Difference between revisions of "Contact Report 413"

 
(3 intermediate revisions by the same user not shown)
Line 139: Line 139:
 
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%"><br>'''Billy:'''</div>
 
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%"><br>'''Billy:'''</div>
 
|- style="vertical-align:top;"
 
|- style="vertical-align:top;"
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">So you've got to be talking about at least three different giant predatory dinosaurs, the Tyranno-Saurus Rex, the Tyranno-Saurus Giantus and the Tyranno-Titanus-Saurus Imperator, as I call them now. Maybe that's why the earthly scientists will get to my wagon and call me a layman in the ground, but I'll just call the beasts that now.</div>
+
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">So you've got to be talking about at least three different giant predatory dinosaurs, the Tyranno-Saurus Rex, the Tyranno-Saurus Giantus and the Tyranno-Titanus-Saurus Imperator, as I call them now. Maybe that's why the earthly scientists will get to my wagon and call me a layman in the ground, but I will just call the beasts that now.</div>
 
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">Also muss man praktisch von mindestens drei verschiedenen Riesen-Raub-Sauriern reden, und zwar vom Tyranno-Saurus-Rex, vom Tyranno-Saurus-Gigantus und vom Tyranno- Titanus-Saurus-Emperor, wie ich die Viecher nun nenne. Vielleicht werden mir deshalb die irdischen Wissenschaftler an den Karren fahren und mich als Laien in Grund und Boden beschimpfen, aber ich nenne die Biester jetzt einfach einmal so.</div>
 
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">Also muss man praktisch von mindestens drei verschiedenen Riesen-Raub-Sauriern reden, und zwar vom Tyranno-Saurus-Rex, vom Tyranno-Saurus-Gigantus und vom Tyranno- Titanus-Saurus-Emperor, wie ich die Viecher nun nenne. Vielleicht werden mir deshalb die irdischen Wissenschaftler an den Karren fahren und mich als Laien in Grund und Boden beschimpfen, aber ich nenne die Biester jetzt einfach einmal so.</div>
 
|-
 
|-
Line 145: Line 145:
 
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%"><br>'''Quetzal:'''</div>
 
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%"><br>'''Quetzal:'''</div>
 
|- style="vertical-align:top;"
 
|- style="vertical-align:top;"
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">71. That is correct.</div>
+
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">71. That is of correctness.</div>
 
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">71. Das ist von Richtigkeit.</div>
 
| <div style="margin-left:5%; margin-right:5%">71. Das ist von Richtigkeit.</div>
 
|-
 
|-
Line 295: Line 295:
 
| 22. Irgendwie war ich nicht sehr aufmerksam. –
 
| 22. Irgendwie war ich nicht sehr aufmerksam. –
 
|-
 
|-
| 23. No, with us other forms are given between the female and male sex, because efforts are always made on both sides to bring about the necessary understanding and comprehension for each other, and consequently the same problems of understanding and comprehension between the two sexes do not exist, as is the case with the earth people.
+
| 23. No, with us other forms are given between the female and male sex, because efforts are always made on both sides to bring about the necessary understanding and comprehension for each other, and consequently the same problems of understanding and comprehension between the two sexes do not exist, as is the case with the Earth humans.
 
| 23. Nein, bei uns sind andere Formen zwischen dem weiblichen und männlichen Geschlecht gegeben, denn beidseitig sind stets Bemühungen gegeben, das notwendige Verständnis und Verstehen füreinander aufzubringen, folglich also die gleichen Verständigungs- und Verstehensprobleme zwischen den beiden Geschlechtern nicht gegeben sind, wie das bei den Erdenmenschen der Fall ist.
 
| 23. Nein, bei uns sind andere Formen zwischen dem weiblichen und männlichen Geschlecht gegeben, denn beidseitig sind stets Bemühungen gegeben, das notwendige Verständnis und Verstehen füreinander aufzubringen, folglich also die gleichen Verständigungs- und Verstehensprobleme zwischen den beiden Geschlechtern nicht gegeben sind, wie das bei den Erdenmenschen der Fall ist.
 
|-
 
|-
Line 301: Line 301:
 
| <br>'''Billy:'''
 
| <br>'''Billy:'''
 
|- style="vertical-align:top;"
 
|- style="vertical-align:top;"
| That's what I wanted to know. But what about the joking around between the two sexes, do you know it too, or is there a deadly serious attitude?
+
| That is what I wanted to know. But what about the joking around between the two sexes, do you know it too, or is there a deadly serious attitude?
 
| Das ist das, was ich wissen wollte. Wie steht es dann aber mit der Spassmacherei zwischen beiden Geschlechtern, kennt ihr die auch, oder herrscht da eine todernste Einstellung?
 
| Das ist das, was ich wissen wollte. Wie steht es dann aber mit der Spassmacherei zwischen beiden Geschlechtern, kennt ihr die auch, oder herrscht da eine todernste Einstellung?
 
|-
 
|-
Line 307: Line 307:
 
| <br>'''Ptaah:'''
 
| <br>'''Ptaah:'''
 
|- style="vertical-align:top;"
 
|- style="vertical-align:top;"
| 24. Fun between the sexes is also given with us.
+
| 24. Joking between the genders is also present with us.
 
| 24. Spass zwischen den Geschlechtern ist auch bei uns gegeben.
 
| 24. Spass zwischen den Geschlechtern ist auch bei uns gegeben.
 
|-
 
|-
Line 313: Line 313:
 
| <br>'''Billy:'''
 
| <br>'''Billy:'''
 
|- style="vertical-align:top;"
 
|- style="vertical-align:top;"
| How nice, then I can also get rid of the fun I recently created regarding the male misunderstanding of the female being among the earthlings. If you want to hear it?
+
| How nice, then I can also tell you about the joke I recently created regarding the male misunderstanding of the female being among the Earth humans. If you want to hear it?
 
| Wie schön, dann kann ich da auch meinen Spass loswerden, den ich kürzlich kreiert habe hinsichtlich des männlichen Nichtverstehens des weiblichen Wesens bei den Erdenmenschen. Wenn du es hören willst?
 
| Wie schön, dann kann ich da auch meinen Spass loswerden, den ich kürzlich kreiert habe hinsichtlich des männlichen Nichtverstehens des weiblichen Wesens bei den Erdenmenschen. Wenn du es hören willst?
 
|-
 
|-
Line 352: Line 352:
 
| <br>'''Billy:'''
 
| <br>'''Billy:'''
 
|- style="vertical-align:top;"
 
|- style="vertical-align:top;"
| Calm down, son.
+
| Calm down again, my son.
 
| Beruhige dich wieder, mein Sohn.
 
| Beruhige dich wieder, mein Sohn.
 
|-
 
|-

Latest revision as of 15:34, 19 April 2020

IMPORTANT NOTE
This is an unofficial but authorised translation of a FIGU publication.

N.B. This translation contains errors due to the insurmountable language differences between German and English.
Before reading onward, please read this necessary prerequisite to understanding this document.



Introduction

  • Contact Reports Volume / Issue: 10 (Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte Block 10)
  • Pages: 390–395 [Contact No. 384 to 433 from 16.05.2005 to 17.08.2006] Stats | Source
  • Date and time of contact: Monday, 13th February 2006, 15:02
  • Translator(s): DeepL Translator
    autotranslation
    , Joseph Darmanin
  • Date of original translation: Saturday, 18th April 2020
  • Corrections and improvements made: N/A
  • Contact person(s): Ptaah
  • Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte

Synopsis

This is the entire contact report. It is an authorised but unofficial DeepL preliminary English translation and most probably contains errors. Please note that all errors and mistakes etc. will continuously be corrected, depending on the available time of the involved persons (as contracted with Billy/FIGU). Therefore, do not copy-paste and publish this version elsewhere, because any improvement and correction will occur HERE in this version!

Contact Report 413 Translation

Hide EnglishHide German

FIGU.png
English Translation
Original German

Four Hundred Thirteenth Contact

Vierhundertdreizehnter Kontakt
Monday, 13th February 2006, 15:02
Montag, 13. Februar 2006, 15.02 Uhr

Billy:

Billy:
Oh, Ptaah, dear friend, I am delighted but surprised to see you today and at this hour. But be welcome and greeted. Oh, Ptaah, lieber Freund, ich bin sehr erfreut jedoch auch überrascht, dich heute und zu dieser Stunde zu sehen. Sei aber willkommen und gegrüsst.

Ptaah:

Ptaah:
1. I feel a need to see you and talk to you about things when you are not otherwise engaged? 1. Es ist mir ein Bedürfnis, dich zu sehen und einiges mit dir zu bereden, wenn du nicht anderweitig beschäftigt bist?
2. Of course I can wait with my request if I am not convenient. 2. Natürlich kann ich mit meinem Anliegen auch warten, wenn ich ungelegen komme.
3. Hello, Eduard, my friend. 3. Grüss dich, Eduard, mein Freund.

Billy:

Billy:
What do you want to talk to me about – is it private or not? Das, was du mit mir bereden willst – ist das privater Natur oder nicht?

Ptaah:

Ptaah:
4. It is very private. 4. Es ist ganz privat.

Billy:

Billy:
Well – then can I ask two or three questions first that I would like to have answered? Gut – kann ich dann erst zwei oder drei Fragen stellen, die ich gerne beantwortet haben möchte?

Ptaah:

Ptaah:
5. Of course. 5. Natürlich.

Billy:

Billy:
Good then: On 30th December 1987, Quetzal and I were talking about primordial creatures and so we talked about Tyrannosaurus Rex, and Quetzal said that there were three different ones. So I copied out a part of the conversation at that time. If I may read it to you? Gut denn: Am 30. Dezember 1987 haben Quetzal und ich über Urviecher gesprochen und so auch über Tyrannosaurus Rex, wobei Quetzal sagte, dass es deren drei verschiedene gegeben habe. Dazu habe ich einen Teil des damaligen Gesprächs herauskopiert. Wenn ich es dir vorlesen darf?

Ptaah:

Ptaah:
6. I know the content of the conversation, but you can still read the whole thing for repetition. 6. Der Gesprächsinhalt ist mir zwar bekannt, doch kannst du das Ganze trotzdem zur Repetition vorlesen.

Billy:

Billy:
Now then: Also denn:

Quetzal:

Quetzal:
63. As far as I know, the earthly palaeontologists have not yet made any findings in this regard.
63. Meines Wissens wurden von den irdischen Paläontologen noch keine diesbezüglichen Funde gemacht.
64. And as far as the time in which these giant animals lived is concerned, to my knowledge this must have been about 100 million years ago.
64. Und was die Zeit betrifft, zu der diese Riesentiere gelebt haben, muss dies meines Wissens vor rund 100 Millionen Jahren gewesen sein.
65. The long-necked dinosaurs had a tail of about the same length as their neck was with their head.
65. Die Langhals-Saurier verfügten über einen etwa gleich langen Schwanz, wie auch ihr Hals mit dem Kopf war.
66. At the same time there was also a giant predatory dinosaur, which we call the Titan predatory dinosaur or Titan predatory dinosaur, which was up to 19 metres tall.
66. Zur gleichen Zeit lebte auch ein Riesen-Raub-Saurier, den wir Titan-Raub-Saurier resp. Titanen-Raub-Saurier nennen, der eine Grösse bis zu 19 Meter aufwies.

Billy:

Billy:
It's kind of like a Tyranno-Titanus-Titanus-Saurus emperor, if I can translate that freely. A creature that must have been much bigger than the Tyranno-Saurus-Rex. But how was it now, did these giant predatory dinosaurs also hunt the giant long-necked dinosaurs? If so, how did it happen? It is always said by our earthly scientists that the great predatory dinosaurs, the great Tyranno-Saurus-Rex, were loners and hunted as such. I cannot understand that and therefore I cannot take it for granted, because if these beasts really hunted the giant herbivores, which I strongly assume, then they certainly could not have done so as lone hunters, because they would not have had a chance against the giant animals. So, according to my understanding, it can only have been that the predatory dinosaurs certainly hunted in packs. Was that really so, or am I wrong? I also think of my experiences on my Great Journey with Semjase and Ptaah, where I could observe in the primeval world how big predatory dinosaurs hunted and killed big herbivores in packs. This must have happened on Earth at the time of the dinosaurs in the same or am I completely wrong in my opinion in this respect?
Sozusagen also ein Tyranno-Titanus-Saurus-Emperor, wenn ich das so frei übersetzen darf. Ein Viech also, das viel grösser gewesen sein muss als der Tyranno-Saurus-Rex. Doch wie war es nun, jagten diese Giganten-Raub-Saurier auch die riesigen Langhals-Saurier? Wenn ja, wie geschah das? Es heisst von unseren irdischen Wissenschaftlern immer, dass die grossen Raub-Saurier, eben die grossen Tyranno-Saurus-Rex, Einzel-gänger gewesen seien und auch als solche gejagt hätten. Das kann ich nicht verstehen und also nicht als gegeben annehmen, denn wenn diese Biester tatsächlich die riesigen Pflanzenfresser gejagt haben, was ich stark annehme, dann konnten sie das sicher nicht als Einzel-Jäger tun, weil sie gegen die Riesentiere keine Chance gehabt hätten. Also kann es meinem Verständnis nach nur so gewesen sein, dass die Raub-Saurier mit Sicherheit nur in Rudeln gejagt haben. War das nun wirklich so, oder täusche ich mich? Ich denke dabei auch an die Erlebnisse auf meiner Grossen Reise mit Semjase und Ptaah, wo ich auf der Ur-Welt beobachten konnte, wie grosse Raub-Saurier in Rudeln grosse Pflanzenfresser jagten und rissen. Das muss sich doch auf der Erde zur Saurier-Zeit in gleicher Weise ergeben haben, oder bin ich diesbezüglich mit meiner Meinung völlig auf dem Holzweg?

Quetzal:

Quetzal:
67. What you have seen on your Great Journey has happened in the same way on Earth in primeval times.
67. Was du auf deiner Grossen Reise gesehen hast, das hat sich auch zur Ur-Zeit gleichermassen auf der Erde zugetragen.
68. There were also many different genera and species of predatory dinosaurs on the Earth, both very small, small, medium, large and such that must be called giants, titans and giants, like the Tyranno-Saurus-Rex and the Tyranno-Titanus-Saurus-Emperor, as you aptly call this predatory dinosaur.
68. Raub-Saurier gab es auch auf der Erde viele verschiedene Gattungen und Arten, und zwar sowohl sehr kleine, kleine, mittlere, grosse und derartige, die als Riesen, Titanen und Giganten bezeichnet werden müssen, wie der Tyranno-Saurus-Rex und der Tyranno- Titanus-Saurus-Emperor, wie du diesen Raub-Saurier treffend bezeichnest.
69. But between these two predatory dinosaurs there was another giant predatory dinosaur on Earth, which we call the giant dinosaur, and which reached a size of up to 14 meters.
69. Zwischen diesen beiden Raub-Sauriern gab es auf der Erde aber noch einen andern Riesen-Raub-Saurier, den wir Gigant-Saurier nennen und der eine Grösse bis zu 14 Meter erreichte.
70. And indeed, you are right in your assumption that all these giant, gigantic and titanic dinosaurs were not solitary animals either, but rather pack animals, which also lived as a pack and hunted as such and killed their victims.
70. Und tatsächlich liegst du mit deiner Annahme richtig, dass auch alle diese riesigen, gigantischen und titanischen Saurier ebenso keine Einzelgänger, sondern Rudel-Tiere waren, die auch als Rudel lebten und als solches jagten und ihre Opfer rissen, wobei zu diesen Opfern, wie du annimmst, auch die grossen und grössten Pflanzenfresser gehörten, wie eben auch die Langhals-Saurier.

Billy:

Billy:
So you've got to be talking about at least three different giant predatory dinosaurs, the Tyranno-Saurus Rex, the Tyranno-Saurus Giantus and the Tyranno-Titanus-Saurus Imperator, as I call them now. Maybe that's why the earthly scientists will get to my wagon and call me a layman in the ground, but I will just call the beasts that now.
Also muss man praktisch von mindestens drei verschiedenen Riesen-Raub-Sauriern reden, und zwar vom Tyranno-Saurus-Rex, vom Tyranno-Saurus-Gigantus und vom Tyranno- Titanus-Saurus-Emperor, wie ich die Viecher nun nenne. Vielleicht werden mir deshalb die irdischen Wissenschaftler an den Karren fahren und mich als Laien in Grund und Boden beschimpfen, aber ich nenne die Biester jetzt einfach einmal so.

Quetzal:

Quetzal:
71. That is of correctness.
71. Das ist von Richtigkeit.
72. And you can actually call the animals whatever you want according to your free will.
72. Und nennen kannst du die Tiere tatsächlich nach deinem freien Willen so, wie du willst.

That is what was spoken. On this subject, I have now found an article in the 20-minute paper of Friday, the 10th of February, which once again confirms Quetzal's statements. If you want to read it?

Das ist das, was gesprochen wurde. Hierzu habe ich nun im 20-Minuten-Blatt vom Freitag, den 10. Februar einen Artikel gefunden, der wieder einmal mehr Quetzals Angaben bestätigt. Wenn du ihn lesen willst?

Ptaah:

Ptaah:
7. This arouses my interest. – 7. Das weckt mein Interesse. –
8. Thank you (reads the article) … 8. Danke (liest den Artikel) …
9. It's really interesting what the paleontologists found out. 9. Wirklich interessant, was die Paläontologen herausgefunden haben.
10. But what they call spinosaurus is what we call titanic predatory dinosaurs. 10. Das, was sie aber Spinosaurus nennen, wird bei uns Titan-Raub-Saurier genannt.
11. And if you called him Tyranno-Titanus-Saurus-Emperor at your own discretion, then that is somehow justified, because this creature, as you call it, was so to speak the 'emperor' among this kind of dinosaurs. 11. Und wenn du ihn nach freiem Ermessen Tyranno-Titanus-Saurus-Emperor genannt hast, dann hat das irgendwie seine Berechtigung, denn dieses Viech, wie du es nennst, war sozusagen der ‹Kaiser› unter dieser Art Saurier.

Billy:

Billy:
I thought so too, which is why I called the creature Emperor. But look here, I have a small article from the 'Tages-Anzeiger' of Friday, the 3rd of February 2006, which I received from Christian Frehner. It's about the pyramid construction in Egypt, which Quetzal and I also talked about in the eighties, as you can see here from this copy. So dachte ich es auch, weshalb ich das Viech als ‹Emperor› bezeichnete. Aber sieh hier, da habe ich noch einen kleinen Artikel aus dem ‹Tages-Anzeiger› vom Freitag, den 3. Februar 2006. Erhalten habe ich ihn von Christian Frehner. Es handelt sich um den Pyramidenbau in Ägypten, worüber Quetzal und ich in den Achtzigerjahren ebenfalls gesprochen haben, wie du hier aus dieser Kopie ersiehst.

Ptaah:

Ptaah:
12. Let me read it myself. 12. Lass es mich selbst lesen.

3rd February 1988, Contact 222

3. Februar 1988, Kontakt 222

Billy:

Billy:
I think that fear is justified. Then again I have a question regarding the Egyptian pyramids, because I was asked about them too. Unfortunately, I don't remember exactly what Ptaah, Semjase and Asket explained to me, but somehow I remember that it was said that the first pyramids were built about 73,300 years ago or so, but were later demolished because they fell into decay, due to modernity inside and the weather. This applies especially to the pyramids of Giza, but also to many other pyramids around the world. Afterwards everything was rebuilt, which is said to have happened about 10,800 or 11,000 years ago. At that time, about 300 years before the Great Flood, a certain King Sahluk was the person in power who ordered the dismantling and alteration of the Great Pyramid of Giza. But again everything rotted in the course of the next millennia and fell into decay, so that about 4,500 years ago there was again a huge pyramid work, in which everything that was rotten and decaying was torn away, removed and replaced. In the process the main pyramid completely lost its inner structure and design, which was rebuilt and completely redesigned under the strict power of Khufu. So we can probably say that the pyramid of Giza of today can indeed be called Khufu's pyramid, even if its actual origin can be traced back to other and partly unearthly builders from the constellation Orion, namely to a time before two star ages, which are reckoned with about 36,650 years and thus in two forms result in a time of 73,300 years, but this time has to be set before the Islamic Hijra. And when we talk about the Giza pyramid, we are always talking about the pyramid, which must be seen as the pyramid of origin, even if today we are talking about the newly built pyramid, which is already around 4,500 years old again and is already at the mercy of modernity and decay, and which no longer has the original height of 152.5 metres, but only 146 or 148 metres. This large pyramid is aligned with the others to the constellation Orion in its formatting, while the Chefren formation, I mean the Sphinx formation, was aligned to the constellation of the Lion. The new pyramid as well as all the others and the sphinx formation were built in the more recent times, about 4,500 years ago, solely by earthmen, by their own forces. The builders were early Egyptians, as were the majority of the workers, who were to a certain extent free men and craftsmen, while many others, who came in small numbers as slaves from other countries, had to do their hard work together with a small number of local slaves. But the majority of the workers were free Egyptians. For the purpose of feeding all the workers, a proper industrial food town was built not far from the pyramid, but also mass camps for rest and sleep were constructed, as well as burial places for the many dead at work. So I remember what you explained to me. Is that correct or am I in a state of error?
Diese Befürchtung besteht wohl zu recht. Dann habe ich wieder einmal eine Frage bezüglich der ägyptischen Pyramiden, da ich auch danach gefragt wurde. Leider erinnere ich mich nicht mehr genau daran, was Ptaah, Semjase und Asket mir erklärten, doch irgendwie ist mir, dass gesagt wurde, die ersten Pyramiden seien vor rund 73300 Jahren oder so erbaut, jedoch später wieder abgerissen worden, weil sie dem Verfall anheimfielen, eben durch Modern im Innern sowie durch die Witterung. Dies bezieht sich besonders auf die Pyramiden von Gizeh, so aber auch auf viele andere Pyramiden rund um die Welt. Danach wurde alles wieder aufgebaut, was etwa vor 10800 oder 11000 Jahren geschehen sein soll. Zu dieser Zeit, etwa 300 Jahre vor der grossen Sintflut, war ein gewisser König Sahluk die Machtperson, die den Abbau und die Änderung der grossen Pyramide von Gizeh anordnete und durchführen liess. Wieder moderte aber alles im Verlaufe der nächsten Jahrtausende und fiel dem Verfall anheim, so vor rund 4500 Jahren abermals eine gewaltige Pyramidenarbeit anfiel, indem alles Modernde und Verfallende weggerissen, abtransportiert und ersetzt wurde, demgemäss also neue Steinquader geschnitten und durch Menschenkräfte herangeschleppt und aufgebaut wurden. Dabei verlor die Hauptpyramide völlig ihren inneren Aufbau und die Gestaltung, die unter der strengen Macht Cheops neu erbaut und völlig umgestaltet wurde. Also kann man wohl sagen, dass die heutige Pyramide von Gizeh tatsächlich auch Cheops-Pyramide genannt werden kann, auch wenn deren eigentlicher Ursprung auf andere und teils erdfremde Erbauer aus dem Sternbild Orion zurückführt, und zwar in eine Zeit vor zwei Sternenaltern, die mit rund 36650 Jahren gerechnet werden und so also in zweimaliger Form eine Zeit von 73300 Jahren ergeben, wobei diese Zeit aber vor die islamische Hedschra gesetzt werden muss. Und wenn wir von der Gizeh-Pyramide reden, dann reden wir ja immer von der Pyramide, die als Ursprungspyramide gesehen werden muss, auch wenn heute die Neuanfertigung angesprochen wird, die ja auch bereits wieder rund 4500 Jahre alt und dem Modern und Verfallen preisgegeben ist, und die auch nicht mehr das ursprüngliche Mass von 152,5 Metern Höhe aufweist, sondern nur noch deren 146 oder 148 Meter. Diese grosse Pyramide ist mit den andern auf das Sternbild Orion ausgerichtet in seiner Formatierung, während das Chefren-Gebilde, ich meine das Sphinx-Gebilde, auf das Sternbild des Löwen ausgerichtet wurde. Sowohl die neue Pyramide wie auch alle anderen und das Sphinx-Gebilde sind in der neueren Zeit, also vor rund 4500 Jahren, einzig und allein durch Erdenmenschen erbaut worden, durch deren eigene Kräfte. Dabei waren die Erbauer frühe Ägypter, wie auch der grösste Teil der Arbeiter, die zu einem gewissen Teil freie Menschen und Handwerker waren, während viele andere, die in geringer Zahl als Sklaven aus anderen Ländern stammten, zusammen mit einer kleinen Zahl einheimischer Sklaven ihre harte Arbeit verrichten mussten. Das Gros der Arbeiter beruhte aber auf freien Ägyptern. Zum Zwecke der Ernährung aller Arbeitskräfte wurde eine richtiggehende industrielle Ernährungsstadt unweit der Pyramide erbaut, wie aber auch Massenlagerstätten zum Ruhen und Schlafen erstellt wurden sowie Grabstätten für die vielen Toten, die es bei der Arbeit gab. So erinnere ich mich an das mir von euch Erklärte. Ist das nun richtig, oder bin ich einer Irrung verfallen?

28th February 1987, Contact 215

28. Februar 1987, Kontakt 215

Billy:

Billy:
Actually, you are right about that. But tell me, what about what you told me about the pyramid construction, that human forces or human muscular forces would have managed to build the pyramid. Years ago I was told that telekinetic forces were involved, whereby the large blocks were moved through the air by thought or consciousness forces, which were and are also erroneously called mental forces. But now you have said something else. How does that rhyme?
Da hast du eigentlich recht. Doch sag mal, was ist nun eigentlich mit dem, was du mir gesagt hast bezüglich des Pyramidenbaus, dass Menschenkräfte resp. Menschliche Muskelkräfte den Pyramidenbau bewerkstelligt hätten. Vor Jahren sagte man mir, dass dabei telekinetische Kräfte im Spiel gewesen seien, wodurch die grossen Quader durch Gedanken- resp. Bewusstseinskräfte, die irrtümlich auch immer Geisteskräfte genannt wurden und werden, durch die Lüfte bewegt worden sein sollen. Du hast nun aber etwas anderes gesagt. Wie reimt sich das?

Quetzal:

Quetzal:
295. My recent explanation is as correct as the one you were given a few years ago.
295. Meine kürzlich gegebene Erklärung ist ebenso von Richtigkeit wie auch jene, welche dir vor einigen Jahren gegeben wurde.
296. Both recently and earlier you have only asked for a specific explanation, but not one that should be complete.
296. Sowohl kürzlich wie auch früher hast du nur um eine bestimmte Erklärung gebeten, jedoch nicht um eine, die vollumfänglich sein sollte.
297. But now I will explain to you that human muscle power, and that in total for most of the work, as well as telekinetic powers were used in the construction of the pyramids.
297. So will ich dir aber jetzt erklären, dass sowohl menschliche Muskelkräfte, und das gesamthaft bei der meisten Arbeit, wie aber auch telekinetische Kräfte beim Bau der Pyramiden zum Einsatz gelangten.
298. The human muscular forces were related to the people of Earth who worked on the construction, while the telekinetic forces were used by the strangers from the star systems Orion and Leo, although only a few of these strangers had telekinetic powers, so only minor work was done in this way.
298. Die menschlichen Muskelkräfte waren dabei auf die Menschen der Erde bezogen, die am Bauwerk arbeiteten, während die telekinetischen Kräfte durch die Fremden aus den Sternensystemen Orion und Löwe zum Einsatz gelangten, wobei von diesen Fremden jedoch auch nur einige wenige der telekinetischen Kräfte mächtig waren, folglich nur geringe Arbeiten auf diese Weise erledigt wurden.

Billy:

Billy:
This is how misunderstandings arise.
So entstehen Missverständnisse.

Ptaah:

Ptaah:
13. Yes, I know that. 13. Ja, das ist mir bekannt.
14. And the newspaper article about it? 14. Und der Zeitungsartikel dazu?

Billy:

Billy:
Here you are. Hier bitte.

Ptaah:

Ptaah:
15. Thank you. (Reads the article) … 15. Danke. (Liest den Artikel) …
16. This is also interesting, but with time more things will surely be found in connection with the pyramid construction. 16. Auch das ist interessant, doch mit der Zeit werden sich sicherlich noch weitere Dinge im Zusammenhang mit dem Pyramidenbau finden lassen.
17. However, the finds will only move in more recent times, when the pyramids were partially renewed. 17. Die Funde werden sich jedoch nur in der jüngeren Zeit bewegen, als die Pyramiden teilweise erneuert wurden.
18. For the likewise large construction periods before, which took place about 12,000 and also about 70,000 years ago, no more evidence will be found. 18. Für die ebenfalls grossen Bauzeiten zuvor, die vor rund 12000 und auch vor rund 70000 Jahren stattgefunden haben, werden sich wohl keine Beweise mehr finden lassen.

Billy:

Billy:
Maybe there will – time will tell. But tell me: What about you, does the man's world also have problems with the understanding of the woman's nature, as it is the case on earth? Vielleicht doch – die Zeit wird es erweisen. Aber sag mal: Wie steht es eigentlich damit bei euch, hat die Männerwelt auch Probleme mit dem Verstehen des Wesens der Frau, wie das bei uns auf der Erde der Fall ist?

Ptaah:

Ptaah:
19. For my part, I have not yet noticed that you had any problems with understanding the female being. 19. Meinerseits ist es mir noch nicht aufgefallen, dass du in bezug auf das Verstehen des weiblichen Wesens irgendwelche Probleme gehabt hättest.
20. You consider them equal and equal in every respect, and besides, you have proven to me many times that you know how to understand the female being very well through your empathy, which is why I do not understand your question. 20. Du erachtest sie in jeder Beziehung als gleichwertig und gleichberechtigt, und zudem hast du mir schon oft bewiesen, dass du das weibliche Wesen durch deine Einfühlsamkeit sehr gut zu verstehen weisst, weshalb ich deine Frage nicht verstehe.

Billy:

Billy:
Excuse me, Ptaah, but you misunderstand me, for I am not talking about myself, although I must admit that certain things about women sometimes puzzle me, namely their behaviour towards men to whom they are in bondage and by whom they are beaten, maltreated and abused without being able to free themselves. Otherwise, what you say is correct, because I consider the female sex to be absolutely equal and of equal value to the male sex. I have never had any problems with this since childhood, which you should know, because Sfath, your father, surely told you that. Even if I sometimes make fun of women – as I do with men – I never mean that I consider the female sex less important – on the contrary, I always try to show them my full respect and reverence. So my question is not about my attitude and opinion towards women, but about the general attitude of men on earth towards the female sex. Entschuldige Ptaah, aber du missverstehst mich, denn ich spreche nicht von mir, auch wenn ich zugeben muss, dass mir gewisse Dinge bei den Frauen manchmal Rätsel aufgeben, und zwar in bezug auf ihr Verhalten gegenüber Männern, denen sie hörig sind und von denen sie verprügelt, traktiert und missbraucht werden, ohne dass sie sich zu befreien vermögen. Ansonsten ist es richtig, was du sagst, denn ich erachte das weibliche Geschlecht als absolut gleichwertig und gleichberechtigt gegenüber dem männlichen Geschlecht. Damit hatte ich schon von Kind auf nie Probleme, was dir ja bekannt sein dürfte, denn Sfath, dein Vater, hat dir das sicher erzählt. Auch wenn ich manchmal meine Spässe treibe mit den Frauen – was ich ja auch mit den Männern mache –, dann ist das niemals so gemeint, dass ich deshalb das weibliche Geschlecht minder erachten würde – ganz im Gegenteil, denn ich bin immer bemüht, ihnen meine volle Achtung und Ehrfurcht entgegenzubringen. Meine Frage bezieht sich also nicht auf meine Einstellung und Meinung in bezug auf die Frauen, sondern auf die allgemeine Einstellung der Männer auf der Erde gegenüber dem weiblichen Geschlecht.

Ptaah:

Ptaah:
21. A misunderstanding on my part, my friend. 21. Ein Missverständnis meinerseits, mein Freund.
22. Somehow I was not very attentive. – 22. Irgendwie war ich nicht sehr aufmerksam. –
23. No, with us other forms are given between the female and male sex, because efforts are always made on both sides to bring about the necessary understanding and comprehension for each other, and consequently the same problems of understanding and comprehension between the two sexes do not exist, as is the case with the Earth humans. 23. Nein, bei uns sind andere Formen zwischen dem weiblichen und männlichen Geschlecht gegeben, denn beidseitig sind stets Bemühungen gegeben, das notwendige Verständnis und Verstehen füreinander aufzubringen, folglich also die gleichen Verständigungs- und Verstehensprobleme zwischen den beiden Geschlechtern nicht gegeben sind, wie das bei den Erdenmenschen der Fall ist.

Billy:

Billy:
That is what I wanted to know. But what about the joking around between the two sexes, do you know it too, or is there a deadly serious attitude? Das ist das, was ich wissen wollte. Wie steht es dann aber mit der Spassmacherei zwischen beiden Geschlechtern, kennt ihr die auch, oder herrscht da eine todernste Einstellung?

Ptaah:

Ptaah:
24. Joking between the genders is also present with us. 24. Spass zwischen den Geschlechtern ist auch bei uns gegeben.

Billy:

Billy:
How nice, then I can also tell you about the joke I recently created regarding the male misunderstanding of the female being among the Earth humans. If you want to hear it? Wie schön, dann kann ich da auch meinen Spass loswerden, den ich kürzlich kreiert habe hinsichtlich des männlichen Nichtverstehens des weiblichen Wesens bei den Erdenmenschen. Wenn du es hören willst?

Ptaah:

Ptaah:
25. I am wondering. 25. Da bin ich wundrig.

Billy:

Billy:
So that the men on Earth can finally understand the nature of women, it should be that when a female is born, an instruction manual should be provided at birth or with the afterbirth. Also, damit die Männer auf der Erde das Wesen der Frauen endlich einmal verstehen können, sollte es so sein, dass, wenn ein weibliches Wesen zur Welt kommt, bei der Geburt resp. mit der Nachgeburt gleich eine Gebrauchsanweisung mitgeliefert wird.

Ptaah:

Ptaah:
26. – – Ah – what – – – oh so –, hahaha –, that, that my friend – haha –, that is good. 26. – – Ah – was – – – ach so –, hahaha –, das, das mein Freund – haha –, das ist gut.
27. I will keep that in mind. 27. Das will ich mir merken.
28. Others will have their fun when I tell them your funny idea. 28. Da werden auch andere ihren Spass daran haben, wenn ich ihnen deine spassige Idee vortrage.
29. Hahaha – good, really good. 29. Hahaha – gut, wirklich gut.
30. An instruction manual for the female. 30. Eine Gebrauchsanweisung für das weibliche Wesen.
31. Haha … 31. Haha …

Billy:

Billy:
Calm down again, my son. Beruhige dich wieder, mein Sohn.

Ptaah:

Ptaah:
32. Haha – I am calming down, daddy. 32. Haha – tu ich ja schon, Väterchen.
33. I am. I am. – hahaha … 33. Tu ich ja schon – hahaha …
34. But seriously now – haha … 34. Aber nun ernsthaft – haha …

Billy:

Billy:
Fine. Here I have another question, if you want to lend me your ear: Quetzal once told me that certain non-human creatures, such as animals or monkeys etc., know about themselves. Do you know anything about that? Dann eben nicht. Hier habe ich noch eine Frage, wenn du mir dein Ohr leihen willst: Quetzal hat mir einmal gesagt, dass gewisse nichtmenschliche Lebewesen, wie z.B. Tiere oder Affen usw., um sich selbst wissen. Weisst du etwas darüber?

Ptaah:

Ptaah:
35. Quetzal's statement is correct, but it should not be understood that all these non-human beings are part of a conscious development of consciousness, as is the case with humans. 35. Quetzals Aussage ist richtig, nur darf darunter nicht verstanden werden, dass all diese nichtmenschlichen Wesen einer bewussten Bewusstseinsentwicklung eingeordnet sind, wie das beim Menschen der Fall ist.
36. They are well aware of themselves, but not as an actual individual in the form of a single being in its own particularity, as is consciously inherent in humans. 36. Sie sind sich wohl ihrer selbst bewusst, jedoch nicht als eigentliches Individuum in Form als Einzelwesen in eigener jeweiliger Besonderheit, wie das dem Menschen bewusst eigen ist.

Billy:

Billy:
Wait a minute, for this it must also be understood that every individual is a being that is primarily determined by the fact that it can participate and take part in other things or all things of the same species. This applies to families, groups and herds etc. of animals as well as to tribes, families, groups and societies of humans. Each individual as the bearer of the idea of creation is in overarching connections, both with his own genus or species and with all other genera and species, because a total cooperation of all individuals of all genera and species is given and of importance. This applies to humans as well as to the entire fauna and flora. The value of the individual is determined precisely by what he or she is capable of in his or her particularity, regardless of whether or not he or she is aware of his or her own particularity and genus or species. Thus, each individual proves his or her greatness and value by the extent to which he or she is capable of recognizing the tendencies of his or her development and acting on them. Is this correct? Moment, dazu muss wohl auch verstanden werden, dass jedes Individuum ein Wesen ist, das primär dadurch bestimmt ist, dass es an anderem resp. an allen Dingen der gleichen Gattung teilhaben und teilnehmen kann. Das sowohl bei Familien, Gruppen und Herden usw. des Getiers, als auch bei Stämmen, Familien, Gruppen und Gesellschaften der Menschen. Jedes Individuum steht als Träger der Schöpfungsidee in übergreifenden Zusammenhängen, und zwar sowohl mit der eigenen Gattung oder Art als auch mit allen anderen Gattungen und Arten, weil ein gesamthaftes Zusammenwirken aller Individuen aller Gattungen und Arten gegeben und von Wichtigkeit ist. Das so bezogen auf die Menschen sowie auf die gesamte Fauna und Flora. Der Wert des Individuums wird ja gerade durch das bestimmt, wozu es in seiner jeweiligen Besonderheit fähig ist, und zwar ganz egal, ob es sich seiner eigenen Besonderheit und seiner Gattung oder Art bewusst ist oder nicht. So beweist jedes Individuum seine Grösse und Wertigkeit dadurch, inwieweit es fähig ist, die Tendenzen seiner Entwicklung zu erkennen und daraus zu handeln. Ist das richtig so?

Ptaah:

Ptaah:
37. Your explanation is correct. – 37. Deine Erklärung ist richtig. –
38. What if that was all the questions? 38. Wenn das nun alles an Fragen war?

Billy:

Billy:
It was, Ptaah. War es, Ptaah.

Ptaah:

Ptaah:
39. Then I would like to bring up the following and discuss it with you … 39. Dann möchte ich jetzt folgendes zur Sprache bringen und mit dir bereden …

Next Contact Report

Contact Report 414

Further Reading

Links and navigationFuture FIGU.pngf Mankind

Contact Report Index Meier Encyclopaedia
n A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z