Contact Report 331

IMPORTANT NOTE
This is an unofficial but authorised translation of a FIGU publication.

N.B. This translation contains errors due to the insurmountable language differences between German and English.
Before reading onward, please read this necessary prerequisite to understanding this document.



Introduction

  • Contact Reports Volume / Issue: 8 (Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte Block 8)
  • Pages: 459–465 [Contact No. 261 to 340 from 24.02.1998 to 19.03.2003] Stats | Source
  • Date and time of contact: Monday, 16th December 2002, 18:46
  • Translator(s): DeepL Translator
    autotranslation
    , Joseph Darmanin
  • Date of original translation: Wednesday, 1st January 2020
  • Corrections and improvements made: N/A
  • Contact person(s): Florena
  • Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte

Synopsis

This is the entire contact report. It is an authorised but unofficial DeepL preliminary English translation and most probably contains errors. Please note that all errors and mistakes etc. will continuously be corrected, depending on the available time of the involved persons (as contracted with Billy/FIGU). Therefore, do not copy-paste and publish this version elsewhere, because any improvement and correction will occur HERE in this version!

Contact Report 331 Translation

Hide EnglishHide German

FIGU.png
English Translation
Original German

Three Hundred and Thirty-first Contact

Dreihunderteinunddreissigster Kontakt
Monday, 16th December 2002 at 18:46
Montag, 16. Dezember 2002, 18.46 Uhr

Billy:

Billy:
Welcome, my child. It's so good to see you again. It's been so long. But you are really funny; why didn't you call me right away instead of knocking on the kitchen door first? Freddy and I went to look in the hall and found no one. When Bernadette said that the knocking sounded from the living room, we looked there, where of course no one was. It was only when Freddy and I wanted to go out to the kitchen door again to look in the hallway that you called me. Sei herzlich willkommen, mein Kind. Es freut mich sehr, dich wieder einmal zu sehen. Ist ja schon so lange her. Aber du bist wirklich lustig; warum hast du mich nicht gleich gerufen, anstatt erst an die Küchentür zu klopfen? Freddy und ich sind Nachschau halten gegangen im Hausgang und haben niemanden gefunden. Als dann Bernadette sagte, das Klopfen sei von der Stube her erklungen, da schauten wir auch dort nach, wo dann natürlich auch niemand war. Erst als Freddy und ich nochmals zur Küchen-tür hinaus wollten, um nochmals im Hausgang nachzusehen, hast du mich dann gerufen.

Florena:

Florena:
1. Thank you for your welcome. 1. Danke für dein Willkomm.
2. Greetings too, my friend. 2. Sei auch gegrüsst, mein Freund.
3. The reason I knocked on the kitchen door was because I saw you in the kitchen and thought you'd look at my knocking. 3. Der Grund, dass ich an der Küchentüre gepocht habe war der, weil ich dich in der Küche sah und dachte, dass du auf mein Pochen hin Nachschau halten würdest.
4. So that Freddy was also involved, I did not think so, so of course I immediately left and went here to your workroom. 4. Damit, dass auch Freddy sich daran beteiligte, dachte ich nicht, weshalb ich mich natürlich sofort entfernte und hierher in deinen Arbeitsraum ging.
5. I called you from here. 5. Von hier aus habe ich dich dann gerufen.

Billy:

Billy:
That's how it was. I almost thought so. But it's really good to see you. Do you have news from Ptaah? So war das. Habe ich mir beinahe so gedacht. Aber es freut mich wirklich sehr, dich zu sehen. Hast du Neuigkeiten von Ptaah?

Florena:

Florena:
6. Not just him, but Quetzal as well. 6. Nicht nur von ihm, sondern auch von Quetzal.
7. He's having me deliver these notes to you. 7. Er lässt dir diese Aufzeichnungen durch mich überbringen.

Billy:

Billy:
Uh-huh, and what is it about? Aha, und worum handelt es sich denn?

Florena:

Florena:
8. You can read it … 8. Du kannst es lesen …

Billy:

Billy:
- Ah, I'm glad. It's just some of the spells I used to do when I was six years old. I still remember thinking at the time that my words would be taken as boyish wisdom. But how did Quetzal come to these notes? Ptaah found nothing in Sfath's estate but the material he handed over to me some time ago. – Ah, das freut mich. Es sind noch einige Sprüche, die ich als Sechsjähriger gemacht habe. Es ist mir noch im Gedächtnis, dass ich damals dachte, man würde meine Worte als Knabenweisheit auffassen. Wie ist aber Quetzal zu diesen Aufzeichnungen gekommen? Ptaah hat in Sfaths Nachlass nichts weiter gefunden als das Material, das er mir schon vor geraumer Zeit ausgehändigt hat.

Florena:

Florena:
9. Quetzal explained to me that he received these records from him during Sfath's lifetime, who at that time was making many records of your boyish wisdom, as you call it. This happened without your knowledge, so if you could not have known that Quetzal was also keeping something of the recorded material. And it was only through Ptaah's inquiries with Quetzal that your early words came to light. 9. Quetzal erklärte mir, dass er diese Aufzeichnungen noch zu Lebzeiten Sfaths von ihm erhielt, der damals ja viele Aufzeichnungen von deinen Knabenweisheiten machte, wie du sie nennst. Das geschah ohne dein Wissen, so du also davon keinerlei Kenntnis haben konntest, dass auch Quetzal etwas des Festgehaltenen aufbewahrte. Und erst durch Ptaahs Nachfragen bei Quetzal kamen nun diese deine frühen Worte noch zum Vorschein.

Billy:

Billy:
And – does Quetzal have any other things of mine, perhaps from later times, that he received from Sfath? Und – hat Quetzal auch noch andere Sachen von mir, vielleicht auch aus späterer Zeit, die er von Sfath erhalten hat?

Florena:

Florena:
10. I can confirm that, because he instructed me to tell you that he will look through Sfath's legacy on occasion. 10. Das kann ich bestätigen, denn er beauftragte mich, dir zu sagen, dass er bei Gelegenheit Sfaths Hinterlassenschaft durchsehen werde.

Billy:

Billy:
So I'm interested to know why Sfath Quetzal left materials of mine? The connection between those two and the legacy of my things to Quetzal is not clear to me. Da interessiert es mich nun aber, warum Sfath Quetzal Materialien von mir hinterlassen hat? Der Zusammenhang zwischen den beiden und der Hinterlassenschaft meiner Dinge an Quetzal ist mir nicht klar.

Florena:

Florena:
11. You really don't know that? 11. Das ist dir wirklich nicht bekannt?

Billy:

Billy:
We never talked about such matters. I didn't know either – and Ptaah never said anything about it, neither did Semjase – that Sfath Quetzal left materials of mine. Wir haben nie über solche Belange gesprochen. Ich wusste ja auch nicht – und auch Ptaah sagte nie etwas davon, auch Semjase nicht –, dass Sfath Quetzal Materialien von mir hinterlassen hat.

Florena:

Florena:
12. Then listen: 12. Dann höre:
13. Sfath, Semjase, Ptaah and Pleija are related to Quetzal in a kinship, because Quetzal is Sfath's son's son's son's son. 13. Sfath, Semjase, Ptaah und Pleija sind mit Quetzal in einer Verwandtschaft verbunden, denn Quetzal ist Sfaths Sohnes Sohnes Sohnes Sohn.

Billy:

Billy:
Aha, that's how it is, I understand, even if it sounds a little complicated. We say it much simpler. Aha, so ist das, ich verstehe, auch wenn es etwas kompliziert klingt. Wir sagen das viel einfacher.

Florena:

Florena:
14. What do you mean? 14. Was meinst du damit?

Billy:

Billy:
Instead of son's son's son's son we just say great-great-great-grandson. So Quetzal is Sfath's great-great-great grandson. Anstatt Sohnes Sohnes Sohnes Sohn sagen wir einfach Urur-Enkel. Quetzal ist also Sfaths Urur-Enkel.

Florena:

Florena:
15. That can be said in this simple way? 15. Das kann in dieser einfachen Weise gesagt werden?
16. I did not know that. 16. Das wusste ich nicht.
17. I'll put that term in my vocabulary. 17. Diese Bezeichnung werde ich in meinen Wortschatz aufnehmen.

Billy:

Billy:
But in German, it's not spelled with an a. So when we speak Swiss-German together we say Urur-Änkèl, like I just said. In German it is Ururur-grandson. In deutscher Sprache ist es dann aber nicht mit einem Ä geschrieben. Wenn wir zusammen Schweizerdeutsch sprechen sagt man also Urur-Änkèl, wie ich das eben sagte. Deutsch heisst es Urur-Enkel.

Florena:

Florena:
18. Isn't it very time-consuming if you always have to translate what we speak with each other in your mother tongue into German? 18. Ist es denn nicht sehr zeitraubend, wenn du das, was wir miteinander in deiner Muttersprache sprechen, immer in die deutsche Sprache umsetzen musst?

Billy:

Billy:
No, it's not a problem because I'm fluent in both languages and I write in both. German is also my mother tongue, so to speak, so I have two of them. This means that I can translate practically any Swiss German word into written German or High German. So there are no difficulties for me when I convert our respective conversations in Swiss German into German. But let's talk about Ptaah: What's his news – and when will he be back? Nein, das ist kein Problem, weil ich beide Sprachen fliessend spreche und schreibe. Auch Deutsch ist sozusagen meine Muttersprache, folglich ich also deren zwei habe. Dadurch kann ich praktisch jedes schweizerdeutsche Wort in die schriftdeutsche oder die hochdeutsche Sprache umsetzen. Also gibt es für mich keine Schwierigkeiten, wenn ich unsere jeweilige in Schweizerdeutsch geführte Unterhaltung in die deutsche Sprache umsetze. Doch lass uns mal von Ptaah reden: Was sind seine Neuigkeiten – und wann kommt er wieder zurück?

Florena:

Florena:
19. An early return is not planned. 19. Eine baldige Rückkehr ist nicht vorgesehen.
20. For my part, I am to order from Ptaah to you and all group members that he sends his greetings to everyone and that he and all his companions are well and that no problems have arisen. 20. Meinerseits soll ich von Ptaah an dich und alle Gruppenglieder bestellen, dass er alle grüssen lässt und dass es ihm und allen seinen Begleitern gut geht und keinerlei Probleme in Erscheinung getreten sind.
21. Meanwhile he has penetrated into the material part of the universe, as I told you earlier, they have not yet found any life forms of any higher kind. 21. Er ist inzwischen in den materiellen Universumsteil vorgedrungen, wie ich dir schon früher berichtete, Lebensformen irgendwelcher höherer Art haben sie bisher noch keine gefunden.
22. Finds of life-forms are limited so far only to micro-organisms. 22. Funde von Lebensformen beschränken sich bisher lediglich auf Kleinstlebewesen resp. auf Mikroorganismen.
23. Furthermore it is a first universe resp. universe of creation, like our DERN-universe. 23. Ausserdem handelt es sich um ein Erst-Universum resp. Schöpfungsuniversum, wie unser DERN- Universum.

Billy:

Billy:
You have an ongoing relationship with Ptaah, right? Ihr steht aber in dauernder Verbindung mit Ptaah, oder?

Florena:

Florena:
24. That is the case, yes. 24. Das ist der Fall, ja.

Billy:

Billy:
And the universe adjacent to our DERN-universe, what form is that – could that already be fathomed? A channel had to be created through it, which is probably called a wormhole here. In any case, it must be something that falls within this framework. Und das an unser DERN-Universum angrenzende Universum, um welche Form handelt es sich dabei – konnte das bereits ergründet werden? Durch dieses hindurch musste ja ein Kanal geschaffen werden, was hier bei uns wohl ‹Wurmloch› genannt wird. Jedenfalls muss es sich um etwas handeln, das in diesen Rahmen fällt.

Florena:

Florena:
25. The adjacent universe, which we have not yet named, as well as the one where Ptaah is not located, is a higher universe, a central universe, which we cannot travel to. 25. Bei dem angrenzenden Universum, das von uns ebenso noch nicht benannt wurde, wie auch das nicht, wo sich Ptaah befindet, handelt es sich um ein höheres Universum, ein Zentral-Universum, das wir nicht bereisen können.
26. Since it is dimensioned differently in its evolution than our DERN-universe and its dimensions, we are only able to create an energy tunnel through it in order to reach the other side of the universe where Ptaah is located. 26. Da es anders dimensioniert ist in seiner Evolution als unser DERN-Universum und dessen Dimensionen, sind wir nur in der Lage, einen Energie-Tunnel hindurchzuschaffen, um in das diesem anderseitig an-schliessende Universum zu gelangen, in dem Ptaah sich aufhält.
27. So what you call channel, we call energy tunnel. 27. Was du also Kanal nennst, nennen wir Energie-Tunnel.

Billy:

Billy:
Ptaah is over there with his giant room – and it must take enormous masses of energy to create this tunnel and maintain it – and how do you create this energy? Ptaah ist mit seinem Riesenraumer dort drüben – und es sind wohl ungeheure Energiemassen erforderlich, um diesen Tunnel zu schaffen und ihn aufrechtzuerhalten – und wie schafft ihr diese Energie?

Florena:

Florena:
28. That is correct. 28. Das ist richtig.
29. Ptaah is in the alien universe with his wide-bodied flying machine. 29. Ptaah ist mit seinem Grossraum-Fluggerät im Fremd-Universum.
30. The energy for the creation of the energy tunnel and its maintenance we get from a 'black hole', as you call it. 30. Die Energien für die Erzeugung des Energie-Tunnels und dessen Aufrechterhaltung gewinnen wir aus einem ‹Schwarzen Loch›, wie bei euch diese Gebilde genannt werden.
31. Other sources would be far too small in every way to generate the necessary energy. 31. Andere Quellen wären in jeder Beziehung viel zu gering, um die notwendigen Energien zu erzeugen.

Billy:

Billy:
Could you make a comparison? Könntest du dazu einen Vergleich nennen?

Florena:

Florena:
32. I am not familiar with this field, but I know that the energies needed per second include several times the mass of energy, as you call it, that a sun like the one in your system releases in one second. 32. Auf diesem Gebiet bin ich nicht kundig, doch weiss ich, dass die benötigten Energien pro Sekunde mehrmals die Energiemasse, wie du es nennst, beinhalten, die eine Sonne wie die eures Systems in einer Sekunde freisetzt.

Billy:

Billy:
As a layman in physics, I'm afraid this is a closed book. But it gives me the notion that an enormous mass of energy is needed, which we on Earth are probably not yet capable of producing by any means, right? Als Physik-Laie ist mir das leider ein Buch mit sieben Siegeln. Aber es gibt mir den Begriff dessen, dass eine ungeheure Masse Energie benötigt wird, die wir auf der Erde wohl mit allen Mitteln noch nicht zu produzieren fähig sind, oder?

Florena:

Florena:
33. That is absolutely correct. 33. Das ist absolut richtig.
34. Such enormous energies cannot be created by pure technical means, as they are available to terrestrial human beings or even to us. 34. Solche gewaltige Energien können nicht durch reine technische Mittel geschaffen werden, wie sie den Erdenmenschen oder auch uns zur Verfügung stehen.
35. In fact, gigantic cosmic objects are required for this purpose, which must also be inexhaustible in their energy supply, as is only the case with a 'black hole'. 35. Tatsächlich sind gigantische kosmische Objekte dazu erforderlich, die zudem in ihrer Energielieferung unerschöpflich sein müssen, wie dies eben nur bei einem ‹Schwarzen Loch› gegeben ist.

Billy:

Billy:
Can any kind of 'black hole' be used for this purpose, i.e. a stationary or a moving one? Kann dazu jede Art ‹Schwarzes Loch› benutzt werden, also ein stationäres oder auch ein wanderndes?

Florena:

Florena:
36. In principle the energies can be used by everyone, but for the specific purpose of the energy tunnel only the energies of a stationary 'black hole' can be used. 36. Prinzipiell können die Energien von allen genutzt werden, doch für den bestimmten Zweck des EnergieTunnels können nur die Energien von einem ‹Schwarzen Loch› genutzt werden, das stationär ist.
37. In the case of our energy tunnel, however, we do not use a simple 'black hole' to generate energy, but a twin structure, by which I mean two similar 'black holes' that are close to each other and allow their energies to flow into each other. 37. Im Fall unseres Energie-Tunnels nutzen wir aber nicht ein einfaches ‹Schwarzes Loch› zur Energiegewinnung, sondern ein Zwillingsgebilde, womit ich von zwei gleichartigen ‹Schwarzen Löchern› spreche, die einander nahe sind und ihre Energien wechselseitig ineinanderfliessen lassen.

Billy:

Billy:
Interesting; I've never heard of that. How far apart are such 'twin black holes' from each other that they can still interact with their energies and still not 'eat' each other and therefore not merge, if I may put it that way? Interessant; davon habe ich noch nie was gehört. Wie weit sind denn solche ‹Zwillings-Schwarze- Löcher› voneinander entfernt, dass diese mit ihren Energien noch zusammenwirken können und sich trotzdem nicht gegenseitig ‹auffressen› und also nicht miteinander verschmelzen, wenn ich das einmal so ausdrücken darf?

Florena:

Florena:
38. Your description is good, as is your assumption that a certain distance between the objects is necessary, which results from their power. 38. Deine Beschreibung ist gut, wie auch deine Annahme, dass eine bestimmte Distanz zwischen den Objekten erforderlich ist, die sich aus deren Gewaltigkeit ergibt.
39. To be calculated are the distances in a larger number of light years. 39. Zu berechnen sind die Distanzen in einer grösseren Anzahl Lichtjahren.
40. The gravitational forces of the 'black holes' alone extend over hundreds, thousands or even millions of light years, depending on their size. 40. Allein die Anziehungskräfte der ‹Schwarzen Löcher› reichen je nach deren Gewaltigkeit über Hunderte, Tausende oder gar Millionen von Lichtjahren hinweg.
41. The type of black hole is also important. 41. Auch ist dabei die Art des ‹Schwarzen Loches› von Bedeutung.

Billy:

Billy:
There are different kinds of black holes, and they have different kinds of effects, as Quetzal once explained to me. Verstehe; es gibt ja verschiedene Arten von ‹Schwarzen Löchern›, wobei auch verschiedene Wirkungsweisen in Erscheinung treten, wie mir Quetzal einmal erklärte.

Florena:

Florena:
42. That is correct. 42. Das ist richtig.

Billy:

Billy:
Since nothing of importance has yet emerged in the alien universe, there's probably no point in discussing it further. So let's leave it alone until something new comes up. And if Ptaah stays over there for a longer time, the talks with him will fall flat. So what about other contacts, like with you and Enjana etc.? Da sich im Fremd-Universum noch nichts von Wichtigkeit ergeben hat, hat es wohl keinen Sinn, dass wir noch weiter darüber reden. Lassen wir es also sein, bis sich etwas Neues ergibt. Und wenn Ptaah noch längere Zeit drüben bleibt, dann fallen ja auch die Gespräche mit ihm flach. Wie steht es also mit anderweitigen Kontakten, wie z.B. mit dir und Enjana usw.?

Florena:

Florena:
43. We will maintain our contacts; alternately of course. 43. Wir werden unsere Kontakte aufrechterhalten; abwechslungsweise natürlich.

Billy:

Billy:
It's such a pleasure to meet you, too. And your and Enjana's collaboration with Bernadette and me in the correction work will continue? Es ist mir auch so eine grosse Freude. Und deine sowie Enjanas Mitarbeit bei den Korrektur-Arbeiten mit Bernadette und mir bleibt so bestehen?

Florena:

Florena:
44. Nothing else was decided. 44. Es wurde nichts anderes beschlossen.

Billy:

Billy:
Florena, do you know what tennis elbow is? Florena, weisst du, was ein Tennisarm ist?

Florena:

Florena:
45. What you mean is probably tennis elbow or epicondylitis or epicondylitis-humeri-radialis. 45. Bei dem, was du meinst, handelt es sich wohl um den Tennisellenbogen resp. um Epikondylitis resp. die Epikondylitis-humeri-radialis.
46. This is an inflammatory change in an epicondylus due to overuse, such as frequent repetitive movements or functional repetition of movements. 46. Es handelt sich dabei um eine entzündliche Veränderung an einem Epikondylus durch eine Überbeanspruchung, wie z.B. durch häufige gleiche sich wiederholende Bewegungen resp. durch eine funktionelle Bewegungswiederholung.

Billy:

Billy:
As educated as you are in these matters, I want to be. Yes, this is exactly the evil I am talking about. Unfortunately, I have developed such a tennis elbow or epidingsbum. For two months now, I can't remember how to get rid of the confounded pain that now reaches from the fingers, forearm, elbow and upper arm to the skull and even now affects the body and abdomen. I had an injection made at the doctor's, but it didn't help much. So gebildet, wie ihr in diesen Dingen seid, möchte ich auch sein. Ja, genau von diesem Übel spreche ich. Leider hat sich bei mir ein solcher Tennisellbogen resp. eben diese Epidingsbums ergeben. Schon seit zwei Monaten weiss ich nicht mehr, wie ich die vermaledeiten Schmerzen loswerde, die inzwischen von den Fingern über den Unterarm, den Ellenbogen und Oberarm bis in den Schädel reichen und gar jetzt noch den Körper und Unterleib befallen. Beim Arzt habe ich eine Injektion machen lassen, doch hat die nicht viel gebracht.

Florena:

Florena:
47. It was bound to happen. 47. Das musste ja so kommen.
48. I know how hard you work on the computer. 48. Es ist mir bekannt, wie unermüdlich du am Computer arbeitest.
49. Since you got this one, you work much more than before, when you did your work with your electric typewriter. 49. Seit du diesen hast, arbeitest du noch sehr viel mehr als früher, als du noch mit deiner elektrischen Schreibmaschine deine Arbeiten erledigt hast.
50.So it is not surprising that the evil had to come out now. 50.So ist es nicht verwunderlich, dass das Übel nun zutage treten musste.
51. Before I go away, I'll ease your pain. 51. Ehe ich weggehe, werde ich deine Schmerzen lindern.
52. I have a small device for this purpose in my standard equipment. 52. Ein entsprechendes Kleingerät dazu habe ich in meiner Standardausrüstung dabei.
53. However, with this I can only relieve the greatest pain, which will soon reappear if you continue to do your work with the same intensity. 53. Damit kann ich dir jedoch nur die grössten Schmerzen lindern, die jedoch bald wieder in Erscheinung treten werden, wenn du weiterhin in der gleichen Intensität deine Arbeit verrichtest.
54. You should stop working for at least a month to allow the inflammation to heal. 54. Du solltest dich mindestens einen Monat lang nicht mehr mit einer Arbeit beschäftigen, damit die Entzündung abheilen kann.
55. If you do not do so, the pain will soon return to you and eventually you may suffer permanent damage. 55. Tust du das nicht, dann werden dich die Schmerzen bald wieder stark befallen, und letztendlich kannst du bleibende Schäden davontragen.

Billy:

Billy:
Thank you for your offer, which I am happy to take up. But I can't leave the work, at least not yet, because first I have some things to do that I should have finished by the end of the month, at the latest by the end of January 2003. After that I can make it a bit more comfortable and take some free time, which I can do, if Ptaah doesn't suddenly come with new work. Danke für dein Anerbieten, das ich gerne in Anspruch nehme. Die Arbeit kann ich aber nicht liegen lassen, wenigstens jetzt noch nicht, denn erst habe ich noch einiges zu erledigen, das ich bis Ende des Monats fertig haben sollte, spätestens aber bis Ende Januar 2003. Danach kann ich es mir etwas gemütlicher machen und mir etwas Freizeit nehmen, was ich ja wohl tun kann, wenn nicht plötzlich Ptaah mit neuer Arbeit kommt.

Florena:

Florena:
56. That will not be the case for the time being. 56. Das wird vorerst nicht der Fall sein.
57. Now, if I ease your pain and reduce the inflammation, it won't last long if you really continue working in the old way. 57. Wenn ich nun deine Schmerzen lindere und die Entzündung eindämme, wird es nicht lange vorhalten, wenn du wirklich in alter Weise weiterarbeitest.
58. You really should stay calm. 58. Du solltest wirklich Ruhe halten.

Billy:

Billy:
Can laugh with laughter, my child. But I thank you for your help. Können vor Lachen, mein Kind. Doch ich danke dir für deine Hilfe.

Florena:

Florena:
59. Even if you don't want to be lectured, I still understand your motives. 59. Auch wenn du dich nicht belehren lässt, so verstehe ich doch deine Beweggründe.
60. Then I won't try anymore … 60. Dann will ich nicht weiter versuchen …

Billy:

Billy:
Then everything is clear, so we don't have to talk about it anymore and we can move on to other things. Dann ist ja alles klar, folglich wir darüber auch nicht mehr reden müssen und wir uns wieder anderen Dingen zuwenden können.

Florena:

Florena:
61. We can do that, and I would like to say that I was very surprised when I was able to look at your writings with Ptaah and also with Quetzal, which you had already done in your earliest youth of only six years. 61. Das können wir, und dabei möchte ich jetzt einmal sagen, dass ich sehr erstaunt war, als ich bei Ptaah und auch bei Quetzal deine Schreibarbeiten einsehen konnte, die du schon in deiner frühesten Jugend von nur sechs Jahren erstellt hast.
62. On the one hand, it is extraordinary that a boy can read and write at the age of six, and on the other hand, your early works correspond more to the thought forms of an adult than to those of a boy of six. 62. Einerseits ist das äusserst aussergewöhnlich, dass ein Junge schon mit sechs Jahren lesen und schreiben kann, und andererseits entsprechen deine damaligen frühen Arbeiten eher den Gedankenformen eines Erwachsenen als eben denen eines Jungen von sechs Jahren.
63. All your later works for young people are equally to be classified. 63. Auch all deine späteren Jugendarbeiten sind gleichermassen einzureihen.
64. Sfath was obviously not only a very good friend to you, but also a very good teacher, while you were really an exceptionally good and alert student. 64. Sfath war dir ganz offensichtlich nicht nur ein sehr guter Freund, sondern auch ein sehr guter Lehrmeister, während du wirklich ein ausserordentlich guter und wacher Schüler warst.

Billy:

Billy:
I am honoured by your words. – Thank you. But you should know that I was also a huge truant. In a single year I had 173 or 172 unexcused absences. Deine Worte ehren mich. – Danke. Du solltest aber wissen, dass ich auch ein gewaltiger Schulschwänzer war. In einem einzigen Jahr brachte ich es auf 173 oder 172 unentschuldigte Absenzen.

Florena:

Florena:
65. I'm aware of that. 65. Das ist mir bekannt.
66. But that referred to your regular schooling in the fourth grade, which was related to the unfitness of the then teacher Frei. 66. Das aber bezog sich auf deine reguläre Schulzeit in der vierten Klasse, was mit der Untauglichkeit des damaligen Lehrers Frei zusammenhing.
67. Nevertheless, you learned a lot with your father's friend Fritz Seidel, who taught you mathematics for nights on end, while you continued to learn an unusual amount from Sfath, especially in the areas of spirituality, psychology and the function of consciousness, thoughts and feelings, and the psyche, etc. 67. Nichtsdestoweniger hast du aber sehr viel gelernt mit deines Vaters Freund Fritz Seidel, der dich nächtelang in der Mathematik unterrichtete, während du weiter auch bei Sfath ungewöhnlich viel erlerntest, speziell in bezug der Geisteslehre, der Psychologie und der Funktion des Bewusstseins, der Gedanken und Gefühle sowie der Psyche usw.
68. So you were already in your sixth year more knowledgeable and in this respect more adult than an actually adult person. 68. So warst du schon in deinem sechsten Lebensjahr wissender und diesbezüglich erwachsener als ein tatsächlich erwachsener Mensch.
69. So you actually had no childhood or only a very short and meagre one. 69. Dadurch hast du eigentlich keine oder nur eine sehr kurze und karge Kindheit gehabt.

Billy:

Billy:
Terrific what you don't know about me. But you know, even with all the learning I did not let it deprive me of enjoying my boyhood and youth. In fact, I played many a trick, had my own gang, the Barracks Gang, whose members only called me the 'Pope' because I was very well versed in religion – of course through Sfath and Pastor Zimmermann. I also had time to play hide-and-seek games with the neighbourhood children or to learn all kinds of handicrafts from some craftsmen. Somehow I was always busy learning with Sfath, Pastor Zimmermann and the school, and there was also some solid work that we children had to do at home and with the neighbouring farmers. I wouldn't want to miss anything of all that, because the whole thing has shaped me in every respect, both the beautiful and joyful things and the unpleasant and annoying things that alternately came up. So I learned early on, along with many other things, to work hard, to be persistent and honest as well as helpful and worthy of life, and to respect and esteem it, the people and all forms of life in general, including nature as a whole, with appropriate reverence. Sagenhaft, was du nicht alles von mir weisst. Aber weisst du, auch mit allem Lernen habe ich es mir nicht nehmen lassen, mich auch meiner Knabenzeit und Jugendzeit zu erfreuen. Tatsächlich habe ich so manchen Streich gespielt, eine eigene Gang gehabt, die Kasernen-Bande, von deren Mitgliedern ich nur der ‹Papst› genannt wurde, weil ich in Sachen Religionen sehr bewandert war – natürlich durch Sfath und Pfarrer Zimmermann. Auch hatte ich Zeit, mit den Nachbarskindern irgendwelche Versteckspiele zu machen oder mich allerlei handwerklichen Tätigkeiten bei irgendwelchen Handwerkern zu widmen und diese zu erlernen, wobei auch mein persönliches Basteln und Werkeln nicht zu kurz kamen. Irgendwie war ich nebst dem Lernen mit Sfath, Pfarrer Zimmermann und der Schule immer beschäftigt, wobei auch handfeste Arbeit dazugehörte, die wir Kinder daheim und bei den Nachbarbauern verrichten mussten. Von allem möchte ich nichts missen, denn das Gesamte hat mich in jeder Beziehung geprägt, sowohl die schönen und freudigen wie auch die unschönen und leidigen Dinge, die sich abwechslungsweise ergaben. So habe ich nebst vielem anderen auch schon früh gelernt, hart zu arbeiten, ausdauernd und ehrlich sowie hilfsbereit und des Lebens würdig zu sein und dieses sowie die Menschen und alle Lebensformen überhaupt, samt der gesamten Natur, in angemessener Ehrfurcht zu achten und zu respektieren.

Florena:

Florena:
70. All these things are also known to me, as they are to all of us. 70. Auch all diese Dinge sind mir bekannt, wie überhaupt uns allen.
71. And it is also an extraordinary honour for all of us to be able to maintain contact with you and to always count on your wise advice. 71. Und uns allen ist es auch eine ausserordentliche Ehre, mit dir Kontakt pflegen und auch immer mit deinen weisen Ratgebungen rechnen zu dürfen.

Billy:

Billy:
You do me great honour, dear friend, but you embarrass me. So please let us talk about other things. – Do you know what age Sfath was when he died? I have probably never asked any of you this question before, at least I can't remember. Some time ago this question became acute from America, but I could not give any information about it. Du ehrst mich sehr, liebe Freundin, doch du bringst mich in Verlegenheit damit. Lass uns also bitte von anderen Dingen sprechen. – Weisst du welchen Alters Sfath eigentlich war, als er verstarb? Diese Frage habe ich wohl niemals zuvor jemandem von euch gestellt, zumindest vermag ich mich nicht daran zu erinnern. Vor einiger Zeit wurde diese Frage aber von Amerika aus akut, doch konnte ich darüber keine Auskunft geben.

Florena:

Florena:
72. Sfath was Ptaah's father. 72. Sfath war Ptaahs Vater.
73. He was 1152 years old, as far as I know, but I cannot say that with certainty. 73. Er wurde meines Wissens 1152 Jahre alt; was ich aber nicht mit Bestimmtheit sagen kann.

Billy:

Billy:
He was Ptaah's father, yes, I know that. Then I have to ask Ptaah himself. Then something else: At the 256th contact on the 13th of May 1996, Ptaah and I talked about the so-called Santilli film. First I talked to you about it and asked you what the disease was called that the 16-year-old girl suffered from, who was defamatory portrayed in the film as an alien being. Ptaah explained that the disease was called Proteria. Some time ago, language came back to this girl, but I could only tell you what the disease was, a so-called 'protoplasmic change' of the whole body, as Ptaah explained. When I looked for the term 'proteria' in the medical textbook 'Pschyrembel', I could not find it. The only term I found was progeria, but this has nothing to do with proteria, because progeria is a still incurable disease, which children already succumb to and within a few years show general symptoms of old and very old people. Er war Ptaahs Vater, ja, das weiss ich. Dann muss ich eben doch noch Ptaah selbst danach fragen. Dann etwas anderes: Beim 256. Kontakt am 13. Mai 1996 sprachen Ptaah und ich über den sogenannten Santilli-Film. Erst sprach ich mit dir darüber und fragte dich, wie denn die Krankheit genannt werde, an der das 16jährige Mädchen litt, das verleumderisch im Film als ausserirdisches Wesen dargestellt wurde. Ptaah erklärte, dass die Krankheit als Proterie bezeichnet werde. Vor geraumer Zeit ist bei uns die Sprache wieder auf dieses Mädchen gekommen, doch konnte ich nur darüber Auskunft geben, worum es sich bei dieser Krankheit handelt, nämlich um eine sogenannte ‹protoplasmische Veränderung› des gesamten Körpers, wie Ptaah das erklärte. Als ich im Medizin-Fachbuch ‹Pschyrembel› den Begriff Proterie dann suchte, konnte ich ihn aber nicht finden. Einzig den Begriff Progerie habe ich gefunden, was aber nichts mit Proterie zu tun hat, denn Progerie ist eine noch unheilbare Krankheit, der bereits Kinder verfallen und innerhalb von wenigen Jahren allgemeine Symptome von alten und sehr alten Menschen aufweisen.

Florena:

Florena:
74. The term Proteria is not of earthly origin, but comes from our language, which is why you cannot find it in your textbooks. 74. Der Begriff Proterie ist nicht irdischen Ursprungs, sondern entstammt unserer Sprache, weshalb du ihn auch nicht in euren Fachbüchern finden kannst.
75. I don't know what the disease is called in your language. 75. Wie die Krankheit bei euch genannt wird, ist mir nicht bekannt.

Billy:

Billy:
I see; then I could have searched for the term for a long time. But what interests me now Where is the body of the girl who was abused for the movie? Do you know anything about it? Ach so; dann hätte ich noch lange nach dem Begriff suchen können. Was mich nun aber noch interessiert: Wo ist der Leichnam des für den Filmzweck missbrauchten Mädchens geblieben? Weisst du etwas darüber?

Florena:

Florena:
76. The whole thing is familiar to me, because it was clarified by us: 76. Die ganze Sache ist mir bekannt, denn sie wurde von uns abgeklärt:
77. The proterically ill and deceased girl herself was not abused for the reprehensible film and the alleged autopsy, but a macabre and malicious abuse only took place in the form of an image being made of artificial materials according to the girl and this being 'autopsied' by alleged doctors and pathologists in a way that was appropriate for filming. 77. Das proteriekranke und verstorbene Mädchen selbst wurde nicht für den verwerflichen Film und die angebliche Obduktion missbraucht, sondern ein makabrer und bösartiger Missbrauch fand nur in der Form dessen statt, dass dem Mädchen gemäss ein Abbild aus künstlichen Materialien angefertigt und dieses von angeblichen Ärzten und Pathologen filmgerecht ‹obduziert› wurde.
78. So the deceased girl was not herself abused as a model, but only the plastic product, which was lying and fraudulently passed off as an extraterrestrial being. 78. Das verstorbene Mädchen wurde also nicht selbst als Vorbild missbraucht, sondern nur das Kunststoffprodukt, das lügnerisch und betrügerisch als ausserirdisches Wesen ausgegeben wurde.

Billy:

Billy:
Thanks, that clears things up. Then this: Do you also have same-sex couples living together, which also raises the question of whether there are lesbian women and homosexual men, and if so, whether such same-sex couples are considered legal ties? Danke, das schafft Klarheit. Dann das: Gibt es bei euch auch Lebensgemeinschaften gleichgeschlechtlicher Paare, womit auch gefragt ist, ob es lesbische Frauen und homosexuelle Männer gibt, und wenn ja, ob solche gleichgeschlechtliche Lebensgemeinschaften als rechtliche Bindung gelten?

Florena:

Florena:
79. Homosexuality is a natural perversity and can be both genetically determined and acquired. 79. Homosexualität ist eine natürliche Widernatürlichkeit und kann sowohl genbedingt wie anerzogen sein.
80. But you know that. 80. Aber das weisst du ja.
81. Of course this also exists with us, as with all human life-forms. 81. Natürlich gibt es das auch bei uns, wie unter allen menschlichen Lebensformen.
82. But it is so that if desired, homosexuality, if it is a genetic condition, can be corrected and neutralized and the state of heterosexuality can be established. 82. Doch ist es so, dass auf Wunsch eine Homosexualität, wenn es sich um eine Genbedingtheit handelt, behoben und neutralisiert und der Zustand der Hetero-Sexualität hergestellt werden kann.
83. But if this is not desired, then it is accepted and respected, because there is no discrimination in our country with regard to these matters. 83. Wird das aber nicht gewünscht, dann wird das akzeptiert und geachtet, denn bei uns herrschen keine Diskriminierungen vor in bezug dieser Belange.
84. And if same-sex couples come together in a life partnership, then this is absolutely right and thus also corresponds to our order, because every form of life must be respected, no matter how it is in any relationship. 84. Und finden sich gleichgeschlechtliche Paare in einer Lebensgemeinschaft zusammen, dann ist das absolut des Rechtens und entspricht also auch unserer Ordnung, denn jegliche Form von Leben muss geachtet werden, ganz gleich, wie es auch immer in irgendeiner Beziehung geartet ist.

Billy:

Billy:
Thank you also for this information. Then again about the Proteria: Can you tell me something more about it? Danke auch für diese Auskunft. Dann nochmals wegen der Proterie: Kannst du mir dazu noch etwas mehr sagen?

Florena:

Florena:
85. It is, as I said, a term that comes from our language for an extremely rare disease, which, like other diseases, is no longer present in our country, but still occurs in absolute isolated cases on earth. 85. Es handelt sich dabei, wie ich sagte, um einen aus unserer Sprache stammenden Begriff für eine äusserst seltene Krankheit, die bei uns allerdings, wie auch andere Krankheiten, nicht mehr in Erscheinung tritt, auf der Erde jedoch in absoluten Einzelfällen noch auftritt.
86. And as we know, in the form in which the girl was ill, there is no other case known on earth at the present time, which I can say because we record the illnesses of the people of the earth when they are peculiarities. 86. Und wie wir wissen, ist in der Form, wie das Mädchen erkrankt war, zur gegenwärtigen Zeit auf der Erde kein weiterer Fall bekannt, was ich sagen kann, weil wir die Krankheiten der Menschen der Erde aufzeichnen, wenn es sich um Besonderheiten handelt.
87. Proteria itself is, as I said, an extremely rare disease, which according to our records has only appeared four times on earth in the last 700 years. 87. Die Proterie nun selbst ist eine, wie ich sagte, äusserst seltene Krankheit, die unseren Aufzeichnungen gemäss während den letzten 700 Jahren auf der Erde nur viermal in Erscheinung trat.
88. The disease causes cellular and thus also gestalt, limb and organ deformations, which ultimately lead to death. 88. Die Krankheit ruft zellenmässige und damit auch gestaltmässige, extremitätenmässige und organmässige Deformationen hervor, die letztendlich zum Tod führen.
89. The age of people affected by this disease is very low, while the maximum age is between 15 and 20 years. 89. Das Alter der Menschen, die von dieser Krankheit befallen werden, ist sehr niedrig anzusetzen, während das Höchstalter zwischen 15 bis 20 Jahre beträgt.
90. And as I said before, the 16-year-old Proteria girl was reverently used as a sequel to a dummy product, as you call it. 90. Und wie ich schon sagte, wurde das 16jährige Proterie-Mädchen pietätlos als Folgeform für ein Dummyprodukt benutzt, wie ihr das nennt.
91. A structure made of skin-like plastics etc., equipped with similarly produced and animal organs as viscera and deliberately misrepresented as a Roswell alien being, on which a fake autopsy was then performed and banished to old stock of leftover film. 91. Ein Gebilde aus hautgleichen Kunststoffen usw., das mit gleichartig hergestellten und tierischen Organen als Eingeweide ausgestattet und bewusst fälschlich als Roswell-ausserirdisches-Wesen dargestellt wurde, an dem dann eine vorgetäuschte Obduktion vorgenommen und auf alte Restfilm-Bestände gebannt wurde.

Billy:

Billy:
This is news. Thanks. Those were the main questions. Das sind Neuigkeiten. Danke. Das waren die hauptsächlichen Fragen.

Florena:

Florena:
92. Then I would like to discuss some private matters with you now and ask your advice, if I may? 92. Dann würde ich jetzt gerne noch einige private Belange mit dir besprechen und deine Ratgebung einholen, wenn du erlaubst?

Billy:

Billy:
That's not a question. – Of course it is. Das ist doch keine Frage. – Selbstverständlich.

Florena:

Florena:
93. Thank you, you're simply tireless, even in your willingness to help. 93. Danke, du bist einfach unermüdlich, auch in deiner Hifsbereitschaft.
94. If I want to start right away … 94. Wenn ich gleich beginnen will …

Next Contact Report

Contact Report 332

Further Reading

Links and navigationFuture FIGU.pngf Mankind

Contact Report Index Meier Encyclopaedia
n A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z