv ihre Gedankenkräfte und ihre Unterbewusstseinskräfte derart machtvoll auf Übel und Katastrophen usw. ausrichten. Dazu gehören auch falsche Behauptungen und Lügen von Angst- und Panikmachern sowie von Weltuntergangspropheten, Religionen und deren Sekten usw., auf die sich die dafür anfälligen Menschen fokussieren, wodurch die Übel und Katastrophen usw. dann tatsächlich eintreffen. Heutzutage ist es durch das Internet noch schlimmer als früher, als böse Nachrichten, Ängste und Weltuntergangsmären sowie andere Unsinnigkeiten allein durch Religionen, Sekten, Weltuntergangspropheten, Zeitungen, Journale und durch das Radio verbreitet wurden. Ein Grossteil der Menschen befasst sich dauernd mit schrecklichen Dingen, die von Panikmachern und Verschwörungstheoretikern `prophezeit` werden, durch die sie die dafür anfälligen Menschen in Angst und Schrecken jagen.
+
| 18. Die Folge davon muss dann aber sein, dass die entsprechende Rednerperson mit wahrheitlichen Fakten konfrontiert und bezüglich diesen aufgeklärt und für ihre verbalen Attacken in dieser Weise zur Rechenschaft gezogen wird.
 
|-
 
|-
| And the more people believe in this nonsense and are building it up to a delusion within themselves and in the environment, the more powerful becomes the force of the related common thoughts, until it becomes the decisive might and is triggering and causing the made-up catastrophe or evil. The power of thoughts brings about everything, so to speak, and in fact all the more certain, the more the thought forces of many people unite in the same cause. This means that what the human being nurtures and maintains in his thoughts, inevitably fulfils itself. And the that more people are directing themselves onto something certain with their forces of thought, onto something that could or should turn out, the more certainly it will actually come true. This refers to everything and everyone, respectively to everything that is imaginable, therefore also to factors of nature which, when influenced by the powerful human forces of thought, can trigger immense catastrophes.
+
| 19. What will happen at the Conference on Racism, however, is not worthy of adult human beings and, moreover, it gives a very bad testimony of behaviour, reason, reasonableness, logic and decency to the guilty parties, namely those who leave the Conference, as well as insulting Switzerland and the President of the Swiss Confederation.
| Und je mehr Menschen an den Unsinn glauben und diesen in sich und in der Umwelt bis zum Wahn hochstilisieren, um so machtvoller wird die Kraft der in dieser Beziehung gemeinsamen Gedanken, und zwar bis sie zur bestimmenden Macht werden und die erdachte Katastrophe oder das Übel auslösen und herbeiführen. Die Macht der Gedanken bringt sozusagen alles zustande, und zwar desto sicherer, je mehr Gedankenkräfte vieler Menschen sich in der gleichen Sache vereinen. Das bedeutet, dass sich zwangsläufig das verwirklicht, was der Mensch in seinen Gedanken hegt und pflegt. Und je mehr Menschen mit ihren Gedankenkräften sich auf etwas Bestimmtes ausrichten, das sich ergeben könnte oder soll, desto sicherer wird es tatsächlich auch eintreffen. Das bezieht sich auf alles und jedes resp. auf alles, was erdenklich ist, so also auch auf Faktoren der Natur, die, durch die gewaltigen menschlichen Gedankenkräfte beeinflusst, ungeheure Katastrophen auslösen können.
+
| 19. Was an der Rassismuskonferenz jedoch geschehen wird, ist erwachsener Menschen nicht würdig, und zudem stellt es den Fehlbaren ein sehr schlechtes Zeugnis des Benehmens, des Verstandes, der Vernunft sowie der Logik und des Anstandes aus, jenen nämlich, die die Konferenz verlassen, wie aber auch die Schweiz und den Bundespräsidenten beschimpfen.
 
|-
 
|-
| '''Ptaah'''
+
| <br>'''Billy:'''
| '''Ptaah'''
+
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| So something unpleasant is happening in the political sky.
 +
| Dann tut sich also etwas Unerfreuliches am politischen Himmel.
 
|-
 
|-
| An indisputable fact. I would like to remind you now once again, that you should not announce any further details with reference to the year 2012. What will be necessary to be openly mentioned, I will explain to you in good time.
+
| <br>'''Ptaah:'''
| Eine unbestreitbare Tatsache. Noch einmal möchte ich dich jetzt darauf hinweisen, dass du keine weitere Einzelheiten preisgeben sollst in bezug auf das Jahr 2012. Was notwendig werden wird, um es offen zu nennen, das werde ich dir frühzeitig erklären.
+
| <br>'''Ptaah:'''
 +
|- style="vertical-align:top"
 +
| 20. Yes, unfortunately that will be the case for those who are irrational and misled by racism.
 +
| 20. Ja, das wird leider durch die Unvernunft und die durch Rassismus Irregeführten der Fall sein.
 
|}
 
|}
 +
==Next Contact Report==
 +
[[Contact Report 477]]
 +
<br>
 +
==Further Reading==
  
==Source==
+
{{LINKNAVS}}
 
 
* [http://www.theyfly.com/2012.htm TheyFly.com]
 
* [http://www.figu.org/ch/verein/periodika/sonder-bulletin/2009/nr-49/476-kontaktgespraech FIGU.org]
 

Latest revision as of 20:46, 31 July 2020

IMPORTANT NOTE
This is an unofficial but authorised translation of a FIGU publication.

N.B. This translation contains errors due to the insurmountable language differences between German and English.
Before reading onward, please read this necessary prerequisite to understanding this document.



Introduction

  • Contact Reports Volume / Issue: 12 (Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte Block 12)
  • Pages: 1–36 [Contact No. 476 to 541 from 03.02.2009 to 02.06.2012] Stats | Source
  • Date and time of contact: Tuesday, 3rd February 2009, 00:01
  • Translator(s): DeepL Translator
    autotranslation
    , Christian Frehner, Willem Mondrian, Dyson Devine,
    Larry Driscoll and Joseph Darmanin
  • Date of original translation: Friday, 24th July 2020
  • Corrections and improvements made: Joseph Darmanin
  • Contact person(s): Ptaah
  • Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte

Synopsis

This is the entire contact report. Parts 1 and 3 are authorised but unofficial DeepL preliminary English translations and most probably contains errors. Please note that all errors and mistakes etc. will continuously be corrected, depending on the available time of the involved persons (as contracted with Billy/FIGU). Therefore, do not copy-paste and publish this version elsewhere, because any improvement and correction will occur HERE in this version!

Contact Report 476 Translation: Part 1

Hide EnglishHide German
FIGU.png
English Translation
Original German

Four Hundred and Seventy-sixth Contact

Vierhundertsechsundsiebzigster Kontakt
Tuesday, 3rd February 2009, 00:01
Dienstag, 3. Februar 2009, 00.01 Uhr

Billy:

Billy:
… Ah, hello, there you are. – Yes, Guido, thank you. Hold on – Yes, it is Guido's turn. – Thanks Guido. Yes, I have a visitor – yes, it is Ptaah. – Just a moment – he sends his regards – Good, thanks. Say hello to Elisabeth too. Salome Guido. – Welcome and greetings, dear friend Guido just called me to wish me a happy birthday. … Ah, hallo, da bist du schon. – Ja, Guido, danke. Moment – ja, Guido ist dran. – Danke Guido. Ja, ich habe Besuch – ja, es ist Ptaah. – Moment – er lässt Dich grüssen. – Gut, danke, grüsse auch Elisabeth. Salome Guido. – Sei willkommen und gegrüsst, lieber Freund. Guido hat mich eben angerufen und mir zum Geburtstag gratuliert.

Ptaah:

Ptaah:
1. My greetings to you too, my friend, and all the best wishes from me and from everyone you know, as well as from many whom you do not know personally. 1. Auch dir mein Gruss, mein Freund, und all die besten Wünsche von mir und von allen, die dir bekannt sind, wie aber auch von vielen, die du nicht persönlich kennst.
2. Very special affectionate greetings as well as wishes for all the best from Aikarina and from Quetzal and from my two daughters Semjase and Pleija. 2. Ganz spezielle liebevolle Grüsse sowie Wünsche für alles Gute soll ich dir von Aikarina und von Quetzal sowie von meinen beiden Töchtern Semjase und Pleija überbringen.

Billy:

Billy:
– – Ptaah, I feel strangely about this. Yes we never made a big fuss about my birthday, and now this. – – Ptaah, irgendwie berührt mich das seltsam. Wir haben aus meinem Geburtstag ja nie ein grosses Aufhebens gemacht, und nun das.

Ptaah:

Ptaah:
3. Yes it is also a surprise, and obviously it was a success, because I see the joy in your eyes. 3. Es soll ja auch eine Überraschung sein, und sichtlich ist sie gelungen, denn ich sehe die Freude in deinen Augen.

Billy:

Billy:
Joy, yes, you can say that again, because I am very happy. Although I am also immensely happy about all the kind words and wishes I receive from my dear core group members as well as from many passive members, friends and acquaintances and also from complete strangers, the greetings and wishes you send me are extraordinary. Freude, ja, das kannst du laut sagen, denn ich freue mich riesig. Zwar freue ich mich auch ungemein über all die lieben Worte und Wünsche, die ich von meinen lieben Kerngruppemitgliedern sowie von vielen Passivmitgliedern, Freunden und Bekannten und auch von völlig fremden Menschen erhalte, doch die Grüsse und Wünsche, die du mir überbringst, sind aussergewöhnlich.

Ptaah:

Ptaah:
4. Yes that was also intended, especially for you. 4. Das war ja auch so vorgesehen, speziell für dich.

Billy:

Billy:
The surprise is certainly a success. Please convey my thanks and greetings to all of them. Die Überraschung ist jedenfalls gelungen. Entrichte bitte allen meinen lieben Dank und überbringe ihnen meine Grüsse.

Ptaah:

Ptaah:
5. I will be happy to do so. – 5. Das werde ich gerne mit Freude tun. –
6. What is this? 6. Was ist das hier?

Billy:

Billy:
Oh, this is an antique camera. At least 70 years old, but the bellows is completely broken. Found it in my things yesterday and now I want to throw it away. Ach, das ist ein uralter Photoapparat. Mindestens 70 Jahre alt, doch der Ausziehbalg ist völlig kaputt. Habe ihn gestern in meinen Sachen gefunden und will ihn nun wegwerfen.

Ptaah:

Ptaah:
7. Ah, why? 7. Ah, warum denn?
8. Are you not going to get it fixed? It seems fine otherwise. 8. Willst du den Apparat nicht reparieren lassen, er scheint doch sonst in Ordnung zu sein?

Billy:

Billy:
You are good, the thing cannot be repaired, because there are not any components left. Du bist gut, das Ding kann man doch nicht mehr reparieren lassen, denn dazu gibt es doch keine Bestandteile mehr.

Ptaah:

Ptaah:
9. Why not? 9. Warum denn nicht?

Billy:

Billy:
After all this time, what do you think! Yes, it is even worse today, because after only a few months or after a year or two you can't get anything repaired because it is just too expensive or because there are no more components. We have also been unable to get any for our old VOLVO for a long time now, at the scrap dealer at the most. The problem is that there are also different brands of all things, so you can't use one for another. Nach so langer Zeit, was denkst du denn! Heute ist es ja noch schlimmer, denn schon nach wenigen Monaten oder nach einem Jahr oder zwei kann man nichts mehr reparieren lassen, weil es einfach zu teuer ist oder weil es keine Bestandteile mehr gibt. Auch für unseren alten VOLVO erhalten wir schon lange keine mehr, höchstens noch beim Schrotthandel. Das Übel dabei ist, dass eben auch von allen Dingen verschiedenste Marken existieren, so man nicht von einer für eine andere Bestandteile verwen-den kann.

Ptaah:

Ptaah:
10. That is awful, that does not happen with us. 10. Das ist übel, das gibt es bei uns nicht.

Billy:

Billy:
Then you have it good. If something breaks, how long can you keep fixing things? Dann habt ihr es gut. Wenn euch etwas kaputtgeht, wie lange Zeit könnt ihr die Dinge denn noch reparieren?

Ptaah:

Ptaah:
11. First of all, for every achievement, no matter what kind it is, small or big, there is only one form of production respectively one brand worldwide, as you say. 11. Erstens gibt es bei uns für eine jede Errungenschaft, ganz gleich welcher Art sie ist, klein oder gross, weltweit nur eine Produktionsform resp. eine Marke, wie du sagst.
12. And secondly, our production is geared to ensuring that repairs can be made to small appliances and equipment etc. in the event of damage occurring for 70 years, because components can be produced for this purpose during this period if required. 12. Und zweitens sind unsere Produktionen darauf ausgerichtet, dass für kleine Geräte und Apparaturen usw. bei auftretenden Schäden während 70 Jahren Reparaturen vorgenommen werden können, weil dafür während dieser Zeit bei Bedarf Bestandteile hergestellt werden können.
13. For large devices and large apparatus, such as our planetary and spaceworthy flying apparatus etc., a period of 350 years is specified. 13. Für Grossgeräte und Grossapparaturen, wie z.B. unsere planetaren und weltraumtüchtigen Fluggeräte usw., ist gar eine Zeit von 350 Jahren festgelegt.
14. We are careful to use as few resources of our and other planets as possible and also to take care of the environment. 14. Wir sind darauf bedacht, so wenig Ressourcen wie möglich unseres und anderer Planeten zu nutzen und auch zur Umwelt Sorge zu tragen.
15. Waste products are therefore avoided, so everything is designed so that everything can be recycled. 15. Abfallprodukte werden daher vermieden, folglich alles so ausgerichtet ist, dass alles einer Wiederverwertung zugeführt werden kann.

Billy:

Billy:
One brand of product per product, I think that makes sense. Yes this is only possible because you produce everything and everything of use on a social basis and do not know of money anymore, therefore everything is produced by the people and every human being receives everything necessary of every kind, who he needs or what he simply wants. Je nur eine Marke von einem Produkt, das finde ich vernünftig. Doch das ist ja sicher nur möglich, weil ihr alles und jedes des Gebrauchs auf sozialem Untergrund herstellt und kein Geld mehr kennt, folglich jedes Ding volksmässig produziert wird und jeder Mensch alles Notwendige jeder Art erhält, wessen er bedarf oder was er einfach will.

Ptaah:

Ptaah:
16. A fact that also contributes to the fact that there is not crime in our country, because every person can get everything he needs or wants at any time. 16. Eine Tatsache, die auch dazu beiträgt, dass es bei uns keine Kriminalität gibt, weil jede Person jederzeit alles erhalten kann, was sie benötigt oder haben will.
17. This system, however, requires that means of payment are no longer needed, so we also no longer have them. 17. Dieses System erfordert aber, dass keine Zahlungsmittel mehr benötigt werden, folglich wir auch nicht mehr über solche verfügen.

Billy:

Billy:
And what about garbage and litter and so forth? When I think of the packaging mania that exists here on Earth, which generates billions of tons of waste and billions of dollars, I am terrified. Und wie steht es denn mit Abfällen und Unrat usw.? Wenn ich an den Verpackungswahn denke, der bei uns auf der Erde existiert, durch den Milliarden von Tonnen Abfall und Milliarden von Geldbeträgen anfallen, dann graut es mir.

Ptaah:

Ptaah:
18. That is not the case here, because all goods are handed out to the population without packaging, with a few exceptions, where the packaging decays after a long time of self-decomposition and decomposes back into its natural components. 18. Das ist bei uns nicht der Fall, denn alle Güter werden der Bevölkerung verpackungsfrei ausgehändigt, mit wenigen Ausnahmen, bei denen die Verpackungen nach geraumer Zeit einer Selbstzersetzung verfallen und sich wieder in ihre natürlichen Bestandteile zersetzen.
19. If it concerns materials that do not completely disintegrate back into their original components, such as things made of materials such as metal, glass, crystal and plastic etc., which we of course also produce, then these are collected completely and sent for recycling. 19. Handelt es sich um Materialien, die sich nicht restlos wieder in ihre ursprünglichen Bestandteile auflösen, wie z.B. Dinge aus Materialien wie Metall, Glas, Kristall und Kunststoff usw., die wir natürlich auch herstellen, dann werden diese restlos gesammelt und der Wiederverwertung zugeführt.
20. This also happens with devices and equipment etc., which can no longer be used, so we do not have any wear and tear on any materials. 20. Dies geschieht auch mit Geräten und Apparaturen usw., die nicht mehr gebraucht werden können, folglich wir keinen Verschleiss an irgendwelchen Materialien haben.
21. Our entire population is careful to observe this order, so that no one produces waste, rubbish or rubbish, because otherwise it would be impossible to keep nature and the entire environment clean. 21. Unsere gesamte Bevölkerung ist dabei darauf bedacht, diese Ordnung einzuhalten, folglich niemand Abfälle, Unrat oder Kehricht erzeugt, denn anderweitig würde das Reinehalten der Natur und der gesamten Umwelt verunmöglicht.

Billy:

Billy:
Then you have not got any incinerators or garbage disposal plants or garbage dumps in nature. Dann gibt es bei euch keine Kehrichtverbrennungs- und Kehrichtvernichtungsanlagen oder Kehrichtablagerungen in der Natur.

Ptaah:

Ptaah:
22. No, we do not have that, because such things, like money and crime, are also phenomena that only occur in cultures that are still in a state of low progress. 22. Nein, das gibt es bei uns nicht, denn solche Dinge, wie auch Geld und Kriminalität sind Erscheinungen, die nur bei Kulturen in Erscheinung treten, die noch in einem Zustand niedrigen Fortkommens leben.

Billy:

Billy:
Say it calmly: Just as it is with us on Earth, where human beings generally boast of a high culture, but still wage wars, adhere to delusions of God and idolatry, glorification of man, mammon, hatred and revenge, as well as retribution, jealousy, discord, lack of freedom and lack of love. But also various addictions, criminality, dishonesty, disharmony, indifference, lack of compassion, brutality and violence, which also affect good interpersonal relationships and humanity, etc. This, together with many other evils, is becoming more and more prevalent, which is unfortunately a consequence of the rampant overpopulation, about which nobody or very rarely anyone speaks publicly, although there are well-known people who know about it. But they are too cowardly to raise their voice in public, and that also includes the newspapers, journals, radio and television. But as I said, they are too cowardly to publish the truth because they fear for their readers and listeners. The cowardice of those who could tell the truth publicly is unfortunately so great that all the silent leaders hide behind their uselessness, which is not perceived by the people. Sag es ruhig: So wie es bei uns auf der Erde ist, auf der sich die Menschen allgemein einer hohen Kultur rühmen, jedoch noch Kriege führen, dem Gottglaubenswahn und Götzenwahn, der Menschenverherrlichung, dem Mammon, dem Hass und der Rache sowie der Vergeltung, der Eifersucht, dem Unfrieden, der Unfreiheit und Lieblosigkeit anhängen. Weiter aber auch verschiedensten Süchten, der Kriminalität, Unehrlichkeit, der Disharmonie, der Gleichgültigkeit, Mitgefühllosigkeit, der Brutalität und Gewalt, wobei auch die guten zwischenmenschlichen Beziehungen und die Menschlichkeit darunter leiden usw. Dies nebst vielen anderen Übeln, die immer mehr überhandnehmen, was leider eine Folge der grassie-renden Überbevölkerung ist, worüber niemand oder nur höchst selten jemand öffentlich spricht, obwohl es namhafte Leute gibt, die darum wissen. Sie sind aber zu feige, um damit öffentlich die Stimme zu erheben, und dazu gehören auch die Zeitungen, Journale, das Radio und Fernsehen. Wie aber gesagt, sind sie zu feige, die Wahrheit zu veröffentlichen, weil sie um ihre Leserschaft und Zuhörerschaft fürchten. Die Feigheit jener, welche öffentlich die Wahrheit sagen könnten, ist leider so gewaltig, dass alle die schweigenden Verantwortlichen sich hinter ihrer Nichtsnutzigkeit verstecken, die vom Volk nicht wahr-genommen wird.

Ptaah:

Ptaah:
23. An undeniable fact, which the Earth human beings should finally become aware of. 23. Eine unbestreitbare Tatsache, die den Erdenmenschen endlich bewusst werden sollte.

Billy:

Billy:
Your word in the ear of the human beings of Earth. Here, Ptaah, I still found this in my old folders, in which I keep stories, articles and experience reports etc. from my adventures. It is something that Asket said, but which I wrote down, not directly, but from memory, in Jordan in 1963. I also have the whole thing on my computer. My question is whether you know it? Dein Wort in das Ohr der Menschen der Erde. Hier, Ptaah, das habe ich in meinen alten Ordnern noch gefunden, in denen ich aus meiner Abenteuerzeit Geschichten, Artikel und Erlebnisberichte usw. aufbewahre. Es ist etwas, das Asket gesagt hat, das ich aber nicht direkt, sondern aus dem Gedächtnis im Jahre 1963 in Jordanien aufgeschrieben habe. Das Ganze habe ich auch im Computer. Meine Frage dazu ist, ob du es kennst?

Ptaah: (reads)

Ptaah: (liest)

Partial excerpt from the Explanations of Asket, written from memory, 1963 in Jordan

Teilweiser Auszug aus den Erklärungen von Asket, aus der Erinnerung geschrieben, 1963 in Jordanien

The time will only be short when the great day will come for you, my friend, when you will receive permission from me to speak. However, your later mission will be very difficult, and so it will happen right at the beginning. Already the ground is being prepared all over the world, so that your seed will bear abundant fruit. Many small groups have already formed and are working to create enlightenment and to bring about the most urgent things concerning our alien existence.

Kurz wird die Zeit nur noch sein, da für dich, mein Freund, der grosse Tag kommen wird, da du von mir die Erlaubnis erhalten wirst, sprechen zu dürfen. Deine spätere Mission wird jedoch sehr schwer sein, und so wird es sich schon zu ihrem Anfang zutragen. Bereits wird in aller Welt dieses Globus der Boden vorbereitet, so dass deine Saat reichlich Früchte tragen wird. Viele kleine Gruppen haben sich bereits gebildet und arbeiten, um Aufklärung zu schaffen und das Dringendste zu bewirken in bezug auf unsere erdfremde Existenz.
In time you will get in touch with human beings of such groups to reveal your knowledge there for the time being – as far as I allow you to talk about it. But do not be sure of their help, for they are guided by faith and will insult and slander you. And you will also have to endure betrayal from your own ranks. And remember: Not all the long bits of teaching and all the knowledge I have received are meant to be reproduced. Your path will be paved so far when you take action that your words will fall on a fertile ground in spite of evil opposition and slander against you. But do not be under any illusions, because even in spite of your preparation you will still have to fight your battles with important personalities, ignorant people, malicious people, critics, slanderers, envious people, cheats, liars and authorities. Your fight will not be easy. However, I remind you here that your knowledge is able to recognize and know that OMs (Ori Maan = Laws of Creation) works must and will prevail. Bei Zeit wirst du in Verbindung treten mit Menschen solcher Gruppen, um vorerst dort dein Wissen zu offenbaren – insofern ich dir erlauben darf, darüber zu sprechen. Sei jedoch ihrer Hilfe nicht sicher, denn sie richten sich nach Glauben aus und werden dich beschimpfen und verleumden. Und du wirst auch aus den eigenen Reihen Verrat erdulden müssen. Und bedenke: Nicht all die langen von mir erhaltenen Lehreteile und das gesamte Wissen sind dazu bestimmt, um wiedergegeben zu werden. Dein Weg wird soweit geebnet sein, wenn du in Aktion trittst, dass deine Worte trotz böser Widerstände und Verleumdungen wider dich auf eine fruchtbare Unterlage fallen werden. Doch vergehe dich also nicht in Illusionen, denn auch trotz deiner Vorbereitung wirst du deine Kämpfe noch auszustehen haben, so mit massgebenden Persönlichkeiten, Unwissenden, Böswilligen, Kritikern, Verleumdern, Neidern, Betrügern, Lügnern und Behörden. Dein Kampf wird nicht leicht sein. Jedoch erinnere ich dich hier daran, dass dein Wissen in der Lage ist zu erkennen und zu wissen, dass OMs (Ori Maan = Gesetze der Schöpfung) Werke siegen müssen und werden.
The time will come for you to reveal and clarify the received plans and teaching, and then look neither to the right nor to the left. Follow your once chosen path like an unstoppable gigantic meteor, which unswervingly moves its course through the universe and only burns up when it has reached its destination. Then reveal your plans, the teaching, your great knowledge and wisdom given to you and create a centre of unity where all those human beings should live and learn who walk in your mission under the sign of OM (Law of Creation). From this centre, work together with the community and bring the words and knowledge to the whole earth. But when your time comes, then hurry, for only a short time will be left before the time and space of eternity become round. Die Zeit wird für dich kommen, da du die erhaltenen Pläne und die Lehre offenbaren und klarlegen kannst, und dann schaue weder nach rechts noch nach links. Verfolge deinen einmal eingeschlagenen Weg wie ein unaufhaltsamer riesiger Meteor, der unbeirrbar seine Bahn durch das Universum zieht und erst verglüht, wenn er sein Ziel erreicht hat. Dann offenbare deine dir gegebenen Pläne, die Lehre, dein grosses Wissen und deine Weisheit und schaffe ein Zentrum der Einigkeit, wo all jene Menschen leben und lernen sollen, die in deiner Mission im Zeichen des OM (Gesetz der Schöpfung) wandeln. Von diesem Zentrum aus wirke dann mit der Gemeinschaft zusammen und bringe die Worte und das Wissen über das ganze Erdenrund. Doch wenn deine Zeit kommt, dann eile, denn nur kurz wird jene Zeit noch sein, ehe sich die Zeit und der Raum der Ewigkeit runden.
Listen, it will be necessary for all groups arising out of your work to create a separate centre in each country – and there all shall unite who learn and teach the knowledge of the spiritual teaching. There things shall arise that are necessary to spread the mission on Earth and also to bring it into space to other worlds. Centres are to be built, and human beings are to work in harmony with the elements of nature. And one day they will be able to leave the Earth without danger, to leave the gravitation of the planets – for the time being from this Earth, because this will one day be urgently necessary for that part of the Earth's population for whom knowledge becomes joy, love becomes self-evident and the laws of OM (Ori Maan = Laws of Creation) become not only the law, but true life. Höre, es wird notwendig sein für alle aus deinem Wirken entstehenden Gruppen, je in jedem Land ein eigenes Zentrum zu erschaffen – und dort sollen sich alle vereinigen, die das Wissen der Geisteslehre lernen und lehren. Dort sollen dann Dinge entstehen, die notwendig sind, um die Mission auf der Erde zu verbreiten und auch in den Raum zu anderen Welten zu bringen. Es sollen Zentren erbaut werden, und die Menschen sollen harmonisch mit den Elementen der Natur arbeiten. Und einst werden sie vermögen, gefahrlos von der Erde weichen zu können, aus der Gravitation der Planeten – vorerst von dieser Erde, denn dies wird dereinst dringend notwendig sein für jenen Teil der irdischen Bevölkerung, dem das Wissen zur Freude, die Liebe zur Selbstverständlichkeit und die Gesetze des OM (Ori Maan = Gesetze der Schöpfung) nicht nur zum Gesetz, sondern zum wahren Leben werden.

24. What you have written down here from memory is known to me from Asket's explanations, but I realize that I remember a few things differently than what is written here.

24. Was du hier aus der Erinnerung schriftlich festgehalten hast, das ist mir bekannt aus Askets Erklärungen, doch stelle ich fest, dass ich einige wenige Dinge anders in Erinnerung habe, als hier geschrieben steht.
25. It is therefore necessary that you correct the small memory errors, which you can do immediately when you put your computer into operation and I retrieve the true text from my archive with this small device. 25. Es ist daher notwendig, dass du die kleinen Erinnerungsfehler korrigierst, was du gleich tun kannst, wenn du deinen Computer in Betrieb setzt und ich mit diesem kleinen Gerät den richtigen Text aus meinem Archiv abrufe.

Billy:

Billy:
If that is possible? Did I remember and write a lot of things wrong? Wenn das möglich ist? Habe ich denn viel falsch erinnert und geschrieben?

Ptaah:

Ptaah:
26. No, it's just a few little things. 26. Nein, es sind nur wenige Kleinigkeiten.
27. And your memory for a whole text like that is amazing. 27. Und dein Erinnerungsvermögen für einen ganzen Text wie diesen ist erstaunlich.

Billy:

Billy:
Unfortunately, that is also not the case today – I am going to turn on the computer now. You know, ever since my health breakdown in 1982, my memory has been lacking. Leider ist das heute auch nicht mehr so – ich schalte jetzt den Computer ein. Weisst du, seit meinem gesundheitlichen Zusammenbruch im Jahr 1982, da hapert es mit meinem Gedächtnis.

Ptaah:

Ptaah:
28. I know that. – 28. Das ist mir bekannt. –
29. Here, I can dictate so you can make the corrections right away. 29. Hier, ich kann dir diktieren, damit du die Korrekturen gleich vornehmen kannst.
30. You should also replace the German sharp double-S with the Swiss double-Ss, because the German form should not appear in your writings and books. 30. Du solltest dabei auch das deutsche scharfe Doppel-S durch das schweizerische doppelte ss ersetzen, denn die deutsche Form sollte nicht in euren Schriften und Büchern erscheinen.
31. Not only because the German sharp double-S results in an unattractive written form, but also because it disappears from the German written language with time in relation to the Swiss writing. 31. Nicht nur deshalb, weil das deutsche scharfe Doppel-S eine unschöne Schriftform ergibt, sondern auch, weil dieses mit der Zeit aus der deutschen Schriftsprache endgültig verschwindet in bezug auf die schweizerische Schreibweise.
32. The Swiss spelling has a particularly understandable way of writing, which is why you should keep it, also with regard to the punctuation marks, which you should keep in all writings and books you write and publish. 32. Die schweizerische Schreibweise hat eine besonders verständliche Art, weshalb ihr diese beibehalten solltet, und zwar auch in bezug auf die Satzzeichen, die ihr bei allen Schriften und Büchern beibehalten sollt, die ihr schreibt und veröffentlicht.

Billy:

Billy:
(correcting the partial excerpt from Ascetic's explanations, which I wrote down from memory in 1963) (korrigiere den teilweisen Auszug aus Askets Erklärungen, die ich 1963 aus dem Gedächtnis niedergeschrieben habe)
– – –There, that's done. So there were some mistakes after all. And what you say about the Swiss way of writing and punctuation, we will of course consider and adhere to. But what was written with regard to the German sharp double S was not my work, but the work of the computer, which constantly switches on the German writing program for me without me wanting it. Piero has often tried to switch off the German program, but it simply does not work. – – – So, das wäre geschafft. Sind also doch einige Fehler gewesen. Und was du bezüglich der schweizerischen Schriftweise sowie der Satzzeichen sagst, das werden wir natürlich berücksichtigen und einhalten. Was aber in bezug auf das deutsche scharfe Doppel-S geschrieben war, das war nicht mein Werk, sondern das des Computers, der mir ständig das deutsche Schreibprogramm einschaltet, ohne dass ich das will. Piero hat schon oft versucht, das Deutschprogramm auszuschalten, doch es funktioniert einfach nicht.

Ptaah:

Ptaah:
33. As a transcription from memory, there were surprisingly few things that needed to be corrected. 33. Als Niederschrift aus der Erinnerung waren es aber erstaunenswert wenige Dinge, die korrigiert werden mussten.
34. But if the whole thing is now read by others, then a misunderstanding could arise with regard to the term OM. 34. Wenn nun aber das Ganze von anderen gelesen wird, dann könnte ein Missverständnis entstehen in bezug auf den Begriff OM.
35. An explanation would probably be necessary, because what Ascetic mentioned referred to OM in their language. 35. Eine Erklärung wäre dafür wohl notwendig, denn was Asket erwähnte, bezog sich auf das OM in ihrer Sprache.

Billy:

Billy:
This is not a problem. See here in the computer this explanation which I wrote in response to a reader's question. – Wait – here, read it. This could serve as an explanation, or what do you think? Das ist kein Problem. Sieh hier im Computer diese Erklärung, die ich als Antwort für eine Leserfrage geschrieben habe. – Moment – hier, lies mal bitte. Das könnte doch als Erklärung dienen, oder was meinst du?

Ptaah: (reads)

Ptaah: (liest)

Omfalon Murado

Omfalon Murado
From the cosmic memory banks there is some information about the OM respectively Omfalon Murado, which I have compiled and listed for you in an understandable form as follows: Aus den kosmischen Speicherbänken ist in bezug auf das OM resp. Omfalon Murado einiges ersichtlich, das ich Ihnen als Antwort in verständlicher Form folgendermassen zusammengestellt und aufgeführt habe:

The true term is Omfalon ir Murado, which is called OM, referring to the name of the teaching of the creative laws and commandments, according to the ancient language of Nokodemion I, in whose language Omfalon ir Murado meant 'Law of Creation'. Omfalon stood for the term law, ir for the, and Murado for Creation.

Der richtige Begriff ist Omfalon ir Murado und wird in Abkürzung OM genannt, wobei er sich auf die Bezeichnung der Lehre der schöpferischen Gesetze und Gebote bezieht, und zwar gemäss der uralten Sprache des Nokodemion I., wobei in seiner Sprache Omfalon ir Murado ‹Gesetz der Schöpfung› bedeutete. Omfalon stand für den Begriff Gesetz, ir für der, und Murado für Schöpfung.
The ancient term Omfalon ir Murado of Nokodemion I and the abbreviation OM are still in use today in the language of the Plejaren, in full value as given by Nokodemion I. Also in the language of the Timers (people in the DAL universe, to which Asket belongs) the term Omfalon ir Murado is used in its traditional form, but in this language the word 'Ori' is used for 'law', the word 'sed' for 'the', and the word 'Maan' for 'Creation', thus 'Law of Creation' is called 'Ori sed Maan' in the Timers language and is also abbreviated as OM. Der alterhaltene Begriff Omfalon ir Murado von Nokodemion I. und die Abkürzung OM sind heute noch in der Sprache der Plejaren gebräuchlich, und zwar in vollem Wert, wie er durch Nokodemion I. vorgegeben wurde. Auch in der Sprache der Timers (Volk im DAL-Universum, dem Asket angehört) wird der Begriff Omfalon ir Murado in altüberlieferter Form genutzt, wobei jedoch in dieser Sprache für ‹Gesetz› das Wort ‹Ori›, für ‹der› das Wort ‹sed› und für ‹Schöpfung› das Wort ‹Maan› benutzt wird, folglich ‹Gesetz der Schöpfung› in der TimersSprache ‹Ori sed Maan› heisst und auch als OM abgekürzt wird.

Brought to Earth more than 13,500 years ago, the term Omfalon ir Murado and the abbreviation OM was still in use, but very soon it was falsified by human beings of the Earth to Omfalon Murado, by omitting the ir respectively the and creating a new meaning as 'navel of the world' resp. 'navel of life' and 'navel of life' etc., which had nothing to do with the real original value anymore and also has not done so today.

Vor über 13500 Jahren zur Erde gebracht, wurde der Begriff Omfalon ir Murado und die Abkürzung OM weiterhin in Gebrauch gehalten, doch schon sehr bald durch Menschen der Erde zu Omfalon Murado verfälscht, indem das ir resp. der weggelassen und eine neue Bedeutung als ‹Nabel der Welt› resp. ‹Nabel des Lebens› und ‹Lebensnabel› usw. geschaffen wurde, was mit dem wirklichen ursprünglichen Wert nichts mehr zu tun hatte und auch heute nicht hat.
For the Omfalon ir Murado resp. OM a symbol was also created and handed down by Nokodemion I., as it is still used today by the FIGU e.g. for the book OM etc. etc. Unfortunately, the original OM symbol was also falsified by the human beings of the Earth in many ways, so that today there are several falsified symbols in addition to the genuine OM symbol, which is still in use. Für das Omfalon ir Murado resp. OM wurde von Nokodemion I. auch ein Symbol erschaffen und überliefert, so wie es heute noch bei der FIGU z.B. für das Buch OM usw. Verwendung findet. Leider wurde auch das nokodemionische Ur-OM-Symbol von den Menschen der Erde in mehrfacher Form verfälscht, folglich heute nebst dem echten OM-Symbol, das auch noch benutzt wird, mehrere verfälschte andere existieren.

36. … – This is very well explained.

36. … – Das ist sehr gut erklärt.
37. Use this interpretation. 37. Verwende diese Auslegung.
38. It should suffice. 38. Sie sollte genügen.

Billy:

Billy:
I also think so. But see here, yesterday I wrote this article, which I would like to make an A6 booklet out of. If you want to read it? Denke ich eben auch. Aber sieh hier, gestern habe ich diesen Artikel geschrieben, woraus ich gerne ein A6-Broschürchen machen möchte. Wenn du ihn lesen willst?

Ptaah:

Ptaah:
39. Of course. 39. Natürlich.
40. It is always very interesting for me to read your literary statements, because they always convey very valuable impressions as well as valuable knowledge, which is of great value especially for Earth human beings, because they can learn an unusual amount from them. … (reads) 40. Es ist für mich immer sehr interessant, deine literarischen Ausführungen zu lesen, denn sie vermitteln immer sehr wertvolle Eindrücke wie auch wertvolles Wissen, was besonders für die Erdenmenschen von grossem Wert ist, weil sie daraus ungewöhnlich viel lernen können. … (liest)

Guns, wrong upbringing, Killing, War.
Why does the human being kill their own kind or themselves?

Waffen, falsche Erziehung, Töten, Krieg.
Warum tötet der Mensch seinesgleichen oder sich selbst?

First of all, it is to be said that a weapon is not conscious, not a brain and not a decision making power and will to kill, but only human beings are able to think and decide when they want to use a weapon. This can be of many different kinds, with practically nothing having to be left out, so the weapon can range from the bare hand to a stabbing, squeezing, striking, choking, poisoning, suffocation, drowning, firearm, etc., in countless forms. If a human being is killed, he does so either deliberately, in uncontrolled affect, out of recklessness, wantonness or carelessness, etc. But it is never the weapon itself that carries out the act of killing, but it is the human being, for the weapon, of whatever kind it may be, remains and is only the corresponding instrument with which one kills. And whether killing is done or not is decided by human beings alone, but the fact is that weapons in particular influence human beings' ability to make decisions about killing. It is not important whether killing is done defensively or out of hatred, revenge, in the heat of passion or for other reasons, because in any case, human beings are and always will be responsible for it. If he alone faces another person who is stronger or who carries an object or an effective weapon, then the human being feels immediately threatened, sees danger for his body or even for his life and takes a defensive position. This happens, however, only because the own world of thoughts and feelings does not follow the creative-natural laws and commandments, but is itself directed towards fear, violence, hatred, jealousy and revenge etc., instead of true love, peace, freedom, virtues, balance and harmony. And if these values are lacking in human beings, then they are dominated partly subconsciously and partly in sheer openness by the opposite unworthy values, which makes them suspicious, angry and offensive as soon as they see or recognize something in another person that associates fear or danger in him or triggers hatred, jealousy or revenge in him. In this way, the human being's consciousness is manipulated by the strength of another, by any objects or a weapon that the other person has with him or her, or by threatening gestures in such a way that the person automatically switches to a defensive posture. But that is not enough, for if human beings themselves are superior in strength to others or have any weapons at their disposal, no matter what kind they are, their consciousness is manipulated by these and gives them the delusional impression that they are invincible. In this delusion he releases undreamt-of aggressions, also when he only has the weapon in his possession or holds it in his hand. But if one weapon is in the possession of another, this fact alone causes anxiety and frightening, for the knowledge of it alone or a picture certificate is sufficient for this. But it is also true that a weapon is capable of manipulating the consciousness, thoughts and feelings of a human being completely and to the point of fanaticism, in every respect and not only when he is loveless, malicious, unfree, peaceless, unbalanced and disharmonious, but simply when he loses control over himself and his actions.

Vornweg ist zu sagen, dass eine Waffe kein Bewusstsein, kein Gehirn sowie keine Entscheidungskraft und keinen Willen hat, um zu töten, sondern nur der Mensch ist dazu in der Lage, zu denken und zu entscheiden, wenn er eine Waffe benutzen will. Diese kann sehr vielfältiger Art sein, wobei praktisch nichts ausgelassen werden muss, so die Waffe also von der blossen Hand bis zur Stich-, Drück-, Schlag-, Würge-, Vergiftungs-, Erstickungs-, Ertränkungs- und Schusswaffe usw. reicht, und zwar in unzählbaren Formen. Wird getötet, dann tut das der Mensch entweder bewusst willentlich, im unkontrollierten Affekt, aus Leichtsinn, Mutwilligkeit oder aus Unachtsamkeit usw. Es ist aber niemals die Waffe selbst, die die Tötungshandlung ausübt, sondern es ist der Mensch, denn die Waffe, welcher Art sie auch immer ist, bleibt und ist nur das entsprechende Instrument, mit dem getötet wird. Und ob getötet wird oder nicht, das entscheidet allein der Mensch, wobei jedoch die Tatsache die ist, dass besonders Waffen die Entscheidungsfähigkeit des Menschen in bezug auf das Töten beeinflussen. Es spielt dabei keine Rolle, ob verteidigend oder aus Hass, Rache, im Affekt oder aus anderen Gründen getötet wird, denn in jedem Fall ist und bleibt immer der Mensch dafür verantwortlich. Sieht er sich allein schon einem andern gegenüber, der kräftiger ist oder irgendeinen Gegenstand oder eine effective Waffe bei sich trägt, dann fühlt sich der Mensch sofort bedroht, sieht Gefahr für seinen Leib oder gar für sein Leben und geht in Abwehrstellung. Das geschieht jedoch nur darum, weil die eigene Gedanken- und Gefühlswelt nicht den schöpferisch-natürlichen Gesetzen und Geboten folgt, sondern selbst auf Angst, Gewalt, Hass, Eifersucht und Rache usw. ausgerichtet ist, anstatt auf wahre Liebe, Frieden, Freiheit, Tugenden, Ausgeglichenheit und Harmonie. Und fehlen im Menschen diese Werte, dann wird er teils untergründig und teils in blanker Offenheit von den gegenteiligen Unwerten beherrscht, was ihn misstrauisch, böse und angriffig macht, sobald er bei einem andern etwas sieht oder erkennt, das in ihm Angst oder Gefahr assoziiert oder in ihm Hass, Eifersucht oder Rache auslöst. So wird des Menschen Bewusstsein durch das Kräftigsein eines andern, durch irgendwelche Gegenstände oder eine Waffe, die der andere bei sich hat, oder durch Drohgebärden derart manipuliert, dass automatisch zur Abwehrhaltung übergegangen wird. Doch nicht genug damit, denn wenn der Mensch selbst in Kraft andern überlegen ist oder irgendwelche Waffen zur Verfügung hat, und zwar ganz gleich welcher Art sie sind, wird sein Bewusstsein durch diese manipuliert und vermittelt ihm den wahnmässigen Eindruck, dass er unbesiegbar sei. In diesem Wahn setzt er ungeahnte Aggressionen frei, und zwar auch dann, wenn er die Waffe nur in seinem Besitz hat oder sie in der Hand hält. Ist eine Waffe jedoch im Besitz eines andern, dann löst schon diese Tatsache Beklemmung und Erschrecken aus, denn allein das Wissen darum oder ein Bildnachweis genügen dafür. Es ist aber auch Wahrheit, dass eine Waffe das Bewusstsein, die Gedanken und Gefühle eines Menschen vollständig und bis zum Fanatismus zu manipulieren vermag, und zwar in jeder Beziehung und nicht nur dann, wenn er lieblos, bösartig, unfrei, friedlos, unausgeglichen und disharmonisch ist, sondern einfach dann, wenn er die Kontrolle über sich und sein Handeln verliert.
When human beings are afraid, when they feel in danger, when they feel hatred in themselves, when they have thoughts of revenge and retribution or when they race in jealousy, and when they have a weapon at hand, then they feel good, positioned, strong and powerful and become strongly aroused. In this state, crazy signals for the production of the sex hormone testosterone are racing out of a small area of his diencephalon, the hypothalamus, at an incredibly fast pace and in increased quantities. The sex hormone testosterone, which is secreted in large quantities, at such a moment in time half more than normal, not only promotes performance and sexual pleasure, but also aggression to a great extent. The mere sight of or handling of a weapon, no matter what kind it is, promotes the readiness of human beings to act violently, whereby testosterone acts like a drug and is, so to speak, a doping of the brain. And this has been the case with human beings since time immemorial, because they have never truly turned to love, peace, freedom, balance, virtues and harmony, as these values are fundamentally prescribed by the creative natural laws and commandments. And it is also a fact that since ancient times the attraction of weapons has been deeply rooted in the memory of human beings, so that they penetrate their consciousness and thus their thoughts at every opportunity. But this is already the case with children, and a breakthrough is achieved when they are not educated by their parents or other guardians according to the natural order of creation and its laws and commandments. As soon as children are confronted with any kind of weapons, by having them in their own hands, thoughts and feelings of invulnerability and happiness rise up in them, by which they conquer their own fear. This, however, is further developed and taken over into adolescence, later into adulthood, where it is not uncommon for serious and most serious degenerations to occur in the form of homicides. In truth, only a small part of mankind has always managed to turn to the laws of creation and thus to the high values of true behaviour. Consequently, since all times the majority of human beings have been much closer to violence, hatred, revenge, lack of love, as well as disharmony, imbalance, lack of love and killing of one's own kind. This is also the reason why weapons are very well suited to evoke a tremendously aggressive and violent potential in human beings, of which he himself often does not know that it lurks within him. Admittedly, human beings are not evil by nature and are also not killers, because there is a natural inhibiting factor in them, so that they do not kill their own kind. This inhibiting factor is located in the limbic system and in the forebrain, where feelings also arise from thoughts. If, however, this inhibiting factor is ignored or stifled by any circumstances, feelings of hatred will very quickly develop in the so-called plutamen in the front part of the brain and in the islet cortex, which can quickly degenerate. The mere handling of a weapon activates a certain learning process in the hippocampus, but also in the hypothalamus and the pituitary gland, whereby a huge storm of aggression, so to speak, sweeps through the human body, triggered by a tremendous testosterone surge. Hat der Mensch Angst, fühlt er sich in Gefahr, spürt er in sich Hass, hat er Rache- und Vergeltungsgedanken oder rast er in Eifersucht, und hat er dabei eine Waffe zur Hand, dann fühlt er sich gut, aufgestellt, kräftig und machtvoll und wird stark erregt. In diesem Zustand rasen unheimlich schnell irre Signale zur Produktion des Geschlechtshormons Testosteron aus einem kleinen Bereich seines Zwischenhirns heraus, aus dem Hypothalamus, und zwar in vermehrtem Masse. Das in grossem Mass ausgeschüttete Geschlechtshormon Testosteron, in einem solchen Moment um die Hälfte mehr als normalerweise, fördert jedoch nicht nur die Leistungsfähigkeit und das sexuelle Lustbefinden, sondern in grossem Masse auch die Aggression. Allein schon der Anblick oder das Hantieren mit einer Waffe, ganz gleich welcher Art sie ist, fördert die Ge-waltbereitschaft des Menschen, wobei das Testosteron wie eine Droge wirkt und sozusagen ein Doping des Hirns ist. Und das ist beim Menschen schon so seit alters her, weil er sich nie wahrlich der Liebe, dem Frieden, der Freiheit, Ausgeglichenheit, den Tugenden und der Harmonie zugewandt hat, wie diese Werte grundlegend durch die schöpferisch-natürlichen Gesetze und Gebote vorgegeben sind. Und Tatsache ist auch, dass seit uralter Zeit in des Menschen Gedächtnis die Anziehungskraft von Waffen tief verankert ist, folglich diese bei jeder Gelegenheit ins Bewusstsein und damit in die Gedanken dringt, wodurch je nach Art und Weise die Gefühle und die Psyche beeinflusst werden und ausarten können. Das aber ist schon bei Kindern so und kommt zum Durchbruch, wenn diese durch die Eltern oder sonstigen Erziehungsberechtigten nicht gemäss der schöpferisch-natürlichen Ordnung und deren Gesetzen und Geboten erzogen werden. Sobald sich daher Kinder mit irgendwelchen Waffen konfrontiert sehen, indem sie sol-che selbst in Händen haben, dann steigen in ihnen Gedanken und Gefühle der Unverwundbarkeit und des Glücks hoch, wodurch sie ihre eigene Angst besiegen. Das aber wird weiter herangezüchtet und ins Jugendalter übernommen, später hinein ins Erwachsensein, wo es nicht selten zu schweren und schwersten Ausartungen in Form von Tötungsdelikten kommt. Wahrheitlich hat es seit jeher nur immer ein kleiner Teil der Menschheit geschafft, sich den schöpfungsgegebenen Gesetzen und damit den hohen Werten des richtigen Verhaltens zuzuwenden. Demzufolge steht seit allen Zeiten das Gros aller Menschen der Gewalt, dem Hass, der Rache, Lieblosigkeit sowie der Disharmonie, Unausgeglichenheit, Lieblosigkeit und dem Töten seinesgleichen sehr viel näher. Das ist auch der Grund, warum Waffen sehr gut dazu geeignet sind, ein ungeheuer aggressives und gewalttätiges Potential im Menschen hervorzurufen, von dem er oftmals selbst nicht weiss, dass es in ihm lauert. Zwar ist der Mensch von Natur aus nicht böse und auch kein Töter, denn in ihm ist ein natürlicher Hemmfaktor gegeben, damit er nicht seinesgleichen tötet. Dieser Hemmfaktor ist im limbischen System und im Vorderhirn angesiedelt, wo grundsätzlich aus den Gedanken heraus auch die Gefühle entstehen. Wird durch irgendwelche Umstände dieser Hemmfaktor jedoch übergangen oder abgewürgt, dann entstehen sehr schnell im sogenannten Plutamen im vorderen Hirnbereich und in der Inselrinde Hassgefühle, die schnell ausarten können. Allein schon das Handhaben einer Waffe aktiviert ein gewisses Lernen im Hippocampus, wie aber auch im Hypothalamus und in der Hirnanhangdrüse, wodurch sozusagen ein gewaltiger Sturm der Aggression den menschlichen Körper durchtobt, ausgelöst durch einen ungeheuren Testosteronschub.
All perpetrators who kill with any kind of weapon will somehow find access to it, regardless of whether strict laws on weapons exist or not. If weapons cannot be legally purchased, they are stolen, borrowed or obtained illegally. Strict gun laws are therefore of no use, but only disadvantage those who use weapons for purely sporting or hunting purposes or as collectibles. Weapons are nevertheless very powerful tools with which wars are also fought, mass murders committed and enormous destruction caused. Thus they are for the individual human beings as well as for states, peoples and armies uncommonly cruel means for the exercise of violence, hatred, revenge and retaliation as well as degeneration into jealousy and death penalty etc. And indeed weapons are also deadly means of power in the struggle for recognition, false honour and respect etc. The users of weapons who kill with them feel physically connected to them, which is why they can also get excited about them. And it is also such human beings who feel invulnerable with weapons in their possession or in their hands, because they are dominated by thoughts and feelings which cause a frenzy in them and put all control mechanisms in the brain out of action. A human being with a weapon in his hand who wants to kill and who consequently cannot control himself extensively in a neutral way with regard to his thoughts and feelings is not able to think clearly, because the perceiving and coldly calculating areas of his brain are working at full speed. At the same time, emotional centres such as the amygdala in the core area of the cerebrum are forcibly paralysed, thus overcoming the inhibition to kill. The inhibition factor is given to human beings by nature and is therefore as ancient as the being human beings already exist. However, since he has free will and can determine everything himself, the inhibition factor for killing is not insurmountable for him. As already mentioned, there is by nature an innate inhibition to kill anchored in the front part of the human brain. This inhibition is roughly in the same area that makes human beings human beings and is responsible for abstract ideas as well as for ethics and reason. But the inhibition of killing also reaches into deeper layers of the brain, where, for example, affects such as fear, aggression and erotic stimuli are evoked. Alle Täter, die mit irgendwelchen Waffen töten, finden irgendwie Zugang dazu, und zwar ganz gleich, ob strenge Waffengesetze existieren oder nicht. Können Waffen nicht legal erstanden werden, dann werden sie eben gestohlen, entlehnt oder auf illegalem Weg besorgt. So nützen strenge Waffengesetze also nichts, sondern benachteiligen nur jene, welche Waffen für reine Sport- oder Jagdzwecke oder als Sammelobjekte benutzen. Waffen sind jedoch trotzdem sehr machtvolle Werkzeuge, mit denen auch Kriege geführt, Massenmorde begangen und ungeheure Zerstörungen hervorgerufen werden. So sind sie sowohl für den einzelnen Menschen, wie aber auch für Staaten, Völker und Armeen ungemein grausame Mittel zur Ausübung von Gewalt, Hasserfüllung, Rache und Vergeltung sowie Ausartung in Eifersucht und Todesstrafe usw. Und tatsächlich sind Waffen auch tödliche Machtmittel im Kampf um Anerkennung, falsche Ehre und Respekt usw. Die Benutzer von Waffen, die damit töten, fühlen sich physisch mit diesen verbunden, weshalb sie sich damit auch begeistern können. Und solche Menschen sind es auch, die sich mit Waffen in ihrem Besitz oder in der Hand unverwundbar fühlen, weil sie von Gedanken und Gefühlen beherrscht werden, die in ihnen einen Rausch auslösen und alle Kontrollmechanismen im Gehirn ausser Funktion setzen. Ein Mensch mit einer Waffe in der Hand, der töten will und der sich folglich nicht umfänglich in bezug auf seine Gedanken und Gefühle in neutraler Weise kontrollieren kann, vermag nicht klar zu denken, denn die wahrnehmenden und kalt berechnenden Bereiche seines Gehirns arbeiten auf Hochtouren. Dabei werden gleichzeitig emotionale Zentren wie die Amygdala im Kerngebiet des Grosshirns gewaltsam lahmgelegt, wodurch die Hemmung zum Töten erst recht überwunden wird. Der Hemmungsfaktor ist dem Menschen von Natur aus gegeben und also schon so uralt wie das Wesen Mensch bereits existiert. Da er jedoch einen freien Willen besitzt und zum Schalten und Walten alles selbst bestimmen kann, so ist der Hemmfaktor zum Töten für ihn nicht unüberwindbar. Wie gesagt, ist von Natur aus im vorderen Teil des menschlichen Gehirns eine angeborene Tötungshemmung verankert. Diese Hemmung liegt in etwa im selben Bereich, der den Menschen menschlich macht und für abstrakte Vorstellungen sowie für Ethik und Vernunft zuständig ist. Die Tötungshemmung greift aber auch in tiefere Schichten des Gehirns, wo z.B. Affekte wie Angst, Aggression und erotische Reize hervorgerufen werden.
The natural inhibition threshold for killing can be crossed by human beings in their affects as well as by jealousy, fear, danger, hatred, wantonness, psychological behavioural disorders, revenge and retribution, but also by training through electronic killing games, the "killing" of human dummies and military killing drills etc. Through the constant repetition of such processes, an automatic killing mechanism is ultimately created, whereby the killing inhibition is switched off and neutralized. Electronic killing games and the like as well as military killing drills let human beings degenerate to reflex-like killing and let them finally become cold-blooded killers. Such games and military drill, but also corresponding films and plays etc., eventually lead to the fact that the gross motor activity is controlled only by the brain stem. This is especially true for young human beings, but increasingly more so for those who feel defenceless, disadvantaged or disregarded in their lives. In their sick world of thoughts, feelings and psychology, they then believe they are victorious heroes when they kill fellow human beings. It is not uncommon for them to try to compensate for their inferiority complex by mass murder. Die natürliche Hemmschwelle zum Töten kann vom Menschen im Affekt ebenso überschritten werden wie durch Eifersucht, Angst, Gefahr, Hass, Mutwilligkeit, psychische Verhaltensstörungen, Rache und Vergeltung, wie aber auch durch ein Antrainieren durch elektronische Tötungsspiele, das ‹Töten› menschlicher Attrappen und militärischen Tötungsdrill usw. Durch die stete Wiederholung solcher Vorgänge entsteht letztlich eine Tötungsautomatik, wodurch die Tötungshemmung ausgeschaltet und neutralisiert wird. Elektronische Tötungsspiele und dergleichen sowie militärischer Tötungsdrill lassen den Menschen zum reflexartigen Töten ausarten und lassen ihn letztlich zum kaltblütigen Killer werden. Solche Spiele und militärischer Drill, wie aber auch dementsprechende Filme und Schauspiele usw., führen irgendwann dazu, dass die Grobmotorik nur noch durch das Stammhirn gesteuert wird. Dies trifft ganz besonders zu auf junge Menschen, jedoch zunehmend mehr auf solche, die sich in ihrem Leben wehrlos, benachteiligt oder missachtet fühlen. In ihrer kranken Gedanken-, Gefühls- und Psychewelt glauben sie dann siegreiche Helden zu sein, wenn sie Mitmenschen töten. Nicht selten kommt es dabei vor, dass sie ihren Minderwertigkeitskomplex usw. durch Massenmorde zu kompensieren ver-suchen.
The myth of the weapon has been deeply rooted in human consciousness for thousands of years, which is why it has always played a major role in feuds and wars etc., as well as in religious and sectarian human sacrifices and murders of all kinds. While weapons were still quite primitive at first, from stones to clubs, this has changed over time. The technical progress of antiquity and modern times has brought all kinds of innovations in mechanical and automatic weapons of all kinds, resulting in a new culture of killing and murder that is not unparalleled in earlier times and is uncompromising, fast and unchangeable. The dangerous nature of weapons of all kinds and their immense killing and destructive power have penetrated the consciousness of human beings and have triggered in them an unprecedented fear. Hundreds of millions of human beings were killed by wars, sects, religions, crimes and all kinds of human degeneration during the 19th and 20th centuries alone – an Earth human trauma. Through jealousy, hatred, revenge and retribution, countless human beings have been killed, as well as by the Inquisition, genocide, robbery, the death penalty, contract killings, honour killings, punitive actions and so on and so forth … Murders as a result of envy, inheritance and neighbourhood disputes, out of alleged love or pity are also part of this and are constantly increasing. A fact that is not surprising, because the mass overpopulation and its constant and so far unstoppable growth brings more and more frequent degenerations of this kind. The human beings are becoming more and more indifferent, alien, unconnected, mean, brutal and unfeeling towards each other, and that weapons also play an immensely important role in this, because they kill without hesitation in the madness that this would solve the problems, this is an undeniable fact. The delusion that guns and killing can solve problems is based on a profound paranoia which affects human beings who have not received a valuable education in the way of life and who live an irresponsible life on the murderous principle of an eye for an eye and a tooth for a tooth. This false principle, which is contrary to nature and to the law of Creation, is slumbering in the majority of humanity on earth as a result of a completely false education, with religions and their sects and false religious ideologies and philosophies being particularly to blame. This is because the children's educators teach the descendants wrong doctrines and teach them punishment, revenge and retribution as well as war and the death penalty according to the erroneous 'divine' teachings, which, however, is an unprecedented miseducation. Instead of educating children about the value of each life and its integrity, true love, peace, balance, freedom and harmony, the educators, as well as all around the adults, teach or set an example of all evil, strife, hatred, strife, malice, vengeance and revenge, murder and manslaughter and every form of degeneration in every respect. Thus, from a very early age, children learn from their parents, other educators and from the adults in the environment all evil, violence, killing and all conceivable degenerations of every kind and manner. And what the children learn wrongly in this respect, they naturally expand on, carry everything into puberty and bring it to harmful, malicious and destructive effects – up to the killing of human beings. And in many cases it is so that everything that was learned and developed in early childhood and during the following time up to puberty also has effects in adulthood, consequently lack of love, hatred, discord, revenge, indifference, revengefulness, unfreedom and unbalancedness as well as disharmony, dishonesty and lack of virtue generally come to a breakthrough. And unfortunately, this happens to the majority of humanity on earth, as a result of which all the evils mentioned above also spread worldwide, there is discord and inhumanity all around, and everyone is neighbor to himself in a malignant way. And since it is not only the misbehaved children and young people who are afflicted by these evils, but also the adults, the whole problem and evil is becoming even greater and more blatant. This is because the adults themselves, as parents or other educators, who have to give the children and young people an appropriate and life-affirming education, are themselves afflicted by all malignities, evils and degenerations and therefore cannot 'educate' and 'teach' the descendants correctly, but only in the same bad and overbearing way as it is their own. Der Mythos Waffe ist schon seit Jahrtausenden sehr tief im menschlichen Bewusstsein verankert, weshalb dieser seit jeher für Fehden und Kriege usw. ebenso eine grosse Rolle spielte wie auch für religiöse und sektiererische Menschenopferungen und Morde aller Art. Waren die Waffen erstlich noch recht primitiv, vom Stein bis zur Keule, so hat sich das im Laufe der Zeit geändert. Der technische Fortschritt des Altertums und der Neuzeit hat allerlei Neuerungen an mechanischen und automatischen Waffen aller Art gebracht, wodurch eine neue Tötungs- und Mordkultur entstanden ist, die in früheren Zeiten nicht ihresgleichen findet und kompromisslos, schnell und unabänderbar ist. Die Gefährlichkeit der Waffen aller Art und deren ungeheure Tötungsund Zerstörungskraft sind in das Bewusstsein der Menschen gedrungen und haben in ihnen eine noch nie dagewesene Angst ausgelöst. Hunderte Millionen von Menschen wurden allein während des 19. und 20. Jahrhunderts durch Kriege, Sekten, Religionen, Verbrechen und allerlei menschliche Ausartungen getötet – ein erdenmenschliches Trauma. Durch Eifersucht, Hass, Rache und Vergeltung wurden ebenso unzählige Menschen getötet wie auch durch die Inquisition, durch Genozid, Raubmord, die Todesstrafe, Auftragsmorde, Ehrenmorde, Strafaktionen und, und, und … Auch Morde infolge Neid, Erbschafts- und Nachbarschaftsstreit, aus angeblicher Liebe oder Mitleid gehörten dazu und nehmen stetig weiter überhand. Eine Tatsache, die nicht verwunderlich ist, denn die Masse Überbevölkerung und deren stetes und bisher unauf-haltsames Weiterwachsen bringt immer häufigere Ausartungen dieser Art. Die Menschen werden gegeneinander immer gleichgültiger, fremder, beziehungsloser, gemeiner, brutaler und gefühlloser, und dass dabei auch Waffen eine ungemein grosse Rolle spielen, weil damit bedenkenlos im Wahn getötet wird, dass damit die Probleme gelöst würden, das ist eine unbestreitbare Tatsache. Der Wahn, dass mit Waffen und mit Töten Probleme gelöst werden könnten, fundiert in einer tiefgreifenden Paranoia, von der jene Menschen befallen sind, denen keine wertvolle Erziehung in bezug auf die Lebensführung zuteil wurde und die nach dem mörderischen Prinzip ‹Auge um Auge und Zahn um Zahn› ein verantwortungsloses Leben führen. Dieses falsche und naturwidrige sowie schöpfungsgesetzwidrige Prinzip schlummert durch eine völlig falsche Erziehung im Gros der irdischen Menschheit, wobei speziell die Religionen und deren Sekten sowie falsche religiöse Ideologien und Philosophien daran Schuld tragen. Dies darum, weil die Kindererziehenden die Nachkommen falsch belehren und ihnen gemäss den irren ‹göttlichen› Lehren Strafe, Rache und Vergeltung sowie Krieg und Todesstrafe lehren, was jedoch eine Misserziehung sondergleichen darstellt. Anstatt dass die Kinder erzieherisch des Wertes jedes Lebens und dessen Unversehrbarkeit sowie wahrer Liebe, Frieden, Ausgeglichenheit, Freiheit und Harmonie belehrt werden, wird durch die Erziehenden wie auch rundum durch die Erwachsenen alles Böse, Streit, Hass, Unfrieden, Bösartigkeit, Rachsucht und Vergeltungssucht sowie Mord und Totschlag und jede Form von Ausartungen in jeder Beziehung gelehrt oder beispielmässig vorgemacht. Also lernen die Kinder von sehr klein an durch ihre Eltern, sonstigen Erziehenden und durch die Erwachsenen in der Umwelt alles Böse, die Gewalt, das Töten und alle erdenklichen Ausartungen jeder Art und Weise. Und was die Kinder diesbezüglich fälschlich lernen, bauen sie natürlich weiter aus, tragen alles ins Pubertätsalter hinein und bringen es zu schädlichen, bösartigen und zerstörenden Wirkungen – bis hin zum Töten von Menschen. Und vielfach ist es so, dass all das, was in der frühen Kindheit und während der folgenden Zeit bis in die Pubertät gelernt und weiter entwickelt wurde, auch Auswirkungen im Erwachsenenalter mit sich bringt, folglich Lieblosigkeit, Hass, Unfrieden, Rachsucht, Gleichgültigkeit, Vergeltungssucht, Unfreiheit und Unausgeglichenheit sowie Disharmonie, Unehrlichkeit und Tugendlosigkeit allgemein zum Durchbruch kommen. Und das geschieht leider beim Gros der irdischen Menschheit, folgedem auch weltweit all die genannten Übel grassieren, rundum Unfrieden und Unmenschlichkeit herrschen und jeder in bösartig ausgerichteter Weise sich selbst der Nächste ist. Und da nicht nur die misserzogenen Kinder und Jugendlichen davon befallen sind, sondern auch die Erwachsenen, so wird das ganze Problem und Übel noch immer grösser und krasser. Dies darum, weil die Erwachsenen als Eltern oder sonstige Erziehende, die den Kindern und Jugendlichen eine angemessene und lebensbejahende Erziehung angedeihen lassen müssten, selbst von allen Bösartigkeiten, Übeln und Ausartungen befallen sind und folglich die Nachkommen nicht korrekt, sondern nur in der gleichen miesen und verkrachten Art und Weise ‹er- ziehen› und ‹belehren› können, wie es ihnen selbst eigen ist.
Very many human beings who possess weapons live under the delusion that they have complete control over their weapons. But this is only true for very few of them, because for most gun owners the complete control is only a very deceptive delusion, because they are in fact paranoidly controlled by their guns, and therefore they also misuse them if they freak out for any reason. The reasons why weapons are used, also by those who believe that they would have tight control over them and their use, are extremely diverse. It can be jealousy, hatred, revenge or vengeance, as well as punishment, false love, escalating quarrels in the family, with neighbours and among acquaintances, friends or strangers, serious crises, lack of money, envy, contempt for oneself, destruction, injury, depression or schizophrenia, etc. All of these factors can very quickly turn into a catastrophe. And practically every human being can be affected by such things, even if they are as 'sublime' and 'controlling' as they are above their own or simply above weapons. Exceptions in this respect are so small among the human beings of the Earth that they can hardly be mentioned by a number. Sehr viele Menschen, die Waffen besitzen, leben im Wahn, dass sie eine umfassende Kontrolle über ihre Waffen hätten. Das jedoch trifft wahrheitlich nur auf äusserst wenige zu, denn bei den meisten Waffenbesitzern ist die umfassende Kontrolle nur ein ungemein trügerischer Wahn, weil sie nämlich in Wahrheit paranoiahaft von ihren Waffen beherrscht werden, folglich sie diese auch missbräuchlich einsetzen, wenn sie aus irgendwelchen Gründen ausflippen. Die Gründe dafür, dass Waffen benutzt werden, auch von solchen, die glauben, dass sie eine straffe Kontrolle darüber und über deren Nutzung besitzen würden, sind äusserst vielfältig. Es kann Eifersucht, Hass, Rachsucht oder Vergeltungssucht sein, wie auch Strafe, falsche Liebe, eskalierender Streit in der Familie, mit Nachbarn und unter Bekannten, Freunden oder Fremden, schwere Krisen, Geldnot, Neid, Missachtung der eigenen Person, Zerstörungen, Verletzungen, Depressionen oder Schizophrenie usw. Unversehens kann aus diesen Faktoren sehr schnell eine Katastrophe werden. Und von solchen Dingen kann praktisch jeder Mensch getroffen werden, und zwar selbst dann, wenn er noch so ‹erhaben› und ‹kontrollierend› über seinen oder einfach über Waffen steht. Ausnahmen in dieser Beziehung sind unter den Menschen der Erde derart gering, dass sie wohl kaum mit einer Anzahl genannt werden können.
It is the bitter truth that a great many human beings are gun paranoid, so many risks increase drastically when they acquire a weapon, whether it be a slashing, stabbing, thrusting, striking, choking, flinging, firearm, etc. Thus, it is proven that the risk increases eightfold once a weapon is available for violent actions, if there are any confrontations or psychological problems. Suicides even increase tenfold when psychological problems occur with depression, as is also the case with crises, exposures and shame. The human beings are social beings who are afraid and tormented when they are excluded from others, treated unjustly and do not belong anywhere. The result is that he becomes depressed by the tormenting mental, emotional and psychological pain. As a result, sooner or later he begins to define right and wrong for himself and takes up arms to justify and take revenge in a final act, in cold blood and without pity. Firearms in particular play an inglorious role in this, as do poisons and hanging materials, which in this case can also be called suicide weapons. If not only empty suicide threats are made in order to force other human beings to do something with it, then a real suicide act is usually preceded by several successive phases of determination and doubt, if it is not a matter of emotional suicide. In these phases it is still possible that the human beings who are willing to kill themselves can be dissuaded from their intention by good and enlightening and supportive conversations and the worst can be prevented. And indeed, there are many suicidal people who allow themselves to be instructed and who refrain from suicide when they get away from it through enlightening facts, because they become aware that an escape from life is the worst form of cowardice that a human being can commit. But for the human beings concerned to become aware, it is not only necessary to have authoritative human beings who are capable of the necessary enlightenment, words and arguments, but it is also necessary for the person who wants to commit suicide to be aware of them. In addition, however, his effort is also necessary to understand and accept the explanations and words etc., which, however, requires understanding and sound reason as well as his own decision and will. Es ist die bittere Wahrheit, dass sehr viele Menschen Waffenparanoiker sind, weshalb sich viele Risiken drastisch erhöhen, wenn sie sich eine Waffe anschaffen, und zwar ganz gleich, ob es sich um eine Hieb-, Stich-, Stoss-, Schlag-, Würge-, Schleuder- oder um eine Schusswaffe usw. handelt. So ist es nachweisbar, dass das Risiko um das Achtfache steigt, sobald eine Waffe für Gewalttätigkeiten vorhanden ist, wenn irgendwelche Auseinandersetzungen oder psychische Probleme in Erscheinung treten. Selbstmorde steigen gar um das Zehnfache an, wenn psychische Probleme mit Depressionen auftreten, wie das aber auch bei Krisen sowie bei Blossstellungen und Scham geschieht. Der Mensch ist ein soziales Wesen, dem es Ängste und Qualen bereitet, wenn er von anderen ausgeschlossen, ungerecht behandelt wird und nirgendwo dazugehört. Die Folge ist, dass er durch die quälenden gedanklich-gefühlsmässigen und psychischen Schmerzen depressiv wird. Dadurch beginnt er Recht und Unrecht früher oder später selbst zu definieren und greift zur Waffe, um sich in einem finalen Akt zu rechtfertigen und zu rächen, und zwar kaltblütig und mitleidlos. Besonders die Schusswaffen spielen dabei eine unrühmliche Rolle, wie aber auch Gifte und Erhängungsmaterialien, die in diesem Fall auch als Selbstmordwaffen bezeichnet werden können. Wenn nicht nur leere Selbstmorddrohungen gemacht werden, um andere Menschen damit zu etwas zu zwingen, dann gehen einer wirklichen Suizidhandlung in der Regel mehrere einander ablösende Phasen der Entschlossenheit und Zweifel voraus, wenn es sich nicht um einen Affektselbstmord handelt. In diesen Phasen ist es noch möglich, dass der sich selbst zu töten willige Mensch durch gute und aufklärende sowie hilfegebende Gespräche von seinem Vorhaben abgebracht und das Schlimmste verhütet werden kann. Und tatsächlich gibt es viele selbstmordgefährdete Menschen, die sich belehren lassen und vom Freitod Abstand nehmen, wenn sie durch aufklärende Fakten davon wegkommen, weil sie sich bewusst werden, dass eine Flucht aus dem Leben die schlimmste Form von Feigheit überhaupt ist, die ein Mensch begehen kann. Damit der betreffende Mensch jedoch einsichtig wird, bedarf es nicht nur massgebender Menschen, die der notwendigen Aufklärung, Worte und Argumente mächtig sind, sondern es bedarf auch der Wahrnehmung derselben durch jenen, der den Suizid begehen will. Danebst ist aber auch dessen Bemühung notwendig, um die Erklärungen und Worte usw. zu verstehen und zu akzeptieren, was jedoch des Verstandes und der gesunden Vernunft sowie der eigenen Entscheidung und des Willens bedarf.
It is a fact that many suicides happen quickly and spontaneously, and this is only because there is a suitable weapon for suicide, and firearms in particular play a special role. They pose a special danger to unstable human beings, both in terms of suicide and also in terms of killing other human beings with them. If there are weapons at hand, especially firearms, stabbing and beating weapons, then very often and extremely quickly reflex processes are used to reach for them and wreak havoc, precisely in the form that others are killed with them, while with firearms one's own life is then extinguished. Some human beings simply feel bad for some reason or another and act impulsively, and therefore spontaneously kill others or themselves, whereby the success rate for suicide with a firearm is 91 percent. Tatsache ist, dass viele Selbstmorde schnell und spontan geschehen, und zwar nur darum, weil gerade eine passende Waffe zur Selbsttötung paratliegt, wobei insbesondere Schusswaffen eine besondere Rolle spielen. Diese stellen eine spezielle Gefahr für labile Menschen dar, und zwar sowohl in bezug auf Selbstmord, wie aber auch hinsichtlich dessen, andere Menschen damit zu töten. Liegen Waffen parat, speziell Schuss-, Stich- und Schlagwaffen, dann wird sehr oft und extrem schnell durch Reflexprozesse danach gegriffen und damit Unheil angerichtet, eben in der Form, dass andere damit getötet werden, während mit Schusswaffen dann das eigene Leben ausgelöscht wird. Mancher Mensch fühlt sich aus irgendwelchen Gründen einfach schlecht und handelt daraus impulsiv, folglich in Spontaneität einfach getötet wird – andere oder sich selbst, wobei bei der Selbsttötung mit einer Schusswaffe eine Erfolgsquote von 91 Prozent gegeben ist.
In order to reduce the risk of murder and suicide, it is on the one hand and in the first place necessary that children are brought up in a life-responsible way from the earliest age on, that they become fully viable and responsible. This alone will enable them to defy all hostility and defy all hatred, vindictiveness, unfreedom, instability, peacelessness, disharmony, irresponsibility, lack of love, virtue and revenge, etc., as well as all depressions, mental disorders and malignancies. From the earliest possible age, children must be taught the creative-natural laws and commandments, so that they may get to know, recognize, accept and obey them, for this is the basic prerequisite for becoming a real and true human being who keeps away from all degeneration. But for the descendants to be taught in this way and to be able to lead a life of righteousness, first of all the parents and other guardians must be called upon and taught the true way of life. The truth is that in our time they lack in every way, with few exceptions, the ability to educate their children in a true way, because they lack everything that is necessary for the correct education of children and young people. Um das Mord- und Selbstmordrisiko zu senken, ist es einerseits und an erster Stelle notwendig, dass von Grund auf schon im frühesten Alter die Kinder in einer lebensverantwortungsbewussten Art und Weise erzogen werden, dass diese vollumfänglich lebensfähig und verantwortungsstark werden. Allein dadurch können sie allen Anfeindungen trotzen und jedem Hass, jeder Rachsucht, Unfreiheit, Labilität, Friedlosigkeit, Disharmonie, Verantwortungslosigkeit, Lieblosigkeit, Tugendlosigkeit und Vergeltungssucht usw. ebenso die Stirn bieten wie allen Depressionen und psychischen Störungen und bösartigen Ausartungen. Bereits die Kinder müssen ab dem frühestmöglichen Alter der schöpferisch-natürlichen Gesetze und Gebote belehrt werden, auf dass sie diese kennenlernen, erkennen, akzeptieren und befolgen, denn das ist die grundlegende Voraussetzung, um wirklicher und wahrer Mensch zu werden, der sich von allen Ausartungen fernhält. Damit die Nachkommen aber in dieser Weise belehrt werden und ein Leben des Gerechtseins führen können, müssen zuallererst die Eltern und sonstigen Erziehungsberechtigten herangezogen und der richtigen Lebensführung belehrt werden. Wahrheitlich mangelt es nämlich bei ihnen in der heutigen Zeit in jeder Art und Weise daran, mit wenigen Ausnahmen, dass sie ihre Kinder richtig erziehen können, weil ihnen alles dazu fehlt, was für eine richtige Erziehung von Kindern und Jugendlichen notwendig ist.
On the other hand, and secondly, it is urgent that weapons of all kinds, especially firearms, stabbing and percussion weapons, be removed from the realm of all those human beings who show unstable behaviour, who are aggressive or maladjusted, who fall outside the norms of humanity, or who live far from responsibility and respect for law and order and good interpersonal relations. This applies to adults, but also to children, adolescents and impulsive and aggressive human beings. And only if at least all these factors are followed can it come to a situation where many human beings no longer see the use of weapons as the simplest solution to smouldering conflicts and wars. It simply must not be that conflicts are to be solved by the deadly and destructive use of weapons, whereby it must also be prevented that suicide bombers and young or elderly people running amok can kill their fellow human beings en masse. This means, however, that the false and murderous teachings of religions and sects must disappear from the repertoire of any educational methods and false teachings as well as any political coercion and military drill to kill human beings. Andererseits und an zweiter Stelle ist es dringend notwendig, dass Waffen aller Art, insbesondere Schuss-, Stich- und Schlagwaffen, aus dem Bereich all jener Menschen entfernt werden, die ein labiles Verhalten aufweisen, die aggressiv oder verhaltensgestört sind, die ausserhalb die Normen der Menschlichkeit fallen oder die fern der Verantwortung und der Gesetzes- und Ordnungseinhaltung sowie guter zwischenmenschlicher Beziehungen leben. Dies bezieht sich sowohl auf Erwachsene, wie aber auch auf Kinder, Heranwachsende und auf impulsive sowie aggressiv reagierende Menschen. Und nur wenn zumindest all diesen Faktoren Folge geleistet wird, kann es dazu kommen, dass viele Menschen den Einsatz von Waffen nicht mehr als einfachste Lösung für schwelende Konflikte und für Kriege sehen. Es darf einfach nicht sein, dass Konflikte mit dem tödlichen und zerstörenden Gebrauch von Waffen zu lösen gesucht werden, wobei aber auch verhindert werden muss, dass Selbstmordattentäter und jugendliche oder ältere Amokläufer massenweise Mitmenschen töten können. Das aber bedeutet, dass die falschen und mörderischen Lehren der Religionen und Sekten aus dem Repertoire jeglicher Erziehungsmethoden und Falschbelehrungen ebenso verschwinden müssen wie auch jeglicher politische Zwang sowie militärische Drill zum Morden von Menschen.

Semjase Silver Star Center

Semjase-Silver-Star-Center
2nd February 2009, 00:53
2. Februar 2009, 00.53 h
Billy
Billy

41. Of course I was not mistaken, because what you have written here is very instructive.

41. Natürlich habe ich mich nicht getäuscht, denn was du hier geschrieben hast, ist sehr lehrreich.
42. And to make a small script out of it is a good idea, because it will open the eyes of many Earth human beings and make them think or even bring them to their senses. 42. Und daraus eine kleine Schrift zu machen, ist eine gute Idee, denn das wird so manchen Erdenmenschen die Augen öffnen und sie nachdenklich machen oder gar zur Besinnung bringen.

Billy:

Billy:
Good, here's how it is done. But now tell us what else is going to happen with regard to predictions. Yes, you said on your last visit that you would certainly have new things to report today. But what still interests me is that you told me in the middle of last year that there is already a recession in Switzerland. But so far, no one has heard anything about it. Many people are interested in the weather, which is not really important to me, because I have always taken the weather as it comes. I'm only interested in extraordinary things, like special Earth and seaquakes, volcanic eruptions and just special things. Furthermore, I would like to officially mention the 21st of December 2012, because I am asked again and again what it has to do with this date according to the Mayan calendar. I know from private statements on your part what will happen there, also during the whole year 2012, but I should keep silent about this in order not to cause fears among human beings and not to panic. So I thought that I would write something about it in a special bulletin. Maybe it would be good if I said some things about what I know about you, at least in general terms, maybe as a small probability or possibility. What do you think? Gut, dann wird es so gemacht. Aber erzähle jetzt einmal, was sich in bezug auf Voraussagen weiter ergibt. Du hast ja bei deinem letzten Besuch gesagt, dass du heute sicher neue Dinge zu berichten wüsstest. Was mich aber noch interessiert ist das, dass du mir Mitte letzten Jahres gesagt hast, dass in der Schweiz bereits eine Rezession herrsche. Bisher hat man davon aber noch nichts gehört. Viele interessiert das Wetter, was mir eigentlich egal ist, denn seit jeher nehme ich das Wetter so, wie es sich ergibt. Mich interessiert lediglich Aussergewöhnliches, wie besondere Erd- und Seebeben sowie Vulkanausbrüche und eben spezielle Dinge. Ausserdem möchte ich einmal offiziell den 21. Dezember 2012 ansprechen, weil ich immer und immer wieder danach gefragt werde, was es denn mit diesem Datum gemäss dem Maya-Kalender zu tun habe. Zwar weiss ich aus privaten Erklärungen eurerseits, was sich da alles zutragen wird, auch über das ganze Jahr 2012 hinweg, worüber ich jedoch schweigen soll, um bei den Menschen nicht Ängste auszulösen und nicht Panikmache zu betreiben. Also dachte ich, dass ich in einem Sonder-Bulletin etwas darüber schreibe. Vielleicht wäre es gut, wenn ich einmal einiges darüber sage, was ich von euch weiss, zumindest in allgemeiner Form, vielleicht als eine kleine Wahrscheinlichkeit oder Möglichkeit. Was meinst du dazu?

Ptaah:

Ptaah:
43. Regarding the weather, I would like to say that the winter continues with cold and snow until the last week of March. 43. Bezüglich des Wetters will ich doch sagen, dass der Winter mit Kälte und Schnee weiterhin anhält, und zwar bis in die letzte Märzwoche hinein.
44. And as far as Earth and seaquakes are concerned, these are only within the usual range, and that also in Indonesia, where there will be no calm in this respect and where weak, medium and strong earthquakes are, so to speak, part of the daily routine and cause no or only weak destruction. 44. Und was Erd- und Seebeben betrifft, so liegen diese erst im Rahmen des Üblichen, und zwar auch in Indonesien, wo sich diesbezüglich keine Ruhe einstellen wird und wo schwache, mittlere und starke Beben sozusagen zur Tagesordnung gehören und keine oder nur schwache Zerstörungen anrichten.
45. Extraordinary seaquakes and earthquakes as well as volcanic eruptions, which will cause enormous destruction and claim many human lives, will not occur again until about the middle of May. 45. Aussergewöhnliche See- und Erdbeben sowie Vulkanausbrüche, die gewaltige Zerstörungen anrichten und viele Menschenleben fordern werden, ergeben sich erst wieder etwa Mitte Monat Mai.
46. A quake of magnitude 4.7 will occur near Los Angeles in the USA, and a seaquake of magnitude 6.7 will occur near the Kermadec Islands near New Zealand. 46. Bei Los Angeles in den USA wird ein Beben der Stärke 4,7 auftreten, und bei den Kermadec-Inseln bei Neuseeland ergibt sich ein Seebeben der Stärke 6,7.
47. As far as the recession in Switzerland is concerned, it is indeed as I told you, but so far the whole thing is simply being concealed, although there are not plausible reasons for this. 47. Bezüglich der Rezession in der Schweiz ist es tatsächlich so, wie ich dir sagte, doch wird das Ganze bisher einfach verheimlicht, wofür es allerdings keine plausible Gründe gibt.
48. But what is extraordinary to report is an event in near-Earth space, where high above Siberia, at an altitude of about 800 kilometres, two communication satellites collide, one Russian and one American, whereby both are completely destroyed and continue to feed the dangerous scrap metal band in Earth orbit, which strongly endangers the terrestrial missions with satellites and the IS station etc. 48. Was aber an Aussergewöhnlichem zu berichten ist, das bezieht sich auf ein Geschehen im erdnahen Raum, wo hoch über Sibirien, in rund 800 Kilometer Höhe, zwei Kommunikationssatelliten zusammenprallen, ein russischer und ein amerikanischer, wodurch beide völlig zerstört werden und das gefährliche Schrottband im Erdorbit weiter nähren, das stark die irdischen Missionen mit Satelliten und die IS- Station usw. gefährdet.
49. Then, in March, for the first time in its history, the International Court of Justice will issue an arrest warrant against a dictator in office, the hundred thousand times mass murderer Omar al-Bashir in Sudan. 49. Im Monat März dann wird durch den Internationalen Gerichtshof erstmals in dessen Geschichte ein Haftbefehl gegen einen amtierenden Diktator erlassen, und zwar gegen den hunderttausendfachen Massenmörder Omar al-Bashir im Sudan.
50. Of course he will refuse to do so, and his trading partners China and Russia will also stand by him. 50. Natürlich wird er sich dagegen verwehren, wobei ihm auch die Handelspartner China und Russland beistehen werden.
51. It is also worth mentioning that in South America dengue fever is widespread, caused by the tiger mosquito and yellow fever mosquito. 51. Zu erwähnen ist auch, dass in Südamerika sich das Denguefieber weit verbreitet, das durch die Tigermücke und Gelbfiebermücke ausgelöst wird.
52. Then one of the new epidemics will appear, as you also mentioned in your predictions, namely that dangerous new epidemics will constantly break out, which will also happen in the future. 52. Dann tritt eine der neuen Seuchen in Erscheinung, wie du diese ja auch in deinen Voraussagen erwähnt hast, eben dass stetig neuerlich gefährliche Seuchen ausbrechen werden, was sich auch in Zukunft ergibt.
53. So a new epidemic will first appear in Mexico, which will be called swine flu, which will then quickly spread to the USA and the whole world and become a pandemic. 53. So wird erst in Mexiko epidemieartig eine neue Seuche auftreten, die als Schweinegrippe bezeichnet werden wird, die dann schnell nach den USA und in die ganze Welt verschleppt wird und sich zur Gefahr einer Pandemie ausweitet.
54. And the fact that this can happen is, on the one hand, and primarily due to world tourism, because it is only through this tourism that it is possible for this and also other influenza epidemics to be carried out into the world. 54. Und dass dies geschehen kann, daran ist einerseits und in erster Linie der Welttourismus schuld, denn erst durch diesen wird es möglich, dass diese und auch andere Grippeseuchen in die Welt hinausgetragen werden.
55. Secondly, a great blame for this is to be found in overpopulation, because as this continues to expand, world tourism is also growing, as is the worldwide trade in goods on a large scale, whereby more and more diverse diseases and epidemics are being spread worldwide and germs and foreign life-forms of all kinds are being carried into all countries of the Earth. 55. Zweitens ist daran auch eine grosse Schuld in der Überbevölkerung zu finden, denn dadurch, dass sich diese immer weiter ausweitet, wächst auch der Welttourismus, wie aber auch der weltweite Güterhandel in grossem Masse, wodurch laufend mehr vielartige Krankheiten und Seuchen weltweit verbreitet und Krankheitskeime sowie fremde Lebensformen aller Art in alle Länder der Erde verschleppt werden.
56. This is to say about the swine plague that will hit Mexico first, after which an earthquake of magnitude 5.7 will shake the country. 56. Das ist zu sagen bezüglich der Schweineseuche, von der Mexiko zuerst getroffen werden wird, wonach dann ein Erdbeben der Stärke 5,7 das Land erschüttert.
57. Then, in the middle of May in Kuwait, there is the extraordinary fact that, for the first time in the country's history, women are elected to parliament. 57. Dann ergibt sich Mitte Monat Mai in Kuwait die Aussergewöhnlichkeit, dass erstmals in der Geschichte des Landes Frauen ins Parlament gewählt werden.
58. This happens at about the same time when the rebel organisation 'Tamil Tigers', which has been murdering and terrorising for 25 years, is brought to an end by a military strike in Ceylon. 58. Das geschieht etwa zur gleichen Zeit, wenn in Ceylon der seit 25 Jahren mordenden und terrorisierenden Rebellenorganisation ‹Tamil Tigers› durch einen militärischen Gewaltschlag ein Ende bereitet wird.
59. However, the military is not doing everything right. 59. Dabei geht allerdings vom Militär aus nicht alles mit rechten Dingen zu.
60. As for the 21st of December 2012, and this year in general, you may be able to name certain things openly, but conceal what you have been silenced. 60. Was nun den 21. Dezember 2012 und dieses Jahr überhaupt betrifft, so kannst du wohl gewisse Dinge offen nennen, jedoch das verschweigen, was dir zum Schweigen geraten wurde.
61. If you use the forms of possibility or a small probability, then this is probably good. 61. Wenn du die Formen der Möglichkeit oder einer kleinen Wahrscheinlichkeit benutzt, dann ist das wohl gut.

Billy:

Billy:
Overpopulation, respectively all the evils and disasters that result from it, no one wants to admit it, not the government officials, not the people of Earth in general. The fact that new diseases, epidemics and climate change, and the resulting enormous natural disasters, have increased the number of people living in the world. Das mit der Überbevölkerung resp. das, was alles als Übel und Katastrophen daraus resultiert, das will niemand wahrhaben, weder die Verantwortlichen der Regierungen noch die Bevölkerung der Erde allgemein. Dass daraus neue Krankheiten, Seuchen und der Klimawandel und aus diesem resultierend ungeheure Naturkatastrophen, vermehrte
Earth's human beings do not want to know anything about earthquakes, seaquakes and volcanic eruptions. And nobody wants to know that through the fault of human beings themselves heavy and most severe earthquakes and seaquakes as well as volcanic eruptions are caused, and nobody wants to know about that either. Erdbeben und Seebeben sowie Vulkanausbrüche hervorgehen, davon wollen die Menschen der Erde nichts wissen. Und dass durch die Schuld des Menschen selbst schwere und schwerste Erdbeben und Seebeben sowie Vulkanausbrüche ausgelöst werden, davon will auch niemand Kenntnis nehmen.

Ptaah:

Ptaah:
62. Unfortunately this is an undeniable fact, because very often it is the fault of Earth human beings when the Earth shakes or seaquakes occur. 62. Leider ist das eine unbestreitbare Tatsache, denn sehr oft ist der Erdenmensch schuld daran, wenn die Erde bebt oder Seebeben in Erscheinung treten.
63. It is true that every day somewhere on the planet is shaken by earthquakes and seaquakes as well as by volcanic activity, whereby permanent movements of the earth's plates usually trigger tectonic quakes. 63. Zwar wird jeden Tag irgendwo der Planet durch Erdbeben und Seebeben sowie durch vulkanische Tätigkeit erschüttert, wobei in der Regel permanente Bewegungen der Erdplatten tektonische Beben auslösen.
64. However, since the modern age began with all the evil achievements of Earth human beings, many earthquakes, seaquakes and volcanic activity no longer have natural causes. 64. Seit bei den Erdenmenschen jedoch die Neuzeit mit allen bösen Errungenschaften begonnen hat, haben sehr viele Erd- und Seebeben sowie Vulkantätigkeiten keine natürliche Ursachen mehr.
65. By dropping bombs in wars and by private, economic, warlike as well as terrorist blasting, by the extraction of ground water, natural gas and petroleum respectively, as well as by mining, quakes of all kinds are triggered and volcanic activities are also promoted and caused, as well as by tapping geothermal energy, by general mine construction, by building reservoirs and by diverting or creating new rivers. 65. Durch Bombenabwürfe in Kriegen und durch private, wirtschaftliche, kriegerische sowie terroristische Sprengungen, durch die Förderung von Grundwasser, Erdgas und Erdpetroleum resp. Erdöl, wie auch durch den Bergbau, werden ebenso Beben aller Art ausgelöst und vulkanische Tätigkeiten gefördert und hervorgerufen, wie im weiteren auch durch das Anzapfen der Erdwärme, durch den allgemeinen Minenbau, das Erstellen von Stauseen und durch das Umleiten oder Neuerstellen von Flüssen.
66. The exploitation of lakes up to their partial or complete draining, as well as the construction of tunnels for roads and railways, are also factors that promote earthquake activity. 66. Auch das Ausbeuten von Seen bis zu deren teilweisen oder ganzen Trockenlegung sowie der Tunnelbau für Strassen und Eisenbahn sind Faktoren, die die Erdbebentätigkeit fördern.
67. It must also be said that village and town planning also contribute to the earthquake, as do the excavation and displacement of large quantities of Earth, gravel, rock and stone material. 67. Weiter ist zu sagen, dass auch der Dörfer- und Städtebau dazu beitragen, wie aber auch der Abbau und die Verschiebungen grosser Mengen Erde, Kies-, Gestein- und Felsmaterial.
68. The geological changes are enormous in this respect and are so disturbing to the inner balance of the Earth that they are causing disasters that are claiming countless human lives. 68. Die geologischen Veränderungen sind diesbezüglich ungeheuer und drangsalieren das innere Gleichgewicht der Erde dermassen, dass daraus Katastrophen entstehen, die unzählige Menschenleben fordern.
69. But this is also the case with climate change, which is causing ever worse events and catastrophes, of which Earth human beings are also responsible for about 76 percent, through their unreasonable and criminal population growth. 69. Dies aber ist auch der Fall in bezug auf die Klimaveränderung, die immer schlimmere Geschehen und Katastrophen hervorruft, woran zu rund 76 Prozent auch der Erdenmensch Schuld trägt, und zwar durch sein unvernünftiges und kriminelles Bevölkerungswachstum.
70. From this respectively from the overpopulation all the things mentioned result, by which the inner life of the Earth is changed, harassed and destroyed, as it also happens with the fauna and flora and the climate. 70. Aus diesem nämlich resp. aus der Überbevölkerung resultieren all die genannten Dinge, durch die das Innenleben der Erde verändert, drangsaliert und zerstört wird, wie das auch mit der Fauna und Flora und dem Klima geschieht.
71. All of this is causing millions of human lives to be lost and the whole thing is getting worse and worse, leading to more and more catastrophes and destruction, which neither those responsible in governments nor scientists want to admit, although the signs are clear. 71. Durch alles werden gesamthaft Millionen von Menschenleben gefordert und das Ganze wird stetig verschlimmert, was zu immer grösseren Katastrophen und Zerstörungen führt, was aber weder die Ver-antwortlichen der Regierungen noch die Wissenschaftler wahrhaben wollen, obwohl die Zeichen eindeutig sind.
72. Due to the irrationality and criminal actions of Earth human beings in relation to their existing and growing overpopulation and all the evils connected with it in terms of harassing and destroying the planet and its climate, disasters continue to grow worldwide and bring more and more destruction that cannot be stopped. 72. Durch die Unvernunft und das verbrecherische Handeln der Erdenmenschen in bezug auf ihre bestehende und wachsende Überbevölkerung und aller damit verbundenen Übel in bezug auf das Drangsalieren und Zerstören des Planeten und dessen Klima, wachsen weltweit die Katastrophen weiterhin an und bringen immer mehr Zerstörungen, die nicht mehr aufgehalten werden können.
73. To say nothing of making amends for the whole, for everything can at most be reduced still further when, at last, understanding and reason penetrate Earth human beings and they take serious steps to stop the growing overpopulation and to reduce the existing mass of humanity through a worldwide and regulated birth control in such a way that more human beings die of natural death than births are given. 73. Von einer Wiedergutmachung des Ganzen ist dabei ganz zu schweigen, denn alles kann höchstens noch gemindert werden, wenn endlich Verstand und Vernunft beim Erdenmenschen durchdringen und er ernsthaft Schritte unternimmt, um der wachsenden Überbevölkerung Einhalt zu gebieten und die bestehende Masse Menschheit durch eine weltweite und geregelte Geburtenkontrolle in der Weise zu reduzieren, dass mehr Menschen des natürlichen Todes sterben als Geburten gegeben sind.

Billy:

Billy:
All of this, what you say, I have already written about since the years of the 1950s as predictions and spread worldwide and sent to governments, noteworthy newspapers, magazines, radio stations and various organizations. The responses afterwards however were so minimal, that these can be counted on only one hand. Up to today one is silenced about issues, passed over and has everything hushed up. In fact, today several scientists appear, who speak about these things themselves, yet, all of that, which I have published and said, this is not taken seriously. Contrarily, there are also people, who have exploited my statements and predictions as well as prophecies with films and lectures and massively made popular, however also nothing is achieved from this. And that through overpopulation also the world goods commerce through globalization climbs always further and this massively so promotes, that sicknesses, epidemics and all kinds of insects as well as poisonous wildlife and plants of all kinds and species are carried into all nations of Earth, all of which is also ignored. The fact that as a result also the health of the human, animal and wildlife world suffer damages as well as the entire plant world which by foreign species is displaced and destroyed, which also no one wants to admit. This is also in regard to the fact that through the steadily increasing humanity not only the climate, but also negative and harmful changes are even imposed upon the entire nature and all life forms, therefore also the atmosphere, which enters into a negative change. And as I know from you, through overpopulation itself as well as through its criminal machinations, the destruction of nature and the enormous CO2-emissions, an oxygen collapse and atmosphere collapse can occur, which would mean an end to all life on the Earth. The responsible scientists however in general do not speak about this; in fact, they do not consider this possibility at all, as a result they also do not research in this direction. Such an occurrence, according to your earlier explanation, on July 17, 1975 during my great journey, in fact already is to have threatened an approximately Earth sized planet named Akart through overpopulation stupidity, because in 1975 already 23 billion human beings lived there. To my knowledge the inhabitants of Akart belong to your federation, as well as others from other regions there. Also Kohun and Athar. All das, was du sagst, habe ich schon seit den 1950er Jahren als Voraussagen geschrieben und weltweit verbreitet und an Regierungen, namhafte Zeitungen, Zeitschriften, an Radiostationen und diverse Organisationen gesandt. Die Resonanz darauf war jedoch derart minimal, dass diese noch an einer Hand abgezählt werden kann. Bis heute ist man stillschweigend darüber hinweggegangen und hat alles totgeschwiegen. Zwar treten heute einige Wissenschaftler auf, die von sich aus über diese Dinge reden, doch all das, was ich veröffentlicht und gesagt habe, das wird nicht ernstgenommen. Gegenteilig gibt es aber auch Leute, die meine Aussagen und Voraussagen sowie Prophezeiungen mit Filmen und Vor-trägen ausschlachten und massenhaft Zulauf haben, jedoch auch nichts damit erreichen. Und dass durch die Überbevölkerung auch der Weltgüterhandel durch die Globalisierung immer weiter steigt und diesen massiv derart fördert, dass Krankheiten, Seuchen und allerlei Insekten sowie giftiges Getier und Pflanzen aller Gattungen und Arten in alle Staaten der Erde verschleppt werden, das wird alles auch missachtet. Dass dadurch auch die Gesundheit von Mensch, Tier- und Getierwelt Schaden nimmt sowie die gesamte Pflanzenwelt durch fremde Arten verdrängt und zerstört wird, das will auch niemand wahrhaben. Das ist auch so in bezug darauf, dass durch die stetig wachsende Menschheit nicht nur dem Klima, sondern auch der ganzen Natur und allen Lebensformen negative und gar böse Veränderungen aufgezwungen werden, also auch der Atmosphäre, in der ein negativer Wandel vor sich geht. Und wie ich von euch weiss, kann durch die Überbevölkerung selbst sowie durch deren kriminelle Machenschaften der Naturzerstörung und den ungeheuren CO2-Emissionen ein Sauerstoffkollaps und Atmosphärenkollaps erfolgen, was das Ende allen Lebens auf der Erde bedeuten würde. Davon reden die verantwortlichen Wissenschaftler aber überhaupt nicht; ja, sie ziehen diese Möglichkeit nicht einmal ihn Betracht, folglich sie in dieser Richtung auch nicht forschen. Ein solches Vorkommnis soll gemäss deinen früheren Erklärungen, am 17. Juli 1975 während meiner Grossen Reise, ja bereits einer etwa erdgrossen Welt namens AKART durch die Überbevölkerungsunvernunft gedroht haben, weil dort 1975 bereits 23 Milliarden Menschen lebten. Meines Wissens gehören die Bewohner von Akart eurer Föderation an, wie auch andere aus anderen dortigen Gebieten. Auch Kohun und Athar.

Contact Report 476 Translation: Part 2

  • Translator: Larry Driscoll
  • Date of original translation: Saturday, 3rd January 2015

Ptaah:

Ptaah:
74. What you say, corresponds to that, which corresponds to the facts. 74. Was du sagst, entspricht dem, was den Tatsachen entspricht.
75. The population of the planet Akart belonged to our federation, as well as also, the population of the worlds of Proxima-Centauri and others from there and other local regions of space around there, from which several of them have come to the Earth. 75. Die Bevölkerung des Planeten AKART gehörte zu unserer Föderation, wie auch die Bevölkerung der Welten von Proxima-Centauri und anderen dortigen und anderen Raumgebieten, von denen diverse auf die Erde kamen.
76. However, all of these worlds belong in our space-time-construction, consequently they also possess several of our technologies, like for example, that technology with which they are able to bridge the time barrier and come into your space-time-construction. 76. Alle diese Welten gehören jedoch in unser Raum-Zeit-Gefüge, folglich sie auch verschiedene unserer Techniken besassen, wie z.B. die, mit der sie die Zeitbarriere zu überbrücken und in euer Raum-ZeitGefüge zu kommen vermochten.
77. The population of Akart however no more exists since the year 2007, because in the only 32 years from 1975 to 2007 their total population had increased to 34 billion, when through their stupidity, like also is apparent with the terrestrial population, nature and the climate were completely destroyed, when, in the end, an oxygen collapse and an atmosphere collapse occurred, as you have described this. 77. Die Bevölkerung von Akart existiert jedoch seit dem Jahr 2007 nicht mehr, denn in den nur 32 Jahren ab 1975 bis 2007 hat sich die Gesamtbevölkerung auf 34 Milliarden erhöht, wobei durch deren Unver-nunft, wie sie auch bei der irdischen Bevölkerung in Erscheinung tritt, die Natur und das Klima völlig zerstört wurden, wodurch letztlich ein Sauerstoffkollaps und Atmosphärenkollaps erfolgte, wie du das nennst.
78. As a result all life was wiped out on this planet. 78. Dadurch wurde alles Leben auf dem Planeten ausgelöscht.

Billy:

Billy:
However, you still have advised and helped them, as you said at that time. Aber ihr habt ihnen doch geraten und geholfen, wie du damals sagtest.

Ptaah:

Ptaah:
79. Unfortunately, our advice was just disregarded and not followed, as well as also our help was declined. 79. Unsere Ratgebungen wurden leider nur belächelt und nicht befolgt, wie auch unsere Hilfe abgelehnt wurde.
80. Only then, when there was nothing more to give, the humans came to think things over, but then it was already too late, as a result we only could just save as many humans as possible, unfortunately only 116 million, and resettle them to other worlds. 80. Erst dann, als nichts mehr zu retten war, kamen die Menschen zur Besinnung, doch da war es bereits zu spät, folglich wir nur noch so viele Menschen wie möglich, leider nur 116 Millionen, retten und auf andere Welten umsiedeln konnten.

Billy:

Billy:
Catastrophic. On the Earth can it similarly threaten, because through all of the nature catastrophes, the sicknesses, epidemics and through the global carrying off of exotic wildlife and exotic plants will be, life and the living area of man and animals and of all wildlife, the oxygen content and the atmosphere of Earth as well as the achievements of terrestrial humanity, steadily more and more destroyed. Katastrophal. Auf der Erde kann ja ähnliches drohen, denn durch all die Naturkatastrophen, Krankheiten, Seuchen und durch die globale Verschleppung von fremdartigem Getier und fremdartigen Pflanzen werden das Leben und der Lebensraum von Mensch und Tier und von allem Getier, der Sauerstoffgehalt und die Atmosphäre der Erde sowie die Errungenschaften der irdischen Menschheit laufend mehr und mehr zerstört.

Ptaah:

Ptaah:
81. Earth humans, so I am able to say, are pathologically autocratic and incorrigible, which is why they must first suffer enormous damage, before they see reason and open up their ears and senses to warnings. 81. Die Erdenmenschen, so möchte ich sagen, sind krankhaft selbstherrlich und unbelehrbar, weshalb sie erst ungeheuren Schaden erleiden müssen, ehe sie zur Vernunft kommen und für die Warnungen ihre Ohren und Sinne öffnen.
82. And if they do not do this, then destruction will one day be their fate. 82. Und wenn sie das nicht tun, dann wird ihr Schicksal eines Tages der Untergang sein.
83. Slowly however systematically Earth humans destroy anything and everything in life, in nature and in the climate on Earth, consequently already the continuous process of all around destruction in every respect now only is to be halted with very drastic measures. 83. Langsam aber systematisch zerstören die Erdenmenschen alles und jedes an Leben, an der Natur und am Klima auf der Erde, folglich bereits der laufende Prozess der Rundumzerstörung in jeder Hinsicht nur noch mit sehr drastischen Massnahmen aufzuhalten ist.

Contact Report 476 Translation: Part 3

  • Translator: DeepL Translator

Billy:

Billy:
In the all-round destruction I do not only see the destruction of nature, the habitat of human beings, animals and creatures and the climate, but also the destruction that occurs in relation to human beings themselves. To this I count the constantly growing lack of love and the indifference of human beings among themselves, but also the catastrophically lack of interpersonal relationships, the lack of virtue, emotion and dishonesty, the lack of helpfulness and other things. In addition, there is the growing readiness to use violence against human beings, animals, creatures and nature, as well as the uncontrollable urge to kill human beings and animals, to instigate and carry out wars and massacres, the hatred from person to person as well as hatred of foreigners and races, jealousy, revenge and retribution and many other things. In der Rundumzerstörung sehe ich nicht nur die Zerstörung der Natur, des Lebensraumes des Menschen, der Tiere und des Getiers sowie des Klimas, sondern auch die Zerstörungen, die sich in bezug auf den Menschen selbst ergeben. Dazu zähle ich die stetig wachsende Lieblosigkeit und die Gleichgültigkeit der Menschen unter sich, wie aber auch die katastrophal fehlenden zwischenmenschlichen Beziehungen, die Tugendlosigkeit, Gefühllosigkeit und Unehrlichkeit, die Hilfsbereitschaftlosigkeit und andere Dinge. Dazu kommt noch das Wachsen der Gewaltbereitschaft gegen die Menschen, die Tiere, das Getier und die Natur, wie auch der unkontrollierbare Drang zum Töten von Mensch und Tier, das Anzetteln und Durchführen von Kriegen und Gemetzeln, der Hass von Mensch zu Mensch sowie der Fremden- und Rassenhass, die Eifersucht, Rache und Vergeltung und vieles andere.

Ptaah:

Ptaah:
84. What you say also corresponds to my view. 84. Was du sagst, entspricht auch meiner Ansicht.

Billy:

Billy:
Good. You can report on other predictions later, because I want to know what the swine flu is about, which Quetzal was talking about in the 1980s. Gut. Über weitere Voraussagen kannst du später nochmals berichten, denn ich möchte erst wissen, was es mit der Schweinegrippe auf sich hat, von der schon Quetzal in den 1980er Jahren gesprochen hat.

Ptaah:

Ptaah:
85. This is a flu epidemic which originally only affected pigs and birds, but which mutated and was also transmitted to human beings. 85. Dabei handelt es sich um eine Grippeseuche, von der ursprünglich nur Schweine und Vögel befallen wurden, die jedoch mutierte und dadurch auch auf den Menschen übertragen wurde.
86. The epidemic virus will be called H1N1. 86. Der Seuche-Virus wird die Bezeichnung H1N1 tragen.
87. However, the current swine flu is not directly related to pigs, but forms a flu epidemic that spreads directly to human beings and also spreads to them, which also leads to a large number of deaths. 87. Die nunmehrige Schweinegrippe steht jedoch nicht in direktem Zusammenhang mit Schweinen, sondern bildet eine Grippeseuche, die direkt auf den Menschen übergreift und sich auch diesbezüglich ausbreitet, was auch zu einer grossen Anzahl Todesfälle führt.
88. In this respect, human beings of all ages are particularly at risk. 88. Diesbezüglich sind besonders Menschen jeden Alters gefährdet.
89. Safety measures are urgent, but this will be trivialized by the responsible persons of the states and public health authorities. 89. Sicherheitsmassnahmen sind von Dringlichkeit, doch wird das von den Verantwortlichen der Staaten und staatlichen Gesundheitsämtern bagatellisiert werden.
90. A very special precautionary measure should be that Earth human beings do not gather en masse and also do not greet each other with handshakes and kisses, especially when contact is made with strangers of whom it is not known whether they are sick or infected by the disease. 90. Eine ganz besondere Vorsichtsmassnahme sollte sein, dass sich die Erdenmenschen nicht in Massen ansammeln und sich auch nicht mit Händedrücken und Küssen begrüssen, und zwar insbesondere, wenn mit Fremden Kontakte entstehen, von denen nicht bekannt ist, ob sie krank oder von der Seuche infiziert sind.
91. This is the situation in a nutshell. 91. Das ist kurz gesagt der Sachverhalt.

Billy:

Billy:
That's enough. What's the deal with the glutamate, the flavour enhancer? They say that stuff's not very healthy. Das genügt. Was hat es eigentlich mit dem Glutamat auf sich, mit dem Geschmacksverstärker? Es heisst, das Zeugs sei nicht sehr gesund.

Ptaah:

Ptaah:
92. Glutamate is probably a taste enhancer, but at the same time it is also a nerve poison that can cause certain types of cancer, visual disorders, memory disorders, various allergies, metabolic disorders and Alzheimer's and various nervous diseases. 92. Glutamat ist wohl ein Geschmacksverstärker, zugleich jedoch auch ein Nervengift, das auch gewisse Krebsarten, Sehstörungen, Gedächtnisstörungen, diverse Allergien, Stoffwechselstörungen und Alzheimer sowie verschiedene Nervenkrankheiten auslösen kann.
93. Parkinson's syndrome is also a common manifestation of glutamate, along with various other conditions. 93. Auch das Parkinson-Syndrom ist ein häufiges Erscheinungsbild des Glutamats, nebst verschiedenen anderen Leiden.
94. The number of human beings suffering from glutamate could drop rapidly if this seasoning salt were to be withdrawn from the market or used only in minimal quantities. 94. Die Zahl vieler durch Glutamat erkrankter Menschen könnte rapide sinken, wenn dieses Gewürzsalz aus dem Handel gezogen oder nur noch in minimalem Masse genutzt würde.
95. However, glutamate can also be used in a special form as a medical drug to promote concentration and for therapeutic purposes, e.g. to increase the ability to perform at a high level of consciousness. 95. Glutamat kann jedoch in besonderer Form auch medizinisch als konzentrationsförderndes und therapeutisches Medikament genutzt werden, wie z.B. zur Erhöhung der bewusstseinsmässigen Leistungs-fähigkeit.
96. In principle, however, glutamate must be classified as a drug-like product that should be banned from foodstuffs. 96. Grundsätzlich jedoch muss Glutamat als drogenähnliches Produkt eingestuft werden, das aus den Lebensmitteln verbannt werden müsste.
97. It should be banned in purchased foods and should only be used to a very small extent in home-produced food. 97. Es sollte in käuflichen Lebensmitteln verboten sein, und bei selbst hergestellter Nahrung nur in sehr geringem Masse benutzt werden dürfen.

Billy:

Billy:
So this stuff is not harmless at all, and yet it is used irresponsibly to enhance flavour in countless foods, as well as in prepared foods specifically. E-substances are also often saturated with glutamate, as I know. But there is also glutamic acid, what is wrong with it? Also ist das Zeugs überhaupt nicht harmlos, und doch wird es verantwortungslos zur Geschmacksverstärkung in unzähligen Lebensmitteln verwendet, wie speziell auch in Fertiggerichten. Auch E-Stoffe sind vielfach mit Glutamat gesättigt, wie ich weiss. Da gibt es aber auch noch die Glutaminsäure, was ist denn mit dieser?

Ptaah:

Ptaah:
98. The pure form of glutamic acid stands out as an amino acid in many protein-containing foods, whereby it plays a very important role in the metabolism of the cells, especially in the brain. 98. Die reine Form von Glutaminsäure zeichnet sich als Aminosäure in vielen eiweisshaltigen Nahrungsmitteln aus, wobei sie im Stoffwechsel der Zellen, besonders im Hirn, eine sehr wichtige Rolle spielt.

Billy:

Billy:
Aha. Thanks for the explanation. Again and again films are shown on television about the Tunguska catastrophe, and there are also well over 100 theories about it. So should I not publish what happened in a conversation between you and me about three years ago, when you gave me more details and explanations? Aha. Danke für die Erklärung. Immer wieder werden im Fernsehen Filme bezüglich der Tunguska-Katastrophe gezeigt, wobei dazu auch weit über 100 Theorien existieren. Sollte ich daher nicht doch einmal das veröffentlichen, was sich als Gespräch zwischen dir und mir vor etwa drei Jahren ergeben hat, als du mir nähere Einzelheiten genannt und weitere Erklärungen gegeben hast?

Ptaah:

Ptaah:
99. There is nothing to be said against it. 99. Dagegen ist nichts zu sagen.

Billy:

Billy:
But you would have to tell me the necessary things, because I did not record it as a private conversation. Du müsstest mir aber das Notwendige dazu sagen, weil ich es ja als Privatgespräch nicht aufgezeichnet habe.

Ptaah:

Ptaah:
100. I can do that. 100. Das kann ich tun.
101. But it takes a long time, because I have to retrieve the data. 101. Es dauert aber geraume Zeit, denn ich muss die Daten abrufen.

Billy:

Billy:
Of course. Natürlich.

Ptaah: (After about four minutes)

Ptaah: (Nach rund vier Minuten)
102. Yes, at that time, in our private conversation, the following came up, as I see here from the records at that time: 102. Ja, damals hat sich nachträglich in unserem privaten Gespräch folgendes ergeben, wie ich hier aus den damaligen Aufzeichnungen ersehe:

428th Contact Report Supplement – Private Conversation of 10th July 2006

428. Kontaktbericht-Nachtrag – Privatgespräch vom 10. Juli 2006

Billy:

Billy:
But then I have another question regarding the Gilaser, which you mentioned earlier as the real originators of the Tunguska catastrophe, as it was also the case in earlier talks. But now you've just brought up the issue again in our previous official conversation and said that others are responsible for it, who are said to come from the spiral galaxy M 101. As I see here just in the computer, you have said the following at the 365th official contact conversation on the 20th of August 2004:
Dann habe ich aber nochmals eine Frage bezüglich der Gilaser, die ihr früher als eigentliche Urheber der Tunguska-Katastrophe genannt habt, wie das auch schon bei früheren Gesprächen der Fall war. Nun hast du aber eben bei unserem vorangegangenen offiziellen Gespräch nochmals die Rede darauf gebracht und gesagt, dass andere dafür verantwortlich seien, die aus der Spiralgalaxie M 101 stammen sollen. Wie ich hier gerade im Computer sehe, hast du beim 365. offiziellen Kontaktgespräch am 20. August 2004 folgendes gesagt:

Excerpt from the 365th Contact Report of 20th August 2004

Auszug aus dem 365. Kontaktbericht vom 20. August 2004

Ptaah:

Ptaah:
11. The articles are very interesting, but they do not correspond to the reality of the events of that time.
11. Die Artikel sind sehr interessant, doch entsprechen sie nicht der Wirklichkeit des damaligen Geschehens.
12. It is true, as you know, that the event was caused by a spacecraft of alien intelligences, exactly according to Asket's description as you read it to me with the 86th to the 95th sentence of Asket's explanations.
12. Zwar stimmt es, wie du weisst, dass das Geschehen durch ein Raumfluggerät erdfremder Intelligenzen hervorgerufen wurde, und zwar genau gemäss Askets Beschreibung, wie du sie mir mit dem 86. bis zum 95. Satz aus Askets Erklärungen vorgelesen hast.
13. The crew of the large space-flying apparatus, which was destroyed over the Tunguska area on the 30th of June 1908, came from the Setkatis Galaxy, a large spiral galaxy also known to terrestrial astronomers, which is about 17 million light-years away, under the designation M 101.
13. Die Besatzung des grossen Raumfluggerätes, das über dem Tunguska-Gebiet anno 1908 am 30. Juni zerstört wurde, kam aus der rund 17 Millionen Lichtjahre entfernten Setkatis-Galaxie, eine grosse Spiralgalaxie, die auch den irdischen Astronomen bekannt ist, und zwar unter der Bezeichnung M 101.
14. The home of the space travellers was a planet of little more than earth size and is called Ketulas and is a satellite of the solar system Bliira, which includes two suns and 18 planets, but only three of them carry human life.
14. Die Heimat der Raumfahrer war ein Planet von wenig mehr als Erdgrösse und wird Ketulas genannt und ist ein Trabant des Sonnensystems Bliira, das zwei Sonnen und 18 Planeten umfasst, von denen jedoch nur deren drei menschliches Leben tragen.
15. From Earth, the galaxy can be observed from above, so to speak, but the Bliira solar system is invisible from Earth because it is beyond observation.
15. Von der Erde aus ist die Galaxie sozusagen von oben zu beobachten, wobei jedoch das Bliira-Sonnensystem von der Erde aus unsichtbar bleibt, weil es sich jenseits der Beobachtungsmöglichkeit befindet.
16. The crew members of the spacecraft belonged to the Gilas people, which is why we call them Gilasers.
16. Die Besatzungsmitglieder des Raumfluggerätes gehörten dem Volk der Gilas an, weshalb wir sie Gilaser nennen.
17. The Gilaser people were already very advanced in space technology at that time and were also able to build huge space-flying apparatus using small planetoids.
17. Das Volk der Gilaser war damals in der Raumfahrttechnik schon sehr weit entwickelt und auch fähig, riesige Raumfluggeräte zu bauen, indem sie dazu kleine Planetoiden benutzten.
18. In these, they created large cavities in which equipment for propulsion, for powerful on-board weapons, for external protective shields and electron collectors were housed, along with energy storage facilities, living quarters, work spaces, food production facilities and life-support systems etc., in other words everything that was necessary.
18. In diesen schufen sie grosse Hohlräume, in denen Anlagen für den Antrieb, für gewaltige Bordwaffen, für äussere Schutzschirme und Elektronensammler untergebracht wurden, nebst Energiespeichern, Wohngelegenheiten, Arbeitsräumlichkeiten, Lebensmittelproduktionsstätten und Lebenserhaltungsanlagen usw., so also alles, was notwendig war.
19. From the outside it was not recognizable that it was a space-flying apparatus respectively a spaceship, because the object remained externally what it basically was, namely a small planetoid.
19. Von aussen war nicht erkennbar, dass es sich um ein Raumfluggerät resp. um ein Raumschiff handelte, denn äusserlich blieb das Objekt das, was es grundsätzlich war, nämlich ein kleiner Planetoid.
20. Its enormous weight was to be calculated with about 179,854 tons, so what you read in the T-Online article is not close to the truth.
20. Sein gewaltiges Gewicht war mit rund 179 854 Tonnen zu berechnen, so also das der Wahrheit nicht nahe kommt, was du aus dem T-Online-Artikel vorgelesen hast.
21. It is very likely that the enormous explosion hurled fragments of the outer thick planetoid hull and metal parts of the interior of the planetoid spaceship to Earth.
21. Dass dabei durch die ungeheure Explosion Bruchstücke der äusseren dicken Planetoidenhülle und Metallteile des Innenausbaus des Planetoiden-Raumschiffes zur Erde geschleudert wurden, ist sehr wahrscheinlich.
22. And what else is to be said about the huge crater:
22. Und was noch bezüglich des riesigen Kraters zu sagen ist:
23. It covered about 3,500 square kilometres.
23. Er umfasste rund 3500 Quadratkilometer.
24. The tremendous explosion occurred at an altitude of 1,290 metres.
24. Die ungeheure Explosion entstand in 1290 Meter Höhe.
25. It is not a deep crater or hole crater, as it is caused by a direct impact of a large projectile on Earth, because the explosion at high altitude created a so-called horizontal crater.
25. Es handelt sich dabei nicht um einen Tiefkrater oder Lochkrater, wie ein solcher durch einen direkten Einschlag eines grossen Geschosses auf die Erde entsteht, denn durch die Explosion in grosser Höhe entstand ein sogenannter Horizontalkrater.
26. In a horizontal crater, the force of the explosion from above, respectively the pressure wave, depresses all the soil, also the plants, animals and at least the weak trees.
26. Bei einem solchen wird durch die Explosionskraft von oben resp. durch die Druckwelle alles Erdreich, wie auch die Pflanzen, Tiere und zumindest die schwachen Bäume, niedergedrückt.
27. The force of the pressure wave only forms a small bulge at the outermost edge of the crater, which can be raised from a few centimetres to twenty or thirty metres or more, depending on the energy of the pressure wave.
27. Die Wucht der Druckwelle bildet nur am äussersten Kraterrand einen kleinen Wulst, der je nach Energie der Druckwelle von wenigen Zentimetern bis zu zwanzig oder bis dreissig Metern und mehr aufgeworfen werden kann.
28. However, such horizontal craters are only formed by large pressure waves from above and are usually not or only poorly visible, because the distance from the centre of the crater to its rim is usually so great that the actual crater rim is difficult to find.
28. Solche Horizontalkrater entstehen jedoch nur durch grosse Druckwellen von oben und sind in der Regel nicht oder nur schlecht erkennbar, weil die Distanz vom Zentrum des Kraters bis zu dessen Rand in der Regel so weit ist, dass der eigentliche Kraterrand nur schwer zu finden ist.

Billy:

Billy:
Well, dear friend, today you gave me different data; you seem to be messing with something, or then I misheard or misunderstood something.
Nun, lieber Freund, heute hast du mir andere Daten genannt; du scheinst irgend etwas durcheinanderzubringen, oder dann habe ich mich verhört oder etwas missverstanden.

Ptaah:

Ptaah:
1. You have not misunderstood anything, just as I have not confused anything either.
1. Du hast nichts missverstanden, wie ich auch nichts durcheinandergebracht habe.
2. But it is still my mistake, because I did not mention that all three peoples of Gilas emigrated from their original home planet Ketulus in the system Bliira, 17 million light-years away from Earth, and settled 400 million light-years away in the spiral galaxy in the Coma cluster of galaxies M 101.
2. Es ist aber trotzdem mein Fehler, denn ich habe nicht erwähnt, dass alle drei Völker von Gilas von ihrem ursprünglichen Heimatplaneten Ketulus im System Bliira, 17 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt, emigriert sind und sich 400 Millionen Lichtjahre entfernt in der Spiralgalaxie im Coma-Galaxienhaufen M 101 angesiedelt haben.
3. Their three new home planets they call Bardan and consequently themselves now also Bardan.
3. Ihre drei neuen Heimatplaneten nennen sie Bardan und folglich sich selbst nunmehr auch Bardan.

Billy:

Billy:
Aha, and why did they emigrate?
Aha, und warum wurde denn emigriert?

Ptaah:

Ptaah:
4. A worldwide epidemic killed more than 4/5 of all Gilas within three decades, so the healthy survivors fled and sought new homeworlds, which they found with our help.
4. Eine weltweite Seuche raffte innerhalb dreier Jahrzehnte mehr als 4/5 aller Gilaser dahin, folglich die gesunden Überlebenden flüchteten und neue Heimatwelten suchten, die sie mit unserer Hilfe fanden.
5. In order to end the plague, which also affected all other life-forms and was completely eradicated by them, the only possibility left was to burn up the entire planet surface.
5. Um die Seuche, die auch alle anderen Lebensformen befallen hat und durch diese völlig ausgerottet wurden, auf dem Planeten zu beenden, blieb nur die Möglichkeit übrig, die gesamte Planetenoberfläche zu verglühen.
6. Unfortunately, no cure or containment agent could be found or produced against the epidemic.
6. Leider konnte gegen die Seuche kein Heil- oder Eindämmungsmittel gefunden oder hergestellt werden.
7. And before you ask sooner or later what happened in the Tunguska region, I want to explain to you that the destruction of the planetoid spaceship also caused very severe Earth tremors, which caused the Earth to split open and released enormous gas masses, which led to further violent explosions, causing great destruction and also creating a new lake.
7. Und ehe du früher oder später danach fragst, was sich denn im Ganzen im Tunguska gebiet zugetragen habe, so will ich dir erklären, dass durch die Zerstörung des Planetoidenraumschiffes auch sehr schwere Erderschütterungen hervorgerufen wurden, die zur Folge hatten, dass die Erde aufriss und ungeheure Gasmassen freisetzte, die zu weiteren gewal-tigen Explosionen führten, wodurch grosse Zerstörungen angerichtet wurden und auch ein neuer See entstand.
8. So there was also an earth-bound endogenous cause to the whole thing.
8. Also kam zum Ganzen auch noch eine erdgebundene endogene Ursache hinzu.
9. But this was not the real origin, but only another multiple effect of the destruction of the space-flying apparatus.
9. Das aber war nicht der tatsächliche Ursprung, sondern nur eine weitere Mehrfachwirkung der Raumfluggerätzerstörung.
10. However, we always spoke only about the exploded space-flying apparatus, not about the further consequences.
10. Wir sprachen jedoch immer nur von dem zur Explosion gebrachten Raumfluggerät, nicht jedoch von den weiteren daraus entstandenen Folgen.

Billy:

Billy:
Right, that is it. Thank you, then this is also clear now. But now look here, I want to read this to you first. It is something that I have already written for a special bulletin. It might be good if I went into it now during our conversation, so you could interrupt me and stop me if I say something that should be kept quiet. Genau, das war es. Danke, dann ist jetzt auch das klargestellt. Doch sieh nun hier, das möchte ich dir erst vorlesen. Es ist etwas, das ich bereits für ein Sonder-Bulletin geschrieben habe. Es wäre vielleicht gut, wenn ich jetzt bei unserem Gespräch darauf eingehe, so könntest du mich unterbrechen und mich daran hindern, wenn ich etwas sage, das verschwiegen werden soll.

Ptaah:

Ptaah:
103. Your idea is good, and, therefore, let me hear what you want to explain. 103. Deine Idee ist gut, und so lass denn hören, was du erklären willst.

Billy:

Billy:
Good; what you did explain to me regarding the year 2012, I don’t want to treat as a prophecy or prediction, but as a possibility and a minor probability. I want to begin with a question that was posed to me. Gut, was ihr mir erklärt habt für das Jahr 2012 will ich also nicht als Prophezeiung oder Voraussage, sondern als Möglichkeit und als gewisse kleine Wahrscheinlichkeit behandeln. Beginnen will ich dabei mit einer Frage, die mir gestellt wurde.

Question:

Frage:
What can you, Billy Meier, tell us about those things that are circulating everywhere regarding the Mayan calendar and especially the 21st of December 2012 when the world shall come to an end? Was können Sie, Billy Meier, zu all den Dingen sagen, die rundum bezüglich des Maya-Kalenders und speziell zum 21. Dezember 2012 verbreitet werden, denn dann soll die Welt untergehen.

W. Hiestand, Switzerland

W. Hiestand, Schweiz
My answer to this: Meine Antwort dazu:
Regarding the question, I will begin by saying that the entirely nonsensical claims by all fear- and panic-mongers, who are “prophesying” the world's end or the end of the world, is absolute rubbish. Just as the end of the world, prophesied by astrologers, esoterics, know-it-alls and panic-mongers, did not happen on the turn of the century or millennium in the year 2000, the end of the world will also not happen on the date in question. Such panic-provoking erroneous claims are, just as all conspiracy theories, absolute nonsense and a common thing since calendar calculations and certain and rare astronomical and climate-related phenomena exist. Claims regarding an end of the world always occur with absolute certainty when there is a turn of a century or a millennium. But the same is happening also if special astronomical constellations or comets etc., as well as special terrestrial natural phenomena, appear. These are factors which are used by the panic-mongers, "seers", false "knowing ones" and all kinds of end-of-the-world prophets to disseminate their nonsense and to frighten masses of people. In bezug auf die Frage will ich gleich zu Anfang sagen, dass die völlig unsinnigen Behauptungen aller Angst- und Panikmacher, die für den 21. Dezember 2012 das Ende der Welt resp. den Weltuntergang ‹prophezeien›, absoluter Quatsch sind. Der Weltuntergang wird zum genannten Datum ebensowenig stattfinden, wie auch der durch Astrologen, Esoteriker, Besserwisser und Panikschaffende ‹prophezeite› Weltuntergang zum Jahrhundert- und Jahrtausendwechsel im Jahr 2000 nicht stattgefunden hat. Solche panikauslösende irre Behauptungen sind, wie all die Verschwörungstheorien, absoluter Unsinn und schon gang und gäbe, seit es Kalenderberechnungen und besondere und seltene astronomische und klimatische Phänomene gibt. So treten Behauptungen in bezug auf einen Weltuntergang mit absoluter Sicherheit immer dann auf, wenn ein Jahrhundert- oder Jahrtausendwechsel stattfindet. Gleichermassen geschieht das Gleiche aber auch, wenn besondere astronomische Konstellationen oder Kometen usw. sowie besondere irdische Naturereignisse in Erscheinung treten. Dies sind Faktoren, die Panikmacher, ‹Seher›, falsche ‹Wissende› und sonstig allerlei Weltuntergangspropheten dazu nutzen, ihre Unsinnigkeiten zu verbreiten und die Menschen massenweise in Angst und Schrecken zu versetzen.
Regarding the Mayan calendar, it must be said that the year 2012 will bring a whole series of quite special events, to which the central star of our system, our sun, will contribute its share, because on the sun’s surface violent outbursts will occur and sun storms are caused, which will be very intense and will influence Earth’s geomagnetic balance. Through the very strong X-rays falling down on Earth, the magnetic field can suffer from very strong fluctuations. And through geomagnetic storms, power supplies and all electronic appliances can collapse, also those in the satellites, and the ISS may also suffer great damage or may even have a complete (power) failure. Such solar storms may lead to enormous natural catastrophes, and in a worst-case scenario, to a polarity reversal of the Earth’s magnetic field. What has to be said also is that such solar storms are forming up to a climax in an exact rhythm of eleven years, which is a normal occurrence, but in the year 2012 it may happen in an extraordinary magnitude. The Earth will fall victim to a very strong bombardment of hard radiation, which may have a very negative effect on the Earth’s ozone layer. Due to the entire resulting process, nitric oxides and acid rain can be formed worldwide, which may have evil and devastating effects on the entire plant life. The enormous solar eruptions can lead to further very strong climate changes and, with it, to immense droughts, bad weather, volcanic eruptions, earthquakes, crop failure and, therefore, to even greater famines than have existed up to now. Besides all this, the year 2012 brings other unpleasant events, like e.g. an unknown, invisible, dark and huge space wanderer that is threatening from the fringe of our solar system and could wreak tremendous havoc regarding Earth. And if this should really occur, the fact of its existence would be openly proven starting with 2010 or 2011, if at all, because the possibility of a “dark” and, therefore, non-observable passage of the colossus is also possible. Besides, all kinds of unpleasant machinations regarding discord, worldwide heavy warlike actions, as well as increasing degeneracy and excessive human ways of behaviour are threatening for the year 2012, whereby all those things are especially evil. Which thereto ... In bezug auf den Maya-Kalender ist zu sagen, dass das Jahr 2012 zwar eine ganze Reihe ganz besonderer Ereignisse bringt, wobei auch das Zentralgestirn unseres Systems, eben die Sonne, dazu beitragen wird, weil auf der Sonnenoberfläche gewaltige Ausbrüche auftreten und Sonnenstürme hervorgerufen werden, die sehr intensiv sein und auch das geomagnetische Gleichgewicht der Erde beeinflussen werden. Durch auf die Erde niedergehende sehr starke Röntgenstrahlung kann das Magnetfeld sehr starke Schwankungen erleiden. Und durch geomagnetische Stürme können Stromnetze und alle elektronischen Geräte kollabieren, so also auch die der Satelliten, wie aber auch die ISS grossen Schaden nehmen oder völlig ausfallen kann. Solche Solarstürme können zu ungeheuren Naturkatastrophen führen, wie aber im schlimmsten Fall auch zu einer Erdmagnetfeld-Umpolung. Zu sagen ist aber auch, dass sich solche Sonnenstürme in einem exakten Rhythmus alle elf Jahre zu einem Höhepunkt formen, was also normal ist, wobei es sich im Jahr 2012 in aussergewöhnlicher Stärke ergeben kann. Die Erde wird daher wohl unter einen starken Beschuss harter Strahlung fallen, die sich auch sehr nachteilig auf die Ozonschicht der Erde auswirken kann. Durch den ganzen Prozess, der daraus entsteht, können sich Stickoxide und weltweit saurer Regen bilden, was üble und zerstörende Wirkungen auf die gesamte Pflanzenwelt haben kann. Die gewaltigen Sonneneruptionen können auf der Erde zu weiteren sehr starken Klimaveränderungen führen, damit auch zu ungeheuren Dürren, Unwettern, Vulkanausbrüchen, Erdbeben, Missernten und dadurch zu noch grösseren Hungersnöten, als diese bisher bereits existieren. Nebst all dem bringt das Jahr 2012 noch andere unerfreuliche Dinge, wie z.B. ein aus dem Rande unseres Sonnensystems drohender und bisher noch unbekannter, unsichtbarer, dunkler und riesiger Weltraumwanderer, der in bezug auf die Erde ungeheuer viel Unheil anrichten könnte. Und wenn sich das tatsächlich ergeben sollte, dann würde sich die Tatsache von dessen Existenz erst etwa ab 2010 oder 2011 offen erweisen, wenn überhaupt, weil nämlich auch die Möglichkeit eines ‹dunklen› und also nicht feststellbaren Vorbeizuges des Kolosses möglich ist. Ausserdem drohen für das Jahr 2012 allerhand unerfreuliche Machenschaften in bezug auf Unfrieden, schwere kriegerische Handlungen in weltweiter Weise, wie aber auch weiter zunehmende Ausartungen und Überbordung menschlicher Verhaltensweisen, wobei all diese Dinge von besonderem Übel sind. Was dazu …

Ptaah:

Ptaah:
104. You should not say more, because what you explained should be enough. 104. Weiteres solltest du nicht dazu sagen, denn das, was du erklärt hast, sollte genügen.

Billy:

Billy:
Good, then it’s enough. But the human beings of Earth would be interested in what the Mayan calendar has to do regarding the 21st of December 2012. Gut, dann eben nicht mehr. Interessant wäre aber für die Menschen der Erde, was es mit dem Maya-Kalender auf sich hat in bezug auf den 21. Dezember 2012. Wenn du etwas dazu sagen kannst?

Ptaah:

Ptaah:
105. That is possible, yes. 105. Das ist möglich, ja.
106. Regarding the Mayan calendar, the 21st of December 2012 represents the culmination of a star constellation that occurs only every 26,000 years. 106. Beim Maya-Kalender stellt der 21. Dezember 2012 den Höhepunkt einer Sternenkonstellation dar, die nur rund alle 26000 Jahre in Erscheinung tritt.
107. The Mayan calculations are assuming that the Earth – on the 21st of December 2012 – shall lie on an imaginary line that fits together the star over the left side of the constellation Orion with the central sun, i.e. the centre of the Milky Way. 107. Die Maya-Berechnungen gehen dabei davon aus, dass am 21. Dezember 2012 die Erde auf einer gedachten Linie liegen soll, die den Stern über der linken Seite des Sternbildes Orion mit der Zentralsonne resp. mit dem Zentrum der Milchstrasse zusammenfügt.
108. The Sun meets the Milky Way at a location that is built by interstellar dust clouds, and is called “dark cleft of the Milky Way” by the human beings of Earth. 108. Die Sonne begegnet der Milchstrasse an einem Ort, der durch interstellare Staubwolken gebildet ist und der von den Erdenmenschen ‹dunkle Spalte der Milchstrasse› genannt wird.
109. On the 21st of December 2012, at nightfall of winter solstice, the Sun is directly in that cleft, and it is in such a position that the Milky Way covers the horizon in all positions all around. 109. Die Sonne befindet sich am 21. Dezember 2012 zur Zeit der Dämmerung der Wintersonnenwende direkt in dieser Spalte, wobei sie derart positioniert ist, dass die Milchstrasse in allen Lagen ringsum den Horizont erfasst.
110. From this is resulting the optical impression that the Milky Way would touch Earth all around and that the galaxy would lie directly on the Earth. 110. Dadurch wird der optische Eindruck hervorgerufen, dass die Milchstrasse die Erde an allen Punkten rundum berühre und die Galaxie direkt auf der Erde liege.
111. On the whole that’s the end product of the Mayan calendar recording. 111. Das ist im grossen und ganzen das Endprodukt der Maya-Kalenderaufzeichnung.
112. This should suffice, my friend. 112. Das sollte genügen, mein Freund.
113. To say more would be too much of a good thing, because it would foster the fear of the human beings of Earth, which should not be, however. 113. Mehr zu sagen wäre zuviel des Guten, denn es würde nur die Ängste der Erdenmenschen fördern, was jedoch nicht sein soll.
114. So keep silent regarding the further explanations that we gave you. 114. Schweige also über all die weiteren Erklärungen, die wir dir gegeben haben.

Billy:

Billy:
I will, but otherwise I would like to say something regarding the climatic change that shall not be allowed to be forgotten, but is deliberately disputed by irresponsible scientists as well by non-profit-making organisations. This is so because they are bribed by big oil and tobacco companies as well as by noted chemical multinational companies with great amounts going into the millions; as a result the venal “experts” construct false experts’ reports and are telling lies that there is no increase in climatic temperature and that no catastrophe is threatening. Groups of companies that are criminal regarding this are gathering scientists and organisations which they have bought or who are submissively dependent on them, because they (the companies) assume that the ignorant terrestrial population would rather believe in the lies of the bought-off scientists and organizations, than those scientists who are demonstrating the increase of the climatic temperature. They want to give the impression that there are a great number of good scientists and organisations who can prove that there is no increase in climatic temperature and, therefore, no related catastrophe may be expected. In fact, it is not only a case of amounts going into millions, but of billions and those who are greedy for profits do not care if the world and the life foundation of the entire humankind is destroyed. All those who are entangled in this are leading a conspiracy campaign through which the effective truth of the climatic change is disputed, and through it there shall be prevented that worldwide effective climate-protecting laws are enacted and implemented. If such laws were enacted and be effective, the groups of companies etc. would lose enormous amounts going into the billions just as profitable sources of income of the submissively dependent scientists and organisations would run dry. So they are vehemently working on their false experts’ reports which are full of lies, and with which they are trying to boycott the really serious research results of the honest and good scientists, and to insult them as figments of the imagination. As a result, measures for the protection of the climate have been delayed for decades, so the groups of companies, which are denying the climatic change, have earned many billions. But it is true that the climatic change takes place, however not alone through circumstances that have appeared since time immemorial in a natural way, but more than 75 percent because of factors caused by the human beings. But ultimately, the climatic change does not only have an effect on the Earth and its waters and nature, because it is already verifiable that the glaciers and poles are melting in a catastrophic way, and that the ocean currents are changing, through which – still on a small scale – new gravitation waves are built that are also running into space at very high speed. So the Earth’s gravitational field will also change by this, and not only through the threatening sun storms in the year 2012, and this will not be restricted to the planet alone, but will also have an effect out into space, as a gravitation-space-tsunami, so to speak. The climatic change does not change Earth alone, but it bears effects into the SOL system to the Kuiper Belt, and probably even much farther into space. If the ocean currents are intermingling, they create tremendous amounts of energy through their huge masses of water, which are influencing the gravitational field, besides the contraction and compression of the Earth’s atmosphere, which has already imperceptibly started. Through the whole thing of the already occurring climatic change, inevitably the first changes have arisen in the fauna and flora which are not yet been detected by the scientists, unfortunately, but from which sooner or later visible consequences will emerge. The time has already come that the climate change is moving around gigantic masses of ice and water through which dangerous pressure effects on the earth’s crust are created and tectonic shifts are provoked. This inevitably leads to more severe earthquakes and volcanic eruptions, as is also the case with large reservoirs, which is still disputed by the bigoted scientists; not seldom because they don’t want to admit the truth or are paid for their false calculations by the billions-worth companies. However, what is not heeded with the necessary care is the fact that through the melting of the inland-glaciers of all countries, as well as the melting of the glaciers of Greenland, the Antarctica and Arctic, the sea level rises, which finally leads to disastrous geological consequences. Greenland's gigantic ice-surfaces, the two poles and the inland-glaciers of all countries with many billion tons of weight on the underground, which is pressed deep into the earth's crust, by which great depressions have been formed. If the gigantic masses of ice now are melting, the pressure on the underground diminishes and, as a result, it is moving very quickly upwards, and the relaxation leads to the disappearance of the depression. This is not harmless, however, because tectonic movements are resulting through the relaxation, through which earthquakes of all strengths are increasingly released. In another way, through the emerging melt-water the sea level is rising, through which the coastal regions are plagued by new hydraulic pressure. As a result, the underground is changing, however at great depths, where great magma-masses are moved and driven into volcanoes, which leads to new and increased volcanic eruptions. But the total of the immense increase of the water-masses in the oceans leads to another evil effect, because they (the water-masses) are influencing the rotation of the earth, in a way that the planet starts turning faster, and a change in the time of day is caused. However, this is not all that results from climate-warming because, truthfully, the human being is also negatively influenced by it in a physical, psychic and mental way. Thus depressions arise that are spreading more and more among many people on earth and are turning into chronic conditions. Disorders of consciousness also appear more frequently, and so states of anxiety as well as thoughts and feelings of loss are spreading more and more, just as the cooling of thoughts and the resultant callousness. Brutality, violence and unscrupulousness become ever more blatant and lead to the murder of fellow human beings. All evils are increasingly getting out of hand, just as greed for enjoyment and the addiction to alcohol, medications, drugs and the adrenaline-kick. This is happening because the human being’s mental health is damaged by the climate change, and the anatomy of the brain is changing, even if this happens only imperceptibly for the time being and has not yet been recognised by the scientists – and will probably be disputed, since I openly mention this fact and truth. Werde ich tun, aber anderweitig möchte ich doch noch etwas sagen bezüglich des Klimawandels, der ja auch nicht vergessen werden darf, der jedoch von verantwortungslosen Wissenschaftlern sowie von gemeinnützigen Organisationen bewusst bestritten wird. Dies darum, weil sie von grossen Mineralöl- und Tabakkonzernen sowie von namhaften Chemiemultis und anderen Konzernen mit grossen Millionenbeträgen geschmiert werden, damit durch diese käuflichen ‹Experten› falsche Expertisen erstellt und Lügen erzählt werden in bezug darauf, dass es keine Klimaerwärmung gebe und auch keine Katastrophe drohe. Die diesbezüglich verbrecherischen Konzerne scharen viele von ihnen gekaufte und ihnen hörige Wissenschaftler und Organisationen hinter sich, denn sie gehen davon aus, dass die in den Belangen unwissende Erdbevölkerung statt den die Klimaerwärmung aufzeigenden Wissenschaftlern eher den Lügen der käuflichen Wissenschaftler und Organisationen Glauben schenken würden. Es soll also dadurch der Eindruck erweckt werden, es gebe eine sehr grosse Anzahl von guten Wissenschaftlern und Organisationen, die beweisen könnten, dass es keine Klimaerwärmung gebe und folglich auch keine diesbezügliche Katastrophe zu erwarten sei. Wahrheitlich geht es dabei nicht nur um Millionen-, sondern um hohe Milliardenbeträge, wobei es die Profitgierigen nicht kümmert, wenn die Welt und die Lebensgrundlagen der ganzen Menschheit zerstört werden. Alle darin Verwickelten führen eine Verschwörungskampagne, durch die die effective Wahrheit des Klimawandels bestritten und damit verhindert werden soll, dass weltweit greifende Klimaschutzgesetze erlassen und umgesetzt werden. Würden solche Gesetze nämlich erlassen und greifen, dann würden die Konzerne usw. ungeheure Milliardenbeträge verlieren, wie auch den ihnen hörigen Wissenschaftlern und Organisationen ihre profitablen Geldquellen versiegen würden. So sind sie vehement am Werk mit lügengeschwängerten falschen Expertisen, durch die sie bemüht sind, die wirklich seriösen Forschungsergebnisse ehrlicher und guter Wissenschaftler zu boykottieren und als Phantasiegebilde zu beschimpfen. Dadurch hat sich in bezug auf Klimaschutzmassnahmen eine Verzögerung von Jahrzehnten ergeben, wodurch die Konzerne usw., die den Klimawandel bestreiten, viele Milliarden verdient haben. Es ist aber Wahrheit, dass der Klimawandel stattfindet, und zwar nicht allein durch die seit jeher auf natürlichem Wege in Erscheinung tretenden Umstände, sondern in mehr als 75 Prozent durch Faktoren, die durch die Menschen hervorgerufen wurden. Und der Klimawandel wird letztlich nicht nur Auswirkungen auf die Erde und deren Gewässer und auf die Natur haben, denn es ist bereits nachweisbar, dass auch die Gletscher und Pole in katastrophaler Weise abschmelzen und dass sich auch die Meeresströmungen verändern, durch die sich, wenn auch erst gering, bereits auch neue Gravitationswellen bilden, die mit sehr grosser Geschwindigkeit auch in den Weltenraum hinauslaufen. Also wird sich auch dadurch, nicht nur durch drohende Sonnenstürme im Jahr 2012, das Gravitationsfeld der Erde verändern, was sich dann jedoch nicht auf den Planeten allein beschränkt, sondern sich auch in den Weltenraum hinaus auswirkt, sozusagen als Gravitations-Weltenraum-Tsunami. Der Klimawandel verändert also nicht nur die Erde, sondern die Wirkungen tragen sich auch ins SOL-System bis zum Kuiper-Gürtel und vielleicht noch sehr viel weiter hinaus in den Weltenraum. Geraten also die Meeresströmungen durcheinander, dann erschaffen sie durch ihre riesigen Wassermassen ungeheure Energiemengen, die das Gravitationsfeld beeinflussen, nebst dem, dass sich durch den Klima-wandel auch die Erdatmosphäre zusammenzieht und sich verdichtet, was bereits unmerklich im Anfang geschieht. Durch das Ganze des bereits stattfindenden Klimawandels haben sich auch in der Fauna und Flora zwangsläufig erste Veränderungen ergeben, die von den Wissenschaftlern leider noch nicht erkannt wurden, woraus aber über kurz oder lang sichtbare Folgen hervorgehen werden. Bereits ist es soweit, dass der Klimawandel gigantische Massen Eis und Wasser verschiebt, wodurch gefährliche druckmässige Auswirkungen auf die Erdkruste entstehen und tektonische Verschiebungen hervorgerufen werden. Zwangsläufig führt das vermehrt zu schweren Erdbeben und Vulkanausbrüchen, wie das auch durch grosse Stauseen der Fall ist, was die bornierten Wissenschaftler noch immer bestreiten, und nicht selten auch darum, weil sie die Wahrheit nicht wahrhaben wollen oder für ihre Falschberechnungen von milliardenschweren Konzernen bezahlt werden. Was aber nicht mit der notwendigen Sorgfalt beachtet wird, ist die Tatsache, dass das Abschmelzen der Inlandgletscher aller Länder sowie die Gletscherschmelze von Grönland, der Antarktis und Arktis den Meeresspiegel ansteigen lässt und letztlich zu katastrophalen geologischen Folgen führt. Die gigantischen Eisflächen Grönlands, der beiden Pole und der Inlandgletscher aller Länder drücken mit vielen Milliarden Tonnen Gewicht auf den Untergrund, der tief in die Erdkruste hineingedrückt wird und in der mächtige Vertiefungen entstanden sind. Schmelzen nun die gigantischen Eismassen, dann schwindet der Druck auf den Untergrund, folglich dieser sich sehr schnell wieder nach oben bewegt und die Entspannung dazu führt, dass die Vertiefung verschwindet. Das je-doch ist nicht ungefährlich, denn durch die Entspannung entstehen ebenfalls tektonische Bewegungen, wodurch vermehrt Erdbeben aller Stärken ausgelöst werden. Durch das entstehende Schmelzwasser steigt anderweitig der Meeresspiegel, wodurch wiederum die Küstengebiete mit neuem Wasserdruck drangsaliert werden. Dadurch verändert sich wiederum der Untergrund, jedoch in grossen Tiefen, wo grosse Magmamassen bewegt und in Vulkane getrieben werden, was zu neuen und vermehrten Vulkanausbrüchen führt. Das Ganze der ungeheuren Zunahme der Wassermassen in den Meeren führt aber zu einer noch anderen bösen Wirkung, denn sie beeinflussen die Rotation der Erde, und zwar in der Weise, dass sich der Planet schneller zu drehen beginnt und eine Tageszeitveränderung hervorgerufen wird. Das alles ist jedoch nicht das Fazit der Klima erwärmung, denn wahrheitlich wird durch diese auch der Mensch in physischer, psychischer und mental er Weise negativ beeinflusst. So entstehen Depressionen, die bei vielen Menschen auf der Erde immer mehr um sich greifen und zu chronischen Zuständen werden. Auch Bewusstseinsstörungen treten immer häufiger in Erscheinung, und so greifen Angstzustände und Zustände von Verlustgedanken und Verlustgefühlen ebenso immer mehr um sich, wie auch das Erkalten der Gedanken und die daraus resultierende Gefühllosigkeit. Die Brutalität, Gewalt und Gewissenlosigkeit werden immer krasser und führen bis zum Mord an Mitmenschen. Alle Übel nehmen immer mehr überhand, wie auch die Gier nach Vergnügen und die Sucht nach Alkohol, Medikamenten, Drogen und dem Adrenalinkick. Das geschieht darum, weil durch den Klimawandel dem Menschen seine mentale Gesundheit geschädigt wird und sich die Anatomie des Gehirns verändert, auch wenn das erstlich nur unmerklich geschieht und von den Wissenschaftlern noch nicht erkannt wurde – und nunmehr wohl auch bestritten wird, da ich die Tatsache und Wahrheit offen nenne.

That is what I wanted to say according to what you privately explained to me about two years ago.

Das wollte ich eigentlich gemäss dem noch gesagt haben, was du mir unter anderem privaterweise vor etwa zwei Jahren erklärt hast.

Ptaah:

Ptaah:
115. What you just said actually lies on the border of that which you may say openly. 115. Was du eben gesagt hast, liegt eigentlich an der Grenze dessen, was du offen sagen darfst.
116. You should not disclose further explanations. 116. Weiteres solltest du an Ausführungen und Erklärungen nicht preisgeben.

Billy:

Billy:
Understood. But something should probably also be said about the fact that the human beings of the Earth bring about many terrible things and catastrophes themselves, not only in regard to the warming of the climate; rather, also by collectively directing their thought-powers and unconsciousness powers so mightfully at terrible things and catastrophes and so forth. Also belonging with that are the false assertions and lies of anxiety- mongers and panic-mongers as well as from doomsday prophets, religions and their sects, and so forth, upon which the susceptible human beings focus, whereby the terrible things and catastrophes, and so forth, then actually come about. These days, through the Internet, it is even worse than before, when bad news, anxieties and world-destruction nightmares as well as other nonsense were spread only by religions, sects, doomsday prophets, newspapers, magazines and through the radio. A majority of human beings concern themselves constantly with terrible things which are “prophesied” by panic-mongers and conspiracy theorists, and with which such ones chase the susceptible human beings into anxiety and terror. And the more human beings believe in the nonsense and talk it up to delusion in the environment and in themselves, the more mightful becomes the power of the thoughts held in common relating to this, and indeed until they become the determining might and trigger and bring about the catastrophe or the terrible things which have been thought up. The might of the thoughts brings everything about, so to speak, and indeed, the more certainly the more thought-powers of many human beings unite in the same matter. That means that inevitably that which the human being tends and nurtures in his/her thoughts is brought to fruition. And the more human beings direct themselves with their thought-powers onto something particular, which could or is supposed to come about, the more certainly it will also actually come about. That relates to everything and anything – that is to say, to everything conceivable – thus also to factors of nature, which, influenced by the enormous human though-powers, can trigger enormous catastrophes. But, to come away from that: a long time ago, we spoke about a world organisation, namely the … secret society, through which the entire world is manipulated, especially the politics, the sciences, the industrial corporations, the food, goods, and weapons trade, the banking corporations and thereby the entire world of finance. The big economic and corporate executives of all kinds are involved in that, as are many state powers, many secret services, high-ranking military and secret societies, which every year get together in the mentioned secret society and determine the situation of the world. This, I want to say, world secret society, amply manipulates the prosperity and adversity of the Earth humanity and the events on the Earth in regard to the world of finance and business as well as the private sector and in regard to the politics as well as certain armies, which is however officially neither known nor admitted, consequently, nothing of that penetrates to the public. In contrast to rubbishy conspiracy theories, that corresponds to the reality and has nothing to do with alleged "reptilians" and "baby-eaters", which allegedly – as extraterrestrials transformed into human beings, or as cannibals – are supposed to sit in the governments and carry out their mischief, and so forth. Habe verstanden. Es sollte aber wohl auch einmal etwas darüber gesagt sein, dass die Menschen der Erde viele Übel und Katastrophen selbst herbeiführen, nicht nur in bezug auf die Klimaerwärmung, sondern auch, indem sie kollektiv ihre Gedankenkräfte und ihre Unterbewusstseinskräfte derart machtvoll auf Übel und Katastrophen usw. ausrichten. Dazu gehören auch falsche Behauptungen und Lügen von Angst- und Panikmachern sowie von Weltuntergangspropheten, Religionen und deren Sekten usw., auf die sich die dafür anfälligen Menschen fokussieren, wodurch die Übel und Katastrophen usw. dann tatsächlich eintreffen. Heutzutage ist es durch das Internet noch schlimmer als früher, als böse Nachrichten, Ängste und Weltuntergangsmären sowie andere Unsinnigkeiten allein durch Religionen, Sekten, Weltuntergangspropheten, Zeitungen, Journale und durch das Radio verbreitet wurden. Ein Grossteil der Menschen befasst sich dauernd mit schrecklichen Dingen, die von Panikmachern und Verschwörungs-theoretikern ‹prophezeit› werden, durch die sie die dafür anfälligen Menschen in Angst und Schrecken jagen. Und je mehr Menschen an den Unsinn glauben und diesen in sich und in der Umwelt bis zum Wahn hochstilisieren, um so machtvoller wird die Kraft der in dieser Beziehung gemeinsamen Gedanken, und zwar bis sie zur bestimmenden Macht werden und die erdachte Katastrophe oder das Übel auslösen und herbeiführen. Die Macht der Gedanken bringt sozusagen alles zustande, und zwar desto sicherer, je mehr Gedankenkräfte vieler Menschen sich in der gleichen Sache vereinen. Das bedeutet, dass sich zwangsläufig das verwirklicht, was der Mensch in seinen Gedanken hegt und pflegt. Und je mehr Menschen mit ihren Gedankenkräften sich auf etwas Bestimmtes ausrichten, das sich ergeben könnte oder soll, desto sicherer wird es tatsächlich auch eintreffen. Das bezieht sich auf alles und jedes resp. auf alles, was erdenklich ist, so also auch auf Faktoren der Natur, die, durch die gewaltigen menschlichen Gedankenkräfte beeinflusst, ungeheure Katastrophen auslösen können. Doch um davon abzukommen: Vor geraumer Zeit sprachen wir über eine Weltorganisation, nämlich über den …-Geheim- bund, durch den die ganze Welt manipuliert wird, insbesondere die Politik, die Wissenschaften, die Wirtschaftskonzerne, der Lebensmittel-, Güter- und Waffenhandel, die Bankenkonzerne und damit die gesamte Finanzwirtschaft. Darin sind die grossen Wirtschafts- und Konzernbosse aller Gattungen verwickelt, wie auch die Staatsmächtigen, viele Geheimdienste, hohe Militärs und Geheimbünde, die sich im genannten Geheimbund jedes Jahr zusammenfinden und die Geschicke der Welt bestimmen. Dieser, ich möchte sagen Welt-Geheimbund, manipuliert umfänglich das Wohl und Wehe der Erdenmenschheit und die Geschehen auf der Erde in bezug auf die Finanz- und Konzern- sowie Privatwirtschaft und hinsichtlich der Politik sowie gewisser Armeen, was jedoch offiziell weder bekannt ist noch zugegeben wird, folglich davon auch nichts an die Öffentlichkeit dringt. Gegensätzlich zu blödsinnigen Verschwörungstheorien entspricht das der Realität und hat nichts mit angeblichen ‹Reptilmenschen› und ‹Kleinkinderfressern› zu tun, die angeblich als in Menschen verwandelte Ausserirdische oder als Kannibalen in den Regierungen sitzen und ihr Unwesen treiben sollen usw.
Ptaah
Ptaah:
117. An indisputable fact. I would like to remind you now once again, that you should not announce any further details with reference to the year 2012. What will be necessary to be openly mentioned, I will explain to you in good time. 117. Unbestreitbare Tatsachen, die du genannt hast.
118. But yet again I would like to point out to you that you ought not to betray any further details, nor the names of the secret world association nor greater details in regard to the years 2012. 118. Doch noch einmal möchte ich dich jetzt darauf hinweisen, dass du keine weitere Einzelheiten preisgeben sollst, auch nicht den Namen des Weltgeheimbundes, wie auch nicht nähere Einzelheiten in bezug auf das Jahr 2012.
119. I will tell you in good time that which will be necessary, in order to name it openly, so that you can proclaim it openly. 119. Was notwendig werden wird, um es offen zu nennen, das werde ich dir frühzeitig sagen, damit du es offen kundtun kannst.
120. And that which you do not yet know, I will explain to you in good time. 120. Und was du noch nicht weisst, das werde ich dir frühzeitig erklären.

Billy:

Billy:
Good, understood. Then something else: Yes, now on the 12th of February we will celebrate the memory of Charles Robert Darwin, who was born on the 12th of February 1809, and who, as the founder of the modern theory of evolution, made a worldwide fuss about it. Although he initially studied medicine, he later studied theology, which then contradicted his theory of evolution, which was of correctness in principle, yes. Yes, in order to prove his theory, he committed a falsification and deception by filing down monkey bones, but his theory of evolution was indeed not only a theory, but a teaching that was and is true. Thus he explained that human beings and animals were not created by a god in one day, but that they came into being and developed over millions of years through a natural process of development and natural selection, which is also true. Nevertheless, there are still very many people who, in their religiosity or in their sectarianism, still reject the theory of evolution and in their delusion of faith cling to the fairy tale that human beings and animals were created in a single day by a God-Creator. In the USA this nonsense has been taught again in schools for years, and in England 60 percent of the population are creationists, and they have fallen into this religious-sectarian delusion of human beings and animals being created by God. Somehow I find it simply crazy that even in this age of enlightenment through the sciences regarding reality and its truth regarding physics and biology etc. creationism still has such a great power. That, considering that creationism is not a science, but nothing more and nothing less than a crazy delusion. Gut, verstanden. Dann etwas anderes: Jetzt wird ja dann am 12. Februar Charles Robert Darwins Andenken gefeiert, der am 12. Februar 1809 geboren wurde und als Begründer der modernen Evolutionstheorie mit dieser weltweites Aufhebens gemacht hat. Zwar studierte er anfänglich Medizin, doch später dann Theologie, die dann im Widerspruch zu seiner Evolutionslehre stand, die ja grundsätzlich von Richtigkeit war. Zwar hat er, um seine Theorie zu beweisen, eine Fälschung und Betrügerei begangen, indem er Affenknochen zurechtfeilte, doch seine Evolutionslehre war ja tatsächlich nicht nur eine Theorie, sondern eine Lehre, die der Wahrheit entsprach und entspricht. So erklärte er, dass der Mensch und die Tiere nicht in einem Tag von einem Gott erschaffen wurden, sondern dass sie durch einen natürlichen Entwicklungsprozess und durch natürliche Selektion über Millionen von Jahren entstanden sind und sich entwickelt haben, was ja auch der Wahrheit entspricht. Nichtsdestoweniger jedoch gibt es noch sehr viele Menschen, die in ihrer Religiosität oder in ihrem Sektierismus die Evolutionslehre noch immer ablehnen und in ihrem Glaubenswahn an der Mär festhalten, Menschen und Tiere seien in einem einzigen Tag durch einen Gott-Schöpfer erschaffen worden. In den USA wird dieser Unsinn schon seit Jahren wieder in der Schule gelehrt, und in England sind 60 Prozent der Bevölkerung Kreationisten, und diese sind diesem religiös-sektiererischen Wahn der Mensch- und Tierschaffung durch Gott verfallen. Irgendwie finde ich es einfach verrückt, dass selbst noch in der heutigen Zeit der Aufklärung durch die Wissenschaften in bezug auf die Realität und ihre Wahrheit hinsichtlich der Physik und Biologie usw. der Kreationismus noch immer eine so grosse Macht hat. Das, wenn man bedenkt, dass der Kreationismus keine Wissenschaft, sondern nicht mehr und nicht weniger als nur ein verrückter Wahnglaube ist.

Ptaah:

Ptaah:
121. Unfortunately, this is an undeniable fact that will remain so for a very long time, because the delusion of faith of all those Earth human beings who have fallen into the nonsense of a God-Creator fable and thus into a God delusion is hereditary. 121. Das ist leider eine unbestreitbare Tatsache, die noch sehr lange so bestehenbleiben wird, denn der Glaubenswahn all jener Erdenmenschen, die der Unsinnigkeit einer Gott-Schöpfer-Fabel und also einem Gotteswahn verfallen sind, ist vererbungsmässig vorgegeben.

Billy:

Billy:
I am aware of that. The God delusion is a hereditary delusional disease that is fixed in the temporal lobe. Das ist mir bekannt. Der Gotteswahn ist als Wahnkrankheit vererbbar im Schläfenlappen festgesetzt.

Ptaah:

Ptaah:
122. This is of correctness; God delusion is an inherited delusional disease, by which understanding and reason are tremendously affected and, in relation to the truth, are completely put out of action by God delusion, consequently logical thinking in this respect is also no longer possible. 122. Das ist richtig; der Gotteswahn ist eine vererbte Wahnkrankheit, durch die Verstand und Vernunft ungeheuer stark beeinträchtigt und in bezug auf die Wahrheit durch den Gotteswahn völlig ausser Funktion gesetzt werden, folglich auch ein logisches Denken in dieser Beziehung nicht mehr möglich ist.
123. Understanding, reason and logic are so infiltrated by the God delusion that reality and its truth can no longer be recognized. 123. Verstand, Vernunft und Logik sind durch den Gotteswahn derart infiltriert, dass die Realität und deren Wahrheit nicht mehr erkannt werden können.

Billy:

Billy:
Unfortunately. Contrary to the God delusion there is also that of nihilism. I have written the following about this in my new book under point 236: Bedauerlicherweise. Gegensätzlich zum Gotteswahn gibt es aber auch den des Nihilismus. Darüber habe ich in meinem neuen Buch unter Punkt 236 folgendes geschrieben:

If a human being consciously opposes the evolution of consciousness, then it is nevertheless also present with him to a certain extent, although restrictions must be observed, through which certain factors of perception, cognition, knowledge, expertise, experience and their experiencing, as well as wisdom regarding effective reality and its truth, are impaired. This is a fact that is evident among nihilists, who hold a view of the futility and senselessness of all that exists, of the existing, and an ideological stance that rejects all positive objectives, ideals and values, resulting in a total negation of all norms and values.

Setzt sich ein Mensch bewusst gegen die Bewusstseinsevolution, dann ist sie trotzdem auch bei ihm in gewissem Masse gegeben, wobei jedoch Einschränkungen zu beachten sind, durch die bestimmte Faktoren der Wahrnehmung, des Erkennens, der Kenntnis, des Wissens, der Erfahrung und deren Erleben sowie der Weisheit in bezug auf die effective Realität und deren Wahrheit beeinträchtigt werden. Eine Tatsache, die sich bei den Nihilisten erweist, die eine Anschauung der Nichtigkeit und Sinnlosigkeit alles Bestehenden, des Seienden, und eine weltanschauliche Haltung vertreten, die alle positiven Zielsetzungen, Ideale und Werte ablehnt, wodurch eine völlige Verneinung aller Normen und Werte erfolgt.

Ptaah:

Ptaah:
124. What has been explained could be explained even more, but I think that what has been said is sufficient for understanding. 124. Das Erklärte könnte noch mehr ausgeführt werden, doch denke ich, dass das Gesagte zum Verstehen genügt.

Billy:

Billy:
Here on earth, intelligence tests etc. are made, which are called for example 'Rorschach Test' or 'Raven Test' etc. Are you familiar with these? Bei uns auf der Erde werden Intelligenztests usw. gemacht, die z.B. ‹Rorschach Test› oder ‹Raven Test› usw. genannt werden. Sind dir diese bekannt?

Ptaah:

Ptaah:
125. As a matter of fact, they are, yes. 125. Das sind sie tatsächlich, ja.
126. Why? 126. Warum?

Billy:

Billy:
What is there to think of as intelligence tests and so forth? Was ist davon zu halten als Intelligenztests usw.?

Ptaah:

Ptaah:
127. The whole thing of all these tests for determining intelligence is to be classified as childish nonsense, because they do not say anything at all about intelligence, but only about the ability to combine fast or slow, as well as imagination and fantasy, which however has nothing to do with intelligence in the actual sense. 127. Das Ganze all dieser Tests zur Intelligenzbestimmung ist als kindischer Unsinn einzustufen, denn sie sagen überhaupt nichts aus in bezug auf die Intelligenz, sondern nur hinsichtlich der schnellen oder langsamen Kombinationsgabe sowie der Vorstellungskraft und der Phantasie, was jedoch nichts mit Intelligenz im eigentlichen Sinn zu tun hat.
128. Intelligence is the ability of insight and understanding, which also includes the ability of inventing and finding as well as finding one's way in all kinds of things, like in unfamiliar new situations in life etc. 128. Intelligenz ist die Fähigkeit der Einsicht und des Verständnisses, wozu auch die Fähigkeit des Erfindens und Findens sowie das Sichzurechtfinden in allen möglichen Dingen gehört, wie in ungewohnten neuen Lebenslagen usw.

Billy:

Billy:
This is clear to me. But tell me, do you know anything about the nuclear disarmament plans, which are to be addressed for the first time in 2009, as Quetzal once confided in me in 1986, but told me not to talk about it? And what about other predictions? Das ist mir klar. Aber sag mal, weisst du etwas bezüglich der Atom-abrüstungspläne, die erstmals im Jahr 2009 angesprochen werden sollen, wie mir Quetzal 1986 einmal anvertraute, mir jedoch darüber zu schweigen geboten hat? Und was ist mit weiteren Voraussagen?

Ptaah:

Ptaah:
129 Yes. 129 Ja.
130. Such plans originate from ideas of the new president of the USA, Barack Obama. 130. Solche Pläne entspringen Ideen des neuen Präsidenten der USA, Barack Obama.
131. He will make his first statement about this at a NATO summit meeting in Europe in April. 131. Er wird erstmals im Monat April bei einem NATO-Gipfel-Treffen in Europa darüber etwas verlauten lassen.
132. But what this will result in, time will have to prove. 132. Was sich allerdings daraus ergibt, das muss erst die Zeit erweisen.
133. I have not clarified anything else about it yet. 133. Weiteres habe ich darüber noch nicht abgeklärt.
134. And as for further predictions, it is to be said that in the early morning of the 6th of April Italy will be hit by a severe earthquake of magnitude 6.2 in the L'Aquila area, which is already heralded by a series of smaller quakes that have been occurring for some time. 134. Und was weitere Voraussagen betrifft, so ist zu sagen, dass am frühen Morgen des 6. April Italien im Gebiet von L'Aquila von einem schweren Erdbeben der Stärke 6,2 getroffen wird, das sich bereits durch eine Serie kleinerer Beben seit geraumer Zeit ankündet.
135. Unfortunately several hundred human beings are killed and many of the old residential buildings etc. are completely destroyed. 135. Leider werden mehrere hundert Menschen dabei getötet und sehr viele der alten Wohngebäude usw. völlig zerstört.
136. But there will be another number of heavy and light quakes after the heavy quake, and also in the future, because there is a very unsettled earthquake zone. 136. Es werden sich aber nach dem schweren Beben noch eine weitere Anzahl schwerer und leichter Beben ergeben, und zwar auch in Zukunft, denn es ist dort eine sehr unruhige Erdbebenzone gegeben.
137. Another strong earthquake of magnitude 5.4 will occur on the 17th of April in Afghanistan in the province of Nangarhar, destroying some villages and also causing a smaller number of deaths. 137. Ein weiteres starkes Erdbeben der Stärke 5,4 erfolgt am 17. April in Afghanistan in der Provinz Nangarhar, wobei einige Dörfer zerstört und auch eine kleinere Anzahl Tote zu beklagen sein werden.

Billy:

Billy:
Obama's nuclear disarmament idea will be a beginning at least, although it's still a long way from realization. Es wird mit Obamas Atomabrüstungsidee immerhin ein Anfang sein, auch wenn die Verwirklichung noch auf sich warten lassen wird.

Ptaah:

Ptaah:
138. That is true. 138. Das ist richtig.

Billy:

Billy:
I have a question about the radio and TV waves. Earthly scientists and also private people have been trying for many decades to send messages out into space through radio and television. These messages are designed to be picked up and decoded by other human civilizations in the vastness of the universe and to attract attention to our humanity. To this end, I would like to know how far the radio and TV waves sent out actually penetrate into space? If I think that the human thought waves only radiate about one million kilometres at the most, then the radio and TV waves should also be limited in their range. Da habe ich einmal eine Frage bezüglich der Radio- und TV-Wellen. Irdische Wissenschaftler und auch Privatpersonen versuchen doch schon seit vielen Jahrzehnten durch Radio und Fernsehen Botschaften in den Weltenraum hinauszusenden. Diese Botschaften sind darauf ausgerichtet, dass sie von anderen menschlichen Zivilisationen in den Weiten des Universums aufgefangen und entschlüsselt werden und in bezug auf unsere Menschheit Aufmerksamkeit erwecken sollen. Dazu möchte ich wissen, wie weit denn die ausgesandten Radio- und TV-Wellen eigentlich in den Weltenraum vordringen? Wenn ich denke, dass die menschlichen Gedankenwellen nur gerade im Höchstfall etwa eine Million Kilometer weit ausstrahlen, dann müssten doch wohl auch die Radio- und TV-Wellen in ihrer Reichweite begrenzt sein.

Ptaah:

Ptaah:
139. This is indeed the case, which is why we also use completely different techniques for interplanetary and intergalactic communication. 139. Das ist tatsächlich der Fall, weshalb wir auch völlig andere Techniken zur interplanetaren und intergalaktischen Kommunikation benutzen.
140. Radio and television waves have a maximum range of only one to two light-years, after which they become completely distorted and become rushing, clattering, hissing and other sounds from which data can no longer be deciphered. 140. Radio- und Televisionswellen haben eine maximale Reichweite von nur einem bis zwei Lichtjahren, wonach sie sich völlig verzerren und zu rauschenden, knatternden, zischenden und anderen Geräuschen werden, aus denen keine Datenentzifferungen mehr möglich sind.

Billy:

Billy:
Yes, your interdimensional and intergalactic communication is based on a super-lightning… Eure interdimensionale und intergalaktische Kommunikation beruht ja auf einer überlichtschnellen …

Ptaah:

Ptaah:
141. I have to stop you there, because you are not supposed to give details. 141. Da muss ich dich unterbrechen, denn du sollst nicht Einzelheiten nennen.

Billy:

Billy:
I am not, because I was just going to say that your interdimensional and intergalactic communication is based on a faster-than-light technology. Das tue ich nicht, denn ich wollte nur sagen, dass eure interdimensionale und intergalaktische Kommunikation auf einer überlichtschnellen Technik beruht.

Ptaah:

Ptaah:
142. That is true. 142. Das ist richtig.
143. Excuse me, I thought you might want to share some details I explained to you some time ago. 143. Entschuldige, ich dachte, dass du Einzelheiten nennen willst, die ich dir vor geraumer Zeit erklärte.

Billy:

Billy:
I will be careful, because you told me to keep quiet about that. But do you still have some predictions? Da werde ich mich hüten, denn du hast ja gesagt, dass ich darüber schweigen soll. Hast du aber noch etwas an Voraussagen?

Ptaah:

Ptaah:
144. I have, yes. 144. Das habe ich, ja.
145. In Guatemala, there is a 6.2 magnitude earthquake, after which Mexico is again experiencing a 5.7 magnitude quake, while shortly thereafter a series of earthquakes of magnitude 4 to 7 will shake Macedonia. 145. In Guatemala ergibt sich ein Erdbeben der Stärke 6,2, wonach Mexiko nach geraumer Zeit wieder ein Beben der Stärke 5,7 zu verzeichnen hat, während kurz danach eine Erdbebenserie der Stärke 4 bis 7 Mazedonien erschüttert.
146. These are the most important things I have to mention. 146. Das sind die wichtigsten Dinge, die ich zu nennen habe.
147. Then I have some questions that I would like to have answered regarding the spiritual teachings that are not intended for you to publish. 147. Dann habe ich jetzt noch einige Fragen, die ich beantwortet haben möchte hinsichtlich der Geisteslehre, die nicht bestimmt sind, dass du sie veröffentlichst.

Billy:

Billy:
Then we will conclude our official conversation here. Dann beenden wir hier unser offizielles Gespräch.

Ptaah:

Ptaah:
148. So it shall be. 148. So soll es sein.
149. Let us move on to the private … 149. Wenden wir uns dem Privaten zu …

Supplement from personal Conversation

Nachtrag aus persönlichem Gespräch

Billy:

Billy:
A question regarding our President Hans-Rudolf Merz and the new Federal Councillor Ueli Maurer: You said that these two men, who are the only modest people in the entire Federal Council, are also not exercising their power. So I think that they are also quite people-friendly and really have the welfare of the country and the population in mind and do the best they can for it. Eine Frage bezüglich unseres Bundespräsidenten Hans-Rudolf Merz sowie des neuen Bundesrates Ueli Maurer: Du hast gesagt, dass diese beiden Männer, die im ganzen Bundesrat die einzigen Bescheidenen seien, auch nicht ihre Macht ausspielen. Also denke ich, dass sie auch recht volks-freundlich sind und auch wirklich das Wohl des Landes und der Bevölkerung im Auge haben und dafür das Beste nach ihrem Vermögen tun.

Ptaah:

Ptaah:
1. This is of correctness, but it is not appreciated by many of the people, nor by certain powers and the people of other countries. 1. Das ist soweit richtig, doch wird das von vielen aus dem Volk ebenso nicht gewürdigt wie auch nicht von gewissen Staatsmächtigen und den Bevölkerungen anderer Staaten.
2. Therefore also in the month of April something arises in the political sky, which is on the one hand extremely regrettable and on the other hand absolutely ridiculous. 2. Daher ergibt sich auch im Monat April am politischen Himmel etwas, das einerseits äusserst bedauerlich und andererseits aber absolut lächerlich ist.
3. In April, a UN Conference on Racism will take place in Geneva, which will be very unpleasant. 3. Im April nämlich findet in Genf eine UNO- Rassismuskonferenz statt, die sehr unerfreulich sein wird.
4. On the one hand, Swiss President Hans-Rudolf Merz accepts an invitation from the Persian respectively Iranian leader Mahmoud Ahmadinejad in Geneva and talks to him. 4. Einerseits nämlich nimmt der Schweizerische Bundespräsident Hans-Rudolf Merz eine Einladung des persischen resp. iranischen Staatsmächtigen Mahmud Ahmadinedschad in Genf an und führt mit ihm ein Gespräch.
5. This already leads to Israel complaining maliciously about Switzerland and the President of the Confederation and insulting them both. 5. Das führt dann bereits dazu, dass sich Israel bösartig über die Schweiz sowie über den Bundespräsidenten beschwert und beide beschimpft.
6. A fact that corresponds to an absolute ridiculousness, first of all because Switzerland is the host country in which Ahmadinejad will stay as a guest. 6. Eine Tatsache, die einer absoluten Lächerlichkeit entspricht, und zwar darum, weil die Schweiz erstens einmal das Gastland ist, in dem Ahmadinedschad als Gast weilen wird.
7. And secondly, Switzerland is a neutral state, which means that any guest of state or other guest in this country must also be treated neutrally, even if he is an enemy of the international community or simply of another state. 7. Und zweitens ist die Schweiz ein neutraler Staat, was bedeutet, dass in diesem Land auch jeder Staatsgast oder sonstige Gast neutral zu behandeln ist, und zwar auch dann, wenn er ein Feind der Weltgemeinschaft oder einfach eines anderen Staates ist.
8. So it is not in any right of Israel and its population to verbally attack and insult Switzerland and the Federal Council or even to equate it with the old Nazi system, which is what happens in Israel by putting swastikas on cars in front of the embassy. 8. Also steht es in keinem Recht Israels und dessen Bevölkerung, die Schweiz und den Bundesrat verbal anzugreifen und zu beschimpfen oder gar mit dem alten Naziwesen gleichzusetzen, was dadurch in Israel geschieht, indem Hakenkreuze auf Autos vor der Botschaft geschmiert werden.
9. There is no reason or justification for this, and moreover, Israel and parts of its population are thereby proving their racist attitude, which is also characteristic of Ahmadinejad. 9. Dafür gibt es keinerlei Anlass und Berechtigung, und zudem beweisen Israel und Teile dessen Bevölkerung dadurch ihre rassistische Gesinnung, wie diese auch Ahmadinedschad eigen ist.
10. Israel and at least certain parts of its population are therefore just as racist as Ahmadinejad is. 10. Israel und zumindest gewisse Teile dessen Bevölkerung sind also ebenso Rassisten, wie Ahmadinedschad einer ist.
11. The insult against the President of the Swiss Confederation is therefore absolutely ridiculous and infamous, if attention is paid to his and Switzerland's state neutrality, which gives the Federal Council the right to shake hands with any guest of state or other guest in a neutral and peaceful manner and to hold talks with him, whereby it is not important who, what and how such a guest is. 11. Die Beschimpfung gegen den Bundespräsidenten der Schweiz ist also absolut lächerlich und infam, wenn dessen und der staatlichen Neutralität der Schweiz Beachtung geschenkt wird, die dem Bundesrat das Recht gibt, neutral und friedlich jedem Staatsgast oder sonstigen Gast die Hand zu schütteln und mit ihm Gespräche zu führen, wobei es keine Rolle spielt, wer, was und wie ein solcher Gast ist.
12. But to object to this by Israel is not only an embarrassing ridiculousness and infamous degeneration, but also an outrageous impudence and injustice beyond compare. 12. Dies durch Israel zu beanstanden ist aber nicht nur eine blamagevolle Lächerlichkeit und infame Ausartung, sondern auch eine unverschämte Frechheit und Ungerechtigkeit sondergleichen.
13. But this also applies equally to what Ahmadinejad will then do at the Racism Conference because, as a Holocaust denier, he will attack Israel with evil words and lies, with the result that many representatives of various states will leave the conference room during his hate speech. 13. Gleichermassen gilt das aber auch dafür, was Ahmadinedschad an der Rassismuskonferenz dann tun wird, weil er nämlich als Holocaustleugner mit bösen Worten und Lügen Israel angreifen wird, was zur Folge hat, dass viele Vertreter verschiedener Staaten während seiner Hasstirade den Konferenzsaal verlassen.
14. A fact that will also not be of the right, because the actions of these state representatives will also identify them as racists, who in principle would have no place in such a conference. 14. Eine Tatsache, die auch nicht des Rechtens sein wird, denn auch die Handlung dieser Staatsvertreter wird sie als Rassisten ausweisen, die grundsätzlich an einer solchen Konferenz nichts zu suchen hätten.
15. For if a UN Conference on Racism is already being sought and held, then this should be done in an absolutely neutral framework, and racists have no place in it. 15. Wenn nämlich schon eine UNO-Rassismus- konferenz angestrebt und durchgeführt wird, dann sollte dies in absolut neutralem Rahmen geschehen, wobei zudem Rassisten nichts zu suchen haben.
16. Unfortunately, however, the conference will not be neutral and will not be free of racist airs and graces on the conference themes, so the whole enterprise will be a hypocritical sham and a farce based on racial hatred. 16. Leider wird bei der Konferenz jedoch weder die Neutralität noch das Freisein von rassistischen Allüren der Konferenzteilnehmer gegeben sein, folglich das ganze Unternehmen eine heuchlerische Machenschaft und eine von Rassenhass geprägt Farce sein wird.
17. For decency alone would require that every speaker at such a conference be heard, even if speeches are made in an evil, stupid, ridiculous and negative way, as Ahmadinejad will do. 17. Allein der Anstand würde nämlich bedingen, dass jede Rednerperson an einer solchen Konferenz angehört wird, und zwar auch dann, wenn in böser, dummer, lächerlicher und negativer Weise Reden geführt werden, wie das Ahmadinedschad tun wird.
18. The consequence of this, however, must then be that the speaker in question is confronted with truthful facts and is informed about them and held accountable for his verbal attacks in this way. 18. Die Folge davon muss dann aber sein, dass die entsprechende Rednerperson mit wahrheitlichen Fakten konfrontiert und bezüglich diesen aufgeklärt und für ihre verbalen Attacken in dieser Weise zur Rechenschaft gezogen wird.
19. What will happen at the Conference on Racism, however, is not worthy of adult human beings and, moreover, it gives a very bad testimony of behaviour, reason, reasonableness, logic and decency to the guilty parties, namely those who leave the Conference, as well as insulting Switzerland and the President of the Swiss Confederation. 19. Was an der Rassismuskonferenz jedoch geschehen wird, ist erwachsener Menschen nicht würdig, und zudem stellt es den Fehlbaren ein sehr schlechtes Zeugnis des Benehmens, des Verstandes, der Vernunft sowie der Logik und des Anstandes aus, jenen nämlich, die die Konferenz verlassen, wie aber auch die Schweiz und den Bundespräsidenten beschimpfen.

Billy:

Billy:
So something unpleasant is happening in the political sky. Dann tut sich also etwas Unerfreuliches am politischen Himmel.

Ptaah:

Ptaah:
20. Yes, unfortunately that will be the case for those who are irrational and misled by racism. 20. Ja, das wird leider durch die Unvernunft und die durch Rassismus Irregeführten der Fall sein.

Next Contact Report

Contact Report 477

Further Reading

Links and navigationFuture FIGU.pngf Mankind

Contact Report Index Meier Encyclopaedia
n A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z