Contact Report 475

Revision as of 09:52, 16 April 2019 by Zutt (talk | contribs)
IMPORTANT NOTE
This is an official and authorised translation of a FIGU publication.

N.B. This translation contains errors due to the insurmountable language differences between German and English.
Before reading onward, please read this necessary prerequisite to understanding this document.

Introduction

  • Contact Reports Volume / Issue: 11 (Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte Block 11)
    pp. 471-498 [Contact No. 434 – 475 from 9.9.2006 to 26.11.2008] Stats | Source

  • Contact Reports Band / Block: 24 (Semjase-Bericht Gespräch Erlebnisse Block 24)
    pp. TBC-TBC [Contact No. 472 – 491 from 1.10.2008 to 22.03.2010] Stats | (out of print)

  • Date/time of contact: Wednesday, 26rd November, 2008 - 14:16
  • Translator(s): Reece Stiller, Stefan Zutt
  • Date of original translation: 25thJune 2010 (small part), 14thApril 2019 (completion)
  • Corrections and improvements made: Nicolas Weis
  • Contact person(s): Ptaah

  • Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte
  • Semjase-Bericht



Synopsis

Ptaah talks about why Plejaren names and terms must be pronounced the same as they are in the Plejaren language even when translated into the earthly languages.

This is the entire contact.

Contact Report 475 Translation

English German
Four hundred seventy-fifth contact Vierhundertfünfundsiebzigster Kontakt
Wednesday, 26rd November 2008, 14:16

Mittwoch, 26. November 2008, 14:16

Billy: Billy:
And there you are already. The two of us arriving at the same moment. As soon as you called me, I immediately rushed away. Heartily welcome and my greetings at your arrival, Ptaah, dear friend. I am glad that you are coming today and that you are hale and hearty. Just two and a half months have passed since your last visit. Since then a lot has happened on our good Mother Earth, especially with regard to the predictions you made on 16 September. The worldwide crash of the banks, the economic difficulties and the recession have expanded enormously, as have the economic problems and the unemployment as a result of large-scale layoffs, just as you had announced it. But let me repeat, I am extremely pleased that you are here again. Well, sometimes time hangs heavy on my hands. Have you already been back from your holidays for a long time? Und da bist du schon. Kommen wir beide im gleichen Moment. Bin sofort losgesaust, als du mich gerufen hast. Herzlich willkommen und meinen Gruss zu deinem Erscheinen, Ptaah, lieber Freund. Freut mich, dass du heute kommst und gesund und munter bist. Sind gerademal zweieinhalb Monate her seit deinem letzten Besuch. Seither hat sich vieles getan auf unserer guten Mutter Erde, insbesondere in bezug auf die Voraussagen, die du gemacht hast am 16. September. Der weltweite Bankencrash, die Wirtschaftsschwierigkeiten und die Rezession haben sich gewaltig ausgebreitet, wie auch die Wirtschaftsprobleme und die Arbeitslosigkeit infolge massenweiser Entlassungen, wie du das angekündigt hast. Aber nochmals gesagt, freut es mich riesig, dass du wieder hier bist. Die Zeit wird eben manchmal lang. Bist du schon lange aus dem Urlaub zurück?

Ptaah:

Ptaah:
1. Me, too, I extend my greetings to you, and of course I am also happy to see you well, my dear friend. 1. Auch ich entrichte dir meinen Gruss, und natürlich freut es auch mich, dich wohlauf zu sehen, mein lieber Freund.
2. I am supposed to send you greetings from my daughters Semjase and Pleija, but also from Asket, Aikarina and from all the others you know personally. 2. Liebe Grüsse soll ich dir bestellen von meinen Töchtern Semjase und Pleija, wie aber auch von Asket, Aikarina und von allen andern, die dir persönlich bekannt sind.
3. But also our spiritual leadership and many others who are unknown to you send you greetings. 3. Es lassen dich aber auch unsere Geistführerschaft und viele andere grüssen, die dir unbekannt sind.
4. And as for the predictions regarding the crash of the banks, you should not just talk about what I had said, because you yourself predicted the whole debacle already 50 years ago and distributed it to governments, newspapers and radio stations. 4. Und was die Voraussagen hinsichtlich des Bankencrashs betrifft, so solltest du nicht nur von dem sprechen, was ich gesagt habe, denn das ganze diesbezügliche Debakel hast du selbst schon vor 50 Jahren vorausgesagt und an Regierungen, Zeitungen und Radiostationen verbreitet.
5. Already at that time nobody wanted to hear the truth, something that has persisted this way to this day, which is also the reason why you are attacked again and again, which will unfortunately also be the case next January, because you have defended yourself and publicly written the truth. 5. Die Wahrheit wollte schon damals nicht gehört werden, was sich bis zur heutigen Zeit so erhalten hat, weshalb man dich auch immer wieder angreift, was leider auch im kommenden Januar wieder der Fall sein wird, weil du dich gewehrt und öffentlich die Wahrheit geschrieben hast.

Billy:

Billy:
My dearest thanks to all of them for the greetings, if you would please convey this from me. And the predictions, well, that happened already a long time ago. But regarding the fact that I will be attacked again, I guess one can only wait and see what will come. Therefore, I also do not want to know anything more specific. An alle sehr lieben Dank für die Grüsse, wenn du das von mir ausrichten willst. Und die Voraussagen, na ja, das ist schon lange her. Aber wegen dem, dass man mich wieder angreifen wird, da kann man wohl nur zuwarten und sehen, was kommt. Also will ich auch nichts genaueres wissen.

Ptaah:

Ptaah:
That's not a problem, and your wish is my duty. 6. Das ist kein Problem, und dein Wunsch ist mir eine Pflicht.

Billy:

Billy:
Thanks again. But my question: Have you already been back from your holidays for a long time? Nochmals lieben Dank. Aber meine Frage: Bist du schon lange aus dem Urlaub zurück?

Ptaah:

Ptaah:
7. I have already been back for ten days, however, during that time I had to take care of various important things. 7. Zurück bin ich schon seit zehn Tagen, wobei ich jedoch verschiedene Wichtigkeiten zu erledigen hatte seither.
8. Also regarding foresight concerning unusual events on the Earth I have made an effort, but about this I will report to you later. 8. Auch in bezug auf Vorausschauungen über ungewöhnliche Geschehen auf der Erde habe ich mich bemüht, doch darüber will ich dir später berichten.

Billy:

Billy:
That's also good, because that way I can ask you something regarding the translation work for the 'Goblet of Truth': What is your opinion concerning us seeking personal contact with the person who translates in order to correspond directly with that person regarding the translation work? It might make some things easier for us. Auch gut, denn so kann ich dich etwas fragen hinsichtlich der Übersetzungsarbeit für den <Kelch der Wahrheit>: Was ist deine Meinung dazu, wenn wir den persönlichen Kontakt mit der Übersetzungsperson suchen, um direkt mit ihr zu korrespondieren bezüglich der Übersetzungsarbeit? Es würde uns vielleicht einiges erleichtern.

Ptaah:

Ptaah:
9. The idea is not a good one, because if you were seeking direct contact with the person who translates, it would in any case only have to be a one-time event that would solely be allowed to serve for information and clarifications. 9. Die Idee ist nicht gut, denn wenn ihr direkten Kontakt zur Übersetzungsperson suchen würdet, dann dürfte das in jedem Fall nur eine einmalige Sache sein, die einzig zur Information und Abklärungen dienen dürfte.
10. Some other personal contact would correspond to a missionary activity and would be detrimental to the entire work, because the person would be influenced in his or her neutral behaviour and would tend towards his or her own interpretation of the contents of the book. 10. Ein sonstig persönlicher Kontakt entspräche einer Missionierung und wäre der ganzen Arbeit schädlich, denn die Person würde in ihrer neutralen Verhaltensweise beeinflusst und zur eigenen Interpretation des Buchinhaltes tendieren.
11. Exactly this must be avoided, however, by having the translation take place without influence. 11. Genau das muss aber dadurch vermieden werden, dass die Übersetzung ohne Beeinflussung stattfindet.
12. And the person is proficient enough in the two languages German and English to translate the whole content in the right way with a few specific exceptions, as I found out in a corresponding clarification three days ago. 12. Und die Person ist der beiden Sprachen Deutsch und Englisch mächtig genug, um das Ganze mit wenigen speziellen Ausnahmen in richtiger Weise zu übersetzen, wie ich bei einer entsprechenden Abklärung vor drei Tagen festgestellt habe.
13. The fact that mistakes of words occur in the conversion of certain terms is probably understandable, because certain words require a more precise interpretation according to the spiritual teaching, as do certain sentence meanings. 13. Dass dabei also Wortfehler bei der Umsetzung bestimmter Begriffe auftreten, ist wohl verständlich, weil gewisse Worte einer genaueren Auslegung gemäss der Geisteslehre bedürfen, wie auch gewisse Satzbedeutungen.
14. Consequently, respective correction work is necessary from you, for which I have asked you to on my behalf request Mariann and Willem to do this work. 14. Folglich sind von euch diesbezüglich Korrekturarbeiten notwendig, wofür ich über dich Mariann und Willem ersucht habe, diese Arbeit zu tun.
15. And as I know, they are both making great efforts to exercise the necessary control over the translations and also to carry out the necessary corrections. 15. Und wie ich weiss, bemühen sich beide sehr darum, die notwendige Kontrolle über die Übersetzungen auszuüben und auch die erforderlichen Korrekturen vorzunehmen.
16. As a matter of fact, the translator person cannot be expected, as a layman with regard to the spiritual teaching and the teaching of the prophets, to know all the words and terms that occur and to be able to always correctly interpret and convert the content of the sentence. 16. Tatsächlich kann von der Übersetzerperson nicht erwartet werden, dass sie als Laie in bezug auf die Geisteslehre und die Lehre der Propheten alle auftretenden Worte und Begriffe kennt sowie den Satzinhalt immer in richtiger Weise zu deuten und umzusetzen vermag.
17. This in particular also because English is a very poor language, so that the German language used in the 'Goblet of the Truth' can never be translated in its full value, but only in giving the general sense. 17. Das insbesondere auch darum, weil es sich beim Englischen um eine sehr armselige Sprache handelt, folglich die im <Kelch der Wahrheit> verwendete deutsche Sprache niemals in ihrem vollen Wert übersetzt werden kann, sondern nur in etwa sinngemäss.
18. In order to understand comprehensively in its entire value the ‘Goblet of the Truth’, as well as all other teaching books and writings concerning the spiritual teaching, it is absolutely necessary to be proficient in the German language. 18. Um den <Kelch der Wahrheit>, wie auch alle anderen Lehrbücher und Schriften in bezug auf die Geisteslehre, umfänglich in vollem Wert zu verstehen, ist es unbedingt notwendig, der deutschen Sprache mächtig zu sein.
19. And since the English language — like all other earthly languages — is inadequate, there is a particular need to find the right terms for certain words, in order to be able to correct the entire matter to some extent in accordance with its general sense. 19. Und da die englische Sprache — wie alle anderen irdischen Sprachen — unzulänglich ist, bedarf es der besonderen Notwendigkeit, dass die richtigen Begriffe für bestimmte Worte gefunden werden, um das Ganze einigermassen sinngemäss korrigieren zu können.

Billy:

Billy:
However, when doing so it cannot be that I too am not involved, because on the one hand the right terms are not easy to find, and on the other hand there are also factors with regard to the interpretation of sentences, hence these must be turned in the right direction and the right forms and terms must be found. But I already told you this on your last visit. It otherwise simply is not practicable. Dabei geht es aber nicht an, dass auch ich dabei nicht mitmischle, denn einerseits sind die richtigen Begriffe nicht leicht zu finden, und andererseits gibt es auch Faktoren in bezug auf die Satzauslegungen, folglich diese richtiggestellt und dafür die richtigen Weisen und Begriffe gefunden werden müssen. Das habe ich dir aber schon bei deinem letzten Besuch gesagt. Es geht einfach nicht anders.

Ptaah:

Ptaah:
20. I thought about your explanation and found that you were probably right. 20. Deine Erklärung habe ich mir überlegt und gefunden, dass du wohl recht hast.

Billy:

Billy:
Evidently. But let me ask you a question that was addressed to me about the beverage beer, which is drunk in large quantities especially by the human beings in the industrialised countries of our world. Do you also know this brew? Many human beings on the Earth are beer drinkers, namely men as well as women, but especially also young persons, who get drunk with beer as well as other alcoholic beverages up to the point of loss of consciousness and organise drinking orgies. Eben. Aber mal eine Frage, die man an mich gerichtet hat bezüglich des Getränkes Bier, das besonders von den Menschen in den Industriestaaten auf unserer Welt in grossen Mengen getrunken wird. Kennt auch ihr dieses Gebräu? Viele Menschen der Erde sind Biertrinker, und zwar sowohl Männer wie auch Frauen, besonders aber auch Jugendliche, die sich damit sowie mit anderer Alkoholika bis zur Besinnungslosigkeit betrinken und Sauforgien veranstalten.

Ptaah:

Ptaah:
21. I am oriented about that. 21. Darüber bin ich orientiert.
22. But in our place no beer is brewed and therefore also no beer is drunk. 22. Bei uns jedoch wird kein Bier gebraut und also auch keines getrunken.
23. Concerning this beverage it also has to be said that it is very detrimental to health if more than one decilitre of it is drunk per day, because it contains toxic substances which damage both the liver, the heart and the remaining organs as well as the cell tissue. 23. Zu diesem Getränk ist auch zu sagen, dass es sehr gesundheitsbeeinträchtigend ist, wenn pro Tag mehr als ein Deziliter davon getrunken wird, denn es enthält giftige Stoffe, die sowohl die Leber, das Herz und die sonstigen Organe sowie das Zellgewebe schädigen.
24. In addition to this, the toxins also have a destructive effect on the brain, thereby also damaging the consciousness. 24. Nebst dem haben die Gifte auch eine zerstörende Wirkung auf das Gehirn, wodurch auch das Bewusstsein geschädigt wird.
25. In addition, the eyesight is also impaired by beer and other alcohol, because the toxins also damage the retina. 25. Ausserdem wird durch Bier und sonstigen Alkohol auch die Sehkraft beeinträchtigt, weil die Gifte auch die Augennetzhaut schädigen.
26. Beer also makes the human being lax and can cause fat formation, alcohol-related fatty liver disease and obesity. 26. Bier macht den Menschen auch lasch und kann Fettbildung, alkoholische Fettleberhepatitis und Übergewichtigkeit hervorrufen.
27. In the context of the damage to the consciousness, it also impairs the rapid functioning of the intellect, the intelligence and consequently also the thoughts and feelings, however also the physical reaction and movement ability. 27. Es beeinträchtigt im Zusammenhang mit der Schädigung des Bewusstseins auch die schnelle Funktionsfähigkeit des Intellekts, der Intelligenz und folglich auch der Gedanken und Gefühle, wie aber auch die physische Reaktions- und Bewegungsfähigkeit.
28. Like any alcoholic beverage, which also includes beverages reduced in alcohol i.e. propagated as non-alcoholic due to the reduction, beer too is a major factor when it comes to cirrhosis of the liver (comment by Billy: shrinkage of the liver). 28. Wie jedes alkoholhaltige Getränk, wozu auch alkoholreduzierte resp. durch die Reduktion als alkoholfrei propagierte Getränke gehören, ist auch Bier ein grosser Faktor in bezug auf die Leberzirrhose (Anm. Billy: Leberschrumpfung).
29. This is a chronically advanced disease of the liver characterised by destruction of the liver cells and the alteration of the organ structure. 29. Dabei handelt es sich um eine chronisch fortgeschrittene Erkrankung der Leber, die durch Zerstörung der Leberzellen und den Umbau der Organstruktur gekennzeichnet ist.
30. During this process, therefore, there is a progressive alteration to scarred connective tissue i.e. a transformation of the liver i.e. a parenchymal alteration. 30. Bei diesem Vorgang erfolgt also ein progredienter narbig-bindegewebiger Umbau resp. eine Umwandlung der Leber resp. ein Parenchymumbau.
31. Once this alteration has taken place, the normal liver function and architecture can no longer be restored. 31. Ist dieser Umbau erfolgt, dann ist eine Wiederherstellung der normalen Leberfunktion und Leberarchitektur nicht mehr möglich.
32. Which means that the liver function is impaired, whereby all sorts of physical ailments arise that lead up to the impairment of the consciousness and to the dumbing down of the consciousness as well as to delusions, which you once called drunkards' insanity. 32. Das bedeutet, dass die Leberfunktion beeinträchtigt wird, wodurch allerlei physische Leiden in Erscheinung treten, die bis zur Bewusstseinsbeeinträchtigung und zur Bewusstseinsverblödung sowie zu Wahnvorstellungen führen, die du einmal als Säuferwahnsinn bezeichnet hast.
33. Beer is in this respect as dangerous as wine or distilled spirits, and namely already in small quantities, if this is drunk regularly. 33. Bier ist diesbezüglich so gefährlich wie Wein oder Branntwein, und zwar schon in kleinen Mengen, wenn dieses regelmässig getrunken wird.
34. Chronic alcoholism is already given if alcohol is consumed several times a week, whereby I refer to a two to three times consumption of alcohol in small quantities, because this already leads to the damage of the liver and causes all kinds of ailments, as well as the damage of the consciousness, the ability to react and the mobility of the intelligence, the intellect and hence also the thoughts and feelings. 34. Chronischer Alkoholismus ist dabei bereits dann gegeben, wenn mehrmals wöchentlich Alkohol konsumiert wird, wobei ich von einem zwei- bis dreimaligen Alkoholgenuss in geringen Mengen rede, denn dies führt bereits zur Schädigung der Leber und ruft allerlei Leiden hervor, wie eben auch die Schädigung des Bewusstseins, der Reaktions- und Bewegungsfreiheit der Intelligenz, des Intellekts und also auch der Gedanken und Gefühle.
35. Alcohol consumption of any kind, with beer taking a particularly harmful rank, leads to wrong nutrition and malnutrition, whereby even small quantities lead to slight inflammations of the liver, which as a rule are not recognised by either those who drink alcohol or any earthly physicians who may have been consulted. 35. Alkoholgenuss jeder Art, wobei Bier eine ganz besondere schädliche Stellung einnimmt, führt zur Fehl- und Mangelernährung, wobei schon geringe Mengen zu leichten Leberentzündungen führen, die in der Regel weder von den Alkoholtrinkenden noch von eventuell konsultierten irdischen Medizinern erkannt werden.
36. Fact is that all kinds of alcoholic beverages, in particular beer, whether strong or weakly alcoholic, cause metabolic disorders and also destroy the physical balance of bases to a great extent, leading to pains, discomfort and nausea, etc. 36. Tatsache ist, dass jede Art von Alkoholika, ganz besonders Bier, ob stark oder schwach alkoholhaltig, Stoffwechselstörungen hervorrufen und auch in starkem Masse den körperlichen Basenhaushalt zerstören, was zu Schmerzen, Unwohlsein und Übelkeit usw. führt.
37. Apart from the aforementioned, alcohol consumers must also reckon with suffering bile duct occlusions and being struck by many other health-impairing bad things. 37. Nebst dem Genannten müssen Alkoholgeniessende auch damit rechnen, dass sie Gallengangverschlüsse erleiden und von vielen anderen gesundheitsbeeinträchtigenden Übeln geschlagen werden.
38. This is to be said in a nutshell about the consequences of beer and other alcohol consumption. 38. Das ist in kurzen Zügen zu sagen, was die Folgen von Bier- und sonstigem Alkoholgenuss sind.

Billy:

Billy:
I didn't know that, but I have always regarded beer as a sad rotgut. Das wusste ich nicht, aber das Bier habe ich schon immer als trauriges Gesöff betrachtet.

Ptaah:

Ptaah:
39. Also other alcoholic beverages of any kind are harmful to health in the same or similar way, and that namely depending on the level of alcohol by volume and the amount that is drunk. 39. Auch andere Alkoholika jeder Art sind gesundheitsschädigend in gleicher oder ähnlicher Weise, und zwar je nach Stärkegrad des Alkohols und der Menge, die getrunken wird.

Billy:

Billy:
But you also have alcoholic drinks. Ihr habt aber auch alkoholhaltige Getränke.

Ptaah:

Ptaah:
40. This is not quite right, because they are only alcohol-like beverages, but they are not really alcohol-containing. 40. Das ist nicht ganz richtig, denn es handelt sich nur um alkoholähnliche Getränke, die jedoch nicht wirklich alkoholhaltig sind.

Billy:

Billy:
However, you and Quetzal have also already drunk peach wine at my place, which had a little alcohol. Du und Quetzal, ihr habt bei mir aber auch schon Pfirsichwein getrunken, der wenig Alkohol hatte.

Ptaah:

Ptaah:
41. These were absolutely only a few exceptions. 41. Das waren absolut nur wenige Ausnahmen.
42. We had never had such drinks before, and we do not drink them since. 42. Zuvor hatten wir noch niemals solche Getränke zu uns genommen, und seither trinken wir auch keine mehr.
43. Although the wine tasted really good, I cannot say that the alcohol was not noticeable. 43. Zwar schmeckte der Wein wirklich gut, doch ich kann nicht sagen, dass der Alkohol nicht spürbar gewesen wäre.

Billy:

Billy:
If I'm not mistaken, we last drank such wine on my birthday in the year 1992. But something else: we talked several times about sugar, whereby though only once something was put down in writing about it. On one occasion, however, you said something about aggressions in connection with sugar, blood and meat. There was also something about porcelain, with you saying that Böttger was not the inventor of it. Can you please say something about that again? Wenn ich nicht irre, haben wir an meinem Geburtstag im Jahr 1992 letztmals solchen Wein getrunken. Aber etwas anderes: Wir haben mehrmals über Zucker gesprochen, wobei jedoch nur einmal etwas darüber schriftlich festgehalten wurde. Einmal sagtest du jedoch im Zusammenhang mit Zucker, Blut und Fleisch etwas von Aggressionen. Auch bezüglich des Porzellans war etwas, wobei du sagtest, dass Böttger nicht der Erfinder desselben war. Kannst du darüber nochmals etwas sagen, bitte.

Ptaah:

Ptaah:
44. You' re right on the topic of drinking wine. 44. Das bezüglich des Weintrinkens ist richtig.
45. Concerning the other two points, I have only briefly mentioned something, but I have not given any further explanation of it. 45. Über die anderen zwei Dinge habe ich nur kurz etwas erwähnt, jedoch keine nähere Erklärung darüber abgegeben.
46. So that is what I want to do now: 46. So will ich denn das jetzt tun:
47. Sugar, blood and meat, if they are frequently eaten, lead to aggressions, whereby those people who often eat these foods are easily irascible and not very resilient in terms of their nerves, quickly lose control over themselves and become angry. 47. Zucker, Blut und Fleisch, wenn diese häufig gegessen werden, führen zu Aggressionen, wobei jene Menschen, die des öfteren diese Nahrungsmittel essen, leicht reizbar und nervlich nicht stark belastbar sind, schnell die Kontrolle über sich verlieren und wütend werden.
48. And as regards the porcelain, it is indeed the case that the young alchemist Johann Friedrich Böttger is mistakenly credited with the invention of porcelain, although he did not invent the porcelain, but truthly only developed it further after the death of the inventor. 48. Und bezüglich des Porzellans ist es tatsächlich so, dass die Erfindung desselben irrtümlich dem jungen Alchemisten Johann Friedrich Böttger zugeschrieben wird, obwohl dieser das Porzellan nicht erfunden, sondern wahrheitlich nach dem Tod des Erfinders nur weiterentwickelt hat.
49. The true inventor, who for the first time created porcelain in 1706, namely the red porcelain, was Ehrenfried Walter Graf von Tschirnhaus, born on 10 April 1651 and deceased on 11 October 1708, in whose service Johann Friedrich Böttger stood. 49. Der wahre Erfinder, der erstmals im Jahre 1706 Porzellan erschuf, und zwar das rote Porzellan, war der am 10. April 1651 geborene und am 11.10.1708 verstorbene Ehrenfried Walter Graf von Tschirnhaus, in dessen Diensten Johann Friedrich Böttger stand.
50. In 1708 Tschirnhaus succeeded in producing white porcelain for the first time, after which he died shortly afterwards. 50. 1708 gelang Tschirnhaus erstmals die Herstellung von weissem Porzellan, wonach er dann kurz darauf verstarb.
51. His assistant Böttger, born in Schleiz on 4 February 1862, deceased in Dresden on 13 March 1719, was originally a pharmacist's assistant, and after Tschirnhaus' death he continued the experiments. 51. Sein Gehilfe Böttger, geboren in Schleiz am 4. Februar 1862, verstorben in Dresden am 13. März 1719, war eigentlich Apothekergehilfe, und er führte nach dem Tod von Tschirnhaus die Versuche weiter.
52. Böttger alleged that he would be able to make gold as an alchemist. 52. Böttger behauptete, dass er als Alchemist Gold machen könne.
53. In 1701 he fled from Prussia to Saxony, where August the Strong put him under an obligation to produce gold, which of course he failed to do. 53. Er floh 1701 aus Preussen nach Sachsen, wo er von August dem Starken in Pflicht genommen wurde, um Gold herzustellen, was ihm natürlich nicht gelang.
54. So in 1704 he was subordinated to Ehrenfried Walter Graf von Tschirnhaus, who already since the years 1693 and 1694 was engaged in melting experiments with large burning lenses for the manufacturing of ceramics. 54. So wurde er 1704 Ehrenfried Walter Graf von Tschirnhaus unterstellt, der schon seit den Jahren 1693 und 1694 sich mit Schmelzversuchen mit grossen Brennlinsen zur Herstellung von Keramik beschäftigte.
55. The hard, red-brown to coffee-brown porcelain he created, which in the 18th century was given the name Jaspis-porcelain and in 1919 experienced a new development, was unfortunately mistakenly traded as Böttger porcelain. 55. Das von ihm erschaffene harte, rotbraune bis kaffeebraune Porzellan, das im 18. Jahrhundert die Bezeichnung Jaspisporzellan erhielt und 1919 eine Neuentwicklung erfuhr, wurde leider fälschlich als Böttger-Porzellan gehandelt.

Billy:

Billy:
Well, since then, when we still drank the peach wine, I could due to my medicines, only occasionally, maybe every three or four years, drink a small glass of wine or a teaspoonful of coffee liqueur or cherry brandy as a mixture in coffee, simply for the taste. But that has already been over for years, because my medicines do no longer allow me to drink any alcohol at all. However, I don't miss it either. And what you have now been saying in terms of sugar, flesh and blood will not please many a person. With regard to the invention of porcelain, I suppose history has to be rewritten, because we still learned at school that Böttger would be the inventor. Tja, seither, als wir noch den Pfirsichwein tranken, konnte ich infolge meiner Medikamente nur noch sporadisch so alle drei oder vier Jahre vielleicht ein kleines Gläschen Wein oder einen Teelöffel voll Kaffeelikör oder Kirschwasser als Gemisch in Kaffee trinken, einfach so zum Geschmack. Das aber ist auch schon seit Jahren vorbei, denn meine Medikamente erlauben mir überhaupt keinen Alkohol mehr. Aber ich vermisse ihn auch nicht. Und was du nun sagst bezüglich Zucker, Fleisch und Blut, das wird so manchem Menschen nicht gefallen. Was bezüglich der Erfindung des Porzellans ist, da muss wohl die Geschichte umgeschrieben werden, denn wir lernten in der Schule noch, dass Böttger der Erfinder sei.

Ptaah:

Ptaah:
56. That is known to me. 56. Das ist mir bekannt.
57. And it is good that you avoid the alcohol, just as it is good that you gave up smoking on 4 May 1984. 57. Und es ist gut, dass du den Alkohol meidest, wie es auch gut ist, dass du am 4. Mai 1984 das Rauchen aufgegeben hast.

Billy:

Billy:
I also think it's good. There is something else that interests me, namely the fact that men's sperm production is decreasing all the time. What is the reason for that, do you know it? And on 16 September we talked about shock waves in relation to how harmful they can be. What about the vibrational swinging waves of machines, working tools, sports equipment, cars, excavators, actual vibrators and bulldozers, etc.? Denke ich auch, dass es gut ist. Etwas anderes interessiert mich noch, und zwar die Tatsache, dass bei den Männern deren Sperma-Produktion immer geringer wird. Was ist der Grund dafür, weisst du das? Und am 16. September haben wir über Schockwellen gesprochen in bezug darauf, wie schädlich diese sein können. Wie steht es denn mit Vibrationsschwingungen von Maschinen, Arbeitsgeräten, Sportgeräten, Autos, Baggern, eigentlichen Vibratoren und Bulldozern usw.?

Ptaah:

Ptaah:
58. Yes, I am knowledgeable about that. 58. Ja, darüber weiss ich Bescheid.
59. This is a process that is linked to the pollution of the environment. 59. Es handelt sich dabei um einen Prozess, der im Zusammenhang mit der Umweltverschmutzung steht.
60. And this process was triggered by the Earth-humans themselves, and namely by the release of pesticides and other chemical means into the open nature. 60. Und dieser Prozess wurde ausgelöst von den Erdenmenschen selbst, und zwar durch das Ausbringen von Pestiziden und anderen chemischen Mitteln in die freie Natur.
61. As a result, already for about 50 years, vast fertile landscapes of the Earth have been contaminated with pesticides to such an extent that not only the soil but also the plants of all kinds have become carriers of dangerous and harmful to health pesticides and hormonally active substances, etc. 61. So sind schon seit rund 50 Jahren weite fruchtbare Landschaften der Erde dermassen mit Pestiziden kontaminiert, dass nicht nur das Erdreich, sondern auch die Pflanzen aller Art zu Trägern gefährlicher und gesundheitsschädlicher Pestizide und hormonaktiver Stoffe usw. geworden sind.
62. In this way, these substances are also deposited in the fruits, in all grain, as well as in all legumes and in all vegetables, and apart from that, they also impregnate the air and the waters. 62. Dadurch lagern sich diese Stoffe auch in den Früchten, in allem Korn sowie in allen Hülsenfrüchten und in allem Gemüse ab, und nebst dem schwängern sie auch die Luft und die Wasser.
63. All these substances are extremely harmful to health, weaken the immune system and cause cancer in addition to many other ailments, just as they also affect the sperm production of men and lead to deforming changes in the reproductive organs. 63. All diese Stoffe sind äusserst gesundheitsschädlich, schwächen das Immunsystem und rufen nebst vielen anderen Leiden auch Krebs hervor, wie sie aber auch die Sperma-Produktion der Männer beeinträchtigen und zu deformierenden Veränderungen der Geschlechtsorgane führen.
64. In addition to this, the sperms are also destroyed, with the result that their number is steadily dwindling and fewer and fewer of them are viable. 64. Nebst dem werden aber auch die Spermien zerstört, folglich diese in ihrer Anzahl immer mehr schwinden und immer weniger von ihnen lebensfähig sind.
65. Furthermore, the sperms too suffer deforming changes, such as for example that they have two heads. 65. Ausserdem erleiden auch die Spermien deformierende Veränderungen, wie z.B., dass sie zwei Köpfe haben.
66. The quality of the sperms becomes worse and worse due to the toxic influences, which also impairs the health of the fathered offspring. 66. Die Spermien-Qualität wird durch die giftigen Einflüsse immer schlechter, wodurch auch die gezeugte Nachkommenschaft gesundheitlich beeinträchtigt wird.
67. However, the aforementioned toxins are not yet all, because also in other ways various toxins are released and absorbed by the Earth-humans, and indeed not only by adults, but also by small children. 67. Doch das Genannte der Gifte ist noch nicht alles, denn auch anderweitig werden verschiedenste Gifte freigesetzt und von den Erdenmenschen aufgenommen, und zwar nicht nur von Erwachsenen, sondern auch von Kleinkindern.
68. In this respect, various types of plastic products that release toxins also play a very important role, especially those in which food and beverages are stored or which are used for eating and drinking. 68. Diesbezüglich spielen auch diverse Arten von giftabsondernden Plastikprodukten eine sehr wichtige Rolle, besonders jene, in denen Esswaren und Trinkwaren gelagert oder zum Essen und Trinken benutzt werden.
69. Various plastic products, such as bottles, cups and plates, as well as cutlery, etc., excrete very dangerous toxins, such as for example bisphenol, etc., which lead to cancer of various kinds, but also to infertility of women and men, and to all sorts of mild, moderate and severe ailments, as is also the case with the various pesticides and other chemical means. 69. Verschiedene Plastikprodukte, wie Flaschen, Becher und Teller sowie Bestecke usw. scheiden sehr gefährliche Giftstoffe aus, wie z.B. Bisphenol usw., die zu Krebs verschiedener Art führen, wie aber auch zur Unfruchtbarkeit von Frau und Mann und zu allerlei leichten, mittleren und schweren Leiden, wie das auch in bezug auf die verschiedensten Pestizide und andere chemische Mittel der Fall ist.
70. And as far as vibrational swinging waves are concerned, they can be as harmful to health as the shock waves, because they affect the whole nervous system and the muscles and can in some circumstances cause headaches, physical pain, nausea, physical and organic damage as well as impaired consciousness and memory. 70. Und was die Vibrationsschwingungen betrifft, so können diese so gesundheitsschädlich sein wie die Schockwellen, denn sie beeinträchtigen das ganze Nervensystem sowie die Muskulatur und rufen unter Umständen auch Kopfschmerzen, körperliche Schmerzen, Übelkeit, körperliche und organische Schäden sowie Bewusstseins- und Gedächtnistrübungen hervor.
71. Vibrational swinging waves also adversely affect the organic functions, however, consciousness disturbances can also occur, which express themselves as psychic disturbances, slight or severe aggressions, as well as anger and hostile behaviour, as well as subconsciously anchored aggressive complexes, which are not noticed by the affected person and erupt at every fitting occasion. 71. Vibrationsschwingungen beeinträchtigen auch die organischen Funktionen, wie aber auch Bewusstseinsstörungen auftreten können, die sich als psychische Störungen, leichte oder schwere Aggressionen sowie als Wut und feindselige Verhaltensweisen sowie als unterbewusst verankerte aggressive Komplexe zum Ausdruck bringen, die vom Betroffenen nicht wahrgenommen werden und bei jeder passenden Gelegenheit zum Ausbruch kommen.
72. As you know very well, especially such subconsciously anchored complexes also arise through psychological moments, whereby any occasion of quarrel, no matter how small, leads to subconscious hate reactions and to such complexes, which erupt at every occasion, but, as already stated, are not recognised by the affected person. 72. Wie du sehr gut weisst, entstehen gerade solche unterbewusst verankerte Komplexe auch durch psychologische Momente, wobei irgendein Anlass von Streit, und sei er noch so gering, zu unterbewussten Hassreaktionen und zu solchen Komplexen führt, die bei jeder Gelegenheit zum Ausbruch kommen, jedoch, wie gesagt, vom Betroffenen nicht erkannt werden.
73. Affected human beings always see only themselves at the forefront and assess many things wrongly, when reproaches are made to them — justified or unjustified —, because they always feel attacked, just as their subconscious complex leads them to do, which is why they immediately go on to attack and repeat the mentioned matter poking senselessly, until a quarrel arises. 73. Menschen, die davon betroffen sind, sehen immer nur sich im Vordergrund und beurteilen viele Dinge falsch, wenn ihnen Vorhaltungen gemacht werden — berechtigt oder unberechtigt —, weil sie sich stets angegriffen fühlen, wie ihnen das ihr unterbewusster Komplex vorgibt, weshalb sie sofort zum Angriff übergehen und die angesprochene Sache so lange stichelnd sinnlos wiederholen, bis es zum Streit kommt.
74. The whole matter rests in a deeply buried hate complex, which is not recognised by those affected and consequently also disputed by them. 74. Das Ganze ruht in einem tiefvergrabenen Hasskomplex, der von den Betroffenen nicht erkannt und folglich von ihnen auch bestritten wird.
75. This results in them, without the persons affected by the complex knowing or perceiving it themselves, just waiting for someone to turn things or words — justified or unjustified — against them so that they can react aggressively, in anger or with fist fight and uncontrolled, to satisfy their subconscious complex. 75. Das führt dazu, dass, ohne dass es die Komplexbetroffenen selbst wissen oder wahrnehmen, sie nur darauf warten, dass jemand Dinge oder Worte — berechtigt oder unberechtigt — gegen sie richtet, damit sie darauf aggressiv, in Wut oder handgreiflich und unkontrolliert reagieren können, um ihren unterbewussten Komplex zu befriedigen.

Billy:

Billy:
I'm familiar with all that, but it's nevertheless extremely unpleasant what you say. What's terrible about this is that human beings, male or female, don't want to be taught in these matters, consequently they don't change their terrible behaviour for the better. Seldom are there human beings who open their ears to good advice and then change and control their behaviour. And with regard to plastic wares: So for food and drink products, no plastic articles should be used that secrete toxins, instead only clay, porcelain, wood, glass and metal. And as far as the vibrational swinging waves are concerned, they can apparently all be just as dangerous as the shock waves. Das ist mir alles bekannt, aber trotzdem ist es äusserst unerfreulich, was du sagst. Das Üble dabei ist, dass sich Menschen, männlich oder weiblich, in diesen Dingen nicht belehren lassen wollen, folglich sie ihre diesbezüglichen üblen Verhaltensweisen nicht zum Besseren ändern. Nur selten gibt es Menschen, die für gute Ratschläge ihr Ohr öffnen und dann ihr Verhalten ändern und unter Kontrolle bringen. Und bezüglich Plastikwaren: Für Ess- und Trinkwaren sollten also keine giftabsondernden Plastikwaren verwendet werden, sondern nur Ton, Porzellan, Holz, Glas und Metall. Und was die Vibrationsschwingungen betrifft, so können diese also gesamthaft offenbar ebenso gefährlich sein wie die Schockwellen.

Ptaah:

Ptaah:
76. That corresponds to what I said. 76. Das entspricht dem, was ich sagte.

Billy:

Billy:
In this context, care must also be taken with metal goods, because anything that emits tin, zinc, copper, aluminium and lead should be avoided if at all possible, as should certain special alloys of other substances which are used to manufacture certain coatings in cooking utensils and dishes. But there is something about which I have already been asked twice in recent times: How should we really handle things with regard to the names of Plejaren persons and in general with regard to Plejaren terms and designations etc.; after all, you once said that these should be retained and not changed if, for example, contact reports are translated into other languages? Wobei auch mit Metallwaren Vorsicht geboten sein muss, denn was Zinn, Zink, Kupfer, Aluminium und Blei absondert, sollte tunlichst gemieden werden, wie auch gewisse besondere Legierungen anderer Stoffe, durch die bestimmte Beläge in Koch- und Essgeschirr gefertigt werden. Aber eine Sache, auf die ich in der letzten Zeit bereits zweimal angesprochen wurde: Wie soll es denn nun wirklich gehalten werden in bezug auf die plejarischen Personennamen und allgemein auf plejarische Begriffe und Bezeichnungen usw.; du hast doch einmal gesagt, dass diese beibehalten und nicht verändert werden sollen, wenn z.B. Kontaktberichte in andere Sprachen übersetzt werden?

Ptaah:

Ptaah:
77. I did indeed say that, because for the meaning of the names and terms it is absolutely necessary that they be written and pronounced in the form of the Plejarian language that we have given them. 77. Das sagte ich tatsächlich, denn für die Bedeutung der Namen und Begriffe ist es unbedingt notwendig, dass sie in der von uns gegebenen Form der plejarischen Sprache geschrieben und ausgesprochen werden müssen.
78. If this is not done, totally false forms of meaning arise which no longer harmonise with the actual value of the name or term. 78. Wird das nicht getan, dann entstehen völlig falsche Bedeutungsformen, die mit dem eigentlichen Wert des Namens oder Begriffes nicht mehr harmonieren.

Billy:

Billy:
So, the names and terms of your language shall i.e. must always be the same in all earthly languages, as is the case in our German and Swiss-German languages, and namely regardless of whether the names and terms are used in other languages such as English, French, Spanish, Italian, Japanese, Russian, etc. If this is not done, then name and term falsifications arise. Also sollen resp. müssen die Namen und Begriffe eurer Sprache in allen irdischen Sprachen immer gleich lauten, wie das auch in unseren deutschen und den schweizerdeutschen Sprachen der Fall ist, und zwar ganz gleich, ob die Namen und Begriffe in anderen Sprachen wie Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Japanisch, Russisch usw. benutzt werden. Wird das nicht getan, dann entstehen Namens- und Begriffsverfälschungen.

Ptaah:

Ptaah:
79. That corresponds to the meaning of my words. 79. Das entspricht dem Sinn meiner Worte.
80. Even a single change by a single syllable or by a single letter results in a completely different and as a rule negative sense and unvalue, as for example with the name of my daughter Semjase, when the E at the end of the name is pronounced as iː in English. 80. Auch nur eine einzige Veränderung durch eine einzelne Silbe resp. durch einen einzelnen Buchstaben ergibt einen völlig anderen und in der Regel negativen Sinn und Unwert, wie z.B. beim Namen meiner Tochter Semjase, wenn das E am Ende des Namens in englischer Sprache als I ausgesprochen wird.
81. Semjase is a very old name which we Plejaren took from an old Lyrian dialect; it means 'The Demigoddess'. 81. Semjase ist ein sehr alter Name, den wir Plejaren aus einem altlyranischen Dialekt übernommen haben; er bedeutet <Die Halbgöttin>.
82. But if the E at the end of the name is pronounced as iː, as it for example done in the English language, then this results in a very evil unvalue. 82. Wird das E am Ende des Namens jedoch als I gesprochen, wie das z.B. in der englischen Sprache getan wird, dann ergibt sich daraus ein sehr böser Unwert.
83. 'Sem', in relation to Semjase, means 'Half' in the mentioned old Lyrian dialect, while 'Jase' means goddess, however 'Jasi' means 'Goddess of the Curse'. 83. <Sem>, gemäss Semjase, bedeutet im genannten altlyranischen Dialekt <Halb>, während <Jase> Göttin, <Jasi> jedoch <Fluchgöttin> bedeutet.
84. Thus, if in the English language for the name Semjase the E at the end is pronounced as iː, thus as Semjasi, the name 'Semi-Goddess of the Curse' results from this. 84. Daraus ergibt sich, wenn in der englischen Sprache beim Namen Semjase das E am Ende mit I gesprochen wird, so also Semjasi, der Name <Halbgöttin des Fluches>.
85. Such false name and term unvalues i.e. unvalues result in our languages and their dialects even if only a single letter in the word itself is pronounced incorrectly and thus differently than it is given in the written form. 85. Solche falsche Namens- und Begriffsunwerte resp. Unwerte ergeben sich in unseren Sprachen und deren Dialekten auch, wenn auch nur ein einzelner Buchstabe im Wort selbst falsch und also anders ausgesprochen wird, als dieser in der geschriebenen Form gegeben ist.

Billy:

Billy:
It is therefore then the same as in the German language that every name and every term has only its rightness and its real value if it is read and spoken as it is actually written. Also, with name abbreviations there is a particular case, that the meaning sometimes changes into the negative, as e.g. in the awful case with the names Andres or Andreas, if these are abbreviated with 'Andi', which then means 'Dirt Dog' or 'Dirty Dog'. With regard to the term 'Plejaren' it is therefore in my opinion the same, hence Plejaren must not be called differently than just Plejaren. But still another question concerning the weather situation, because I was asked about it. What is in that regard going to happen in the near future, also elsewhere, in terms of extraordinary events? Dann ist es also gleich wie in der deutschen Sprache, dass jeder Name und jeder Begriff nur seine Richtigkeit und seinen wirklichen Wert hat, wenn er so gelesen und gesprochen wird, wie er auch geschrieben wird. Auch mit Namenskürzeln hat es ja seine Bewandtnis, dass sich die Bedeutung manchmal ins Negative verändert, wie z.B. im schlimmen Fall bei den Namen Andres oder Andreas, wenn diese mit <Andi> abgekürzt werden, was dann <Dreckhund> resp. <Dreckiger Hund> bedeutet. Bezüglich dem Begriff <Plejaren> ist es folglich meines Erachtens ebenso, also Plejaren nicht anders genannt werden darf als eben nur Plejaren. Doch noch eine Frage bezüglich der Wetterverhältnisse, weil man mich danach gefragt hat. Was ergibt sich da in nächster Zeit auch anderweitig an Aussergewöhnlichem?

Ptaah:

Ptaah:
86. What you say corresponds to the rightness, and as far as the term Plejaren is concerned, our system is named according to a likewise very old dialect of the old Lyrian language. 86. Was du sagst, entspricht der Richtigkeit, und was den Begriff Plejaren betrifft, so wird unser System gemäss einem ebenfalls sehr alten Dialekt der altlyranischen Sprache benannt.
87. 'Ple' means 'Sevenness' and 'Jaren' is to be equated with 'Law'. 87. <Ple> bedeutet <Siebenheit> und <Jaren> ist gleichzusetzen mit <Gesetz>.
88. As inhabitants of this system we are Plejaren; only concerning the individual person the N at the end of the term changes or is omitted, so that a woman is therefore a Plejara and a man is a Plejare. 88. Als Bewohner dieses Systems sind wir Plejaren; nur bezüglich der Einzelperson ändert sich das N am Ende des Begriffs oder fällt weg, so also eine Frau eine Plejara und ein Mann ein Plejare ist.
89. The term Plejaren has the value 'Law of the Sevenness', whereas for the term 'Plejara' the 'Jara' means as much as 'Female Resident' and thus 'Female Resident of the Sevenness', and for the term 'Plejare' the second part of the word 'Jare' means thus 'Resident' and the whole term therefore means 'Resident of the Sevenness'. 89. Der Begriff Plejaren hat den Wert <Gesetz der Siebenheit>, während bei der Bezeichnung <Plejara> das <Jara> soviel wie <Bewohnerin> und somit <Bewohnerin der Siebenheit> und bei <Plejare> der zweite Wortteil <Jare> also <Bewohner> und der ganze Begriff demgemäss <Bewohner der Siebenheit> bedeutet.
90. If Plejare would at the end of the term be pronounced with iː, this would result in the unvalue 'destruction'. 90. Würde Plejare am Ende des Begriffs mit I ausgesprochen, würde das den Unwert <Zerstörung> ergeben.
91. Changes in the pronunciation also result in negative i.e. unvalues for the term Plejaren and Plejare. 91. Änderungen in der Aussprache bringen auch beim Begriff Plejaren und Plejare Negatives resp. Unwerte hervor.
92. If the term is pronounced incorrectly with an iː at the end, that is 'Plejari', then the value 'Destruction' is added to the word part 'Jari', hence the unvalue 'Destruction of the Sevenness' arises from the term. 92. Wird der Begriff falsch mit einem I am Ende ausgesprochen, eben <Plejari>, dann wird dem Wortteil <Jari> der Wert <Zerstörung> zugesetzt, folglich also aus dem Begriff der Unwert <Zerstörung der Siebenheit> entsteht.
93. Regarding your question about the weather situation it has to be said that in all of Europe and in different parts of the USA and even in Las Vegas etc. as well as from the east to the west coast of Canada extraordinary weather situations will arise. 93. In bezug auf deine Frage nach den Wetterverhältnissen ist zu sagen, dass ganz Europa und in verschieden Teilen der USA und gar in Las Vegas usw. sowie von der Ost- bis zur Westküste Kanadas sich aussergewöhnliche Wetterverhältnisse ergeben werden.
94. On the one hand, unusually abundant snowfalls and ice rains will occur in various countries, as in the USA, Canada and also in various parts of Europe, while other countries will be affected by torrential rainfalls, which will cause great floods and deluges and will cause great destruction, in addition to the fact that human lives will be mourned. 94. Einerseits werden in verschiedenen Ländern ungewöhnlich umfangreiche Schneefälle und Eisregen in Erscheinung treten, wie in den USA, in Kanada und auch in verschiedenen Teilen Europas, während andere Länder von sintflutartigen Regenfällen betroffen werden, die grosse Hochwasser und Überschwemmungen auslösen und grosse Zerstörungen hervorrufen, nebst dem, dass Menschenleben zu beklagen sein werden.
95. After that, Europe — like other parts of the world too — will be affected for weeks by unusually prolonged severe cold, which will continue into the month of February because new shifts with regard to the fundamental causes of climate change will arise. 95. Danach wird Europa — wie auch andere Teile der Welt — über Wochen von ungewöhnlich anhaltender grosser Kälte betroffen sein, die bis in den Monat Februar hinein anhält, weil sich neue Verschiebungen in bezug auf grundlegende Ursachen des Klimawandels ergeben.


“Mountain valleys cut off from the outside world”
Der Landbote, Winterthur, Tuesday, 16 December 2008
«Bergtäler von der Umwelt abgeschnitten»
Der Landbote, Winterthur, Dienstag, 16. Dezember 2008


“Snow causes traffic chaos”
Der Landbote, Winterthur, Thursday, 18 December 2008
«Schnee sorgt für Verkehrschaos»
Der Landbote, Winterthur, Donnerstag, 18. Dezember 2008


96. The coldness will be unusual because a climatic warming has already taken place, as a result of which the winter should normally be milder. 96. Die Kälte wird deshalb ungewöhnlich sein, weil bereits eine klimatische Erwärmung stattgefunden hat, infolgedessen der Winter eigentlich milder sein sollte.


“Winter delights clouded by traffic chaos: over 200 accidents on snow-covered roads”
Zürcher Oberländer/Anzeiger von Uster, Wetzikon, Monday, 22 December
«Winterfreuden durch Verkehrschaos getrübt: Über 200 Unfälle auf verschneiten Strassen»
Zürcher Oberländer/Anzeiger von Uster, Wetzikon, Montag, 22. Dezember


“Cold spell continues to keep Europe in firm grip”
Der Landbote, Winterthur, Wednesday, 7 January 2009
«Kältewelle hält Europa weiterhin fest im Griff»
Der Landbote, Winterthur, Mittwoch, 7. Januar 2009


“Snowstorms and icy rains in the USA”
Der Landbote, Winterthur, Monday, 22 December 2008
«Schneestürme und Eisregen in USA»
Der Landbote, Winterthur, Montag, 22. Dezember 2008


“Hurricane low brings lightning and thunder”
Der Landbote, Winterthur, Saturday, 24 January 2009
«Orkantief bringt Blitz und Donner»
Der Landbote, Winterthur, Samstag, 24. Januar 2009


“Avalanches claim lives and injure persons”
Der Landbote, Winterthur, Monday, 26 January 2009
«Lawinen fordern Tote und Verletzte»
Der Landbote, Winterthur, Montag, 26. Januar 2009


“After the storms, the rain came”
Der Landbote, Winterthur, Wednesday, 28 January 2009
«Nach den Stürmen kam der Regen»
Der Landbote, Winterthur, Mittwoch, 28. Januar 2009


“Hurricane caused 21 deaths in Spain, France, Italy”
Tages-Anzeiger, Zürich, Monday, 26 January 2009
«Orkan forderte 21 Tote in Spanien, Frankreich, Italien»
Tages-Anzeiger, Zürich, Montag, 26. Januar 2009


“Hurricane Klaus raged in Southern Europe”
Der Landbote, Winterthur, Wednesday, 28 January 2009
«Orkan Klaus wütete in Südeuropa»
Der Landbote, Winterthur, Mittwoch, 28. Januar 2009


“The British capital surrenders to the snow”
Tages-Anzeiger, Zürich, Tuesday, 3 February 2009
«Die britische Hauptstadt kapituliert vor dem Schnee»
Tages-Anzeiger, Zürich, Dienstag, 3. Februar 2009


“Snow causes chaos in Europe”
Der Landbote, Winterthur, Tuesday, 3 February 2009
«Schnee sorgt in Europa für Chaos»
Der Landbote, Winterthur, Dienstag, 3. Februar 2009


97. From mid-January onwards there will be severe hurricanes and winter storms, which will cause major destruction in many places in Europe, bring a lot of rainfall and also claim several lives. 97. Nach Mitte Januar erfolgen schwere Orkane und Winterstürme, die mancherorts in Europa grosse Zerstörungen anrichten, viele Regenfälle bringen und auch mehrere Tote fordern werden.
98. As for something particularly out of the ordinary, perhaps the only thing that has to be mentioned is that your efforts are slowly coming to fruition on the Earth, namely with regard to your efforts to explain to the Earth-humans that they should not simply marry unprepared, but should only do so after thorough checks, as is also the case with us. 98. An speziell Aussergewöhnlichem ist eigentlich nur zu nennen, dass deine Bemühungen langsam auf der Erde Früchte zu tragen beginnen, und zwar in bezug auf deine Bemühungen, den Erdenmenschen zu erklären, dass sie nicht einfach unvorbereitet Ehen eingehen, sondern dies nur nach eingehenden Prüfungen tun sollen, wie das auch bei uns der Fall ist.


“Without a marriage course there will be no marriage”
Der Landbote, Winterthur, Tuesday, 3 February 2009
«Ohne einen Ehekurs gibts keine Heirat»
Der Landbote, Winterthur, Dienstag, 3. Februar 2009


99. Around the end of the month of January next year, in Indonesia something similar will be introduced by law, albeit only a short course, but at least that. 99. Etwa Ende des Monats Januar nächstes Jahr wird in Indonesien etwas dergleichen gesetzlich eingeführt, allerdings nur ein Kurzlehrgang, doch immerhin das.

Billy:

Billy:
A marriage course, that is delightful. This might then contribute to marriages working better and to fewer divorces taking place. But what about Switzerland with regard to the weather? Ein Ehelehrgang, das ist erfreulich. Das trägt dann vielleicht dazu bei, dass Ehen besser funktionieren und weniger Scheidungen erfolgen. Was ist aber mit der Schweiz in bezug auf das Wetter?

Ptaah:

Ptaah:
100. Especially in the month of December, Switzerland will also be affected by heavy and exceptional snowfalls all the way to the south of the country and then by very cold weather. 100. Auch diese wird besonders im Monat Dezember von schweren aussergewöhnlichen Schneefällen bis in den Süden des Landes und dann von grosser Kälte betroffen sein.
101. Snow and cold will persist in the month of January, and that all the way into February, as I have already said earlier. 101. Schnee und Kälte werden auch im Monat Januar anhalten, und zwar bis in den Februar hinein, wie ich schon sagte.
102. Then there will be new heavy snowfalls at the beginning of February, for example also in England and other parts of Europe, and again the south of Switzerland will also be affected by it. 102. Dann ergeben sich anfangs Februar neue starke Schneefälle, z.B. auch in England und anderen Teilen Europas, und wiederum wird auch der Süden der Schweiz davon betroffen sein.
103. However, what I want to ask: 103. Doch was ich fragen will:
104. This article, which you have here sitting on your desk, does Asket have it too? 104. Diesen Artikel, den du hier auf deinem Arbeitstisch liegen hast, hat ihn auch Asket?
105. It is unknown to me. 105. Er ist mir unbekannt.
106. May I have this original — it seems to me to be one, because the yellowed paper indicates it. 106. Darf ich dieses Original haben — es scheint mir eines zu sein, denn das vergilbte Papier weist darauf hin.

Billy:

Billy:
Certainly you can have the article. It is already old, because I originally wrote it on 3 February 1959 and sent it to a newspaper, in expectation that it will be published. The 'Limmattaler Tagblatt', however, took out only a few passages and in a completely falsifying way turned them into two new and shorter articles, which were then published on 18 February 1959 under the pseudonym 'eriba'. This heavily yellowed newspaper sheet from back then contains the two falsified articles which no longer have much in common with my original article. Look here, these are the ones ... Natürlich kannst du den Artikel haben. Er ist schon alt, denn ich habe ihn bereits am 3. Februar 1959 geschrieben und ihn an eine Zeitung geschickt, in Erwartung, dass er veröffentlicht wird. Das <Limmattaler Tagblatt> jedoch nahm nur einige Passagen heraus und machte daraus völlig verfälschend zwei neue und kürzere Artikel, die dann am 18. Februar 1959 unter dem Pseudonym <eriba> veröffentlicht wurden. Dieses stark vergilbte Zeitungsblatt von damals beinhaltet die beiden verfälschten Artikel, die mit meinem Originalartikel nicht mehr viel gemeinsam haben. Sieh hier, diese sind es ...

Ptaah:

Ptaah:
107. Very regrettable, but may I quickly glance over everything? 107. Sehr bedauerlich, doch wenn ich alles schnell überfliegen kann?

Billy:

Billy:
Of course. Natürlich.

Ptaah:

Ptaah:
(after about 10 minutes of reading) ... (nach etwa 10 Minuten des Lesens) ...
108. Really very unfortunate that your detailed prophetic and predictive statements recorded here were not published, but immensely falsified and turned into nothingness. 108. Wirklich sehr bedauerlich, dass deine hier festgehaltenen ausführlichen prophetischen und voraussagenden Darlegungen nicht veröffentlicht, sondern ungeheuer verfälscht und zur Nichtigkeit gemacht wurden.
109. It would be appropriate if you were nevertheless still going to publish the whole matter, namely in one of your bulletins, because newspapers will not present these words and statements to their readers. 109. Es wäre angebracht, wenn du das Ganze doch noch veröffentlichen würdest, und zwar in einem deiner Bulletins, denn Zeitungen werden diese Worte und Aussagen nicht ihren Lesern unterbreiten.
110. That they are probably too cowardly to do so, as you mentioned, would also be the case in this day and age. 110. Dass sie dazu wahrscheinlich zu feige sind, wie du erwähnt hast, das würde auch in der heutigen Zeit der Fall sein.
111. May I also keep this original newspaper page for my archive? 111. Darf ich diese originale Zeitungsseite auch für mein Archiv behalten?

Billy:

Billy:
I would like to keep the original page of the newspaper, but I will give you a tidy copy or a scanned version during one of your next visits, if that is all right with you. And should I then insert the whole matter at this point at which we are currently talking, when I retrieve the contact conversation, because I think that it will also be of interest for the future time? Die Originalseite der Zeitung möchte ich behalten, doch werde ich dir bei einem deiner nächsten Besuche eine saubere Abschrift oder ein eingelesenes Exemplar geben, wenn dir das recht ist. Und soll ich das Ganze beim Abrufen des Kontaktgespräches dann an dieser Stelle, an der wir jetzt gerade reden, einfügen, denn ich denke, dass es auch für die zukünftige Zeit von Interesse sein wird?

Ptaah:

Ptaah:
112. Also a copy will be enough for me. 112. Auch eine Abschrift wird mir genügen.

Billy:

Billy:
OK, then I will make a transcript or have the whole bit scanned so I have it then in the computer and can print it out. But what about the insertion of the articles? OK, dann werde ich eine Abschrift machen oder das Ganze einlesen lassen, so ich es dann im Computer habe und es ausdrucken kann. Was ist aber mit dem Einfügen der Artikel?

Ptaah:

Ptaah:
113. Certainly, insert them right after my answer. 113. Natürlich, füge sie gleich nach meiner Antwort ein.
The following article was submitted in February 1959 to the editorial staff of the newspaper 'Limmattaler Tagblatt' for publication. Unfortunately, however, the article was not published in its original version, but on Wednesday, 18 February 1959, completely changed, distorted and falsified with the title 'Towards the end of the humankind' as well as with the pseudonym 'eriba' added at the end of the article. Fact is that apart from that all my articles with similar contents were rejected by different other newspapers and magazines, which has not changed to this present day. Just one single small reader's letter from me personally, 'Billy' Eduard Albert Meier, has so far been published, and indeed only in abbreviated form. Quite obviously newspapers and journals are not interested and not willing to make known to their readers the prophetic and predictive truth, but - probably out of cowardice - to deprive them of it, and instead of this to widely publish senseless and blatantly false prophecies fabricated by false prophets. Folgender Artikel wurde im Februar 1959 der Redaktion der Zeitung <Limmattaler Tagblatt> zur Veröffentlichung zugesandt. Leider wurde der Artikel jedoch nicht in seiner Urfassung, sondern am Mittwoch, den 18. Februar 1959, völlig verändert, entstellt und verfälscht mit dem Titel <Dem Ende der Menschheit entgegen?> versehen sowie mit dem am Ende des Artikels angebrachten Pseudonym <eriba> veröffentlicht. Tatsache ist, dass ansonsten alle meine Artikel ähnlichen Inhalts von verschiedenen anderen Zeitungen und Zeitschriften abgelehnt wurden, was sich bis zum heutigen Tag nicht verändert hat. Nur ein einziger kleiner Leserbrief meiner Person, <Billy> Eduard Albert Meier, wurde bisher veröffentlicht, und zwar auch nur in gekürzter Form. Ganz offensichtlich sind Zeitungen und Journale nicht daran interessiert und nicht gewillt, ihren Lesern die prophetische und voraussagende Wahrheit kundzutun, sondern ihnen — wohl aus Feigheit — diese vorzuenthalten, dafür aber von falschen Propheten fabrizierte unsinnige und himmelschreiend falsche Prophezeiungen gross herauszubringen.

The human being of the Earth does not think much of truthly prophecies and predictions

Der Mensch der Erde hält nichts von wahrheitlichen Prophezeiungen und Voraussagen
Every new century and every new decade as well as every new millennium tempts many believers, clairvoyants, fabulators from reading the stars, astrologers and self-proclaimed 'sublime ones', 'gurus', self-proclaimed prophets and all sorts of other sectarians to make prophecies which, however, will with certainty not come true. And so it will be again in respect of the new decade and even more so at the turn of the millennium to the third millennium. Such prophecies of all shades have an immemorial tradition and date back to the Mayan times and to all religions and sects, and indeed in addition to real prophecies and predictions of great importance and true value, which have been and are given by responsible seers and truthly prophets and proclaimers of the earthly humankind. Of course, when it comes to prophecies, the human being must always thoroughly think about deciphering the often-occurring encodings, just as he/she must also know that prophecies of religiously 'tinted' and self-proclaimed prophets contain a tremendous amount of nonsense. Therefore, a prophecy must always be received with a certain caution, whereby every human being must also be aware that each prophecy needs not fulfil itself, because each one is changeable and can be deactivated if it is counteracted with intellect, rationality and logic in the right way. In contrast to this are the predictions that predict very specific events that will indubitably and infallibly occur and cannot be changed. But in truth only very few human beings of Earth strive for really truthly prophecies and predictions, because the majority do not think much of it. Contrary to this, the vast masses, who believe in religions and sects turn to all sorts of charlatans and false teachers, who pretend to be self-proclaimed prophets, gurus, sublime ones, godly ones and saints as well as mouthpieces of God or Jesus Christ etc. and guide everyone into the unreal by falsely teaching senseless religious and sectarian empty phrases. Jedes neue Jahrhundert und jedes neue Jahrzehnt sowie jedes neue Jahrtausend verleitet viele Gläubige, Hellseher, Sterndeuter, Astrologen und selbsternannte <Erhabene>, <Gurus>, selbsternannte Propheten und allerlei sonstige Sektierer dazu, Prophezeiungen zu machen, die jedoch mit Sicherheit nicht eintreffen. So wird es auch wieder sein in bezug auf das neue Jahrzehnt und erst recht beim Jahrtausendwechsel zum Dritten Jahrtausend. Solche Prophezeiungen aller Schattierungen haben eine altherkömmliche Tradition und führen zurück bis in die Mayazeit und in alle Religionen und Sekten, und zwar nebst wirklichen Prophezeiungen und Voraussagen von grosser Bedeutung und wahrem Wert, die von verantwortungsbewussten Sehern und wahrheitlichen Propheten und Kündern der irdischen Menschheit gegeben wurden und werden. Natürlich muss der Mensch bei Prophezeiungen immer darauf bedacht sein, die oft vorkommenden Verschlüsselungen zu entziffern, wie er auch wissen muss, dass in Prophezeiungen religiös <angehauchter> und selbsternannter Propheten ungeheuer viel Unsinn enthalten ist. Demgemäss muss eine Prophetie immer mit einer gewissen Vorsicht aufgenommen werden, wobei sich jeder Mensch auch bewusst sein muss, dass jede Prophetie sich nicht erfüllen muss, weil eine jede änderbar ist und ausser Kraft gesetzt werden kann, wenn ihr mit Verstand, Vernunft und Logik in richtiger Weise entgegengewirkt wird. Gegensätzlich dazu stehen die Voraussagen, die ganz bestimmte Geschehen voraussagen, die unzweifelhaft und unfehlbar eintreffen und nicht geändert werden können. Doch bemühen sich in Wahrheit nur äusserst wenige Menschen der Erde um wirklich wahrheitliche Prophezeiungen und Voraussagen, denn das Gros hält nichts davon. Gegensätzlich dazu wendet sich die grosse Masse, die in Religionen und Sekten gläubig ist, allerlei Scharlatanen und falschen Lehrern zu, die sich als selbsternannte Propheten, Gurus, Erhabene, Göttliche und Heilige sowie Sprachrohre Gottes oder Jesus Christus usw. ausgeben und unsinnige religiöse und sektiererische Floskeln misslehren und damit alle in die Irre führen.
Well, particularly the Christian world is teeming with religious and sectarian 'prophecies', whereby also in the Bible, namely in the Revelation of John, prophecies regarding the history of the world and the end of the world are being expressed. This Revelation of John occupies an ever broader space in the thinking of the Christian peoples, and this because, in the face of world-political, apocalyptic events, earthly Christian humanity is increasingly taking refuge in its imaginary God, the Bible, and in senseless prayers. In this context the fact that the Christian belief is to be spread more around the world in order to make all the other religions disappear also plays a role. Thus the Christian belief is to be fostered vehemently again and help for the rapid spreading of Christianity. However during this process, the fact that precisely in this way hatred is sown worldwide in other religions among religious fundamentalists and extremists against the Christian world is not taken into account, which, though, will lead to cruel revenge, as a foresight into the future proves. So it will be that in the coming 50 years many new sects will emerge, which will develop new and fanatical belief directions against the mother church, preaching the 'heavenly salvation' by committing suicide, whereby masses of human beings kill themselves or are murdered by believing henchmen. But this will not be enough, because through the Christian belief not only many will fall into schizophrenic delusions, whereby especially the changes of the following decades as well as especially the changes of century and millennium will bring much calamity and death to the ranks of the believers. Young persons will be educated suggestively to become sectarian fanatics, just as adults will fall for the same fanaticism, whereby murders will be committed under the delusion of belief and the harmony of families and friendships will also break up. But this will only be the beginning, because the action of the Christian world, which with its belief also interferes with other religions through acts of war and humiliates their believers, creates a worldwide hatred against Christianity, which leads to a world encompassing terrorism, by which innumerable innocent human beings are murdered. In particular, the hatred against Christians is increasing among fundamentalist extremist Islamists all over the world, whereby especially the USA and its allies in all sorts of countries, who intrude into foreign countries and wage war, will feel the might of Islamist terror. Because of their fault, tens of thousands of innocent human beings will be murdered by the fanatical and irresponsible terrorists, whereby these monstrous terrible things will extend far into the third millennium. Nun, besonders in der christlichen Welt wimmelt es von religiösen und sektiererischen <Prophezeiungen>, wobei auch in der Bibel, und zwar in der Johannes-Offenbarung, Prophezeiungen über die Weltgeschichte und über das Weltende zum Ausdruck kommen. Diese Johannes-Offenbarung nimmt im Denken der christlichen Völker einen immer breiteren Raum ein, und zwar darum, weil die irdischchristliche Menschheit angesichts der weltpolitischen, apokalyptischen Ereignisse immer mehr zu ihrem imaginären Gott, der Bibel und zu sinnlosen Gebeten Zuflucht nimmt. Dabei spielt auch die Tatsache mit, dass der Christglaube auf der Welt mehr verbreitet werden soll, um all die anderen Religionen zum Verschwinden zu bringen. So soll der christliche Glaube vehement neuerlich gepflegt werden und zur rasanten Verbreitung des Christentums mithelfen. Dass gerade damit aber weltweit in anderen Religionen Hass gesät wird bei religiösen Fundamentalisten und Extremisten wider die Christenwelt, das wird dabei nicht bedacht, was sich jedoch grausam rächen wird, wie eine Vorausschau in die Zukunft beweist. So wird es nämlich sein, dass in den kommenden 50 Jahren viele neue Sekten entstehen, die wider die Mutterkirche neue und fanatische Glaubensrichtungen entwickeln, durch die das <Himmlische Heil> im Begehen von Selbstmord gepredigt wird, wodurch massenweise Menschen sich selbst töten oder durch gläubige Schergen ermordet werden. Doch wird damit nicht genug sein, denn durch den christlichen Glauben verfallen nicht nur viele schizophrenen Wahnvorstellungen, wobei besonders die Wechsel der folgenden Jahrzehnte sowie besonders der Jahrhundert- und Jahrtausendwechsel viel Unheil und Tode in die Reihen der Gläubigen bringen wird. Jugendliche werden suggestiv zu sektiererischen Fanatikern erzogen, wie auch Erwachsene dem gleichen Fanatismus verfallen, wodurch Morde im Glaubenswahn begangen werden und auch die Harmonie von Familien und Freundschaften in die Brüche geht. Doch das wird nur der Anfang sein, denn das Tun der christlichen Welt, die sich mit ihrem Glauben auch mit kriegerischen Handlungen in andere Religionen einmischt und deren Gläubige demütigt, erschafft einen weltweiten Hass gegen das Christentum, wobei dieser zu einem weltumfassenden Terrorismus führt, durch den unzählige unschuldige Menschen ermordet werden. Insbesondere steigert sich der Hass wider die Christen bei den fundamentalistisch-extremistischen Islamisten in aller Welt, wobei speziell die USA und ihre Verbündeten in aller Herren Ländern, die in fremde Länder einbrechen und Krieg führen, die Macht des islamistischen Terrors zu spüren bekommen werden. Durch ihre Schuld werden Zigtausende unschuldiger Menschen durch die fanatischen und verantwortungslosen Terroristen ermordet, wobei sich dieses ungeheuerliche Übel bis weit ins Dritte Jahrtausend hineinziehen wird.
Not only hatred, wars and terror alone will bring enormous suffering to countless human beings in the time to come, but also a tremendous climate change which will become an emergency and which is caused by the fault of the human beings of Earth and had already made its beginning in the middle of the 19th century, whereby the terrible thing is to be traced back to the rampant overpopulation. And everything will become very bad because nature will rebel and cause enormous destructions of all kinds, but also hundreds of thousands and ultimately millions of human lives. The overpopulation will destroy the nature and the climate, because everything will be too much for them due to the human beings' machinations; the waters and the entire nature will be poisoned, the resources of the Earth will be exploited senselessly and irresponsibly, the atmosphere will be polluted with exhaust fumes and toxins, the Earth will by huge explosions be made to tremble and to bring about volcanic eruptions. Among the human beings new diseases and epidemics will be caused, the interpersonal relationships will be destroyed and unparalleled unconcernedness will be sown, which will lead to a situation in which already the children and young persons get very badly out of the control of the good human nature and will hit other human beings without hesitation and kill them. And it will be that many human beings of all countries will flee their homes and seek shelter in industrialised countries, whereby little by little ever larger migrations of peoples will arise and create enormous problems in the states where they want to settle. Thus, one catastrophe will meet another, as will wars, uprisings and revolutions, which will always be accompanied by many deaths and enormous devastations. Misery and hardship will increase unstoppably, instead of easing themselves, because the more the total number of the earthly population increases, the more all terrible things and problems will grow out of control and increase till the unmeasurable. Nicht nur der Hass, Kriege und Terror werden in kommender Zeit ungeheures Leid über zahllose Menschen bringen, sondern auch eine ungeheure Klimaveränderung, die zum Notfall wird und die durch die Schuld der Menschen der Erde hervorgerufen wird und bereits Mitte des 19. Jahrhunderts ihren Anfang gefunden hat, wobei das Übel in der grassierenden Überbevölkerung zu suchen ist. Und alles wird sehr schlimm werden, denn die Natur wird sich aufbäumen und gewaltige Zerstörungen aller Art hervorrufen, wie aber auch Hunderttausende und letztlich Millionen von Menschenleben fordern. Durch die Überbevölkerung werden die Natur und das Klima zerstört, denn alles wird ihnen durch der Menschen Machenschaften zuviel; die Wasser und die ganze Natur werden vergiftet, sinnlos und verantwortungslos die Ressourcen der Erde ausgebeutet, die Atmosphäre mit Abgasen und Giften verpestet, die Erde durch gewaltige Explosionen zum Beben und zu Vulkanausbrüchen gebracht. Unter den Menschen werden neue Krankheiten und Seuchen hervorgerufen, die zwischenmenschlichen Beziehungen zerstört und Gleichgültigkeit sondergleichen gesät, was dazu führt, dass bereits die Kinder und Jugendlichen ausartend werden und bedenkenlos auf andere Menschen einschlagen und sie morden. Und es wird sein, dass viele Menschen aller Länder ihre Heimat fliehen und in Industriestaaten Unterschlupf suchen, wodurch sich nach und nach immer grössere Völkerwanderungen ergeben und in den Staaten ungeheure Probleme schaffen, wo sie sich niederlassen wollen. So wird eine Katastrophe der andern die Hand reichen, wie auch Kriege, Aufstände und Revolutionen, die stets mit vielen Toten und gewaltigen Zerstörungen einhergehen. Elend und Not werden sich unaufhaltsam steigern, anstatt sich zu lindern, denn alle Übel und Probleme werden desto mehr überhandnehmen und ins Unermessliche steigen, je grösser die Gesamtzahl der irdischen Bevölkerung wird.
It is true that there have always been wars, revolutions and catastrophes, and they have determined the lives of the human beings on the Earth's globe since time immemorial. Everything related to this has already existed since the beginning of the history of human beings, and it dominates the lives of peoples until today. However, what is now impending for the human beings of Earth, that has never occurred before, and it will surpass everything that the human being can imagine, because the future will bring things and events that will outdo everything that has happened in former times and until today. Regrettably, it is true that the human beings of Earth, as allies with regard to wars, have already in most ancient times been the biggest movers and could not do without them. Their hatred, their rapacity, their greed for profit and might, as well as their jealousy, imperiousness, their craving for revenge and retaliation were always mightier than the urge for love and peace. And when truthly prophecies and predictions were given to them, so that they should bethink themselves of something better, then they did not consider it as worth anything and rejected it all. So even before, during and after antiquity a continuous state of war, but not a state of peace, has prevailed among the human being people of Earth. Totaling up the times of the last 10,000 years, it turns out that during this time a mere 250 years have passed without war among the human beings of the Earth. Truly, for a being endowed with rationality, as the human being is, an unmatched evidence of incapacity. Es ist richtig, Kriege, Revolutionen und Katastrophen hat es schon immer gegeben, und sie haben schon seit urdenklichen Zeiten das Leben der Menschen auf dem Erdball bestimmt. Alles Diesbezügliche besteht bereits seit dem Anfang der Geschichte der Menschen, und es beherrscht das Leben der Völker bis heute. Doch das, was nun bevorsteht für die Menschen der Erde, das hat es noch zu keiner früheren Zeit gegeben, und es wird alles übertreffen, was sich der Mensch vorstellen kann, denn die Zukunft bringt Dinge und Geschehen, die all das in den Schatten stellen, was zu früheren Zeiten und bis heute geschehen ist. Es ist leider wahr, dass die Menschen der Erde als Verbündete in bezug auf Kriege schon in ältester Zeit die grössten Beweger waren und darauf nicht verzichten konnten. Ihr Hass, ihre Raff-, Profit- und Machtgier sowie ihre Eifersucht, Herrschsucht, ihre Rachsucht und Vergeltungssucht waren immer mächtiger als der Drang nach Liebe und Frieden. Und wurden ihnen wahrheitliche Prophezeiungen und Voraussagen gegeben, auf dass sie sich eines Besseren besinnen sollten, dann haben sie nichts davon gehalten und alles abgelehnt. So hat schon vor, während und nach dem Altertum unter den Menschenvölkern der Erde ständig Krieg, jedoch nicht ein Friedenszustand geherrscht. Werden die Zeiten der letzten 10 000 Jahre zusammengezählt, dann ergibt sich, dass unter den Menschen der Erde während dieser Zeit gerademal 250 Jahre ohne Krieg verlaufen sind. Wahrlich, für ein vernunftbegabtes Wesen, wie der Mensch das ist, ein Armutszeugnis ohnegleichen.
As means of the Gewalt, to hold one's own and to assert oneself, the human being of Earth, with all its evil, barbaric, irresponsible and conscienceless as well as unhuman effects, has not by-passed any era. On the contrary — as paradoxical as it may seem — he/she has even set many things in motion, with regard to the entire development in every respect, thus of course, also with regard to the weapons technology, which again — how could it possibly be otherwise — promoted the warfare technology and all the more led to murderous and destructive wars. The human being as the main agitator and destroyer is traversing the Earth, as a double-sided and shady appearance, which cannot come to rest, namely not as long as movement in the wave of the coming into being and passing away becomes history. So unfortunately he/she still today — and regrettably even until the distant future — sees in his/her unchangeability as means with Gewaltsamkeit, as final solution, always only the Gewalt, the war and the terrorism, and that in spite of the existence of the 'United Nations'. He/she simply wants to break the will and the resistance of the opponent with all conceivable means, if nothing is achieved by negotiations — in case negotiations are even considered in the first place, which will in coming time several times not be the case, in the same way as in earlier times, when the USA with its allies will belligerently invade foreign countries in the Far East and in the Orient as well as in the Hindu Kush and will be responsible for tens of thousands of deaths, for torture, rapes as well as for immense destructions of psychically completely demolished 'war heroes'. Als Mittel der Gewalt, um sich zu behaupten und durchzusetzen, ist der Mensch der Erde mit all seinen bösen, barbarischen, verantwortungs- und gewissenlosen sowie unmenschlichen Auswirkungen an keinem Zeitalter vorübergegangen. Ganz im Gegenteil hat er — so paradox es auch erscheinen mag - sogar sehr vieles erst in Gang gebracht in bezug auf die gesamte Entwicklung in jeder Hinsicht, so natürlich auch bezüglich der Waffentechnik, die jedoch wieder— wie könnte es auch anders sein — die Kriegstechniken förderte und erst recht zu mörderischen und zerstörerischen Kriegen führte. Als grösster Erreger und Zerstörer schreitet der Mensch über die Erde, als doppelseitige und zwielichtige Erscheinung, die nicht zur Ruhe kommen kann, und zwar so lange nicht, wie Bewegung im Wellenzug des Entstehens und Vergehens Geschichte wird. Also sieht er leider noch heute — und bedauerlicherweise auch noch bis in ferne Zukunft — in seiner Unveränderlichkeit als gewaltsames Mittel, als letzte Lösung, immer nur die Gewalt, den Krieg und den Terrorismus, und zwar trotz des Bestehens der <Vereinten Nationen>. Er will mit allen erdenklichen Mitteln einfach den Willen und den Widerstand des Gegners brechen, wenn durch Verhandlungen nichts erreicht wird — wenn Verhandlungen überhaupt erst in Betracht gezogen werden, was mehrmals in kommender Zeit nicht der Fall sein wird, wie schon zu früheren Zeiten, wenn die USA mit ihren Verbündeten im fernen Osten und im Orient sowie im Hindukusch kriegerisch in fremde Länder einbrechen und für Zehntausende von Toten, für Folterei, Vergewaltigungen sowie für ungeheure Zerstörungen psychisch völlig demolierter <Kriegshelden> verantwortlich sein werden.
Viewing politics and how it is conducted worldwide, it can be recognised that this too is nothing other than another perfidious form of war, whereby this war is simply carried out using verbal and mendacious means, from which peace can likewise never arise. And this has been the case since time immemorial, because deadly conflicts over caves, hunting spoils, edible roots, berries and fruits have already been picked by the cave dwellers and builders of pile-dwellings. At a later date, shepherds, people of hunters and settled farmers as well as landlords, rulers and state authorities also staged fights and wars over land, which to this day have cost the lives of countless human beings. Due to the worldwide steadily increasing population, the living space for human beings became ever denser and the claims in terms of priority and standing as well as in terms of ownership and use of land and all kinds of necessary things became ever greater. Hence, this fostered envy among those who had to forego it, and this in turn led to jealousy and hatred and to disputes arising therefrom, as well as to murder and manslaughter, even in the own family, between siblings and parents. But also, the landlords, landowners, reeves, rulers and those in government fell prey to the same habits, accordingly they instigated destructive, bloody and evil wars of conquest and revenge and brought unspeakable misery and suffering as well as death, destruction and depravity upon the humankind. A fact that has not changed up to the present time but has even worsened. One only has to think of the two world wars and all other warlike conflicts, which have for centuries and even thousands of years counted in many dozens every year. And unfortunately the human beings of this Earth are not getting any smarter, because they will continue in even worse style in the future, since they do not listen to the warnings of the true prophets and proclaimers, because they are stubborn and imperious and believing in religions and sects as well as in false prophecies of false prophets. So, the human being of the Earth has a low opinion of truthly genuine prophecies and predictions and in his imperiousness he continues to muddle along with hate, revenge, retaliatory strikes, with jealousy, wars, death, destruction and depravation, hence the further future looks very gloomy on this world. The ever faster growing number of the earthly population makes the existing and newly emerging problems increase by leaps and bounds year after year, and they can no longer be brought under control. But this means that everything in terms of problems is also becoming out of hand and that these can no longer be mastered. However, it also means that new conflicts of all kinds are continuously appearing and that all over the world gone crazy, pathologically-irrational and irresponsible imperious ones who have might let wars break out to satisfy their own insanity. Wird die Politik betrachtet und wie diese weltweit geführt wird, dann ist zu erkennen, dass auch diese nichts anderes ist als eine andere perfide Form des Krieges, wobei dieser einfach mit verbalen und verlogenen Mitteln durchgeführt wird, woraus ebenfalls niemals Frieden entstehen kann. Und das ist schon seit alters her so, denn tödliche Konflikte um Höhlen, Jagdbeute, essbare Wurzeln, Beeren und Früchte wurden schon von den Höhlenbewohnern und Pfahlbauern vom Zaune gebrochen. Später wurden auch bei Hirten, Jägervölkern und von sesshaft gewordenen Bauern sowie von Landherren, Obrigkeiten und Staatsmächtigen Kämpfe und Kriege um Grund und Boden inszeniert, was bis heute unzählbaren Menschen das Leben gekostet hat. Durch die weltweit stetig steigende Bevölkerungszahl wurde der Lebensraum für die Menschen immer enger und die Ansprüche auf Vorrang und Geltung sowie auf Besitztum und Nutzung von Land und allerlei Notwendigem immer grösser. Folglich wurde dadurch der Neid gefördert bei jenen, welche darauf verzichten mussten, und das führte wiederum zu Eifersucht und Hass und zu daraus entstehenden Streitigkeiten und zu Mord und Totschlag, gar in den eigenen Familien, zwischen Geschwistern und Eltern. Doch auch die Landherren, Gutsbesitzer, Vögte, Herrschenden und Regierenden verfielen dem gleichen Metier, folglich sie vernichtende, blutige und böse Eroberungs- und Rachekriege anzettelten und unsagbares Elend und Leid sowie Tod, Zerstörung und Verderben über die Menschheit brachten. Eine Tatsache, die sich bis zur heutigen Zeit nicht geändert, sondern noch verschlimmert hat. Man bedenke dabei nur der zwei Weltkriege und aller sonstigen kriegerischen Konflikte, die seit Jahrhunderten und gar Jahrtausenden jedes Jahr in viele Dutzende gehen. Und leider wird der Mensch dieser Erde nicht gescheiter, denn er fährt zukünftig in noch schlimmerem Stil weiter, denn er hört nicht auf die Warnungen der wahren Propheten und Künder, weil er eigensinnig und selbstherrlich und gläubig in Religionen und Sekten sowie in falsche Prophezeiungen falscher Propheten ist. So hält der Mensch der Erde nichts von wahrheitlich echten Prophezeiungen und Voraussagen und wurstelt in seiner Selbstherrlichkeit unhemmbar weiter mit Hass, Rachsucht, Vergeltungsschlägen, mit Eifersucht, Kriegen, Tod, Zerstörung und Verderben, folglich die weitere Zukunft sehr düster aussieht auf dieser Welt. Die immer schneller wachsende Zahl der irdischen Bevölkerung lässt die bestehenden und neu entstehenden Probleme Jahr für Jahr sprunghaft steigen, und sie können nicht mehr unter Kontrolle gebracht werden. Das aber bedeutet, dass alles an Problemen auch überhand nimmt und dass diese nicht mehr bewältigt werden können. Es bedeutet aber auch, dass stetig neue Konflikte aller Art in Erscheinung treten und dass in aller Welt verrücktgewordene, krankhaft irre und verantwortungslose herrschsüchtige Machthaber Kriege losbrechen lassen, um ihren eigenen Wahnsinn zu befriedigen.
If one looks at the war machinations since ancient times, then it can be recognised that the basic rules of war were that groups from the peoples were forming a mob, as well as that rulers hired or nurtured soldiers who fought each other murderously to the very last man. This fact has not changed since then and has persisted to the present time — and it will continue to be so until far into the future. And that all this is in accordance with the truth is proven by many accounts of wars and battles as well as other bloody conflicts between soldiers, armies and non-military groupings. Fundamentally, in all conflicts and wars of all kinds, there have always been battle fronts forming where the murderous clashes and battles were ultimately fought and decided. However, this strategy will change in the future, because many of the coming wars and conflicts will be carried out in a widely dissipated way, in form of guerrilla wars, by terrorism and by armies that strike, murder and destroy everywhere at the same time with evil Gewalt. And the fact that in this process torturing and raping, robbing and stealing will continue as ever, will only change to the effect that everything will get even worse. And proof that this is indeed the case, that there is actually no longer only fighting on one front, as was still the case in the antiquity and in the Middle Ages, but on several fronts at the same time, can already be seen in the fact of the multifront battles of the Second World War. Hence, everything has already changed in the new time. Werden seit alters her die Kriegsmachenschaften betrachtet, dann ist zu erkennen, dass die Grundregeln des Krieges die waren, dass sich aus den Völkern Gruppierungen zusammenrotteten, wie auch, dass Herrscher Soldaten anheuerten oder heranzüchteten, die sich bis zum letzten Mann mörderisch bekämpften. Diese Tatsache hat sich seither nicht geändert und sich bis in die heutige Zeit hineingetragen — und so wird es auch bis weit in die Zukunft bleiben. Und dass das Ganze der Wahrheit entspricht, das beweisen viele Darstellungen von Kriegen und Schlachten sowie von sonstigen blutigen Konflikten zwischen Soldaten, Heeren und unmilitärischen Gruppierungen. Grundsätzlich haben sich bei allen Konflikten und Kriegen aller Art immer Kampffronten gebildet, wo die mörderischen Auseinandersetzungen und Schlachten letztlich ausgetragen und entschieden wurden. Diese Strategie wird sich aber in Zukunft ändern, denn viele der kommenden Kriege und Konflikte werden weit verzettelt geführt werden, in Form von Guerillakriegen, durch Terrorismus und durch Armeen, die mit böser Gewalt allerorts zugleich zuschlagen, morden und zerstören. Und dass dabei wie eh und je gefoltert und vergewaltigt sowie geraubt und gestohlen wird, das ändert sich nur in der Weise, dass alles noch schlimmer wird. Und dass das tatsächlich so ist, dass eben nicht mehr nur an einer Front gekämpft wird, wie das im Altertum und im Mittelalter noch der Fall war, sondern an mehreren Fronten gleichzeitig, das beweist schon die Tatsache der Vielfrontenschlachten des Zweiten Weltkrieges. Also hat sich diesbezüglich in der Neuzeit bereits alles verändert.
True prophets brought and bring truthly prophecies and predictions, but the human beings of Earth do not want to hear them, but only the false prophecies of false prophets, which are all religiously bonded. That is why the human beings also do not think differently than before. Just as in the old time, they are not particularly moved by world events and war events because conflicts and wars are everyday occurrences worldwide. As human beings of the present time, surrounded by wars and conflicts, their thoughts are not moved any more strongly than when someone unknown to them falls into unfortune. Thus they also do not care if a war is started or ended, because it does not affect them themselves. Nor does the human being of Earth care that, he/she generally places himself/herself as a destroyer in an ever greater contrariness to the development, which the longer the more is directed towards nothing but the possession and increase of his/her material goods. The fact that in his/her war delusion he has destroyed irreplaceable values of the antiquity and the early and late Middle Ages and will continue to destroy and eliminate, does not concern him/her either. He/she learns well from history that in the ancient world irreplaceable things were laid in ruins by senseless wars of conquest, just as many things were destroyed and countless human beings murdered by religious wars. But all this was far surpassed by the two world wars of the twentieth century, which, however, is already as good as sunken into oblivion, because the human beings of Earth do not like to think of their crimes and ignominies. However, they will not do this in the future either, when the modern wars will roll over the Earth and its peoples and bring unspeakable suffering as well as immense destructions, because the destructive power of the new weapons, which will now be developed and used in the next decades and in the third millennium, surpasses everything that the ordinary human being can imagine. Thus the modern wars which will be waged from now on have an even much greater inherent destructive force than that which was given in the Second World War. This is not only in relation to the mass killing of human beings and with regard to the destruction of all kinds of goods, things and human achievements, but also in relation to the fact that in the world there is more and more that human beings have created which can be destroyed. Wahre Propheten brachten und bringen wahrheitliche Prophezeiungen und Voraussagen, doch die Menschen der Erde wollen sie nicht hören, sondern nur die falschen Prophezeiungen falscher Propheten, die allesamt religiös verbunden sind. Daher denken die Menschen auch nicht anders als früher. So wie zur alten Zeit, bewegt sie das Weltgeschehen und Kriegsgeschehen nicht besonders, denn Konflikte und Kriege sind weltweit alltäglich. Als von Kriegen und Konflikten umfangene Menschen der heutigen Zeit, werden ihre Gedanken nicht stärker bewegt, als wenn ein ihnen Unbekannter ins Unglück fällt. So kümmert es sie auch nicht, wenn ein Krieg begonnen oder beendet wird, denn es trifft ja nicht sie selbst. Es kümmert den Menschen der Erde auch nicht, dass er sich als Zerstörer allgemein in einen immer grösseren Gegensatz zur Entwicklung stellt, die je länger je mehr nur noch auf den Besitz und die Vermehrung seiner materiellen Güter ausgerichtet ist. Dass er in seinem Kriegswahn unersetzliche Werte des Altertums und des frühen und späten Mittelalters vernichtet hat und weiterhin zerstören und vernichten wird, das kümmert ihn auch nicht. Er lernt durch die Geschichte wohl, dass in der antiken Welt durch unsinnige Eroberungskriege Unersetzliches in Trümmer gelegt wurde, wie durch Religionskriege auch sehr vieles zerstört und unzählbare Menschen ermordet wurden. Doch all das wurde durch die zwei Weltkriege des Zwanzigsten Jahrhunderts sehr weit übertroffen, was jedoch bereits so gut wie in der Vergessenheit versunken ist, weil die Menschen der Erde ungern an ihre Verbrechen und Schändlichkeiten denken. Das aber werden sie auch in der Zukunft nicht tun, wenn die modernen Kriege über die Erde und ihre Völker rollen und unsagbares Leid sowie ungeheure Zerstörungen bringen, weil die Zerstörungskraft der neuen Waffen, die nunmehr in den nächsten Jahrzehnten und im Dritten Jahrtausend entwickelt und zum Einsatz gebracht werden, alles übertrifft, was sich der einfache Mensch vorstellen kann. Also wohnt den modernen Kriegen, die fortan geführt werden, eine noch sehr viel grössere Zerstörungskraft inne, als diese im Zweiten Weltkrieg gegeben war. Das ist dabei nicht nur bezogen auf das massenweise Töten von Menschen und in bezug auf das Vernichten von allerlei Gütern, Dingen und menschlichen Errungenschaften, sondern auch darauf, weil es in der Welt immer mehr zu zerstören gibt, was Menschen erschaffen haben.
The political and religious wars of the ancient times spread throughout the whole of Europe, Asia and the Orient, but these were always only strips-like war campaigns, while in the new time they have become more expansive in terms of space and even worldwide and have cleared out country-wide areas. Thus today the world is affected by wars, while in earlier times individual opponents confronted each other and fought battles in the open field. Today and in the further future of the planet and its humankind, much larger war bases are forming all over the Earth, whereby millions of military personnel are showing up. China alone will dispose of an army in the third millennium which has to be calculated at well over one million men. This, while at the same time Switzerland will reduce its army, but will also breach its direct neutrality by committing its own military to foreign engagements for so-called peace tasks, in which many other states will also participate. But truthly they will be peace-war engagements that undermine Switzerland's neutrality and trample it underfoot. In this way, Switzerland will in future also contribute to making the whole world, in its expanse, the workplace and dwelling place of war, which is fed with weapons of all kinds from all sorts of sources, whereby Switzerland too supplies modern lethal weapons all over the world and contributes to the flourishing of the wars. And so, as was the case in the Second World War, Switzerland too will be directed towards all those circumstances of life and businesses with arms deliveries by which an absolute effect with regard to endless warfare on the Earth will be ensured. The USA is and will also remain involved in this disaster of warmongering. And just as they have brought warfare to an apocalyptic form by dropping nuclear bombs on Hiroshima and Nagasaki, their coming preparations for war and acts of war will take on even far worse forms and will also force other states such as Russia and China as well as India, Pakistan, Israel and other countries to upgrade their arms with nuclear weapons and with ever more modern, murderous and destructive weapons. The urge of the USA and other states regarding war, murder, manslaughter, torture, rape, destruction and annihilation will, due to criminal ones who have the might, in the coming time increase to unpredictable extents, whereby every regulation under international law will be trampled underfoot, and in fact worse than so far, and whereby the USA, Israel and the Palestinians as well as a worldwide Islamist terrorist organisation will take the lead in the coming time. There is no curbing of the in this regard horrible development, because the whole world yells in favour of and cheers for all the evil deeds of those who have got the might in their bloody hands. And if the peoples raise their voices then they will not be heard, because the ruling over life and death of the humankind as well as with regard to destruction, annihilation, torture, rape as well as murder and manslaughter will, as since ancient times, also in the coming time lie alone in the bloodthirsty hands of some unscrupulous holders of might, despots and criminals against the humankind. They are the very ones who continuously bring the world to the brink of the war or actually into the war with threats, breaches of contract, imperiousness, religious delusion and with ultimatums. In their delusion of conquest or revenge - as has been the case since ancient times - they are unable to assess that the lives of many human beings and even entire peoples are being wiped out for all time. It is precisely this that is already in the offing and will become terrible reality in a few decades' time, and will carry itself far into the third millennium. And in order for everything to get rolling, the hatred and the pathological craving for revenge are built up, for which a religious or political belief, a religious word or prayer, a misunderstanding or a careless action can suffice to trigger a sudden irrational act or to carry out a planned mass murder or destruction plan. In the future it may even come to the point where a crazy mightful one of state or terrorist activates the push-button which kills the major part of humankind, destroys almost all human achievements and burns the Earth, making it only difficult or impossible to live on for decades or even centuries. Die politischen und religiösen Kriege der alten Zeiten haben sich durch ganz Europa, Asien und den Orient gezogen, doch waren das stets nur streifenhafte Kriegszüge, während sie in der neuen Zeit raumumfassender und gar weltweit geworden sind und ganze Länderbreiten ausräumten. So wird heute durch Kriege die Welt in Mitleidenschaft gezogen, während zu früheren Zeiten einzelne Gegner einander gegenübertraten und im offenen Feld Schlachten führten. Auf der ganzen Erde bilden sich heute und in der weiteren Zukunft des Planeten und dessen Menschheit weit grössere Kriegslager, wobei Millionen von Militärs in Erscheinung treten. Allein China wird im Dritten Jahrtausend über ein Heer verfügen, das mit weit über einer Million Mann berechnet werden muss. Das, während die Schweiz zur gleichen Zeit ihre Armee reduzieren, jedoch auch ihre direkte Neutralität brechen wird, indem sie für sogenannte Friedensaufgaben eigene Militärs in Auslandeinsätze verpflichten wird, bei denen auch viele andere Staaten mitwirken werden. Wahrheitlich werden es aber Friedenskriegseinsätze sein, durch die die Neutralität der Schweiz unterlaufen und mit Füssen getreten wird. In dieser Weise trägt künftig auch die Schweiz dazu bei, dass die ganze Welt in ihrer Ausdehnung zur Werk- und Wohnstätte des Krieges gemacht wird, der aus allen möglichen Quellen mit Waffen aller Art gespeist wird, wobei auch die Schweiz moderne tödliche Waffen in alle Welt liefert und zum Blühen der Kriege beiträgt. So wird auch die Schweiz, wie schon im Zweiten Weltkrieg, auf alle jene Lebensverhältnisse und Geschäfte mit Waffenlieferungen ausgerichtet sein, durch die eine absolute Wirkung in bezug auf eine endlose Kriegerei auf der Erde sicher sein wird. In dieses Desaster der Kriegsmacherei sind auch die USA verwickelt und werden es auch weiterhin sein. Und so, wie sie durch nukleare Bombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki die Kriegsführung zu einer apokalyptischen Form gebracht haben, werden ihre kommenden Kriegsvorbereitungen und Kriegshandlungen noch weitschlimmere Formen annehmen und auch andere Staaten wie Russland und China sowie Indien, Pakistan, Israel und andere Länder dazu zwingen, atomar und mit immer moderneren, mörderischeren und zerstörerischeren Waffen aufzurüsten. Der Drang der USA sowie anderer Staaten in bezug auf Krieg, Mord, Totschlag, Folter, Vergewaltigung, Zerstörung und Vernichtung steigert sich durch verbrecherische Machthabende in kommender Zeit ins Unberechenbare, wobei jede völkerrechtliche Regelung mit Füssen getreten wird, und zwar schlimmer als bisher, und wobei die USA, Israel und die Palästineser sowie eine weltumfassende islamistische Terroristenorganisation in kommender Zeit damit führend werden. Der diesbezüglich schaurigen Entwicklung wird kein Einhalt geboten, denn die ganze Welt schreit pro und hurra zu all den Übeltaten jener, welche die Macht in ihren blutigen Händen haben. Und erheben die Völker ihre Stimmen, dann werden sie nicht gehört, denn der Entscheid über Leben und Tod der Menschheit sowie in bezug auf Zerstörung, Vernichtung, Folter, Vergewaltigung sowie Mord und Totschlag liegt, wie seit alters her, auch in kommender Zeit allein in den bluttriefenden Händen einiger skrupelloser Machthaber, Despoten und Menschheitsverbrecher. Diese sind es, die laufend mit Drohungen, Vertragsbrüchen, Selbstherrlichkeiten, religiösem Wahn und mit Ultimaten die Welt an den Rand des Krieges oder tatsächlich in den Krieg bringen. In ihrem Eroberungs- oder Rachewahn vermögen sie — wie seit alters her — nicht zu beurteilen, dass das Leben vieler Menschen und gar ganzer Völker auf alle Zeiten hinaus ausgelöscht wird. Genau das bahnt sich bereits an und wird in wenigen Jahrzehnten schreckliche Wirklichkeit werden und sich weit ins Dritte Jahrtausend hineintragen. Und damit alles ins Rollen kommt, wird der Hass und die Rachsucht aufgebaut, wozu bereits eine religiöse oder politische Glaubensrichtung, ein religiöses Wort oder Gebet, ein Missverständnis oder eine unvorsichtige Handlung genügen kann, um eine Kurzschlusshandlung auszulösen oder einen geplanten Massenmord oder einen Zerstörungsplan durchzuführen. Es kann in Zukunft sogar so weit kommen, dass ein verrückter Staatsmächtiger oder Terrorist den Druckknopf dessen auslöst, dass dadurch der grösste Teil der Menschheit getötet, fast alle menschlichen Errungenschaften zerstört und die Erde verbrannt wird, wodurch sie auf Jahrzehnte oder gar Jahrhunderte hinaus nur noch schwer oder überhaupt nicht mehr bewohnbar ist.
Unfortunately it will still take a very long time until the terrible despots, scrupleless ones who have might and criminals against humankind no longer reach the might, that is why the coming time will still be full of them, consequently malicious and murderous wars will still take their toll for a long time and also the next 50 years will be severely characterised by it, during which time also many country names will be changed. Hence the Balkans will be just as affected by this as the Hindu Kush, as will Israel and Palestine and the Middle East in general, but India and Pakistan as well as Korea and states in South America and Africa will also be severely shaken by warlike conflicts in the near future, whereby in many cases the USA will be directly or indirectly co-meddling. But this also leads to parts of states separating themselves from the motherland and striving for an autonomy, which in many cases leads to new armed conflicts, while elsewhere guerrilla organisations fight against the governments, take hundreds and thousands of hostages and murder many of them. This while terrorists are inflicting mischief worldwide and causing the deaths of many human beings because they are indulging in their lust for murder and their fanatical, fundamentalistically extreme belief-delusion and have fallen prey to the delusion that all humankind would have to turn to their belief. Leider wird es noch sehr lange dauern, bis die schlimmen Despoten, skrupellosen Machthaber und Menschheitsverbrecher nicht mehr an die Macht kommen, so die kommende Zeit noch voll von ihnen sein wird, folglich bösartige und mörderische Kriege noch lange ihren Tribut fordern und auch die nächsten 50 Jahre stark davon gezeichnet sein werden, während der Zeit auch viele Ländernamen geändert werden. So wird der Balkan ebenso davon betroffen sein wie der Hindukusch, wie Israel und Palästina und der Nahe Osten überhaupt, doch auch Indien und Pakistan sowie Korea und Staaten in Südamerika und Afrika werden in kommender Zeit sehr schwer durch kriegerische Konflikte gebeutelt, wobei vielfach die USA direkt oder indirekt mitmischeln. Das führt aber auch dazu, dass sich Teile von Staaten vom Mutterland absondern und eine Selbständigkeit anstreben, was vielfach zu neuen waffenbewehrten Konflikten führt, während andernorts Guerillaorganisationen gegen die Regierungen kämpfen, Hunderte und Tausende von Geiseln nehmen und viele von ihnen ermorden. Das, während Terroristen weltweit Unheil anrichten und viele Menschen zu Tode bringen, weil sie ihrer Mordlust und ihrem fanatischen, fundamentalistisch-extremen Glaubenswahn frönen und dem Wahn verfallen sind, dass die ganze Menschheit ihres Glaubens werden müsse.
The truth is that in the time to come the entire sciences and the entire arms industry and engineering of the world will work feverishly as never before on steadily new and more deadly weapons of war, methods of war and torture as well as methods of destruction and murder in order to bring about the annihilation of entire armies and peoples, and namely to a degree that has never before been possible and that surpasses everything that the human being may dream of. Truly, in earlier times a certain chivalry was somehow still given during the wars, but there is nothing left of it in the new time. In time to come, however, things will get even worse, because the killing of human beings will become more and more unpersonal, more murderous, unhuman, and ever more at a distance, which will make the killing easier and easier, because surely one does not look the others in the eye any more, does not see their anxiety and not their pleading for mercy. Thus, the individual human beings no longer matter, nor do even entire peoples — and certainly not their voices. Wahrheit ist, dass in kommender Zeit die ganzen Wissenschaften und die gesamte Waffenindustrie und Technik der Welt wie noch nie zuvor fieberhaft an stetig neuen und tödlicheren Kriegswaffen, Kriegs- und Folter- sowie Zerstörungs- und Ermordungsmethoden arbeiten, um die Vernichtung ganzer Armeen und Völker herbeizuführen, und zwar in einem Mass, wie das nie zuvor möglich war und das alles übertrifft, was sich der Mensch träumen lässt. Wahrlich, zu früheren Zeiten war in den Kriegen irgendwie noch eine gewisse Ritterlichkeit gegeben, doch davon ist in der Neuzeit nichts mehr übriggeblieben. In kommender Zeit wird es jedoch noch schlimmer, denn das Töten von Menschen wird immer unpersönlicher, mörderischer, unmenschlicher und laufend mehr auf Distanz geschehen, wodurch das Morden immer leichter wird, denn man sieht den andern ja nicht mehr in die Augen, sieht nicht ihre Angst und nicht ihr Flehen nach Gnade. So zählen die einzelnen Menschen nicht mehr, wie auch nicht ganze Völker — und schon gar nicht ihre Stimmen.
It is with great worry that I look ahead to the unstoppable development that will still take place during my lifetime and will bring very many wars, conflicts, revolts, deaths, destruction, crime and annihilations. By the accumulation of so much energy for war as the human being of Earth possesses it, and by the potential of his/her belligerent means of destruction, a foreseeable peace on Earth seems to be become more and more unforeseeable and steadily carried farther away. In fact, the rate of exchange for the human being's life is becoming cheaper and cheaper, and those who keep their eyes and ears open make the frightening observation that also our tiny Switzerland, which does not dispose of cities with over a million inhabitants or other large cities, is in the year 1959 still suffering from the direct after-effects of the Second World War. And it is a fact that an ever-increasing number of serious criminal cases are taking place. Murder, robbery with murder and homicide as well as assaults and robbery alternate within a short period of time and take on the character of everyday events. However, this is only the beginning, because in the coming time the whole thing will increase to such an extent that the overview about it will be lost. But the human beings are a creature of habit, therefore they quickly forget such things again, and on the other hand they become thought-feeling based so dulled by the recurrence of particularly brutal deeds and crimes that they just acknowledge everything with a banal shrug of the shoulders. However, if one takes a closer look at everything, then it is unavoidable to get somewhat to the bottom of the growing criminality. The truth is actually fundamentally concealed, and everything is falsely blamed on the extraordinarily large number of foreigners who are said to have found their criminal field of activity in Switzerland. Certainly, there are criminal foreigners, but they cannot be described as predominantly criminals, because among them this applies only to a certain percentage, just like among the Swiss themselves. Mit sehr grosser Sorge blicke ich der unaufhaltsamen Entwicklung entgegen, die sich noch Zeit meines Lebens ergeben und sehr viele Kriege, Konflikte, Aufstände, Tote, Zerstörungen, Verbrechen und Vernichtungen bringen wird. Durch die Ansammlung derart vieler Kriegsenergie, wie sie der Mensch der Erde besitzt, und des Potentials seiner kriegerischen Zerstörungsmittel, scheint ein absehbarer Frieden auf Erden immer unabsehbarer und stetig in weitere Fernen entrückt zu werden. Tatsächlich wird das Menschenleben immer billiger im Kurs, und wer die Augen und Ohren offen hat, macht die erschreckende Feststellung, dass auch unsere kleine Schweiz, die nicht über Millionenstädte oder sonstige Grossstädte verfügt, noch im Jahre 1959 unter den direkten Nachwirkungen des Zweiten Weltkrieges zu leiden hat. Und Tatsache ist, dass sich immer mehr schwere Kriminalfälle ereignen. Mord, Raubmord und Totschlag sowie Überfälle und Raub wechseln sich in kurzem Zeitraum ab und nehmen den Charakter alltäglicher Ereignisse an. Doch das ist nur der Anfang, denn in kommender Zeit wird sich diesbezüglich das Ganze noch derart steigern, dass darüber der Überblick verloren wird. Doch der Mensch ist ein Gewohnheitstier, folglich er solche Dinge schnell wieder vergisst, und andererseits wird er durch die Wiederholung besonders brutaler Taten und Verbrechen gedanklich-gefühlsmässig derart abgestumpft, dass er alles nur noch mit einem banalen Achselzucken quittiert. Wird alles aber etwas näher betrachtet, dann ist es unumgänglich, der wachsenden Kriminalität etwas auf den Grund zu gehen. Grundsätzlich wird nämlich die Wahrheit verschwiegen und alles fälschlicherweise den ausserordentlich vielen Ausländern in die Schuhe geschoben, die in der Schweiz ihr kriminelles Tätigkeitsfeld gefunden haben sollen. Natürlich gibt es kriminelle Ausländer, doch können diese nicht überwiegend als Kriminelle bezeichnet werden, denn unter ihnen trifft das nur auf einen gewissen Prozentsatz zu, wie auch bei den Schweizern selbst.
On the whole, if one takes a closer look at the matter of the criminal and the felonious, it is noticeable that the accumulation of crimes is more and more directed against life and limb as well as against the property and assets of the human beings. A fact that in the coming time and until into the third millennium will become more and more abundant and brutal. In all this, the passion does not matter, which makes the human being the violent lawbreaker, murderer, manslaughterer and robber of the most valuable goods, but rather the bare joy for Gewalt as well as the greed for money, addiction to profit and the materialism. The human being's impetuous striving for Gewalt, joy and lust that has very badly got out of the control of the good human nature, as well as for profit without work and effort, is the actual reason that makes him/her the criminal and lets him/her esteem the life of the other extremely little, hence it is annihilated consciencelessly if an adversary stands in the way. The innate deep-grounding deference to life, as primal cause of true human culture, is more and more disregarded by the human being, and will in the coming time be even much more in decline, which will take on very terrible forms towards and after the turn of the millennium. In place of deference to and towards life, there is ever more the nefarious egocentricity and imperiousness, which unstoppably leads to an absence of authority and a consciousness-based absence of orientation, through which all interpersonal relationships are poisoned, which in turn undermines every truthful connection. Wird beim Ganzen die Sache des Kriminellen und Verbrecherischen etwas genauer gesehen, dann fällt auf, dass die Häufung der Verbrechen sich immer mehr gegen Leib und Leben richtet sowie gegen den Besitz und das Vermögen der Menschen. Eine Tatsache, die sich in kommender Zeit und bis ins Dritte Jahrtausend hinein immer umfangreicher und brutaler ergeben wird. Beim Ganzen spielt nicht die Leidenschaft eine Rolle, die den Menschen zum gewalttätigen Rechtsbrecher, Mörder, Totschläger und Räuber höchster Wertgüter macht, sondern vielmehr die nackte Freude nach Gewalt sowie die Geldgier, Gewinnsucht und der Materialismus. Des Menschen ungestümes Streben nach ausgearteter Gewalt, Freude und Lust sowie nach Gewinn ohne Arbeit und Mühsal ist der eigentliche Grund, der ihn zum Verbrecher macht und das Leben des andern äusserst gering achtet, folglich es bedenkenlos vernichtet wird, wenn sich ein Widersacher in den Weg stellt. Die angeborene tiefgründige Ehrfurcht gegenüber dem Leben, als Urgrund wahrlicher, menschlicher Kultur, wird vom Menschen immer mehr missachtet und ist in kommender Zeit noch sehr viel mehr im Schwinden begriffen, was gegen diese und nach der Jahrtausendwende sehr üble Formen annehmen wird. An Stelle der Ehrfurcht vor und gegenüber dem Leben tritt stetig mehr die ruchlose Ichbezogenheit und Selbstherrlichkeit, was unaufhaltsam zu einer Autoritätslosigkeit und bewusstseinsmässigen Orientierungslosigkeit führt, durch die alle zwischenmenschlichen Beziehungen vergiftet werden, was wiederum jede wahrhaftige Gemeinschaft untergräbt.
The aforementioned are collectively matters which the human being of Earth should think of today more than ever, and namely especially in the field of the education of the children of the upcoming generations. Truthly it is not enough simply to complain about the ever-increasing occurrence of getting very badly out of the control of the good human nature in children, adolescents and young persons, rather one has to look more than ever for higher values during the education and must also impart them to the educators. To this end, not only the parents but also the educators, the grandparents, friends and acquaintances are called in this time of the materialistic satiety to exercise a consciousness-based good, valueful and ethical leading role. This is something that every human being who is educationally involved with young people must be particularly aware of today and especially in the coming time after 1980. The growing serious criminality and the delinquency are entering an epoch that will enjoy an unheard-of material prosperity and a financial vastness, which, however, shall be a warning signal for all, because this material miracle will suffer a terrible defeat when the Third Millennium will open its gates. Therefore, you human beings of Earth, be vigilant in all things and strive that you yourselves and your authorities' leading circles may come to the self-reflection so that all of you may live and act rightfully and that you may incline and heed the true prophecies and predictions. Das Genannte sind alles Dinge, an die der Mensch der Erde heute mehr denn je denken sollte, und zwar insbesondere auf dem Gebiet der Erziehung der Kinder der heranwachsenden Generationen. Wahrheitlich ist es nicht damit getan, dass einfach über die immer mehr in Erscheinung tretenden Ausartungen der Kinder, Halbwüchsigen und Jugendlichen geklagt wird, sondern es muss bei der Erziehung mehr denn je wieder nach höheren Werten Ausschau gehalten und diese auch den zu Erziehenden vermittelt werden. Dazu sind nicht nur die Eltern, sondern auch die Pädagogen, die Grosseltern, Freunde und Bekannten in dieser Zeit der materialistischen Sattheit aufgerufen, um eine bewusstseinsmässig gute, wertvolle und eine ethische Führerrolle auszuüben. Das muss sich heutzutage und ganz besonders in kommender Zeit nach 1980 jeder Mensch ganz besonders bewusst sein, der erzieherisch mit jungen Menschen zu tun hat. Die wachsende schwere Kriminalität und das Verbrechertum laufen in eine Epoche hinein, die sich eines unerhörten materiellen Wohlstandes und einer Finanzgewaltigkeit erfreuen wird, was jedoch ein Warnsignal sein soll für alle, weil dieses materielle Wunder eine böse Niederlage erleiden wird, wenn das Dritte Jahrtausend seine Pforten öffnet. Daher, ihr Menschen der Erde, seid wachsam in allen Dingen und bemüht euch darum, dass ihr selbst und eure führenden Kreise der Obrigkeiten zur Selbstbesinnung kommen, damit ihr alle des Rechten lebt und handelt, und auf dass ihr euch den wahren Prophezeiungen und Voraussagen zuneigt und auf sie hört.
Uitikon/ZH, Tuesday, 3 February 1959 Uitikon/ZH, Dienstag, 3. Februar 1959
Eduard A. Meier Eduard A. Meier

In the following the original transcript of the two articles of the 'Limmattaler Zeitung' referred to at the beginning:

Nachstehend die Originalabschrift der beiden eingangs erwähnten Artikel der <Limmattaler Zeitung>:

Towards the end of humankind?

Dem Ende der Menschheit entgegen?
The prophecies of the Bible about the history of the world and about the end of the world, expressed in the Revelation of John, are taking an ever greater place in the thinking of the peoples, because the humankind in the face of world-political, apocalyptic events is more and more taking refuge in God and the Bible in order to help in the renewal and spread of the Christianity. Die Prophezeiungen der Bibel über die Weltgeschichte und über das Weltende, die in der Johannes-Offenbarung zum Ausdruck kommen, nehmen im Denken der Völker einen immer breiteren Raum ein, weil die Menschheit angesichts der weltpolitischen, apokalyptischen Ereignisse mehr und mehr zu Gott und der Bibel Zuflucht nimmt, um an der Erneuerung und Verbreitung des Christentums mitzuhelfen.
Wars, revolutions and catastrophes have determined the lives of the human beings on the globe since time immemorial. They have therefore been at the beginning of the history of human beings and they dominate the lives of peoples until today. As allies, they were already in most ancient times the biggest movers, which the human beings have unfortunately never been able to do without. Therefore, already in ancient times, war, not the state of peace, reigned over the people. As means of the Gewalt, to assert oneself and to prevail, it did with all its effects not pass by any time era, yes, it even - as paradoxical as this may seem - brought only through it many things into motion. As the biggest pathogen and destroyer, it steps across the Earth, a double-faced phenomenon, that cannot come to rest, as long as movement in the wave of the becoming and passing becomes history, and so, unfortunately, it still today, in its immutability as a means with Gewaltsamkeit - despite the existence of the 'United Nations' - represents the ultimate solution, to break the will and resistance of the enemy, when negotiations - that is, the politicians - have achieved nothing, or as the German general von Clausewitz, one of the most important military writers, said: "The war is the continuation of politics by other means," while the German commander-in-chief, Erich von Ludendorff, made the statement: "The peace is the continuation of the war by other means." Kriege, Revolutionen und Katastrophen haben seit urdenklichen Zeiten das Leben der Menschen auf dem Erdball bestimmt. Sie stehen somit am Anfang der Geschichte der Menschen und sie beherrschen das Leben der Völker bis heute. Als Verbündete waren sie schon in ältester Zeit die grössten Beweger, auf die die Menschen leider nie verzichten konnten. So hat schon im Altertum über den Völkern nicht der Friedenszustand, sondern Krieg geherrscht. Als Mittel der Gewalt, sich zu behaupten und durchzusetzen, ist er mit all seinen Auswirkungen an keinem Zeitalter vorübergegangen, ja, er hat — so paradox dies erscheinen mag — sogar vieles erst in Gang gebracht. Als der grösste Erreger und Zerstörer schreitet er über die Erde, eine doppelseitige Erscheinung, die nicht zur Ruhe kommen kann, solange Bewegung im Wellenzuge des Entstehens und Vergehens Geschichte wird, und so stellt er leider noch heute in seiner Unveränderlichkeit als gewaltsames Mittel — trotz des Bestehens der <Vereinigten Nationen> — die letzte Lösung dar, um Willen und Widerstand des Gegners zu brechen, wenn Verhandlungen — also die Politiker — nichts erreicht haben, oder wie der deutsche General von Clausewitz, einer der bedeutendsten Militärschriftsteller, sagte: «Der Krieg ist die Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln», während der deutsche Feldherr, Erich von Ludendorff, den Ausspruch tat: «Der Friede ist die Fortsetzung des Krieges mit anderen Mitteln.»
The battle for the land began already with the shepherds and hunter peoples and the farmers who had settled-down, when the demands for priority and prestige, clashed with use and possession. Der Kampf um den Boden begann bereits von den Hirten und Jägervölkern und von den sesshaft gewordenen Ackerbauern, als die Ansprüche auf Vorrang und Geltung, auf Nutzung und Besitz stiessen.
One of the fundamental rules of the war however was that only soldiers fight each other. Again and again portrayals of battles from all centuries can be found on which spectators, non-soldiers are depicted. These were neutral, nothing could happen to them. The war was decided in the battle, along the fronts. Even though the forms have continuously changed, the nature of the wars in the antiquity, throughout the Middle Ages and into the new time has remained almost unchanged. Eine der Grundregeln des Krieges aber war es, dass nur Soldaten sich bekämpfen. Immer und immer wieder finden sich Darstellungen von Schlachten aus allen Jahrhunderten, auf denen Zuschauer, Nichtsoldaten abgebildet sind. Diese waren neutral, ihnen konnte nichts geschehen. Der Krieg wurde in der Schlacht, an den Fronten entschieden. Haben doch die Formen auch ständig gewechselt, so ist doch das Wesen der Kriege im Altertum, das Mittelalter hindurch bis in die Neuzeit beinahe unverändert geblieben.
So today, as human beings of the 20th century, surrounded and threatened by wars, nothing moves us more strongly than the thought that war has not ceased to be the decisive factor in the life of the peoples, although in its role as destroyer it puts itself in an ever greater contrast to the development that is directed entirely towards the increase of the goods. So bewegt uns heute, als von Kriegen umfangene und bedrohte Menschen des 20. Jahrhunderts, nichts stärker als der Gedanke, dass der Krieg nicht aufgehört hat im Völkerleben den Ausschlag zu geben, obwohl er sich als Zerstörer in einen immer grösseren Gegensatz zu der Entwicklung stellt, die ganz auf die Vermehrung der Güter gerichtet ist.
It is true that irreplaceable assets were destroyed in the antiquity and in the early Middle Ages, when the whole ancient world fell into ruins in wars of conquest. And yet the modern war has an even greater destructive force, not only because it is better at killing and annihilating, but because it allows to let the world be more destroyed. Wohl sind unersetzliche Werte im Altertum und im frühen Mittelalter vernichtet worden, als die ganze antike Welt in Eroberungskriegen in Trümmer ging. Und doch wohnt dem modernen Kriege eine noch weit grössere Zerstörungskraft inne, nicht nur, weil er besser zu töten und zu vernichten vermag, sondern weil er die Welt mehr zerstören lässt.
The wars have also become more addicted to space. Wars of all time have traversed all of Europe and Asia, but have only taken strips. The most recent wars of the new time have cleared out entire widths of countries. As a result of today's wars, it is no longer individual, enemies standing isolated in their space, who are called to battle, but the whole world is affected. Thus today, spread all over the globe, far larger bases of war are forming, which spit out armies of millions, that turn countries in their entire expanse into workplaces and dwellings of the war, which is preferably nourished from all sources and geared to all living conditions in order to be certain of its effect. Die Kriege sind auch raumsüchtiger geworden. Kriege aller Zeiten haben ganz Europa und Asien durchmessen, aber nur Streifen gezogen. Die letzten Kriege der Neuzeit räumten ganze Länderbreiten aus. Durch die heutigen Kriege werden nicht mehr einzelne, verloren im Raum stehende Gegner ins Feld gerufen, sondern die ganze Welt wird in Mitleidenschaft gezogen. So bilden sich heute, auf den ganzen Erdball verteilt, weit grössere Kriegslager, die Millionenheere ausspeien, die Länder in ihrer ganzen Ausdehnung zu Werk- und Wohnstätten des Krieges machen, der möglichst aus allen Quellen gespeist und auf alle Lebensverhältnisse ausgerichtet wird, um seiner Wirkung sicher zu sein.
Due to the ongoing experiments with nuclear weapons, the preparations for war alone have already taken on apocalyptic forms. The urge to annihilate is increased into the uncalculable and no regulation under international law has been able to stop this scary development until today. The voices of the peoples are not heard. The decision about life and death of the humankind lies in the hands of some unscrupulous despots in the East, who constantly bring the world to the brink of war with breaches of treaties and ultimata, because in their delusion for conquest they are no longer able to discern that the life of their peoples would first and foremost be extinguished for all times in a future war. A sudden irrational act, a misunderstanding, or even just a careless act, could trigger the push-button war, destroy the lives of the majority of the humankind, and make the scorched Earth uninhabitable for decades to come. Durch die andauernden Versuche mit nuklearen Waffen haben allein schon die Kriegsvorbereitungen apokalyptische Formen angenommen. Der Vernichtungsdrang wird ins Unberechenbare gesteigert und keine völkerrechtliche Regelung hat dieser schaurigen Entwicklung bis heute Halt gebieten können. Die Stimmen der Völker werden nicht gehört. Der Entscheid über Leben und Tod der Menschheit liegt in den Händen einiger skrupelloser Despoten im Osten, die laufend mit Vertragsbrüchen und Ultimata die Welt an den Rand des Krieges bringen, weil sie in ihrem Eroberungswahn nicht mehr zu beurteilen vermögen, dass das Leben ihrer Völker in einem zukünftigen Kriege in allererster Linie auf alle Zeiten hinaus ausgelöscht würde. Ein Kurzschlusseffekt, ein Missverständnis oder sogar nur eine unvorsichtige Handlung, könnten den Druckknopfkrieg auslösen, das Leben des grössten Teiles der Menschheit zerstören und die versengte Erde auf Jahrzehnte hinaus für Lebewesen unbewohnbar machen.
At the present time, however, it seems that insightful elements are at work around Khrushchev, the worst of the despots, the same elements that prevented him from pushing Red China into a war against the USA because of Formosa, and who also seem to realise that the Berlin ultimatum would not result in a gain, but instead in the total destruction of Russia and its peoples, and who are prepared, even at the risk of the greatest loss of prestige, not to let matters reach their most extreme. Zur Zeit scheinen allerdings um den schlimmsten der Despoten, Chruschtschew, einsichtige Kräfte zu wirken, die gleichen Kräfte, die ihn daran hinderten, Rotchina wegen Formosa in einen Krieg gegen die USA zu treiben, und die auch einzusehen scheinen, dass das Berliner-Ultimatum keinen Gewinn, dagegen aber die gänzliche Zerstörung Russlands und Vernichtung seiner Völker zur Folge haben müsste und die selbst auf das Risiko des grössten Prestigeverlustes bereit sind, es nicht zum Äussersten kommen zu lassen.
The entire science, the technology and the industries work feverishly on the development of new weapons of war and methods for the annihilation of entire armies and peoples. There is nothing left of chivalry, which was the hallmark of the wars of earlier times. The individual human lives, and the voices of the peoples no longer count. The humankind is facing this unstoppable development with great worry, because through the accumulation of so many energies and means of destruction the total war of the 20th century seems to have come closer than ever before. —eriba— Die ganze Wissenschaft, die Technik und die Industrien arbeiten fieberhaft an der Entwicklung neuer Kriegswaffen und Methoden zur Vernichtung ganzer Armeen und Völker. Von Ritterlichkeit, durch die sich die Kriege früherer Zeiten immerhin auszeichneten, ist nichts mehr übrig geblieben. Die einzelnen Menschenleben und die Stimmen der Völker zählen nicht mehr. Mit grösster Sorge blickt die Menschheit dieser unaufhaltsamen Entwicklung entgegen, denn durch die Ansammlung so vieler Energien und Zerstörungsmittel scheint der totale Krieg des 20. Jahrhunderts näher gekommen zu sein als je zuvor. —eriba—

Human life cheap in exchange

Menschenleben billig im Kurs
Whoever browsed through our daily newspapers in the last few weeks made the frightening observation that in our small country, which has neither actual big cities nor to suffer from the direct after-effects of a war, several serious criminal cases occurred simultaneously. Murder, robbery with murder and homicide, assault and robbery alternated within a short period of time and seemed to take on the character of everyday events. The human being is a creature of habit, i.e. the repetition of even particularly brutal deeds and events blunts the feelings and is at most acknowledged with a shrug of the shoulders. Wer in den letzten paar Wochen unsere Tageszeitungen durchblätterte, machte die erschreckende Feststellung, dass in unserem kleinen Lande, das weder über eigentliche Grossstädte verfügt, noch unter den direkten Nachwirkungen eines Krieges zu leiden hat, sich gleichzeitig mehrere schwere Kriminalfälle ereigneten. Mord, Raubmord und Totschlag, Überfall und Raub wechselten in kurzem Zeitraum miteinander ab und schienen den Charakter alltäglicher Ereignisse anzunehmen. Der Mensch ist ja ein Gewohnheitstier, das heisst die Wiederholung sogar besonders brutaler Taten und Vorgänge stumpft die Gefühle ab und wird höchstens mit einem Achselzucken quittiert.
It seems inevitable to us, however, to investigate a little the causes of the growing criminality, whereby by the way the fact shall not be concealed that extraordinarily many foreigners choose Switzerland as their criminal field of activity. But what should stand out the most on closer inspection is the accumulation of those crimes that are simultaneously directed against life and limb as well as against the assets. In other words, it is not so much the human passion that lets the human being become the lawbreaker against the highest legal rights, but rather the naked addiction to profit, the greed for money, the materialism. It is the impetuous striving for profit without effort and work that leads the criminal to disrespect the human life and to annihilate it if an adversary gets in the way. Es scheint uns indessen unumgänglich, den Gründen der wachsenden Kriminalität etwas nachzuforschen, wobei im übrigen die Tatsache nicht verschwiegen sei, dass sich ausserordentlich viele Ausländer die Schweiz als kriminelles Tätigkeitsfeld aussuchen. Was aber bei näherem Zusehen am meisten auffallen sollte, ist die Häufung jener Verbrechen, die sich gleichzeitig gegen Leib und Leben sowie gegen das Vermögen richten. Mit anderen Worten, es ist weniger die menschliche Leidenschaft, die den Menschen zum Rechtsbrecher höchster Rechtsgüter werden lässt als vielmehr die nackte Gewinnsucht, die Geldgier, der Materialismus. Das ungestüme Streben nach Gewinn ohne Mühsal und Arbeit ist es, was den Verbrecher dazu führt, das menschliche Leben gering zu achten und es zu vernichten, wenn sich ein Widersacher in den Weg stellt.
We have the perceiving in a fine-spiritual wise that the deep-grounding deference to the life, which has been referred to by a philosopher and theologian as clear-thinking as Albert Schweitzer as the primal cause of real culture, is increasingly dwindling. In the place of this deference comes that nefarious egocentricity, that spiritual orientationlessness and crisis of authority which poison the relationships of human beings to human beings and undermine every genuine community. Wir haben das Empfinden, dass jene tiefgründige Ehrfurcht vor dem Leben, welche von einem so klardenkenden Philosophen und Theologen wie Albert Schweitzer als der Urgrund echter Kultur bezeichnet worden ist, immer mehr im Schwinden begriffen ist. An die Stelle dieser Ehrfurcht tritt jene ruchlose Ichbezogenheit, jene geistige Orientierungslosigkeit und Autoritätskrise, welche die Beziehungen von Mensch zu Mensch vergiften und jede echte Gemeinschaft untergraben.
It seems to us that we should think of these things today more than ever, in particular in the field of the education of the up-and-coming generation. It is not enough to complain about the barbarisation of the adolescents, but more than ever we have to look for higher values and also communicate these values to the youth. During this time of materialistic satiety, not only the Church, but also the school, is called to a spiritual and ethical leading role, of which it is maybe not always sufficiently aware. The increase in serious criminality in an epoch which enjoys unheard-of material prosperity is a warning signal which calls all leading circles to self-reflection. An diese Dinge, so will uns scheinen, sollten wir heute mehr denn je denken, ganz besonders auf dem Gebiete der Erziehung der heranwachsenden Generation. Es ist nicht damit getan, dass man über die Verwilderung der Halbwüchsigen klagt, sondern wir müssen mehr denn je wieder nach höheren Werten Ausschau halten und auch der Jugend diese Werte vermitteln. Nicht nur die Kirche, auch die Schule ist in dieser Zeit materialistischer Sattheit zu einer geistigen und ethischen Führerrolle aufgerufen, deren sie sich vielleicht nicht immer genügend bewusst ist. Die wachsende schwere Kriminalität in einer Epoche, die sich eines unerhörten materiellen Wohlstandes erfreut, ist ein Warnsignal, das alle führenden Kreise zur Selbstbesinnung aufruft.

Billy:

Billy:
Well then, I'd like to return to the weather with a question about which you say that there will thus be a cold and rich in snow winter ahead. Dann will ich jetzt mit einer Frage zurück zum Wetter, von dem du sagst, dass also ein schneereicher und kalter Winter bevorsteht.

Ptaah:

Ptaah:
114. This is only right for the first time, by which I mean the month of December, January and February, because I have not yet made any more comprehensive foresight in this regard. 114. Das ist nur für die erste Zeit richtig, womit ich den Monat Dezember, Januar und Februar meine, denn weiter habe ich diesbezüglich noch keine umfassendere Vorausschau gemacht.
115. However, the whole matter is indeed unusual and has to do with certain shifting causes of the climate change, as I have said before. 115. Das Ganze ist jedoch tatsächlich ungewöhnlich und hängt mit bestimmten sich verschiebenden Ursachen der Klimaveränderung zusammen, wie ich bereits sagte.
116. I cannot say any more about it at the moment, although it will probably be different when I return on 3 February 2009. 116. Mehr kann ich gegenwärtig darüber nicht sagen, was aber wohl anders sein wird, wenn ich am 3. Februar 2009 wieder herkomme.

Billy:

Billy:
Ah, then you'll be gone for so long, there's probably nothing one can do about it. But regarding other predictions; do you have anything like i.e. natural disasters, earthquakes, seaquakes, etc., or anything that can't be considered ordinary or just remarkable? I'm also interested in what has emerged with regard to your investigations into the severe earthquake in Sichuan, China? You told me that you were conducting investigations there because you had established that the quake was not a natural tectonic event in the true sense. Ah, dann bist du so lange weg, da kann man wohl nichts machen. Aber bezüglich anderer Voraussagen; hast du da etwas, wie z.B. Naturkatastrophen, Erdbeben und Seebeben usw. oder auch anderes, was nicht als gewöhnlich bezeichnet werden oder einfach als bemerkenswert gelten kann? Ausserdem interessiert mich, was sich in bezug auf eure Abklärungen hinsichtlich des schweren Bebens in Sichuan in China ergeben hat? Du hast mir ja gesagt, dass ihr dort Abklärungen schafft, weil ihr Feststellungen gemacht habt, dass es sich bei jenem Beben nicht um natürliche tektonische Vorgänge im eigentlichen Sinn gehandelt habe.

Ptaah:

Ptaah:
117. This is indeed the case, so among other things in mid-December an earthquake of magnitude 5 in Sweden, which has been spared from it for about 100 years. 117. Das gibt es tatsächlich, so unter anderem Mitte Dezember ein Erdbeben der Stärke 5 in Schweden, das seit rund 100 Jahren davon verschont geblieben ist.


“Earth has tremored”
Zürcher Landzeitung, Uster, Friday, 30 January 2009
«Erde hat gebebt»
Zürcher Landzeitung, Uster, Freitag, 30. Januar 2009


“The Earth tremored in Sweden”
Tages-Anzeiger, Zurich, Wednesday, 17 December 2008
«In Schweden bebte die Erde»
Tages-Anzeiger, Zürich, Mittwoch, 17. Dezember 2008


118. Then an earthquake of magnitude 5.3 will occur on 23 December in northern Italy, followed by an earthquake of magnitude 5.6 in the south near the Philippines, which will in an unusual way take place at a very great depth. 118. Dann ergibt sich am 23. Dezember in Norditalien ein Erdbeben der Stärke 5,3 wonach ein Beben der Stärke 5,6 im Süden bei den Philippinen erfolgt, das ungewöhnlicherweise in einer sehr grossen Tiefe stattfindet.
119. The severe earthquake near Sichuan, yes, that one was in fact not attributable to natural tectonic activities, but rather to causes that arose from the dammed up water masses of the Zipingpu dam, which caused such a pressure on the underground that it triggered the large and the subsequent earthquakes. 119. Das schwere Erdbeben bei Sichuan, ja, das war tatsächlich nicht auf natürliche tektonische Aktivitäten zurückzuführen, sondern auf Ursachen, die sich durch die angestauten Wassermassen des Zipingpu-Staudammes ergaben, die einen derartigen Druck auf den Untergrund hervorriefen, dass sich dadurch das grosse und die nachfolgenden Erdbeben auslösten.
120. A fact that has already occurred worldwide for other reservoirs and will continue to occur. 120. Eine Tatsache, die sich weltweit auch schon bei anderen Stauseen ergeben hat und sich weiter ergeben wird.
121. Then, starting on 27 December, there will again be heavy military machinations by Israel against the Palestinians, resulting in hundreds of deaths to be mourned. 121. Dann erfolgen ab dem 27. Dezember wieder schwere kriegerische Machenschaften von Israel aus gegen die Palästineser, wodurch Hunderte von Toten zu beklagen sein werden.


“Israeli air strikes against Gaza”
Der Landbote, Winterthur, Monday, 29 December 2008
«Luftschläge Israels gegen Gaza»
Der Landbote, Winterthur, Montag, 29. Dezember 2008


“The attack had been planned for six months”
Tages-Anzeiger, Zurich, Monday, 29 December 2008
«Der Angriff war seit sechs Monaten geplant»
Tages-Anzeiger, Zürich, Montag, 29. Dezember 2008


122. However, this is not particularly unusual, because in those territories there are very many human beings stirred up by irresponsible leaders in tremendous hatred, and namely both amongst the Palestinians and among the Israelis, hence malicious military incidents will occur again and again. 122. Das ist jedoch nicht besonders ungewöhnlich, denn in jenen Gebieten sind sehr viele durch verantwortungslose Führungskräfte in ungeheuren Hass aufgewiegelte Menschen, und zwar sowohl bei den Palästinesern wie auch bei den Israelis, folglich immer wieder böse kriegerische Zwischenfälle auftreten werden.


“Hamas smuggled new missiles through tunnel system”
Tages-Anzeiger, Zurich, Monday, 29 December 2008
«Hamas schmuggelte neue Raketen durch Tunnelsystem»
Tages-Anzeiger, Zürich, Montag, 29. Dezember 2008


123. The reason for the new conflict is again, as so often, not only with the Palestinians i.e. with the criminal and fanatical Hamas organisation, which is truthly a terrorist organisation and which orders the launching of hundreds of rockets against Israel, but also with the Israelis, who block the Gaza Strip and thereby create hardship and misery. 123. Der Grund des neuen Konfliktes liegt auch diesmal, wie schon so oft, nicht nur bei den Palästinesern resp. bei der verbrecherischen und fanatischen Hamas-Organisation, die wahrheitlich eine Terrororganisation ist und die Hunderte von Raketen gegen Israel abschiessen lässt, sondern auch bei den Israelis, die den Gazastreifen blockieren und dadurch Not und Elend schaffen.
124. This leads to Hamas by its fanatical followers firing large numbers of explosive missiles against Israel, which in turn leads to major destructive counter-attacks by the Israeli air force and ultimately to a ground offensive in the Gaza Strip by the Israelis, who are much better equipped when it comes to military gear. 124. Das führt dazu, dass die Hamas durch ihre fanatischen Mitläufer in grosser Zahl Sprengraketen gegen Israel abschiesst, was zu grossen zerstörerischen Gegenangriffen durch die israelische Luftwaffe und letztlich zu einer Bodenoffensive im Gazastreifen durch die in bezug auf Kriegsgerät sehr viel besser ausgerüsteten Israelis führt.
125. In this process hundreds of human beings will die, with many of them civilians - women, children and men. 125. Dabei sterben Hunderte von Menschen, wobei viele darunter Zivilpersonen sind — Frauen, Kinder und Männer.
126. What Israel is doing, however, is just as criminal and characterised by hateful fanaticism by the criminal rulers and their followers and by the applause of the USA, as is the case with the responsible persons and followers of the Hamas organisation. 126. Was Israel aber unternimmt, ist ebenso verbrecherisch und von hassvollem Fanatismus geprägt durch die verbrecherischen Regierenden und ihre Mitläufer und den Beifall der USA, wie das auch bei den Verantwortlichen und Mitläufern der Hamas-Organisation der Fall ist.
127. Both sides are thus completely conscienceless, murderous and without any respect for the life. 127. Beide Seiten sind also völlig gewissenlos, mörderisch und ohne jede Achtung vor dem Leben.
128. Sadly, those who suffer are, as usual, all those of the civilian population who remain free from all hatred and who do not want war, but real peace or at least a peaceful coexistence with all human beings, indeed also with those who are considered enemies and fought against by the criminal and hateful fanatics of the governments and of the terrorist organisations. 128. Leidtragende dabei sind leider, wie üblich, alle jene der Zivilbevölkerung, die sich freihalten vom ganzen Hass und die nicht Krieg, sondern wirklichen Frieden oder zumindest eine friedliche Koexistenz mit allen Menschen haben wollen, eben auch mit jenen, welche von den verbrecherischen und hassvollen Fanatikern der Regierungen und der Terrororganisationen als Feinde erachtet und bekämpft werden.
129. The whole thing that will take place in the Gaza Strip as a result of Israel's acts of war will then be that brutal, malicious, murderous, committing war crimes and contemptuous of human life that worldwide tirades of hatred will break out against Israel and its practices, whereby the Islamic world in particular will get into a rage. 129. Das Ganze, das sich im Gazastreifen durch die kriegerischen Handlungen Israels abspielen wird, ist dann derart brutal, bösartig, mörderisch, kriegsverbrecherisch und menschenlebenverachtend, dass weltweit Hasstiraden gegen Israel und dessen Vorgehen losbrechen, wobei insbesondere die islamische Welt in Rage geraten wird.
130. Hence Israel will worldwide escalate the hatred against itself to great heights, whereby also the Israeli people in general will be cursed and compared with the Nazi machinations. 130. Also wird Israel weltweit den Hass gegen sich in grosse Höhen steigern, wobei auch das israelische Volk allgemein verflucht und mit den Nazimachenschaften verglichen werden wird.
131. The Israeli warmongers in government and among the people are doing exactly the opposite of what they should be doing; namely killing and destroying, instead of finally bidding peace a hand with all the trimmings. 131. Die israelischen Kriegshetzer in der Regierung und im Volk tun genau das Gegenteil von dem, was sie tun müssten; nämlich morden und zerstören, anstatt endlich mit allem Drum und Dran dem Frieden die Hand zu bieten.
132. Regrettably, in Israel, as in many other countries of the Earth, only a tiny 25-30 per cent of the population have advanced that far in their intelligence that they want peace and refrain from hatred and revenge, because they really strive to offer their fulfilment of duty to the being human in the real and true sense. 132. Leider sind in Israel, wie auch in manchen anderen Staaten der Erde nur geringe 25-30 Prozent der Bevölkerung so weit in ihrer Intelligenz gediehen, dass sie Frieden wollen und von Hass und Rache Abstand nehmen, weil sie sich wirklich darum bemühen, dem wahren Menschsein ihre Pflichterfüllung anzubieten.

Billy:

Billy:
Thus those people who really want peace, 25-30 per cent, as you say, are unfortunately always in the minority and are unable to accomplish anything against the criminal ones greedy for might and the hatred they stir up among those with low intelligence among the people against entire peoples or against those of other religions as well as against those who think differently in a good way. This is no different for us in Switzerland, with its supposedly direct democracy, because here too the government and the people are swarming with human beings who have fallen prey to the hate mentality, revengeful mentality and might-behaviour, whereby righteous and justly thinking individuals in the people know this, but must keep their mouths shut and are not allowed to call the persons concerned by their names, because this is punishable and the truth must not be openly spoken. But whoever dares to do it nevertheless is threatened by the storm from a court because of slander, damage to reputation, racism and the devil only knows what else. The truth must not be publicly stated with names and the truthly descriptions and facts of what these people really are with regard to their character and their machinations. I personally experienced this when I publicly denounced the sect guru known to you and did some straight talking about his deeds and his craft. And regarding our direct democracy in Switzerland, one wonders anyway where it is supposed to be, because there were things going on that had nothing to do with democracy at all. One only has to think of the slimy machinations of agreements among certain Swiss parties, by which Federal Councillor Blocher was dumped in a dirty way. But these people are that conscienceless and unscrupulous when it comes to their might that they would even sell their own mother to the devil if they could thereby gain an advantage in terms of their opinion, their profit and their might. Jene Menschen, die wirklich Frieden wollen, 25-30 Prozent, wie du sagst, sind also leider immer in der Minderheit und vermögen gegen die verbrecherischen Machtgierigen und den durch sie bei den Dummen im Volk geschürten Hass gegen andere Menschengruppen, ganze Völker oder gegen Andersgläubige sowie gegen in guter Weise Andersdenkende nichts auszurichten. Das ist auch nicht anders bei uns in der angeblich direkten demokratischen Schweiz, denn auch hier wimmelt es von Menschen in der Regierung und im Volk, die dem Hass-, Rache- und Machtgebaren verfallen sind, wobei rechtschaffen und gerecht Denkende im Volk das wissen, jedoch die Schnauze halten müssen und die Betreffenden nicht beim Namen nennen dürfen, weil das strafbar ist und die Wahrheit nicht offen ausgesprochen werden darf. Wer es aber trotzdem wagt, dem droht Gerichtswetter wegen Verleumdung, Rufschädigung, Rassismus und weiss der Deibel was. Die Wahrheit darf nicht öffentlich mit Namen und den wahrheitlichen Bezeichnungen und Fakten dessen genannt werden, was diese Leute in bezug auf ihren Charakter und ihre Machenschaften wirklich sind. Das habe ich selbst erfahren, als ich den dir bekannten Sektenguru öffentlich anprangerte und Tacheles redete, was seine Taten und sein Handwerk sind. Und bezüglich unserer direkten Demokratie in der Schweiz, dazu fragt es sich sowieso, wo diese eigentlich sein soll, denn da gingen Dinge vor sich, die mit Demokratie überhaupt nichts zu tun hatten. Man denke dabei nur an die schleimigen Absprachemachenschaften unter gewissen Schweizerparteien, durch die Bundesrat Blocher auf schmutzige Art und Weise ausgebootet wurde. Doch diese Leute sind so gewissen- und skrupellos, wenn es um ihre Macht geht, dass sie selbst ihre eigene Mutter dem Teufel verkaufen würden, wenn sie sich dadurch einen Vorteil in bezug auf ihre Meinung, ihren Profit und ihre Macht ergattern könnten.

Ptaah:

Ptaah:
133. As you always say: 133. Wie du immer sagst:
134. You hit the nail on its head. 134. Du triffst den Nagel auf den Kopf.
135. Federal Councillor Blocher used to be very good man in his office, of the kind that one will hardly be able to find a second person with the same abilities and the same dedication. 135. Bundesrat Blocher war ein sehr guter Mann in seinem Amt, wie sich wohl kaum ein zweiter mit den gleichen Fähigkeiten und dem gleichen Engagement finden lassen wird.
136. It is extremely regrettable what happened to him, because he was truthfully the only one, along with Federal Councillor Merz, who was on the right path, which, however, was destroyed for him by the irrationality as well as by jealousy and the hypocritical well-manneredness and honourableness of politically and humanly uncapable persons who thought themselves to be blameless and righteous. 136. Es ist äusserst bedauerlich, was sich mit ihm zugetragen hat, denn er war wahrhaftig der einzige, nebst Bundesrat Merz, der auf dem richtigen Weg war, der ihm jedoch durch die Unvernunft sowie durch Eifersucht und die geheuchelte Gesittetheit und Ehrenhaftigkeit sich unbescholten und rechtschaffen denkender politisch und menschlich Unfähiger zerstört wurde.

Billy:

Billy:
Your speech is entirely consistent with my thinking. Because Christoph Blocher has been voted out of office by the irrationality of the simple-minded ones in a sneacky way unprecedented in Switzerland, the driving power for the preservation of the direct democracy and neutrality of Switzerland has been lost, hence it can be muddled on by those who work on the destruction of neutrality, the proverbial freedom, independence as well as the abolition of the direct democracy and flirt with the EU. All four values have already begun to waver a long time ago and are in ever greater danger of permanently plunging into the abyss due to those who no longer stand up for their homeland, but rather live under the delusion that only an accession to the EU would be appropriate, because this is would be the only way for Switzerland to survive. We can only hope that the next Federal Councillor to be elected will again be one who stands up for Switzerland's great values, and represents and brings about the things that must be done. By the way, do you know who it will be, a man or a woman? Du sprichst ganz in meinem Sinn. Dadurch, dass Christoph Blocher durch die Unvernunft Unbedarfter auf eine hinterhältige Art und Weise abgewählt wurde, wie es in der Schweiz noch nie vorgekommen ist, ging die treibende Kraft zur Erhaltung der direkten Demokratie und Neutralität der Schweiz verloren, folglich von jenen weitergewurstelt werden kann, welche an der Zerstörung der Neutralität, der sprichwörtlichen Freiheit, Unabhängigkeit sowie der Abschaffung der direkten Demokratie arbeiten und mit der EU liebäugeln. Alle vier Werte sind schon vor langer Zeit ins Wanken geraten und drohen stetig mehr, endgültig in den Abgrund zu stürzen durch jene, welche nicht mehr umfänglich für die Heimat einstehen, sondern im Wahn leben, dass nur ein Beitritt zur EU angebracht sei, weil die Schweiz nur dadurch bestehen könne. Können wir nur hoffen, dass der nächste zu wählende Bundesrat wieder einer sein wird, der für die grossen Werte der Schweiz einsteigt und das vertritt und zuwege bringt, was sein muss. Weisst du übrigens, wer es sein wird, ein Mann oder eine Frau?

Ptaah:

Ptaah:
137. Ueli Maurer is his name, also a man who has qualities in politics, as was the case with Federal Councillor Blocher. 137. Ueli Maurer ist sein Name, auch ein Mann, der politisch seine Qualitäten hat, wie es bei Bundesrat Blocher der Fall war.
138. But how he will bring these qualities to bear will only be shown by the future, which brings him many problems and worries amidst those with whom he has to work closely and who are already now not particularly sympathetic to his arguments etc.. 138. Doch wie er diese Qualitäten zur Geltung bringen wird, das erweist dann erst die Zukunft, die ihm manche Probleme und Sorgen bringt im Reigen derer, mit denen er eng zusammenarbeiten muss und die seinen Argumenten usw. schon jetzt nicht besonders freundlich gesinnt sind.
139. He will not have an unproblematic position in his office, because apart from him and the man from Herisau all others are infatuated with their might, at least in political terms. 139. Er wird in seinem Amt keinen problemlosen Stand haben, denn ausser ihm und dem Mann aus Herisau sind alle andern von ihrer Macht eingenommen, zumindest in politischer Hinsicht.
140. The appointment of Ueli Maurer to the position of Federal Councillor will therefore already show at the time of the election that he as a SVP man is not welcome in the Federal Council, hence he will only be elected very narrowly with just a single vote in favour, and that only because another SVP nominee rejects his own vote. 140. Die Ernennung von Ueli Maurer zum Bundesrat wird also schon bei der Wahl davon zeugen, dass er als Mann der SVP im Bundesrat nicht willkommen ist, folglich er nur sehr knapp mit nur einer Mehrstimme gewählt wird, und das auch nur darum, weil ein anderer SVP-Nominierter seine eigene Stimme verneint.

Billy:

Billy:
Ueli Maurer, he belongs to the SVP, I know. That means the SVP will be officially represented in the Federal Council again. It's regrettable what happened to the other two SVP members, Schmid and Widmer, in the Federal Council. Not everything was spotless about them either, with which I refer to their election, that was also a set-up and dirty intrigue of deceitful agreements between different parties, in exactly the same way as Christoph Blocher's vote out. Those elected in this undemocratic manner lacked the stature to reject the office when they were elected. All the related machinations of the election and the voting out of Federal Councillor Blocher were deceitful and contradictory to an open democracy. Ueli Maurer, er gehört zur SVP, ich weiss. Dann ist diese also wieder offiziell im Bundesrat vertreten. Bedauerlich, was sich bezüglich der beiden andern zwei SVP-Leute, Schmid und Widmer, im Bundesrat ergeben hat. Auch bei diesen war nicht alles sauber, womit ich deren Wahl anspreche, die auch ein abgekartetes und schmutziges Ränkespiel hinterlistiger verschiedenparteilicher Abmachungen war, genauso wie die Abwahl von Christoph Blocher. Die auf diese undemokratische Weise Gewählten hatten nicht die Grösse, bei ihrer Wahl das Amt abzulehnen. Die ganzen diesbezüglichen Machenschaften der Wahl und die Abwahl von Bundesrat Blocher waren hinterlistige und einer offenen Demokratie widersprechende Machenschaften.

Ptaah:

Ptaah:
141. The greed for might and deceitfulness of certain human beings of Earth especially with regard to those who are active in politics, is unfortunately boundless. 141. Die Machtgier und Hinterlistigkeit gewisser Erdenmenschen, insbesondere in bezug auf solche, die in der Politik tätig sind, ist leider grenzenlos.
142. These human beings are completely without morals and conscience, have a very shabby character, no feeling of honour and know no dignity for the office they hold, but rather only their striving to exercise the might. 142. Diese Menschen sind völlig moral- und gewissenlos, haben einen sehr schäbigen Charakter, kein Ehrgefühl und kennen keine Würde für ihr Amt, das sie ausüben, sondern nur ihr Bestreben der Machtausübung.

Billy:

Billy:
While this is indeed the case, it is also applicable to very many managers of banks and the industrial economy who, through criminal machinations, obtain for themselves bonuses, rewards and compensation sums amounting to millions, who send the banks and the economy into bankruptcy, who indebt states, and who wring the hard-earned money from the little savers with lies and false promises, which they then lose due to the managers' guilt. Das ist zwar wirklich so, doch trifft das auch auf sehr viele Manager der Banken und der Industriewirtschaft zu, die sich durch kriminelle Machenschaften Boni, Entlohnungen und Abfindungssummen in Millionenhöhe verschaffen, die Banken und die Wirtschaft in den Bankrott treiben, die Staaten verschulden und den kleinen Sparern mit Lügen und falschen Versprechungen ihr sauerverdientes Geld abknöpfen, das sie dann durch der Manager Schuld verlieren.

Ptaah:

Ptaah:
143. What I have once said about Switzerland's alleged open democracy is that it is actually not one of those, but only an inadequate partial democracy, in which the people are deprived of their right to elect their own Federal Councillors in an outright vote. 143. Was ich einmal gesagt habe in bezug auf die angebliche offene Demokratie der Schweiz ist, dass es sich dabei nämlich um keine solche handelt, sondern nur um eine mangelhafte Teil-Demokratie, in der dem Volk das ihm zustehende Recht entzogen ist, seine Bundesräte selbst in einer offenen Abstimmung zu wählen.
144. An open democracy actually does not mean that the supreme rulers etc. are allowed to be elected by the parliament, but rather that for these decisions, as in any other matters to be determined, only and solely the majority of the people are allowed to take them. 144. Eine offene Demokratie bedeutet nämlich nicht, dass die obersten Regierenden usw. durch das Parlament gewählt werden dürfen, sondern dass diese Entscheidungen, wie auch in jeglichen anderen zu bestimmenden Dingen, einzig und allein durch die Mehrheit des Volkes getroffen werden dürfen.
145. Only if the people alone can take decisions in every respect, but not the parliament or the highest rulers, it is possible to call this an effective and open democracy. 145. Nur dann, wenn das Volk allein in jeder Beziehung Entscheidungen treffen kann, nicht jedoch das Parlament oder die obersten Regierenden, kann von einer effectiven und offenen Demokratie gesprochen werden.
146. In a direct democracy, the parliament, the rulers and the authorities, etc., are no more and no less than mere executors of the will of the people, by which alone it is determined what shall and shall not be. 146. Das Parlament, die Regierenden und Behörden usw. sind in einer direkten Demokratie nicht mehr und nicht weniger als nur Ausführende des Volkswillens, durch den allein bestimmt wird, was sein soll und was nicht.
147. That is what we Plejaren and all our federates understand by an open democracy. 147. Das ist das, was wir Plejaren und all unsere Föderierten unter einer offenen Demokratie verstehen.
148. And in such one it must also not be that the supreme rulers, a parliament or other governing bodies propagandise for any things and decisions, but rather present only elaborated plans and proposals to the people in such a way that all advantages and disadvantages of the project are mentioned to them, after which the people have to weigh everything up at their own discretion and make the decision by an election without partiality. 148. Und in einer solchen darf es auch nicht sein, dass die obersten Regierenden, ein Parlament oder sonstige Regierungskräfte für irgendwelche Dinge und Entscheidungen Propaganda betreiben, sondern nur ausgearbeitete Pläne und Vorschläge in der Weise dem Volk vorlegen, dass diesem alle Vorteile und Nachteile des Projektes genannt werden, wonach es dann nach eigenem Ermessen alles abwägen und durch eine Wahl ohne Parteilichkeit die Entscheidung treffen muss.
149. Anything other than what I have mentioned does not correspond to an open democracy, but only to a smaller or larger partial democracy, which in any case exhibit more or less dictatorial forms. 149. Alles andere als das, was ich genannt habe, entspricht keiner offenen Demokratie, sondern nur einer kleineren oder grösseren Teildemokratie, die in jedem Fall mehr oder minder diktatorische Formen aufweisen.

Billy:

Billy:
This is something we have already talked about many times, and it is actually the way you put it. It is only regrettable that when an attempt is made that the Federal Council or the other rulers may or are to be elected solely by the people and not by the parliament etc., then unfortunately there are always enough voters in the people who are against it. Lack of adeptness about what a real open democracy brings in many advantages, as well as false propaganda of the rulers and parties results in such advances being rejected and assessed as undemocratic. But this can only happen because the people, at least with regard to these things, are kept stupid and led down the garden path by all those who are against a really open democracy, but falsely proclaim the small partial democracy as being an open democracy. The might of the suggesters, who potter against a truthly open democracy and can thus exercise their might uninhibitedly, is unfortunately too great to be able to counter it. Exactly that leads however again and again to the situation that per governmental acts with the bought will of the people wrong decisions are made and also enormous national debts are accumulated as well as indignation by other states and by religions etc. is created, which can ultimately even lead to a loss of reputation of the state and even to acts of terrorism. This and all that you have just said, I have known since my early youth thanks to your father Sfath, which is also the reason why I have never joined a political party, pursue no politics and also have never taken part in a political election, and will never do so for the rest of my life. That is also one further reason why the association FIGU founded by me has a statutory duty to keep itself free from any political activity, besides the fact that the information from the storage banks of Nokodemion indicate that both I and the association FIGU have to behave politically neutral and are not to pursue politics. Therefore, no politics is allowed to be pursued in the FIGU, however what the members – except me – do in their private life, that is their business alone, therefore they can according to free will turn to a party and be politically active. In the association FIGU itself however they have to behave politically neutral and thus free of politics. This does not mean, however, that an opinion may not be represented with regard to things arising through the politics, because in the FIGU there is freedom of opinion, consequently it can also be expressed freely and openly – and namely publicly too, without politicising thereby –, as it was proclaimed in the "Universal Declaration of Human Rights" by the United Nations on 10 December 1948. This according to: Darüber haben wir schon oft miteinander gesprochen, und tatsächlich ist es so, wie du sagst. Bedauerlich ist nur, dass wenn ein Vorstoss angestrebt wird, dass der Bundesrat oder die sonstigen Regierenden einzig und allein vom Volk und nicht vom Parlament usw. gewählt werden dürften resp. sollten, dann sind leider immer genug Wählende im Volk, die dagegen sind. Unaufgeklärtheit, was eine wirkliche offene Demokratie an vielen Vorteilen bringt, wie auch falsche Propaganda der Regierenden und Parteien führt dazu, dass solche Vorstösse abgelehnt und als undemokratisch taxiert werden. Das aber kann nur geschehen, weil das Volk zumindest in bezug auf diese Dinge dumm gehalten und hinters Licht geführt wird von all jenen, welche gegen eine wirklich offene Demokratie sind, fälschlich jedoch die kleine Teil-Demokratie als offene Demokratie proklamieren. Die Macht der Suggestoren, die gegen eine wahrheitlich offene Demokratie werkeln und so ungehemmt ihre Macht ausüben können, ist leider zu gross, als dass man dagegen ankommen könnte. Genau das führt aber immer und immer wieder dazu, dass regierungsamtlich mit dem erkauften Willen des Volkes Fehlentscheidungen getroffen und auch ungeheure Staatsschulden angehäuft werden sowie bei anderen Staaten und bei Religionen usw. Unwillen erzeugt wird, was letztlich gar zu Ansehensverlust des Staates und gar zu terroristischen Akten führen kann. Das und all das, was du eben gesagt hast, weiss ich schon seit meiner frühen Jugend durch deinen Vater Sfath, was auch der Grund dafür ist, dass ich niemals einer politischen Partei beigetreten bin, keine Politik betreibe und auch niemals an einer politischen Wahl teilgenommen habe, und für den Rest meines Lebens auch niemals tun werde. Das ist auch mit ein Grund dafür, warum sich der von mir gegründete Verein FIGU statuarisch von jeder politischen Tätigkeit freizuhalten hat, nebst dem, dass die Informationen aus den Speicherbänken des Nokodemion aufweisen, dass sowohl ich mich als auch der Verein FIGU sich politisch neutral zu verhalten und keine Politik zu betreiben haben. Also darf in der FIGU keine Politik betrieben werden, doch was die Mitglieder – ausser mir – in ihrem Privatleben tun, das ist ihre Sache allein, folglich sie sich also nach freiem Willen einer Partei zuwenden und sich politisch betätigen können. Im Verein FIGU selbst jedoch haben sie sich politisch neutral und also politikfrei zu verhalten. Das aber bedeutet nicht, dass in bezug auf durch die Politik anfallende Dinge eine Meinung nicht vertreten werden darf, denn in der FIGU herrscht Meinungsfreiheit, folglich diese auch frei und offen vertreten werden kann – und zwar auch öffentlich, ohne dass politisiert wird dabei –, wie diese durch die «Allgemeine Erklärung der Menschenrechte» durch die Vereinten Nationen am 10. Dezember 1948 verkündet wurde. Das gemäss:
Article 19, Freedom of opinion and information = Everyone has the right to freedom of opinion and expression; this right includes freedom to hold opinions without interference and to seek, receive and impart information and ideas through any media and regardless of frontiers. Artikel 19, Meinungs- und Informationsfreiheit = Jeder Mensch hat das Recht auf freie Meinungsäusserung; dieses Recht umfasst die Freiheit, Meinungen unangefochten anzuhängen und Informationen und Ideen mit allen Verständigungsmitteln ohne Rücksicht auf Grenzen zu suchen, zu empfangen und zu verbreiten.
Well, however, everything that we now discuss with each other malicious persons will again use against me and accuse me that I would politicise, although I do nothing else than to express what I can see, recognise and also profoundly understand with clear rationality. Nun, alles, was wir nun aber miteinander reden, werden Böswillige wieder gegen mich verwenden und daherschimpfen, dass ich politisieren würde, obwohl ich nichts anderes tue, als das auszusprechen, was ich mit klarem Verstand und mit klarer Vernunft sehen, erkennen und auch rundum verstehen kann.

Ptaah:

Ptaah:
150. I am aware of this, because the stupidity does not die out, as you are accustomed to say, and this is also the case with those who are not able to see and evaluate the things according to the actual facts, because there is a lack of their intelligence. 150. Das ist mir bewusst, denn die Dummheit stirbt nicht aus, wie du zu sagen pflegst, und das ist auch bei jenen so, welche die Dinge nicht gemäss den tatsächlichen Fakten zu sehen und zu beurteilen vermögen, weil es an ihrer Intelligenz mangelt.
151. Only such human beings are not able to recognise the truthly facts, therefore draw false conclusions and do not understand the difference between private and partyless as well as politicsless freedom of opinion and speech, as you and we Plejaren practice them, because they are caught in an illogical way in a politically suggestive assumption and in a political activity of a kind characteristic of it, and are neither able to think, consider and decide objectively, nor are they able to comprehend and understand the truthly facts. 151. Nur solche Menschen vermögen die wahrheitlichen Fakten nicht zu erkennen, ziehen daher falsche Schlüsse und verstehen nicht den Unterschied zwischen privater und partei- sowie politikloser Meinungs- und Redefreiheit, wie du sie und wir Plejaren sie pflegen, denn sie sind in unlogischer Weise in einer politisch-suggestiven Annahme und einem politischen Wirken einer ihr eigenen Art gefangen und können weder objektiv denken, überlegen und entscheiden, noch vermögen sie die wahrheitlichen Fakten zu erfassen und zu verstehen.

Billy:

Billy:
It is not possible for them to separate two things from each other. With regard to the Red Meteor, which will endanger the Earth on 13 April 2029 and about which we already spoke on 16 September, I was asked about a few things and would therefore like to know how big the bloke actually is. To my knowledge the terrestrial astronomers had also already discovered it quite some time ago and call it Aprophis or something. In the year 2029 it is supposed to either hit the Earth or whiz past it only very narrowly. If the latter should be the case, then a next dangerous meteor appearance would be in the year 2036, whereby then a nearing to the Earth could all the more lead to the catastrophe, if nothing is undertaken against it by the scientists or nothing changes in relation to the trajectory of the meteor itself. Es ist ihnen nicht möglich, zwei Dinge voneinander zu trennen. Bezüglich des Roten Meteors, der am 13. April 2029 die Erde gefährdet und von dem wir bereits am 16. September gesprochen haben, da wurde ich nach einigen Dingen gefragt und möchte daher wissen, wie gross der Kerl eigentlich in etwa ist. Meines Wissens haben die irdischen Astronomen ihn auch schon vor geraumer Zeit entdeckt und nennen ihn Aprophis oder so. Im Jahr 2029 soll er entweder die Erde treffen oder nur sehr knapp an ihr vorbeizischen. Sollte letzteres der Fall sein, dann wäre ein nächstes gefährliches Meteor-Erscheinen im Jahr 2036, wobei dann eine Annäherung an die Erde erst recht zur Katastrophe führen könnte, wenn von den Wissenschaftlern nichts dagegen unternommen wird oder sich in bezug auf die Flugbahn des Meteors selbst etwas verändert.

Ptaah:

Ptaah:
152. Its size is around 350 metres. 152. Seine Grösse umfasst rund 350 Meter.
153. The scientists know what you are saying about the great danger the red meteor poses to the Earth. 153. Was du sagst bezüglich der grossen Gefahr, den der Rote Meteor für die Erde darstellt, das ist den Wissenschaftlern bekannt.
154. And unless something results from a special influence of the outer SOL satellites, then the Earth is actually threatened by a catastrophe. 154. Und wenn sich nicht etwas durch einen besonderen Einfluss der äusseren SOL-Trabanten ergibt, dann droht der Erde tatsächlich eine Katastrophe.
155. In order to avoid this, however, the terrestrial scientists are also urged to undertake every conceivable possibility to push the meteor permanently out of its orbit. 155. Um diese zu vermeiden, sind aber auch die irdischen Wissenschaftler angehalten, alles erdenklich Mögliche zu unternehmen, um den Meteor endgültig aus seiner Bahn zu drängen.

Billy:

Billy:
To my knowledge, various models exist for this purpose, but the scientists cannot reach an agreement on this. You are saying that the journeyman should be pushed out of its orbit, wherefrom I gather that blowing up is out of the question. Therefore, only a repulsion-principle could be applied, like e.g. an enormously strong nuclear repulsion-aggregate, solar sail-principles or atomic explosions in the vicinity of the meteor. Meines Wissens existieren dazu diverse Modelle, doch können sich die Wissenschaftler nicht darüber einigen. Du sagst, dass der Geselle aus seiner Bahn gedrängt werden soll, woraus ich entnehme, dass Sprengen also nicht in Frage kommt. Also könnte nur ein Rückstossprinzip Anwendung finden, wie z.B. ein ungeheuer starkes atomares Rückstossaggregat, Sonnensegelprinzipien oder atomare Explosionen in der Nähe des Meteors.

Ptaah:

Ptaah:
156. Whereby particularly close to the meteor, atomic explosions should be considered, because these are very efficient and produce a strong drifting effect with such objects. 156. Wobei besonders nahe des Meteors atomare Explosionen in Betracht gezogen werden sollten, weil diese sehr effizient sind und bei solchen Objekten einen grossen Driftungseffekt erzeugen.
157. However, the explosions must not take place too close to the meteor in order to avoid a break-up by which an even greater danger would arise. 157. Die Explosionen dürfen jedoch nicht zu nahe des Meteors stattfinden, damit nicht eine Zerstückelung erfolgt, durch die eine noch grössere Gefahr entstünde.
158. However, such an undertaking must already be carried out early and not only then, when the real danger starts to threaten, because otherwise a success can hardly still be given. 158. Ein solches Vorhaben muss jedoch schon frühzeitig durchgeführt werden und nicht erst dann, wenn die wirkliche Gefahr zu drohen beginnt, weil sonst kaum noch ein Erfolg gegeben sein kann.
159. This means that already today work would have to be done in this direction. 159. Es müsste also bereits heute daraufhin gearbeitet werden.

Billy:

Billy:
And what about big repulsion aggregates and solar sail principles? Und was ist mit grossen Rückstossaggregaten und Sonnensegelprinzipen?

Ptaah:

Ptaah:
160. Those are also possibilities, however they are much more difficult to carry out and questionable in their necessary effectiveness, and moreover they are not particularly recommendable with regard to their efficiency, because meteors are unstable with regard to a steady own position, but rather exhibit an own rotation, by which the attachment of effective repulsion aggregates and solar sails etc. is as good as rendered impossible. 160. Auch das sind Möglichkeiten, doch sind diese sehr viel schwieriger durchzuführen und in ihrer notwendigen Wirksamkeit fraglich, und zudem sind sie in bezug auf ihre Effizienz nicht besonders empfehlenswert, weil Meteore in bezug auf eine gleichmässige Eigenposition unbeständig sind, sondern eine Eigenrotation aufweisen, durch die das Anbringen von wirksamen Rückstossaggregaten und Sonnensegeln usw. so gut wie verunmöglicht wird.

Billy:

Billy:
Thus these things must still be thoroughly thought through by the scientists. Diese Dinge müssen von den Wissenschaftlern also noch gründlich bedacht werden.

Ptaah:

Ptaah:
161. That is in fact the case, but time for that presses. 161. Das ist tatsächlich so, doch die Zeit dazu eilt.

Billy:

Billy:
May your words be in the scientists' ear. However, let us now speak of something else: Do you still have other predictions? Deine Worte in der Wissenschaftler Ohr. Sprechen wir nun jedoch von etwas anderem: Hast du noch weitere Voraussagen?


“Australia – Many deaths due to heat wave”
Zürcher Landzeitung, Uster, Monday, 2 February 2009
«Australien – Viele Tote wegen Hitzewelle»
Zürcher Landzeitung, Uster, Montag, 2. Februar 2009


“Sydney – Numerous deaths due to heat”
Zürcher Landzeitung, Uster, Saturday, 31 January 2009
«Sydney – Zahlreiche Tote wegen Hitze»
Zürcher Landzeitung, Uster, Samstag, 31. Januar 2009


“Costa Rica – Severest earthquake in 150 years – More than 70 fatalities feared”
Zürcher Landzeitung, Uster, Monday, 12 January 2009
«Costa Rica – Schwerstes Erdbeben seit 150 Jahren – Mehr als 70 Tote befürchtet»
Zürcher Landzeitung, Uster, Montag, 12. Januar 2009



Ptaah:

Ptaah:
162. A few things are still open, such as, e.g., that in the first days of January 2009 a seaquake of the magnitude 7.8 will be off West Guinea and shortly thereafter a second one of somewhat lesser magnitude. 162. Einiges ist noch offen, ja, wie z.B., dass in den ersten Tagen des Januars 2009 vor West-Guinea ein Seebeben der Stärke 7,8 und kurz darauf dann ein zweites von etwas weniger grosser Stärke sein wird.
163. An earthquake of magnitude 4.2 will also occur in the east of Switzerland, but this will have no consequences and remain within the normal range. 163. Ein Erdbeben der Stärke 4,2 ereignet sich auch im Osten der Schweiz, was jedoch ohne Folgen und im normalen Rahmen bleibt.
164. Another earthquake will occur in Costa Rica, namely at the Poás Volcano, with a magnitude of 6.1. 164. Ein weiteres Beben ergibt sich bei Costa Rica, und zwar beim Vulkan Poas, mit einer Stärke von 6,1.
165. Towards the middle and end of January, Australia will be hit by a major heat wave of up to 48 degrees Celsius, whereby once again large forest fires and severe destructions will be caused and many deaths will have to be mourned. 165. Gegen Mitte und Ende des Monats Januar wird Australien von einer grossen Hitzewelle mit bis zu 48 Grad Celsius heimgesucht, wodurch wieder grosse Waldbrände und schwere Zerstörungen hervorgerufen und viele Tote zu beklagen sein werden.


“Australia: "The hottest place on the planet"”
Tages-Anzeiger, Zurich, Saturday, 7 February 2009
«Australien: «Der heisseste Ort auf dem Planeten»»
Tages-Anzeiger, Zürich, Samstag, 7. Februar 2009


166. I have no further predictions to offer. 166. Mehr Voraussagen habe ich nicht zu geben.

Billy:

Billy:
That is all right, my friend. You are indeed very well versed in the history of the Earth, and that is exactly what I have a question about: The dinosaurs were by no means the first life forms, but what preceded them? How did life develop? Schon gut, mein Freund. Du bist ja sehr gut bewandert in bezug auf die Erdgeschichte, und genau dazu habe ich eine Frage: Die Saurier waren ja nicht die ersten Lebensformen, doch was war vor diesen? Wie entwickelte sich das Leben?

Ptaah:

Ptaah:
167. The first life, as you know, did not develop in the water, but in the sandy shores of the waters. 167. Das erste Leben entstand, wie dir ja bekannt ist, nicht im Wasser, sondern in den sandigen Ufern der Gewässer.
Submerged in the sea of flames Im Flammenmeer untergegangen


“Submerged in the sea of flames”
Tages-Anzeiger, Zurich, Monday, 9 February 2009
«Im Flammenmeer untergegangen»
Tages-Anzeiger, Zürich, Montag, 9. Februar 2009


168. These first life forms were the ones that developed further in the water and became the first swimming aquatic life forms and in the course of a very long time also ultimately developed feet in the water. 168. Diese ersten Lebensformen waren es, die sich dann im Wasser weiterentwickelten und zu den ersten schwimmenden Wasserlebensformen wurden und im Laufe sehr langer Zeit im Wasser letztlich auch Füsse entwickelten.
169. In the course of millions of years these life forms changed and became amphibians, from which finally the actual land life forms developed from different genera and species. 169. Im Laufe von Jahrmillionen änderten sich diese Lebensformen und wurden zu Amphibien, woraus letztlich aus verschiedenen Gattungen und Arten die eigentlichen Landlebensformen entstanden.
170. Their actual distant descendants in turn developed into the forms of the so-called Philodontia, as they are designated by the terrestrial researchers. 170. Deren eigentliche ferne Nachfahren wiederum entwickelten sich zu den Formen der sogenannten Philodonzia, wie sie von den irdischen Forschern bezeichnet werden.
171. The Philodontia life-forms populated the planet as actual predecessors of all dinosaurs. 171 Die Philodonzia-Lebensformen bevölkerten als eigentliche Vorgänger aller Saurier den Planeten.


“Feverish search for the arsonists begins”
The Landbote, Winterthur, Wednesday, 11 February 2009
«Fieberhafte Suche nach den Brandstiftern beginnt»
Der Landbote, Winterthur, Mittwoch, 11. Februar 2009



Billy:

Billy:
Aha, that again helps me a little farther in my understanding of the corresponding history of the Earth. Thank you. Aha, das hilft mir wieder etwas weiter in meinem Verstehen der diesbezüglichen Erdgeschichte. Danke.

Ptaah:

Ptaah:
172. Well, Eduard, my friend, it is time for me again, because there are still urgent works that apply to me. 172. Nun, Eduard, mein Freund, es ist wieder Zeit für mich, denn mir obliegen noch dringende Arbeiten.
173. I will be back on 3 February. 173. Am 3. Februar werde ich wieder zurück sein.
174. Farewell. 174. Leb wohl.

Billy:

Billy:
Bye, Ptaah, you too fare well and have a good time. Tschüss, Ptaah, leb auch du wohl und hab eine gute Zeit.


Next Contact Report

Contact Report 476

Further Reading


Links and navigationFuture FIGU.pngf Mankind

Contact Report Index Meier Encyclopaedia
n A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Source

References