Contact Report 365

IMPORTANT NOTE
This is an unofficial but authorised translation of a FIGU publication.

N.B. This translation contains errors due to the insurmountable language differences between German and English.
Before reading onward, please read this necessary prerequisite to understanding this document.



Introduction

  • Contact Reports Volume / Issue: 9 (Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte Block 9)
  • Pages: 283–289 [Contact No. 341 to 383 from 02.04.2003 to 17.03.2005] Stats | Source
  • Date and time of contact: Friday, 20th August 2004, 00:12
  • Translator(s): DeepL Translator
    autotranslation
    , Joseph Darmanin
  • Date of original translation: Friday, 7th February 2020
  • Corrections and improvements made: N/A
  • Contact person(s): Ptaah
  • Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte

Synopsis

This is the entire contact report. It is an authorised but unofficial DeepL preliminary English translation and most probably contains errors. Please note that all errors and mistakes etc. will continuously be corrected, depending on the available time of the involved persons (as contracted with Billy/FIGU). Therefore, do not copy-paste and publish this version elsewhere, because any improvement and correction will occur HERE in this version!

Contact Report 365 Translation

Hide EnglishHide German

FIGU.png
English Translation
Original German

Three Hundred and Sixty-fifth Contact

Dreihundertfünfundsechzigster Kontakt
Friday, 20th August 2004, 00:12
Freitag, 20. August 2004, 00.12 Uhr

Billy:

Billy:
Welcome and greetings, Ptaah, my friend. It's very good to see you. Sei willkommen und gegrüsst, Ptaah, mein Freund, es freut mich wirklich sehr, dich zu sehen.

Ptaah:

Ptaah:
1. You too are greeted – and the joy is mine too. 1. Sei auch du gegrüsst – und die Freude ist auch meinerseits.
2. What kind of documents are these that you have on the table before you? 2. Welcher Art sind denn diese Unterlagen, die du da vor dir auf dem Tisch liegen hast?

Billy:

Billy:
Well, I might as well start with what I assume you've approved: In the new contact conversation volume No. 1, published in book form, you can read in the 31st contact report on pages 311 and 312 how Asket spoke about the so-called Tunguska catastrophe. In this regard I have copied the following from block no. 1: Da kann ich ja gleich damit beginnen, wozu ich deine Zustimmung voraussetze: Im neuen in Buchform erschienenen Kontaktgespräche-Band Nr. 1ist im 31. Kontaktbericht auf den Seiten 311 und 312 nachzulesen, wie Asket über die sogenannte Tunguska-Katastrophe gesprochen hat. Diesbezüglich habe ich folgendes aus dem Block Nr. 1 herauskopiert:

Contact reports with Asket from 1953 to 1964

Kontaktberichte mit Asket vom Jahre 1953 bis zum Jahre 1964
Introduction and justification and accurate reporting of all events and statements, etc. Einführung und Begründung sowie genaue Berichterstattung aller Geschehnisse und Erklärungen usw.
(Copy of original. Written in respective cooperation with Asket.) Pleiadic-Plejarian Contact Reports, Conversations, Block 1, page 295 (Abschrift vom Original. Geschrieben in jeweiliger Zusammenarbeit mit Asket.) Plejadisch-plejarische Kontaktberichte, Gespräche, Block 1, Seite 295

Asket's Explanations

Askets Erklärungen
(Written down on 1 September 1964 in Mahrauli, India. Literal renditions by Asket with the help of their apparatuses, which enable these literal renditions from their subconscious. The following statement was made by Asket on 3rd February 1953 while we were in her ship in the Jordanian desert mountains) (Niedergeschrieben am 1. September 1964 in Mahrauli/India. Wörtliche Wiedergaben durch Asket mit Hilfe ihrer Apparaturen, die diese wörtlichen Wiedergaben aus ihrem Unterbewusstsein ermöglichen. Folgende Erklärung wurde am 3. Februar 1953 von Asket abgegeben, während wir uns in ihrem Schiff im jordanischen Wüstengebirge aufhielten.)

31st Contact Report, Thursday, 17th July 1975, 10:14

31. Kontaktbericht, Donnerstag, 17. Juli 1975, 10.14 h
Pages 311 and 312, sentences 86th through 95th. Seiten 311 und 312, Sätze 86. bis 95.

86. Every advance and every further visit to Earth was forbidden, and there was even a provision that if a ship should unexpectedly stray to Earth and find no way of getting away, the entire crew together with the ship would have to be totally eliminated.

86. Jeglicher Vorstoss und jeglicher weitere Besuch der Erde wurden verboten, und es wurde gar die Bestimmung erlassen, dass wenn sich einmal unverhofft ein Schiff auf die Erde verirren sollte, und keine Fortkommensmöglichkeit mehr finden sollte, sich die ganze Besatzung mit dem Schiff zusammen total zu eliminieren habe.
87. This actually happened about 1,000 years after this regulation was issued, when a large spaceship still in earthly space was no longer able to free itself from the earth, where it had been hidden for several months with severe technical damage in the country you call Russia. 87. Dies geschah dann auch tatsächlich rund 1000 Jahre nach Erlass dieser Bestimmung, als ein noch im irdischen Raume befindliches Grossraumschiff sich nicht mehr von der Erde zu befreien vermochte, wo es während mehreren Monaten mit schweren technischen Schäden in dem Lande versteckt gelegen hatte, das ihr Russland nennt.
88. The ship was only able to work its way up a few hundred meters and then sank again. 88. Das Schiff vermochte sich nur noch wenige hundert Meter hochzuarbeiten und sank dann wieder ab.
89. According to the regulation that no spaceships etc. were allowed to approach the earth any more, any help was impossible. 89. Der Bestimmung gemäss, dass sich keine Raumschiffe usw. der Erde mehr nähern durften, war so auch jede Hilfeleistung unmöglich.
90. On the other hand, other races from space stationed on Earth were forbidden to bring help to the damaged ship, because an earthly epidemic had broken out among the crew, which was very dangerous for these life forms. 90. Auf der Erde stationierten anderweitigen Rassen aus dem Weltenraum wurde andererseits untersagt, dem havarierten Schiff Hilfe zu bringen, weil unter der Besatzung eine irdische Seuche ausgebrochen war, die für diese Lebensformen sehr gefährlich war.
91. Knowing that no help was waiting for them, they constructed a huge bomb out of the foundation stones of life, which you call the atom, forced the ship as far up in the sky as possible and then simply let it crash. 91.Im Wissen, dass ihrer keinerlei Hilfe mehr harrte, konstruierten sie eine gewaltige Bombe aus Grundsteinen des Lebens, die ihr Atom nennt, zwangen das Schiff soweit wie möglich in den Himmel hinauf und liessen es dann einfach abstürzen.
92. Like a giant comet it crashed down to earth, and before it hit the earth, the atomic bomb was detonated at a height of a few hundred meters. 92. Wie ein gewaltiger Komet stürzte es zur Erde nieder, und ehe es auf die Erde aufprallte, wurde in wenigen hundert Metern Höhe die Atombombe gezündet.
93. A huge explosion tore the ship and crew apart, turning everything into dust and destroying the landscape. 93. Eine gewaltige Explosion zerriss das Schiff und die Besatzung, verwandelte alles in Staub und zerstörte die Landschaft.
94. All that was left of it was a huge crater, which your scientists erroneously call a meteor crater. 94. Von allem blieb nur ein riesenhafter Krater zurück, der irrtümlich von euren Wissenschaftlern als Meteorkrater bezeichnet wird.
95. More than 4,300 life-forms of extraterrestrial origin were destroyed in this gigantic destruction, which can only be attributed to the earthly cult of Christ, because the real reason for this destruction was the madness of this earthly religion. 95. Mehr als 4300 Lebensformen ausserirdischen Ursprungs wurden bei dieser gigantischen Zerstörung vernichtet, die nur zurückzuführen ist auf den irdischen Christuskult, denn der eigentliche Grund dieser Zerstörung war der Wahnsinn dieser irdischen Religion.

Now some things have come to light about this: Our passive member Uwe Dworschak from Germany sent me a newspaper article by e-mail, which is very interesting in the aforementioned matter. Bernadette then found a similar article on the Internet and in the Blick newspaper of Saturday, 14th August 2004. It concerns these words of Uwe Dworschak and these articles here, which I would like to read to you in their entirety, in order to then hear your comment on them. These words of Uwe were followed by a longer report of a journal, which was published in a similar way in various newspapers and other journals. Also, similar news were published by several other newspapers, but the content was the same.

Dazu hat sich nun einiges ergeben: Unser Passiv-Mitglied Uwe Dworschak aus Deutschland hat mir per E-Mail einen Zeitungsartikel zukommen lassen, der in der vorgenannten Sache sehr interessant ist. Einen gleichartigen Artikel hat dann Bernadette auch im Internet und in der Blick-Zeitung vom Samstag, den 14. August 2004 gefunden. Es handelt sich um diese Worte von Uwe Dworschak und um diese Artikel hier, die ich dir gesamthaft vorlesen will, um dann deinen Kommentar dazu zu hören. Diesen Worten von Uwe folgte ein längerer Bericht eines Journals, der in ähnlicher Weise auch in diversen Zeitungen und anderen Journalen veröffentlicht wurde. Auch wurden von verschiedenen weiteren Zeitungen ähnliche Nachrichten veröffentlicht, die sich jedoch inhaltlich deckten.

Hello,
it is already in the contact reports. Yet more evidence.
Salome
Uwe Dworschak/Germany

Tunguska disaster: Researchers report finding UFO remains

Russian researchers believe to have discovered parts of a UFO at the site where an exploding meteorite sabered the Siberian forest in 1908. The extraterrestrials, so the theory goes, had virtually shot down the meteorite before the impact and thus prevented the worst for mankind.

New evidence: Fragile asteroid devastated Tunguska

Hallo,
das steht ja schon in den Kontaktberichten. Wieder ein weiterer Beweis.
Salome
Uwe Dworschak/Deutschland

Tunguska-Katastrophe: Forscher melden Fund von Ufo-Resten

Russische Forscher glauben, Teile eines Ufos an der Stelle entdeckt zu haben, an der 1908 ein explodierender Meteorit den sibirischen Wald niedersäbelte. Die Ausserirdischen, so die These, hätten den Meteoriten vor dem Aufprall quasi abgeschossen und so das Schlimmste für die Menschheit verhindert.

Neue Hinweise: Brüchiger Asteroid verwüstete Tunguska

Ptaah:

Ptaah:
3. These are the articles here? 3. Das sind diese Artikel hier?

Billy:

Billy:
Yes, that's right. But before I read them to you, I would like you to comment on them afterwards. Ja, das ist richtig. Doch ehe ich sie dir vorlese, möchte ich dich bitten, danach dazu Stellung zu nehmen.

Ptaah:

Ptaah:
4. What do you mean? 4. Wie meinst du das?

Billy:

Billy:
My wish is that you explain what kind of spaceship the aircraft was, because it was something unusual. Mein Wunsch geht dahin, dass du erklärst, um welche Art Raumschiff es sich bei dem Fluggerät gehandelt hat, weil es sich ja um etwas Unübliches handelte.

Ptaah:

Ptaah:
5. I guess you could say that. 5. Das kann wohl so gesagt werden.

Billy:

Billy:
Then you are willing to explain it? Dann bist du gewillt, es zu erklären?

Ptaah:

Ptaah:
6. Yes, because it is not a secret matter. 6. Ja, denn es handelt sich nicht um eine Geheimsache.

Billy:

Billy:
Exactly. Some details would be good to mention. Eben. Einige Einzelheiten wären sicherlich auch gut zu nennen.

Ptaah:

Ptaah:
7. I assume that you have toyed with this thought. 7. Davon gehe ich aus, dass du mit diesem Gedanken gespielt hast.

Billy:

Billy:
Nothing is hidden from you. Dir bleibt auch gar nichts verborgen.

Ptaah:

Ptaah:
8. We both know each other very well – even if you surprise me again and again with things that are unknown to me about you. 8. Wir beide kennen uns gegenseitig sehr gut – auch wenn du mich immer wieder mit Dingen überraschst, die mir an dir unbekannt sind.
9. You know very well how to keep your secrets. 9. Du verstehst es sehr gut, deine Geheimnisse zu wahren.
10. That's what we've seen in you for years. 10. Das haben wir ja auch jahrelang an dir erlebt.

Billy:

Billy:
It's not that bad. But now I want to read you these two articles. The first one here is from the Blick newspaper of August 14th, as I said before. The second one here is from the internet from T-Online. So listen: So schlimm ist es auch wieder nicht. Jetzt aber will ich dir diese beiden Artikel vorlesen. Der erste hier ist von der Blick-Zeitung vom 14. August, wie ich schon sagte. Der zweite hier stammt aus dem Internet von T-Online. So höre denn:
What do you say to this? It's interesting that finally people are coming and talking about different things than they have been talking about so far by some scientists who claimed that the Tunguska catastrophe was caused by gas escaping from the earth and exploding etc. Was sagst du nun dazu? Es ist doch interessant, dass nun doch endlich mal Leute kommen und von anderen Dingen reden, als das bisher der Fall war durch manche Wissenschaftler, die behaupteten, dass die Tunguska-Katastrophe durch aus der Erde ausströmendes und explodierendes Gas usw. entstanden sei.

Ptaah:

Ptaah:
11. The articles are very interesting, but they do not correspond to the reality of what happened at that time. 11. Die Artikel sind sehr interessant, doch entsprechen sie nicht der Wirklichkeit des damaligen Geschehens.
12. It is true, as you know, that the event was caused by a spacecraft of alien intelligences, exactly according to Asket's description as you read it to me with the 86th to 95th sentence of Asket's explanations. 12. Zwar stimmt es, wie du weisst, dass das Geschehen durch ein Raumfluggerät erdfremder Intelligenzen hervorgerufen wurde, und zwar genau gemäss Askets Beschreibung, wie du sie mir mit dem 86. bis zum 95. Satz aus Askets Erklärungen vorgelesen hast.
13. The crew of the large spacecraft, which was destroyed over the Tunguska region in 1908 on 30th June, came from the Setkatis Galaxy, a large spiral galaxy about 17 million light years away, also known to Earth's astronomers, under the designation M 101. 13. Die Besatzung des grossen Raumfluggerätes, das über dem Tunguska-Gebiet anno 1908 am 30. Juni zerstört wurde, kam aus der rund 17 Millionen Lichtjahre entfernten Setkatis-Galaxie, eine grosse Spiralgalaxie, die auch den irdischen Astronomen bekannt ist, und zwar unter der Bezeichnung M 101.
14. The home of the astronauts was a planet of little more than earth size and is called Ketulas. It is a satellite of the solar system Bliira, which includes two suns and 18 planets, but only three of them carry human life. 14. Die Heimat der Raumfahrer war ein Planet von wenig mehr als Erdgrösse und wird Ketulas genannt und ist ein Trabant des Sonnensystems Bliira, das zwei Sonnen und 18 Planeten umfasst, von denen jedoch nur deren 3 menschliches Leben tragen.
15. The galaxy can be observed from the Earth from above, so to speak, but the Bliira solar system remains invisible from the Earth because it is beyond observation. 15. Von der Erde aus ist die Galaxie sozusagen von oben zu beobachten, wobei jedoch das Bliira-Sonnen-system von der Erde aus unsichtbar bleibt, weil es sich jenseits der Beobachtungsmöglichkeit befindet.
16. The crew members of the spacecraft belonged to the Gilas people, which is why we call them Gilasers. 16. Die Besatzungsmitglieder des Raumfluggerätes gehörten dem Volk der Gilas an, weshalb wir sie Gilaser nennen.
17. The Gilaser people were already very advanced in space technology at that time and were also able to build huge spacecraft using small planetoids. 17. Das Volk der Gilaser war damals in der Raumfahrttechnik schon sehr weit entwickelt und auch fähig, riesige Raumfluggeräte zu bauen, indem sie dazu kleine Planetoiden benutzten.
18. In these they created large cavities, in which they placed equipment for propulsion, for powerful weapons, for external protective shields and electron collectors, as well as energy storage, living quarters, work spaces, food production facilities and life-support systems etc., in other words everything that was necessary. 18. In diesen schufen sie grosse Hohlräume, in denen Anlagen für den Antrieb, für gewaltige Bordwaffen, für äussere Schutzschirme und Elektronensammler untergebracht wurden, nebst Energiespeichern, Wohngelegenheiten, Arbeitsräumlichkeiten, Lebensmittelproduktionsstätten und Lebenserhaltungsanlagen usw., so also alles, was notwendig war.
19. From the outside it was not recognizable that it was a spacecraft, because on the outside the object remained what it basically was, namely a small planetoid. 19. Von aussen war nicht erkennbar, dass es sich um ein Raumfluggerät resp. um ein Raumschiff handelte, denn äusserlich blieb das Objekt das, was es grundsätzlich war, nämlich ein kleiner Planetoid.
20. Its enormous weight could be calculated with about 179,854 tons, so what you read in the T-Online article is not close to the truth. 20. Sein gewaltiges Gewicht war mit rund 179 854 Tonnen zu berechnen, so also das der Wahrheit nicht nahe kommt, was du aus dem T-Online-Artikel vorgelesen hast.
21. It is very likely that the enormous explosion threw fragments of the outer thick planetoid hull and metal parts of the interior of the planetoid spaceship to earth. 21. Dass dabei durch die ungeheure Explosion Bruchstücke der äusseren dicken Planetoidenhülle und Metallteile des Innenausbaus des Planetoiden-Raumschiffes zur Erde geschleudert wurden, ist sehr wahrscheinlich.
22. And what else is to be said about the huge crater: 22. Und was noch bezüglich des riesigen Kraters zu sagen ist:
23. It covered about 3,500 square kilometres. 23. Er umfasste rund 3500 Quadratkilometer.
24. The massive explosion originated at an altitude of 1,290 metres. 24. Die ungeheure Explosion entstand in 1290 Metern Höhe.
25. It is not a deep crater or hole crater, as it is created by a direct impact of a large projectile on the earth, because the explosion at high altitude created a so-called horizontal crater. 25. Es handelt sich dabei nicht um einen Tiefkrater oder Lochkrater, wie ein solcher durch einen direkten Einschlag eines grossen Geschosses auf die Erde entsteht, denn durch die Explosion in grosser Höhe entstand ein sogenannter Horizontalkrater.
26. In a horizontal crater, the force of the explosion from above or the pressure wave depresses all the earth, as well as plants, animals and at least the weak trees. 26. Bei einem solchen wird durch die Explosionskraft von oben resp. durch die Druckwelle alles Erdreich, wie auch die Pflanzen, Tiere und zumindest die schwachen Bäume niedergedrückt.
27. The force of the pressure wave only forms a small bulge at the outermost edge of the crater, which can be thrown up from a few centimetres to twenty or thirty metres or more, depending on the energy of the pressure wave. 27. Die Wucht der Druckwelle bildet nur am äussersten Kraterrand einen kleinen Wulst, der je nach Energie der Druckwelle von wenigen Zentimetern bis zu zwanzig oder bis dreissig Metern und mehr aufge-worfen werden kann.
28. However, such horizontal craters are only formed by large pressure waves from above and are usually not or only poorly visible, because the distance from the centre of the crater to its rim is usually so far that the actual crater rim is difficult to find. 28. Solche Horizontalkrater entstehen jedoch nur durch grosse Druckwellen von oben und sind in der Regel nicht oder nur schlecht erkennbar, weil die Distanz vom Zentrum des Kraters bis zu dessen Rand in der Regel so weit ist, dass der eigentliche Kraterrand nur schwer zu finden ist.

Billy:

Billy:
There are also many meteors and asteroids that enter the earth's atmosphere and explode high up in it and therefore do not fall down to Earth. Es gibt ja auch viele Meteore und Asteroiden, die in die irdische Atmosphäre eindringen und hoch in dieser explodieren und also nicht bis zur Erde niederfallen.

Ptaah:

Ptaah:
29. That is correct. 29. Das ist richtig.
30. Such projectiles from outer space are fragile objects up to several metres in size – mostly asteroids – which, due to friction in the outer atmosphere, literally explode at an altitude of about 40 to 60 kilometres and, depending on their size, trigger powerful detonations that can often be heard like bomb impacts. 30. Bei solchen Geschossen aus dem Weltenraum handelt es sich um bis zu mehrere Meter grosse brüchige Objekte – meist Asteroiden –, die durch die Reibung in der äusseren Atmosphäre in ca. 40 bis 60 Kilometer Höhe regelrecht explodieren und je nach Grösse gewaltige Detonationen auslösen, die oft wie Bombenschläge zu hören sind.
31. This also applies to small similar objects, whereby the explosion then sounds like the bursting of a balloon or the popping of a champagne stopper, which can be heard especially at night when there is great silence. 31. Das trifft auch auf kleine gleichartige Objekte zu, wobei sich die Explosion dann wie das Platzen eines Luftballons oder das Knallen eines Sektpfropfens anhört, was besonders des Nachts wahrgenommen werden kann, wenn grosse Stille herrscht.
32. It sounds like a small electrical charge ripping the air with a faint bang at a height of several kilometres. 32. Es hört sich gleichermassen an, wie wenn durch kleine elektrische Ladungen in mehreren Kilometern Höhe die Luft mit einem schwachen Knall zerrissen wird.
33. We call these events atmospheric shooting, while we call the enormous detonations at high altitudes meteoric or asteroidal shooting. 33. Diese Geschehen nennen wir Atmosphärenschiessen, während wir die gewaltigen Detonationen in grossen Höhen als Meteorschiessen oder Asteroidschiessen bezeichnen.

Billy:

Billy:
Thank you, Billy. Your explanation tells everything I wanted to know. – Well, at the moment the Olympic Games are taking place in Athens, which you also talked about during your last visit, as well as in relation to the fact that many so-called athletes are actually no longer athletes, but only doping silos, because they use all kinds of doping substances to get themselves pumped up to achieve top performances. It has now become clear that a Greek sprinter named Costas Kenteris and a Greek sprinter named Ekaterini Thanou should have appeared for doping control, but they did not do so because they were in hospital care following a motorcycle accident. The whole thing is not clear, however, because it is said that the accident was faked. Do you know anything about this, since you are interested in the Olympics and all the trimmings? Danke. Deine Erklärung sagt alles aus, was ich noch wissen wollte. – Tja, gegenwärtig findet in Athen ja die Olympiade statt, wovon du ja auch bei deinem letzten Besuch gesprochen hast, wie auch im Bezug der Tatsache, dass viele sogenannte Sportler eigentlich keine Sportler mehr sind, sondern nur noch Dopingsilos, weil sie sich mit allerlei Dopingmitteln aufputschen, um Höchstleistungen zu erreichen. Da hat sich nun ergeben, dass ein griechischer Sprinter namens Costas Kenteris und eine griechische Sprinterin namens Ekaterini Thanou zur Dopingkontrolle hätten erscheinen müssen, was sie jedoch nicht taten, weil sie infolge eines Motorradunfalls in Spital- pflege waren. Die ganze Sache ist dabei jedoch nicht klar, denn es wird gesagt, dass der Unfall nur vorgetäuscht gewesen sei. Weisst du etwas darüber, da du dich doch für die Olympiade und das Drum und Dran interessierst?

Ptaah:

Ptaah:
34. In fact, I have been following everything related to the Olympic competitions for about 60 years, so I am very well informed about what is going on in general. 34. Tatsächlich verfolge ich seit rund 60 Jahren alles, was mit den Olympiawettkämpfen zusammenhängt, weshalb ich also sehr gut darüber orientiert bin, was sich dabei gesamthaft abspielt.
35. For many so-called athletes, competitions are all about profit, victory and prestige, for which they are entitled to all illicit means, including doping. 35. Bei den Wettkämpfen geht es vielen sogenannten Sportlern nur noch um Profit, Sieg und Ansehen, wozu ihnen alle unerlaubten Mittel recht sind, wie eben auch das Doping.
36. The two people you mentioned are also among them. 36. Auch die zwei von dir genannten Personen gehören dazu.
37. In fact, at the time of the request for doping control they were under the influence of stimulants, which is why they jointly faked an alleged motorcycle accident and went into hospital care to escape control. 37. Tatsächlich standen sie zum Zeitpunkt der Aufforderung zur Dopingkontrolle unter dem Einfluss von Aufputschmitteln, weshalb sie gemeinsam einen angeblichen Motorradunfall vortäuschten und sich in Spitalpflege begaben, um der Kontrolle zu entgehen.
38. But this was not the first two things they did, because they have been doing similar things for years, because their sporting successes in recent years were based on the fact that they were able to boost their performance through doping, but they always managed to escape doping controls. 38. Das war jedoch nicht der beiden erstes Tun, denn ähnliche Machenschaften trieben sie schon seit Jahren, denn ihre Sportleistungserfolge der letzten Jahre beruhten darauf, dass sie ihre Leistungsmöglichkeiten durch Doping hochtrieben, wobei sie es jedoch immer verstanden, sich den Dopingkontrollen zu entziehen.
39. Such machinations belong among various athletes to their profession, which is usually also known to their coaches. 39. Solche Machenschaften gehören unter diversen Sportlern zu ihrem Metier, was in der Regel auch ihren Trainern bekannt ist.
40. And it is precisely these people who usually find out through unfair channels when doping tests are scheduled, so that they can warn their protégés in good time so that they can abstain from doping at the appropriate time, so that the tests are negative. 40. Und genau diese sind es, die normalerweise durch unlautere Kanäle in Erfahrung bringen, wann Dopingkontrollen angesetzt werden, folglich sie dann ihre Schützlinge frühzeitig warnen, damit sich diese zur gegebenen Zeit dem Doping enthalten, damit die Kontrollen negativ verlaufen.
41. But if the timing of testing is found out too late, ways and means are found to avoid it until the doping drugs are no longer detectable in the body. 41. Werden aber die Zeitpunkte für die Dopingkontrollen zu spät in Erfahrung gebracht, dann werden Mittel und Wege gefunden, um diese so lange zu umgehen, bis die Dopingdrogen im Körper nicht mehr nach-weisbar sind.
42. The example of the two you mentioned is classic – unfortunately. 42. Das Beispiel der zwei von dir Genannten ist dafür klassisch – leider.

Billy:

Billy:
Well, unfortunately, everything keeps going downhill, including sports. But something else: Of course I looked it up; it was at the 230th contact, on Wednesday, the 19th of October 1989 (Pleiadian-Plejaren contact reports, volume no. 6, page 64, sentences 472-482): During the conversation with Quetzal, the following occurred when we discussed some things concerning tiger mosquitoes resp. tiger mosquitoes, because Ferdinand Pfeiffenberger and I had such an insect in our car in the canton of Ticino, namely in Mendrisio. Here, if I may briefly read to you from the interview report: Tja, leider verkommt alles immer mehr zum Schlechten, auch der Sport. Aber was anderes: Natürlich habe ich nachgeschaut; es war beim 230. Kontakt, am Mittwoch, den 19. Oktober 1989 (Plejadisch-plejarische Kontaktberichte, Block Nr. 6, Seite 64, Sätze 472–482): Beim Gespräch mit Quetzal ergab sich folgendes, als wir einiges besprachen in bezug der Tigermücken resp. der Tigermoskitos, weil Ferdinand Pfeiffenberger und ich im Kanton Tessin, und zwar in Mendrisio, ein solches Insekt in unserem Auto hatten. Hier, wenn ich dir aus dem Gesprächsbericht kurz vorlesen darf:

Billy:

Billy:
Are you familiar with terrestrial insects, by which I mean mosquitoes? Kennst du dich mit irdischen Insekten aus, womit ich Mücken meine?

Quetzal:

Quetzal:
472. My knowledge of that is limited. 472. Mein Wissen hält sich diesbezüglich in Grenzen.
473. I may have learned a lot about such earthly life forms, but I cannot call myself knowledgeable enough to be able to define such creatures. 473. Wohl habe ich einiges gelernt hinsichtlich solcher irdischer Lebensformen, doch kann ich mich nicht als fachwissend genug bezeichnen, um solche Lebewesen definierend erklären zu können.
474. My actual knowledge refers to the variety of species and genera that we know of such life forms on earth, namely their about one million. 474. Mein eigentliches Wissen bezieht sich auf die Gattungs- und Artenvielfalt, die uns von solchen Lebensformen auf der Erde bekannt sind, nämlich deren rund eine Million.
475. My knowledge in this respect also includes the distribution ranges of the life forms. 475. Zu meinen diesbezüglichen Kenntnissen gehören auch die Verbreitungsgebiete der Lebensformen.

Billy:

Billy:
Fine. So do you know how the creatures spread and where they go? Schön. Weisst du dann auch, wie sich die Viecherchen verbreiten und eben wohin?

Quetzal:

Quetzal:
476. Yes. 476. Ja.
477. But I explained to you before that insects as well as all kinds of mammals, birds, snakes, crocodiles and turtles etc. spread from their countries of origin to other countries by being carried away by food transports, by tourists and all kinds of goods. 477. Doch ich erklärte dir schon einmal, dass sich sowohl Insekten wie allerlei Säugetiere, Vögel, Schlangen, Krokodile und Schildkröten usw. aus ihren Ursprungsländern dadurch in andere Länder verbreiten, indem sie mit Nahrungsmitteltransporten, durch Touristen und allerlei Warengüter verschleppt werden.
478. Furthermore, there is also a worldwide trade in such life-forms, whereby they are kept in houses and are released back into the wild when the opportunity arises, where they acclimatize and reproduce. 478. Weiter wird aber auch weltweit ein Handel mit solchen Lebensformen betrieben, wobei diese dann in Häusern gehalten und bei Gelegenheit wieder in die freie Natur ausgesetzt werden, wo sie sich akklimatisieren und sich vermehren.

Billy:

Billy:
Ah, that's exactly what I was getting at: When I was in the South of France with Ferdinand Pfeiffenberger a few years ago, as well as in Italy, after which we spent two days in Ticino, we had an insect in Mendrisio in our car that looked devilishly like a tiger mosquito, the kind I know from Asia. Of course I killed the thing, because I did not want to be stung, since tiger mosquitoes can transmit all kinds of diseases, such as dengue fever, etc. I said this to Ferdinand, but he found my assumption ridiculous, so I did not talk about it anymore and let everything be. Since it comes to my mind again now, I would like to ask you whether it is actually possible that it could have been a tiger mosquito. I simply cannot get rid of the suspicion. In Latin it is called insect, if I remember correctly, Edes albopicus or something. Whether the name is correct, however, I do not know any more, because it is long ago when I read the Latin name of the insect in a reference book. Ah, genau darauf wollte ich hinaus: Als ich vor einigen Jahren mit Ferdinand Pfeiffenberger in Südfrankreich sowie in Italien war, wonach wir dann noch zwei Tage im Tessin verbrachten, da hatten wir in Mendrisio ein Insekt im Auto, das verteufelt aussah wie ein Tigermoskito, wie ich sie von Asien her kenne. Natürlich tötete ich das Ding, denn ich wollte nicht gestochen werden, da die Tigermoskitos doch allerlei Krankheiten, wie z.B. das Dengue-Fieber usw., übertragen können. Das habe ich Ferdinand gesagt, doch der fand meine Vermutung lächerlich, folglich ich nicht mehr darüber sprach und alles auf sich beruhen liess. Da es mir jetzt aber wieder in den Sinn kommt, möchte ich dich fragen, ob es tatsächlich möglich ist, dass es doch ein Tigermoskito gewesen sein könnte. Den Verdacht werde ich einfach nicht los. Lateinisch nennt sich das Insekt, wenn ich mich recht erinnere, Edes albopicus oder so. Ob der Name stimmt, weiss ich allerdings nicht mehr, denn es ist schon lange her, als ich in einem Nachschlagewerk den lateinischen Namen des Insekts gelesen habe.

Quetzal:

Quetzal:
479. Aedes albopictus. 479. Aedes albopictus.
480. That's the Latin name of the insect. 480. Das ist die lateinische Bezeichnung des Insekts.
481. Actually, there is a possibility that you had such an insect in your car and killed it, because in 1978, we have researched, these insects were brought to Europe from Asia with goods, and since then they have been acclimatizing in Turkey and Greece, as well as in Yugoslavia, Albania, Italy, Belgium, Germany, France and southern Switzerland. 481. Tatsächlich besteht die Möglichkeit, dass du ein solches Insekt im Auto gehabt und getötet hast, denn 1978, so haben wir erforscht, wurden diese Insekten aus Asien mit Warengütern nach Europa eingeschleppt, wobei sie sich seither sowohl in der Türkei und in Griechenland wie auch in Jugoslawien, Albanien, Italien, Belgien, Deutschland, Frankreich und in der südlichen Schweiz akklimatisieren.
482. In many places this fact has not yet been recognized, but it may only be a matter of time before the insect is discovered everywhere, which will be at the latest when acclimatization is complete and the insects reproduce in larger breeding colonies. 482. Vielerorts wurde diese Tatsache noch nicht erkannt, doch dürfte es nur eine Frage der Zeit sein, bis das Insekt überall entdeckt wird, was spätestens dann sein wird, wenn die Akklimatisation vollendet ist und die Insekten sich in grösseren Brutkolonien vermehren.

So this is what Quetzal and I were talking about. Now a short article has been published in a newspaper, which confirms exactly what I noticed back then in Ticino. What do you think?

Das ist also das, was Quetzal und ich geredet haben. Nun ist in einer Zeitung ein Kurzartikel erschienen, der genau das bestätigt, was ich damals im Tessin festgestellt habe. Was meinst du dazu?

Ptaah:

Ptaah:
43. Let me see the article. 43. Lass mich den Artikel sehen.

Billy:

Billy:
Unfortunately I don't have it here, because it's somewhere with Bernadette. She wanted to bring it back so I could show it to you, but obviously she forgot. But the fact is that the article practically confirms exactly that tiger mosquitoes are now appearing in Ticino, if I'm not mistaken. Leider habe ich ihn nicht hier, denn er liegt irgendwo bei Bernadette. Sie wollte ihn mir zurückbringen, damit ich ihn dir zeigen kann, doch offensichtlich hat sie es vergessen. Es ist aber so, dass im Artikel praktisch genau das bestätigt wird, dass nun im Tessin Tigermoskitos auftreten, wenn ich nicht irre.

Ptaah:

Ptaah:
44. That was already true when you noticed such an insect in your car and killed it. 44. Das hat sich schon damals bewahrheitet, als du ein solches Insekt im Auto wahrgenommen und getötet hast.
45. I guess that's all there is to it. 45. Mehr ist dazu wohl nicht zu sagen.

Billy:

Billy:
Actually, yes. Then that would answer all the questions I had today. Eigentlich ja. Dann wäre damit alles beantwortet an Fragen, die ich heute hatte.

Ptaah:

Ptaah:
46. Then I would like to play another game of chess, if you like – my need is there. 46. Dann möchte ich, wenn es dir beliebt, noch eine Partie Schach spielen – mein Bedürfnis steht danach.

Billy:

Billy:
Of course. Selbstverständlich.

Ptaah:

Ptaah:
47. I am also thirsty – if you can offer me something? 47. Auch habe ich Durst – wenn du mir etwas anbieten kannst?

Billy:

Billy:
I have some mineral water outside the office entrance or ginger ale, which you already drank. I can also offer you dark chocolate. Etwas Mineralwasser habe ich draussen vor dem Büroeingang oder ‹Ginger ale›, das du ja auch schon getrunken hast. Auch schwarze Schokolade kann ich dir anbieten.

Ptaah:

Ptaah:
48. I would like to have 'Ginger ale' and some chocolate. 48. Gern nehme ich ‹Ginger ale› und etwas Schokolade.

Billy:

Billy:
Your wish is my command. Just a moment … Dein Wunsch sei mir Befehl. Nur einen Augenblick …

Next Contact Report

Contact Report 366

Further Reading

Links and navigationFuture FIGU.pngf Mankind

Contact Report Index Meier Encyclopaedia
n A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z