Difference between revisions of "Contact Report 372"

(First translation attempt. All language checks and more formatting work for news clips still needed.)
 
m (Contact Report 372 Translation: spelling error)
Line 240: Line 240:
 
| 35. <Alexander der Grosse> wurde tatsächlich nicht ermordet, sondern verstarb durch einen sogenannten <ärztlichen Kunstfehler>.
 
| 35. <Alexander der Grosse> wurde tatsächlich nicht ermordet, sondern verstarb durch einen sogenannten <ärztlichen Kunstfehler>.
 
|-
 
|-
| 36. The king was indeed infected by the West Nile virus, lay seriously ill down and was treated by his personal physicians with all kinds of ointments, decotion and brews.
+
| 36. The king was indeed infected by the West Nile virus, lay seriously ill down and was treated by his personal physicians with all kinds of ointments, decoction and brews.
 
| 36. Der König wurde tatsächlich vom West-Nil-Virus befallen, lag schwerkrank darnieder und wurde von seinen Leibärzten mit allerlei Salben, Süden und Gebräuen behandelt.
 
| 36. Der König wurde tatsächlich vom West-Nil-Virus befallen, lag schwerkrank darnieder und wurde von seinen Leibärzten mit allerlei Salben, Süden und Gebräuen behandelt.
 
|-
 
|-
Line 467: Line 467:
  
 
<br>
 
<br>
 +
 
==Next Contact Report==
 
==Next Contact Report==
 
[[Contact Report 373]]
 
[[Contact Report 373]]

Revision as of 15:18, 27 January 2019

IMPORTANT NOTE
This is an official and authorised translation of a FIGU publication.

N.B. This translation contains errors due to the insurmountable language differences between German and English.
Before reading onward, please read this necessary prerequisite to understanding this document.



Introduction

Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte Block 9

  • Contact Reports Volume / Issue: 9 (Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte Block 9)
    [Contact No. 341 – 383 from 2.4.2003 to 17.3.2005] Source

  • Page number(s): 374-382
  • Date/time of contact: Friday, 14th January, 2005 - 00:55
  • Translator(s): Stefan Zutt, Joseph Darmanin, Daniel Leech
  • Date of original translation: 2019
  • Corrections and improvements made: N.A.
  • Contact person: Ptaah


Synopsis

This is the entire contact.

Contact Report 372 Translation

English German
Three hundred and seventy second contact Dreihunderzweiundsiebzigster Kontakt
Friday, 14th January 2005, 00:55

Freitag, 14. Januar 2005, 00:55


Billy:

Billy:
Which means that we also talked about that. May I now still ask two or three questions, provided, of course, that you still have time to answer them? Also haben wir das auch besprochen. Kann ich jetzt noch zwei oder drei Fragen stellen, natürlich vorausgesetzt, dass du noch Zeit zu deren Beantwortung hast?

Ptaah:

Ptaah:
1. I am not in a hurry. 1. In Zeitbedrängnis bin ich nicht.

Billy:

Billy:
Good. — You mentioned during the last visit in our private conversation that the US President George W. Bush would again be up to something with regard to Persia i.e. Iran. Are you allowed to say more about this in open form? Gut. — Du hast beim letzten Besuch bei unserer privaten Unterhaltung erwähnt, dass der US-Präsident George W. Bush wieder etwas im Schilde führe, und zwar in bezug auf Persien resp. Iran. Darfst du dazu in offener Form mehr sagen?

Ptaah:

Ptaah:
2. There is no secret involved: 2. Es handelt sich nicht um ein Geheimnis:
3. The man Bush is megalomaniac and firmly convinced that he would be his God's representative on earth and would have to free the world from all evil. 3. Der Mann Bush ist grössenwahnsinnig und der festen Überzeugung, dass er seines Gottes Stellvertreter auf Erden sei und die Welt von allem Bösen befreien müsse.
4. But in his sectarian delusion he completely suppresses the fact that he himself is probably the evillest terrible thing with regard to war and terror. 4. Dass er aber selbst gegenwärtig wohl das böseste Übel in bezug auf Krieg und Terror ist, das verdrängt er in seinem sektiererischen Wahn vollkommen.
5. In this he is so caught up that he also wants to exterminate everything of other beliefs that does not reflect his own sectarian belief, whereby he has especially focused on the Islam. 5. In diesem ist er dermassen gefangen, dass er auch alles Andersgläubige, das nicht seinem eigenen sektiererischen Glauben entspricht, ausrotten will, wobei er ganz besonders den Islam ins Visier genommen hat.
6. In this sense his delusions play the greatest role in that he would have to seize complete might in the Islamic region to bring everything under American and Christian rule. 6. In diesem Sinn spielen seine Wahnvorstellungen die grösste Rolle, dass er im islamischen Raum die vollkommene Macht ergreifen müsse, um alles unter amerikanische und christliche Herrschaft zu bringen.
7. The most obvious thing for him in this regard is that he would have to build a bond of American rule from Afghanistan to Iraq. 7. Diesbezüglich ist das Nächstliegende für ihn, dass er ein Band amerikanischer Herrschaft von Afghanistan bis zum Irak aufbauen müsse.


Tehran – Iran reacts with calm to US threats
Source: www.argauerzeitung.ch, Tuesday, 18 January 2005
Teheran – Iran reagiert gelassen auf US-Drohungen
Quelle: www.argauerzeitung.ch, Dienstag, 18. Januar 2005
Does Bush want to destroy nuclear facilities in Iran?
Tages-Anzeiger, Zurich, Saturday, 15 January 2005
Will Bush Atomanlagen im Iran zerstören?
Tages-Anzeiger, Zürich, Samstag, 15. Januar 2005
Iran shows no fear regarding US threats
Source: www.bluewin.ch, Tuesday, 18 January 2005
Iran zeigt sich furchtlos gegen US-Drohungen
Quelle: www.bluewin.ch, Dienstag, 18. Januar 2005


8. And between these two states lies only Iran, which is interested in building a nuclear weapons technology. 8. Und zwischen diesen beiden Staaten liegt nur der Iran, der daran interessiert ist, eine nukleare Waffentechnik aufzubauen.
Iran's nuclear program – Tehran warns Washington Irans Atomprogramm – Teheran warnt Washington
Der Landbote, Winterthur, Tuesday, 18 January 2005 Der Landbote, Winterthur, Dienstag, 18. Januar 2005
US squads spy on targets in Iran US-Kommandos spionieren Ziele im Iran aus
Source: www.morgenpost.de, Tuesday, 18 January 2005 Quelle: www.morgenpost.de, Dienstag, 18. Januar 2005
9. But this is precisely what Bush is using as a deceitful pretext to have plans drawn up for an attack on Iran. 9. Genau das aber nimmt Bush zum verlogenen Vorwand, Pläne für einen Angriff auf Iran ausarbeiten zu lassen.
10. He has already acted in the same form in Iraq, although something similar has also been the case in Afghanistan. 10. In gleicher Form hat er schon im Irak gehandelt, wobei aber ähnliches auch in Afghanistan der Fall war.
11. What will result from this, unfortunately, is not yet definitively established, because there are still wide-ranging open factors that prevent the entire situation from being seen in a final and unambiguous light. 11. Was sich daraus ergeben wird, steht leider noch nicht endgültig fest, denn es liegen noch verschiedenste Faktoren offen, die das Ganze noch nicht in einem endgültig klaren Licht erkennen lassen.
12. However, it is indisputably certain that US-American secret forces are already operating in Iran and engaged in espionage and so on. 12. Unbestreitbar fest steht jedoch, dass bereits US-amerikanische Geheimkommandos im Iran operieren und Spionage usw. betreiben.

Billy:

Billy:
This means that you have not made a foresight? Dann habt ihr keine Vorausschau gemacht?
"The machinations of the great Satan" <<Die Machenschaften des grossen Satans>>
Tages-Anzeiger, Zurich, Tuesday, 18 January 2005 Tages-Anzeiger, Zürich, Dienstag, 18. Januar 2005

Ptaah:

Ptaah:
13. No. 13. Nein.
14. As a rule we are content with observations and probability calculations. 14. In der Regel begnügen wir uns mit Beobachtungen und Wahrscheinlichkeitsberechnungen.
15. It was only for the purpose of shaking up the Earth humanity that we made predictions all these years since our first contacts. 15. Wenn wir all die Jahre seit unseren Kontakten Voraussagen gemacht haben, dann war das nur zum Zweck, die Erdenmenschheit aufzurütteln.
16. And you yourself have asked for that. 16. Und darum hast du selbst gebeten.
17. But neither prophecies nor predictions have ever changed anything in the mentality of the earthly humankind, therefore all our work in this regard was in vain. 17. Weder Prophetien noch Voraussagen haben aber jemals etwas in der Gesinnung der irdischen Menschheit geändert, folglich unsere gesamte diesbezügliche Arbeit umsonst war.

Billy:

Billy:
Which, unfortunately, you are right about. But now and then I would nevertheless like to ask you for predictions, if you allow that. Womit du leider recht hast. Hie und da möchte ich dich aber doch nach Voraussagen fragen, wenn du das erlaubst.

Ptaah:

Ptaah:
18. In one case or another I will gladly do that for you, but it will really only be in individual and specific cases, because we probably better refrain from making predictions about years ahead. 18. Im einen und andern Fall werde ich das gerne für dich tun, doch wird das wirklich nur noch in einzelnen und spezifischen Fällen sein, denn Voraussagen über Jahre voraus wollen wir wohl besser künftighin unterlassen.
19. Firstly, this is very laborious and time-consuming for us, and secondly, it does not bring any success because the human beings of the Earth do not care about it after all. 19. Erstens ist das für uns sehr mühsam und zeitraubend, und zweitens bringt es keinen Erfolg, weil die Menschen der Erde sich doch nicht darum kümmern.
20. For our part, we are content with observing all that is happening in order to draw conclusions from it and make calculations. 20. Unsererseits begnügen wir uns mit Beobachtungen aller Geschehen, um daraus Schlüsse zu ziehen und Berechnungen anzustellen.
21. More is not in our sense, because that sense is such that we behave correctly in every respect, shape life correctly and based on the laws of the Creation and handle all things in a progressive and life-advocating, life-worthy and always correct and just form. 21. Mehr liegt nicht in unserem Sinn, denn dieser ist derart, dass wir uns in jeder Beziehung richtig verhalten, das Leben richtig und schöpfungsgesetzmässig gestalten und alle Dinge in einer fortschrittlichen und lebensbefürwortenden, lebenswürdigen und stets korrekten und gerechten Form handhaben.

Billy:

Billy:
Of course, I have no doubt about that, because that is also the right attitude with regard to all aspects of the life. But now that you're talking about the right behaviour: Many human beings here on the Earth suffer increasingly from the so-called ‘syndrome of being burnt out’ i.e. ‘burnout syndrome’, which is caused by conscious or subconscious stress. This means thus that the human beings can suffer from stress even if they have no idea about it and therefore do not notice that their whole organic system starts to go crazy. For my part it is clear to me that the antidote can only be calm, peace, love, physical activity and harmony and freedom from stress, but it is not clear to me what actually is the trigger of the ‘being burnt out’. The stress itself obviously can't be it, so I have come to think that the stress can only be the origin of an organic phenomenon. Thereby I think that there has to be a stress hormone, which is released due to excessive strain of physical, thoughts, feelings or psychic nature, and which triggers the ‘being burned out’. In my opinion it has to be like this somehow, whereby I think that this stress hormone poisons the whole body. I can't find another explanation for this, but it could perhaps also be that I'm erring? Natürlich, daran zweifle ich nicht, denn das ist ja auch die richtige Einstellung in bezug auf alle Belange des Lebens. Aber wenn du schon vom richtigen Verhalten sprichst: Viele Menschen hier auf der Erde leiden je länger je mehr am sogenannten <Syndrom des Ausgebranntseins> resp. <Burnout-Syndrom>, das durch bewussten oder unterbewussten Stress zustande kommt. Das heisst, dass die Menschen also auch dann unter Stress leiden können, wenn sie keine Ahnung davon haben und also nicht bemerken, dass ihr gesamtes organisches System verrückt zu spielen beginnt. Meinerseits ist mir in bezug auf das Ganze klar, dass das Gegenmittel nur Ruhe, Frieden, Liebe, Bewegung und Harmonie und Freiheit vom Stress sein kann, doch ist mir nicht klar, was eigentlich der Auslöser des <Ausgebranntseins> ist. Der Stress selbst kann es ja nicht sein, folglich ich auf den Gedanken gekommen bin, dass der Stress nur der Ursprung für ein organisches Phänomen sein muss. Dabei denke ich, dass es eigentlich ein Stresshormon geben muss, das durch körperliche, gedankliche, gefühlsmässige und psychische Überbelastungen ausgeschüttet wird und das <Ausgebranntsein> auslöst. Irgendwie muss es meines Erachtens so sein, wobei ich denke, dass durch dieses Stresshormon eine Art Vergiftung des ganzen Körpers erfolgt. Eine andere Erklärung kann ich dafür nicht finden, doch vielleicht irre ich mich auch?

Ptaah:

Ptaah:
22. You are not erring. 22. Du irrst dich nicht.
23. In fact, there is a steroid hormone that can be called a stress hormone. 23. Tatsächlich gibt es ein Steroidhormon, das als Stresshormon bezeichnet werden kann.
24. It is the ‘cortisol’ synthesised in the ‘zona fasciculata’ of the adrenal cortex that gradually disperses throughout the body, causing a body-wide cortisol poisoning and thus a physical and psychic exhaustion. 24. Es ist dies das <Cortisol>, das in der <Zona fasciculata> der Nebennierenrinde synthetisiert wird, das sich nach und nach im Körper ausbreitet, eine körperumfassende Cortisol-Vergiftung und dadurch eine physische und psychische Erschöpfung hervorruft.
25. Thereby a dulling of the thoughts and feelings takes place, whereby a personal incompetence develops. 25. Dabei erfolgt eine Abstumpfung der Gedanken und Gefühle, wodurch eine persönliche Inkompetenz entsteht.
26. Also headaches, nausea, fatigue, lack of interest, suicidal thoughts and dizziness etc. are the result. 26. Auch Kopfschmerzen, Übelkeit, Abgeschlafftheit, Interesselosigkeit, Suizidgedanken und Schwindel usw. sind die Folge.
27. In this context, the stress is based on reactions of excessive strain of thoughts, feelings and emotions and on a permanent tension, whereby especially situations which offer only a limited scope for action produce particularly burdensome effects. 27. Der Stress beruht dabei auf Reaktionen gedanklicher, gefühlsmässiger und emotionaler Überbelastung und auf einer dauernden Anspannung, wobei speziell Situationen in bezug auf eine begrenzte Handlungsmöglichkeit besonders belastende Wirkungen zeitigen.

Billy:

Billy:
Speaking of poisoning, one more question comes to my mind: It has been said since time immemorial that King Alexander III of Macedonia i.e. Alexander the Great was murdered by poison in Babylon. But Quetzal explained to me in 1984 that this would not correspond to the truth. He told me that at the age of almost 33 the king had fallen ill with the West Nile virus during his war campaigns in Babylonia, namely in Babylon in the year 323 B.C., whereby he had been treated by his doctors with all kinds of healing juices and beverages. One of the juices would have been a brew of 'white hellebore', and this brew would have finally led to the death. If I remember Quetzal's words correctly, the brew was used to irritate Alexander's throat several times a day with a buzzard feather soaked in it to induce a vomiting. The opinion of the doctors at that time — always according to Quetzal — was that it was assumed that vomiting would be extremely beneficial against fever, headaches, nausea and cramps as well as all kinds of other terrible things. This procedure with 'white hellebore' would then have caused the death of 'Alexander the Great' after 12 days or so, which however had not been intended by the doctors. 'White hellebore', or simply 'false helleborine', as the plant is called, grows in many countries and is highly toxic, and to my knowledge the poison also finds use in homeopathy, especially for diarrhoea with vomiting, dysentery as well as for collapse states and circulatory weaknesses. For my part I know the plant from the Alps and the Pyrenees as well as from the Jura, where the 'white hellebore' belongs to the typical flora, of which basically everything is very poisonous, so the rootstock and the roots as well as the whole stem, leaf and flower structure. And what else has to be said about 'Alexander the Great': He was a murderer without thinking, who himself murdered his best friends at will and was immensely addicted to conquering, which is why he also created a gigantic empire through campaigns of conquest, which spanned from Macedonia to Egypt and as far as Persia and India, and that within only a few years — from 336 to 323 BC —, during which he was king. Everywhere he designated the capital cities after his name, namely Alexandria or Alexandropolis. If I remember the history lessons correctly, he was born in Pella, Macedonia, in 356 BC. His father was King Philip II of Macedonia, who was treacherously murdered, which Alexander was able to witness secretly, which subsequently shaped him into a multiple murderer himself, but which did not prevent him from being a scholar of Aristotle. But now the question, why should 'Alexander the Great' have died unintentionally due to the brew 'white hellebore' if the brew was actually used as a medicine? Do you know anything about that? Wenn wir beim Begriff Vergiftung sind, kommt mir noch eine Frage in den Sinn: Es heisst schon seit alters her, dass König Alexander der III. von Makedonien resp. Alexander der Grosse in Babylon durch Gift ermordet worden sei. Quetzal erklärte mir aber 1984, dass das nicht der Wahrheit entspreche. Er sagte, dass der König im Alter von nahezu 33 Jahren auf seinen Kriegszügen in Babylonien, und zwar in Babylon im Jahre 323 v. Chr. am West-Nil-Virus erkrankt sei, wobei er dann von seinen Ärzten mit allerlei Heilsäften und Getränken behandelt worden sei. Einer der Säfte sei ein Gebräu aus <Weissem Germer> gewesen, und dieses Gebräu habe letztendlich zum Tod geführt. Wenn ich mich noch richtig an Quetzals Worte erinnere, dann wurde das Gebräu dazu benutzt, um mit einer darin getränkten Bussardfeder Alexander täglich mehrmals den Rachen zu reizen, um ein Erbrechen hervorzurufen. Die Ansicht der Ärzte war damals — immer gemäss Quetzal —, dass angenommen wurde, dass Erbrechen gegen Fieber, Kopfschmerzen, Übelkeit und Krämpfe sowie gegen allerlei andere Übel äusserst heilsam sei. An dieser Prozedur mit <Weissem Germer> sei <Alexander der Grosse> dann nach 12 Tagen oder so gestorben, was aber nicht beabsichtigt worden sei von den Ärzten. <Weisser Germer> oder eben Nieswurz, wie die Pflanze genannt wird, wächst in vielen Ländern und ist stark giftig, und meines Wissens findet das Gift auch in der Homöopathie Verwendung, besonders bei Brechdurchfall, Ruhr sowie bei Kollapszuständen und Kreislaufschwächen. Meinerseits kenne ich die Pflanze aus den Alpen und den Pyrenäen sowie vom Jura her, wo der <Weisse Germer> zur typischen Flora gehört, von dem eigentlich alles stark giftig ist, so der Wurzelstock und die Wurzeln sowie das ganze Stengel-, Blatt- und Blütenwerk. Und was noch zu sagen ist in bezug auf <Alexander der Grosse>: Er war ein bedenkenloser Mörder, der selbst nach Belieben seine besten Freunde ermordete und ungemein eroberungssüchtig war, demgemäss er auch durch Eroberungsfeldzüge ein gigantisches Reich schuf, das von Makedonien bis nach Ägypten und bis nach Persien und Indien reichte, und das während nur wenigen Jahren — von 336 bis 323 v. Chr. —, während denen er König war. Überall benannte er die Hauptstädte nach seinem Namen, nämlich Alexandria oder Alexandropolis. Wenn ich mich noch richtig an die Geschichtsstunden erinnere, dann wurde er anno 356 v. Chr. in Pella, in Makedonien, geboren. Sein Vater war König Philipp II. von Makedonien, der heimtückisch ermordet wurde, was Alexander heimlich mitansehen konnte, was ihn dann selbst zum mehrfachen Mörder prägte, was ihn aber nicht davon abhielt, ein Schüler des Aristoteles zu sein. Doch nun die Frage, warum <Alexander der Grosse> unbeabsichtigt durch das Gebräu <Weisser Germer> gestorben sein soll, wenn der Sud doch als Medikament benutzt wurde? Weisst du etwas darüber?
Difficult investigations – In pursuit of the cause of death Schwierige Ermittlungen – Auf der Spur der Todesursache
Source: www.zdf.de, Monday, 22 March 2004 Quelle: www.zdf.de, Montag, 22. März 2004
Malaria, murder or mystery? – Inspector Grieve finds a surprising explanation Malaria, Mord oder Mysterium? – Kommissar Grieve findet eine überraschende Erklärung
Source: www.zdf.de, Monday, 22 March 2004 Quelle: www.zdf.de, Montag, 22. März 2004

Ptaah:

Ptaah:
28. 'White hellebore' i.e. false helleborine belongs to the family Liliaceae and thus to the lily family. 28. <Weisser Germer> resp. Nieswurz gehört zur Familie der Liliaceae und damit also zu den Liliengewächsen.
29. The plant goes by the Latin name 'veratrum album, Linn' and is indeed very poisonous. 29. Die Pflanze trägt den lateinischen Namen <Veratrum album Linn> und ist tatsächlich stark giftig.
30. In prehistoric Greece, 'white hellebore' i.e. 'veratrum album' was the most important medicinal plant altogether. 30. Im prähistorischen Griechenland war <Weisser Germer> resp. <Veratrum album> die wichtigste Heilpflanze überhaupt.
31. It was regarded as the central medicine of the herbalists, the root diggers, for whom the plant was regarded as carrier of magical powers, hence they approached the plant only using shamanic rituals. 31. Sie galt als zentrales Medikament der Rhizotomen, der Wurzelgräber, bei denen die Pflanze als Trägerin magischer Kräfte galt, folglich sie sich dieser nur mit schamanischen Ritualen näherten.
32. 'White hellebore' was considered a holy 'plant of the gods'. 32. <Weisser Germer> galt als heilige <Pflanze der Götter>.
33. The most important application of the root was its use as snuff powder, in other words it found a nasal use to trigger artificial sneezing, which was intended to make disease ghosts and demons leave the diseased body. 33. Schnupfpulver war die wichtigste Applikation der Wurzel und fand also eine nasale Verwendung, um künstliches Niesen auszulösen, das dazu dienen sollte, dass Krankheitsgeister und Krankheitsdämonen aus dem kranken Körper entweichen sollten.
34. The poisonous active substances of the plant are steroid alkaloids and steroid-like alkaloids, with three ester alkaloids to be mentioned as the main active substances, namely Germerin and Protoveratrine A and B. But to answer your question now: 34. Bei den Giftwirkstoffen der Pflanze handelt es sich um Steroid-Alkaloide und um steroidähnliche Alkaloide, wobei als Hauptwirkstoffe drei Ester-Alkaloide zu nennen sind, so nämlich das Germerin sowie Protoveratrin A und B. Doch um nun auf deine Frage zu kommen:
35. 'Alexander the Great' was indeed not murdered but died due to a so-called 'medical professional error'. 35. <Alexander der Grosse> wurde tatsächlich nicht ermordet, sondern verstarb durch einen sogenannten <ärztlichen Kunstfehler>.
36. The king was indeed infected by the West Nile virus, lay seriously ill down and was treated by his personal physicians with all kinds of ointments, decoction and brews. 36. Der König wurde tatsächlich vom West-Nil-Virus befallen, lag schwerkrank darnieder und wurde von seinen Leibärzten mit allerlei Salben, Süden und Gebräuen behandelt.
37. And in fact it happened, the way Quetzal explained to you, that 'Alexander the Great' was being treated daily with a 'white hellebore' brew, just as you said: 37. Und tatsächlich geschah es, wie dir Quetzal erklärte, dass <Alexander der Grosse> täglich mit einem <Weisser-Germer-Gebräu> in der Weise behandelt wurde, wie du sagtest:
38. A bird of prey feather was dipped two to three times a day with the tip into the brew to then be inserted into the king's mouth. 38. Eine Greifvogelfeder wurde zwei- bis dreimal täglich mit der Spitze in das Gebräu getaucht, um dann in den Mund des Königs eingeführt zu werden.
39. Thereby the palate was tickled until a vomiting occurred. 39. Dabei wurde der Gaumen derart lange gekitzelt, bis sich ein Erbrechen einstellte.
40. This procedure was repeated daily for about 12 days, causing 'Alexander the Great' to be unintentionally poisoned in small amounts without receiving a lethal dose all at once. 40. Diese Prozedur wurde über rund 12 Tage hinweg täglich wiederholt, wodurch <Alexander der Grosse> unabsichtlich in kleinen Mengen vergiftet wurde, ohne auf einmal eine tödliche Dosis zu erhalten.
41. In this manner, the poison was slowly accumulated in his body and namely until the dosage was that large that the man died. 41. So wurde das Gift in seinem Körper langsam kumuliert, und zwar bis die Dosis derart umfangreich war, dass der Mann verstarb.
42. Still to explain is that with an intake of 1-2 gramme dried powder 'white hellebore' and with higher fever the entire arrangement brings forth a deadly effect. 42. Zu erklären ist noch, dass bei einer Einnahme von 1-2 Gramm getrocknetem Pulver <Weisser Germer> und bei höherem Fieber das Ganze eine tödliche Wirkung zeitigt.
43. In smaller quantities, 'white hellebore' can very well serve as an effective medication. 43. In kleineren Mengen kann <Weisser Germer> sehr wohl als wirksames Medikament dienen.

Billy:

Billy:
It's scary to die like this. When I think of how the man must have suffered, regardless of whether he was a multiple murderer or not ... Schaurig, so sterben zu müssen. Wenn ich daran denke, wie der Mann gelitten haben muss, egal ob er nun ein mehrfacher Mörder war oder nicht ...

Ptaah:

Ptaah:
44. It is not to be wished to anyone. 44. Es ist keinem Menschen zu wünschen.

Billy:

Billy:
Exactly — that's what I think as well. But let me have a question about the English translations: What language form should we use, the American English or the English English? Eben — das meine ich auch. Aber mal eine Frage bezüglich der Englisch-Übersetzungen: Welche Sprachform sollen wir verwenden, das amerikanische Englisch oder das englische Englisch?

Ptaah:

Ptaah:
45. You should absolutely refrain from the American English, because it is a lowbrow, uneducated and uncultivated language that does not correspond to the values of your books and all your writings. 45. Vom amerikanischen Englisch solltet ihr unbedingt absehen, denn es handelt sich um eine banausenhafte, ungebildete und unkultivierte Sprache, die nicht den Werten deiner Bücher und denen aller eurer Schriften entspricht.
46. Therefore, a cultivated English should be used for all translations, and that cultivated one is found only and exclusively in the English English. 46. Also sollte ein kultiviertes Englisch benutzt werden für alle Übersetzungen, und dieses Kultivierte findet sich einzig und allein im englischen Englisch.
47. And that you act accordingly and thus use the English English is our wish and demand. 47. Und dass ihr demgemäss handelt und also das englische Englisch benutzt, ist unser Wunsch und Begehr.

Billy:

Billy:
Thank you, that helps us a lot, hence we will follow your instruction, which is hidden behind the desire and demand. What I am now also interested in: Has there been anything new regarding the deaths from the seaquake disaster in Indonesia, Thailand, India, Africa and Sri Lanka? Have you been gathering additional data since 31 December 2004? Danke, das hilft uns sehr, folglich wir deine Anweisung befolgen werden, die sich hinter dem Begehr und Wunsch versteckt. Was mich nun noch weiter interessiert: Hat sich in bezug auf die Toten durch die Seebeben-Katastrophe in Indonesien, Thailand, Indien, Afrika und Sri Lanka noch etwas Neues ergeben? Habt ihr seit dem 31. Dezember 2004 nochmals weitere Daten gesammelt?

Ptaah:

Ptaah:
48. Yes, that is the case. 48. Das trifft zu, ja.
49. The most recent work on this was carried out yesterday at 18:10, when we extended the entire area for data recording considerably, both at sea and on land. 49. Die letzten diesbezüglichen Arbeiten haben wir am gestrigen Tag um 18.10 h durchgeführt, wobei wir das gesamte Gebiet für die Datenaufzeichnung noch um einiges ausgeweitet haben, und zwar zu Wasser und zu Land.
50. This has enabled us to obtain additional data, which showed another large number of biogrammes of human beings who died on 26 December 2004 as a result of the disaster. 50. Dadurch haben wir zusätzliche Daten erlangt, die eine weitere hohe Zahl Biogramme von Menschen aufzeigten, die am 26. Dezember 2004 durch die Katastrophe ums Leben kamen.
Still more tsunami victims Immer noch mehr Tsunami-Opfer
Blick, Zurich, Monday, 24 January 2005 Blick, Zürich, Montag, 24. Januar 2005
Number of tsunami victims in Indonesia rises to more than 228,000 Zahl der Tsunami-Opfer in Indonesien steigt auf mehr als 228 000
Source: www.bluewin.ch, Tuesday, 25 January 2005 Quelle: www.bluewin.ch, Dienstag, 25. Januar 2005
Number of tsunami victims in Indonesia rises to more than 240,000 Zahl der Tsunami-Opfer in Indonesien steigt auf mehr als 240 000
Source: www.bluewin.ch, Sunday, 6 February 2005 Quelle: www.bluewin.ch, Sonntag, 6. Februar 2005
Flood catastrophe – number of deaths rises daily Flutkatastrophe – Zahl der Toten steigt täglich
Der Landbote, Winterthur, Wednesday, 9 January 2005 Der Landbote, Winterthur, Mittwoch, 9. Januar 2005
Thailand's Tsunami Commission does not want to publish results Thailands Tsunami-Kommission will Ergebnisse nicht veröffentlichen
Source: www.bluewin.ch, Wednesday, 9 March 2005 Quelle: www.bluewin.ch, Mittwoch, 9. März 2005
Woman found alive 45 days after tsunami on Andaman Islands Frau 45 Tage nach Tsunami auf Andamanen lebend gefunden
Source: www.bluewin.ch, Friday, 11 February 2005 Quelle: www.bluewin.ch, Freitag, 11. Februar 2005
51. Furthermore, a number of 2,312 human beings arose, who lost their lives retrospectively from 31 December 2004 until yesterday evening at 18:10 due to the indirect effects of the disaster. 51. Ausserdem ergab sich noch eine Zahl von 2312 Menschen, die nachträglich seit dem 31. Dezember 2004 bis gestern abend um 18.10 h durch die indirekten Auswirkungen der Katastrophe ihr Leben einbüssten.
Flood catastrophe – Even more deaths Flutkatastrophe – Noch mehr Tote
Der Landbote, Winterthur, Tuesday, 22 March 2005 Der Landbote, Winterthur, Dienstag, 22. März 2005
52. This figure includes both those who died as a result of illnesses caused by the catastrophic circumstances and those who committed suicide as a result of their very precarious situation or out of sorrow over the loss of their loved ones. 52. Zu dieser Zahl gehören sowohl jene, welche durch Krankheiten gestorben sind, die auf die Katastrophenumstände zurückzuführen sind, wie auch jene, welche infolge ihrer sehr prekären Lage oder aus Kummer um den Verlust ihrer Lieben Selbstmord begangen haben.
53. Thus until yesterday evening at 18:10 a total figure of 359,796 killed human beings arises. 53. So ergibt sich bis gestern abend um 18.10 h eine Gesamtzahl von 359 796 ums Leben gekommener Menschen.
54. But that does not have to be the final figure, because in the course of time to come there may be an additional number if diseases and suicides still claim human lives. 54. Das muss aber nicht die endgültige Zahl sein, denn es kann im Laufe der kommenden Zeit noch eine Anzahl dazukommen, wenn Krankheiten und Selbstmorde noch Menschenleben fordern.
55. It will be virtually impossible for the competent authorities of all the countries concerned to ever be able to determine the exact number of deaths. 55. Dass die zuständigen Behörden aller betroffenen Länder jemals die genaue Anzahl der Toten zu eruieren vermögen, das wird für sie so gut wie unmöglich sein.

Billy:

Billy:
That is to be assumed. — But if I may now nevertheless ask you whether you might still make a foresight for us with regard to the plans of the USA and Persia i.e. Iran, what would you say then? Das ist anzunehmen. — Wenn ich dich nun aber doch danach fragen darf, ob du hinsichtlich der Pläne der USA und Persien resp. Iran noch eine Vorausschau für uns machen kannst, was sagst du dann?

Ptaah:

Ptaah:
56. You are tireless. 56. Du bist unermüdlich.
57. In addition, I think that it will not bear any valuable fruits if I do that, because the Earth-humans do not let themselves be taught by predictions, as you know. 57. Ausserdem denke ich, dass es keine wertvollen Früchte tragen wird, wenn ich das tue, denn die Erdenmenschen lassen sich nicht durch Voraussagen belehren, wie du weisst.
58. We have meanwhile accumulated about 30 years of experience in this regard and have experienced in our lives that warnings are fruitless. 58. Wir haben diesbezüglich nun rund 30 Jahre Erfahrungen gesammelt und erlebt, dass Warnungen fruchtlos sind.

Billy:

Billy:
Anyway — one must never give up hope. When I think of all the events that took place in Afghanistan and Iraq under the government of the sectarian and delusional warmonger George W. Bush, the President of the USA, then it is reasonable to expect him to continue his work of death and destruction in Iran as well. That, however, could under certain circumstances really lead to the Third World Fire, which could after all be possible in 2006, according to old prophecies. But let us hope that some things of this prophecy will turn for the better. You know, the hope ... However, what do you think the chances are — have the cards not yet been distributed? Trotzdem — man darf einfach die Hoffnung nie aufgeben. Wenn ich an all die Geschehen denke, die sich unter der Regierung des sektiererischen und wahnsinnigen Kriegshetzers George W. Bush, des Präsidenten der USA, in Afghanistan und im Irak zugetragen haben, dann ist ihm zuzumuten, dass er sein Todes- und Zerstörungswerk auch im Iran weiterführt. Das aber kann dann unter Umständen wirklich zum Dritten Weltenbrand führen, der ja 2006 möglich sein könnte, wie alte Prophetien sagen. Hoffen wir aber, dass sich manche Dinge dieser Prophetie zum Besseren wenden. Du weisst ja, die Hoffnung ... Doch was denkst du, wie die Chancen stehen — sind die Karten noch nicht verteilt?

Ptaah:

Ptaah:
59. Everything is still open, but under President Bush's bloody, sectarian, belligerent and destructive dictatorship, the Earth humanity has very bad cards. 59. Noch ist alles offen, doch die Erdenmenschheit hat unter der blutigen, sektiererischen, kriegerischen und zerstörerischen Diktatur des Präsidenten Bush sehr schlechte Karten.
60. For our part, we have only very vague hopes that this man will still be able to bethink himself and free himself from his delusion that he should be the saviour of earthly humanity. 60. Unsererseits haben wir nur sehr vage Hoffnungen, dass sich der Mann noch besinnt und sich von seinem Wahn befreien kann, dass er der Retter der irdischen Menschheit sein soll.
61. Together with his direct advisor Condoleezza Rice, who is also sectarian and megalomaniac, he forms a team of evil that can indeed lead earthly humanity into a Third World Fire in an imperious, megalomaniac and completely irresponsible way. 61. Er bildet mit seiner direkten und ebenfalls sektiererischen und grössenwahnsinnigen Beraterin Condoleezza Rice ein Gespann des Bösen, das tatsächlich selbstherrlich, grössenwahnsinnig und völlig verantwortungslos die irdische Menschheit in einen Dritten Weltenbrand führen kann.

Billy:

Billy:
That's how I see it too. But what about making a foresight regarding what has been said? Perhaps it would nevertheless be useful. Das sehe ich auch so. Wie ist es nun aber damit, in bezug auf das Gesagte eine Vorausschau zu machen? Es wäre vielleicht doch nutzvoll.

Ptaah:

Ptaah:
62. You are tireless, I already said that. 62. Du bist unermüdlich, das sagte ich schon.
63. However, it shall be as you wish. 63. Aber es soll so sein, wie du wünschst.

Billy:

Billy:
Thank you, my friend. Actually, I have asked everything for today. Danke, mein Freund. Eigentlich habe ich für heute alles gefragt.

Ptaah:

Ptaah:
64. Then we should still turn a little to the purely private things. 64. Dann könnten wir uns noch etwas den rein privaten Dingen zuwenden.

Billy:

Billy:
You probably mean the lessons in Swiss German, I suppose. But you speak that 'Züritüütsch' so well that one might think that you would be 'èn Zürchèr ligeboorènè'. You don't even have an accent. Du meinst damit wohl den Unterricht in Schweizerdeutsch, nehme ich an. Du sprichst aber das <Züritüütsch> so gut, dass man meinen könnte, du seist <èn Zürchèr ligeboorènè>. Du hast nicht einmal einen Akzent.

Ptaah:

Ptaah:
65. That is because of my mother tongue. 65. Das liegt an meiner Muttersprache.

Billy:

Billy:
I see. — Since we have been talking together in 'Züritüütsch', I must translate everything into written German language, when I intake the contact reports. Ach so. — Seit wir uns zusammen in <Züritüütsch> unterhalten, muss ich, wenn ich die Gesprächsberichte hereinnehme, alles in die schriftdeutsche Sprache umsetzen.

Ptaah:

Ptaah:
66. I know that, but that doesn't cause you any difficulties, because when I each time read through the written contact reports, I am astonished again and again how correctly you translate the sense of our conversations into the German language. 66 Das weiss ich, doch bereitet dir das ja keine Schwierigkeiten, denn wenn ich jeweils die geschriebenen Kontaktberichte durchlese, dann staune ich immer wieder, wie korrekt du sinngemäss unsere Gespräche in die deutsche Sprache umsetzst.
67. But let us now transition to continuing my studies. 67 Doch lass uns nun dazu übergehen, mein Studium weiterzuführen.

Billy:

Billy:
Your wish be my command. Well then ... Dein Wunsch sei mir Befehl. Also denn ...


Next Contact Report

Contact Report 373

Further Reading