Difference between revisions of "Contact Report 018"

(Completing the partial translation and also doing some updates)
Line 2: Line 2:
 
{{Officialauthorised}}
 
{{Officialauthorised}}
 
<br>
 
<br>
__TOC__
+
 
<br>
+
=== Introduction ===
== Introduction ==
+
<div style="float:left"><small>
<img border="0" src="https://shop.figu.org/sites/default/files/styles/scale_width_201/public/buch/Semjase%20Block%201_Front.jpg" alt="Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte Block 1" width="70" height="100" style="float:right">
+
* Contact Reports Volume / Issue: 1 (Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte Block 1)<br>pp. 150-158 <small>[Contact No. [[The_Pleiadian/Plejaren_Contact_Reports#Contact_Reports_1_to_400|1 – 38]] from 28.1.1975 to 13.11.1975] [[Contact_Statistics#Book_Statistics|Stats]] | [http://shop.figu.org/bücher/plejadisch-plejarische-kontaktberichte-block-1 Source]</small><br><br>
* Contact Reports Volume / Issue: 1 (Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte Block 1)<br><small>[Contact No. [[The_Pleiadian/Plejaren_Contact_Reports#Contact_Reports_1_to_400|1 – 38]] from 28.1.1975 to 13.11.1975] [http://shop.figu.org/bücher/plejadisch-plejarische-kontaktberichte-block-1 Source]
+
* Contact Reports Band / Block: 1 (Semjase-Bericht Gespräch Erlebnisse Block 1)<br>pp. 155-166 <small>[Contact No. [[The_Pleiadian/Plejaren_Contact_Reports#Contact_Reports_1_to_400|1 – 23]] from 28.1.1975 to 3.6.1975] [[Contact_Statistics#Book_Statistics|Stats]] | (out of print)</small><br><br>
 +
* Date/time of contact: Thursday, 15<sup>th</sup> May, 1975 - 21:34
 +
* Translator(s): Dyson Devine and Vivienne Legg
 +
* Date of original partial translation: March 2006
 +
* Revision: November 2010, by Vivienne Legg and Dyson Devine in collaboration with Vibka Wallder.
 +
* Further revision and text completion: July 2019, by Stefan Zutt
 +
* Contact person(s): [[Semjase]]
 
</small>
 
</small>
* Page Number(s): 150 - 154
+
</div>
* Date of contact: Thursday, 15th May, 1975 - 9:34 pm
+
<div align="right"><div><ul><li style="display: inline-block;">
* Translator(s): Dyson Devine and Vivienne Legg
+
[[File:PLJARISCHE_BLK_1.jpg|frameless|130px|right|alt=Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte]]</li><li style="display: inline-block;">[[File:SEMJASE_BLCK_1.jpg|frameless|130px|right|alt=Semjase-Bericht]]</li></ul></div>
* Date of original translation: March, 2006
+
</div>
* Revision: November 2010, by Vivienne Legg and Dyson Devine in collaboration with Vibka Wallder.  
+
<br clear="all" />
* Contact person: [[Semjase]]
+
 
<br>
 
 
=== Synopsis ===
 
=== Synopsis ===
 +
 
An explanation from Semjase on the understanding of the term "Creation".
 
An explanation from Semjase on the understanding of the term "Creation".
 
<br><br>
 
<br><br>
'''This is an excerpt of the contact.'''
+
'''This is the entire contact.'''
 
<br>
 
<br>
== Contact 18 Translation ==
 
  
{{:Understanding The Term Creation}}
+
== Contact Report 18 Translation ==
 +
 
 +
{{hidecolumnsbuttons}}
 +
{| id="collapsible_report" style="text-align:justify;"
 +
|+
 +
| {{FOMTS1}}
 +
|-
 +
| <big>''Eighteenth contact''</big>
 +
| <big>''Achtzehnter Kontakt''</big>
 +
|-
 +
| ''Thursday, 15<sup>th</sup> May 1975, 21:34''<br><br>
 +
| ''Donnerstag, 15. Mai 1975, 21:34''<br><br>
 +
|-
 +
| <br>'''Semjase:'''
 +
| <br>'''Semjase:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| 1. Before we discuss other things today, I would like to proceed with the spiritual teaching, as it is the most important thing of all.
 +
| 1. Ehe wir heute andere Dinge besprechen, möchte ich in der Geisteslehre fortfahren, denn sie ist von allen Dingen das Wichtigste.
 +
|-
 +
| 2. The human being should try to react to the word or the term “Creation” as if something very beautiful or good is being referred to, through which a change should be effected in his/her thinking.
 +
| 2. Der Mensch versuche auf das Wort oder die Bezeichnung Schöpfung so zu reagieren, wie wenn von etwas sehr Schönem und Gutem die Rede ist, wodurch in seinen Sinnen eine Veränderung bewirkt werden soll.
 +
|-
 +
| 3. But since this does not happen, in so far he/she has not recognised the Creation for what it really is.
 +
| 3. Da dies jedoch nicht geschieht, so lange hat er die Schöpfung nicht als das erkannt, was sie wirklich ist.
 +
|-
 +
| 4. But how can the word and the designation “Creation” attain such a deep significance for the human being that a change in his/her entire psychological way of behaving occurs, in his/her emotional awareness, his/her feeling of life, his/her ways of reacting, if he/she does not constantly and repeatedly ponder over the nature of the Creation?
 +
| 4. Wie aber kann das Wort und die Bezeichnung Schöpfung eine so tiefe Bedeutung für den Menschen erlangen, dass ein Wandel in seiner ganzen psychologischen Verhaltensweise eintritt, in seinem emotionalen Gewahrsein, seinem Lebensgefühl, seiner Weise zu reagieren, wenn er nicht beständig und immer wieder über das Wesen der Schöpfung nachdenkt?
 +
|-
 +
| 5. The human being should try quite simply to bring certain designations of characteristics, which are applicable in regard to the nature of Creation, like, ‘ever-present’, ‘all-mighty’ and ‘all-knowing’, into association with the word or the designation “Creation”.
 +
| 5. Der Mensch versuche ganz einfach, gewisse Eigenschaftsbezeichnungen, die im Hinblick auf das Wesen der Schöpfung zutreffend sind, wie <allgegenwärtig>, <allmächtig> und <allwissend>, mit dem Wort oder der Bezeichnung Schöpfung in Verbindung zu bringen.
 +
|-
 +
| 6. The every-day human being as well as the anybody, the so-called atheist, the egoist and materialist, the agnostic, find the word “Creation” highly uninteresting.
 +
| 6. Der Mensch des Alltags sowie der Jedermann, der sogenannte Atheist, der Egoist und Materialist, der Agnostiker finden das Wort Schöpfung höchst uninteressant.
 +
|-
 +
| 7. Yet why?
 +
| 7. Doch warum?
 +
|-
 +
| 8. To them it is entirely unknown – and they have no idea –what the Creation essentially is.
 +
| 8. Ihnen ist völlig unbekannt – und sie haben keine Ahnung –, was die Schöpfung eigentlich ist.
 +
|-
 +
| 9. But so it is with very many human beings with the term “Creation”.
 +
| 9. So ergeht es aber sehr vielen Menschen mit dem Begriff Schöpfung.
 +
|-
 +
| 10. Thousand millions of human beings who are led into delusion by religions do not understand the word “Creation”.
 +
| 10. Milliarden durch Religionen irregeführte Menschen verstehen das Wort Schöpfung nicht.
 +
|-
 +
| 11. If they pronounce the unreal religious name “God”, then they are of the gone astray view that in this way the Creation would be referred to.
 +
| 11. Wenn sie die irreale religionsmässige Benennung Gott aussprechen, dann sind sie der verirrten Ansicht, dass damit die Schöpfung genannt werde.
 +
|-
 +
| 12. Yet what an evil irrational teaching that is.
 +
| 12. Doch welch böse Irrlehre ist das.
 +
|-
 +
| 13. Therefore it is very important to know as much as possible about the nature of the Creation and to experience it so that the word becomes meaningful, lifts one up inwardly and leaves an impression as soon as it is heard.
 +
| 13. Darum ist es sehr wichtig, soviel wie nur möglich über das Wesen der Schöpfung zu wissen und in Erfahrung zu bringen, damit das Wort bedeutungsvoll wird, innerlich emporhebt und einen Eindruck hinterlässt, sobald es vernommen wird.
 +
|-
 +
| 14. The experience reveals that the Creation is unending beauty, a beauty above all beauty, boundless, intense happiness without end, essence of wisdom, knowledge, ability, truth, and absolute distinctness.
 +
| 14. Die Erfahrung offenbart, dass die Schöpfung unendliche Schönheit ist, eine Schönheit über aller Schönheit, grenzenloses, intensives Glück ohne Ende, Weisheit, Wissen, Können, Wahrheit und absolute Bestimmtheit.
 +
|-
 +
| 15. Once that is recognised by the human being, then he/she instantly traces every one of his/her joys back to its origin, to the infinite joy of Creation.
 +
| 15. Ist dies vom Menschen erkannt, dann führt er jede seiner Freuden sogleich auf ihren Ursprung zurück, auf die unendliche Schöpfungsfreude.
 +
|-
 +
| 16. Wherever he/she sees something beautiful, be it a flower, an animal or a human being, or anything else, he/she thus instantly brings it into association with the unending beauty of the Creation herself.
 +
| 16. Wo immer er etwas Schönes sieht, sei es nun eine Blume, ein Tier oder ein Mensch oder sonst irgend etwas, so bringt er es sogleich mit der unendlichen Schönheit der Schöpfung selbst in Verbindung.
 +
|-
 +
| 17. Wherever the human being sees cognition reach expression in one form or another, in an impressive and uplifting manner, there he/she knows that it has its roots in the endless cognition that is the Creation.
 +
| 17. Wo immer der Mensch Erkenntnis in dieser oder jener Form zum Ausdruck gelangen sieht auf eine eindrucksvolle und erhebende Art, da weiss er, dass sie ihre Wurzel in der endlosen Erkenntnis hat, die die Schöpfung ist.
 +
|-
 +
| 18. Wherever life stirs, be it even in just the tiniest being, in a creature, such as, for example, the microbe, there, behind this life, he/she glimpses the endless, the eternal and the creational.
 +
| 18. Wo auch immer Leben sich regt, sei es auch nur im winzigsten Wesen, in einem Geschöpf wie z.B. der Mikrobe, da erblickt er hinter diesem Leben das Unendliche, das Ewige und das Schöpferische.
 +
|-
 +
| 19. From that, he/she attempts to deepen and expand his/her understanding and feeling by thinking the nature of the creational and its inescapable presence over, at any time and in any space, in many kinds of ways, in daily life and experience.
 +
| 19. Daraus versucht er, sein Verstehen und Fühlen zu vertiefen und zu erweitern, indem er das Wesen des Schöpferischen und dessen unentrinnbare Gegenwart zu jeder Zeit und in jedem Raum auf mancherlei Weise im täglichen Leben und Erleben überdenkt.
 +
|-
 +
| 20. The Creation exists in every human being as a part-piece of herself.
 +
| 20. Die Schöpfung ist in jedem Menschen als Teilstück ihrer selbst.
 +
|-
 +
| 21. Once this thought has deeply penetrated the human being and become his/her experience, then any fear and all doubt in him/her disappear.
 +
| 21. Ist dieser Gedanke dem Menschen erst einmal tief eingedrungen und ihm zur Erfahrung geworden, dann verschwinden in ihm jede Furcht und alle Zweifel.
 +
|-
 +
| 22. Once he/she knows that the Creation is all-knowing and all-mighty then he/she gains peace and security in his inner self and is immune from stupid thoughts and wrong feelings.
 +
| 22. Wenn er weiss, dass die Schöpfung allwissend und allmächtig ist, dann gewinnt er im Innern Frieden und Sicherheit und ist gegen dumme Gedanken und verkehrte Gefühle gefeit.
 +
|-
 +
| 23. Repeated pondering over the ever-presence, truth, essence of wisdom and the ability and knowledge of the Creation as permanently eternal, as dignity and value, allows the word and the designation “Creation” to become something very meaningful in the human being, something which evokes transformations in the feelings, and transformations in his/her manner of thinking.
 +
| 23. Wiederholtes Nachdenken über die Allgegenwart, Wahrheit, Weisheit und das Können und Wissen der Schöpfung als beständig Ewiges, als Würde und Wert, lässt das Wort und die Bezeichnung Schöpfung im Menschen zu etwas sehr Bedeutungsvollem werden, zu etwas, das Wandlungen in den Gefühlen und Wandlungen in seiner Denkweise hervorruft.
 +
|-
 +
| 24. The more his/her intelligence is effective in this direction, the more it gains radiating light, the more powerful his/her personality becomes, and the more prosperous his/her whole life and work becomes.
 +
| 24. Je mehr seine Intelligenz in dieser Richtung wirksam wird, umso mehr gewinnt sie an strahlendem Licht, umso kraftvoller wird seine Persönlichkeit und umso gesegneter sein ganzes Leben und Wirken.
 +
|-
 +
| 25. Again and again the human being who lives in clarity of consciousness produces in himself/herself, anew, the strong, fine-spiritual perception[1] that the creational is far more real than that which his body feels.
 +
| 25. Immer wieder von neuem erzeugt der bewusstseinsmässig klar lebende Mensch in sich das starke Empfinden, dass das Schöpferische weit wirklicher ist als das Fühlen seines Körpers.
 +
|-
 +
| 26. This fine-spiritual perception incessantly rules the human being who lives for the spirit.
 +
| 26. Dieses Empfinden beherrscht den dem Geist lebenden Menschen ohne Unterlass.
 +
|-
 +
| 27. The creational takes possession of his/her consciousness, which is why his/her senses are full of peace, strength, joy, knowledge, essence of wisdom, truth and hope.
 +
| 27. Das Schöpferische ergreift Besitz von seinem Bewusstsein, weshalb seine Sinne voll Frieden, Stärke, Freude, Wissen, Weisheit, Wahrheit und Hoffnung sind.
 +
|-
 +
| 28. All measures taken by the normal human beings in their material-intellectual thinking to attain peace, happiness, and strength always turn out to be deceptive, while this permanent controlledness of the human being who is living according to the spirit is pulsed through by the dynamic power of the Creation.
 +
| 28. Alle Massnahmen, die der normale Mensch in seinem materiellintellektuellen Denken ergreift, um Frieden, Glück und Stärke zu erlangen, erweisen sich immer als trügerisch, während dieses beständige Beherrschtsein des dem Geist lebenden Menschen von der dynamischen Kraft der Schöpfung durchpulst wird.
 +
|-
 +
| 29. The human being who lives for the spirit is very dynamic in all things.
 +
| 29. Der dem Geist lebende Mensch ist sehr dynamisch in allen Dingen.
 +
|-
 +
| 30. He/she incessantly attempts to reach his/her fulfilment[2] as quickly as possible.
 +
| 30. Er versucht ununterbrochen, so rasch wie möglich sein Ziel zu erreichen.
 +
|-
 +
| 31. Therefore, as long as he/she lives, he/she uses the time, with all the energy available to him/her, for turning himself/herself to the creational ability.
 +
| 31. Solange er lebt, wird er daher die Zeit nützen, sich dem schöpferischen Können zuzuwenden mit all seiner ihm zur Verfügung stehenden Energie.
 +
|-
 +
| 32. He/she will never allow this undertaking to be lost.
 +
| 32. Dieses Unterfangen wird er nie verlorengehen lassen.
 +
|-
 +
| 33. All kinds of things can happen over time, yet his/her desire for the creational will never disappear in him/her.
 +
| 33. Alles Mögliche kann im Laufe der Zeit geschehen, doch sein Verlangen nach dem Schöpferischen wird niemals in ihm erlöschen.
 +
|-
 +
| 34. He/she may encounter obstacles, suddenly have no sense and taste anymore for necessary material things, but he/she never loses the taste and sense for the Creation, because he/she knows that the Creation embodies the true BEING.
 +
| 34. Er kann auf Hindernisse stossen, plötzlich keinen Sinn und Geschmack mehr für notwendige materielle Dinge haben, doch den Geschmack und Sinn für die Schöpfung verliert er nie, denn er weiss, dass die Schöpfung das wahre SEIN verkörpert.
 +
|-
 +
| 35. Only those human beings harvest enormous spiritual and consciousness-based fruits, who fight hard for their consciousness-based and spiritual good and progress, for knowledge, truth, logic, essence of wisdom and love, because these do not simply fall into their laps.
 +
| 35. Nur jene Menschen ernten gewaltige geistige und bewusstseinsmässige Früchte, die hart um ihr bewusstseinsmässiges und geistiges Gut und Fortkommen, um Wissen, Wahrheit, Logik, Weisheit und Liebe kämpfen, denn sie fallen ihnen nicht einfach in den Schoss.
 +
|-
 +
| 36. First, before the first results can be obtained, it is necessary to learn the spiritual-intellectual manner of thinking, that is to say, the path of the creational thinking, and to recognise its absolute correctness and distinctness.
 +
| 36. Erst ist es erforderlich, die geistig-intellektuelle Denkweise, den Weg des schöpferischen Denkens zu erlernen und seine absolute Richtigkeit und Bestimmtheit zu erkennen, ehe die ersten Erfolge erzielt werden können.
 +
|-
 +
| 37. However, once these initial successes come to light, then the recogniser steps ahead with great strides and widens himself/herself in spirit and consciousness into a factor of might.
 +
| 37. Doch treten diese ersten Erfolge zutage, dann schreitet der Erkennende mit grossen Schritten voran und erweitert sich im Geiste und Bewusstsein zu einem Machtfaktor.
 +
|-
 +
| 38. Only through this do already recognised facts, the knowledge, the truth, logic, essence of wisdom and love, which must, however, first be created in a hard way, become a matter of implicitness.
 +
| 38. Erst dadurch werden bereits erkannte Fakten, das Wissen, die Wahrheit, Logik, Weisheit und Liebe zum Selbstverständlichen, die aber erst hart erarbeitet werden müssen.
 +
|-
 +
| 39. Yet the path does not end at this point, because the further searching, inquiring, developing and the further recognising lead into the boundless duration of time.
 +
| 39. Doch der Weg ist an diesem Punkt nicht zu Ende, denn das Weitersuchen, Weiterforschen, Weiterentwickeln und das Weitererkennen führen in die grenzenlose Dauer der Zeit.
 +
|-
 +
| 40. All sorts of things may happen in the course of time and keep the human beings from doing what they had planned to do, yet the human being who lives in accord with the spirit knows no bounds and does not allow himself/herself to be led away from his determinations[3] by any kind of events or bad future prospects.
 +
| 40. Alles Mögliche mag im Laufe der Zeit geschehen und die Menschen von vorgenommenem Tun abhalten, doch der dem Geist lebende Mensch kennt keine Grenzen und lässt sich durch keinerlei Vorkommnisse oder schlechte Zukunftsaussichten von seinen Zielen abbringen.
 +
|-
 +
| 41. For him/her, the future already exists in the present, so everything must be done here and now in order to achieve the highest spiritual state and highest state of consciousness.
 +
| 41. Für ihn existiert die Zukunft bereits in der Gegenwart, so es gilt, alles hier und jetzt tun zu müssen, um den höchsten Geistes- und Bewusstseinszustand zu erreichen.
 +
|-
 +
| 42. He/she does not know the anxiety of the future and does not know the anxiety about the future, because they exist only in a material-intellectual way of thinking, but never in the spiritual-intellectual thinking, in which the future is as present as the present itself.
 +
| 42. Er kennt nicht die Angst der Zukunft und nicht die Angst vor der Zukunft, denn sie existieren nur in einer materiell-intellektuellen Denkweise, niemals aber im geistig-intellektuellen Denken, in dem die Zukunft so gegenwärtig ist wie die Gegenwart selbst.
 +
|-
 +
| 43. Thereby the human being who lives in accord with the spirit can and is able to solve the problems of tomorrow and the day after tomorrow already here and now and to steer them into the desired paths.
 +
| 43. Dadurch kann und vermag der dem Geist lebende Mensch die Probleme von morgen und übermorgen bereits hier und jetzt zu lösen und in die gewünschten Bahnen zu lenken.
 +
|-
 +
| 44. To think for, and with, the spirit brings only advantages to every life form.
 +
| 44. Für und mit dem Geist zu denken bringt jeder Lebensform nur Vorteile.
 +
|-
 +
| 45. Therefore the human being should raise himself more and more, through intensive seeking and inquiring, into the state of the spiritual thinking and into the knowledge about the creational truth and essence of wisdom.
 +
| 45. Daher erhebe sich der Mensch mehr und mehr durch intensives Suchen und Forschen in den Stand des Geistesdenkens und in das Wissen um die schöpferische Wahrheit und Weisheit.
 +
|-
 +
| 46. He/she should time and again create in himself/herself the strong perceiving in a fine-spiritual wise that something is there that gives him/her immeasurable power and frees him/her from unreal assumptions; the truth of the Creation.
 +
| 46. Immer wieder erzeuge er in sich das starke Empfinden, dass etwas da ist, das ihm unermessliche Kraft gibt und von irrealen Annahmen frei macht; die Wahrheit der Schöpfung.
 +
|-
 +
| 47. Again and again and again the human being should create in himself/herself the strong perceiving in a fine-spiritual wise that he/she is in the ocean of the creational light, its essence of wisdom, its knowledge, of the truth, of the logic and of the love, which only in its entirety enables the BEING for him/her.
 +
| 47. Immer wieder und wieder erzeuge der Mensch in sich das starke Empfinden, dass er sich im Meer des schöpferischen Lichtes, seiner Weisheit, seines Wissens, der Wahrheit, der Logik und der Liebe befindet, was ihm gesamthaft erst das SEIN des Lebens ermöglicht.
 +
|-
 +
| The joy of the human being who is turned to the Creation consists in attesting his/her veneration to the creational and to the Creational; this by accepting the all-mighty will in the creational laws and by making the absolute distinctness of these laws one's own destiny and by beneficially evaluating them.
 +
| 48. Die Freude des der Schöpfung zugewandten Menschen besteht darin, dem Schöpferischen und der Schöpfung seine Verehrung zu bezeugen; dies, indem er den allmächtigen Willen in den schöpferischen Gesetzen akzeptiert und die absolute Bestimmtheit dieser Gesetze zur eigenen Bestimmung macht und sie nutzbringend auswertet.
 +
|-
 +
| 49. He/she expresses his/her dedication to the laws through the learning and utilisation of all spiritual and consciousness-based facts, but never through belief, assumptions, serving, and submissiveness.
 +
| 49. Seine Hingabe in die Gesetze bringt er durch das Lernen und die Nutzung aller geistigen und bewusstseinsmässigen Fakten zum Ausdruck, niemals aber durch Glauben, Annahmen, Dienen und Demut.
 +
|-
 +
| 50. The only way to learn is made up of the unremitting making of efforts and striving to attain higher spiritual and consciousness-based cognitions, and the application of the abilities which have been brought to unfolding through this.
 +
| 50. Die einzige Art zu lernen besteht im unablässigen Bemühen und Bestreben, höhere geistige und bewusstseinsmässige Erkenntnisse zu erlangen und die dadurch zur Entfaltung gebrachten Fähigkeiten in Anwendung zu bringen.
 +
|-
 +
| 51. Of decisive significance thereby are patience and endurance and the development of higher understanding, recognition and application of the cosmic and universal love, deepening of the spiritual and consciousness-based knowledge and ability, as well as the shutting off of material-intellectual thought-potency such as egoism, materialism, pride, envy, greed and jealousy, and so forth, because only this guarantees the recognition and following of the creational laws.
 +
| 51. Geduld und Ausdauer und die Entwicklung höheren Verstehens, Erkennung und Anwendung der kosmischen und universellen Liebe, Vertiefung des geistigen und bewusstseinsmässigen Wissens und Könnens sowie die Ausschaltung materiell-intellektueller Denkpotenzen wie Egoismus, Materialismus, Stolz, Neid, Gier und Eifersucht usw. sind dabei von ausschlaggebender Bedeutung, denn nur dies gewährleistet die Erkennung und Befolgung der schöpferischen Gesetze.
 +
|-
 +
| 52. The human being who thinks spiritually is permanently striving to direct the Creation to him/herself and to make it recognisable within him/herself, this in such a way that he/she tries to make possible what is impossible for normal human beings - and indeed with success.
 +
| 52. Der geistdenkende Mensch ist dauernd darum bemüht, die Schöpfung auf sich zu lenken und sie in sich erkennbar zu machen, dies auf dem Wege, dass er das für normale Menschen Unmögliche möglich zu machen versucht - und zwar mit Erfolg.
 +
|-
 +
| 53. Day after day, month after month and year after year, the human being connected to the spirit calls upon the creative and thereby gains knowledge, essence of wisdom, love, logic, truth and power, until he/she finally experiences the creational within him/herself and is able to evaluate it, whereby it becomes more real to him/her than the feeling of his/her body.
 +
| 53. Tag um Tag, Monat um Monat und Jahr um Jahr ruft der dem Geist zugetane Mensch das Schöpferische an und gewinnt dadurch an Wissen, Weisheit, Liebe, Logik, Wahrheit und Kraft, bis er schliesslich das Schöpferische in sich erfährt und es auszuwerten vermag, wodurch es ihm wirklicher wird als das Fühlen seines Körpers.
 +
|-
 +
| 54. While he/she is in contact with other human beings and speaking to them, he/she sees only the creational in front of him/her.
 +
| 54. Während er mit andern Menschen Umgang pflegt und mit ihnen spricht, sieht er nur das Schöpferische vor sich.
 +
|-
 +
| 55. While he/she sees others in front of him/herself, he/she sees only the creational in them, because for him/her the creational always takes first place.
 +
| 55. Während er andere vor sich sieht, sieht er nur das Schöpferische in ihnen, denn immer steht für ihn das Schöpferische an erster Stelle.
 +
|-
 +
| 56. For him/her, the creational is the greatest among all things, which is why everything in him/her is confronting itself with the creational and why material things are no longer able to awaken a craving in him/her.
 +
| 56. Unter allen Dingen ist für ihn das Schöpferische das Allergrösste, weshalb in ihm sich alles mit dem Schöpferischen konfrontiert und materielle Dinge kein Verlangen in ihm mehr zu erwecken vermögen.
 +
|-
 +
| 57. He/she is no longer exposed to material temptations, since what he/she has inherent in him/herself as spiritual and consciousness-based knowledge and ability is his/her conversational partner and his/her guide.
 +
| 57. Er ist keinen materiellen Versuchungen mehr ausgesetzt, denn das, was er als geistiges und bewusstseinsmässiges Wissen und Können in sich birgt, das ist sein Gesprächspartner und sein Wegweiser.
 +
|-
 +
| 58. He/she speaks and converses with it, and he/she lives with it in the given laws of the Creation.
 +
| 58. Mit ihm spricht und unterhält er sich und mit ihm lebt er in den gegebenen Gesetzen der Schöpfung.
 +
|-
 +
| 59. This way of living means the BEING in truth, and this BEING is incomparably more beautiful than this universe’s most beautiful manifestation.
 +
| 59. Diese Art zu leben bedeutet das SEIN in Wahrheit, und dieses SEIN ist unvergleichlich schöner als die schönste Erscheinung dieses Universums.
 +
|-
 +
| 60. Nothing is able to any more (longer) tempt a human being developed in this way, not the greatest wealth of the world and not a death threat of evil-minded creatures.
 +
| 60. Nichts vermag einen so entwickelten Menschen mehr (noch) in Versuchung zu bringen, nicht der grösste Reichtum der Welt und nicht eine ihm geltende Todesdrohung bösgesinnter Kreaturen.
 +
|-
 +
| 61. His/her inner wealth in the creational is inexhaustible and immortal, and nothing is able to awaken any kind of fear in him/her, because that with which he/she lives and enlivens his/her BEING is unending might.
 +
| 61. Sein innerer Reichtum im Schöpferischen ist unerschöpflich und unvergänglich, und nichts vermag irgendweIche Furcht in ihm zu erwecken, denn das, mit dem er lebt und sein SEIN belebt, ist unendliche Macht.
 +
|-
 +
| 62. Therefore, nothing is able to mislead him/her to untruth and falseness, for his/her whole BEING is unending truth through the creational recognition.
 +
| 62. Nichts vermag ihn daher zur Unwahrheit und Falschheit zu verleiten, denn sein ganzes SEIN ist in der schöpferischen Erkennung unendliche Wahrheit.
 +
|-
 +
| 63. Nothing is able to guide him/her into the unreal in the darkness of thoughts from external powers leading into delusion, because every fraction of a second of his/her spiritual-intellectual thinking is unending light.
 +
| 63. Nichts vermag ihn irrezuführen in der Dunkelheit irreführender Gedanken von aussenstehenden Kräften, denn jeder Sekundenbruchteil seines geistigintellektuellen Denkens ist unendliches Licht.
 +
|-
 +
| 64. Nothing is able to change his/her BEING-sense of the truth or make him/her unhappy, since he/she lives in the BEING of the Creation and in her sense, and he/she lives in unending joy.
 +
| 64. Nichts vermag seinen SEINsinn der Wahrheit zu ändern oder ihn unglücklich zu machen, denn er lebt im SEIN der Schöpfung und in ihrem Sinn, und er lebt in unendlicher Freude.
 +
|-
 +
| 65. If, however, the human being has an evil or negative attitude towards the spiritual things of life, him/herself and the Creation, then nothing at all will prosper for him/her.
 +
| 65. Hat der Mensch jedoch den geistigen Dingen des Lebens, sich selbst und der Schöpfung gegenüber eine böse oder negative Einstellung, dann gedeiht ihm überhaupt nichts.
 +
|-
 +
| 66. Even a very favourable circumstance, which would otherwise be very valueful, becomes a source of unfortune and unpeace for him/her, if his/her attitude is only material-intellectual and his/her thoughts and feelings also influence the environment in this form.
 +
| 66. Selbst ein sehr günstiger Umstand, der sonst sehr wertvoll wäre, wird ihm zur Quelle von Unglück und Unfrieden, wenn seine Einstellung nur materiellintellektuell ist und seine Gedanken und Gefühle auch in dieser Form die Umwelt beeinflussen.
 +
|-
 +
| 67. Even if the human being in question pursues no matter how good intentions, the result in this case will be completely negative.
 +
| 67. Selbst wenn der betreffende Mensch noch so gute Absichten verfolgt, wird das Resultat in diesem Falle völlig negativ sein.
 +
|-
 +
| 68. However, for the human being living in accord with the spirit, all and everything will always be the right circumstance for inner growth and a very good opportunity to in every form pay tribute to the creational.
 +
| 68. Für den dem Geist lebenden Menschen aber wird alles und jedes immer der richtige Umstand zu innerem Wachstum und eine sehr gute Gelegenheit sein, dem Schöpferischen in jeder Form seinen Tribut zu zollen.
 +
|-
 +
| 69. In truth, only that human being who permanently carries and maintains high and noble spiritual thoughts and spiritual feelings in him/herself is great; and one can only call that human being creative who permanently lives and thinks with the consciousness of the creational in himself/herself.
 +
| 69. Gross ist in Wahrheit nur jener Mensch, der beständig hohe und edle Geistesgedanken und Geistesgefühle in sich trägt und unterhält; und schöpferisch kann man nur jenen Menschen nennen, der beständig im Bewusstsein des Schöpferischen in sich lebt und denkt.
 +
|-
 +
| 70. That means that materially-intellectually great human beings may be just as completely uncreational and spiritually absolutely insignificant as fomenters of peace, religious saints, helpers in distress, misery and illness, and last but not least those who are at the forefront in wars etc. and provide medical services etc..
 +
| 70. Das bedeutet, dass materiell-intellektuell grosse Menschen ebenso völlig unschöpferisch und geistig absolut unbedeutend sein können wie auch Friedensstifter, Religionsheilige, Helfer in Not, Elend und Krankheit, und nicht zuletzt jene, die in Kriegen usw. an vorderster Front stehen und Sanitätsdienste usw. leisten.
 +
|-
 +
| 71. Those kinds of human beings are most often only driven by thirst for adventure, pity and self-pity and other false material-intellectual thoughts and feelings resulting from them, without possessing the slightest recognition of the creational in themselves.
 +
| 71. Meistens werden derartige Menschen nur von Abenteuerlust, Mitleid und Selbstmitleid und andern falschen materiell-intellektuellen Gedanken und daraus resultierenden Gefühlen getrieben, ohne die mindeste Erkennung des Schöpferischen in sich zu besitzen.
 +
|-
 +
| 72. Very often they are led into the unreal by unreal religions which preach false love for the next one and equally false godly teachings and formulas of submissiveness.
 +
| 72. Sehr oft sind sie irregeleitet durch irreale Religionen, die falsche Nächstenliebe und ebenso falsche göttliche Lehren und Demutsformeln predigen.
 +
|-
 +
| 73. Yet what is the difference between such life forms and the human being who lives in accord with the spirit?
 +
| 73. Doch worin besteht nun der Unterschied zwischen solchen Lebensformen und dem dem Geist lebenden Menschen?
 +
|-
 +
| 74. In general, the normal human being allows him/herself to be led and overcome by lower material-intellectual impulsations.
 +
| 74. Der normale Mensch im allgemeinen lässt sich von niederen materiellintellektuellen Regungen leiten und besiegen.
 +
|-
 +
| 75. When he/she once has good feelings, then these are never permanent and soon disappear again to, again, make room for lower impulsations.
 +
| 75. Hat er einmal gute Gefühle, dann sind diese niemals beständig und verschwinden bald wieder, um wieder niedereren Regungen Platz zu machen.
 +
|-
 +
| 76. On the other hand, the human being who lives for the spirit never lets even the smallest creational impulsations fade out, rather he/she embraces them and expands them endlessly.
 +
| 76. Der dem Geist lebende Mensch hingegen lässt selbst die kleinsten schöpferischen Regungen niemals abklingen, sondern er erfasst sie und weitet sie ins Unendliche aus.
 +
|-
 +
| 77. Low impulsations find no anchorage in him/her, since the waters of essence of wisdom and knowledge in him/her are too deep for a low and short anchor chain to be able to reach their ground.
 +
| 77. Niedere Regungen finden in ihm keinen Ankerplatz, denn die Wasser von Weisheit und Wissen in ihm sind zu tief, als dass eine niedere und kurze Ankerkette ihren Grund zu erreichen vermöchte.
 +
|-
 +
| 78. The human being who lives in accord with the spirit enduringly tries to maintain him/herself at all times and under all circumstances in the realm of swinging waves of creational impulsations.
 +
| 78. Der dem Geist lebende Mensch versucht andauernd, sich immer und unter allen Umständen im Schwingungsbereich schöpferischer Regungen zu erhalten.
 +
|-
 +
| 79. Should these once be endangered by any influences, then he/she refers to the Creation in highest potency and in so doing protects him/herself in her highest power of swinging waves from the negative.
 +
| 79. Sollten diese einmal durch irgendwelche Einflüsse in Gefahr geraten, dann beruft er sich auf die Schöpfung in höchster Potenz und schützt sich so in ihrer höchsten Schwingungskraft vor dem Negativen.
 +
|-
 +
| 80. He/she proceeds in this manner until the creational Wesen has produced the absolute distinctness of the defence against the negative in him/her.
 +
| 80. Auf diese Weise verfährt er so lange, bis das schöpferische Wesen in ihm die absolute Bestimmtheit der Abwehr gegenüber dem Negativen erzeugt hat.
 +
|-
 +
| 81. The human being is always bearer of something or other.
 +
| 81. Der Mensch ist immer Träger von irgendwelchen Dingen.
 +
|-
 +
| 82. Many bear depressing feelings in themselves, others grief, worries, problems, hopes and other thoughts of material-intellectual nature.
 +
| 82. Viele tragen bedrückende Gefühle in sich, andere Kummer, Sorgen, Probleme, Hoffnungen und andere Gedanken materiell-intellektueller Natur.
 +
|-
 +
| 83. Also anxieties and imaginations of pictures of any kind, good as well as ugly ones, belong in his material-intellectual thinking.
 +
| 83. Auch Ängste und Vorstellungen von Bildern jeglicher Art, gute wie hässliche, gehören in sein materiell-intellektuelles Denken.
 +
|-
 +
| 84. But the human being, who lives in accord with the spirit, is bearer of the creational, of the spiritual.
 +
| 84. Der dem Geist lebende Mensch aber ist Träger des Schöpferischen, des Geistigen.
 +
|-
 +
| 85. He/she is a carrier of Creation, a conscious bearer of spirit, because he/she all the time carries the knowledge and ability of the creational laws in him/herself; and the more the old nature of the material-intellectual thinking wants to make him/her the bearer of its illogicality, the more he/she works intensively to make the creational prevailing in him/herself and to anchor it firmly.
 +
| 85. Er ist ein Schöpfungsträger, ein bewusster Geistträger, denn er trägt immerzu das Wissen und Können der schöpferischen Gesetze in sich; und je mehr ihn die alte Natur des materiell-intellektuellen Denkens zum Träger ihrer Unlogik machen möchte, um so mehr arbeitet er intensive daran, das Schöpferische in sich überwiegend zu machen und fest zu verankern.
 +
|-
 +
| 86. Even thoughts of the most negative, which come and want to destroy his/her spiritual-intellectual thinking, he/she immediately transforms into creational power and essence of wisdom.
 +
| 86. Selbst Gedanken des Negativsten, die kommen und sein geistigintellektuelles Denken zerstören wollen, verwandelt er sogleich in schöpferische Kraft und Weisheit.
 +
|-
 +
| 87. In this way he/she turns everything into the creational and carries it within him/herself as a block of might.
 +
| 87. So macht er alles zum Schöpferischen und trägt es als Machtblock in sich.
 +
|-
 +
| 88. Thereby he is a walking temple of Creation.
 +
| 88. Dadurch ist er ein wandelnder Schöpfungstempel.
 +
|-
 +
| 89. The intelligences of the human beings living for the Creation become more and more spiritualised and penetrate deeper and deeper into the spiritual consciousness.
 +
| 89. Die Intelligenzen der der Schöpfung lebenden Menschen werden immer mehr vergeistigt und dringen immer tiefer in das Geistesbewusstsein vor.
 +
|-
 +
| 90. The human being who lives in accord with the spirit penetrates ever deeper into all things with his/her cognitive capability and comprehends the warmth of the fire of the creational presence in everything.
 +
| 90. Der dem Geist lebende Mensch dringt mit seinem Erkenntnisvermögen immer tiefer in alle Dinge ein und erfasst die Wärme des Feuers der schöpferischen Gegenwart in allem.
 +
|-
 +
| 91. Thereby, the spiritually thinking human being recognises and becomes conscious of the power and the truth of the creational presence everywhere.
 +
| 91. Dadurch wird dem geistig denkenden Menschen überall die Kraft und die Wahrheit der schöpferischen Gegenwart erkenntlich und bewusst.
 +
|-
 +
| 92. That which therefore remains unrecognised by the everyday sensory perceptions is perceived spiritually consciously by the human being who lives in accord with the Creation.
 +
| 92. Was daher von den alltäglichen Sinneswahrnehmungen unerkannt bleibt, wird vom der Schöpfung lebenden Menschen geistig bewusst wahrgenommen.
 +
|-
 +
| 93. He/she therefore always sees in all things and life forms the creational presence and the application of the creational laws.
 +
| 93. Er sieht also in allen Dingen und Lebensformen immer die schöpferische Gegenwart und die Anwendung der schöpferischen Gesetze.
 +
|-
 +
| 94. He/she possesses a spiritual image of the power of the Creation's presence, and he/she dedicates all the precious energies of his/her life and BEING to the creational knowledge, its truth, power, and essence of wisdom, and thereby to the ability of his/her part of the Creation which lives within him/her – his/her spirit.
 +
| 94. Er besitzt ein geistiges Bild von der Kraft der Schöpfungsgegenwart, und er weiht all die kostbaren Energien seines Lebens und SEINs dem schöpferischen Wissen, seiner Wahrheit, Kraft und Weisheit und dadurch dem Können seines in ihm wohnenden Teilstückes der Schöpfung - seinem Geist.
 +
|-
 +
| 95. The material life on the Earth is like a transitory game, a phenomenon that dissipates; but behind it lies the eternal and timeless truth: the spirit, the creational presence, and the reality of the Creation.
 +
| 95. Das materielle Leben auf der Erde ist wie ein vergängliches Spiel, ein sich verflüchtigendes Phänomen; hinter ihm aber liegt die ewige und zeitlose Wahrheit: der Geist, die schöpferische Gegenwart und die Wirklichkeit der Schöpfung.
 +
|-
 +
| 96. This creational reality bears within it all realms and domains of the capability of essence of wisdom.
 +
| 96. Diese schöpferische Wirklichkeit trägt in sich alle Reiche und Bereiche des weisheitlichen Könnens.
 +
|-
 +
| 97. This is the lasting, the timelessly permanent and immortal.
 +
| 97. Dies ist das Bleibende, das zeitlos Beständige und Unvergängliche.
 +
|-
 +
| 98. This is not a game, but eternal and timeless truth and essence of wisdom, knowledge, freedom, love, logic and ability, the relative absolutely full development, the absolute distinctness.
 +
| 98. Dies ist kein Spiel, sondern ewige und zeitlose Wahrheit und Weisheit, Wissen, Freiheit, Liebe, Logik und Können, die relative Vollkommenheit, die absolute Bestimmtheit.
 +
|-
 +
| 99. Very many human beings fear to live in the sense of the Creation, and they think and assume that they would only have to remain with the one which is to take away their anxiety about the death; with a God of a religion, who has promised them in conscious irrational teaching and for his entirely own benefit, to take away their anxiety about the death, if they would in irrational belief and submissively believe his lies, whereby they get into his enslavement and become consciousness-based unfree.
 +
| 99. Sehr viele Menschen fürchten sich, im Sinne der Schöpfung zu leben, und sie denken und meinen, dass sie nur bei dem einen verweilen müssten, das ihnen die Angst vor dem Tode nehmen soll; bei einem Gott einer Religion, der ihnen in bewusster Irrlehre und zu seinem ureigensten Nutzen versprochen hat, ihnen die Angst vor dem Tode zu nehmen, wenn sie irrgläubig und demütig seinen Lügen glauben würden, wodurch sie in seine Versklavung geraten und bewusstseinsmässig unfrei werden.
 +
|-
 +
| 100. The steady repetition of this irrational religious teaching has the effect that the believers find an imaginary and deceptive fulfilment and are subject to an evil delusion which cuts them off from all consciousness-based rationality, whereby also their spiritual-intellectual thinking is impeded and suppressed and enslaved.
 +
| 100. Die ständige Wiederholung dieser Religionsirrlehre bewirkt, dass die Gläubigen eine eingebildete und trügerische Erfüllung finden und einem bösen Wahn unterliegen, der ihnen alle bewusstseinsmässige Vernunft unterbindet, wodurch auch ihr geistig-intellektuelles Denken gehemmt und unterdrückt und versklavt wird.
 +
|-
 +
| 101. Only very few people do not fear to live in the sense of the Creation and know that this alone guarantees the life and the BEING, because thereby the creational laws are fulfilled, and these in turn transform the life and the BEING into the life and BEING.
 +
| 101. Nur sehr wenige Menschen fürchten sich nicht im Sinne der Schöpfung zu leben und wissen, dass allein dies das Leben und das SEIN gewährleistet, weil dadurch die schöpferischen Gesetze erfüllt werden, und die wiederum das Leben und das SEIN zum Leben und SEIN machen.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| What you say all sounds so comprehensible and logical – if only the human beings would be able to comprehend it.
 +
| Was du sagst, klingt alles so verständlich und logisch - wenn das die Menschen nur begreifen könnten.
 +
|-
 +
| <br>'''Semjase:'''
 +
| <br>'''Semjase:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| 102. They certainly will, yet it will not be overnight.
 +
| 102. Das werden sie schon, doch es wird nicht von heute auf morgen sein.
 +
|-
 +
| 103. You and your group are only laying the foundation stones for an avalanche that will only in much later times get rolling.
 +
| 103. Du und deine Gruppe legen nur die Grundsteine zu einer Lawine, die erst in sehr viel späterer Zeit ins Rollen kommen wird.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| I know. We have already often spoken about that. But now I have another question that was addressed to me. …
 +
| Ich weiss, darüber haben wir ja schon öfters gesprochen. Doch nun habe ich wieder eine Frage, die an mich gerichtet wurde. …
 +
|-
 +
| <br>'''Semjase:'''
 +
| <br>'''Semjase:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| 104. There shall be no ...
 +
| 104. Es sollen keine ...
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| Please do not rush to conclusions, because I find this question to be very legitimate. If you actually want to bring us the spiritual teaching, then you must also explain certain things from it.
 +
| Sei bitte nicht voreilig, denn diese Frage finde ich sehr berechtigt. Wenn du uns schon die Geisteslehre bringen willst, dann musst du auch gewisse Dinge daraus erklären.
 +
|-
 +
| <br>'''Semjase:'''
 +
| <br>'''Semjase:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| 105. If that is the case, then of course it falls within my determination.
 +
| 105. Wenn das so ist, dann fällt es natürlich in meine Bestimmung.
 +
|-
 +
| 106. What should the question deal with?
 +
| 106. Was soll die Frage behandeln?
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| The prayer from the Talmud Jmmanuel, if you are able to give detailed explanations about it.
 +
| Das Gebet aus dem Talmud Jmmanuel, wenn du dazu ausführliche Erklärungen abgeben kannst.
 +
|-
 +
| <br>'''Semjase:'''
 +
| <br>'''Semjase:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| 107. Of course, but I have to elaborate a little more in this regard, because my answer needs to be understood correctly.
 +
| 107. Sicher, doch muss ich diesbezüglich etwas weiter ausholen, denn meine Antwort soll richtig verstanden werden.
 +
|-
 +
| 108. Fundamentally, prayers are only to be understood as what they really express with their designation in your language: give-me.
 +
| 108. Gebete sind grundsätzlich nur als das zu erfassen, was sie mit ihrer Bezeichnung in eurer Sprache auch wirklich zum Ausdruck bringen: Gebete.
 +
|-
 +
| 109. That means that a prayer in truth signifies a wish in the form of a desire-based invocation to the spirit of the human being him/herself, with the sense:
 +
| 109. Das heisst, ein Gebet bedeutet in Wahrheit einen Wunsch in Form einer wunschmässigen Anrufung an den Geist des Menschen selbst, mit dem Sinn:
 +
|-
 +
| 110. Give me this or that, which I need.
 +
| 110. Gebe mir dieses oder jenes, was ich benötige.
 +
|-
 +
| 111. True spiritual human beings, however, who are conscious of the power, knowledge and ability of their spirit, no longer perform such prayers, since they already live in the knowledge that they are capable of all things through the power of the all-mightiness of their spirit.
 +
| 111. Wahre Geistesmenschen aber, denen die Kraft, das Wissen und Können ihres Geistes bewusst ist, verrichten keine derartigen Gebete mehr, denn sie leben bereits im Wissen dessen, dass sie Kraft der Allmacht ihres Geistes zu allen Dingen fähig sind.
 +
|-
 +
| 112. For this reason they uninterruptedly determine the utilisation of the all-mightiness of their spirit.
 +
| 112. Aus diesem Grunde bestimmen sie ununterbrochen die Nutzbarmachung der Allmacht ihres Geistes.
 +
|-
 +
| 113. However, the unspiritual human being is not capable of this, therefore he/she shall or needs to activate his/her spirit through a conscious prayer.
 +
| 113. Dem ist der ungeistige Mensch jedoch nicht fähig, folglich er durch ein bewusstes Gebet seinen Geist aktivieren soll oder muss.
 +
|-
 +
| 114. Explained further, that means:
 +
| 114. Weiter erklärt bedeutet das:
 +
|-
 +
| 115. The spiritual human being enduringly makes very conscious use of the powers and the ability of his/her consciousness and his/her spirit, while the unspiritual human being in doubts and submissiveness only expresses wishes in prayers, which he/she moreover as a rule does not even address to his/her own spirit or to the Creation, but depending on religion to some higher might or power, which in truth however does not exist or is not responsible, whereby thereby not even the Creation is addressed, because human beings who in a sectarian or religion-based way are dependent on prayer adhere to some tin gods or gods and so forth, but never to the Creation.
 +
| 115. Der Geistesmensch macht sich andauernd die Kräfte und das Können seines Bewusstseins und seines Geistes ganz bewusst zunutzen, während der ungeistige Mensch in Zweifeln und Demut in Gebeten nur Wünsche äussert, die er ausserdem in der Regel noch nicht einmal an seinen eigenen Geist oder an die Schöpfung richtet, sondern religionsabhängig an irgendeine höhere Macht oder Kraft, die in Wahrheit aber nicht existiert oder unzuständig ist, wodurch damit nicht einmal die Schöpfung angesprochen wird, denn sektiererisch oder religionsmässig gebetsabhängige Menschen hängen irgendwelchen Götzen oder Göttern an usw., niemals aber der Schöpfung.
 +
|-
 +
| 116. The wrong way of the prayer-dependent human being perverts in all his/her desires and invocations into illusion, whereby he/she against the laws forces his/her desires to the realisation.
 +
| 116. Der falsche Weg des gebetsabhängigen Menschen artet bei allen seinen Wünschen und Anrufungen in Einbildung aus, wodurch er widergesetzlich seine Wünsche zur Verwirklichung zwingt.
 +
|-
 +
| 117. Certain things are termed or formulated differently in spiritual way of thinking than what the conscious thinking is able to understand.
 +
| 117. Gewisse Dinge werden in geistiger Denkweise anders bezeichnet oder formuliert, als dies das bewusste Denken zu verstehen vermag.
 +
|-
 +
| 118. Hence, different terms are used for certain things, of whose deeper meaning the normal-conscious human being has no idea, which unfortunately is again an advantage for the religions, which modify and evaluate these terms in their favour.
 +
| 118. Daher werden verschiedene Begriffe für bestimmte Dinge verwendet, von deren tieferer Bedeutung der normalbewusste Mensch keine Ahnung hat, was leider aber wieder ein Vorteil der Religionen ist, die diese Begriffe zu ihren Gunsten umändern und auswerten.
 +
|-
 +
| 119. So the terms of various kinds appearing in the prayer you mentioned mean the following:
 +
| 119. So bedeuten die in deinem genannten Gebet erscheinenden Begriffe verschiedener Art folgendes:
 +
|-
 +
| <br>a) All-mightiness: all-knowing, all-capable, all-wise, all-truthful, all-logical, all-loving
 +
| <br>a) Allmacht: allwissend, allkönnend, allweise, allwahrheitlich, all-logisch, all-liebend
 +
|-
 +
| b) Honoured: controlling/exercising control, etc. (venerable etc.)
 +
| b) Heilig: kontrollierend/Kontrolle ausübend usw. (geheiligt usw.)
 +
|-
 +
| c) Firmament: realm of the spirit/spiritual realm, spiritual life, etc.
 +
| c) Himmel: Reich des Geistes/Geistesreich, Geistesleben usw.
 +
|-
 +
| d) Earth: body/material life, etc.
 +
| d) Erde: Körper/materielles Leben usw.
 +
|-
 +
| e) Bread: all-mightiness/nourishment for the consciousness/nourishment for the spirit
 +
| e) Brot: Allmacht/Bewusstseinsnahrung/Geistnahrung
 +
|-
 +
| f) Responsibility: errors, which are necessary for the development and recognition and, therefore, must be committed.
 +
| f) Schuld: Fehler, die zur Entwicklung und Erkennung erforderlich sind und daher begangen werden müssen.
 +
|-
 +
| <br>120. The spiritual subconscious is able to comprehend and process the spiritual form of thinking with ease, if in a prayer purely spiritual forms of thinking are used, whereby senseless babbling with many words is unnecessary.
 +
| <br>120. Das geistige Unterbewusstsein vermag die geistige Denkform mit Leichtigkeit zu erfassen und zu verarbeiten, so in einem Gebet rein geistige Denkformen verwendet werden, wodurch sinnloses Plappern mit vielen Worten unnötig ist.
 +
|-
 +
| 121. Even if the consciousness itself is not able to understand the expressions presented in spiritual forms, they are nevertheless understood and utilised by the spiritual subconsciousness in cooperation with the spirit down to the last detail.
 +
| 121. Auch wenn das Bewusstsein selbst die in geistigen Formen dargebrachten Äusserungen nicht zu verstehen vermag, so werden sie aber doch vom geistigen Unterbewusstsein in Kooperation des Geistes bis ins letzte Detail verstanden und verwertet.
 +
|-
 +
| 122. Since the unspiritual human being remains deprived of this cognisance, because he/she is most often trapped in religions, he/she is unable to interpret the sense of a spiritual form of thinking.
 +
| 122. Da dem ungeistigen Menschen diese Kenntnisse vorenthalten bleiben, weil er meistens in Religionen gefangen ist, so vermag er den Sinn einer geistigen Denkform nicht zu deuten.
 +
|-
 +
| 123. On the other hand, it cannot be explained to him/her either, because he/she will not comprehend the sense.
 +
| 123. Andererseits vermag man sie ihm auch nicht zu erklären, weil er den Sinn nicht erfassen wird.
 +
|-
 +
| 124. For this reason, the religions which are leading into delusion create babbling prayers that can in a conscious manner be explained and understood by the unspiritual human being, whereby through this malicious misguidance the human being concerned commits him/herself to the religion or sect.
 +
| 124. Diesbegründlich werden von den irreführenden Religionen Plappergebete erstellt, die bewusstmässig vom ungeistigen Menschen erklärt und erfasst werden können, wodurch sich durch diese böswillige Irreführung der betreffende Mensch der Religion oder Sekte verschreibt.
 +
|-
 +
| 125. Because if he/she carries out prayers that are understandable to him/her, in word and sense, towards whatever something, then the belief in them grows in him/her and he/she thus becomes the slave of his/her belief that is dictated to him/her.
 +
| 125. Denn, wenn er ihm selbst verständliche Gebete, in Wort und Sinn, an irgend etwas verrichtet, dann wächst der Glaube daran in ihm und er wird so zum Sklaven seines ihm aufdiktierten Glaubens.
 +
|-
 +
| 126. However, when Jmmanuel has now issued a prayer, it is in the sense that the human being using it does not understand the sense of the words and therefore cannot simply fall prey to a belief.
 +
| 126. Wenn nun aber Jmmanuel ein Gebet erlassen hat, dann in dem Sinne, dass der es benutzende Mensch den Sinn der Worte nicht versteht und daher nicht einfach einem Glauben verfallen kann.
 +
|-
 +
| 127. But since the spiritual subconsciousness of the human being understands the sense of the words, the consequence will not fail to appear that, with sufficient use, the spiritual powers of the human being will align themselves with the invocations and develop in the form desired by the words, without the consciousness knowing what it actually requests and demands through the prayer that is incomprehensible to it.
 +
| 127. Da doch aber das geistige Unterbewusstsein des Menschen den Sinn der Worte versteht, so bleibt die Folge nicht aus, dass bei genügender Anwendung sich die Geisteskräfte des Menschen nach den Anrufungen ausrichten und in der durch die Worte gewünschten Form entwickeln, ohne dass das Bewusstsein weiss, was es eigentlich durch das ihm unverständliche Gebet verlangt und fordert.
 +
|-
 +
| 128. In this way, the knowledge of the recognition and the truth is slowly attained without it being influenced by a belief.
 +
| 128. Auf diese Art und Weise wird langsam das Wissen der Erkennung und der Wahrheit erlangt, ohne dass es durch einen Glauben beeinflusst wird.
 +
|-
 +
| 129. Because, if a human being does things of whose sense he/she has no clue, and very specific consequences and results arise from these things, then these can only be the effects of those powers that have actually been called on, even if this has happened without the conscious knowledge of the human being concerned.
 +
| 129. Denn, wenn ein Mensch Dinge tut, von deren Sinn er keine Ahnung hat, und es entstehen aus diesen Dingen ganz bestimmte Folgen und Resultate, dann können diese nur noch die Auswirkungen jener Kräfte sein, die eben angerufen worden sind, auch wenn dies ohne das bewusste Wissen des betreffenden Menschen geschehen ist.
 +
|-
 +
| 130. Because, if a human being unconsciously does the right thing, then based on the law the right result must also come to light.
 +
| 130. Denn, wenn ein Mensch unbewusst das Richtige unternimmt, dann muss gesetzesmässig auch das richtige Resultat zutage treten.
 +
|-
 +
| 131. If now, however, a human being does undertake something belief-based consciously in a certain form, such as e.g. in prayers, and it then actually brings forth results in desired and hoped-for form, then these only lead back to the belief and his/her deceptive imaginations, generated in the belief-dependent consciousness.
 +
| 131. Wenn nun aber ein Mensch glaubensmässig bewusst etwas unternimmt in bestimmter Form, wie z.B. in Gebeten, und es zeitigt dann auch tatsächlich Resultate in gewünschter und erhoffter Form, dann führen diese nur noch auf den Glauben und seine Einbildungen zurück, erzeugt im glaubensabhängigen Bewusstsein.
 +
|-
 +
| 132. But now to the interpretation of the prayer created by Jmmanuel:
 +
| 132. Doch nun zur Auslegung des von Jmmanuel erstellten Gebetes:
 +
|-
 +
| <br>a) '''My spirit, you are in all-mightiness.'''
 +
| <br>a) '''Mein Geist, der du bist in Allmacht.'''
 +
|-
 +
| My spirit, you are all-knowing, all-capable, all-wise, all-truthly and all-loving in me.
 +
| Mein Geist, der du allwissend, allkönnend, allweise, allwahrheitlich und all-liebend in mir bist.
 +
|-
 +
| <br>b) '''Your name shall be honoured.'''
 +
| <br>b) '''Dein Name sei geheiligt.'''
 +
|-
 +
| Your name attests to me your controlling power of your ability over all things.
 +
| Dein Name bezeugt mir deine kontrollierende Kraft deines Könnens über alle Dinge.
 +
|-
 +
| <br>c) '''Your realm shall incarnate in me.'''
 +
| <br>c) '''Dein Reich inkarniere sich in mir.'''
 +
|-
 +
| Your all-mightiness shall spread out in me to the consciousness of my thoughts, so that I – in conscious ability – use, unfold and implement the knowledge, powers, wisdom, truths and the universal love, the peace and the freedom, which are present and accumulated in me.
 +
| Deine Allmacht breite sich aus in mir zur Bewusstheit meiner Gedanken, so ich die mir gegebenen und ersammelten Wissen, Kräfte, Weisheiten, Wahrheiten und die Liebe im Universellen, den Frieden und die Freiheit in bewusstem Können zur Nutzung, Entfaltung und zur Anwendung bringe.
 +
|-
 +
| <br>d) '''Your power shall unfold in me, on earths and in the firmaments.'''
 +
| <br>d) '''Deine Kraft entfalte sich in mir, auf Erden und in den Himmeln.'''
 +
|-
 +
| Your all-mightiness shall become a conscious distinctness in me, in my body and in all spiritual realms.
 +
| Deine Allmacht werde zur bewussten Bestimmtheit in mir, in meinem Körper und allen geistigen Bereichen.
 +
|-
 +
| <br>e) '''Give me my daily bread today,'''
 +
| <br>e) '''Mein tägliches Brot gib mir heute,'''
 +
|-
 +
| Let your all-mightiness be effective in me daily and unfold itself, and nourish my unknowledge with knowledge and wisdom,
 +
| Lasse deine Allmacht täglich in mir wirksam sein und sich entfalten und nähre mein Unwissen mit Wissen und Weisheit,
 +
|-
 +
| <br>f) '''so I recognise my responsibility and I recognise the truth.'''
 +
| <br>f) '''so ich erkenne meine Schuld, und ich erkenne die Wahrheit.'''
 +
|-
 +
| whereby I am able to recognise and resolve the committed errors, which befall me on the way of my development.
 +
| wodurch ich die begangenen Fehler zu erkennen und zu beheben vermag, die mich auf dem Wege meiner Entwicklung befallen.
 +
|-
 +
| <br>g) '''And do not lead me into confusion and delusion, but release me from erroneous assumption.'''
 +
| <br>g) '''Und führe mich nicht in Versuchung und Verwirrung, sondern erlöse mich vom Irrtum.'''
 +
|-
 +
| Let me not – through materialistic and worldly things and wrong modes of thinking – go delusional ways and fall into belief-dependence through irrational teachings,
 +
| Lasse mich nicht durch materielle und weltliche Dinge und falsche Denkweisen irre Wege gehen und durch Irrlehren in Glaubensabhängigkeit verfallen.
 +
|-
 +
| <br>h) '''For yours is the realm in me and the power and the knowledge in eternity.'''
 +
| <br>h) '''Denn dein ist das Reich in mir und die Kraft und das Wissen in Ewigkeit.'''
 +
|-
 +
| For I shall be conscious of your all-mightiness in me; the power of your capability and the knowledge in the Absolutum for the duration of all times.
 +
| Denn deine Allmacht soll bewusst in mir sein; die Kraft deines Könnens und des Wissens im Absolutum für die Dauer aller Zeiten.
 +
|-
 +
| <br>133. I cannot explain anything more about this, because it must be sufficient and understood in this form.
 +
| <br>133. Mehr kann ich dazu nicht erklären, denn in dieser Form muss es ausreichen und verstanden werden.
 +
|-
 +
| 134. I'm not allowed to mention certain other things.
 +
| 134. Gewisse weitere Dinge darf ich nicht nennen.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| That should really be understandable enough to be evident to any human being. Further explanations for these things should probably be superfluous.
 +
| Das dürfte wirklich auch verständlich genug sein, um jedem Menschen einzuleuchten. Weitere Erklärungen zu diesen Dingen dürften wohl überflüssig sein.
 +
|-
 +
| <br>'''Semjase:'''
 +
| <br>'''Semjase:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| 135. Certainly; moreover, with these explanations I have already severely reached the limits of what I am able to explain about it.
 +
| 135. Sicher; ausserdem bin ich mit diesen Erklärungen bereits hart an die Grenzen dessen gelangt, was ich darüber erklären kann.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| Be thanked all the more, Semjase. I might also have been able to give your explanations myself, though perhaps or in all likelihood not with such precision. But it seemed to me to be righter if you explain things, because regarding my person doubts are always entertained in all things. You know, after all: "The prophet in his own country..."
 +
| Um so grösseren Dank, Semjase. Deine Erklärungen hätte ich wohl auch selbst abzugeben vermögen, wenn vielleicht oder mit Wahrscheinlichkeit auch nicht mit derartiger Präzision. Es schien mir aber richtiger zu sein, wenn du die Dinge erklärst, denn für meine Person werden in allen Dingen immer Zweifel gehegt. Du weisst doch: «Der Prophet im eigenen Land ...»
 +
|-
 +
| <br>'''Semjase:'''
 +
| <br>'''Semjase:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| 136. Sure, but these are things of the irrationality and the unintellect.
 +
| 136. Sicher, doch aber sind das Dinge der Unvernunft und des Unverstandes.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| Of course, on that I will go along with you, but explain that for once to my fellow human beings.
 +
| Natürlich, da gehe ich mit dir einig, doch erkläre das einmal meinen Mitmenschen.
 +
|-
 +
| <br>'''Semjase:'''
 +
| <br>'''Semjase:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| 137. That will hardly be possible.
 +
| 137. Das wird kaum möglich sein.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| After all, it also isn't meant that way, because it's just a saying with the sense that you too would probably encounter annoyances and difficulties if you yourself had to explain all these things to my dear fellow human beings.
 +
| Es ist ja auch nicht so gemeint, denn es handelt sich doch nur um eine Redewendung mit dem Sinn, dass wohl auch du auf Ärgernisse und Schwierigkeiten stossen würdest, wenn du meinen lieben Mitmenschen diese Dinge alle selbst erklären müsstest.
 +
|-
 +
| <br>'''Semjase:'''
 +
| <br>'''Semjase:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| 138. Unfortunately, I am not always familiar with the sense of your interpretations of sentences.
 +
| 138. Der Sinn deiner Satzauslegungen ist mir leider nicht immer geläufig.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| That's also of no importance, because we can always clarify the factual situation. - For my part I now still have a problem regarding that man of whom I had last time told you about. I would like to know what stage of development he is to be assigned to, into which main and sub-stage one should classify him. Are you able to explain details about that?
 +
| Das ist ja auch nicht von Wichtigkeit, denn wir können ja den Sachverhalt immer klären. – Meinerseits habe ich nun noch ein Problem bezüglich jenes Mannes, von dem ich dir das letzte Mal erzählt habe. Ich möchte wissen, welchem Entwicklungsstadium er zuzuteilen ist, in welche Haupt- und Unterstufe man ihn einreihen soll. Kannst du mir Näheres darüber erklären?
 +
|-
 +
| <br>'''Semjase:'''
 +
| <br>'''Semjase:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| 139. You provide very sparse information, however I will gladly give you advice if you tell me more detailed data.
 +
| 139. Du machst sehr spärliche Angaben, doch aber werde ich dir gerne Auskunft erteilen, wenn du mir nähere Daten nennst.
 +
|-
 +
| 140. But be aware that I will only explore his "spiritual" stage and his mode of thinking, but nothing more.
 +
| 140. Sei dir jedoch klar, dass ich nur seine «geistige» Stufe erforschen werde und seine Denkweise, mehr aber nicht.
 +
|-
 +
| 141. In addition, you have to be a little patient, because I need some time for that.
 +
| 141. Ausserdem musst du dich etwas gedulden, denn ich benötige dazu eine gewisse Zeit.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| Thank you very much. – It concerns a young man named F.O. from W. He has...
 +
| Danke sehr. – Es handelt sich um einen jungen Mann namens F.O. aus W. Er hat ...
 +
|-
 +
| <br>'''Semjase:'''
 +
| <br>'''Semjase:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| 142. That's already enough, I don't need to know any more.
 +
| 142. Das genügt schon, mehr muss ich nicht wissen.
 +
|-
 +
| 143. I will meet your wishes as quickly as possible and transmit the result to you on a mental basis.
 +
| 143. Ich werde deinen Wünschen so schnell wie möglich entsprechen und dir das Ergebnis auf gedanklicher Basis übermitteln.
 +
|-
 +
| 144. But now, I have a question for you:
 +
| 144. Nun aber habe ich eine Frage an dich:
 +
|-
 +
| 145. You had indeed stated that you would push our matter forward, but so far, I have not been able to ascertain anything about that.
 +
| 145. Du hast doch erklärt, dass du unsere Sache vorantreiben würdest, wovon ich aber bisher nichts festzustellen vermochte.
 +
|-
 +
| 146. Have you failed in this respect?
 +
| 146. Hast du in dieser Beziehung versagt?
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| I would not exactly like to say that I have failed, because in the most recent discussion simply too many things were brought forth to be able still to talk in detail about what is to be undertaken. But by the end of this month everything should be clarified. I have already completed the necessary preparatory work in this respect, so that I still just have to present it to the others.
 +
| Ich möchte nicht gerade sagen, dass ich versagt habe, denn bei der letzten Diskussion kamen einfach zuviele Dinge zusammen, um noch ausführlich über das zu Unternehmende sprechen zu können. Doch bis zum Ende dieses Monats dürfte alles klargestellt sein. Ich habe diesbezüglich bereits notwendige Vorarbeiten erledigt, so ich sie den andern nur noch zu unterbreiten habe.
 +
|-
 +
| <br>'''Semjase:'''
 +
| <br>'''Semjase:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| 147. Then I am assuaged, because I wanted to know that this matter will still be regulated, before I go away for some time and will only be in mental contact with you.
 +
| 147. Dann bin ich beruhigt, denn ich wollte diese Sache noch geregelt wissen, ehe ich für einige Zeit weggehe und nur in gedanklichem Kontakt mit dir stehen werde.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| You have already spoken about this once before; what do you have to do that is so important?
 +
| Davon hast du schon einmal gesprochen; was hast du denn so Wichtiges zu tun?
 +
|-
 +
| <br>'''Semjase:'''
 +
| <br>'''Semjase:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| 148. This is only meant for your ears, when I talk about it: …
 +
| 148. Das ist nur für deine Ohren bestimmt, wenn ich darüber spreche: ...
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| That is very interesting, and now I understand your secretmongering.
 +
| Das ist sehr interessant, und ich verstehe nun deine Geheimnistuerei.
 +
|-
 +
| <br>'''Semjase:'''
 +
| <br>'''Semjase:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| 149. That is good that way, because a lot is connected with this.
 +
| 149. Das ist gut so, denn es hängt sehr viel damit zusammen.
 +
|-
 +
| 150. But now I would still like to make a suggestion to your group:
 +
| 150. Doch nun möchte ich für deine Gruppe noch einen Vorschlag machen:
 +
|-
 +
| 151. Before I go away for a longer time I would like to draw their attention once again to my ship.
 +
| 151. Ehe ich für längere Zeit weggehe, möchte ich ihre Aufmerksamkeit nochmals auf mein Schiff lenken.
 +
|-
 +
| 152. At a given point in time, which I do not wish to mention in advance for certain reasons, I will give your group once again opportunity to observe my beamship.
 +
| 152. Zu gegebenem Zeitpunkt, den ich aus bestimmten Gründen nicht vorbenennen möchte, werde ich deiner Gruppe nochmals Gelegenheit geben, mein Strahlschiff zu beobachten.
 +
|-
 +
| 153. In this regard I have again chosen a time of night, because everything can be observed better in the darkness.
 +
| 153. Diesbezüglich habe ich wieder eine Nachtzeit ausgewählt, weil in der Dunkelheit alles besser zu beobachten ist.
 +
|-
 +
| 154. I will demonstrate to them the potentials of different energies which will be very well visible as light effects in the darkness.
 +
| 154. Ich werde ihnen die Möglichkeiten verschiedener Energien vordemonstrieren, die in der Dunkelheit sehr gut als Lichteffekte sichtbar sein werden.
 +
|-
 +
| 155. However, some of the energies I can only bring to use high up in the atmosphere, because otherwise they would have a deadly effect on different earthly life forms.
 +
| 155. Einige Energien kann ich allerdings erst hoch oben in der Atmosphäre zur Anwendung bringen, weil sie sonst für verschiedene irdische Lebensformen eine tödliche Wirkung zeitigen würden.
 +
|-
 +
| 156. Nevertheless, everything will be a just as unforgettable demonstration spectacle for your group members as it will be for many other coincidental observers, because I will not use any protective measures to shield the sight during the demonstration.
 +
| 156. Trotzdem aber wird alles für deine Gruppenmitglieder ein ebenso unvergessliches Demonstrationsschauspiel sein wie für viele andere zufällige Beobachter, denn ich werde bei der Demonstration keinerlei Schutzmassnahmen zur Sichtabschirmung einsetzen.
 +
|-
 +
| 157. During this action you are kindly asked to observe very specific precautionary rules and also to be concerned that no other persons than you approach closer than 910 metres to my beamship, because this could have deadly consequences for them, or at least consequences which would damage their health or even their consciousness.
 +
| 157. Du bist bei dieser Aktion gebeten, ganz bestimmte Vorsichtsmassregeln einzuhalten und auch dafür besorgt zu sein, dass keine anderen Personen ausser dir mehr als 910 Meter an mein Strahlschiff herankommen, weil dies für sie tödliche Folgen haben könnte, zumindest aber Folgen, die ihre Gesundheit oder gar ihr Bewusstsein schädigen würden.
 +
|-
 +
| 158. In this regard I will shield and protect you personally, whereby you will not suffer any harm.
 +
| 158. Dich selbst werde ich diesbezüglich abschirmen und schützen, wodurch du keinen Schaden erleidest.
 +
|-
 +
| 159. With this action it would be very important and valueful for you and your group and for our whole cause if you would take some uninitiated observers with you, who have determinative influences with publication outlets and perhaps with authorities etc..
 +
| 159. Bei dieser Aktion wäre es für dich und deine Gruppe und für unsere ganze Sache sehr von Bedeutung und wertvoll, wenn ihr einige uneingeweihte Beobachter mitnehmen würdet, die bei Publikationsorganen und eventuell bei Behörden usw. massgebende Einflüsse besitzen.
 +
|-
 +
| 160. But with these persons pay attention that they are suitable for our cause and do not pervert as betrayers.
 +
| 160. Doch achtet bei diesen Personen darauf, dass sie für unsere Sache geeignet sind und nicht als Verräter ausarten.
 +
|-
 +
| 161. Hence, be very careful.
 +
| 161. Seid daher sehr vorsichtig.
 +
|-
 +
| 162. Select these persons very carefully.
 +
| 162. Sucht diese Personen sehr genau aus.
 +
|-
 +
| 163. However, do not in any way let them in on the how and why of the undertaking, rather only explain that it would be about an interesting matter, which they would later be asked to confirm.
 +
| 163. Weiht sie aber in keiner Weise in das Wie und Warum des Unternehmens ein, sondern erklärt nur, dass es sich um eine interessante Sache handle, die sie später bezeugen sollen.
 +
|-
 +
| 164. Make corresponding written agreements and clarifications with these persons, because this will be of importance.
 +
| 164. Macht mit diesen Personen dementsprechende schriftliche Abmachungen und Klarstellungen, denn dies wird von Wichtigkeit sein.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| You all of a sudden go very far, Semjase, if I consider that you have up to now always been very keen to protect yourself and your ship under any circumstances against any view.
 +
| Du gehst plötzlich sehr weit, Semjase, wenn ich bedenke, dass du bisher immer sehr darauf erpicht warst, dich und dein Schiff unter allen Umständen gegen jede Sicht zu schützen.
 +
|-
 +
| <br>'''Semjase:'''
 +
| <br>'''Semjase:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| 165. It will be a one-off public demonstration, which I will not repeat again to such an extent.
 +
| 165. Es wird eine einmalige öffentliche Demonstration sein, die ich nicht in dem Masse nochmals wiederholen werde.
 +
|-
 +
| 166. However, this demonstration has become necessary to underpin your entire material and the coming work by you and your group.
 +
| 166. Doch aber ist diese Demonstration erforderlich geworden, um dein gesamtes Material und die kommende Arbeit von dir und deiner Gruppe zu untermauern.
 +
|-
 +
| 167. We do not only want to give and provide you and your group with reports and instructions, but we also want to cooperate helpfully and be of service to you where it is really necessary, appropriate and justifiable for us.
 +
| 167. Wir wollen dir und deiner Gruppe nicht nur Berichte und Bestimmungen geben und erteilen, sondern auch dort helfend mitwirken und euch dienstbar sein, wo es wirklich erforderlich, angebracht und für uns verantwortbar ist.
 +
|-
 +
| 168. But such things will remain, as they have been until now, within the limits of exceptions and will not become a habit.
 +
| 168. Doch derartige Dinge werden wie bis anhin im Rahmen von Ausnahmen bleiben und nicht zur Gewohnheit werden.
 +
|-
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
| <br>'''Billy:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| Nevertheless, that is really a lot, actually more than I have ever expected.
 +
| Das ist aber wirklich trotzdem sehr viel, tatsächlich mehr als ich jemals erwartet habe.
 +
|-
 +
| <br>'''Semjase:'''
 +
| <br>'''Semjase:'''
 +
|- style="vertical-align:top;"
 +
| 169. Sure, I know, but now to other things that are only meant for you and me ...
 +
| 169. Sicher, ich weiss, doch nun aber zu anderen Dingen, die nur für dich und mich bestimmt sind ...
 +
|}
 +
<br>
  
 +
==Next Contact Report==
 +
[[Contact Report 019]]
 +
<br>
 
==Further Reading==
 
==Further Reading==
* [[Creation]]
+
* [[The Talmud of Jmmanuel]] / [[TJ]]
* [[Spirit Teaching]] – ''a page that links to many articles gathered over time.''
+
* [[TJResearch]]
 +
 
 +
{{LINKNAVS}}
 +
 
 +
==Source==
 +
* [http://docs.google.com/View?id=dg9wd45_374ck8r8jgc docs.google: English half]
 +
* [http://blogs.myspace.com/index.cfm?fuseaction=blog.view&friendId=471477691&blogId=534973949 blog.myspace: German half]
 
<br>
 
<br>
 +
==References==
 +
<references/>

Revision as of 12:02, 17 July 2019

IMPORTANT NOTE
This is an official and authorised translation of a FIGU publication.

N.B. This translation contains errors due to the insurmountable language differences between German and English.
Before reading onward, please read this necessary prerequisite to understanding this document.


Introduction

  • Contact Reports Volume / Issue: 1 (Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte Block 1)
    pp. 150-158 [Contact No. 1 – 38 from 28.1.1975 to 13.11.1975] Stats | Source

  • Contact Reports Band / Block: 1 (Semjase-Bericht Gespräch Erlebnisse Block 1)
    pp. 155-166 [Contact No. 1 – 23 from 28.1.1975 to 3.6.1975] Stats | (out of print)

  • Date/time of contact: Thursday, 15th May, 1975 - 21:34
  • Translator(s): Dyson Devine and Vivienne Legg
  • Date of original partial translation: March 2006
  • Revision: November 2010, by Vivienne Legg and Dyson Devine in collaboration with Vibka Wallder.
  • Further revision and text completion: July 2019, by Stefan Zutt
  • Contact person(s): Semjase

  • Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte
  • Semjase-Bericht


Synopsis

An explanation from Semjase on the understanding of the term "Creation".

This is the entire contact.

Contact Report 18 Translation

Hide EnglishHide German

British English Schweizer Standarddeutsch FIGU.png
Eighteenth contact Achtzehnter Kontakt
Thursday, 15th May 1975, 21:34

Donnerstag, 15. Mai 1975, 21:34


Semjase:

Semjase:
1. Before we discuss other things today, I would like to proceed with the spiritual teaching, as it is the most important thing of all. 1. Ehe wir heute andere Dinge besprechen, möchte ich in der Geisteslehre fortfahren, denn sie ist von allen Dingen das Wichtigste.
2. The human being should try to react to the word or the term “Creation” as if something very beautiful or good is being referred to, through which a change should be effected in his/her thinking. 2. Der Mensch versuche auf das Wort oder die Bezeichnung Schöpfung so zu reagieren, wie wenn von etwas sehr Schönem und Gutem die Rede ist, wodurch in seinen Sinnen eine Veränderung bewirkt werden soll.
3. But since this does not happen, in so far he/she has not recognised the Creation for what it really is. 3. Da dies jedoch nicht geschieht, so lange hat er die Schöpfung nicht als das erkannt, was sie wirklich ist.
4. But how can the word and the designation “Creation” attain such a deep significance for the human being that a change in his/her entire psychological way of behaving occurs, in his/her emotional awareness, his/her feeling of life, his/her ways of reacting, if he/she does not constantly and repeatedly ponder over the nature of the Creation? 4. Wie aber kann das Wort und die Bezeichnung Schöpfung eine so tiefe Bedeutung für den Menschen erlangen, dass ein Wandel in seiner ganzen psychologischen Verhaltensweise eintritt, in seinem emotionalen Gewahrsein, seinem Lebensgefühl, seiner Weise zu reagieren, wenn er nicht beständig und immer wieder über das Wesen der Schöpfung nachdenkt?
5. The human being should try quite simply to bring certain designations of characteristics, which are applicable in regard to the nature of Creation, like, ‘ever-present’, ‘all-mighty’ and ‘all-knowing’, into association with the word or the designation “Creation”. 5. Der Mensch versuche ganz einfach, gewisse Eigenschaftsbezeichnungen, die im Hinblick auf das Wesen der Schöpfung zutreffend sind, wie <allgegenwärtig>, <allmächtig> und <allwissend>, mit dem Wort oder der Bezeichnung Schöpfung in Verbindung zu bringen.
6. The every-day human being as well as the anybody, the so-called atheist, the egoist and materialist, the agnostic, find the word “Creation” highly uninteresting. 6. Der Mensch des Alltags sowie der Jedermann, der sogenannte Atheist, der Egoist und Materialist, der Agnostiker finden das Wort Schöpfung höchst uninteressant.
7. Yet why? 7. Doch warum?
8. To them it is entirely unknown – and they have no idea –what the Creation essentially is. 8. Ihnen ist völlig unbekannt – und sie haben keine Ahnung –, was die Schöpfung eigentlich ist.
9. But so it is with very many human beings with the term “Creation”. 9. So ergeht es aber sehr vielen Menschen mit dem Begriff Schöpfung.
10. Thousand millions of human beings who are led into delusion by religions do not understand the word “Creation”. 10. Milliarden durch Religionen irregeführte Menschen verstehen das Wort Schöpfung nicht.
11. If they pronounce the unreal religious name “God”, then they are of the gone astray view that in this way the Creation would be referred to. 11. Wenn sie die irreale religionsmässige Benennung Gott aussprechen, dann sind sie der verirrten Ansicht, dass damit die Schöpfung genannt werde.
12. Yet what an evil irrational teaching that is. 12. Doch welch böse Irrlehre ist das.
13. Therefore it is very important to know as much as possible about the nature of the Creation and to experience it so that the word becomes meaningful, lifts one up inwardly and leaves an impression as soon as it is heard. 13. Darum ist es sehr wichtig, soviel wie nur möglich über das Wesen der Schöpfung zu wissen und in Erfahrung zu bringen, damit das Wort bedeutungsvoll wird, innerlich emporhebt und einen Eindruck hinterlässt, sobald es vernommen wird.
14. The experience reveals that the Creation is unending beauty, a beauty above all beauty, boundless, intense happiness without end, essence of wisdom, knowledge, ability, truth, and absolute distinctness. 14. Die Erfahrung offenbart, dass die Schöpfung unendliche Schönheit ist, eine Schönheit über aller Schönheit, grenzenloses, intensives Glück ohne Ende, Weisheit, Wissen, Können, Wahrheit und absolute Bestimmtheit.
15. Once that is recognised by the human being, then he/she instantly traces every one of his/her joys back to its origin, to the infinite joy of Creation. 15. Ist dies vom Menschen erkannt, dann führt er jede seiner Freuden sogleich auf ihren Ursprung zurück, auf die unendliche Schöpfungsfreude.
16. Wherever he/she sees something beautiful, be it a flower, an animal or a human being, or anything else, he/she thus instantly brings it into association with the unending beauty of the Creation herself. 16. Wo immer er etwas Schönes sieht, sei es nun eine Blume, ein Tier oder ein Mensch oder sonst irgend etwas, so bringt er es sogleich mit der unendlichen Schönheit der Schöpfung selbst in Verbindung.
17. Wherever the human being sees cognition reach expression in one form or another, in an impressive and uplifting manner, there he/she knows that it has its roots in the endless cognition that is the Creation. 17. Wo immer der Mensch Erkenntnis in dieser oder jener Form zum Ausdruck gelangen sieht auf eine eindrucksvolle und erhebende Art, da weiss er, dass sie ihre Wurzel in der endlosen Erkenntnis hat, die die Schöpfung ist.
18. Wherever life stirs, be it even in just the tiniest being, in a creature, such as, for example, the microbe, there, behind this life, he/she glimpses the endless, the eternal and the creational. 18. Wo auch immer Leben sich regt, sei es auch nur im winzigsten Wesen, in einem Geschöpf wie z.B. der Mikrobe, da erblickt er hinter diesem Leben das Unendliche, das Ewige und das Schöpferische.
19. From that, he/she attempts to deepen and expand his/her understanding and feeling by thinking the nature of the creational and its inescapable presence over, at any time and in any space, in many kinds of ways, in daily life and experience. 19. Daraus versucht er, sein Verstehen und Fühlen zu vertiefen und zu erweitern, indem er das Wesen des Schöpferischen und dessen unentrinnbare Gegenwart zu jeder Zeit und in jedem Raum auf mancherlei Weise im täglichen Leben und Erleben überdenkt.
20. The Creation exists in every human being as a part-piece of herself. 20. Die Schöpfung ist in jedem Menschen als Teilstück ihrer selbst.
21. Once this thought has deeply penetrated the human being and become his/her experience, then any fear and all doubt in him/her disappear. 21. Ist dieser Gedanke dem Menschen erst einmal tief eingedrungen und ihm zur Erfahrung geworden, dann verschwinden in ihm jede Furcht und alle Zweifel.
22. Once he/she knows that the Creation is all-knowing and all-mighty then he/she gains peace and security in his inner self and is immune from stupid thoughts and wrong feelings. 22. Wenn er weiss, dass die Schöpfung allwissend und allmächtig ist, dann gewinnt er im Innern Frieden und Sicherheit und ist gegen dumme Gedanken und verkehrte Gefühle gefeit.
23. Repeated pondering over the ever-presence, truth, essence of wisdom and the ability and knowledge of the Creation as permanently eternal, as dignity and value, allows the word and the designation “Creation” to become something very meaningful in the human being, something which evokes transformations in the feelings, and transformations in his/her manner of thinking. 23. Wiederholtes Nachdenken über die Allgegenwart, Wahrheit, Weisheit und das Können und Wissen der Schöpfung als beständig Ewiges, als Würde und Wert, lässt das Wort und die Bezeichnung Schöpfung im Menschen zu etwas sehr Bedeutungsvollem werden, zu etwas, das Wandlungen in den Gefühlen und Wandlungen in seiner Denkweise hervorruft.
24. The more his/her intelligence is effective in this direction, the more it gains radiating light, the more powerful his/her personality becomes, and the more prosperous his/her whole life and work becomes. 24. Je mehr seine Intelligenz in dieser Richtung wirksam wird, umso mehr gewinnt sie an strahlendem Licht, umso kraftvoller wird seine Persönlichkeit und umso gesegneter sein ganzes Leben und Wirken.
25. Again and again the human being who lives in clarity of consciousness produces in himself/herself, anew, the strong, fine-spiritual perception[1] that the creational is far more real than that which his body feels. 25. Immer wieder von neuem erzeugt der bewusstseinsmässig klar lebende Mensch in sich das starke Empfinden, dass das Schöpferische weit wirklicher ist als das Fühlen seines Körpers.
26. This fine-spiritual perception incessantly rules the human being who lives for the spirit. 26. Dieses Empfinden beherrscht den dem Geist lebenden Menschen ohne Unterlass.
27. The creational takes possession of his/her consciousness, which is why his/her senses are full of peace, strength, joy, knowledge, essence of wisdom, truth and hope. 27. Das Schöpferische ergreift Besitz von seinem Bewusstsein, weshalb seine Sinne voll Frieden, Stärke, Freude, Wissen, Weisheit, Wahrheit und Hoffnung sind.
28. All measures taken by the normal human beings in their material-intellectual thinking to attain peace, happiness, and strength always turn out to be deceptive, while this permanent controlledness of the human being who is living according to the spirit is pulsed through by the dynamic power of the Creation. 28. Alle Massnahmen, die der normale Mensch in seinem materiellintellektuellen Denken ergreift, um Frieden, Glück und Stärke zu erlangen, erweisen sich immer als trügerisch, während dieses beständige Beherrschtsein des dem Geist lebenden Menschen von der dynamischen Kraft der Schöpfung durchpulst wird.
29. The human being who lives for the spirit is very dynamic in all things. 29. Der dem Geist lebende Mensch ist sehr dynamisch in allen Dingen.
30. He/she incessantly attempts to reach his/her fulfilment[2] as quickly as possible. 30. Er versucht ununterbrochen, so rasch wie möglich sein Ziel zu erreichen.
31. Therefore, as long as he/she lives, he/she uses the time, with all the energy available to him/her, for turning himself/herself to the creational ability. 31. Solange er lebt, wird er daher die Zeit nützen, sich dem schöpferischen Können zuzuwenden mit all seiner ihm zur Verfügung stehenden Energie.
32. He/she will never allow this undertaking to be lost. 32. Dieses Unterfangen wird er nie verlorengehen lassen.
33. All kinds of things can happen over time, yet his/her desire for the creational will never disappear in him/her. 33. Alles Mögliche kann im Laufe der Zeit geschehen, doch sein Verlangen nach dem Schöpferischen wird niemals in ihm erlöschen.
34. He/she may encounter obstacles, suddenly have no sense and taste anymore for necessary material things, but he/she never loses the taste and sense for the Creation, because he/she knows that the Creation embodies the true BEING. 34. Er kann auf Hindernisse stossen, plötzlich keinen Sinn und Geschmack mehr für notwendige materielle Dinge haben, doch den Geschmack und Sinn für die Schöpfung verliert er nie, denn er weiss, dass die Schöpfung das wahre SEIN verkörpert.
35. Only those human beings harvest enormous spiritual and consciousness-based fruits, who fight hard for their consciousness-based and spiritual good and progress, for knowledge, truth, logic, essence of wisdom and love, because these do not simply fall into their laps. 35. Nur jene Menschen ernten gewaltige geistige und bewusstseinsmässige Früchte, die hart um ihr bewusstseinsmässiges und geistiges Gut und Fortkommen, um Wissen, Wahrheit, Logik, Weisheit und Liebe kämpfen, denn sie fallen ihnen nicht einfach in den Schoss.
36. First, before the first results can be obtained, it is necessary to learn the spiritual-intellectual manner of thinking, that is to say, the path of the creational thinking, and to recognise its absolute correctness and distinctness. 36. Erst ist es erforderlich, die geistig-intellektuelle Denkweise, den Weg des schöpferischen Denkens zu erlernen und seine absolute Richtigkeit und Bestimmtheit zu erkennen, ehe die ersten Erfolge erzielt werden können.
37. However, once these initial successes come to light, then the recogniser steps ahead with great strides and widens himself/herself in spirit and consciousness into a factor of might. 37. Doch treten diese ersten Erfolge zutage, dann schreitet der Erkennende mit grossen Schritten voran und erweitert sich im Geiste und Bewusstsein zu einem Machtfaktor.
38. Only through this do already recognised facts, the knowledge, the truth, logic, essence of wisdom and love, which must, however, first be created in a hard way, become a matter of implicitness. 38. Erst dadurch werden bereits erkannte Fakten, das Wissen, die Wahrheit, Logik, Weisheit und Liebe zum Selbstverständlichen, die aber erst hart erarbeitet werden müssen.
39. Yet the path does not end at this point, because the further searching, inquiring, developing and the further recognising lead into the boundless duration of time. 39. Doch der Weg ist an diesem Punkt nicht zu Ende, denn das Weitersuchen, Weiterforschen, Weiterentwickeln und das Weitererkennen führen in die grenzenlose Dauer der Zeit.
40. All sorts of things may happen in the course of time and keep the human beings from doing what they had planned to do, yet the human being who lives in accord with the spirit knows no bounds and does not allow himself/herself to be led away from his determinations[3] by any kind of events or bad future prospects. 40. Alles Mögliche mag im Laufe der Zeit geschehen und die Menschen von vorgenommenem Tun abhalten, doch der dem Geist lebende Mensch kennt keine Grenzen und lässt sich durch keinerlei Vorkommnisse oder schlechte Zukunftsaussichten von seinen Zielen abbringen.
41. For him/her, the future already exists in the present, so everything must be done here and now in order to achieve the highest spiritual state and highest state of consciousness. 41. Für ihn existiert die Zukunft bereits in der Gegenwart, so es gilt, alles hier und jetzt tun zu müssen, um den höchsten Geistes- und Bewusstseinszustand zu erreichen.
42. He/she does not know the anxiety of the future and does not know the anxiety about the future, because they exist only in a material-intellectual way of thinking, but never in the spiritual-intellectual thinking, in which the future is as present as the present itself. 42. Er kennt nicht die Angst der Zukunft und nicht die Angst vor der Zukunft, denn sie existieren nur in einer materiell-intellektuellen Denkweise, niemals aber im geistig-intellektuellen Denken, in dem die Zukunft so gegenwärtig ist wie die Gegenwart selbst.
43. Thereby the human being who lives in accord with the spirit can and is able to solve the problems of tomorrow and the day after tomorrow already here and now and to steer them into the desired paths. 43. Dadurch kann und vermag der dem Geist lebende Mensch die Probleme von morgen und übermorgen bereits hier und jetzt zu lösen und in die gewünschten Bahnen zu lenken.
44. To think for, and with, the spirit brings only advantages to every life form. 44. Für und mit dem Geist zu denken bringt jeder Lebensform nur Vorteile.
45. Therefore the human being should raise himself more and more, through intensive seeking and inquiring, into the state of the spiritual thinking and into the knowledge about the creational truth and essence of wisdom. 45. Daher erhebe sich der Mensch mehr und mehr durch intensives Suchen und Forschen in den Stand des Geistesdenkens und in das Wissen um die schöpferische Wahrheit und Weisheit.
46. He/she should time and again create in himself/herself the strong perceiving in a fine-spiritual wise that something is there that gives him/her immeasurable power and frees him/her from unreal assumptions; the truth of the Creation. 46. Immer wieder erzeuge er in sich das starke Empfinden, dass etwas da ist, das ihm unermessliche Kraft gibt und von irrealen Annahmen frei macht; die Wahrheit der Schöpfung.
47. Again and again and again the human being should create in himself/herself the strong perceiving in a fine-spiritual wise that he/she is in the ocean of the creational light, its essence of wisdom, its knowledge, of the truth, of the logic and of the love, which only in its entirety enables the BEING for him/her. 47. Immer wieder und wieder erzeuge der Mensch in sich das starke Empfinden, dass er sich im Meer des schöpferischen Lichtes, seiner Weisheit, seines Wissens, der Wahrheit, der Logik und der Liebe befindet, was ihm gesamthaft erst das SEIN des Lebens ermöglicht.
The joy of the human being who is turned to the Creation consists in attesting his/her veneration to the creational and to the Creational; this by accepting the all-mighty will in the creational laws and by making the absolute distinctness of these laws one's own destiny and by beneficially evaluating them. 48. Die Freude des der Schöpfung zugewandten Menschen besteht darin, dem Schöpferischen und der Schöpfung seine Verehrung zu bezeugen; dies, indem er den allmächtigen Willen in den schöpferischen Gesetzen akzeptiert und die absolute Bestimmtheit dieser Gesetze zur eigenen Bestimmung macht und sie nutzbringend auswertet.
49. He/she expresses his/her dedication to the laws through the learning and utilisation of all spiritual and consciousness-based facts, but never through belief, assumptions, serving, and submissiveness. 49. Seine Hingabe in die Gesetze bringt er durch das Lernen und die Nutzung aller geistigen und bewusstseinsmässigen Fakten zum Ausdruck, niemals aber durch Glauben, Annahmen, Dienen und Demut.
50. The only way to learn is made up of the unremitting making of efforts and striving to attain higher spiritual and consciousness-based cognitions, and the application of the abilities which have been brought to unfolding through this. 50. Die einzige Art zu lernen besteht im unablässigen Bemühen und Bestreben, höhere geistige und bewusstseinsmässige Erkenntnisse zu erlangen und die dadurch zur Entfaltung gebrachten Fähigkeiten in Anwendung zu bringen.
51. Of decisive significance thereby are patience and endurance and the development of higher understanding, recognition and application of the cosmic and universal love, deepening of the spiritual and consciousness-based knowledge and ability, as well as the shutting off of material-intellectual thought-potency such as egoism, materialism, pride, envy, greed and jealousy, and so forth, because only this guarantees the recognition and following of the creational laws. 51. Geduld und Ausdauer und die Entwicklung höheren Verstehens, Erkennung und Anwendung der kosmischen und universellen Liebe, Vertiefung des geistigen und bewusstseinsmässigen Wissens und Könnens sowie die Ausschaltung materiell-intellektueller Denkpotenzen wie Egoismus, Materialismus, Stolz, Neid, Gier und Eifersucht usw. sind dabei von ausschlaggebender Bedeutung, denn nur dies gewährleistet die Erkennung und Befolgung der schöpferischen Gesetze.
52. The human being who thinks spiritually is permanently striving to direct the Creation to him/herself and to make it recognisable within him/herself, this in such a way that he/she tries to make possible what is impossible for normal human beings - and indeed with success. 52. Der geistdenkende Mensch ist dauernd darum bemüht, die Schöpfung auf sich zu lenken und sie in sich erkennbar zu machen, dies auf dem Wege, dass er das für normale Menschen Unmögliche möglich zu machen versucht - und zwar mit Erfolg.
53. Day after day, month after month and year after year, the human being connected to the spirit calls upon the creative and thereby gains knowledge, essence of wisdom, love, logic, truth and power, until he/she finally experiences the creational within him/herself and is able to evaluate it, whereby it becomes more real to him/her than the feeling of his/her body. 53. Tag um Tag, Monat um Monat und Jahr um Jahr ruft der dem Geist zugetane Mensch das Schöpferische an und gewinnt dadurch an Wissen, Weisheit, Liebe, Logik, Wahrheit und Kraft, bis er schliesslich das Schöpferische in sich erfährt und es auszuwerten vermag, wodurch es ihm wirklicher wird als das Fühlen seines Körpers.
54. While he/she is in contact with other human beings and speaking to them, he/she sees only the creational in front of him/her. 54. Während er mit andern Menschen Umgang pflegt und mit ihnen spricht, sieht er nur das Schöpferische vor sich.
55. While he/she sees others in front of him/herself, he/she sees only the creational in them, because for him/her the creational always takes first place. 55. Während er andere vor sich sieht, sieht er nur das Schöpferische in ihnen, denn immer steht für ihn das Schöpferische an erster Stelle.
56. For him/her, the creational is the greatest among all things, which is why everything in him/her is confronting itself with the creational and why material things are no longer able to awaken a craving in him/her. 56. Unter allen Dingen ist für ihn das Schöpferische das Allergrösste, weshalb in ihm sich alles mit dem Schöpferischen konfrontiert und materielle Dinge kein Verlangen in ihm mehr zu erwecken vermögen.
57. He/she is no longer exposed to material temptations, since what he/she has inherent in him/herself as spiritual and consciousness-based knowledge and ability is his/her conversational partner and his/her guide. 57. Er ist keinen materiellen Versuchungen mehr ausgesetzt, denn das, was er als geistiges und bewusstseinsmässiges Wissen und Können in sich birgt, das ist sein Gesprächspartner und sein Wegweiser.
58. He/she speaks and converses with it, and he/she lives with it in the given laws of the Creation. 58. Mit ihm spricht und unterhält er sich und mit ihm lebt er in den gegebenen Gesetzen der Schöpfung.
59. This way of living means the BEING in truth, and this BEING is incomparably more beautiful than this universe’s most beautiful manifestation. 59. Diese Art zu leben bedeutet das SEIN in Wahrheit, und dieses SEIN ist unvergleichlich schöner als die schönste Erscheinung dieses Universums.
60. Nothing is able to any more (longer) tempt a human being developed in this way, not the greatest wealth of the world and not a death threat of evil-minded creatures. 60. Nichts vermag einen so entwickelten Menschen mehr (noch) in Versuchung zu bringen, nicht der grösste Reichtum der Welt und nicht eine ihm geltende Todesdrohung bösgesinnter Kreaturen.
61. His/her inner wealth in the creational is inexhaustible and immortal, and nothing is able to awaken any kind of fear in him/her, because that with which he/she lives and enlivens his/her BEING is unending might. 61. Sein innerer Reichtum im Schöpferischen ist unerschöpflich und unvergänglich, und nichts vermag irgendweIche Furcht in ihm zu erwecken, denn das, mit dem er lebt und sein SEIN belebt, ist unendliche Macht.
62. Therefore, nothing is able to mislead him/her to untruth and falseness, for his/her whole BEING is unending truth through the creational recognition. 62. Nichts vermag ihn daher zur Unwahrheit und Falschheit zu verleiten, denn sein ganzes SEIN ist in der schöpferischen Erkennung unendliche Wahrheit.
63. Nothing is able to guide him/her into the unreal in the darkness of thoughts from external powers leading into delusion, because every fraction of a second of his/her spiritual-intellectual thinking is unending light. 63. Nichts vermag ihn irrezuführen in der Dunkelheit irreführender Gedanken von aussenstehenden Kräften, denn jeder Sekundenbruchteil seines geistigintellektuellen Denkens ist unendliches Licht.
64. Nothing is able to change his/her BEING-sense of the truth or make him/her unhappy, since he/she lives in the BEING of the Creation and in her sense, and he/she lives in unending joy. 64. Nichts vermag seinen SEINsinn der Wahrheit zu ändern oder ihn unglücklich zu machen, denn er lebt im SEIN der Schöpfung und in ihrem Sinn, und er lebt in unendlicher Freude.
65. If, however, the human being has an evil or negative attitude towards the spiritual things of life, him/herself and the Creation, then nothing at all will prosper for him/her. 65. Hat der Mensch jedoch den geistigen Dingen des Lebens, sich selbst und der Schöpfung gegenüber eine böse oder negative Einstellung, dann gedeiht ihm überhaupt nichts.
66. Even a very favourable circumstance, which would otherwise be very valueful, becomes a source of unfortune and unpeace for him/her, if his/her attitude is only material-intellectual and his/her thoughts and feelings also influence the environment in this form. 66. Selbst ein sehr günstiger Umstand, der sonst sehr wertvoll wäre, wird ihm zur Quelle von Unglück und Unfrieden, wenn seine Einstellung nur materiellintellektuell ist und seine Gedanken und Gefühle auch in dieser Form die Umwelt beeinflussen.
67. Even if the human being in question pursues no matter how good intentions, the result in this case will be completely negative. 67. Selbst wenn der betreffende Mensch noch so gute Absichten verfolgt, wird das Resultat in diesem Falle völlig negativ sein.
68. However, for the human being living in accord with the spirit, all and everything will always be the right circumstance for inner growth and a very good opportunity to in every form pay tribute to the creational. 68. Für den dem Geist lebenden Menschen aber wird alles und jedes immer der richtige Umstand zu innerem Wachstum und eine sehr gute Gelegenheit sein, dem Schöpferischen in jeder Form seinen Tribut zu zollen.
69. In truth, only that human being who permanently carries and maintains high and noble spiritual thoughts and spiritual feelings in him/herself is great; and one can only call that human being creative who permanently lives and thinks with the consciousness of the creational in himself/herself. 69. Gross ist in Wahrheit nur jener Mensch, der beständig hohe und edle Geistesgedanken und Geistesgefühle in sich trägt und unterhält; und schöpferisch kann man nur jenen Menschen nennen, der beständig im Bewusstsein des Schöpferischen in sich lebt und denkt.
70. That means that materially-intellectually great human beings may be just as completely uncreational and spiritually absolutely insignificant as fomenters of peace, religious saints, helpers in distress, misery and illness, and last but not least those who are at the forefront in wars etc. and provide medical services etc.. 70. Das bedeutet, dass materiell-intellektuell grosse Menschen ebenso völlig unschöpferisch und geistig absolut unbedeutend sein können wie auch Friedensstifter, Religionsheilige, Helfer in Not, Elend und Krankheit, und nicht zuletzt jene, die in Kriegen usw. an vorderster Front stehen und Sanitätsdienste usw. leisten.
71. Those kinds of human beings are most often only driven by thirst for adventure, pity and self-pity and other false material-intellectual thoughts and feelings resulting from them, without possessing the slightest recognition of the creational in themselves. 71. Meistens werden derartige Menschen nur von Abenteuerlust, Mitleid und Selbstmitleid und andern falschen materiell-intellektuellen Gedanken und daraus resultierenden Gefühlen getrieben, ohne die mindeste Erkennung des Schöpferischen in sich zu besitzen.
72. Very often they are led into the unreal by unreal religions which preach false love for the next one and equally false godly teachings and formulas of submissiveness. 72. Sehr oft sind sie irregeleitet durch irreale Religionen, die falsche Nächstenliebe und ebenso falsche göttliche Lehren und Demutsformeln predigen.
73. Yet what is the difference between such life forms and the human being who lives in accord with the spirit? 73. Doch worin besteht nun der Unterschied zwischen solchen Lebensformen und dem dem Geist lebenden Menschen?
74. In general, the normal human being allows him/herself to be led and overcome by lower material-intellectual impulsations. 74. Der normale Mensch im allgemeinen lässt sich von niederen materiellintellektuellen Regungen leiten und besiegen.
75. When he/she once has good feelings, then these are never permanent and soon disappear again to, again, make room for lower impulsations. 75. Hat er einmal gute Gefühle, dann sind diese niemals beständig und verschwinden bald wieder, um wieder niedereren Regungen Platz zu machen.
76. On the other hand, the human being who lives for the spirit never lets even the smallest creational impulsations fade out, rather he/she embraces them and expands them endlessly. 76. Der dem Geist lebende Mensch hingegen lässt selbst die kleinsten schöpferischen Regungen niemals abklingen, sondern er erfasst sie und weitet sie ins Unendliche aus.
77. Low impulsations find no anchorage in him/her, since the waters of essence of wisdom and knowledge in him/her are too deep for a low and short anchor chain to be able to reach their ground. 77. Niedere Regungen finden in ihm keinen Ankerplatz, denn die Wasser von Weisheit und Wissen in ihm sind zu tief, als dass eine niedere und kurze Ankerkette ihren Grund zu erreichen vermöchte.
78. The human being who lives in accord with the spirit enduringly tries to maintain him/herself at all times and under all circumstances in the realm of swinging waves of creational impulsations. 78. Der dem Geist lebende Mensch versucht andauernd, sich immer und unter allen Umständen im Schwingungsbereich schöpferischer Regungen zu erhalten.
79. Should these once be endangered by any influences, then he/she refers to the Creation in highest potency and in so doing protects him/herself in her highest power of swinging waves from the negative. 79. Sollten diese einmal durch irgendwelche Einflüsse in Gefahr geraten, dann beruft er sich auf die Schöpfung in höchster Potenz und schützt sich so in ihrer höchsten Schwingungskraft vor dem Negativen.
80. He/she proceeds in this manner until the creational Wesen has produced the absolute distinctness of the defence against the negative in him/her. 80. Auf diese Weise verfährt er so lange, bis das schöpferische Wesen in ihm die absolute Bestimmtheit der Abwehr gegenüber dem Negativen erzeugt hat.
81. The human being is always bearer of something or other. 81. Der Mensch ist immer Träger von irgendwelchen Dingen.
82. Many bear depressing feelings in themselves, others grief, worries, problems, hopes and other thoughts of material-intellectual nature. 82. Viele tragen bedrückende Gefühle in sich, andere Kummer, Sorgen, Probleme, Hoffnungen und andere Gedanken materiell-intellektueller Natur.
83. Also anxieties and imaginations of pictures of any kind, good as well as ugly ones, belong in his material-intellectual thinking. 83. Auch Ängste und Vorstellungen von Bildern jeglicher Art, gute wie hässliche, gehören in sein materiell-intellektuelles Denken.
84. But the human being, who lives in accord with the spirit, is bearer of the creational, of the spiritual. 84. Der dem Geist lebende Mensch aber ist Träger des Schöpferischen, des Geistigen.
85. He/she is a carrier of Creation, a conscious bearer of spirit, because he/she all the time carries the knowledge and ability of the creational laws in him/herself; and the more the old nature of the material-intellectual thinking wants to make him/her the bearer of its illogicality, the more he/she works intensively to make the creational prevailing in him/herself and to anchor it firmly. 85. Er ist ein Schöpfungsträger, ein bewusster Geistträger, denn er trägt immerzu das Wissen und Können der schöpferischen Gesetze in sich; und je mehr ihn die alte Natur des materiell-intellektuellen Denkens zum Träger ihrer Unlogik machen möchte, um so mehr arbeitet er intensive daran, das Schöpferische in sich überwiegend zu machen und fest zu verankern.
86. Even thoughts of the most negative, which come and want to destroy his/her spiritual-intellectual thinking, he/she immediately transforms into creational power and essence of wisdom. 86. Selbst Gedanken des Negativsten, die kommen und sein geistigintellektuelles Denken zerstören wollen, verwandelt er sogleich in schöpferische Kraft und Weisheit.
87. In this way he/she turns everything into the creational and carries it within him/herself as a block of might. 87. So macht er alles zum Schöpferischen und trägt es als Machtblock in sich.
88. Thereby he is a walking temple of Creation. 88. Dadurch ist er ein wandelnder Schöpfungstempel.
89. The intelligences of the human beings living for the Creation become more and more spiritualised and penetrate deeper and deeper into the spiritual consciousness. 89. Die Intelligenzen der der Schöpfung lebenden Menschen werden immer mehr vergeistigt und dringen immer tiefer in das Geistesbewusstsein vor.
90. The human being who lives in accord with the spirit penetrates ever deeper into all things with his/her cognitive capability and comprehends the warmth of the fire of the creational presence in everything. 90. Der dem Geist lebende Mensch dringt mit seinem Erkenntnisvermögen immer tiefer in alle Dinge ein und erfasst die Wärme des Feuers der schöpferischen Gegenwart in allem.
91. Thereby, the spiritually thinking human being recognises and becomes conscious of the power and the truth of the creational presence everywhere. 91. Dadurch wird dem geistig denkenden Menschen überall die Kraft und die Wahrheit der schöpferischen Gegenwart erkenntlich und bewusst.
92. That which therefore remains unrecognised by the everyday sensory perceptions is perceived spiritually consciously by the human being who lives in accord with the Creation. 92. Was daher von den alltäglichen Sinneswahrnehmungen unerkannt bleibt, wird vom der Schöpfung lebenden Menschen geistig bewusst wahrgenommen.
93. He/she therefore always sees in all things and life forms the creational presence and the application of the creational laws. 93. Er sieht also in allen Dingen und Lebensformen immer die schöpferische Gegenwart und die Anwendung der schöpferischen Gesetze.
94. He/she possesses a spiritual image of the power of the Creation's presence, and he/she dedicates all the precious energies of his/her life and BEING to the creational knowledge, its truth, power, and essence of wisdom, and thereby to the ability of his/her part of the Creation which lives within him/her – his/her spirit. 94. Er besitzt ein geistiges Bild von der Kraft der Schöpfungsgegenwart, und er weiht all die kostbaren Energien seines Lebens und SEINs dem schöpferischen Wissen, seiner Wahrheit, Kraft und Weisheit und dadurch dem Können seines in ihm wohnenden Teilstückes der Schöpfung - seinem Geist.
95. The material life on the Earth is like a transitory game, a phenomenon that dissipates; but behind it lies the eternal and timeless truth: the spirit, the creational presence, and the reality of the Creation. 95. Das materielle Leben auf der Erde ist wie ein vergängliches Spiel, ein sich verflüchtigendes Phänomen; hinter ihm aber liegt die ewige und zeitlose Wahrheit: der Geist, die schöpferische Gegenwart und die Wirklichkeit der Schöpfung.
96. This creational reality bears within it all realms and domains of the capability of essence of wisdom. 96. Diese schöpferische Wirklichkeit trägt in sich alle Reiche und Bereiche des weisheitlichen Könnens.
97. This is the lasting, the timelessly permanent and immortal. 97. Dies ist das Bleibende, das zeitlos Beständige und Unvergängliche.
98. This is not a game, but eternal and timeless truth and essence of wisdom, knowledge, freedom, love, logic and ability, the relative absolutely full development, the absolute distinctness. 98. Dies ist kein Spiel, sondern ewige und zeitlose Wahrheit und Weisheit, Wissen, Freiheit, Liebe, Logik und Können, die relative Vollkommenheit, die absolute Bestimmtheit.
99. Very many human beings fear to live in the sense of the Creation, and they think and assume that they would only have to remain with the one which is to take away their anxiety about the death; with a God of a religion, who has promised them in conscious irrational teaching and for his entirely own benefit, to take away their anxiety about the death, if they would in irrational belief and submissively believe his lies, whereby they get into his enslavement and become consciousness-based unfree. 99. Sehr viele Menschen fürchten sich, im Sinne der Schöpfung zu leben, und sie denken und meinen, dass sie nur bei dem einen verweilen müssten, das ihnen die Angst vor dem Tode nehmen soll; bei einem Gott einer Religion, der ihnen in bewusster Irrlehre und zu seinem ureigensten Nutzen versprochen hat, ihnen die Angst vor dem Tode zu nehmen, wenn sie irrgläubig und demütig seinen Lügen glauben würden, wodurch sie in seine Versklavung geraten und bewusstseinsmässig unfrei werden.
100. The steady repetition of this irrational religious teaching has the effect that the believers find an imaginary and deceptive fulfilment and are subject to an evil delusion which cuts them off from all consciousness-based rationality, whereby also their spiritual-intellectual thinking is impeded and suppressed and enslaved. 100. Die ständige Wiederholung dieser Religionsirrlehre bewirkt, dass die Gläubigen eine eingebildete und trügerische Erfüllung finden und einem bösen Wahn unterliegen, der ihnen alle bewusstseinsmässige Vernunft unterbindet, wodurch auch ihr geistig-intellektuelles Denken gehemmt und unterdrückt und versklavt wird.
101. Only very few people do not fear to live in the sense of the Creation and know that this alone guarantees the life and the BEING, because thereby the creational laws are fulfilled, and these in turn transform the life and the BEING into the life and BEING. 101. Nur sehr wenige Menschen fürchten sich nicht im Sinne der Schöpfung zu leben und wissen, dass allein dies das Leben und das SEIN gewährleistet, weil dadurch die schöpferischen Gesetze erfüllt werden, und die wiederum das Leben und das SEIN zum Leben und SEIN machen.

Billy:

Billy:
What you say all sounds so comprehensible and logical – if only the human beings would be able to comprehend it. Was du sagst, klingt alles so verständlich und logisch - wenn das die Menschen nur begreifen könnten.

Semjase:

Semjase:
102. They certainly will, yet it will not be overnight. 102. Das werden sie schon, doch es wird nicht von heute auf morgen sein.
103. You and your group are only laying the foundation stones for an avalanche that will only in much later times get rolling. 103. Du und deine Gruppe legen nur die Grundsteine zu einer Lawine, die erst in sehr viel späterer Zeit ins Rollen kommen wird.

Billy:

Billy:
I know. We have already often spoken about that. But now I have another question that was addressed to me. … Ich weiss, darüber haben wir ja schon öfters gesprochen. Doch nun habe ich wieder eine Frage, die an mich gerichtet wurde. …

Semjase:

Semjase:
104. There shall be no ... 104. Es sollen keine ...

Billy:

Billy:
Please do not rush to conclusions, because I find this question to be very legitimate. If you actually want to bring us the spiritual teaching, then you must also explain certain things from it. Sei bitte nicht voreilig, denn diese Frage finde ich sehr berechtigt. Wenn du uns schon die Geisteslehre bringen willst, dann musst du auch gewisse Dinge daraus erklären.

Semjase:

Semjase:
105. If that is the case, then of course it falls within my determination. 105. Wenn das so ist, dann fällt es natürlich in meine Bestimmung.
106. What should the question deal with? 106. Was soll die Frage behandeln?

Billy:

Billy:
The prayer from the Talmud Jmmanuel, if you are able to give detailed explanations about it. Das Gebet aus dem Talmud Jmmanuel, wenn du dazu ausführliche Erklärungen abgeben kannst.

Semjase:

Semjase:
107. Of course, but I have to elaborate a little more in this regard, because my answer needs to be understood correctly. 107. Sicher, doch muss ich diesbezüglich etwas weiter ausholen, denn meine Antwort soll richtig verstanden werden.
108. Fundamentally, prayers are only to be understood as what they really express with their designation in your language: give-me. 108. Gebete sind grundsätzlich nur als das zu erfassen, was sie mit ihrer Bezeichnung in eurer Sprache auch wirklich zum Ausdruck bringen: Gebete.
109. That means that a prayer in truth signifies a wish in the form of a desire-based invocation to the spirit of the human being him/herself, with the sense: 109. Das heisst, ein Gebet bedeutet in Wahrheit einen Wunsch in Form einer wunschmässigen Anrufung an den Geist des Menschen selbst, mit dem Sinn:
110. Give me this or that, which I need. 110. Gebe mir dieses oder jenes, was ich benötige.
111. True spiritual human beings, however, who are conscious of the power, knowledge and ability of their spirit, no longer perform such prayers, since they already live in the knowledge that they are capable of all things through the power of the all-mightiness of their spirit. 111. Wahre Geistesmenschen aber, denen die Kraft, das Wissen und Können ihres Geistes bewusst ist, verrichten keine derartigen Gebete mehr, denn sie leben bereits im Wissen dessen, dass sie Kraft der Allmacht ihres Geistes zu allen Dingen fähig sind.
112. For this reason they uninterruptedly determine the utilisation of the all-mightiness of their spirit. 112. Aus diesem Grunde bestimmen sie ununterbrochen die Nutzbarmachung der Allmacht ihres Geistes.
113. However, the unspiritual human being is not capable of this, therefore he/she shall or needs to activate his/her spirit through a conscious prayer. 113. Dem ist der ungeistige Mensch jedoch nicht fähig, folglich er durch ein bewusstes Gebet seinen Geist aktivieren soll oder muss.
114. Explained further, that means: 114. Weiter erklärt bedeutet das:
115. The spiritual human being enduringly makes very conscious use of the powers and the ability of his/her consciousness and his/her spirit, while the unspiritual human being in doubts and submissiveness only expresses wishes in prayers, which he/she moreover as a rule does not even address to his/her own spirit or to the Creation, but depending on religion to some higher might or power, which in truth however does not exist or is not responsible, whereby thereby not even the Creation is addressed, because human beings who in a sectarian or religion-based way are dependent on prayer adhere to some tin gods or gods and so forth, but never to the Creation. 115. Der Geistesmensch macht sich andauernd die Kräfte und das Können seines Bewusstseins und seines Geistes ganz bewusst zunutzen, während der ungeistige Mensch in Zweifeln und Demut in Gebeten nur Wünsche äussert, die er ausserdem in der Regel noch nicht einmal an seinen eigenen Geist oder an die Schöpfung richtet, sondern religionsabhängig an irgendeine höhere Macht oder Kraft, die in Wahrheit aber nicht existiert oder unzuständig ist, wodurch damit nicht einmal die Schöpfung angesprochen wird, denn sektiererisch oder religionsmässig gebetsabhängige Menschen hängen irgendwelchen Götzen oder Göttern an usw., niemals aber der Schöpfung.
116. The wrong way of the prayer-dependent human being perverts in all his/her desires and invocations into illusion, whereby he/she against the laws forces his/her desires to the realisation. 116. Der falsche Weg des gebetsabhängigen Menschen artet bei allen seinen Wünschen und Anrufungen in Einbildung aus, wodurch er widergesetzlich seine Wünsche zur Verwirklichung zwingt.
117. Certain things are termed or formulated differently in spiritual way of thinking than what the conscious thinking is able to understand. 117. Gewisse Dinge werden in geistiger Denkweise anders bezeichnet oder formuliert, als dies das bewusste Denken zu verstehen vermag.
118. Hence, different terms are used for certain things, of whose deeper meaning the normal-conscious human being has no idea, which unfortunately is again an advantage for the religions, which modify and evaluate these terms in their favour. 118. Daher werden verschiedene Begriffe für bestimmte Dinge verwendet, von deren tieferer Bedeutung der normalbewusste Mensch keine Ahnung hat, was leider aber wieder ein Vorteil der Religionen ist, die diese Begriffe zu ihren Gunsten umändern und auswerten.
119. So the terms of various kinds appearing in the prayer you mentioned mean the following: 119. So bedeuten die in deinem genannten Gebet erscheinenden Begriffe verschiedener Art folgendes:

a) All-mightiness: all-knowing, all-capable, all-wise, all-truthful, all-logical, all-loving

a) Allmacht: allwissend, allkönnend, allweise, allwahrheitlich, all-logisch, all-liebend
b) Honoured: controlling/exercising control, etc. (venerable etc.) b) Heilig: kontrollierend/Kontrolle ausübend usw. (geheiligt usw.)
c) Firmament: realm of the spirit/spiritual realm, spiritual life, etc. c) Himmel: Reich des Geistes/Geistesreich, Geistesleben usw.
d) Earth: body/material life, etc. d) Erde: Körper/materielles Leben usw.
e) Bread: all-mightiness/nourishment for the consciousness/nourishment for the spirit e) Brot: Allmacht/Bewusstseinsnahrung/Geistnahrung
f) Responsibility: errors, which are necessary for the development and recognition and, therefore, must be committed. f) Schuld: Fehler, die zur Entwicklung und Erkennung erforderlich sind und daher begangen werden müssen.

120. The spiritual subconscious is able to comprehend and process the spiritual form of thinking with ease, if in a prayer purely spiritual forms of thinking are used, whereby senseless babbling with many words is unnecessary.

120. Das geistige Unterbewusstsein vermag die geistige Denkform mit Leichtigkeit zu erfassen und zu verarbeiten, so in einem Gebet rein geistige Denkformen verwendet werden, wodurch sinnloses Plappern mit vielen Worten unnötig ist.
121. Even if the consciousness itself is not able to understand the expressions presented in spiritual forms, they are nevertheless understood and utilised by the spiritual subconsciousness in cooperation with the spirit down to the last detail. 121. Auch wenn das Bewusstsein selbst die in geistigen Formen dargebrachten Äusserungen nicht zu verstehen vermag, so werden sie aber doch vom geistigen Unterbewusstsein in Kooperation des Geistes bis ins letzte Detail verstanden und verwertet.
122. Since the unspiritual human being remains deprived of this cognisance, because he/she is most often trapped in religions, he/she is unable to interpret the sense of a spiritual form of thinking. 122. Da dem ungeistigen Menschen diese Kenntnisse vorenthalten bleiben, weil er meistens in Religionen gefangen ist, so vermag er den Sinn einer geistigen Denkform nicht zu deuten.
123. On the other hand, it cannot be explained to him/her either, because he/she will not comprehend the sense. 123. Andererseits vermag man sie ihm auch nicht zu erklären, weil er den Sinn nicht erfassen wird.
124. For this reason, the religions which are leading into delusion create babbling prayers that can in a conscious manner be explained and understood by the unspiritual human being, whereby through this malicious misguidance the human being concerned commits him/herself to the religion or sect. 124. Diesbegründlich werden von den irreführenden Religionen Plappergebete erstellt, die bewusstmässig vom ungeistigen Menschen erklärt und erfasst werden können, wodurch sich durch diese böswillige Irreführung der betreffende Mensch der Religion oder Sekte verschreibt.
125. Because if he/she carries out prayers that are understandable to him/her, in word and sense, towards whatever something, then the belief in them grows in him/her and he/she thus becomes the slave of his/her belief that is dictated to him/her. 125. Denn, wenn er ihm selbst verständliche Gebete, in Wort und Sinn, an irgend etwas verrichtet, dann wächst der Glaube daran in ihm und er wird so zum Sklaven seines ihm aufdiktierten Glaubens.
126. However, when Jmmanuel has now issued a prayer, it is in the sense that the human being using it does not understand the sense of the words and therefore cannot simply fall prey to a belief. 126. Wenn nun aber Jmmanuel ein Gebet erlassen hat, dann in dem Sinne, dass der es benutzende Mensch den Sinn der Worte nicht versteht und daher nicht einfach einem Glauben verfallen kann.
127. But since the spiritual subconsciousness of the human being understands the sense of the words, the consequence will not fail to appear that, with sufficient use, the spiritual powers of the human being will align themselves with the invocations and develop in the form desired by the words, without the consciousness knowing what it actually requests and demands through the prayer that is incomprehensible to it. 127. Da doch aber das geistige Unterbewusstsein des Menschen den Sinn der Worte versteht, so bleibt die Folge nicht aus, dass bei genügender Anwendung sich die Geisteskräfte des Menschen nach den Anrufungen ausrichten und in der durch die Worte gewünschten Form entwickeln, ohne dass das Bewusstsein weiss, was es eigentlich durch das ihm unverständliche Gebet verlangt und fordert.
128. In this way, the knowledge of the recognition and the truth is slowly attained without it being influenced by a belief. 128. Auf diese Art und Weise wird langsam das Wissen der Erkennung und der Wahrheit erlangt, ohne dass es durch einen Glauben beeinflusst wird.
129. Because, if a human being does things of whose sense he/she has no clue, and very specific consequences and results arise from these things, then these can only be the effects of those powers that have actually been called on, even if this has happened without the conscious knowledge of the human being concerned. 129. Denn, wenn ein Mensch Dinge tut, von deren Sinn er keine Ahnung hat, und es entstehen aus diesen Dingen ganz bestimmte Folgen und Resultate, dann können diese nur noch die Auswirkungen jener Kräfte sein, die eben angerufen worden sind, auch wenn dies ohne das bewusste Wissen des betreffenden Menschen geschehen ist.
130. Because, if a human being unconsciously does the right thing, then based on the law the right result must also come to light. 130. Denn, wenn ein Mensch unbewusst das Richtige unternimmt, dann muss gesetzesmässig auch das richtige Resultat zutage treten.
131. If now, however, a human being does undertake something belief-based consciously in a certain form, such as e.g. in prayers, and it then actually brings forth results in desired and hoped-for form, then these only lead back to the belief and his/her deceptive imaginations, generated in the belief-dependent consciousness. 131. Wenn nun aber ein Mensch glaubensmässig bewusst etwas unternimmt in bestimmter Form, wie z.B. in Gebeten, und es zeitigt dann auch tatsächlich Resultate in gewünschter und erhoffter Form, dann führen diese nur noch auf den Glauben und seine Einbildungen zurück, erzeugt im glaubensabhängigen Bewusstsein.
132. But now to the interpretation of the prayer created by Jmmanuel: 132. Doch nun zur Auslegung des von Jmmanuel erstellten Gebetes:

a) My spirit, you are in all-mightiness.

a) Mein Geist, der du bist in Allmacht.
My spirit, you are all-knowing, all-capable, all-wise, all-truthly and all-loving in me. Mein Geist, der du allwissend, allkönnend, allweise, allwahrheitlich und all-liebend in mir bist.

b) Your name shall be honoured.

b) Dein Name sei geheiligt.
Your name attests to me your controlling power of your ability over all things. Dein Name bezeugt mir deine kontrollierende Kraft deines Könnens über alle Dinge.

c) Your realm shall incarnate in me.

c) Dein Reich inkarniere sich in mir.
Your all-mightiness shall spread out in me to the consciousness of my thoughts, so that I – in conscious ability – use, unfold and implement the knowledge, powers, wisdom, truths and the universal love, the peace and the freedom, which are present and accumulated in me. Deine Allmacht breite sich aus in mir zur Bewusstheit meiner Gedanken, so ich die mir gegebenen und ersammelten Wissen, Kräfte, Weisheiten, Wahrheiten und die Liebe im Universellen, den Frieden und die Freiheit in bewusstem Können zur Nutzung, Entfaltung und zur Anwendung bringe.

d) Your power shall unfold in me, on earths and in the firmaments.

d) Deine Kraft entfalte sich in mir, auf Erden und in den Himmeln.
Your all-mightiness shall become a conscious distinctness in me, in my body and in all spiritual realms. Deine Allmacht werde zur bewussten Bestimmtheit in mir, in meinem Körper und allen geistigen Bereichen.

e) Give me my daily bread today,

e) Mein tägliches Brot gib mir heute,
Let your all-mightiness be effective in me daily and unfold itself, and nourish my unknowledge with knowledge and wisdom, Lasse deine Allmacht täglich in mir wirksam sein und sich entfalten und nähre mein Unwissen mit Wissen und Weisheit,

f) so I recognise my responsibility and I recognise the truth.

f) so ich erkenne meine Schuld, und ich erkenne die Wahrheit.
whereby I am able to recognise and resolve the committed errors, which befall me on the way of my development. wodurch ich die begangenen Fehler zu erkennen und zu beheben vermag, die mich auf dem Wege meiner Entwicklung befallen.

g) And do not lead me into confusion and delusion, but release me from erroneous assumption.

g) Und führe mich nicht in Versuchung und Verwirrung, sondern erlöse mich vom Irrtum.
Let me not – through materialistic and worldly things and wrong modes of thinking – go delusional ways and fall into belief-dependence through irrational teachings, Lasse mich nicht durch materielle und weltliche Dinge und falsche Denkweisen irre Wege gehen und durch Irrlehren in Glaubensabhängigkeit verfallen.

h) For yours is the realm in me and the power and the knowledge in eternity.

h) Denn dein ist das Reich in mir und die Kraft und das Wissen in Ewigkeit.
For I shall be conscious of your all-mightiness in me; the power of your capability and the knowledge in the Absolutum for the duration of all times. Denn deine Allmacht soll bewusst in mir sein; die Kraft deines Könnens und des Wissens im Absolutum für die Dauer aller Zeiten.

133. I cannot explain anything more about this, because it must be sufficient and understood in this form.

133. Mehr kann ich dazu nicht erklären, denn in dieser Form muss es ausreichen und verstanden werden.
134. I'm not allowed to mention certain other things. 134. Gewisse weitere Dinge darf ich nicht nennen.

Billy:

Billy:
That should really be understandable enough to be evident to any human being. Further explanations for these things should probably be superfluous. Das dürfte wirklich auch verständlich genug sein, um jedem Menschen einzuleuchten. Weitere Erklärungen zu diesen Dingen dürften wohl überflüssig sein.

Semjase:

Semjase:
135. Certainly; moreover, with these explanations I have already severely reached the limits of what I am able to explain about it. 135. Sicher; ausserdem bin ich mit diesen Erklärungen bereits hart an die Grenzen dessen gelangt, was ich darüber erklären kann.

Billy:

Billy:
Be thanked all the more, Semjase. I might also have been able to give your explanations myself, though perhaps or in all likelihood not with such precision. But it seemed to me to be righter if you explain things, because regarding my person doubts are always entertained in all things. You know, after all: "The prophet in his own country..." Um so grösseren Dank, Semjase. Deine Erklärungen hätte ich wohl auch selbst abzugeben vermögen, wenn vielleicht oder mit Wahrscheinlichkeit auch nicht mit derartiger Präzision. Es schien mir aber richtiger zu sein, wenn du die Dinge erklärst, denn für meine Person werden in allen Dingen immer Zweifel gehegt. Du weisst doch: «Der Prophet im eigenen Land ...»

Semjase:

Semjase:
136. Sure, but these are things of the irrationality and the unintellect. 136. Sicher, doch aber sind das Dinge der Unvernunft und des Unverstandes.

Billy:

Billy:
Of course, on that I will go along with you, but explain that for once to my fellow human beings. Natürlich, da gehe ich mit dir einig, doch erkläre das einmal meinen Mitmenschen.

Semjase:

Semjase:
137. That will hardly be possible. 137. Das wird kaum möglich sein.

Billy:

Billy:
After all, it also isn't meant that way, because it's just a saying with the sense that you too would probably encounter annoyances and difficulties if you yourself had to explain all these things to my dear fellow human beings. Es ist ja auch nicht so gemeint, denn es handelt sich doch nur um eine Redewendung mit dem Sinn, dass wohl auch du auf Ärgernisse und Schwierigkeiten stossen würdest, wenn du meinen lieben Mitmenschen diese Dinge alle selbst erklären müsstest.

Semjase:

Semjase:
138. Unfortunately, I am not always familiar with the sense of your interpretations of sentences. 138. Der Sinn deiner Satzauslegungen ist mir leider nicht immer geläufig.

Billy:

Billy:
That's also of no importance, because we can always clarify the factual situation. - For my part I now still have a problem regarding that man of whom I had last time told you about. I would like to know what stage of development he is to be assigned to, into which main and sub-stage one should classify him. Are you able to explain details about that? Das ist ja auch nicht von Wichtigkeit, denn wir können ja den Sachverhalt immer klären. – Meinerseits habe ich nun noch ein Problem bezüglich jenes Mannes, von dem ich dir das letzte Mal erzählt habe. Ich möchte wissen, welchem Entwicklungsstadium er zuzuteilen ist, in welche Haupt- und Unterstufe man ihn einreihen soll. Kannst du mir Näheres darüber erklären?

Semjase:

Semjase:
139. You provide very sparse information, however I will gladly give you advice if you tell me more detailed data. 139. Du machst sehr spärliche Angaben, doch aber werde ich dir gerne Auskunft erteilen, wenn du mir nähere Daten nennst.
140. But be aware that I will only explore his "spiritual" stage and his mode of thinking, but nothing more. 140. Sei dir jedoch klar, dass ich nur seine «geistige» Stufe erforschen werde und seine Denkweise, mehr aber nicht.
141. In addition, you have to be a little patient, because I need some time for that. 141. Ausserdem musst du dich etwas gedulden, denn ich benötige dazu eine gewisse Zeit.

Billy:

Billy:
Thank you very much. – It concerns a young man named F.O. from W. He has... Danke sehr. – Es handelt sich um einen jungen Mann namens F.O. aus W. Er hat ...

Semjase:

Semjase:
142. That's already enough, I don't need to know any more. 142. Das genügt schon, mehr muss ich nicht wissen.
143. I will meet your wishes as quickly as possible and transmit the result to you on a mental basis. 143. Ich werde deinen Wünschen so schnell wie möglich entsprechen und dir das Ergebnis auf gedanklicher Basis übermitteln.
144. But now, I have a question for you: 144. Nun aber habe ich eine Frage an dich:
145. You had indeed stated that you would push our matter forward, but so far, I have not been able to ascertain anything about that. 145. Du hast doch erklärt, dass du unsere Sache vorantreiben würdest, wovon ich aber bisher nichts festzustellen vermochte.
146. Have you failed in this respect? 146. Hast du in dieser Beziehung versagt?

Billy:

Billy:
I would not exactly like to say that I have failed, because in the most recent discussion simply too many things were brought forth to be able still to talk in detail about what is to be undertaken. But by the end of this month everything should be clarified. I have already completed the necessary preparatory work in this respect, so that I still just have to present it to the others. Ich möchte nicht gerade sagen, dass ich versagt habe, denn bei der letzten Diskussion kamen einfach zuviele Dinge zusammen, um noch ausführlich über das zu Unternehmende sprechen zu können. Doch bis zum Ende dieses Monats dürfte alles klargestellt sein. Ich habe diesbezüglich bereits notwendige Vorarbeiten erledigt, so ich sie den andern nur noch zu unterbreiten habe.

Semjase:

Semjase:
147. Then I am assuaged, because I wanted to know that this matter will still be regulated, before I go away for some time and will only be in mental contact with you. 147. Dann bin ich beruhigt, denn ich wollte diese Sache noch geregelt wissen, ehe ich für einige Zeit weggehe und nur in gedanklichem Kontakt mit dir stehen werde.

Billy:

Billy:
You have already spoken about this once before; what do you have to do that is so important? Davon hast du schon einmal gesprochen; was hast du denn so Wichtiges zu tun?

Semjase:

Semjase:
148. This is only meant for your ears, when I talk about it: … 148. Das ist nur für deine Ohren bestimmt, wenn ich darüber spreche: ...

Billy:

Billy:
That is very interesting, and now I understand your secretmongering. Das ist sehr interessant, und ich verstehe nun deine Geheimnistuerei.

Semjase:

Semjase:
149. That is good that way, because a lot is connected with this. 149. Das ist gut so, denn es hängt sehr viel damit zusammen.
150. But now I would still like to make a suggestion to your group: 150. Doch nun möchte ich für deine Gruppe noch einen Vorschlag machen:
151. Before I go away for a longer time I would like to draw their attention once again to my ship. 151. Ehe ich für längere Zeit weggehe, möchte ich ihre Aufmerksamkeit nochmals auf mein Schiff lenken.
152. At a given point in time, which I do not wish to mention in advance for certain reasons, I will give your group once again opportunity to observe my beamship. 152. Zu gegebenem Zeitpunkt, den ich aus bestimmten Gründen nicht vorbenennen möchte, werde ich deiner Gruppe nochmals Gelegenheit geben, mein Strahlschiff zu beobachten.
153. In this regard I have again chosen a time of night, because everything can be observed better in the darkness. 153. Diesbezüglich habe ich wieder eine Nachtzeit ausgewählt, weil in der Dunkelheit alles besser zu beobachten ist.
154. I will demonstrate to them the potentials of different energies which will be very well visible as light effects in the darkness. 154. Ich werde ihnen die Möglichkeiten verschiedener Energien vordemonstrieren, die in der Dunkelheit sehr gut als Lichteffekte sichtbar sein werden.
155. However, some of the energies I can only bring to use high up in the atmosphere, because otherwise they would have a deadly effect on different earthly life forms. 155. Einige Energien kann ich allerdings erst hoch oben in der Atmosphäre zur Anwendung bringen, weil sie sonst für verschiedene irdische Lebensformen eine tödliche Wirkung zeitigen würden.
156. Nevertheless, everything will be a just as unforgettable demonstration spectacle for your group members as it will be for many other coincidental observers, because I will not use any protective measures to shield the sight during the demonstration. 156. Trotzdem aber wird alles für deine Gruppenmitglieder ein ebenso unvergessliches Demonstrationsschauspiel sein wie für viele andere zufällige Beobachter, denn ich werde bei der Demonstration keinerlei Schutzmassnahmen zur Sichtabschirmung einsetzen.
157. During this action you are kindly asked to observe very specific precautionary rules and also to be concerned that no other persons than you approach closer than 910 metres to my beamship, because this could have deadly consequences for them, or at least consequences which would damage their health or even their consciousness. 157. Du bist bei dieser Aktion gebeten, ganz bestimmte Vorsichtsmassregeln einzuhalten und auch dafür besorgt zu sein, dass keine anderen Personen ausser dir mehr als 910 Meter an mein Strahlschiff herankommen, weil dies für sie tödliche Folgen haben könnte, zumindest aber Folgen, die ihre Gesundheit oder gar ihr Bewusstsein schädigen würden.
158. In this regard I will shield and protect you personally, whereby you will not suffer any harm. 158. Dich selbst werde ich diesbezüglich abschirmen und schützen, wodurch du keinen Schaden erleidest.
159. With this action it would be very important and valueful for you and your group and for our whole cause if you would take some uninitiated observers with you, who have determinative influences with publication outlets and perhaps with authorities etc.. 159. Bei dieser Aktion wäre es für dich und deine Gruppe und für unsere ganze Sache sehr von Bedeutung und wertvoll, wenn ihr einige uneingeweihte Beobachter mitnehmen würdet, die bei Publikationsorganen und eventuell bei Behörden usw. massgebende Einflüsse besitzen.
160. But with these persons pay attention that they are suitable for our cause and do not pervert as betrayers. 160. Doch achtet bei diesen Personen darauf, dass sie für unsere Sache geeignet sind und nicht als Verräter ausarten.
161. Hence, be very careful. 161. Seid daher sehr vorsichtig.
162. Select these persons very carefully. 162. Sucht diese Personen sehr genau aus.
163. However, do not in any way let them in on the how and why of the undertaking, rather only explain that it would be about an interesting matter, which they would later be asked to confirm. 163. Weiht sie aber in keiner Weise in das Wie und Warum des Unternehmens ein, sondern erklärt nur, dass es sich um eine interessante Sache handle, die sie später bezeugen sollen.
164. Make corresponding written agreements and clarifications with these persons, because this will be of importance. 164. Macht mit diesen Personen dementsprechende schriftliche Abmachungen und Klarstellungen, denn dies wird von Wichtigkeit sein.

Billy:

Billy:
You all of a sudden go very far, Semjase, if I consider that you have up to now always been very keen to protect yourself and your ship under any circumstances against any view. Du gehst plötzlich sehr weit, Semjase, wenn ich bedenke, dass du bisher immer sehr darauf erpicht warst, dich und dein Schiff unter allen Umständen gegen jede Sicht zu schützen.

Semjase:

Semjase:
165. It will be a one-off public demonstration, which I will not repeat again to such an extent. 165. Es wird eine einmalige öffentliche Demonstration sein, die ich nicht in dem Masse nochmals wiederholen werde.
166. However, this demonstration has become necessary to underpin your entire material and the coming work by you and your group. 166. Doch aber ist diese Demonstration erforderlich geworden, um dein gesamtes Material und die kommende Arbeit von dir und deiner Gruppe zu untermauern.
167. We do not only want to give and provide you and your group with reports and instructions, but we also want to cooperate helpfully and be of service to you where it is really necessary, appropriate and justifiable for us. 167. Wir wollen dir und deiner Gruppe nicht nur Berichte und Bestimmungen geben und erteilen, sondern auch dort helfend mitwirken und euch dienstbar sein, wo es wirklich erforderlich, angebracht und für uns verantwortbar ist.
168. But such things will remain, as they have been until now, within the limits of exceptions and will not become a habit. 168. Doch derartige Dinge werden wie bis anhin im Rahmen von Ausnahmen bleiben und nicht zur Gewohnheit werden.

Billy:

Billy:
Nevertheless, that is really a lot, actually more than I have ever expected. Das ist aber wirklich trotzdem sehr viel, tatsächlich mehr als ich jemals erwartet habe.

Semjase:

Semjase:
169. Sure, I know, but now to other things that are only meant for you and me ... 169. Sicher, ich weiss, doch nun aber zu anderen Dingen, die nur für dich und mich bestimmt sind ...


Next Contact Report

Contact Report 019

Further Reading

Links and navigationFuture FIGU.pngf Mankind

Contact Report Index Meier Encyclopaedia
n A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Source


References